Der Pianist Igor Levit, der kürzlich von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz erhalten hat, sagte, wer AfD-Mitglied ist, habe sein Menschsein verwirkt.

Die in Russland geborene Hamburger AfD-Abgeordnete Olga Petersen hat so eine Einstellung am eigenen Leib erlebt – und auch ihre Kinder, wie sie im aktuellen Interview mit Boris Reitschuster schildert:

„Meine kleine Tochter kam eines Tages aus der Schule nach Hause und sagte, der und der möchten nicht mehr mit mir spielen. Wegen dir. Der hat gesagt, du bist in einer Partei, die gegen Menschen hetzt, und dass du Juden tötest.“

Daraufhin habe Petersen, die Fördermitglied in der Vereinigung „Juden in der AfD“ ist, ihrer Tochter erst einmal viel erklären müssen, was damit gemeint war.

„Ich habe versucht, Gespräche mit den Eltern zu suchen, habe ihnen gesagt: Das Kind hat sich drei Jahre wohlgefühlt, warum plötzlich dieser Umschwung, sie fühlte sich nicht mehr wohl. Als Antwort kam: ‘Sie sind eine Hetzpartei‘. Ich sagte: ‘Eigentlich machen sie aber doch nichts anderes, sie hetzen ihr Kind auf mein Kind!‘“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. „Menschsein verwirkt“.

    Leute wie Levit würden dir am liebsten eine Flasche Cognac zusammen mit einer Pistole auf den Tisch legen und beim Verlassen des Raumes sagen: 30 Minuten.

    Die DDR ist damals nicht in die BRD integriert worden, sondern ganz offensichtlich andersrum.

    Technisch gesehen ist Deutschland der letzte Überrest der Sowietunion. Genosse Lenin wäre stolz auf dieses Land.

  2. Wegen dieses Herrn Pianisten haben sich auch schon BR-Klassik und die SZ in die Haare gekriegt .
    Ich gehe daher davon aus, dass er abseits seines politischen Opportunismus, Pardon, Engagements, vielleicht doch kein so herausragender Könner seines Fachs zu sein scheint?

  3. Der Pianist Igor Levit, der kürzlich von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz erhalten hat, sagte, wer AfD-Mitglied ist, habe sein Menschsein verwirkt.
    ++++

    Welch ein dämlicher Kuffnuck Vollidiot!
    🙁

  4. Auf dem Land ist es normal, bzw. umgekehrt. Hier werden solche Spinner verständlicherweise ausgegrenzt, bzw. es gibt sie nicht.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass Stadtpflanzen, Menschen in Käfighaltung nichts zu tun haben.

    Da hängt man eben die freie Zeit vor der Glotze und wird entspr. hirngewaschen, also auf links-grün getrimmt.

  5. … wer AfD-Mitglied ist, habe sein Menschsein verwirkt.

    Für mich ist das Volksverhetzung, §130 StGB
    Freiheitsstrafe bis 5 Jahre.

  6. … wer AfD-Mitglied ist, habe sein Menschsein verwirkt.
    — (2)
    a) Wer „Ungläubig“ ist, hat sein Menschsein verwirkt (MohammedHolocaust270Mio)

    b) Wer vermögend ist (Bourgeoisie), hat sein Menschsein verwirkt (RedHolocaust100Mio)

    c) Wer kein Ar*r ist, hat sein Menschsein verwirkt (AdolfHolocaust6Mio).

    Ich vermute mal, Igor Levit gehört zu denen mit der Einstellung (b).
    Ist doch schade Herr Levit, dass der Gulag derzeit außer Betrieb ist, gell?

  7. Gibt es wenig rechte Künstler oder schweigen die allen wegen Angst vor Repressionen?
    @PI-News-Leser: Kauft euch Musikinstrumente, nimmt Kurse, schafft selber Kultur. Wird Zeit dieses Kulturmonopol der Linken zu brechen.

  8. Ich bin erstmal froh, daß PI-News Boris Reitschuster
    nicht mehr ignoriert.

    ++++++++++++++++++++++++
    *******************************

    @ Das_Sanfte_Lamm 27. Dezember 2020 at 16:38

    Ewig in der Vergangenheit schwelgend

    Was den Hofpianisten Igor Levit betrifft: ich glaube er
    spielt nur die Verfolgtenkarte aus, wobei er selber nie
    verfolgt wurde, um sich einen möglichst unkündbaren Job
    zu sichern. Bevor er das Bundesbilligblech „Made in China“
    bekam, spielte er schon für Steinmeier auf.

    Wie die heutigen Neger mit der Rassismuskarte: sie
    selber waren nie versklavt, nutzen aber olle Kamellen
    zu ihrem Vorteil.

    ➡ Ein Mann gegen die Einsamkeit:
    Igor Levit spielt Beethoven bei Bundespräsident Steinmeier
    Video knapp 4 Min. lang, mit Steinmeiers Gequake:
    +https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/ein-mann-gegen-die-einsamkeit-igor-levit-spielt-bei-bundespraesident-steinmeier-100-100.html

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Pianisten Igor Levit dazu eingeladen, sein tägliches Livestream-Konzert am 2. April in Schloss Bellevue zu spielen. Er ging damit auf die schwierige Lage vieler Künstlerinnen und Künstler ein, die wegen der Corona-Krise derzeit nicht auftreten können. Das Hauskonzert, das auf Instagram und Twitter live übertragen wurde, leitete der Bundespräsident mit einer kurzen Ansprache ein:

    „“Sie erkennen es mühelos: Ich bin nicht Igor Levit. Der kommt gleich. Aber ich bin einer von den vielen, der seine Hauskonzerte liebt, die er seit vielen Tagen während der Corona-Krise macht.“

    „Igor Levit: ein großer Künstler, der uns etwas über die Kraft der Musik vermittelt. Der uns etwas sagt: wie wichtig Kunst ist. Und der auch zeigt, dass Musik trösten kann. Aber das ist nicht alles, sondern er erinnert uns auch daran, dass die Lage vieler Künstler zur Zeit nicht einfach ist, viele Künstler in Not sind – keine Auftrittsmöglichkeiten, keine Konzerte, keine Produktionen –, und weil sie in Not sind, auch unsere Unterstützung brauchen.“

    „Daran erinnert er uns in seinen Hauskonzerten, aber heute nicht von zu Hause aus, sondern hier aus dem Schloss Bellevue. Ich werde das Konzert gleich, wie Sie auch, im Livestream verfolgen. Ich wünsche Ihnen eine Entspannung in dieser angestrengten Zeit!““
    +++HIER ebenfalls o.g. Video mit besserem Ton
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Frank-Walter-Steinmeier/2020/04/200402-Livestream-Konzert-Igor-Levit.html

    MICHAEL KLONOVSKY

    Ob der Pianist Igor Levit, der einen achtbaren, sich für meine Begriffe bisweilen zu affektiert in Pianissimi verlierenden Beethoven spielt, seinen teils engagierten, teils enragierten und immer ziemlich mutigen politischen Statements gegen die rechte Minderheit tatsächlich noch eines „gegen den Klimawandel“ beigefügt hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich meinesteils sage Ja zum Klimawandel! Ansonsten möchte ich die womöglich irritierten Besucher meines kleinen Eckladens darauf hinweisen, dass der „Internationale Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden, Freude und Eierkuchen“, den Levit jetzt einsackt, erst neuerdings, erst seit dem Jahr des freundlichen Gesichts der Fremdenführerin, also praktisch seit der Ausrufung des Besten Deutschlands, das es je gab, verliehen wird – vor Levit bekam ihn übrigens der große deutsche Tonsetzer und Inkludierer Wolfgang Niedecken zuerkannt –, und nichts zu tun hat mit dem altmodischen, noch in Kakanien gestifteten, sogar unter den Nazis verliehenen, also nationalen bzw. nationalistischen Beethovenpreis, den ausschließlich alte weiße deutsche Männer in Empfang nehmen mussten, die nie etwas für Minderheiten, Armutsbekämpfung und die Klimarettung unternommen haben, etwa Alexander von Zemlinsky, Richard Strauss und Hans Pfitzner (!). Per aspera ad astra!
    https://michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1264-12-dezember-2019

  9. Partei, die gegen Menschen hetzt, und dass du Juden tötest.

    Ich gratuliere der GEZirnwäsche für ihre erfolgreiche Verbreitung von Hetze und Fakenews.

    Für mich setzt sich die AfD für Deutschland und FÜR die Juden und FÜR Israel ein.
    Deshalb wähle ich auch AfD, weil die anderen Parteien
    – gegen Deutsche hetzt (BuntIstDieBessereRasse)
    – gegen Juden hetzt (BDS)
    – und diejenigen unterstützt, die den Judenhasser und Judenmassermörder Mohammed als ihr Vorbild verehren (AsylDschihad, Finanzielle Unterstützung vom demografischen Dschihad im Gazastreifen und die Hammas- und Fatah-Terroristen, die Israel auslöschen wollen).

    Stopp GEZirnwäsche!
    AfD wählen!

  10. Votix 27. Dezember 2020 at 17:11
    Gibt es wenig rechte Künstler oder schweigen die allen wegen Angst vor Repressionen?
    […]

    Weniger Repressionen als der Platz an der Sonne, der dann weg ist.
    Wenn man kein Engagement mehr in GEZ-finanzierten Medien bekommt, steht Tingeln über Kleinkunstbühnen an und man muss sich über die Einnahmen aus Eintrittsgeldern über Wasser halten.

  11. .
    .
    „Meine kleine Tochter kam eines Tages aus der Schule nach Hause und sagte, der und der möchten nicht mehr mit mir spielen. Wegen dir. Der hat gesagt, du bist in einer Partei, die gegen Menschen hetzt, und dass du Juden tötest.“
    .
    Diese Leute, meist Wähler der Altparteien, die das sagen wollen das sich nichts ändert, das der tägliche Terror der in unseren Städten wütet genauso weiter geht und gefördert wird. Clan-Terror, Vergewaltigungen, Morde durch Asylanten, das Moslems Juden angreifen und verachten, Asylbetrug, der deutschenfeindliche Terror in unseren Schulen, illegale Einreise, Drogenhandel und Förderung von moslemischen Terror. Das ist politisch gewünscht..
    .
    Die AfD will das radikal ändern, so das die dt. Bürger wieder sicher sind. Die Altparteien wollen das aber nicht und hetzen gegen die AfD..
    .
    Nur die AfD kann unser Land wieder in die richtigen Bahnen lenken.
    .
    Klärt eure Kinder auf wer der wahre Feind ist.. Die Altparteien!
    .

  12. Ich halte mich möglichst von den Menschen fern. Sie taugen nix. Jedes Tier ist ehrlicher und verlässlicher.

  13. Dieser Herr ( Levit ) war neulich auch in der Tagesschau zu sehen, er spielte zur Unter-
    stützung der Baumbesetzer ( Öko Terroristen) im Dannröder Forst, welche den Bau der A49 verhindern wollten.
    Muss wohl von überregionaler Bedeutung gewesen sein, denn sonst würde die ARD ja gar nicht berichten,
    z.B. wenn Deutsche von Muxxels oder anderen Goldstücken ermordet wurden.

  14. OT
    Auch WO berichtete über die Schiesserei in Neukölln,
    im Text stand dann, wie immer, die Hintergründe seien völlig unklar.
    Ein Leser kommentierte: “ Wie wäre es mit Staatsversagen?“

  15. Zu Levit gab es vor ein paar Wochen einen Beitag bei der Achse,
    der bestätigte die Annahme der PI Leser, das es sich bei diesem Typen um ein besonders
    schleimiges linkes Exemplar handelt.
    Hauptberuflich ist der feine Mensch Musik Professor in Hannover,
    ebenfalls ein grün-linkes Shithole, da kann er sich diese Eskapaden wohl ungestraft leisten.
    Dort werden nur „rechte“ Beamte verfolgt, wie der Hauptkommissar, welcher auf den Querdenker Demos spricht.

  16. dieser Hr.Levit weiß doch wohl, daß auch Juden in der AfD sind. Will er die schon wieder abschlachten? Der Arsch ist wohl Nazi-Fundi. Bei Gobbels gelernt?

  17. Statt naiv dem GEhetZe der GEZirnwäsche zu folgen, sollte Igor Levit sich mal auf die demokratische Sachebene begeben zu folgenden Themen. Kann es sein, dass er sich einfach noch nicht mit den Fakten auseinander gesetzt hat?

    • Wer halb Kalkutta ins Land holt, hilft nicht Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta. Wenn wir den Leuten aus Not helfen wollen, dann Entwicklungshilfe vor Ort.
    Wenn wir den Menschen aus Krieg, Gewalt und Terror helfen wollen,
    dann sie ermutigen, sich vom Krieger, Gewalttäter und Terroristen Mohammed zu distanzieren (wesentliche Ursache von vielen aktuellen Kriegen).
    Obige Vernunft als „Hetze gegen Ausländer“ zu bezeichnen, zeugt von linksextremer GEZirnwäsche.

    • Möchte der Igor Levit Leute im Land haben, die einen Judenmassenmörder als Vorbild verehren? Also ich nicht. Ich möchte weder Verehrer vom Ad*lf, noch von M*hammed oder M*rx(„Die Judenfrage“) im Land haben. Das sollte er als Jude verstehen.
    Es ist genau die AfD, die solche Verehrer vom Judenmörder NICHT im Land haben will.
    Alle anderen Parteien lassen diese vorsätzlich und zwanghaft in unser Land (ca. 2 Mio. die letzten 5 Jahre). Damit ist CDUSPDGRÜNELINKE nicht mehr wählbar.

    Als Jude (Igor Levit) und Christ in Deutschland sehe ich nur eine wählbare Partei: die AfD.

  18. @Outshined27. Dezember 2020
    (…)
    Die DDR ist damals nicht in die BRD integriert worden, sondern ganz offensichtlich andersrum.
    (…)
    +++++++++++++
    Schauen Sie sich doch bitte das SED-Propagandaprogramm des Westfernsehens an! Gerade läuft Gysi trifft (Harald) Schmidt auf ntv.

    Der ehemalige Chef der SED und seiner kommunistischen Nachfolgepartei, der das SED-Vermögen geschickt hat „verschwinden“ lassen, bekommt als Demagoge und erstklassiger linker Populist für für die Verbreitung seiner kommunistischen Ideologie, Hetze gegen Trump und Werbung für den globalistischen Sozialismus die beste Sendezeit! Ein Harald Schmidt, der seinerzeit kein Blatt vor dem Mund nahm, wenn es um den „supertollen, gerechten und menschlichen“ Sozialismus ging und der in seiner Blüte auch aufmüpfig und kritisch auftrat, ist jetzt angepasst und weichgespült, gibt Gysi nirgends Paroli.

    Schmidt steht hierbei symbolisch für diese ganzen rückgratlosen Systemanpasser und Lefzenlecker der Gottkanzlerin unter den Prominenten.

  19. „Der Pianist Igor Levit, der kürzlich von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz erhalten hat, sagte, wer AfD-Mitglied ist, habe sein Menschsein verwirkt.“
    —————————

    Wer sich in der Nähe dieses Schweinmeier bewegt hat sein Menschsein schon lange aufgegeben!

  20. Gute „Kunstschaffende “ platzieren ihre Spots bei De Luxe Music-TV ohne Politikgelaber .
    Ich/wir ‚lieben‘ Markus Kavka. Mit den über 50 Jahre alten Filmen aus dem GEZ-TV hätten wir Xmas nicht überlegt. Danke auch an Netflix.

  21. Seitdem jede Quatscheimer*innin dieses Blechverdientskreuz umgehängt bekommt, hat das Ding ohnehin seinen ethischen Nährwert verloren.
    Hat Gigabyte-Kötzdumir eigentlich auch schon so ein Ding?
    Bärverbockt bekommt sicherlich eines aus Koboldistan.

  22. Irminsul 27. Dezember 2020 at 17:10
    Ich möchte ausgewogen über den bevorstehenden Impf-Marathon berichten. Es gibt da nicht nur Nachrichten über hässliche Nebenwirkungen sondern mittlerweile auch positive Erlebnisse. Einfach mal reinschauen: https://video.twimg.com/ext_tw_video/1340776102403387392/pu/vid/432×848/kzaNJJUz-PoPyRrZ.mp4
    ——————
    Das ist mal was Erfreuliches, der schwarze Humor ist nicht tot zu kriegen !
    Bitte uns auf dem Laufenden halten über neue Erscheinungsformen :-)))

  23. Was Levit da über die AfD gesagt hat, ist Diskriminierung der schlimmsten Art und menschenverachtend. Ich finde es generell nicht gut, wenn Künstler ständig und ungefragt andere mit ihrer persönlichen Meinung zur Politik in Deutschland belästigen. Natürlich klar, dass Levit sich mit solchen Sprüchen bei den „richtigen“ Leuten beliebt macht, obwohl solch eine Beleidigung absolut tabu sein sollte, egal um welche Partei es geht. Wenn er auch ein Klasse-Pianist ist, menschlich steht er für mich auf der untersten Stufe.

  24. Dieser Igor macht sich selbst zum Büttel seiner Auszeichnung und das auch noch von einem KBW – Mann mit Namen Steinmeier . Vielleicht hat dieser Igor vergessen, dass gerade Kommunisten mindestens 50 Millionen getötet und verhungern lassen haben . Was für ein scheinheiliger „ Gutmensch „ , dafür hat er auch das „ Verdienstkreuz „ bekommen . Vielleicht sollte er mal lesen , was für Leute solch ein Ding bekamen … aber nicht erschrecken , da waren einige hochgradige Nazis dabei .
    Hat der Igor irgendwann eigentlich mal mit integren AfD – Mitglieder gesprochen ?

  25. Sehe mir gerade die alten Don-Camillo-Filme (3Sat) an. Auffallend ist, dass man sich früher, ohne weiteres, über den Kommunismus lustig machen konnte. Heute hingegegen wird man vernichtet, wenn man das wagt.

  26. Ein für mich eigentlich erschreckendes Interview.
    Erschreckend ist die von Olga Petersen exakt beschriebene REAL EXISTIERENDE Gesinnungsdiktatur.
    Allerdings werden die meisten westdeutschen Bürger ihr das Gesagte nicht glauben, die jahrzehntelange Medienhetze hat seine volle Wirkung entfaltet.
    Ich sehe etwas vor mir, was ich als altgedienter DDR-Bürger nicht kannte: die nicht steuerbare Gefährdung meiner persönlichen Sicherheit. Und das ist nicht nur so dahin gesagt.

  27. PS …. habe den Zusatz vergessen , „ wer in der AfD sei hat sein Menschsein verwirkt ? Na … lieber Igor , dass ist aber voll Nazi , denn mit solchen Argumenten wurden auch Juden , Roma , Behinderte ( auch Kinder ) und natürlich Oppositionelle behandelt und verwirkten auf bestialische Art und Weise Ihr Menschsein .
    Ist er so blöd , oder tut er nur so ?

  28. Künstler sind ja immer links. Das trifft auch für den berühmten Postkartenmaler und Wagnerfan zu.

  29. Der Herr Pianist sollte in Zukunft vermeiden, den Ton Dis zu spielen, denn das erzeugt nur Dis-Harmonien.

  30. Dichter 27. Dezember 2020 at 18:40

    depressiver_Halbautistin (d) 27. Dezember 2020 at 18:38

    Aber nicht auf mich ?

    +++

    Dann sind sie kein „richtiger“ Künstler. Der bekannteste Dichter Deutschlands ist der Walser. Und der liebt Merkel.

  31. tban 27. Dezember 2020 at 18:24

    Ein für mich eigentlich erschreckendes Interview.
    Erschreckend ist die von Olga Petersen exakt beschriebene REAL EXISTIERENDE Gesinnungsdiktatur.
    Allerdings werden die meisten westdeutschen Bürger ihr das Gesagte nicht glauben, die jahrzehntelange Medienhetze hat seine volle Wirkung entfaltet.
    Ich sehe etwas vor mir, was ich als altgedienter DDR-Bürger nicht kannte: die nicht steuerbare Gefährdung meiner persönlichen Sicherheit. Und das ist nicht nur so dahin gesagt.
    ————–
    Volle Zustimmung! Sehe ich genauso !!!

  32. depressiver_Halbautistin (d) 27. Dezember 2020 at 18:44

    Ich kann aber Sachen, die Walser nicht kann, und die meisten anderen Menschen auch nicht.

  33. gonger 27. Dezember 2020 at 18:05

    Gute „Kunstschaffende “ platzieren ihre Spots bei De Luxe Music-TV ohne Politikgelaber .
    Ich/wir ‚lieben‘ Markus Kavka. Mit den über 50 Jahre alten Filmen aus dem GEZ-TV hätten wir Xmas nicht überlegt. Danke auch an Netflix.
    ————-
    Kann man DeLuxe wieder schauen seitdem die linksextreme AfD-Hasserin Jennifer (guck mal ich bin überall ganz toll tätowiert) Rostock/Weist da wegen „Mangelbezahlung“ ausgestiegen ist ???

  34. @ depressiver_Halbautistin (d) 27. Dezember 2020 at 18:38

    „Künstler sind ja immer links. Das trifft auch für den berühmten Postkartenmaler und Wagnerfan zu.“

    Der Schuldkult ist der Strick, den man unserem deutschen Volk um den Hals gelegt hat. Deshalb gibt es nichts Intelligenteres, als diesen tagtäglich zu bedienen und zu nähren durch das Schwingen der Nazikeule. Dann ist es schneller vorbei.

  35. Demonizer 27. Dezember 2020 at 18:54

    DeLuxe ist endlich Jennifer Weist los? HALLELUJA!

    Eigentlich ist das mein absoluter Lieblingssender, aber mit der Alten, sorry, das ging gar nicht. Wollte es eigentlich schon als Antwort auf

    gonger 27. Dezember 2020 at 18:05

    schreiben. Ich habe kein Problem damit, dass Leute andere Meinungen haben, als ich. Aber bei jemandem wie der Frau ziehe ich die Reißleine und die ganzen Trailer mit ihr waren unerträglich.

  36. Dreimal raten was für ein Täterhintergrund hier mitspielt:

    „Hier hast du Corona zu Weihnachten“ – Täter spuckt Frau ins Gesicht

    Ein junger Angreifer soll einer 63 Jahre alten Frau in Frankfurt ins Gesicht gespuckt haben. „Hier hast du Corona zu Weihnachten“, soll er nach Angaben der Polizei bei der Attacke in einer U-Bahnstation gesagt haben. Wie die Beamten mitteilten, entriss der Angreifer daraufhin die Tasche seines Opfers.“

    https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Briten-verschwinden-aus-Quarantaene-in-der-Schweiz.html

  37. @ Penner 27. Dezember 2020 at 18:25

    „PS …. habe den Zusatz vergessen , „ wer in der AfD sei hat sein Menschsein verwirkt ? Na … lieber Igor , dass ist aber voll Nazi , denn mit solchen Argumenten wurden auch Juden , Roma , Behinderte ( auch Kinder ) und natürlich Oppositionelle behandelt und verwirkten auf bestialische Art und Weise Ihr Menschsein .
    Ist er so blöd , oder tut er nur so ?“

    Pavlov hätte seine Freude daran, wie unreflektiert hier die Nazikeule eingesetzt wird. Wer sich ein wenig mit der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts befaßt hat, der sollte wissen, wie die Kommunisten mit Oppositionellen umgegangen sind.

    „To overcome our enemies we must have our own socialist militarism. We must carry along with us 90 million out of the 100 million of Soviet Russia’s population. As for the rest, we have nothing to say to them. They must be annihilated.“
    „The interests of the revolution require the physical annihilation of the bourgeoisie class.“
    „Without mercy, without sparing, we will kill our enemies in scores of hundreds. Let them be thousands; let them drown themselves in their own blood. For the blood of Lenin and Uritzky, Zinoviev and Vólodarsky, let there be floods of the blood of the bourgeoisie–more blood! As much as possible!“

    Hirsch Apfelbaum („Grigory Yevseevich Zinoviev“), Krasnaya Gazeta, 1.9.1918

  38. Ob der Herr Levit ein besonderer oder ein mittelmäßiger Pianist ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

    Ich sehe allein seinen völlig irrationalen AfD-Hass, den er mit Knobloch und Schuster teilt und denke an Bestechung auf diese oder jene Weise und an instrumentalisierte Juden. Kann es die geben?

    Ja, im Merkel-Regime gibt es mittlerweile fast alle Unvorstellbarkeiten.

  39. Vielfaltspinsel 27. Dezember 2020 at 19:02

    Mir fehlen ihre Diskussionen mit WSD zu später Stunde.
    Aber Nuada ist ja auch wieder da.

    Wollen sie behaupten, dass der Gründer einer sozialistischen Arbeiterpartei, der dann auch den Arbeiterfeiertag am 1. Mai eingeführt hat, nicht links war?

  40. @ depressiver_Halbautistin (d) 27. Dezember 2020 at 19:15

    „Wollen sie behaupten, dass der Gründer einer sozialistischen Arbeiterpartei, der dann auch den Arbeiterfeiertag am 1. Mai eingeführt hat, nicht links war?“

    Ja.
    Was bitte ist an Nationalismus links, was an der damaligen Rassenlehre?

  41. rasmus 27. Dezember 2020 at 19:10

    Es gab ja auch mal einen Schachtürken, aber das war noch vor Merkel.

  42. Wer vermeintliche oder tatsächliche Ausgrenzung nur mit Ausgrenzung beantworten kann, ist moralisch bankrott!

  43. wenn die Sozen bloß wüßten, daß sie am 1.Mai einen NSDAP-Feiertag feiern?
    Können die nicht wissen, da ihr Gedächtnis höchstens bis gestern reicht und sie nach der Mittagspause neu angelernt werden müssen.

  44. Sind neulich mit Frau von Storch durch Berlin gefahren, ein Plakat mit zugegeben etwas ironischem Einschlag im Schlepptau und haben am Berliner Dom und dann vor dem Reichstag haltgemacht (Bilder findet man unter AfD Mitte und Beatrix von Storch auf Instagram). Leute rotzten im Vorbeifahren vor uns aufs Pflaster, andere brüllten (mit Kind auf dem Kindersitz) „Faschisten“ von ihrem Rad herunter.

    Eine irgendwie doch peinliche Situation, wenn immerhin Erwachsene so die Countenance verlieren.

  45. Wer z.B. Neger mit Affen gleichsetzt, der entmenscht sie und kriegt Ärger in Steinmeiers bestem Deutschland, das er je zersetzen durfte.

    Aber wer Mitglieder und Wähler der AfD das Menschsein abspricht und sie entmenscht, der kriegt von Steinmeier einen Preis.

    Wie war das noch mit Stalin?
    Ein nichtsozialistischer Ukrainer hat sein Lebensrecht und sein Menschsein verwirkt und „darf“ im Holodomor verhungern?

    Alles dasselbe Bolschewikenpack.

  46. Wenn`s der Herr Levit so gerne bunt und multikulturell mach Steinmeiers Vorstellung mag, kann er ja nach Gaza-Stadt, Teheran oder Islamabad umsiedeln, der Steinmeier ist ihm sicher gerne behilflich.

  47. Schade Herr Levit

    wie Ihr Name ja erkennbar von der Priesterkaste der jüdischen Leviten abstammt, hätte ich ein wenig mehr Achtung und Ausgewogenheit erwartet. Jedoch man kann sich irren ……

  48. Gutgelaunte Bestie 27. Dezember 2020 at 19:31

    Die Deutschen sind Romantiker und lieben verwinkelte Ideengebäude. Das Metier der Philosophen.

    Für die Durchsetzung einer guten Ideologie ist ihnen kein Opfer zu groß.

    Jetzt werden sie mit Biden die weltweite Demokratie durchsetzen. Im Namen der Menschlichkeit…..

  49. @ depressiver_Halbautistin (d) 27. Dezember 2020 at 19:45

    „Die Deutschen sind Romantiker und lieben verwinkelte Ideengebäude.“

    DIE Deutschen? Was für eine Landsmännin sind Sie?

  50. Wie wir sehen, greift die von den Altparteien, großen Teilen der Regierung sowie den faktisch in deren Hand befindlichen sowohl öffentlich-rechtlichen als auch privatrechtlich aufgestellten Medien betriebene Volksverhetzung um sich und zeitigt längst auch ihre Früchte. Es ist dies eine Entwicklung, die im Grunde (falls sie nicht so schnell wie möglich gestoppt wird) dort wieder landen wird, wo braune und rote Sozialisten aufgehört haben.

    Dabei macht der Staat sich zu großen Teilen nicht einmal mehr selbst die Hände schmutzig, sondern hat den von ihm erfolgreich erzeugten „Volkszorn“ gegen die AfD, die „Querdenker“ und andere Oppositionsgruppen quasi auf die Straße delegiert und damit wieder denen zugeschoben, die auf den Straßen, sprich der wahrnehmbaren Öffentlichkeit, um ihre selbstangemaßten Deutungshoheit kämpfen, die sie nicht erst mit Entstehen der AfD als gefährdet ansehen müssen, weswegen diese linksgrün-extremistischen und gewaltaffinen Sturmtruppen und Spitzelorganisationen mit Staatsgeldern und Gewerkschaftsbeiträgen fleißig gepäppelt werden.

    Aber auch die Handlungen des Staates nehmen sowohl an Quantität als auch an „Qualität“ nehmen zu, die die Polizei mehr und mehr als politische Polizei mißbrauchen und deren Beamten als prügelnde und mißhandelnde Büttel einspannen, um gegen Menschen bis hin zu Alten, Frauen, Behinderten und selbst Kinder vorzugehen, die nicht anderes fordern, als daß die rechtsstaatliche Ordnung und die damit verbundenen Freiheits- und Bürgerrechte (den demokratischen Rechtsstaat also, den diese Verbrecher zu sein tagtäglich beteuern) wiederhergestellt werden.

    Wie wir oben sehen, macht diese Hetze, die selbst vom Bundespräsidenten fleißig betrieben wird – Merkel schweigt unter steter Präsentation ihres Pokerfaces meistens dezent und „läßt machen“ – , nicht einmal mehr an den Kindern halt. Man hat zwar auch in der DDR die Kinder gegen den „Klassenfeind im Westen“ und die „Bonner Ultras“ aufgehetzt. Das aber (meistens) mit eher mäßigem Erfolg. Daß aber diese Hetze sogar schon untereinander in der Öffentlichkeit stattfindet, so daß sie an den Kindern derer austoben darf, die man in der Politik verlogen zu „Nazis“ und damit zu „Nichtmenschen“ erklärt hat, ist in den hier beschriebenen stigmatisierenden Ausmaßen doch ein Novum, das es so in der DDR in meiner Erinnerung nicht gegeben hat. Für uns galt stets, daß Kinder aus der Politik herauszuhalten sind.

    Unter PI-Kommentatoren ist immer wieder einmal die Forderung erhoben worden, sowohl den Straftatbestand der Volksverhetzung (den oder die Volksverhetzungsparagraphen) als auch den Verfassungsschutz abzuschaffen. Ich bin dieser Ansicht nicht und man sieht an den oben beschriebenen Auswüchsen auch, warum. Was aber geschehen ist, ist deren Mißbrauch durch diejenigen, die genau die Straftaten verüben, die sie anderen unterschieben, womit sie den gesellschaftlichen Frieden untergraben und das Klima vergiftet haben. Diese Machenschaften bedürfen einer sie sowohl definierenden als auch bekämpfenden Rechtsprechung; ohne sie gäbe es kein Schwert mehr, das diese Bande zu fürchten hätte.

    Beides kann allerdings so, wie es ist und wie es gehandhabt wird, nicht fortbestehen. Die Lösung besteht somit nicht in deren Abschaffung, als Ausdruck einer Politik sozusagen mit dem Holzhammer, , sondern in deren Reform, so daß diese an sich rechtsstaatlichen Einrichtungen wieder zu dem zurückgeführt werden, als was sie eigentlich gedacht gewesen sind oder sein sollten. Dazu aber müssen die Handlanger des korrupten Merkel-Systems, das längst zu einer offenen Diktatur jenseits des Anfangsstadiums heruntergekommen ist, aus ihren Stellungen entlassen und ob ihrer verfassungsfeindlichen Machenschaften zur Verantwortung gezogen werden, und dazu muß auch der Volksverhetzungsparagraph 130 von seinen derzeit grob verfassungsfeindlichen Bestandteilen, die Meinungen unter Strafe stellen, statt die längst grassierende Volksverhetzung tatsächlich zu einzudämmen und zu bekämpfen, befreit werden.

  51. @ Kassandra_56 27. Dezember 2020 at 17:59

    dieser Hr.Levit weiß doch wohl, daß auch Juden in der AfD sind.

    Wie es aussieht befinden sich sowohl innerhalb als auch außerhalb der AfD Juden.

    Will er die schon wieder abschlachten? Der Arsch ist wohl Nazi-Fundi. Bei Gobbels gelernt?

    Aus dem Wikipedia-Artikel zu Igor Levit:

    „1995 übersiedelte die Familie als jüdische Kontingentsflüchtlinge von Russland nach Hannover“

  52. Tom62 27. Dezember 2020 at 19:52
    +++
    die heute über die Andersdenkenden so entrüsteten Schleimspurkriecher wären im 1000-jährigen Reich die Allerersten gewesen, die dem Gröfaz die Stiefel geleckt hätten. Mutig sind diese Weicheier nur, wenn keinerlei Gefahr droht (Kuffnuckenstrategie).
    Die Bildung ,das Gegenwartswissen und die Historie dieser Leut*innen wird nicht von Büchern und Studium, sondern ausschließlich von der GEZhirnwaschmaschine im Schleudergang (ARD,ZDF,DLF -TV/ÖR) geprägt.

    Ob man denen wohl auch das Menschsein absprechen und sie lieber fachgerecht zu den Mollusken zählen sollte?

  53. Wieso sollte ein Musiker zur Politik Klügeres beisteuern können als jemand zufällig aus dem Telefonbuch gepickter? Es ist sogar wahrscheinlich, dass so ein Musiker größeren Unsinn von sich gibt weil: er macht irgendwas mit Kunst statt arbeiten zu gehen.

  54. @ Kassandra_56 27. Dezember 2020 at 20:13 | Tom62 27. Dezember 2020 at 19:52

    Ob man denen wohl auch das Menschsein absprechen und sie lieber … zu den Mollusken zählen sollte?

    Antwort: Nein. Schließlich sind wir keine Mollusken, sondern Menschen.

  55. Das „Schöne“ ist das der Mann, sollte das „Experiment“ schief gehen,
    nach Israel ohne jegliche Hürden auswandern kann.
    Juden haben,egal wo sie geboren sind, Heimatrecht in Israel.

    Der Mann wurde in Russland geboren.
    Schuster (ZDJ Vorsitzender), Friedmann sind auch nicht in D. geboren.

  56. Sehr geehrte Frau Peterson,
    es ist richtig, dass Sie solche Anfeindungen = Hetze durch Eltern angestifterer Kinder nicht einfach im Raum stehen lassen, wegstecken sondern versuchen, durch ein Gespraech sie auf ihre regimtreue Doppelmoral aufmerksam zu machen.
    In der Regel ist es nutzlos, da solche Zeitgenossen brainwashed sind, wie es solchen ergeht, die zu bequem oder faul sind,Wirklichkeit mit Propaganda zu vergleichen.
    Haben Sie mal versucht den Lehrer einzuschalten, allerdings kommt es auch auf seine eigene Meinung an, die als Beamter in der Regel pro Merkelregim ist.

  57. @ depressiver_Halbautistin (d) 27. Dezember 2020 at 19:45

    Die Deutschen sind Romantiker und lieben verwinkelte Ideengebäude. Das Metier der Philosophen.

    Für die Durchsetzung einer guten Ideologie ist ihnen kein Opfer zu groß.
    Jetzt werden sie mit Biden die weltweite Demokratie durchsetzen. Im Namen der Menschlichkeit…..

    Noch ist der Drecksack nicht US-Präsident. Donald Trump kämpft und mit ihm viele Millionen Amerikaner.

  58. Olga Petersen sollte in der Partei einen Platz ganz vorne bekommen! Sie hat das Potential für höchste politische Verantwortung! Sie kann reden, ihren Standpunkt gut verteidigen, hat Leid erfahren, ist sehr geerdet, ist Mutter, ist immun gegen Manipulation, unbestechlish, sie hat viel Mut! Und ich bitte darum, dass ihre Zähne so bleiben wie sie sind!

  59. @Hilda

    da sind typen wie nockemann und dr.olf davor. petersen ist zu gut und das haben diese typen nicht so gerne. zu starke konkurrenz.

  60. Ein sehr angenehmes Interview wo mal jemand ausreden darf und wo intelligente Fragen gestellt werden. Da hört man ja auch gerne zu. Das sucht man ja in den öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogrammen immer weniger. Wir leben in Zeiten in den wir ganz schnell unser Menschsein verwirkt haben. Unfassbar! 🙁 Vielen Dank auch für das journalistische Herausarbeiten der deutschen Psychology, dass es immer jemanden braucht der Schuld ist. Das beobachte und fühle ich auch in der freien Wirtschaft schon seit 20 Jahren.

  61. passt doch, die aussage vom klavierspieler.

    denn die faschisten nennen sich jetzt antifaschisten.

    und der kriegsminister verteidigungsminister.

    hatten wir doch heute schon.

  62. „… hat sein Menschsein verwirkt!“

    ———————————————

    Eindeutig Nazi-Sprache!!

  63. Feldhamster 27. Dezember 2020 at 18:14
    Irminsul 27. Dezember 2020 at 17:10
    Ich möchte ausgewogen über den bevorstehenden Impf-Marathon berichten. Es gibt da nicht nur Nachrichten über hässliche Nebenwirkungen sondern mittlerweile auch positive Erlebnisse. Einfach mal reinschauen: https://video.twimg.com/ext_tw_video/1340776102403387392/pu/vid/432×848/kzaNJJUz-PoPyRrZ.mp4
    ——————
    Das ist mal was Erfreuliches, der schwarze Humor ist nicht tot zu kriegen !
    Bitte uns auf dem Laufenden halten über neue Erscheinungsformen :-)))
    ————-
    da kommt die Meldung:
    Sorry diese Seite existiert nicht!

  64. Ja, meine Liebe. Dieses Gefühl wird einem als Deutsche/r permanent versucht zu vermitteln. Bei vielen mit großem Erfolg. Bei einigen wenigen mit gar keinem Erfolg.

  65. Levit ist eine peinliche Musenhure. Er ist eine Schande für künstlerische Freiheit. Jemand, der sich so offensichtlich von der Regierung erpressbar macht, sollte gleich in den Merkel Palast als Hofnarr einziehen. Leute wie Levit sind dafür verantwortlich, dass ich keine Solidarität mehr mit den Musikern habe. Die haben sich alle zeitig als Systemlinge geäussert (nachdem die auch durch mein Geld zu Millionären wurden). Dann sollen die sich jetzt weiter vom Staatssäckel alimentieren lassen. Gegen meinen Willen, aber so ist das nun mal in diesem Staat.

  66. Karl Kraus, zitiert aus „Siebzig verweht“:
    „Wo die Sonne der Kultur tief steht, werfen sogar die Zwerge lange Schatten.“
    Haltung ersetzt Können und Kunst.

  67. @ Hans R. Brecher 28. Dezember 2020 at 02:03

    „… hat sein Menschsein verwirkt!“

    ———————————————

    Eindeutig Nazi-Sprache!!
    ——————————————————-
    Gut erkannt. Antideutsche Kommunisten reden nicht so.

  68. Levit: „…Menschsein verwirkt“ – und so ein widerwärtiger Hetzer wird vom deutschen Staatsoberhaupt auch noch „geehrt“.
    Da bleiben einem buchstäblich die Worte weg.
    Und, eines ist gewiss, die AfD ist insgesamt der Spiegelhalter für alle anderen, angeblich demokratische Parteien, in den diese immer dann schauen, sich selbst erkennen, wenn gegen Menschen , die nicht auf „Straatslinie“ denken, hetzen; und weil das so ist, will die „Einheitspartei“ von CDU/CSU-SPD-GRÜNEN-LINKEN-ROTEN und das linke Gesindel, mit dem man sich gerne umgibt, natürlich, dass der Spiegel verschwindet (hat auch irgendwas von Schnewittchen – die zunächst den niedrigsten Instinkten einer selbstgefälligen Königin ausgeliefert ist, die alles versucht, selbst vor Mord aus niedrigsten Beweggründen nicht zurückschreckt, um Schneewittchen loszuwerden, schlußendlich aber gewahr wird, dass sie sich nur selbst entlarvt hat und ihre gerechte Strafe bekommt).

  69. Das_Sanfte_Lamm 27. Dezember 2020 at 17:19: Leider sind auch die Allahmeisten Rock-Pop Sänger, Gruppen knallinks. Man braucht sich nur die unheimliche Hetze anschauen, wenn irgendwer tatsächlich mal ne Handvoll rechte Bands zusammenkriegt und ein Minifestival damit aufzieht, oder es wenigsteens versucht.
    Jetzt mal unabhängig davon, ob die tatsächlich anrüchige Sachen bringen, da schreitet die Verbotsmaschinerie in Riesenschritten heran. Am liebsten wird das ganze schon verboten, bevor auch nur der Antrag drauf im Rathaus eingereicht ist.

    media-watch 28. Dezember 2020 at 00:06; Das einzige was ich beim ÖuR suche, ist die Zap- bzw Ausschalttaste.

  70. Was kann ich von einem Nazi anderes Erwarten, und der Nazi hat dass Bundesverdienstkreuz erhalten. Man muss ein Aschloch oder ein Nazi um dass Bundesverdienstkreuz zu erhalten, sonst erhältst du es nicht von der Eule. Daher ein AFDler würde nie dass Bundesverdienstkreuz erhalten, AFDler sind keine Nazi oder Arschlöcher. Der Meuthen wird es wohl bald erhalten, wegen Zerstörung der AFD.
    Der Kerl ist mit Sicherheit vom Verfassungsschutz bei der AFD eingeschleust.
    Wer hat den die Menschlichkeit abgelegt Merkel und alle Parteien, ausser AFD Holen Mörder, Vergewaltiger, Drogendealer, ins Land. Die Grünen freuen sich über jeden Drogendealer erhalten den Dringend benötigten Nachschub.

  71. Also ich würde mich ganz einfach zurückziehen. Mein „Freundeskreis“ im Sinne der Menschen mit denen ich gewünscht zu tun haben will hat sich in den letzten 5 Jahren deutlich verkleinert. Wir müssen, um des guten Willes eben, noch den Kontakt zur Verwandtschaft halten. Das reduziert sich aber immer mehr auf „Small Talk“. Und ich bin auch nicht mehr bereit auf irgendwelche Diskussionen. Wir hatten an Weihnachten gerade wieder solch ein Gespräch wo eine Verwandte, die im Sommer noch auf den blöden Trump geschimpft hatte weil bei dem die Zahlen so hoch gingen, heute nichts mehr sagt zu den Zahlen (wie auch immer) die die Rautenfrau zu verantworten hat. Anstattdessen freut sie sich das ihr Sohn durch die „App“ gewarnt wurde in Quarantäne zu gehen und wie toll das doch alles organisiert ist. Irgendwelche Kritik ? Nein. Nur merkwürdig ist, das sie sich auch nicht gleich impfen lassen will.

    Will sagen, es lohnt sich nicht sich mit solchen regierungstreuen Truppen lang zu unterhalten. Einfach laufen lassen bis sie selbst merken was los ist. Das ist für uns nicht leicht zu ertragen, andererseits kann man ja einfach verfolgen mit welcher Geschwindigkeit die das System ändern (Lauterbach) und das dürfte auch dieser meiner Verwandten gar nicht mehr schmecken. Das Problem ist das solche Leute bei nächster Gelegenheit „schon immer wußten das das nicht gut gehen kann“.

  72. Was kann ich von einem Nazi anderes Erwarten, und der Nazi hat dass Bundesverdienstkreuz erhalten. Man muss ein Aschloch oder ein Nazi um dass Bundesverdienstkreuz zu erhalten, sonst erhältst du es nicht von der Eule. Daher ein AFDler würde nie dass Bundesverdienstkreuz erhalten, AFDler sind keine Nazi oder Arschlöcher. Der Meuthen wird es wohl bald erhalten, wegen Zerstörung der AFD.
    Der Kerl ist mit Sicherheit vom Verfassungsschutz bei der AFD eingeschleust.

  73. Na, wer sagt denn, dass Linksfaschisten nicht musisch begabt sein können. Diese linken Scheißhausfliegen gibt es in allen Gesellschaftsschichten. Ich wähle AfD und verteidige diese Partei. Das ist nicht immer einfach, aber interessant: Viele bekennen sich dazu, haben aber Muffensausen es zuzugeben.
    Leider ist gewissen Leuten jedes Mittel recht, ihre Fleischtöpfe zu verteidigen, da wird jeder Mist an den Haaren herbeigezogen. Fakt ist: die AfD ist in Berlin und in allen Länderparlamenten vertreten. Wie kann man daher die Legitimation dieser Partei in Abrede stellen.

  74. Sind wir eigentlich schon so weit, dass wir uns als Menschen in diesem Land für Staatspreise in der Form bedanken, dass wir versuchen die Intoleranz und Hetze des Bundespräsidenten noch zu übertreffen?

    Wer anderen aufgrund seiner Meinung oder Parteimitgliedschaft das Menschsein abspricht, hat selbst eine abartige faschistische Einstellung. Zwei Merkmale faschistischer Menschen (ja, auch das sind Menschen, wenn auch abartige Menschen) sind:

    Missachtung der Menschenrechte
    Gemeinsames Feindbild wird geschaffen

    Dass diese Äußerung im Zusammenhang mit Steinmeier gefallen ist, wirft wieder einmal ein bezeichnendes Licht auf den Bundespräsidenten. Dieser Bundespräsident ist nicht mein Bundespräsident und er ist eine Schande für dieses Land.

  75. Kann man Levit aufgrund seiner Äußerungen und Taten zurecht als eine erzlinke faschistische Person bezeichnen. Ich denke ja und das hat nichts damit zu tun, dass Levit jüdischen Glaubens ist. Es ist eine Schande, wie er seine Provoktationen, seine abwertenten und hetzenden Äußerungen hinter seinem Judentum verstecken und absichern will.

  76. Igor Lewit ist ein Sohn einer jüdischen Kontigentsfamilie aus der SU., die 1995 nach Deutschland übersiedelte.Seine politischen Ausfälle begannen 2014 mit der Rückgabe des Echo-Preises. Mitglied der GRÜNEN Gesinnungspartei, unterstützt FFF und im Dez.2020 unterstützte er auch die Demo im Dannröder Forst mit seinem Klavierspiel.

    Ein eingebildeter und arroganter Schnösel, der meint, er könne sein Judentum instrumentalisieren.

  77. levit hat aufgrund dieser ekelheften aussage sein menschsein verwirkt dieser ekelhafte typ hat kein bundesverdienstkreuz verdient

Comments are closed.