Kennen Sie Thomas Röwekamp? Sie sollten ihn kennen lernen! Der Rechtsanwalt und CDU-Mann will 2021 von Bremen nach Berlin in den Deutschen Bundestag. In zwei Teilen zerlegt „Lästermaul Ludger K.“ dessen epischen Auftritt in der TV-Sendung „buten un binnen“. Laut Röwekamp muss die Nutzung der Corona-App zur Pflicht werden, und er fragt: „Wie gehen wir mit Menschen um, die sich einer Impfung widersetzen?“ Ludger K. kontert: „Hey Thommy, hast du se noch alle auffer Latte?!?“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. Politiker wie ein Röwekamp oder Lauterbach ,Söder,zeigen,
    wohin die Politik gehen will.
    Der Bürger,als eine Verfügungsmasse ohne Rechte.
    Das alles hatten wir schon einmal…!

  2. Da braucht sich keiner widersetzen. Die Impfstoffbestellung wurde so was von vergeigt durch Murksel & Lakaien und der EU, da kann man jetzt ruhig 3 Jahre warten, bis man drankäme.
    D bekommt ja den Sanofi-Impfstoff – Französische Firma – jetzt alle mal mitdenken warum.
    Zu Blöd zum Denken, zu Blöd um Entscheidungen durchzusetzen.

  3. Man kann ja das mit dem Bändchen durchschneiden dann machen, wenn die Politdarsteller antreten um gespritzt zu werden.

  4. Ich denke, man wird die Impfpflicht ganz elegant über Verordnungen durchsetzen, indem beispielsweise nur „Geimpfte“ uneingeschränkt in den unbeschwerten Alltag zurückkehren dürfen, wie zum Beispiel über die Befreiung von der Maskenpflicht und uneingeschränkte Besuche von Gastronomischen Einrichtungen, Kinos, Fitnessstudios und Saunen nur für „Geimpfte“ erlaubt wird.

  5. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/impf-marathon-in-deutschland-kommt-jetzt-doch-der-ausweis-fuer-geimpfte-74643508.bild.html

    Zweimal geimpfte Menschen sollen wieder vermehrt am „normalen“ Leben teilhaben.

    Dazu könnten Restaurant-Besuche, Konzerte, Ausnahme von Ausgangsbeschränkungen oder auch Reisen ins Ausland gehören. Als Nachweis könnte ein „Corona-Impfausweis“ oder auch ein Stempel im Impfpass dienen. In Großbritannien wird derzeit über einen solchen „Freedom Pass“ diskutiert.

  6. „Wie gehen wir mit Menschen um, die sich Impfung widersetzen?“
    – – – – –
    Der Impfpass wird zum neuen Judenstern?

  7. Ich war kürzlich bei meiner Hausärztin zur Routine, wir haben dabei auch über die Coronaimpfung gesprochen. Ich habe deutlich gemacht, daß ich mich in keinem Fall impfen lassen werde und wenn ich auswandern muss nicht, obwohl ich ü60 bin Asthma und COPD habe. Sie erwähnte dabei einen Bluttest der nachweißt ob man schon immun gegen Corona ist bzw. Corona bereits durchlaufen hat. Wäre das ein Weg um um die Impfung schadlos herum zu kommen ? Weiß jemand mehr darüber ?

  8. Daß die Impfpflicht durch die Hintertür kommt, ist doch schon lange klar. Frau „KARLICZEK“ oder wie immer die sich schreibt hat es doch schon vorgegeben: Z.B. Hotels, Gastronomen etc. (die man sich mit zigtausenden EUROS gefügig macht, dazu die Mainstreampresse, die ebenso gekauft ist) kann man doch nicht dazu zwingen, Menschen einzulassen, die nicht geimpft sind. Feige, widerliche Polit-Bande, die sich natürlich niemals impfen lassen wird.
    EKELHAFT!

  9. Das schöne ist, man muss weder die Impfmuffel, also diejenigen, die sich nicht leichtfertig eine blitzgetestete Genmutationsdosis von der Pharmaindustrie stechen lassen wollen, in Konzentrationslager sperren, noch Euthanasie-Sonderbehandeln, wie es in den machtfeuchten Träumen bis hinab in die politische Provinz geschieht, sondern die sagenhafte Herdenimmunität ist schon erreicht, wenn die Impffreudigen sich krank, tot oder gesund spritzen lassen.

    Beim politischen Blockflöten-Personal und dessem medialen Geschwulst sollte man aber auf eine Impfung mit mehr als Salzwasser pochen. Ebenso bei der Führungselite der Pharmaindustrie, volle Ladung vom Normalbürgergift!

  10. Ist doch schön, daß man in diesem Land mit Geld jeden Fehler ausbügeln kann. Den Faschistenlappen vergessen – bezahlt. Nach der Sperrstunde raus – bezahlt. Einen Furz zuviel gelassen – ab 01.01.2021 (teuer) bezahlbar. Selbst H. Kohl konnte sich für schlappe 300.000 DM aus dem damaligen Spendensumpf herausziehen. So what !

  11. Ich finde, alle diejenigen, die sich nicht impfen lassen, sollen ein Zeichen tragen müssen, vielleicht in Form einer gelben Impf-Spritze oder, noch besser, eines gelben Corona-Modells. Das brächte gleichzeitig die Wirtschaft in Gang, weil Millionen solcher Flecken genäht werden müßten. Die Verweigerer hätten die Flecken zu bezahlen. Einige Prozente davon kämen denjenigen Pharma-Firmen zugute, die sich mit Umsatz und Gewinn aus dem Impfgeschäft verkalkuliert haben.

    Die Impfverweigerer sollten in der Gosse gehen und einen weiten Bogen um die Geimpften machen müssen. Einkaufen dürften sie nur noch zu ihnen vorbehaltenen Zeiten, eine Stunde pro Tag, 16 bis 17 Uhr. https://tinyurl.com/y8yf98b4

    In Frankreich war das schon so dekretiert für alle Bürger. Es hat sich bewährt.
    https://www.rueducoq.fr/wp-content/uploads/2020/11/diezeit.pdf

    Das wird jetzt nur dekretiert für Impfleugner.
    Welche Erleichterung für die Impfwilligen!

  12. Sehr guter Beitrag und ein Lob an Ludger Kusenberg, den ich bisher nicht kannte, zu seinen zutreffenden Kommentaren zu Thomas Röwekamp, der ein Paradebeispiel für Abschaffung der Demokratie ist! Der redet da ganz ruhig und sachlich darüber, diese Drecks-App mit Gewalt durchzudrücken und später davon Impfunwillige zu peinigen und auch wieder mit Gewalt zu maßregeln. Das ist derart krank und abartig und (ganz richtig, Ludger K.) der unbeholfene Moderations-Darsteller sitzt da wie ein kleiner Bub schweigsam und sagt nichts, bzw. geht nicht dazwischen angesichts dieser Ungehörigkeiten! Das ist der zweite Skandal bei dieser Sendung, dass sich der Systemjournalist einfach alles erzählen lässt!
    Davon ab, redet der Ferengi natürlich auch Blödsinn, jeder halbwegs informierte Bürger weiß – im Ggs. zu dem CDUler – dass man seinen Ausweis eben NICHT mit sich führen muss, hier labert er auch schon Unfug von wegen Bussgeld:
    „Personalausweis mitführen: Ist das Pflicht? Nein. Die Pflicht, ein Ausweisdokument zu besitzen, ist nicht zu verwechseln mit der Pflicht zum Mitführen des Dokumentes. Das bedeutet: Jeder Deutsche ist dazu berechtigt, sich innerhalb des Landes frei zu bewegen, ohne ein Identifikationspapier mit sich führen zu müssen.“

  13. Nur mal so:
    So mancher Politiker endete ungefähr da, wo
    in „Va, pensiero“ die goldene Harfe baumelt.

    Dies ist kein Aufruf von mir, sondern nur zur
    Erinnerung, falls es jmd. der Volkszertreter
    vergessen haben sollte.

  14. Nachtrag: Herr Röwekamp sollte zusammen mit seinem „Parteifreund“ dem Ober-Unysympathen Peter Tauber in die Task-Force des Umerziehungslagers für Impf-Unwillige um sich neuartige Foltermethoden und Drill sowie Schikanen für die 55%+ der Bevölkerung ( ich glaube ja, dass es sogar 70% sind…) auszudenken, die sich NICHT impfen lassen wollen!!!
    Für den einen sind wie „menschenfeindlich“ und der hier will sie maßregeln und malträtieren!!!
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Typen wie Tauber und Röwekamp sind der Abschaum der Politik: Ohne jede Empathie für Andersdenkende, moralisch verkommen bis zum geht-nicht-mehr und keinen Hauch von Menschlichkeit oder Herzlichkeit in sich. Ohne Herz und eiskalt, das sieht man schon, wie der stur dasitzt und redet wie ein Roboter ohne jede menschliche Regung!

  15. Menschen mit linker Denkbehinderung haben kein Problem damit, erst gegen Monsanto (Bayer) wegen Glypthosat zu demonstieren und sich dann selbst einen Gencocktail intravenös einzuziehen.

  16. Ein sehr umstrittener CDU-Politiker, 54 J. , in Bremen.
    Geb. 09/1966 in Bremerhaven, Bankkaufmann, von 1990 -1994 Studium der Rechtswissenschaft an der Uni Bremen, Seit 1997 Rae und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Steuerrecht und Erbrecht.
    Verantwortlich für die fragwürdige Einführung von Brechmitteln für Drogenabhängige und Drogendealer und im Fall Murat Kurnaz verwickelt.

    Außerdem ist Thomas Röwekamp ein Wichtigmacher und Radaubruder. Für Impfverweigerer etc. ist der Bundesgesundheitsminister zuständig und nicht ein wichtigtuerischer CDU-Politiker aus Bremen.
    Und gegen Impfzwang gibt es genügend juristische Mittel; man muß sie nur ausschöpfen.

  17. Thomas Röwekamp (hochdeutsch: Rübenacker) – „CdU“ Ausgabe von Helge Lindh?
    Hoffentlich klappt das bei ihm mit dem Bundestag. Solche Leute brauchen eine große Bühne, damit man ihre Gesinnung bekannter wird.

  18. Offensichtlich gibt es in der CDU jede Menge Menschenfeinde. Leute, die anderen Menschen ihr Selbstbestimmungsrecht absprechen. Ich glaube die sind nicht mehr ganz dicht im Kopf.

  19. …schon allein die Wortwahl dieses Röwekamp ist mehr als bedenklich, wer so jemenden wählt dem ist nicht mehr zu helfen…

  20. Momentan werden die Skigebiete gestürmt, wenn man den Medien glauben kann.

    Na und? Glauben Regierung und Staatsmedien ernsthaft, die Leute lassen sich auf unbestimmte Zeit einsperren und die künstliche Hysterie um Corona würde ewig wirken?

    Viele Menschen haben sich eine äußere Meinung und eine innere zugelegt. Natürlich sagt man in der Öffentlichkeit und in Umfragen brav, dass man die Coronamaßnahmen natürlich befürwortet. Innerlich denken viele ganz anders und ehrlich gesagt bin ich froh darum. Abgestimmt wird dann wie in der DDR mit den Füßen.
    Ich bin definitiv kein Leugner, den Coronavirus zu leugnen ist genauso schlau wie die Nacht zu leugnen. Dennoch und auch das gehört zu Wahrheit ist der Coronavirus für einen relativ kleinen Anteil der Bevölkerung wirklich gefährlich. Ja es gibt auch Einzelfälle unter Jüngeren. Diese haben mein Bedauern, aber die gibt es bei jeder Art von Infektionskrankheit. Ehrlich gesagt, ist die Politik mit dieser erbärmlichen Kommunikation Schuld. Ständig bekommt der Bürger die Schuld. Es ist auch überraschend, dass Infektionen mit einem Erreger aus der Familie der Coronaviren im Winter zunehmen. Und es ist auch total überraschend, dass ein Virus in 1,5 Jahren mutiert. Ich empfehle den meisten Politikern mal ein Biologiebuch aus der 8. Klasse Gymnasium in die Hand zu nehmen. Dann dazu dieses unsägliche Mahnen von Apokalyptikern wie Söder und Lauterbach und das standige Framen der Öffentlich-Rechtlichen dazu die Propagandaspots mit den schweren Covidverläufen… Ganz ehrlich es ist kein Wunder, dass die Leute davon genug haben.

    Und wenn ich mir ansehe, wie diletantische die Politik die Pandemie managt und dass Dr. Doom ernsthaft darüber nachdenkt, solche schwerwiegenden Eingriffe auch wegen „Klima“ einzuführen, wundert mich die innere Emigration der Deutschen nicht mehr. Die Pandemie und die Politiker schaffen es nicht, dass „Menschsein“ aus den Menschen zu vertreiben. Und ehrlich gesagt stimmt mich das freudig.

    Das zeigt mir auch, dass die Menschen die „neue“ Normalität nicht annehmen und schlussendlich die Verbotsfantasien der Klimareligion sich auch nicht durchsetzen werden (selbst wenn es leider zur grünen Regierungsbeteiligung kommt).

  21. Von diesen kranken Vögeln gibt es noch mehr.
    Einer ist z.B. dieser… Peter Tauber: Ablehnung des Impfens ist „menschenfeindlich“.
    Reicht da eigentlich noch die Klapse, oder sind andere Maßnahmen nötig? Vielleicht hilft Impfen?

  22. Impfen ist grundsätzlich ja auch richtig. Wenn das Zeug ausreichend getestet wurde.
    Ist aber bei der Corona-Impfung ganz und gar nicht der Fall. Also, nein danke, Herr Tauber.

  23. WieDu 28. Dezember 2020 at 16:10
    Von diesen kranken Vögeln gibt es noch mehr.
    Einer ist z.B. dieser… Peter Tauber: Ablehnung des Impfens ist „menschenfeindlich“.
    Reicht da eigentlich noch die Klapse, oder sind andere Maßnahmen nötig? Vielleicht hilft Impfen?

    ***MOD: gelöscht***

  24. Im Moment sieht es doch aber so aus, dass D kaum Impfdosen hat, die überhaupt verteilt werden könnten. Und erst wenn schlußendlich jeder seine Chance auf eine Impfmöglichkeit erhalten hat, kann doch erst abgesehen werden, wie weiter verfahren wird bzw. werden muss. Und in der Zwischenzeit wird sich ja auch möglicherweise – bei der Beobachtung der Länder, die jetzt vorpreschen – abzeichnen, wie der Impfstoff vertragen wird und wie er wirkt, d.h. wie und wovor er überhaupt schützt…

    Hier wird grad aber schon wieder über Eier gebrütet, die noch gar nicht gelegt sind.

    Vielleicht stellt sich ja auch heraus, dass sich hierzulanden – freiwillig – so viele impfen lassen, dass es zu der gewünschten Herdenimmunität kommen kann, so dass Skeptiker (oder Menschen mit Kontraindikationen) dennoch geschützt sind.

  25. MERKEL GLAUBT NICHT AN IMPFWIRKUNG,
    u. fürs deutsche Volk interessiert sie sich
    eh nicht, weil es über seine Ausrottung
    nicht lächelt. Deutschland sei daher nicht
    mehr ihr Land. Wahrscheinlich Paraguay,
    wo sie ein Anwesen gekauft haben soll.

    Die FOCUS-Kolumne von Jan Fleischhauer
    Merkel blieb ausgerechnet im Impfstoff-Rennen seltsam untätig:
    Nun drohen Deutschland noch weitere +++Lockdowns

    FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer, der
    sehnsüchtig aufs Impfen wartet:

    Montag, 28.12.2020, 14:58

    Alle hoffen auf den Impfstoff, doch die Mehrheit der Deutschen wird bis Dezember 2021 mit der Impfung warten müssen. Warum so lange? Die Kanzlerin hat der EU-Kommission die Verhandlungen überlassen, und die hat sich verkauft.

    In Berlin machen sie sich Sorgen wegen der Impfgegner. Angeblich fragen sich 30 Prozent der Deutschen, ob sie sich gegen Corona impfen lassen sollen. In der „Frankfurter Allgemeinen“ haben sie einen Verhaltensökonomen interviewt, der die Zahl der Unentschiedenen sogar auf 70 Prozent schätzt.

    Aus meiner Sicht kann es gar nicht genug Impfskeptiker geben. Je mehr Leute eine Spritze ablehnen, desto früher bin ich an der Reihe, da denke ich ganz egoistisch. Wenn ich könnte, würde ich jeden, der Zweifel hat, in seinen Ängsten bestätigen. Wer weiß, was man sich da einhandelt, würde ich den Schwankenden gerne zurufen. Bei der Schweinegrippe-Impfung gab es anschließend Fälle von Narkolepsie! Besser doch erst mal abwarten und schauen, wie andere die Impfung vertragen!

    ➡ 45 Millionen Menschen sollen erst ab Dezember 2021 geimpft werden

    Inzwischen wurden die Gruppen, die bevorzugt geimpft werden, auf drei geschrumpft. Aber Menschen ohne ernste Erkrankungen oder gesellschaftlich nützliche Berufe stehen noch immer ganz weit hinten. Voraussichtlicher Impftermin: Dezember 2021. Ich dachte im ersten Moment, ich hätte mich verlesen, als ich das sah. Aber so steht es da:

    ➡ „Risiko niedrig. 45 Millionen Menschen. Ab Dezember 2021“.

    Zu wenige Impfdosen für Herdenimmunität

    Ich glaube, vielen Deutschen ist nicht klar, wie lange es noch dauern wird, bis sie wieder einigermaßen sorglos leben können. Die meisten denken, bis März müssen sie noch durchhalten – dann kommt endlich das Frühjahr, und das Wundermittel von Biontech ist da. Sie hören von insgesamt 1,3 Milliarden Impfdosen, die sich die EU gesichert habe. Vor ein paar Tagen hat Angela Merkel mit den Gründern von Biontech gesprochen und gesagt, wie mächtig stolz sie auf die Forscher aus Mainz sei.

    Anm.: …und erst Erdogan, wie sie den beiden Türken vorstotterte:
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/merkel-biontech-1829810!mediathek?query=

    Warum sich die EU-Kommission nicht ausreichend bei Biontech versorgt hat, immerhin ein deutsches Unternehmen, gefördert mit deutschem Steuergeld? Kein Mensch weiß es. Beziehungsweise vielleicht genau deshalb: weil es ein deutsches Unternehmen ist. Jemand, der sich auf den Korridoren der europäischen Diplomatie auskennt, sagte mir, die Franzosen hätten darauf gedrängt, dass Sanofi das Rennen macht. Den Triumph, dass die Deutschen jetzt Europa retten, wollte man den Nachbarn nicht auch noch gönnen…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-merkel-blieb-ausgerechnet-im-impfstoff-rennen-seltsam-untaetig-nun-drohen-deutschland-noch-weitere-lockdowns_id_12813951.html

    Was Merkel, die Kapitalismushasserin wirklich will:
    Lockdowns in Serie, bis die Wirtschaft am Boden ist, sie
    weiß (dank ihrer DDR-Erfahrung), daß sie als Bonzin immer
    Extras erhalten könne: Reisefreiheit, Wohnung, Dr.-Titel, Autos.

    Merkel: „Ich hatte vorhin ein sehr interessantes Gespräch über die Möglichkeiten der Biotechnologie. Diese wird natürlich auch eine Riesenrolle bei der Transformation all unserer Wertschöpfungsketten spielen.

    Das heißt also, wir werden dramatische Veränderungen erleben

    Aber ich weiß auch, wie knapp 30 Jahre sind, wenn man eine digitale Transformation und eine Wertschöpfungstransformation im Sinne völlig anderer energetischer Grundlagen schaffen will.

    Jetzt geht es darum, neue gesellschaftliche Konflikte zu überwinden. Denn es gibt auch in Deutschland eine große Gruppe von Menschen, die das Ganze nicht für so dringlich hält. Die ist noch nicht davon überzeugt, dass das das Allerwichtigste ist. Wie nehmen wir die mit?

    Wir setzen so weit wie möglich auf marktwirtschaftliche Mechanismen, aber natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig. Unser größter und schwierigster Bereich der Transformation ist, wie es im Augenblick aussieht, die Mobilität…“
    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  26. Wie geht man in DE mit Problemen um? Schon immer. Mit Verboten, und wenn die nichts helfen, mit Gewalt.

  27. @ Der boese Wolf 28. Dezember 2020 at 16:01

    Besser fürs deutsche Volk, er wäre Rübenbauer geworden.
    😀

  28. Und solche versteckten kleinen Möchtegern-Diktatoren wundern sich dann und jammern, wenn ihnen irgendjemand, der keinen Spaß dabei versteht, die Augen blau schlägt, weil Leute wie Röwekamp das Prinzip Ursache und Wirkung nicht verstehen. Und die Brille fliegt dann im hohen Bogen voraus.

    Der alte Röwekamp wird dann der nächste sein, der wieder eine Hunderjährige in den Bau schicken wird. Und die kleinen Kindergartenkinder, die Ansteckendsten von allen, die sind ohne Smartphone unterwegs? Kann man das dulden?

    Und was macht einer im Lockdown, wenn Media Markt und Saturn geschlossen hat, das Handy defekt ist? Wer schenkt den Sammlerinnen ein Handy und dazu einen Handykurs?

    Solche Kerle in ihrer dümmlichen Borniertheit sollte man zwingen mindestens 2 Jahre einem Wanderzirkus beizutreten, damit er mal das wahre Leben unter freiem Himmel, so wie es Gott geschaffen hat, kennenlernt, die Menschlichkeit untereinander erlernt. Man sollte ihn aufs Hochseil schicken, ihn dort zittern lassen, seine Forderungen in 10 Meter Höhe noch einmal formulieren lassen und dann das Netz am Boden entfernen!

    Den Röwekamp sollte man zusätzlich in ein Fitness Studio verpflichten, solange bis er ein paar Muskeln aufbaut, halbwegs wie ein Mann aussieht und nicht wie ein Männchen oder wie ein verkniffenes Muttersöhnchen.

    Die meisten Leute können sich nicht mal ein Laptop leisten, haben von Technik keine Ahnung, geschweige denn ein Smartphone kaufen und dies auch noch bedienen. In welcher Welt lebt dieser Vogel?

    Viele gehen sogar in den Drecktonnen der Supermärkte nach Essensresten heimlich fischen.
    Allein Die Millionen Obdachlose, die nicht mal ein Dach über dem Kopf haben, im reichsten Land der Welt, die sollen ein hochtechnisiertes Handy mit sich tragen, um nicht im Knast zu landen?

    Was geht bloß in solch einem wirren Kopf vor?
    Der eine geht in Hanau die Leute erschießen,
    der andere macht sich auf, um die Leute zu schikanieren, zu inhaftieren.
    Die beiden Charaktere unterscheiden sich bloß durch ihren offenbar unterschiedlichen Testosterongehalt.
    Einer erbärmlicher als der andere!

  29. Von einer Freundin

    Eine kurze Meldung bzgl. Impfung: mein Sohn war heute 13 Stunden in Tegel im Einsatz, die Sumpfseuche „bewachen“…Da viel Presse etc. anwesend war, musste er die ganze Zeit EINE ffp 2 Maske tragen (und damit seine Gesundheit extrem schädigen)
    Bis auf die mobilen Impfteams, die ausgeschwärmt sind, war absolut nix los. Am Ende des Tages war wohl noch viel von dem Dreck übrig, sodass die anwesenden Polizisten gefragt wurden, ob sie das Zeug geimpft haben wollen…ALLE haben dankend abgelehnt . Das Zeug wurde dann entsorgt, da keine Lagerungsmöglichkeit besteht. „Toll“, sind ja nur Steuergelder, die da entsorgt werden. Ohne Worte!!!

    Polizisten wissen auch Bescheid

  30. Im Falle Röwekamp wird klar, warum sie unbekannt sind (und bleiben sollten). Überhaupt, was ist mit seinen Ohren los? Oder- wie sollte man mit Leuten verfahren, die einem permanent mit ihren Ohren die Sicht versperren?
    Aber eine Frage hätte Herr Ludger K. doch noch aufwerfen sollen. Und zwar nach Röwekamps Aussage, dass man Bußgelder bei Nichtmitführen vom Perso verhängen dürfe. So arglos kann ein Politiker doch nicht sein. Oder, so dämlich. Aber wenn ich mir den Röwekamp ansehe…

  31. AggroMom 28. Dezember 2020 at 16:54

    Von einer Freundin

    Eine kurze Meldung bzgl. Impfung: mein Sohn war heute 13 Stunden in Tegel im Einsatz, die Sumpfseuche „bewachen“…Da viel Presse etc. anwesend war, musste er die ganze Zeit EINE ffp 2 Maske tragen (und damit seine Gesundheit extrem schädigen)
    Bis auf die mobilen Impfteams, die ausgeschwärmt sind, war absolut nix los. Am Ende des Tages war wohl noch viel von dem Dreck übrig, sodass die anwesenden Polizisten gefragt wurden, ob sie das Zeug geimpft haben wollen…ALLE haben dankend abgelehnt . Das Zeug wurde dann entsorgt, da keine Lagerungsmöglichkeit besteht. „Toll“, sind ja nur Steuergelder, die da entsorgt werden. Ohne Worte!!!

    Polizisten wissen auch Bescheid
    ————————————-

    Was für eine Verschwendung!
    Hätte man das nicht ans Tierheim geben können? Wenigstens die Hund impfen können?

    Wenn die Polizei schon dankend verneint, die jeden Tag der immensen Viruslast ausgeliefert ist, in jedes Haus muss, dann wird das Zeug wohl doch wertvoller als Gold sein und man überlässt gern anderen den Vortritt, die es wirklich verdient haben.

  32. Kann ich mir nicht antun,es reicht mir schon was ich darüber lese.Mein Blutdruck ist sowieso schon zu oft im ungesunden Bereich.
    Was sind das um Gottes Willen für abartige Politniks??Merkels Zombies bei der Arbeit.

  33. Verschisstenjaeger 28. Dezember 2020 at 15:22
    Das weiß die Kirche schon lange, siehe Ablasshandel.

  34. Wie geht man mit Politikern um, welche den Impfzwang einführen wollen? Ich würde sofort Klage einreichen. Meine Rechte auf körperliche Unversehrtheit und Selbstbestimmung lasse ich mir nicht nehmen.

  35. @pro afd fan 28. Dezember 2020 at 17:22

    Ab 2021 bekommen wir Ablasshandel für alle. Der Grund ist Klima. Mit dem Bezahlen soll das Klima wieder besser werden. Olaf Scholz freut sich auf euer Geld.

  36. Es ist zu erwarten, dass es Länder geben wird, die nur Geimpfte ins Land lassen. Ähnliches gibt es schon lange in vielen afrikanischen Länder, z.B. Impfung gegen Gelbfieber. Und es wird Lokale und Hotels geben, die nur Geimpfte hereinlassen. Politik kann das nicht verhindern. Dann hat jeder die Wahl, ob er die Nachteile in Kauf nehmen will. Ich selbst werde mich impfen lassen, wenn es mehr Erfahrung damit gibt, als in ca. 6 Monaten.
    Russland hat nach offiziellen Angaben bisher 163.000 Coronatote. Das stimmt bedenklich.

  37. Vorhin in den Nachrichten:

    Vorfall in Pflegeheim in Stralsund. Versehentlich fünffache Dosis geimpft. Vier Pflegekräfte vorsorglich im Krankenhaus.

    Na ja, kann passieren. Die üben ja noch.

  38. @@depressiver_Halbautistin (d) 28. Dezember 2020 at 15:46
    Menschen mit linker Denkbehinderung haben kein Problem damit, erst gegen Monsanto (Bayer) wegen Glypthosat zu demonstieren und sich dann selbst einen Gencocktail intravenös einzuziehen.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Grünlinge sind wie Christen. Was kann man nicht wenn man an Maria glaubt? – Wenn man an Maria glaubt, kann man nicht gleichzeitig nicht an Maria glauben. Obwohl – geübte Christen schaffen auch das.

  39. @Maria-Bernhardine 28. Dezember 2020 at 16:36

    …… Deutschland sei daher nicht
    mehr ihr Land. Wahrscheinlich Paraguay,
    wo sie ein Anwesen gekauft haben soll. ……

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Hat sie nicht gekauft. Bush sen. Besitzt dort eine riesige Hazienda. Dort hat Bush ihr ein Stück geschenkt.
    Finde die alte Quelle auf die Schnelle nicht mehr.

  40. Und es geht weiter:

    Gerade bei n-tv:
    Probleme mit Kühlketten in Oberfranken. 1000 Impfdosen können nicht mehr verwendet werden.

    Was für eine Verschwendung. Mit diesen Impfdosen können sich doch jetzt der Biontech-Inhaber und unsere Spitzenpolitiker impfen lassen.

  41. Der feine Christ und Rechtsanwalt Thomas Röwekamp fiel im Bremer Senat mehrfach durch herablassende Zwischenrufe über arme Familien und Hartz 4 Empfänger auf.

    Unter den Brücken sollen sie schlafen, rief er ausweislich des Plenarprotokolls.

    Er setzt sich dafür ein, dass Hartz 4 Empfänger durch Absenkung der Mietzuschüsse zum Auszug aus ihren Wohungen gezwungen werden.

    Ein ekelhafter Widerderling wir aus dem Bilderbuch, der feine Herr Christdemokrat Röwekamp.

    Lest euch einfach den Wikipediaeintrag zu diesem Ekel durch.

  42. Wenn man keine Ahnung hat, so wie Herr Röwekamp bei 2:39 losplappert: „Man könne jedem ein Bussgeld anhängen der seinen Personalausweis nicht bei sich führt.“
    Es gibt in Deutschland KEINE PFLICHT einen Personalausweis oder einen Reisepass mit sich zu führen.
    Wer etwas anderes behauptet ist ein Ahnungsloser Schwätzer und hat in einem deutschen Parlament nichts zu suchen.

    Viele Menschen sind unsicher, welche Dokumente sie zu welchem Zeitpunkt bei sich tragen müssen. Anwaltaus­kunft.de erklärt, wann „Perso“, Reisepass und Führerschein mit im Gepäck sein sollten – und was für Reisende, Kinder und bestimmte Berufs­gruppen gilt. Außerdem sagen wir Ihnen, wo Sie Ihren Ausweis beantragen können.
    Wer muss einen Ausweis haben?

    In Deutschland herrscht Ausweispflicht. Das bedeutet, dass Personen über 16 Jahre einen Personalausweis oder einen Reisepass besitzen müssen. Dies legt §1 des Personalausweisgesetzes (PAuswG) fest. Tun sie dies nicht, so begehen sie eine Ordnungswidrigkeit, die theoretisch mit einer Geldstrafe von bis zu 5000 Euro geahndet werden kann. In der Praxis bewegen sich die Bußgelder jedoch meist zwischen 20 und 50 Euro. Kinder, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind nicht dazu verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen.
    Muss ich meinen Ausweis ständig mit mir führen?

    ➡ Die Ausweispflicht erfordert, einen Ausweis zu besitzen. Entgegen landläufiger Meinungen beinhaltet sie nicht, den Personalausweis oder Reisepass stets bei sich zu führen. „Das Gesetz fordert nur, den Personalausweis oder Pass auf Verlangen vorzuzeigen“, erläutert Robert Hotstegs, Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Düsseldorf. „Deswegen ist es übrigens verboten, einen Ausweis als Pfand zu fordern. Denn der jeweilige Ausweisinhaber soll immer über den Perso oder Pass verfügen dürfen.“ Diese Regelung ist hierzulande nicht nur für deutsche Staatsbürger gültig, sondern ebenso für Bürger der Europäischen Union und für Ausländer aus Nicht-EU-Ländern. Dabei macht es keinen Unterschied, ob diese sich kurzzeitig oder längerfristig in der Bundesrepublik aufhalten.

    https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/staat-behoerden/personalausweis-ausweispflicht-in-deutschland

    Es gibt definitiv kein Bussgeld oder Ordnungsgeld wer kein Ausweisdokument bei sich führt. Solche Behauptungen gehören ins Reich der Fabeln.
    Der Bremer CDU-Politiker Thomas Röwekamp ist also demzufolge ein Ahnungsloser Schwätzer oder ein Lügner.

  43. rev1848
    28. Dezember 2020 at 16:21
    WieDu 28. Dezember 2020 at 16:10
    Von diesen kranken Vögeln gibt es noch mehr.
    Einer ist z.B. dieser… Peter Tauber: Ablehnung des Impfens ist „menschenfeindlich“.
    Reicht da eigentlich noch die Klapse, oder sind andere Maßnahmen nötig? Vielleicht hilft Impfen?

    ***MOD: gelöscht***
    @an MOD…gut war er aber trotzdem…geben Sie es zu…

    MOD: 😉

  44. Rheinlaenderin 28. Dezember 2020 at 17:52

    Vorfall in Pflegeheim in Stralsund. Versehentlich fünffache Dosis geimpft.

    ================

    Das kommt davon, wenn jeder Hanswurst als Impffachmann auserwählt wird.

    ————————
    J e d e s Fläschchen beinhaltet 5 Impfdosen. Oder liegt es an doitsch Sprach?

    (…) Pappkarton. Darin lagern 195 Fläschchen Comirnaty mit je fünf Impfdosen

    Wurde die Kühlkette eingehalten? Um das zu kontrollieren, liegen jeder Lieferung sogenannte Temperaturlogger bei, die sekundengenau aufzeichnen, wie warm es in der Transportbox ist. Per USB-Stick werden die Daten ausgelesen und kontrolliert.

    Oder aber sie verimpfen sofort. Dafür haben sie fünf Tage Zeit – so lange hält der einmal aufgetaute Impfstoff.

    https://www.blick.ch/politik/hier-lagert-der-corona-impfstoff-bei-minus-70-grad-blick-zu-besuch-bei-der-armeeapotheke-ein-eiskalter-job-id16267280.html

  45. Wie soll man einen Polizisten ernst nehmen der Befehle von so einen offenbar verwirrten Politdarsteller ausführt ???
    Da bleibt nur zu hoffen, das alle die Nerven behalten.

  46. @ rev1848 28.Dezember at 15:01
    Die Hausärztin meinte bestimmt einen Antikörpertest. Die sollen nachweisen, ob man Antikörper gegen Corona gebildet hat, das heißt, die Krankheit gehabt hat. Diese Tests sind aber nicht 100% sicher. Eine Impfung kann man damit auch nicht umgehen, denn keiner weiß, ob man immun ist und wie lange. Wie gewohnt, viele Unsicherheiten beim Thema Corona

  47. lorbas 28. Dezember 2020 at 18:18

    Wenn man keine Ahnung hat, so wie Herr Röwekamp bei 2:39 losplappert: „Man könne jedem ein Bussgeld anhängen der seinen Personalausweis nicht bei sich führt.“
    Es gibt in Deutschland KEINE PFLICHT einen Personalausweis oder einen Reisepass mit sich zu führen.
    ————————-
    Als Jugendliche hatte ich mal meinen Perso verloren und ließ einen Neuen anfertigen.
    Die fragte mich was mit dem Alten war und als ich sagte, den habe ich im Schwimmbad verloren oder gestohlen bekommen, bekam ich zur Antwort von der Polizistin: „Ins Schwimmbad nimmt man auch keinen Ausweis mit!“ Deshalb habe ich immer vermutet, es kann kein Gesetz sein, den Ausweis mit sich tragen zu müssen, denn sonst kämen auch alle Schwarzfahrer, die sich nicht ausweisen können, die haben ja meistens nichts dabei wenn sie kontrolliert werden, ins Gefängnis.

    Nur beim Autofahren ist man verpflichtet die Papiere mit sich zu tragen.

  48. Lauterbach kann man jetzt dankbar sein, er bestätigt, eine Impfung ist keine Garantie niemanden anstecken zu können.
    Der rettet uns noch den Kopf!
    (hab ich ja immer gewusst auf Lauterbach ist Verlass! 🙂

  49. Das mit Lübke war denen wohl noch zuwenig an Warnung?
    Wie die „umgehen“, hört sich schwer nach Mengeles Versuchslabor an..
    Ich selbst hatte noch nie ne Grippe Impfung und lebe immer noch!

  50. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 28. Dezember 2020 at 16:54

    Im Falle Röwekamp wird klar, warum sie unbekannt sind (und bleiben sollten). Überhaupt, was ist mit seinen Ohren los?
    __________________________________

    Was beim Pinocchio die länger werdende Nase anzeigt, leuchtet wohl auch schon mal in leuchtend rot an Riesenohren auf. 🙂

    Aber nun mal Butter bei die Fische:
    die Sprüche die der Politiker ablässt klingen doch schon arg vernazt. Mir kommt es zumindest ziemlich faschistioide vor, was der Kerl so ablässt. Für den Stalin oder Mao machen ist er aber zu spät geboren, solche faschistoide Forderungen sollte man dem Kerl nicht so einfach durchgehen lassen.

    Corona-Nazis verpisst euch, keiner vermisst euch!

    Bei den Impfungen bleibt erst mal abzuwarten wie sich das Experiment langfristig auswirkt.

  51. Wisst ihr was wird naechste “Pandemie“ sein?- Supper Ghonorrhea! eine die Antibiotic resistant ist! die ist schon in 95% von allen Laender! Bereitet euch vor!

  52. PeSch 28. Dezember 2020 at 19:45
    Die meisten, die sterben, sind nun mal um die 80 Jahre alt. So ist das Leben.
    — Viel zu kurz und dazu noch ungerecht…..

  53. An die Buntstift-Wette kann ich mich noch erinnern 🙂
    Ich meine sogar er hatte nach der gewonnenen Wette sein Buch vorgeschlagen, um zu erfahren wie er die Wette gewonnen hat.

  54. „Wie gehen wir mit Menschen um, die sich Impfung widersetzen?“

    Ich für meinen Teil gehe mit ihnen so um wie immer; am liebsten gut.

  55. @ lorbas 28. Dezember 2020 at 18:18
    („Wenn man keine Ahnung hat, so wie Herr Röwekamp bei 2:39 losplappert:…“)
    ===
    Jo, hatte ich doch oben schon heute nachmittag klargestellt, nicht gelesen ?

    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 28. Dezember 2020 at 16:54
    („Im Falle Röwekamp wird klar, warum sie unbekannt sind (und bleiben sollten). Überhaupt, was ist mit seinen Ohren los?“)
    ===
    Er gehört, wie Sebastian Kurz, dem Volksstamme der FERENGI an:
    https://www.comicecke.de/wp-content/uploads/2018/06/ferengi.jpg
    Die haben aufgrund ihrer Verwandschaftsverhältnisse zu Staatssicherheitsorganen besonders große und abstehende Ohren, damit sie die (vermeintlichen) Schandtaten der Bürger hören…

  56. Bezügl. Röwekamp/Rübenfeld habe ich noch etwas anzumerken,
    was der gute Herr „Lästermaul Ludger K.“ übersehen hat,
    denn er sagte: „…das macht den Kohl auch nicht mehr fett“
    Es muß in diesem Falle heißen: „…das macht die Rübe auch nicht
    mehr fett“. 😀

    Zu Kamp = Feld: ins Feld = in den Kamp(f)/Krieg ziehen!
    Somit „Röwekamp/Rübenfeld: +++“nomen est omen“. Tolll!

    Ein kurzer Blick ins Herkunftswörterbuch von Duden…,
    ich tippe teilweise ab:

    Kampf: Das westgerm. Substantiv (mhd. kampf „Zweikampf;
    Kampfspiel; Kampf“, ahd. champf, mnd. kamp, aengl. camp
    „Feld; Kampf, Streit; die nordische Sippe von entsprechend
    schwedisch kamp stammt aus dem Mnd.) beruht wohl aus
    Entlehnung aus lat. campus „Feld; Schlachtfeld“. –
    Abl.: kämpfen…; Kämpfer… siehe auch campen, Camping…
    Kämpe „Kämpfer, alter Haudegen“…

    +++++++++++++++++++++++

    Für Neulinge:

    aengl. – altenglisch
    ahd. – althochdeutsch
    mhd. – mittelhochdeutsch
    mnd. – mittelniederdeutsch
    lat. – lateinisch

    …mehr Abkürzungen brauchen wir hier nicht zu kennen.

  57. Neunzehnhundertvierundachtzig 28. Dezember 2020 at 16:54
    Im Falle Röwekamp wird klar, warum sie unbekannt sind (und bleiben sollten). Überhaupt, was ist mit seinen Ohren los? Oder- wie sollte man mit Leuten verfahren, die einem permanent mit ihren Ohren die Sicht versperren?
    ————-
    Thomas! Lass das Wackeln mit den Ohren!
    https://www.youtube.com/watch?v=N_Y8XdTuNt0

  58. Habe soeben oben im Video eine lebendigen ARSCH mit Ohren gesehen uns stammeln gehört !
    das macht den Abend erst rund !

  59. jeanette 28. Dezember 2020 at 18:47

    @lorbas 28. Dezember 2020 at 18:18

    Wenn man keine Ahnung hat, so wie Herr Röwekamp bei 2:39 losplappert: „Man könne jedem ein Bussgeld anhängen der seinen Personalausweis nicht bei sich führt.“
    Es gibt in Deutschland KEINE PFLICHT einen Personalausweis oder einen Reisepass mit sich zu führen.
    ————————-
    Als Jugendliche hatte ich mal meinen Perso verloren und ließ einen Neuen anfertigen.
    Die fragte mich was mit dem Alten war und als ich sagte, den habe ich im Schwimmbad verloren oder gestohlen bekommen, bekam ich zur Antwort von der Polizistin: „Ins Schwimmbad nimmt man auch keinen Ausweis mit!“ Deshalb habe ich immer vermutet, es kann kein Gesetz sein, den Ausweis mit sich tragen zu müssen, denn sonst kämen auch alle Schwarzfahrer, die sich nicht ausweisen können, die haben ja meistens nichts dabei wenn sie kontrolliert werden, ins Gefängnis.

    Nur beim Autofahren ist man verpflichtet die Papiere mit sich zu tragen.

    Zwei Dokumente müssen Fahrzeugführer auf Verlangen bei einer Verkehrskontrolle stets vorzeigen: den Führerschein und die Zulassungsbescheinigung Teil I, früher Fahrzeugschein genannt. Bei Nichtvorlage droht ein kleines Bußgeld.
    Tip(p): Bei einer Fahrzeugkontrolle legt man den Personalausweis oder Reisepass und die Zulassungsbescheinigung Teil I vor. Den Führerschein „findet man erst einmal nicht“. 😉 https://www.youtube.com/watch?v=EAg7PTi1Fio wenn dann im Laufe der Kontrolle der wahre Grund zu Tage tritt und man nichts weiteres zu befürchten hat, kann man ja immer noch den Führerschein „finden“.

  60. Smile 28. Dezember 2020 at 20:35

    Jo, hatte ich doch oben schon heute nachmittag klargestellt, nicht gelesen ?

    Ich bitte vielmals um Verzeihung. Das ich ihre Einlassung zu diesem Thema nicht gelesen und beachtet habe, ist unverzeihlich.
    Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen und aufrichtig bei ihnen entschuldigen.
    Dieser Fehler hätte mir niemals nicht unterlaufen dürfen.
    Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten, die durch meine Nachlässigkeit entstanden sind.

  61. In einem Kommentar bei „Michael Mannheimer“ gefunden:

    Robert Blum

    Zwangsimpfung in einem Pflegeheim bei Hamburg?
    Es ist ein ungeheuerlicher Vorwurf, der mir aus erster Hand aus einem Pflegeheim in Glinde bei Hamburg zugetragen wurde. Eine Mitarbeiterin des Pflegepersonal, die sich keinen Ausweg mehr aus ihrem Gewissenskonflikt mehr wusste, meldet sich bei mir und erzählt mir, dass am kommenden Sonntag, die Bewohner des örtlichen Pflegeheims, teilweise gegen ihren Willen gegen Corona geimpft werden sollen.
    „Wir haben alle einen Zettel unterschreiben müssen“, sagt Frau M. leise und und zieht meine Informationsquelle ins Vertrauen.
    „Einige wissen gar nicht, was sie unterschrieben habe“, erzählt die alte Dame weiter.
    „Ich will das nicht. Ich habe keine Angst vor der Spritze, aber vor den Folgen. Keiner weiß doch, was der Impfstoff anrichten kann“ erzählt sie unter Tränen.
    „Wer nicht unterschreiben wollte, dem haben sie mit der Kündigung des Heimplatzes gedroht und gesagt, dass jeder der nicht geimpft ist, andere anstecken kann und man dann persönlich zur Rechenschaft gezogen werden kann“
    Das sind unerhörte und schwere Vorwürfe gegen das Heim und die Leitung. Meine Informationsquelle geht der Sache nach. Will sich nicht allein auf die Aussagen der alten Frau verlassen und spricht Arbeitskollegen an. Die bestätigen die Aussagen von Frau M. „Wer nicht unterschreiben wollte, dem haben wir freundlich klar gemacht, das sie dann nicht hier bleiben können.“ bestätigen andere Pflegekräfte aus dem Team. Eine Mitarbeiterin sagt stolz, Zitat : „Was meinst du? Innerhalb von 4 Stunden hatten wir alle Unterschriften“
    Nun mag diesen Bericht als Lüge abtun oder Erfindung eines Bloggers, der sich Verschwörungstheorien ausdenkt, um sich wichtig zu machen. In der Tat ist die Beweisführung schwierig…
    https://www.facebook.com/robert.blum.92560281/posts/520731182220051

    +++Fazit: IM AUGE BEHALTEN!!!

  62. @ AbgehtesmitRiesenschritten 28. Dezember 2020 at 16:06

    Offensichtlich gibt es in der CDU jede Menge Menschenfeinde. Leute, die anderen Menschen ihr Selbstbestimmungsrecht absprechen. Ich glaube die sind nicht mehr ganz dicht im Kopf.

    Sehe ich auch so, das ist nicht nur ein persönliches Problem dieses Röwekamps, sondern der CDU, in der eine ganze Reihe von Röwekamps wachsen und gedeihen. Meine ganz persönliche Sicht: Eine abstoßend faschistoide Dreckspartei.

  63. Türkische „Giftbrühe“ von BioNtech

    ➡ Impfvergewaltigung Hochbetagter

    Was genau passiert bei der Impfung?
    Aol DE; Marie Fürst
    28. Dezember 2020, 3:40 AM |

    Seit Sonntag wird in ganz Deutschland mit dem neuen Impfstoff gegen das Corona-Virus geimpft. Den ersten „Stich“ erhielt die +++101-jährige Bewohnerin Edith Kwoizalla, die Bewohnerin eines Pflegeheims in Sachsen-Anhalt ist. Doch was passiert eigentlich genau bei der Impfung?

    (:::)

    Das ist noch unklar

    Der Impfstoff soll vier Wochen nach der ersten Injektion seine vollständige Wirkung entfalten. Unklar ist noch, ob das Vakzin auch dafür sorgt, dass eine Person nicht mehr ansteckend ist, oder ob sie nur garantiert, dass die Krankheit bei einem Betroffenen nicht mehr ausbricht. Außerdem ist nicht geklärt, für wie lange der Wirkstoff gegen die Krankheit immun macht.
    https://www.aol.de/nachrichten/2020/12/27/was-genau-passiert-bei-der-impfung/

    ENDLAGER FÜR IMPF-SERA:

    SENIOREN

    „Die werden jetzt Zug um Zug ausgeliefert und verimpft werden“,
    sagte Spahn gestern Abend in der ARD-Talkshow „Maischberger“.
    (Artikel vom 10.12.2020)
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119230/Spahn-Im-Herbst-2021-genug-Impfstoff-fuer-gesamte-Bevoelkerung

  64. Der Rübenbauer-Rechteeinschränker, woran erinnert mich das nur???

    Demokrazie Schtonk!
    Liberty Schtonk!
    Free Sprecken Schtonk!

  65. Ziel ist es 70 bis 80 % zu impfen.
    Wie erreichen Sie dies???
    In den ersten 3 Monaten wird anstatt der Gen-Plärre ein Placebo geimpft.
    Wenn das Misstrauen bez. Nebenwirkungen abgebaut ist, und die Mehrheit dann bereit ist.
    Dann wird die Gen-Plärre verabreicht um der Reduktion der Weltbevölkerung in die Wege zu leiten.

  66. Heisenberg73 28. Dezember 2020 at 16:09; Dazu brauchts kein 8. Gymnasium, da reicht schon 6. Hauptschule, mittlerweile in Mittelschule umbenamst. Wobei ich jetzt nicht mehr in Erinnerung hab, wann das Thema zeitlich dran war. Also die JAhreszahlen sind willkürlich und höchstens zufällig richtig.

    lorbas 28. Dezember 2020 at 18:18; Vor allem seit 2015, Seit da sind doch Millionen an Ausländern ohne irgendwelche Dokumente ins Land tsunamiet. Davon, dass da auch nur einer dafür gestraft wurde, hab ich noch nichts gehört, ganz im Gegenteil, die wurden sogar teilweise mit mehrfach Taschengeld dafür belohnt.

    PeSch 28. Dezember 2020 at 19:45;Sag ich doch schon länger, Corona erhöht die statistische Lebenserwartung.

  67. Was soll eigentlich der feige Schwachsinn von Experten gegenüber dem Impfstoff skeptisch zu sein. Was soll der Scheiß: wenn ein Impfstoff 5-8 Jahre benötigt und dieser ein 3/4 Jahr. Feiges verrottetes Gesockse. Ich muß da nicht skeptisch sein, ich weiß, dass das Mord ist. Was soll da Skepsis.

    Ich hatte lediglich gedacht, sie würden nicht direkt morden. Ich dachte sie spritzen Placebos, aber sie morden.

  68. schwabenblitz 28. Dezember 2020 at 22:27; MIsstrauen abgebaut ist nicht so leicht möglich. Wenn ich aus USA höre, die angeblich das gleiche Zeugs kriegen, dass 3,5% schwerste Nebenwirkungen haben, dann lässt das auf wenigstens 1/3 an nicht ganz so schlimmmen Nebenwirkungen erwarten, wahrscheinlich mehr.

  69. Ach, es gibt einen PI-Artikel zum Thema 101-Jährige impfen.

    Mir ist seltsam. Alles ist so weit entfernt.
    Muß mich hinlegen. Aber bin nicht müde.

  70. Prognose für den 14. Januar:

    Das ist ein Donnerstag. Es sind 563 Tote zu erwarten.

    Meine Schätzung für heute den 28. Dez war: 1063-2663 Tote. Gemeldet wurden 674 Tote

    Anmerkung: Es wurden auch heute zu wenig Tote gemeldet. Dadurch wird der Stau an Todesmeldungen immer größer. Wahrscheinlich kommt die Arbeit zur Zeit nicht in die Gänge. Wenn wieder normal gearbeitet wird, werden gigantische Todeszahlen gemeldet werden. Es sein denn, sie manipulieren das nach Belieben.

  71. Wenn sich solche Typen im Besitz der „Wahrheit“ wähnen, dann geht es hurtig ab in Richtung totalitärer Staat.
    Die Krankheit an der die leiden ist „Scientismus“ und sie verwechseln das mit Wissenschaftlichkeit.
    Corona kann schlimme Verlaufsformen annehmen,- das kann eine Influenza -Grippe aber auch, wenn sie zur Lungenentzündung führt. 2018 hat kein Mensch sich über die vielen Grippetoten in der Altersgruppe über 70 aufgeregt oder gar einen Lockdown verhängt und die Existenz zehntausender Selbständiger vernichtet.
    Jetzt aber hat Stiefmuddi dank Staatsmedien-Panikmache die heilsame Wirkung auf die Umfragewerte erkannt und macht auf Menschlichkeit und Volksgesundheit.
    Wissenschaftliche Nachweise, dass Lockdowns 1. nichts bringen und 2. eher schädlich sind, weil gefährlichere Erkrankungen verschleppt werden, – sind Verschwörungstheorien von „Coronaleugnern“!
    Auf dem Mist dieser „vom Ende gedachten Politik“ schießen „Experten“ wie Lauterbach, Strobl, & Co und der Bremer Vogel mit ihren unverhältnismäßigen „Rezepten“ wie Pilze aus dem Boden!
    Der Hansdampf Lauterbach will ja die Einschränkung der Grundrechte schon auf das nächste pseudowissenschaftliche Ammenmärchen „die Klimakatastrophe“ ausdehnen!
    Viel Spaß auf dem Weg in den Ökofaschismus!

  72. WieDu 28. Dezember 2020 at 16:10
    Von diesen kranken Vögeln gibt es noch mehr.
    Einer ist z.B. dieser… Peter Tauber: Ablehnung des Impfens ist „menschenfeindlich“.
    Reicht da eigentlich noch die Klapse, oder sind andere Maßnahmen nötig? Vielleicht hilft Impfen?
    ———————————————————————–
    …geistig wäre er wohl gerne bei der Wannseekonferenz
    während der Vogelschisszeit dabei gewesen. Alles wiederholt sich,
    nur die wiederlichen Gestalten wechseln ihre Gesichter, äh, Fratzen.
    Solchen Gestalten gehört samt ihren Familien eine goldene
    Spritze auf die Stirn tätowiert, als Abschreckung und damit
    andere Distanz halten können, denn wer will sich
    schon an denen anstecken.

  73. Heute morgen ist mir fast der Kaffee aus der Hand gefallen, nach einem beiläufigen Gespräch mit meinem Mann am Frühstückstisch.

    Wer gerne zwischen den Zeilen liest, der schaue doch mal im Netz, was er zu der berühmten deutschen Firma in der Goldgrube findet.

    Die Einschätzung meines Mannes und seines naturwissenschaftlichen Kollegen war ca. 2014, daß der Impfstoffansatz, eben genau jener, welcher nun verimpft wird, es nicht durch die klinische Prüfung schaffen wird. Damals gab es wohl bereits Daten, in die die Gesamtbevölkerung in die klinische Testphase miteinbezogen wurde (ich kenne mich da leider nicht aus, muß ich ehrlich sagen), also auch Allergiker…

    Nun, der Impfstoff hat es 2020 sehr wohl durch die klinische Phase und die Zulassung geschafft, „dank“ der Politik… meine Entscheidung steht damit fest.

    Ein denkwürdiger Satz im Biotechnologiereport 2017 von EY hat mich darin bestätigt: „Mit einem Closing 01/2018 konnte B. die höchste private Finanzierungsrunde im deutschen Biotechsektor in Höhe von 270 Millionen USD anschließen. Dies gelang nur durch ein sehr engagiertes Verhandeln mit erfahrenen US-Investoren und deren Blick für mögliche Durchbruchsinnovationen – dieses Einzelereignis zeigt, daß Potentiale auch in Deutschland in einer anderen Dimension zu heben sind, offensichtlich funktioniert das aber nach wie vor nur via USA, mit der dort vorhandenen Expertise und signifikant höheren Kapitalvolumina.“

    Ein Schlag ins Gesicht von deutschen Venture-Kapital-Finanzierern! Mal eben so sämtliche Expertise abgesprochen, wenn mögliche Probleme gesehen (und erkannt?) werden… und ich nehme das sehr persönlich!

  74. Bundeswehr oder „freiwillige Helfer“ ob ein Befähigungsnachweis vorliegt ist zweitrangig, da kommt’s zu Fehlern wie gleich Mal eine komplette Ampulle einer Patientin verabreicht, die eigentlich für 5 Patienten reichen sollte, Verschwendung pur.
    Wir haben alles im Griff und können Problemlos starten mit den Impfungen so die Lügenpresse. Lieferengpässe, Nebenwirkungen und falsche Lagerungen werden verschwiegen.

  75. Dummes Geschwafel des Einheitspartei-Fuzzies!
    Niemand ist in Deutschland verpflichtet,seinen Personalausweis mitzuführen,Man hat lediglich die Pflicht einen gültigen zu besitzen.Also gibt es fürs Nichtmitführen auch kein Bußgeld.
    Unsere Politikdarsteller haben von nichts eine Ahnung,aber davon ganz viel.

  76. Heidelbergerin 29. Dezember 2020 at 12:16; Ich versteh zwar von deinem Beitrag überwiegend Bahnhof, aber ein Detail kann nicht stimmen, klinische Fase, wann, wo soll die den durchgeführt worden sein. Der Impfstoff wurde angeblich 3 Tage nach der US-Wahl fertig und schon vor etwa 3 Wochen wurde uns erzählt, dass die Zulassung da wäre. Normale Medikamente wie Contergan haben mindestens eine 3 Jährige Testfase hinter sich, ehe die zugelassen werden, vor allem bei einem angeblich (weil ichs nicht nachprüfen kann, obs tatsächlich wahr ist) völlig neuartigem Impfstoff wär das minimal nötig.Wie will man denn innerhalb weniger Wochen irgendwas über mögliche Langzeitschäden rausfinden? Dazu kommt, wegen Maulkorbzwang werden sich eher wenige finden, die freiwillig Medikamententests bei sich durchführen lassen. Das sollen ja gern mal
    finanziell schlecht ausgestattete Studenten sein. Die gibts ja aktuell gar nicht, weil häufig gar keine Präsenzvorlesungen mehr gemacht werden, nur mehr übern Computer. Das kann man auch von daheim aus, ohne ein teures Studiappartment bezahlen zu müssen.

  77. Dieser Herr Röwekamp wirkt – meines Erachtens – so unglaublich traurig!?
    (Ich könnte es verstehen!)

  78. Dieser sogenannte Rechtsanwalt und auch noch Bürgerschaftsabgeordnete ist eine Schande für seinen Berufsstand. Wie soll man denn mit so einem Covidioten umgehen, der sich solche irren Statements anmasst. Dem Vogel gehört die Zulassung zur rechtsanwaltlichen Tätigkeit entzogen, ebenso das politische Mandat.
    Hoffentlich bekommt er viele nette Zuschriften .Ungeheuerlich ist das.

Comments are closed.