Konservative Politiker und patriotische Aktivisten werden von linksgrünen Mainstream-Medien und Funktionären der Altparteien pauschal als “rechts” verteufelt. Aber was heißt „rechts sein“ heutzutage wirklich und was steckt hinter der Fassade der neuen Rechten?
Ist am Ende vielleicht rechts richtig und links giftig? Der deutsch-israelische Moderator Marcel Yaron Goldhammer geht der Sache in seinem neuen Format „Die Rechte Ecke“ auf den Grund. Gäste in der ersten Folge sind der AfD-Abgeordnete Norbert Kleinwächter und die für den Bundestag kandidierende attraktive Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Rotenburg, Marie-Thérèse Kaiser.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

27 KOMMENTARE

  1. Wie kann „rechts“ überhaupt eine Verteufelung oder sonstwie irgend etwas Schlechtes sein, wenn der Begriff überhaupt nicht schlüssig nachvollziebar definiert ist?

  2. „……..für den Bundestag kandidierende attraktive Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Rotenburg, Marie-Thérèse Kaiser.“

    da bekommen ja die bunten weiber im buntestag schnappatmung, wenn so eine schönheit vor ihnen läuft.

  3. Nix OT
    3 Männer vergewaltigen 11Jährige
    Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge wurde ein elfjähriges Mädchen am Donnerstag gegen 17.30 Uhr von zwei Männern angesprochen und in eine Wohnung gelockt. Dort sollen zwei 18-Jährige und ein 19-Jähriger das Mädchen vergewaltigt haben. Nach der Tat sei das Mädchen geflüchtet und hätte sich an eine vorbeifahrende Polizeistreife gewandt. Die Beamten kümmerten sich um das Kind. Die Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Der 19-Jährige konnte kurze Zeit später in der Nähe der Wohnung festgenommen werden, die beiden 18-Jährigen nahm die Polizei in der Wohnung fest. Am Freitag wurden die Tatverdächtigen der zuständigen Haftrichterin beim Amtsgericht vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehl gegen die bulgarischen Männer. Sie befinden sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittelnden der Kriminalpolizei Göppingen (07161/632360) wollen die Hintergründe und den Tathergang erforschen.

  4. Die AfD ist aber in der Mitte. Nur die anderen wie CDU und CSU sind linksextrem geworden. Daher hat sich einiges verschoben.

  5. CDU schmiert ab (30%), nach Monaten stabil bei 36-39%.
    Alle Anderen profitieren:

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Der Begriff „Große Koalition“ ist obsolet geworden… welche denn?

    CDU-SPD oder CDU-Grüne?

    Einer von den Beiden wird es wohl werden, wenn nötig ergänzt mit der FDP.

  6. omaat 9. März 2021 at 14:53
    CDU schmiert ab (30%), nach Monaten stabil bei 36-39%.
    Alle Anderen profitieren:

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Der Begriff „Große Koalition“ ist obsolet geworden… welche denn?

    CDU-SPD oder CDU-Grüne?

    Einer von den Beiden wird es wohl werden, wenn nötig ergänzt mit der FDP.
    —————
    Die Mehrheitsbeschaffungs-Partei wie in den 70ern wird benötigt um RRG zu verhindern.
    Hier sind die erstaunlich aktuellen Zahlen. Es bewegt sich was „Dank“ den korrupten Unions-Politikern am Vorabend der Landtagswahlen.
    https://dawum.de/
    Die Union kachelt voll ab.

  7. Die Dame braucht Nerven wie Drahtseile…
    Und dann noch im niedersächsischen Landesverband…

  8. Im Politklüngel des Reichstages zählen nicht Kompetenz, sondern ob man gut „schwätzen“ kann. Inhalte interessieren nicht. Helge Lindh ist beispielsweise so ein Dummschwätzer.

    Das ist übrigens überall so. Mir fällt da spontan die Diskussion zur Wahlüberprüfung in den USA ein. Ted Cruz wollte eine objektive Überprüfung. Sachlich und fundierte Rede. Anschließend kam die linke Klobuchar und schwafelte im Stil eines Helge Lindh allgemeine Anschuldigungen….natürlich von beiden Seiten im Parteiinteresse.

    Was will ich damit sagen? Generell ist es schwierig mit Sachverstand und Fakten zu glänzen, wenn man gegen Viel-, Laut- und Dummschwätzer wie die Helges, Cems und sonstigen argumentieren muss.

  9. Der Moderator sollte vielleicht etwas daran arbeiten, „äh“ und „ähm“ zu vermeiden. Habe nicht mitgezählt, aber auf 100 ähs und ähms dürfte er locker gekommen sein.

  10. Die AfD steht nicht in der rechten Ecke. Sie steht mitten in der Gesellschaft!
    Wer in der Ecke steht, das sind die Altparteien. Und zwar in der ganz linken Ecke, fern der Menschen.

  11. Das ist das Beste, was die AfD im Moment tun kann:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/alice-weidel-reist-nach-moskau-a-30617e2a-2fcb-4070-833a-1fab07d4c3b7

    „Alice Weidel reist nach Moskau“

    Erst im Dezember traf AfD-Chef Chrupalla Russlands Außenminister Lawrow, nun fliegt Fraktionschefin Weidel mit Begleitung nach Moskau. Erklärtes Ziel der Delegation: die Sanktionen gegen Russland »endlich zu beenden«.

    Die EU-Populisten sollen Putin Mut machen durchzuhalten, um zu verhindern, das Russland völlig in den Armen Chinas abwandert.

    Die AfD wird niemals 51% schaffen. Eine viel realistischer Strategie im Kampf gegen das multikulturelle Drama, ist der Zerfall des US-Imperiums abzuwarten. Dazu reicht es das China eines Tages die USA erniedrigen in South China Sea und/oder Taiwan.

    In die Zwischenzeit soll Europa verhindern sich in einem großen Konflikt mit den Russen (oder China) gedrängt zu werden von unseren amerikanischen Freunden. Vorläufig darauf konzentrieren Nord Stream 2 zu Ende zu bauen, notfalls mit einem Kompromiss.

    Eine Allianz EU-Russland im Moment käme zu früh und würden die USA in den Armen Chinas treiben. Der Status Quo ist vorläufig gut genug.

  12. Zumal die Begriffe rechts und links erst einmal eine Sitzeinteilung waren. Erst viel später bezeichnete man rechts oder links Angehörige verschiedener politischer Richtungen. Vor allem aber müssten dann die Abgeordneten der Union ebenfalls als rechts bezeichnet werden, denn sie sitzen rechts, vom jeweiligen Bundestagspräsident*in aus gesehen. Rechts wird als Makel, als Schimpfwort, als kriminell bezeichnet und inflationär verwendet, ohne dass viele überhaupt wissen, wieso es rechte und linke Parteien oder deren Mitglieder oder Sympathisanten gibt bzw. woher dies kommt. Überdies interessieren sie sich nicht dafür, ihnen genügt, oder ihr Ziel ist, es andere zu diskriminieren, zu diffamieren und am Ende zu denunzieren.

  13. @DerHinweiser 9. März 2021 at 15:29

    Schwätzen ist auch nicht so wichtig. Bei Altparteien zählt nur Ideologie und Merkeltreue.

  14. Naja, Thérèse sieht vielleicht ganz nett aus aber intellektuell hat sie mich bisher nicht überzeugen können. Im Bundestag sind mir Leute wie Herr Curio dann doch lieber.

  15. Rechts heisst zu mir schon immer Richtig, dies in (fast) jeder Beziehung.
    Die eingeimpften Cods die LINKS GRUEN SCHWARZ verwenden fuer vielerlei Dinge,
    von ihren Lugen und Propagandamedien verbreitet und staendig in brainwashmanier angewendet werden von mir und anderen ausgeblendet. Nachrichten anzuhoeren sind eine Zumutung, ebenso alle Sendungen, es sind der viele, mit versteckten politischen Nachrichten.

    Bevor die Mehrheit dies nicht kapiert und sich entsprechend organisiert, zB keine Medien Zwangsgebuehren mehr bezahlen usw. wird sich nichts aendern.
    Beim M Regim geht es in erster Linie um Machterhalt, dem muss sich alles unterordnen.

    Wer abserviert werden soll, wird durch vorhandenes Erpressungsmaterial zum Aufgeben bzw. zum gerichtlichen Vernichtungsschlag ausgeschaltet. Kann natuerlich alles auf Fake News beruhen.
    Dies wurde 1:1 schon zu Stalins Zeiten eingesetzt und gehoert zum 1×1 aller Linksregime/Organisationen

  16. Inspiriert vom Video-Vorspann bin ich extra am Frankfurter Tor aus der U-Bahn gestiegen, habe an die Tür geklopft und die Parole gerufen.– Da ham’se mich weggejagt.

    😉

  17. In Amerika gibt es einen vielbeachteten Author names James Howard Kunstler. Vor allem seinen Hintergrund ist interessant. Sagen wir mal, eine amerikanische Henryk Broder. Er schreibt schon seit Monaten Columns wie diese:

    https://kunstler.com/clusterfuck-nation/tomorrow-and-tomorrow-and-kaboom/

    The only other question for now is when do the different population groups in this land explode in violence? The group loosely bundled as “Red” is angry enough with the ongoing insults of Wokery, failed rule-of-law, and abridgments of basic constitutional rights. The states where they dominate are likely to resist any more fiats by the federal government, like the imminent attempt to confiscate firearms. The “Blue” auxiliary armies are beyond their creators’ control. Antifa will be ready to rock-and-roll in the streets with good weather because so many young people have absolutely no prospects to thrive in the collapsing economy, and the streets have become their social space, with so little money for lattes and beers. And BLM need look no further than the Derek Chauvin trial in Minnesota, starting today, for an excuse to resume its characteristic activities.

  18. „Die Rechte Ecke“

    Um niemals in der Rechten Ecke zu stehen, habe ich immer nur Republikaner und AfD gewählt.
    Wer Links und Rechts ist, das begreift nicht jeder 🙂

  19. Die Unvereinbarkeit mit der ehemaligen Mitgliedschaft in der unaussprechlichen N-Partei sollte unbedingt bestehen bleiben. Eine Mitgliedschaft einer Parteidarstellung, die vom Regime installiert und betrieben wird, um dem schlichten Michel ein allgegenwärtiges NS-Problem vorzugauckeln, die bis in Parteispitzen zu >50% mit freien „VS“-Mitarbeitern besetzt ist, kann mit den Grundsätzen einer aufrechten Partei für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht vereinbar sein. Da sind parteischädigende Provokationen vorprogrammiert, abgesehen vom Zerfleischen in den Propaganda- & Dressuranstalten.

  20. @ Der boese Wolf 9. März 2021 at 15:31
    Der Moderator sollte vielleicht etwas daran arbeiten, „äh“ und „ähm“ zu vermeiden. Habe nicht mitgezählt, aber auf 100 ähs und ähms dürfte er locker gekommen sein.
    ——————–
    Aber wieso? Das ist doch das Markenzeichen unserer Zeit seit 5 Jahren. Nach jedem 2. Wort ohne jeden Grund „Ähhh“ … „Ähm“ …
    Früher war das mal eine Überbrückung, falls man nach einen Wort sucht; also ca. 1 Mal in einer Rede. Aber in Zeiten der Dekadenz und wo man jedes Wort erst zig mal abwägen muss …

Comments are closed.