Am Freitag haben Mitte/Rechts-Abgeordnete in Rom den Rücktritt des italienischen Premierministers Giuseppe Conte gefordert. Am Donnerstag hatte die Conte-Regierung verschärfte Corona-Maßnahmen angeordnet, die in der Abgeordnetenkammer nicht gut angekommen sind.

Zu den Maßnahmen gehören harte Einschränkungen, wie zum Beispiel das Verbot von Ortswechseln innerhalb derselben Region, zwischen dem 21. Dezember und dem 6. Januar und die Schließung der Skigebiete zwischen dem 4. Dezember und dem 6. Januar. Für den 25. und den 26. Dezember sowie für den 1. Januar gilt außerdem ein Verbot, die eigene Stadtgemeinde zu verlassen.

Die Abgeordneten hielten Transparente hoch mit der Aufschrift „Conte, dimettiti“ („Conte, trete zurück“) und skandierten mehrmals „Libertà“ („Freiheit“). Der Protest erfolgte, nachdem Conte die Maßnahmen beschlossen hatte, ohne das Parlament beim Treffen der Entscheidung miteinzubeziehen.

Sind solche temperamentvollen Proteste auch bei uns im Deutschen Bundestag möglich? Wohl eher nicht. Ein Kommentar von Markus Gärtner (Video oben).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

67 KOMMENTARE

  1. Alles Reichsbürger, Covidioten, Rechtsradikale und Verfassungsfeinde da im italienischen Parlament!

  2. Proteste im deutschen Parlament kommen gar nicht gut an.

    Frau Dr Merkel erwartet Respekt und huldvolle Wertschätzung für ihre genialen Eigenschaften. Bei Protest wird sie ausgesprochen schlecht gelaunt. und mit Magenschmerzen macht sie genau die Politik, die sie letzten Jahren immer gemacht hat.

    Nein, ich halte Frau Dr. Merkel nicht für unfähig. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie eine zehnköpfige Fensterputzkolonne führt. Damit wäre sie auch intellektuell völlig ausgelastet.

    Als Kanzlerin halte ich sie eher für eine Fehlbesetzung.

  3. Allerhand, was Conte da durchpeitscht. Wäre bei uns nach dem neuen „Ermächtigungsgesetz“ (ätsch, Herr Meuthen!) auch bald möglich, viel leicht als vorher.

    Korrektur: Es heißt „tritt zurück“, nicht „trete“, das ist ein Konkjunktiv. Vgl. nimm, sieh, gib…

  4. Dem Merkel-Regime fliegt in den nächsten Wochen die eigene Propaganda um die Ohren.

    Bisher wurde immer behauptet, die jeweiligen Menschen wären „an“ bzw. „mit“ Corona gestorben.

    Wenn die staatlichen Massenimpfungen des Wahlviehs/Steuersklaven losgehen …. und danach stirbt einer von diesen Geimpften, dann sind diese Menschen auch „an“ bzw. „mit“ der Impfung gestorben. Für mich ist das dann ein staatlicher Impfmord und ausschließlich das Merkel-Regime dafür verantwortlich.

    #Merkeldeutschland
    #Impfmorde

  5. „Wo bleibt der Bundestag“? Zuhause. Die Abgeordneten freuen sich über den zusätzlichen Corona-Geldsegen von Schäuble. Viele hatten das gar nicht erwartet und wollen angeblich spenden.
    Nicht präsent sein müssen und dafür gibt es sogar noch extra Geld.
    16 Landesfürsten, 1 Spahni und 1 Merkel machen das schon alleine unter sich aus.
    Die Italiener wechseln doch seit Jahrzehnten ständig ihre Regierung und Salvini hatte seine Chance bekommen aber in seinem Größenwahn vermasselt.

  6. OT:
    Giffey warnt vor häuslicher Gewalt, Ich vermute mal wegen Corona, Aber was soll die Warnung, die Männer die die Gewalt ausüben haben doch den Lockdown nicht gemacht.

  7. In einem Parlament werden die unterschiedlichen Meinungen und Argumente mit Worten vorgetragen, mit nichts sonst. Plakate, Aktionen, Herumgeplärre, Flegehaftigkeiten haben da keine Platz und man zerstört sich mit solchen Kindereien nur die eigene Reputation. Heute sind überall Kameras dabei, da stellt man seinen Charakter sofort blos.

    In Deutschland gibt es das Problem, dass alle wichtigen Entscheidungen am Parlament vorbei getroffen werden, es keine Gewaltenteilung mehr gibt, permanent die Verfassung gebrochen wird. Es muss die Frage beantwortet werden, ob wir überhaupt noch eine Demokratie sind, Parlamente zu reinen Showveranstaltungen herabgesunken sind.

  8. Oops, FDJ-Merkel hat Kassensturz gemacht und nun ist die wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kaisernde nackt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article221853596/Merkel-vor-Haushaltsberatungen-Das-bisherige-Mass-an-Unterstuetzungen-ist-nicht-endlos-fortzusetzen.html

    Der Staat nimmt in der Coronakrise 180 Milliarden Euro neue Schulden auf. Das kann nicht ewig so weitergehen, findet Kanzlerin Merkel.

    Der härteste Job 2021 wird sein, sich als CDU-Politiker auf Wahlkampfständen für die Verbrechen des linksgrünen Merkelregimes rechtfertigen zu müssen!

  9. @ ghazawat 5. Dezember 2020 at 12:44:

    … Frau Dr Merkel …

    Diese Person ist Ihnen offenbar überaus wichtig. Ich bin immer wieder fasziniert, wie Sie von Ereignissen, die absolut gar nichts mit ihr zu tun haben, den Bogen zu ihr spannen.

  10. erich-m
    5. Dezember 2020 at 12:55

    „Es muss die Frage beantwortet werden, ob wir überhaupt noch eine Demokratie sind, Parlamente zu reinen Showveranstaltungen herabgesunken sind.“

    Eine komplexe Frage mit einer unbefriedigenden Antwort. Mit Wirtschafts und Finanzthemen, wie auch Energiepolitik sind fast alle Parlamentarier völlig überfordert.

    Und da ist es menschlich nur allzu selbstverständlich, wenn man sich zurückzieht und sich ausschließlich mit Themen befasst, bei denen man glaubt mitreden zu können. Hundeleinen Verordnung oder maximale Staubsauger Leistung als Beispiel.

    Da werden Parlamentariee aktiv, weil das genau ihr maximales Wissensniveau ist

  11. # INGRES 5. Dezember 2020 at 12:54

    Die Rechtsprechung u. -anwendung in Deutschland ist feministisch. Aus dem Grund wurde für Frauen der Vorwurf „psychischer Gewalt“ (durch den Partner) geschaffen, damit 1.000e von Frauenhäusern satt durch den missbrauchten Steuerzahler finanziert werden müssen.

    Solcherart „psychische Gewalt“ verübt auch die BunteRegierung & Lügenpresse mit ihrer Politik/Fehlinformation gegen die entmündigte Bevölkerung. Nur können 80 Millionen Bürger nicht in ein Frauenhaus fliehen, um sich vor Merkels Politik zu schützen.

    Gelegentlich kommt es dann zu solchen Hilferufen in Richtung Scheinparlament: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_02/_11/Petition_107033.nc.html

    Der entmündigte Bürger muss dazu wissen: Petitionen, noch dazu beim Petitionsausschuss des Deutschen BuntenTages, bringen NICHTS. Absolut nichts! Schade um die Zeit. Mit einer Petition sichert man nur die Arbeitsplätze der dort Beschäftigten. Der Bürger hat in diesem Lande, außer durch die AfD, keine Stimme mehr. Und selbst da besteht mittlerweile die Gefahr einer Vermeuthung … äääh Eingliederung in den Altparteiensumpf.

    Es gibt für die entmündigten Bürger kein demokratisches Mittel, um eine solch ruinöse Merkelpolitik (wie z.B. seit 2015) zu verhindern. Man kann diesen Abschaum nicht abwählen, nur davonjagen.

  12. Ich möchte 2021 kein CDU-Politiker sein, der die Verbrechen des Merkelregimes unterstützt hat:

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/rotenburg-fulda-ort305317/corona-tot-lockdown-arzt-studie-hkz-rotenburg-herztote-hessen-90122144.html

    Während des ersten Lockdowns im März und April sind in Hessen auffällig mehr Menschen an einem Herzinfarkt gestorben als im Vorjahr.

    Rotenburg – Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Professor Holger Nef, Chefkardiologe im Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) in Rotenburg, und mehr als 30 anderen Medizinern

    An Herzversagen durch das Merkelkriegsrecht, nicht durch das „Killervirus“ aus Wuhan! Wue viele unschuldige Opfer unter der Zivilbevölkerung wird der Lockdown 2.0 fordern?

    CDU-Politiker, wie lange noch lasst Ihr Merkel gewähren, Ihr linksgrünen Feiglinge!

  13. Das Problem ist, was ich schon vor langem beschrieben habe. Das nutzt alles nichts mehr. Je mehr Protest, desto instabiler alles. Und der Crash ist inkludiert in der NWO. D.h. es ist denen egal ob es kracht. Nur die Menschen werden nicht mehr alle zu essen haben.

  14. INGRES 5. Dezember 2020 at 12:54
    OT:
    Giffey warnt vor häuslicher Gewalt, Ich vermute mal wegen Corona, Aber was soll die Warnung, die Männer die die Gewalt ausüben haben doch den Lockdown nicht gemacht.
    —————-
    Häusliche Gewalt hat es auch in der Vor-Corona-Zeit schon immer gegeben. Es sind bestimmte „Familien“.
    Wieder so eine „Warnung“, die kein Mensch braucht.
    Giffey will ja auch das Kita-Kinder zuerst geimpft werden sollen. Ganz im Geiste des Londoner Paki-Bürgermeisters Sadiq Khan. Der will seine Leute auch zuerst impfen lassen.

  15. gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Giffey will ja auch das Kita-Kinder zuerst geimpft werden sollen. Ganz im Geiste des Londoner Paki-Bürgermeisters Sadiq Khan. Der will seine Leute auch zuerst impfen lassen.

    Coloured Racism in „nett“!

  16. Nuada 5. Dezember 2020 at 12:58
    @ ghazawat 5. Dezember 2020 at 12:44:

    … Frau Dr Merkel …
    Diese Person ist Ihnen offenbar überaus wichtig. Ich bin immer wieder fasziniert, wie Sie von Ereignissen, die absolut gar nichts mit ihr zu tun haben, den Bogen zu ihr spannen.

    Davon mal abgesehen;

    Schön, Sie wieder hier zu sehen.

  17. Eurabier 5. Dezember 2020 at 13:08
    ——————————————-
    Die Regierung versucht jetzt, die finanziellen Probleme auf die Länder abzuwälzen.
    Aber beim Geld hört ja bekanntlich die Freundschaft auf. Das wird ein Hauen und Stechen!

  18. Conti statt Mutti

    In Italien wird durchregiert wie unter der besten Bundeskanzlerin aller Zeiten, ohne störendes Herumdiskutieren im Parlament. Das hat eine echte Demokratie ohnehin nicht nötig, denn dort herrscht eine einheitliche Haltung unter den Wahren Demokraten.

  19. gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Die Sache mal zu Ende gedacht:

    In London, Umma Kingdhim, werden also schwarze, arabische und pakistanische „Briten“ zuerst geimpft und plötzlich tauchen massive Impfschäden auf.

    Was werden unsere linksgrün-pädophilen Relotiusmedien daraus machen?

    „Großbritannien hat Minderheiten als Versuchskaninchen missbraucht!“

  20. gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Giffey will ja auch das Kita-Kinder zuerst geimpft werden sollen. Ganz im Geiste des Londoner Paki-Bürgermeisters Sadiq Khan. Der will seine Leute auch zuerst impfen lassen.

    Also ich befürworte das sogar ausdrücklich.
    Als Konservativer, respektive Reaktionär, lehnt man sich dann entspannt zurück, macht sich einen Tee und wartet eine Weile ab, wie es mit den Nebenwirkungen der in aller Eile entwickelten Impfstoffe ausschaut….

  21. Irminsul 5. Dezember 2020 at 13:07

    Man kann diesen Abschaum nicht abwählen, nur davonjagen.
    ——————————————–
    Ja 1977 habe ich die Definition der Demokratie durch Karl Popper kennen gelernt. Das ist die m.E. beste: Demokratie sei, wenn man die Herrschenden ohne Gewalt los werden könne. Da das bei uns nicht mehr geht, können wir also in der Tat keine Demokartei mehr haben.

    PS: Nebenbei bemerkt, die Definition von Popper ist auch nicht das gelbe vom Ei. Denn in welcher Demokratie sollte es denn jemals darum gegangen sein die Herrschenden los zu werden. Das findet doch nur in er Dikatur statt. In der Demokratie wechseln doch nicht die Herrschenden sondern die Parteien. Also können logisch die Parteien nicht einmal herrschen. Herrschen muß also in der Demokratie logisch jemand Anderer.

  22. tban 5. Dezember 2020 at 13:23

    In der Endhase von Kippings Pleiteshithole „DDR“, nach dem Kassensturz, da wagten sich dann viele SED-Politiker aus der Deckung und wurden plötzlich „Widerstandskämpfer“ wie Gregor Gysi oder sogar Erich „Ich liebe doch alle Menschen“ Mielke, ein zweifacher Polizistenmörderin.

    Und nun, wenn es um die Länderetats eng wird und die Suppenküchen in Hannover, Kiel, Schwerin, Düsseldorf und Fiesbaden den Betrieb aufnehmen, könnte das CDU-interne Hauen und Stechen gegen FDJ-Merkl Fahrt aufnehmen!

    Undankbarster Job 2021: CDU-Politikernder!

  23. Das_Sanfte_Lamm 5. Dezember 2020 at 13:24
    gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Ich bin dafür, dass die Politiker zuerst geimpft werde, wegen ihrer Systemrelevanz. Dann sollte man aber Wochen pausieren, um die Nebenwirkungen besser beurteilen zu können. Und vielleicht, wen die AfD verweigert hat, können wir dann die Regierung übernehmen, wenn der Bundestag verschieden wäre.

  24. @ ghazawat

    Unverkennbar:

    „Dass in diesen Wochen Theater, Kinos, Opern, Museen, Clubs und so viele andere Einrichtungen mehr geschlossen sein müssen, ist besonders bitter. Uns fehlt, was die Künstler uns geben und was nur sie uns geben können“
    Deshalb sei es ihr wichtig, umfangreiche Hilfen auch für Künstler und Kreative zu leisten. „Deutschland ist so ein lebenswertes Land, weil Kunst und Kultur hier jedem und beinahe überall zugänglich sind“

    Zugleich stimmte sie darauf ein, dass die enormen öffentlichen Hilfen in der Corona-Krise weniger werden. Das aktuelle Maß an Unterstützung könne nicht endlos fortgesetzt werden.
    Deshalb hätten alle große Verantwortung. „Bund, Länder und Kommunen müssen gut und konstruktiv zusammenarbeiten, um die Pandemie und ihre Folgen bestmöglich zu meistern.“

    (t-online)

  25. gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Wieder so eine „Warnung“, die kein Mensch braucht.

    Genau!

    Wenn jemand häusliche Gewalt ausübt, geht das Frau Giffey oder sonst eine Politfigur einen feuchten Kehrricht an. Falls es angezeigt wird, kümmern sich Polizei und Justiz darum – die Gesetze dazu sind vorhanden und ausreichend.

    Aber wenn man mal darauf achtet, fällt auf, dass sich Politiker überhaupt nicht wie Staatsmänner benehmen, sondern wie Gouvernanten, die am Volk rummäkeln.

  26. INGRES 5. Dezember 2020 at 13:30
    Das_Sanfte_Lamm 5. Dezember 2020 at 13:24
    gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Ich bin dafür, dass die Politiker zuerst geimpft werde, wegen ihrer Systemrelevanz. Dann sollte man aber Wochen pausieren, um die Nebenwirkungen besser beurteilen zu können.

    Etwa so?

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/schutz-vor-schweinegrippe-kanzlerin-und-minister-sollen-speziellen-impfstoff-erhalten-a-655764.html

    Kanzlerin und Minister sollen speziellen Impfstoff erhalten

    Kanzlerin und Minister sollen nach SPIEGEL-Informationen mit speziellem Impfstoff vor Schweinegrippe geschützt werden. Beamte von Ministerien und nachgeordneten Behörden ebenso. Das Vakzin enthält keine umstrittenen Zusatzstoffe – im Gegensatz zum Impfstoff für den Rest der Bevölkerung.

    17.10.2009, 14.26 Uhr

  27. Nuada 5. Dezember 2020 at 12:58

    Ach ich glaube der ghazawat meint das zwar nicht ganz unernst, aber auch nicht ganz ernst. Also so seh ich das. Aber wie gesagt es ist schon auch ernst gemeint, meine ich.

  28. INGRES
    5. Dezember 2020 at 13:41

    Nuada 5. Dezember 2020 at 12:58

    „Ach ich glaube der ghazawat meint das zwar nicht ganz unernst, aber auch nicht ganz ernst.“

    Ganz im Ernst. Ich kann die Situation nur mit viel Sarkasmus und Humor ertragen. Das ist der helle Wahnsinn, was einem denkenden Bürger zugemutet wird.

    Und ja, ich lasse auch meinen Frust ab. Ich habe keinerlei Ahnung, wann in Deutschland die Politik wieder zu früheren Standards zurückkehrt.

    Und ja, ich betrachte die Kanzlerschaft von Frau Doktor Merkel als meine persönliche Beleidigung.

  29. Die Impfstoffe in 2009 waren so Miserabel , das man sie im Verbrennungsofen entsorgem musste.
    Hat 50 millionen gekostet diesen Drosten dreck.
    Hier in den Niederlande , idem dito.

  30. erich-m
    5. Dezember 2020 at 12:55
    „Es muss die Frage beantwortet werden, ob wir überhaupt noch eine Demokratie sind

    Diese Frage ist spätestens seit dem 6. Februar 2020 eindeutig und für alle Zeiten beantwortet.

  31. Eurabier 5. Dezember 2020 at 13:36

    Also ich geh ja eh davon aus, dass viel reine Kochsalzlösung gespritzt wird, wenn das intramuskulär geht. Intravenös kennt man es ja vom Tropf, aber intramuskulär weiß ich nicht. Ansonsten könne man je mit Kochsalzlösung
    die Epidemie weiter beliebig steuern. Oder ganz beseitigen.

  32. Irminsul 5. Dezember 2020 at 13:43
    Solche Transporte erinnern irgendwie an die Zeit von Merkels Amtsvorgänger.

    Gerhard Schröder?

  33. Wäre im Bundeskindergarten undenkbar. Vor allem, weil meistens keine Abgeordneten anwesend sind, aber auch, weil sie damit beschäftigt sind, sich die Taschen vollzustopfen und obendrein einfach Abnicker sind. In Dummland wird pariert und dafür kassiert. Mittlerweile gibt es weltweit Proteste gegen die Coronamaßnahmen, weil die Menschheit die Schnauze voll hat.

  34. ghazawat 5. Dezember 2020 at 13:44

    Ja, das Feintuning stimmte bei meiner Aussage nicht ganz. Ich hätte besser schreiben sollen, er meint es zwar ernst, aber stell es sarkastisch dar.
    Na ja und Nuada ist ja der Ansicht, das Merkel nicht voll verantwortlich ist. Ich halte mich zurück, ich habe, als ich noch Tv und Radio gehört und gesehen habe aber immer zuvor schon ab- oder weiter gechaltet.

  35. Joppop 5. Dezember 2020 at 13:46
    Die Impfstoffe in 2009 waren so Miserabel , das man sie im Verbrennungsofen entsorgem musste.
    Hat 50 millionen gekostet diesen Drosten dreck.
    Hier in den Niederlande , idem dito.

    Man darf auch die Kehrseite nicht vergessen;
    es gibt Viele, die dadurch von Multimillionären zu Milliardären wurden und werden – was mit Corona nochmals gesteigert wird.
    Zahlen wird die Rechnung der Arbeitnehmer.

  36. cruzader 5. Dezember 2020 at 14:00

    Gerhard Schröder?

    LOL.
    Der war gut – Daumen hoch.
    Nein – ein Virus der anderen Art, der sich seit über 20 Jahren über Datenleitungen im Internet rasant ausgebreitet hat und vor dem es kein Entrinnen, geschweige denn eine Heilung gibt.

  37. Wer beim Dampfkochtopf die Abblasventile dicht macht, der reduziert nicht den Druck im Kochtopf, sondern riskiert das ihm derselbe um die Ohren fliegt.
    Diverse Regierungschefs in Europa beweisen gerade mit ihren Massnahmen, dass sie auch gar nichts von der psychologie der Volksmassen und der Situation unter der Bevölkerung verstehen.
    So negativ stehe ich dem nicht gegenüber, ob es die Franzosen oder die Italiener sind welche die Regierung stürmen und zum Teufel jagen, ist egal. Es muss nur so eindrücklich von sich gehen, dass die Sozis und NWO’ler weltweit begreiffen, dass sie verschwinden müssen und zwar augenblicklich.
    Wie reagieren eigentlich Sozis auf die in Mailand aufgehängte Leiche Benito Mussolinis? – Der Schullehrer war mal ein Supersozi dem die Macht in den Kopf stieg, – ob sie sich vielleicht in ihm wiedererkennen können ?

  38. Ja, in Sachen Wahrheitswahrnehmung sind uns die Italiener historisch schon immer voraus gewesen, ob Mode oder Politik. Lateiner reagieren eben spontaner.

  39. Eine vom Teufel besessene Roth würde sowas sofort mit Ordnungsrufen verwarnen. Und auch durchboxen.

    (sic!)

  40. Nein 5. Dezember 2020 at 15:25
    Wer beim Dampfkochtopf die Abblasventile dicht macht, der reduziert nicht den Druck im Kochtopf, sondern riskiert das ihm derselbe um die Ohren fliegt.
    Diverse Regierungschefs in Europa beweisen gerade mit ihren Massnahmen, dass sie auch gar nichts von der psychologie der Volksmassen und der Situation unter der Bevölkerung verstehen.
    So negativ stehe ich dem nicht gegenüber, ob es die Franzosen oder die Italiener sind welche die Regierung stürmen und zum Teufel jagen, ist egal. Es muss nur so eindrücklich von sich gehen, dass die Sozis und NWO’ler weltweit begreiffen, dass sie verschwinden müssen und zwar augenblicklich.
    Wie reagieren eigentlich Sozis auf die in Mailand aufgehängte Leiche Benito Mussolinis? – Der Schullehrer war mal ein Supersozi dem die Macht in den Kopf stieg, – ob sie sich vielleicht in ihm wiedererkennen können ?

    Dass in Westeuropa die autochthonen Volksmassen eine Regierung gewaltsam beseitigen, ist passé.
    Wenn das jemand, wohlgemerkt in Westeuropa, jemals tun würde, dann die hier lebenden kulturfremden Völker, wenn für die nichts mehr aus der Zitze kommt und es für die nichts mehr zu holen gibt.
    Aber „danach“ werden die dann Regierungen ausrufen, die deren Eigeninteressen vertreten – und das werden keine europäischen sein.

  41. @ ghazawat 5. Dezember 2020 at 13:44


    Und ja, ich betrachte die Kanzlerschaft von Frau Doktor Merkel als meine persönliche Beleidigung.

    Da können wir uns allerdings die Hand reichen, das empfinde ich haargenau so.

  42. Das_Sanfte_Lamm 5. Dezember 2020 at 15:58

    Also ich glaube nicht, dass sie gestürzt werden, sie werden den selbst machen. Aber es gibt eigentlich zu viele Ungereimtheiten. Wenn sie den Crash selbst vorhaben, warum haben sie dann die Ländern mit Flüchtlingen voll gestopft, das ist ja ein großes Risiko. Also letztendlich blick ich nicht durch. Der Crash selbst zst aber m. E. schon seit de Griechenlandpleite klar. Jetzt noch Corona, Ich weiß nicht wie glauben das meiste zu können.

  43. Das_Sanfte_Lamm 5. Dezember 2020 at 15:58

    Also ich glaube nicht, dass sie gestürzt werden, sie werden den selbst machen. Aber es gibt eigentlich zu viele Ungereimtheiten. Wenn sie den Crash selbst vorhaben, warum haben sie dann die Länder mit Flüchtlingen voll gestopft, das ist ja ein großes Risiko. Also letztendlich blick ich nicht durch. Der Crash selbst ist aber m. E. schon seit de Griechenlandpleite klar. Jetzt noch Corona, Ich weiß nicht wie glauben das meistern zu können.

  44. Eurabier
    5. Dezember 2020 at 13:23
    gonger 5. Dezember 2020 at 13:15

    Die Sache mal zu Ende gedacht:

    In London, Umma Kingdhim, werden also schwarze, arabische und pakistanische „Briten“ zuerst geimpft und plötzlich tauchen massive Impfschäden auf.

    Was werden unsere linksgrün-pädophilen Relotiusmedien daraus machen?

    „Großbritannien hat Minderheiten als Versuchskaninchen missbraucht!“
    ————–
    In dem Grossstädten sind schwarze, arabische und pakistanische „Briten“
    aber definitiv keine Minderheiten mehr.
    Da sind eher die Weißen die Minderheiten. In London gibt es ja schon Polizisten die mit einem Turban rumlaufen. Ich glaube ja nicht das der Brexit die Briten retten wird aber um den Zerfall der EU zu beschleunigen ist es eine gute Sache.

  45. Entsprechende unabhängige Fachleute sollten sich mal Stichprobenhalber die Corona-Toten genauer ansehen,ob noch alles dran,bzw drin ist.

    Man sagt ja sowas den Arabern nach,die auch das Medizinsystem mittlerweile Myzellenartig wie ein angeschimmeltes Brot durchzogen haben,-also auch den Medizinbereich.

  46. Möglicherweise handelt es sich bei den Opfern ja zufälligerweise um Abgehängte,Alte,Kranke usw, die dem Staat nur noch Kosten bereiten?

  47. oh sanftes Lamm, ist die Wende schon vergessen worden? . … und das waren nicht Latinos!
    Und wenn die Franzosen verrück spielen, – dann wird es heiss. Bildet Euch nur nicht ein, dass Macron und seine Clique auf die Armee zählen kann. Und in Italien ist es nicht viel anderst.
    Im Moment geht es nur um die Balance, resp. wer was sein Eigentum nennt, fürchtet die Revolution.
    Es braucht nur noch einen Funken. Ja, ich gehe davon aus das die Politclique sich die importierten Fachkräfte als Schutztruppe (Schläger, Folterer und Killer) anbiedern will. Die Armee wird sich dann, ob sie will oder nicht, für oder gegen die Bevölkerung entscheiden müssen.
    Es kommt wie es muss! – nur das Argument: „Volkserhebungen sind passé“, dieses Argument ist definitiv nicht wahr, – ihr Deutschen wollt es mit Eurem Obrigkeitswahn, einfach nicht als legales Mittel anerkennen.

  48. @ ghazawat 5. Dezember 2020 at 12:44

    „Frau Dr Merkel erwartet Respekt und huldvolle Wertschätzung für ihre genialen Eigenschaften. Bei Protest wird sie ausgesprochen schlecht gelaunt. und mit Magenschmerzen macht sie genau die Politik, die sie letzten Jahren immer gemacht hat.

    Nein, ich halte Frau Dr. Merkel nicht für unfähig. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie eine zehnköpfige Fensterputzkolonne führt. Damit wäre sie auch intellektuell völlig ausgelastet.

    Als Kanzlerin halte ich sie eher für eine Fehlbesetzung.“

    Ob jemand eine Fehlbesetzung ist, kann man erst beurteilen, wenn man weiß, für welche Zwecke er eingesetzt ist. Die Politikerdarstellerin Merkel ist das Watschenmännla, das funktioniert perfekt.
    Schaltet man alle Emotionen aus, betrachtet das Geschehen mit kaltem Blick, gelangt man zu der Erkenntnis, daß es gar nicht das rote Tuch ist, sondern der Torrero, der den Stier vom Leben zum Tode befördert.

  49. Nein 5. Dezember 2020 at 16:49
    oh sanftes Lamm, ist die Wende schon vergessen worden? . … und das waren nicht Latinos!
    Und wenn die Franzosen verrück spielen, – dann wird es heiss. Bildet Euch nur nicht ein, dass Macron und seine Clique auf die Armee zählen kann. Und in Italien ist es nicht viel anderst.
    Im Moment geht es nur um die Balance, resp. wer was sein Eigentum nennt, fürchtet die Revolution.
    Es braucht nur noch einen Funken. Ja, ich gehe davon aus das die Politclique sich die importierten Fachkräfte als Schutztruppe (Schläger, Folterer und Killer) anbiedern will. Die Armee wird sich dann, ob sie will oder nicht, für oder gegen die Bevölkerung entscheiden müssen.
    Es kommt wie es muss! – nur das Argument: „Volkserhebungen sind passé“, dieses Argument ist definitiv nicht wahr, – ihr Deutschen wollt es mit Eurem Obrigkeitswahn, einfach nicht als legales Mittel anerkennen.

    Die Situation 1989 in der DDR kann man nur bedingt vergleichen – bis auf eine zu vernachlässigende Zahl an Vietnamesen, Angolanern und Kubanern lebten in der DDR im Gegensatz zu Bonner Republik nur relativ wenige Ausländer.
    Und damals hatte man nichts mehr zu verlieren, da alles derart marode war, dass es keinen zweck mehr hatte, dort noch irgendwas zu verteidigen.

    Und wenn die Franzosen verrück spielen, – dann wird es heiss. Bildet Euch nur nicht ein, dass Macron und seine Clique auf die Armee zählen kann. Und in Italien ist es nicht viel anderst.
    Im Moment geht es nur um die Balance, resp. wer was sein Eigentum nennt, fürchtet die Revolution.
    Es braucht nur noch einen Funken. Ja, ich gehe davon aus das die Politclique sich die importierten Fachkräfte als Schutztruppe (Schläger, Folterer und Killer) anbiedern will. Die Armee wird sich dann, ob sie will oder nicht, für oder gegen die Bevölkerung entscheiden müssen.
    Es kommt wie es muss! – nur das Argument: „Volkserhebungen sind passé“, dieses Argument ist definitiv nicht wahr, – ihr Deutschen wollt es mit Eurem Obrigkeitswahn, einfach nicht als legales Mittel anerkennen.

    Der Geist des Westeuropäers hat sich durch die Wohlstandsjahrzehnte und damit einhergehenden Hirnwäsche verändert – Patriotismus und Überlebensinstinkte sind bis auf ein Minimum verkümmert und bei den Protesten geht es um den Erhalt des materiell-sozialen Status Quo und weniger um patriotisches Gedankengut.
    Die treibt die Angst vor dem sozialen Abstieg um und sonst nichts.

  50. An Irminsul 12:52

    Das kann gar nicht passieren.
    Das AN und MIT sind schließlich nur die Verkündungen der Regierung.
    Bisher ist noch kein einziger in Deutschland AN Corona gestorben, sondern alle nur MIT.
    Wie ich schon mehrmals drauf hin wies, ist noch keine einzige Homestory eines AN Corona Verstorbenen erschienen.
    In keinem Magazin, keiner Tageszeitung und keiner Fernsehsendung (Brisant, Explosiv, Exklusiv, Main-Tower, taff, usw.).
    Keine einzige Story, von einem nachweislichen NICHT vorerkrankten Corona-Toten.
    Mit Angabe von Vor- und Nachnamen, Wohnort, Arbeitsstelle und dem Allerwichtigsten, die Aussage, das keine Vorerkrankung vorlag.
    Im Stern waren dieses Jahr nur zwei „solcher“ Berichte erschienen.
    Beides waren Männer, die bereits ihre normale Lebenserwartung überschritten hatten und mit multiplen Vorerkrankungen.
    Und von den beiden, hat sogar der eine Corona überlebt.
    Was sind das den für blöde Beispiele ?
    Wenn man schon überzeugend auf die angebliche „Lebensgefahr“ von Corona hinweisen möchte, nimmt man wohl doch ganz andere Beispiele heran.
    Die 15-jährige Gymnasiastin, den 25-jährigen Dachdecker, oder eine 35-jährige Unternehmerin, und zwar alle ohne Vorerkrankungen.
    Warum macht man es nicht ?
    Weil es solche Beispiele gar NICHT gibt !
    NICHT ein einziges !
    Null !

    Nach dem impfen, werden all diese dann immer noch Verstorbenen, wieder an einer ihrer sonstigen „multiplen“ Vorerkrankungen verstorben sein, z.B. am alten Übertäter Krebs.

  51. Verbesserung:

    …..all diese dann immer noch Versterbenden, wieder an einer ihrer „multiplen“ Vorerkrankungen gestorben sein,….

  52. OT

    Der zynische, äh fromme ev.-reformierte Christ Steinmeier,
    seine Frau Büdenbender u. deren Vater (89), Tischler, der
    am 24.11.20 starb u. gestern in eine Urne gefüllt wurde.
    OHNE CORONA?

    In einer Todesanzeige von „Elke und Frank“ heißt es:
    „Der Tod kann auch freundlich kommen zu Menschen
    die alt sind, deren Hand nicht mehr festhalten will, deren
    Augen müde wurden, deren Stimme nur noch sagt:
    Es ist genug. Das Leben war schön.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/schwiegervater-gestorben-trauerfall-beim-bundespraesidenten-74261080.bild.html

    Benachteiligung von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund
    beginne schon im Kindergarten, kritisiert der Bundespräsident im
    Gespräch mit Giovanni di Lorenzo.
    +https://www.zeit.de/politik/2020-12/frank-walter-steinmeier-corona-zeit-buehne-podcast

    DER ARROGANTE SOZI

    „Schulen müssen nicht Paläste sein. Es wäre schon gut, wenn
    überall die sanitären Anlagen funktionieren. Es ist entscheidend,
    was drinnen stattfindet.“

    Schule in Afrika
    https://www.unicef.de/blob/28512/f5aad779936f2a26b258e55c5f47456a/malawi-jpg-data.jpg

  53. Kulturhistoriker 5. Dezember 2020 at 18:33 & Nuada 5. Dezember 2020 at 13:33
    .. klingt schön, ABER es ist eher die Einsicht, dass mit gutem Willen, mit Toleranz kein Ergebnis mehr zustande kommt, daher bezeichne ich die Gewalt eher praktisch als: ULTIMO RATIO.

  54. https://amp.ksta.de/image/27968014/max/1920/1080/b8b17d03c92a422a95922da978712cf8/eg/pic-merkel-und-macron-in-paris.jpg
    Aus die Maus, Angela!
    Macrons Traumfrau darf nicht dick sein:
    03.07.2019 — Emmanuel Macron hält die Deutsche
    Ursula von der Leyen für die ideale Kandidatin für den
    Vorsitz der EU-Kommission. (FAZ)
    https://www.handelsblatt.com/images/ursula-von-der-leyen-und-emmanuel-macron/25118846/5-formatOriginal.jpg
    21.07.2019 — Während in Deutschland viele mit Ursula
    von der Leyen hadern, ist die Freude in Frankreich riesig.
    (Spiegel)

  55. Die Sauwirtschaft der Parteien über Listenplätze in Bundes- und Landtagen muss aufhören. Dann kann man die Wahlreise beibehalten oder sogar verkleinern, nur noch Direktmandate zulassen und hat trotzdem kleinere Parlamente. Die Kandidaten müssen sich ihre Wähler im Wahlkreis „warmhalten“ und sich öfter dort sehen lassen, nur der Gewinner des Direktmandats zieht ins Parlament ein und fertig. Bis auf Bundesebene müssen auch Einzelbewerber ohne Parteien kandidieren dürfen. Minister und Stastssekretäre sind nach Eignung, nicht nach Partei zu berufen.

Comments are closed.