Donald Trump könnte nach den Geschehnissen am 6. Januar in Washington als tragische Figur des Widerstands gegen die jetzigen Sieger eine für deren Machtkomplex hochgefährliche Rolle bekommen: als historischer Mythos.

Von WOLFGANG HÜBNER | Moderne Gesellschaften sind wegen der Macht der Medien Erregungsgesellschaften. Wenn diese Medien, wie in den USA oder Deutschland, in der großen Mehrzahl eine bestimmte politisch-ideologische Ausrichtung haben, kann die Erregung fast beliebig gesteigert und ihre Wirkung maximal ausgenutzt werden.

Und genau das geschieht nach den Geschehnissen am 6. Januar in Washington. Es wird jetzt der Versuch unternommen, jene fast 80 Millionen Amerikaner, die bei der Wahl am 3. November 2020 Donald Trump ihre Stimme gegeben haben, einzuschüchtern, zu strafen und auszugrenzen.

Nicht der Massenprotest gegen den offensichtlich größten Wahlbetrug in der US-Geschichte und auch in der Geschichte demokratischer Staaten überhaupt; nicht die Erschießung einer Trump-Anhängerin mit langer Dienstzeit für den Staat; nicht verdächtige Umstände bei der  Erstürmung des Capitols stehen im Mittelpunkt oder auch nur am Rand der Medienschilderungen, sondern es sind der „Staatsfeind“ Trump, verwüstete Büros, angeblicher Terrorismus oder sogar der Verdacht eines Putschversuchs. Zu der Rolle Trumps in der entscheidenden Schlussphase seiner Amtszeit muss noch Kritisches gesagt werden. Doch diese Kritik kann noch etwas Zeit haben.

Keine Zeit hingegen ist mit der Feststellung zu verlieren, dass die hassvolle und verächtliche Verdammung Trumps auch und sogar vor allem auf die vielen Millionen zielt, die nicht nur in den USA ihre Unterstützung für Trumps nationalen Kurs gezeigt haben. Es sind diejenigen, die sich von der Globalisierungselite, von der modernen Allmacht der Digitalkonzerne, von den Gewinnern der finanzkapitalistischen Schuldenökonomie benachteiligt, gefährdet, aussortiert und ihrem Menschsein reduziert sehen. Zugespitzt formuliert handelt es sich um die Klasse der Überflüssigen, der Vergessenen, die nur noch als Konsumenten gebraucht werden.

Der große neue Klassenkampf mit vorläufigem Sieger

Ihnen gegenüber steht, wiederum zugespitzt, die Klasse derer, die sich begründet oder vermeintlich für die ideologischen und materiellen Gewinner der Entwicklung in den USA und in Deutschland und auch anderen westlichen Staaten halten. In den USA hat mit dem Sturz von Trump vorerst diese Klasse gewonnen. Der Zombie-Präsident Joe Biden ist ihr politisches Spielzeug, ebenso seine wahrscheinlich baldige Nachfolgerin Kamala Harris. Doch für Trumps Sturz wurde ein hoher Preis gezahlt: Die Glaubwürdigkeit demokratischer Wahlen ist damit radikal und unheilbar erschüttert. Und das keineswegs nur in Amerika.

Wer jetzt immer noch glaubt, mit Wahlen ließen sich fundamentale Machtverhältnisse ernsthaft beeinflussen oder gar verändern, will nicht wahrhaben, was bei und um die US-Wahl geschehen ist. Oder glaubt jemand tatsächlich, dass bei all den hauchdünnen Mehrheiten in entscheidenden Bundesstaaten und zuletzt wieder in Georgia am Ende auf wundersame Weise immer nur Biden und die Demokraten vorne gelegen haben? Den Wahlbetrug hat Trump nicht erfunden, er ist tausendfach bezeugt und überzeugend analysiert worden.

Doch das ist nun Geschichte, endgültig besiegelt am 6. Januar 2021. Die Sieger haben freie Bahn, die allerdings zum Übermut verführen könnte. Die Verlierer hingegen müssen nach einer Phase der Depression und Verwirrung Schlüsse aus ihrer Niederlage ziehen. Und das keineswegs nur in den USA. Donald Trump wird im Weißen Haus kein Comeback mehr erleben, dagegen spricht sein Alter, mehr aber noch sein Verhalten in der Schlussphase des Kampfes gegen den Wahlbetrug. Trump war nie ein weltanschaulich gut gewappneter  Führer oder kühler Stratege. Er könnte allerdings als tragische Figur des Widerstands gegen die jetzigen Sieger eine für deren Machtkomplex hochgefährliche Rolle bekommen: als historischer Mythos. Der große neue Klassenkampf unserer Zeit ist keineswegs  endgültig entschieden.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

151 KOMMENTARE

  1. die durchgeknallte und hysterische Pelosi von den Demokraten hat sich an das Pentagon gewandt, dass Trump davon zurückhalten soll:

    – keinen Krieg anzetteln zu können

    – Trump nicht erlaubt wird, einen Atomkrieg zu beginnen, indem er den „roten button“ drückt (Freigabe, um Atomwaffen einzusetzen)

    Die Militärführung hat Pelosi die richtige Antwort gegeben.
    Solange Trump im Amt ist, bleibt er der Befehlshaber der amerikanischen Streitkräfte

    https://www.westernjournal.com/defense-officials-confirm-trump-still-commander-chief-refuse-participate-military-coup-oust/

  2. […] Wer jetzt immer noch glaubt, mit Wahlen ließen sich fundamentale Machtverhältnisse ernsthaft beeinflussen oder gar verändern, will nicht wahrhaben, was bei und um die US-Wahl geschehen ist.[…]

    Die Erkenntnis ist schon so alt wie es westliche Demokratien gibt.

    Aber so resignierend sollte man nach vier Jahren Trump das Ganze doch nicht betrachten;

    Das gesamte System aus Netzwerken, Thinkanks, NGOs und Stiftungen wurde bloßgestellt und es wurde gezeigt, wer die wirkliche Macht im Land hat – was wiederum einen Großteil der Menschen nachdenken ließ und durchaus auch sensibilisierte.

    Orban tat ähnliches in Ungarn, als er das Soros-Netzwerk öffentlich machte und es sich zeigte, dass dieser Filz Öffentlichkeit und Transparenz überhaupt nicht mag – was zur Folge hatte, dass alle Soros-finanzierten Organisationen die Beine in die Hand nahmen und aus Ungarn verschwanden – zwar leider nach Deutschland, aber Orban bewies, dass man sich diesen Filz durchaus vom Hals schaffen kann.

  3. In der Natur gibt es kein Lob und keine Bestrafung, sondern nur Konsequenzen.

    Schade, dass das nicht für die debile Menschheit gilt..

  4. Bedeutet für alle Vernüntigen so schnell als möglich wirtschaftlich konsolidieren. Der Kollaps wird kommen. Erst dann wachen die ersten Schlafschafe auf.

  5. Die BILD berichtet heute schon von einem in die Wege geleiteten Impeachment Verfahren, das jetzt 10 Tage vor Toresschluss eilig in die Wege geleitet wurde. Man will ganz sicher sein, „der Geist aus der Flasche“ muss vom Exorzisten mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gebannt werden, er soll zurück in die Flasche und der Korken muss fest drauf.

    In den USA wird es Mord und Totschlag geben.
    Die Ungerechtigkeit, die zum Himmel schreit, die Verarschung der Wähler, die Verdrehung der Tatsachen und des Rechts bilden einen mächtigen Dampf im Topf. Wer in der Chemie und Physik aufgepasst hat, der weiß was bevorsteht.

    Dabei hilft kein Hetzen und kein Steuern, kein Spalten und kein Teilen, um besser herrschen zu können. Den freiheitsbewussten Amerikanern fährt ein Schmerz der Diktatur durch alle Knochen, der bis ins letzte Glied reichen wird. Auch die Demokraten werden keine Freude mehr erfahren, an ihrer mit Gewalt herbeigeführten Herrschaft.

  6. Herr Hübner,
    natürlich können Sie Herrn Trump loben im Kampf gegen den Globalismus und somit das Ausbluten der amerikanischen Wirtschaft zu verhindern. Auch Trump sein Kampf gegen den Medialen Mainstream war
    lobenswert. Doch Trump hat den Bogen überspannt ! Statt sich um die Pandemie zu kümmern ist er
    Golf spielen gegangen. Zurück im Weißen Haus angekommen, hat er nur rum gewütet auch gegen seine
    eigenen Mitarbeiter. Trump ist schlichtweg ein Egomane, ein Narzist und die täglichen Bilder seines
    fatalen Handelns beweisen diesen Zustand.

  7. bona fide 10. Januar 2021 at 12:08
    Die Militärführung hat Pelosi die richtige Antwort gegeben.
    Solange Trump im Amt ist, bleibt er der Befehlshaber der amerikanischen Streitkräfte
    ———————-
    Deshalb soll er ja aus dem Amt schnellstens entfernt werden, offenbar um einen Militärputsch zu verhindern.

  8. Die folgende Passage könnte ich zu jedem beliebigen Artikel hier einfügen: denn wir stehen momentan in einer Extremsituation gegen das ewige Böse.

    Ich habe es schon öfter geschrieben: jede Generation bekommt über 70 Jahre irgendwann ihren Teil ab. Ich habs so beschrieben: meine Eltern die ersten 20 Jahre, ich die letzten 20 Jahre. Ich hatte bisher bei den Greueltaten der Geschichte immer gedacht, dass sei eben damals so gewesen, aber wir wären ja jetzt weiter.
    Aber das muß nicht so sein und es sieht ja so schlimm aus wie noch nie. Einige irre Aspekte der Realität gab es so noch nie. Z.B. konnten alle früheren Gesellschaften noch Männer und Frauen auseinanderhalten.

    Deshalb hier mal ein grundsätzlicher Hinweis:

    https://sezession.de/36300/das-imperium-wird-niemals-enden

    Aber es gibt Hoffnung für den Einzelnen. Ich empfehle jedem das mal zu ganz zu lesen.

    Wieder geben will ich nur was Ernst Jünger dazu zu sagen hatte.

    Wo es Unsterblichkeit gibt, ja wo nur der Glaube an sie vorhanden ist, da sind auch Punkte anzunehmen, an denen der Mensch durch keine Macht und Übermacht der Erde erreicht oder beeinträchtigt, geschweige denn vernichtet werden kann. Der Wald ist Heiligtum. Die Panik, die man heute weithin beobachtet, ist bereits der Ausdruck eines angezehrten Geistes, eines passiven Nihilismus, der den aktiven herausfordert. Der freilich ist am leichtesten einzuschüchtern, der glaubt, daß, wenn man seine flüchtige Erscheinung auslöscht, alles zu Ende sei. Das wissen die neuen Sklavenhalter, und darauf gründet sich die Bedeutung der materialistischen Lehren für sie. Sie dienen im Aufstand zur Erschütterung der Ordnung und sollen nach errungener Herrschaft den Schrecken verewigen. Es soll keine Bastionen mehr geben, auf denen der Mensch sich unangreifbar und damit furchtlos fühlt.

    Demgegenüber ist es wichtig, zu wissen, daß jeder Mensch unsterblich und daß ein ewiges Leben in ihm ist, unerforschtes und doch bewohntes Land, das er selbst leugnen mag, doch das keine zeitliche Macht ihm rauben kann. Der Zugang bei vielen, ja bei den meisten mag einem Brunnen gleichen, in welchen seit Jahrhunderten Trümmer und Schutt geworfen sind. Räumt man sie fort, so findet man am Grunde nicht nur die Quelle, sondern auch die alten Bilder vor. Der Reichtum des Menschen ist unendlich größer, als er ahnt. Es ist ein Reichtum, den niemand rauben kann und der im Lauf der Zeiten auch immer wieder sichtbar anflutet, vor allem, wenn der Schmerz die Tiefen aufgegraben hat. Das ist es, was der Mensch wissen will. Hier liegt das Zentrum seiner zeitlichen Unruhe. Das ist die Ursache seines Durstes, der in der Wüste wächst — und diese Wüste ist die Zeit.

    Das ist natürlich etwas kryptisch und in welchem Sinne es Unsterblichkeit gibt lasse ich dahin gestellt (freilich gibt e ja mittlerweile Ansätze zu einer Physik der Unsterblichkeit, u.a. Tipler).

  9. Trump ist ein Feiner, sympathischer Kerl. Mehr auch nicht. In ganzen 4 jahren hat er nichts geschaft. Eine Tragische Person. Wenn er in den verbliebenen Tagen kein Militaer einsaetzt, dann war das mit ihm. Und den anderen 80 000 000. Schon heute werden die ausgefischt und sanktioniert nur dafuer ,dass in deren “Freunesdkreisen“ in Social Media Trumps anhaenger waren! Die werden keine Kredite mehr von Banken erhalten. Und es wird auf den eine Hexenjagt gefuert. die werden sozial und finanziell ruiniert.Und Donald wird im Knast eingesperrt samt Familie. In diesen Tagen werden wir sehen wer gewinnt. Ich weis es nicht. Ich weiss nur, dass USA kein beacon of democracy ist . nie ein solches gewesen.wie hat Sergey Miheejev es treffend bezeichnet – Vonjuchij majak. Was bedeutet ein stinkendes Leuchthaus. irgendwie Russisch klingt es wesentlich besser. mir persoenlich ist es voellig egal wer da gewinnt und was da statt findet. ein Chaos ungesehenen Ausmasses steht unmittelbar bevor. Und ist unvermeidlich.

  10. So sieht also Bidens Einigung und Befriedung aus. Das lächerliche Impeachment passt da auch prima ins Bild. Eigentlich sollte man sich nicht darüber freuen aber ein kleine Bürgerkrieg in den USA wäre doch ganz nett. Mal schauen um die Demokratentucken das gewinnen würden.

  11. Diese Mischung aus Idioten, Hillbillies und Spinnern im Büffelkostum haben durch ihre dämliche Aktion im Kapitol Trump natürlich den größten Bärendienst aller Zeiten erwiesen.
    Ein größeres Geschenk könnten die Trumps Gegnern gar nicht machen. Der hat damit nicht nur die Unterstützung im eigenen Lager verloren, sondern alle Unterstützer Trumps werden nun mit diesen verrückten Typen gleichgesetzt.

    Diese haben nicht nur Donald Trump einen Bärendienst erwiesen, sondern auch den Millionen von anständigen Trump-Wählern. Und den anständigen Demonstranten vor dem Kapitol.

    Es passt den Gegnern Trump alles so gut in den Kram, dass man fast von einer False-Flag Aktion ausgehen muss.

  12. Schnellwienix 10. Januar 2021 at 12:27
    Herr Hübner,
    natürlich können Sie Herrn Trump loben im Kampf gegen den Globalismus und somit das Ausbluten der amerikanischen Wirtschaft zu verhindern. Auch Trump sein Kampf gegen den Medialen Mainstream war
    lobenswert. Doch Trump hat den Bogen überspannt ! Statt sich um die Pandemie zu kümmern ist er
    Golf spielen gegangen. Zurück im Weißen Haus angekommen, hat er nur rum gewütet auch gegen seine
    eigenen Mitarbeiter. Trump ist schlichtweg ein Egomane, ein Narzist und die täglichen Bilder seines
    fatalen Handelns beweisen diesen Zustand.
    ————————–

    Wo haben Sie das denn alles aufgeschnappt?
    Darf ein weißer Präsident nicht Golf spielen gehen?

    Statt sich um die Pandemie zu kümmern…..
    Wie sollte er sich Ihrer Meinung nach um die PANDEMIE kümmern? So wie die Deutschen alle 300 MIO Amerikaner einsperren?

    Auf jeden Fall hat er den Deutschen die Impfampullen abgekauft.
    Wer sich dort impfen lassen will, der muss nicht betteln und auf die 2. Impfung verzichten, sich den Impfsaft verdünnen lassen, damit sein Nachbar auch noch etwas abbekommt von dem Wundergebräu.

    Was Sie da schreiben bereitet mir echte Magenschmerzen!
    „Den Bogen überspannt!“ Von welchem Bogen reden Sie?

    Die eigenen miesen Mitarbeiter, die sich als Schwächlinge und linke Bazillen herausstellen, die sollte er Ihrer Meinung nach weiter mit durchfüttern, teilhaben lassen?

    Narzißt, Narzißt, Narzißt man kann dieses Hobbypsychologen Gewäsch nicht mehr hören! Was wissen Sie von Narzißmus? Sind Sie ein Arzt, der ihn untersucht hat? Nein? Dann schweigen Sie mit Ihrer dämlichen Ferndiagnose eines Sanitäters, der auch mal Arzt spielen will.

  13. Die Mehrheit der Deutschen sind direkte geistige Nachkommen von Hitler
    Wie ich das meine werden wir alle in 2021 sehen
    Die Hitlers sind jetzt (noch) oben

  14. wernergerman 10. Januar 2021 at 12:35

    Trump ist ein Feiner, sympathischer Kerl. Mehr auch nicht. In ganzen 4 jahren hat er nichts geschaft.
    ————–

    Trump hat viel geschafft. Ich würde ihn sogar als sehr guten Präsidenten bezeichnen. Allerdings hat er die Kriminalität und Entschlossenheit seiner Feinde zu lange unterschätzt.
    Warum laufen die Clintons und Pelosis noch frei herum? Warum hat er BigTech nicht rechtzeitig an die Leine genommen? Konnte oder wollte er den Sumpf nicht trocken legen?

  15. Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:42
    Diese Mischung aus Idioten, Hillbillies und Spinnern im Büffelkostum haben durch ihre dämliche Aktion im Kapitol Trump natürlich den größten Bärendienst aller Zeiten erwiesen.
    Ein größeres Geschenk könnten die Trumps Gegnern gar nicht machen. Der hat damit nicht nur die Unterstützung im eigenen Lager verloren, sondern alle Unterstützer Trumps werden nun mit diesen verrückten Typen gleichgesetzt.

    Diese haben nicht nur Donald Trump einen Bärendienst erwiesen, sondern auch den Millionen von anständigen Trump-Wählern. Und den anständigen Demonstranten vor dem Kapitol.

    Es passt den Gegnern Trump alles so gut in den Kram, dass man fast von einer False-Flag Aktion ausgehen muss.
    — Das war doch alles organisiert! Habe meine Freunde aus USA, die dabei gewesen sind, die haben berichtet dass Polizei nicht present war, hat sogar die “Protestierer“ eingelagden reinzukommen in deren Capitol, dass da 3 Busse voll mit proffesionellen Demonstrierern gebrcht waren. Diese Szenarios haben die omambas und macckeins doch seit 1990ziger Jahren in Oteuropa, Arabische laender, ukraine, you name it! approbiert und durchgefuert. mann nennt die Farbige “Revolutionen“ Und da gabs eine Frage: Warum finden keine farbige “Revolutionen“ in USA?
    Antwort- weil da keine USA Botschaft ist…
    Jetzt haben wir endlich auch eine Farbige “Revolution “ auch in USA gehabt! geht bischen plumper ohne eine USA Botschaft, aber es geht doch!

  16. Trump wird zum Mythos, sein Kampfgeist hat ihn jetzt schon unsterblich gemacht. Gegen eine neue Amtszeit spricht sein Alter keinesfalls. Das die Biden-Faschisten Angst vor ihm haben, dafür spricht das erneut angestrebte Amtsenthebungsverfahren 10 Tage vor seinem Amtsende. Wozu also das ganze Schauspiel? Dafür gibt es einen ganz banalen Grund: Ein des Amtes Enthobener darf nie wieder ein politisches Amt ausüben. Und mit diesem erneut angestrebten Amtsenthebungsverfahren versuchen die Biden-Faschisten genau dies zu verhindern. Trump ist und bleibt … ob tot oder lebendig … für die immer eine Gefahr.

    Die Zustände in den demnächst massiv faschistisierten USA sind denen in Merkel-Deutschland vergleichbar. Auch dort werden große Teile der Bevölkerung diffamiert, ausgegrenzt und verfolgt. Kurios daran ist, dass man zwar die Meinung dieser Menschen nicht hören will, aber deren Steuergelder dennoch raubt. Also entweder ich lehne etwas ganz oder gar nicht ab. Und genau darin liegt die Macht der Zensierten & Diffamierten: In dem sie ihre Steuerabgaben massiv runterfahren und das sie unterdrückende System höchstmöglichst schröpfen, schwächen sie irreparabel dessen Statik. Ist das Fundament erst einmal untergraben … der Mörtel aus den Fugen gekratzt … stürzt das faschistische System unrettbar zusammen.

    Zu dieser Form von Widerstand kann jeder seinen Teil beitragen. Es bedarf dazu keiner Demo oder Petition. Es ist nicht nachweisbar und trotzdem hocheffizient. Eine Reparatur dieser asozialen Politik/System ist nicht möglich, nur ein kompletter Neustart. Der „Great Reset“ wird anders aussehen, als Schwab & Soros sich das gedacht haben.

  17. Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:48
    Warum laufen die Clintons und Pelosis noch frei herum? Warum hat er BigTech nicht rechtzeitig an die Leine genommen? Konnte oder wollte er den Sumpf nicht trocken legen?
    — genau das ist auch die ultimative Frage-Konnte oder wollte er den Sumpf nicht trocken legen?….
    Statt Raketen auf Syrien abzufeuern und Kim zu drohen, sollte er eigenes Haus aufraumen. deswegen- er hat nichts! geschafft. Und falls auch nichts mehr schaffen wird in diesen Tagen ,dann ist das gewesen mit ihm.
    Ich habe da noch Ein Hoffnung- die pelosisschummerschiffs und andere Ausgeburte sind nervos. Die haben es eilig, und von irgendeas haben die Angst. deswegen auch diese Eile…… wenn die sicher gewesen waeren um dere Sieg waeren die viel gelassener.

  18. Die einzigen Psychopathen in diesem Spiel sind Pelosi und ihre Demokraten. Verkappte Kommunisten, Kulturbolschewisten und Dummlaberer, die die USA in ihr dunkelstes Kapitel steuern werden, denn sie werden überall die Axt anlegen.
    Abfärben wird es auf Europa und alle westlich orientierten Staaten dieser Welt, die sich bereitwillig in dieses mafiöse System einfügen werden und jeden Scheiß umsetzen werden. In ihren eigenen Echokammern werden sie sich und ihre Anhänger mit dem schleimigsten Schleim-Sprech hochleben lassen und die neue Welt feiern, die ihnen volle Kontrolle und Macht erlaubt.

    Ich prophezeie einen Bürgerkrieg in den USA ggf. eine Abspaltung von Staaten. 80 Millionen Patrioten lassen sich nicht verarschen!

  19. Irminsul 10. Januar 2021 at 12:54
    100% meine Meinung!

    Und genau darin liegt die Macht der Zensierten & Diffamierten: In dem sie ihre Steuerabgaben massiv runterfahren und das sie unterdrückende System höchstmöglichst schröpfen, schwächen sie irreparabel dessen Statik. Ist das Fundament erst einmal untergraben … der Mörtel aus den Fugen gekratzt … stürzt das faschistische System unrettbar zusammen.

    Zu dieser Form von Widerstand kann jeder seinen Teil beitragen. Es bedarf dazu keiner Demo oder Petition. Es ist nicht nachweisbar und trotzdem hocheffizient. Eine Reparatur dieser asozialen Politik/System ist nicht möglich, nur ein kompletter Neustart. Der „Great Reset“ wird anders aussehen, als Schwab & Soros sich das gedacht haben.
    —so und nur so! wei alles andere nichts bringt! vor allem aber alles was aus deren Ruporen kommt ignorieren! Alles!

  20. „Der große neue Klassenkampf unserer Zeit ist keineswegs endgültig entschieden.“

    Lieber Herr Hübner, vielen Dank für Ihre schrfsinnigen Analysen hier. Angebracht wäre ein Artikel darüber, worin dieser Klassenkampf besteht. Durch die Virtualisierung der Welt sind die Phänomene nicht für alle Fassbar oder spürbar.

  21. # Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:48
    „Trump hat viel geschafft. Ich würde ihn sogar als sehr guten Präsidenten bezeichnen. Allerdings hat er die Kriminalität und Entschlossenheit seiner Feinde zu lange unterschätzt.
    Warum laufen die Clintons und Pelosis noch frei herum? Warum hat er BigTech nicht rechtzeitig an die Leine genommen? Konnte oder wollte er den Sumpf nicht trocken legen?“

    Ja, richtig erkannt. Da stimme ich vollumfänglich zu. Eines haben wir durch Trump gelernt: Wir müssen die Radikalität und Methoden seiner Feinde übernehmen. Erbarmungslose Härte im Kampf gegen den Kommunismus ist ein Muss.

    Tja, und warum laufen diese Kreaturen wie Clinten, Biden, Pelosi u. Co noch frei herum? Weil Trump auch Feinde in den eigenen Reihen/Partei hat. Ich schrieb hier schon einmal dazu: „Es ist egal welcher Partei jemand angehört, wenn er Mitglied der Mafia ist.“ Damit ist alles gesagt.

    Vergleichen kann man das z.B. mit der SPD in Deutschland. Richtig ist, dass die SPD ein großes Wirtschaftsunternehmen ist, dass sich einen parlamentarischen Arm leistet. Über diesen parlamentarischen Arm setzt man in der Politik das durch, was als Rahmenbedingung für das eigene Unternehmen gut ist. Bestes Beispiel dafür war der Mindestlohn für Zeitungsausträger oder die Subventionen für die Lügenpresse. Die SPD besitzt auch ein riesiges Zeitungsimperium. Was liegt da zur Gewinnoptimierung näher, als den Mindestlohn für Zeitungsausträger zu verhindern und Zuschüsse für die Lügenpresse zu beschließen? Alles klar? Jedenfalls ist es der SPD scheißegal, mit was für Werten die hier rumdümpelt, die verdienen ihr Geld woanders und nehmen den Wohlstand durch politische Ämter einfach nur mit. Klar wird durch diese „Verflechtungen“ auch, dass die SPD zwar vorgibt, eine „Arbeiterpartei“ zu sein, aber das ist nur eine Tarnung, so wie bei den Grünen (Kommunisten) der „Umweltschutz“.

  22. Der letzte Berufpolitiker wurde gegangen…

    Wer die Macht im Kapitol erhalten will muss widerlichster Opportunist und Speichellecker der Ostküstentransatlantiker und deren Medienhuren sein.

    Dann wirst du auch wie Obama gefeiert,selbst wenn du im Blut von Millionen Opfer der Nahost“Demokratisierung“dieses sauberen Herren badest.

    Frey der Zdf Intendant,ist das Beispiel völlig journalistischer Verkommenheit.

  23. Der Sumpf kann sich nicht alles erlauben, denn es sind die Republikaner, die über die meisten Schusswaffen besitzen!

  24. INGRES
    10. Januar 2021 at 12:33
    Die folgende Passage könnte ich zu jedem beliebigen Artikel hier einfügen: denn wir stehen momentan in einer Extremsituation gegen das ewige Böse.

    Ich habe es schon öfter geschrieben: jede Generation bekommt über 70 Jahre irgendwann ihren Teil ab. Ich habs so beschrieben: meine Eltern die ersten 20 Jahre, ich die letzten 20 Jahre

    Das sind genau meine Worte…
    Irgendwie muss ich meinen Kindern den ganzen Mist, der abgeht erklären.
    Unser Kinder sind jetzt wieder bei den ersten 20 Jahren dabei ….

  25. att jeanette…
    dass millitär wurde auch bei uns abgeschafft…keine -volksarmee- keine wehrpflichtarmee..
    nur noch bundeswehr light und lau … spezialeinheiten an der kandarre…
    garnisonen geschlossen oder umfunktioniert — landesverteidigung für den arscxx…
    milliarden fließen woanders hin..
    dem michel vorgegaukelt..braucht man nichtmehr…
    andere länder im gegenzug bauen verteidigung massiv aus…
    alles gewollt… hatte man angst vor…

  26. Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:42
    Diese Mischung aus Idioten, Hillbillies und Spinnern im Büffelkostum haben durch ihre dämliche Aktion im Kapitol Trump natürlich den größten Bärendienst aller Zeiten erwiesen.
    Ein größeres Geschenk könnten die Trumps Gegnern gar nicht machen. Der hat damit nicht nur die Unterstützung im eigenen Lager verloren, sondern alle Unterstützer Trumps werden nun mit diesen verrückten Typen gleichgesetzt.
    Diese haben nicht nur Donald Trump einen Bärendienst erwiesen, sondern auch den Millionen von anständigen Trump-Wählern. Und den anständigen Demonstranten vor dem Kapitol.
    Es passt den Gegnern Trump alles so gut in den Kram, dass man fast von einer False-Flag Aktion ausgehen muss.
    ————————————————————————
    Was meinen Sie mit „fast“
    Ein Staat der jährlich 600 Milliarden US Dollar für Verteidigung ausgibt ist nicht in der Lage den Regierungssitz gegen eine Handvoll unbewaffneter Hinterwäldler zu verteidigen bzw. diese vor dem Eindringen ins Capitol zu hindern.
    Das muss man sich mal vor Augen halten!
    Glauben Sie das ernsthaft?
    Das war mit Sicherheit eine False-flag Aktion.

  27. Ich empfehle „Unheilige Allianz von David A. Yallop

    Nach jahrelangen Recherchen über die internationalen Drogenkartelle und ihren Einfluß auf die Weltpolitik hat der Enthüllungsjournalist und Sachbuchautor David A. Yallop (»Im Namen Gottes?«) sich nicht ohne Grund entschieden, zum ersten Mal in seinem Leben einen Roman zu schreiben …Einen Roman über einen Präsidentschaftswahlkampf in den USA, etwa im Jahr 2000 oder 2004, bei dem der voraussichtliche Sieger nicht der Kandidat der Parteien, sondern der Kandidat des Kartells ist. Der Roman besitzt eine atemberaubende Spannung, aber nicht nur, weil David A. Yallop sich als ein meisterhafter Thriller-Autor entpuppt – das höchst beunruhigende Szenario der Machtergreifung, das der Autor hier entwirft, enthält einfach zu viel Plausibilität, um als reine Erfindung abgetan werden zu können …
    —-
    Mit Trump hatten die nicht gerechnet.
    Mit Biden ist jetzt alles wieder so, wie es sich gehört..

  28. Nicht vorschnell Trump zum Mythos erklären (Mythos ist übrigens Maskulinum, nicht Neutrum). Er ist noch da und sehr aktiv! Wer weiß, war er noch so alles vorhat, nach dem Twitter-Bann scheint er sich einiges zu überlegen. Er ist und bleibt aber ein Held.

  29. Warum wohl hat man Trump die Accounts in den sozialen Netzwerken gekappt?
    Weil er ein gefährlicher Gegner eines korrumpierten Systems ist.
    Viele deutschen Politiker finden das völlig in Ordnung.
    Man stelle sich mal vor, man würde dasselbe mit den Accounts von Frau Merkel tun, wie groß wäre doch der Aufschrei!

  30. Irminsul 10. Januar 2021 at 13:03

    Erbarmungslose Härte im Kampf gegen den Kommunismus ist ein Muss.
    — Na, dann steht die Frage- was meinen Sie unter den “Kommunismus“
    Nach Definition Kommunismus ist so eine wirtschaftlich-gesellschaftliche System wo Privateigentum abgeschaft ist, ( da streiten die Geister noch, ob auf alles oder nur auf Produktionsmitteln) wo keine Expluatation von einem Mensch durch den anderen Mensch statt findet, Ausbeuten darf nur der Staat,(oder in die neue Fassung vielleicht auch die Multies?) Und wo verteilt wird nach Bedarf( die Schlusselfrage ist- wer bestimmt den Bedarf des Einzelnen?) Wenn das Bedarf wird von jedem selbst bestimmt, dann it dieses System eine Uthopie, wenn aber von jemandem anderen, dann ist dieses System Slakverei….

  31. So nicht, Herr Hübner.

    Nicht Donald Trump hat den Bogen überspannt, sondern seine sich als „Gegner“ bezeichnenden, vorgeblich so „demokratischen“ Feinde, die ihn und seine Parteigänger über die gesamte Amtszeit hinweg wie einen Dreck behandelt haben, der auf die nächste Müllhalde gehört. Das übrigens nicht nur in den Staaten, sondern auch hierzulande, in der wir laut eines Gorbatschow-Zitats die „bösartigste Presse der ganzen Welt“ zu beklagen haben. Das ist so.

    Wer über Jahre hinweg seine unsäglichen Dreckübel über einen gewählten Präsidenten und seine Wähler ausgießt, unter fadenscheinigen Rechtfertigungen durch Aufhetzung der Massen bürgerkriegsähnliche Unruhen lostritt, in deren Folge durch gewalttätige Antifa- und rassistische BLM- Horden ganze Stadtviertel in Flammen aufgehen, ungezählte Geschäfte und Märkte in Trümmerhaufen verwandelt werden, so daß Tausende ihre Existenz verlieren, um als Krönung der Bösartigkeit eine ganze Wahl zu fälschen – ,

    wer nach diesem ganz offensichtlichen Putsch den so Betrogenen erklären will, daß sie diejenigen, die gerade erst ihre Geschäfte geplündert und ihre Viertel zerstört haben, im Form ihres größten Einpeitschers auch noch „gewählt“ haben sollen – ,

    der darf sich dann auch nicht wundern, daß das Ganze endlich auch einmal zurückschlägt. Dieses Zurückschlagen hat nun leider, im Form einer gewalttätigen Entladung, stattgefunden. Zu lange hat man die Sache angeheizt, zu lange die Leute betrogen, belogen und diffamiert. Im Kapitol ist der Topf schließlich übergekocht, so daß der lange aufgestaute Druck sich dort in Gewalt entladen hat. Wer dafür verantwortlich ist, liegt also ganz klar auf der Hand. Der aber heißt nicht Trump.

    Anbei: Geben Sie mal ein: http://www.antifa.com.
    Sie landen noch immer auf: https://joebiden.com/presidency-for-all-americans/.

    Donald J. Trump hat sehr wohl zu Protesten aufgerufen. Das ist sein gutes Recht. Was er nicht getan hat, ist, die Leute zu einem Eindringen ins Kapitol oder zur Gewalt zu animieren. Es existierten mindestens vier Aufrufe zum Frieden – „geht im Frieden nach Hause“, hieß es unter anderem – , die man bei Facebook, Twitter und Konsorten fürsorglich gelöscht hat, um Trump das Ganze in die Schuhe schieben zu können, bevor man seine Auftritte dort ganz löschte oder sperrte.

    Als Trump die Gewalt verurteilte, war er damit derselbe wie zuvor. Den Schuh haben sich somit alle die anzuziehen, die sich wie eingangs beschrieben verhalten und das Ganze „auf die Spitze getrieben“ haben. Und zwar ausschließlich. Das ist hierzulande im übrigen nicht anders.

  32. Es gibt erste Tipps für Menschen, die sich dafür schämen wie Merkel gefaltet zu sein:

    „Die Merkelfalte. Wie werde ich sie wieder los?“
    Quelle: https://www.m1-beauty.de/die-merkelfalte/

    Erstaunlich ist, dass in diesem Zusammenhang von „Marionettenfalten“ die Rede ist.

    PS.: Ich wäre dankbar für Tipps, wie man die Merkel-Irre komplett los wird.

  33. vielleicht bischen out of Thema- sieht wie schnell kann es gehen mit allem Computerscheiss- Social Media trippern un peisbooks. genau so wird es auch eines Tages mit Bankkonten und sogar Bitcoineigentum gehen!

  34. Es ist erschreckend, dass hier immer noch viele glauben, dass es einen großen Wahlbetrug bei den Präsidentschaftswahlen in den USA gegeben hat. Es gibt bis heute keine stichhaltigen Beweise dafür. Selbst Donald Trumps eigenen Mitarbeiter haben das inzwischen eingestanden und sind zurückgetreten oder haben sich von ihm distanziert.

    Trump hat zudem nicht knapp 80 Millionen, sondern nur 74,2 Millionen Wahlstimmen auf sich vereinigen können. Glauben Sie nicht? Können Sie nachlesen unter anderem bsit Statista, einem renommierten weltweit aktiven Unternehmen.

  35. Sein Marsch zum Kapitol war die übliche kindische Cowboy-Aktion.
    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Schuld ist er selber, er hat auf allen Ebenen versagt.
    Er hätte schon vor Jahren das Wahlsystem reformieren sollen, jeder wusste das die Demokraten es versuchen würden.
    Nein, Schuld ist er selber, er ist ein Diletant, er hatte alle Möglichkeiten und hat es verpatzt.
    Er kann von Glück reden, wenn er ohne Knast aus der Sache heraus kommt.
    Trump war kein Republikaner, er war ein Aussenstehender, Unternehmer, er hatte noch nicht mal eine richtige Unterstützung durch die eigene Partei, da er keine Parteikarriere hatte.
    Trump ist eine Warnung für Parteifremde, solch ein Amt anzustreben, das kann nur schief gehen.

  36. bona fide 10. Januar 2021 at 13:34
    Der Judaslohn des feigen Mike Pence:
    Dafür, dass Pence sich von Trump de facto losgesagt hat, darf er im Gegensatz zu Trump weiter twittern
    https://gellerreport.com/2021/01/twitter-allows-hang-mike-pence-to-trend-while-banning-president-trump-for-inciting-violence.html/
    ———————————————————

    Lynchen, aufhängen wollen sie den PENCE (jetzt schon)?
    Das spiegelt schon die Temperatur, die dort herrscht, wider.

    Das darf übrigens getwittert werden!

  37. @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56

    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.

    Das wird spätestens dann nicht mehr gehen, wenn der Rechtsstaat nur noch eine Attrappe ist, auf der zwar „Rechtsstaat“ draufsteht, aber kein Recht mehr durchgesetzt werden kann, weil die Gerichte oder einzelne Richter entsprechend abhängig und somit korrupt sind.

  38. Tom62, gebe Dir völlig recht. Ich finde, angesichts des erschütternden Nicht-Umgangs der us-amerikanischen Gerichte mit dem offenen brutal durchgeführten Wahlbetrug ist es wohlfeil, Kritik an dem tapferen Präsidenten Trump zu üben.
    Irminsul hat ja empfohlen, 4 Wochen keine Systempresse zu lesen.
    Aber….wenn man gmx (und das seit Jahren) aufruft, die übelsten Dreckkübel, kann er doch noch sein Amt verlieren, Pence bricht mit Trump und nimmt nicht an der Amtseinführung teil.
    Wie kann man nur so bodenlos charakterlos sein wie Pence, oder wurde er, das wäre ja nicht das erste Mal erpresst? Liegen über die Hälfte der Oberschicht Dossiers vor, die Im Falle… eingesetzt werden können?

  39. bona fide 10. Januar 2021 at 13:59

    der linke Fernsehsender CNN ist dafür, dass Fox-News der Trump affin ist, als Sender von der amerikanischen Fernsehlandschaft verschwinden soll … er sendet Trump Lügen

    https://gellerreport.com/2021/01/power-mad-democrats-join-cnn-in-lobbying-to-push-fox-news-off-air.html/
    —————————————–

    Alles kommt jetzt weg was auch nur an TRUMP erinnert.

    die 80 MIO Fans kommen auch alle weg!

    Das freie Amerika wird zur Diktatur!

    Sad News!

  40. .erich-m 10. Januar 2021 at 13:56

    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.[…]

    Dem würde ich sofort stattgeben, allerdings würde man in keiner einzigen westlichen Demokratie einen Richter finden, der einer solchen Klage stattgibt.

  41. Irminsul 10. Januar 2021 at 13:03
    # Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:48
    „Trump hat viel geschafft. Ich würde ihn sogar als sehr guten Präsidenten bezeichnen. Allerdings hat er die Kriminalität und Entschlossenheit seiner Feinde zu lange unterschätzt.
    Warum laufen die Clintons und Pelosis noch frei herum? Warum hat er BigTech nicht rechtzeitig an die Leine genommen?

    —————————————
    Trump ist halt nicht Héisenberg73 und auch kein heldenhafter PI-Kommentator. Aber die Fragen kann man natürlich stellen. Nur sollte man sich zurück halten, sich für größer als Trump zu halten. Ob es interessante Antworten geben wird?
    Es war übigens geplant BIG Tech (also den Teufel) an die Leine zu nehmen. Vielleicht gings nicht eher.

  42. Eine gelenkte Erregungsgesellschaft erkennt man meinerachtens erstens an der künstlich geschaffenen Erregung und zweitens am Heer der künstlich Erregten. Das heisst, wir haben hier ein Spiel zwischen Erregungsschaffenden und angeblich Erregten, die uns vormachen wollen, dass es sinnvoll wäre sich über etwas aufzuregen.

    Wer aber glaubt, dass speziell die jungen Leute doof wären, hat auch schon verloren und ist der Erregungsgesellschaft auf den Leim gegangen.

    Ich kenne einige junge Menschen, die drehen z.B. das Autoradio sofort ab sobald “ Coronanachrichten “ laufen. Offensichtlich wollen die keine Opfer von Agitation und Propaganda sein.

  43. Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2021 at 14:05

    Dem würde ich sofort stattgeben , […]

    stattgeben zustimmen

  44. Ich bin entschlossen, mich gerne argumentativ mit Menschen anderer Meinung auszutauschen.
    Ich bin aber ebenso entschlossen, mit Leuten, die keine Meinung haben, dafür aber tickschen, keine Gespräche zu führen, bevor die mit dem Kindergartengetue nicht aufhören (wohlgemerkt, ein Kindergartenkind hört mit der Tickscherei irgendwann auf).
    Und ich sage denen, dass das Tickscherer sind.

    Wer fünf Jahre nur rumtickscht, den kann ich als Diskussionspartner nicht ernst nehmen.

    Die selbsternannten Demokraten, die einst für den Erhalt der Sklaverei einen Krieg anfingen, sind nicht diejenigen, an deren Salbaderei und Tickscherei ich mich ausrichte, ganz bestimmt nicht, dazu bin ich zu niveauvoll.

  45. Mein Gott, die Republikaner müssen eben eine neuen Führer auserkoren, diesmal hoffentlich einen der aus der Partei kommt, nicht wieder einen Aussenstehenden, dann beginnt das Spiel von neuem.
    Mund abputzen, weiter gehts.
    Das alles ist kein Weltuntergang, eine Figur wird durch die Andere ausgetauscht.
    Churchill hat für Endgland den II.WK gewonnen, ein paar Monate später wurde er von den Briten abgewählt. Das ist schon Größeren passiert.

  46. Pit Pan 10. Januar 2021 at 14:06

    Ich kenne einige junge Menschen, die drehen z.B. das Autoradio sofort ab sobald “ Coronanachrichten “ laufen. Offensichtlich wollen die keine Opfer von Agitation und Propaganda sein..[…]

    Das könnte eventuell auch damit zusammenhängen, dass Themen irgendwann beginnen, vielen einfach nur noch auf die Nerven zu gehen.
    Ähnlich wie ein Lied, dass zum Hit wird und im Radio rauf und runter läuft, bis man es nicht mehr hören kann oder Tennis, das Mitte der 1980er mit dem Becker-Boom zu Tode gesendet wurde, bis jeder möglichst schnell zur Fernbedienung griff und weg zappte, sobald Becker in die Kamera lispelte

  47. Irminsul 10. Januar 2021 at 13:28

    „Wo man Schneemänner zertritt, zertritt man am Ende auch Menschen“

    Heinrich Heine

  48. Habe niemals Mitleid mit einem Milliardär!
    Keiner kann sagen, ob die Zukunft mit Trump besser wäre als mit Biden.
    Mir ist eine so Unsympathico wie der Andere.
    Es ist die Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Wenn das die besten Leute der USA sind, dann gute Nacht Marie.

  49. @ Iche 10. Januar 2021 at 14:11

    Was bitte ist denn „tickschen“? So viel wie betrügen, lügen, flunkern?

  50. .
    .
    Trotz Trump .. der inländische Terror geht weiter
    .
    .
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und
    ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung
    für uns alle.“

    .
    -Maria Böhmer (CDU), 

    Kampagne „Vielfalt als Chance“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Massenschlägerei
    .
    Gewalt in Essen-Horst
    .
    Mahmoud H. gesteht Macheteneinsatz

    .
    Essen.  Vor Gericht gibt es Einblicke in die Gewaltausbrüche Anfang Mai 2020 im Essener Hörsterfeld. Tat hatte wohl einen familiären Hintergrund.
    .
    Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen einer syrischen und einer libanesisch-palästinensischen Familie im Essener Hörsterfeld hatten im Frühjahr 2020 schockiert. Auf offener Straße und am helllichten Tag war es zu einem Schlagabtausch und Tumulten gekommen. Am Freitag gestand Mahmoud H., sich mit einer Machete beteiligt zu haben. Mit organisierter oder Clan-Kriminalität habe der Streit aber nichts zu tun, betonte der 32-Jährige aus dem Essener Stadtteil Frillendorf.
    .
    Im Gegensatz zu früheren Einschätzungen sieht mittlerweile auch die Staatsanwaltschaft einen rein familiären Hintergrund. Auslöser könnte gewesen sein, dass die Frau des Angeklagten ein Verhältnis mit einem Mann aus der syrischen Familie hatte, glauben die Ermittler.
    .

    https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/gewalt-in-essen-horst-mahmoud-h-gesteht-macheteneinsatz-id231295032.html
    .
    .
    Natürlich KEINE sofortige Ausweisung oder Abschiebung… Der deutsche Steuerzahler muss auch weiter hin dieses ausländische gewalttätige Gesindel (Merkels illegale Gäste) alimentieren und erdulden.
    .
    AfD übernehmen sie..
    AfD übernehmen sie..
    AfD übernehmen sie..

  51. Wer glaubt, dass man sich sein Geschlecht aussuchen kann, der glaubt auch, dass diese Wahl nicht manipuliert war.

    Und wer nicht davor zurückschreckt, anderen Leuten den Glauben an die freie Geschlechtswahl zu befehlen, der schreckt auch nicht davor zurück, Wahlmanipulation zu befehlen.

    Was das Eine mit dem Anderen zu tun hat?

    Nun, in beiden Fällen ist sich der Befehlende bewusst, etwas Falsches zu befehlen, aber es interessiert ihn nicht, weil das Falsche nunmal seiner Ideologie und dem Glauben, man müsse freie, eigenverantwortliche Individuen die freiheit und Eigenverantwortung nehmen und sie zu dem zwingen, was andere als „Glück“ oder „Vernunft“ definieren, entspricht.

  52. Demonizer 10. Januar 2021 at 14:38

    In Berlin leistet sich der Senat zwei Schlägertrupps, einen mit und einen ohne Pensionsanspruch, der dafür nicht kaserniert aber kassneriert ist.

  53. Erstaunlich finde ich, dass die Chefs von Facebook und Twitter offenbar Linke sind und Linke auf ihren Plattformen fördern und schützen. Für zugleich knallharte Kapitalisten selbst ist das ein Widerspruch und sehr ungewöhnlich.

    Auch die von Facebook und Twitter geschonten Nutzer sind meist Linke, die wiederum vorgeben, gegen Kapitalismus zu kämpfen. Dennoch nutzen sie die Plattformen und Möglichkeiten des Kapitalismus für sich und gegen Andersdenkende.

    Ja, was denn nun? Sind Linke nun die Schützer & Profiteure des Kapitalismus geworden? Es ist offenbar tatsächlich, dass die Linken den Kompass verloren haben. Es zeigt sich am besten am Beispiel von Amazon: Einerseits kritisieren sie die Minilöhne u. Arbeitgeberpraktiken bei Amazon und dann wiederum freuen sie sich mit Amazon, dass Plattformen wie Parler von deren Amazon-Servern gelöscht wurden.

    Ich gewinne zunehmend den Eindruck, dass die Linken gar nicht gecheckt haben, wie sie vom Kapitalismus domestiziert und unter Kontrolle gebracht wurden. In Deutschland ist das ja ähnlich. Die Antifa macht Merkels Wahlkampf auf der Straße. Wer hätte das gedacht, dass linke Schlägerbanden mal für die CDU prügeln?

  54. Berlin – Eine deutliche Mehrheit von 81 Prozent der Menschen in Deutschland hält die Corona-Maßnahmen der Regierung für richtig oder wünscht sich sogar strengere Maßnahmen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Kantar/Emnid für die „Bild am Sonntag“.

    Demnach sind 56 Prozent der Meinung, dass die aktuell beschlossenen Maßnahmen „genau richtig“ sind, jeder vierte (25 Prozent) hält sie für „nicht streng genug“. Nur 16 Prozent halten den Lockdown für „zu streng“ (weiß nicht: zwei Prozent). Damit sinkt die Ablehnung der Corona-Politik in Deutschland. Zu Beginn des November-Lockdowns hielten noch 28 Prozent der Befragten die Maßnahmen für „zu streng“ (genau richtig: 59 Prozent, nicht streng genug: zwölf Prozent), Ende November waren es noch 19 Prozent (genau richtig: 50 Prozent, nicht streng genug: 27 Prozent). Für die Erhebung befragte das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid insgesamt 1.011 Personen am 6. und 7. Januar. Frage: „Halten Sie die aktuellen Corona-Maßnahmen für zu streng, nicht streng genug oder genau richtig?“
    —————
    Das Ergebnis wurde von der BILD vorgegeben und durch „Meinungsforschungsinstitut“ Kantar/Emnid wie erwünscht so „erbracht“.
    Demnach befürworten also 81% der Deutschen/Neubürger/Migranten hochgerechnet von 1011 „Befragten“ die totale Arbeitslosigkeit, den wirtschaftlichen Zusammenbruch und die totale Verarmung weiter Bevölkerungsteile!

    Ja iss klar, ne !!!

  55. Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:48
    wernergerman 10. Januar 2021 at 12:35

    Trump ist ein Feiner, sympathischer Kerl. Mehr auch nicht. In ganzen 4 jahren hat er nichts geschaft.
    ————–

    Trump hat viel geschafft. Ich würde ihn sogar als sehr guten Präsidenten bezeichnen. Allerdings hat er die Kriminalität und Entschlossenheit seiner Feinde zu lange unterschätzt.
    Warum laufen die Clintons und Pelosis noch frei herum? Warum hat er BigTech nicht rechtzeitig an die Leine genommen? Konnte oder wollte er den Sumpf nicht trocken legen?
    ————————
    Ich habe gelesen das eine Tat 100% abgeschlossen sein muss, wenn man auf vollen Sieg vor Gericht gehen will. Dies war am 6 Januar der Fall. Kann mir jetzt sogar vorstellen, das Biden wenige Wochen im Amt verweilen wird, bis die richtigen Ermittlungen los gehen. Trump kann theoretisch die letzten Tage noch rein grätschen, eher unwahrscheinlich, würde wie ein Putsch danach ausgeschlachtet werden. Das über alles Gras wachsen wird kann ich beim besten Willen mir nicht vorstellen. Das ein Matador wie Trump so geschlagen abzieht unmöglich. Abwarten.

  56. Wenn Trump schlau gewesen wäre, so wäre er nicht mehr zur Wahl angetreten, die Republikaner hätten einen anderen aufstellen sollen, dann hätten sie die Wahl haushoch gegen sleepy Joe gewonnen.
    4 Jahre Kampf gegen alle hätten Trump eine Lehre sein sollen.
    Da wo Größe erforderlich gewesen wäre, da war leider nur Egomanie.
    Und die 80 Millionen Trump Anhänger hätten dies auch wissen können und für einen anderen Präsientschaftkandidaten sorgen können.

  57. .
    .
    Amtsenthebungsverfahren gegen Merkel
    .
    Wann kommt das Amtsenthebungsverfahren gegen Merkel? Bei all ihren Verbrechen gegen das deutsche Volk (illegale Grenzöffnung 2015, Vergewaltigungen von dt. Frauen und Kindern durch ihre Asylanten, Mrd.-schwere Steuerverschwendung von Volksvermögen. usw. usw. )
    .
    Merkel und ihre Schergen müssten schon längst im Knast sitzen.
    .
    .

  58. Demonizer 10. Januar 2021 at 14:47

    Berlin – Eine deutliche Mehrheit von 81 Prozent der Menschen in Deutschland hält die Corona-Maßnahmen der Regierung für richtig oder wünscht sich sogar strengere Maßnahmen.
    ————————–
    Das deckt sich doch mit den Wahlergebnissen. Sprich, über 80% Vollidioten.

  59. @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56

    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Er hat es schon versucht! er hat den Wahbetrug zur SC gebracht. und- das “Gericht“ hat es abgewiesen! Rechtstaat?! wo sehen Sie ein Rechtsstaat?

  60. Demonizer 10. Januar 2021 at 14:38
    Wahnsinn.
    Berlin ist eigentlich verloren, ausser in Ostberlin gibts noch wenige Enklaven.

  61. Drohnenpilot 10. Januar 2021 at 15:03
    .
    .
    Amtsenthebungsverfahren gegen Merkel
    nur nach Abschaffung des BRD…..

  62. erich-m 10. Januar 2021 at 14:55
    Wenn Trump schlau gewesen wäre, so wäre er nicht mehr zur Wahl angetreten, die Republikaner hätten einen anderen aufstellen sollen, dann hätten sie die Wahl haushoch gegen sleepy Joe gewonnen.
    4 Jahre Kampf gegen alle hätten Trump eine Lehre sein sollen.
    Da wo Größe erforderlich gewesen wäre, da war leider nur Egomanie.
    Und die 80 Millionen Trump Anhänger hätten dies auch wissen können und für einen anderen Präsientschaftkandidaten sorgen können.
    — und, wem , bitte? gibt es da in Stinkendem Leuchthaus jemand der auch noch nicht gekauft waere?

  63. @Irminsul 10. Januar 2021 at 14:47

    Erstaunlich finde ich, dass die Chefs von Facebook und Twitter offenbar Linke sind und Linke auf ihren Plattformen fördern und schützen. Für zugleich knallharte Kapitalisten selbst ist das ein Widerspruch und sehr ungewöhnlich.

    Das ist überhaupt nicht ungewöhnlich.

    Ich verstehe jedoch schon, dass es im gängigen Weltbild als Widerspruch erscheint. Nur ist das gängige Weltbild leider falsch, es ist eine vorgegaukelte Illusion oder – wenn man so will – eine umfassende Matrix. Einen Konflikt zwischen Kapitalismus und Kommunismus gibt es zum Beispiel in der wirklichen Welt nicht und hat es auch nie gegeben. Die Trennlinien verlaufen ganz woanders.

  64. wernergerman 10. Januar 2021 at 15:23
    @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56
    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Er hat es schon versucht! er hat den Wahbetrug zur SC gebracht. und- das “Gericht“ hat es abgewiesen! Rechtstaat?! wo sehen Sie ein Rechtsstaat?
    ——————————————
    Ja, dann haben die Beweise eben nicht gereicht, um eine anderes Wahlergebnis zu erreichen.
    Er kann ja weiter Klagen, weiter Beweise sammeln, vor die UNO gehen, soll er vor den internationalen Gerichtshof gehen oder eben die Niederlage anerkennen.
    Ich war nicht dabei, ich kann nicht sagen was wirklich stimmt.
    Das Gericht entscheidet und das Urteil ist zu akzeptiern, fertig!
    Gehe aber mal davon aus, dass wir von Trump genauso manipuliert werden wie von den Medien und den Demokraten. Man kann keinem vertrauen!
    Ich will weder mit Trump noch mit Biden etwas zu tun haben, beides gräßliche Typen, da nimmt sich keiner einen Millimeter.

  65. Liegen über die Hälfte der Oberschicht Dossiers vor, die Im Falle… eingesetzt werden können?
    — Zweifels ohne. und ueber eure BRD fuerende Verbrecher und Volksfeinde liegen die auch vor…..

  66. OT Aufstand der Anständigen! Es gibt Gerechtigkeit!

    https://web.de/magazine/panorama/selbstjustiz-niederlanden-brutalen-methoden-paedo-jaeger-35422232

    Der spätrömischen Dekadenz und massenhaften Kinderschänderei – seit Jahrzehnten gebilligt, gefördert und gedeckelt durch linkes Top-Politkerpersonal – werden in den „toleranten Niederlanden“ jetzt Bürgerwehren entgegengesetzt! Sie spüren diesen menschlichen Auswurf auf, locken sie raus und stellen sie! Kinder können wieder aufatmen und freier herumlaufen ohne Angst! Trittin, Tauss, Förster, Edaty und Konsorten werden wohl schon sehr nervös und ihre Presse jammert für sie über die Selbstjustiz und „Menschenjagd“ nach den pädokrimen Tätern, die sie doch viel lieber im linken „Mehr Männer in Kitas-Programm“ versorgt wissen wollten, am besten in Hamburg, wo mehrfach überführte Kinderschänder, die in Kitas ihre Verbrechen begingen, nicht mal mit einem Berufsverbot belästigt werden!
    Die späte Antwort: Der YouTube Pranger! Für die „Toleranten“ wird die Luft jetzt dünn! Check auf YouTube: PEDOHUNTERS! Beste Unterhaltung!

  67. erich-m 10. Januar 2021 at 15:37
    wernergerman 10. Januar 2021 at 15:23
    @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56
    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Er hat es schon versucht! er hat den Wahbetrug zur SC gebracht. und- das “Gericht“ hat es abgewiesen! Rechtstaat?! wo sehen Sie ein Rechtsstaat?
    ——————————————
    Ja, dann haben die Beweise eben nicht gereicht, um eine anderes Wahlergebnis zu erreichen.
    Er kann ja weiter Klagen, weiter Beweise sammeln, vor die UNO gehen, soll er vor den internationalen Gerichtshof gehen oder eben die Niederlage anerkennen.
    Ich war nicht dabei, ich kann nicht sagen was wirklich stimmt.
    Das Gericht entscheidet und das Urteil ist zu akzeptiern, fertig!
    Gehe aber mal davon aus, dass wir von Trump genauso manipuliert werden wie von den Medien und den Demokraten. Man kann keinem vertrauen!
    Ich will weder mit Trump noch mit Biden etwas zu tun haben, beides gräßliche Typen, da nimmt sich keiner einen Millimeter.
    Im Prinzip schon. Keiner ist unser Freund. Aber Donald irgendwie sympahtischer. Wo koennte er noch klagen? vor Intergalaktischem Gericht etwa?
    es wird kommen wie es kommen muss- wir alle werden versklavt. manche sogar vernichtet. manche von Armut weggerafft, manche weggeimpft. Ich habe da mich bezuegich noch Hoffnung moeglichst lange zu ueberleben. Waelder und Sumpfe sind rings rum, Fische, und Tiere, zum Essen wird es genug sein, Holz auch in ausreichendem Umfang- daher fuer Waerme gesorgt! und – viel mehr wird es keinem gegoennt in Zukunft…..

  68. Hilda 10. Januar 2021 at 15:45
    OT Aufstand der Anständigen! Es gibt Gerechtigkeit!
    Der spätrömischen Dekadenz und massenhaften Kinderschänderei – seit Jahrzehnten gebilligt, gefördert und gedeckelt durch linkes Top-Politkerpersonal – werden in den „toleranten Niederlanden“ jetzt Bürgerwehren entgegengesetzt! Sie spüren diesen menschlichen Auswurf auf, locken sie raus und stellen sie!
    — mit stellen alleine ist es nicht genug! deren “Justiz“ wird doch nichts machen! bald,vorhersehe ich, wird es gaaanz anders mit den umgegangen……

  69. wernergerman 10. Januar 2021 at 15:27
    erich-m 10. Januar 2021 at 14:55
    Und die 80 Millionen Trump Anhänger hätten dies auch wissen können und für einen anderen Präsientschaftkandidaten sorgen können.
    — und, wem , bitte? gibt es da in Stinkendem Leuchthaus jemand der auch noch nicht gekauft waere?
    ——————————-
    Das weiss ich nicht, dass ist Sache der 330 Millionen Amerikaner.
    Ich habe ein Jahr in den USA gelebt, da gibt es auch ein paar vernünftige und intelligente Zeitgenossen.
    Die Frage ist für mich vielmehr, wer sich so einen Job anzutun.
    Sich den ganzen Tag mit Leuten zu umgeben, zu sprechen, diskutieren usw. die man eigentlich zum Kotzen findet, sich den ganzen Tag vor der Kamera/Öffentlichkeit zu stehen, zu lächeln obwohl einem zum Heulen ist, dass ist kein Leben. Nee, Politiker, das ist kein Leben.
    Da ist einer Milliardär und tut sich einen solchen Tort an.
    Alleine dafür müsste man ihn psychiartrisch Untersuchen.
    Wirklich leben kann man nur in der Anonymität.

  70. Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:42
    Der Mann mit dem Fell und den Büffelhörnern wurde doch identifiziert. Er soll teilweise als Schauspieler arbeiten. Mit seiner Aktion ging es ihm zu allererst um seine Selbstdarstellung, weil er berühmt werden will. Ich denke, dass er gar kein Trump-Anhänger ist, sondern ein U-Boot, wie auch die anderen seiner Art. Schauspieler gehören normal zum linken Spektrum.

  71. Der Sohn von China Joe Biden ist ein schwerkrimineller Crackkonsument. Gegen ihn wird ermittelt.
    Auf seinem Laptop sind ekelhafte Fotos von ihm mit Kindern…

  72. wernergerman 10. Januar 2021 at 15:47
    Trump hat seine Wahlversprechen eingelöst und den Deep State öffentlich gemacht. Das ist ein großer Verdienst.
    Was helfen Beweise, wenn sich kein Anwalt und kein Gericht damit befassen will, weil die zuständigen Personen entweder gekauft oder bedroht wurden/werden.

  73. Nuada 10. Januar 2021 at 15:29
    @Irminsul 10. Januar 2021 at 14:47

    Erstaunlich finde ich, dass die Chefs von Facebook und Twitter offenbar Linke sind und Linke auf ihren Plattformen fördern und schützen. Für zugleich knallharte Kapitalisten selbst ist das ein Widerspruch und sehr ungewöhnlich.

    Das ist überhaupt nicht ungewöhnlich.

    Ich verstehe jedoch schon, dass es im gängigen Weltbild als Widerspruch erscheint. Nur ist das gängige Weltbild leider falsch, es ist eine vorgegaukelte Illusion oder – wenn man so will – eine umfassende Matrix. Einen Konflikt zwischen Kapitalismus und Kommunismus gibt es zum Beispiel in der wirklichen Welt nicht und hat es auch nie gegeben. Die Trennlinien verlaufen ganz woanders.
    — Genau! das alles Links- Rechts ist ein veraltetes Muster wenn es ueberhaupt jemals die Wirklichkeit entschprochen hat. Die Trennlinien verlaufen zwichen Anhaenger Gottes und Anhaenger Satans. und dazwischen sind viele Verbloedete…….

  74. Frauenquoten gebären solche Polit-Monster wie Nancy Pelosi (Bruder Kinderschänder!) und Kamel Harris!

  75. In Deutschland währe die Verdammung, auch der hälfte der Bevölkerung nötig, wenn man sie sich, gut informiert, selbstbestimmt äußern ließe.

    Stetige Propaganda und Druck wirkt.

    Die ständigen Meinungsumfragen dienen ja nur dazu die Wirkung der Propaganda abzufragen, um dann nachzuarbeiten.

  76. pro afd fan 10. Januar 2021 at 15:59
    wernergerman 10. Januar 2021 at 15:47
    Trump hat seine Wahlversprechen eingelöst und den Deep State öffentlich gemacht. Das ist ein großer Verdienst.
    Was helfen Beweise, wenn sich kein Anwalt und kein Gericht damit befassen will, weil die zuständigen Personen entweder gekauft oder bedroht wurden/werden.
    —-Das hat er. Aber er hat noch viel mehr versprochen! zum Beispiel hat er versprochen
    to Lock in that bitch… , Hat auch versprochen Anwalt der Schwachen die keine Stimme in USA haben zu sein, dass Nato ist obsolet…. etc, etc.

  77. Es ist schon sehr sehr seltsam …. da behaupten die amerikanischen „Demokraten“ 3 Jahre und 364 Tage lang, dass die Wahl von Trump zum Präsidenten durch Russland manipuliert worden ist, aber ab dem Tag an dem ihr Kandidat Biden bei der letzten „Wahl“ an die Macht gemogelt wurde, behaupten sie, Wahlen wären nicht manipulierbar. Ja was denn nun?

  78. erich-m 10. Januar 2021 at 15:53
    wernergerman 10. Januar 2021 at 15:27
    erich-m 10. Januar 2021 at 14:55
    Und die 80 Millionen Trump Anhänger hätten dies auch wissen können und für einen anderen Präsientschaftkandidaten sorgen können.
    — und, wem , bitte? gibt es da in Stinkendem Leuchthaus jemand der auch noch nicht gekauft waere?
    ——————————-
    Das weiss ich nicht, dass ist Sache der 330 Millionen Amerikaner.
    Ich habe ein Jahr in den USA gelebt, da gibt es auch ein paar vernünftige und intelligente Zeitgenossen.
    Die Frage ist für mich vielmehr, wer sich so einen Job anzutun.
    Sich den ganzen Tag mit Leuten zu umgeben, zu sprechen, diskutieren usw. die man eigentlich zum Kotzen findet, sich den ganzen Tag vor der Kamera/Öffentlichkeit zu stehen, zu lächeln obwohl einem zum Heulen ist, dass ist kein Leben. Nee, Politiker, das ist kein Leben.
    Da ist einer Milliardär und tut sich einen solchen Tort an.
    Alleine dafür müsste man ihn psychiartrisch Untersuchen.
    Wirklich leben kann man nur in der Anonymität.
    Ich auch! fast ein Jahr in Middle Georgia- Peach state! Und die einfache Amerikaner sind sympathisch. ehrlich, und freundlich. Unvorstellbar arm und ungebildet auch. deswegen ich fuehle fuer den.
    Warum tut er das, hmm, er will vielleicht was aendern, oder denkt er fuer sein Volk. vieles aus seine Biographie spricht dafuer. Oder will in Geschichte eingehen, wer weis. oder viel banaler- irgendwelche haben ihn ausgewaehlt um deren Agenda zu verwirklichen. – Die , die es begriffen haben, dass dieses jetzige System am sterben liegt.

  79. Besonders unsere links-grünen Spitzenpolitiker haben in den letzten vier Jahren alles daran gesetzt, Präsident Trump zu verunglimpfen. Zu nennen sind: Merkel, die sich eindeutig zu einem linken Kurs der CDU bekennt, die sich diktatorisch über das Parlament hinweg setzte und alle wesentlichen Entscheidungen allein traf. Dann Schäuble (CDU), der als Präsident des Parlaments die eigenwilligen Entscheidungen Merkels gegen das Wohl des Volkes mitgetragen hat und absolut nichts tat, um die wichtigste Aufgabe der Volksvertreter, nämlich die Gesetzgebung, durchzusetzen.

    Dann der linke Steinmeier (SPD), der in seiner einfältigen Art die USA ständig belehren und maßregeln wollte – aber den Mullahs in Teheran herzlich zugetan war und zur Islamischen Revolution liebe Glückwünsche übermittelte. Er hat auch nichts gegen die atomare Aufrüstung des Iran. Frank-Walter ist auch ein Arafat-Verehrer und ehrte diesen Verbrecher in Ramallah mit einer Kranzniederlegung!

    Nicht zu vergessen ist unser kleiner Gernegroß Maas, der sich überall wie Steinmeier einmischt und belehren will. Dabei hat deutsche Außenpolitik unter SPD-Ministern nicht nur im Nahen Osten absolut nichts bewirkt!

    Unter Präsident Trump wurde Jerusalem als natürliche und rechtmäßige Hauptstadt ISRAELS anerkannt. ISRAEL hat zu drei arabischen Staaten und mit dem Sudan diplomatische Beziehungen aufgenommen – was deutscher Außenpolitik undenkbar erschien.

    Präsident Trump hat auch den Geldfluss an muslimische Terroristen in den PA-Gebieten und nach Gaza gestoppt. Merkel (CDU) und Müller (CSU) waren dagegen und der deutsche Steuerzahler muss nun auch diese fehlenden Summen aufbringen, so dass die „palästinensischen“ Terroristen allein aus Deutschland jährlich über 650.000 Millionen ungeprüft und nicht projektgebunden für ihre Zwecke ausgeben können.

    Bemerkenswert auch die Anordnung Merkels, dass ihr Vertrauter bei den UNO, Heusgen, mit den islamischen Staaten immer gegen ISRAEL zu stimmen hat! Das passt allerdings gut zur Behauptung der Kanzlerin, dass der Islam „unzweifelhaft“ zu Deutschland gehöre!

  80. wernergerman 10. Januar 2021 at 15:59
    Nuada 10. Januar 2021 at 15:29
    @Irminsul 10. Januar 2021 at 14:47

    Erstaunlich finde ich, dass die Chefs von Facebook und Twitter offenbar Linke sind und Linke auf ihren Plattformen fördern und schützen. Für zugleich knallharte Kapitalisten selbst ist das ein Widerspruch und sehr ungewöhnlich.

    Das ist überhaupt nicht ungewöhnlich.

    Ich verstehe jedoch schon, dass es im gängigen Weltbild als Widerspruch erscheint. Nur ist das gängige Weltbild leider falsch, es ist eine vorgegaukelte Illusion oder – wenn man so will – eine umfassende Matrix. Einen Konflikt zwischen Kapitalismus und Kommunismus gibt es zum Beispiel in der wirklichen Welt nicht und hat es auch nie gegeben. Die Trennlinien verlaufen ganz woanders.
    — Genau! das alles Links- Rechts ist ein veraltetes Muster wenn es ueberhaupt jemals die Wirklichkeit entschprochen hat. Die Trennlinien verlaufen zwichen Anhaenger Gottes und Anhaenger Satans. und dazwischen sind viele Verbloedete…….

    Schon Karl Marx‘ Gönner und Finanziers waren ausnahmslos Schwerreiche.
    Interessanterweise waren darunter viele Fabrikanten, die selbst wiederum ihre Arbeiter auf das Übelste auspressten.

  81. Warum in die Ferne schweifen? „Die Verdammung der Hälfte der Deutschen“ findet doch gerade hier und jetzt statt, indem Pandemie skeptische Bürger aus dem konservativen Spektrum als „Corona-RAF“ beschimpft werden. Kritische Menschen, deren Meinung vom Regierungskurs abweicht, werden zu Terroristen erklärt, sehr demokratisch! Ist das noch steigerungsfähig? Hoffentlich nicht! Und die wackere Polizei schreitet nicht entschieden dagegen ein? Ach so, die bekämpft gerade todesmutig irgendwo Schneemänner und Kinderchen auf Rodelschlitten. Na, dann vielleicht etwas später…

  82. Demonizer
    “ 10. Januar 2021 at 14:24
    OT: Die Schneemann- Polizei: Der neueste Irrsinn/ Schwachsinn!“

    https://www.youtube.com/watch?v=yPhoM1xr560

    Lieber Demonizer,

    das Video das dir oder uns hier untergejubelt wird, ist ganz klar ein Video von Ende Gelände / Danni bleibt / Fridays for future. Es taugt nicht dafür, sich übeg Polizisten lustig zu machen. Genau dazu wurden die Schneebälle da hingelegt. Also gibt dieser Film ein typisches Bild von Erregungsschaffenden ab.

    Wolltest du jetzt uns an der Nase rumführen oder bist du selber Opfer?

    Grüsse

    Pit

  83. Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2021 at 16:20
    Schon Karl Marx‘ Gönner und Finanziers waren ausnahmslos Schwerreiche.
    Interessanterweise waren darunter viele Fabrikanten, die selbst wiederum ihre Arbeiter auf das Übelste auspressten.
    Friedrich Engelss! Marx war kein Revolutionaer. er hat sich als einen art Wissenschaftler gesehen. Spaetere Verbrecher haben aus ihm einem “Revolutionaer“ gemacht. uebrigens, ist ein sehr mieser Typ gewesen.. im Umgang mit seinen Bediensteten.. Genau wie heutige gruenchristlinkdemokraten unterschiedlichen Coleurs……

  84. wernergerman 10. Januar 2021 at 16:12

    Das weiss ich nicht, dass ist Sache der 330 Millionen Amerikaner.
    Ich habe ein Jahr in den USA gelebt, da gibt es auch ein paar vernünftige und intelligente Zeitgenossen.
    Die Frage ist für mich vielmehr, wer sich so einen Job anzutun.
    Sich den ganzen Tag mit Leuten zu umgeben, zu sprechen, diskutieren usw. die man eigentlich zum Kotzen findet, sich den ganzen Tag vor der Kamera/Öffentlichkeit zu stehen, zu lächeln obwohl einem zum Heulen ist, dass ist kein Leben. Nee, Politiker, das ist kein Leben.
    Da ist einer Milliardär und tut sich einen solchen Tort an.
    Alleine dafür müsste man ihn psychiartrisch Untersuchen.
    Wirklich leben kann man nur in der Anonymität.
    Ich auch! fast ein Jahr in Middle Georgia- Peach state! Und die einfache Amerikaner sind sympathisch. ehrlich, und freundlich. Unvorstellbar arm und ungebildet auch. deswegen ich fuehle fuer den.
    Warum tut er das, hmm, er will vielleicht was aendern, oder denkt er fuer sein Volk. vieles aus seine Biographie spricht dafuer. Oder will in Geschichte eingehen, wer weis. oder viel banaler- irgendwelche haben ihn ausgewaehlt um deren Agenda zu verwirklichen. – Die , die es begriffen haben, dass dieses jetzige System am sterben liegt.

    Das Salz westlicher technisierter Industrienationen sind Menschen mit eben technischen Berufen, ohne sie können westliche Länder keine technisierte Industrienationen mehr sein.
    Nun fallen durch Auslagerung vor allem nach China Jobs in technischen Berufen in Europa und auch in den USA millionenfach weg und Trump versuchte, zu retten was noch zu retten war, indem er mit Strafzöllen und Steueranreizen versuchte, produzierende Industrien zurück ins Land zu holen, oder Firmen zu animieren, das freiwillig zu tun.
    Anscheinend war das vielen nicht genehm – mit Biden wird der Ausverkauf von Millionen Jobs weiter gehen, was zu einer zunehmenden sozialen Schieflage führen wird.

  85. Demonizer 10. Januar 2021 at 16:28

    Michael? Kretschmer C*DU? bekommt „Besuch“ ? 10.01.2021

    https://www.youtube.com/watch?v=v0VPC8kiq3A

    WischiWaschi dämliches Gequatsche … nichts weiter ist da als Antwort gekommen.
    ———-
    Ach ja und am Ende sieht der dort angebliche einen „Reichsbürger“, was für den ein Grund ist das Gespräch abzubrechen – genau das schafft Vertrauen in diesen ganzen Politmadensaftladen!

  86. Das Salz westlicher technisierter Industrienationen sind Menschen mit eben technischen Berufen, ohne sie können westliche Länder keine technisierte Industrienationen mehr sein.
    Nun fallen durch Auslagerung vor allem nach China Jobs in technischen Berufen in Europa und auch in den USA millionenfach weg und Trump versuchte, zu retten was noch zu retten war, indem er mit Strafzöllen und Steueranreizen versuchte, produzierende Industrien zurück ins Land zu holen, oder Firmen zu animieren, das freiwillig zu tun.
    Anscheinend war das vielen nicht genehm – mit Biden wird der Ausverkauf von Millionen Jobs weiter gehen, was zu einer zunehmenden sozialen Schieflage führen wird.
    Genau! und nicht nur in Schieflage, sondern in Kollaps!
    Es ist da schon viel zu weit gegangen mit Verbloedung der eigenen Menschen- die haben da keinen mit Wissen und Talant mehr! deswegen staubsaugern die nach Koepfe durch den ganzen Welt! Wer arbeitet denn da noch? Chinsen, Russen, Inder, paar Europaeer auch noch . seltdame Weise…. so haben die gemach deren ganze Geschichte doch! $ drucken aus Papier und Koepfe dafuer kaufen!

  87. Es gibt ja Menschen, die glauben, dass es unter Biden/Harris nicht (so) schlimm wird. Jeder kann denken, was er will. Ich glaube, es wird schlimm, aber oft, viel zu oft, wollen Menschen nicht hören, sie müssen fühlen.
    Als die Grünen damals in den Bundestag einzogen, hat man sie belächelt. Da hockten diese Männer und strickten etc. Man hat gedacht, sie sind harmlos. Mein Vater hat gesagt, da hocken die ehemaligen Linken. Das Grün ist nur ihr Deckmäntelchen. FJS hatte damals recht. Mittlerweile sind die Verharmloser schlauer.

    Und zu Trump hat in den letzten 4 Jahren nichts gemacht. Hier ein Netzfund, den ich mir aufgehoben habe!

    „Der „Clown“ im Weißen Haus hat gerade vier Friedensabkommen im Nahen Osten ausgehandelt, etwas, das 71 Jahre politischer Intervention und endloser Krieg nicht produziert haben.
    Der ??Clown?? im Weißen Haus ist der erste Präsident, der die USA seit Eisenhower nicht in einen Auslandskrieg verwickelt hat.
    Der „Clown“ im Weißen Haus hatte die größten Auswirkungen auf die Wirtschaft, brachte Arbeitsplätze und senkt die Arbeitslosigkeit der Schwarzen und Latinos, welche andere Präsidenten verursachten.
    Der „Clown“ im Weißen Haus hat die tiefe, weit verbreitete und langjährige Korruption im FBI, der CIA, der NSA und der republikanischen und demokratischen Partei aufgedeckt.
    Der ??Clown?? im Weißen Haus drehte die NATO um und ließ die Bündnispartner anfangen ihre Gebühren zu bezahlen.
    Der ??Clown?? im Weißen Haus neutralisierte die Nordkoreaner, hielt sie davon ab, weitere Atomraketen zu entwickeln, Raketen nach Japan zu schicken und die Westküste der USA zu bedrohen.
    Der ??Clown?? im Weißen Haus hat die Beziehungen zu den Chinesen umgewandelt, brachte Hunderte von Geschäften in die USA zurück und belebte die Wirtschaft wieder.
    Der ??Clown?? im Weißen Haus hat die Ernennung von drei Richtern des Obersten Gerichtshofs und fast 300 Bundesrichtern abgeschlossen.
    Derselbe ??Clown?? im Weißen Haus hat die Steuern gesenkt, Abschreibungsmöglichkeiten erhöht und veranlasste, dass sich der Aktienmarkt über das 100-fache auf Rekordwerte verlagert hat, was die Rentenfonds von zig Millionen Bürgern positiv beeinflusst.
    Dieser ??Clown?? im Weißen Haus hat weit verbreitete Pädophilie in der Regierung und in Hollywood aufgedeckt und enthüllt den weltweiten Sexhandel mit Minderjährigen.
    Der ??Clown?? im Weißen Haus arbeitet umsonst und hat weit über zwei Milliarden Dollar seines eigenen Geldes im Dienste verloren – und tat all dies und vieles mehr angesichts unerbittlicher Untergrabung und Opposition von Menschen, die bedroht sind, weil Sie wissen, dass sie als Kriminelle ausgesetzt werden – wenn er wiedergewählt wird.
    Ich habs kapiert, ihr mögt ihn nicht. Viele von euch hassen und verachten ihn. Man macht sich über seine Frisur lustig und feiert sich selbst für diese Oberflächlichkeit… Wie clever. Er dient dem amerikanischen Volk und weiterhin uns allen. Was macht ihr, außer seinen Namen in den Schmutz zu ziehen und darüber zu lachen, dass er „das China-Virus fängt“???
    Und bitte informiert mich darüber, was Biden im Amt für Amerika erreicht…!“

  88. Pit Pan 10. Januar 2021 at 16:26
    Opfer oder nicht. Man sieht dort viele martialisch auftretende Polizisten, die die Schneemänner zerstören. Ob das so Sinn macht bezweifle ich. Dass es diesmal gegen irgendwelche FFF-Idioten ging meinte ich gar nicht. Eigentlich ging es mehr darum was u.a. „unsere“ Polizei insgesamt für Zeit und Mannstärke aufbringt um irgendeinen Unsinn umzusetzen und bei der echten Verbrechensbekämpfung abgezogen werden kann. Ich habe insgesamt noch nie so viel Polizei auf den Straßen und Plätzen gesehen wie in 2020 und auch jetzt Anfang 2021.
    Das ist doch schon sehr merkwürdig!

  89. Demonizer 10. Januar 2021 at 16:41
    Ich habe insgesamt noch nie so viel Polizei auf den Straßen und Plätzen gesehen wie in 2020 und auch jetzt Anfang 2021.
    Das ist doch schon sehr merkwürdig!
    Bald werden nur Polizisten auf BRD Strassen zu sehen sein- alle andere werden im Hausarest sitzen muessen! Und Nord Korea wird ein unerreichbarer auswanderungs Traumland fuer BRDler sein….

  90. @wernergerman 10. Januar 2021 at 16:46
    Der Polizeistaat kommt in wenigen Wochen, einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle die Pandemie verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen!
    Ich mag den Begriff „Lockdown“ nicht.
    Er klingt mir zu nichtssagend und zu harmlos.
    Freiheitsberaubung und Existenzvernichtung triff besser zu.
    Wir dürfen nur noch arbeiten, einkaufen, zuhause bleiben und den Mund halten!

    Im Jahr 2020 wurden Grundrechte und Freiheiten zu Grabe getragen!!!

  91. wernergerman 10. Januar 2021 at 16:46
    Demonizer 10. Januar 2021 at 16:41

    Wen das so weitergeht, dann wird es so kommen, wie sie es aufgeschrieben haben.
    Ich als gelernter DDR-Bürger habe gerade ein monatelanges Déjà-vu !!! Beim Mauerfall war ja auch nicht alles in Ordnung und es wurde immer schlimmer 2015 war dann ein richtiger Knall für mich und die Jahre danach waren schon eine echte Katastrophe, aber was hier seit März 2020 los ist, das hätte ich nie gedacht – das ist die ReGierung aus Unsinn, Blödsinn und Wahnsinn! Wir leben den ohnmächtigen Albtraum einer faschistoiden Einkerkerung.

  92. Demonizer 10. Januar 2021 at 16:59

    Wen das so weitergeht, dann wird es so kommen, wie sie es aufgeschrieben haben.
    Ich als gelernter DDR-Bürger habe gerade ein monatelanges Déjà-vu !!! Beim Mauerfall war ja auch nicht alles in Ordnung und es wurde immer schlimmer 2015 war dann ein richtiger Knall für mich und die Jahre danach waren schon eine echte Katastrophe, aber was hier seit März 2020 los ist, das hätte ich nie gedacht – das ist die ReGierung aus Unsinn, Blödsinn und Wahnsinn! Wir leben den ohnmächtigen Albtraum einer faschistoiden Einkerkerung.

    Wann und wo hat man in der DDR mal einen Vopo auf der Strasse gesehen?
    Samstags bei Oberliga-Fussballspielen – oh ja, da ging es immer gut zur Sache, vor allem wenn er BfC zu Gast war und in OstBerlin-Stadtmitte/Regierungsbereich waren Vopos präsent, ansonsten waren uniformierte Vopos auf der Strasse ein eher seltener Anblick.

  93. Die Medien sind schon lange nicht mehr 4 Macht im Staat
    Sie manipuliern Wähler und setzen Politiker unter Druck. Das geht natürlich nur mit Politikern die „alles richtig machen “ im links grünen Sinn versteht sich. Die anderen sind rechts, völkisch, böse, populistisch und was die noch so für Worte dafür gefunden haben.
    Mit einem wie D. Trump ging das nicht. Der hat sogar auf sein Präsidentengehalt verzichtet.
    Auf den haben die Medien 4 Jahre lang eingeschlagen und er hat sich nie verbiegen lassen.
    Beim Wähler hatten sie mehr Erfolg.
    Einseitig ausgerichtete Medien machen jede Opposition platt oder führen sie zur Macht.
    Siehe Grüne und AFD.
    Mit ausgewogener Berichterstattung wären die Grünen nur ein Fanclub. Vermutlich als Partei schon lange aufgelößt . Diese Leute als das dar zu stellen was sie sind, ist zu einfach .
    Das sie so weit gekommen sind ,ist schon eine Leistung. Das muss man den Medien lassen.

  94. Es gibt auch gute Nachrichten.

    Klimaliste, das sind die Greta Jünger.

    „Der Vorstand der neugegründeten Klimaschutz-Partei fällt auseinander, mehrere Kandidaten überlegen, zurückzutreten. Gestritten wird vor allem über die Teilnahme an der Landtagswahl.

    Gut drei Monate, nachdem sich die Klimaliste für Baden-Württemberg gegründet hat, ist der sechsköpfige Vorstand heillos zerstritten. Einige halten es inzwischen für kontraproduktiv, überhaupt zu den Landtagswahlen im März anzutreten. Der Gründungsvorstand ist in Lager zerfallen und einige Kandidierende wollen nicht mehr antreten.
    Mitglieder ziehen ihre Kandidaturen zurück
    Diese Woche haben sich im Wahlkreis Freiburg II die Ereignisse überschlagen:“

    https://www.badische-zeitung.de/antreten-oder-nicht-klimaliste-streitet-sich-ueber-zukunft-der-partei

  95. Drohnenpilot
    10. Januar 2021 at 15:03
    .
    .
    Amtsenthebungsverfahren gegen Merkel
    .
    Wann kommt das Amtsenthebungsverfahren gegen Merkel? Bei all ihren Verbrechen gegen das deutsche Volk (illegale Grenzöffnung 2015, Vergewaltigungen von dt. Frauen und Kindern durch ihre Asylanten, Mrd.-schwere Steuerverschwendung von Volksvermögen. usw. usw. )
    .
    Merkel und ihre Schergen müssten schon längst im Knast sitzen.
    .
    .
    —————-
    Sie müssten längst im Knast sitzen aber wer soll das durchsetzen. Die widerliche Alte hat doch sämtliche Institutionen die eigentlich die Demokratie gewährleisten soll unter ihre Fuchteln gebracht.

  96. Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2021 at 17:04
    Naja, die VoPos waren schon präsent. Jedenfalls bei mir im Ort und in den umliegenden Orten. Und abends so ab 5km vor der Mauer waren die dann immer bereit zu einer Ausweiskontrolle. In einer Bushaltestelle sitzend (nach einer Sommerparty) haben die bei mir mal so ein blödes Ding abgezogen…“naja Sie wissen ja schon, daß die Grenze hier nicht weit weg ist – ich habe dann gesagt: „Und sie meinen ich warte dann hier in der Haltestelle?“
    Erst am Ende der DDR waren die dann massiv zu sehen. Wir kennen ja noch die Bilder kurz vor dem Mauerfall …
    …insofern könnte man das ja schon als Lichtblick sehen, wenn immer vor einem großen Knall massiv Polizei aufgefahren wird, die unsinnige Maßnahmen durchsetzen. Vielleicht steuern wir auf ein Ende zu, wenn auch schwerfällig, schleppend und zäh.

  97. @ pro afd fan 10. Januar 2021 at 15:56 | Heisenberg73 10. Januar 2021 at 12:42

    Der Mann mit dem Fell und den Büffelhörnern wurde doch identifiziert. Er soll teilweise als Schauspieler arbeiten. Mit seiner Aktion ging es ihm zu allererst um seine Selbstdarstellung, weil er berühmt werden will. Ich denke, dass er gar kein Trump-Anhänger ist, sondern ein U-Boot, wie auch die anderen seiner Art. Schauspieler gehören normal zum linken Spektrum.

    Dazu ist interessant

    „Erstürmung des U.S. Kongresses. Was geschieht bis zum 20. Januar?“

    Markus Rapp (Aus Sicht eines freikirchlichen Pastors)

    https://www.youtube.com/watch?v=3va-SUVX0Yk

    In diesem Video gebe ich einen RÜCKBLICK auf den 6. Januar, was an dem Tag mit dem Sturm auf den Kongress geschah, wo die Offenlegung der Beweise für Wahlbetrug in 6 U.S. Bundesstaaten plötzlich durch die unterbrochen und schließlich vollständig gestoppt wurden zur großen Enttäuschung von Millionen Amerikanern. Die Erstürmung des Kongresses nach einer friedlichen Rally von amerikanischen Bürgern am 6. Januar, geht als Schockwelle um die ganze Welt und wirft VIELE FRAGEN AUF.
    Mittlerweile ist klar geworden durch über 70 Verhaftungen, dass dieser Sturm auf den Kongress nicht durch Antifa oder Black Life Matter erfolgte, sondern durch rechtsradikalen Gruppen, die sich als Trump Unterstützer ausgaben. Damit haben sie sich aber als kriminelle Feinde der Demokratie und des Anliegens der Republikaner im Kongress und von Donald Trump erwiesen, der sehr schnell die Nationalgarde mobilisierte, als er von dem Sturm auf den U.S. Kongress hörte. …

    Aus dem Kommentarbereich der Seite:

    Roland Welsch, vor 20 Stunden

    „Hier mal eine kleine Auflistung welche Personen beteiligt waren (kleiner Auszug). Interessant ist das die Republikaner kräftig bei der Organisation des Sturmes auf das Kapitol mit gemischt haben.

    War als Senator natürlich anwesend:
    Doug Mastriano – republikanischer Senator Pennsylvania (Mit-Organisator des Marsches zum Kapitol)

    Diese Personen wurden schon identifiziert als Chaoten innerhalb des Kapitols:
    Derrick Evans – republikanischer Delegierter (führte eine von ihm organisierte Gruppe ins Kapitol, West Virginia)
    Rick Saccone – republikanischer Delegierter Pennsylvania
    Jake Angeli – QAnon-Anhänger (der Schamane, kennt Rudy Giuliani)
    Nick Ochs – Proud Boys (Freunde von Trump, die waren mit einer großen Gruppe im Kapitol)
    Tim Gionet – rechtsextrem („Baked Alaska“, hat Trump bereits persönlich getroffen)
    Christopher Alberts – Trump-Fan, verhaftet, Waffe mitgeführt
    Richard „Bigo“ Barnett – Pro-Gun-Rights-Gruppe
    Josiah Colt – CEO of a company called Funnel Craft LLC
    N.N. – ‚Camp Auschwitz‘ shirt
    Adam Johnson – Trump-Fan
    Jon Schaffer – heavy metal musician, Trump-Fan
    Joshua Pruitt – verhaftet, Aufruhr, Proud Boys
    Aaron Mostofsky – Trump Fan
    Ashli Babbitt – die Erschossene, Trump-Fan

    Bei diesen Demonstranten ist es nicht sicher ob sie im Kapitol waren:
    Kevin Greeson – gestorben bei Demo, Trump-Fan
    Rosanne Boyland – gestorben bei Demo, Trump-Fan
    Benjamin Phillips – gestorben bei Demo, Trump-Fan
    Jessica Reinke – verhaftet, hat Polizei angegriffen
    Leigh Ann Luck – Trump-Fan
    Paul Davis – Trump-Fan
    Jetzt noch zu sagen es war die Antifa ist lächerlich. Es war ein rechter Mob der außer Kontrolle geraten ist.“

    Ich habe den letzten Satz ins Zitat mit hineingenommen, obwohl auch „Antifanten“ eine gewisse Rolle bei der Angelegenheit mit gespielt haben. Es kann aber nicht gesagt werden, dies sei nur die Antifa gewesen und fertig. Das ist verführerisch, und auch ich war anfangs geneigt, das so anzunehmen, aber es stimmt so nicht. Die Leute waren in Rage und am Ende völlig außer Kontrolle. Das aber ist letztlich die Ernte (oder sogar nur ein Teil der Ernte) genau der Saat, die Biden & Co., die systemnahen Medien, linke Truppen etc. pp. seit Jahren, und am Ende mittelst Wahlbetrug ausgebracht haben. Der von ihnen erzeugte Druck hat sich entladen; der lange schon überkochende Topf ist explodiert.

    Das kann nicht verteidigt werden, aber das eine ist das Resultat des anderen. So müssen die sich den Schuh anziehen, die die Ursache und damit die Wurzel für die Verbitterung gelegt haben, die sich hier in Gewalt entladen hat.

  98. AggroMom 10. Januar 2021 at 17:06

    Das Heikole…
    hat dich Natalie mal wieder zu heiss gebadet ..?

    https://mobil.krone.at/2314232
    Heike bietet USA „Nachhilfe“ in Demokratie an … ob die wohl sehen, dass er selbst in dieser Frage ein Patient ist ??? Im eigenen LAND GEHT ES DRUNTER UND DRÜBER, aber unsere Politmaden belehren immer wieder das Ausland – mehr Heuchelei/Idiotie geht nicht!

  99. Giscard 10. Januar 2021 at 17:06

    Es gibt auch gute Nachrichten.

    Klimaliste, das sind die Greta Jünger.

    „Der Vorstand der neugegründeten Klimaschutz-Partei fällt auseinander, mehrere Kandidaten überlegen, zurückzutreten. Gestritten wird vor allem über die Teilnahme an der Landtagswahl.

    Gut drei Monate, nachdem sich die Klimaliste für Baden-Württemberg gegründet hat, ist der sechsköpfige Vorstand heillos zerstritten. Einige halten es inzwischen für kontraproduktiv, überhaupt zu den Landtagswahlen im März anzutreten. Der Gründungsvorstand ist in Lager zerfallen und einige Kandidierende wollen nicht mehr antreten.
    Mitglieder ziehen ihre Kandidaturen zurück
    Diese Woche haben sich im Wahlkreis Freiburg II die Ereignisse überschlagen:“

    https://www.badische-zeitung.de/antreten-oder-nicht-klimaliste-streitet-sich-ueber-zukunft-der-partei
    ………………………………………………………..
    Schade! Das hätte den Grünen massiv Stimmen gekostet.

  100. Wieso die „Hälfte der Amerikaner“?
    74,2 Millionen Stimmen von ca 240 Millionen Wahlberechtigten sind ungefähr 31%. Weiterhin ist Amerikaner kein Synonym für US-Bürger, die USA mit 318 Millionen Einwohnern sind nur ein kleiner von Amerika mit 911 Millionen Einwohnern. Die Anmaßung alleine Amerika zu sein tönt bereits aus der Bezeichnung USA „United States of America“, wird damit aber nicht wahr.
    Und schließlich ist es nicht so, dass alle, die die Republikanische Partei bzw ihren Kandidaten Trump gewählt haben, sich jetzt als verdammt ansehen.

  101. Ich glaube nicht, dass die Hälfte der Amerikaner diesen Wahlbetrug tolerieren wird. Biden und der Kommunismus haben noch lange nicht gewonnen.

  102. Tom62 10. Januar 2021 at 17:23
    Es haben sich aber auch bestimmt Antifanten unter die Demonstranten gemischt und diese angestachelt.
    Ist in Buntland immer so.
    Die Kirchen in den USA haben sich gegen Trump ausgesprochen. Das ist ein Skandal. Trump unterstützt nämlich das Konservative.

  103. Impfung
    Corona-Infektion im Altenpflegeheim: Wie können sich Geimpfte mit Covid-19 anstecken?
    Die meisten der positiv getesteten Bewohner und Mitarbeiter des Altenpflegeheims Sonnen-Blick hatten die erste Impfung bereits erhalten. Warum haben sie sich sieben Tage danach trotzdem mit Corona infiziert?
    https://www.infranken.de/lk/kronach/corona-infektion-trotz-impfung-wieso-stecken-sich-geimpfte-mit-covid-19-an-art-5143423

    Das nächste PR-Desaster für die Impfmafia läuft gerade an!

    (Möglicherweise kriegt man ja auch durch die Impfung ein positives PCR-Testergebnis?)

  104. @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56

    Sein Marsch zum Kapitol war die übliche kindische Cowboy-Aktion.
    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Schuld ist er selber, er hat auf allen Ebenen versagt.
    Er hätte schon vor Jahren das Wahlsystem reformieren sollen, jeder wusste das die Demokraten es versuchen würden.
    Nein, Schuld ist er selber, er ist ein Diletant, er hatte alle Möglichkeiten und hat es verpatzt.
    Er kann von Glück reden, wenn er ohne Knast aus der Sache heraus kommt.
    Trump war kein Republikaner, er war ein Aussenstehender, Unternehmer, er hatte noch nicht mal eine richtige Unterstützung durch die eigene Partei, da er keine Parteikarriere hatte.
    Trump ist eine Warnung für Parteifremde, solch ein Amt anzustreben, das kann nur schief gehen.

    Dass diese blöden Hetztiraden von Ihnen kommen, erich-m, macht mir Donald Trump nochmals ein ganzes Stück sympathischer.

  105. USA. You Only Vote Twice 2008 (!)
    https://eussner.blogspot.com/2020/12/usa-you-only-vote-twice-2008.html

    You only vote twice or so it seems,
    One vote for The One and one for your dreams.
    You drift through four years and life ’s not tame,
    Till next dreams appear and The One is the same.

    Mit vielen Links, die zeigen, daß es für die Demokraten nur noch darum ging, das System des Betrugs hieb- und stichfest zu perfektionieren. Was ihnen, wie man sieht, gelungen ist.

  106. Wuehlmaus 10. Januar 2021 at 17:56
    @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56

    Sein Marsch zum Kapitol war die übliche kindische Cowboy-Aktion.
    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Schuld ist er selber, er hat auf allen Ebenen versagt.
    Er hätte schon vor Jahren das Wahlsystem reformieren sollen, jeder wusste das die Demokraten es versuchen würden.
    Nein, Schuld ist er selber, er ist ein Diletant, er hatte alle Möglichkeiten und hat es verpatzt.
    Er kann von Glück reden, wenn er ohne Knast aus der Sache heraus kommt.
    Trump war kein Republikaner, er war ein Aussenstehender, Unternehmer, er hatte noch nicht mal eine richtige Unterstützung durch die eigene Partei, da er keine Parteikarriere hatte.
    Trump ist eine Warnung für Parteifremde, solch ein Amt anzustreben, das kann nur schief gehen.

    Dass diese blöden Hetztiraden von Ihnen kommen, erich-m, macht mir Donald Trump nochmals ein ganzes Stück sympathischer.
    ————
    Wühlmaus, lies das bitte noch einmal in Ruhe. erich-m hat in einigem recht:

    Marsch = kindische Cowboy-Aktion, Wahlsystem nicht reformiert, jeder wusste das die Demokraten es (wieder!) versuchen würden. Und mit dieser Einschätzung hat erich-m vollends recht, wozu Donald Trump aber nichts kann:
    Trump war kein Republikaner, er war ein Aussenstehender, Unternehmer, er hatte noch nicht mal eine richtige Unterstützung durch die eigene Partei, da er keine Parteikarriere hatte.
    Trump ist eine Warnung für Parteifremde, solch ein Amt anzustreben, das kann nur schief gehen.

    Wobei ich meine, daß es eine Warnung für Parteifremde sein soll (!). Der nächste Parteifremde muß sich ja nicht daran halten.

  107. @ Goldfischteich 10. Januar 2021 at 18:10

    Wuehlmaus 10. Januar 2021 at 17:56
    @ erich-m 10. Januar 2021 at 13:56

    Sein Marsch zum Kapitol war die übliche kindische Cowboy-Aktion.
    Er kann seinen Wahlbetrug ja vor Gericht bringen, da gehört das hin in einem Rechtstaat.
    Schuld ist er selber, er hat auf allen Ebenen versagt.
    Er hätte schon vor Jahren das Wahlsystem reformieren sollen, jeder wusste das die Demokraten es versuchen würden.
    Nein, Schuld ist er selber, er ist ein Diletant, er hatte alle Möglichkeiten und hat es verpatzt.
    Er kann von Glück reden, wenn er ohne Knast aus der Sache heraus kommt.
    Trump war kein Republikaner, er war ein Aussenstehender, Unternehmer, er hatte noch nicht mal eine richtige Unterstützung durch die eigene Partei, da er keine Parteikarriere hatte.
    Trump ist eine Warnung für Parteifremde, solch ein Amt anzustreben, das kann nur schief gehen.

    ———————

    Dass diese blöden Hetztiraden von Ihnen kommen, erich-m, macht mir Donald Trump nochmals ein ganzes Stück sympathischer.
    ————
    Wühlmaus, lies das bitte noch einmal in Ruhe. erich-m hat in einigem recht …..

    —————————–

    Sorry, aber bei diesem Foristen sehe ich schnell rot, schon weil ich seine hämischen, alarmistischen Corona-Kommentare verabscheue. Ich bleibe aber bei meiner Ablehnung, da ich meine, dass Donald Trump viel Gutes für die USA getan und sich diesen elenden internationalen Globalisten-Institutionen wie etwa der kriminellen WHO wunderbar widersetzt hat. Er hat keinen Gretas das Gesäß geleckt und die Lügen der Globalisten und linken Amerikahasser Lügen genannt. Ein in meinen Augen großartiger Mann. Und wenn ich dann bei erich-m lese „Schuld ist er selber, er hat auf allen Ebenen versagt“, sage ich nur nein, nein und nochmals NEIN! Dass man ihn so fies und offensichtlich bescheiße würde, kann man ihm nicht ankreiden. Es hat bisher keinen ähnlich dreisten Fall in der westlichen Welt gegeben. Dem Wahlbetrüger Biden – natürlich steckt der Sack ganz tief mit drin und nicht bloß die viel beschworene Harris – wünsche ich nur das allerschlechteste. Und dem Verräterschwein Mike Pence ebenso!

  108. pro afd fan 10. Januar 2021 at 17:54
    Tom62 10. Januar 2021 at 17:23
    Es haben sich aber auch bestimmt Antifanten unter die Demonstranten gemischt und diese angestachelt.
    ————
    Beweise dafür gibt es genug, teils mit Abbildung der AntiFa-Aktivisten. Hier findet man zwei Videos, die zeigen, daß die Demonstranten von den Sicherheitskräften eingelassen wurden, sie selbst räumten die Gitter beiseite, und im anderen Video sieht man, wie ein schwarzer Polizist Demonstranten eigens in die Etagen führt und dazu mit dem Finger zeigt: „Sie sind dort!“ Nämlich die heimzusuchenden Abgeordneten oder sonstigen Politschranzen:

    -UPDATED- Questions About The Chaos At The Capitol That Desperately Need To Be Answered
    January 6, 2021 by Michael Snyder
    http://endoftheamericandream.com/questions-about-the-chaos-at-the-capitol-that-desperately-need-to-be-answered/

    Erstes Video: Police opened gates and offered them in
    Die Polizei öffnete die Gitter und ließ sie ein,

    Zweites Video
    https://twitter.com/sageandhoney_/status/1346977270183899136

    Psyop. Look at the photographers while going up the stairs and at the end. The officer is leading them where to go and gives the guy a little nudge and says “they’re here” when at the 2nd floor and officers just walk up and say “leave”. Paid crisis actors to look like agitators

    Psyop. Schau auf die Fotografen, während sie die Stufen hochgehen, und auf den Schluß. Der Beamte bedeutet ihnen, wohin sie zu gehen hätten, gibt dem Jungen einen kleinen Wink und sagt: „Sie sind dort!“, während auf der zweiten Etage ein Beamter aufläuft und sagt: „Haut ab!“. Bezahlte Darsteller in Krisen sehen aus wie Agitatoren.

  109. Demonizer 10. Januar 2021 at 16:59
    wernergerman 10. Januar 2021 at 16:46
    Demonizer 10. Januar 2021 at 16:41

    Wen das so weitergeht, dann wird es so kommen, wie sie es aufgeschrieben haben.
    Ich als gelernter DDR-Bürger habe gerade ein monatelanges Déjà-vu !!! Beim Mauerfall war ja auch nicht alles in Ordnung und es wurde immer schlimmer 2015 war dann ein richtiger Knall für mich und die Jahre danach waren schon eine echte Katastrophe, aber was hier seit März 2020 los ist, das hätte ich nie gedacht – das ist die ReGierung aus Unsinn, Blödsinn und Wahnsinn! Wir leben den ohnmächtigen Albtraum einer faschistoiden Einkerkerung.
    —Ha! da sind wir Brothers in Arms! Ich bin Sowjetbuerger! und kein ehemaliger, aber einer, der darauf stolz ist! Wir werden schon auch diesen Faschistischen Umstaende ueberleben! wir haben, ja Erfahrung! wir wissen wie in Diktaturen zu verhalten ist! Und das-ohnmächtiger Albtraum einer faschistoiden Einkerkerung ist nicht von Heute auf Morgen entstanden! der ist immer in Westen da gewesen! die Westler haben es einfach nicht gemerkt da zombiert waren und sind! und werden weiter auch noch….

  110. Wuehlmaus 10. Januar 2021 at 18:26
    Damit hast Du in allem (!) recht. Dennoch sollte man Kritik, von welcher Seite auch immer, ernst nehmen. Wenn man von jemandem oder von einer Sache überzeugt ist, übersieht man leicht verbesserungswürdige Bereiche.

    Eine Persönlichkeit wie Donald Trump werden diejenigen der mit den Demokraten bestens harmonierenden Republikaner, die RINOs, nicht ein zweites Mal auch nur in die Nähe der Präsidialmacht kommen lassen. Da waren sie 2016 zu leichtsinnig. Keiner rechnete mit dem Volk, das ist, anders als für Donald Trump, für die Demokraten und die RINOs nur Staffage und Stimmvieh. Und so soll es bleiben! :mrgreen:

  111. Eine Persönlichkeit wie Donald Trump werden diejenigen der mit den Demokraten bestens harmonierenden Republikaner, die RINOs, nicht ein zweites Mal auch nur in die Nähe der Präsidialmacht kommen lassen. Da waren sie 2016 zu leichtsinnig. Keiner rechnete mit dem Volk, das ist, anders als für Donald Trump, für die Demokraten und die RINOs nur Staffage und Stimmvieh. Und so soll es bleiben!
    Es ist doch da in USA alles morsch! deren “Demokratie“ gerade laecherlich- ein Ami kann von 2 Parteien waehlen die nur mit deren Namen sich unterscheiden! alles ist eins da !deswegen die Leute da gar nicht zur Wahlen gehen. Diesmal war es anders und das nur wegen Donald. Leite haben das erste Mal in ganze Geschichte der USA einen lebendigen Mensch als President erlebt. Der wenigstens versuchte seine Versprechen zu halten.

  112. Mir ist nicht klar wieso ein Trump nicht 80 % oder mehr der Stimmen der Bevölkerung bekommt. Genau wie in Deutschland gibt es offensichtlich in den USA eine große Mehrheit die ihr eigenes Land an die Wand fahren wollen. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären. Die Bevölkerung glaubt den Politikern und Medien, von denen sie täglich „geframet (oje)“ werden, das die weitere Entwicklung ihrer Länder durch diese linke Politik zu stabilen Gesellschaften führt. Dabei kann man in den USA wie in Deutschland den Zerfall der Gesellschaft an allen Stellen bereits sehen. Es ist doch nur noch eine Fassade die uns vorgaukelt wird. Das System der westlichen Gesellschaft und ihre Basis zerbricht und wird zu diktatorischen System führen wo, wie heute schon hier in D zu sehen ist, eine kleine Elite uns bestimmt. Eine Elite, die wie die CDU, binnen weniger Monate ihre politischen Ansichten um 180 Grad dreht ohne rot zu werden. Und die Menschen glauben das und verteidigen deren Ansichten noch. Ich frage mich immer öfter wo die eigentlichen Verschwörungstheoretiker und Leugner eigentlich sitzen. Die Multileugner politischer Geschehnisse sind aber nicht zu erreichen. Die werden jeden Abend um 20:00 bzw. schon um 19:00 neu justiert und in die Richtung gedreht und jeden Abend müssen sie die „blinde Kuh“ geben.

  113. @ pro afd fan 10. Januar 2021 at 17:54 | Tom62 10. Januar 2021 at 17:23

    Es haben sich aber auch bestimmt Antifanten unter die Demonstranten gemischt und diese angestachelt.

    Das ist nicht zu bestreiten gewesen, und so habe auch ich es nicht bestritten. Man muß aber möglichst alle Seiten sehen, um ein stimmiges Bild zu bekommen. Keine Angst davor! Es bleibt ja dabei, daß die Ursachen der Gewalt in der Verbitterung zu sehen sind, die die Gegenseite über Jahre hinweg erzeugt hat. Bidens Volksverhetzer und Wahlbetrüger haben Feuer gelegt, das sie fortwährend geschürt haben, und echauffieren sich nun, weil der unter dem Deckel lange schon vor sich hin kochende Topf daraufhin explodiert. Er ist explodiert, weil solche Dinge am Ende immer explodieren werden. Damit aber sind auch die Brandstifter als die hieran Schuldigen klar benannt, und sie heißen nicht Trump.

    Die Frage, wieviel „Antifa“ und wieviel „Rechte“ sich an den Unruhen nun beteiligt haben, was daran nun „falsche Flagge“ gewesen ist und was nicht, ist hierfür letztlich unerheblich.

    Die Kirchen in den USA haben sich gegen Trump ausgesprochen. Das ist ein Skandal. Trump unterstützt nämlich das Konservative.

    Wenn die „Amtskirchen“ in den Staaten genauso „linksgrün-liberal“ gestrickt sind wie die unseren, wundert mich das nicht.

  114. Demonizer 10. Januar 2021 at 17:19
    …insofern könnte man das ja schon als Lichtblick sehen, wenn immer vor einem großen Knall massiv Polizei aufgefahren wird, die unsinnige Maßnahmen durchsetzen. Vielleicht steuern wir auf ein Ende zu, wenn auch schwerfällig, schleppend und zäh.

    das ist es! aber, Gedult, mein Freund, Gedult! wenn es erst mal ins Rollen gebracht wird, dann wird es schnell gehen. BRD ist an Ende! noch 2021. wird alles vorbei sein!

  115. Noch einmal Michael Snyder
    http://endoftheamericandream.com/questions-about-the-chaos-at-the-capitol-that-desperately-need-to-be-answered/

    #4 Wer organisierte Antifa-Busse, sie mit Eskorte bis ins Zentrum von D.C. (District Central = Washington) zu bringen?
    #4 Who Arranged For Antifa Buses To Be Brought Into The Heart Of D.C. With An Escort?

    PAntifa wurde per Bus angekarrt
    Pantifa was bussed in. pic.twitter.com/lRL9vKYlRe
    https://twitter.com/RED_IN_PA/status/1345811707411755009
    — Art TakingBack ?? (@ArtValley818_) January 6, 2021

    Dieser Tweet stammt von einem gesperrten Account. Mehr erfahren
    Finde heraus, was los ist
    Komm zu Twitter und sieh dir die ganze Geschichte mit allen Live-Kommentaren an.

    Brave New World!

  116. Es ehrt euch wirklich wenn ihr einen fiesen, gewalttätigen und zu allem bereiten Gegner – wie den Linken Mainstream, Big Tech Demokraten, Antifas und One World Menschen – mit Vernunft, guten Sitten und Argumenten überzeugen wollt. Aber ich lach mich tot…..Die Zeit ist längst vorbei….es ist schlicht und ergreifend nicht mehr möglich als konservativer Mensch irgendetwas politisch zu erreichen. Alle Kräfte egal ob AFD , Salvini, FPÖ etc. Werden systematisch vom der Medien und Mainstreammaschinerie zerstört…..gefolgt von Millionen gehirngewaschenen und wohlstandsdegenerierten Guten Menschen…Mit Donald Trump ist die letzte Stellung gefallen…..ganz einfach durch Wahlbetrug…..wir stehen mit der Stöppselpistole vor einem Gegner mit Maschinengewehr. Dieser Kampf Rechts oder – nennen wir es gesunder Menschenverstand – gegen Links wird in den paar kommenden Jahren entschieden werden. Es ist wieder mal soweit. Hoffen wir auf 80 Mio Amerikaner die wahrscheinlich zum 2 Mal in der Geschichte zu unserer Rettung kommen müssen. Wir sind wehrlos….es wird sich in Amerika entscheiden……..-aber nicht friedlich.

  117. @alles-so-schön-bunt-hier: tickschen (oder auch typisch sächsisch: tiggschen) bedeutet beleidigt sein
    @Irminsul: Soros hatte doch ein Treffen mit Merkel und Merkel hat dann mit Mark Zuckerberg „konferiert“. Aber: Merkel war doch vor der Grenzöffnung auch beim Pabst, der zuvor von den lahmen Europa o.ä. sprach. DAS war m.M.n. der Startschuß zum Beginn des „Great Reset“.
    Bei diesen großen Umwälzungen haben so viele ihre dreckigen Pfoten drin und man kann nur hoffen, daß dieser Dreck eines Tages aufgedeckt wird.

  118. @ Hank1965 10. Januar 2021 at 19:39

    Es ehrt euch wirklich wenn ihr einen fiesen, gewalttätigen und zu allem bereiten Gegner – wie den Linken Mainstream, Big Tech Demokraten, Antifas und One World Menschen – mit Vernunft, guten Sitten und Argumenten überzeugen wollt. Aber ich lach mich tot…..Die Zeit ist längst vorbei….es ist schlicht und ergreifend nicht mehr möglich als konservativer Mensch irgendetwas politisch zu erreichen. Alle Kräfte egal ob AFD , Salvini, FPÖ etc. Werden systematisch vom der Medien und Mainstreammaschinerie zerstört…..gefolgt von Millionen gehirngewaschenen und wohlstandsdegenerierten Guten Menschen…Mit Donald Trump ist die letzte Stellung gefallen…..ganz einfach durch Wahlbetrug…..wir stehen mit der Stöppselpistole vor einem Gegner mit Maschinengewehr. Dieser Kampf Rechts oder – nennen wir es gesunder Menschenverstand – gegen Links wird in den paar kommenden Jahren entschieden werden. Es ist wieder mal soweit. Hoffen wir auf 80 Mio Amerikaner die wahrscheinlich zum 2 Mal in der Geschichte zu unserer Rettung kommen müssen. Wir sind wehrlos….es wird sich in Amerika entscheiden……..-aber nicht friedlich.

    Ihr Beitrag stimmt mich sehr nachdenklich, weil – leider! – eine Menge dran ist an Ihren Gedankengängen. Dennoch kann ich es nicht akzeptieren, Resignation hilft ja auch nicht weiter. Ergo: Immer weiter kämpfen, ein Prinzip, das ich wie die frische Luft zum Atmen (was ja inzwischen auch verboten ist) brauche.

  119. Wuehlmaus
    Immer weiter kämpfen, ein Prinzip, das ich wie die frische Luft zum Atmen (was ja inzwischen auch verboten ist) brauche.“
    *************************
    EBEN.
    Ich bin gespannt auf seinen“ Weckruf“ um 19.00 Uhr Ortszeit.
    “ the best is yet to come! “ DJT

  120. Die linksgrüne Presse nennt es schon „Bürgerkrieg“. Nennen wir es besser Kulturrevolution!

  121. @Heisenberg 73:
    „Es passt den Gegnern Trump alles so gut in den Kram, dass man fast von einer False-Flag Aktion ausgehen muss.“
    Gehen Sie nicht fast ,sondern tatsächlich von einer false flag Operation aus.“Cui bono“ gilt auch nach 2000 Jahren immer noch.

  122. Donald Trump hat in vier Jahren viel mehr Positives geleistet, als Merkel in fast 16 Jahren: Entscheidende Fortschritte für Frieden in Nahost, erster Präsident seit Jahrzehnten ohne militärische Abenteuer, erfolgreiche Maßnahmen gegen illegale Einwanderung, viele neue Jobs, teilweise zurückgeholt aus dem Ausland, große Steuerreform und sehr vieles mehr.

    Das gewaltsame Eindringen von Trump-Unterstützern (und Antifa-Chaoten!) ins Capitol hat Donald Trump und den inhaltlichen Anliegen von Freiheitlich-Konservativen in den USA sowie weltweit geschadet, auch wenn Trump deffinitiv NICHT zu Gewalt aufgerufen hatte. Alles andere ist linke Propaganda!

    Wer jetzt nach Impeachment oder Strafverfolgung gegen Donald Trump ruft, wird den ohnehin schon tiefen ideologischen Graben in den USA noch unüberbrückbarer machen, weil er ignoriert, dass fast die Hälfte der Amerikaner auf seiner Seite stehen. Ich mag Joe Biden aus vielen Gründen nicht. ABER es ist weise von ihm, nach vorne zu schauen und einen statt spalten zu wollen. Das Gegenteil davon könnte einen zweiten Bürgerkrieg auslösen, den keine Seite gewinnen, aber alle verlieren würden…!

Comments are closed.