Die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO ist eindeutig: Wenn bei PCR-Tests ein Test-Resultat nicht mit dem klinischen Befund übereinstimmt, also auf gut Deutsch, wenn jemand positiv getestet ist, aber keine Anzeichen einer Erkrankung wie Erkältungserscheinungen bei ihm vorliegen, dann sollte neu getestet werden. Genau so steht das in einer Informationsnotiz der WHO vom 13. Januar. Darin warnt die WHO vor Unzuverlässigkeiten der gängigen PCR-Tests. Faktisch wirft das die Frage auf, ob hunderttausende Deutsche nach positiven PCR-Tests ohne klinische Symptome zu Unrecht in Hausarrest waren (neudeutsch: häusliche Absonderung). Und auch die Einordnung des aktuellen Infektionsgeschehens in Deutschland wird dadurch mit einem dicken Fragezeichen versehen. (Fortsetzung bei Boris Reitschuster, der am Freitag in der BPK mal wieder den sichtlich genervten Wieler, Seibert & Co. knifflige Fragen gestellt hat)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

117 KOMMENTARE

  1. Hmmmm

    Es ist eigentlich ganz einfach.
    Wenn jemand keine Anzeichen einer Krankheit hat, dann ist er auch nicht krank.

    Allerdings hat Frau Dr Merkel seit der neuen deutschen Physik, bei der die Grundsätze der Energie und Thermodynamik nicht mehr gelten, auch noch nebenher eine neue Medizin eingeführt, bei der der krank ist, der positiv getestet ist, auch wenn er ansonsten kerngesund ist.

    Man darf das diesen Nägel fressenden kleinen fetten Monster nicht übelnehmen, sie hat einfach eine sehr eigene Auffassung.

    Die Presse jubelt Tag und Nacht und für mich ist eine persönliche Heimsuchung.

  2. Was man jetzt von der WHO halten muss, dürfte klar sein:
    -> Die WHO hat für alle Zeiten verschissen!

    Das der PCR-Test keine Infektionen feststellen kann, pfeifen seit Monaten die Spazen von den Dächern. Selbst der Hilfarbeiter von nebenan hat es kapiert. Nur die WHO sendet weiter LÜGEN!

    Die WHA muss komplett weg. MIt solchen Mitarbeiter lässt sich keine Gesundheitsorganisation organisieren.

    Netter Versuch.
    Aber eindeutig gescheitert.
    Und Gesundheitsgefährdend.

  3. Ich möchte in erster Linie wissen , wieviele sind denn nun wirklich an Covid-19 gestorben und zwar nur an dieser Krankheit . Alles andere ist ist Kaffeesatzleserei und wissenschaftlich gar selten dämlich . Wie ist es überhaupt möglich , ohne diese klare Ermittlung zu behaupten „ an „ und „mit „ Corona gestorben zu sein ? Das ist unwissenschaftlich , sodass die derzeitigen Daten eher missbräuchlich verwendet werden . Meine Frage lautet : Warum wird nicht differenziert ?

  4. @ghazawat 30. Januar 2021 at 13:40 says

    „Man darf das diesen Nägel fressenden kleinen fetten Monster nicht übelnehmen, sie hat einfach eine sehr eigene Auffassung.

    Die Presse jubelt Tag und Nacht und für mich ist eine persönliche Heimsuchung.“

    1. DOCH – denn schließlich ist die oben beschriebene Person Bundeskanzler von D,
    also nicht irgendeine Schreibtussi (von da her: Immunität abnehmen und ab hinter
    schwedische Gardinen)

    2. Die oben genannte Person ist für ALLE Menschen, die auf dieser Erde leben
    eine Heimsuchung (teuflischen Ausmaßes)

  5. Penner 30. Januar 2021 at 14:05
    Ich möchte in erster Linie wissen , wieviele sind denn nun wirklich an Covid-19 gestorben und zwar nur an dieser Krankheit . Alles andere ist ist Kaffeesatzleserei und wissenschaftlich gar selten dämlich . Wie ist es überhaupt möglich , ohne diese klare Ermittlung zu behaupten „ an „ und „mit „ Corona gestorben zu sein ? Das ist unwissenschaftlich , sodass die derzeitigen Daten eher missbräuchlich verwendet werden

    ———————————
    Wieso das denn?, die Systeminterpretation ist doch auch hier im Kommentarbereich weitgehend akzeptiert. Also fast halb/halbe würde ich sagen (zumindest was die gänzliche Ablehnung anlangt). Der wissenschaftliche Ansatz spaltet doch nur.

  6. an dieser Stelle sei hier mal ein Dank an den Boris Reitschuster für die stete unangenehme Fragerei in Richtung GesundheitsEXPERTEN und Politik gesagt

    übrigens passend zum Thema , das hätte nicht passieren dürfen , wozu Agenten, Spione oder eine Enigma Dechiffriermaschine ? nun sind Geheimnisse gelüftet

    schon gehört, . . . Meldung vom 29.1.2021

    Trotz Schwärzungen lesbar Panne bei Veröffentlichung – Das steht im Vertrag von AstraZeneca und der EU

    Der EU-Kommission ist bei der Veröffentlichtung des Vertrags mit Impfstoffhersteller AstraZeneca eine technischer Fehler passiert. Das veröffentlichte PDF war zwar geschwärzt, die Lesezeichen aber offenbarten etliche Informationen. … alles weitere https://www.welt.de/politik/ausland/article225268585/AstraZeneca-Panne-bei-Veroeffentlichung-Das-steht-im-Vertrag-mit-der-EU.html

  7. Na, warum wird denn wohl die WHO ignoriert? Es muss doch alles nach Mutti gehen und auch der Drosten muss sich ja weiterhin eine goldene Nase verdienen. Sollte dieser Betrug auffliegen, dann hätten die doch alle ein Problem, aber es wird ja alles schön unter den Teppich gekehrt. Es wundert mich eigentlich auch, dass sie den Boris Reitschuster noch zur Pressekonferenz zu lassen. Hier muss doch sofort ein Zeichen gegen rääääächts gesetzt werden! So ein Coronaleugnerdarf doch nicht teilnehmen (Ironie aus die letzten beiden Sätze)…

  8. Penner 30. Januar 2021 at 14:05
    Also das amerikanische RKI – das CDC hat vor Monaten nach einer Studie geschrieben, dass nur 6% der angeblichen Coronatoten tatsächlich am C gestorben sind. Heruntergebrochen auf DE hätten wir dann in 10 Monaten vielleicht 3000. Der Rest ist nur „mit“ C gestorben, war alt genug fürs Lebensende und war so vorerkrankt (2, 3 fach), dass der kleinste Tropfen das Faß zum überlaufen gebracht hätte.

  9. Selbst Verkehrstote sollen schon als „mit Corona verstorben“ in die Statistiken eingegangen sein. Wenn Mehrkill befiehlt, die Zahlen so weit wie möglich nach oben zu treiben, geschieht das auch. Der BRD-Staat ist heutzutage auf Lügen gebaut – wie einst die „DDR“.

  10. Die vorherrschende Frage sollte doch sein,ob
    diese Empfehlungen,irgendjemanden,aus der Führungsriege
    interessiert.
    Diese angebliche Pandemie,ist doch schon längst
    zum Politikum verkommen.
    Gesetze werden einfach ausgehebelt,Verfassungen sind nicht
    mehr das Papier Wert,auf dem sie stehen.
    Den Rest zu beleuchten,erübrigt sich, getreu nach dem Motto
    „Was Menschenjagden sind,bestimme ich “
    War das der damalige Vorläufer zum jetzigen vollkommenen
    Totalitarismus?

  11. @ INGRES 30. Januar 2021 at 14:12

    Penner 30. Januar 2021 at 14:05

    Ich möchte in erster Linie wissen , wieviele sind denn nun wirklich an Covid-19 gestorben und zwar nur an dieser Krankheit . Alles andere ist ist Kaffeesatzleserei und wissenschaftlich gar selten dämlich . Wie ist es überhaupt möglich , ohne diese klare Ermittlung zu behaupten „ an „ und „mit „ Corona gestorben zu sein ? Das ist unwissenschaftlich , sodass die derzeitigen Daten eher missbräuchlich verwendet werden.

    ———————————
    Wieso das denn?, die Systeminterpretation ist doch auch hier im Kommentarbereich weitgehend akzeptiert. Also fast halb/halbe würde ich sagen (zumindest was die gänzliche Ablehnung anlangt). Der wissenschaftliche Ansatz spaltet doch nur.

    ———————

    Kollege Penner stellt genau die richtigen Fragen – und die müssen immer wieder diskutiert werden, egal, was hier manche im Kommentarbereich schreiben. Das gebietet die Wahrhaftigkeit, auch wenn ich mich selbst wundere, dass manche hier (auf Reitschusters Seite oder in den Kommentarbereichen von Tichy oder der Achse viel weniger, eigentlich fast niemand) glauben, dass das Merkel-System, das sie seit 15 Jahren nur und in jeder relevanten Frage anlügt, hier plötzlich die Wahrheit sagen könnte.

    Ich sag’s mal ganz volkstümlich: Wenn ich die Visagen eines Wieler und eines Drosten sehe und ihr arrogantes Gehabe nebst dem ständigen Ausweichen vor jeder konkreten Festlegung, weiß ich bereits, dass diese Seite lügt. Dann hätte ich gar nicht 200 Stunden = 37 Sitzungen des Corona-Untersuchungsausschusses (gestern Folge 37 von fast 7 Stunden und sehr ergiebig!) anschauen müssen, um zu begreifen, dass diese abschreckenden Figuren nicht DIE Wissenschaft sind, sondern lediglich Marionetten und Erfüllungsgehilfen einer durch und durch bösartigen, hinterlistigen und verkommenen Regierung. Ich würde gerne mal einem Wieler oder Drosten begegnen, nur um ihm (oder am besten beiden) vor die Füße zu spucken – die sind die unterste charakterliche Charge überhaupt.

    Im Untersuchungsausschuss treten Woche für Woche echte Wissenschaftler und Experten aus Deutschland und aller Herren Länder auf – und zwar, im Gegensatz zu deutschen Talkshows, immer wieder neue -, die vollkommen andere Auffassungen vertreten als die Irre aus der Uckermarck (Wodarg gestern: „Das ist einfach nur eine dicke Frau“) und ihre pseudowissenschaftlichen Gesäßkriecher

  12. KLEINER RÜCKBLICK

    WHO-HATE-SPEACH

    Masern WHO erklärt Impfgegner zur globalen Bedrohung
    „SPIEGEL“ BEGEISTERT
    Eigentlich sollten die Masern bald ausgerottet sein. Doch weil einige Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, breitet sich die gefährliche Krankheit weiter aus. Die WHO führt Impfgegner deshalb nun als Bedrohung.
    19.01.2019, 18.25 Uhr

    Aus der Sicht der Experten geht von Impfgegnern damit ein ähnlich großes Risiko für die weltweite Gesundheit aus wie von Ebola, Antibiotikaresistenzen und Luftverschmutzung…
    https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/impfen-who-erklaert-impfgegner-zur-globalen-bedrohung-fuer-die-gesundheit-a-1248913.html

  13. Merkel wird die WHO-Empfehlung nicht ignorieren. Sie wird erst einmal die Bundestags- und Landtagswahlen damit „gestalten“, danach wird sie genau auf diese WHO-Empfehlung zurückgreifen und ohne das sich an der Infektionslage in diesem Lande etwas ändert damit den Erfolg ihrer Lockdown-Maßnahmen und Impf-Orgien bejubeln. Merkel brauchte diese WHO-Empfehlung um unbeirrt bis zur Erfüllung ihrer Agenda an ihrer Lüge festhalten zu können, wie sonst sollte sie den Ausstieg aus dieser Weltlüge schaffen?

    Merkel ist eine Frau ohne Zukunft. Sie hinterlässt keine Kinder, dafür ein vollkommen zerstörtes Land. Merkel war in 16 Jahren Amtszeit damit gründlicher als einer ihrer Amtsvorgänger in 12 Jahren. An den Folgen der heutigen Merkelpolitik werden noch mehrere Generationen schwer zu tragen haben … so das überhaupt reparabel ist.

    Unter Merkel klar erkennbar wird die Heuchelei dieser „Eliten“, ihre Doppemoral und Asozialität. In dieser Deutlichkeit hätten wir das sonst sicher so nicht wahrgenommen.

  14. „Demonizer 30. Januar 2021 at 14:15
    Penner 30. Januar 2021 at 14:05
    Also das amerikanische RKI – das CDC hat vor Monaten nach einer Studie geschrieben, dass nur 6% der angeblichen Coronatoten tatsächlich am C gestorben sind.“

    Ja, und wie passt dann die, von den Zentralorganen der
    Merkelregierung,veröffentlichten Zahlen, wobei es eine
    Todesrate von 2% gab.
    100 Mill. Infizierte,
    2 Mill. Tote
    und bei diesen Toten, sind die,die man in den Lügenmedien
    immer als
    „An oder mit dem C-Virus verstorben“bezeichneten Toten, zu finden.
    Somit sollten wir davon ausgehen,daß die wahre C-Todesrate
    unter 2% liegt !

  15. passend zum Thema Corona . . . schöne Aussichten, demnächst auch hier in EU ?

    Meldungen vom 30.1.2021

    Corona-Lockdown in China . . .„Menschen werden in ihren Wohnungen und Häusern eingesperrt. Türen werden teils zugeschweißt., die Menschen essen aus Not ihre eigenen Haustiere“ und müssen sich Jetzt auch noch auf Corona mit Anal-Abstrichen testen lassen . .. … klick ! . . .zweiter Link . . . … klick !

  16. Irminsul 30. Januar 2021 at 14:33
    Merkel ist eine Frau ohne Zukunft. Sie hinterlässt keine Kinder, dafür ein vollkommen zerstörtes Land. Merkel war in 16 Jahren Amtszeit damit gründlicher als einer ihrer Amtsvorgänger in 12 Jahren. An den Folgen der heutigen Merkelpolitik werden noch mehrere Generationen schwer zu tragen haben … so das überhaupt reparabel ist.
    Ist es nicht mehr.

  17. @ Penner 30. Januar 2021 at 14:05

    Ich möchte in erster Linie wissen , wieviele sind denn nun wirklich an Covid-19 gestorben und zwar nur an dieser Krankheit . Alles andere ist ist Kaffeesatzleserei und wissenschaftlich gar selten dämlich . Wie ist es überhaupt möglich , ohne diese klare Ermittlung zu behaupten „ an „ und „mit „ Corona gestorben zu sein ? Das ist unwissenschaftlich , sodass die derzeitigen Daten eher missbräuchlich verwendet werden . Meine Frage lautet : Warum wird nicht differenziert ?

    ——————-

    Ganz zentrale Fragen! Die fehlende Differenzierung und die gereizten Äußerungen von Systempolitikern und Panikexperten (a la Lauterbach), wenn nachgehakt wurde, hat in mir schon im letzten März die Gewissheit erzeugt, dass da etwas nicht stimmen kann. Dann die panischen Versuche des RKI, Obduktionen zu unterbinden (Prof. Püschel hat es zum Glück und mit bekanntem Ergebnis eben doch gemacht), später die unfassbare Aussage des Merkel-Spahn-Hiwis Wieler, das man die Maßnahmen und Anordnungen der Regierung nicht hinterfragen dürfe. Da musste doch spätestens jedem klar sein, dass hier eine ganz üble Nummer durchgezogen wird.

    Na ja, und dann habe ich mich näher mit dem PCR-Test, die Grundvoraussetzung für das ganze Corona-Gebäude, befasst und sehr schnell festgestellt, dass dieser nicht leisten kann, was er Drosten und der Regierung zufolge leisten soll. Ein überall in der Welt eingesetzter Infektionstest, der überhaupt keine Infektionen nachweisen kann! Wenn die Basis schon nicht stimmt ….. Folglich haben wir noch nie – ich betone nie! – korrekte Infiziertenzahlen präsentiert bekommen.

    Trotzdem jubeln uns Merkels Knallchargen weiter beharrlich jeden positiv Getesteten als Infizierten oder gar Erkrankten unter. Dabei wissen die ganz genau, dass es nicht stimmt. Klar, die haben von Anfang an derart dreist gelogen, dass sie aus der Nummer nie mehr unversehrt herauskommen, deshalb wird die Lügenfrequenz einfach immer weiter erhöht.

    Etwa in dem man das Schreckgespenst der angeblich so furchtbar gefährlichen Mutanten anheizt – zu den Mutanten gibt es nur einen treffenden Kommentar und der stammt von Dr. Heinrich Fiechtner -, dabei sind Mutationen von Viren das alltäglichste der Welt, wir sind von unserer Geburt an ständig von Viren und mutierten Viren umgeben – die Biologie hat das so vorgesehen.

    Das Ganze ist jedenfalls ein einziges Lügenkonstrukt – nicht mehr und nicht weniger.

  18. Wann wird denn Wielers Herde („Die Deutschen“) gekeult?
    Der Lockdown ist Mord auf Raten. Aber so kann es ja nicht weitergehen…

  19. Mehrkill hält Lockerungen zuerst bei sich selber für möglich …

    „Man könne doch nicht auf einmal den ganzen Kackedaun abbrechen …“

  20. OVG Richter vertrauen den nichtssagenden PCR basierten Willkürzahlen der Infizierten, die mit PCR Zyklen über 45 erzeugt werden und erklären deshalb die brachialen Kontaktbeschränkungen innerhalb der Familien für rechtens.

    Bitte mal prüfen ob diese Richter stramme Parteigänger sind. Wenn ja, sofort für Den Haag vormerken.

    Die Freislers von heute müssen rechtzeitig erkannt und erfasst werden,

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/ovg-saarlouis-eilantrag-gegen-kontaktbeschraenkung-in-familien-abgewiesen_aid-55873325

  21. Dass im Merkel-Irrenhaus BRD die Corona-Hysterie blüht, überrascht nicht sonderlich. Erschreckend ist, dass dieser Wahn offenbar global ist.
    In den meisten 3. Welt Staaten merkt und hört man überhaupt nichts von Corona. Die haben da echte Sorgen.

  22. Esken fordert angesichts der Pest ein Schnackselverzicht …

    „Jetzt ohne wirklich zwingenden Grund ins Corona-Bett zu gehn, halte ich (mit meiner erotischen Laufbahn) für unmöglich.“

  23. Zottel-Anton von den GRÜNEN hätte gute Ideen, wie Gorilla besiegt werden könnte

    „Es ist eine Unverschamtheit“, so die Hinterhofreiterin, „dass mich die Knopfleiste von der Trampelmark nicht zu Wort kommen lässt. Ich tät ja auch selber mal einen Imftag einlegen, wenn ich als Arzt gebraucht würde.“

  24. Wie sonst wollen sie die nur für Geimpfte geltenden Grundrechte, den Great Reset und alle anderen Schweinereien rechtfertigen? Corona dienst dem Great Reset, eigens zu dem Zweck ins Leben gerufen.

  25. Chefarzt gegen den wegen Pädophilie Vorwürfen ermittelt wird, hat gute Kontakte zum Ministerpräsident Tobias Hans, und die CDU geführte Staatskanzlei. Hans ist gleichzeitig Wissenschaftsminister, obwohl ohne jeden Berufsabschluss

    Das ganze erinnert sehr an den Fall Pascal, (Tosa Klause), in dem auch plötzlich alle Ermittlungen eingestellt wurden, als Bezüge zur Politik ins Spiel kamen.

    https://www.saarlandinside.de/kindesmissbrauch-fragwuerdige-vorgaenge-in-der-staatskanzlei/

  26. @ Hans R. Brecher 30. Januar 2021 at 15:20

    Briefing! Propaganda. Auf Linie bringen. Gehirnwäsche!

  27. Das ist doch ganz einfach zu begreifen: Wenn das Genmaterial ein Labor durchläuft ist der Test sicher. Wenn nicht, dann ist er nur ein „Schwangerschaftstest“, also nicht sicher.
    Kurz mal einen Abstrich vor dem Einsteigen in den Flieger machen oder vor dem Betreten des Altenheims, 15 Minuten warten (auf was?) ist also nicht sicher.
    Hier wird’s noch mal erklärt:

    – quote –
    Der PCR-Test
    Das Standardverfahren ist der PCR-Test (Polymerase Chain Reaction), wie er zum Beispiel im Testzentrum am Hamburger Hauptbahnhof verwendet wird. Der Abstrich wird von geschultem medizinischem Personal durchgeführt, ziemlich tief im Mund-Nasen-Rachenraum – was nicht immer angenehm ist. Das Wattestäbchen wird dann in einer geschlossenen Röhre in ein Labor geschickt. Das eigentliche Testverfahren dauert etwa vier bis fünf Stunden. Dabei wird das Erbmaterial der Viren – wenn denn eine Infektion vorliegt – so stark vervielfältigt, dass es nachgewiesen werden kann. Dafür reichen geringste Mengen in dem Nasen-Rachen-Abstrich. Expertin Susanne Wenner-Ziegler hält diesen Test für sehr empfindlich und sehr sicher.
    – unquote –
    Qualle : https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Corona-Tests-Die-Verfahren-im-Ueberblick,coronatest230.html

    Gilt offenichtlich nicht für Mutationen. Deseinhalb das Reiseverbot für Länder wie GB oder Portugal.
    In Portugal ( nix Merkel!) wähnte man sich auf Nummer sicher und nun schlägt das Virus zurück.

    Ob man mit oder an Corona gestorben ist kann man nur mit einer Obduktion nachweisen
    Ich habe nie etwas anderes behauptet. Nur wird man wie z.B. in Sachsen, wo die Übersterblichkeit bei > 100 liegt, vermutlich nicht alle Leichen obduzieren können. Der Tod scheint ein Sachse zu sein…

  28. Heisenberg73 30. Januar 2021 at 15:02
    Dass im Merkel-Irrenhaus BRD die Corona-Hysterie blüht, überrascht nicht sonderlich. Erschreckend ist, dass dieser Wahn offenbar global ist.
    In den meisten 3. Welt Staaten merkt und hört man überhaupt nichts von Corona. Die haben da echte Sorgen.
    —————–
    Ich „höre“ etwas aus den Schwellenländern ( Südostasien, Karibik) aber in Afrika sieht es wohl total finster aus außer in Tansania.
    Dort wurde Corona für beendet erklärt. 3x beten, Geld von der UN abgreifen und Corona war gestern.
    Ich zitiere ungern Relotius aber hier passt’s scho‘ :
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/tansania-versteckt-seine-corona-toten-a-1f03c58c-33e3-4189-9f79-f5dc936c7159

  29. Wuehlmaus 30. Januar 2021 at 14:51
    @ Penner 30. Januar 2021 at 14:05

    Ich möchte in erster Linie wissen , wieviele sind denn nun wirklich an Covid-19 gestorben und zwar nur an dieser Krankheit . Alles andere ist ist Kaffeesatzleserei und wissenschaftlich gar selten dämlich . Wie ist es überhaupt möglich , ohne diese klare Ermittlung zu behaupten „ an „ und „mit „ Corona gestorben zu sein ? Das ist unwissenschaftlich , sodass die derzeitigen Daten eher missbräuchlich verwendet werden . Meine Frage lautet : Warum wird nicht differenziert ?

    ——————-

    Ganz zentrale Fragen! Die fehlende Differenzierung und die gereizten Äußerungen von Systempolitikern und Panikexperten (a la Lauterbach), wenn nachgehakt wurde, hat in mir schon im letzten März die Gewissheit erzeugt, dass da etwas nicht stimmen kann. Dann die panischen Versuche des RKI, Obduktionen zu unterbinden (Prof. Püschel hat es zum Glück und mit bekanntem Ergebnis eben doch gemacht), …
    ——–
    Genau darauf will ich hinaus!
    Dr. Püschel ist zwar in Rente aber seine Nachfolger machen so weiter.
    Vermutlich deshalb und wegen weiterer Maßnahmen hat Hamburg im Vergleich zu anderen Goßstädten wie Berlin das Virus noch so einigermaßen im Griff. Die Inzidenz liegt knapp unter 100.

  30. Die PCR-Test zeigen grundsätzlich genau an. Wenn ein Virus im Thermozykler nach dem 42 Zyklus (CT-Wert =42) nachgewiesen werden kann, dann ist das 100%-ige Sache. Die Virenlast in der Probe war allerdings bei einem CT-Wert = 42 allerdings sehr gering, so dass man annehmen muss die betreffende Person ist erst am Anfangsstadium der Krankheit oder schon kurz vor dem Ende. Die Person muss in jedem Falle in die Quarantäne, da man keine Risiken eingehen möchte. Es kann also durchaus passieren, das die Positiv getestete Person schon am nächsten Tag Negativ getestet wird. Der Test am Vortag mit Positiv war aber keinesfalls falsch Positiv. Falsch Positiv wird gern von Leuten verwendet die keinerlei Ahnung vom Virentest haben und die Corona-Politik anzweifeln wollen aus Dummheit, Ignoranz.
    Viel eher ist es bei einem Negativ Test der Fall, dass die getestete Person immer noch eine geringe Virenlast trägt und diese aber nicht mehr anzeigbar war. Hier verwendet man gern Falsch Negativ, wenn die Person aber doch Viren trägt, was sich am nächsten Tag schon wieder ändern kann oder aber der Abstrich im Rachen schlecht durchgeführt wurde.

  31. Der von der WHO nach den US-Wahlen gemachte Rückzieher von der vermeintlichen Zuverlässigkeit der s. g. PCR-Tests – einem Verfahren aus der Kriminalistik – hinsichtlich der daraus hergeleiteten, jedoch unzutreffenden Behauptung „nachgewiesener“ Infektionen könnte gegenwärtig sich tatsächlich in dem aktuell präsentierten „Rückgang von Fallzahlen“ hierzulande bemerkbar machen. Irgendwie müssen Merkel und ihre „Hofhunde“ Drosten und Wiehler aus der keineswegs unabhängigen RKI-Behörde – erster dem Vernehmen nach ohne gültigen Doktorgrad, zweiter ein Veterinär – doch aus der Sache herauskommen, ohne daß das allzusehr auffällt, sprich, ohne ihr Gesicht zu verlieren.

    Zur Hilfe kommen ihnen dabei die aus England heraus „gerade rechtzeitig“ bekannt gemachten Berichte über Mutationen, die seither auch in den bundesdeutschen „Qualitätsmedien“ überall herausposaunt werden, um die Leute in der gewünschten Dauer-Alarmstimmung zu erhalten. Aber jedes Virus mutiert irgendwann, und das für gewöhnlich mehrfach; auch das ist weder etwas neues, noch etwas besonderes, so daß sich auch das als die altbekannte Art der Propaganda entlarvt, die mit den üblichen Mitteln der Angst und der Einschüchterung einhergeht.

    Der „Lockdown“, ein mit „Einschluß“ zu übersetzender Begriff aus dem Strafvollzug, läuft auf Hochtouren, und kann den Schließern aus Berlin, München und anderswo gar nicht weit genug gehen. Noch ist das Ende nicht da, der Große Reset nicht vollzogen – ein anderer Beweggrund dafür, nicht nur ein ganzes Land, sondern im Grunde die meisten Länder der Welt wegen eines von einem ungültigen Test „ermittelten Virus“ an die Wand zu fahren, und dabei Schäden epischen Ausmaßes zu fabrizieren, ist aus meiner Sicht beim besten Willen nicht zu erkennen.

    Es kann und wird hierfür kein Vergeben und kein Vergessen geben können. Das, was diese Leute begehen, sind schwere Verbrechen, und Verbrecher dieser Art müssen sowohl straf- als auch zivilrechtlich, notfalls per Einzug ihrer Vermögen, in vollem Umfang zur Verantwortung gezogen werden. Erste Klagen, auch größeren Ausmaßes auf nationaler wie internationaler Ebene, sind bereits unterwegs.

  32. Ein Abfahrtslauf in Gröden (Südtirol) musste wegen eines aufkommenden Muuuh-Tanten-Sturms abgebrochen werden. Der bis dahin in Führung liegende Bodo Rammelow wurde zum Sieger erklärt. Er rammelte in neuer Covid-Bestzeit den Hang hinunter …

  33. @ gonger 30. Januar 2021 at 15:35

    Der Witzbold wieder. Zitiert hier den NDR (!!!!!!!!!!!) und meint, das sei eine seriöse Quelle. Da kann ich auch schreiben: gonger ist ein Dummschwätzer, Quelle: Paula Poggenpohl aus Bad Kleinuffeln. Ich behaupte das aber gar nicht. Ich gehe auch nicht mehr auf solchen Stuss inhaltlich ein, der NDR kopiert irgendwas aus Wikipedia raus und haut noch ein paar Merkel-Narrative mit rein. Ich kann nur immer sagen: Es gibt so viele echte Infos von echten Experten, hier so viele, dass Sie ein Mehrfamilienhaus damit tapezieren können, wenn Sie es ausdrucken: https://corona-ausschuss.de/

    Nochmal: Es wird mit falschen Zahlen falsche Politik gemacht. Es wird nichts überprüft, jeder positiv Getestete wird uns von der Politik und den Merkel-Medien als Infizierter oder Erkrankter verkauft, folglich wurde uns noch nie eine korrekte Infiziertenzahl vorgelegt. Überprüft werden nur die wenigen tatsächlich Erkrankten, die sich in Krankenhäuser begeben. Alle anderen eben nicht. In unseren Land laufen mittlerweile Hunderttausende positiv Getestete rum, die quietschfidel und kerngesund sind – laut Lesart dieser verlogenen Säcke aber „Symptomlos Erkrankte“ sind.

    Und die Inzidenzwerte sind komplett fürs Gesäß, weil sie sich an positiv Getesrteten orientieren, folglich eine Bezugsgröße zum Gegenstand haben, die irrelevant ist. Und Obduktionen werden nach wie vor nicht vorgenommen – nur in ganz wenigen Ausnahmefällen. Das RKI weist immer wieder darauf hin, dass diese vermieden werden sollen.

    Macht es Ihnen eigentlich Spaß, gonger, sich von NDR und Co. so verarschen zu lassen?

    Und zu dem Blödsinn am Ende (das einzige, was ich hier zitiere) – klingt zwar geschmeidig, ist aber Nonsens – sagt hoffentlich auch mal wieder der geschätzte tban was. Ich als Hesse verkneife es mir, sonst geht meine Wortwahl unter die Gürtellinie.

  34. „Wer ohne Grund Muuuh-Tante schreit, wird künftig eingesperrt (mit Blick zum Sarg)“, so Spahn. „Ich komm ja noch ganz durcheinander !“

  35. @ Schnellwienix 30. Januar 2021 at 15:51

    Die PCR-Test zeigen grundsätzlich genau an. Wenn ein Virus im Thermozykler nach dem 42 Zyklus (CT-Wert =42) nachgewiesen werden kann, dann ist das 100%-ige Sache. Die Virenlast in der Probe war allerdings bei einem CT-Wert = 42 allerdings sehr gering, so dass man annehmen muss die betreffende Person ist erst am Anfangsstadium der Krankheit oder schon kurz vor dem Ende. Die Person muss in jedem Falle in die Quarantäne, da man keine Risiken eingehen möchte. Es kann also durchaus passieren, das die Positiv getestete Person schon am nächsten Tag Negativ getestet wird. Der Test am Vortag mit Positiv war aber keinesfalls falsch Positiv. Falsch Positiv wird gern von Leuten verwendet die keinerlei Ahnung vom Virentest haben und die Corona-Politik anzweifeln wollen aus Dummheit, Ignoranz.
    Viel eher ist es bei einem Negativ Test der Fall, dass die getestete Person immer noch eine geringe Virenlast trägt und diese aber nicht mehr anzeigbar war. Hier verwendet man gern Falsch Negativ, wenn die Person aber doch Viren trägt, was sich am nächsten Tag schon wieder ändern kann oder aber der Abstrich im Rachen schlecht durchgeführt wurde.

    ——————

    Schön, dass Sie nun auch hier unter Pseudonym schreiben, Herr Lauterbach! Und dass Sie etwa Professor Bhakdi, der Zehntausende Ärzte in Deutschland ausgebildet hat, zu einem Dummschwätzer erklären, der „keinerlei Ahnung vom Virentest“ hat und „die Corona-Politik aus Dummheit, Ignoranz“ anzweifelt.

    Mehr ist zu diesem sich als wissenschaftlich verkaufenden geballten Schwachsinn nicht zu sagen.

  36. Sofern man positiv getestet ist und einen niedrigen ct Wert, heisst also infektiös sein *könnte* (obwohl ich mir das noch nicht so richtig vorstellen kann, dass sich das Virus wie wild vermehrt und keine Zellschäden, sprich Symptome, auftreten), dann kann ich Q noch nachvollziehen. Ich bin aber eingesperrt OHNE Test und habe gerade diese Woche Verlängerung von weiteren 2 Wochen bekommen, weil meine Frau positiv war und nach einem weiteren Test auch noch ist. Zumindest auf eines der 2 Gene auf die getestet wird. Und das kann ich nicht mehr nachvollziehen. Wenigstens hätte man ja mal bei mir testen können, um das zu bestätigen. Langsam hab ich Schwielen am Allerwertesten 😉

  37. in Supermärkten sind Desinfektionsmittel und Putztücher in 80..90% der Fälle nicht vorhanden. Behälter stehen da zwar herum, sind jedoch in der Regel leer (Aldi, Lidl, Penny, Edeka nicht ganz so drastisch).

    Wer stand eigentlich Pate bei der Abmessung der FFP2-Masken? Altmeier oder äh.?
    Ich habe leider nicht so ein Speckgesicht, so daß mir die Maske immer in die Augen rutscht.

  38. Lauterbach hat (mit seiner Entdeckerlupe) eine fliegende Muuuh-Tante entdeckt

    „Die sah ja aus wie ich“, schrie Karlchen …

  39. Wuehlmaus 30. Januar 2021 at 16:00
    @ gonger 30. Januar 2021 at 15:35

    Der Witzbold wieder. Zitiert hier den NDR (!!!!!!!!!!!) und meint, das sei eine seriöse Quelle. Da kann ich auch schreiben: gonger ist ein Dummschwätzer,
    ———–
    Der NDR ist nur das Übertragungsmedium. Es gibt genügend andere Quellen. Aber Leute wie Sie glauben wohl nur der „National-Zeitung“.
    Die Aussage, also die eigentliche Quelle = der Inhalt der Aussage, ist von einer fachkundigen Dame von der Asklepios-Klinik-Kette. Nicht vom NDDR.
    Das steht da doch schwarz auf weiß! Brille verloren?

  40. HEUCHLERIN ANGELA MERKEL

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat
    die Bemühungen[sic] von Familien in der
    Corona-Pandemie gewürdigt.“

    Lehrerin Fr. Merkel verteilt Zeugnisse:
    DANKE, IHR HABT EUCH BEMÜHT!

    „“Es sei ein „gewaltiger Kraftakt“ für Mütter und Väter, Kita- und Grundschulkinder zu Hause zu betreuen und zu unterrichten. Zugleich müssten oft auch ältere Kinder beim digitalen Lernen begleitet werden. „Dazu kommen die eigenen beruflichen Verpflichtungen und Sorgen“, so die Kanzlerin. Wohnungen seien zurzeit Spielplatz, Klassenraum und Arbeitsplatz in einem.

    Zudem sei es „bitter“, dass Kinder und Jugendliche derzeit auf vieles verzichten müssten, was in dieser Lebensphase sonst so wichtig sei und Freude mache: Freunde treffen, Hobbys nachgehen, feiern oder einfach nur unbeschwert in den Tag hineinleben.

    Digitale Bürgerdialoge werden fortgesetzt

    Merkel sagte, sie werde am Donnerstag ihre digitalen Bürgerdialoge fortsetzen und sich mit Müttern und Vätern über deren Erfahrungen in der Corona-Pandemie austauschen. Sie wolle erfahren, was Eltern bewege und wie die Bundesregierung sie weiter unterstützen könne.

    Eine Reihe von Maßnahmen sei schon umgesetzt worden, betonte Merkel. Dazu gehörten das Konjunkturpaket mit +++Kinderbonus, die jüngste Kindergelderhöhung sowie die Verdopplung der Kinderkrankentage.“

    +++“Digitale Bürgerdialoge werden fortgesetzt“

    MERKEL FAKTISCH: Wir können ja mal darüber reden,
    aber weitergemacht wird wie bisher u. wie ICH es will.

    Spricht Merkel auch mit deutschen Familien aus
    Sozialwohnungsblöcken der 1960er-Jahre?
    Oder aus dem DDR-Plattenbau?

    „Merkel sagte, sie werde am Donnerstag ihre digitalen Bürgerdialoge fortsetzen und sich mit Müttern und Vätern über deren Erfahrungen in der Corona-Pandemie austauschen. Sie wolle erfahren, was Eltern bewege und wie die Bundesregierung sie weiter unterstützen könne.““
    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-corona-familien-101.html

    Merkel: Wie nehmen wir die mit, die nicht an das
    glauben, was wir wollen? Die sitzen in ihren Blasen
    u. tun nicht, was sie sollen. In einer Demokratie müssen
    wir (leider) miteinander/darüber reden. Aber wir setzen
    auch auf Ordnungsrecht, wo keine Freiwilligkeit.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    (Anm. d. mich)

  41. @ Tom62 30. Januar 2021 at 15:52

    Es kann und wird hierfür kein Vergeben und kein Vergessen geben können. Das, was diese Leute begehen, sind schwere Verbrechen, und Verbrecher dieser Art müssen sowohl straf- als auch zivilrechtlich, notfalls per Einzug ihrer Vermögen, in vollem Umfang zur Verantwortung gezogen werden. Erste Klagen, auch größeren Ausmaßes auf nationaler wie internationaler Ebene, sind bereits unterwegs.

    ———————–

    Laut RA Dr. Füllmich sitzen inzwischen ca. 80 in Teams arbeitende Rechtsanwälte in den USA, Canada, Israel, Italien, Deutschland und weiteren Ländern an weiteren Klagen gegen Drosten und den PCR-Test. Ziel ist, diesen Test auch juristisch als obsolet feststellen zu lassen. Gelingt das, heißt es Feuer frei – dann gibt es Schadensersatzforderungen in Milliardenhöhe. Und man denke nur mal an die vielen Geschädigten allein in Deutschland, Menschen, denen man auf der Grundlage PCR-Test die Existenz zerstört hat und die sich mit Suizidgedanken tragen – manche habe es bereits getan. Dafür müssen die verantwortlichen bluten. Keine Vergebung!

  42. Lauterbach ist seit Dienstag ganz verwirrt. Eine entlaufene Muuuh-Tante bringt ihn um den Verstand. Er sagt: „Als ich sie mit meinem schiefen Blick stellen wollte, ist sie mir entwischt“

  43. Aber sicher ignoriert die Regierung Merkelchen sämtliche Ratschläge, die Berufspolitiker, teilweise mit Schulabbruchszeugnis, der Regierung Merkelchen sind nämlich viel schlauer und intelligenter wie all die studierten Wissenschafts-Idioten mit anderen Meinungen, Ansichten und Ergebnissen.

  44. Die „Pandemie“ dauert solange, wie die Merkel-Junta will
    Spahn twittert bzw. läßt twittern
    https://twitter.com/jensspahn?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    ➡ Spahn sieht Pandemie 2022 beendet – WIE GNÄDIG!
    Ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland
    hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verhalten
    optimistisch über den weiteren Verlauf der Krise geäußert.
    https://www.oldenburger-onlinezeitung.de/nachrichten/spahn-sieht-pandemie-2022-beendet-58255.html

    Internetrechner sagt, Corona ist im März 2022 vorbei
    KAUF-ARTIKEL
    +https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/das-sagt-ein-statistiker-wie-lange-muessen-wir-noch-mit-der-pandemie-leben-75089546,view=conversionToLogin.bild.html

  45. @ gonger 30. Januar 2021 at 16:19

    Es gibt genügend andere Quellen. Aber Leute wie Sie glauben wohl nur der „National-Zeitung“.

    ——————-

    Blöd, blöder Klug, klüger, gonger! Das von ihnen zitierte Blatt würde ich genauso wenig zum Hinternabwischen verwenden wie Ihre BLÖD, die sie ja mit Begeisterung zu verschlingen scheinen. Wo sind denn Ihre „genügend anderen“ Quellen? Ich kenne inzwischen Hunderte seriöse Statements und Studien, die den PCR-Test im Kern explodieren lassen. Wenn man sich nicht alternativ informiert, weiß man davon natürlich nichts.

    Ihr vergötterter Mainstream hat panische Angst vor diesen Erkenntnissen. Auf YouTube wird zum Beispiel seit Wochen schon jedes Video sofort gelöscht, das eine Kritik an Wieler und/oder Drosten enthält, JEDES, auch die von Medizinern, die diese Leute in Zweifel ziehen. Wenn in der Überschrift die Namen Wieler oder Drosten oder eine Kritik am PCR-Test auftauchen, ist es meist nach wenigen Minuten tot wegen angeblichem Verstoß gegen die Richtlinien, taucht jenes nur im Video selbst auf, hat man die Chance, dass es erst zwei Tage später als „systemfeindlich“ entdeckt und gelöscht wird.

    Merken Sie nicht, dass Orwell ein laues Lüftchen gegen das war, was hier gerade in vielen Ländern geschieht! Eine so zielgerichtete Unterdrückung der Wahrheit seitens des Staates und gleichgerichteter Medien habe ich in knapp 60 Jahren auf dieser Erde noch nicht erlebt. Aber Sie finden das sicher alles ganz lustig, Kollege gonger!

  46. Mutationen kommen vor allem aus Ländern (wie z.B. Großbritannien), in denen die Impfquoten hoch ist.

    Israel, das Land mit höchster Impfquote meldet Explosion von Neuinfektionen. Die meisten Neuinfektionen pro Tag seit Beginn der „Pandemie“.

    Focus schreibt: „RKI-Chef Wieler spricht über die Virus-Mutanten. Es werden noch mehr auftauchen, als die derzeit bekannten, sagt er. „Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen werden wir haben.“ Dabei sei es wichtig, gezielt mit neuen Tests diese Mutationen ausfindig zu machen. Bei der Sequenzierung sei aber wichtig: Gezielt suchen gehe über massenhaft suchen.“

    https://m.focus.de/politik/deutschland/corona-debatte-im-news-ticker-sinkende-fallzahlen-spahn-und-wieler-rki-geben-pressekonferenz_id_12698540.html

  47. @ Wuehlmaus 30. Januar 2021 at 16:09

    Ich bin nicht Herr Lauterbach. Gehöre zu den Menschen, die im Islam einen Untergang des Abendlandes sehen.
    Dieses Virus ist das Ergebnis des weltweiten Globalismus. Ein Virus aus dem Labor, zusammen gebaut von Molekular-Biologen. In der der Tat sind Leute wie Bhakdi, Hockertz, Streeck, Wodarg sehr schlechte Virenprofis, eher gehören diese menschen ins Reich eines Schamanen. Für Bhakdi ist wie immer die Pandemie gerade wieder im Abklingen u. alles andere an Politik nur als eine Knechtung des Volkes zu betrachten. Für Hockertz, eine oberste Schwachmade, schaut immer pessimistisch in die Cam, schreibt gerade ein Kinderbuch über die psychologischen Schäden an Kindern durch den permanenten Lockdown. Vollkommen klar, darin hat Hockertz Ahnung u. ist die ideale Besetzung an Virologen für Verschwörungstheoretiker. Herr Hockertz hat öffentlich bekundet, ihm sei nicht klar wieviel mal der mRNA-Impfstoff von BionTech/Pfizer abgelesen wird. Sehr schlecht ! Der Impfstoff ist kein sich selbst amplifizierender mRNA-Impfstoff mit Hilfe hinzugefügter NSP1 bis NSP4, sondern ein reiner nicht replizierender mRNA-Impfstoff. Von etwa 10 RNA-Teilstränge die für das Spike-Protein codieren, gelangen etwa 5 Stränge an die Wirts-Ribosomen und translatieren dort die Spike-Proteine , Umwandlung von Nukleinsäure als Erbinformationsträger in arbeitsfähige Aminosäuren bzw. Proteine. Der Rest wird von RNA-Sensoren in der Wirtszelle vernichtet, die genau erkennen, welche RNA-Stränge vom Zellkern der Wirtszelle kommen u. welche Viren-RNA ist. Zum Bsp. durch Wirts RNA-Schnipsel die Interferenzen zu Viren-RNA bilden u. somit an den Ribosomen nicht translatiert werden können.
    Tja Hockertz , der Kinderbuch Schreiber .
    Streeck hat es Anfangs mit Musikstudium versucht, brauch man nicht weiter dokumentieren. Wodarg ist SPD-Politiker von dem niemand weiss, wann er das letzte mal mit Viren im Labor gearbeitet hat.

  48. @ Wuehlmaus 30. Januar 2021 at 16:23 | Tom62 30. Januar 2021 at 15:52

    Dafür müssen die verantwortlichen bluten. Keine Vergebung!

    Letzteres wird es schon aufgrund der volksverhetzenden Reaktionen der Merkel-Drosten-Kamarilla auf ihre Kritiker mit ganzen Wellen von Verleumdungen, Diffamierungen, Ausgrenzungen, Bestrafungen einschließlich Polizeiknüppel und Wasserwerfer bei Temperaturen von nur wenig über Null gegen vorher gewaltsam zusammengedrängte, friedliche Demonstranten etc. pp. nicht geben können oder jemals dürfen.

    Selig sind die Barmherzigen, sie werden Barmherzigkeit erlangen. Jesus in der Bergpredigt, Matth 5, Vers 7. Der Unbarmherzige bekommt demnach ebenso das, was er selbst gesät hat.

    Weiterhin setzt Vergebung eine Bitte um Vergebung voraus.

  49. Wuehlmaus 30. Januar 2021 at 16:23
    ——————————————–
    Allen Respekt für RA DR. Füllmich.
    Wenn es allerdings nicht einmal der (damals) amtierende US-Präsident schafft, wenigstens eine Annahme der Klage seines Anwalts-Teams beim von Republikanern dominierten Obersten Gerichtes der USA durchzusetzen, sieht es für alle anderen finster aus.
    Was Recht wert ist, sieht man übrigens auch wieder am Demo-Verbot in Wien.
    Was ist eigentlich aus der „Wir öffnen wieder“-Bewegung geworden?
    In Polen haben viele Restaurants und Hotels wieder geöffnet und am Montag folgen die Betreiber der Fitness-Studios. In Tschechien und Italien haben auch viele Restaurants wieder geöffnet.
    In Deutschland dagegen nichts als heiße Luft bzw. nur leicht erwärmte.

  50. OT
    Jetzt wird es Ernst: Nach der 70-fach ansteckenderen Mutante haben „Forscher“ nun Lepra bei Schimpansen entdeckt! Das ist der Untergang!
    Erst die Leichenberge mit Corona-Toten am Straßenrand und nun auch noch Lepra-Schimpansen! Da bleibt nur noch Selbstmord aus Angst vor dem Tod! Habt endlich Panik!

  51. Professor Dolores Cahill: Menschen werden nach einer mRNA-Impfung sterben

    Eine irische Immunologin und Molekularbiologin weist auf die grosse Gefahr von mRNA-Vakzinen von Pfizer/BioNTech und Moderna hin. Beide Impfstoffe wurden in der EU und in der Schweiz zugelassen.

    Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Cahill am University College Dublin erklärt in einem Video anhand einer Tierstudie «Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt bei Exposition mit dem SARS-Virus zu einer pulmonalen Immunpathologie», welche im Fachjournal Plos One veröffentlicht wurde, warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken für Menschen verbunden sind.

    https://corona-transition.org/professor-dolores-cahill-menschen-werden-nach-einer-mrna-impfung-sterben

  52. Penner 30. Januar 2021 at 14:05
    Ich möchte in erster Linie wissen , wieviele sind denn nun wirklich an Covid-19 gestorben und zwar nur an dieser Krankheit . Alles andere ist ist Kaffeesatzleserei und wissenschaftlich gar selten dämlich . Wie ist es überhaupt möglich , ohne diese klare Ermittlung zu behaupten „ an „ und „mit „ Corona gestorben zu sein ? Das ist unwissenschaftlich , sodass die derzeitigen Daten eher missbräuchlich verwendet werden . Meine Frage lautet : Warum wird nicht differenziert

    Weil es nicht bringt.
    Angenommen die tatsächliche Todeszahl ist noch geringer als durch die gefakten Zahlen.
    = Antwort des Gutmenschen: wir haben nur so wenig Tote, weil wir Lockdowns gemacht haben.
    Am Tag sterben in Deutschland 2500 Menschen im Schnitt. Daran hat Corona nichts geändert.

    Gestern Gespräch mit einer Freundin, von der ich dachte, die denkt einigermaßen vernünftig.
    Und dann musste ich mir folgenden Mist anhören:
    1. Positiv getestet ist gleich infiziert
    2. um sie herum sterben die Leute nur so weg an Corona
    3. Warum sollen die Zahlen des RKI nicht stimmen?
    4. Durch Coronamaßnahmen haben wir auch Gott sei Dank keine Grippe mehr.
    5. Die Menschen, die jetzt alle psychologische Hilfe brauchen, hätte die sowieso so gebraucht. Wegen Corona kommen die eigentlichen Probleme nur schneller ans Licht. Und das ist was Positives …
    6. Sie findet es gut, wenn Merkel entgegen jeden wissenschaftlichen Rat „politisch“ entscheidet., weil sei auch die Verantwortung trägt. und sich nicht auf Wissenschaftler verlassen kann.
    7. Das Merkel „das Ding englitten ist“ macht nichts. Niemand konnte und kann wissen was richtig ist.
    8. Sei froh, dass sei eine Corona Warn-app auf dem Smartphone hat.
    9. Sie lässt sich impfen, obwohl sie weiß, dass der Impfstoff evtl gar nichts bringt…

    Ich war froh, als das lauschige Kaffeekränzchen vorbei war.

  53. @ Schnellwienix 30. Januar 2021 at 16:42

    Das Corona-Virus ist eine Form des Grippe-Virus
    u. sonst gar nichts. Man brauchte es nicht künstlich
    herzustellen. Man hätte also das mutierte Grippevirus,
    weiterhin Influenza-Virus nennen z.B.
    Influ-Wu19 (für Influenza-Wuhan 2019) u. dann
    ordentlich per Propaganda aufbauschen können.

    Stattdessen nennt man es Corona-Virus, denn es
    ist der (Durch-)Führer des „Great Reset“.
    Dieses Virus hat die Krönung – aus Sicht der
    NWO-Sozialisten – verdient.

  54. Ich wiederhole es einfach immer wieder gern:
    Corona – das instrumentalisierte Virus

    Impfung macht aus dem Haustiervirus ein
    Raubtiervirus!

    Ohne Viren kein Leben

  55. Das lässt sich nur klären wenn ab sofort bei allen Positiven eine Fieberkurve angelegt wird,
    wer kein Fieber hat ist auch nicht krank.

  56. Alles sehr dubios.
    Man konnte noch nie einen Virus ausrotten. Das wird auch so bleiben.
    Als Cola und Motorenöl positiv getestet wurden, hat keiner darauf reagiert. Warum nicht ?
    Sofort nach dem Trump weg war, kommt die WHO auf die Idee das Tests ohne vorhandene Krankheit nichts Wert sind . Warum ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt ?
    Unserer Regierung ist das alles völlig egal, wir machen weiter weil es politisch gewollt ist ?
    Was will unsere Regierung damit politisch erreichen ? Ihr baldiges Ende vielleicht ?

  57. @ Kulturhistoriker 30. Januar 2021 at 17:04

    Propaganda macht aus der
    Coronagrippewelle eine Pandemie.

  58. Maria-Bernhardine 30. Januar 2021 at 17:04

    Das Corona Virus ist keine Form des Grippe Virus. Das Grippe Virus bedient sich den Zelleintritt nur durch eine einfache Endozytose. Wirtszell-Rezeptor ist dort die Sialinsäure. Grippe ist ein Lacher und für halbwegs gesunde Menschen mit Bananen, Kiwis, Apfelsinen abzuwehren.
    Covid-19 bedient sich des Wirtseintrittes durch Endozytose an Wirtsrezeptor ACE2 mit Co-Rezeptoren für Aktivierungen und jetzt kommt es, der Direkten Membranverschmelzung in die Wirtszelle wie es von HIV-, Ebola- und hoch pathogenen Aviären Viren (Vogelgrippe) bekannt ist. Dadurch potenziert sich sich die Wirtszellinfizierung bis zu 1.000 Mal ansteckender. Sieht man ja in der Welt oder ? Zudem werden durch die Direkte Membranverschmelzung an die Wirtszellen des Menschen (liegt unterhalb der 3 Spike-Köpfe an der S1/S2) weitere Spike-Fusionspeptide freigesetzt die eine Bindung an Neuropilin-1 ermöglichen. Die Direkte-Membranverschmelzung hat den Wirtsrezeptor Furin. Deswegen wird diese Stelle als Furinspaltstelle an S1/S2 genannt.

  59. @ AggroMom 30. Januar 2021 at 17:02

    @ Penner 30. Januar 2021 at 14:05

    Die Schätzung der Grippetoten in Deutschland
    ergibt sich aus der jeweiligen Grippesaison. Diese
    dauert bei uns von ca. Okt. des einen Jahres bis zum
    März des Folgejahres, also 6 Mon., ohne Sommergrippe.

    Die Coronatoten werden aber schon seit einem
    Jahr geschätzt, also 12 Mon. Wobei nicht die Übersterblichkeit
    als Schätzgrundlage genommen wird. Sondern jeder der mit
    u. an Coronaviren(-partikeln) verstorben sein mag – laut
    fehlerhaften Drostentests – auch wenn derjenige am dritten
    Herzinfarkt oder Schlaganfall verstorben oder von der Leiter
    beim Kirschenpflücken gefallen ist.

    Das ist, wie wenn ein Krebskranker von einem Auto totgefahren
    würde u. man ihn als Krebstoten zählte.

  60. @ Schnellwienix 30. Januar 2021 at 17:42

    Verwechseln Sie bitte nicht Grippe mit Erkältung.
    Sie schreiben neu hier. Werden Sie von einer
    regierungsnahen Vereinigung bezahlt???

  61. OT

    Reinweiß! – Von den Gesinnungsschwester*innen der Anti-Syphillis-Plakate-Kampagne:

    Folgen des Lockdown „Zunahme verhaltensauffälliger Kinder“
    https://www.tagesschau.de/inland/kinder-corona-109.html

    Bei Syphillis und Verhaltensauffälligkeit verzichtet man gemäß meiner Beobachtung auf die sonst im vorauseilenden Gehorsam selbstverordnete vielfältige „Dunkelziffer“.

    Nichts gegen andere Ethnien auf dem Planeten. Doch ich ahnte schon vor dem Anklicken der Negativ-Meldung, dass mir hier im Bild ausschließlich weiße Kinder präsentiert würden. Rassenhass auf links gedreht. Diese Leute haben ein Problem mit sich selber, welches sie auf ihre eigene ethnische Gruppe projizieren, indem sie diese stellvertretend zu züchtigen versuchen und sich so erhofftermaßen dann über diese erheben, sich von ihnen distanzieren. – Was für bipolare Arschlöcher! Solche Leute ändern auch nachträglich ihren Vornamen.

    Quotenfreie weiße Junioren gibts (außer im Tagesschau-Blog-Artikel über Schrei- und Arschlochkinder) nur noch bei der Fernsehwerbung für den guten alten Lindt-Osterhasen! Der selbstbewusste Schweizer Chocolatier trotzt anscheinend bis zum heutigen Tage der gesinnungsmäßigen Gleichschaltung.

    Keine Ahnung, welche Rolle Lindt-Schokolade in der Zeit des „Dritten Reichs“ gespielt hatte – aber aus heutiger Sicht würde ich mich wohl am ehesten hier verstecken wollen, wenn ich Jude, Brillenträger, platinblond oder Fahrradfahrer wäre, wenn die Araber oder die Kommunisten kämen, um subversive Elemente wie mich umzuerziehen oder zu eliminieren.

    Das Weiße-blonde-Kinder-Verbot in der Fernsehwerbung ist also mehr als überfällig! Der erste reinschwarze Hollywoodfilm ist ja schließlich auch längst abgefeiert worden, selbstverständlich auch vom deutschen Haltungsjournalismus, der bei allem was schwarz ist „ein klares Zeichen gegen Rassismus“ zu erkennen wähnt, selbst dann wenn grob offensichtlich das exakte Gegenteil der Fall ist.

    So geht Rassenwahn heute. Rassismus ist Antirassismus.

  62. Das wird den „Spochtkameraden“ gonger natürlich auch nicht überzeugen (ganz kurz, für 7 Stunden Corona-Ausschuss besitzt er wahrscheinlich nicht die Konzentrationsfähigkeit):

    https://www.youtube.com/watch?v=Tev3tvXxXOg

    Und schon gar nicht nicht wird es den vermutlichen Auftragsschreiber „Schnellwienix“ tangieren, dessen Strategie es zu sein scheint, hinter wissenschaftlich wirkender Sprache solchen wirklich saudämlichen Bullshit wie „Grippe ist ein Lacher und für halbwegs gesunde Menschen mit Bananen, Kiwis, Apfelsinen abzuwehren“ zu platzieren. Wissen Sie eigentlich, sie rasend Schneller, wie viele Menschen noch in diesem Jahrhundert, ja sogar noch in den letzten Jahren jämmerlich an Grippe gestorben sind?! So viel zu Ihrer Fachkompetenz.

  63. @ Maria-Bernhardine 30. Januar 2021 at 17:56

    Verwechseln Sie bitte nicht Grippe mit Erkältung.

    Grippe ist zudem keine so „harmlose“ Erkrankung, wie dies „zu glauben“ den Kritikern des Corona-Hype immer wieder untergeschoben wird.

  64. EinMann 30. Januar 2021 at 14:12; Der BK hat keine Immunität, ebensowenig wie Minister. Leider wurde Es aber auch als Abgeordnete gewählt. Und als solche leider.

    Demonizer 30. Januar 2021 at 14:15; Nicht mal die Hälfte davon ist realistisch. In Amerika mit den diversen Ghettos kanns durchaus sein, dass die an C gestorbenen etwas mehr als bei uns sind, weil man ohne KV sich nur dann, wenn man sterbenskrank ist sich ins KH wagt. Jedoch sind die Zahlen besonders aus Demonkrattischen Gegenden grundsätzlich wenig glaubhaft.

    Schnellwienix 30. Januar 2021 at 16:42; Merkelst du nicht, wie du dich lächerlich machst, ganz egal ob du im wirklichen Leben Unlauterbach heisst oder nicht, Einer der in seinem Berufsleben über Jahrzehnte hinweg Tausende Mediziner auf genau diesem Gebiet ausgebildet hat, sicher auch an den dazugehörigen Prüfungen beteiligt war, der hat angeblich keine Ahnung. Aber ein angeblicher Mediziner, der sich seinen Doktor nur deshalb abgeholt hat, weil er sonst zerrissen worden wäre (also der Zettel, nicht der Abholer). der hat da angeblich den totalen Durchblick, obwohl er laut seiner Ex-Frau lediglich Management, also Bürokram studiert hat.

    AggroMom 30. Januar 2021 at 17:02; 4. Genau, weil das viel stärkere Influenzavirus, das nachgewiesen jedes Jahr zwischen 10.- und 30.000 Tote fordert (wobei noch niemand direkt am Virus gestorben ist, aber an der damit einhergehenden Schwächung der Immunabwehr und des gesamten Organismus) sich vor dem harmlosen Coronavirus fürchtet. Was natürlich vollkomener Unsinn ist.

    Maria-Bernhardine 30. Januar 2021 at 17:04; Nein, eine Form des Erkältungsvirus. Auch wenn viele bei ner harmlosen Erkältung sagen, ich hab ne Grippe hat das damit nix zu tun. Grippe (Influenza) ist immer eine heftige Krankheit die regelmässig mit mindestens ner Woche echter Krankheit verbunden ist. Erkältung ist dagegen häufig nicht mehr als Husten und Schnupfen. Lästig, aber das wars auch schon.

  65. @ Tom62 30. Januar 2021 at 18:06

    Habe es erst gestern eingestellt, jetzt nochmal:

    27.02.2018, aktualisiert: 19.10.2020 Grundlagenforschung
    Grippe hinterlässt Langzeitfolgen im Gehirn
    Das Coronavirus steht unter Verdacht, bei manchen Menschen Langzeitschäden im Gehirn zu machen. Trifft das eigentlich auch auf Grippeviren zu? Interessant ist, was Grundlagenforscher dazu vor einiger Zeit herausgefunden haben.

    Grippe, Gehirn
    Grippeviren beeinträchtigen das Gehirn für lange Zeit

    Alle reden vom Coronavirus und seinen möglichen Langzeitschäden. Doch auch die Grippe ist mehr als ein gewöhnlicher Infekt. Grippeviren zerstören Atemwegszellen, bestimmte Immunzellen und vermutlich auch Gehirnzellen. Gerade ältere Menschen erholen sich oft nur schwer von einer Grippe und können danach noch für längere Zeit desorientiert sein oder vergesslicher als sonst. Zudem gibt es viele Hinweise, dass Grippe Depressionen verursacht und womöglich sogar in Zusammenhang mit der Alzheimer Erkrankung steht…
    https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/grippe-hinterlaesst-langzeitfolgen-im-gehirn-12129/

  66. @ Maria-Bernhardine 30. Januar 2021 at 18:26 | Tom62 30. Januar 2021 at 18:06

    Habe es erst gestern eingestellt, jetzt nochmal…

    Danke, schon gelesen und unterschrieben. Ich habe allerdings die Befürchtung, daß Sie das wegen denen, deren Erkrankung „Faktenresistenz“ heißt, noch ein paar Mal werden einstellen müssen.

  67. Renates Kühn-Ast hat ausversähen die Covid-Imfjauche gesoffen ….

    „Gar nicht schlecht …“

  68. @ WieDu 30. Januar 2021 at 19:14

    Von Hirschhausen – bezahlter Hofnarr des Staatsfunks –
    schreibt auch im AOK-Journal seine Zeitgeist-Weisheiten,
    äh medizin. Ratgeber-Artikel. Diese „witzigen“ Volkserzieher
    hängen mir zum Halse ´raus.

    Lieber Her Dr von Hirschhausen
    Wunder geschehen tatsächlich! So lese ich ausgerechnet heute in ihrem wunderbaren Buch „Wunder wirken Wunder“ und erfahre auf Seite 92 dass Sie heute am 25. August Geburtstag haben. Herzlichen Glückwunsch! Und toll, dass es Sie gibt. Bitte weiter so.

    Lieber Herr von Hirschhausen
    Ihre Kolumne in der Zeitschrift der AOK lese ich immer mit Vergnügen – außer die zu Ernährungspausen. Sie schreiben, für den Körper sei es gesund, längere Pausen zwischen den Mahlzeiten zu haben. Die Begründung u.a.: Auch die Neandertaler Jäger hätten zwischen ihren Mahlzeiten natürliche Pausen gehabt. Das mag so gewesen sein. Aber heißt es nicht immer, die Menschen seien „Jäger und Sammler“ gewesen? Die Sammler(innen) haben doch bestimmt nicht 16 Stunden gewartet bis sie von den Beeren genascht haben.
    Mir fehlt zudem der Hinweis, dass bei Kindern 5 leichte Mahlzeiten sinnvoll sind. Ich hoffe, Eltern schicken nun ihre Kinder nicht ohne Frühstück zur Schule!

    Lieber Herr Dr. von Hirschhausen,
    meine Frau und ich haben Sie mehrfach auf dem Kirchentag(Anm.: evangel.) in Dortmund erleben dürfen. Wir waren begeistert und tief beeindruckt von Ihren Beiträgen, vor allem von der herrlich humorvollen, intelligenten und dennoch ernsten Art und Weise wie Sie uns alle in Ihre Gedanken hinengezogen haben.
    Vielen herzlichen Dank für all das Gute, das Sie in uns geweckt haben!
    Herzliche Grüße
    Dr. Benno und Elke Ganser, Mainz

    Sehr geehrter Herr Dr. Hirschhausen,
    ich habe ihr Buch „Wunder wirken Wunder“ mit Begeisterung gelesen.
    Am TV passe ich schon auf, wann Ihre Sendungen kommen.
    Wirklich sehr interessant und unterhaltend – man lernt ja immer noch dazu.
    https://www.hirschhausen.com/du-und-ich/gaestebuch-anschauen.php?show=3

    „Grevenbroich. 200 Hörer wurden beim AOK-Kongress über den digitalen Umbruch aufgeklärt, der auf Krankenhäuser, Ärzte und Krankenkassen zukommt. Humorvolles steuerte +++Eckart von Hirschhausen bei, Politisches Professor +++Karl Lauterbach.“
    31. Oktober 2018
    https://rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/karl-lauterbach-und-eckart-von-hirschhausen-bei-aok-kongress-in-grevenbroich_aid-34209343

  69. @Marc 30. Januar 2021 at 17:36

    „Alles sehr dubios.
    Man konnte noch nie einen Virus ausrotten. Das wird auch so bleiben.
    Als Cola und Motorenöl positiv getestet wurden, hat keiner darauf reagiert. Warum nicht ?“
    Na Cola mach den Antigentest kaputt und das sieht man dan an dem einen Strich aber um die Teste geht es ja garnicht.
    „Sofort nach dem Trump weg war, kommt die WHO auf die Idee das Tests ohne vorhandene Krankheit nichts Wert sind . Warum ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt ?
    Unserer Regierung ist das alles völlig egal, wir machen weiter weil es politisch gewollt ist ?“
    Ja aber gleichzeitig bekommt NY vorgeworfen die Zahl Coronatoten halbiert zu haben, weil die Hälfte nicht im Kh aufgenommen wurde und wer zuhaus verrekt macht das nicht an Corona!

  70. @ Tomaat 30. Januar 2021 at 19:29

    Wieviele Negersklaven arbeiten auf den
    Baumwollfeldern Norwegens? 😀

    +++++++++++++++++++

    Die Norweger sind ein germanisches Volk in Skandinavien. Sie sind die Titularnation des Königreichs Norwegen. Norweger waren auch die Vorfahren der Färinger und Isländer. Zu den Staatsbürgern Norwegens gehören außerdem im Landesnorden lebende ethnische Minderheiten wie Samen (Lappen), finnische Völker wie Kvenen (Kväner), Waldfinnen usw., die früher einer strengen Norwegisierungspolitik unterlagen, seit 1989/97 aber kulturelle Autonomie genießen.[1]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Norweger

    Norwegen: Wo das Problem seit Jahren benannt wird
    07.01.2016 um 18:23

    Sexattacken durch Flüchtlinge sind ein altes Thema. Man führte gar Aufklärungskurse für Männer ein.

    Oslo/Stockholm. In Norwegen nehmen männliche Flüchtlinge aus Afrika und arabischen Ländern seit Jahren an gewaltvorbeugenden Kursen teil. Grund für die Einführung: Seit 2008 wurde ein deutlicher Anstieg sexueller Übergriffe, begangen vor allem durch Migranten, bemerkt.

    Norwegerinnen haben sich stets frei und emanzipiert gefühlt und keine Bedenken gehabt, nachts allein durch städtische Parks zu gehen. In dem reichen und lange ethnisch recht homogenen Land fühlten sie sich sicher. Dann führten Übergriffe zu einer Debatte, Demos von Bürgern und Nachtwachen. Hanne Kristin Rohde, ehemalige Polizeichefin für Gewaltverbrechen in Oslo, prangerte 2011 öffentlich an, dass junge Moslems einen Großteil der Vergewaltigungen in Oslo begingen. Dafür wurde sie medial wild attackiert…
    https://www.diepresse.com/4899879/norwegen-wo-das-problem-seit-jahren-benannt-wird

    „Böse“ Norweger! Olle Kamelle aufgewärmt:
    Kolonialgeschichte – Skandinavien und der Menschenhandel
    https://www.goethe.de/ins/no/de/kul/mag/21762566.html

  71. @Schnellwienix

    Ich habe zuerst Schnellwix gelesen. Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung, dass ich Sie dann auch so eingeschätzt habe.

  72. Die Muuuh-Beschäftigten der Regierung werden täglich getestet, damit ja kein Gorilla durch die Lappen geht …

  73. Zum Thema: an/mit/im Zusammenhang…Corona/Covid-19…Tote…
    verstorben…gestorben.
    Im n-tv-Nachrichtenlaufband stand heute:
    „840 weitere Sterbefälle im Zusammenhang mit Corona.“
    .
    „Sterbefälle“ hört sich harmloser an als „Tote“.
    Vielleicht schreiben/sagen die ja bald:
    „xxx Sterbefälle vermutlich im Zusammenhang mit einem Virus.“
    .
    Aber auch dann würden mit Sicherheit viele Hysteriker immer noch an die Corona-Inszenierung glauben.

  74. Für alle die immer noch glauben, dass Corona gefährlich ist oder die neu dazu gekommen sind das zu glauben, kann ich immer nur wieder fragen. warum man die Gefahr rund um ein gefährliches Virus manipulieren muß.

    Hollywood hat da sein Contagion anders gedreht: Das ganz offensichtlich innerhalb kürzester Zeit für jedermann tödliche Virus, wurde nicht etwa als noch gefährlicher beschworen, sondern man versuchte die tatsächliche Gefahr zu verschleiern um eine Panik zu vermeiden, was aber nicht gelang.
    Covid ist so harmlos, dass man meint jeden Tag die Panik neu schüren zu müssen. Also die Vorlage für einen Hollwood-Blockbuste wird COViD nicht abgeben.

  75. Noch mal zusammen gefasst:

    Die WHO hat ein Jahr lang die ganze Welt mit einer PCR-Test-Pandemie überzogen. Der Schaden ist ungeheuerlich

  76. Übrigens über mir ist ja türkisches Großfamilien-Flair. Rechts Türken, Links Türken. Ich glaube über mir wird jedes Wochenende gegen die Regeln verstoßen. Es ist en angenehmes Gefühl von normalen Menschen umgeben zu sein. Der einzige der hier Maske trägt bin ich, jedenfalls im Treppenhaus, Obwohl, da habe ich sie ja am Kinn.

  77. INGRES 30. Januar 2021 at 21:56

    Covid ist so harmlos, dass man meint jeden Tag die Panik neu schüren zu müssen.
    ——-
    Genau so sieht es aus. Denen fehlen u.a. die erhofften Leichenberge und die massenhaft auf den Straßen zusammenbrechenden und röchelnden Menschen.

  78. Also den Islam mag ich immer noch nicht und ich weiß, dass das Schlachten mal begonnen hatte. Aber Türken schätze ich immer mehr. Egel wann und wo ich denen bisher seit 1962 begegnet bin. Für mich gab es immer dem Gegensatz zwischen dem privaten Türken und dem offiziellen Moslem. Ich weiß, dass der Islam eine tödliche Ideologie ist, aber er bringt auf privater Ebene sehr angenehme Menschen hervor.

  79. Wenn diese angeblich laut Medien von vor rd 10 Monaten die gesamte Menschheit ausrottende Todesseuche
    tatsächlich so gefährlich wäre, dann müssten die Behörden doch alles dran setzen, Panik unter der Bevölkerung zu vermeiden. Man braucht nur an dieses Krieg der Sterne denken. Da wurde eine gefakte Nachrichtensondersendung für echt gehalten und die Leute flohen voller Panik, was jede Menge gefährlicher Situationen bedingte. Warten wir mal den Rammeldarm an, danach ist wahrscheinlich alles vorbei.

  80. gonger 30. Januar 2021 at 15:35

    Vielleicht noch einmal der entscheidende Punkt. Der PCR kann logisch nicht zwischen Virentrümmern und einem vermehrungsfähigen Virus unterscheiden.
    Er kann das von Natur aus nicht (es ist gegen seine Testlogik), da er eben kein isoliertes Virus (wobei das Verfahren einer Isolation eines Virus für mich sehr interessant ist, denn ich bin immer noch nicht dazu gekommen das nahvollziehen zu können) nachweist.

    Damit ist der Nachweis eines ansteckenden Krankheitszustandes durch den PCR grundsätzlich hinfällig. Genau so mu0 auch vor Gericht argumentiert werden und genauso soll es im Beipackzettel des Tests stehen. Also die Sache ist glasklar!

    Ich habe das nun seit Monaten hier so geschrieben. Lesen Sie @gonger das eigentlich nicht. Und wenn Sie es lesen, was entgegnen Sie dann? wenn Sie etwas zumindest innerlich entgegnen?

  81. INGRES 30. Januar 2021 at 22:34

    Warum verstehen so viele das logisch glasklare Argument gegen den PCR nicht. Nun es ist vieileicht die Achtung vor einem wissenschaftlichen hochwertigen Verfahren zum Nachweis kleinster genetischer Bruchstücke. Als solches verdient die wissenschaftliche Leistung die den Test möglich gemacht hat und der Test in seinen Anwendungsbereich den größten Respekt. Aber der Nachweis eines ansteckenden Krankheitszustandes ist nicht sein Anwendungsbereich. Wer das feststellt greift nicht den Test und weine wissenschaftliche Leistung an, sondern seine unerlaubte Anwendung. Vielleicht hilft das jetzt?

  82. gonger 30. Januar 2021 at 15:35

    Sie sagen, dass sie nicht den NDR wieder geben, sondern eine Expertin. Nun es mag eine Expertin sein. Nur ich darf als Laie auch die Aussagen von Experten prüfen. In diesem Blog werden ja von einem großen Teil die Aussagen von Experten wie Bhakdi, Wodarg und Hockertz usw. nicht beachtet. Das ist das gute Recht dieser Laien. Nur muß man eigentlich begründen, warum Wodarg, Hockertz und Bhakdi falsch liegen sollen.

    Das kann man aber ach so machen, indem man darlegt, warum der Experte, dem man vertraut, richtig liegt. Nur, dann muß man darlegen, wie dieser Experte (in diesem Fall ja eien Expertin) seine Theen begründet. Nur zu sagen, dass die Expertin das behauptet reicht nicht, wenn sich die Experten nicht einig sind.

    Also frage ich Sie @gonger. Wie begründet Ihre Expertin die Zuverlässigkeit und Angemessenheit des PCR Tests. Bitte legen Sie das dar! , damit ich das nachvollziehen kann.

    D.h. wie wird nachgewiesen, dass der PCR-Test gültig und zuverlässig ist.
    Sind Proben mit Trümmern untersucht worden und im Gegensatz dazu Proben mit dem isolierten Virus. Welche Kriterien gelten im Falle von Trümmern für die Zuverlässigkeit und Gültigkeit des Tests?

    Bitte führen Sue @gonger das aus Sie werden dann merken worauf es bei der Beurteilung der Aussagen eines Experten ankommt und ob diese Expertin sauber argumentiert hat. Und wie alle können das dann objektiv nachvollziehen.

  83. @ INGRES 30. Januar 2021 at 22:17

    So einen Quatsch kann nur ein Mann schreiben.
    Ich hasse diese lärmenden Knoblauchsippen,
    besonders deren angeberischen Männchen.
    Abschieben, faktisch alle, sofort! Türken gehören
    hier nicht hin.

  84. Prognose für den 16.2.2021: Es werden ca 501 Tote gemeldet werden. Also an einem Dienstag nicht viel mehr als heute an einen Samstag. Es deutet also darauf hin, dass sie für Mitte Februar was neues planen. Möglicherweise einen langsamen Einstieg in einen Ausstieg. Wobei ich mir aber nicht vorstellen kann, wie der aussehen soll. Denn während dieses Ausstiegs mu0 man ja mit dem sichtbar werdenden Elend umgehen. Vielleiht haben sie was in petto.

  85. Die Akteure an der Rampe des größten Menschenversuchs aller Zeiten werden vorsichtiger.
    Die vielen Toten nach der Impfung gefährden den Rettungsmythos:
    Rom (AFP). Die italienische Arzneimittelbehörde empfiehlt den seit Freitag in der EU zugelassenen Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca nur für Erwachsene bis zum Alter von 55 Jahren.
    Die Meister aus Deutschland machen weiter: Impfen, Pieksen, Ärmel hochkrempeln… harmlos. Wer’s glaubt ist selig.

  86. Maria-Bernhardine 30. Januar 2021 at 23:37

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich hatte geschrieben, dass ich privat Türken immer als sehr angenehme Menschen kennen gelernt habe. Ich kenne privat kein Gegenbeispiel. Das war nun mal so und dabei bleibe ich. Ich schreibe nichts, was ich nicht erlebt habe und werde auch nicht lügen. Die Jugendlichen, die Deutsche schlachten müssen natürlich als solche identifiziert werden.
    Ansonsten ist mir Männlichkeit – (aber besonders auch Weiblichkeit, wobei Intelligenz die Frau dann zusätzlich noch richtig aufregend macht, aber es reicht, wen sie eine Frau und nett ist, superschön muß sie gar nicht sein, aber sie muß nett sein, es gibt so was, in verschiedenen Variationen) – halt angenehmer als Feminismus.

  87. Wuehlmaus 30. Januar 2021 at 16:09
    Schön, dass Sie nun auch hier unter Pseudonym schreiben, Herr Lauterbach!
    (…)
    ***********
    uli12us 30. Januar 2021 at 18:15
    Schnellwienix 30. Januar 2021 at 16:42; Merkelst du nicht, wie du dich lächerlich machst, ganz egal ob du im wirklichen Leben Unlauterbach heisst oder nicht….
    (…)
    *************
    Maria-Bernhardine 30. Januar 2021 at 17:56
    @ Schnellwienix 30. Januar 2021 at 17:42

    Verwechseln Sie bitte nicht Grippe mit Erkältung.
    Sie schreiben neu hier. Werden Sie von einer
    regierungsnahen Vereinigung bezahlt???
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kommentator(in) Schnellwienix schreibt hier schon länger, gibt aber nicht permanent und zu jedem Thema seinen/ihren langatmigen Senf dazu und ist dadurch hier wohl so einigen nicht bekannt. Ich kannte den Nick, da auch einprägsam. Offensichtlich wollen so einige, teils langjährige Mitschreiber, unliebsame Meinungen unterdrücken, indem alles mögliche und unmögliche unterstellt wird (und nicht nur das)! Übliche Vorgehensweise in den Kommentarsträngen zum Thema Corona. Da fühlt man sich gleich wie bei Mutti

    Hier z. B. ein Beitrag von Schnellwienix vom 07.02.17:
    http://www.pi-news.net/2017/02/afd-berlin-kontert-spiegel-cover/

  88. @ Demon Ride 1212 31. Januar 2021 at 05:51

    Kommentator(in) Schnellwienix schreibt hier schon länger, gibt aber nicht permanent und zu jedem Thema seinen/ihren langatmigen Senf dazu und ist dadurch hier wohl so einigen nicht bekannt. (…) Offensichtlich wollen so einige, teils langjährige Mitschreiber, unliebsame Meinungen unterdrücken, indem alles mögliche und unmögliche unterstellt wird (…) Übliche Vorgehensweise in den Kommentarsträngen zum Thema Corona. Da fühlt man sich gleich wie bei Mutti

    Wie bei der von Ihnen als „Mutti“ verherrlichten Unperson alias ihren Sprachrohren Drosten und (Veterinär) Wiehler allerdings habe ich mich gefühlt, als ich die Rundumschläge Ihres mit Fachtermini nur so um sich werfenden „Hobbyvirologen“ las. Der kann schreiben, was er will. Nur besteht das Recht auf eine freie Meinungsäußerung nicht darin, auch ein Recht auf eine unwidersprochene Meinung für sich in Anspruch nehmen zu dürfen. Wer auch noch behauptet, eine Influenza sei einem unbedeutenden Schnüpfchen oder Hüsterchen gleichzusetzen und ließe sich daher mit dem Genuß von diversem Obst und Gemüse auskurieren, muß sich dann nicht wundern, wenn man solche Leute, allem Gewirbele mit „ehrfurchtheischenden“ Fachbegriffen zum Trotz, nicht mehr ernst nehmen kann.

    Nebenbei: Selbstverständlich kann das Corona-Virus keine Form des Grippevirus sein. Das wäre ja auch Unsinn, da Influenza-Viren, wie SARS COV-19 auch, jeweils Bestandteile der Corona-Familie sind. Umgekehrt wird ein Schuh draus.

  89. @Tom62 31. Januar 2021 at 18:04
    @ Demon Ride 1212 31. Januar 2021 at 05:51

    Die Aussage mit der Obsttherapie einer Grippe ist m. E. etwas sehr unglücklich. Vielleicht wollte der Kommentator damit zum Ausdruck bringen, daß eine Infektion mit Sars-Cov-2 eine andere Hausnummer an Folgeschäden hervorbringen kann, als ein Influenzavirus. Nur meine Vermutung.
    Ansonsten bin ich auch der Meinung, daß hier sofort torpediert wird, wenn man der Meinungshoheit, die sich hier im Blog breit gemacht hat, auch nur ansatzweise nicht entspricht. Das ist schade und hat so einige das Handtuch werfen lassen.

  90. @Tom62 31. Januar 2021 at 18:04
    „Nebenbei: Selbstverständlich kann das Corona-Virus keine Form des Grippevirus sein. Das wäre ja auch Unsinn, da Influenza-Viren, wie SARS COV-19 auch, jeweils Bestandteile der Corona-Familie sind. Umgekehrt wird ein Schuh draus.“
    Grippeviren:
    Kingdom: Orthornavirae
    Phylum: Negarnaviricota
    Class: Insthoviricetes
    Order: Articulavirales
    Family: Orthomyxoviridae
    Corona-Familie:
    Kingdom: Orthornavirae
    Phylum: Pisuviricota
    Class: Pisoniviricetes
    Order: Nidovirales
    Family: Coronaviridae
    Ich glaub Termiten und Mäuse sind ähnlich nahe beisammen.

  91. @ ich2 31. Januar 2021 at 21:32

    Ich glaub Termiten und Mäuse sind ähnlich nahe beisammen.

    Sicher. So ungefähr wie ein Beinbruch mit einer Lungenentzündung verwandt ist. Sie Dünnbrettbohrer.

  92. Tom62 31. Januar 2021 at 18:04

    „Wie bei der von Ihnen als „Mutti“ verherrlichten Unperson …
    **************
    Vorsicht Ironie. Da ich aber kaum glaube, dass jemand so dumm sein kann, diese nicht zu verstehen, dann muß ich unterstellen, dass Sie mir hinterhältig damit eine „Merkel-Verherrlichung“ um die Ohren klatschen wollten, um ihre Wut auf meinen Beitrag, der offensichtlich das kind beim Namen genannt hat, abzubauen.
    Und sparen Sie sich Ihre Weisheiten über Corona mir gegenüber, denn das war nicht Gegenstand meines Beitrages bzw habe ich darüber nicht expertet.

  93. @ Mindy 31. Januar 2021 at 19:27

    Mir ging es nicht um die Äußerungen von Schnellwienix, sondern um die unmittelbaren Angriffe auf den/die Kommentator(in), jene, die ich meinem Beitrag zitiert habe. Mir geht es auch gewiß nicht um sachliche Kritik, die vllt an der Meinung von Schnellwienix geäußert wird, das ist ja auch üblich, nicht alle können einer Ansicht sein, normal und gut so. Aber hier sollen die Kommentatoren rausgemobbt werden, die nicht „auf Linie“ sind.
    Regierungstroll, neuer Nick, Lauterbach, bla, bla.

  94. @ Demon Ride 1212 1. Februar 2021 at 09:44 | Tom62 31. Januar 2021 at 18:04

    „Wie bei der von Ihnen als „Mutti“ verherrlichten Unperson …
    **************
    Vorsicht Ironie. Da ich aber kaum glaube, dass jemand so dumm sein kann, diese nicht zu verstehen…

    Eben. Ironie. Nichts Persönliches. Man könnte es auch als Sarkasmus verstehen. Wenn Sie es denn hätten wollen. Über Dummheit oder Unwillen, je nach Sichtweise, glaube ich, müssen wir uns dann nicht mehr unterhalten.

    Da Sie den Betreffenden verteidigt haben, habe ich sachlich ausgeführt, weswegen ich seine Aussagen für kritikwürdig halte. Wenn Sie damit nicht umgehen wollen oder können, ist das nicht mein Problem. Ich gehöre überdies, für gewöhnlich – das ist leicht festzustellen, wenn man denn will – , nicht zu denen, die Mitforisten zu U-Booten oder ähnlichem umetikettieren, weil mir an Argumenten etwas nicht paßt. Rest Ihrer darum Unterstellungen geschenkt.

  95. Tom62 1. Februar 2021 at 10:01

    Ich habe niemanden verteidigt. Hier geht es um falsche und (bewußt) provozierende Unterstellungen dem Kommentator gegenüber und das ist hier an der Tagesordnung.
    Nein, über Dummheit oder sich dumm stellen, müssen wir uns wahrlich nicht mehr unterhalten.

  96. @ Mindy 31. Januar 2021 at 19:27

    Entschuldigung, habe ich vergessen, das sollte eigentlich dazu:

    „…..Das ist schade und hat so einige das Handtuch werfen lassen……“

    Ja, gut erkannt, das ist tatsächlich so. Und das finde ich nicht nur schade

Comments are closed.