„Wir müssen die Arbeitsplätze verteidigen und die gefährliche Politik zur Zerstörung Deutschlands, die Frau Merkel mit einigen wenigen Ministerpräsidenten durchführt, stoppen. Das ist das Ende der Demokratie – Merkel muss gehen!“, sagt der AfD-Abgeordnete von Sachsen-Anhalt, Robert Farle, über den PI-NEWS erst kürzlich berichtete, am 14. Dezember auf dem Domplatz in Magdeburg. Sehr gute Rede – bitte genau hinhören!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

252 KOMMENTARE

  1. Nun gut oder auch nicht: Es ist alles irgendwie richtig, manches ziemlich „platt“.
    Meine Ansprüche befriedigt diese Rede nicht, aber das muss sie auch nicht.

    Wertvoll ist in jedem Fall, dass es solch mutige Menschen überhaupt noch gibt!
    Insofern: Besten Dank!

  2. jetzt bin ich überzeugt, die haben fertig und angst. das ende ist eingeläutet.

    „Unkoordiniert, widersprüchlich – Laschets neuer Tiefpunkt“

    „Nicht die Zeit für Ausnahmen“ – Merkel trifft eine Prognose“

    beides „Welt“

  3. Wenn die Demokratie verrückt spielt…ist die Diktatur nicht mehr weit!
    Parlamentarische Demokratie ist die Fortsetzung der Diktatur mit anderen Mitteln
    Regierenden befürwortet die Rückkehr ins Mittelalter, in ein neues dunkles Zeitalter unter der Diktatur der EU.
    Es gibt gar kein Land, das nicht totalitär geführt wird. „Demokratie“ ist ein Schwindel!!!

  4. Demokratie: (?)
    Alle Menschen sind fleißig, halten zusammen und wählen auf Grundlage ihrer gemeinsamen Werte die am besten dafür geeigneten Politiker, nach bestem Wissen und Gewissen in das ehrenhafte Amt, um ihr gemeinsames Glück zu erreichen.

    …ich würde wohl eher sagen die Pöbeldiktatur ist am Ende!

    Aber: Es gibt tatsächlich noch Möglichkeiten sich „rechtsstaatlich“ zu wehren. Die Betonung liegt auf Möglichkeit (mit geringen Aussichten)

  5. Mal „vom Ende“ her gedacht:

    Angenommen, bei Frauen tritt Unfruchtbarkeit auf und nur die biodeutschen Frauen werden zur Impfung gezwungen, weil sie keinen „bunten“ Widerstand leisten, was würde aus den Deutschen in 2-3 Generationen?

  6. Ich denke wir sollten uns alle die Vorweihnachtsstimmung nicht völlig verderben lassen, ganz egal ob Merkel, Biden, ihre Helfershelfer oder sonstige Covidiotinnen aus dem Lager der Corona-Nazis, Kamalarias und Journalienschwurblern der Lügenpresse und ÖR für die Doofen uns die Weihnachtstimmung verderben wollen.

    Darum habe ich euch ein Weihnachtsliedchen passend zur jahreszeitlichen Stimmung rausgesucht:
    „Rona Wonderland“
    https://www.youtube.com/watch?v=Sd1E2hby0fA

  7. Was ich an der Coronapanik immer noch nicht ganz verstehe, ich hatte es in einem anderen Faden schon angemerkt: Warum fährt Ungarn auch diese Brutalo-Lockdown-Schiene und ist voll auf Corona-Kurs, Orbán hat doch sicher mit Merkel nichts am Hut. Er hat ab 2015 sein Land auch nicht mit Asylbetrügern geflutet. Wird er von der EU unter Erpressungsdruck gehalten? Das würde mich echt interessieren.

  8. @Brauche mal einen Hinweis/Ratschlag.

    Früher gab ich in einer Suchmaschine ein „Hass- und Gewaltsuren“ und bekam entsprechende Ergebnisse.

    Wenn ich das aktuell mache kommt außer „weichgespülten Suchergebnissen“ nichts mehr.

    Hat jemand eine Seite ❓

    Bitte an pi.marburgstadt@yahoo.de Vielen Dank im Voraus.

  9. Wir haben am Wochenende (außerhalb des Internets) ein bisschen kreativ die Gedanken spielen lassen und uns überlegt, wie wir die Geschichte weiterschreiben würden, wenn sie ein Roman oder ein Film wäre. Achtung! Wir mögen düstere Filme ohne Happy-End! Dieser Twist ist uns eingefallen:

    Der Impfstoff wird schon seit vielen Jahren entwickelt, ist gründlich erprobt und hochwirksam. Nur nicht gegen Corona-Erkältungen, sondern gegen ein im Labor gezüchtetes echtes Killervirus. Dann wird geimpft – angeblich gegen Corona. Es ist enorm wichtig, dass die Impfung freiwillig bleibt, damit sich die Spreu sauber vom Weizen trennt. Wenn die Impfung abgeschlossen ist, setzen sie das Killervirus frei und haben mit einem Schlag weltweit alle Querdenker los. Nur noch Eingeweihte und Schlafschafe übrig, die jeden Scheiß glauben.

    Noch einmal: Das ist Science fiction! Wir glauben das selber nicht und lassen uns natürlich nicht impfen. Aber genial böse wär’s schon, oder?

  10. Das sind die Syrer, die Merkel ins Land gelassen hat: Wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Fami-lien in der Singener Innenstadt kam es am Montagnachmittag und am Abend zu ei-nem größeren Polizeieinsatz. Kurz vor 14 Uhr wurde der Polizei über Notruf eine Schlägerei zwischen 15 bis 20 überwiegend Jugendlichen im Bereich der Herz-Jesu-Kirche in Singen gemeldet. Mehrere Polizeistreifen mussten dort eingreifen, um die Situation zu klären. Zwei 15-Jährige sind bei dieser Auseinandersetzung, die mit Knüppeln und Steinen ausgetragen worden war, leicht verletzt worden. Ein 20-Jähriger trug schwere Verletzungen davon. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei Verdächtige im Alter von 15 und 31 Jahren sind vorläufig festgenommen worden. Aufgrund der Vielzahl der beteiligten Personen ist das Geschehen noch un-durchsichtig.

    Kurze Zeit später, gegen 15 Uhr, keimte erneut ein Konflikt zwischen zwei Parteien am Friedrich-Ebert-Platz auf. Dort sind die Insassen eines Kleinbusses von mehreren Personen attackiert und zum Teil schwer verletzt worden, als das Auto in der Rielasinger Straße anhalten musste. Dabei wurde auch ein Messer verwendet. Noch bevor eine Polizeistreife eintraf, gelang den Angreifern die Flucht. Bei der daraufhin sofort eingeleiteten Fahndung konnte kurze Zeit später eines der Fluchtfahrzeuge gestellt und die fünf Insassen vorläufig festgenommen werden. Nach dem zweiten Fahrzeug wurde intensiv gefahndet. Es konnte noch in der Nacht in Rielasingen-Worblingen in einer Halle aufgefunden werden. Einen 53 Jahre alten Tatverdächtigen nahm die Schweizer Kantonspolizei ebenfalls noch in der Nacht in seiner Wohnung in Schaff-hausen fest.

    Ein 42-jähriger Insasse des Kleinbusses erlitt so schwere Verletzungen, dass er in ei-nem Krankenhaus notoperiert werden musste. Zwei Mitfahrer im Alter von 28 und 53 Jahren erlitten durch die Attacke schwere Verletzungen. Beide Personen sind statio-när in Krankenhäuser aufgenommen worden. Alle befinden sich derzeit außer Le-bensgefahr.

    Weshalb es zu den Konflikten kam und wie sie zusammenhängen, ist noch völlig un-klar. Alle beteiligten Personen sind syrischen Großfamilien zuzuordnen. Weitere Er-mittlungen der Kriminalpolizei zu den Hintergründen dauern an. Die Polizei geht von einem Zusammenhang mit dem Übergriff am Wochenende zuvor (5.12.20) in Singen aus.

    Zeugen, die die Auseinandersetzung im Bereich der Herz-Jesu-Kirche oder den Vor-fall am Friedrich-Ebert-Platz beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4792012
    Merkel sollte sagen, dass sie die Krankenhausplätze für ihre Gäste braucht und deswegen keine Krankenhausbehandlungen wegen Atemproblemen gleich welcher Art für Deutsche nicht mehr möglich sind.

  11. Die Great Barrington Erklärung ist ein Dokument, das von American Institute for Economic Research in Great Barrington (Massachusetts) verfasst und am 4. Oktober 2020 von Martin Kulldorff …
    Es empfiehlt im Rahmen der COVID-19-Pandemie den
    „gezielten Schutz“ der Risikogruppen,
    während den Jungen und Personen mit einem geringeren Sterberisiko erlaubt werden solle, ihr normales Leben zu führen,

    bis durch natürliche Ansteckungen eine Herdenimmunität erreicht sei. Dadurch sollen die durch einen Lockdown oder Shutdown verursachten Kollateralschäden vermieden werden.

    Die WHO, Stimmen aus der Forschung und öffentlichen Gesundheitsversorgung kritisieren Teile der Great-Barrington-Erklärung: unter anderen das Konzept, Personen mit geringerem Sterberisiko der Gefahr der Ansteckung in der Pandemie auszusetzen, um damit eine Herdenimmunität zu erreichen, sei ethisch problematisch und nicht wissenschaftlich fundiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Great-Barrington-Erklärung

    In die Richtung gehen ja auch PI, Querdenker etc.
    Das mit der Herdenimmunität verstehe ich nicht (siehe meine Beiträge zur Logistischen Funktion), aber sonst halte ich das für sinnvoll.

    Ich denke, da braucht es dringend eine öffentliche und pluralistische („bunte“) Diskussion.
    Unsere (linksextreme) Regierung möchte es doch sonst immer so „bunt“ haben.
    Aber von der Regierungsmeinung abweichende Meinung möchte es die Regierung überhaupt nicht „bunt“ haben: alle bunten Abweichler werden da mit „Verschwörungstheoretiker, Verantwortungslose, Rechtsextreme und Nzis etc. in den Gulag geschickt.
    Ob das an der frühkindlichen sozialistischen Prägung von Prophetin Nongqawuse (alias „Angela“) liegt?

  12. Merkel und ihre neosozialistische Verbrecherbande will die Menschen erst arm und obdachlos machen, um sie dann mit sozialistischen Konzepten unter die schützenden Flügel des Staates zu locken.

    Diese scheinbar schützenden Flügel bilden aber wie schon in der DDR 1.0 nichts anderes als ein Gefängnis .

    Merkels Vorbild ist die autoritäre Führung der KP Chinas sie ist gerade dabei in Deutschland dieses Verbrechermodell 1:1 zu konstruieren.

    Die ganze Rhetorik dieser widerwärtigen Kommunistin entspricht 1:1 dem Stalinismus und dem System China.

    Deutschland erlebt unter dieser Verbrecherin gerade das was wir mit den armen Freiheitskämpfern in Hong Kong mit ansehen mussten.

    Diese ganze Corona Mär dient nur dazu um die wahren Absichten zu verschleiern und um sich als rettender Engel in Szene zu setzen.

    Sie hat den Polizeiapparat darauf getrimmt unter dem Vorwand eines angeblichen Gesundhritsschutzes, der durch den Betrug von Herrn Drosten legizimiert werden soll, jede Opposition als asoziale Gefährder und Kriminelle niederzuprügeln.

    Merkel agiert durchtriebenerbund perfider als Adolf Hitler, aber keinesfalls minder böse.

  13. 50 Euro Startgeld in Österreich für Coronatest!!!Der erste Durchgang des Coronamassentest in Österreich ist zu Ende.Zig Millionen wurden verpulvert.Man fand 0,.. Positive von denen ein Prozentsatz noch falsch positiv ist.Die Beteiligung war aber nicht so hoch wie erwartet.Daher gibt es ab 8.Jänner in Österreich die 2.Runde der Massentests damit die von der Regierung viel zu teuer von Roche gekauften Test verbraucht werden.Als Lockmittel für alle Bettler u.Taugenichtse u.Habenichtse gibt es für jeden der sich im Jänner in Österreich testen läßt 50 Euro als Belohnung.Das ganze ist mehr als peinlich.Herr Kurz treten Sie ab.

  14. Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    wie wäre es mit, alle leistungsträger raus aus deutschland und alle linksgrünversiffte mit moslems, negern und nichtsnutzen alleine lassen.

    was für ein spaß, no money no honey.

  15. @ Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Durchaus ein mögliches Szenario. Den Mächtigen der Welt sollte man in diesen Tagen ALLES zutrauen. Wie wahrscheinlich es ist ist eine andere Frage, aber derzeit würde ich generell nichts komplett ausschließen.

  16. In Bezug auf die Corona-Spritzen fallen mir noch die Grünen ein, die waren doch mal gegen Tierversuche, oder täusche ich mich?

    Aber nun so etwa: stoppt Tierversuche, nehmt Engländer?
    Mein lieber Herr Gesangsverein! Diese Grünen heutzutage, sind die etwa politisch noch sehr viel inkorrekter als Pi-News?

  17. Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Geradezu genial-bösartig.
    :mrgreen:

    Allerdings würde ich als Planer dann hergehen und die Impfpropaganda besser auf die „gewünschten“ Überlebendengruppen abstimmen – und dazu gehören beispielsweise keine Alten und erst recht keine Machtmenschen, die an den Beinchen meines Thrones nagen könnten.

  18. Schweinskotelett 15. Dezember 2020 at 21:43

    „Und wir impfen gegen Engelland“, oder so ähnlich sangen die Eltern der linksgrün-pädophilen Nichtsnutzenden.

    Interessant, dass für die linksgrünen Völkermördernden*_innen Gentechnik früher haram war, nun aber halal ist.

  19. .

    Farle* (Jg. 1950) ist eine Art „Hidden Champion“ in AfD; überragend
    _________________________________________________________________

    .

    1.) * Studierter Volks- und Betriebswirt UND Rechtsanwalt UND jahrzehntelange Berufserfahrung.

    2.) Hatte bis zum 28. Nov. (erster Bericht hier auf Pi) noch nie was von ihm gehört.

    http://www.pi-news.net/2020/11/corona-afd-als-speerspitze-des-parlamentarischen-widerstands/

    Dieser „Link“ taucht auch in obigem Artikel auf, Video (35 Min.) sehenswert.

    .

  20. Geheimtipp für Jens:

    Läden auf- Labore zu!
    Ein Lockdown der Labore für nur 1 Woche bringt die Zahl der Neuinfektionen/100.000 Einw./ 7 Tage
    zuverlässig auf den Wert 0!

    Das kann ich mathematisch beweisen, das versteht auch die Füsikerin.

  21. @ Eurabier 15. Dezember 2020 at 21:45
    _________________________________

    Gefährlich nah an „Endlösung“ ist auch der Laschet in einer Rede entlang geschrammt. Der Armin kann zwar etwas flüssiger reden als Angela, aber Jahresendlockdown schrammt doch als ein Endlockdown durchaus nicht ungefährlich an der vernatzten End-Wort-Lösung vorbei.

  22. 22 internationale Virologen zweifeln die PCR Testpraxis Drostens stark an und kritisieren diese scharf.

    Für Frau Merkel sind diese honorigen Wissenschaftler ganz bestimmt auch nur Verschwörungsideologen, die unsere Art zu leben bekämpfen wollen.

    Merkels paranoide Schizophrenie is real!

  23. Ich sehe folgende Fragestellungen dahinter

    1. Maßnahmen (Lockdown, Imfpungen, … ) müssen vorher wissenschaftlich (pluralistisch) abgeschätzt werden und öffentlich diskutiert werden auf Balance zwischen
    Nutzen: Reduktion von Toten
    Schaden: wirtschaftlich, Schule, Nebenwirkung bei Impfung (Contergan…), ….

    2. Es gibt keine absolute Wahrheit bzgl. dieser Balance, weder Ethik, noch Religion oder Computersimulation können hier eine absolute Wahrheit benennen bzgl. der Einstellung der Balance.
    Es ist also eine Bauchentscheidung
    Es sind nur „ich“-Aussagen erlaubt.
    „Du“-Aussagen wie:
    „Du bist verantwortungslos“ oder
    „Du zerstört die deutsche Wirtschaft“
    zeugen von Arroganz, diktatorischem Verhalten oder zumindest zeigt es, dass obige Grundprinzipien nicht verstanden wurden.

    Hilfreich ist dabei das Verstehen von ähnlicher Problematik wie Verkehrstoten, Rauchen, frühere Grippewellen etc.

    3. Ich sehe es als Hauptaufgabe einer Regierung an, eine entsprechend pluralistische „bunte“ Diskussion zu fördern und zu moderieren und aus der Summe vom Bauchgefühl der Bevölkerung Gesetze zu erlassen, dabei ein großes Maß an Eigenverantwortung zu überlassen.

    In dieser Rolle der Moderation versagt unsere Regierung völlig.
    Obige Prinzipen werden übergangen und es wird diktatorisch das Bauchgefühl einer Minderheit aufgezwungen (oder sind es wirtschaftliche Interessen der Pharmaindustrie oder Herrschsucht/Machtmißbrauch?!) .
    Von daher ist es nicht verwunderlich, dass Querdenker etc. so einen Zulauf haben.
    Allerdings würde ich mir von Querdenkern auch
    weniger Demos,
    dafür mehr obiges Vorgehen wünschen.

  24. nicht die mama 15. Dezember 2020 at 21:39

    lorbas 15. Dezember 2020 at 21:27

    Immernoch am Netz:

    http://www.koran.terror.ms/

    Vielen Dank 😀

    Ich kann mich noch an eine Seite erinnern, da wurden alle Hasssuren aufgeführt.

    Anscheinend nähern sich die Suchmaschinen bedenklich dem „1984“ Modus an.

  25. Das ist die Deutsche Demokratie der damaligen Republik.
    Die Staatsratsvorsitzende entscheidet mit ihren Lakkeien im Alleingang.

    Perverserweise läuft jetzt sogar noch Amazon-Werbung im Radio.
    Wieviele Gutscheine Söder und Merkel wohl bekommen haben?

  26. Frei nach Milos Zeman:
    Falls Sie in einem Land leben, in dem
    Sie bestraft werden, falls Ihnen der Merkelschleier verrutscht, jedoch nicht für Geldwäsche und Betrug (weil die Justiz aus ideologischen Gründen kaputtgespart wurde) haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.

  27. Es scheint mir leider noch schlimmer:
    Unsere Regierung hat wohl Pläne zur Zerstörung der Währung, und der Wirtschaft Europas. Desshalb ist ihr die Zerstörung der Geschäfte, und deren Ruin willkommen. Zuerst erscheint das fast undenkbar. Aber überlegt doch mal selbst.
    1. Die großen Westlichen Währungen sind unglaublich hoch überschuldet.
    Desshalb haben wir seit Jahren keine Zinsen mehr bekommen.
    -Der Euro, der Dollar, der Jen. Kein Mensch könnte die Schuldenhöhe jemals wieder tilgen.
    2. Eine Währungsreform welche von den Regierungen erzwungen wäre – würde dem Ansehen der Regierungen schaden. Desshalb wurde diese milde Krankheit zum „Menschenfresser“ hochstilisiert.
    3. Mindestens Euro, Dollar, Jen werden wohl einen neuen Währungsraum bilden. Und was ist mit dem Rest der Welt? Die Antwort ist so brutal wie warscheinlich: Der kann halt nur in der neuen Währung mit diesen großen Drei Wirtschaftsblöcken handeln. Ansonsten gibt es keinen Handel mit den eigenständigen Staaten.
    4. Wer die Macht über eine Währung hat der regiert auch die Länder welche diese Währung verwenden. Das wird warscheinlich die UN sein. Das bedeuted dass wir mit einer UN-Diktatur rechnen müssen.
    5. Natürlich ist „die UN“ nur ein Platzhalter für eine Person welche hier eigentlich „auf dem Klavier spielt“.
    Diese Person wird schon in der Bibel in der Offenbarung genannt: Kapitel 20,2: Und er (Jesus) ergriff den Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist; und er band ihn tausend Jahre… Wenn also die Weltwährung kommt dann wäre dies wohl ein teuflisch abgekartetes Spiel. Aber wie ja die Offenbarung in Kapitel 20 sagt: Jesus wird siegen. Allerdings kämen davor erst noch 7 fürchterliche Jahre der Not über die ganze Erde.

  28. Die Demokratie nützt mir nichts wenn ich mich mit den anderen Covid-19-Patienten um das letzte verfügbares Intensiv- Pflegebett inkl. dem/der dazugehörigen/-er Pfleger/-in schlagen muss, die das Ding bedienen können. Mit solchem Blödsinn isoliert die AfD sich selber.
    Die höchsten Inzidenzzahlen und die wenigsten frei verfügbaren Intensivbetten gibt es leider – ich betone leider – dort wo die AfD am stärksten ist und die „Deutschen“ fleissig in Polen und Tschechien am Einkaufen und Tanken sind weil das Hemd näher als der Rock ist.

    Klar, wenn in Görlitz Lockdown ist, kaufe ich halt in Zgorzelec beim dortigen REWE. Wenn ich in Berlin keine Böller kaufen darf fahre ich dorthin wo es die „besten“ Böller gibt und fahre über die Brücke in Frankfurt/O.
    Da wurde eben in FAKT ein vorher nicht angekündigter Report aus Sachsen gesendet. Da läuft’s einem nur noch eiskalt den Rücken runter.
    Genau aus diesem Grund gehen in 90 Minuten fast alle Lichter aus, zumindest in der non-food-Branche und Herr Bezos jubelt.

  29. Seit Merkel in die Rolle der Bundeskanzlerin stoplerte endete die Demokratie in Deutschland.
    Was anderes erwarteten die Verantwortlichen, dass dies moeglich wurde, wo genug befaehigte, mit Demokratie erfahrene, qualifizierte Personen aus den Reihen der Unionsparteien zur Verfuegung standen.
    Seit dem hat sich alles mit zunehmendem Tempo Richtung DDR Verhaeltnissen incl. Diktatur, Stasischnueffeleien mit original Stasischergen aus Berlin taetig als Berater und verantwortliche Abteilungsleiter zB Frau Kahane, aus einer marxistischen Dynastie kommend, die eher zu Stalinzeiten gefragt war, aber bitte nicht heute wo man einmal bis Merkel kam tatsaechlich die beste Demokratie lebte, die D jemals hatte.
    Der grosse Fehler, man war zu feige, schlapp, von roter Presse irritiert, diese Leute aus dem politischen Leben „PER GESETZ“ EIN FUER ALLEMAL incl. SED Nachfolgepartei herauszuhalten, egal ob von Linksparteien oder „ausserparlamentarischen Krakeelern.

    Die SED mit ihren zahlreichen Unterwanderungsgruppierungen gelang es ueber die Grenze leicht ihre Agenten zu plazieren, die es in hoechste Stellen schafften (die wenigsten wurden wahrscheinlich enttarnt)
    einer brachte es bis zum Intimfreund von Willy Weinbrand, der daraufhin spaeter den Hut nehmen musste.

    Deutschland braucht jetzt endlich wieder eine pro Deutsche Regierung, Abgeordnete, Beamte, Justiz, d.h. gaehige Leute die endlich wieder Politik fuer Deutsche Interessen nicht gegen machen.

    Dann muss der GROSSE RESET ERFOLGEN. WIE WIR UNS IHN VORSTELLEN indem die Fehlentscheidungen der jetzigen Fuehrung zurueckgewickelt werden incl. Ausweisung der Asylbetrueger, Sozialtouristen die sich auf den Knochen der Steuerzahelr hier tummeln und vermehren wie die…

    All dies ist machbar, ohne EU dafuer eine EG in einem Europa der starken Vaterlaender
    nicht der starken pc ausgedrueckt „unterbeschaaeftigten“ Parlamentarier, die in Bruessel die Zeit todschlagen.

    Genug ist genug, die Menschen spueren, dass sie mit falscher Info missbraucht werden, fuer politische Ziele, die gegen sie gerichtet sind.

  30. nicht die mama 15. Dezember 2020 at 21:45
    Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Geradezu genial-bösartig.
    :mrgreen:

    Allerdings würde ich als Planer dann hergehen und die Impfpropaganda besser auf die „gewünschten“ Überlebendengruppen abstimmen – und dazu gehören beispielsweise keine Alten und erst recht keine Machtmenschen, die an den Beinchen meines Thrones nagen könnten.
    ———-
    Da gibt es ein „Vorbild“ : „Dr.“ Giffey. Die will KiTa-Kinder first impfen lassen. Also rd. 80% Ausländer.
    Die Alten müssen weg, nie neuen brauchen Wohnraum und zwar gaaanz viel.

  31. Nuada
    15. Dezember 2020 at 21:31
    „Wir haben am Wochenende (außerhalb des Internets) ein bisschen kreativ die Gedanken spielen lassen“

    Ich bin immer an kreativen Gedankenspielen interessiert. Natürlich könnte das theoretisch so sein. Aber: ich riskier’s und lass mich auch nicht impfen. Sterben müssen wir alle mal und ich habe keine Angst.

  32. T.Acheles 15. Dezember 2020 at 22:09
    es wird diktatorisch das Bauchgefühl einer Minderheit aufgezwungen

    Besser formuliert:
    Minderheit (Regierung) drückt der Mehrheit (Bevölkerung) ihr Bauchgefühl (oder was auch immer s.o.) auf.

  33. Die Regierung schiebt immer alle Schuld den Bürgern zu. Presse und ÖR stimmen da mit ein.

    Heute: Der Lockdown ist gut für die Wirtschaft.

    Ich glaube es hakt. Die ruinieren grade ganze Branchen. Nächstes Jahr folgt eine riesige Pleitewelle.

  34. Jetzt kommt der auch noch mit dem Cola-Coronatest.
    Es müsste doch jetzt jeder wissen, Warum der anschlägt.
    Solche Fehltritte schaden AfD und FPÖ

  35. Eine Frage stellt sich noch,

    warum ist ausgerechnet die CDU so scharf darauf einen hochgefährlichen Impfstoff in Deutschland in Massen verspritzen zu lassen?

    Meiner Meinung nach steckt eine mehr oder minder große Clique von CDU Funktionäten da mit drinn, die gut in die Aktien der Impfstoffhersteller investiert sind und auch wahrscheinlich schon im Vorfeld jrde Menge Bestechungdgeld kassiert haben, welches dann als Inside Job in die Aktientitel extrem Gewinnsteigern angelegt wurde.

    Jens hat in der Richtung sicher einiges für dich und seine Freunde möglich gemacht.

    Bei der Schwulenvilla in Dahlem handelt es sich bestimmt nur um die Spitze des Eisberges, Peanuts, der hat noch mehr Dreck am stecken.
    Nicht umsonst lügt Spahn sobald er sein Maul aufmacht.

    Von der Leyen z.B. hat von Brüssel aus überhauptverst ermöglicht das dieser Genmüll ohne richtige Prüfung auf den Markt gebracht werden kann.

    Hätten wir ein korruptionsfreies und funktionierendes Staatswesen mit einer unabhängigen Justiz, würden die kompletten Kontenbewegungen dieser Sippschaft vollständig durchleuchtet werden.

    Wieviel Aktien von Impstoffherstellern hat sich BlackRock wohl im Vorfeld ins Portfolio gezogen als klar war das Spahn in sktupelloser Weise diesen Dreck in Deutschland verspritzen lassen will.

    Es muss nur so aussehen, als tun sie das alles nur, um uns vor der Pest zu retten, vor der Pest die es Dank Drostens Fälschungen Tag für Tag in den Statistiken gibt, mit denen die Bevölkerung dann in Angst versetzt und gegeneinander aufgehetzt wird.

    Wir müssen diejenigen ausfindig machen, die sich an diesem koruppten Schweinefraß am meisten in die gierigen Mäuler stecken.

    Drosten hat es schon mehrfach mit anderen Pandemiemärchen versucht, der Typ scheintvvon der eigenen Karibikinsel zu träumen, allerdings sollte man Untersuchen ob er mit einem kriminellen Netzwerk von CDU Funktionären die mit der Pharmabranche im Bunde stehen gemeinschaftlich agieren.

    Drosten, Spahn, Wieler, v.d.L., da scheint es am leichtesten zu sein, korruptive Netzwerke aufzuklären. Umfeldrecherchen, Private Kontakte, Privatdetektive müssen ran. Wir haben es vieleicht auch mit vermeintlich kleinen Fischen von der CDU Basis zu tun, die abet ggf. beruflich, fett in Big-Pharma mit drinnhängen.

    Für Angela Merkel scheint dieses Thema eher nur als Machtvehikel zu dienen.

    Die will noch eine weitere Amtszeit. Die denktves gibt genug Trottel die ihr die Mär vom rettenden Engel und als Erlöserin von det Corona-Pestvabkaufen.

    Merkel dachte mit Corona ein Thema gefunden zu haben, mit dem sie sich vom Asyl Dauerbeschuss befreien und die AFD zurück in die Bedeutungslosigkeit treiben kann.

    Doch dieser Schuss ist schon jetzt ganz gewaltig nach hinten losgegangen, denn immer mehr Menschen durchschauen die schmutzigen Absichten dieser totalitären Kommunistin, die mit einem gleichgeschalteten öffentlichen Rundfunk wie einst Josef Göbbels die Menschen manipuliert.

    Es werden deshalb auch bald im ö.R. die Köpfe derer Rollen die sich freiwillig zu unkritischen Maulhuren dieser Verbrecherregierung gemacht und ihre edelste Aufgabe einer dialektischen unabhängigen und reflektierten Berichterstattung für einen Judaslohn in den Dreck getreten haben.

    Fest steht, das diese Leute für ihren eigenen Vorteil auch über Kinderleichen gehen.

    Wer das verächtliche Gelächter von CDU und SPD Parlamentariern im NRW Landtag gehört hat, als Dr. Vincent von Kinder- und Familienschicksalen berichtete, der versteht was ich meine.

    Es sind einige perverse machtgeile Leute die schon lange parasitär und abgehoben unter täglichem Eidesbruch in den Parlamenten sitzen und ganz weit weg sind von der Realität und den Menschen.

    Die werden die Impftoten genau so verscharren wie die Opfer vom Breitscheidplatz, damit möglichst bald niemand mehr über sie redet.

  36. In einem anderen Zusammenhang prognostizierte ich, wie es in gut 30 Jahren aussehen mag.

    Seit 15 Jahren und insbesondere seit 2015 wird Deutschland „tyrannisiert“. Die jüngsten überzogenen Freiheitsbeschränkungen sind die konsequente Fortsetzung einer menschenverachtenden Merkel-Politik, die angeblich nun auf einmal Menschen schützen will, aber seltsamerweise seit Jahren zu Menschenopfern bereit ist.
    Beispiele: Zahlreiche „Gäste“-Attentate/Messermörder, multiresistente Keime usw. – alles weitgehend staatlich verhütbar, aber nichts geschieht wirklich!

    Wir werden Corona in der Masse überleben, es ist schließlich kein Killervirus! Es werden weitere (neue) Epidemien folgen. Diese Lockdowns und diese wahnwitzigen Impfkampagnen vernebeln aber, auf welchen Eisberg das Titanic-Land namens Deutschland insgesamt zusteuert.

    Neben den gefährlichen Demokratie-Umwälzungen ins Totalitäre sind es aber auch bereits gegenwärtig zu beanstandende explosive finanzielle Zustände:
    TOTAL-Verschuldung und Nullzinspolitik!
    Die Milliarden-Rücklagen der Rentenversicherungsträger bringen letztlich ebenso wenig an wichtiger Rendite wie eine private Lebensversicherung noch etwas bringt.
    Eindeutig schuldig sind seit 15 Jahren Merkel und die EU. Es wird jedem sparsamen Bürger sein Erspartes durch die Infaltionsraten vermindet. Das sind im Jahr Milliarden, die alleine deutschen Sparern durch totalitäre Finanzpolitik versagt bleiben.

    Was die staatliche Rentenversicherung betrifft:
    Die Zahl der wirklich produktiv in Wissenschaft und Forschung sowie in gehobener Dienstleitung und im qualifizierten Handwerk arbeitenden Menschen wird sich (trotz steigender Bevölkerungszahl durch Asylforderer und deren Nachkommen) enorm verringern. Gründe dürften Bildungs- und Fleißmangel sein.
    Bisher gewohnte Wertschöpfung im engeren Sinne wird sich in 30 Jahren rapide zerbröseln. Einzahlungen in die Rentenversicherung werden enorm sinken – ebenso die Rendite.

    Ich prognostiziere, dass – wenn sich in den kommenden fünf Jahren nichts gravierend ändert – wie EU-Austritt, Abschiebung großer Ausländer-Kontingente u. Ä. (was leider kaum zu erwarten ist) – in gut 30 Jahren in Deutschland die Geburtenjahrgänge 1985ff nur eine Rente bekommen werden, die bei 45 Jahren Einzahlung nur einer heutigen Kaufkraft von 650 Euro entspricht.

    Das heißt auch:
    Es wird eine Zweiklassen-Gesellschaft geben: 20 % Obergesellschaft und 80 % Untergesellschaft. Deutschland wird zum Armenhaus Europas – wir bekommen finanziell schlimmere Verhältnisse als sie die Griechen hatten. Nur gibt es dann in 30 Jahren keinen so dummen Staat wie heute Deutschland, der in 30 Jahren sein eigenes Geld für unsere Finanzlöcher hergeben wird.

  37. Kraftvoll, prägnant und volksnah. So muss es sein. Super Rede. Unfassbar aber, was dieser Staat von der Demonstrationsfreiheit hält. Wenn AFDler die neuen Öko-Nazis oder den Bearbock stören würde (oder siehe künstliche Aufregung im Bundesrag), dann währe was los

  38. “Merkel muß gehen“ wird schon seit mehreren Jahren gewünscht und prophezeit. Aber die Verbrecher Regierung ist immer noch unbeeindruckt da.

    Dafür ist es regelmäßig schlimmer geworden. Über “Merkel muß gehen“ wird doch nur gelacht. Die nächste Sauerei wird sowieso spätestens zum neuen Jahr befohlen.

    Eine Grenze kennt kennt das Merkelgesindel nicht, weil das autochthone Volk unbewaffnet ist, nur die Asylschwindler nicht.

    Wir werden somit nach und nach umgebracht.

  39. Diese weltweite Pandemie ist das Schlüsselereignis für das 21. Jahrhundert.
    Vergleichbar mit Hiroshima und Nagasaki.
    Die Bio-Waffe ersetzt die Atomwaffe.
    Es beginnt eine neue Ära.
    Das Wohlstandswachstum der letzten 70 Jahre wird nun jäh unterbrochen.
    Jetzt eher Regionalisierung und nationale Vorsorge statt Globalisierung (a‘ la Amerika first).
    Wirtschaftskrisen, Finanzkollaps, Massenarbeitslosigkeit, Hunger in der dritten Welt sind plötzlich zurück.
    Es wird sehr schnell zu Verteilungskämpfen kommen.
    Zuerst in den ärmeren Ländern, hierzulande wird es zunächst mit gedrucktem Geld zugekleistert.
    Aber das geht auch nicht länger als ein bis zwei Jahre.
    Das Klimaproblem wird ins nächste Jahrhundert vertagt, aber die Migration und die Gewalt werden kräftig zunehmen.
    Und die Rücksichtslosigkeit gegenüber den Älteren und Schwachen wird sich bald zeigen.
    Die Jugend sieht bald ihre Zukunft gefährdet und wird sich radikalisieren.
    Der Wandel geht immer von der Jugend aus, sobald sie nicht mehr gepampert wird.
    Es wird extrem, die Frage ist nur, in welche Richtung.
    Gewalt, Anarchie, Armut und Sozialismus oder Rechtsstaat, Gemeinschaft, Freiheit, nationales Interesse?

  40. …jetzt kommt er auch noch mit dem Fake, daß die Krankenhäuser nur aus abrechnungstechnischen Gründen Patienten aufnehmen. Mein Lord Buddah! Das ist ja nicht zum aushalten. Das mag nur im Einzelfall auf kleine Provinz-Krankenhäuser zutreffen, die auch vor Corona schon am Ende waren.

  41. Also nun mal langsam Leute!!
    Habt Ihr denn die Medien nicht verfolgt? Es gibt doch wichtigere Dinge!!
    THOMALLA IM LATEXKLEID!!! Das ist doch mal geil und weltpolitisch entscheidend!
    Es ist eminent wichtig, dass eine Kamerageile. nichtskönnende, daseiende (ITGIRL-Tante) uns ihren mageren Körper zeigt.
    Das lässt doch alle wahren Probleme verblassen!

    Ihr müsst Euch einfach alle hier mal auf das Niveau derartiger Artikelschreiber begeben, dann einen verbotenen Joint rauchen, und schon sind all Eure Probleme verschwunden.
    Bleiben wir also mal bei den wesentlichen Sachen – nach dem Joint!

  42. Wenn ich mir so die Nebenwirkungen anhöre, dann vermute ich, dass dieser neue schnell zusammengerührte mRNA-Impfstoff vorallen

  43. INGRES 14. Dezember 2020 at 23:55
    INGRES 13. Dezember 2020 at 23:59

    Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle der nächsten 17 Tage.

    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 01. Januar.

    Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Zu erwartende Tote am 01.Jan: 864

    Also ich vermute, dass ab 1.12 bei den Toten zusätzlich manipuliert wird denn anders ist der plötzliche Anstieg nicht erklärbar. Heute iist es besondes schlimm und unerklärlich (es wird zu prüfen sein und ich weiß auch wie). Es muß Manipulation sein!
    Und das Interessante ist, dass der „Todesfaktor“ vom 30. 11. auf den 1.12. anscheinend auf einen Schlag anstieg und seitdem konstant hoch ist. .
    Ich vermute, dass man mit den zusätzlichen Manipulation der Todeszahlen im Dezember begonnen hat, um in der Weihnachtszeit besonders viele Tote unterzujubeln, um den totalen Lockdown nach
    Weihnachten zu rechtfertigen.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282 194
    13. Nov 213 227
    14. Nov 76 116
    15. Nov 145 73
    16. Nov 472 199
    17. Nov 506 357
    18. Nov 372 244
    19. Nov 392 296
    20. Nov 279 288
    21. Nov 90 160
    22. Nov 203 104
    23. Nov 497 240
    24. Nov 475 382
    25. Nov 298 416
    26. Nov 333 386
    27 .Nov 218 405
    28. Nov 66 205
    29. Nov 127 156
    30. Nov 320 329
    01. Dez 297 497
    02. Dez 263 453
    03. Dez 223 448
    04. Dez 162 431
    05. Dez 52 284
    06. Dez 97 184
    07. Dez 258 380
    08. Dez (274-420) 622
    09. Dez (251-284) 543
    10. Dez 198 529
    11. Dez 136 582
    12. Dez (55-220) 351
    13. Dez (122-260) 235
    14. Dez (425-550) 478
    15. Dez (457-590) 805
    16. Dez 499
    17. Dez 421
    18. Dez 341
    19. Dez 107
    20. Dez 233
    21. Dez 610
    22. Dez (758-1335)
    23. Dez (725-830)
    24. Dez 701
    25. Dez (500-647)
    26. Dez (158-713)
    27. Dez (337-783)
    28. Dez (1063-2663)
    29. Dez (1166 – 2661) + eventuell Tote von Weihnachten
    30. Dez (1228 – 1410)
    31. Dez (655-772)
    01. Jan 864

  44. Ich sehe die Wirksamkeit des neuen mRNA Impfstoffes kritisch. Damit stellt sich verstärkt die Nutzen-Risikofrage

  45. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/intensivstationen-warum-waren-im-september-mehr-betten-belegt-als-jetzt-74464902.bild.html

    Dazu kommt, dass Krankenhäuser mittlerweile DEUTLICH weniger betreibbare Intensivbetten melden als noch im Herbst (u.a. Personalausfall). Seit Dezember fiel die Gesamtzahl der Betten von fast 31 000 auf nun gut 27 100. Heißt: Im September waren nur ca. 72 % der betreibbaren Betten voll, derzeit sind es 81 %. So melden die Krankenhäuser derzeit 5086 freie Intensivbetten.
    Am 10. September etwa waren es noch 8683 freie Intensivbetten.

  46. https://www.leopoldina.org/uploads/tx_leopublication/2020_12_08_Stellungnahme_Corona_Feiertage_final.pdf

    Der gesamte Artikel ist nicht uninteressant aber arg lang. Schimpft der Mod.

    https://www.welt.de/kultur/plus222264910/Angela-Merkel-und-das-Leopoldina-Desaster.html

    Sie glaube an die Fakten – so Angela Merkel, als sie den harten Lockdown forderte. Doch das Leopoldina-Papier, auf das sie sich berief, genügt selbst einfachsten Standards nicht. Der Schaden, den die Wissenschaftsfunktionäre anrichten, ist immens.

    Der Rat der Wissenschaft sei, so Merkel, in einem Dokument der Leopoldina zu finden, einer Stellungnahme, die insgesamt sieben Seiten umfasst, von denen die letzten beiden allerdings nur der Auflistung der „Mitwirkenden“ gewidmet sind. Laut Christian Drosten, einem dieser Mitwirkenden, enthält das Papier allerdings keinen Rat, sondern eine „deutliche und letzte Warnung der Wissenschaft“. Wenn die Politik nicht auf diese Warnung höre, dann habe „sie sich auch nicht mehr für die Wissenschaft entschieden“.

    Über den buchstäblichen Sinn dieser Warnung kann man lange nachdenken. In jedem Fall muss jemand, der solche Warnungen ausspricht, schon ziemlich fundierte Argumente für seine Forderungen liefern. Die Argumente, die das offenbar unter hohem Zeitdruck entstandene Papier an die Hand gibt, sind allerdings fast ausschließlich Autoritätsbeweise. Das ganze Dokument enthält lediglich zwei Verweise auf wissenschaftliche Studien.

    Dafür wird genau aufgeführt, welche Funktionen im Wissenschafts- oder Medizinbetrieb die Mitglieder der Arbeitsgruppe einnehmen, die als „Mitwirkende“ aufgeführt sind – übrigens eine seltsam unscharfe, an eine Schultheateraufführung erinnernde Formulierung, im Wissenschaftsbetrieb spricht man eigentlich klar von Autoren, wenn es darum geht, wer die Verantwortung für einen Text übernimmt.

    Kommentar eines Welt-Lesers.

    <<<< Zum "Leopoldina-Desaster" ließe sich auch noch das "RKI-Desaster" dazuaddieren, sozusagen im Doppelpack. Es geht dabei gar nicht um die mögliche fehlende Expertise des RKI, einmal abgesehen von dem Wieler-Diktum des "das Virus und seine Maßnahmen dürfen niemals hinterfragt werden". Die staatlich auferlegte Monopolisierung der Covid-19-Expertise und damit der von oben diktierte Ausschluß ausgewiesener Virologen und Epidemiologen kommt einem politischen Schelmenstück gleich. Die ideologische Nähe der politischen Führung zur Leopoldina und die vergleichbare Expertise-Monopolisierung zum RKI sollten m. E. von vornherein ein Ausschluß-Kriterium sein. Mindestens aber eine Hinzuziehung der Expertise anderer Universitäten wäre hier angebracht. Die in den üblichen Medien herumgereichten und bekannten Experten haben m.E. nichts zu einem konstruktiven Diskurs in der Cause Corona beigetragen. Sie haben nur noch mehr Verwirrung gestiftet. <<<<<

  47. Für Eurabier 21,43 Uhr
    Das hieß damals: „Wir fahren gegen Engelland…“ – das war eine alte Schellackplatte auf Omas Grammophon. Es hat aber meine vernünftige Meinung ebenso wie: „Teure Schwalbe“ bzw.“Wo die Nordseewellen schlagen an den Strand“ nicht sonderlich beeinflusst. Zu viele Opfer gab es damals in der Familie. Wir haben damals alles verloren und hatten zu viele Opfer.
    Nun werden wir geopfert. Danke Frau Merkel!

  48. @ Kurt_Wiesent 15. Dezember 2020 at 22:46

    Aber: ich riskier’s und lass mich auch nicht impfen. Sterben müssen wir alle mal und ich habe keine Angst.

    Weshalb sollte man auch vor einer Grippe Angst haben. Druff geschissen! Bei mir verhält es sich noch etwas anderes, selbst wenn das eine segensreiche Impfung wäre – ist es natürlich nicht, sondern ein irrer Menschen-Freilandversuch der NWO-Verbrecher -, würde ich mich nicht impfen lassen. Wir habe eine ausgesprochene Scheißendregg-Regierung und ich boykottiere grundsätzlich alles, was von dieser kommt und wozu diese die Menschen nötigen will. Das ist eine der Ausdrucksweisen meines Widerstands gegen das System Merkel. Von denen will ich nichts, von denen nehme ich nichts, von denen brauche ich nichts!

  49. Für Ingres: Du gehst uns echt auf den Sack. Behalte Deine Tabellen für Dich!
    Wir wissen doch selbst, wie wir beschissen werden!

  50. Video Robert Farle bei 4:00 rote Balken = Krankenhaus ist gleichbleibend (steigt nicht an).
    —-
    Also hier ist sehr wohl ein steiler Anstieg von intensivmedizinisch Behandelten erkennbar:
    https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen
    Diagramm: Anzahl gemeldeter intensivmedizinisch behandelter COVID-19-Fälle (*b

    1. Sept: 234
    1. Okt: 362
    1. Nov: 2061
    1. Dez: 3921
    15.Dez: 4735

    Was stimmt den nun?

  51. A. von Steinberg 15. Dezember 2020 at 23:05

    Es werden weitere (neue) Epidemien folgen
    ———————————–
    Wieso, ich habe in meinen 69 Jahren noch keine Epidemie erlebt. Das was abläuft wäre die erste, aber ich seh die als offensichtlich konstruierte Epidemie. Denn die, die waren und von denen nie wußte, dass sie waren, warn ja offensichtlich schlimmer und ich wu0te bis heute nichts davon, von 55 999 Toten. Wußten Sie davon?
    Also inwiefern sollen neue Epidemien kommen?
    Weil Merkel das so bestimmen wird? Wieso sollen sonst neue Epidemien kommen, wo es doch 70 Jahre keine gegeben hat.
    IN der Vergangenheit war es so, dass es mal eine Epidemie gab, z.B. die spanische Grippe. Ja da war es richtig zu sagen, dass mal wieder eine weiere Epidemie kommen würde. Ja und was war dann ? Nichts.
    Wenn man also sagt, es wird eine neue Epidemie kommen, sagt man nichts. Und wenn dann was ist, ja dann kann man ja was machen und vorbereitet sein kann man immer.

    Aber in welchem Sinn sollen sonst neue Epidemien kommen? Im Merkelschen Sinn des Ausnahmezustandes. Wieso soll das jetzt gelten und bisher nicht, außer dass man es sich befehlen läßt.

  52. INGRES 15. Dezember 2020 at 23:51

    Vielen Dank.
    Ich würde mir das gerne im Exel als Diagramm anschauen,
    aber dazu müßte es ein .csv-Format haben, z.B.
    15.12.20;457;590;805
    Also
    Datum vollständig
    übliche Trenner (Semikolon)
    Intervall als 2 Spalten.
    Wäre das beim nächsten mal möglich?

  53. Farle ist ein guter Mann und was er sagt, hat alles Hand und Fuß. Absolute Zustimmung! Nur sein „Bürgerinnen und Bürger“ möge er sich bitte in Zukunft schenken. Wenn einer mit gendern anfängt, und auch noch einer von uns, kriege ich so einen Hals.

  54. INGRES 15. Dezember 2020 at 23:51

    Zusatz: ich habe diesmal vergessen anzugeben welche Anzahl von Todesfällen regulär an Neujahr zu erwarten wäre. Bereinigt um das Datum ja 805, reulär aber 1118. Da es aber ein Feiertag ist sind 554 endgültig zu erwarten.

  55. Steuerknecht 16. Dezember 2020 at 00:12
    Für Ingres: Du gehst uns echt auf den Sack.

    Die Menschen sind verschieden.
    Ich bevorzuge Zahlen und Statistiken und mag keine schwammigen, nichtssagenden Aussagen.
    Wenn es Dich nicht interssiert: Du kannst ja nach der 10. Zeile aufhören zu lesen 😉

    Besser wäre, wenn PI uns verraten würde, wie Bilder (Diagramme) eingebaut werden können.
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

  56. Nun mal was Fundamentales: War heute beim NETTO und habe die Auswahl zwischen zwei Paketen Tiolettenpapier gehabt: Sorte 1 sauteuer und ultraflauschig – ein Arschlochschmeichler!
    Dann Sorte 2 – eher für den robusten Typen geeignet und die anpackende Hausfrau, welche die Intimrasur wegen der Hausarbeit auch mal gern vergißt und trotzdem den Sex genießt.
    Die anderen Sorten für Toilettenpapierenthusiasten und Spezialisten waren leider ausverkauft.
    Es geht also wieder los! Der Bürger macht sich also mehr Sorgen um sein Endprodukt der Verdauung, als um seine zukünftige Versorgung und den Erhalt der Ressourcen.
    Ich bewundere diese Denkweise. Die Menschen denken also das Problem vom Ende her, das ist uns von unserer Kanzlerin ja bekannt. Habe das vorher nie erkannt.

  57. Neulich beim RTL-Jetset (Huch, Realität im Urlaub!)

    Ludwig Heer (39) hatte am 19. November einen schweren Tauchunfall auf den Malediven

    Das war kein Unfall, sondern der Eumel ist zu hastig aufgetaucht und hatte folglich schwere Dekompressionsprobleme.

    Mit einem Boot des Hotels ging es zum Hauptstadt-Krankenhaus nach Male, doch da war keine wirkliche Hilfe in Sicht. Freundin Julia Siegel: „Ich stand da im Badeanzug zwischen all den Burka-Trägern und versuchte dem Personal zu erklären, was gemacht werden muss.

    Tja. So ist das in Islamien…

    *https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/tauch-unfall-auf-den-malediven-so-bangte-giulia-siegel-um-das-leben-ihres-freund-74459412.bild.html

  58. Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 00:29
    gendern,
    „Bürgerinnen und Bürger“

    Also die Begrüßung gendern und dann normal weiter reden, finde ich ok.
    Mir nervt es nur, wenn die linksextrem*innen Ratt*innen (oder heißt es rattende?) es penetrant übertreiben.

  59. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Roderbruch-18-Jaehriger-in-Hannover-durch-Messerstich-schwer-verletzt

    Ein brutaler Angriff auf offener Straße auf einen 18-Jährigen am Freitag hält seitdem die Anwohner im Roderbruch in Atem. Denn die Täter konnten unerkannt entkommen. Das Opfer trug schwere Verletzungen davon und überlebte die Attacke nur durch eine Not-Operation in der Medizinischen Hochschule.

    Zeugen berichten davon, der 18-Jährige sei am Freitag gegen 17 Uhr auf dem Heimweg gewesen. Vor seiner Wohnung im Nobelring soll ihm eine größere Gruppe aufgelauert haben. Die Polizei spricht von fünf Personen. Zeugen wollen mindestens zehn Angreifer gesehen haben. Sie sollen zunächst auf den 18-Jährigen eingeschlagen haben. Dabei soll auch ein Schlagstock zum Einsatz gekommen sein. Dann soll einer der Angreifer ein Messer gezückt und mit der Waffe auf den jungen Mann losgegangen sein.

    Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Angriff könnte aber mit einem Vorfall wenige Tage vor der Tat zu tun haben. Der 18-Jährige hatte, so berichten es die Angehörigen, vor einer Schule im Roderbruch, einen Dealer beobachtet, der Drogen an ein etwa zehn Jahre altes Mädchen verkaufen wollte. Der 18-Jährige soll den Drogenhändler angesprochen und weggeschickt haben. „Wir glauben, der Angriff ist eine Art Rache der Dealer dafür, dass mein Bruder Zivilcourage gezeigt hat, weil er nicht wollte, dass eine Zehnjährige an Drogen kommt“, sagt der Bruder des Opfers. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

    https://www.heise.de/news/Crypto-Wars-EU-Staaten-beschliessen-Resolution-zu-Entschluesselung-4988717.html

    Gesellschaft und Bürger „auch online schützen“. 🙂 🙂

  60. Ich weiß übrigens schon seit 50 Jahren oder länger, dass es primitive und niveauvolle Menschen gibt und vieles dazwischen. Das gilt auch für solche, die keine Linksradikalen sind. Ich habe also auf PI mit diesem Wissen angefangen zu kommentieren. Ich kann mich fei äußern (i.a.). Irgend wie ist mir danach. Es gibt auch viel gute Leute hier. Wenn es irgendwann mehr @Steurknechte als akzeptabel gibt, dann geh ich freiwillig,
    Ansonsten ist mi klar, dass auch eine Gesellschaft die von Pi-Kommentatoren regiert würde nicht unbedingt nur das Edelste darstellen würde. Aber @Steuerknechte wären ja in der Minderheit 8obwohl bei Diskussionen über die AfD ist es schon manchmal etwas kritisch). Und im übrigen wird man damit leben müssen.

  61. Kann es sein, daß WIR alle hier die Dinge zu eng, zu wenig weltoffen sehen (sollen) ..? Mal die Lieferketten rückverfolgen …

    Also, was passiert gerade ? Läden der Allgemeingüter werden zwangsgeschlossen, und was passiert dadurch im weiteren Umfeld ?? Es entsteht ein STAU an WAREN, bis hin zum jeweiligen Produzenten .. bis nach Bangladesh, Taiwan, China, Japan, etc. !! DIE werden erst in ein paar Wochen massivst betroffen sein.

    Diese ganzen Größtcontainer-Schiffe, die gerade in den Nordsee-Häfen ankamen/ankommen, werden vielleicht noch entladen, und aus vollen Lagern neu bestückt. Gut.
    Aber — die jetzt Eingetroffenen, und in Kürze noch eintreffen Werdenden, sind ja sicher zahlreiche voll beladene Schiffe unterwegs – werden in Kürze keine leere Abladestelle mehr finden, WEIL:
    die Vorherigen ja noch garnicht abgeladen werden konnten, da die Empfänger auf ebenfalls vollen Lagern sitzen dank Verkaufssperren !! Kein LKW kann noch was abholen. Da freuen sich die Osteuropäischen Trucker sicher gewaltig.

    Denn in kürzester Frist (Wochen) wird auch der allgemeine LKW-Verkehr gestoppt sein, von den paar -Freß-und-Sauf-Ketten- mal abgesehen ..ähm.. und Klopapierlieferanten !! – Es wird nichts mehr bewegt werden können, da jeglicher Abstellplatz belegt sein wird, besonders in den Häfen/Bahnhöfen/Speditionslagern.
    Der Baltic-Dry-Index wird massivst einbrechen, und Schiffe werden zu Hunderten vor Anker liegen (müssen).

    Rückschlag besonders gen China, da auch die Zuglieferungen nach z.B. Duisburg gestoppt werden müssen ..
    IST DAS VIELLEICHT DER WAHRE PLAN dahinter ???
    Und WIR sind nur lächerlicher Kollateralschaden, der gerne mitgenommen wird ??

    WAS ist als nächstes in der Planung ? KEULEN sämtlicher Nutztiere, da ja zu stark AUSGASEND ?? Damit auch die Lebensmittelketten abreißen, mittelfristig ??
    Denn nach dem DING von gestern abend aus Holland werden die Bauschmerzen doch langsam heftiger !!

  62. Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 00:10
    @ Kurt_Wiesent 15. Dezember 2020 at 22:46

    Aber: ich riskier’s und lass mich auch nicht impfen. Sterben müssen wir alle mal und ich habe keine Angst.

    Weshalb sollte man auch vor einer Grippe Angst haben. Druff geschissen!
    ———-
    Im Wald oder wenn ich ab Morgen die Füße fast alleine über’n Deich hängen lasse, muss ich keine Angst vor Corona haben. Aber es geht um die Risikogruppen wo die Regierung Merkel/Spahnferkel aber auch bei den Schülern nichts gemacht haben und bei den Altenheimen ohnehin nicht.
    Gruß aus dem 29,8-Inzidenzwert-Landkreis!

  63. Hans R. Brecher 16. Dezember 2020 at 01:54
    AfD-Politiker liest verzweifelte Briefe vor, Regierung lacht! – Dr. Martin Vincentz (AfD)
    ————
    Warum versauert der junge Mann in Düsseldorf? Er gehört nach Berlin. Dr. Curio 2.0

  64. Eine Bekannte, die hochschwanger war, kam gestern ins Krankenhaus und ihr Kind musste per Kaiserschnitt geholt werden. Ihrem Ehemann hat man ausnahmsweise erlaubt, dass er für eine (1) Stunde zu Frau und Baby zu Besuch ins Krankenhaus kommen darf. Wegen Corona…!

  65. INGRES 15. Dezember 2020 at 22:32
    Der hat ja ein Organ.
    ——————————
    Im Theater sitzen zwei alte Jungfern. Auf der Bühne erscheint der Heldentenor in seinem engen Trikot. Sagt die eine: „Mensch, der hat ja ein Mordsorgan!“
    Sagt die andere: „Das find‘ ich auch, aber er singt auch gar nicht schlecht.“
    (Günter Willumeit) 🙂

  66. @ gonger 16. Dezember 2020 at 01:42

    Triage in Zittau im LK Görlitz ?! Es geht los! Aber richtig! Warum verlagert man den Patienten nicht woanders hin? Ach ja, geht nicht. Alles voll.

    Na, immer noch Bock auf ohne-Maske ?

    Selbstverständlich! Etwas unsinnigeres als diese grenzdebilen Masken, die lediglich Symbol für die Unterordnung unter die Merkel-Narrative sind, muss man erst mal finden.

  67. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 15. Dezember 2020 at 22:58

    Eine Frage stellt sich noch,…..

    Eins gleich vorweg….“Ein brillianter Kommentar dem ich vollumfassend beipflichte!“
    Es kommt relativ selten vor, das ich mir überlange, oft nichts oder nur wenig aussagende Dialoge in Gänze durchlese, vorallem die von vermeindlichen, aber überzeugten „Zeugen Coronas“ nicht die mit Todeszahlen und weiteren Statistiken um sich werfen deren Wahrheitsgehalt mehr als äußerst fragwürdig sind.
    Ihr Beitrag hingegen zeigt auch meiner Überzeugung nach die wahren Beweggründe dieser durchkorrumpierten linksrotierenden SED Mafia und Systemmedien unter Merkel auf….und ja, die gehen Gnaden und Skrupellos über Leichen, denn das ist nichts neues für dieses verkommene Kommunisten Pack, egal mit welchen Farben und Symbolen sie sich auch immer schmücken….es läuft immer auf die gleichen Ergebnisse hinaus, völliger Wirtschaftlicher, Finanzieller und Gesellschaftlicher Ruin, danach Gesinnungsterror, Lager, willkürlicher Mord und Totschlag und am Ende totaler Bankrott und Zusammenbruch des gesammten Systems….und das nun zum 3. mal in diesem Land innerhalb von 100 Jahren…. Gute Nacht Deutschland!

  68. Der Merkel-Autokrat unseres Kreises verhängte im Namen seiner Kaiserin ab heute das Kriegsrecht in Form einer Ausgangssperre über das Kreisgebiet. Nun braucht man sogar einen Nachweis, daß man nur zum Steuern verdienen fährt, falls die Staatsbüttel kontrollieren. Dieser Grund wurde gnädigerweise von den Oligarchen als triftig für den verhassten Indigenen erlaubt. Was an den Staatsgrenzen unmöglich scheint, funktioniert im Binnenland wunderbar.

  69. Waidmann 16. Dezember 2020 at 05:19
    +++
    Sie scheinen ein aufmerksamer Leser zu sein.
    Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, daß unsere „fünf hochbezahlten Wirtschaftsweisen“ seit 30 Jahren immer komplett daneben liegen.
    Ich bekomme in 1…2 Sekunden eine validere Schätzung hin (ohne Gigabyte Kohle).
    Die Maßeinheit Gigabyte für Energie wurde vom genialen Kötzdumir geprägt, da ihm an dieser Stelle die Kobolde ausgingen.

  70. was waere das passendste deutsche wort fuer dieses „lockdaun“ ?

    ich als deutscher in einem deutschland mit der gesetz- und amtssprache deutsch,
    umgebend von deutschen die deutsch sprechen oder undeutschen, die verstehen,
    bin ganz natuerlich und nach ausbildung ein freund der einfachen deutschen sprache.

    welches deutsche wort uebersetzt also am besten das auslaendische „lockdaun“,
    und zwar ohne das denglische „herunter/runterfahren“ (was soll von wo nach wo ?)
    und alleinbezug auf unternehmen, verwaltung, angeblich oeffentliches leben ?

    Lebenseinstellung, also einstellen des taeglichen lebens (nicht atmens) ?

  71. Spätestens ab dem 07.02.2019, als der chinesisch Arzt gestorben ist, der alle vor Corona gewarnt hat, war die Sache klar wie gefährliche Corona ist.

    Er war ein Mitte 30 jähriger gesunder Mann. Er hatte sich bei einer weiblichen Patientin angesteckt.
    Wenn er mit sienem Wissen die Sach nicht im Griff hatte, sollte man vorsichtig sein.

    Ich habe ende Februar in das Gesundheitsministerium angerufen aus welchem Grund man nicht die Grenzen schließt. Abends über die Tagesschau hat Herrn Gesundheitsminister Spahn geantwortet „Wir schließen die Grenzen nicht“.

    Polen und andere Länder haben das, im Zuge, dann vorgenommen.
    Heute sind sie weitgehend Geschlossen.

    Recht kam das der deutschen Regierung nicht sein.

    EU – Frau Von der Leyen hat noch lange von Offen Grenzen in Europa geträumt und gesprochen. Sie meinte natürlich die EU. Die Dame liegt, mit ihren Eigenmächtigkeiten, wir ihr Vater, immer daneben.

    Jede Maßnahmen die wegen Corona getroffen wird ist zu diskutieren, muss vor Gericht bestand haben. Kritiker sind nicht zu beschimpfen oder zu drangsalieren.

    Aus Fehlern lernen ist gut. Aus Fehlern andrer Lernen ist besser.

    Fehler durch vorausschauende Wissenschaft abzusehen und nicht zu begehen ist prima.

    Man hat eine Verantwortung für seine Forderungen.

    Wenn man für sich etwas beschließt, kann man nicht von anderen verlangen es zu übernehmen. Auch nicht wenn man Todesverachtung leben möchte. Hierfür gilt der Rechtsrahmen.

    Wenn an dann keinen Geschmacks oder Geruchsinn mehr hat. Wenn man dann langsam erstickt oder wenn man sich über Wochen und Monate dann schlapp fühlt etc.
    Man sein Leben nicht mehr wie gewohnt leben kann. sieht die Sache dann vielleicht etwas anders aus.
    Wenn Oma und Opa nicht mehr Geschichten, Kultur Erfahrungswerte weitergeben kann.

    Anderen dieses zu verordnen geht nicht.

    Corona weg zu diskutieren ist gefährlich und sollte so nicht von AFD – Mitgliedern, die dann auch im Namen der Partei reden, vorgenommen werden. Rechtstaatsprinzipien einzufordern ist dringend Notwendig. Das nicht nur im Gesundheitsbereich. Coroa selber ist eine Wahlkampfsackgasse. Es ist als Thema schädlich.

    Das Konzept der Globalisierung ist, zu überdenken, von seinen negativen Aspekten zu befreien.

    Hierzu gehört:
    Ungehinderter Vierenträgeraustausch,
    Aggressive Wirtschaftspolitik aus dem Ausland um Märkte zu übernehmen. Verzerrung von Märkten in und außerhalb der EU durch staatliche Subventionen.

    Die Einflüsse von Migration die Zerstörung der Identität der Mensch ist zu unterlassen. Hier gilt das Rechtsstaatsprinzip und nicht die kontinuierliche Aushöhlung.
    Die Menschenrechte sind nicht über die Rechte und Menschenrechte der Bürger zu stellen.

    Der Multilateralismuss, das man für andere Staaten oder Staatsangehörige aufkommen muss ist zu brandmarken. Niemand braucht, weil es anderen schlechter geht, ein schlechtes gewissen zu haben.
    Die Mensche müssen die Dinge in ihrem Umfeld in ihren Ländern selber regeln. Verantwortung oder Schuld ist immer nur Individuell und nicht Global.

    Wir sind nicht für das Schicksaal anderer verantwortlich.

    Ein Weltsozialsystem, der Sozialismus, ist zum scheitern verurteilt weil es die Eigeninitiative der Menschen zerstört.

    Es ist nicht Finanzierbar.
    Er raubt die einen aus um den anderen zu geben.
    Selbstbewusstsein entsteht in den Empfängern nicht. Sie werden zum Scheiterer und zur Faulheit erzogen.
    Manch sagen dann aus Verzweifelung, sie seien rassisch verfolgt, um ihr scheitern irgendwie zu verrechtfertigen.

    Gebt den Leuten die Angel und nicht den Fisch.

    Fördert Importe aus Drittweltländern.
    Die Produkte sollen Reisen nicht die Vierenträger.

    Führt wider Zollfreibeträge ein damit die Kleinwirtschaft aus anderen Ländern frei verkaufen können. Wohlstand und Infrastruktur in Ihren Ländern, individuelle nach den Gegebenheiten, nicht unbedingt nach westlichen Vorbildern, entstehen.

  72. Hier gibt es auch noch eine Nettigkeit, zum Ende der Demokratie:
    https://www.pcwelt.de/news/Autos-muessen-Verbrauchsdaten-an-EU-Kommission-uebermitteln-10711842.html
    Jedem, der sich in den nächsten drei bis vier Wochen einenNeuwagen zulegt muss klar sein, dass die EU Kommission mitfährt. Die wissen dann genau, wann man wo gewesen ist, wie man gefahren ist, wie hoch dadurch der Verbrauch war. Damit werden wir demnächst alle so richtig abgezockt werden, wartets mal ab Freunde, dann ist Schluss mit „Freude am Fahren“, dan heisst es: Zahlemann und Söhne…

  73. gonger 16. Dezember 2020 at 01:42

    Wie sah das eigentlich früher mit den Triagen aus als 55 000 an Grippe starben. Gab es da doppelt oder 3-mal so viele Intensivbetten oder wie war das?
    Ich würde mal anfangen ein wenig nachzudenken. Ich könnte dazu was sagen werde ich auch noch, es ist noch einige Zeit bis man nichts mehr sagen kann), aber mich interessiert erst mal was die Pro Corona-Frakton dazu sagen hat.

  74. „Dem Zauber des Stabs erlegen“
    https://front.video.funke.press/p/106/sp/10600/thumbnail/entry_id/0_zv3ncx3f/version/100002/height/480
    Alle Räder stehen still,
    wenn es Angela-Nero will.
    Über Leichen möchte sie gehn,
    verbrannte Erde findet sie schön.
    Sie liebt ihren Zauberstab,
    den ihr Volker Bouffier gab.
    https://img.welt.de/img/politik/deutschland/mobile185174968/9241357307-ci16x9-w1200/TOPSHOT-GERMANY-POLITICS-CDU-CONGRESS.jpg

    DIE AGIT-PROP-HEXE

    Die Kanzlerin mahnt die CDU zur Menschlichkeit

    Mit Blick auf die Zukunft ihrer Partei treibt Merkel offenbar die Sorge vor einem Rechtsruck um. Eindringlich wie selten ermahnt sie zum Ende ihrer Rede die Delegierten zur Einhaltung grundlegender Werte, zu Menschlichkeit.

    „Wir Christdemokraten grenzen uns ab, aber niemals aus. Wir streiten, aber niemals hetzen wir oder machen andere nieder“, sagt sie. Offenbar empfindet es die scheidende Vorsitzende als Notwendigkeit, ihre Partei an das C in deren Namen zu erinnern. „Wir machen keine Unterschiede bei der Würde der Menschen. Wir spielen niemanden gegen den anderen aus“, mahnt sie. Und gibt noch einen Tipp für ihre Nachfolger: „Wir verlieren uns nicht in Selbstbespiegelung – Christdemokraten dienen den Menschen dieses Landes.“
    +https://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Als-Angela-Merkel-ploetzlich-wie-Helmut-Kohl-klingt

  75. .

    ( Ihre täglichen Tabellen; deren Länge )

    .

    An: INGRES

    .

    1.) Solange ich keine Daumen-Sehnenscheidenentzündung kriege vom täglichen Scrollen Ihrer Tabellen ist die Sache völlig in Ordnung.

    .

  76. @Bedenke
    „Corona weg zu diskutieren ist gefährlich und sollte so nicht von AFD – Mitgliedern, die dann auch im Namen der Partei reden, vorgenommen werden.“
    Wieviel Geld erhalten Sie von den Kommunisten dafür, daß Sie hier deren linksrotgrünversiffte Gräuelpropaganda wiedergeben? Es gibt kein Virus.

  77. Hat das elende Murksel schon zum fasten zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang aufgerufen, keine feste oder flüssige Nahrung zu sich zu nehmen,nichts zu trinken und in diesem Monat kein Sex zu haben?

  78. Ungefährer Stand momentan:
    Es gibt ca 25 000 Intensivbetten in Schland.Vor wenigen Jahren waren es noch 33 000,man beachte die fantastische Gesundheitspolitik der Bundesregierung.
    Davon sind etwa 4700 mit Covidpatienten belegt,von denen ca die Hälfte beatmet ist.
    Belegt gesamt von 25 000 Betten sind ca 20 000.Punktuell in Großstädten,die im Verhältnis zur Einwohnerzahl sowieso zu wenig Betten haben,kann es bei Grippewellen zu Engpässen kommen.Man beachte auch wieder die politisch gewollten.Personaleinsparungen und den Bettenabbau.
    Bei einer Einwohnerzahl von 83000000 kann sich jeder die Größenverhältnisse vorstellen.

  79. Steuerknecht
    16. Dezember 2020 at 00:35
    „Nun mal was Fundamentales: War heute beim NETTO und habe die Auswahl zwischen zwei Paketen Tiolettenpapier gehabt“

    —-

    Zum Klopapier hab ich Folgendes beobachtet: die Sorte, die wirklich als aller-aller- letzte gekauft wird, sind die von Ihnen als A-lochschmeichler beschriebenen hochwertigen Produkte. Das ist doch bezeichnend: der durchschnittliche Klopapier hamsternde Covidiot (=Zeuge Coronas) ist nicht nur doof, sondern auch geizig und kauft sich das kommunistische Klopapier (das bewirkt, dass jeder Arsch rot wird) und freut sich dann, beim Hamstern das große Geld gemacht zu haben. 50 cent pro Packung gespart! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit den Hämorrhoiden!

    Falls das Klopapier ausverkauft ist, wird die WELT garantiert am nächsten Tag wieder einen Proktologen zitieren, der sich darüber freut, dass die Menschen kein Klopapier mehr nutzen (können), weil das angeblich schädlich sei. Dann kann ein Kommentarschreiber den Ball aufnehmen und folgende Logikkette bilden: Merkel schürt Coronapanik, aufgrund derer es kein Klopapier mehr gibt- Klopapier ist aber schädlich- wir alle haben es Merkel zu verdanken, dass das schädliche Klopapier nicht mehr da ist- dem Anus des deutschen Volkskörpers ging es noch nie so gut wie heute, und das ist allein Merkels Verdienst- die ganze Welt beneidet uns um Merkel – hoffen wir, dass sie noch mal antritt

  80. Old Tuxman 16. Dezember 2020 at 01:20

    Ich habe mich nicht weiter drum gekümmert was der neue Lock soll. Mich betrifft er nicht. Aber was ist denn jetzt anders? Ist der Einzelhandel ganz dicht oder dürfen nur weniger auf einmal rein. Was soll dann anders werden als bisher?

  81. T.Acheles 16. Dezember 2020 at 00:28

    Wie denn: soll ich einen wordpress-Kurs machen? Kann man machen, aber ich habe keine Ahnu9ng was geht und was nicht, wei aussichtsreich das also wäre.
    Die Formel selbst hat allein in der einfachen Form noch Tücken. Und müßte eigentlich ausgebaut werden, aber wann, wenn man noch in 2 anderen Blogs kommentiert und alles mögliche liest?
    Ich weiß auch nicht ob hier alle Funktionen nutzbar sind. Ich kann ja gleich mal was probieren.

  82. Ingres 16. Dezember 2020 at 07:58
    betr. Tabellen:
    Ich hatte vor einigen Tagen schon mal einen Vorschlag gemacht, die Tabellen übersichtlicher zu gestalten und das Verchlucken der Leerzeichen zu vermeiden.
    Ich wiederhole noch einmal:
    123—456–789
    oder
    123_456_789
    oder
    123xxx456xxx789 (oder beliebiger anderer Buchstabe)
    Vielleicht geht’s auch mit „>“ ?

  83. INGRES 16. Dezember 2020 at 08:07

    Obwohl man bracht ja nur HTMl, aber ich weiß nicht was in dem Editor hier geht.

  84. gonger 16. Dezember 2020 at 01:42
    Triage in Zittau im LK Görlitz ?! Es geht los! Aber richtig! Warum verlagert man den Patienten nicht woanders hin? Ach ja, geht nicht. Alles voll.
    Na, immer noch Bock auf ohne-Maske ?
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/krankenhaus-in-sachsen-berichte-ueber-angebliche-triage-wegen-corona-74484542.bild.html
    ——————————————————————————————————————
    Sie sollten sich nicht nur über die BLÖD-Zeitung informieren.
    Im Klinik-Monitor können Sie sich in Echtzeit über die Auslastung der einzelnen Krankenhäuser informieren, falls Sie daran überhaupt Interesse haben.
    In den Landkreisen Bautzen und Görlitz sind gerade mal 2 Krankenhäuser ziemlich ausgelastet, die restlichen haben überall freie Kapazitäten bzw. erste Engpässe, darunter auch das Krankenhaus Zittau.
    In Görlitz und Radeberg z.B. sind in jedem Bereich freie Kapazitäten vorhanden.
    Viel Spaß beim Deich-Spaziergang!

  85. Kulturhistoriker 16. Dezember 2020 at 08:08

    Ist ja gut gemeint, aber bringt doch nix. Wen es interessiert, sieht sich die Zahlen an und liest was ich dazu schreibe und fertig. Was soli ich hier na aufwändige Präsentation machen, wenn ich noch überlegen muß, ob mein Ansatz sinnvoll ist und ich nicht mal dazu komme mir bekannte Schwächen zu beseitigen.
    Viel interessanter wäre es jetzt zu überprüfen, ob die derzeit gemeldete Anzahl an Toten überhaupt sinnvoll zustande kommen kann. Also selbst wenn man die Ideologie des Systems voraussetzt.

  86. „Nicht die Zeit für Ausnahmen“ – Merkel trifft eine Prognose“

    ——————————-
    Merkel trifft überhaupt keine Prognosen. Was Merkel sagt ist ihr von irgend jemand (sinnvoll berechnet oder nicht) gesteckt worden und sie plappert das bloß aus.

  87. @Nuada:

    Der Plan ist diabolische gut! Es wären nach dem Todestaumel aller Ungeimpften die Geimpften im jetzigen Narrativ der Propaganda bestärkt, der Klasse an politischen Technokraten gehorsam zu sein, weil nur die das eigene Leben retten kann.

  88. In den Augen von Merkel und ihren Schergen ist das die pure Demokratie. Differenzieren zum Wohl des Landes und seiner Mitbürger können die nicht. Wenn ich schon höre, dass ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit ausgesprochen worden ist.

    Was soll hier denn verhindert werden? Das Feierabendbier deutscher Handwerker vor der Baustelle, bei dem es regelmäßig zu Aufständen und Gewaltexzessen kommt? Nein: Verhindert werden sollen die Zusammenrottungen der hereingelassenen Neger, Moslems und Hottentotten in unseren Städten, Marktplätzen. Richtige Maßnahme wäre eigentlich genau diese Eindringlinge mit Tränengas und Schlagstöcken über die Grenzen zurückzutreiben oder bei Widerstand ggf. zusammenzuschießen. Weil man genau das nicht will, dürfen wir also kein Bier mehr in der Öffentlichkeit trinken und das vorgeblich wegen Corona. Dabei sind die Hotspots von Corona u.a. in Großfamilien zu suchen und zu finden. Das sind Seuchenherde, deren Einreise und Ausbreitung man hier wider besseren Wissens über Jahre schöngeredet, geduldet und gefördert hat.

    Die SPD fordert gerade derzeit wieder noch mehr Nachzug. Die Grenzen bleiben also auch derzeit sperrangelweit offen und nur wir Eingeborenen werden eingesperrt.

  89. Zum Lockdown:
    Die Frage, wie war es bei der Spanischen Grippe (1918-1920):
    Bei der Durchsicht der Unterlagen meiner Schule bin ich vor einiger Zeit auf die Einladung zu einem Gymnasiasten-Schulball für den 5. Juli 1919 gestoßen, die ich damals fotografiert habe. Gestern habe ich das Foto zufällg wieder gefunden.
    Ergo: Zumindesten im Juli 1919 gab es keinen Lockdown !!!

  90. Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Interessant, aber ich könnte jetzt viele Risiken für die Verschwörer nennen. Mit echten Killerviren ist nicht zu spaßen. Wie will man das sicher machen?
    Dass man über die Impfung und die neue ID die Mitläufer vom Widerstand trennt ist sicher intendiert und ha auch jetzt schon möglich und ich meine das hatte ich auch schon mal kommentiert.

  91. Das Ende der Demokratie scheint sich auch in den USA anzubahnen, wo der kinderbetatschende Wahlbetrüger Biden sich dem Ziel nähert.
    Wohl nur noch ein Wunder kann Trump jetzt helfen, den größten Wahlbetrug aller Zeiten und damit die Rückkehr des Deep State ins White House zu verhindern.

  92. Radioheini 15. Dezember 2020 at 21:22
    Wenn die Regierungen nicht mitmachen, werden Gelder gesperrt oder Politiker bedroht.

  93. Bis zur Bundestagsbriefwahl faffen wir daff auch noch:

    https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Spahn-Regeln-bis-weit-ins-naechste-Jahr-hinein-noetig.html

    Erst mit dem Erreichen einer Impfquote von 55 bis 65 Prozent der Bevölkerung seien auch weitere Lockdown-Maßnahmen auszuschließen, erklärte Spahn. Die ersten „fünf Millionen Impfungen“ würden dazu nicht ausreichen. Ab dem Sommer könne „Zug um Zug“ mit einem Rückkehr in die Normalität gerechnet werden.

  94. Ich will keine bunten Bildchen über Corona mehr sehen. Der Drops ist gelutscht.
    Wie geht es weiter? Transformation zum Arbeiter- und Bauernstaat oder wohin?

  95. Heisenberg73 16. Dezember 2020 at 08:51
    Das Ende der Demokratie scheint sich auch in den USA anzubahnen, wo der kinderbetatschende Wahlbetrüger Biden sich dem Ziel nähert.
    Wohl nur noch ein Wunder kann Trump jetzt helfen, den größten Wahlbetrug aller Zeiten und damit die Rückkehr des Deep State ins White House zu verhindern.
    ——————————————————————————————————————-
    Wenn selbst das Oberste Gericht der USA, immerhin republikanisch dominiert, die berechtigte Klage wegen Wahlbetruges abweist, ist das wirklich ein äußerst schlechtes Zeichen.

  96. Bedenke 16. Dezember 2020 at 06:44
    Dieser chinesische Arzt wollte die Bevölkerung wollte die Bevölkerung aufklären und warnen.
    Das passte dem chinesischem System nicht. Deshalb wurde er weggeräumt.

  97. INGRES 16. Dezember 2020 at 08:44
    Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Ich bevorzuge folgende Version, ich hatte nämlich auch schon mal daran gedacht, dass der Impfstoff schon existiert, denn es ist ja völlig irre, dass (auch hier im Blog) überhaupt auch nur einen Millimeter akzeptiert wird, dass ein Impfstoff nach einigen Monaten einsatzbereit ist. Das ist völlig irre. Und jeder dem das nicht auffällt ist hirngewaschen.

    Ich gehe also davon aus, dass man wenn, dann ein harmloses Virus erzeugt hat, dass man durch einen Impfstoff beliebig entschärfen kann.
    Oder es gibt kein Virus und man spritzt Placebos. Denn viele Tote können sie sich eigentlich nicht leisten.

    In jeden Fall hat man die Impfverweigerer (man beachte die ID, die eingeführt werden soll) und kann sie für KZ’s vorplanen.

    Im anderen Fall, dass der Impfstoff schon entwickelt war. Wie hat man die Tests durchgeführt, ohne dass es aufgefallen ist. Zumal man ja auch Unterschiede zwischen den Rassen beachten müßte. Also ich halte die Kochsalz-Placebo-Theorie, die mein erster Gedanke war für die Wahrscheinlichste.
    Man könnte natürlich auch eine Methode haben einen Impfstoff an Zellkuturen zu testen, aber das Risiko ist zu groß., denn nichts kann die Erprobung am Menschen ersetzen. Arzneimittelentwicklung ist einfach zu kompliziert. Man kann die Wechselwirkungen nicht alle übersehen. Mathematik únd Physik sind da „einfacher“.

  98. .

    Obduktionen bei Corona-Toten (?): Nichts genaues weiß man nicht !
    __________________________________________________________________

    .

    1.) „Link“ zum Ärzteblatt (20.8.20) zur Aussagekraft von Obduktionen (in den wenigen Fällen, wo sie überhaupt gemacht werden) bei mutmaßlich ursächlich „an“ oder „mit“ Covid-19 Verstorbenen:

    ( Achtung: Irreführende Überschrift des „verlinkten“ Artikels )

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115799/COVID-19-bei-Mehrzahl-der-Betroffenen-auch-die-Todesursache

    .

  99. INGRES 16. Dezember 2020 at 09:04
    INGRES 16. Dezember 2020 at 08:44
    Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    In jeden Fall hat man die Impfverweigerer (man beachte die ID, die eingeführt werden soll) und kann sie für KZ’s vorplanen.

    Coronation Camps

  100. STAATSRATSVORSITZENDE, GENOSSIN MERKEL

    Besorgungen vor dem Lockdown –
    Die zynische Kanzlerin im KaDeWe
    UND KEINER ERSCHLUG SIE (SATIRE;-)

    15.12.2020 – 22:50 Uhr

    Ein letztes Mal einkaufen?…

    Angela Merkel (66, CDU) besuchte am Montag Nachmittag das Berliner Kaufhaus KaDeWe. Wie Millionen andere Deutsche erledigte die Kanzlerin 36 Stunden vor dem Lockdown noch einige Besorgungen. Merkel geht regelmäßig ins KaDeWe, kauft dort unter anderem in der Feinkost-Abteilung ein.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/besorgungen-vor-dem-lockdown-die-kanzlerin-im-kadewe-74481754.bild.html

  101. Maria-Bernhardine 16. Dezember 2020 at 09:06

    Auch das SED-Mörderpolitbüro ließ im KaDeWe einkaufen, natürlich per Boten im Barkas um die Ecke. Nicht ohne Grund bewachte das Wachregiment Felix Dzerzinski in der Waldsiedlung zu Wandlitz an der F109 auch den Müll der Genossen.

  102. Joe Biden, auf dessen wenigen Wahlveranstaltungen praktisch niemand aufgetaucht ist, ein seniler Greis und Oberhaupt einer kriminellen Familie, soll nun durch die Stimmen von Illegalen, Phantomwählern und Toten ins Weiße Haus einziehen.

    Und die Linkspresse jubelt, statt zu hinterfragen.

  103. .

    Zwangsimpfung ? Nur über meine Leiche !
    _________________________________________

    .

    1.) Niemand impft mich gegen meinen Willen. Never ever !

    2.) Auch akzeptiere ich keine indirekte Impfpflicht durch Zulassungs-Restriktionen zu Veranstaltungen / Länderbesuchen etc. .

    3.) Und wenn ich mich durch alle Instanzen klage (Rechtsschutz-Versicherung).

    .

  104. Corona Cola 16. Dezember 2020 at 07:44

    Was haben Sie denn immer mit Ihren Kommunisten?
    Glauben Sie auch nicht an Aids und Ebola oder nur nicht an Corona?
    Jeder vernünftige Mensch bezweifelt die Existenz des Virus nicht. Es geht doch um dessen Gefährlichkeit und die Reaktion der Regierungen auf die Krankheit. Da darf man nämlich durchaus Zweifel haben.

  105. # Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Antithese: Der Impfstoff wird schon seit vielen Jahren entwickelt, ist gründlich erprobt und hochwirksam. Nur ist das in erster Linie kein Impfstoff, sondern vielmehr der erste, relativ unschädliche Teil eines binären Giftes. Dann wird geimpft – angeblich gegen Corona. Bei Bedarf wird dann …
    Noch einmal: Das ist Science-Fiction! Ich glaube das selber nicht aber lasse mich trotzdem nicht freiwillig impfen.

  106. Die entscheidende Frage ist doch die: Warum ist diese Person Merkel noch immer im Amt obwohl Sie nachweislich nicht dazu fähig ist und am laufenden Band Deutschland schadet. Und das seit über 15 Jahren. Wer oder was hält Sie also in dieser Position? Sie selbst ist es jedenfalls nicht. Es sind WIR, der angebliche Souverän des Deutschen Volkes -der Wähler- der seit unglaublichen anderthalb Jahr-
    zehnten dieses politische Chamäleon nicht aus dem Amt jagt. Und es ist natürlich die Partei CDU
    die Ihr den Weg dazu geebnet und bisher keinerlei Abstrafungen seitens des Wählers erfahren hat.
    Man braucht sich nur die aktuellsten politischen Umfragewerte anschauen.

    Es ist überhaupt ein Hohn in einer angeblich parlamentarischen Demokratie 15 Jahre lang ein und
    diesselbe Exekutive an der Macht zu lassen. Da ist es dann besser, daß Staatsvolk wählt sich gleich
    einen Monarchen. Wir, die Wähler, müssen endlich den Mut finden diese gesamte Altparteienkaste
    für längere Zeit auf die Strafbank zu wählen damit sie Zeit haben über ihre politischen Fehlleistungen
    nachzudenken und möglicherweise wieder zu regenerieren. Es ist allerhöchste Zeit für eine bürger-
    liche Revolution und für die Befreiung von der dümmlichen Nazi-Keule!

  107. .

    (Stasi-Spitzel IM „Mutti“ kauft beim „Klassenfeind“ im KaDeWe)

    .

    An: Maria-Bernhardine 16. Dezember 2020 at 09:06 h

    .

    ( Angela Merkel (66, CDU) besuchte am Montag Nachmittag das Berliner Kaufhaus KaDeWe. Wie Millionen andere Deutsche erledigte die Kanzlerin 36 Stunden vor dem Lockdown noch einige Besorgungen. Merkel geht regelmäßig ins KaDeWe, kauft dort unter anderem in der Feinkost-Abteilung ein. )

    _______________________________________________

    Danke für diese Info.

    Die kinderlose (Mutterkreuz-Trägerin in Blech) Alt-Kommunistin träumt insgeheim immer noch vom „Endsieg“ des diesmal „richtigen Sozialismus“.

    Denn anders sind die politischen Entscheidungen der Merkel-CDU-Sekte (samt Appendix SPD) der letzten 10 Jahre nicht zu erklären.

    Alles am Parlament vorbei und kapitale Gesetzesbrüche (Hallo BVerfG, klopf, klopf: Ist da jemand zu Hause ?)

    .

    .

  108. @ Heisenberg73 16. Dezember 2020 at 09:09

    Joe Biden, auf dessen wenigen Wahlveranstaltungen praktisch niemand aufgetaucht ist, ein seniler Greis und Oberhaupt einer kriminellen Familie, soll nun durch die Stimmen von Illegalen, Phantomwählern und Toten ins Weiße Haus einziehen.

    Und die Linkspresse jubelt, statt zu hinterfragen.

    ScienceFiles sieht noch eine Chance für Donald Trump:

    https://sciencefiles.org/2020/12/15/angefochtene-wahl-was-ihnen-heute-uber-die-us-wahl-in-ms-medien-verheimlicht-wird/

    Was im deutschen Medienmainstream zu den Geschwhnissen in den USA berichtet wird, ist jedenfalls immer und grundsätzlich falsch.

  109. Wir können pro und contra argumentieren bis wir schwarz werden. Ändern wird sich mit dieser Art „Widerstand“ nichts.
    Und ganz objektiv : Transparenz, Aufklärung der Bevölkerung wird von Regierungsseite nicht betrieben. „Fallzahlen“, Großeltern sterben 14 Tage später und Todeszahlen wie bei einem Flugzeugabsturz und „Durchimpfen“ a la Kretschmann sind unverantwortliche Panikmache, die definitiv NICHT zur Aufklärung der Bevölkerung geeignet ist. Besonders unsere Ärzte schweigen zu so etwas?!
    Warten wir auf den gelben „Geimpften-Stern“.

  110. Eistee 16. Dezember 2020 at 02:36

    Nor war schon klar. dass das kommen mußte, als ich das abschickte. Aber auf den Witz bin ich nicht gekommen.

  111. Bedenke 16. Dezember 2020 at 04:56

    Dies vermutet der britische Gesundheitsminister Matt Hancock
    ————————————-
    Ist der Bankkaufmann?

  112. Kassandra_56 16. Dezember 2020 at 05:18
    das Leben an sich ist offenbar die schlimmste Krankheit. Bisher ist noch Jeder daran gestorben.

    ————————
    Ich vermute ja Kästner ist bekannt. Wenn nicht:

    Sagen wir es ehrlich, Leben ist immer lebensgefährlich.

  113. Ich stimme Herrn Farle zu. Wir müssen Widerstand leisten, ansonsten geht es uns wie den chinesischen Arbeitsdrohnen.

  114. Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 09:37

    Weiterkämpfen ist das einzig Richtige. Dass sich die NWO-Mafia mit aller Macht wehrt und zu sämtlichen kriminellen Mitteln greifen wird, ist doch klar.

  115. @ hhr 16. Dezember 2020 at 09:33

    Wir können pro und contra argumentieren bis wir schwarz werden. Ändern wird sich mit dieser Art „Widerstand“ nichts.
    Und ganz objektiv : Transparenz, Aufklärung der Bevölkerung wird von Regierungsseite nicht betrieben. „Fallzahlen“, Großeltern sterben 14 Tage später und Todeszahlen wie bei einem Flugzeugabsturz und „Durchimpfen“ a la Kretschmann sind unverantwortliche Panikmache, die definitiv NICHT zur Aufklärung der Bevölkerung geeignet ist. Besonders unsere Ärzte schweigen zu so etwas?!
    Warten wir auf den gelben „Geimpften-Stern“.

    Grundsätzlich alles korrekt, allerdings muss man zur Ehrenrettung der Ärzte sagen, dass viele Tausend eben nicht schweigen und sich zum Beispiel bei den Querdenkern engagieren. Und dabei durchaus etwas riskieren, weil ihnen das Merkel-Regime durch ihre Helfershelfer die Approbation entziehen lassen will.

    https://www.xn--rzte-fr-aufklrung-pqbn68b.de/

    „Ärzte für Aufklärung“ wird übrigens im Internet inzwischen mehr aufgerufen als „Ärzte ohne Grenzen“ und ist bei Google entsprechend höher gelistet.

  116. Bedenke 16. Dezember 2020 at 06:44

    Wie sicher ist denn eigentlich die Story von dem gestorbenen Arzt. Ich meine, auch ich habe das vor 9 Monaten ja auch anders gesehen. Allerdings stand ich auch da nicht auf Lockdown, sondern auf ein Handling wie immer und wie es sinnvoll wäre.
    In Italien sollen massenhaft Ärzte verstorben sein. Ich hör davon nichts mehr. Wie war das nochmal mit Relotius?

    Welche Ärzte sind denn in Deutschland verstorben. Wäre doch ein gefundenes Fressen für die Corona-Fraktion hier im Blog.

  117. Wuehlmaus
    Grundsätzlich alles korrekt, allerdings muss man zur Ehrenrettung der Ärzte sagen, dass viele Tausend eben nicht schweigen… “
    **************
    I’m Prinzip richtig. Aber, dadurch daß die Ärzteverbände klatschen und auch noch Maßnahmen der Regierung umsetzen, schweigt die Mehrheit eben doch. Ich erhalte ja die“ Vollzugsmeldungen“ meines Ärzteverbandes regelmäßig.

  118. Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31
    Wir haben am Wochenende (außerhalb des Internets) ein bisschen kreativ die Gedanken spielen lassen und uns überlegt, wie wir die Geschichte weiterschreiben würden, wenn sie ein Roman oder ein Film wäre. Achtung! Wir mögen düstere Filme ohne Happy-End! Dieser Twist ist uns eingefallen:

    Der Impfstoff wird schon seit vielen Jahren entwickelt, ist gründlich erprobt und hochwirksam. Nur nicht gegen Corona-Erkältungen, sondern gegen ein im Labor gezüchtetes echtes Killervirus. Dann wird geimpft – angeblich gegen Corona. Es ist enorm wichtig, dass die Impfung freiwillig bleibt, damit sich die Spreu sauber vom Weizen trennt. Wenn die Impfung abgeschlossen ist, setzen sie das Killervirus frei und haben mit einem Schlag weltweit alle Querdenker los. Nur noch Eingeweihte und Schlafschafe übrig, die jeden Scheiß glauben.

    Noch einmal: Das ist Science fiction! Wir glauben das selber nicht und lassen uns natürlich nicht impfen. Aber genial böse wär’s schon, oder?

    Gar nicht so unmoeglich. ich schaetze die Probability auf 50%
    ABER! das waere auch deren Ende. Die Eingeweihte und Schlafschafe alleine sind nicht in der Lage was zu kreieren. Die werden es auch nicht. es wird danach keine Erfindungen mehr statt finden, da alle denkende Menschen werden von Killervirus weg gerafft. Mit Idioten ist es unmoeglich eine Gesellschaft zu bewahren. in Paar Generationen ist Ende in diesem Fall.

  119. Eurabier 16. Dezember 2020 at 09:06

    Wie würde das Analogon lauten zu: „wenn der Faschismus wieder kommt wird er sagen ich bin der Anti-Faschismus?“ in der Terminologie von KZ und CC. Ich hab überlegt, aber bin nicht zu Potte gekommen un muß schon wieder was anderes machen.

  120. Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 09:32
    @ Heisenberg73 16. Dezember 2020 at 09:09

    Joe Biden, auf dessen wenigen Wahlveranstaltungen praktisch niemand aufgetaucht ist, ein seniler Greis und Oberhaupt einer kriminellen Familie, soll nun durch die Stimmen von Illegalen, Phantomwählern und Toten ins Weiße Haus einziehen.

    Und die Linkspresse jubelt, statt zu hinterfragen.
    Eine hat er noch- ein Militaerpucsh. Die frage ist- ob er so viele treue beim Militaer hat…..

  121. wernergerman 16. Dezember 2020 at 09:59
    Wenn es ein Ziel der NWO ist, nur noch Menschen zu haben, die intelligent genug sind, zu arbeiten aber nicht intelligent genug, für sich selbst zu entscheiden, sägt sie selbst den Ast ab, auf dem sie sitzt. – Also, ein loose-loose Geschäft. D. h, die NWO ist selbst nicht intelligent genug, einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Menschheit zu leisten, als da z. B. wäre, das Weltall für die Menschheit zu öffnen.

  122. INGRES 16. Dezember 2020 at 08:07 Statistik
    T.Acheles 16. Dezember 2020 at 00:28 .csv

    Du erzeugst doch deine Daten sicherlich mit Excel (oder OpenOffice etc.).
    Der defaultmässige Spaltentrenner – Tab geht bei wordpress verloren, deshalb zwischen Daten-Spalten eine „Leer-Spalte“ einfügen und diese mit ‚;‘ belegen.
    Ich arbeite mit OpenOffice, da wüßte ich nicht, wie der Tab beim Export sonst geändert werden kann. Vielleicht geht es mit Excel?

    Mit so einer Zahlenreihe kann selbst ich nichts anfangen.
    Wenn es einfach importierbar wäre, könnte ich es mit meinen Zahlen vergleichen oder als Diagramm anschauen.

  123. Das Irre mit der Impfung ist eigentlich, dass man die Impfverweigerer erfassen kann und das mit einer ID. Und diese ID kann überall wo man sich identifiziert aufgerufen werden. Überall wo ich bin weiß man also, dass ich Impfverweigerer bin und damit bin ich nicht nur Corona-identifiziert, sondern auch politisch klassifiziert.

    Ich halte jeden, der hier auch nur einen Gedanken an ein Virus verschwendet für absolut naiv und gehirngewaschen. Die Indizien für das was wirklich gespielt wird sind einfach zu deutlich und dahinter tritt das Virus selbst wenn es existieren sollte eindeutig zurück.

    Ich appelliere an jeden gutmeinenden Foristen hier darüber nachzudenken. Oder sich offen zu outen.

  124. Eins vorneweg, ich bin AFD Wähler, Patriot und alles andere als links eingestellt!
    Aber was der AFD-Mann hier von sich gibt ist größtenteils eine glatte Lüge.
    Hätte er so wie ich in seinem Bekanntenkreis positiv getestete Patienten mit schwerster
    Atemnot erlebt, sowie mehrere Todesfälle zu beklagen und nahe Verwandte die
    im Krankenhaus arbeiten und das Elend täglich miterleben, wie Menschen total einsam
    sterben, dann würde er sich in Grund und Boden schämen für den Schmarrn den er hier verzapft.
    Glaubt er wirklich unser Land würde sich für einen „Hoax“ dermaßen verschulden?
    Glaubt er wirklich die ganze Welt würde ausnahmslos bei dieser „Lüge“ zusammen arbeiten,
    er hat keine Ahnung was es heißt „die ganze Welt“, nämlich sämtliche Regierungen und Oppositionen, plus das Gesundheitswesen sowie alle Krankenhäuser und dazugehörige
    Ämter auf unserem Planeten.
    Glaubt er wirklich die Beiträge von Bergamo, New York und von Massengräbern überall sind Fake?
    Glaubt er wirklich die Särge und Kühllaster sind leer?
    Zweifellos gibt es Vertuschung, Täuschung und Verschwörung in heutiger Zeit, aber nicht bei diesem Thema.
    Man kann alles bezweifeln und die Maßnahmen kritisieren, aber nicht die Existenz dieser Pandemie.
    Denn wie schon oben erwähnt, wenn man selbst Opfer kennt, die man nun mit dem Weihwasserpinsel auf dem Friedhof besuchen kann, sieht die Sache ganz anders aus.
    Der jüngste war 55 Jahre alt, die anderen 3 waren Älter, alle Männlich und ihre Angehörigen schilderten mir den Verlauf. Das entsetzen plötzlich von ihren liebsten getrennt zu werden, sie nicht mehr sehen zu können um sich zu verabschieden, oder Trost zu spenden, das wünscht man niemandem und stand ihnen ins Gesicht geschrieben.
    Ihre Männer sahen in ihren letzten Stunden vor ihrem Tod nur noch vermummte und maskierte Menschen und wenn jemand Glück hatte, dann hielt ihm jemand von den „Vermummten“ beim sterben die Hand, es ist wirklich unvorstellbar grausam.
    Deshalb hoffe ich für alle Corona-Leugner dass sie sich nicht anstecken und vielleicht mal besser recherchieren bevor sie ihre Meinung bilden, nicht dass sie plötzlich mit Atemnot in der Realität aufwachen!

  125. rob567 16. Dezember 2020 at 08:59
    Ich will keine bunten Bildchen über Corona mehr sehen. Der Drops ist gelutscht.
    Wie geht es weiter? Transformation zum Arbeiter- und Bauernstaat oder wohin?

    Direkt ins unverschleierte Sklaverei. Dies- verschleierte ,wird Geschichte sein……

  126. Wie kann man den AfD-Funktionären mitteilen, dass der Versuch mit dem Coca-cola dumm war und sie das nicht nach plappern?
    Dieser Herr Farle, der sonst klug redet bringt das etliche Tage nachdem die Sache aufgeklärt wurde.

  127. Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16
    Glauben kann man in Kirche.
    In diesem Cirkus sind zu viele Unreimheiten. und werden mit jedem Tag mehr.
    Wenn mann in Krankenhaus arbeitet, muss man mit Tod verteraut sein. Genau wie die, die in Schlachthaus Arbeiten. Da ist nichts anderes zu erwarten .Leute werden geboren und auch sterben Wir alle werden sterben .Tod gehoert zum Leben. Und ist es nicht egal ob man von Infarkt, Krebs, oder “Corona“ stirbt?! und wer keine Nerven hat, soll nicht ins Krankenhaus arbeiten, soll zur Kunst gehen, oder in “Politik“

  128. Hat das elende Murksel schon zum fasten zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang aufgerufen, keine feste oder flüssige Nahrung zu sich zu nehmen,nichts zu trinken und in diesem Monat kein Sex zu haben?

    Aber gewiss! wie geht dann das Essen mit Maulkorb?! und Sex wo Abstand von 2 Meter eingehalten soll??! Da braucht man einen Druck vie in Einspritzpumpe beim Diesel und hoechste Prezision auch noch…….

  129. Eurabier 15. Dezember 2020 at 21:42
    T.Acheles 15. Dezember 2020 at 21:34
    Das Experiment geht in die xHosa!

    :mrgreen:
    Habe eine Nacht gebraucht, um das zu verstehen …

  130. T.Acheles 16. Dezember 2020 at 10:13

    Es war eigentlich nur so geplant, das man tendenziell erkennt, was einen erwartet. Und ich kommentier das ja auch. Man kann doch die Abweichungen erkennen und sich dann Gedanken machen was gespielt wird. Ich stell doch keinen Anspruch im Rahmen geltender Methodik zu arbeiten und habe daher keine Gedanken gehabt das irgendwo seriös zur Verfügung zu stellen.
    Ich kann das aber verkürzen oder auch ganz einstellen und privat weiter betreiben. Ich werde privat versuchen den offensichtlichen Zusatzbetrug ab Dezember zu identifizieren,l einige Ideen habe ich, auch wenn man das mit UK vergleicht.
    Bis ich das raus hab kann ich die Sache ja weglassen und allenfalls Die Tagesprognose und den Ausblick angeben. Also nur jeweils 2 Daten angeben. Ja, das werde ich machen.

  131. @ Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16

    Eins vorneweg, ich bin AFD Wähler, Patriot und alles andere als links eingestellt!
    Aber was der AFD-Mann hier von sich gibt ist größtenteils eine glatte Lüge.
    Hätte er so wie ich in seinem Bekanntenkreis positiv getestete Patienten mit schwerster
    Atemnot erlebt, sowie mehrere Todesfälle zu beklagen und nahe Verwandte die
    im Krankenhaus arbeiten und das Elend täglich miterleben, wie Menschen total einsam
    sterben, dann würde er sich in Grund und Boden schämen für den Schmarrn den er hier verzapft.

    Das widerspricht allem, was sonst zu hören ist. Wissen Sie was, ich kaufe es Ihnen nicht ab, es klingt sehr propagandistisch hochgejazzt und aufgebauscht. Wenn die Regierungspropaganda ihnen persönlich Schiss gemacht hat, dann geben Sie es halt zu. Sie gehen dem Merkel-Söder-Gewäsch mächtig auf den Leim. Ich jedenfalls kenne – trotz intensiver Nachforschung – immer noch keinen, der einen kennt, der einen kennt …… Es gibt keine Übersterblichkeit in Deutschland. Und wo sind die Grippekranken geblieben? Positiv getestet bedeutet weniger als nichts. Es wurde schon Papayas positiv getestet. Wer sagt denn, dass Ihre Opfer nicht Grippeopfer waren? Bei mir verfängt das alles nicht mehr. Die AfD tut das einzig richtige, sie tritt für Gerechtigkeit, Wahrhaftigkeit und Angemessenheit ein.

  132. INGRES 16. Dezember 2020 at 10:35

    D.h, um überprüfbar zu bleiben muß ich schon immer die nächsten 17 Tage angeben, sonst könnte ich ja nach justieren. Also die nächsten 17 Tage (oder demnächst vielleicht ein anderes Intervall) muß ich der Redlichkeit wegen schon angeben.
    Und andererseits um insgesamt prüfbar zu bleiben muß ich eigentlich doch alles angeben. Das war eigentlich meine Intention, überprüfbar zu sein. Das gebietet der Anstand. Das ist hier für mich nicht nur Rationalität, sondern auch Ethik.

  133. Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16

    Das ist alles so subjektiv, das man darauf objektiv nicht antworten kann. Deshalb mach ich das auch nie. Wissenschaftliche Rationalität ist halt häufig nicht oder nicht mehr bekannt. Es sieht nicht gut aus.

    Da aber direkt prüfbar unbewiesene Behauptungen aufgestellt werden, haben Sie Glück und kommen bei mir davon. Aber wehe Sie stellen eine prüfbare Behauptung auf, die Sie nicht beweisen, dann krachst.

    Daraus muß ihnen aber deutlich sein, dass sie hier nicht überprüfbare Aussagen los gelassen haben. Was soll das? Wollen Sie Gläubige ansprechen oder ihren Glauben hier verbreiten?

  134. INGRES 16. Dezember 2020 at 10:53
    Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16

    Nochmal, denn man muß es im Zusammenhang lesen: (der Fehler ist fett merkiert.

    Das ist alles so subjektiv, das man darauf objektiv nicht antworten kann. Deshalb mach ich das auch nie. Wissenschaftliche Rationalität ist halt häufig nicht oder nicht mehr bekannt. Es sieht nicht gut aus.

    Da aber nicht direkt prüfbar unbewiesene Behauptungen aufgestellt werden, haben Sie Glück und kommen bei mir davon. Aber wehe Sie stellen eine prüfbare Behauptung auf, die Sie nicht beweisen, dann krachst.

    Daraus muß ihnen aber deutlich sein, dass sie hier nicht überprüfbare Aussagen los gelassen haben. Was soll das? Wollen Sie Gläubige ansprechen oder ihren Glauben hier verbreiten?

  135. INGRES 15. Dezember 2020 at 23:51 Prognose

    Welche Formel verwendest Du denn?
    (ich hatte das schon mal gefragt, aber vielleicht eine Antwort übershen?
    Dann bitte ich um nochmalige Antwort).

    Verwendest Du
    SterberateBzglDiagn = (Diagnostizierte von vor 17 Tage) / (Todesfälle von heute)
    und wendest Du die SterberateBzglDiagn auf die nächsten 17 Tage an?

    Also mit 17 Tage = Zeit zwischen Diagnostiziert und (möglichem) Tod an/mit Corona.

  136. Steuerknecht
    Es geht also wieder los! Der Bürger macht sich also mehr Sorgen um sein Endprodukt der Verdauung, als um seine zukünftige Versorgung und den Erhalt der Ressourcen.“
    *****************
    Viele Leute denken die Dinge von hinten her. Alles gut.

  137. Old Tuxman 16. Dezember 2020 at 01:20

    IST DAS VIELLEICHT DER WAHRE PLAN dahinter ???
    Und WIR sind nur lächerlicher Kollateralschaden, der gerne mitgenommen wird ??

    WAS ist als nächstes in der Planung ? KEULEN sämtlicher Nutztiere, da ja zu stark AUSGASEND ?? Damit auch die Lebensmittelketten abreißen, mittelfristig ??
    Denn nach dem DING von gestern abend aus Holland werden die Bauschmerzen doch langsam heftiger !!

    Als naechstes werden kommen Tests an Nutztiere. und die werden meistens positiv ! es kann gar nicht anders sein! wenn schon Papaya und Cola es sind. und dann- Werdet ihr alle zur Veganen! und das Klima sagt euch Danke! Keine Gasen mehr!

  138. Ich möchte eine methodische Anmerkung machen.

    Der Beitrag von Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16
    ist formal völlig sinnlos. Er wird das zunächst nicht verstehen, aber vielleicht kann man es klären. es hilft auch nichts es immer unerwähnt zu lassen.

    Beiträge, die diese ernste Problematik aufklären können sind nur sinnvoll, wenn sie intersubjektiv prüfbar sind. Ich kann die privaten Erfahrungen von jemand hier nicht prüfen. Deshalb sind solche Beiträge formal sinnlos. Man kann sie schreiben, aber sie sind für die objektive Klärung sinnlos. Es ergibt sich dann nur ein Hickhack von Animositäten.

    Um zu COVID etwas zu klären müssen die Daten für jeden prüfbar zugreifbar sein. Oder es müssen Theorien verfügbar sein, die hier in eigenen Worten vorgestellt werden.
    D.h. es nutzt nichts, wenn jemand jemanden kennt der… Die Daten müssen in einer amtlichen Statistik erfaßt sein.
    Es nutzt nichts, dass jemand jemanden hat schwer atmen sehen. Es muß das Obduktionsergebnis feststehen und amtlich in eine Statistik eingeflossen sein. Wenn mir jemand diese Statistik vorlegt, dann können wir weiter reden.
    Alles andere ist objektiv irrelevant. So funktioniert Wissenschaft nun mal. Wenn das nicht mehr bekannt ist oder nicht versucht wird zu verstehen, dann geht man eben unter. Und dann versteht man auch Bhakdi und Wodarg halt nicht und glaubt stattdessen dem Teufel. So hat der leichte Spiel.

  139. Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16
    Aber was der AFD-Mann hier von sich gibt ist größtenteils eine glatte Lüge.
    Hätte er so wie ich in seinem Bekanntenkreis positiv getestete Patienten mit schwerster
    Atemnot erlebt, sowie mehrere Todesfälle zu beklagen und nahe Verwandte die
    im Krankenhaus arbeiten und das Elend täglich miterleben, wie Menschen total einsam
    sterben, dann würde er sich in Grund und Boden schämen für den Schmarrn den er hier verzapft.“
    **************
    Ich wage mich mal aus der Deckung:
    Die Zahlen sprechen eindeutig eine ANDERE Sprache.
    Niemand hier hat je behauptet eine Atemwegsinfektion sei nicht schlimm. Aber eben genauso wie jedes Jahr! Kaputtgesparte Krankenhäuser, das Verhindern von Obduktionen, Krankenhauskeime, Multimorbidität Verstorbener, falsche Tests, hohes Durchschnittsalter der Verstorbenen, Nichtansteckung durch Symptomlose usw sind Tatsachen! Der Ausdruck „Schmarrn“ paßt eher auf eine österreichische Mehlspeise.

  140. Als naechstes werden kommen Tests an Nutztiere. und die werden meistens positiv ! es kann gar nicht anders sein! wenn schon Papaya und Cola es sind. und dann- Werdet ihr alle zur Veganen! und das Klima sagt euch Danke! Keine Gasen mehr!
    wie lange haben die “Tierfreunde“ kaempfen muessen um Pelztierfarmen zu schliessen. Ohne nenneswerten Erfolg. Und dann – ploetzlich kam “Corona“! und millionen von Nerzen wurden gekeult! Und Farmen sind weg von Fenster! und die “Tierfreunde“ haben keine muede Traene den armen vergasten Nerzen nachgeweint…. Seltsam, seltsam. Tierschutz jubelt!

  141. T.Acheles 16. Dezember 2020 at 10:56

    Ich versuch die Formel mal anzugeben. Ob das ohne Formel-Edito klappt weiß ich nicht. Aber ich versuchs. Auch wenn ich die Zeit nicht hab.

  142. @ INGRES 16. Dezember 2020 at 11:11

    Es nutzt nichts, dass jemand jemanden hat schwer atmen sehen.

    Das tritt eben bei diversen Krankheitsbildern auf. Am 28. Mai ist mein bester Freund gestorben, ein ganz feiner Kerl, und was war? Ganz schweres Atmen, hat kaum mehr Luft bekommen. Das kam praktisch von jetzt auf sofort und ging ganz schnell, irgendeine rätselhafte Entzündung, die seinen Körper und in erster Linie die Lunge befallen hat und ihn in schlimme Atemnot versetzt hat, den lieben, guten Erwin. Künstliches Koma, nach einer Woche zurückgeholt. Scheinbare Besserung, dann wieder diese Atemnot – bei einem zwei Wochen vorher noch so starken, kerngesund erscheinenden Mann mit ganz scharfem Verstand. Wieder künstliches Koma. Dann sahen die Werte prima aus, die Ärztin zu seiner Frau: „Ihr Mann ist ein Kämpfer, der schafft das, morgen lassen wir ihn langsam wieder aufwachen.“ Und an jenem Morgen plötzlich multiples Organversagen, tot! Jeder, dem ich es damals erzählt habe, hat sofort reflexhaft „Corona“ gesagt, doch das war es eben nicht. Der Mann ist X Mal im Marburger Uni-Klinikum getestet worden, nicht mal ein einziger positiver PCR-Test. Noch auf der „abgespeckten“ Beerdigung (250 wollten kommen, 40 durften nur) quasselten viele Leute: „Ja, der Erwin, der ist an Corona gestorben.“ Doch ich hatte ständig Kontakt zu seiner Familie, es war definitiv nix mit Corona.

  143. ZU:
    INGRES 16. Dezember 2020 at 00:26

    A. von Steinberg 15. Dezember 2020 at 23:05

    Es werden weitere (neue) Epidemien folgen
    ———————————–
    Wieso, ich habe in meinen 69 Jahren noch keine Epidemie erlebt. Das was abläuft, wäre die erste, aber ich seh die als offensichtlich konstruierte Epidemie.
    ZITAT ENDE.
    ——————————————————————————————————————

    Dazu:
    Meine Prognose, dass weitere Epidemien folgen werden, kann man bestreiten – nehme ich zur Kenntnis.

    Tatsache aber ist, dass in der Vergangenheit bereits Epidemien (wie echte Grippe, Schweine-Grippe usw.) grassierten, die aber „politisch“ nicht als solche eingestuft wurden – aber medizinisch sehr wohl so einzustufen waren und sind!

    Was bei Corona abläuft, ist sowohl medizinisch als auch „politisch“ eine Epidemie (bzw. weltweit eine Pandemie). Völlig getrennt davon müssen die teils irrsinnigen Zwangsmaßnahmen gesehen und bewertet werden. Das wird oft ungut vermischt.

    Es hat übrigens aus meiner Sicht gar keinen Sinn, sich hier über den Umfang der Infektionen und über Todeszahlen in Deutschland und sonstwo zu streiten: Es ist m. E. alles an Infos durchsetzt mit normalen Unwägbarkeiten, gezielten Falschstatistiken und undifferenzierten, teils auch gelenkten Laienkommentaren von Blöd-Ansagern der GEZ-Zwangs-Medien.

    Die Todeszahlen sind für kein Land der Erde wirklich aussagekräftig, da Obduktionen (rar und teuer) weitgehend fehlen. es wird manches aufgebauscht, um die nötige Angst zu erzeugen. Ich stehe für Eigenverantwortung und Hygiene – nicht für Angstmacherei.

    Was zukünftig auf uns zukommt an neuen Infektionen, z. B. mit Bakterien und Viren – sowie auch an inneren und äußeren Parasiten, das weiß niemand genau. Ob das dann als „Epidemie“ bezeichnet wird, das wird vermutlich nur nach politischer und nicht nach medizinischer (!) Einschätzung sprachlich gelenkt.

    Man nehme Beispiele:
    Alle Gesundheitsstörungen, die z. B. aus Afrika zu uns rüberschwappten und weiter rüberschwappen oder auch erhebliche Gesundheitsgefährdungen durch die industrialisierte Landwirtschaft (Massentierhaltung, Grundwasserverseuchung, multiresistente Keime, GRÜNE Giftgasanlagen mit der Folge von lebensfeindlichen Maissteppen), werden sprachlich und hinsichtlich der Publizierung klein gehalten.

    Es ist politisch offenbar in Deutschland nicht opportun, diese Probleme wahrheitsgemäß zu publizieren und/oder zu beseitigen!!

    West-Nil-Fieber, Ebola, Krätze-Milben-Verseuchung in KITAS, Spulwurmverseuchung, Neuaufflammen der Maserninfektionen usw. – alles weitgehend importiert, aber im Gesundheitsministerium und in GEZ-Zwangs-Medien kein Thema: Totschweigen oder durch Verdrehungen auf den angeblich menschengemachten Klimawandel schieben. Oder auf die AfD ….

    Krankheiten sind für die betroffenen Menschen ein Ärgernis und teils tödlich. Für Politiker können sie jedoch auch eine Plattform zur Selbstdarstellung bieten. DAS erleben wir leider täglich.

  144. 15.August 16. Dezember 2020 at 10:20
    Was war denn falsch an dem Cola-positiv-Test? Bitte klären Sie uns auf.

  145. Die Einzelhändler, die saisonale Weihnachtsware führen, können sich die heute hinter den Hut stecken.

  146. Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 11:41
    ———————————————-
    Hast Du meine Kommentare gelesen, sie sind (warum auch immer) zeitversetzt erschienen?

  147. Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16
    Dass Sie AfD-Wähler sind, kann hier keiner nachprüfen.
    PCR-Tests sind unseriös.
    Und ja, immer wieder sterben Menschen an Atemnot, das ist schrecklich aber nichts Außergewöhnliches.
    Bekannt ist auch, dass meist männliche Raucher von Covid-19 betroffen sind.
    Unsere Finanzwirtschaft ist doch schon länger am Ende. Experten prophezeien schon länger den Crash.
    Aus diesem Grund wird nun ein Grippe-Virus politisch missbraucht, um die Zombie-Banken und Pleiteländer wieder mit frischem Geld versorgen zu können. Covid-19 kann man nun alle Missstände in die Schuhe schieben und die verantworlichen Politiker sind fein raus.

  148. Kulturhistoriker 16. Dezember 2020 at 08:39
    Ergänzung:
    Laut Zeitung wurde das Volksfest Anfang Juli 1919 das 1. Mal seit 1914 wieder (in kleinerem Rahmen) gefeiert.

    Kein „lockdown“

  149. Möchte anknüpfen an meine Prognose betr. neuer Epidemie-Gefahren.
    Auch der Virologe Prof. Alexander Kekule hält einen (begrenzten) EBOLA-Ausbruch für möglich

    Ein Problem sieht Kekule bei der geographischen Verteilung der speziellen Isolierstationen, wie er in der „Süddeutschen Zeitung“ schrieb. In Berlin etwa seien in kurzer Zeit bis zu 24 solcher Behandlungsplätze verfügbar, im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen gebe es jedoch nur drei und in anderen Bundesländern mitunter gar keine. Auch die bundesweit rund ein Dutzend Spezialfahrzeuge hält er für nicht ausreichend.

    Es wird aber seitens des Herrn Spahn alles totgeschwiegen.

  150. A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 12:10
    Möchte anknüpfen an meine Prognose betr. neuer Epidemie-Gefahren.
    Auch der Virologe Prof. Alexander Kekule hält einen (begrenzten) EBOLA-Ausbruch für möglich

    Ein Problem sieht Kekule bei der geographischen Verteilung der speziellen Isolierstationen, wie er in der „Süddeutschen Zeitung“ schrieb. In Berlin etwa seien in kurzer Zeit bis zu 24 solcher Behandlungsplätze verfügbar, im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen gebe es jedoch nur drei und in anderen Bundesländern mitunter gar keine. Auch die bundesweit rund ein Dutzend Spezialfahrzeuge hält er für nicht ausreichend.

    Es wird aber seitens des Herrn Spahn alles totgeschwiegen.
    — es werden keine weitere “Epidemien“ mehr erforderlich. Es wird mit diese voellig ausreichen- es wird zum Crash gebracht, Armut und Hunger.

  151. Früher hat man den Menschen mit Hölle und ewigem Feuer gedroht um sie unter Kontrolle zu halten. Heute ist es Corona. Prinzip bleibt aber gleich.

  152. Ich lege mir zunächst ein „Todesintervall“ fest. Das ist die Zeit , die in einem schweren Fall vom Auftreten der Symptome bis zum Tod reicht. Ich habe es auf 17 Tage stehen. Kann man ja leiht ändern.

    Jetzt arbeite ich mit folgenden Intervallen:
    (Jetzt fangen die Probleme mit der Darstellung an, denn ich würde Indizes benötigen)
    Es gibt folgende Datums-Punkte
    1. Datum der Vorhersage: D_Akt
    2. 17 Tage vor der Vorhersage: D-17
    3. 34 Tage vor der Vorhersage: D-34
    4. Vorhersage-Datum in 17 Tagen: D+17

    Zu diesen Zeitpunkten betrachte ich folgende Daten:

    T_Akt: den 7-Tage Durchschnitt der Toten zu D_Akt
    F_Akt: den 7-Tage Durchschnitt der Fallzahlen zu D_Akt
    F-17: den 7-Tage Durchschnitt der Fallzahlen zu D-17
    T-17: den 7-Tage Durchschnitt der Todeszahlen zu D-17
    F-34: den 7-Tage Durchschnitt der Fallzahlen zu D-34

    Was ist die Motivation dahinter?
    Nun die Fallzahlen zu D-34 sind für die Toten zu D-17 verantwortlich.
    die Fallzahlen zu D_Akt sind für die Toten zu D+17 verantwortlich.

    Dabei ist natürlich vereinfachend angenommen, dass sich die Daten aus den Intervallen nicht überlappen, also nur noch die Fälle von D-Akt Tote erzeugen können.
    Das versuch ich auszugleichen dadurch, dass ich die Steigerungsraten der Fallzahlen und Todeszahlen im Intervall [D-34,D-17] berechne und in die Vorhersage für [D-Akt,D+17] einbeziehe.

    Die Formal lautet jetzt:

    T+17 = T_akt *[(F_Akt/F-17) *((T_Akt/T-17)/(F-17/F-34))]

    Wie ist das zu interpretieren:
    Sehen wir uns die Faktoren einzeln an.

    1. Die Zahl der Toten in 17 Tagen ergibt sich aus T_akt durch Multiplikation mit dem Rest. Ist der größer 1, sind mehr Tote zu erwarten, Ist der kleiner 1, sind weniger Tote zu erwarten.

    2. Jetzt sehen wir uns an, wie sich der 2. Faktor ergibt:

    a) (F_Akt/F-17): Die Zahl der Toten wird steigen, wenn sich die Fallzahlen in den letzen 17 Tagen gesteigert haben, umgekehrt fallen.

    b)
    ((T-Akt/T-17)/(F-17/F34)): Die Zahl der Toten wird auch steigen, wenn sich in der Realität was bei den potentiell Gefährdeten ändert. Wenn also die Todesrate in [D_Akt,D-17] höher war als die Änderungsrate der Fallzahlen in [D-34, D-17]. Die Fallzahlen zu D-34 determinieren ja die Toten zu D-17.
    D.h. der Faktor b) erfaßt (dynamisch), ob sich die Todesrate stärker steigert als die Rate der Fallzahlen. Ist er größer 1, dann trägt er ebenfalls zur Steigerung der Vorhersage bei, bei kleiner 1 umgekehrt.

    Das ist es. Ich weiß wo Probleme liegen. Ich kann natürlich nicht erfassen, ob sich in den 17 Tagen der Faktor b) ändern wird.

    Nur, was die seit den 1. Dezember abziehen kann eigentlich nicht sein. Denn man kann ja die Raten ausrechnen und die können sich nicht so sprunghaft ändern. Aber vielleicht findet jemand ja einen Fehler oder andere Erklärungen. Ich setze momentan auf zusätzlichen Betrug.

    Akso das Ganze habe ich vor 1,5 Monaten in 5 Minuten hingeschrieben. Interpretiert habe ich es erst später mal wieder. Es hat mich jetzt eine Stunde gekostet das so aufzuschreiben. Ich bin erst mal wieder KO.
    Es haz viel Schwächen, kann aber deshalb verbessert werden. Aber ich komm nicht dazu.

  153. A.v.Steinberg
    aber im Gesundheitsministerium und in GEZ-Zwangs-Medien kein Thema: Totschweigen oder durch Verdrehungen auf den angeblich menschengemachten Klimawandel schieben. Oder auf die AfD ….“
    **************
    Ist schon ein Hammer, diese Nachrichten Vor- und Aussortierung, damit die dummen Bürger keine falschen Schlüsse ziehen, bzw beunruhigt werden! Die zur Beunruhigung taugenden Fakten laufen ja trotzdem ab. Alleine dieses Wissen, daß da täglich etwas verschwiegen wird , sollte uns doch auch die Straße bringen. Nein?
    Statt dessen wird der Überbringer der verschwiegenen Nachricht mit fraglichen Mitteln zum Schweigen gebracht. Und das interessiert 90% der Menschen nicht.
    Wie schon so oft hier erwähnt: dieses Volk verdient es nicht anders.
    Und bei der nächsten Wahl werden wieder „die Stimmen der Vernunft“ siegen, also die, die Nachrichten für uns aussortieren, die uns nicht beunruhigen wollen.
    Außer bei Corona, da kann man nicht genug beunruhigen, besonders mit denen, die diese Beunruhiger entlarvt haben. Alles für den „Schutz“ der nicht-Beunruhigten.

  154. Inzwischen bereitet man die Öffentlichkeit schon auf Verlängerung des „Lockdowns“ bis Ostern vor.
    Und Ostern heisst es dann sicherlich „bis Herbst“. Vor der Bundestagswahl wird es keine Lockerungen mehr geben, viel zu verführerisch und lohnend ist der Machtmissbrauch für die Herrschenden.

  155. @ A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 11:57

    Es hat übrigens aus meiner Sicht gar keinen Sinn, sich hier über den Umfang der Infektionen und über Todeszahlen in Deutschland und sonstwo zu streiten: Es ist m. E. alles an Infos durchsetzt mit normalen Unwägbarkeiten, gezielten Falschstatistiken und undifferenzierten, teils auch gelenkten Laienkommentaren von Blöd-Ansagern der GEZ-Zwangs-Medien.

    Die Todeszahlen sind für kein Land der Erde wirklich aussagekräftig, da Obduktionen (rar und teuer) weitgehend fehlen. es wird manches aufgebauscht, um die nötige Angst zu erzeugen. Ich stehe für Eigenverantwortung und Hygiene – nicht für Angstmacherei.

    Was zukünftig auf uns zukommt an neuen Infektionen, z. B. mit Bakterien und Viren – sowie auch an inneren und äußeren Parasiten, das weiß niemand genau. Ob das dann als „Epidemie“ bezeichnet wird, das wird vermutlich nur nach politischer und nicht nach medizinischer (!) Einschätzung sprachlich gelenkt.

    Absolut plausibel, Ihre Bewertung!

  156. Heisenberg73 16. Dezember 2020 at 12:32
    Inzwischen bereitet man die Öffentlichkeit schon auf Verlängerung des „Lockdowns“ bis Ostern vor.
    Und Ostern heisst es dann sicherlich „bis Herbst“. Vor der Bundestagswahl wird es keine Lockerungen mehr geben, viel zu verführerisch und lohnend ist der Machtmissbrauch für die Herrschenden.
    Es wird nie wieder so werden wie Frueher. die “Lockdowns “ sind fuer immer da. Es war doch so leicht die Leute zu unterjochen. Warum nicht weiter so?!

  157. An INGRES 16. Dezember 2020 at 11:11 / Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 10:36 / wernergerman 16. Dezember 2020 at 10:24 / hhr 16. Dezember 2020 at 11:12
    und sonstige die sich angesprochen fühlen.
    Zu meinem Beitrag „Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16“
    Natürlich geht es um „Glaubwürdigkeit“, immer und bei jedem Beitrag.
    Wer meine geschilderten Erfahrungen als Lüge tituliert weil nicht persönlich
    überprüfbar, der soll am besten aufhören auch nur irgend etwas zu lesen,
    denn alles kann immer und überall gelogen sein.
    Selbst wenn ich Namen, Adresse und ein Bild vom Grab poste, würden manche
    hier es immer noch anzweifeln, das finde ich sehr schade. Ich fühle mich hier
    bei PI unter politisch gleichgesinnten sehr wohl und gerade hier werden doch
    die Tatsachen und die Wahrheiten angesprochen die im linken Mainstream
    unsäglich geworden sind.
    Nur weil einem die Erfahrung eines anderen nicht passen, darf man sie nicht
    gleich als „Lüge“ bezeichnen, das ist sehr armselig und zeugt von wenig Verständnis
    für die Mitmenschen.
    Vielleicht sollten manche Corona Leugner hier doch mal direkte Erfahrungen mit
    der Pandemie machen, um mal in sich zu gehen wie schnell alles vorbei sein kann.
    Meine direkt betroffenen Bekannten wünschen sich nichts mehr, als dass alles nicht wahr wäre!

  158. ZU:
    hhr 16. Dezember 2020 at 12:30
    Ist schon ein Hammer, diese Nachrichten Vor- und Aussortierung,
    ZITAT ENDE.
    ———————————————————————————–
    Ja, das ist sowohl der Hammer als auch m. E. strafwürdig (allerdings gibt´s noch keine Strafvorschrift, die sich mit Nachrichtenunterdrückung und -verfälschung befasst).

    Die CORONA-Propaganda und -Hysterie mit der Veröffentlichung undifferenzierter (!!) Todeszahlen halte ich auch für strafwürdig. Aus meiner Sicht ist dies Volksverhetzung und Nötigung durch Staat und Medien zugleich.

    Es wird heute leider überall teils dummes Zeug verbreitet – wie es gerade in die politische Landschaft passt.

    Meine Spezialgebiete sind u. a. Wild- und Forstbiologie. BEISPIEL: Beim Borkenkäfer gibt es „normale“ Ursachen für dessen Verbreitung und Schadwirkung (hauptsächlich Monokukturen sind anfällig). Die GEZ-Zwangs-Medien (aber auch manche Forstleute, die eigene Fehler nicht einsehen wollen) führen diese Schadwirkungen propagandamäßig auf den angeblichen bereits eingetretenen menschengemachten Klimawandel zurück.

    Die Verblödungs-Maschinerie ist weltweit – und besonders in Deutschland – voll in Betrieb. Und mit weiter ansteigender genetisch verankerter Dummheit und Ungebildetheit wächst auch das Wählerpotential, das alles glaubt, was über die Mattscheibe transportiert wird.

    Die einstige Bildungs-Kultur (wo noch in dicken Büchern in Ruhe gelesen wurde) wird in eine Bildschirm-Blöd-Kultur verwandelt, die statt eigener Gedanken ein plattgebildetes Gehirnchaos hinterlässt.

  159. Die Gefahr vor grenzenloser Überfremdung wird verharmlost, vor der Gefahr einer zu 0,3% tödlichen „normalen“ Krankheit werden wir brachial „geschützt“, notfalls mit Hilfe des VS. Mein (unser ) gesunder Menschenverstand sagt mir/uns es sollte genau anders herum sein. Seltsam.

  160. @ hhr 16. Dezember 2020 at 12:59

    Die Gefahr vor grenzenloser Überfremdung wird verharmlost, vor der Gefahr einer zu 0,3% tödlichen „normalen“ Krankheit werden wir brachial „geschützt“, notfalls mit Hilfe des VS. Mein (unser ) gesunder Menschenverstand sagt mir/uns es sollte genau anders herum sein. Seltsam.

    Komisch, mein (hoffentlich noch!) gesunder Menschenverstand sagt mir genau dasselbe!

  161. Heisenberg72
    Vor der Bundestagswahl wird es keine Lockerungen mehr geben..“
    **************
    ich würde meine Briefmarkensammlung darauf verwetten, daß rechtzeitig vor der Wahl gelockert wird. Motto: alles wieder gut.“ Wir“ (also die Stimmen der Vernunft) haben es gefafft!

  162. Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 12:48
    Als Betroffene kann ich da gut mitreden. 2008 wurde ich von einem Arbeitskollegen mit einem schweren Grippevirus und einem Bakterium angesteckt. Musste drei Wochen im Krankenhaus bleiben und hatte lange Zeit über 40° Fieber. Atemnot hatte ich keine, wahrscheinlich kam mir zu Gute, dass ich Nichtraucherin bin. Meiner gesunden Lebensführung habe ich auch sehr viel zu verdanken. Nach der Krankenhausentlassung war ich noch drei Wochen krank geschrieben.

  163. INGRES 16. Dezember 2020 at 12:29

    Ergänzung:

    Jeder kann jetzt auf Worldometer gehen, die Daten ablesen und die Vorhersagen nachrechnen oder erstellen.
    Aber es ist noch zu beachten, dass meine Ergebnisse Tagesfaktoren beinhalten. D. h. Samstags wird nur 1/4 der Toten gemeldet, Sonntags weniger als die Hälfte. Dafür dann am Montag 117%, am Dienstag und Mittwoch 130% , am Freitag 77% usw.
    Das berücksichtige ich dann noch indem ich das „reguläre“ Ergebnis mit den jeweiligen Tagesfaktor multiplizieren.
    Die Faktoren habe ich einmal ermittelt Aber ich habe keine Ahnung, ob die konstant sind.
    Also ich kann nur eine Tendenz erfassen. Aber das reicht möglicherweise um zusätzlichen Betrug festzustellen. Das ist der Sinn der Sache.

  164. INGRES 16. Dezember 2020 at 12:29

    Ach so, die Darstellung der Formel ging natürlich in erster Linie an

    T.Acheles 16. Dezember 2020 at 10:56

    Aber es steht natürlich jedem frei sich dazu zu äußern.

  165. Obwohl es mir persönlich nicht leicht fällt,mal etwas zur Coronahysterie:

    Was will man denn Leuten erklären,die sich die letzten 35 Jahre vorm Fernseher fast ausschliesslich mit:’Gleich gehts weiter‘,oder ’nur noch ein Spot‘,haben Unterhalten und Informieren lassen?

    Da hätte man schon viel früher aufpassen müssen!

  166. pro afd fan 16. Dezember 2020 at 11:59
    15.August 16. Dezember 2020 at 10:20
    Was war denn falsch an dem Cola-positiv-Test? Bitte klären Sie uns auf.
    ——————————————————

    Wenn ich es richtig verstanden habe, reagieren die Teststreifen auf Eiweiße eines Virus.
    In Cola, Fruchtsäften…sind starke Säuren, die mit den Teststreifen reagieren und ihn verfärben.
    Sie können mit Cola wohl auch eine Schwangerschaft nachweisen, per Test.
    Steht ausführlicher in Internetberichten sehr vieler Medienportale.
    Boris Reitschuster hat es in seinem Artikel zum Thema nachgereicht.
    Er schreibt, dass in PCR-Testanweisungen aufgefordert wird, dass man vorher keine Fruchtsäfte oder säurehaltigen Dinge gegessen haben darf.
    Wenn man sowas in der Öffentlichkeit vorführt, sollte man vorher mit einem Fachmann gesprochen haben.
    Jetzt lacht die halbe Welt.

  167. A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 11:57

    Ich will es mal klarer machen indem ich nur schreibe wie ich das sehe. Ich mach mir Merkel in keiner Weise zu eigen. Ich schreibe auch nicht über das aktuelle System. Ich will über ein System schreiben so wie es sein sollte.

    In diesem System wäre man im Rahmen der Möglichkeiten (es gibt immer Beschränkungen) selbstverständlich auch auf Epidemien eingestellt. D.h. nicht ich, aber die für den Bereich Verantwortlichen.
    Völlig unabhängig von Corona. Und das galt auch schon vor Corona, war aber anscheinend nicht der Fall. Wir müssen ja über das System auch nicht reden.

    Und es ist freilich Fiktion, denn es gibt in diesem System keine Verantwortung.

    Im Sinne dieser Verantwortung allerdings hätte man auf Epidemien vorbereitet zu sein. Und würde sinnvoll und verantwortungsbewußt handeln.
    Aber das hat mit dem was Kekule erzählt nichts gemein. Man hätte auf so etwa immer vorbereitet zu sein und nicht, weil es gerade angeblich COVID gibt. Das hätte der Kékule also vor 2 Jahren so sagen müssen bzw. der Kekule könnte das sagen und hätte es immer sagen müssen, was ich jetzt hier geschrieben habe.
    Allerdings wüßte er dann, dass das mit der Realität dieses Systems nichts zu tun hat und wäre im Widerstand.

  168. INGRES 16. Dezember 2020 at 13:56

    A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 11:57

    Vielleicht noch mal der Kerngedanke: Ihre Ausführungen mögen alle richtig sein. Aber sie beziehen sich auf ein fiktives, normales, anständiges System zum Gegenstand, in dem wir aber nicht leben.
    Insofern sind die Aussagen gegenstandlos.
    Ob und wie wir Corona überleben steht in den Sternen. Und wenn wir danach dieses System noch haben, dass wird es eben politische Epidemien nach Lust und Laune und Gelegenheit geben. Wenn eine echte kommt ist es sowieso vorbei.

    Was der Kekule dazu sagt ist Gewäsch, damit könnt man sich befassen, wenn Corona vorbei wäre, wenn das nun wiederum nicht auch eine rein politische Frage wäre.

  169. @Corona Cola 16. Dezember 2020 at 07:44
    Wieviel Geld erhalten Sie von den Kommunisten dafür, daß Sie hier deren linksrotgrünversiffte Gräuelpropaganda wiedergeben? Es gibt kein Virus.
    —–

    Bin schon vieles, im politischen Diskurs genant worden, aber Kommunist ist Prämiere.

    Wut stellt einen nur in’s Abseits und diskreditiert jedes der eigenen weiteren Argumente.

    Wenn dein Gegner erreicht hat, dass Du ihn hasst, hat er sein Ziel erreicht.

    Hass ist das Gift was man selber nimmt und man hofft, dass es bei seinem Hassobjekt wirkt.

    Lesen Sie bitte den Text komplett.
    @Bedenke 16. Dezember 2020 at 06:44

    Der Text sollte gerade den Kommunismus, den Kommune bildenden gewalttätigen Sozialismus den Kopf gerade biegen.

    Gesundheitsminister Spahn hat Anfang des Jahres Coronamaßnahmen abgelehnt. „Die Grenzen werden nicht geschlossen „. Das war der Fehler. Pandemien konnten vor der zügellosen Globalisierung an den Grenzen eingedämmt werden.
    Es sind ständige Epidemien unterwegs. MERS, EBOLA, ist für uns wohl nicht so gefährlich, da die Infizierten schnell sterben. Selbst die Pest grassiert Pest in Indien. Sie ist mit Antibiotika weil Bakterium behandelbar.

    Das vorhanden sein von Vieren will ja wohl keiner Bestreiten.

    Warscheinlich wurden die neuen Impfstoffe durch neue Gentechicken, wie die Genschere entwickelt. Die Sequenzierung von Genen war vor einiger Zeit ein riesen Aufwand. Das geht heute Maschinell. So kann man auch Vieren von anderen Varianten Unterschieden.

    AFD- Leute werde die AFD zerlegen, wenn sie das Thema, in der Form wie oben, weiter verfolgen. Dabei ist die AFD notwendiger den je!

    Nicht dennunzieren sondern Argumentieren hilft weiter und Überzeugt auch Andere.

    Dieses ändert den Zeitgeist, hoffentlich zum Besseren.

    Es sind zur Zeit wohl reichlich Intensivbetten vorhanden. Es fehlt am Personal.
    Die Infizierungen sind, zur Zeit, außer Kontrolle. Können nicht mehr nachvollzogen werden. Dieses zieht weiter Infizierung nach sich, weil Infizierte nicht separiert werden können. Die Zahlen infizierter wird höher liegen, da nur noch Tests durchgeführt werden, wenn Menschen Symptome zeigen.

    Jede Maßnahme in der Pandemie, ist zu hinterfragen. Von Gerichten zu überprüfen. Den Coronavirus wegzureden hilft leider nicht weiter.

    Man kann sich auch beschweren aber bitte dann Sachlich.

    London ist weit weg vom Kommunismus.

    @Bedenke 16. Dezember 2020 at 04:56
    „In London werden drastisch steigende Fallzahlen gemeldet, für die eine neue Variante des COVID-19-Erregers verantwortlich sein könnte. Dies vermutet der britische Gesundheitsminister Matt Hancock in einer Stellungnahme für die Bevölkerung. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sei bereits informiert worden. „
    https://www.news64.net/news/who-registriert-neue-coronavirus-variante/148689/?pop=1

  170. @ Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 10:16

    Wer persönliche Erfahrungen mit dem Virus schildert (oder Betroffene kennt), die nicht in das Meinungsbild passen, wird der Lüge bezichtigt (ob direkt oder indirekt) und wird umgehend „bekämpft“. Da sind Sie nicht der Erste. Ich kenne Ihren Nick, ich weiß, dass Sie schon lange dabei sind.
    Neuen Nicks, die einfach aus dem Blauen heraus Erfahrungen posten (ohne jegliche Beweise oder Quellen), die hervorragend ins Schnupfenbild passen, wird geglaubt. Keine Zweifel, kein Nachhaken oder Kritik.
    Untersuchungsergebnisse werden ignoriert oder schlicht angezweifelt, auch wenn Berichte z. B. aus dem Ärzteblatt oder ähnlichen Quellen stammen.
    Für mich war die Meinungsmache und das gelenkte Denken in die „gewünschte“ Richtung von Anfang an offensichtlich. Warum? Cui Bono?

    Diese Virus greift den Körper aggressiver an, als eine übliche Grippe (die ebenfalls auf die Atemwege schlagen kann und nicht „ohne“ ist), insbesondere die Lungen.
    Für alle, die meinen, es handelt sich um eine „normale“ Grippe, hier Untersuchungsergebnisse vom Mai 2020:

    https://www.lungeninformationsdienst.de/themenmenue/news/alle-news-im-ueberblick/aktuelles/article/neue-erkenntnisse-wie-das-coronavirus-die-lunge-schaedigt//index.html

  171. INGRES 16. Dezember 2020 at 12:29

    Ich schrieb, ich könne nicht wissen wie sich das Verhältnis von Todesrate zu Fallzahlenrate im Vorhersage-Intervall ändert. Aber ich vergeß immer wieder, dass das für die Vorhersage nicht relevant ist.

    Denn die, die bis zum Prognosezeitpunkt versterben sind ja zum Datum der Vorhersage bereits infiziert. Und für die würde dann die aktuelle Todesrate gelten. Im Intervall bis zur Vorhersage spielt eine Veränderung der Todesrate für die Prognose ja keine Rolle mehr. Das wird ja jeden Tag neu berechnet. Und für die, die bis zum Datum der Vorhersage infiziert sind kann man diese Rate im Mittel annehmen.
    Das könnte man natürlich viel detaillierter bestimmen, wenn man wüßte wie viele jeweils auf der Intensivstation liegen und wie viele davon im Mittel versterben usw. Aber dazu komme ich noch nicht.

  172. @15.August 16. Dezember 2020 at 13:55


    Er schreibt, dass in PCR-Testanweisungen aufgefordert wird, dass man vorher keine Fruchtsäfte oder säurehaltigen Dinge gegessen haben darf.
    Wenn man sowas in der Öffentlichkeit vorführt, sollte man vorher mit einem Fachmann gesprochen haben.
    Jetzt lacht die halbe Welt.

    Ach Gottchen, die halbe Welt ganz sicher nicht. Zudem hat dieser fucking PCR-Test schon allen möglichen Mist positiv getestet, u.a. gewisse exotische Früchte. Bhakdi sagt immer, der Test ist viel zu empfindlich, um alltagstauglich zu sein. Und dann vergrößern manche Labore auch noch bis zu 45 %, um das von der Politik gewünschtee Ergebnis zu erhalten. Alles was über 30- maximal aber 35-fach ist, ist aber wissenschaftlich völlig unhaltbar. Der Test ist Bullshit und genau so scheiße, wie sein „Erfinder“ aussieht. Und das mit der Cola war zumindest ein guter Gag, der sich vielen auch eingeprägt hat.

  173. 15.August 16. Dezember 2020 at 13:55
    Danke für die Rückmeldung.
    Ich persönlich kann jetzt nicht beurteilen, ob das mit den Säuren stimmt oder nicht. Zum Lachen finde ich es trotzdem nicht.

  174. INGRES 16. Dezember 2020 at 12:29 Formel

    Danke für die Mühe, doch komplizierter als ich dachte…

  175. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 14:36

    Mir fehlen die amtlichen Statistiken über die Zahl dieser Vorkommnisse.
    D.h. wo ist aufgeführt wie viele dieser Fälle ordnungsgemäß obduziert wurden.
    Es mag die Fälle geben, aber es ist doch ein einfaches diese Fälle amtlich aufzuführen. Was rechtfertigt diese Irrsinnsmaßnahmen, wenn es sich um Einzelfälle handelt.
    Ja nicht einmal wenn alle Toten in dem von mir geforderten Sinn echt wären, wären diese Maßnahmen gerechtfertigt. Das ist das Problem. Auf alles weitere kommt man wenn weiß was normal und was Irrsinn ist. Die Folgen dieses Irrsinns werden aber bald für alle sichtbar werden.

  176. INGRES 16. Dezember 2020 at 14:49

    Statistiken und der Zahlensalat….
    Was hat das mit diesen Ergebnissen zu tun, die sich eindeutig von der „normalen“ bzw bekannten Grippe unterscheiden? Warum wird wieder daran gezweifelt, dass Sars CoV2 diese Schäden im Körper angerichtet hat und nichts anderes? Viele jüngere Patienten, ohne (nennenswerte) Vorerkrankungen, liegen wochenlang im Koma (die Fälle häufen sich). Noch scheinen es „Ausnahmen“ zu sein, aber man kann das definitiv nicht weg reden, auch wenn viele (ist relativ) Infizierte Symptomfrei bleiben oder milde bis mittelschwere Verläufe haben. Noch ist nichts endgültig, man weiß noch zu wenig über dieses neue Virus. Und das, als auch die Untersuchungsergebnisse, sollten sich hier mal so einige verinnerlichen.

    Und ich habe in meinem Antwortbeitrag an Donar von Asgard keine Stellung zu den durchgedrückten Maßnahmen und Einschränkung (Sinn oder Unsinn) und dem ganzen drumherum bezogen, warum sprechen Sie das jetzt bei mir an? Themenhopping?

  177. @ Eurabier 16. Dezember 2020 at 09:09

    Eine Psychopathin wie Merkel möchte
    natürl. persönl. sehen, wie das Volk
    aufgescheucht umherschwirrt u. kuscht.

  178. Donar von Asgard 16. Dezember 2020 at 12:48
    An INGRES 16. Dezember 2020 at 11:11 / Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 10:36 / wernergerman 16. Dezember 2020 at 10:24 / hhr 16. Dezember 2020 at 11:12
    und sonstige die sich angesprochen fühlen.
    —————————————-
    Sie haben mich völlig falsch angesprochen (aber es ist natürlich gut, dass sie es getan haben) und wir sollten das jetzt endlich versuchen zu klären. Ich habe nicht gesagt, dass sie lügen, bzw. dass ihre persönlichen Erfahrungen nicht stimmen. Wenn das hier jemand macht, kann ich das nicht ändern ich jedenfalls habe das nicht getan.

    Ich habe nur gesagt, dass ich ihre Angaben nicht prüfen kann. Oder wie soll ich das machen. Ihre Angaben sind, auch wenn sie wahr sind für die objektive Klärung nutzlos, da ich sie nicht prüfen kann. Ich muß ihnen glauben. So funktioniert Religion, aber nicht Wissenschaft.
    Wenn es mit nicht gelingt das hier zu vermitteln, dann wäre ich hier gescheitert.
    Jeder darf sein persönlichen Erfahrungen schildern, aber damit kann man einen Sachverhalt nicht objektiv klären. Offizielle Statistiken wären mir zugänglich, ohne, dass ich an Dritte glauben muß. Und die Statistiken kann man dann untersuchen, wenn man sie anzweifelt.

    Ich muß aber auch an alle den Appell richten persönliche Erfahrungen nicht anzuzweifeln. Sie sind für die wissenschaftliche Betrachtung irrelevant, insofern sie nicht in eine Statistik eingeflossen sind. Aber es hat keinen Sinn sie anzuzweifeln. Das gibt die von mir angesprochenen Animositäten.

  179. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 15:07
    INGRES 16. Dezember 2020 at 14:49

    Statistiken und der Zahlensalat….
    Was hat das mit diesen Ergebnissen zu tun, die sich eindeutig von der „normalen“ bzw bekannten Grippe unterscheiden?

    ————————————
    Ich habe an überhaupt nichts gezweifelt. Ich will nur die Anzahl der in diesem Sinne objektiv durchgeführten Obduktionen wissen. Sind das 20000, sind das 1000 oder was. Wo steht diese Zahl?

  180. @ friedel_1830 16. Dezember 2020 at 09:26

    Die böse Hexe läßt keine Gelegenheit aus, das Volk zu verhöhnen.

  181. Wie wäre mal ein gepflegter Generalstreik. Ach zu anstrengend. Hmm, zu viel Risiko. Hmm, müßte aus meiner Kompfortzone, ach nee lass ma Alter, wird schon nicht so schlimm werden.

    Hmmm…

  182. .

    An: Maria-Bernhardine 16. Dezember 2020 at 15:26 h

    .

    ( @ friedel_1830 16. Dezember 2020 at 09:26

    Die böse Hexe läßt keine Gelegenheit aus, das Volk zu verhöhnen. )
    _______________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort, Zustimmung: Friedel

    .

  183. INGRES 16. Dezember 2020 at 15:26

    Tut mir leid, mit dieser Zahl kann ich nicht dienen. Ich stand auch nicht die ganze Zeit daneben. Aber dieser Bericht ist aufschlußreich genug, auch ohne Zahlenangabe und entkräftet mMn die Schnupfen- und Grippchenpropaganda (ich weiß, wird nicht von Ihnen tagtäglich, wie eine Gehirnwäsche, in die Themenstrange geworfen).
    Ob nun 100 oder 1000 Verstorbene obduziert wurden, die Ergebnisse wird das nicht ändern. Auch der Zeitfaktor spielt eine Rolle und die Daten müssen zusammengetragen werden. Zudem gibt es auch Untersuchungen von Genesenen (kerngesunde, jüngere Patienten), die irreversible Schäden an den Lungen aufwiesen.

  184. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 15:07
    INGRES 16. Dezember 2020 at 14:49

    Und ich habe in meinem Antwortbeitrag an Donar von Asgard keine Stellung zu den durchgedrückten Maßnahmen und Einschränkung (Sinn oder Unsinn) und dem ganzen drumherum bezogen, warum sprechen Sie das jetzt bei mir an? Themenhopping?

    —————————————
    Das habe ich doch gesagt, warum: Weil für mich die Maßnahmen auch dann nicht gerechtfertigt sind, wenn alle 23000 Toten derzeit ordnungsgemäß als COVID klassifiziert sind. Das hatte schon eine innere Logik. Nur will ich erst mal wissen, ob überhaupt ordnungzsgemäß klassifiziert ist.

  185. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 15:39

    Ohne die Zahl ist das für mich irrelevant. Man kann einen nationalen Notstand nicht an (privaten) Einzelberichten festmachen. Der kann nicht nach Lust und Laune und persönlicher Befindlichkeit erlassen werden. Und Politik hätte sogar gegen die persönliche Befindlichkeit und das Schicksal Einzelner für die Allgemeinheit zu handeln.

    Ein Geschehen bei dem man 55 000 Tote vermutet, wurde während es geschah, jedenfalls nicht als nationaler Notstand angesehen. Ich kann mich auch gar nicht dran erinnern.
    Also kann ich allein deshalb schon fragen, warum derzeit ein nationaler Notstand vorliegt. Von den Ungereimtheiten die es gibt ganz zu schweigen.

  186. INGRES 16. Dezember 2020 at 15:45

    Ob die Maßnahmen eine Berechtigung haben oder nicht, ob sinnvoll oder zerstörerisch, hat mit meinem Antwortbeitrag an Donar von Asgard, auf den Sie sich bezogen haben, nichts zu tun.

    Ich habe Untersuchungsergebnisse hier eingestellt, nicht mehr und nicht weniger.

  187. A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 11:57

    Alle Gesundheitsstörungen, die z. B. aus Afrika zu uns rüberschwappten und weiter rüberschwappen oder auch erhebliche Gesundheitsgefährdungen durch die industrialisierte Landwirtschaft (Massentierhaltung, Grundwasserverseuchung, multiresistente Keime, GRÜNE Giftgasanlagen mit der Folge von lebensfeindlichen Maissteppen), werden sprachlich und hinsichtlich der Publizierung klein gehalten.

    Es ist politisch offenbar in Deutschland nicht opportun, diese Probleme wahrheitsgemäß zu publizieren und/oder zu beseitigen!!

    Das ist richtig, aber auf „gewisse Ethnien“ begrenzt.

    Niemand fand es rassistisch oder intolerant, den Chinesen ihre Essgewohnheiten vorzuwerfen, da war ratz-fatz Schluss mit der vielbeschworenen „Toleranz gegenüber kulturellen Eigenarten anderer Völker“. Die wird erst wieder gepredigt, wenn Ali seine Cousine Eische heiraten und ein paar kleine Inzuchtbolzen in die Welt setzen will oder meint, sein verschrumpeltes Ährchen nur mit Messer und Blut wieder aufrichten zu können.

    Was wäre eigentlich die zu erwartende Reaktion solcher Leute, wenn deren Schützlinge Covid 19 aus Afrika oder Arabien mitgebracht und sie selber das Virchen auf Staatsbesuchen nach Wuhan/China verschleppt hätten?
    😈

    ————————————-

    Steuerknecht 16. Dezember 2020 at 00:35

    Sie wissen aber nicht, was der pöhse rröchte Prepper ausser dem Klopapier noch alles nach Hause getragen hat.
    😉

    Wenn die Regierung durchdreht, schadet es nichts, auf alle Eventualitäten gefasst sein.

  188. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 16:05
    INGRES 16. Dezember 2020 at 15:45

    Ob die Maßnahmen eine Berechtigung haben oder nicht, ob sinnvoll oder zerstörerisch, hat mit meinem Antwortbeitrag an Donar von Asgard, auf den Sie sich bezogen haben, nichts zu tun.

    Ich habe Untersuchungsergebnisse hier eingestellt, nicht mehr und nicht weniger.
    ——————————————————-
    Und ich benötige, um die Relevanz dessen, was Sie hier eingestellt haben beurteilen zu können, die Häufigkeit dieser Untersuchungsergebnisse.

    Anzweifeln tu ich das nicht. Es ist die Frage wie relevant die Ergebnisse für 99% der Bevölkerung oder mehr sind.
    Sie müssen sich (aus meiner Sicht) mit der Frage befassen, was ein Einzelschicksal ist (auch wenn es 23000 von 80 000 0000 betrifft) und dass einer gesamten Gesellschaft und auch was das Schicksal Unbeteiligter ist.

    Im übrigen sind die Ungereimtheiten des Geschehens nicht herbeiphantasiert. Ich habe da mittlerweile ein ganzes Buch im Kopf.

  189. INGRES 16. Dezember 2020 at 16:29

    Meine Güte Ingres, wenn Sie das benötigen, dann wenden Sie sich doch bitte an den Lungeninformationsdienst.
    Textauszug:“ …Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) hat dies untersucht….“
    Da werden nicht nur ein paar Leutchen untersucht worden sein, auch wenn Ihnen das für Ihre persönliche Beurteilung zu ungenau ist. Fakt, und darum ging es mir: Kein übliches Grippchen und kein Fake
    Und ich befasse mich mit vielen Fragen, hänge aber meine Gedankengänge und gefundenen Antworten
    nicht ans schwarze Brett, u. a. auch weil es zu diesem Thema in der Tat noch zu viele Ungereimtheiten gibt!

  190. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 17:50

    Ich will nur die Zahlen das muß doch gezählt werden auf welcher Basis soll Merkel denn entscheiden? Wieso steht das nicht beim RKI? Ich will nur wissen bei wieviel Toten eine CT gemacht wurde um die typischen Infiltrate in der Lunge nachzuweisen.
    Es ist nur ein nationaler Notstand, wenn ein bestimmter Level überschritten wird.
    Ich meine ganz privat gesagt, das wird nicht mehr nutzen. Aber noch gehts mir hier um die Wahrheit.

  191. INGRES 16. Dezember 2020 at 18:01
    Demon Ride 12.12 16. Dezember 2020 at 17:50

    ———————————————
    Wieso soll ich mich bei Lungenfachärzten erkundigen? Das ist doch nicht mein Gebiet. Wozu haben wir das RKI, das uns das epidemische Geschehen objektiv vermittelt wird.
    Ich weiß nicht wie sicher Sie sind oder sich fühlen, Andererseits, wenn Sie ihre Meinung ändern würde, würde das auch nichts mehr nutzen, denn gegen was abgeht gibt es keine Chance mehr. Deshalb ist es eigentlich egal ob wir uns einigen. Aber noch kann man die Wahrheit ergründen.

  192. INGRES 16. Dezember 2020 at 18:08
    INGRES 16. Dezember 2020 at 18:01
    Demon Ride 12.12 16. Dezember 2020 at 17:50

    ———————————————
    Korrektur:
    Wozu haben wir das RKI, das uns das epidemische Geschehen objektiv vermitteln müßte?

  193. Maria-Bernhardine 16. Dezember 2020 at 15:26
    Die böse Hexe läßt keine Gelegenheit aus, das Volk zu verhöhnen.

    Böse Hexen sollte man

    führen zu dem Richter dann

    Im Namen Gottes sie erfahren

    was sie für Verräter waren

    Der Richter hat das letzte Wort

    Chance auf Flucht für immer fort

    Leider nur ein Wunsch von mir 🙂

  194. ZU:
    INGRES 16. Dezember 2020 at 13:56

    > A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 11:57

    „….Vielleicht noch mal der Kerngedanke: Ihre Ausführungen mögen alle richtig sein. Aber sie beziehen sich auf ein fiktives, normales, anständiges System ….“
    ZITAT ENDE.
    ———————————————————————————————————————
    So ist es.
    Was wir als Merkel-System bezeichnen, das ist auch für mich in großen Teilen „unanständig“. Eingeschlossen sind Manipulationen, Nachrichtenauswahl und Pseudo-Menschlichkeit.

    Ein System, das sich auf mehr oder weniger „unausgegorene“ Impfstoffe geradezu gierig freut, um die Menschen einzulullen und von eigenen Versäumnissen ablenken möchte, verdient keinerlei Respekt.

    Sehr krass ausgedrückt könnte man gedanklich aufgrund der Merkel-Impf-Prioritäten, wonach zunächst die Alten und Pflegebedürftigen geimpft werden sollen, annehmen, dass diese empfindlichen Menschen mit geschwächtem Immunsystem (!!) quasi ersatzweise als Laborratten dienen sollen.
    —————————————————————————————————————————-

    ZU:
    nicht die mama 16. Dezember 2020 at 16:08

    A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 11:57
    ————————————————————————————————————————–
    Etwas romanhaft, aber m. E. durchaus mit realem Hintergrund:
    Wenn diese aktuelle CORONA-Geschichte ihren Ursprungs-Hintergrund in Afrika oder Syrien gehabt
    h ä t t e, dann dürfte In Deutschland vermutlich längst eine „Märchen-Entstehungs-Geschichte“ mit dem (allseits griffbereiten) Verursacher PUTIN in den GEZ-Zwangs-Medien die Runde gemacht haben.

    PUTIN ist bekanntlich im Sinne MERKELS für alles Negative gut – wie die AfD ebenfalls. Ein Labor in Sibirien, einsam gelegen mit dunklen KGB-Gestalten besetzt – käme womöglich als Quelle in Betracht. Und drei AfD-Abgeordnete, die sich zu einem Freundschaftstreffen mit Russen in Moskau aufgehalten hätten, wären die Hauptüberträger.

    Der typische TV-Dressierte würde diese Story glauben – wetten!?

  195. INGRES 16. Dezember 2020 at 18:08
    Ich habe einen Bericht vom Lungeninformationsdienst hier mit Link eingestellt, der sich auf Untersuchungsergebnisse von Corona-Verstorbenen bezieht. Wie viele Verstorbene obduziert worden, das ging aus dem Artikel nicht hervor, aber das wollten Sie von mir wissen!?!
    Also habe ich Ihnen daraufhin empfohlen, sich an den Lungeninformationsdienst zu wenden, wenn Ihnen das so wichtig ist.

    Noch mal: Ich habe lediglich die Untersuchungsergebnisse vom Mai 2020 hier eingestellt, um deutlich zu machen, dass dieses Virus kein Fake, Schnupfen oder grundsätzlich harmlos ist, so wie hier in Dauerpropaganda kundgetan wird. Das war es und ich wüßte jetzt auch nicht, worüber wir uns einigen sollten.

  196. ZU:
    INGRES 16. Dezember 2020 at 18:08
    „…Aber noch kann man die Wahrheit ergründen….“
    ZITAT ENDE.
    —————————————————————–
    NEIN, die Wahrheit (sprich: Präzise Abklärung der Todesursache durch Obduktion/Sektion/Autopsie) lässt sich für die statistisch vom RKI genannten ca. 22.000 im Zusammenhang mit CORONA verstorbenen Menschen in Deutschland nicht (mehr) ermitteln. Die meisten sind bereits bestattet/eingeäschert worden – R.I.P.

  197. Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 19:03

    Nun ja, ich stelle fest dass sie damit zufrieden sind, dass sie individuelle Schiderungen bekommen. Und Donar von Asgard ist sogar davon überzeugt, dass persönliche Erfahrungen ausreichen um allgemeine Beweise zu führen. Und das bei einem Gegenstand bei dem Ungereimtheiten zum Himmel schreien. Nun darauf konnte und kann sich der Teufe stützen. Vielleicht dauert es nicht mehr lange bis wir wissen wie es ausgeht. Zum Wochenende ist eine erste Deadline.

  198. A. von Steinberg 16. Dezember 2020 at 20:51

    Man ja die aktuellen Toten damit obduzieren. Momentan gibts davon ja reichlich.

  199. Demokratie ist eine Erfindung, es gibt sie nicht!
    Was muss noch alle passieren, bis die Menschheit endlich begreift, dass diese Art der Demokratie, mit der wir alle hier konfrontiert sind, absolut nichts mit dem zu tun hat, was wir uns unter Volksherrschaft wirklich vorstellen.

  200. @ Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 19:03

    INGRES 16. Dezember 2020 at 18:08
    Ich habe einen Bericht vom Lungeninformationsdienst hier mit Link eingestellt, der sich auf Untersuchungsergebnisse von Corona-Verstorbenen bezieht. Wie viele Verstorbene obduziert worden, das ging aus dem Artikel nicht hervor, aber das wollten Sie von mir wissen!?!
    Also habe ich Ihnen daraufhin empfohlen, sich an den Lungeninformationsdienst zu wenden, wenn Ihnen das so wichtig ist.

    Noch mal: Ich habe lediglich die Untersuchungsergebnisse vom Mai 2020 hier eingestellt, um deutlich zu machen, dass dieses Virus kein Fake, Schnupfen oder grundsätzlich harmlos ist, so wie hier in Dauerpropaganda kundgetan wird. Das war es und ich wüßte jetzt auch nicht, worüber wir uns einigen sollten.

    Sorry, aber Sie beklagen hier „Dauerpropaganda und veranstalten eben genau eine solche! Sie geben hier Ihre mir fast ideologisch im Sinne von regierungs- und RKI-treu eingefärbte Meinung von sich – Ihr gutes Recht, aber für mich dürftig bis armselig – und wollen uns eine Ausarbeitung des Lungenfachdiensts als Wahrheit verkaufen. Wer hat dort das Sagen, wer zahlt, wessen Narrative werden dort verfolgt? Welche Karrieristen etwa „wielern“ dort? Das ist die eine Ebene. Die andere ist, dass INGRES selbstverständlich Recht hat, denn der PCR-Test sagt nun einmal nullkommanichts über ein Infektionsgeschehen aus, folglich können nur Obduktionen klären, woran jemand tatsächlich gestorben ist. Und genau das will das Regierungsinstitut RKI von Anfang an um keinen Preis – weshalb wohl ….

    Wissen Sie eigentlich wie viele Dutzend wissenschaftliche Untersuchungen mit anderslautenden Resultaten man bereits im Bereich der Querdenken-Bewegung vorgestellt und verlinkt hat? Doch dann müsste man halt seine Abscheu überwunden und sich eben auch dort mal kundig machen – und das bringen Sie offenbar nicht fertig.

    Sorry, aber in meinen Augen sind Sie ein Alarmist und Corona-Ideologe. Und ich bin jedes Mal von Neuem erschüttert, wie Menschen so denken können, die sich dem alternativen, politisch-unkorrekten Lager zurechnen. Ich kann doch nicht politisch inkorrekt sein und gleichzeiti9g der Merkel-, Söder-, Drosten-, Wieler-Scheiße – allesamt von charakterlich vollkommen deformierten Figuren stammend – grundsätzlich mehr Glauben schenken als ausgewiesenen Experten wie Bhakdi, Wodarg, Schöning oder Schiffmann oder gar dem renomminierten Stanford-Professor Ionnanidis. Ja, natürlich klann man das, aber dann ist man eben auch regierungsfromm und systemaffin. Und wenn Sie das sind, werde ich immer Ihr Gegner sein.

  201. @ T.Acheles

    Ich muß noch eine Ergänzung zur Formel machen.
    Es gibt keinen Tag an dem die tatsächliche Anzahl der Toten aufgeführt ist.
    Ich mache daher zweierlei., was ich an einem Beispiel erläutern will.
    Nehmen wir an ich schätze an einem Montag für einen Samstag.
    Dann muß ich zunächst den von Woldometer gemeldeten Tageswert mit dem Montagsfaktor normieren und in den 7-Tage Schnitt einbauen (also statt des von Worldometer gemeldeten Wertes).
    Die so erhaltene Schätzung wird anschließend mit dem Samstagsfaktor multipliziert, um die endgültige Schätzung für den Samstag zu erhalten.

    Also man kommt nur zu denselben Ergebnissen, wenn man die gleichen Tagesfaktoren verwendet.

  202. Vorhersage 2. Januar
    Nachdem die Formel gelüftet ist, kann sich das ja nun jeder selbst ausrechnen. Für die, die das nicht machen nur noch der Ausblick für den 2. Jan. Regulär wären 1284 Tote zu erwarten, Da das ein Samstag ist aber nur 284 Tote.
    Aber man weiß nicht wie viel von Sylvester und Neujahr noch dazu kommen werden.

  203. @Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 21:44
    @ Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 19:03
    @INGRES 16. Dezember 2020 at 18:08

    Es laufen Studien, ein Auszug:

    „An oder mit COVID-19 gestorben?
    Nicht jeder Tote, bei dem virale RNA gefunden wird, ist ein COVID-19-Toter. Dieses Argument wird gern genannt, um die coronabedingte Todeszahl zu relativieren. Aber was ist da dran?

    Bis heute werden nur wenige Verstorbene obduziert, die mit SARS-CoV-2 infiziert waren. In der Uniklinik Aachen wurde nun im Insitut für Pathologie ein zentrales Register für klinische Obduktionen von COVID-19-Erkrankten im deutschsprachigen Raum eingerichtet. Das Deutsche Register COVID-19 Obduktionen (DeRegCOVID) soll dazu dienen, bundesweit Obduktionsberichte gesammelt auszuwerten und somit im einzelnen Fall der Frage nachzugehen: Ist der Patient an oder mit COVID-19 verstorben?

    Wirklich an COVID gestorben?

    Immer wieder wird als Argument herangezogen, dass man nicht genau wisse, wie viele unter den mittlerweile über 14.000 Todesopfern (Stand: 23.11.2020, 8:30 Uhr) in Deutschland wirklich an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung starben. Oder ob andere Erkrankungen hierfür der Grund waren – und ein (nebenbefundlicher) positiver SARS-CoV-2-Test dann fälschlicherweise als Todesursache angenommen wird.

    Viele Kritiker erklären einen Großteil der SARS-CoV-2-bedingten Todefälle mit eben einer solchen Fehlzuweisung. So auch in der DocCheck Community:

    „Wann ist ein Covid-19-Patient ein Covid-19-Patient?“, „…so dass selbst Wasser Covid-positiv getestet werden kann, wenn man genügend Durchläufe macht“.

    Man ist besorgt, „dass alle Patienten die zufällig und auch ohne Symptome einen positiven PCR Test hatten, und das bis zu einem Monat oder sogar noch länger vor dem Ableben, einfach zur Gruppe der COVID-toten hinzugerechnet werden, ohne die wirkliche Todesursache zu berücksichtigen“.

    Lungenschäden als Hauptursache
    Die Wissenschaftler in Aachen wollen mit ihrer Auswertung Licht ins Dunkel bringen – aber auch herausfinden, wie genau SARS-CoV-2 zum Tod der Patienten führte.

    250 Obduktionen wurden in Aachen bisher ausgewertet, weitere 600 stehen noch aus. Rund 85 Prozent der bisher ausgewerteten Todesfälle sind demnach auf eine COVID-19-Erkrankung zurückzuführen, und nicht auf teilweise vorhandene Vorerkrankungen.

    Als Hauptgrund geben die Wissenschaftler die schweren Lungenschäden der Betroffenen an. Prof. Peter Boor, Initiator des Obduktions-Registers erklärt, welche Erkenntnisse bisher gewonnen wurden. Hierfür vergleicht er COVID-19-Patienten mit solchen, die 2009 an der H1N1-Influenza verstorben sind: „Beide Erkrankungen [führen] zur Bildung von […] Mikrothromben, in den kleinsten Gefäßen, den Kapillaren, in der Umgebung der Alveolen. Diese sogenannte Mikroangiopathie scheint bei COVID-19 deutlich ausgeprägter zu sein. Die Forscher beobachteten neunmal so viele Mikrothromben wie bei den Patienten mit Influenza H1N1.“

    Erste Erkenntnisse, aber zu wenig Daten“

    Also, 85 % gehen auf das Konto vom Grippchen. Erst mal.
    Ich kann hier keinen Link einstellen, da er eh nur für eine bestimmte Berufsgruppe zugänglich ist. Hier doc check.

    Sie beide, Ingres und Wuehlmaus, Sie verschließen sich der Realität, weil Sie nicht wahrhaben wollen, daß gerade WIRKLICH ein aggressives Virus unterwegs ist. Sie beide behaupten, keinen einzigen Menschen zu kennen, der mit dem Virus in Berührung gekommen ist. Bitte, wo leben Sie, WIE leben Sie? Haben Sie so wenig soziale Kontakte? Meine Liste an COVID-19-Erkrankten (!) wird immer länger, zwei sind in meinem Bekanntenkreis relativ schnell daran gestorben.

    Leugnen Sie doch nicht was, was für einen erheblichen Teil der Bevölkerung von Gefahr ist bzw. sein könnte.

    Und nein, ich bin keine Mainstream-Gläubige, versuche die „Pro- und Contra-Seite“ in Einklang zu bringen. Es gibt hier m. E. kein pro und contra bzgl. des Virus, das ist real, sondern vielmehr sollten die unverhältnismäßigen Maßnahmen auf den Tisch.

  204. @Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 21:44
    (…) Und ich bin jedes Mal von Neuem erschüttert, wie Menschen so denken können, die sich dem alternativen, politisch-unkorrekten Lager zurechnen. Ich kann doch nicht politisch inkorrekt sein und gleichzeiti9g der Merkel-, Söder-, Drosten-, Wieler-Scheiße – allesamt von charakterlich vollkommen deformierten Figuren stammend – grundsätzlich mehr Glauben schenken als ausgewiesenen Experten wie Bhakdi, Wodarg, Schöning oder Schiffmann oder gar dem renomminierten Stanford-Professor Ionnanidis. Ja, natürlich klann man das, aber dann ist man eben auch regierungsfromm und systemaffin. (…)
    *****

    Wissen Sie was, Wuehlmaus, das hab ich Ihnen schon mal geschrieben, Sie befinden sich ausschließlich in der Ihrer Meinung nach „ausgewiesenen Experten-Blase“. Sie sind gar nicht mehr zugänglich für andere Sichtweisen und andere Expertenmeinungen. Noch nicht mal zugänglich für reale Erfahrungen mit Covid-19. Das hier mittlerweile Erfahrungen mit dieser Krankheit gepostet werden, obwohl bei PI die Meinungshoheit bei dem Grippchen liegt, sollte Ihnen doch zu denken geben. Wer schreibt hier schon freiwillig seine Erfahrungen, nur um kurze Zeit später mit fehlenden Beweisen und Panikmache konfrontiert zu werden? Wer tut sich das an? Mir gehen solche Vorwürfe am Allerwertesten vorbei und ich hoffe, auch den wenigen anderen, die sich hier noch trauen.

  205. Nuada 15. Dezember 2020 at 21:31

    Was ich denk‘ und was ich tu, das trau‘ ich auch dem andern zu.

  206. Mindy 17. Dezember 2020 at 03:00

    right on !
    Einen Daumen nach oben, von mir. Bald sind es zwei, dann vier…. und dann geht’s ‚grippchen’typisch- wie daumenmäßig exponentiell direkt nach oben…
    merry xmas !

  207. @Mindy

    1. Diese Obduktionssache ist genau das, was ich gefordert habe.
    Ich nehme das zur Kenntnis.

    2. Ich kenne in der Tat niemand der was mit Corona zu tun hatte, aber ich nehme das nicht als Argument dafür, dass es Corona nicht gibt. Unterstellen Sie mir also nicht Sachen die ich nie geschrieben habe und niemals schreiben würde.

    3. Es ist ok, wenn Sie von privaten Erfahrungen mit COVID berichten. Aber es ist bei ihnen eben so wenig ein Beweis für die Gefahr für die Allgemeinheit wie bei Donar von Asgard, Das wären eben allenfalls die Obduktionen.

    4. Aber Informationen über die Obduktionen wollte ich ja haben, um von der Zahl her einen Eindruck über den Umfang von COVID zu gewinnen.
    Das muß man jetzt untersuchen. Die CDC in den USA hat ja behauptet, dass lediglich 10% der Verstorbenen an Corona verstorben seien.

    5. Dass derzeit keine Gefahr für die Allgemeinheit besteht und nie bestanden hat (und darum geht es mir in erster Linie) wird hieraus ersichtlich:
    http://www.pi-news.net/2020/12/sargnaegel-fuer-die-c-massnahmen-drosten-iqm-studie-und-gefangenenchor/

    In 2020 gab es in den beteiligten Kliniken:

    6% weniger beatmete Patienten
    12,8% weniger Krankenhauspatienten
    4,7% weniger Todesfälle auf Intensivstationen
    15,6% weniger Fälle von SARI (=Severe Acute Respiratory Infections/schwere akute Atemwegsinfektionen)
    … als im Jahr 2019

    6. ich habe hier, wie ein Kommentator mal bemerkt hat ganze Bücher zu den Ungereimtheiten bezüglich COVID geschrieben. Auf eine interessante Diskussion (die tatsächlich zu weiteren Klärungen führte) hat sich nur @Bergwerk mal eingelassen. Vielleicht nehmen sie und @Demon_Ride 2012 auch mal zur Kenntnis was ich da so geschrieben habe, auch wenn ich nur ein Mann bin.

  208. @ Wuehlmaus 16. Dezember 2020 at 21:44

    …Sorry, aber Sie beklagen hier „Dauerpropaganda und veranstalten eben genau eine solche! Sie geben hier Ihre mir fast ideologisch im Sinne von regierungs- und RKI-treu eingefärbte Meinung von sich – Ihr gutes Recht, aber für mich dürftig bis armselig – und wollen uns eine Ausarbeitung des Lungenfachdiensts als Wahrheit verkaufen….!“
    +++++++++++++++++++++++

    Diese Dauerpropaganda kritisiere ich völlig zu recht, da tun Sie sich ganz besonders hervor. Auch mit Ihrem aggressiven Unterton (siehe in diesem Strang Ihre Reaktion auf Donar von Asgard!) und den Unterstellungen. Kein Strang ohne langatmige Wühlmauscoronagehirnwäsche und nichts wirklich untermauert, mehr Wischiwaschi, statt Fakten. Ich habe gerade mal, nach etlichen Tagen, 1 in Worten EINEN (wo ist das Dauerpropaganda?) Beitrag abgeliefert, der sich mit den Folgen einer Erkrankung an Corona befasst, von Forschern weltweit zusammengetragen und Sie bezeichnen das als Lüge. Schon werde ich aufs verbale Corona-Ideologen-Schafott verfrachtet, wie so oft, das spricht Bände! Beweisen Sie mir diese Lüge und beweisen Sie erst einmal, dass dieser Forschungsgruppe unter dem Einfluß der sieben Zwerge steht, die Sie ja überall wittern, Ihr Verhalten trägt fast schon wahnhafte Züge. Sie haben ein Problem damit, dass Sie keine Gegenfakten liefern können. Verlinken Sie doch auf Ihre Seiten der alleinigen Wahrheit, dann ist das für jeden Leser überprüfbar.

    Und wie erklären Sie sich die Vorfälle in NY, Bergamo und dem Rest der Welt? Unmöglich, diese Bilder in der Größenordnung und den verschiedenen Locations/Akteuren zu manipulieren, es gibt Tonnen von Videomaterial, wenn man auf YT sucht. Krankenschwestern, Ärzte, Altenpfleger, Lazarette usw. Ich habe Ihnen diese Frage schon mehrfach gestellt, bis heute keine Antwort, geschweige denn eine plausible.
    Was Sie „uns“ unbelegt als alleinige Wahrheit verkaufen, oft subjektive Eindrücke, schlägt des Öfteren dem Fass den Boden aus. Immer die gleiche Leier ohne echte Substanz, geschweige denn einem Erkenntnisgewinn.

    ************************************************************************

    @ Mindy 17. Dezember 2020 at 03:00

    ….Mir gehen solche Vorwürfe am Allerwertesten vorbei und ich hoffe, auch den wenigen anderen, die sich hier noch trauen….
    ++++++++++

    Sollte einem echt am Allerwertesten vorbeigehen

  209. An Demon Ride 1212 16. Dezember 2020 at 14:36

    Vielen Dank für ihren Zuspruch und ihre Aufmerksamkeit!
    Beim Corona Thema ist eine schwarz/weis Haltung nicht möglich, dass viele hier diese
    dennoch einnehmen, zeugt von mangelnder Objektivität und einer totalen Einstellung.
    Was gibt es besseres als eine persönliche Erfahrung, doch wehe man schildert nicht
    im Sinne der vorgefassten Meinung, dann wird man von diesen „Gleichgesinnten“
    sofort als Lügner betitelt, da es nicht in ihr totalitäres Meinungsbild passt, wo nur
    eine einzige zulässig ist. Wohin uns diese Gesinnung führt ist bestens bekannt.
    Danke dir nochmal und bleibt mir alle gesund, wir brauchen hier jeden, auch die
    Corona-Kritiker, um weiterhin gegen den linken Zeitgeist, die ununterbrochene Massenzuwanderung und das Merkel-Regime anzukämpfen!

  210. Donar von Asgard 17. Dezember 2020 at 12:07

    Ich habe Dich sehr gerne unterstützt, ich finde es inzwischen unerträglich und auch sehr auffällig, wie im Kommentarbereich mit zweierlei Maß gemessen wird. Warum sollte man einem Erfahrungsbericht eines „altgedienten“ Kommentatoren keinen Glauben schenken oder zumindest mal ohne verbal Attacken stehenlassen?
    Wie gesagt, neue Nicks werfen immer wieder „Erfahrungsberichte“ und Schnupfen-Corona-Märchen-Statements in zwei oder drei Sätzen in die Stränge und behaupten teils auch noch, sie seien Pfleger oder Uni-Profs. Da es prima in die Meinungshoheit passt, wird nicht nachgehakt, nach Zahlen gebohrt oder angezweifelt, sogar oft noch spontaner Applaus.

    Meine Rede, der Widerstand läßt sich schon seit Jahren schreddern, bei „Corona“ ganz besonders, es ist zum Haare raufen.

    „…Beim Corona Thema ist eine schwarz/weis Haltung nicht möglich…“

    Ein so wahrer Satz, den unterschreibe ich sofort und nicht nur das: Diese (gewollte?) Polarisierung spielt nur den da „oben“ in die Hände.

  211. Übrigens, ich nehme es nicht leicht, Donar von Asgard formal attackiert ja haben. Ich bin auch davon ausgegangen, dass er es nicht versteht.

    Aber ich weiß was Wissenschaft ist und ab einem bestimmten Zeitpunkt habe ich beschlossen mir eine unwissenschafttiche (a raionale) Betrachtung von Corona nicht mehr bieten zu lassen.

    Das Thema ist zu ernst als dass es subjektiv privat behandelt werden könnte. Jeder darf seine privaten Erfahrunen schildern. Aber es muß halt festgestellt werden, dass die nicht objektiv prüfbar sind. So funktioniert nun mal Wissenschaft.

    Und dass sie eben nicht mehr funktioniert ist halt das Übel. Ich weiß aber wie sie funktioniert und es ist für mich eine Frage der Ethik sich danach zu richten.
    Aber ich will niemanden daran hindern weiter private Erfahrungen zu schildern. Ich hab mir nur einmal jetzt gesagt, ich ordne das jetzt einmal ein und habs halt getan und es läßt sich nicht mehr rückgängig machen.

  212. INGRES 17. Dezember 2020 at 13:33

    Als vertiefende Literatur empfehle ich zur Einführung besonders Karl Popper: Unended Quest, die erste 100 Seiten „Logik der Forschung“.

    Aber „Unended Quest“ sollte jeder lesen (es liest sich auch sehr leicht), bevor das hier untergeht. Dort steht, wie es nicht unter gegangen wäre.

  213. INGRES 17. Dezember 2020 at 13:40

    Unended Quest gibts sicher auch auf Deutsch. Ach ja, ich meine es heißt „Ausgangspunkte“. Aber Unended Quest sagt mehr worum es Popper geht.

  214. INGRES 17. Dezember 2020 at 13:33

    …Das Thema ist zu ernst als dass es subjektiv privat behandelt werden könnte. Jeder darf seine privaten Erfahrunen schildern. Aber es muß halt festgestellt werden, dass die nicht objektiv prüfbar sind. So funktioniert nun mal Wissenschaft…

    ++++

    Tja, Ingres, das habe ich die ganze Zeit vermisst, dass Sie auch anderen Kommentatoren mal gründlich auf den Zahn fühlen oder bemängeln, dass Beiträge dieser Art nicht objektiv prüfbar sind. Genug Gelegenheit gab/gibt es, denn unermüdlich schildern Kommentatoren ihre subjektiven Eindrücke und privaten Erlebnisse und werfen das Stränge. Da habe ich von Ihnen nichts dazu gelesen, obwohl Sie in den betreffenden Kommentarsträngen zugegen waren. Bitte klären Sie mich dbzgl auf, sofern ich da was verpasst habe.

  215. Eins ergibt das Andere. Ich sagte ja, dass unser größtes Übel ist, dass die Wissenschaft nicht mehr funktioniert. Mit funktionierender Wissenschaft hätten wir kein Corona.

    Popper ging es zu seiner Zeit darum die Pseudowissenschaft „Marxismus“ (der auch ich mal 5 einihe Jahre angehangen habe) zu entlarven. Das macht er besonders in „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ und in „Das Elend des Historizismus“.

    Popper konnte damals noch nicht wissen, dass es noch schlimmer kommen würde. Dass es einmal Wissenschaft geben würde, die sich im Gewand der Wissenschaft verkleidet: die interessengeleitete, die käufliche Wissenschaft (denn Marx wurde ja nicht bezahlt).
    Drosten ist vermut0lich geschmiert aber wirkt als Virologe.

    Vermutlich gekauft ist auch Ferguson vom Impérial College, der zu Beginn eine Studie dazu machte, was ohne eindämmende Maßnahmen angeblich passieren würde (Habe ich damals übrigens hier im Kommentarbereich erwähnt und die entscheidende Schwäche aufgewiesen).

    Ferguson prophezeihte 500000 Tote oder noch mehr für Deutschland und weltweit astronomisches. Man vermutet, dass die Lock-Downs damit gerechtfertigt werden sollten.
    Und von wem wurde ihm spendiert: nun von der Bill&Melinda Gates Stifung.
    Also das größte Problem in Sachen Corona war und ist die käufliche Forschung.

  216. An INGRES 17. Dezember 2020 at 13:33
    Mein lieber Ingers, wenn ich alles was ich poste Wissenschaftlich belegen soll,
    dann scheiß ich dir einen großen Haufen auf das ganze Forum.
    Wir sind hier gemeinsam um unsere Meinung kundzutun, sowie die linksliberale
    Politik und dem linken Mainstream was entgegenzusetzen und ihren Einwanderungswahn
    zu kritisieren, weil wir alle wissen, dass sie umsetzen möchten was ein Joschka Fischer
    und Co. einst forderte!
    Guggst du hier:http://up.picr.de/13968270ds.pdf

  217. Donar von Asgard 17. Dezember 2020 at 14:21

    Ja es ist nicht alles Wissenschaft im Leben. Und natürlich sind persönliche Erfahrungen mit Corona zu respektieren. Es ist aber nun mal etwas anderes, ob Corona Einzelne betrifft oder einen nationalen Notstand darstellt.
    Und bei der Entscheidung darüber dürfte in der Politik das Einzelschicksal keine Rolle spielen. Wer soll denn 83 000 000 Einzelschicksale berücksichtigen. Das können nur Heuchler. Deshalb machen sie es ja auch nicht, die Alten sind denen völlig egal.
    Corona hat ganz andere Ziele. Aber abgesehen von den Zielen, so kann man so was bei allen Einzel-Schicksalen nicht behandeln. Das ist alles was ich sagen will.
    Und ich weiß wie und woran diese Gesellschaft zugrunde gegangen ist. Ich war im Zentrum dabei. Am Niedergang der Sozial- und Geisteswissenschaften, der mittlerweile alles außer Mathematik und die harten Naturwissenschaften erreicht hat. Das ist halt seit 1977 meine Mission geworden. Und bei Corona ist in der Tat die Medizin, die Epidemiologie, die Virologie und die Immunologie bis auf die bekannten Ausnahmen offensichtlich korrumpiert.
    Das heißt nicht. das alle korrumpiert sind, aber man muß überall darauf gefaßt sein.

  218. Donar von Asgard 17. Dezember 2020 at 14:21
    INGRES 17. Dezember 2020 at 15:37

    Um es abzurunden. @Babieca kommentierte mal „Die Zeiten seien härter geworden“ . (Ich bewunder sie ja immer wieder, wie sie sich aus den harten Konfrontationen raushält, um dann doch mal die Meinung rauszuhauen.)
    Nun ja die Charaktere sind verschieden und Pferde dienen sicher auch der Beruhigung.

    Aber sie hat Recht Corona hat auch hier zu einer gewissen Spaltung geführt. Nur warum? Weil man auch hier auf die interessengeleitete Seite der Wissenschaft hereingefallen ist, weil die halt die öffentliche Macht hatte.
    Drosten war im Podcast und auf Regierungsseite. Und man ist tatsächlich hier auf die Regierungsseite geschwenkt, weil die einfach öffentlich war und vergessen, das es egal ist um welches Thema es geht, die sind immer unsere Todfeinde.

    Und damit schließ sich der Kreis. Die interessengeleitete Wissenschaft ist Drosten, Kekule (trotz des Namesn) und Wieler und das RKI. Und man ist hier teilweise drauf rein gefallen. Ja so spaltet sich das dann.

    Und merkwürdiger weise wurde die echte Wissenschaft: Wodarg, Bhakdi, Hockertz usw. dann gegen die offizielle interessengeleitete abgewertet. Seltsam, das es auch hier passiert ist, wo wir doch wissen wer der Tdfeind ist.

    Ja und dann gibts die zwei Lager hier, auch natürlich durch persönliche Disposition begünstigt.
    So ist das gelaufen. Ich steh für mich selbst. Und ansonsten halt im Lager der Wissenschaft statt ungewollt im Lager der interessengeleiteten Wissenschaft.

  219. Das Gelärme der Linksfaschisten im Hintergrund, welches in den Sprechpausen verstummt, zeigt überdeutlich, dass es denen ausschließlich darum geht, das Zuhören Interessierter zu stören. Also eine astreine Straftat gegen die Ausübung der Meinungsfreiheit.
    Ginge es ihnen darum, ihre Eigene Meinung zu verbreiten, würden sie gerade während der Sprechpausen weiterskandieren.
    Reine Störaktionen sind Symptome faschistoiden Verhaltens und Denkens.

  220. INGRES 17. Dezember 2020 at 17:04
    Donar von Asgard 17. Dezember 2020 at 14:21
    INGRES 17. Dezember 2020 at 15:37

    Korrektur:
    Mir fällt gerade ein @Babieca hat nicht kommentiert, dass
    „Die Zeiten seien härter geworden“ seien, sondern „der Ton rauher“ geworden sei, meine ich jedenfalls, aber ganz sicher bin ich mir jetzt nicht.

Comments are closed.