Wenn eine grüngeführte Bundesregierung noch verhindert werden soll, dann muss die politische Lücke, die von der kollabierenden CDU hinterlassen wird, gefüllt werden.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die aktuellen Abstürze der CDU in Umfragen sind hochverdient, denn sie sind einige Monate vor der Bundestagswahl die Quittung für eine Partei, die in der Merkel-Ära zur opportunistischen Macht- und Karrieremaschinerie degeneriert ist. Niemand außer den Profiteuren der CDU muss den Niedergang dieser geistig und politisch verwahrlosten ehemaligen staatstragenden Partei von Adenauer und Kohl bedauern.

Allerdings besteht auch kein Anlass zu Häme und Schadenfreude. Denn nicht nur die CDU ist verwahrlost, sondern auch ein beträchtlicher Teil der Wählerschaft, der offenbar nicht davor zurückschreckt, statt der CDU nun die Grünen mit der Vormacht im Staat zu vertrauen.

Pest statt Cholera, das war nie eine gute Alternative. Wenn eine grüngeführte Bundesregierung noch verhindert werden soll, dann muss die politische Lücke, die von der kollabierenden CDU hinterlassen wird, gefüllt werden. Doch das kann im sogenannten „bürgerlichen Lager“ weder die FDP noch gar die AfD leisten.

Zwar dürfte die FDP von frustrierten CDU-Wählern durchaus profitieren, doch längst nicht in einem ausreichenden Maße. Hingegen wäre die AfD in einem besseren Zustand und einem weniger systematisch verhetzten Land geradezu prädestiniert, die CDU-Lücke zu füllen.

Doch die Realität ist eine andere: Für die AfD wäre es aus heutiger Sicht schon ein Erfolg, wenn sie das Ergebnis der Bundestagswahl 2017 in etwa wiederholen könnte. Ob das noch möglich ist, darf bezweifelt werden nach den negativ verlaufenen jüngsten Landtagswahlen.

Ohnehin ist der Grundsatzkonflikt in der AfD um die politische Ausrichtung der Partei weiter ungelöst. Ein möglicher, wenngleich zerbrechlicher innerparteilicher Burgfrieden bis zum Herbst würde daran nichts ändern. Und die demokratiewidrige Ausgrenzung der AfD bleibt bis auf weiteres in Kraft.

In dieser Situation besteht im bürgerlich geprägten politischen Spektrum die Chance für eine unverbrauchte oder ganz neue Kraft. Es ist kein Geheimnis, dass die Partei der Freien Wähler (FW) sich als diese unverbrauchte Kraft präsentieren will, ermutigt von dem Erfolg in Rheinland-Pfalz und der Regierungsbeteiligung in Bayern.

Doch gerade letztere gibt keinen Anlass, viel Hoffnung in die Freien Wähler zu setzen. Markus Söder kann nämlich in München und im Bund den starken Mann nur deshalb mimen, weil ihm der starke Mann der FW, Hubert Aiwanger, als stellvertretender bayerischer Ministerpräsident gewähren lässt. Das hängt auch mit dem mangelhaften geistigen und politischen Fundament der FW-Partei zusammen. Für eine nützliche Alternative im Bund hat sie zu wenig Substanz.

Um den voraussichtlichen großen Wählerabfluss von der CDU in sinnvolle Bahnen zu leiten, bedürfte es vielmehr einer schnellen Neugründung im eher konservativ-bürgerlichen Spektrum um eine Figur wie den ehemaligen Präsidenten des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen sowie um andere Persönlichkeiten. Wenn nicht jetzt, wann dann? Zwar kann ein solches politisches Unternehmen krachend scheitern. Doch wer nichts wagt, kann auch nichts gewinnen. Die nationale Gefahr einer grünen Machtübernahme sollte jedenfalls so motivierend wie mobilisierend wirken.

(In eigener Sache: Im obigen Text schildere ich aus meiner Sicht die politische Situation in Deutschland, nicht aber meine persönlichen Hoffnungen und Präferenzen. Ich bitte das bei den möglichen Reaktionen zu beachten)


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Gerade hat Laschet sein Wahlprogramm für die Bundestagswahl vorgestellt.
    Heiliger BimBam, der Mann ist die fleischgewordene Einfalt, die menschgewordene Mittelmäßigkeit, die Phantasie- und Hilflosiglosigkeit in Person. Eine Ansammlung tausend mal gehörter Phrasen (er will Republik der „Macher“) ohne jeglichen Tiefgang und Esprit.
    Wenn das der „große Sprung nach vorn sein soll“, dann wird die CDU bei unter 20% landen.
    Was hat der eigentlich die letzten 30 Jahre gemacht, war der nicht Regierung?
    Warum hat er seinen „Plan“ nicht in seinem Bundesland, für das er Verantwortung trägt, längst umgesetzt?
    Wahnsinn so einem Verantwortung zu übertragen!

  2. 6 Monate vor einer BTW kannst du keine neue Partei aus dem Boden stampfen, die in den Bundestag einzieht. Völlig illusorisch. Wem die AfD jetzt zu links ist, dem bleiben noch die chronisch erfolglosen Tiefbraunen mit dem N vorne. Wem die AfD zu rechts ist, der wählt FDP. Oder wer die Schnauze voll hat, der bleibt zu Hause und überlässt das Land den Grünen.
    Ich sehe jedenfalls keinen ehemaligen CDU Politiker, der kurzfristig die Massen mit einer neuen Partei mobilisieren könnte.

  3. erich-m 30. März 2021 at 11:45

    Laschet ist die Unfähigkeit in Person, Merkel reloaded. Der wurde hier in NRW nur gewählt, weil rot-grün noch unfähiger war.

  4. .
    .
    NIE WIEDER ALTPARTEIEN!
    .
    Wer CDU/SPD wählt will, dass die Vergewaltigungen an deutschen Frauen und Kinder durch nicht-westliche Merkel-Asylanten/Ausländern, weiter geht.
    .
    Wer CDU/SPD wählt will, dass der fortwährende Rechtsbruch seitens des Staaten zur Normalität wird.
    .
    Wer CDU/SPD wählt will, dass die widerlichen arabischen-türkischen-libanesischen -ziganen-kurdischeren-tschetschenischen und syrischen Mafiaclans weiterhin unsere Städte terrorisieren .
    .
    Wer CDU/SPD wählt will, das die Verarmung, Endeignung und gigantische Steuerlast fort geführt wird .
    .
    .
    Wer pädo-Grün wählt, sollte sofort sein Auto abgeben und den Strom abklemmen.
    .
    .
    Nur die AfD kann unser Land retten und die Interessen des Deutschen Volkes vertreten.

  5. Die von der CDU und Merkel beeinflussten Virologen geben jetzt allmächtige zu, dass die Kinder in Schulen unf Kitas die Pandemie antreiben.

    Das sagt eule54 hier schon seit Bismarck!

    Ich hatte hier bereits geschrieben, dass Schulen, Kitas und dazu Busse und Bahnen und vor allem Kuffnucken Asylbetrüger im privaten Umfeld die Haupttreiber der Pandemie sind.

    Letzteres ist nämlich ein linksgrünes Staatsgeheimes.

  6. Die CDU verfügt über ein stets nachwachsendes und daher unerschöpfliches Reservoir an Tradittionswählern („Ich wähle das, was meine Eltern wählen, und das wählen auch schon Oma und Opa, und das wählten auch schon Uroma und Uropa“).

    Die CDU wird im September wieder stärkste politische Kraft -wenn auch unter Verlusten-, der neue Bundeskanzler heißt dann Markus Söder, und die GRÜNEN werden als Juniorpartner -der nichts zu bestimmen hat- so runtergewirtschaftet wie die SPD derweil in der 3. GroKo. Die SPD wird als Restposten und Spurenelement im Parlament aus dem Blickfeld des WählerInnens verschwinden, und die AfD ist wie gehabt rechtsaußen vor -plärrend aber nicht mitbestimmend-. Die F.D.P., tja, entweder Mehrheitsbeschaffer für SCHWARZgrün, oder das Parlament auffüllend mit neoliberaler Plattitüde.

    Die Zeche zahlt wie gehabt der ArbeitnehmerIn, also auch Malocher Ali, so what?

  7. „Spiel nicht mit dem Schmuddelkind“ haben die Altparteien nebst Medien perfekt hinbekommen.
    Man will unter sich bleiben um so viel hin und her zu schachern was nur möglich ist.
    Die AFD wäre besten beraten ein klares und verständliches Wahlprogramm auf die Beine zu bringen mit dem sich die Wähler auch identifizieren können und wollen. Es gibt so viele Punkte wo man sich von den Altparteien im Sinne des eigenen Volkes deutlich abgrenzen kann.

    Austritt aus dem Klüngelverein EU wegen Schulden über Schulden die vergemeinschaftet werden und letztendlich an uns kleben bleiben. Germany First Wieso musste Bernd Lucke klagen und nicht die AFD ?
    Einhaltung des Dublin Abkommens ohne wenn und aber, solange es den EU Puff noch gibt.
    Die EU nimmt ein schnelleres Ende als einem lieb ist, oder die Außengrenzen sind DICHT.
    Klimaschutz und Umweltschutz- wenn Verbrennerautos verboten werden dann bitte auch Smartphones.
    Den Grünen die Hosen runter ziehen. Vogel und Insektenschredderer und Photovoltaik und deren Entsorgung, Umweltverschmutzzung in anderen Länder damit Deutschland sauber ist. Illegales Schächten in Deutschland und und und
    Überarbeitung des Asylrechts im GG- Asyl bekommt der politsch verfolgt wird und nicht nur ein besseres Leben haben möchte.
    Aufgreifen der Aussage von Norbert Blüm – Die Rente ist sicher und dann entsprechend handeln sprich
    Griffe in die Rentenkasse für andere Dinge verbieten.
    Abschaffung der 2 Klassen KV privat und gesetztlich. Jeder zahlt gesetzlich ein.
    Sozialversicherungsbeiträge auch für Beamte.
    Rentenalter max 65 Jahre
    Gnadenlose Ausweisung der Abgelehnten und Geduldeten und dabei kein rumgeeiere mit den aufnehmenden Staaten.

  8. Die AfD hat vor 4 Jahren überall plakatiert „WIR HOLEN UNS UNSER LAND ZURÜCK“, dafür habe ich sie gewählt! Seit 4 Jahren habe ich nichts mehr davon gehört, im Gegenteil, man ist von einem DEXIT und einem EURO-Austritt abgerückt, will das nur noch als ultima ratio sehen.
    Das ein DEXIT die einzige Möglichkeit ist, wieder ein souveräner Staat zu werden, scheint die AfD nicht zu kümmern. Ohne eigenes Geld, keine souveräner Staat!
    Die AfD ist keine national-konservative Partei mehr, sondern das was Meuthen immer wollte, eine „Alternative“, die Alles und Nichts sein kann, eine Partei der Beleibigkeit.
    Noch nicht mal höhere Renten fordern sie.
    Nein, diese Partei werde ich nicht mehr wählen, ich bin von dieser Partei total enttäuscht.

  9. .
    .

    Das SCHLIMMSTE was Deutschland und dem deutschen Volk in der 1000jährigen Geschichte passiert ist, war die illegale GRENZÖFFUNG (2015) durch Merkel und Millionen illegale Kulturfremder Invasoren zerstörten unsere Städte, unsere Gesellschaft und die innere Sicherheit. (Gräueltaten an der dt. Bevölkerung!)
    .
    Merkel hat VERBRANNTE deutsche ERDE hinterlassen.

    NIE WIEDER CDU/SPD!
    NIE WIEDER CDU/SPD!
    NIE WIEDER CDU/SPD!

  10. Tja die Leisetreterei der AfD in Sachen Corona-Betrug wird zum Bumerang. Die Öffentlichkeit ist leider dermaßen manipuliert, daß die eigene Bekanntgabe der Wahl dieser Partei ein nicht geringer Reputations-Verlust mit sich brachte. Damit konnte ich leben. Jetzt bin ich nicht mehr dazu bereit.

  11. .
    Den Teufel,
    der jetzt grün
    trägt, an die Wand
    zu malen, ist valleicht
    ein probates Mittel, diesen
    noch halbwegs auf Abstand zu
    halten. Denn die idiologische
    Verbohrtheit plus Blindheit
    gegenüber Fakten und
    deutsche Interessen
    sind ja wohl der
    Markenkern
    der grünen
    Roten.
    .

  12. Mir wäre ein Bundeskanzler Markus Söder sogar immer noch lieber als Robert Haback oder, Gipfel des Grauens, Annalena Baerbock. Dann immer noch lieber Söder, das wäre mit Sicherheit das kleinere Übel.

  13. .

    Warum schwächelt AfD ?

    .

    1.) Der Skandal ist, daß AfD bei TV ARD-ZDF und Print nicht stattfindet = Totschweigen

    2.) Die Rundfunkräte (=Programmentscheider) von ARD-ZDF haben sich verabredet.

    3.) Bei 20 Mio. wahlentscheidenden Rentnern spielt das eine gewaltige Rolle.

    4.) In einer Statistik (Quelle liefere ich nach) war die AfD von 104 Sendungen (Plasberg, Illner, Will, Lanz, etc. ) gerade mal 4 (vier) Mal eingeladen. Und das als größte Oppositionspartei im Bundestag.

    5.) AfD sollte dagegen gerichtlich vorgehen (machte FPÖ in Österreich), weil es gegen die Ausgewogenheits-Pflicht des Programmauftrags von ARD, ZDF und Co. verstößt:

    6.) „Rundfunkprogramme sollen demnach der Information, Bildung und Unterhaltung gleichermaßen dienen. Wesentliche Gesichtspunkte sind die Unabhängigkeit von staatlichen Eingriffen sowie der inneren und äußeren Pressefreiheit.“

    (aus Wikipedia)

    .

  14. Ist der Huber Opfer eines Attentats geworden. Hat dem einer in Frankfurt in den Kopf geschossen wie einst dem seligen Dutschke? Das letzte, aber wirklich das ALLERLETZTE, wäre die Gründung einer neuen rechten Partei. Nach all den Häutungen und innerparteilichen Konflikten der letzten Jahren brauchen wir jetzt Ruhe und innere Geschlossenheit, die mehr ist als ein „Burgfrieden“. Es muss ein Zusammenhalt sein, der aus Überzeugung kommt. Dazu gehört auch, dass man sich nicht länger an Jörg Meuthen abarbeitet. Ohnehin macht es keinen Sinn, einen Georg Maassen zu protegieren, während man einen Meuthen verdammt, weil beide inhaltlich und stilistisch sehr ähnlich sind.

  15. Heisenberg73 30. März 2021 at 11:50
    erich-m 30. März 2021 at 11:45
    Laschet ist die Unfähigkeit in Person, Merkel reloaded. Der wurde hier in NRW nur gewählt, weil rot-grün noch unfähiger war.
    ——————————–
    Wir in Bayern sind auch nicht besser dran, wir haben auch so ein „Genie“ an der Backe.
    Wenn er Kanzler würde wäre er endlich weg aus Bayern.
    Der hätte seinen Plan oder sein Wahlprogramm in Bayern auch schon lange umsetzen können.
    Hat er nicht, dass ist auch so ein Pseudopolitiker, Schwätzen und Ankündiger.
    Frag den Söder mal ob’s den nun schon den Bavarian-Sateliten, die Bavarian-Mondstation oder den Bavarian-Weltraumbahnhof gibt?
    Das ist ein Clown in weiss-blau!
    Den ganzen Tag redet er über Corona, gibt den dicken Max, den „Macher“, die Coronazahlen in Bayern sind aber schlechter als in fast allen anderen Bundesländern.
    Der Mann is nix und kann nix.
    Er ist ein besserer Schauspieler als Laschet, dass kann er.

  16. Noch eine neue Partei, die dann verboten wird? Das wird nichts.
    Zuerst müssen die Altparteien alle weg, dann erst werden diese Schlafschafe lernen, was in ihrem ureigenen Interesse liegt.
    Und dann fangen wir von Null an.

  17. erich-m – Kann alles sein, aber trotzdem wäre Söder als Kanzler ein kleineres Übel als Habeck als Kanzer, Baerbock als Kazlerin (grauenhaft) aber auch als Laschet als Kanzler. Manchmal muss man sich eben realistischerweise für das kleinste Übel entscheiden, und das wäre in dem Fall Söder. Besser der als die anderen.

  18. Thomas Lehmann 30. März 2021 at 12:13
    Ohnehin macht es keinen Sinn, einen Georg Maassen zu protegieren, während man einen Meuthen verdammt, weil beide inhaltlich und stilistisch sehr ähnlich sind.
    —————————————–
    Das mag ja alles sein, aber mit Meuthen werden die Rechten in der Partei nicht mehr zusammenarbeiten können, dafür ist viel zu viel vorgefallen, viel zu vie Pozellan zerdeppert worden.
    Es muss ein Neuanfang her, und zwar mit jemand an der Spitze, der vom „Flügel“ akzeptiert ist und dort Einfluss hat.
    So gehts nicht weiter.

  19. Jawohl, das war der letzte Aufruf in dem Sinne. Wenn nicht jetzt, dann ist es alles schon Bachrunter. Wo ist Maasen? Wo ist Merz? Ich Wähler bin bereit, zu wählen. Aber wenn doch etwas wie eine neue PARTEI KOMMEN SOLLTE: BITTE HABT KEINE ANGST bürgerliche stimmen mit legalem Hanf zu holen. Wir sind viele! Viele die arbeiten, steuerzahlen, Familie versorgen, Kinder christlich erziehen und Kiffen. Das erste Stein soll der=die auf mich werfen, der=die alles mindestens genauso gut macht aber ohne Kiffen. Kiffen ist nicht gleich masslosigkeit und unzucht ich bin gläubiger Christ und war nie Alkoholiker ich arbeite hart und zahle Steuern nie als Schmarotzer auch nicht kurzfristig gelebt. Wäre übrigens Kannabis-Patient, wenn auch ein Heuchler Pharmaindustrie Söldner von Arzt in Bayern mir das Medizin aufschreiben würde, was nicht der Fall ist. Parteizugründen habe ich keine Ressourcen, die sind im alltäglichen Kampf ums Überleben eingesetzt. Danke trotzdem für den aufgeklärten Journalismus! Gott segne Euch allen!
    Teddybär aus Ingolstadt

  20. Laschet ist, wie der Name schon sagt, einfach zu lasch. Er strahlt weder Führungsqualität noch Charisma aus. Die bessere Wahl für die CDU wäre deshalb Söder, der auch in den Umfragen führt. Er könnte die wenigen Prozente mehr holen, um rot-rot-grün zu verhindern.
    Die AfD hat keine Linie. Einerseits das Lager um Meuthen, der die Partei koalitionsfähig machen will. Andererseits das Lager um Höcke, derLindner die Partei als ewige Opposition versteht. Noch eine neue Partei ist unsinnig. Woher sollen dafür die Wähler kommen ?
    Wenn man rot-rot-grün verhindern will, bleibt einem nichts anderes übrig, als taktisch zu wählen. Ein gestärkte FDP könnte das Zünglein an der Waage sein, um das Schlimmste zu verhindern. Lindner hat sich als Kritiker vieler Coronamassnahmen deutlich positioniert und wird wahrgenommen. So kann man punkten und Wähler gewinnen.

  21. Thomas_Paine 30. März 2021 at 12:19
    erich-m – Kann alles sein, aber trotzdem wäre Söder als Kanzler ein kleineres Übel als Habeck als Kanzer, Baerbock als Kazlerin (grauenhaft) …………
    ———————————
    Selbst wenn Söder Kanzler wird, was ich nicht glaube, wird immer bei jeder Entscheidung 50% grüne Politik drin stecken. Der Kanzler entscheidet nix alleine , der ist nur der Verkünder der gemeinsamen Entschlüsse.
    Mir ist es egal ob nun ein „Schmuddelkind“ oder der Vormund des Schmuddelkindes an der Spitze steht.
    Da gehts doch nur um Eitelkeiten, Geschmacksfragen, Symbolismus.

  22. .

    An: Drohnenpilot 30. März 2021 at 12:02 h
    .
    .

    ( Das SCHLIMMSTE was Deutschland und dem deutschen Volk in der 1000jährigen Geschichte passiert ist, war die illegale GRENZÖFFUNG (2015) durch Merkel und Millionen illegale Kulturfremder Invasoren zerstörten unsere Städte, unsere Gesellschaft und die innere Sicherheit. (Gräueltaten an der dt. Bevölkerung!) )

    .

    ________________________________________

    .

    Sie haben recht.

    Außer, daß Deutschland nach Mehrheitsmeinung der Historiker 919 mit Heinrich, dem Vogeler, beginnt.

    Eine stolze Nation hätte das 1100-jährige Bestehen vor 2 Jahren (2019) gefeiert.

    Nicht aber mit dem linken Bundeskukident-Steinmeier (der mit den Fischen), der kinderlosen Stasi-Spitzel IM „Mutti“ und einem Maasmännchen, das sich und Deutschland nur negativ über Au.schw. itz definieren kann.

    .

    PS:
    Gaulands „Vogelschiss“ bezog sich auf das ZEITLICHE Verhältnis von 12 Jahren versus 1100 Jahren Deutsche Geschichte.

    1 cm auf einem Zollstock von 100 cm Länge.

    Insofern ist die Verdrehung und Unterstellung, Gauland würde NS verharmlosen, ein Abgrund an Bösartigkeit.

    .

  23. Wer glaubt das eine grundlegende Änderung der aktuellen Zustände auf einem „demokratischen Weg“ zu erreichen ist, der glaubt auch an den Osterhasen.

  24. „Nie mehr BRD“ träfe es wohl besser.
    Wenn unser Volk noch vor dem Genozid bewahrt werden soll, muß der BRD-Unrechtsstaat beseitigt und ein basisdemokratischer Deutscher Volksstaat neu gegründet werden.

  25. Nie mehr Altparteien. Denn nie mehr CDU lässt dem anderen Politschrott zuviel Raum. Eine weitere Partei braucht das Land nicht. Sie wird sich entweder gar nicht etablieren, oder macht es wie die AfD. Man mag den Vorstoß der Linken verdammen, die eine Räterepublik fordert. Aber wenn, egal von oder aus welcher Partei, sich die zusammentun in Sachfragen, die einmal eine Ahnung haben und zu anderen ähnlich ticken. Ungeachtet ihrer sog. politischen Ausrichtung. Die Amerikaner haben es vorgemacht, wie Brainstormung geht, wie echtes Teamwork geht, nicht die deutsche Variante und nicht das, was man heute praktiziert. Ungeachtet dessen, wie man zu der heutigen Welt steht, eines ist sicher, die Probleme, die diese Welt hat und noch haben wird, kann man mit aus der Zeit gefallenen, verknöcherten Strukturen nicht bewältigen. Man sieht es in diesem Land am Besten. Merkel hat nichts anderes gelernt als Sozialismus. Genauso geht sie mit den Problemen um, die sie selbst geschaffen hat und die von anderen geschaffen wurden und die sich die Deutschen an den Hut stecken. Corona sollte ein abschreckendes Beispiel sein. Es muss neu gedacht werden, auch für den Blödmichel müssen Änderungen her, ob ihm das gefällt, oder nicht, ist irrelevant.

  26. #erich-m 30. März 2021 at 12:27

    Hallo da irrst du Dich, Söder ist keinen Deut besser als Baebock/Habeck, absolut gleiche Nivau nur ohne innere Haltung! Der Hahn ist geil nach Macht, er kann nur Ratlosigkeit und unmoralisches Rückgratlosigkeit UND KORRUPTION verbreiten! Dann doch lieber eine Kobold-Kanzlerin! (Sie weiss nicht viel von „KOBOLD Minen“ in der Kongo)

  27. erich-m 30. März 2021 at 12:20
    Das mag ja alles sein, aber mit Meuthen werden die Rechten in der Partei nicht mehr zusammenarbeiten können, dafür ist viel zu viel vorgefallen, viel zu vie Pozellan zerdeppert worden.
    ———————————————–
    Da muss man sich jetzt halt zwischen Kopf und Herz entscheiden. Wobei ich in meinem Kopf genug Platz für Meuthen und Höcke habe. Bei den Fragen, die mir wichtig sind (Masseneinwanderung und Islamisierung) sehe ich inhaltlich keinen Unterschied zwischen den beiden. Fehler wurden auf beiden Seiten gemacht, aber das muss jetzt abgehakt werden. Wie will die AfD jemals Regierungsverantwortung übernehmen, wenn sie es nicht einmal schafft, diese beiden Lager zusammenzuführen?

  28. Der letzte Satz „Die nationale Gefahr einer grünen Machtübernahme sollte jedenfalls so motivierend
    wie mobilisierend wirken“ ist in der Tat aufrüttelnd. Um tatsächlich Durchschlagskraft zu erlangen,
    sollte Ihr Kommentar, Herr Hübner, aber in einer der großen Boulevardblätter erscheinen. Hier in diesem Echoraum lesen ihn sowieso nur die, die Ihre Meinung teilen.

    Wenn es um Mobilisierung geht, muß man an die Front, wenn Sie so wollen, an die mediale Feindes-
    front! Nur dort lassen sich Überläufer vielleicht sogar viele Überläufer finden! Und auf die FDP würde
    ich persönlich mit Blick auf eine drängende Politikwende in diesem Zusammenhang nicht setzen. Zu
    oft hat diese Partei sich in vergangenen Jahrzehnten nur als enttäuschender und schmerzvoller Wurmfortsatz offenbart. Zu groß haben sich seitens der FDP die Enttäuschungen eingegraben.

    Etwas anderes sind Ihre Gedanken hinsichtlich einer gäzlich neuen Partei. Hier gäbe es in der Tat
    exellente und integre Persönlichkeiten (nicht zuletzt Ihre eigene Person) die dafür in Frage kämen. Namen wie Hans-Georg Maaßen, Papier, Mitschke oder der Sohn des früheren Herausgebers der
    FAZ (Joachim Fest) Nikolaus Fest (EU-Abgeordneter von der AfD) würden weite Kreise bürgerlich
    enttäuschter Wählerschichten begeistern. Warum sich allerdings solche Damen und Herren zurück-
    halten erschließt sich mir nicht insbesondere da die Zeiten für einen generellen politischen Stil-
    wechsel nie günstiger waren (und vielleicht auch nicht mehr werden) als heute. In so fern sollte Ihr
    Schlußsatz nicht nur eine Motivation bleiben sondern tatsächlich einer Mobilmachung den Weg bereiten! Ich bin gespannt wann der deutsche Durchschnittswähler endlich seine unbegründete Angst vor Neuem ablegt und die vermottenden Altkleider bzw. die grün-vergifteten gefährlichen Neuklei-
    der auf den Müll wirft. Nur das wirklich Neue bringt gesunde Veränderung und Besserung.

  29. Vaterlandsteddybaer 30. März 2021 at 12:20
    Teddybär aus Ingolstadt
    ——————————–
    Nun, wenn wir dafür einen DEXIT bekommen, wieder eine eigene Währung, wieder alle Illegalen ausschaffen können, wir wieder ein souveräner Staat werden, dann soll meinethalben das Kiffen erlaubt werden.

  30. Die AFD war bis vor kurzem noch bei 8-10%, stieg aber wieder auf 10-12% und bis zu den Wahlen sind es noch 6 Monate.

    Sie könnte das Ergebnis von 2017 halten oder sogar noch zulegen und ist damit, anders als die digitalgrünen Piratenden, gekommen um zu bleiben.

    Die AfD hat eine Stammwählerschaft und wird Nichtwähler und enttäuschte CDU-Wähler motivieren können.

    Ein zweites Drain für die Merkelpartei wird die FDP sein. Die SED-Mörder werden gar noch verlieren, weil die Westdeutschen lieber die kinderfickenden Maoisten wählen und der ExNVA-Offizier in seiner Spießerplatte von Hellersdorf wegstirbt.

    Das Hetzblatt „Neues Deutschland“ hat nur noch 35.000 Exemplare Auflage.

    Dennoch bleibt es bis September spannend, denn ich rechne damit, dass der Spiegel noch 10-20 korrupte CDU-Hinterbänklerinnen hochgehen lässt.

  31. CDU, CSU, Grüne, Linke, SPD sind praktisch gleich. Alles derselbe grüne Dreck. Solche Parteien braucht niemand. Wir wählen lieber eine Partei, die sich für Deutschland einsetzt.

  32. Thomas Lehmann 30. März 2021 at 12:33
    erich-m 30. März 2021 at 12:20
    Da muss man sich jetzt halt zwischen Kopf und Herz entscheiden. Wobei ich in meinem Kopf genug Platz für Meuthen und Höcke habe.
    ———————————————–
    Höcke wurde schon mehrfach von Meuthen aufgefordert ein Duo zu bilden.
    Höcke hat das mehrfach abgeleht, da gibt es eine Antipathie, neben sachlichen Gründen.
    Meuthen+Höcke wird es also nicht geben.
    Also was bleibt?
    Höcke muss sich Äußern, mit wem er sich aus dem liberalen Flügen eine Doppelspitze vorstellen kann.
    Anders wird das nicht gehen.

  33. Deutschland braucht dringend eine Alternative.
    Egal, welche innerparteilichen Probleme es derzeit gibt, nur wo Alternative drauf steht ist auch Alternative drin.
    Das sollten alle wissen.

  34. Die Staatsanwaltschaften sollten auch mal Beamte mit CDU Parteibuch ins Auge fassen, die in den Ministerien sitzen und Subventionen verteilen.

    Es heißt die Parteischäfchen seien untereinander sehr großzügig, vor allem wenn es um Parteimitglieder aus der eigenen Familie geht, sollen gerne mal beide Augen zugedrückt werden und die Anspruchsgrundlage sehr großzügig gehandhabt werden.

    Jens Spahn würde es als kreative Arbeit bezeichnen.

    Unser junger kreativer Selfmade Millionär mit dem Geld der arbeitenden Bevölkerung.

  35. @friedel_1830
    Das Gejammer, die anderen sind immer schuld. kann ich nicht mehr hören. Wenn, wie bei der Demo der Querdenker in Sinsheim gesehen, neben Plakaten wie “ Impfen ist Völkermord “ oder “ Sofortiges Ende des Lockdown “ Leute mit der AfD-Fahne mitmarschieren und auch von der Parteiführung dazu keine Aussage kommt, verschreckt man Wähler anstatt diese zu gewinnen. Wenn dann noch ein Sprecher schwafelt, wir bräuchten mehr Naturheilkunde und ein Schwarzer auf der Bühne von Systemwechsel redet, der aussieht, als wenn er direkt vom Görli kommt, ist das nicht sonderlich wählerfreundlich.
    Frau Weidel hat das in einem Gespräch mit der „Welt“ erkannt und will gegensteuern. Ob sie dafür in der Partei eine Mehrheit hat, ist fraglich. Corona wäre die Gelegenheit gewesen, unsere Regierung vorzuführen. Es wurde vermasselt.

  36. .
    .
    Korrupte CDU-Millionen-Mafia!
    .
    CDU: „Für ein Deutschland, in dem wir (CDU) gut und gerne leben“
    .
    .
    Korrupte:
    .
    Mark Hauptmann
    .
    Sauter
    .
    Nüßlein
    .
    Löbel
    .
    Axel E. Fischer
    .
    u.v.a.m. vonCDU, CSU, SPD und Grüne
    .
    .
    In China und Vietnam werden korrupte Politiker auch gerne mal hingerichtet.
    .
    .

  37. erich-m 30. März 2021 at 12:35
    Danke, vielleicht sollte ich doch eine Partei Gründen? Sonst schafft es keiner einen Dexit, alle Illegalen ausser Landes und wieder eine eigene Währung mit eigene Souverenität. Und die AfD hat auch kein Licht fürs Kiffen, leider. Und dies alles kann die AfD auch nicht annähernd aus der bürgerlichen Träume in die Wirklichkeit herüber representieren, obwohl ich sie wählen werde, JA!

  38. Bitte auf dem Teppich bleiben Herr Hübner.

    DER Zug ist für DIESE Wahl abgefahren!

    In weniger als in einem 1/2 Jahr eine große Organisation aufbauen und bekannt machen / werden
    ist aussichtslos.Selbst wenn alles gut läuft.

  39. @ erich-m 30. März 2021 at 11:58

    Die AfD ist keine national-konservative Partei mehr, sondern das was Meuthen immer wollte, eine „Alternative“, die Alles und Nichts sein kann, eine Partei der Beleibigkeit.
    …………………………………………………………..

    Der Tippfehler „Beleibigkeit“ hat aber auch was für sich …

  40. Ich glaube einfach nicht, dass noch irgend etwas gefüllt werden kann. Das System hat den Crash immer includiert. Sie wollten den immer strecken, aber das kann ja nicht gelingen. Verhindern hätte man vielleicht können, wenn es eine gutartige Gesamtanstrengung gegeben hätte. Aber Menschen sind insgesamt nicht gutartig zueinander. Deshalb wird es ohne Füllen der Lücke zunächst mit Massen sterben knallen. Aber auch bei Füllen der Lücle. Es kann nicht anders kommen.

  41. friedel_1830 30. März 2021 at 12:13

    „1.) Der Skandal ist, daß AfD bei TV ARD-ZDF und Print nicht stattfindet = Totschweigen“

    Und wenn, dann kommen Meuthens, Weidels und Gaulands, springen über diverse Stöckchen, sprechen sich FÜR Impfen aus (ich dachte, ich höre nicht richtig!), aber freiwillig natürlich, und tragen zur Anerkennung der offiziellen Panikpropaganda im BT den Deppenlatz in der ersten Sitzreihe. Peinlich!! Wenn sich das bis September nicht grundlegend ändert, werden außer mir weitere Zahlreiche zu Sonstigen-Wählern. Die zum System gehörende „VS“ Parteiendarstellung „N**“ natürlich kategorisch ausgeschlossen.

  42. Die CDU-Abtrünnigen werden vermutlich eher zur FDP gehen.
    Sicher nicht zu den Grünen.

    Lindner hinterlässt einen seriösen Eindruck.
    Dass er damals die Runde verließ und sich nicht zu einer Koalition bereit erklärte,
    das könnte ihm heute zugute kommen, als Unbestechlichkeit ausgelegt werden.

    Er hat seriöse und vernünftige Ansichten.
    Als Kanzler könnte man sich eher einen Herrn Lindner vorstellen, anstelle dieses
    an Umgangsformen und Auftreten ärmlichen Exemplars der Grünen.

  43. Es wird der Union genau so gehen wie der Arbeiterverräter-Partei.

    Wer seine Stammwähler so hintergeht bekommt halt die Quittung.

    Wichtig ist, wie bereits gesagt, daß man nicht nach links abdriftet sondern nun AfD wählt.

  44. @ingres
    Jeder Partei, die wie Sie, Corona leugnet und Impfen grundsätzlich ablehnt, wird als verantwortungslos wahrgenommen und unter der 5 % Marke landen. So realistisch sollte man dann doch sein. Das hat sogar Frau Weidel mittlerweile erkannt.

  45. Jens Spahn erfüllt nach der ICD 10 alle Kriterien einer schwerwiegenden, pathologischen narzisstischen Persönlichkeitsstörung.

    Ganz besonders ausgeprägt ist bei ihm

    – ein völlig gestörtes Verhältnis von Selbst- und Fremdwahrnehmung

    – der Glaube ihm stünde aufgrund seiner selbst eingebildeten Großartigkeit und von ihm selbstbezeichneten besonderen Kreativität eine Vorzugsbehandlung und Besserstellung zu

    -völlige Empathielosigkeit gegenüber anderen Menschen, sowie herablassende Arroganz gegenüber Menschen die für Ihn ohnehin nicht nützlich sind

    Wir erinnern uns alle an die entwürdigenden Äußerungen von Jens Spahn gegenüber Hartz 4 Empfängern von denen er mit seiner Politik nun hunderttausende mehr produziert hat.

    Aber Hauptsache die eigene Hütte hat goldene Wasserhähne und Whirlpools.

  46. Union = „Volksparte“?

    Damit ist es bald vorbei. Die Arbeiterverräter haben gezeigt, wie schnell das geht.

  47. Mit einer Luftpumpe wie Fsschings-Söder geht es erst Recht bergab.

    Mit seiner Sprüchereißerei kann er Naive eine Zeitlang täuschen. Aber sobald man ihn durchschaut hat, helfen alle Masken nichts mehr.

  48. Johannisbeersorbet 30. März 2021 at 13:28
    Wichtig ist, wie bereits gesagt, daß man nicht nach links abdriftet sondern nun AfD wählt.
    ——————————————-
    Wenn die AfD wenigstens höhere Renten fordern würde, eine Abschaffung der Rentenformen.
    Aber die fordern offenbar gar nix!

  49. Mit dieser Analyse des Artikels, komme ich nur
    teilweise klar.
    Das die FW am Ende eine Manipulation von Wahlen sind, war mir schon klar,
    als sie das erste Mal erwähnt wurden.
    Aber das man Opportunisten und Feiglinge, wie sie nicht besser
    im Buch stehen könnten protegiert, damit bin ich ganz und gar
    nicht einverstanden !

  50. Ist denn nicht jetzt im April wieder ein AfD-Parteitag? Da könnte Meuthen wieder gegen die eigenen Leute hetzen, mit dem Effekt, dass sich unzufriedene Sozialpatrioten zusammentun und eine Alternative zur Alternative gründen, stehenden Fußes.

  51. Die Maaßens müssen einem höchst suspekt sein; denn sie geben sich noch immer an die Etikette gebunden. Das klappt aber nicht. Denn Etikette zieht die an, die an die Etikette glauben, So kann man nicht sondieren, wer jenseits der Etikette bereit ist Politik zu machen.

  52. @ jeanette
    30. März 2021 at 13:23

    Lindner hinterlässt einen seriösen Eindruck.

    Oh Gott, diesen Blender und Schwätzer nimmt doch kein seriöser Mensch ernst! Den konnte man noch nie ernst nehmen, diesen Windbeutel. Der benutzt das Thema „Freiheit“ nur als Vehikel für seine Pöstchenjägerpartei. Ist das peinlich…

  53. erich-m 30. März 2021 at 13:35
    Johannisbeersorbet 30. März 2021 at 13:28
    Wichtig ist, wie bereits gesagt, daß man nicht nach links abdriftet sondern nun AfD wählt.
    ——————————————-
    Wenn die AfD wenigstens höhere Renten fordern würde, eine Abschaffung der Rentenformen.
    Aber die fordern offenbar gar nix!

    Stimmt. Da muß ich Ihnen Recht geben.

    Mit dem Thema „deutze Elendsrenten“ im Vergleich zu anständigen Renten und frühem Rentenbeginn in den anderen EUdSSR-Teilrepubliken könnten man die Futtertrog-Bonzen wirklich jagen.

    Wenn das „aggressiv“ und konsequent tagtäglich aufs Tapet gebracht wird und wenn man die vom System bewußt geschaffene Spaltung zwischen Alt und Jung aufhebt könnte das eine Wahlkampfbombe sein.

    Aber entweder kann die AfD das nicht, dann ist sie dumm, oder sie will es nicht, dann ist sie gekauft.

    Mit keinem anderen Thema könnte man das ganze Volk wirklungsvoller gegen die Systembonzen „aufhetzen“ als mit radikalem Ausschlachten der Rentenfrage, die Jung und Alt gleichermaßen betrifft und im Altparteiensystem beide gleichermaßen betrügt.

    Aber vermutlich sind viele AfD-Funktionäre Pensionsbezieher und scheixen auf das Wohl des Volkes.

  54. Für was steht denn die CDU? Kann sicher niemand sagen. Aso ja Korruption ist ein Kernmerkmal von CDU / CSU. Ansonsten alles nur grünes kopiert.

  55. #erich-m 30. März 2021 at 13:35

    Ja, die AfD ist hier sträflich untätig. Wähler gewinnt man nicht mit Professorengewäsch, sondern mit dem ständigen Appell an Emotionen und dem Schüren und Hochkochen von Stimmungen.

    Gerade in der Rentenfrage kann man Verarmungsängste, Gerechtigkeitsgefühle – von mir aus auch den Neid ansprechen und eine hochexplosive Stimmung gegen satte Arbeiterverräterbonzen und indolente Scheinchristen anschüren, denen es am Arxch vorbeigeht das deutsche Rentner eine im europäischen Vergleich armselige Alterversorgung haben und mit deutschen Geld gleichzeitig die halbe Welt beglückt wird.

    Die AfD muß hier die Glacéhandschuhe ausziehen und richtig „Hetze und Agitation“ betreiben.

  56. Johannisbeersorbet 30. März 2021 at 13:51
    erich-m 30. März 2021 at 13:35
    Johannisbeersorbet 30. März 2021 at 13:28
    ——————————————-
    Wenn die AfD wenigstens höhere Renten fordern würde, eine Abschaffung der Rentenformen.
    Aber die fordern offenbar gar nix!
    ————————————————–
    Mit dem Thema „deutze Elendsrenten“ im Vergleich zu anständigen Renten und frühem Rentenbeginn in den anderen EUdSSR-Teilrepubliken könnten man die Futtertrog-Bonzen wirklich jagen.
    —————————————
    Ich denke in der AfD sitzen zu viele Rabauken und geistige Hilfsarbeiter.
    Die Widersprüche die sich bei denen Auftun sind idiotisch.
    Für souveränen Staat, aber kein DEXIT, kein EURO-Austritt
    75.000 Tote, aber alles Öffnen.
    Das ist alles unlogisch und nicht Vermittelbar.

  57. @ Haremhab

    Der Tareq soll Syrien aufbauen gehen.

    Cem Özdemir hat auch nie für Deutschland Politik gemacht.

  58. klimbt 30. März 2021 at 13:29
    @ingres
    Jeder Partei, die wie Sie, Corona leugnet

    —————–
    Es ist ein Irrtum oder eine Verleumdung, dass ich Corona leugne. Zwar ziehe ich tatsächlich angesichts der mir nicht gegebenen objektiven Beweislage auch in Betracht, dass das Virus nicht existiert (man muß mir endlich Beweise vorlegen die mich vom Gegenteil überzeugen, ich mach mir natürlich selbst Gedanken aber komme nicht zu Potte).

    Aber ich vertrete zumindest sie sichere Position, dass das Virus nicht sp existiert, wie es uns vom System dargstellt wird. Und das kann ich beweisen und habe das auch vor Monaten sehr ausführlich bewiesen. Nicht alles war zu 100% ein Beweis, einiges aber schon.

    Wenn z.B. Zahlen manipuliert werden, dann ist die Manipulation objektiv.

    Und meine logische Argumentation ist eben so, dass ich sage, dass es weder notwendig noch statthaft ist, eine große Gefahr zusätzlich zu manipulieren. Und das meine Erwartung eher das Gegenteil wäre (wie in einen Hollywoodstreifen über ein Virus, wo man versucht die Gefahr herunter zu reden, wegen Massepanik und so) Aber man kann gern gegen genau diese Logik ja argumentieren. Bei Corona ist meine bisherige Lebenserfahrung dazu, wie man mit Viren ider Epidemien umgeht, zu 100% konterkariert worden.
    Ich denke die Pestopfer hätten sich gerne Corona gewünscht.

    Ich weiß freilich aus Erfahrung, dass es im Bereich des Gesellschaftlichen eigentlich kein Argument und keine Logik gibt die nicht irgendwie angreifbar ist.
    Ich kann mir auch selbst Angriffe auf mich überlegen, aber mit ist noch kein stichhaltiger eigefallen. Also muß das jemand Anderer machen.

    Übrigens zu sagen, meine Argumentation sei politisch nicht opportun, weil der Wähler sie nicht versteht, würde ich auch nicht akzeptieren. Denn erstens gibt es zur Wahrheit nie eine Alternative und zweitens müßte sich das erst weisen.
    .

  59. Das ganze niedernachen der AFD diente immer nur dazu, um von den eigenen schmutzigen Machenschaften abzulenken.

    Die fürchten das die AFD in die Ministerien kommt
    Weil dann möglicherweise unangenehme Verschlussachen zu heiklen Themen an das Licht der Öffentlichkeit kommen.

    Es heiß die CDU lässt die Schredder schon jetzt rund um die Uhr laufen, weil eine weitere Regierungsbeteiligung immer unwahrscheinlicher wird.

    Man bemüht sich wenigstens die gröbsten Spuren zu beseitigen.

  60. Niemand leugnet Corona. Nur ist das Virus nicht für jeden gefährlich. Es geht bei der Kritik um die Maßnahmen der Regierung. Lockdown, Testpflicht, Impfungen, Maulkorbpflicht usw sind voll in der Kritik.

  61. Es braucht keine neue konservative Partei, davon abgesehen, dass es für 2021 längst zu spät ist. Weder durch Spaltung noch zusätzlich.

    Eigentlich wäre ein Aufruf zum Boykott der BTW angebracht, begleitet von Strassenprotesten und flächendeckenden Klagen vor allen Gerichten. Die Wahl als solche wäre als grundsätzlich illegal zu brandmarken und ebenfalls vor Gericht zu bringen.

    Ich weiß, ein Hasard-Spiel, aber allein schon durch Teilnahme erkennt man das System an und muss als Demokrat den Ausgang akzeptieren, ob man nun Höcke oder Meuthen heißt.

    Die Querdenker-Community könnte sich größtenteils jedenfalls eher mit dem Nichtwählen als mit der Alternativen verwandt fühlen.

  62. „Nie mehr CDU“ ist zwar richtig, aber leider keine Option – die Linken, Roten, Grünen, Sozen werden sich nämlich für so eine Wahlhilfe sicherlich in den Hinterzimmern ihrer Vereinslokale schon die Hände reiben!
    Ich meine es müssen nachhaltige Tatsachen geschaffen werden, die Linke bis hin zu Grünen, Sozen und Kommunisten dauerhaft den Zugang zur Macht versperrt; erst dann, so glaube ich, wird sich in dieser Gesellschaft etwas ändern.
    Mit Plakaten der beschriebenen Art ‚rumzulaufen ist unsinnig bis lächerlich.

  63. Zusatz zu 14:18:

    Querdenken & Co. werden nach meiner Ansicht sowieso bald zum Wahlboykott aufrufen. Was denn auch sonst?

  64. @ friedel_1830 30. März 2021 at 12:30

    … daß Deutschland nach Mehrheitsmeinung der Historiker 919 mit Heinrich, dem Vogeler, beginnt.
    Eine stolze Nation hätte das 1100-jährige Bestehen vor 2 Jahren (2019) gefeiert.
    ——————————————————————–
    Genaugenommen ist auch das nur die halbe Wahrheit, weil sie nur auf die politische Lage abzielt. Deutsche Länder (geographisch) gab es lange vorher und dort wurde auch deutsch gesprochen; auch wenn man es nicht „deutsch“ nannte.

  65. Die aus meiner Sicht zwingende Abfolge bei Querdenken ohne eigene Wertung:

    Maskenverweigerung

    Impfverweigerung

    Wahlverweigerung

  66. eule54
    30. März 2021 at 11:55

    Das sagt eule54 hier schon seit Bismarck!

    Ich hatte hier bereits geschrieben, dass Schulen, Kitas und dazu Busse und Bahnen und vor allem Kuffnucken Asylbetrüger im privaten Umfeld die Haupttreiber der Pandemie sind.

    Letzteres ist nämlich ein linksgrünes Staatsgeheimes.

    ————————

    Völlig richtig, Eule. Hätte man Kuffnucken, äh, Migranten als Risikogruppe benannt, wie auch Bewohner von Pflegeheimen, dann hätte man dort auch impfen müssen. So, und das sagen Sie völlig richtig, wurde aus der belegung der Covid Intensivstationen ein Staatsgeheimnis gemacht: Zensur aufgrund von Ideologie: Tatsachen sind nebensächlich. DAS nehme ich dem Spahn persönlich übel. Beim Bau der Kanalisation nach der Cholera hat man, auf Hamburg bezogen, ja auch nicht in Blankenese angefangen, sondern in den Arbeitervierteln, wo viele Menschen dicht auf dicht wohnen.

  67. Ich denke die Grünen landen bei 8,5 % bei der BT-Wahl !
    Sollte Meuthen bis zur Wahl nicht abgelöst werden , wird die AfD im BT in der Versenkung verschwinden . … glaube jedoch , dass die AfD im Osten massiv bei Landtagswahlen zulegen wird .
    Auf Bundesebene werde Ich auf keinen Fall AfD wählen ; wenn Meuthen bleibt !!

  68. Meiner Überzeugung nach , kann die CDU nur noch überleben , wenn Sie jetzt einen Schnitt macht und sich von den Merkelsystem und deren Schmarotzern möglichst rückstandsfrei befreit . Das bedeutet aber auch , einen gänzlich anderen Kandidaten für die BT zu wählen , der das Kunststück fertig bringt den Kurs der CDU neu auszurichten . Das würde bedeuten Schäuble , Brinkhaus und die anderen Vasallen auf den Müllhaufen der Geschichte zu entsorgen ! Ja … dann wäre alles für die CDU wieder offen !!
    Aber ich glaube nicht daran … denn diese Oartei ist ausgebrannt und tot .

  69. Klar noch ne neue Partei im bürgerlichen Lager. Was zur Folge hat, daß alles unter 5% bleibt. Mission erfüllt oder wie? Die AfD ist die letzte Chance, die allerletzte. Die Partei ist so gut und richtig wie Summe, derer die sich in ihr einbringen und engagieren. Diese Tastaturkritiker regen mich nur noch auf! Nicht maulen, sondern besser machen. Was hält Euch davon ab, einzutreten, Euch aufstellen zu lassen , wählen lassen und die Partei mit zu formen. Das ist foch kein Wunschprogramm. Wenn es einem nicht gefällt schaltet man um.

  70. Nein, stimmt, reicht nicht!

    Es müssen viel mehr AfD wählen.
    Ich würde JEDE Partei wählen, die mir verspricht, den
    ISLAM und seine gewaltaffinen Anhänger wieder aus
    dem Land zu jagen !!!!!!

  71. Völlig richtig ist die Aussage, daß die AFD die Prozente der letzten BTW erst mal erreichen muß.
    Als Verantwortlicher würde ich voll auf den Slogan „Protest wählen, dann ist ihre Stimme nicht verloren“ setzen.
    Natürlich ist GRÜN sch..e. Die Grünen würde ich angreifen beim Thema Sex mit Kindern. Dafür machen die sich doch seit fast 40 Jahren stark. Das muß in die Köpfe als Dauerschleife der Normalos rein. Dann verlieren sie Stimmen.
    Und vielleicht ist es sogar sinnvoll, wenn Grün gewinnt. Vielleicht müssen wir erst runter, ganz runter auf den Boden.
    Aufstehen und erneuern kann man sich nur wenn man liegt.

  72. „Niemand außer den Profiteuren der CDU muss den Niedergang dieser geistig und politisch verwahrlosten ehemaligen staatstragenden Partei von Adenauer und Kohl bedauern.“

    aber Merkel war doch die Protégée von Kohl und wurde von ihm gezielt zur Nachfolgerin herangezogen

    Merkel hat auch von ihrem Meister dessen (Un-)Art zu durchregieren und das Volk vor vollendeten Tatsachen zu stellen bewundert und abgeguckt (Gleichsetzung der Ostmark mit der DM, Rechtschreibungsreform, Einführung des Euros und vieles mehr).

  73. Die Freien Wähler sind überhaupt keine Alternative. Sie unterstützen die Massenmigration und den Lockdown. Dem Aigwanger geht es nur noch um Macht und dafür verbiegt er sich.
    Unsere einzige Chance ist und bleibt die AfD.

  74. Ich halte die CDU für auf gewisse Art schlimmer, als die Grünen. Von den Grünen erwarte ich nichts. Resp. ich erwarte, dass sie Deutschland zerstören, das ist ja ihr Programm. Aber Deutschland wurde 2015 von der CDU zerstört. Diese Partei wähle ich nie nie nie wieder!

  75. @Bayerischer Freigeist, ja es ist etwas dran. Die Menschen wählen die Grünen, weil sie die Grünen mit dem Naturschutz, den Bienchen und Schmetterlingen verbinden. Ich kann es mir auch nicht erklären, wie man Leute wie Claudia Roth, Gem Özdemir, KGE oder Katharina Schulze wählen können. Sie sollen endlich die Wahlen gewinnen und sich schön entfalten. Dann kommt vielleicht die Ernüchterung, oder auch nicht. Ich traue dem deutschen Wähler eigentlich keine vernünftige Entscheidung mehr zu 🙁

  76. Es ist fatal! Denn die bundesdeutsche Trottelmasse wählt dann grün. Die AfD mit ihrer Schlappschwanzführung wird in 100 Jahren nichts erreichen, sonst hätte sie längst etwas erreicht. Im übrigen ist das Leben zu kurz und zu kostbar, auch nur eine Sekunde länger diese AfD- Führung zu akzeptieren.
    Ich hoffe und das ist leider mein Ernst, die Kanzlerin „reisst“ das „Ruder“ noch einmal rum und bewahrt uns damit vor linksgrünen Berufsverbrechern.

  77. Wie es aussieht liegt Söder selbst unter CDUlern in der Gunst vor Laschet. Es könnte also auf Söder/Baerbock rauslaufen. Also vielleicht kommen wir an der geliebten CDU nicht so schnell vorbei? Immer noch besser als rot/rot/grün? Ich weiß wirklich nicht!

  78. .

    An: DER ALTE Rautenschreck 30. März 2021 at 14:50
    @ friedel_1830 30. März 2021 at 12:30

    … daß Deutschland nach Mehrheitsmeinung der Historiker 919 mit Heinrich, dem Vogeler, beginnt.
    Eine stolze Nation hätte das 1100-jährige Bestehen vor 2 Jahren (2019) gefeiert.
    ——————————————————————–
    Genaugenommen ist auch das nur die halbe Wahrheit, weil sie nur auf die politische Lage abzielt. Deutsche Länder (geographisch) gab es lange vorher und dort wurde auch deutsch gesprochen; auch wenn man es nicht „deutsch“ nannte.

    ___________________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort.

    In gewisser Weise stimme ich Ihnen auch zu.

    Geschichte ist, so wird es auch in Schulen/ Unis gelehrt, in erste Linie die Beziehung zwischen Völkern, die in einem Mindestmaß staatlich organisiert sind (Staatsgrenzen, Staatsvolk, Organisation, Steuern, Militär, Wirtschaftskreisläufe etc.)

    Natürlich haben auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands vor 3000 Jahren Menschen irgendwo verstreut in Wäldern gruppenweise gelebt.

    Nur hatte das wenig mit staatlichen Strukturen nach heutigem Verständnis und auch nichts mit den vergleichsweise modernen Organisationsformen im Frühmittelalter zu tun.

    .

  79. Die Situation mit Corona – Covid 19 und deren immer zahlreicher-gefaehrlicher werdenden Mutanten scheint sich staendig negativ weiterzuentwickeln.
    Trotz der zahllosen Versprechen, dass nach einer „Durchimpfung“ von der keine Rede sein kann, wieder bessere Zustaende herrschen koennten.
    Nichts ist eingetreten, die Akteure allen voran Merkel, Spahn, ihre zahlreichen Berater und Lautschwaetzer verlangen wieder zurueck zu 1 Jahr, alles noch mal von vorn beginnen oder so aehnlich, ihre Ansichten – Verlautbarungen aendern sich normalerweise mit jeder neuen Situation, spaetestens im Tagesrhthmus.
    Das damit weder Arbeit, Versorgung, Entspannungsgelegenheiten wieder hergestellt werden, scheint in weite, vielleicht unerreichbare Ferne im Dunstkreis der Politk der Altparteien unterzugehen.

    Unter diesen Umstaenden sieht man kein Licht am Ende des Tunnels, hoert nur sinnloses und ungeziehmliches Geschwurbel, einer Politkaste, die auch hier total und komplett versagte und alle Versprechen nicht einhalten konnte.

    Zeit zu einem Wachwechsel bis runter in die Grosstaedte, bes. Medien gehoeren nach Art der Augiasstaelle ausgemistet und desinfiziert, mit neuen System und pro Mitarbeitern ausgestattet, dass wieder einmal eine Demokratie, die echt ist und den Namen verdient entstehen kann, die schaedigenden Einfluesse, die seit Jahren in den Himmel gehoben und durchfinanziert werden, ausgemerzt.
    Das ist bei weitem nicht vollstaendig, was diese Situation erfordert.

  80. Frau Kanzelbunzler 30. März 2021 at 20:56

    Sie haben leider uebersehen, dass sie selbst dazu gehoert und ihr Anfuehrer ist, sorry.

  81. #NieMehrCDU, #NieMehrAltparteien, #NieMehrKorruption, #NieMehrZensur, aber #FreiheitStattSozialismus

  82. „Die CDU hat keinen Rechtsanspruch fürs Kanzleramt“ … ist das wirklich MERKELS Zitat ?

    Aber BILD pfeift es von den Dächern:

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/laschet-oder-soeder-will-merkel-keinen-kanzler-aus-der-union-75916006,view=conversionToLogin.bild.html?source=b023_topconverted.default.sh.aufmacherblock-oben-.1.75916006
    Dazu ein FOTO mit „bedröppelten CDU-Machos“ und Merkel als QUEEN in Pose…

    Mein Kommentar dazu:

    Merken denn die „WEICHEIER aus der UNION“ immer noch nicht… was die Stunde geschlagen hat? Sie merken es, wenn nur noch die HÄLFTE der ABGEORDNETEN ein MANDAT hat… und dann auch noch in der OPPOSITION dahinvegetieren muss. – MERKELS RACHE = GESCHENK für die GRÜNEN. Sie ist die TROIANERIN der CDU.

    Damit ereilt der CDU das Schicksal der Genossen-SPD…
    Noch Fragen ?

  83. Im EU-Vergleich wohnen die wenigsten Deutschen im Eigentum, gehen am spätesten in Rente, zahlen aber hohe Steuern und die höchsten Strompreise. Abgesehen von China, gibt es kein Land mit einem größeren Parlament, nirgendwo sonst dauert der Bau eines Flughafens 15 Jahre. Und sogar Entwicklungsländer versorgen ihr Volk deutlich besser mit Corona-Tests und Impfungen.

    Merkel hat uns in 16 Jahren ruiniert. Wenn ihre linksgrünen Genossen im Herbst Neu-Buntland endgültig übernehmen, werden dem gehirngewaschenen deutschen Michel vielleicht die Augen samt Hühneraugen aufgehen… 

  84. Also noch abwegiger und einfallsloser geht es wohl kaum noch, Herr Hübner.
    Na endlich mal eine neue Partei, und noch eine Partei .. ??? NEIN !!

    Nur und nichts anderes als die AfD !

  85. Nein Herr Hübner, denn Sie vergessen die demographische Entwicklung in West und Gesamtdeutschland. Die Umvolkung, ein Wort das gerne diskreditiert wird auch wenn es der Wahrheit entspricht, hat bereits jetzt zur Folge das eine „deutsch/deutsche“ demokratische Lösung spätestens bei der übernächsten Bundestagswahl nicht mehr wahrscheinlich ist, bei späteren Wahlen wird sie unmöglich sein.

    Daher ist es mit Sicherheit der falsche Weg eine „neue Sau“ durchs Dorf zu treiben. Es gibt nur einen einzigen Weg um die Belange der deutschen Bevölkerungsteile in „Buntschlandistan“ in die Parlamente zu bringen, und zwar mit relevanten Stimmanteilen.

    Parteidisziplin der AfD ihrer gewählten Führung gegenüber. Meuthen ist Vorsitzender, die Partei muss Ihm folgen, Abweichler müssen aus der AfD entfernt werden um den Rest zu disziplinieren. Wer die demokratische Wahl innerhalb der Partei nicht akzeptiert ist gewiss auch nicht in der Lage die AfD als eine demokratische Alternative zu repräsentieren. Demokratie ist aber die Grundlage unseres Systems. Und in einer Demokratie geht es um Mehrheiten in den Parlamenten. Für die Abweichler des Flügels ist dieser Wahlkampf eine Möglichkeit unter Beweis zu stellen das die AfD Ihnen wichtiger ist als ihre Selbstdarstellung.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  86. Die Grünen müssen regieren, um sich selbst zu vernichten. Sonst bleiben sie eventuell noch jahrelang bei 20% und mehr. Nur wirtschaftlicher Schaden kann den Deutschen noch aufwecken. Kulturelle Veränderungen und der Verlust der Sicherheit und des Sicherheitsgefühls, scheinen ihn nicht zu interessieren. Traurig aber wahr.

  87. Zu Kapitaen, 30. 3. 2021, 18:11:

    Es gibt nur eine Partei, die in Deutschland die Islamisierung bekämpft: das ist die AfD.
    Das Thema Islamisierung ist das wichtigste Thema, das anzupacken ist, nicht nur in Deutschland, sondern in Gesamteuropa.
    Daher gibt es nur einen Weg: die AfD m u s s geschlossen auftreten und diese Bedenken gegen Prof. Meuthen beenden, und zwar sofort!!!!
    Es geht nicht um Personalfragen, es geht ausschließlich darum, die jetzige Politik zu bekämpfen, sonst ist in einem Jahrzehnt Europa islamisiert: ich weiß, was ich auf den Straßen sehe!!!!

  88. Zu Rolf Ziegler, 31. 3. 21, 9: 04:

    Ich unterstütze Ihre Ansicht: Es gibt nur Verwirrung, Zerstreuung und Zerstörung der AfD, wenn die Diskussion um eine neue Partei in der Öffentlichkeit ausgetragen wird!
    Mitglieder, die „nationalsozialistische Flaggen“ in Wort und Bild „vor sich hertragen“, sollten aus der Partei ausscheiden.
    Es geht um Geschlossenheit, um das Ziel zu fokussieren, was hoffentlich alle wollen: die Bekämpfung des Islam und die Verteidigung der Freiheit in Deutschland und Europa!

  89. Allah ist nicht anbetungswürdig, weil es keinen schwarz-weiß denkenden Gott geben kann, der die Welt in schlechte (sog.“Ungläubige“) und gute (rechtgeleitete Muslime) Geschöpfe einteilt. Christian Prince sagte einmal, dass er in seinen Recherchen festgestellt habe, dass Allah nicht Gott sein könne, da Allah für Jemanden gebetet habe.
    Außerdem muss man nicht darüber diskutieren, ob Mohammed Vorbild sein sollte: Mohammed war kriminell: pädophil, Gelderschleicher, Feldherr. Er war Illiterat und lebte promiskuitiv (auch innerhalb seiner Familie)!

Comments are closed.