Bei Merkel scheint es für Ministerwürden geradezu Voraussetzung zu sein, dass man von seinem Verantwortungsberich keinen blassen Dunst hat. Gerhard Schröder besetzte zumindest die Wirtschaftsressorts gern mit Fachleuten.

Von WOLFGANG PRABEL | Auch in den Kabinetten von Bundeskanzler Schröder saßen etliche Pfeifen. Eins muß man Schröder allerdings lassen: Die Wirtschaftsressorts besetzte er gern mit Fachleuten. Ich erinnere nur an Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke, der sogar mal eine Weile den eigenen Landwirtschaftsbetrieb in der Hand hatte.

Oder Werner Müller, der jahrelang verantwortlich in der Energiewirtschaft gearbeitet hatte und dem wir eine deftige Strompreissenkung (!) verdankten. Die Bildungsministerin hatte es bis zur Gymnasiallehrerin geschafft und der Verteidigungsminister Struck hatte selbst gedient.

Ich schreibe es mal wie es ist: Wenn man von einem Fach überhaupt keine Ahnung hat, gibt man sich in die Hand von Beratern. Und da kommt es wieder auf den Menschenverstand an: Idioten haben meistens idiotische Berater und umgekehrt. Gleich und gleich gesellt sich gern.

Bei Dr. Merkel scheint es für Ministerwürden geradezu Voraussetzung zu sein, daß man von seinem Verantwortungsberich keinen blassen Dunst hat. Deshalb gilt die Binsenweisheit: Der Fisch fängt immer am Kopf zu stinken an.

Das Bermudadreieck Scholz – Altmaier – Spahn, in dem Teile der deutschen Wirtschaft gerade versinken, ist nur eine von zahlreichen Schwachstellen.  Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos. So wie 1989 und 1945 ist eine Komplettablösung der ganzen Regierung überfällig.

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Es ist kein schönrer Anblick in der Welt, als einen Fürsten sehn der klug regiert.“ (Geh. Rath v. Goethe, 1807)


(Im Original erschienen auf prabelsblog.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Der Struck mag zwar gedient haben war aber wohl bis er sich dann totgesoffen hat alles andere als ein Freund der Soldaten . Unter seiner Verantwortung wurde Der wohl mit Abstand beste General der Truppe , Rheinhard Günzel , unter skandalösen Umständen abgelöst und die Truppe zur Verteidigung Deutschlands zum verheizen an den Hindukusch beordert .

  2. Dafür hatte Schröder einen Strassenkämpfer ohne Bildungsabschluss als Aussenministerdarsteller.
    Scharping wurde derart hochnotpeinlich, dass Schröder nicht mehr anders konnte als ihn rauszuwerfen.
    Künast und Trittin waren (und sind) wie alle Grünen für hohe Staatsämter unbrauchbar.

  3. Eine Frau als Regierungschef geht nicht. Bei den Primaten ist das Männchen absolut dominant, (also die, die noch Männchen sind). Es ist wider natürlich das zu durchbrechen, Das ist alles, mehr gibt es nicht dazu zu sagen.

    Jeder der sich eine Frau und einen Mann, (der einer ist) von außen ansieht muß das sofort begreifen sonst ist er krank und soll zu den Grünen gehen, auch sofort von PI aus.

    Das beste Beispiel sind Trump und Melania. Ist es vorstellbar, dass die Rollen umgekehrt gewesen wären. Melania Präsident und Trump Fiost Lady? Es ist absurd. Mehr gibt es nicht zu sagen.
    Ja, nun war Trump aber auch ein außergewöhnlicher Mann. Ja nun, wenn jemand nicht außergewöhnlich ist, was soll er dann Präsident sein. Und wen der Mann außergewöhnlich ist, wie soll ihm eine Frau Paroli bieten, außer durch überwältigende Schönheit. Aber was soll solpche Schölnheit als Regierungschef. Wie man es dreht und wendet. Eine Frau als Regierungschef geht nicht.

    Aber gab es nicht Maria Theresis. Schon, aber das war eine andere Teiur. Damals hatte die Herrscherinj die besten Männer als Berater und das Amt war eheer mystisch (magisch) (auch wenn das nicht der richtige Ausdruck ist).

  4. Na Flintenuschi, Karlicheck und andere chefpfeifen, klingelts ? Zitat:
    „Idioten haben meistens idiotische Berater und umgekehrt. Gleich und gleich gesellt sich gern.“

  5. „Bei Dr. Merkel scheint es für Ministerwürden geradezu Voraussetzung zu sein, daß man von seinem Verantwortungsberich keinen blassen Dunst hat.“

    Es gibt erstaunliche Parallelen zwischen dem kleinen Mann und dem übergroßen Ego und der kleinen Frau, die sich für die genialster aller Frauen hält.

    Von Herrn Schröder hat ein Journalist freimütig berichtet, dass er morgens erst einmal zwei Flaschen Barolo brauchte, um in die Gänge zu kommen. Bei Frau Dr Merkel wissen wir durch den Nato-Generalsekretär, dass Sie eine großartige Trinkerin ist, aber von keinem Journalisten, wie viel Flaschen Frau Dr Merkel braucht, um das Zittern zu bekämpfen.

    Herr Schröder suchte durchaus kompetente Leute. Frau Dr Merkel mit einem eigenartigen Erfolg die Unfähigste aller Unfähigen, die sich durch körperliche oder charakterliche Fehler auszeichnen.
    Sie hat eine echte Freaks Show auf die Beine gestellt. Neidlos muss ich sagen; auch das muss man können.

  6. INGRES 18. März 2021 at 10:44

    Maria Theresia hat in einer Zeit regiert, als das Amt moch Gott gegeben war und wie gesagt hatte sie eben die besten Männer als Berater.

  7. Hab ich neulich schon mal gesagt: Wenn man heute eine Kfz Werkstatt oder einen Installationsbetrieb aufmachen will, braucht man einen Meisterbrief. Das ist auch als Beleg der Qualifikation richtig so. In der Politik braucht man außer ner großen Klappe gar nix. Man sehe nur das Personal der Grünen und Linken; Studienabbrecher, ungelernte, usw. Leute, die auf dem normalen Arbeitsmarkt bestenfalls beim Netto Regale einräumen dürften. Und die maßen sich an, die Geschicke einer Industrienation lenken zu wollen. Da kann man einem Affen auch gleich das Feuer in die Hand geben; kommt ungefähr das Gleiche bei raus…

  8. Die Agenda 2010? Das waren wirklich Fachleute aus der Wirtschaft! Nach diesem Verbrechen gab es keinen Widerstand mehr aus der Arbeitnehmerschaft. Wenn du dich wehrst, wird ganz getreu nach dem Motto Mao`s, einer bestraft und der Rest erzogen.
    Dann wird ganz einfach einer auf die Straße gesetzt und der kann dann seine Lebensleistung verramschen um irgendwie überleben zu können.
    Deshalb sind nicht mal mehr 1/3 der Betriebe innerhalb der Tarifbindung und dieses Land ist zu einem Lohnverbrecherregime verkommen, bei dem die Löhne so im Keller sind, das viele immer mehr in Richtung USA mit zweit und Drittjobs über die Runden kommen müssen.
    Die Geburt der AfD, einer Mischung aus CSU und FDP und letztendlich durchsetzt mit dem Ausschuss der Bourgeoisie, war das ja auch so eine Art Geburtshelfer. Natürlich sind wir, der kleine Mann, mit dieser Partei dann vollkommen am Arsch, wenn wir unsere Renten dann aus eigener Tasche finanzieren dürfen und die Gewerkschaften und die Mitbestimmung nur noch ein Witz ist, aber schlimmer kann es eh kaum noch werden!
    Schröder und seine Bande waren die Grundlage für alle Schweinerein, die heute an der Tagesordnung sind. Die Privatisierung sämtlicher Staatsunternehmen – unser Eigentum – hat auch dafür gesorgt das jetzt alles viel besser läuft, die Bahn – Traumhaft, Post – Super, Strom – total billig – etc, etc.
    Schröder – ich muss kotzen.
    Und das Desaster Bundeswehr? War da nicht was, mit dem konservativen Schaumschläger aus Bayern, der heute als Zuträger für kriminelle Beraterklans arbeitet? Wirecard….

    Und die CDU Protagonisten haben seit dem notorisch einen kleinen Steifen!

    Schröder loben, ich kotz gleich!

  9. „Es gibt erstaunliche Parallelen zwischen dem kleinen Mann und dem übergroßen Ego und der kleinen Frau, die sich für die genialster aller Frauen hält.

    Ich durfte Herrn Schröder persönlich kennenlernen. Ich war das erste Mal völlig überrascht, als ich sah, was er für ein kleines unscheinbares Männchen ist. Sein lebenslanges Geheimnis war, dass er sich immer nur aus der Froschperspektive fotografieren ließ. Wer Schröder im Foto haben wollte, musste sich hinknien oder auf den Boden legen.

    Es war ein Erlebnis, den kleinen Mann mit dem übergroßen Ego kennenzulernen. Natürlich gab es damals auch schon Maßschuhe. unser Außen Zwerg hat allerdings Schwierigkeiten, sich darin elegant zu bewegen.

  10. Viele deutsche Ministerpräsidenten müssen total verzweifelt sein.
    Die wollen jetzt auf einmal vom Mörder Putin den Sputnik-Impfstoff kaufen!

    *kranklach*

    Aber Nordstream 2 soll nicht weitergebaut werden!

    *kreisch*

    Jetzt kann eine vernünftige Regelung zur Situation nur noch von Claudia Roth und dem dusseligen Holzbock kommen!

    *hüstel hüstel*

  11. ghazawat 18. März 2021 at 10:54
    „Es gibt erstaunliche Parallelen zwischen dem kleinen Mann und dem übergroßen Ego und der kleinen Frau, die sich für die genialster aller Frauen hält.

    Ich durfte Herrn Schröder persönlich kennenlernen. Ich war das erste Mal völlig überrascht, als ich sah, was er für ein kleines unscheinbares Männchen ist. Sein lebenslanges Geheimnis war, dass er sich immer nur aus der Froschperspektive fotografieren ließ. Wer Schröder im Foto haben wollte, musste sich hinknien oder auf den Boden legen.

    Es war ein Erlebnis, den kleinen Mann mit dem übergroßen Ego kennenzulernen. Natürlich gab es damals auch schon Maßschuhe. unser Außen Zwerg hat allerdings Schwierigkeiten, sich darin elegant zu bewegen.

    Helmut Schmidt war ebenfalls nur 1,70, aber egal.
    Schröder hatte im Gegensatz zu Kohl die Medien auf seiner Seite und daher konnte der tun und lassen was er wollte ohne dafür öffentlich zerrissen und niedergemacht zu werden.
    Mit dem unseligen Duo Schröder/Fischer begann die Selbstauflösung Deutschlands und die Lebensverhältnisse für den Durchschnittsverdiener begannen sich unaufhaltsam zu verschlechtern.

  12. Das_Sanfte_Lamm
    18. März 2021 at 11:05

    „Helmut Schmidt war ebenfalls nur 1,70, aber egal.“

    Ich bin bei dem Thema Körpergröße sensibilisiert, denn ich habe einen sehr kleinen Schwiegervater, ein ausgemachter Tyrann, aber geschäftlich erfolgreich.

    Die 1,70 sind gnadenlos gefälscht!

  13. ghazawat 18. März 2021 at 10:48

    Bei Frau Dr Merkel wissen wir durch den Nato-Generalsekretär, dass Sie eine großartige Trinkerin ist, aber von keinem Journalisten, wie viel Flaschen Frau Dr Merkel braucht, um das Zittern zu bekämpfen.

    ———————————————
    Da kommt mir doch eine Erinnerung, an die ich bisher nie gedacht hatte. Damals im Zivildienst gab es einen OP-Pfleger, der Alkoholiker war.
    Der zitterte morgens enorm. Er saß dann vor Arbeitsbeginn mit der Flasche in der Hand im Op an der Seite. Ich weiß nicht mehr, wieviel Flaschen Bier der brauchte, bis seine Hände halbwegs ruhig waren.

    Damals gab es ja noch das richtige Leben. Er war ursprünglich Bergmann gewesen. Als er einmal länger im Krankenhaus war, hatte er, als er aus dem Bett konnte, den anderen Patienten geholfen. Da haben Arzt und Schwester íhn gefragt, ob er nicht Pfleger werden wolle. Das wurde er dann auch. Der Beleg-Arzt hatte dann seine Pflegschaft mitgenommen an den den neuen Standort.
    Das war also quasi familiär, so dass es überhaupt dazu kommen konnte, dass ein Alkoholiker im OP arbeitete. Aber wie gesagt, wenn er genügend Flaschen Bier intus hatte, war er ruhig. Mir ist kein negatíver Vorfall bekannt geworden.

    Also wenn Merkel im Dienst zittert, könnte es sein, dass sie zuvor nicht genug runter gekippt hat.

  14. ghazawat 18. März 2021 at 11:09
    Das_Sanfte_Lamm
    18. März 2021 at 11:05

    „Helmut Schmidt war ebenfalls nur 1,70, aber egal.“

    Ich bin bei dem Thema Körpergröße sensibilisiert, denn ich habe einen sehr kleinen Schwiegervater, ein ausgemachter Tyrann, aber geschäftlich erfolgreich.

    Die 1,70 sind gnadenlos gefälscht!.

    Das könnte daran liegen, dass kleine Männer psychisch und physisch belastbarer sind.
    Darum wurden in Deutschland als Stuka-Piloten und später in der Sowjetunion für Weltraumflüge gezielt kleinere Männer ausgewählt, weil man feststellte, dass die wichtigen inneren Organe die gleiche Größe haben, die aber weniger Körpermasse mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen müssen, was kleinere Männer widerstandsfähiger macht.

  15. Die K lörpergröße bezoge sich auf Schröder.
    Der Gernegroß mit der Cohiba im Mund, den Brioni Anzügen und dem großen Maul war der typische Mann aus der Gosse, der es geschafft hat. Es soll tatsächlich Leute geben, die ihn für einen guten Kanzler gehalten haben.

    Seine Ehefrauen haben einen völlig anderen Eindruck.

  16. @ ghazawat 18. März 2021 at 10:54

    „Es gibt erstaunliche Parallelen zwischen dem kleinen Mann und dem übergroßen Ego und der kleinen Frau, die sich für die genialster aller Frauen hält.
    *****
    Einem Kollegen von mir zufolge, der Mitglied der SPD ist und Schröder auch einmal persönlich erleben durfte, gibt es mindestens noch eine erstaunliche Parallele. Nur daß der eine rot, und die andere weiß bevorzugt.

  17. Peter Pan
    18. März 2021 at 11:27

    „Einem Kollegen von mir zufolge, der Mitglied der SPD ist und Schröder auch einmal persönlich erleben durfte, gibt es mindestens noch eine erstaunliche Parallele. Nur daß der eine rot, und die andere weiß bevorzugt.“

    Ein durchaus komplexes Thema.
    Herr Schröder bevorzugter Barolo, nicht weil er „besser“ ist und locker 14,5 Volumenprozent Alkohol hat, sondern weil er teuer ist und ihm das Gefühl gibt, dass er es sich leisten kann.

    Frau Dr Merkel ist der Preis des Weines völlig egal, Hauptsache sie wird knülle und muss nichts dafür bezahlen.

  18. Um Deutschland zu zerstören sind die größten Deppen doch die ideale Besetzung. Kompetenz würde nur stören.

  19. Alexander von Schönburg schreibt in seiner lesenswerten BILD-Kolumne:

    „Kuh und Esel streiten, wer bedeutender ist. Sagt die Kuh: Wir sind in Indien heilig. Kontert der Esel: Und wir sitzen in Berlin in der Regierung.“

  20. Meine Frau hat riesiges Glück gehabt!

    Sie sollte mit AstraZeneca geimpft werden.

    Aber sie ist Gott sei dank schon vorher gestorben!

    *hüstel hüstel*

  21. Also dem Verteidungsminister Struck kann ich leider sein Verhalten im Fall Günzel nicht verzeihen!

  22. ataktos
    18. März 2021 at 11:38

    „Kuh und Esel streiten, wer bedeutender ist. Sagt die Kuh: Wir sind in Indien heilig. Kontert der Esel: Und wir sitzen in Berlin in der Regierung.“

    Die Verwachsenen und Behinderten, die Schwulen und die Legastheniker sitzen in Berlin an den Schaltstellen.

  23. @ INGRES 18. März 2021 at 10:49

    Maria Theresia hat in einer Zeit regiert, als das Amt moch Gott gegeben war …
    ****
    Ich lese grade ein Büchlein über den spanischen Erbfolgekrieg. Das war zwar etwas früher, aber so viel zum Thema, daß diese Ämter damals „Gott gegeben“ waren.

  24. Seit IM Erika Kanzlerin ist habe ich was ihre Kabinette betrifft Augen-Tinnitus….Ich sehe nur Pfeifen….

  25. Peter Pan
    18. März 2021 at 11:45

    „Ich lese grade ein Büchlein über den spanischen Erbfolgekrieg. Das war zwar etwas früher, aber so viel zum Thema, daß diese Ämter damals „Gott gegeben“ waren.“

    Es gab auch damals schon eine Politik für den dummen Pöbel und eine knallharte Machtpolitik für die, die das Sagen hatten. In der Hinsicht hat sich eigentlich mit Frau Doktor Merkel nichts geändert

  26. Keinen Unterschied.Das deutsche Volk wird geschröpft und Schuldkultiviert,egal wer “ da oben“ herum kaspert!

  27. Tja, Minister mit Fachwissen befolgen hat nicht so willig die unsinnigen Anordnungen ihrer vorgesetzten Kanzler_In, die maulen da unter Umständen schonmal und wie lästig es sein kann, aufmüpfige Ministerchen wieder auf Linie zu trimmen, konnte man an Drehhofer sehen.

    Bei Schröder hingegen dürfte es sein Ego gewesen sein, welches ihm „riet“ sich mit Fachleuten zu umgeben.
    „Guckt mal das sind alles Fachleute – aber ich, ich bin ihr Boss!“

  28. Schuft1957
    18. März 2021 at 11:49

    „Seit IM Erika Kanzlerin ist habe ich was ihre Kabinette betrifft Augen-Tinnitus….Ich sehe nur Pfeifen….“

    Sie sehen hoch interessante Persönlichkeiten! Schwule Tunten mit dem ausgeprägten Wunsch der Körperpflege für kleine Jungs.

    Fette Onkels, mit denen mich meine Eltern nicht eine Sekunde allein gelassen hätten.

    Hotelfachfrauen, die Wissenschaft und Forschuns-Ministerin spielen dürfen ohne die geringste Ahnung.

    Und natürlich einen gescheiterten Bürgermeister, der von Finanzen genauso viel Ahnung hat wie unsere Putzfrau.

    Von den Ministern, die trotz Betrug beim Doktortitel weiter im Amt blieben ganz abgesehen!

  29. @ ghazawat 18. März 2021 at 11:34

    Herr Schröder bevorzugter Barolo, nicht weil er „besser“ ist und locker 14,5 Volumenprozent Alkohol hat, sondern weil er teuer ist und ihm das Gefühl gibt, dass er es sich leisten kann.

    Frau Dr Merkel ist der Preis des Weines völlig egal, Hauptsache sie wird knülle und muss nichts dafür bezahlen.

    ****
    Genial. Genau so dürfte es sein.

  30. Es gibt viele in der Politik die der Merkel eine sehr gute „Arbeit“ attestieren; ich frage mich nur warum, wodurch sie zu dieser Überzeugung kamen.
    Ich habe mich von dieser Verräterin an unserem Volk nie aufs Glatteis führen lassen. Ich habe DIE immer als dumm mit einem großem Maß an Bauernschläue, welche ihr bei der STASI beigebracht wurde, bezeichnet. Diese Art von hinterlistiger Bauernschläue die einige „Experten“ als Intelligenz bezeichnen würden.
    Ich habe Merkel Anfangs als gerade noch ertragbar angesehen und selbst den Schnellschuss zum Atomausstieg wegen Fukushima mit beiden zugekniffenen Augen hingenommen.
    Ihren heutigen totalen Wahnsinn und Volksverrat legte DIE erst auf, als sie Barrack Hussein O. näher kennen lernte und danach wie ausgewechselt war. Dieser Drohnenmörder hat meiner Meinung den Hebel bei der Rautenhexe zur Ausrottung unseres Volkes umgelegt, indem DIE alle meist zurückgebliebenen Muselmanen dieser Welt in „ihre brd“ einlud.
    Dafür muss DIE büßen indem DIE noch zu Lebzeiten vor ein Volkstribunal gestellt gehört und mit ihr die meisten jetzt noch im BT rumlungernden Lakaien.
    Es wird Zeit, ganz nach dem großen deutschen Dichter Theodor Körner mit seinem Aufruf von 1813
    Frisch auf, mein Volk! Die Flammenzeichen rauchen,
    Hell aus dem Norden bricht der Freiheit Licht.
    Du sollst den Stahl in Feindes Herzen tauchen,
    Frisch auf, mein Volk! — Die Flammenzeichen rauchen,
    Die Saat ist reif, ihr Schnitter, zaudert nicht!
    Das höchste Heil, das letzte liegt im Schwerdte!
    AUF AUF MEIN VOLK!

  31. Peter Pan
    18. März 2021 at 12:14
    @ ghazawat 18. März 2021 at 11:34

    Herr Schröder bevorzugter Barolo, nicht weil er „besser“ ist und locker 14,5 Volumenprozent Alkohol hat, sondern weil er teuer ist und ihm das Gefühl gibt, dass er es sich leisten kann.

    Frau Dr Merkel ist der Preis des Weines völlig egal, Hauptsache sie wird knülle und muss nichts dafür bezahlen.

    ****
    Genial. Genau so dürfte es sein.
    —-

    https://images.app.goo.gl/tZkhAsthxwXby1KT9

  32. Bei politischen Führungskräften kommt es weniger auf Sachkompetenz an, sondern auf ihren Willen, eine bestimmte Agenda umzusetzen. Zur praktischen Ausführung holen sie sich dafür Fachleute aus dem eigenen Meinungsspektrum. So bildet sich oft eine Echokammer, die fern jeder Realität unsachgemässe Entscheidugen trifft. Das hat weniger mit Frau oder Mann zu tun. Erinnert sei an Katharina die Grosse, die mit eiserner Hand das Russland geformt hat, wie es noch heute existiert.
    Das Alleinstellungsmerkmal von Schröder ist, sich an einen ausländischen Despoten verkauft zu haben. Damit hat er nicht nur seinen Ruf, sondern auch das Amt beschädigt. Einen Kanzler, den man kaufen kann, war bis dahin neu.

  33. Es wäre besser gewesen, SPD und CDU/CSU hätten mehr Wert auf die Bildungsressorts gelegt, anstatt Wirtschaftskompetenz vorzugaukeln. Wer die Schulen und Universitäten beherrscht, dem gehört die Zukunft. Anders als alle anderen haben die kulturmarxistischen Grünen das verstanden. Das Teile der SPD ebenso „progressiv“ (sprich: welt-arsch-offen) sind wie die Grünen, ist klar, aber gerade die Konservativen haben versagt, weil sie nicht mehr für Werte eingestanden sind, sondern sich nur noch an sogenannte „harte“ Ressorts geklammert haben. Nicht zum ersten Mal in der Geschichte wurde der Fehler gemacht zu glauben, die Erziehung von Kindern wäre bloß Gedöns.

  34. Auf dem Bild kann ich keinen erkennen. Die sehen beide runzlig aus wie ein alter Apfel.

  35. Natürlich ist die Lage ziemlich hoffnungslos. Denn die Perspektive eine Frau Baerbock oder ihren Begleithansel eventuell als Kanzler zu erleben ist Menschenquälerei und müßte eigentlich verboten sein. Einzig vernünftig wäre eine entmerkelte CDU, die sich wieder auf ihre konservativen Grundsätze besinnt, eine FDP die sich von der Sprechblase Lindner entledigt und die AfD als Partner anerkennt und nicht mehr ausgrenzt. Aber das sind wohl Träumereien, denn dieses Land ist stramm auf dem Weg zur Idiotenrepublik.

  36. Und wer sollte die Wachablösung von Merkel und ihren Handlangern sein? Ich sehen kaum vernünftige Menschen hier im Land, geschweige denn in Schlüssel- und/oder Führungspositionen. Denn nicht nur in der Politik, sondern im Management, in den Behörden, selbst die kleinen Innendienstmäuse, sie alle haben wenig Ahnung, davon viel, und die besten Eigenschäften sind die Fähigkeit, alles und jeden zu mobben, zu diffamieren, zu denunzieren, mit gezinkten Karten zu spielen, emotional zu erpressen und natürlich die große Klappe, ohne Substanz. Soft skills und vor allem hard skills wachsen nicht auf dem Baum, wenn man sie entwickelt und pflegt, dann ist das harte Arbeit und Investment in sich. Typen wie Frau Spahn investieren lieber in Betongold. Das wird nix, denn schon die Einstellung, von Überzeugung will ich gar nicht reden, passt nicht, weil eindimensional, narzisstisch, ohne Kompromissbereitschaft, die in der Politik vonnöten ist und ohne Interesse an Menschen, vor allem an Andersdenkenden. Dies ist allerdings schon vor Merkel nicht anders gewesen. Alles herausholen, aber nichts zurückgeben, kein Interesse an zweidimensionaler Sicht, an Problemlösung, dafür die ausgeprägte Fähigkeit zur Problemschaffung.

  37. Was ist der Unterschied zwischen Merkel und Schröder? Merkel will Deutschland komplett zerstören. Nun ist grade die Wirtschaft dran. Einige sterben an den Folgen der Impfung. Schon entsteht Platz für weitere Einwanderungswellen.

  38. .

    An: eule54 18. März 2021 at 11:03 h

    .

    Viele deutsche Ministerpräsidenten müssen total verzweifelt sein.
    Die wollen jetzt auf einmal vom Mörder Putin den Sputnik-Impfstoff kaufen!

    .

    ____________________________________

    .

    Putins Sputnik-Impfstoff heißt: „Putnik“.

    Und soll überlegen sein.

    .

  39. @Thomas Lehmann 18. März 2021 at 12:33

    Darum werden ja alle verblödet. Dumme Menschen lassen sich leichter beherrschen. Bildung bekommen die nur wenig, bis es zum arbeiten reicht.

  40. Maria Theresia hatte vor allem eine robuste Gesundheit,
    gute Hebammen u. Leibärzte:
    Aus der Ehe mit dem römisch-deutschen Kaiser Franz I. Stephan
    gingen 16 Kinder hervor, von denen sechs noch zu Lebzeiten
    ihrer Mutter starben:

    Maria Elisabeth (1737–1740)
    Maria Anna (1738–1789), lebte später in Klagenfurt
    Maria Karolina (1740–1741)
    Joseph II. (1741–1790) ? 1760 Prinzessin Isabella von Parma, Tochter Herzog Philipps von Parma, Piacenza, Guastalla; ? 1765 Prinzessin Maria Josepha von Bayern, Tochter Kaiser Karls VII.
    Maria Christina (1742–1798) ? 1766 Albert Kasimir von Sachsen, Herzog von Teschen
    Maria Elisabeth (1743–1808), Äbtissin in Innsbruck
    Karl Joseph (1745–1761), Erzherzog
    Maria Amalia (1746–1804) ? 1769 Herzog Ferdinand von Parma, Sohn Herzog Philipps von Parma, Piacenza, Guastalla
    Leopold II. (1747–1792) ? 1765 Infantin Maria Ludovica von Spanien aus dem Hause Bourbon von Spanien, Tochter König Karls III.
    Maria Karolina (1748–1748) Erzherzogin
    Johanna Gabriela (1750–1762), verlobt mit König Ferdinand I. von Bourbon-Sizilien
    Maria Josepha (1751–1767), verlobt mit König Ferdinand I. von Bourbon-Sizilien
    Maria Karolina (1752–1814) ? 1768 König Ferdinand I. von Bourbon-Sizilien, Sohn König Karls III. von Spanien
    Ferdinand Karl Anton (1754–1806) ? 1771 Herzogin Maria Beatrice d’Este, Tochter Herzog Herkules’ III. von Modena
    Marie Antoinette (Maria Antonia) (1755–1793) ? 1770 Ludwig (1754–1793), Dauphin, seit 1774 als Ludwig XVI. König von Frankreich, Sohn des Dauphin Louis von Frankreich
    Maximilian Franz (1756–1801), Erzbischof, Kurfürst von Köln
    (WIKI)

    Gott sei´s getrommelt u. gepfiffen, daß sie nicht miterleben mußte,
    wie die blutrünstigen Sozialisten ihre Tochter Maria Antonia köpften!
    Schlimm Maria Theresias verbohrter Sohn Josef, der Ikonoklast.

    Maria Theresia hatte einen argen Neider, den schwulen
    kriegsgeilen Freimaurer u. Zyniker Fritz, der Zarin Katharina
    d. Gr. bewunderte. Das hat Angela mortis(Chaim Noll) mit
    ihm gemein, die sich wiederum einen schwulen Gesundheitsmini
    namens Jens Spahn hält. Merkel blieb kinderlos, was „taube Nuß“
    auch bedeutet.

    An seinen offen schwul lebenden Bruder Heinrich schrieb er 1746
    einen gehässigen Brief, der von Eifersucht um den „schönen Marwitz“[50] geprägt war…
    Als größte Leidenschaft des Königs gilt jene, die er gegenüber seinen Hunden pflegte… Zu seinen Lieblingshündinnen zählten die Windspiele Biche, Alcmène und Superbe. Sie schliefen in seinem Bett und wurden bei Tisch vom König gefüttert. In seinen letzten Jahren zog Friedrich die Gesellschaft seiner Hunde der seiner Mitmenschen vor. Testamentarisch verfügte er, in einer Gruft auf der Terrasse des Schlosses Sanssoucis neben seinen Hunden beerdigt zu werden – ein Wille, der erst 1991 erfüllt wurde.
    (WIKI)

    ++++++++++++++++++++

    Und was meinte Freimaurer Goethe?

    „Willst lustig leben,
    Geh mit zwei Säcken,
    Einen zum Geben,
    Einen, um einzustecken.
    Da gleichst du Prinzen,
    Plünderst und beglückst Provinzen.“

    („Goethe – Die schönsten Gedichte“,
    Pawlak Verlagsgesells., Edition Albatros, 1989)

    ++++++++++++++++++++

    Seufz! Es kommt selten etwas besseres nach.
    Dies bedeutet: manchmal schon. Die Hoffnung
    stirbt zuletzt. 😐

  41. Man darf aber nicht vergessen, dass wir Schröder/Fischer die Novelle des Staatsbürgerschaftsrecht verdanken. Seit dem werfen die Volksverräter mit Deutschen Pässen um sich wie Knecht Ruprecht mit Nüssen.
    Seitdem haben die mindestens 10 Millionen Fremde und ihren Nachwuchs eingebürgert.

  42. Noch ein Unterschied. Alle aus der Merkel-Regierung sind kriminell. Korruption ist dort heute normal. Früher sind Politiker wegen Kleinigkeiten zurückgetreten. Heute gibt es sowas nicht mehr. Der letzte mit Rücktritt war Guttenberg. Er wurde nur Merkel zu mächtig und dann abgesägt.

  43. Peter Pan 18. März 2021 at 11:45

    Ich weiß jetzt nicht was sie meinen. Ich wollte nur mit einem anderen Ausdruck zum Ausdruck bringen, dass das damals irgendwie geheiligt war. Aber ich find den Ausdruck immer noch nicht. Aber wenn ich Zeit hätte würde ich ihn finden, ohne nachzuschlagen. Vielleicht nach dem oder beim Lachsfilet.

  44. @eule54 18. März 2021 at 10:56

    Optisch besser als Merkel ist keine Kunst. Die meisten können das. Besser als Merkel im Amt ist noch leichter. Frag 10 menschen auf der Straße und davon sind 9 besser als Merkel.

  45. Schröder hat zusammen mit den Grünen massive Rentenkürzungen für Deutsche durchgesetzt.

    Die jetzige ReGIERung aus Arbeiterverarsxxern und Scheinchristen schmälert weiter die Renten der deutschen Arbeitsdödel um die satten Renten der Südländer und deren frühen Renteneintritt weiter mitzufinanzieren. Die lachen sich kaputt über „deutz Mann gute Mann und Deusenlan reiche Lan“.

    Für uns ist kein Geld da, aber alle Welt kann man mit Geld zuschexßen. Was für ein Lumpenstaat. Meiner ist das nicht mehr und meine Politiker sind das auch nicht mehr.

    Aber solange die jungen, wie auch die alten Doofländer sich das gefallen lassen, geht die Betrügerei weiter.

    Wer es sich leisten kann sollte für diese „Solidargemeinschaft“ nicht länger arbeiten und zahlen. Das ist nur noch ein lausiges Verlustgeschäft.

    https://www.focus.de/finanzen/news/folge-der-corona-krise-rentenerhoehung-faellt-im-westen-aus-nur-mini-anstieg-im-osten_id_13097956.html

  46. „Jopema 18. März 2021 at 12:40
    Aber das sind wohl Träumereien, denn dieses Land ist stramm auf dem Weg zur Idiotenrepublik.“

    Auf dem Weg? M.E. schon längst dort angekommen. Das wird uns ja sogar schon gelegentlich aus dem Ausland attestiert…

  47. INGRES 18. März 2021 at 13:31
    Peter Pan 18. März 2021 at 11:45

    Ich vermute natürlich, dass Sie meinen, dass Sie sich im Krieg durchsetzen mußte. Nun erstens hatten die Frauen damals (sinnigerweise) in dieser Hinsicht sicher eine andere Qualität als heutige Feministinnen und zweitens wird sie trotzdem nicht auf dem Schlachtfeld aufgetaucht sein. Ob sie strategisch originär beteiligt war und was da vor sich ging weiß ich im Moment eh nicht.
    Aber es gab ja auch andere Frauen: Katharine die Große und Victoria und gerad ein England noch weitere interessante Namen. Usw. Also die Frauen hatten damals halt mehr Qualität als heute die Feminstinnen. Aber Muskeln usw. sind ihnen dadurch auch nicht gewachsen.

  48. Haremhab 18. März 2021 at 13:04
    Noch ein Unterschied. Alle aus der Merkel-Regierung sind kriminell. Korruption ist dort heute normal. Früher sind Politiker wegen Kleinigkeiten zurückgetreten. Heute gibt es sowas nicht mehr. Der letzte mit Rücktritt war Guttenberg. Er wurde nur Merkel zu mächtig und dann abgesägt

    Allgemein gilt: Ehrlose Strolche, die durch Gaunerei und Volksbetrug zu Vermögen kommen werden heutzutage nicht mehr verachtet sondern von den Blödschafen bewundert und hofiert.

    Solange die Lumpen laut genug „Nahtziehs rahuus!“ plärren ist das Blödvolk beruhigt und vertraut ihnen.

    Dabei haben die Ganeffs nur Angst, daß die Nahtziehs ihnen ihre Schmu-Geschäfte und ihre Lumpereien verderben.

    Früher habe ich den ganzen Beschiss auch einmal geglaubt und sogar Arbeiterverräter und gelegentlich Grüne gewählt. Heute weiß ich durch eigene Lebenserfahrung mit hochmoralischen Arbeiterverräter-Funktionären, wer die wahren Gauner sind. Parteien die ich wählen würden können mir jetzt gar nicht mehr radikal und rechts genug sein.

    Wenn dieser Saustaat in Flammen aufgeht klatsche ich jubelnd Beifall.

  49. Thomas Lehmann 18. März 2021 at 12:33
    Es wäre besser gewesen, SPD und CDU/CSU hätten mehr Wert auf die Bildungsressorts gelegt, anstatt Wirtschaftskompetenz vorzugaukeln. Wer die Schulen und Universitäten beherrscht, dem gehört die Zukunft. Anders als alle anderen haben die kulturmarxistischen Grünen das verstanden. Das Teile der SPD ebenso „progressiv“ (sprich: welt-arsch-offen) sind wie die Grünen, ist klar, aber gerade die Konservativen haben versagt, weil sie nicht mehr für Werte eingestanden sind, sondern sich nur noch an sogenannte „harte“ Ressorts geklammert haben. Nicht zum ersten Mal in der Geschichte wurde der Fehler gemacht zu glauben, die Erziehung von Kindern wäre bloß Gedöns.

    Stimmt, damals in den 60-er/70-er Jahren, habe ich es „cool“ und modern gefunden, daß es an unserem kleinen Gymnasium mindestens zwei schwule Junglehrer und etliche recht nuttig aufgemachte Junglehrerinnen gab, die biestig gegen die alten Lehrer aus der Kriegsteilnehmergeneration intrigierten (schon damals „Belästigung“) und „alte Zöpfe“ abschnitten. Die haben uns ganz schön manipuliert und wir haben das größtenteils noch gut gefunden.

    Heute sehe ich das ganz anders. Der lange Marsch durch die Institution „Bildungswesen“, vom Kindergarten über Schule, Uni und VHS hat sich „gelohnt“. Das wird nicht mehr so leicht rückgängig zu machen sein, wie eine Wahl in Thüringen.

    Schon Stalin, Mao und andere Diktatoren wußten: Wer die Jugend hat, hat die Macht.

    Mittlerweile mache ich mir keine großen Illusionen mehr, sondern sage: Soll hat alles verrecken und zum Teufel gehen. Solange der Sauladen noch die paar Jahre meiner Restlaufzeit hält ist es gut und hinterher kann alles in Feuer und Rauch, Blut und Mord untergehen.

    Die Deppen haben es nicht anders gewollt.

  50. INGRES 18. März 2021 at 13:42

    Ich meine auch, dass die Frauen, insbesondere die adligen Frauen, nicht nur gut angezogen waren, sondern auch hoch gebildet waren. Besser als die Männer, die ja als Thronfolger Kriegshandwerk benötigten und ansonsten eben Schlachtvieh waren und dafür auch keine Bildung brauchten.
    Womit ein weiterer Mythos fällt. Nämlich,dass die Frauen und Mädchen weniger Bildung hatten. Sie hatten in der Spitze mehr (wie heute inm der Breite gewaltsam erzwungen), aber alle kulturellen und wissenschaftlichen Leistungen wurden trotzdem von Männern erbracht.
    Das ist eine eindeutige Widerlegung der Zurücksetzung der Frau (jedenfalls im Okzident) und gleichzeitig der Beweis, dass nur Genie sich eben durchsetzt.
    Ich frage mich immer, wann denkende Frauen (die nicht total ideologisch fanatisiert sind) eigentlich endlich vorbehaltlos zugeben, dass die Ideologie von der Unterdrückung der Frau die größte Lüge aller Zeiten ist und man sich nur Gedanken darüber machen sollte, warum sie erfunden wurde.

  51. @ INGRES
    Guten Appetit! Verkürzt gesagt, ich meinte, daß auch damals die Besetzung der höchsten Staatsämter aus der Aristokratie nichts Heiliges an sich hatte – so hatte ich Sie verstanden. Es war wie heute von Machtbestreben, Dynastieerhalt, Wirtschafts-oder Kriegsinteressen bestimmt nur auf andere Art. Dazu kamen die taktischen Verwandtenehen. Karl II, nach dessen Tod der span. Erbfolgekrieg ausbrach, hatte aus 5 Generationen 10 Vorfahren anstelle von 32.

  52. eule54 18. März 2021 at 10:56
    Schröder sieht besser aus als Merkel.
    Und das will schon etwas heißen!

    Aber Schröder hat die rötere Nase.

  53. Johannisbeersorbet
    18. März 2021 at 14:21
    eule54 18. März 2021 at 10:56
    Schröder sieht besser aus als Merkel.
    Und das will schon etwas heißen!
    Aber Schröder hat die rötere Nase.
    ++++

    Beide saufen!

    Aber Schröder ist geiler als Merkel!

  54. „Der Unterschied zwischen Schröder und Merkel“ – Fragezeichen
    zum beispiel der hier, soeben verbreitet durch reichslehrsenderkombinat NDR-Impfo –
    hyperventilierend wie die ideologie-begrenzten Lückenpresser um ZEIT & Co.

    „Dänemark plant Migrantenquoten für Wohngebiete
    Die dänische Regierung will, dass der Anteil von Menschen mit
    „nicht westlichem Hintergrund“ in keinem Gebiet über 30 Prozent liegt.
    Sonst drohten Parallelgesellschaften. “
    HAttps://www.zeit.de/politik/ausland/2021-03/daenemark-regierung-migrationshintergrund-quote-parallelgesellschaft

    Erinnert sei an die gewaltsame Vergraemung daenischer groenlaender („eskimo“)
    durch orientantisch-kultivierte, gastland-ablehnende mohammedanerstrukturen,
    zb in aarhus und aalborg.

  55. Obwohl ich Frauen in manchen Dingen für klüger halte, hat sich Merkel mit zu vielen dummen Gänsen aus dem links-grünen Lager umgeben.

    Links-grün heißt, dass sich das CDU/CSU-Lager inzwischen vor allem links-grüne Unwerte zu eigen gemacht hat – und das wurde eben von zu vielen Frauen gefördert.

    Ein typisches Beispiel dafür ist die „Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin“ Widmann-Mauz.
    Sie drohte kürzlich schon, dass nach Merkels Abgang bald wieder eine Frau Kanzlerin werden müsse!

  56. Peter Pan 18. März 2021 at 14:14

    Ja, ist schon klar, ich habe ja nicht den richtigen Ausdruck gefunden. Ich meinte eher, es war eine ernste, seriöse Aufgabe gegen den heutigen Hippiestaat. Meist waren die Regenten vorbereitet und umfassend (aus)gebildet.

    Früher hatte ich natürlich Vorurteile gegen den Adel. Hat man ja geerbt. Wenn allerdings für die Adelung zu Beginn Leistung erfordert war, dann wurde die ja auch meist vererbt. insofern ist der Titel als Erebe zwar kein Verdienst, aber die Adligkeit kann eben vererbt worden sein, so das Adel durchaus für Qualität stehen kann.
    Natürlich bin auch ich für Durchlässigkeit, meine Eltern waren ja auch nicht adlig. Aber es ist auch nicht so, dass Erbe, dass man am Titel erkennt deshalb schon schlecht sein muß. Eher ist vielleicht das Gegenteil der Fall, weil in jedem Fall eben Tradition und gute Erziehung schon mal garantiert sind. Aber für mich zählt natürlich letztlich der Einzelfall.

  57. Ein typisches Sozen-Placebo. Glauben diese Sozialromantiker denn, sie könnten illegalen Sozialschmarotzern vorschreiben, dass sie wegziehen müssen? Das einzige, was wirklich hilft, die Kriminalitätsrate nachhaltig zu senken, ist die knallharte Abschiebung. Aber dazu sind Sozen ja nicht in der Lage. Da bräuchte man schon pöhse Nahtziehs.

  58. und der Verteidigungsminister Struck hatte selbst gedient.
    Ende
    =========================

    Nöe, hadder nicht.

  59. Bei all den berechtigten Vorbehalten die man gegen das Kabinett des Gewerkschaftszoeglings Schroeder mit Fischer haben muss,
    er erkannte auf der einen Seite, was Merkel tatsaechlich war, ein Luftballon der SED dem sie in Westdeutschland installierten mit bescheidenen Potential ein Land wie die Bundesrepublik zu leiten,

    auf der anderen trat Schroeder /Fischer in den unnoetigen Krieg gegen Serbien ein, was eine erste Lawine von Islamfluechtlingen ausloesten, von denen glaube ich 300 000 in D aufgenommen wurden und es sich gutgehen liessen, bzw. lassen sofern sie immer noch hier geduldet werden,

    sie schwangen grosse Toene und machten auf Sozialismus, in einem Land was durch seine frei von Regierungseingriffen prosperierende Wirtschaft vor Kraft strotzte, im Gegensatz zu Merkels DDR 2 Visionen, die sie umsetzte zum Nachteil D, was inzwischen mit 10 Millionen Muslemen belastet ist und ausserdem von vielerlei selbstgemachten Problemen geplagt ist, die eines Tages analysiert und diskuttiert werden muessen.
    sie sch

  60. OT

    Aktualisierte Einschätzung –
    EMA hält an AstraZeneca-Impfstoff fest

    Stand: 18.03.2021 17:28 Uhr

    Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt den AstraZeneca-Impfstoff weiterhin. Das Vakzin sei „sicher und wirksam“.

    Es werde aber eine Warnung vor möglichen Blutgerinnseln in den Beipackzettel aufgenommen.

    Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca ist aus Sicht der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) sicher. Man sei weiterhin der Ansicht, dass die Vorteile des Vakzins die Risiken überwögen, teilte die Behörde mit.

    „Die Impfung ist sicher und wirksam“, sagte EMA-Chefin Emer Cooke*.

    Es gebe keine Hinweise darauf, dass von dem Impfstoff ein allgemein erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel ausgehe.

    Zugleich habe eine Verbindung mit bestimmten Fällen aber auch nicht definitiv ausgeschlossen werden können. Daher würden die Prüfungen und Studien fortgesetzt…

    https://www.tagesschau.de/ausland/ema-astrazeneca-111.html

    +++++++++++++++++++++++++++

    *Irische Pharmazeutin, manchmal heißt es Apothekerin,

    geb. 1961 in Dublin. Kinder scheint sie keine zu haben.

    Ihre Religion wird nicht genannt.

    https://pbs.twimg.com/media/Em8huOgW8AEPvaw.jpg:large

    »Mein Hauptanliegen ist es, die Reaktion der EMA auf die Pandemie voranzutreiben und die laufende Arbeit an der Entwicklung und Zulassung von sicheren und effektiven Covid-19-Impstoffen und Behandlungsmöglichkeiten zu unterstützen.«

  61. OT

    Politisches Kamikaze
    Vom zweiten direkt in den dritten Lockdown –
    hinter den Kulissen wird der Öffnungs-Stufenplan beerdigt
    Von Air Türkis – Do, 18. März 2021 |

    Verschiedene Medienberichte zeigen, wie das Kanzleramt daran arbeitet, die nach dem eigenen Stufenplan vorgesehenen Öffnungen nicht stattfinden zu lassen. Für die CDU ist das politischer Selbstmord mit Ansage. Warum macht sie das ganze also?
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/vom-zweiten-direkt-in-den-dritten-lockdown-hinter-den-kulissen-wird-der-oeffnungs-stufenplan-beerdigt/

    Herr Türkis scheint es noch nicht zu ahnen. Es wird gemacht,
    um in Deutschland (anstelle der freien Marktwirtschaft), die
    öko-sozialistische Planwirtschaft zu installieren! Deutschland
    als Vorreiter & Vorbild für die anderen Staaten auf dem Weg zur NWO.
    Wobei Merkel hauptsächl. an sich denkt, an Ruhm u. Ehre in den Annalen.

  62. Viele glauben Merkel hat seit 16 Jahren Fehler gemacht. Nein Merkel will Deutschland absichtlich zerstören. Migranten werden gehätschelt und Deutsche gegängelt. Grade bei Corona ist es so extrem.

  63. Der Maskendeal war noch nichts. Mit Tests und noch mehr bei den Impfstoffen geht es um extrem viel Geld. Da werden sicher viele Bestechungsgelder an Regierungspolitiker geflossen. Mehr als bei den Maskengeschäften.

  64. Maria-Bernhardine
    18. März 2021 at 18:29

    „Wobei Merkel hauptsächl. an sich denkt, an Ruhm u. Ehre in den Annalen.'“

    Genau so ist das. Frau Dr Merkel ist fest davon überzeugt, dass erst spätere Generationen ihre wahre Größe begreifen werden.

    ich wiederhole gerne, dass man diese Hybris ganz gut mit Psychopharmaka und kalten Bädern in den Griff bekommt. Sie ist nicht die einzige, die sich für Jesus, Napoleon und Mahatma Gandhi gleichzeitig hält.

  65. Empört sein, betroffen sein und Zeichen setzen reicht einfach nicht aus für eine erfolgreiche Regierungs-
    arbeit.

  66. @ Haremhab 18. März 2021 at 18:37
    Vollkommen richtig erkannt! Und anstatt die Alten und Kranken zu schützen, hat man ungetestete Flüchtilanten als Praktikanten und Betreuer in die Heime geschickt. Bei den Nahtziehs hieß das Euthanasieprogramm. Und alle Schulen sind geöffnet, damit die Kinder den Virus möglichst weit verbreiten können. In wieviel Prozent der Schulen gibt es Lüftungs- und Filteranlagen? Lieber schädigt man die Kinder durch irres Lüften bei eisigen Außentemperaturen. Man sollte im Bundeskanzleramt alle Fenster ausbauen, damit die SchleKaZ einmal sieht, was die Schulkinder durchmachen, ohne dass sie sich dagegen wehren könnten!

  67. @ ghazawat 18. März 2021 at 18:48

    Offensichtlich schlagen bei einigen Menschen, wenn sie an
    Macht gelangen, ihre Minderwertigkeitsgefühle später in
    Selbstüberschätzung u. Größenwahn um. Vielleicht soll
    eine Machtposition ihr nagendes Minderwertigkeitsgefühl
    zum verstummen bringen. Weil dies nicht gelingt, gieren
    sie nach immer mehr Macht; sie werden süchtig nach ihr.

    Merkel: „Auf Feten war ich unheimlich traurig, daß ich mich
    nicht in die Musik reinsteigern konnte. Ich war immer das
    Mädchen, das Erdnüsse ißt und nicht tanzt.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article144059053/Ich-war-immer-das-Maedchen-das-nicht-tanzt.html

  68. Maria-Bernhardine
    18. März 2021 at 19:47

    „Merkel: „Auf Feten war ich unheimlich traurig, daß ich mich
    nicht in die Musik reinsteigern konnte. Ich war immer das
    Mädchen, das Erdnüsse ißt und nicht tanzt.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article144059053/Ich-war-immer-das-Maedchen-das-nicht-tanzt.html

    Offensichtlich hatte das spät Reife verzögerte Mädchen massive Koordinationsschwierigkeiten.

    Es muss sich in ihrer Kindheit und Jugend ein unbändiger Hass auf gesunde Menschen aufgebaut haben. Seit Jahren lebt sie diesen Hass ganz ungeniert aus. Frau Dr Merkel ist auch ohne ihre Kindheit nicht zu verstehen

  69. ghazawat 18. März 2021 at 220:11

    Kindheit
    Pfarrers Kinder und Müllers Vieh …
    Wer sein Kind nicht liebt, …

  70. Maria-Bernhardine 18. März 2021 at 18:15

    „Die Impfung ist sicher und wirksam“, sagte EMA-Chefin Emer Cooke*.

    Ich würde sogar sagen: Die Impfung ist todsicher…

  71. BlinderWaechter 18. März 2021 at 12:33

    Auf dem Bild kann ich keinen erkennen. Die sehen beide runzlig aus wie ein alter Apfel.
    ————————————————————————————
    …stimmt, der eine Apfel/lin ist aber ein Säufer/rin.

Comments are closed.