Merkels Devise: Augen zu und durch!

Von PETER BARTELS | Die Ameisenkönigin wird von Drohnen geschützt, von Arbeitern mit Nektar der Blattläuse gemästet. Dafür legt sie täglich Eier, im Jahr etwa eine Million. Zum Glück hatte „Mutti“ damit nie was am Hut. Jetzt ist es eh zu spät. Aaaber dafür bleibt sie länger, vielleicht forever…

Die Deutschen haben sich offenbar längst damit abgefunden, wurden für Merkel sogar wieder zum Arbeiter- und Bauernstaat. Ihr gelang spielend, was ein gewisser Ami namens Morgenthau nicht mal nach dem gewonnenen zweiten Weltkrieg schaffte – die „ewig kriegslüsternen Deutschen“ zu Bauern und Untertanen zu machen. Unsereiner wollte ja eigentlich nie mehr darüber sprechen, nur noch daran denken, sorry, ich kann nicht anders: Deutscher Umweltretter Kernkraft … weg! Deutschlandretter Diesel und Benziner … weg! Deutsche selbst? Nur noch Veredelungs-Gene in Muttis Lebensborn-Labor für Arabien und Afrika. Und weil der vermaledeite deutsche Rest dank Pharma und Medizin immer länger lebt, sich partout nicht auf Gottes kleinen Acker selbst entsorgen will, kam Corona für die von ihren Presse-Paladinen gemästete Ameisen-Merkel immer wieder wie ein (endlich mal) erfolgreicher Fünfjahresplan daher.

Der Rest des Gesunden Menschenverstands, der nach Merkels Hollywood gleicher „Verzeihungs-Schnulze“ darauf hoffte, im Wahl-Herbst sei ja endlich alles vorbei, wird sich wohl einen Wolf hoffen. Die „Verzeihungs-Show“ war nix anderes als die im Sozialismus hinlänglich bekannte „Selbstkritik“. Die von den Betonköpfen immer dann kam, wenn etwas Druck aus dem Kessel musste. Und wie „gestern“ fallen auch heute wieder fast alle darauf rein: Ein schwuler BILD-Vize mit ukrainischen Kampfpott, Silberblick und „Männinnenbart“, machte sich fast in den Feinripp vor Bewunderung, verkniff sich sogar mal, seinen geliebten Genderminister Spahn anzuhimmeln. Obwohl der sich doch gerade via BURDA-Ehemann mit Millionen Merkel-Masken als nebenberuflicher Mansarden-Makler das Ärschchen vergoldet hatte…

Grüezi, Herr Stirnimaa!

Sogar Roger Köppel (55), der schweizerische Wilhelm Tell-Epigone, vergoss in seinem „Weltwoche Daily“ vom 25. März fast Freudentränen politischer Ergriffenheit für „Mutti“, wünschte solch einen „Mut“ auch seinen eidgenössischen roten, linken und liberalen EU-Eunuchen in der bettelnden Unterwerfungs-Warteschleife: Grüeziwohl Herr Stirnimaa, Säged si, wi läbed si, Wi sind si ä so draa? Jedenfalls in diesem Fall in ihrem Köpfli, meint unsereiner, der den Gessler-Hut, den der Roger den Deutschen zum Gruß insinuierte, partout nicht grüßen will. Immerhin gestand der geborene Schweizer in Broders „Frühschoppen“, dass er „ja ein Viertel Deutscher“ sei, weil seine Mutter aus Ostpreußen stamme. Was Köppel offenbar durch den Tüddel brachte: Wenn Mama aus Königsberg stammt (immerhin hat er nicht Kaliningrad gesagt!), dann ist Söhnchen Roger Halbdeutscher, da kann er das angeborene Schwyzer „Rrrrr“ noch so rollen …

Köppel wurde dann auch immer leiser, als er vernahm, wie die vorletzten deutschen Journalisten/Publizisten Cora Stephan, Markus Vahlefeld und „Höfer“ Burkhard Müller-Ullrich in der „indubio“-Jubiläumssendung (1 Kerze!) den inzwischen 45.000 Hörern ohne große Umschweife erklärten, dass Merkels „Verzeihungs-Flehen“ nichts anderes war als eiskaltes Kalkül. Wegen einer CDU/CSU im Freien Fall (Absturz auf 25 Prozent); sie nahm das nach ihrem nächtlichen Süffelgelage geplante Oster-KZ auf ihre Kappe, um die Kritik von den Totalversagern Spahn, dem fetten Altmaier und Frollein von der Leyen abzulenken. Und im übrigen den Deutschen im blauen Drillich in Kopf und Hose noch mal klarzumachen, wer die Kartoffelsuppe in Germoney kocht. Wer sie auszulöffeln hat, natürlich nicht.

Mutti bleibt, basta Deutschland

Wie die von Bundestag (alle außer AfD) und Bundesrat (Ministerpräsidenten) volle Pulle durchgepeitschten 750 Milliarden Euro „Corona-Wiederaufbauhilfe“ für die EU, die natürlich die doofen Deutschen zahlen werden. „Muttis“ Söhnchen aus Arabien und Afrika sind ja nur zum Kassieren gekommen, die zahlen natürlich nicht, dafür schuften ja die indigenen Deutschen. Unsereiner hört das französische Macrönchen, den italienischen Draghi, den spanischen Sanches schon brüllen vor Lachen. Und EU-Suffkopp Juncker macht das nächste Pülleken auf: D a s sind Reparations-Zahlungen, 75 Jahre nach dem Krieg wieder alles auf Anfang (und Griechenland wird extra abgerechnet!!). Heil Führerin!!

Boris Reitschuster, der letzte weiße Ritter der Tafelrunde der früheren Demokratie, schrieb nach dem sonntäglichen Götzendienst der lesbischen „Gottesanbeterin“ Anne Will für die Gottheit: „Es fehlte nur noch der Weihrauch … Es war zum Fremd-Schämen …“ Nein, tapferer Lancelot der untergegangen deutschen Demokratie-Saga: Es war zum Fremd-Fürchten! Und so klappert BILD heute durch die jugendliche Zahnspange: Merkel droht mit Mega-Lockdown: „Ich werde nicht tatenlos zusehen“ … Drohte auf Seite 2: Noch mehr Ausgangssperren … Noch weniger Kontakte (Besuche!)… Und barmte mit Merkels willfährigem dicken Kanzleramts-Leisetreter Braun: Wackelt jetzt unser Urlaub? Erst wieder ab August? Klar doch, werte Herren Arschkriecher, dann kann die Wahl im September (vielleicht) doch noch kommen. Per Brief natürlich; von Biden lernen, heißt Siegen lernen. Auch da ist Mutti viel besser als der ewige Wahlfälscher Honecker…

Merkel forever

Alle haben offenbar vergessen, was Merkel einst durch die Raute mit den abgekauten Fingernägeln rutschte, hier noch mal frei erinnert: Ein freies Wochenende ist langweilig, da fehlt mir einfach die Abbeit! Also, ihr Lämmer in Deutschland, zieht Euch warm an: Merkel bleibt forever. Der rheinische Büttenredner, das Merkel-Männlein Laschet? Der bayerische Wolperdinger Söder, der alles kann, sogar Schreek, wie die „indubio“-Runde treffend seufzte?

Nein, nein, liebes Deutschland: Merkel machts nochmal, zum vierten Mal!! Weil die „böse Stiefmutter Deutschlands“ die Wahl wegen der sechsten Corona-Welle ausfallen lassen „muss“, für mindestens zwei Jahre einfach weiter macht. Oder die Inzidenz bei Null, weltweit, natürlich … Oder weil sie nur noch die Biden-Wahl erlaubt. Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz waren ja schon Testlauf, miserabel für die CDU. Ebe, ebe, sagt der Schwoab. Briefwahl ist laut Grundgesetz nur im Ausnahmefall erlaubt. Ausnahme ist, wenn Mutti „Ausnahme“ sagt. Basta Deutschland!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

137 KOMMENTARE

  1. Hört endlich mit dem Schwachsinn auf, diese Person als „Mutti“ zu bezeichnen!

    Eine Mutter kümmert sich (idR.) fürsorglich um ihre Kinder, diese Person ruiniert uns alle und treibt uns in den Wahnsinn!

  2. Noch haben wir die brutalen Auswirkungen auf die
    Wirtschaft, noch gar nicht zu erdulden gehabt,aber dies
    wird kommen,und auch die Verarmung,Corona muss ja auch
    irgendwann mal bezahlt werden,Der Wirtschaftskreislauf wir stark gestört,
    weil niemand mehr viel Geld zur Verfügung hat.
    Und bei der ,dann zu erwartenden Massenarbeitslosigkeit,befürchte
    ich auch einen starken Anstieg der Obdachlosigkeit.
    Die Arge wird manche Mieten nicht übernehmen, und
    der Mix aus Miete,und Energiekosten,wird manche Familien
    dazu treiben,diese nicht mehr begleichen zu können,man muss
    sich ja auch noch ernähren.
    Dann wird man die böse alte Frau mitsamt ihrer verkommenen
    und verfilzten Entourage aus den Elfenbeintürmen vertreiben.
    Ich glaube, die wirkliche Katastrophe steht uns allen noch bevor !

  3. Es war einfach nur widerlich, mitanzusehen, wie diese Person im Bundestag den „Respekt“ ihrer „Untertanen“ für ihre öffentliche „Entschuldigung“ mit einer inneren Genugtuung zur Kenntnis nam. Man sah ihr förmlich an, wie sie es genoss, sich den „Ar. . . mit Honig bestreichen“ zu lassen. Ich hätte fast den Bildschirm vollgekotzt.

  4. Eigentlich müsste ja gar nicht Angela Merkel um Verzeihung bitten, sondern diejenigen, die sie gewählt haben.

  5. In Muttis Reich helfen bestimmt auch keine Frauenparkplätze mehr……

    .
    In Hagen
    Junge Frau in Parkhaus vergewaltigt – Tatverdächtige sind erst 13 und 14 Jahre alt
    https://www.focus.de/panorama/hagen-junge-frau-in-parkhaus-vergewaltigt-ein-tatverdaechtiger-ist-erst-13-jahre-alt_id_13142082.html
    ******************
    DER ÄLTERE SITZT IN U-HAFT
    Jungen (13, 14) sollen Frau in Parkhaus vergewaltigt haben

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/hagen-u-haft-jungen-13-14-sollen-frau-in-parkhaus-vergewaltigt-haben-75898748.bild.html

  6. Unsere Ameisenkönigin muss verrückt geworden sein… Vor Weihnachten erklärte sie einen 14 tägigen Wellenbrecher Lockdown… Der dauerte dann aber bis zum 8. März, ja, zählen mit so kleinen Zahlen ist wohl nicht des Physikers Ding… Aber in dieser Zeit konnte sie dann Frau Spahn an der Impfstoffbeschaffung hindern und diese der Flinten Uschi zuschustern… Leider versteht die nix von Verträgen, ihre Kollegen noch weniger, waren nicht genug Berater da!!! Und jetzt, nachdem nix klappt, wer wird eingesperrt??? Der Michel bekommt Stubenarrest über Ostern, weil er nicht gehorcht!!! Da will der doofe Michel einfach nicht gesund bleiben, obwohl die GröKaZ es doch befiehlt!!!! Wo bleibt der treue Wenck und entsetzt Berlin???

  7. Die Kanzlette der Herzen, forever. Zusammen mit dem grünen Khmer. Nicht besser als RRG. Für Deutschland gibt es keine Rettung, weil der Blödmichel gar keine will. In seiner kleinen Komfortblase fühlt er sich wohl, da kann ihm (fast) nix passieren. Dass er von Feudalherren ausgebeutet und ausgenutzt wurde und wird, ist ihm vertraut. Er kennt nix anderes, was könnte er damit auch anfangen? Nix, ausser Mallorca, oder die Türkei, drei- oder viermal im Jahr, um sich selbst einen gewissen Wohlstand vorzugaukeln. Mutti ist tatsächlich lernfähiger als ihr Boygroup, denn nicht nur Briefwahl ist die einzige Möglichkeit, falls in diesem Land überhaupt noch Wahlen stattfinden, sondern die Männinnen, die sie machen ließ und abkassieren ließ, dafür bekommt sie alles. Wären da nicht ein, oder gar zwei Aufmüpfige dabei, würde alles laufen wie geschmiert. So muss Mutti doch tatsächlich, auf ihre alten Tage und, hoffentlich letzte Amtszeit, die alleinige Macht ergreifen, sie kann endlich die Diktatorin geben, die sie tatsächlich ist. Papa Doc, Mao, Stalin, als Vorbilder haben sie ausgedient, die könnten von ihr noch was lernen. Selbst der Adi würde blass, oder der Erich. Ihre Reiche kommen dann wie eine Gartenparty rüber.

  8. Man könnte ja mal in Frankreich nachfragen, ob die noch die eine oder andere Gerätschaft aus der Zeit ihrer Revolution haben . . .

  9. Lieber Seeadler, da muss man nicht bis nach Frankreich, es stehen noch einige Haarschneidemaschinen in deutschen Justizvollzugsanstalten… Die wurden bezahlt, dann erhält man sie auch als anständiger Beamter!!!

  10. Dieser ganze Corona-Schwachsinn („schlimmer als Ebola“, *Kreisch*) funktioniert nur, weil sich weltweit Regierungen begeistert (und für sie ohne Folgen, aber mit gigantischem Gängel-Potential für die Bürger) an einem eher milden Virus aus der großen Familie der Coronaviren abarbeiten, mit dem Menschen seit zehntausenden Jahren recht passabel zurechtkommen.

    Das neueste „Garbage in – Garbage out“ – Rechenmodell (Zahlsperre, das hier reicht schon) wird von der Welt als begeistert sabbernder, apokalyptischer Regierungslügen- („die 3. Welle ist da!“) Stichwortgeber abgefeiert:

    Der Physiker und Corona-Modellierer Kai Nagel errechnet, welchen Anteil Schule, Arbeit und persönliche Kontakte am Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie haben. Daraus leitet er ab, welche Schutzmaßnahmen jetzt am sinnvollsten wären.

    Die dritte Corona-Welle ist da. Welche Maßnahmen sind jetzt die richtigen? Der Modellierer Kai Nagel von der TU Berlin erklärt seine Erkenntnisse.

    WELT: Gibt es noch Hoffnung, dass die dritte Welle nicht größer wird als die zweite?
    Kai Nagel: Mit der sogenannten Notbremse allein, also Beschränkungen wie im Januar, wird das nicht zu erreichen sein. Doch wenn zusätzlich unverzüglich und in großem Umfang Schnelltests zum Einsatz kommen, dann sehe ich da zumindest eine kleine Chance.

    https://www.welt.de/wissenschaft/plus229345067/Dritte-Welle-So-bekommen-wir-den-R-Wert-runter.html

    In der BU steht dann einfach mal eine politisch bestellte, frei erfundene Behauptung zum staatlich befohlenen Maulkorb:

    Die Maske reduziert das Risiko beim Einkaufen um den Faktor zehn

    Propaganda ist Propaganda ist Propaganda und bleibt Propaganda. Ach ja. Kai Nagel, der neuerdings als „Corona-Modellierer“ bezeichnet wird, ist ein Theophysiker mit Schwerpunkt Verkehrsysteme. Auch da hat er bisher nichts sonderlich dolles vorgestellt. Aber dann kam er endlich ganz groß raus, der Merkel-Klüngel rief an:

    Seit 2020 gehört Nagel zu den Fachleuten, die die deutsche Bundes- und Landesregierungen während der COVID-19-Pandemie berät.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kai_Nagel

    So durchsichtig!

  11. „Und EU-Suffkopp Juncker macht das nächste Pülleken auf: D a s sind Reparations-Zahlungen, 75 Jahre nach dem Krieg wieder alles auf Anfang (und Griechenland wird extra abgerechnet!!). Heil Führerin!“

    Also Polen und Griechenland wollen wieder Geld. Als ob die Griechen nicht schon genug bekommen hätten und die Polen? Die haben schon die Heimat meiner Großeltern eingeheimst (Da wurde auch keiner entschädigt und diese richtigen Flüchtlinge waren schon unter anderen Deutschen lange unbeliebt), unverschämt was die sich jetzt rausnehmen.

  12. Deutschland braucht unbedingt Merkels Kuffnucken Neger, Araber und Zigeuner!

    Due sichern unseren Wohnraum und unsere Rente!

    Das bißchen Kriminalität müssen wir halt ertragen!

    Auch wenn deren Durchpamperung
    ca. 20 % unserer Steuern kosten! 🙁

    Basta!

  13. Natürlich wird Merkel nicht noch einmal antreten. Es lohnt also nicht, sich an ihr abzuarbeiten. Die grössere Gefahr besteht darin, dass die Schwäche der CDU rot-rot-grün möglich macht. Dagegen wäre Merkel nur Kindergarten. Die FDP könnte bei der kommenden Bundestagswahl das Zünglein an der Waage werden und darüber entscheiden, wer regiert. Die AfD bleibt dabei aussen vor, da mit ihr ohnehin niemand koalieren wird.
    Frau Weidel hat die Schwäche der AfD erkannt und mahnt eine andere Coronapolitik ihrer Partei an. In allen Umfragen räumt man der AfD keine Kompetenz in Sachen Corona ein. Es scheint, dass man bei der kommenden Wahl taktisch wählen muss, um rot-rot-grün zu verhindern.

  14. Mortillo 29. März 2021 at 14:58
    Nix ewige Kanzlerin und besser als Grün!!!!!
    Die gehören alle an die Wand gestellt oder Aufgegangen!!!!
    Es reicht!!!!
    ———–
    Da ist zwar was dran, aber man sollte auch folgendes bedenken:
    Wenn Angela Merkel noch etwas weiterwurstelt, dann kann man damit rechnen,
    daß es nicht mehr lange geht, und es kann sich eine Alternative (!) auftun.

    Wenn aber jetzt eine Grün-rot-rote Regierung drankommt,
    haben wir die acht Jahre lang! Dann ist Deutschland restlos kaputt.

  15. Anne Will … das lesbische Sprachrohr einer CDU – Mandrill , erinnert an das Sprachrohr „ Neues Deutschland und auf der Schnelle an den Schwarzen – Kanal „! Interessant ist doch , welchen Zugriff eine Kanzlerin doch auf unsere „ unabhängige GEZ „ doch hat ! Das wird auch noch gesponsert von der „ Demokratieabgabe „ die wiederum ein „ unabhängiger „ CDU – Bundesverfassungsrichter und beschert hat . Alles natürlich voll demokratisch !!
    Wie sagte heute eine Ärztin zu mir es ist inzwischen unerträglich und unsäglich mühsam , diesen Wahnsinn auch noch zu verstehen . Selbst das Impfen durch die Hausärzte , wird an den mangelnden Impfstoff scheitern und klar , das hat Merkel und Ihre Regierung verbockt. Wie konnte man solche Lebenswichtige Entscheidungen nur an die EU abgeben . Das habe zig tausend ältere Menschenndas Leben gekostet und dennoch hält diese Merkel es für Richtig , so gehandelt zu haben .
    Sie glaubt gar , dass jeder Idiot es hätte besser regeln können als diese Verrückten in der Politik !
    Wenn Sie Impfstoff bekommen sollte , wird Sie sofort jeden Impfen der gerade will und / oder da ist , denn das wichtigste sei zunächst , so viele zu impfen wie möglich um eine Herdenimmunität sicher zu stellen .


  16. Falsch:

    Due sichern unseren Wohnraum und unsere Rente!

    Richtig:

    Die sichern unseren Wohlstand und unsere Rente! 🙂

  17. Egal was und wie gewählt wird. Es gibt – wie in der Ex-DDR – nur ein Ergebnis: SED . .. äh . . . GROKO.
    Das Einzige was sich ändert ist deren Zusammensetzung.

  18. Wie kann es denn plötzlich möglich sein, dass jeder Hausarzt impfen kann/darf?
    Haben die mitlerweile alle, von Big-Pharma, einen riesen großen Gefrierschrank erhalten, worin der Kampf- äh
    Impfstoff bei -70°C gelagert werden muss?

  19. Penner 29. März 2021 at 15:34

    Wenn sie Impfstoff bekommen sollte , wird sie sofort jeden Impfen der gerade will und / oder da ist , denn das wichtigste sei zunächst , so viele zu impfen wie möglich um eine Herdenimmunität sicher zu stellen.

    Und wenn die beschworene „Herdenimmunität“ – die auch durch das schlichte Laufenlassen der Viren ohne diktatorisch Durchgeknallte erreicht wird – dann endlich durch die Zwangsimpfung näherrückt, werden alle Tests – auch für Geimpfte bleiben sie Pflicht – auf Virentrümmer („wir müssen testen, testen, testen“); per Schnelltest-Stäbchen knapp ins Hirn, per PCR-Test auf die künstlich vermehrten Virentrümmer – weiter und erst recht positiv reagieren. Was wieder zum politerwünschten Zirkelschluß führt: Alle coronaverseucht! Einsperren! Kriegsrecht! Wegsperren! Verbieten! Endlich wieder Diktatur!

    Merkel: „Ihr kommt aus dieser Nummer nie wieder raus! Hähähähähähä!“

  20. *Sogar Roger Köppel (55), der schweizerische Wilhelm Tell-Epigone, vergoss in seinem „Weltwoche Daily“ vom 25. März fast Freudentränen politischer Ergriffenheit für „Mutti“, wünschte solch einen „Mut“ “

    Ich habe auch vor dem Fernseher gesessen und Rotz und Wasser geheult vor Ergriffenheit über die menschliche Größe von Frau Dr Merkel.

    Dieser Unfassbare Mut, sich zu entschuldigen und diese ethische Größe von Frau Dr Merkel kostete mich mindestens zwei Packungen Tempo. Als ich meine Zähren getrocknet hatte, versuchte ich nachzudenken wann sie sich zuletzt entschuldigt hatte. Mir fiel nur ihr Welt umfassendes Genie ein mit der sie seit 16 Jahren die glorreiche Führerin der Deutschen ist
    Eine außerordentlich bescheidene Frau von überragendem Intellekt und einer Barmherzigkeit, die den Dalai Lama weit in den Schatten stellt.
    Glücklich das Land, dem der liebe Gott so eine Führerin geschenkt hat.

  21. Impfen gehört zum Basishandwerk jedes Arztes. Biontech kann bei -20 Grad gelagert werden, wenn er innerhalb 5 Tagen verimpft wird. Das ist in jeder Hausarztpraxis möglich. Es wird das Impfen erheblich beschleunigen, wenn genug Impfstoff vorhanden ist. Dies wird erst Ende April der Fall sein.

  22. Das ganze Ding ist als Dauergelddruckmaschine für die Pharma-Mafia geplant!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus229300597/Impfstoff-made-in-Germany-kommt-doch-die-akuten-Probleme-bleiben.html

    Und das ist nach Worten des Vorsitzenden der Chemiegewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, dringend nötig.

    „Niemand kann heute seriös vorhersagen, wie lange die erste Generation der Impfstoffe schützt und welche Virusmutationen noch auf uns zukommen“, sagte Vassiliadis WELT.

    „Impfen gegen Corona kann zur Daueraufgabe werden wie das Impfen gegen die Grippe.

    Dafür müssen wir uns in der Produktion rüsten.“

  23. @babieca
    Ihr Konzept ist das Darwinprinzip. Wer verreckt, hat eben Pech gehabt. Dafür werden Sie keine Mehrheit finden. Vielleicht sollten Sie zuvor die dann Betroffenen fragen, ob sie verrecken wollen.
    Verantwortungsvolle Politik muss die Ausbreitung reduzieren und dafür sorgen, dass genug Impfstoff zur Verfügung steht. Dazu wird es einen europäischen Impfpass geben, aber keine Impfpflicht. Wer sich nicht impfen lassen will, wird manche Länder nicht mehr bereisen können. Ähnliches gilt schon in vieien afrikanischen Ländern, in denen Impfung gegen Gelbfieber Pflicht ist.

  24. Merkel ist so machtgierig. Einen Rücktritt gibt es nicht. Ist jemand aus der Regierung zurückgetreten? Nach so viel Mist, was da passiert ist. Früher sind Politiker wegen Kleinigkeiten wie falscher Briefbogen oder Werbung mit Einkaufschips zurückgetreten. Merkel zerstört ein Land und darf bleiben. Sowas kann man den Bürgern nicht vermitteln.

  25. „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.“ Art. 2 Abs. 2 GG

    Ein diesbezügliches „Änderungsrecht“ gibt es biher Gott sei dank (noch) nicht!

    Die Benachteiligung ungeimpfter Personen, gegenüber geimpften widerspricht dem Gleichheitsgrundsatz und ist somit rechtswidrig! Darüberhinaus ist es eine „Zwangsmaßnahme“ die dem o.g. Artikel des GG entgegensteht.

  26. Zu seeadler at 15:41
    Neuerdings muss der Impfstoff nicht mehr bei -70 Grad gelagert werden .

  27. Lieber Penner,
    das muss aber neu sein. Oder gibt es einen bisher unbekannten neuen Kampfstoff?

  28. @seeadler
    Dieser Gleichheitsgrundsatz gilt nur für den Staat. Wenn ein privater Kneipenwirt nur geimpfte in sein Lokal lässt, kann er das tun, rechtlich eindeutig. Im übrigen gibt es bereits eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen. In Kitas muss das Personal gegen Polio geimpft sein. Ich finde das richtig zum Schutz der Kinder.

  29. Ein paar Fragen zum Thema impfen:

    Warum eigentlich, hört man wenig bis gar nichts, von dem von Prof. Dr. Stöcker aus Lübeck entwickeltem Impfstoff?

    Warum kommen wikliche Spezialisten auf dem Gebiet der Virologie und Epidemiologie, wie zB. Prof. Dr. Baghdi nicht zu Wort?

    Warum wir wenig bis gar nicht über lebensgefährliche Nebenwirkungen gesagt?

    Warum werden die bekannten und nachgewiesenen Impftoten verschwiegen?

    Warum lässt man sich freiwillig einen Giftcoktail verabreichen, dessn Auswirkungen im menschelichen Körper völlig unbekannt sind?

    Warum werden Menschen mit bekannten Erkrankung geimpft, obwohl man aus der Vergangenheit weiss, dass ein solches Vorgehen ausdrücklich vermieden werden sollte?

    Usw. usf. . . .

  30. Lieber klimbt,

    was bitte hat das mit Freiheit zu tun, wenn der Chef mich vor die entscheidung stellt: Impfe oder ALG?

  31. INGRES 29. März 2021 at 16:25
    klimbt 29. März 2021 at 16:01

    Im übrigen bin ich der Ansicht, dass sich PI mit ihnen zum ersten mal einen Dauer-Provokateur der faschistoiden Linken ins Nest gesetzt hat. Aber wenn PI falsche Toleranz zeigt.

  32. INGRES 29. März 2021 at 16:27

    In übrigen wäre ich sehr an einem Gedankenaustausch mit Ihnen interessiert, dann ziehe ich Ihnen so das Fell über die Ohren, wie sie es nie wieder erleben werden. Aber sie müssen schon nur einmal reagieren. Aber dann …. !

  33. Liebe INGRES,
    ich glaube nicht, dass diese Kommentarmöglichkeit, die richtige Plattform für persönliche Auseinandersetzungen ist.

  34. @klimbt 29. März 2021 at 16:16

    So wie eine Disco keine Moslems reinlassen darf. Ja klar. Dann kommen Klagen und das ist Geschichte.

  35. Ganz klar, dass die Abrissbirne im Hosenanzug ihr Werk der Zerstörung weiter durchziehen wird.
    Gegenwind? Kaum zu erwarten. Freiwillig wird dieses Wesen niemals gehen.

  36. seeadler 29. März 2021 at 16:22
    Ein paar Fragen zum Thema impfen:

    Warum eigentlich, hört man wenig bis gar nichts, von dem von Prof. Dr. Stöcker aus Lübeck entwickeltem Impfstoff?
    ———
    Prof. Stöcker aus Groß Grönau südlich von Lübeck informiert sehr wohl in seinem Blog. Sein Fehler war wohl „Menschenversuche“ nicht nur an sich selber zu machen sondern auch an anderen Personen ohne Genehmigung. Es muss ihn jemand verpetzt haben und dann haben die Homeoffice-Bürokraten, die sonst nix auf die Reihe bringen, „Freies Schussfeld“.

  37. Es sind 20°, die Sonne scheint.

    Außerhalb der gekennzeichneten Flächen haben viele Schlafschafe aus Angst vor der „3. Welle“ ihren Merkelmaulkorb im Gesicht.

    Wir werden mit diesen SchlafschafInnen untergehen wie in den Bombennächten 1943-44.

  38. klimbt 29. März 2021 at 16:01

    Ihr Konzept ist das Darwinprinzip. Wer verreckt, hat eben Pech gehabt. Dafür werden Sie keine Mehrheit finden. Vielleicht sollten Sie zuvor die dann Betroffenen fragen, ob sie verrecken wollen.

    Mit dem vorwurfsvollen „Darwin-Prinzip“ macht man es sich genauso leicht wie mit dem lobhudelnden „Der Staat muß für alle die Gesundheit sichern.“

    Weder bedeutet das oft falsch verstandene Darwin-Prinzip „Pech“, noch bedeutet der unfähige, überhebliche, Bürger-Mikro-Management-Staat „Sicherheit“.

    Für Corona heißt das: „Der Staat“ hat mit seinem gigantischen Versagen, seinem totalitären Anspruch und seinen opportunen Befehlen auf allen Feldern angesichts der Realität versagt. So wie schon immer, wenn sich der Staat die totale Deutungshoheit anmaßt.

    Daß es für einige Krankheiten erprobte Impfungen und Impfpflichten bei Reisen in Risikogebiete/Staaten gibt, ist noch kein Grund, für Corona eine Impfpflicht einzuführen. Grippe hat auch nicht zur Grippeimpfpflicht geführt, und die ständig mutierenden Grippeviren tänzeln um die jährlichen (freiwilligen) Grippeimpfungen, die jedem mutationsfreudigem Virus um Jahre hinterherhinken, immer lässig herum.

  39. Lieber Gonger,
    das ist mir bekannt. Mit „nichts hören2 meinte ich eigentlich das schweigen (ausser das Verächtlichmachen) derMainstream-Medien. Prof. Stöcker hat keine „Menschenversuche“ durchgeführt. Seine Probanden waren Familenmitglieder und Freunde, die sich ausschliesslich freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Welchem Arzt ist es denn verboten seinen Patienten zu impfen, wenn dies die Diagnose erfordert? Prof. Stöcker wurde auch nicht verpfiffen. Die von ihm zum Zwecke der Information und ggf. Genehmigung seines Impfstoffes, angeschriebenen Institute (Paul-Ehrlich-Institut und EMA) haben offensichtlich die Fakten verdreht und stellen Prof. Stöcker nun als „Dr. Frankenstein“ oder schlimmer da.

  40. „Werden Sie mit einem guten oder einem erschöpften Gefühl abtreten?“,
    fragt Anne Will zum Schluss.
    Merkel bei „Anne Will“:
    Die Kanzlerin droht den Ländern – und kritisiert Laschet
    29.03.21, 07:25 | 29.03.21, 16:04 |

    Merkel drängt die Länder zu härteren Maßnahmen – falls diese nicht getroffen werden, zieht sie in Erwägung, selbst härter durchzugreifen. Es ist eine unverhohlene Drohung.

    „Wollen Sie die Macht an sich reißen?“, fragt Will nach.

    Sollten die Länder die nötigen Maßnahmen nicht ergreifen, deutete sie an, dass der Bund tätig werden könnte. Eine Möglichkeit sei es, „das Infektionsschutzgesetz noch mal anzupacken und ganz spezifisch zu sagen, was muss in welchem Fall geschehen“.

    …dass es die Notbremse gebe. Sie merkt jedoch an: „Sie wird nicht überall eingehalten. Ich hoffe, es gibt ein Nachdenken“. Sie selbst spricht sich für weitere Maßnahmen aus: Dazu zählen weitere Kontaktbeschränkungen, ebenso wie Ausgangsbeschränkungen.

    Ganz konkret antwortet sie nicht, sondern sagt, dass die Verpflichtung zum Homeoffice bestünde und gegebenenfalls besser kontrolliert werden müssen, wenn sich die Firmen nicht daran halten. Ansonsten müsste man etwas an der „Arbeitsschutzverordnung tun“. Ebenso müssten Kinder zwei Mal die Woche in der Schule getestet werden.

    „Eine Sache kann ich nicht umgehen. Wir brauchen Bund und Länder zusammen!“ Falls das Infektionsschutzgesetz angepackt werden sollte, müsste das zunächst in den Bundestag und dann in den Bundesrat. Von dieser „Option“ habe sie bisher noch keinen Gebrauch gemacht, sagt sie.

    Will lässt nicht locker und fragt die Regierungsverantwortliche, warum sie nicht längst eine Art „Krisenreaktionszentrum“ aufgebaut habe, ähnliche wie nach Terroranschlägen. „Schauen Sie, wir haben das Corona-Kabinett. Das ist unser Krisenstab“, erklärt Merkel

    MERKEL: „Wenn wir das alte Virus noch hätten, dann wären wir schon viel weiter. Wir haben im Grunde eine neue Pandemie. Wir haben ein neues Virus. Es ist noch tödlicher, noch infektiöser.“

    Anne Will bleibt dran: „Nochmal: Warum haben Sie sich dann nicht durchgesetzt?“ „Zum Schluss ist immer alles durchgesetzt worden“, sagt die Unions-Politikerin. Demokratie sei nicht „par ordre du mufti“ zu verstehen, sondern ist ein Kompromissakt.

    Dann spricht die Moderatorin noch Bundesländer an, die nun im Alleingang die Verordnungen der Notbremse dehnen und Öffnungen einführen – so wie das Saarland, das auch von einem Parteikollegen regiert wird. Die Fallzahlen dort seien nicht stabil und somit gebe es keine Grundlage für das Öffnen, kritisiert Merkel.

    Und wie sieht es in Nordrhein-Westfalen aus, wo der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet regiert? „Ich habe mir die Notbremse nicht so flexibel gedacht“, sagt die Bundeskanzlerin und meint damit das Vorgehen des Ministerpräsidenten, der in manchen Ortschaften Öffnungen erlaubt und in andere nicht. „Verstößt Laschet gegen den Beschluss?“, hakt Will nach. „Nicht nur er“, sagt Merkel und merkt an, dass viele Bundesländer weite Interpretationen der Notbremse hätten. In Bezug auf ihren Parteikollegen Laschet sagt sie: „Das erfüllt mich nicht mit Freude.“

    In Bezug auf die Beschaffungsmaßnahmen des Impfstoffs durch die Europäische Union sieht Merkel auch Monate später noch keine großen Fehler und steht hinter den Entscheidungen. Sie erklärt dabei genau, wie alles abgelaufen ist, aber kommt am Ende zu dem Schluss: „Wir haben sowieso keine Ruhe von der Pandemie, solange nicht alle Teile der Welt geimpft sind.“

    Kanzlerin kritisiert deutschen „Perfektionismus“*

    Die Bundeskanzlerin hält immer noch an ihrem Versprechen fest, dass bis zum 20. September 2021 jedem Bundesbürger ein Impfangebot gemacht werden kann. Sie fordert mehr Flexibilität beim Impfen: „Wenn Hausärzte noch drei Impfdosen am Abend übrig haben, dann müssen die verimpft werden.“ Dann kritisiert sie das Deutschsein: „Wir sind manchmal sehr perfektionistisch. Jetzt muss Flexibilität da sein. Das ist ein Kennzeichen, das wir Deutsche noch mehr lernen müssen, neben unserem Hang zum Perfektionismus*.“

    (:::)

    Merkel gibt sich entschlossen:
    ➡ „Ich habe jetzt noch sechs Monate, plus Regierungsbildung.
    Jeder Tag ist extrem anspruchsvoll. Ich werde jeden Tag mit
    Entschlossenheit alles tun, Gutes für das Land beizutragen.
    Wie dann mein Gefühl sein wird, das weiß ich nicht.“
    https://www.watson.de/unterhaltung/politik/761580983-merkel-bei-anne-will-kanzlerin-droht-den-laendern-und-kritisiert-laschet

    +++++++++++++++++++++++

    *MERKEL HASST DEUTSCHE TUGENDEN – nicht erst jetzt!

    Merkel: „Ich habe gerade mit Frau Özoguz darüber gesprochen. Ich glaube, wir haben von Gastarbeitern ein wenig übernommen, dass man in Restaurants auch draußen sitzt, dass man ein bisschen lockerer an die Dinge herangeht, dass man offener sein kann und dass nicht mehr alles so sehr genormt ist. Das hat den Deutschen auch ganz gutgetan und sie haben mitgemacht. Ganz so emotional – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht, aber es wird besser. Wir haben also doch gewisse Inspirationen angenommen.“
    7. Dez. 2015
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-veranstaltung-60-jahre-gastarbeiter-in-deutschland-am-7-dezember-2015-440680

  41. Mit ihrer Corona-Diktatur und den irren geplanten Maßnahmen macht die fette Wachtel aus der Uckermark in ihrer DDR2.0 aus Deutschland den größten Knast der Welt. Dagegen ist Nord-Korea ein Freizeitpark mit Wellness-Oase. Da sie das Reisen nicht per Gesetz verbieten kann, wird sie alle Deutschen, die das wagen, mit allen möglichen Schikanen überhäufen. Tests, Quarantäne und was ihr sonst noch alles einfällt, wenn sie nachts schlaflos durch das leere Kanzleramt schleicht, um immer weitere Gemeinheiten auszubrüten. Und ihre bezahlten Wissenschafts- und Medizinhuren liefern ihr die „Tatsachen“, die sie braucht, um ihre Gräuel als „alternativlos“ zu verkaufen. Der Gipfel war gestern die Propaganda-Show bei Anne Will. Nicht live, sondern natürlich als Aufzeichnung mit vorab besprochenen Fragen und, um so zu tun als ob die Interviewerin kritisch wäre, ein paar „unangenehme“ Fragen, die an der zentimeterdicken Teflonschicht abperlten. Zu welchen dummen Regierungsklatschhasen sind die deutschen Medien verkommen. Das ist das Resultat, wenn die linksverseuchte Journaille mit GEZ-Milliarden gemästet wird. Setzt diese Deppen endlich auf Diät und schafft die GEZ-Zwangsgebühren ab!

  42. @ seeadler 29. März 2021 at 14:55

    Hört endlich mit dem Schwachsinn auf, diese Person als „Mutti“ zu bezeichnen!

    Ich würde nicht damit rechnen, dass Herr Bartels damit aufhört.

    Eine Mutter kümmert sich (idR.) fürsorglich um ihre Kinder, diese Person ruiniert uns alle und treibt uns in den Wahnsinn!

    Das ist EIN Grund, aus dem diese Bezeichnung unerträglich ist, sogar für Leute aus den „Mama“-Regionen unserer Heimat, auf die „Mutti“ an sich schon fürchterlich affektiert wirkt.

    Aber es gibt noch einen zweiten Grund, den ich für bedeutsamer halte. Wenn man eine Bundeskanzlerin als Mutti bezeichnet – und zwar vollkommen unabhängig davon, ob man sie gut findet oder ob sie Frau Merkel heißt – begibt man sich automatisch in die Position eines Kindes.

    Bitte nehmt das ernst. Das System behandelt uns ohnehin wie unmündige Kinder und möchte, dass wir uns so fühlen und sogar so aufführen (Schaut mal Google-Bilder zu „bunt statt braun“ an – das sieht aus wie direkt aus dem Kindergarten). Bei Corona fällt das auch stark auf „Wasch dir schön die Patschhändchen, fass nicht immer alles an, pass auf, dass du dir keine Erkältung holst und hör auf die Experten.“ (Bei einer Berliner Behörde wurde sogar davor gewarnt, in Zeiten von Corona Türklinken abzulecken, zumindest nicht über das erforderliche Maß hinaus, was immer das erforderliche Maß ist).

    Es geht in der Politik auch ständig darum, uns zu erziehen. Viele Menschen registrieren das nicht und begeben sich noch freiwillig in diese Position. Dass der Begriff „Mutti“ für Frau Merkel gestreut wurde, ist auch ein Teil dieser Manipulation. Mir ist schon klar, dass die meisten ihn ironisch bis abfällig benutzen, aber Sprache wirkt auf das Unterbewusstsein und das Unterbewusstsein kennt keine Ironie!

  43. Kurzen Prozess gibt’s, wenn eine Ameise im Staate aufmuckt: Palastrevolutionen werden wirkungsvoll niedergeschlagen.
    im Ameisenstaat Dinoponera herrscht eine strenge Hierarchie. Nur eine hat das Sagen: die Herrscherin. Vor Angriffen aus dem gemeinen Volk ist sie zwar nicht gefeit, aber für solche Fälle hat sie ihre Handlangerinnen. Das Urteil: Folter und Tod.

    Im Falle einer Palastrevolution macht sich die Ameisenchefin die Finger nicht schmutzig. Sie markiert ihre Konkurrentin mit einem Drüsensekret und signalisiert damit ihren Untergebenen die Strafe. Bis zu vier Tage lang wird die aufmüpfige Ameise festgehalten und gebissen. Hat sie danach ihr Leben noch nicht verloren, verliert sie zumindest ihren Rang, berichten der Forscher Thibaud Monnin und seine Kollegen in der aktuellen Ausgabe des britischen Fachmagazins „Nature“.

    Nur die Königin kann richten

    Die Forscher um Monnin fanden außerdem heraus, dass sich das Sekret der Ameisen je nach sozialem Status unterscheidet und nur die Anführerin das Signal zur Bestrafung geben kann. So schützt sie sich vor Umsturzversuchen.

    Die südamerikanische Ameisenart Dinoponera quadriceps hat keine hochwohlgeborenen Königinnen, ihre Chefin stammt aus dem einfachen Volk – ebenso wie die potenziellen Nachfolgerinnen. Üblicherweise gibt es bis zu fünf dieser hochrangigen „Hofdamen“, die schon zu Lebzeiten der Herrscherin in hoffnungsvoller Voraussicht weniger arbeiten als normale Untertanen. Eine von ihnen übernimmt den Thron nach dem natürlichen Tod der obersten Ameise.

    Ja so schaut es aus im Staat der Ameisen.

  44. OT

    Tja, vor lauter Corona, Unions-Amigos und Stiefmutti-Berichterstattung hat man kein Auge mehr für ebenso wichtige Dinge wie Asylbetrug, Korruption, Rechtsbeugung, Demokratieverweigerung und andere Straftaten von Roten und Grünen in „Regierungsverantwortung“ frei.
    Welch willkommener Zufall….

    Ein Berliner Bauprogramm für Flüchtlingsunterkünfte strotzt vor Unregelmäßigkeiten. Vor allem ein Bau versammelt erstaunlich viele Intrigen, Falschaussagen und Rechtsbeugungen auf sich. Der Einzelfall ist reif für eine TV-Krimiserie und rückt das ganze Programm in ein zweifelhaftes Licht – und damit auch den Berliner Senat.

    Die Liste an Vorwürfen an den Berliner Senat ist lang in diesem Teil der Hauptstadt. Sie haben sich über drei Jahre rund um eine Flüchtlingsunterkunft gesammelt und verwandeln die beschauliche Gegend im Süden der Stadt – mit Einfamilienhäusern, Kleingärten und Kirche – in die Kulisse eines Verwaltungsthrillers. In Steglitz-Zehlendorf, genauer am Osteweg 63, baute die Stadt im Jahr 2020 eine von rund 50 „Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge“ auf einem denkmalgeschützten Gelände. Was Bewohner und der zuständige Bezirk Steglitz-Zehlendorf ankreiden: Der Senat umging den Denkmalschutz mit krummen Listen, machte langjährige Planungen für eine Schule zu Nichte, ignorierte konsequent den Protest der Bewohner und des Bezirks, nutzte ein Sonderbaurecht auf unzulässige Weise und hat bis heute keine genauen Baukosten genannt.

    Als ob das nicht reichen würde, steht auch noch der Vorwurf der Rechtsbeugung im Raum. Der MUF-Bau wurde in einem dermaßen hohen Tempo durchgeführt, dass Schäden an Gebäuden in 70 Meter Entfernung entstanden. Daraufhin stellten die Eigentümer eine Strafanzeige gegen die Baufirma und den im Senat verantwortlichen Mitarbeiter. Die Behörde entfernte eigenmächtig die Namen aus der Anzeige und verwandelte sie in „gegen Unbekannt“, was möglicherweise eine Rechtsbeugung darstellt. In Summe entsteht der unschöne Eindruck, die Stadtregierung Berlins nutze ihren langen Arm zur Durchsetzung ihrer Zwecke – mit wenig Rücksicht auf Bürger und Kollateralschäden. FOCUS Online prüft diese schweren Vorwürfe im Detail.

    Weiter da:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/berliner-senat-das-house-of-cards-intrigen-und-falschaussagen-krimireif-baut-sich-berlin-fluechtlingsheime-zu-luegengebaeuden_id_13134392.html

  45. Natürlich bleibt Mutti bis zum Schluss und vielleicht noch etwas länger.
    Ebenso wird man Spahn aus dem Sessel prügeln müssen, der steht niemals freiwillig auf und räumt den Stuhl.
    Auch ein Laschet und eine von der Leyen sind unzurücktretbar, das ist undenkbar. Die Zeiten, in denen Verantwortung übernommen wurde und zurückgetreten wurde, sind lange vorbei. Heute ist jeder Politiker in führender Position unzurücktretbar, einige Bauernopfer in der dritten bis achten Reihe zählen nicht.
    Im Herbst hat der Bürger dann wieder die Macht, etwas selber zu bestimmen, zumindest glaubt er das wohl immer noch. Egal… geschenkt… so wie es jetzt ausschaut, gibt es GrünRotRot in Vollendung mit einer neuen jüngeren Mutti als Kanzlerin.
    Herr… warum hast du uns verlassen?

  46. Unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin hat durch ihre Entschuldigung mitnichten Spahn und Altmaier unter ihren Schutz gestellt, sondern vielmehr für vogelfrei erklärt. Schutz gibt es wie immer nur für sich selbst. Den Umfragen nach scheint es wieder mal zu funktionieren. Es sei denn, die BILD will sie wegschreiben, dann wird sie es auch tun, langsam und genüsslich.

    Merkel wartet nur noch auf den Moment für die Kabinettsumbildung.

    Die Staatsstricher in der Union und im BT werden Klatschaffen-Orgien feiern.

    Merkel ist Kult.

  47. Liebe Nuada,
    volle Zustimmung!

    Die oberste Forderung bei allen Anti-Corona-Demos sollte lauten:
    „Gebt uns unser Grundrecht auf Selbstbestimmung wieder!“

  48. The Brain 29. März 2021 at 15:02
    Unsere Ameisenkönigin muss verrückt geworden sein… Vor Weihnachten erklärte sie einen 14 tägigen Wellenbrecher Lockdown… Der dauerte dann aber bis zum 8. März, ja, zählen mit so kleinen Zahlen ist wohl nicht des Physikers Ding…
    +++
    also, als gestandene Diplom-Physikerin und Mathematikerin mit lauter Einsern „alter Schule“ und ohne jedwede Plagiate, langjährige Erfahrung in der Großrechnerentwicklung verbitte ich mir solch ein herabwürdigendes Urteil über die Wahrnehmungsfähigkeiten von „Physikern“.
    Die Umrechnung von Lichtjahren in Nanometer schaffe ich locker in 3..4 Sekunden.

    Merkels Doktortitel in Physik ist gefaked (nachträgliche Korrektur der Vita).
    Falls noch jemand soviel Gehirnschmalz zur Verfügung hat, kann er sich vielleicht daran erinnern, daß Merkelowa als „Diplomphysikerin“ in der Zeit Kohls ins Amt kam, und nicht als „Doktorin der Physik“.

    Wenn sie eine Physikerin wäre, hätte sie sich mit ein paar Blättern Papier, einem Taschenrechner und einem Bleistift ausrechnen können, daß ihre gesamte Energiepolitik ausschließlich brillianter Dünnschiß ist, welcher ein Industrieland wie BRD in den irreversiblen Abgrund treibt.

    Marxismus/Leninismus kann sie auswendig, aber das war es dann schon.
    Sie ist lediglich eine Marionetta (Schlampka) von Soro?, Gates, Rothschild, Rockefeller, Black Rock u.s.w.

    Warum zeigt sie wohl immerzu die Raute der Unterwürfigkeit ?
    Ihre abgefressenen Fingernägel zeigen doch deutlich, daß sie sich im ewigen Widerspruch zwischen „Wollen“ und „Müssen“ befindet und sie deswegen aufgrund ihrer Zwänge bei nicht allzu ausgeprägtem Verstand ihr persönliches Heil in der resoluten Dominanz über das Wahlvieh sucht.
    Wenn diese Frau gebildeter wäre, könnte man fast schon ein faustisches Dilemma vermuten.

    Das vollverblödete Wahlschafsvolk hat selbstverständlich ihre Reden von 2005 vergessen: „Multi-Kulti ist gescheitert auf voller Länge… u.s.w.“

  49. seeadler 29. März 2021 at 16:22
    gonger 29. März 2021 at 16:36

    Warum eigentlich, hört man wenig bis gar nichts, von dem von Prof. Dr. Stöcker aus Lübeck entwickeltem Impfstoff?

    Weil Stöcker schon seit langem als „Rächter“ und Islamkritiker zum Abschuß freigegeben ist. Erinnert ihr euch noch an sein Engagement in Görlitz, als er dort 2014 als Investor das Jugendstil-Kaufhaus rettete? Und 2015 bis 2019 immer wieder seinen Standpunkt zur Masseninvasion und dem Islam klarmachte? Die Antifa glühte rot und kam aus dem „Rassismus“-Gekreische gar nicht mehr raus.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/aerger-um-kaufhaus-investor-stoecker-rassismus-in-goerlitz-in-mode/13501820.html

    *http://www.pi-news.net/2014/12/goerlitz-kaufhausbesitzer-sagt-benefizkonzert-fuer-asylbewerber-ab/

    *http://www.pi-news.net/2015/03/winfried-stoecker-streicht-linker-uni-eine-million/

    Sie lassen nicht locker:

    Die Staatsanwaltschaft Lübeck ermittelt gegen den Besitzer des Görlitzer Kaufhauses Winfried Stöcker. Wie Pressesprecherin Ulla Hingst MDR SACHSEN bestätigte, laufe aktuell ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz. Hintergrund ist das von Stöcker im Frühjahr entwickelte Antigen gegen das Corona-Virus. Nach Angaben der Ermittlungsbehörden soll er das Mittel gemeinsam mit etwa zehn weiteren Freiwilligen getestet haben. Dafür wäre aber laut Staatsanwaltschaft eine Genehmigung notwendig gewesen.

    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/corona-antigen-impfstoff-stoecker-kaufhaus-ermittlungsverfahren-100.html

    Stöckers Firma:

    1987 gründete Stöcker mit Euroimmun ein Unternehmen für Labordiagnostik. Das Unternehmen ist mittlerweile weltweit tätig und führend im Bereich der Labormedizin in Deutschland. Seit 2011 ist er Honorarprofessor der Universität zu Lübeck. Er ist Inhaber zahlreicher Patente im Bereich der Laboratoriumsmedizin.

    *https://www.labor-stoecker.de

  50. klimbt 29. März 2021 at 16:01

    Ihr Konzept ist das Darwinprinzip. Wer verreckt, hat eben Pech gehabt. Dafür werden Sie keine Mehrheit finden. Vielleicht sollten Sie zuvor die dann Betroffenen fragen, ob sie verrecken wollen.

    Auch eine nette Beschreibung des Prozederes einer Impfung mit ungetesteten Impfstoffen.
    😉

    Nebenbei: Warum wohl bekommen wir von der Regierungen keine Verlaubarungen über die Entwicklung von Medikamenten für Erkrankte?

    Das wäre bei einer Pandemie der erste Punkt auf der Prioritätenliste, erst danach kommt die Prophylaxe mittels Impfungen dran.

    ——————-

    seeadler 29. März 2021 at 16:24

    Genosse klimbt verfährt nach dem „Anti“Fa-Prinzip: Maul, sonst Beule.

  51. Frau M. hat doch in achtundzwanzig Jahren ausreichend Theorie ansammeln können und gelernt, diese nun endlich in die Tat umzusetzen und dem Klassenfeind endgültig den Todesstoß zu versezen.
    DAS hätte sie auch ohne die Hilfe von Corona geschafft.

  52. ….jeder,der angesichts dezeitiger Politik noch was anderes als AFD wählt,lebt im Wachkoma….

  53. @ nicht die mama 29. März 2021 at 17:05
    ——————-

    seeadler 29. März 2021 at 16:24

    Genosse klimbt verfährt nach dem „Anti“Fa-Prinzip: Maul, sonst Beule.

    Tja, so manch ein „Antifant“ betreibt Muskelaufbau auf Kosten der Hirnmasse 🙂

  54. @ingres
    Was an meinen Zeilen faschistoid sein soll, erschliesst sich nur Ihnen selbst. Ich versuche stets, sachlich und ruhig zu bleiben, persönliche Angriffe und Beleidigungen, wie man sie bei Ihnen lesen kann, sind mir fremd. Ich bin Pragmatiker und der Feind jeder Ideologie, eben lösungsorientiert. In Sachen Corona bin ich anderer Meinung als die meisten hier. Anonsten zähle ich mich zu den Wertkonservativen. Wenn Sie mangelnde Meinungsvielfalt in den Medien beklagen, aber selbst hier Zensur fordern, ist Ihr Freiheitsbegriff fraglich. Etwas mehr Sachlichkeit und weniger blinder Eifer scheint mir bei Ihnen nötig.

  55. Liebe Babica,
    leider ist das in Deutschland mittlerweile so.
    Wer einmal das „Prädikat“ -räääächts- weg hat, kann machen was er will, er ist im Eimer.
    Selbst wenn er das Prinzip erfinden würde, um aus Sch . . . . e, Gold zu machen, würde er ignoriert und diskreditiert werde.

  56. .

    Wer ist schuld ?

    .

    1.) Hauptschuld am Desaster Deutschlands ist die Publikative – Hauptstrom-Medien.

    2.) Würden die wahr und vollständig berichten, hätte die AfD 85 %.

    3.) Die restlichen 15 % der Wähler wachen erst dann auf, wenn der Mohammedaner mit
    Krummdolch bei denen im Vorgarten steht und Teilhabe fordert.

    4.) Oder hormongestaute Schwarz-Afrikaner die eigene Ehefrau / Tochter gegen deren Willen penetrieren.

    .

  57. seeadler 29. März 2021 at 16:33
    Liebe INGRES,
    ich glaube nicht, dass diese Kommentarmöglichkeit, die richtige Plattform für persönliche Auseinandersetzungen ist.

    .———————
    Das müssen Sie schon mir überlassen und im übrigen führe ich keine Privatauseinandersetzung. Das würde z.B. deutlich, wenn klimbt mit mir diskutieren würde. Ich bin sicher weiter von jeder privaten Auseinandersetzung entfernt als man sich träumen läßt.

  58. Meine Frage wäre, was genau die verschiedenen Impfstoffe bewirken in dieser Befragung die regelmäßig stattfindet und eine Ausstrahlung der Antworten von Verantwortlichen, die diese Impfung zulassen ian die Bevölkerung.
    Es gibt doch überhaupt kein komplettes Wissen über die einzelnen 5 RNAs und alle DNA jedes einzelnen menschlcihen Körpers und wenn es dies gibt wurde es unlauter erworben, da es mit einer anderen Unterschrift mit ermittelt wurde. Die eigene DNS und die eigne DNA ist ein persönlciher menschlicher Besitz und kein Allgemiengut und damit jeder Menschn eigentlich berechtigt sich dagegen auszubegehren, dass wer auch immer auf der Erde mit unlauiteren Methoden, also der arglistigen Täuschung über Unterschriften, wo man es nicht weiß, dem Wissen bei einem Menschen ermächtigt und dann ist auch eine mRNA und DNA basierendender Impfstoff von Menshcen an anderen Menschen ein Vorgang der überhaupt nicht verlangt werden kann, rein wegen der Menschenwürde von Menschen.
    Die AfD hat keine Aufklärungskampagne gestartet, dass alle Menschen die Verstand haben, dort wo man es sehen kann, dass dort das Unwissen und der Übertritt an Menschenwürde beginnt, zu zeigen, dann haben sie kein Personal von genetikern oder Virologen oder Immunologen, die den Menschen zutrauen es zu kapieren,w as sie erklären, dann meine sie auch die Menschen seien dumm?
    Da draußen die Menschen sind nicht dumm, sie warten auf richtige Information, weil sie nicht falsch entscheiden möchten, da falsche Entscheidung schon mal zu Schlimmem führte.
    Die meisten Deutschen in diesem Land sind schon im Überlebensmodus und schon jahrlang nicht mehr im Amüsiermodus.
    Die AfD sollte Sicherheit und Wahrheit vermitteln, Wissen zu transportieren, damit die Menschen sich informieren können und nicht auf Wählerstimmen spekulieren?
    Im Westen zittern die Menschen mittlerweile schon bei dem Wort deutsch, der Herr Meuthen hält nicht dagegen? Herr Meuthen möchte wen auch weg haben, doch er vermittelt deutsch muss weg, merkt der das nicht. Er merkt das nicht, weil er nicht in die Menschen reinfühlen kann, die draußen wählen.
    Frau Weidel hat schon Recht, die Menschen möchten wissen, was bedeutet diese Impfung und sie verstehen es, wenn es erklärt wird.
    Ich habe nur noch Angst in diesem Land an vielen Orten und zu vielen Zeiten.
    Ich denke, dass diese Impfstoffe vielen Menschen Schaden zufügen, weil ich Naturwissenschaftlerin bin und alles in dem letzten Jahr über Genteik und Mokrobiologioe nochmal und nochmal nachgelsden habe und mir sicher bin, da ist die Gefahr, dass der Impfstoff völlig gsunde Menschen krank spritzt und es nicht zu verstehen ist, warum völlig gesunde Menschen krank gespritzt werden, weil ich es … nennen würde an Menschen und mich nicht mehr traue das Wort zu schreiben und es keine Poltik ist, sondern dieses Wort an all den unwissenden nichtnaturwissenschaftlern und unschuldigen Menschen, die diese Impfung erhalten und aus Angst oder Panik nun auch noch wollen?
    Zuerst habe ich so viel geweint, wegen der ganzen Menschen, denen hier was angetan wurde, wegen anderer die hierher wollten und ich habe mich gefragt warum diese Politiker das nicht interessiert und nun empfinde ich mich in den vollen Überlebensmodus versetzt und möchte keine Impfspritze in mich hinein haben, doch ich meine, dass die das den Menschen am Ende zwangsantun werden, also völlig gesunde Menschen krank machen aus voller Absicht und ich denke nun auch das sie andere Leben einfach missachten, in der Form von völlig egal ob wer lebt oder wer stirbt. Zudem denke ich, dass junge Menschen auch dazu erzogen werden eine Tunnelempathie zu haben, wie, die sind wert, deren Leben zu achten und die sind nicht wert deren Leben zu achten und ich merke hier in Deutschland die Erziehung zu vernhemen wert sind nur Andere und Deutsche sind unwert bei den jungen Menschen, wei wenn in ihnen eine Schranke eingebaut wurde bei anderen Deutschen an deren Überleben zu denken, es zu unterlassen, weil sie dabei das Wort deutsch ja nutzen in dem Wort Deutsche, so ungefähr.
    Insgesamt ist es dann besser, es gäbe sofort einen anderen Pass für Deutsche in dem sie anderes genannt werden, damit ihnen nichts von Deutschen an Deutschen angetan wird.
    Ich verahcte alle die sich dafür investieren, diese Impfungen an anderen Menschen durchzuführen und ich bin eine elende, mittelmäßige Naturwissenscahftlerin und ich werde wenn es sein muss es erklären warum aus dem Naturwissenschaften heraus, doch mein Urteil,d ass es keine fähigen auf den Gebieten gibt, wenn niemand veröffentlicht was die Gefahr ist, das ist mein Urteil nun, doch das kann doch nicht sein, wenn ich elend mittelmäßig bin.
    Das Hauptproblem mit den Impfungen ist, dass niemand auf der Erde, ohne Kenntnis jeden einzelnen Menshcen s und seiner ganzen 5 RNAs und aller möglichen DNA, sowas als Universalimpfstoff anbieten dürfte, weil, wenn es nur einen auf der Erde gäbe, der dann krank würde und deshalb sterben oder auch nur früher sterben würde, statt sein ganzes Leben gesund zu sein, diese Person ein M… oder Personin eine M… wäre an dieser Person, doch warum gibt es keine vereinten Mikrobiologen, Virologen, Immunolgen, die das Vereint anmahnen,
    nun machen mir alle Angst, alle, weil auch die AfD sicdh nicht kümmert um diese Angelegenheit?
    Ich denke, dass die Impfpflicht für alle kommen wird, weil ich meine, dass wir von M… regiert werden, wenn man bedenkt, dass alle für die ich vorher weinte, die nicht interssierten und sie überall herumliefen Befürworter von dem zu sein,w as zu diesem Leid von Menschen geführt hat. Jedoch kannn ich nicht verstehen,w arum solche Personen Politik in einem Land beteriben und nicht verstehen wieso nicht die Mitgleider von solchen Parteien diese Politiker abwählen aus ihren Postitionen. Doch wenn sie die nicht abwählen können, dann hoffe ich vor denen nur noch um mein nacktes Überleben, weil es M… sind?

  59. @Nuada 29. März 2021 at 16:49

    Mutti ist keine Mutter, erst recht keine tröstende Mama. Das merkt man bereits an der Sprache, der Lautmalerei. Wer vom Kind verlangt, daß es Mutti sagt, der will nur nach außen hin zeigen: Seht her, ich habe ein Kind! Mehr ist das nicht. Ich weiß es aus eigener leidiger Erfahrung.

    Insofern ist für mich Peter Bartels‘ „Mutti“ völlig in Ordnung und zutreffend.

  60. Wenn wir jetzt alle raus in die Städte und auf die Plätze gehen und möglichst viele Menschen sehen, dass Merkels Beulenfieber ein Märchen ist und es kein Massensterben gibt, dann ist Merkels letztes bisschen Glaubwürdigkeit das Klo hinunter.

  61. klimbt 29. März 2021 at 17:16

    Dann diskutieren Sie doch mal sachlich mit mir. Zeigen Sie doch, dass sie die 4 Dinge:

    – staatlicher Impfzwang (wie bei Masern)
    – Impfzwang über Privatrecht
    – indirekter Impfzwang durch spezielle staatliche Verordnung (auch Masern)
    – kein Impfzwang

    Auseinanderhalten können.

    Warum haben Sie nicht geantwortet, als ich Ihnen erklärt habe, dass bereits ein Fehler von 1,4% beim PCR alle positiven Ergebnisse ungültig machen kann. Obwohl Sie meinten nichts wäre perfekt und 10 % Fehler wären ja auch schon gut. Es ist eine Frage des Anstands sich mit konträren Positionen direkt auseinander zu setzen. Hier beim Impfzwang bot sich einer Möglichkeit. Eine sachliche Reaktion von Ihnen kann ich nicht erkennen. Aber ich gebe Ihnen noch einen Möglichkeit. Ich könnte übrigens ihre Position für Sie argumentieren. Aber ich halte diese Positon für Unfug, Also machen Sie es selbst.

  62. Mutti? Bitte nicht und nie wieder diese Bezeichnung!!!
    wenn sie tatsächlich ein „Familienmitglied“ wäre, dann die
    verzogene, verdorbene, autistische, charakterlose, egoistische Dumm-Brazen-Göre besser bekannt als das blöde Scheisskind!

  63. AggroMom
    29. März 2021 at 17:39

    „Mutti? Bitte nicht und nie wieder diese Bezeichnung!!!“

    Sie haben harte Worte für diese von Gott persönlich Auserwählte.
    Eine Titanin, auf deren Schultern das Schicksal Europas und der Welt liegt und deren segensreiches Wirken die Erde jeden Morgen von neuem dreht, damit ein Tag aufgeht.

    Ein Genie, neben dem Einstein nur ein kleiner dummer Jude war.

    Bedenken Sie bitte: uns beneidet die ganze Welt um diese größte Führerin aller Zeiten.

  64. Den Mythos den Merkel mit Hilfe ihrer Anhaenger aus allen Altparteien, Medien etc. aufbauen konnte
    duerfte ausgelaufen sein.
    Die von USA von Linken Kreisen = Demokraten ausgegebene Parole
    Merkel = die MAECHTIGSTE FRAU DER WELT fiel zusammen in dem Moment wo ihr Verstand -Regierungsfasehigkeit durch Corona gefragt waren, was total versagte, wie es geschieht, wenn man blind auf „Experten“ hoert, die selbst nicht wissen mit dieser aus China importierten Pandemie umzugehen ist.
    Der finanzielle Kotau vor EU insbesondere den Club Med Staaten rund ums Mittelmeer tuen ein uebriges, um auch auf finanziellen Gebiet, wie mit anderen, ihre Unfaehigkeit zu offenbaren, mit dem sie das auf allen Gebieten seit Wirtschaftswunder in den sechziger.siebzigern durch Fehlentscheidungen wie nie zuvor, vespielte.
    Da auch in der CDU niemand befaehigt scheint, das Boot wieder flott zu machen, was ohne grosse innenpolitische Veraenderungen / Rueckspuelen aussichtslos ist, duerfte fuer D schweren Zeiten anbrechen, da es auch von den Millionen integrations verweigernden Migranten sowohl sicherheitspolitisch als auch finanziell ausser Kontrolle geraten ist.

    Die Zukunft verspricht nichts gutes fuer D und die auf dem Kopf stehende westliche Welt.

  65. Es breitet sich Wechselstimmung im Lande aus, da ist es egal was „ES“ will.
    Alles ist mir recht, Hauptsache die UNION wird von der Macht entfernt!
    Ferner gibt es kein Anzeichen, dass „ES“ über den September hinaus weiter macht.
    „ES“ ist psychisch und physisch am ENDE, die MP’s haben „ES“ durch die Heißmangel gedreht.

  66. klimbt 29. März 2021 at 16:01

    Ihr Konzept ist das Darwinprinzip.

    Apropos Darwin:

    Eine Gutmensch*Inn will ein „Zeichen des Friedens setzen“. Wie macht man das besser als in einem Hochzeitskleid von Italien durch den Balkan und Nahen Osten nach Israel zu trampen? Nun, da fallen Menschen, die nicht bei „Engelchen flieg“ öfter geworfen als gefangen wurden, viele Möglichkeiten ein. Aber nicht Fräulein Giuseppina Pasqualino di Marineo, 33 Jahre alt. Sie unternimmt genau dieses Unterfangen, und ihre Friedensmission endet etwas früher und abrupter als erwartet. Genau genommen in einen Gestrüpp nahe dem türkischen Dorf Gebze, 70 km südlich von Istanbul, wo ihre nackte Leiche am 11. April gefunden wurde. Vergewaltigt und erwürgt, sagen türkische Offizielle. Der arbeitslose Murat Karatas, 38, hat laut diesen Offiziellen die Tat gestanden. Er wurde doch recht schnell identifiziert, weil er Fräulein di Marineos Mobiltelefon weiter verwendete, da sie nach der Tat wohl keinen offensichtlichen Mitteilungsbedarf mehr hatte.

    http://www.nytimes.com/2008/04/19/theater/19peac.html?_r=1

    Bleibt zu hoffen dass sie noch nicht kalben konnte. Der Darwin Award 2016 wäre ihr sicher.

  67. Eine Möglichkeit das Regime in die Knie zu zwingen wäre ein (so wie es dem Einzelnen möglich ist) ein totaler Konsumboykott, sowie Generalstreiks in allen möglichen Erscheinungen, welche Bürgerbewegungen organisieren. Dies würde die Situation im Land so anspannen, daß es zu Aufständen kommen könnte.

    Kein Angebot mehr annehmen, daß mit Geld beglichen werden muß. Das würde zwar den Geschäftsleuten schaden, aber das erhöht die Wahrscheinlichkeit, daß es zu einem Widerstandsverhalten kommen könnte, das diesen Namen verdient.

    Bleiben wir passiv, landen wir in einem Diktaturgeschehen, welches noch das Dritte Reich und die ehemalige DDR wie Freiheitsparadiese aussehen lassen!

  68. FETTLEBER, DER STILLE KILLER
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/_processed_/f/6/csm_10963_03_8a402f7ca6.jpg
    SPEKULATION 😉
    Entweder sie stirbt am Suff im Amt od. durch Tyrannenmord.
    Vorher möchte sie noch viel verbrannte deutsche Erde schaffen.
    https://kurzelinks.de/ntb8
    Ist dies Satire oder echt? 🙂

    MERKEL GESTERN BEI LESBE WILL
    Merkel: „Ich habe jetzt noch sechs Monate, plus Regierungsbildung. Jeder Tag ist extrem anspruchsvoll. Ich werde jeden Tag mit Entschlossenheit alles tun, Gutes für das Land beizutragen.“ (Für welches Land?)
    +https://www.watson.de/unterhaltung/politik/761580983-merkel-bei-anne-will-kanzlerin-droht-den-laendern-und-kritisiert-laschet

  69. Zum manchmal diskutierten Begriff „Mutti“: In Mexiko oder Kolumbien muss es mal eine Drogenbaronin gegeben haben, die auf Spanisch ähnlich genannt wurde und hauptsächlich durch ihre besondere Grausamkeit beim Foltern und Töten bekannt und gefürchtet war.

    Willst Du wirklich die Bekanntschaft von Mutti machen?

    Link leider vergessen.

  70. Maria-Bernhardine 29. März 2021 at 18:04
    FETTLEBER, DER STILLE KILLER
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/_processed_/f/6/csm_10963_03_8a402f7ca6.jpg
    SPEKULATION ?
    Entweder sie stirbt am Suff im Amt od. durch Tyrannenmord.
    Vorher möchte sie noch viel verbrannte deutsche Erde schaffen.
    https://kurzelinks.de/ntb8
    Ist dies Satire oder echt? ?

    MERKEL GESTERN BEI LESBE WILL
    Merkel: „Ich habe jetzt noch sechs Monate, plus Regierungsbildung. Jeder Tag ist extrem anspruchsvoll. Ich werde jeden Tag mit Entschlossenheit alles tun, Gutes für das Land beizutragen.“

    Fi** Dich!

  71. CDU Impfprediger sollen Deals mit Astrazeneca abgeschlossen haben.

    Wir sorgen dafür, dass ihr Deutschland impfen könnt.

    Es heißt etliche CDUler hätten schon 2020 dicke Aktienpakete von Astrazeneca erhalten, die sich durch das Impfen von ganz Europa im Wert verzehnfachen sollten.

    Der vdL Clan soll ganz dick investiert sein.

    Ob unser Oberabsahner und Finanztechnologe Jens Spahn, auch dicke Aktienpakete von Astrazeneca hält.?

    Bestimmt, der ist doch ein ganz Kreativer, unser
    Jens.

    Der gute Bub.

  72. damals im Paradies (Garten Eden):
    die duselige, jedoch fremden Wesen gegenüber äußerst aufgeschlossene Eva ließ sich vom Reptiloiden (die Schlange Kaa oder die grüne Merkelowa?) beschwatzen und besäuseln, verlor daraufhin ihren kostenlosen Wohnsitz im Paradies und durfte danach nur noch im Schweiße ihres Angesichts grüne Agrikultura (Mangelwirtschaft, aber auch nicht umweltfreundlich) betreiben und unter den üblichen Schmerzen, aber ohne göttlich medizinischen Support ihre Bälger kriegen.

    Wen wundert es also, wenn wir alle angeblich von solch geistig eingeschränkten Ur-Eltern abstammen?

    Eva hätte sicherlich auch „Grün“ gewählt und Adam, der Schwachmat die CDU.
    Wenn wir alle doch nur aus Lehm gemacht sind, so darf es nicht wundern, wenn wir auch andauernd geleimt werden.

  73. ***Breaking News***

    Gruß von der Insel. Jetzt in diesen Sekunden live aus London der Paukenschlag. Habe mich gerade live auf das Medienbriefing-Center von Downing Street raufgeschaltet: Coronavirus UK: Premierminister Boris Johnson hält in diesem Moment eine Pressekonferenz ab. England steigt aus dem Lockdown aus!

    PM Boris Johnson gibt jetzt live ein Briefing über Covid-19. England beginnt unverzüglich, sich aus dem Lockdown zu befreien. Es ist das erste Mal, dass eine Pressekonferenz im neu eingerichteten Medienbriefing-Center von Downing Street abgehalten wird. PI NEWS dürfte die erste, deutschsprachige Plattform sein, die darüber berichtet. PK läuft noch.

  74. Britische Presse taufrisch: Die EU kündigt die Finanzierung von fünf neuen Flüchtlingslagern auf griechischen Inseln an. Hat jemand auf dem Kontinent davon was mitbekommen? Die EU wird Griechenland Mittel für den Bau von fünf neuen Flüchtlingslagern auf den Ägäischen Inseln zur Verfügung stellen. Ylva Johansson, EU-Innenkommissarin, besuchte am Montag Lesbos und Samos, um bekannt zu geben, dass die EU 250 Mio. EUR (213 Mio. GBP) für fünf neue Lager auf den Inseln Lesbos, Samos, Chios, Kos und Leros bereitstellen wird. „The Guardian“ hier auf der Insel titelt so:

    „Rezept für eine Katastrophe“

    Eine Schlagzeile, wie sie in Deutschland undenkbar wäre!

  75. @ Joppop 29. März 2021 at 17:29

    Früher wurden Hexen verbrannt. Langsam wird diese Tradition immer besser.

    @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 29. März 2021 at 18:18

    Es gibt garantiert Schmiergeld für Leute aus der CDU. Nur so kann der Impfstoff verbreitet werden.

  76. Maria-Bernhardine 29. März 2021 at 18:04

    Bitte ersparen Sie uns weitere Röntgenaufnahmen von Merkel!

  77. Habe soeben auf WELT eine „Meinung“ überlesen:
    „So politisch korrekt, dass es niemand mehr versteht.“
    Mich interessieren eigentlich nur die Kommentare.
    Die könnten auch bei uns hier stehen.
    Herrlich.
    Wenn WELT alle kritischen Kommentare nicht
    zulassen würde, dann sähe es sehr dünn aus 😉
    Mein Fazit:
    Merkels Götterdämmerung ist mittlerweile auch in
    den Redaktionsstuben angekommen, bei den
    MSM-Schmierfinken der Lügenpresse, den
    Charakterlosen.
    Hoffentlich ist das der Trend.
    Merkel darf nicht entkommen!!

  78. Bei Anne Will:
    Merkel torpediert ihren eigenen Parteichef und zeigt der CDU die kalte Schulter
    Von Ferdinand Knauss
    Mo, 29. März 2021

    Was Angela Merkel von ihrer eigenen Partei und deren Vorsitzendem hält, machte sie gestern bei Anne Will überdeutlich. Laschet bekam eine Watsche und die CDU nichts als kalte Distanz. Was aus der Union nach ihrer Kanzlerschaft wird, ist ihr offensichtlich völlig gleichgültig.
    (Anm.: Laut Lengsfeld, siehe dort, wolle sie die Grünen
    als Nachfolger. Ich meine, Rot-Grün-Rot. https://vera-lengsfeld.de/2021/03/29/was-steckt-hinter-merkels-entschlossenem-gefuehl/)

    Zwei Ministerpräsidenten, die sich oft als besonders treue Merkelianer gezeigt hatten, traf es namentlich. Anne Will lieferte der Kanzlerin die Vorlagen. Erst ist CDU-Ministerpräsident Tobias Hans im Saarland dran, der wie Will anmoderiert, „statt über einen Lockdown nachzudenken, großflächig lockern will“. Dann folgt ein Einspieler, in dem Hans seinen Plan einer Modellregion vorstellt, dem aber Karl Lauterbach dann eine Absage erteilt: „Wir brauchen keine Lockerungen, wir brauchen eine Verschärfung.“ Und als dann Will fragt: „Ist das eines dieser Bundesländer, wo Sie sagen, das ist nicht mehr meine Politik?“, nimmt Merkel ihren Parteifreund nicht in Schutz, sondern sagt, die „Grundlage“ (für Hans‘ Lockerungen) sei nicht gegeben und es sei „nicht der Zeitpunkt, so etwas jetzt ins Auge zu fassen“. Es sei „vielleicht eine sehr gewagte Ankündigung gewesen in eine psychologische Situation hinein, wo ja eigentlich das Gegenteil gemacht werden muss“.

    Eine CDU-Kanzlerin stellt sich also auf die Seite eines SPD-Gesundheitsexperten namens Karl Lauterbach gegen einen CDU-Ministerpräsidenten.

    Und dann legt Will den nächsten, sehr viel wichtigeren CDU-Ministerpräsidenten aufs Tablett. Armin Laschet wolle die „Notbremse“ nur in bestimmten Kommunen einsetzen: „Hatten Sie sich die Notbremse so flexibel gedacht, wie sie der CDU-Vorsitzende …“ Da lässt Merkel Will kaum ausreden und sagt scharf: „Nein!“ Es gebe da keinen Ermessensspielraum für Kreise mit einer Inzidenz über 100, das stehe klar in den Beschlüssen ihrer Ministerpräsidentenkonferenz.

    „Also verstößt Armin Laschet gegen den Beschluss, den er mit Ihnen gefasst hat?“ – „Es gibt mehrere Bundesländer, die eine sehr weite Interpretation haben, und das erfüllt mich nicht mit Freude.“ Und nochmal: „Das Land hat eine Umsetzung gewählt, die zu viel Ermessensspielraum mit sich bringt.“

    Nach den beiden derart abgewatschten Ministerpräsidenten zeigt Merkel später dann auch der gesamten Partei die kalte Schulter, als es um die Bundestagswahlen geht: „Die CDU hat ja keinen Rechtsanspruch auf das Kanzleramt“, sagt sie. Natürlich ist das nicht falsch. Es ist eine der typisch merkelsch-banalen Feststellungen von Selbstverständlichkeiten. Aber warum sagt sie diesen Satz jetzt?…
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/wie-merkel-ihre-eigenen-parteifreunde-torpediert/

  79. @ DFens 29. März 2021 at 18:35

    Und was ist mit dem Wermutstropfen, Briten dürfen
    -bei Strafandrohung von 5000 Pfund – nicht ausreisen
    u. zwar ab heute? Oder ist dies auch vom Tisch?

  80. Maria-Bernhardine 29. März 2021 at 19:10

    Falsche Berichterstattung in Deutschland. So sieht es auf der Insel realiter aus: Reisende aus Hochrisiko-Ländern gehen in Hotels in Quarantäne. Alle anderen Einreisenden, also auch aus Deutschland, gehen nach der Einreise max. zehn Tage lang an einem Ort ihrer Wahl in Quarantäne. Wird der Aufenthalt in einem Hochrisiko-Land verschwiegen, können die genannten juristischen Folgen eintreten. Ich war vor drei Wochen ein paar Tage in Washington DC. Dann zurück nach London. Alles kein Problem.

  81. @ Dfens

    In Großbritannien hat man verstanden, dass sich in Brüssel nur noch sozialistische EUDSSR Schmarotzer herumtreiben, meist aus Pleitestaaten.

    Merkel dachte sie könnte sich mit unserem deutschen Vermögen die Anführerschaft der europäischen kommunistischen Schmarotzer erkaufen um dann irgendwann sozialistische Stastschefin von DDR Europa zu werden.

    Honecker wäre dann stolz auf sein CDU-Ubootmädchen gewesen.

  82. nouwo 29. März 2021 at 19:00

    Vorsicht! Das ist der Merkel-Trick, generiert aus Kanzleramt und Massenmedien in Deutschland. Seit 15 Jahren läuft es so. Es läuft immer in vier Phasen ab:

    Phase 1:
    Es gibt in Bezug mit Merkel irgendein Problemchen. Umgehend erscheinen vermeintlich kritische Artikel mit unvorteilhaften Fotos von Merkel.

    Phase 2:
    Schweigen. Keine Berichte. Merkel nicht zu sehen. Merkel kommt in den Medien nicht vor. Manchmal Tage, manchmal Wochen.

    Phase 3:
    Potz Blitz und wie aus heiterem Himmel kommen Artikel über Merkel, in denen sie bei irgendeinem Thema eine angeblich gute Figur abgibt bzw. medial ein gute Figur zugeschrieben und gesendet bekommt.

    Phase 4:
    Merkel ist wieder da. Wie Phoenix aus der Asche und besser als zuvor – zumindest so von den Massenmedien inszeniert. Angewandte Psychologie. Nichts anderes!

  83. @ Goldfischteich 29. März 2021 at 17:36

    Mutti ist keine Mutter, erst recht keine tröstende Mama. Das merkt man bereits an der Sprache, der Lautmalerei. Wer vom Kind verlangt, daß es Mutti sagt, der will nur nach außen hin zeigen: Seht her, ich habe ein Kind! Mehr ist das nicht. Ich weiß es aus eigener leidiger Erfahrung.

    Das ist eine hochinteressante Einschätzung. Ich bin sehr von Sprache und ihrer eigentlichen Bedeutung sowie von ihrer Wirkung auf das Unterbewusste fasziniert. Tatsächlich empfinde ich den Begriff Mutti ganz genauso wie Du – er kommt mir affig vor. Ich dachte aber bislang immer, das wäre regional bedingt, sodass der Begriff für Deutsche aus bestimmten Gegenden einfach üblich ist.

  84. Nuada 29. März 2021 at 19:42

    Hach…die gute Mutti…

    Es gab in der DDR sogenannte Pionierlieder. Das folgende Lied musste ich in der Schule lernen. Ich hatte damals als kleiner DFens so wie heute auch noch ein grauen und schütteln dabei. Vielleicht kommt die Verwendung von „Mutti“ in der Causa Merkel tief aus den grusligen Untiefen des Unterbewusstseins? Hier kommt es. Seid stark!

    „Wenn Mutti früh zur Arbeit geht“

    Text:
    https://lieder-aus-der-ddr.de/wenn-mutti-frueh-zur-arbeit-geht/

    Lied:
    https://www.youtube.com/watch?v=rbivQWsUJE0

  85. „seeadler 29. März 2021 at 14:55
    Hört endlich mit dem Schwachsinn auf, diese Person als „Mutti“ zu bezeichnen!

    Eine Mutter kümmert sich (idR.) fürsorglich um ihre Kinder, diese Person ruiniert uns alle und treibt uns in den Wahnsinn!“
    _____________
    SEHR richtig, sagte ich schon vor Jahr und Tag so.
    „Moslem-Mutti“ könnte hinhauen, wie „Türken-Armin“

  86. Fortsetzung:

    … eigentlich hauptsächlich als eher ironische bis abwertende Bezeichnung für die Nachkriegs-Werbe-Hausfrau, die es ohne Hilfe von Clementine nicht geschafft hat, ihre Wäsche sauber zu bekommen.

    Loriot sprach auch gerne von „Mutti“.

    Zusammen mit meinem Kommentar zur Drogenbaronin sieht man also, dass „Mutti“ keineswegs so eindeutig positiv belegt ist.

  87. DFens 29. März 2021 at 18:35
    ***Breaking News***

    Gruß von der Insel. Jetzt in diesen Sekunden live aus London der Paukenschlag. Habe mich gerade live auf das Medienbriefing-Center von Downing Street raufgeschaltet: Coronavirus UK: Premierminister Boris Johnson hält in diesem Moment eine Pressekonferenz ab. England steigt aus dem Lockdown aus!
    […]

    ———–

    Der Fahrplan für den Lockdown-Ausstieg in GB stand schon am 22.02.2021 in der Presse:
    .
    Großbritannien
    Boris Johnson verkündet Ende aller Corona-Maßnahmen bis Ende Juni
    .
    Großbritannien will den Lockdown stufenweise aufheben. Am 8. März öffnen in England die Schulen wieder, bis zum 21. Juni sollen dann alle Restriktionen fallen.
    22. Februar 2021
    […]

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni

    .

  88. Liebe Kassandra_56, ich habe die Aussage mit den kleinen Zahlen ironisch gemein, da die Dame immer so mit ihrer wissenschaftlichen Kompetenz protzt, die nicht vorhanden ist. „Ich hätte Bazinga sagen müssen!!“
    Sie ist einfach nur eine politischvergurkte FDJ Agitatorin!!!

  89. Rheinlaenderin 29. März 2021 at 20:12

    Nach der PK vorhin ist es aber offiziell. Der Ausstieg wird sogar noch beschleunigt und nicht zu vergessen: Der Premierminister lässt weder verlautbaren noch liest er vom Blatt ab. Er wendet sich im Gegensatz zu Merkel ohne Zettel mit offenen, freien Worten direkt an das Volk.

  90. DFens
    29. März 2021 at 20:27

    „Mutti Merkel ist ein Phänomen. Sie macht sogar Rechtschreibfehler beim Reden.“

    Frau Dr. Merkel ist wirklich ein Phänomen. Ich leide jedes mal mit ihr und stöhne ganz erleichtert auf , wenn sie einen Satz einigermaßen fehlerfrei über die Runden gebracht hat

  91. „Ich leide jedes mal mit ihr und stöhne ganz erleichtert auf , wenn sie einen Satz einigermaßen fehlerfrei über die Runden gebracht hat“

    Früher dachte ich ganz erschüttert, wieso fällt das niemand auf, dass Frau Doktor Merkel nicht mal richtig reden kann? Ich bin erst beruhigt worden, als ich las, dass ihr großer Verehrer Martin Walser die berühmten Worte sprach:

    „Wenn Frau Merkel einen Satz beginnt, dann weiß sie nie, wie sie ihn beenden soll. “

    Offensichtlich hat Frau Dr Merkel beim Sprechen eine Denkblockade.

  92. ghazawat

    Haben Sie herzlichen Dank für die Analyse von „Mutti“ (bei uns übrigens ein Codewort für eine sehr wichtige Person).
    Eine Mutti, welche keinerlei Kinder hat (ausser dem unterwürfigen Volk) dürfte diese Betitelung niemals aussprechen, schon gar nicht selbst aussprechen.
    Aber meiner einer wartet ab, so wie etliche Kameraden, nur noch auf den gewissen „Befehl“.
    Lasst euch mal angenehm überraschen. Das mit dem KSK war deren größter Fehler (und der Letzte)…

  93. Wer heute den Ausdruck „Mutti“ bei Merkel anwendet, zeigt dass er /sie keinerlei Gefuehl zu haben scheinen, was eine grobe Fehlinterpretation ist.
    Merkel verdient andere Bezeichnungen die zu ihr passen, absolut und verdient, nicht dieses Mutti, was in D in Familien einen grossen Stellenwert hat.

  94. DFens
    29. März 2021 at 20:27
    Mutti Merkel ist ein Phänomen. Sie macht sogar Rechtschreibfehler beim Reden.
    —-
    Den merk ich mir 🙂

  95. Sogar Roger Köppel (55), der schweizerische Wilhelm Tell-Epigone, vergoss in seinem „Weltwoche Daily“ vom 25. März fast Freudentränen politischer Ergriffenheit für „Mutti“, wünschte solch einen „Mut“ auch seinen eidgenössischen roten, linken und liberalen EU-Eunuchen in der bettelnden Unterwerfungs-Warteschleife…

    ——————–

    Dass Köppel so dämlich, einfältig und naiv sein konnte, die bösartige Hinterlist der noch bösartigeren Alten zu übersehen, schockiert mich geradezu. Noch so eine Lusche, die ich von meiner Liste interessanter Journalisten und Autoren streichen muss. Ich glaube, der Ösi Gerald Grosz durchschaut die Dinge besser und hat eine bessere Nase für Propagandainszenierungen.

  96. DFens 29. März 2021 at 19:56
    Nuada 29. März 2021 at 19:42

    Hach…die gute Mutti…

    Es gab in der DDR sogenannte Pionierlieder. Das folgende Lied musste ich in der Schule lernen. Ich hatte damals als kleiner DFens so wie heute auch noch ein grauen und schütteln dabei. Vielleicht kommt die Verwendung von „Mutti“ in der Causa Merkel tief aus den grusligen Untiefen des Unterbewusstseins? Hier kommt es. Seid stark!

    „Wenn Mutti früh zur Arbeit geht“
    Text:
    https://lieder-aus-der-ddr.de/wenn-mutti-frueh-zur-arbeit-geht/
    Lied:
    https://www.youtube.com/watch?v=rbivQWsUJE0
    —————–
    In der DDR war „Mutti“ der Begriff für Mutter oder Mama, und das nicht von ungefähr. Mutter ist die Institution, wie Vater, die für das Kind zuständige Institution aber ist die DDR.

    Mama und Papa sind die liebevollen, die immer für das Kind da sind. Diesen Platz aber nimmt der Staat ein, der ist immer für das Kind da, und dieses für den Staat: Allzeit bereit, immer bereit!

    Mutti und Vati sind diejenigen, die das Kind treuhänderisch verwahren. Die Begriffe sind seelenlos, sind kalt und stechen.

  97. @ Wuehlmaus 29. März 2021 at 21:12

    Dass Köppel so dämlich, einfältig und naiv sein konnte, die bösartige Hinterlist der noch bösartigeren Alten zu übersehen, schockiert mich geradezu. Noch so eine Lusche, die ich von meiner Liste interessanter Journalisten und Autoren streichen muss.

    Ach, das tut mir leid. Ich kann das so gut nachfühlen. So etwa vor 10 bis 15 Jahren, als die rote Pille gerade zu wirken anfing (sie wirkt SEHR langsam und möglicherweise nie vollständig) war ich gerade zu besessen und süchtig nach alternativen Informationen. Mein Sohn hat damals immer die Augen verdreht, wenn ich begeistert von jemandem erzählt habe, dass der wirklich durchblicke „Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch der wieder ‚ein gehirngewaschener Vollidiot‘ ist“. Fast alle haben’s leider geschafft.

    Inzwischen kann ich damit leben, aber eigentlich nur um den Preis, die Erwartungen stark heruntergeschraubt zu haben. Es passiert extrem selten, dass ich einen Artikel oder ein Video als klarsichtig empfinde, das ist ein bisschen frustrierend.

    Ich glaube, der Ösi Gerald Grosz durchschaut die Dinge besser und hat eine bessere Nase für Propagandainszenierungen.

    Den kenne ich nicht, aber mal sehen, wie lange es dauert, … 😉

  98. Goldfischteich 29. März 2021 at 22:24

    Exzellent gedeutet und zum Ausdruck gebracht. Der Terminus technicus „Mutti“ ist in der Tat eine Art political Correctness für Kinder.

  99. Mutti paßt schon:
    Angela (das Engel) Kasmircak-Kasner-Merkel-Sauer ist (Anlehnung an Saddam Hussein) die Mutti aller Kriege und des Verderbens des Westens.

  100. Merkel hat ihr Werk bald vollbracht. CDU zerstört, Deutschland zerstört und den Grünkommunisten ausgeliefert.

  101. Bevor ich zum Eigentlichen komme, komme ich wohl nicht an Mutti vorbei… aber wer kommt das hier schon?

    Wenn behauptet wird Mutti ist keine Mutter, erst recht keine tröstende Mama, dann mag das für Menschen aus dem Mama-Sektor eine hochinteressante Einschätzung sein, für mich ist das einfach nur totaler Mumpitz.

    Praktisch meine gesamte Verwandschaft stammt aus dem mitteldeutschen Raum, und auch, wenn ich Mama-sektoral sozialisiert worden bin und daher meine Mutter immer nur Mama genannt habe, ist mir die Verwendungsform von Mutti überhaupt nicht fremd.

    Ich dachte aber bislang immer, das wäre regional bedingt, sodass der Begriff für Deutsche aus bestimmten Gegenden einfach üblich ist.

    Da dachtest Du genau richtig.

    Es gibt ja auch noch die Verniedlichungsform von Mama – Mami -, die mir schon als Kind zu kindisch war, insofern kann ich gut verstehen, dass jemand, der es nicht gewohnt ist, Mutti als ebenso kindisch (was ich tue, was aber natürlich auch nur der Sozialisierung geschuldet sein kann)- oder eben affig – empfindet. Auch das in Filmen häufig vorkommende Mommy war mir seit jeher ein Graus.

    Mit der Etymologie des Wortes habe ich mich noch nie befasst, könnte mir aber vorstellen, dass es der mehr oder weniger gelungene Versuch einer Eindeutschung ist. Ich weiß auch nicht wie verbreitet es im DDR-Gebiet war/ist. Weiß jemand, wann das ungefähr aufkam?

    In alten Schriften oder historischen Filmen werden die Eltern stets mit Vater oder Mutter angesprochen. Fande das immer toll. Es klingt einfach respektabler.

    Das merkt man bereits an der Sprache, der Lautmalerei.

    Ähhhm… NEIN?!

    Wer vom Kind verlangt, daß es Mutti sagt, der will nur nach außen hin zeigen: Seht her, ich habe ein Kind!

    Was ist mit Vati? Gibts dazu auch irgendeine Schwachsinnstheorie?

    Mehr ist das nicht. Ich weiß es aus eigener leidiger Erfahrung.

    Dann tun Sie mir leid.

  102. Nun zu Dir, seeadler:

    Ein bisschen habe ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich jemanden (so könnte es jedenfalls rüberkommen, was aber nicht meine Intention ist) blöd dastehen lasse. Ich muss Deinen Kommentar aber als günstige Vorlage ausnutzen, um etwas ultimativ Wichtiges zu verdeutlichen.

    Du hattest Nuada – völlig zu Recht – Deine volle Zustimmung ausgesprochen, hast dann jedoch mit der obersten Forderung „Gebt uns unser Grundrecht auf Selbstbestimmung wieder!“ zum Ausdruck gebracht, dass Du doch nicht verstanden hast, was sie meinte.

    Dabei bat sie extra darum es ernst zu nehmen, weil das System uns ohnehin wie unmündige Kinder [behandelt] und möchte, dass wir uns so fühlen und sogar so aufführen.

    Indem man ein Grundrecht auf Selbstbestimmung fordert, begibt man sich bereits wieder in die Position des Kindes. Von wem wird das denn gefordert? Wieso sollte man sowas überhaupt fordern und was macht man denn dann damit, wenn man es hat? Haben die denn das Recht einem ein Recht zu verleihen oder zu entziehen?

    Durch die Forderung wird deutlich, dass man mit der Selbstbestimmung nichts anfangen könnte, selbst wenn sie einem geschenkt werden würde. Durch die Forderung wird denen bereits die Verantwortung übertragen und einem selbst entzogen!

    Um ein konkretes Beispiel zu nennen: Meinungsfreiheit.

    Zunächst mal handelt es sich dabei um einen Kampf- bzw. Propagandabegriff. Trotzdem ist das, was darunter verstanden wird, nicht irrelevant.

    Die Freiheit, Deine Meinung zu sagen, die HAST DU. Die muss Dir niemand geben und die kann Dir vor allem niemand nehmen. Das einzige, was getan werden kann und was auch – z.B. unsere Geschichte betreffend – getan wird, ist die Sanktionierung derjenigen, die es wagen, von ihrem Recht in Meinungshoheit bedrohender Weise Gebrauch zu machen. Letztlich ist das immer eine Machtfrage.

    Aber bitte nicht falsch verstehen: Macht zu fordern wäre wiederum genauso verkehrt!

    PS: Ich habe erst später gemerkt, dass ich bei Dir, seeadler, ins Du abgedriftet bin; daran ist teilweise Nuada schuld (oh je, ich spüre ihre Skepsis schon auf mir lasten), weil sie und ich uns duzen und der Kommentar sich auf sie bezog, wodurch das automatisch kam. Ich habe jetzt aber auch keine Lust mehr alles umzumodeln. Das stellt hoffentlich kein Problem für Dich/Sie dar. Es darf aber ruhig auch als allgemeines Du verstanden werden.

  103. – Wann wird von Merkel eigentlich das DDR-Reetablierungsgesetz mit Hilfe ihrer engsten Vertrauten durchgesetzt?
    Hat sie zumindest schon damit gedroht?
    Mit den bisherigen Mitteln ihrer Demokratiebeugung kommt sie ja dem Virus nicht bei.
    Unkonventionelle Maßnahmen sind daher unerlässlich. Außerdem kann sie so tagsüber nicht länger zuschauen nachdem sie nachts wirre Entscheidungen getroffen hat, die dann doch keiner der MPs mittragen will (außer Söder natürlich).
    Ein neuer Palast der Republik wird zu ihren Lebzeiten allerdings wohl kaum fertiggestellt werden können.

  104. NETZFUND

    Marzipanbrote verwerten…

    Vielen Dank an alle für die tollen Ideen
    Den Marzipankuchen probiere ich gleich heute aus und morgen dann die Muffins.
    31.01.2003, 13:54
    +++Da ich 2 Wochen mit `ner tierischen ➡ Grippe im Bett lag und nicht
    kochen konnte, hat man sich über die Brote hergemacht. Jetzt sind „nur noch“
    4 grosse und 3 kleinere da. Aber die werden jetzt schnellstens verwertet…
    frierende Grüsse
    bekelue
    https://www.chefkoch.de/forum/2,7,25442/zuviele-Marzipanbrote-was-nun.html

  105. Politisches Kapital
    Wie Jens Spahn mit Politik Millionen machte
    Von Jonas Mueller-Töwe
    29.03.2021, 08:28 Uhr

    (:::)

    Es gibt keinen Hinweis darauf, dass der Fall bei Spahn anders liegt. Zu Geschäftsbeziehungen mit Kunden äußert sich das Geldhaus nicht. Doch die besondere Beziehung zur Sparkasse Westmünsterland bleibt Spahn auch nach seinem Ausscheiden aus dem Verwaltungsrat erhalten. 2016 übernimmt sie einen weiteren Teil des Kredits, den er für seine erste Eigentumswohnung aufgenommen hat.

    Es wird nicht das letzte Darlehen für den CDU-Aufsteiger sein. Spahn hat längst zu weiteren Karriereschritten angesetzt.
    5) Der Staatssekretär und Start-up-Anleger

    Zwar hat Angela Merkel, die Spahn in herzlicher Abneigung verbunden ist, ihn auch bei der Aufstellung des Kabinetts 2013 ignoriert. Doch mit Ausdauer und Durchsetzungsvermögen hat sich der ehrgeizige Politiker ein Jahr später einen Platz im CDU-Präsidium erkämpft. Erneut nicht auf die freundliche Art, sondern in einer Kampfabstimmung gegen Hermann Gröhe, den Wunschkandidaten der Kanzlerin.

    Überhaupt hat Spahn sich derart als parteiinterner Kritiker positioniert, dass es taktisch geschickter scheint, ihn einzubinden. Dann muss er eher mittragen, was CDU und Regierung beschließen.

    (:::)

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_89687398/wie-gesundheitsminister-jens-spahn-mit-politik-millionen-machte.html
    (RECHT LANGER ATIKEL)

  106. MERKEL HAT NICHT MEHR ALLE GURKEN IM GLAS:

    „Ausgangsbeschränkungen können ein ganz wirksames
    Mittel sein, gerade jetzt in den Abendstunden, wo eben
    vielleicht doch in den Parks relativ viel stattfindet.“
    https://twitter.com/AnneWillTalk/status/1376266203270946819/photo/1

    Was findet in den Parks statt? Liebespaare u. romantische Stelldichein?
    Vulgäre Schwulentreffs? Drogendeals? Prostitution? Ab 12. Apr. Iftar?
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/67/Van_Gogh_-_Paar_im_Park_von_Arles_-_Der_Garten_des_Dichters_III.jpeg

  107. Maria-Bernhardine 30. März 2021 at 03:10

    Iff hoffe dat sind Spreewald-Gurken, nifft woa meine Gute!

  108. @ Maria-Bernhardine 30. März 2021 at 03:10

    MERKEL HAT NICHT MEHR ALLE GURKEN IM GLAS

    ———————–

    Die Frage stellt sich mir, ob sie die je im Glas hatte. Ich denke eher, dass diese Unperson vermutlich seit Kindheitstagen massiv einen an der Klatsche hat und erst in letzter Zeit in dramatischer Zuspitzung und immer radikaler ihr versautes Wesen nach außen dringen lässt. Wobei unsereiner natürlich spätestens 2015 wusste, dass hier eine hoch gefährliche Perverse zugange ist, die zu ihrer und unserer Sicherheit in Ketten gelegt gehört.

  109. @ inspiratio 29. März 2021 at 17:30

    Ich danke Ihnen von Herzen für diesen guten und sehr emotionalen Beitrag, der mich sehr berührt hat!

    Er zeigt auf, das es nicht nur ein Gebot naturwissenschaftlicher Präzision, sondern geradezu ein Gebot der Menschlichkeit bzw. Mitmenschlichkeit ist, nicht klein beizugeben und die lückenlose Aufklärungen der Ungeheuerlichkeiten, die uns widerfahren, zu forcieren.

    Wer das zu verantworten hat, muss – bildlich gesprochen – in den Schwitzkasten genommen und nie mehr herausgelassen werden. Wer so viel Leid verursacht, muss dafür bezahlen. Und den eifrigen Mitläufern und willfährigen Corona-Blockwarten muss sehr deutlich gemacht werden, dass ihr dummes Verhalten kein Deut besser ist als das, was ihre Vorgänger im 3. Reich und in der DDR unseligen Angedenkens angerichtet haben.

    Leider ist es ein Phänomen der Massenpsychologie, dass so viele so dumpf und so leicht verführbar sind, die schon auf primitivste Narrative hereinfallen, wenn diese nur oft genug in den Medien wiederholt werden. Schon deshalb muss etwa eine Merkel vor Gericht, damit die – frei nach Hannah Arendt – ganze Banalität des Bösen und die Gefühlskälte der finsteren Seite der Macht auch für die Dummen und Naiven offen zutage tritt. Und wenn sie eingehend befragt und ins Kreuzverhör genommen wurde, soll sie machen, was sie will, meinetwegen eine Zyankalikapsel schlucken oder auf eine einsame Insel auswandern. In Deutschland kann sie sich dann ohnehin nirgends mehr blicken lassen.

  110. Nuada 29. März 2021 at 22:24

    @ Wuehlmaus 29. März 2021 at 21:12

    Ich glaube, der Ösi Gerald Grosz durchschaut die Dinge besser und hat eine bessere Nase für Propagandainszenierungen.

    ———————-

    Den kenne ich nicht, aber mal sehen, wie lange es dauert, …

    ———————-

    Ups, Sie kennen Gerald Grosz nicht – das ist aber allein schon vom Unterhaltungswert ein Versäumnis:

    https://www.youtube.com/watch?v=iQRBGGSl4us

  111. Das Volk kann diese Frau nicht mehr
    sehen, geschweige ansehen !

    Mutti;…liebevoll, eher auch
    sarkastisch betitelt meint sie
    es auch noch wirklich,- sie sei es !

    Schaden vom Volk abwenden, sei Sie
    berufen !
    Das Gegenteil ist der Fall !
    Alles was Schaden bringt, haben Sie,
    Frau Merkel ( den Doktortitel spar ich mir ),
    vorangetrieben !
    Ich bitte Sie Frau Merkel, bevor es zu spät ist,
    gehen Sie, verlassen Sie die Bühne !

    Noch ein aller-letztes mal, vom Herzen:

    “ Mutti, geh Heme ! „

  112. Was mich übrigens wundert oder auch momentan nícht). Meine Vorauszahlung beim Strom ist ja von 60 auf 74 Euro gestiegen, also um mehr als 20%. Ich back jetzt das Brot selbst, spare damit 12 Euro.

    Aber alle Anderen haben doch auch jetzt 20 Euro mehr Stromkosten/Monat. Nun derzeit konnten sie nichts für andere Sachen ausgeben. Aber wie Viele halten denn 20 Euro im Monat mehr eigentlich aus. Und wie soll das weiter gehen? Die sich doch undie 20 Euro/Monat einschränken.

Comments are closed.