"Ich traue mir das Kanzleramt zu." Grünen-Vorsitzende Annalena "Kobold" Baerbock mit Amtsinhaberin Angela Merkel.

Von CANTALOOP | Die blumige Prosa der Verharmlosung, Verzerrung und Umdeutung hat längst Einzug in unseren politmedialen Alltag gehalten. In der seriösen Philosophie seit jeher umstritten, schätzen Politiker, Lehrer und Soziologen, insbesondere jene linksbunt geprägten unter ihnen, diese Art von verbaler Irreführung gerne und oft. So wurden aus Schwerverbrechern durch kreative Wortneuschöpfungen eben „Intensivtäter“, aus Vergewaltigungsopfern „Erlebende“, ferner aus in Armeestärke auftretende Männergruppen verharmlosend „Schutzsuchende“. Und so weiter.

Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Im Umkehrschluss reduziert sich das sprachliche und intellektuelle Niveau zunehmend, bis hin zu einem infantil-originellen „Kanzlerinnen-Sprech“. Ein bildungssprachlich angelegter Roman wie Thomas Manns Zauberberg würde von vielen Verlagen unter heutigen Bedingungen als unlesbar zurückgewiesen werden.

Täuschung: Der ursprünglich gemeinte Begriff wird durch einen Gefälligeren ersetzt

Die philosophische Metaphernlehre des Gelehrten Hans Blumenberg (1920-1996) beschäftigt sich ausführlich mit diesem spannenden Thema – und erkannte schon früh dessen gefährlichen Einfluss auf die politische Willensbildung der Bürger, Leser und Zuhörer. Speziell für jemanden, der sich von Berufswegen schon mit Ausprägung, Differenziertheit und Einsatzmethoden unserer Sprache auskennt, sind die Anwendungsmöglichkeiten schier unerschöpflich.

Letzten Endes stellen diese Wirkmechanismen aber nichts anderes dar als raffinierte Mittel zur Volks(um)-erziehung. Hier kann man als Regierung über gesteuerte Schönfärberei wunderbar von den eigenen Unzulänglichkeiten ablenken, bzw. die Schuld am eigenen Versagen dem politischen Gegner – oder sonst jemandem – unterjubeln.

Sachverhalte sind sprachlich hochstilisiert – und dennoch inhaltsleer

Zu selten sind mittlerweile jedoch die mutigen Charaktere und Persönlichkeiten geworden, die ein solches Gebaren als das entlarven könnten, was es ist – nämlich schlichter Etikettenschwindel. Auf Grundlage dieses „Fakes“ arbeiten leider mittlerweile weite Teile der bundesrepublikanischen Innen- und Außenpolitik. Selbst die „politische Korrektheit“ und das allgegenwärtige „gendern“ werden ganz maßgeblich von dieser Metaphorik gesteuert. Und nicht etwa von der intendierten Gerechtigkeit und Hochmoral. Wenn man die Realität derart manipuliert – und diese mittels eines ornamentalen Begriffswirrwarrs zunehmend den eigenen Bedürfnissen anpasst, bleibt von Wahrheit, Vernunft und Logik naturgemäß nicht mehr viel übrig. Deshalb gilt: Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst (D. Wagner).

Unklare Denkformen anstelle von verlässlicher Terminologie

Es gibt also keine objektivierbare Verbindlichkeit im klassischen Sinne mehr. Vieles wird beliebig interpretierbar und selbst die wissenschaftlich-empirische Deutung von Sachverhalten, wie man es derzeit deutlich am Corona-(Miss-)Management erkennen kann, lässt sich in jede gewünschte Richtung steuern. Denn auch geltungssüchtige Wissenschaftler vom Schlage eines Christian Drosten gab es zu allen Zeiten.

Die Sprache als Mittel und Zweck des Eigendünkels

Ein weiterer Aspekt: Somit können sich auch völlig unbedarfte und hochgradig gefühlsgesteuerte Polit-Darsteller vom Rang einer Annalena Baerbock anmaßen, geeignet fürs Bundeskanzleramt zu sein. Auch hier spielen Fakten keine Rolle mehr. Baerbocks PR-Berater und die ihr ebenfalls wohlgesonnenen Leit-Medien könnten ihre fachliche Eignung und Kompetenz mittels dieser Metaphorik in jede nur denkbare Position darstellen, auch jenseits jedweden Realismus. Doch Vorsicht: Jeder ist dadurch für jedes Amt qualifiziert.

Als Abwehr wird ein weiteres Nachhaken von etwaigen Kritikern stets als ungebührlich zurückgewiesen. Am deutlichsten sind diese Ausprägungen sicherlich in unserer Bundeshauptstadt, namentlich im Berliner Senat ersichtlich. Offen praktizierte Esoterik, Mythologie und falsch verstandener Humanismus ersetzen jedoch auch bundesweit vielfach eine klar definierte Lehrmeinung, Plausibilität und Stringenz.

Postfaktische Politik als Zukunftsoption

Ob solch ein taktierendes Verhalten jedoch in der Lage ist, tatsächliche Probleme zu lösen, ein Virus zu bekämpfen – oder gar ein Land und dessen Bevölkerung vorwärts zu bringen, ist zweifelhaft. Unglücklicherweise wird kein einziger Politiker oder Medienschaffender für seine Fehleinschätzungen, Worteuphemismen und destruktiven Verhaltensweisen zur Rechenschaft gezogen – und hat somit auch wenig Interesse daran, ein anständiges, vorbildliches und auch moralisch einwandfreies Verhalten – wie es einem hohen Amte gebührt – zu zeigen.

Irgendein Sprachverdreher, der selbst die größten Luschen und verlogensten Versager zu top-qualifizierten Profis hochschreibt, findet sich bekanntlich immer. Und gleichwohl deren noch so blamable Äußerungen zu tiefgeistigen Ergüssen umdichtet. Ein Lob auf die unergründlichen Tiefen deutscher Sprachsemantik.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

54 KOMMENTARE

  1. „Im Umkehrschluss reduziert sich das sprachliche und intellektuelle Niveau zunehmend, bis hin zu einem infantil-originellen „Kanzlerinnen-Sprech“. “

    Frau Dr Merkel ist ganz schrecklich stolz darauf, wenn sie tatsächlich einen Satz zu Ende gebracht hat.

    Ihr großer Bewunderer Walser hat diese intellektuelle Unfähigkeit wunderbar charmant umschrieben:

    Wenn Frau Merkel eine Satz anfängt, weiß sie nicht wie sie in beenden soll.

    Man sollte darauf hinweisen dass Frau Dr. Merkel ein schwer Reife verzögertes Mädchen war.

    Man musste es live erleben, wie stolz Frau Dr. Merkel war, als sie erklären konnte, wie man mit zwei multipliziert. Die Presse bejubelte ihrer offensichtlichen mathematischen Fähigkeiten.

  2. Eine dümmer als die andere…

    Warum bekommen wir diese Flaschen als Stadthalter vorgesetzt?

    Weil Leute mit Format, wie Helmut Schmidt oder Adenauer zu viel widersprechen und eigene Vorstellungen haben.

    Deshalb müssen es diese erbähmlichen Kreaturen sein. Man stelle sich vor, eine diese Hühner stehen Kornblum oder Grenel gegenüber…
    Was werden die wohl sagen? „Ja, machen wir“

  3. Man hat den Linken die Diskurshoheit über die Sprache überlassen und wundert sich jetzt, wenn man von ihnen an die Wand gedrückt und regiert wird.
    Die linksgrüne Sprache nicht zu benutzen muss dabei von jedem Einzelnen der erste Schritt zum Widerstand sein.

  4. Merkel:
    „ Ich messe der Sprache auch eine sehr, sehr große Bedeutung zu.
    Ich persönlich werde mich immer wieder
    sehr gegen bestimmte Erosionen von Sprache wenden, weil ich auch glaube, das es auch Ausdruck von Denken ist. Deshalb muss man sehr vorsichtig sein. Ich glaube, das haben ja auch einige jetzt schon versucht zu beherzigen .
    Das ist ein Ausdruck politischer Kultur. Er kann Spaltung auch befördern.“

    Was erwartet Ihr von einer Soziopathin, die solche geistige Windstille in Worte fasst???

  5. Merkel benutzt eine Kindersprache. Anspruchslos und einfach ist da alles. Selbst eiben Text ablesen kann Angie nicht. Da kommt immer ein blödes Gestotter.

  6. Merkel will die Deutschen durch Nudging erziehen

    Mit Strategien aus der Verhaltensforschung will Kanzlerin Merkel die Deutschen zu Musterbürgern machen. Kritiker halten das sogenannte Nudging für eine hinterhältige Form der Gängelei.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html

    AUCH DER TATORT GEHÖRT ZU MERKELS „NUDGING“!

    ➡ Hintergrundwissen „Nudge“ / „Nudging“ – Gefährliche Manipulation der Bürger

  7. George Orwell hätte man das, nach der Klarheit von „1984“, nicht abgenommen.
    O tempora, o mores!

  8. Natürlich kann die Bärbauch auch Kanzlerin, die Frage ist, was dabei herauskommt.

    So käme Bärbauch zum Beispiel in grosse Erklärungsnot, wenn sie als Kanzlernde in Afrika Kobalt bestellt, aber von den Negern dann kleine Menschen, also Pygmäen oder Kinder geliefert bekommt.
    Voll die Sklaverei.

  9. Wäre es PI demnächst möglich nicht solche Bilder zu benutzen. Ich habe gerade zu Abend gegessen.

  10. Ich schalte sofort ab, wenn ich so etwas höre.

    Der Redner gefällt sich selber, kreist um sich selber und hat für seine Umgebung nur Verachtung übrig.

    Hier ist Reaktionsschnelle und bei direkter personeller Konfrontation die volle Breitseite gefragt

  11. nicht die mama
    22. Dezember 2020 at 19:53

    „Natürlich kann die Bärbauch auch Kanzlerin, die Frage ist, was dabei herauskommt.“

    Frau Dr. Merkel ist der lebende Beweis, dass in Deutschland jeder Kanzler kann. Selbst der Penner von der nächsten Parkbank würde es nicht schlechter machen.

  12. „Offensichtlich hat es schon lange vor Greta Thunberg Schulschwänzer/innen gegeben.“

    Die Grünenvorsitzende Annalena Baerbock zählt zu den kreativsten und gebildetsten Köpfen der deutschen Politik. Sie ist nicht nur medizinisch bewandert, sondern verfügt ebenso über ein grundiertes Fundwissen in vielen weiteren naturwissenschaftlichen Bereichen. Bereits mehrfach fiel die Spitzengrüne mit technisch anspruchsvollen Vorschlägen und Lösungsansätzen auf, die auf der Achse umfassende Würdigung erfuhren. Auch ihr vorurteilsfreier und ergebnisoffener Umgang mit Zahlen hat so manches Nach- und Umdenken ausgelöst – und zugleich Anfeindungen von rechtsaußen.

    Jetzt, nach einem ARD-Interview, gab es erneut eine heftige Kontroverse um Aussagen der grünen Energieexpertin. Unter anderem hatte sich Baerbock zu Begleiterscheinungen der Elektromobilität geäußert. Wörtlich sagte sie (hier ab 10:00): „Fragen wie Rohstoffe, Kobold, wo kommt das eigentlich her, wie kann das eigentlich recycelt werden? Da müssen wir natürlich Antworten geben, und da gibt es jetzt die ersten Batterien, die auf Kobold verzichten können.“

    Unmittelbar darauf ergoss sich in den sozialen Medien ein brauner Strom von Spott und Häme über die angehende Kanzlerkandidatin. Kein Wortspiel war den Hetzern zu billig. Da war die Rede von „Problembaerbock“ und „Baerbockmist“, man geiferte und ereiferte sich, die umstrittene Grüne habe mal wieder „einen echten Baerbock geschossen“ beziehungsweise wolle den Zuschauern „einen Baerbock aufbinden“.

    Quelle: https://www.achgut/artikel/jede_batterie_hat_zwei_polen_kathole_und_synode

  13. Es ist nicht fair, sich über eine solch‘ geistig minderbemittelte Figur lustig zu machen. Respekt für Angela. ‚The thing‘ must go on!

  14. Neulich mal einen Bericht von 2010 über die Ostpolitik von Egon Bahr und Willy Brandt gesehen.

    Das waren in der Tat Politiker mit Weitblick und Kompetenz, die in Verhandlungen mit Breschnew auf Augenhöhe getreten sind und konstruktive Ergebnisse erzielt haben ohne die USA zu brüskieren, die dann auch mitgemacht haben, vorbei an England, Frankreich und der „DDR“, was auch für die selbstbewusste Souveränität Westdeutschlands Ende der 1960er stand. Wir wurden damals ernst genommen in Moskau und Washington, anders als Merkel heute, die so ziemlich alles an diplomatischem Porzellan zerschlagen hat, was die Manufaktur Meißen so hergab,

    So etwas wäre bei der heutigen linksbunten Laienleyenschar undenkbahr!

    https://www.youtube.com/watch?v=ijlVpFdPjos

    „Wenn ich am Anfang gesagt hätte: „Sie müssen einverstanden sein, dass wir die deutsche Einheit wollen!“, hätten die (die Sowjets) gesagt: „Das ist aber nett, fahren Sie nach Hause, viel Glück!“

    Egon Bahr

  15. ghazawat
    22. Dezember 2020 at 19:56
    nicht die mama
    22. Dezember 2020 at 19:53

    „Natürlich kann die Bärbauch auch Kanzlerin, die Frage ist, was dabei herauskommt.“

    Frau Dr. Merkel ist der lebende Beweis, dass in Deutschland jeder Kanzler kann. Selbst der Penner von der nächsten Parkbank würde es nicht schlechter machen.
    ————–
    Kanzler sein ist heute kein Problem mehr, da man ja sowieso nur eine Marionette ist. Schwieriger würde es eher werden, wenn man sich nicht an das Programm hält. Wenn ich zum Beispiel Kanzler wäre, würde meine Kanzlerschaft unter dem Motto laufen:“ Hopp Hopp es geht nach Hause die Heimat ruft.“
    Ich schätze da würde ich bei Soros & Co. ziemlich unbeliebt mit werden. Da würde eine Kanzlerschaft schon schwieriger werden aber wenn man sich nur den A….. platt sitzen muss und gehorsamer Befehlsempfänger ist dann ist es einfach.

  16. Auch wenn sich George Orwell mit 1984 um ein paar Jahre verschätzt hat, jetzt haben wir es doch – das Neusprech – ergänzt durch die Baerbock-Merkel’sche einfache Sprache in Worthülsen.

  17. OT,. . . schon gehört, ( nicht verifizierte ) Meldung vom 22.12.2020 Tagesschau löscht Video mit Ugur, Impfstoffhersteller von Biotech in diesem Interview vom 21.12.2020 im “ ARD Extra zur Corona Lage “ äußerte der Impfstoffhersteller , dass er sich selbst und seine Mitarbeiter vor “ Arbeitsausfall “ schütz, indem er sich seinem eigenen Impfstoff nicht impfen lässt, hier das 0.53 Min. Netzfund Video … klick !

  18. Die jetzige (Ziege ?) und die zukünftige Kanzlerette auf einem Bild in trauter Zweisamkeit.
    Die beiden passen wirklich gut zusammen.
    Mit dem Roooooobäääääärt könnte sie ( Kolboldine) ein Kanzler Duo bilden, ähem, Kanzler und Kanzlerinnen Duo.
    Übrigens werden die Nachrichtensendungen um ca. 5 Minuten verlängert wegen dem ewigen Gendersprech.

  19. Waldorf und Statler 22. Dezember 2020 at 20:21

    OT,. . . schon gehört, …
    ———————

    Auszüge von MS-Berichten: Biontech hat bislang noch keines seiner Medikamente auf den Markt gebracht…?ahin gilt als einer der führenden Impfstoffentwickler gegen COVID-19…Biontech-Gründer Ugur Sahin als Milliardär plötzlich weit vorn…
    JA KLAR WIRKT DER BIONTECH-IMSTOFF auch für die Mutation !!! Ich glaube dem kein Wort !!!
    ———–
    Sie halten uns für Idioten!“ – Londoner unzufrieden über Verbot von Weihnachtsfeiern
    https://www.youtube.com/watch?v=j0XeGj3vdIs

  20. In gewisser Hinsicht würde ich mich sogar sehr freuen über eine Kanzlerin Bärbock. Dann wird der ganze Irrsinn noch einige Touren schneller drehen und selbst die politkorrekten Leitmedien samt Blockparteien werden kaum noch hinterherkommen. Das als informierter Betrachter mitzuerleben, könnte auch spannend sein.

  21. OT
    Fernsehtip für Ältere, welche in den 60er angefangen haben, Fern zu sehen.
    Im ARD Spartensender One wird eine populäre Krimi Serie wieder gezeigt,
    und zwar “ Polizeifunk ruft“ mit dem Motorrad Polizisten Hartmann, der Held meiner Kindheit.
    Die Storys sind meist etwas schlicht, das Gute siegt, es gibt auch Mord und Totschlag, aber es wird auf exzessive Gewaltdarstellung verzichtet, wie es heute auch in deutschen Krimis üblich ist.
    Darsteller Karl-Heinz Hess hatte später noch weitere Krimiserien Rollen, auch spielte er im Postraub Film
    „Die Gentleman bitten zur Kasse“ neben Horst Tappert mit, später hatte er aber nur noch kleine Rollen,
    und es ging ihm finanziell nicht sehr gut.
    Er ist auch relativ früh mit Anfang 70 gestorben.

  22. Baerbock: „Ich traue mir das Kanzleramt zu.“
    Helmut Schmidt: „Ich weiß nicht, ob ich das kann“ (nach der Wahl zum Kanzler zu Egon Bahr)

  23. @ emonizer 22. Dezember 2020 at 20:31…JA KLAR WIRKT DER BIONTECH-IMSTOFF auch für die Mutation

    der Impfstoff muß ja auch gegen die mutierte Variante des C-Virus wirken, denn nun hat man so viel Geld und Aufwand in den ursprünglichen Impfstoff des C-Virus gesteckt da will man es auch gefälligst vermarkten, eine zweite Forschung und Verabreichung für einen Impfstoff der mutierten Variante würde die wirtschaftlichen Kosten sprengen und nochmals Zeit im Lockdown bedeuten, dass kann sich dieser Wirtschaftliche Staat nicht leisten

  24. So friedlich wird es bei Grünen auch nicht abgehen, wenn Habeck der Bärbock den Spitzenplatz wegnimmt.
    Schließlich sollen bei den Grünen Frauen bevorzugt werden bei der Aufstellung um Spitzenposten.

    Und in der CDU wird es auch noch lustig, wenn Merz, Laschet und Röttgen um den Parteivorsitz ringen.
    Wenn Merkels Wunschkandidat Laschet verliert, wird sie alles in die Wege leiten, dass Merz nicht Kanzlerkandidat wird.
    Merkel war und ist gegen Merz.

    Und die FDP kommt sicher nicht mehr in den Bundestag.
    Hoffentlich die Linken auch nicht, weil zu viele lieber Grün wählen.

  25. In einem Land indem ehemalige Ziegenfi…. äh hirten und Kamelfi… äh treiber die weder ihr Geburtsdatum kennen noch ihren Namen schreiben können als Gehirnchirurgen, Atomphysiker und Reaktortechniker gepriesen werden, in so einem Land kann das Anna-Lena auch Kanzler_In.

    In einem Land indem zugewanderte Vergewaltiger, Mörder und Diebesgesindel als Goldstücke gepriesen werden, in so einem Land kann das Anna-Lena auch Kanzler_In.

    Deutschland ähnelt immer mehr Schilda.

  26. Verwendet keine Gendersprache, denn die wurde von Vollidioten erfunden und verbreitet. Sprache entwickelt sich wird immer gesagt. Doch eine Vorschrift von oben ist damit nicht gemeint.

  27. Ist Markus Leyck Dieken die Schlüsselfigur in dem kriminellen Pharma, Impfstoff- und Korruptionssumpf der Regierung-Merkel?

    Spahn besitzt seit 2018 ein weiteres Millionenobjekt in Berlin, welches er Markus Leyck Dieken, einem international hochvernetzten Pharmalobbyisten (Deep State Akteur?) abgekauft hat. Spahn hat diese Person zum Hauptgeschäftsführer der Gematik GmbH gemacht, die in Bundeshand ist und die digitale Patientenakte entwickelt. Er hat seinem Freund Markus gleich mal das Monatsgehalt um über 100.000 Euro hochgesetzt, als er ihn ins Amt gehievt hat.

    Die Wohnung hat Spahn übrigens an seinen Freund Christian Lindner vermietet, der dem Geld bekanntlich ja auch noch nie abgeneigt war und politisch sozusagen im trüben Sumpf aus Fördergeldern, Unternehmenspleiten und parlamentarischer Tätigkeit gediehen ist. Er ist sozusagen direkt diesem stinkenden Morast entsprungen.

    Das Bundesgesundheitsministerium versucht sich nun herauszureden und behauptet, man hätte sich bei der Stellenbesetzung auf den Rat der Personalagentur Kienbaum verlassen. Diese wurde offenbar auch bei anderen Stellenbesetzungen hochdotierter Posten als -Strohmann- zwischengeschaltet, damit die Parteivetternwirtschaft nicht so offen ins Licht fällt.

    Selbstverständlich haben auch die Kienbaumberater kräftig im Merkelapparat abgesahnt, dasselbe Spiel wie der von der Leyen Sumpf im BmvG.

    (Es ist ein Geben und Nehmen!)

    Jens Spahn scheint trotz des vielen Geldes nur ein nützlicher Idiot in diesem Netzwerk des Geben und Nehmen zu sein und das schon seit vielen Jahren.

    Es liegt nahe, das Spahn und Drosten, sowie Ursula von der Leyen, direkt sichtbare Entscheider und Weichensteller sind, die die Freigabe der Hochrisikoimpfstoffe für -BigPharma- möglich machen sollen. Die Corona-Hysterie gehört zum Spiel, sie soll der CDU die Macht erhalten, durch Verdrängung der leidigen Asylthematik, die nur der AFD Vorschub leistet und den Pharmakonzernen soll das große Geld in die Kassen gespült werden.

    Wir haben es hier mit WinWin Situationen zu tun und die Pharmabonzen haben Spahn wohl schon seit Jahren kräftig geschmiert, wenn er sich schon 2018 eine Millionenimmobilie in Berlin kaufen konnte.

    Es stellen sich noch folgende Fragen.
    Seit wann ist der Lügner Jens Spahn Multimillionär und wer hat ihn dazu gemacht?

    Warum muss das Bundesgesundheitsministerium Hauptgeselldchafter einer GmbH sein, die die Digitale Patientenakte entwickelt?

    Will man sich über die Software etwa hintertüren offenlassen, um gezielt Menschen auszuforschen, z.B. nachdem man diese vorsätzlich mit sogenannten Impfstoffen krank gemacht hat?

    Wer ist dieser Markus Leyck Dieken? Es ist die Rede von einem ehemaligen Freund von Jens Spahn.

    Was heißt das Edelschwulenszene?

    Jens Spahn scheint jedenfalls über eine schwere narzisstische Störung und massiv pervertierte Selbstwahrnehmung zu besitzen, wenn er sich jetzt immer noch für einen geeigneten Kanzlerkandidaten hält.

    Wann schreiten endlich die Steuerbehörden ein? Wann wird der Öffentlichkeit endlich bekanntgegeben seit wann, von wem und wofür Jens Spahn das ganze Geld bekommt?

  28. Und ganz passend hierzu, da Doischelan international eine tragisch-komische Figur abgibt, und bisweilen nur noch belächelt bzw. bemitleidet wird…..

    Russland im Uno-Sicherheitsrat, an Deutschland: »Sie werden uns nicht fehlen« !
    Die linksradikale AlleWeltBeglückende LALALA- besoffene Aktivist*Innen_Garde, hebt überall ihre Moralingetränkten Zeigefinger, und erteilt dem Rest der Welt eine Lektion in MönntschiSSmus:

    „Der deutsche Botschafter bei der Uno, Christoph Heusgen, prangerte am Mittwoch in der per Videoschalte abgehaltenen Ratssitzung die Haltung von Russland und China zu den humanitären Syrienhilfen scharf an. Es sei »sehr zynisch«, wenn beide Staaten beklagten, dass Hilfslieferungen nicht nach Syrien gelangen könnten…
    ….Der russische Vizebotschafter Dmitri Poljanskij konterte darauf mit dem Vorwurf, wenn der Sicherheitsrat die syrische Bevölkerung fallen lasse, dann liege dies am »heuchlerischen Verhalten« Deutschlands und des Westens. Er sagte auch an die Adresse Heusgens: »Sie werden uns nicht fehlen.« Deutschland scheidet zum Jahresende nach zweijähriger temporärer Mitgliedschaft aus dem mächtigsten Gremium der Vereinten Nationen aus…. Der russische Diplomat sagte auch, aufgrund des Auftretens der deutschen Vertreter im Sicherheitsrat stellen sich viele Uno-Mitgliedstaaten, die zuvor noch die permanente Mitgliedschaft Deutschlands befürwortet hätten, inzwischen die Frage, ob »so viel Zynismus« in dem Gremium erlaubt werden solle. Der chinesische Diplomat Yao sagte: »Das Auftreten Deutschlands im Sicherheitsrat hat nicht den Erwartungen der Welt und den Erwartungen des Rats entsprochen.«….“

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/china-und-russland-attackieren-deutschland-im-uno-sicherheitsrat-a-6d271d73-457e-43d2-9b13-d53eeec93995?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Also Doischelan, zurück ins Glied; Versetzung nicht gefafft. Setzen Maul halten und weiter zahlen !!!
    Und Tschööööööö !

    Ps.
    „Das Schild der Humanität ist die beste, sicherste Decke der niederträchtigsten öffentlichen Gaunerei.“
    (Johann Gottfried Seume)

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  29. Merkel, ein Produkt mit der Idiologie die seit Stalin ueber seine Nachfolger, Honnecker den Hetzern der DDR Giftkueche, den Umgangsjargon was Genossen der SED benutzten, ihre unzaehlbaren Schulungskurse, ihr Studium in Moskau und Leipzig, alles dahin gebuerstet, dass aus ihr eine 150 %ige hinten rauskommt.
    Als Sekretaerin in der FDJ fuer Propaganda und Rethorik ist sie allerdings nicht in die hoeheren Raenge aufgestiegen,

    dies hat sie erst geschafft, als mit welchen Hilfen auch immer, Kohl den Kardinalfehler seiner Kanzlerschaft hinlegte und sie als Ministerin einstellte.

    Wie sie allerdings in das Amt des Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland stolperte, dass mus erst noch erforscht werden. Auf Grund ihrer fehlenden wachen Intellegenz und Bildung, ihrer idiologischen Einstellung haette dies von CDU Groessen verhindert werden muessen.
    Hat Schaeuble da im Hintergrund eine entscheidende Rolle gespielt, es scheint moeglich, er und seine Nachkommen sind unermuedlich beschaeftigt , Deutschland noch den Todesstoss zu versetzen.

    Aus einer tragenden pro Deutschlandpartei der Union wuerde eine D zerstoerende und ruinierende Partei, die zuerst fuer ihre Mitglieder ein finanziell gehobenes Leben beschert,
    dafuer muss jedoch das Land und seine Gesellschaft verraten werden.
    Unfaehigkeit und Verrat der Union im Schlepptau die Altparteien des Merkelkartells haben Deutschland gegen die Wand gefahren, nicht nur physisch durch Moslemflutung und Kindermangel der eigenen Gesellschaft, auch durch Verdummung, finanziellen Ausverkauf incl. „GEMEINSAME SCHULDENHAFTUNG“ INNERHALB DER EU sorgen dafuer, dass Westeuropa bald in Eurabia umbenannt werden kann mit all seinen Konsiquenzen.

    Die Bonzen und Mediensprache, Genderisierung sind da nur eine der vielen Hebel, die Merkel einsetzt, um ihr Ziel zu erreichen, moeglichst noch bevor sie ausscheidet.

    Merkel und ihre Hofstaat muessen weg./

  30. „Unglücklicherweise wird kein einziger Politiker oder
    Medienschaffender für seine Fehleinschätzungen, Worteuphemismen
    und destruktiven Verhaltensweisen zur Rechenschaft gezogen“

    Bei „Medienschaffender“ bekomme ich einen dicken Hals,
    wie bei „Kulturschaffende/r“ (f, m, pl). „Medienmacher“ wäre
    mir lieber, weil dieser Begriff einen rustikaleren Klang mit etwas
    negativer Konnotation hat.

    ROT = BRAUN
    „Kulturschaffende“ bei Göbbels u. zudem in der DDR üblich.

    Der Begriff „Kulturschaffender“ tauchte zuerst in den 1920er Jahren in der Kulturwissenschaft auf, später im Nationalsozialismus und unmittelbar nach dessen Ende auch in der Sowjetischen Besatzungszone sowie in der DDR. Er wird auch heutzutage noch verwendet.
    (Anm.: Wiederverwendet! Ich habe ihn jedenfalls bis
    vor ca. 3 Jahren nicht gehört oder überhört, weil so selten.
    „Kulturschaffende“ roch für mich immer schon nach Sozialisten
    oder Kommunisten.)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturschaffender

  31. Es sollten mehr Beispiele für linksgrüne Euphemismen genannt werden: Ein eklantanter ist:

    Früher gab es bei einer Insolvenz (z.B. einer GmbH) den „Offenbarungseid“. Der mußte fast zeitgleich mit dem Besuch des Zwangsvollstreckers abgegeben werden: Ein imposanter Gerichtsvollzieher kam mit 2 Assistenten und klebte „Kuckucks“ an alles, was in der Pleite gehenden Firma noch irgendeinen Wert hatte, um es den Gläubigern zu sichern. Der Chef war gedemütigt, den Angestellten wurde das Ende ihres Jobs klar und die Trauerarbeit der Insolvenz nahm ihren Lauf.

    Heute: Es kommt kein Schwein, die Angestellten bekommen nichts mit, Kuckuck gibt es auch nicht mehr und der Pleitechef siedelt die GmbH noch kurz vor der Insolvenz aus der Großstadt in ein 50km weiter liegendes Dorf um, damit die Gläubiger längere Wege haben und höchstwahrscheinlich nicht so schnell zum Geldabholen kommen (können). Sowas nennt man „die GmbH beerdigen“. Der Gerichtsvollzieher ist eine linksgrüne Tusse, die zwischen Homeoffice und Kita pendelt und die natürlich nicht in das Unternehmen in die Großstadt kommt. Es reicht, wenn der Pleitechef dieser Dame ein ca. 4-seitiges Formular ausfüllt und unterschreibt, worin er beteuert, dass die GmbH keinen Firmenwagen besitzt und keine Kunden noch Zahlungen leisten müssen, das Konto ist sowieso leer. Das Ganze heißt dann nicht mehr „Offenbarungseid“, sondern, und nun kommt’s: „VERMÖGENSAUSKUNFT“ !!!!! Man gibt nur an, nichts mehr zu haben, und das war’s.

  32. Es gibt bei den Politikern doch noch richtige „Männer“, die ihre Fehler eingestehen, um Verständnis bitten und auch nicht nachtragend sind.
    Spahn hat zu spät begonnen und den Anstoß verpasst. (Ich habe Kopfkino)
    .
    Spahn räumt Fehler ein

    „Wir hätten früher beginnen sollen“
    22.12.2020
    .
    Kaum ein Politiker war in diesem Jahr der Pandemie so gefragt wie der Gesundheitsminister. In einem Interview gibt sich Jens Spahn nun selbstkritisch – auch gegenüber seinen Mitarbeitern.
    .
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seit Beginn der Corona-Pandemie viel Kritik einstecken müssen. Auch die Bestellung von Atemschutzmasken für Klinikpersonal war dabei ein Streitpunkt. Nun hat er Fehler eingeräumt.
    .
    Auf die Frage, für welche Fehler er 2020 um Verzeihung bitten müsse, sagt er im Gespräch mit der „Zeit“: „Wir hätten als Bundesregierung früher beginnen sollen, Masken zu besorgen. Und ich hätte das als Gesundheitsminister früher anstoßen sollen.“ Eine Pflegekraft, der im Frühjahr FFP2-Masken fehlten, könne er nur um Verständnis bitten.
    .
    Spahn: „Ich bin nicht nachtragend“
    […]

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89167134/kampf-gegen-corona-spahn-raeumt-fehler-ein-haetten-frueher-beginnen-sollen-.html

  33. @AggroMom 22. Dezember 2020 at 19:40
    Merkel:
    „ Ich messe der Sprache auch eine sehr, sehr große Bedeutung zu.
    Ich persönlich werde mich immer wieder
    sehr gegen bestimmte Erosionen von Sprache wenden, weil ich auch glaube, das es auch Ausdruck von Denken ist. Deshalb muss man sehr vorsichtig sein. Ich glaube, das haben ja auch einige jetzt schon versucht zu beherzigen .
    Das ist ein Ausdruck politischer Kultur. Er kann Spaltung auch befördern.“

    Was erwartet Ihr von einer Soziopathin, die solche geistige Windstille in Worte fasst???
    *****

    Wer geistige Windstille in Worte fassen und diese Worte in Tat umsetzen kann, wird sich als göttlich sehen. Ging mir nicht anders.
    Diese viel diskutierte Aussage ist eine der dümmsten, die ich je vernommen habe.

  34. Robert Koch Institut wurde von Esotheriker Szene übernommen

    Wir haben es beim RKI mit Sehern zu tun.

    Lothar Wieler – sieht Verschlechterung!

    Christian Drosten – sieht nicht gut aus!

    Eigentlich könnte man das RKI auch von volllobotomierten leiten lassen, da kämen ergiebigere Stellungnahmen.

    Medium (Hexer Christian Drosten) legt (Zauberer Lothar Wieler) die Karten.

    Idiocracy is real!

  35. Nach seiner Abschiebung aus Hessen bittet der Familienvater Erdogan um Hilfe

    Stand: 22.12.2020 | Lesedauer: 4 Minuten

    Von Lennart Pfahler

    Eine türkische Familie wird nach Jahrzehnten in Deutschland abgeschoben. Türkische Medien werfen den deutschen Behörden Willkür und Rassismus vor. Doch sie verschweigen, was wirklich zu der Maßnahme führte. Der Vater wendet sich an Präsident Erdogan.
    221

    Die Polizei habe sie überrumpelt – mitten in der Nacht. So stellt es Mahmut A. dar, Vater einer siebenköpfigen Familie, die Anfang Dezember aus dem nordhessischen Sontra in die Türkei abgeschoben wurde. Ihm und seinem 18-jährigen Sohn seien Handfesseln angelegt worden. Dann sei die Familie zum Flughafen Frankfurt am Main gebracht worden – und von dort nach Istanbul.

    Geht es nach der Familie und den Initiatoren einer Petition, war es ein Akt der Willkür. Denn Mahmut A. behauptet: Er und seine Angehörigen seien in Deutschland offiziell geduldet.

    Zunächst hatte die „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“ („HNA“) Ende vergangener Woche über den Fall berichtet. Demnach habe die Familie bereits seit 30 Jahren in Deutschland gelebt. Wenig später sorgte die Geschichte der vermeintlich unberechtigten und groben Abschiebung auch in der Türkei für Schlagzeilen.

    In der Erdogan-treuen Zeitung „Yeni Safak“ und in mehreren Videobotschaften erhob Mahmut A. schwere Vorwürfe gegen die deutschen Sicherheitsbehörden. Mehrere Sender garnierten den Bericht mit eigenen Rassismusvorwürfen. „Almanya“, also Deutschland, trendete in der Türkei am Wochenende bei Twitter. Der AKP-nahe Auslandssender TRT Deutschland wiederum verbreitet die Statements auch in der deutsch-türkischen Community. „Das war reine Schikane“, sagt Mahmut A. darin: „Die haben unser Leben ruiniert.“
    Schon vor Jahren sollte der Vater abgeschoben werden

    Nach WELT-Informationen stellt sich die Vorgeschichte der Rückführung jedoch anders dar als behauptet. Denn alle Familienmitglieder sind seit 2009 vollziehbar ausreisepflichtig. Sie ließen die Frist zur freiwilligen Ausreise ungenutzt verstreichen. Das Regierungspräsidium Kassel teilte auf Anfrage mit, insgesamt sei die Rückführung seit fast zwei Jahrzehnten gescheitert, weil der Familienvater sich trotz zahlreicher amtlicher Aufforderungen weigerte, beim türkischen Generalkonsulat seine fünf Kinder im Alter zwischen heute 13 und 19 Jahren registrieren zu lassen.

    „Selbst eine zwangsweise Vorführung im türkischen Generalkonsulat im April 2011 war erfolglos, sodass die Kinder bis zum heutigen Tag nicht über Pässe verfügen. Dadurch haben die Erziehungsberechtigten ihre Kinder in die Illegalität getrieben“, so ein Sprecher. Zudem soll Vater Mahmut A. bereits im Jahre 1996 in die Türkei abgeschoben worden sein. Demnach reiste A. jedoch kurz darauf wieder nach Deutschland ein – diesmal mit der Behauptung, in der Türkei gefoltert worden zu sein. Ein ärztliches Gutachten habe die Behauptung jedoch widerlegt, heißt es aus Kassel. Der Mann habe sich laut Gutachter selbst verletzt.

    Daraufhin begann offenbar ein jahrelanger Streit mit der Ausländerbehörde. Mahmut A. habe einer Mitarbeiterin mit Mord gedroht, teilt das Regierungspräsidium mit. Mehrfach sei A. strafrechtlich in Erscheinung getreten und wegen Betrug, Nötigung und Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten auch verurteilt worden.

    Die Unterstützer der Familie haben sich dazu bislang nicht geäußert. In einer Petition gegen die Abschiebung, die mittlerweile fast 8000 Menschen unterschrieben haben, heißt es, die größtenteils minderjährigen oder gerade erst erwachsenen Kinder und ihre Eltern seien ohne Vorwarnung und ohne bekannten Grund aus ihrer Heimat gerissen worden. Ihnen sei die Existenzgrundlage gestohlen worden, „die die Eltern über 20 Jahre lang für sich und ihre Kinder hier in Deutschland errichtet haben“.
    Familienvater bittet Erdogan um Hilfe

    Die Familie will zurück nach Deutschland. Sie ist vorübergehend in Istanbul untergekommen. Dort jedoch will sie nicht bleiben. Denn die in Deutschland geborenen Kinder berichten, selbst kein Türkisch zu sprechen. „Ich habe keinen Abschluss, ich beherrsche die Sprache hier nicht. Ich fange jetzt von vorne an“, zitiert die „HNA“ die 15-jährige Sarah A.

    Die Behörden zweifeln diese Darstellung an. Die Eltern hätten im Gegenteil keinerlei Anstrengungen einer Integration unternommen. Die Mutter spreche bis heute wenig Deutsch, weshalb ein Dolmetscher bei der Abschiebung hinzugezogen worden sei. Dass die Kinder kein Türkisch sprächen, wäre somit wenig glaubhaft.

    Mahmut A. jedoch will kämpfen. Er hat sich in türkischen Medien an Recep Tayyip Erdogan gewandt: „Ich brauche Hilfe von unserem Staatspräsidenten und allen Vertretern unseres Staates – helfen Sie uns.“

    https://www.welt.de/vermischtes/plus223068298/Tuerkei-Nach-seiner-Abschiebung-aus-Hessen-bittet-der-Familienvater-Erdogan-um-Hilfe.html

  36. @ IrgendeinName777 22. Dezember 2020 at 19:57

    Ich weiß, dass OT erst ab dem 10 Kommentar erlaub ist, aber Bodo Schiffmann steckt in ersthaften Schwierigkeiten: Er wird seine Approbation (voraussichtlich zumindest für Jahre) verlieren, er wird seine Praxis und wahrscheinlich seine gesamte, bürgerliche Existenz verlieren!!!

    https://rumble.com/vc3h8e-bodo-schiffmann-corona-178-boschimo-des-tages-di-22.12.2020.html

    Danke, dass Sie darauf hinweisen! Ich habe es vorhin in Schiffmanns Telegram-Kanal gesehen und war entsetzt.

    Wenn man sieht, mit welch dreckigen Mitteln der Merkelsche Orwell-Staat versucht, Regierungskritiker zu vernichten – jawohl, Vernichtung ist genau der passende Begriff! -, kann es einem nur übel werden. Das ist nicht mehr besser als DDR oder „Tausendjähriges Reich“, sondern wird lediglich psychologisch viel geschickter inszeniert.

    Und wenn ich das sehe, kann ich die absurden Corona-Postings der gonger, klimbt, kirpal und Co. in ihrer grenzenlosen Ignoranz noch weniger ertragen. Als ob es hier um Gesundheit oder um den Schutz vor einer (übrigens nicht existierenden) Seuche ginge. Es geht um die Beerdigung der letzten Reste von Freiheit und Demokratie und die Errichtung einer totalitären Weltherrschaft sogenannter globaler Eliten. Das ist genau jener Müll, der gerade in den Staaten die Präsidentenwahl in nie gekannter Dreistigkeit manipuliert hat. Das gehört alles zusammen, ungeliebte konservative Politiker weltweit zu eliminieren und eine paranoische Corona-Hysterie zu schüren. Wer das nicht erkennt, ist gelinde gesagt ….. (es möge jeder bitte selbst den passenden Begriff einsetzen).

  37. Weiber wie Merkel oder Bärbock wären in Ceausescus Rumänien zu „Wissenschaftlerinnen von Weltrang“ geadelt worden.

  38. Heisenberg73 22. Dezember 2020 at 19:19

    Man hat den Linken die Diskurshoheit über die Sprache überlassen und wundert sich jetzt, wenn man von ihnen an die Wand gedrückt und regiert wird.
    Die linksgrüne Sprache nicht zu benutzen muss dabei von jedem Einzelnen der erste Schritt zum Widerstand sein.

    Das ist kein Widerstand, sondern eine Selbstverständlichkeit.

    Es gibt kein Gesetz, das sagt, daß wir linksgrüne Sprache zu benutzen haben. Also kann man nicht von einer Widerstandshandlung sprechen.

    Aber es ist der erste Schritt zur Rückkehr in die Normalität. Wir müssen als gutes Vorbild vorangehen und zur alten normalen Sprache zurückkehren.

  39. Man sollte sich an den Weisheiten des K’ungFuTse orientieren statt am orwellianischen Neusprech Buntschlands, denn:
    „Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum achte man darauf, dass die Worte stimmen. Das ist das Wichtigste von allem.“
    Das wär doch mal ein Promotionsthema : „Der intellektuelle Niedergang Deutschlands am Beispiel der Wertung merkelschen Primitivsprechs.“
    Statt dessen wird das inhaltsarme Gestammel mit einem Rhetorikpreis belohnt!

  40. Ganzer
    23. Dezember 2020 at 06:01
    „… Es gibt kein Gesetz, das sagt, daß wir linksgrüne Sprache zu benutzen haben. Also kann man nicht von einer Widerstandshandlung sprechen. …“

    Na, dann machen Sie einmal eine Stellenausschreibung, und sie werden sich m/w/d-wundern, was Sie müssen.

  41. Lesefehler
    23. Dezember 2020 at 09:20

    „Na, dann machen Sie einmal eine Stellenausschreibung, und sie werden sich m/w/d-wundern, was Sie müssen.“

    Wir suchen für unsere international operierende Firma im Maschinenbau ein verkaufsleitendes Wesen (m/w/d)

    Rechtschreibe Kenntnisse erwünscht, aber nicht Bedingungen. Kenntnisse der deutschen oder englischen Sprache ebenfalls erwünscht, aber auch nicht Bedingung.

    Schwule Transgender Farbige werden in jedem Fall bei gleicher Eignung bevorzugt. Weiße Verkaufsprofis werden aus rassistischen Gründen nicht eingestellt.

    bei der Bewerbung dürfen sie ausdrücklich auf Fotos oder Realnamen verzichten.

  42. Wenn Thomas Kemmerich (FDP) laut ihrer Aussage ein Nazi ist, dann ist Bearbock von den Grünen ein Öko-Nazi

  43. Bearbock sagte letztens : „Die Grünen waren nie eine pazifistische Partein“

    Die Grünen waren auch nie eine ökologische Partei. Das dient nur als Vehikel.

Comments are closed.