Festnahme einer 43-jährigen Vietnamesin in Berlin-Lichtenberg, die im Verdacht steht, Menschenhandel im großen Stil betrieben zu haben.

Von MANFRED ROUHS | Nicht nur arabische und türkische Clan-Kriminelle profitieren von der bundesrepublikanischen Politik der offenen Grenzen. Die mangelnde Kontrolle bei der Einreise von Ausländern nach Deutschland hat über Jahre auch ein Netzwerk von Menschenhändlern wachsen lassen, das asiatische Frauen nach Mitteleuropa schleust und sie als Prostituierte wirtschaftlich ausbeutet.

Jetzt hat die Polizei zahlreiche Objekte in Berlin durchsucht, die als Infrastruktur der Menschenhändler dienten. Eine 43-jährige Vietnamesin wurde verhaftet. Sie steht im Verdacht, Kopf der Schleuserbande zu sein.

An dem Einsatz waren 160 Polizisten beteiligt, die auch mehrere Nagelstudios und Massagesalons in Berlin durchsucht haben. Einen Schwerpunkt der Ermittlungen bildete das „Don Xuan Center“ in Berlin-Lichtenberg, ein riesiges Gelände, das einer Vielzahl vietnamesischer Geschäfte Platz bietet. Die meisten davon sind legal, aber die dort bestehende vietnamesische Parallelwelt setzt einen unverzichtbaren Rahmen, aus dem heraus organisierte Menschenhändler operieren können.

Die „Berliner Zeitung“ schreibt zur Dimension dieser Form von Kriminalität:

„Hinter den Schleusungen stecke, so das BKA, ‚ein riesiges Netzwerk‘, das ‚in ganz Europa aktiv‘ sei und ‚gewaltige Summen‘ umsetze. In Deutschland seien die vietnamesisch-stämmigen Gruppierungen, ‚die im Bereich des Menschenhandels und der Arbeitsausbeutung aktiv sind‘, inzwischen im gesamten Bundesgebiet vertreten.“


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

47 KOMMENTARE

  1. Die Vietnammafia ist fast ausschliesslich in Ostberlin vertreten. Es scheint das Überbleibsel der DDR-Zeit. Vor jedem zweiten Supermarkt und S-Bahnstation in Ostberlin steht ein Vietnamese und verkauft ganz offen geschmuggelte Zigaretten, ohne dass die Polizei eingreift. Erstaunlich auch, dass im Wrangelkiez in Berlin-Lichtenberg Vietnamesen Mietshäuser haben und dicke Autos fahren, die sie angeblich mit einem kleinen Imbissladen finanzieren. Was dort abgeht, sieht jeder Bürger, aber die Polizei nicht. Man mag es kaum glauben.

  2. Und ich hatte mich schon gefreut, Ihr redet von der evangelischen oder katholischen Kirche. Die Hoffnung gebe ich nie auf.

  3. Dann ist jetzt in den Berliner Bordellen wieder Platz für „Frischfleisch“.
    Man kann den Abgeordneten ja auch nicht ständig die gleichen Nutten zumuten,
    schließlich wollen die auch mal etwas Abwechslung.

  4. Mit den Vietnamesen hat es die DDR 2.0 Bürokratie. Die müssen vom Gymnasium zurück in die Heimat. Dafür behalten wir die M… Honks hier. Mich hat noch nie ein Vietnamese gestört. Die Kinder tyrannisieren keine deutschen Kinder, sind Intelligent, arbeitsam. Vietnamesen stechen höchsens Enten ab und braten sie knusprig.

  5. „Eine 43-jährige Vietnamesin … steht im Verdacht, Kopf der Schleuserbande zu sein.“

    Für die Grünen sicherlich eine Erfolgsgeschichte:
    1) Nicht männlich.
    2) Nicht weiß.
    3) Migrantin.
    4) Netzwerk.
    5) In ganz Europa aktiv.
    6) Einschleusung von Migranten.
    7) Großer Umsatz.
    8) Allem Anschein nach eine Wachstumsbranche.
    9) Frau in Führungsposition.

    Und: Diese Dame hat nur Menschen ausgebeutet und nicht etwa Regenwälder vernichtet oder – Greta, steh‘ uns bei! – dem Klima geschadet.

    Diese positiven Entwicklungen sind nun durch den Zugriff rechtsradikaler Kreise in der Polizei, die sich lieber um Klimaleugner und andere Staatsfeinde kümmern sollte, zumindest stark gefährdet.

    Wird solchen polizeilichen Willkürakten nicht früh genug Einhalt geboten, dann besteht eines Tages die reale Gefahr, daß Aktivisten der AntiFa oder gar Drogendealer und Clankriminelle belangt werden könnten.

    Beste Grüße
    GetGoingII

  6. Was für ein verkommenes Weibstück, schlimmer als ein Mann!
    Unfassbar, alles auf deutschem Boden!

  7. Auch in Timmendorf/Ostsee wurde ein dem vietnamesischen Schleusernetz angeschlossener Puff hochgenommen, der als „Nagelstudio“ getarnt war:

    Wagen der Bundespolizei stoppten in Timmendorfer Strand (Schleswig-Holstein) in der Strandallee. Fahnder stürmten ein Nagelstudio. Bundespolizei-Sprecher Jens Schobranski: „Wir haben gesicherte Erkenntnisse, dass neben der Fingermaniküre, die Räumlichkeiten für Zwangsprostitution genutzt wurden. Die Angestellten im Nagelstudio mussten auch noch die Wünsche der Freier bedienen.“ Nach BILD-Informationen soll im hinteren Bereich ein Zimmer extra als Bordell hergerichtet worden sein.

    Das ist der Schuppen in Timmendorf (Foto):

    https://images.bild.de/6051c405b3501a000173fe0b/a406624fd9dea250b1f19e3ccc7a27b1/6/2?w=992

    Artikel
    *https://images.bild.de/6051c405b3501a000173fe0b/a406624fd9dea250b1f19e3ccc7a27b1/6/2?w=992

  8. Buntschland ist mittlerweile zu einem wahren Mekka für Kriminelle aller Farben, Rassen, Altersgruppen, gefühlten 70 Geschlechtern, Ehtnien, Nationalitäten und sozialen Schichten geworden. Klar, bei der sog. Führung, die machen sich gegenseitig Konkurrenz darin, den Blödmichel auszunehmen und zu verarschen. en großer Teil der Bevölkerung findet das ganz toll und bettelt förmlich um weiter so und um mehr.

  9. @Babieca 17. März 2021 at 19:05

    Da steig ich jetzt nicht durch. Frauen gehen i.d.R. ins Nagelstudio doch nicht in den Puff.

  10. Olivaw 17. März 2021 at 19:10

    Da steig ich jetzt nicht durch. Frauen gehen i.d.R. ins Nagelstudio doch nicht in den Puff.

    Vielleicht ist es aufgefallen, dass hauptsächlich Männer ins Nagelstudio gingen.

  11. Tja, wie nützlich sperrangelweit geöffnete Grenzen für den globalisierten Handel mit billigem Fleisch sind, wussten schon RAF-Josef Fischer, Gas-Gerd Schröder und Obermoralist_In Michel Friedmann.

  12. Ach was, das ist doch alles nur ein Abnkungsmanöver. Die kuschen vor den Araberclans und überhaupt der seit Jahrzehnten ausufernden Brutalisierung, Islamisierung und Kriminalität.

    Klar, es gibt es auch kriminelle Vietnamnesen, aber an sich sind das nur Randgruppen und nicht mit den Staatzersetzenden Musels und Afros zu vergleichen.
    Berlin will nur ein scheinheiliges Erfolgserlebniss und an den richtigen Problemen trauen die sich nicht dran und wollen es auch nicht, weil es Versager sind und Verbrecher, korrupte Verbrecher.

  13. SEXY DEUTSCHLAND

    MENSCHENHANDEL direkt vor unserer Tür und keiner schaut hin!

    Früher wurden die Türken alle abgeschoben von 1000 waren nur 5 Illegale hier!
    Heute kommen täglich 1000 neue Asylanten.
    Heute dürfen nicht nur alle bleiben, sondern immer mehr kommen.
    Aus dem Flüchtlingsstrom ist ein millionenschwerer Menschen- und Drogenhandel entstanden mit viel Frischfleisch!

    Ich mache bald eine Serie! Die Mädels aus dem Friseursalon in der Innenstadt unterrichten mich jetzt regelmäßig über die Zustände bei ihnen vor der Tür.

    Neulich erfuhr ich Bulgaren, Rumänen, Afrikaner bringen ihre jungen Familienmitglieder nach Deutschland. Dann stellt der Vater seine jungen Töchter auf die Straße zur Prostitution. Stolz verkündete einer von denen, Bulgare oder Rumäne, der seine Familie nach Deutschland gebracht hat, um sie zu verkaufen, als er gefragt wurde wie alt die Töchter seie: „Frische 19!“
    Andere stellen ihre Töchter in den Puff, wo 40 Männer täglich die Kleine durchvögeln!
    Viele stehen in diesen Häusern und haben jahrelang kein Licht gesehen.

    Nicht nur die Politikerin LENI BREYMAIER SPD kämpfte gegen diesen grauenvollen Menschenhandel an, es gab auch eine andere Politikerin, die kämpfte 2019 auf der Seite von LENI, und nun plötzlich 2021 hat sie sich mit den Bordellbetreibern zusammen getan, will Politik machen „für“ die Bordellbetreiber! Leni Breymaier bekam dann 50 Anzeigen von den Bordellbetreibern. So tief ist Deutschland gesunken.

    Wo Väter ihre Töchter verkaufen, da gibt es auch Lover-Boys, die nach Opfern suchen, und wo es Lover-Boys gibt, dort gibt es auch junge Mädchen ohne Geld, die das dann nachmachen, weil sie Kleidung wollen. Und wo es Lover Boys, Prostitution und käuflichen Sex gibt, dort gibt es auch Drogen und Gewalt. Ein unerträgliches Elend!

    Die Prostitution, die die Grünen und Sozialisten hier bei uns „salonfähig“ gemacht haben, gehört sofort dicht gemacht und bestraft, so wie in allen normalen Ländern, wo solche Schweinereien nicht geduldet werden.

  14. Jaja, der hypermoralisierende, verlinkte Berliner Regierungswasserkopf…dem Hartzer das billige Massenzucht-Schnitzel madig machen, aber den globalisierten, grenzübergreifenden Handel mit billigem Fi**fleisch mit einer desaströsen No-Border-Politik erst richtig in Fahrt bringen.

  15. Nagelstudio als Puff. ??? Jeder 2. Deutsche Mann trägt künstliche Fingernägel bei der Arbeit auf dem Bau z.Bsp., vor allem Dachdecker.

  16. Die meisten Opfer von Menschenhandel landen in der Prostitution. Meist sind die weiblich, aber auch Knaben werden auf den Strich geschickt. Nur pervers.

  17. Lasst die Vietnamesen in Ruhe ihrer Arbeit nach gehen, Sie bringen Männern noch etwas Freude, in der tristen Zeit,
    Dofl…. d wird eh untergehen , auf ein paar hunderttausend von denen oder jenen ist nur ein tropfen .
    erst ab 70-90 Millionen Neubürgern wirds langsam eng,
    Aber :Wir Pfaffen daff;

  18. Berlin – wenn ich den Namen schon hör‘,
    diese Stadt ist doch echt zum Lachen.
    Dort gibt‘s libanesische Staatssekretär‘
    und die Clans können alles dort machen.

  19. .

    Kampf der Kulturen (Huntington)

    .

    1.) Das politische „Konzept des Ethnopluralismus“ ist auch biologisch-wissenschaftlich voll gedeckt und gesichert (Irenäus-Eibl-Eibesfeldt, 1928-2018), legitimiert.

    2.) Eine forcierte multikulturelle Gesellschaft aus volks-/ raum- und kulturfremden Ethnien per millionenfacher Illegaler Massen-Einwanderung nach Deutschland ist ein

    3.) vollkommen widernatürliches unverantwortbares und unumkehrbares

    4.) Gesellschaftsexperiment.

    .

  20. Ist es denn nicht auch Rassismus von der Berliner Obrigkeit, vietnamesische Puffs hochzunehmen, bei arabischen und türkischen Clanpuffs aber wegzusehen?

  21. Dichter 17. März 2021 at 19:15

    Olivaw 17. März 2021 at 19:10

    Vielleicht war das ja ein Verwirrten…ääähhhh…..Diversen-Puff?

  22. „Schlag gegen Menschenhändlerring“, „Schlag gegen Rechtsextremismuns“, „Schlag gegen Islamismus“ etc.
    Und mit obigen Schlagzeilen begleitet geht so peu a peu das Land zugrunde.

    Sehr gerne würde ich mal folgende Schlagzeile vernehmen:

    SCHLAG GEGEN DIE BUNDESREGIERUNG – MERKEL VERHAFTET.

  23. Derzeit gibt es auch vorsätzlich verschwiegende Probleme mit dem Coronavirus durch importierte Kuffnucken Asylbetrüger!

    Das Coronavirus wird z. Zt. nämlich am stärksten durch Kuffnucken Asylbetrüger verbreitet.

    Gefolgt von Kitas und Schulen und durch Busse und Bahnen für den Personentransport.

    Diese vorgenannten Infektionsquellen sind vermutlich über 90% an der Virusverbreitung beteiligt.

    Das wollen unsere Pfeifen aus der Politik aber nicht wahrhaben!

    Wo bleibt die AfD, die das aufklärt?

  24. Wie sagte Merkel: Deutschland ist das Land, in dem alle Kriminellen dieser Welt gut und gerne leben, oder so ähnlich. Was hat diese fette Wachtel aus der Uckermark aus diesem ehemals blühenden und international führenden Land gemacht? Eine Bananenrepublik der übelsten Sorte!

  25. Viele Frauen aus Nigeria landen in Deutschland in der Prostitution. Ich kann mir vorstellen, wer da für den Menschenhandel verantwortlich ist. Mohammed hat ja nichts dagegen.

  26. All dies geschieht unter den Augen der Kanzlerin,

    wer sich fuer den Niedergang interessiert ein Besuch in Kreuzberg oder Neukoelln genuegt.

    Klankriminalitaet von Menschenhandel, Mafiaerpressung, ueber Diebstahl in Milliardenhoehe von Juwelen aus Dresdner Zwinger oder Berliner Museum wo die Banditen den kg schweren pur goldenen MAPLELEAF mitnahmen.
    Man kann noch ergaenzen die Pleite mit dem BB Flughafen, die seit Wowereit Milliarden verschlingt ohne eine Fertigstellung hinzukriegen, und die orientalen Zustaende auf den Strassen und Plaetzen,
    Berlin eine Reise wert.

  27. @obelix99 17. März 2021 at 20:05

    Alle Kriminellen dürfen nach Deutschland kommen und bekommen lebenslang Geld vom Staat. Ohne Papiere und Corona-Test reicht für die Einreise das Wort Asyl. Danach läuft die Maschinerie der Asylindustrie.

  28. obelix99 17. März 2021 at 20:05

    Wie sagte Merkel: Deutschland ist das Land, in dem alle Kriminellen dieser Welt gut und gerne leben, oder so ähnlich. Was hat diese fette Wachtel aus der Uckermark aus diesem ehemals blühenden und international führenden Land gemacht? Eine Bananenrepublik der übelsten Sorte!
    ——————————-

    Einen kriminellen Seuchenpuff!

  29. Ich denke die Vietnamesen haben einen Fehler gemacht. Die mit dem Nagelstudio hatten nicht die Verbindungen aufgebaut, damit sie in Ruhe gelassen werden.

  30. @ friedel_1830 17. März 2021 at 19:42
    .
    Eine forcierte multikulturelle Gesellschaft aus volks-/ raum- und kulturfremden Ethnien per millionenfacher Illegaler Massen-Einwanderung nach Deutschland ist ein vollkommen widernatürliches unverantwortbares und unumkehrbares Gesellschaftsexperiment.

    ###############
    Es entsteht eine neue Gesellschaft,
    die weniger Ressourcen verbraucht,
    das Klima schont,
    wo mehr gestorben als geboren wird.
    Es werden auch keine Wirtschafts- und Sozialflüchtlinge mehr kommen.
    Nicht einmal Kriegsflüchtlinge kommen in dieses Land.
    Überalterung der Gesellschaft findet schnell ihre natürlichen Grenzen und
    die Überbevölkerung wird nachhaltig und wirksam bekämpft.
    Gender-Gaga und LTBQSP sind beendet.
    Man wohnt nicht mehr in Einfamilienhäusern,
    sondern in Wohnburgen und Wehrdörfern.
    Aber an der B96 stehen sonntags immer noch um 11.00 Uhr tban und die Getreuen mit den schönen Fahnen.

    .

  31. Was uns in Dodo-Schland eindeutig noch fehlt sind Mara Salvatrucha, Zetas, Bloods, Crips und der ganze Rest aus Mittelamerika und den USA.

    Haben die noch nicht kapiert, wo sie ihr Paradies finden?

  32. Fortsetzung:

    Die nigerianischen Mädchen werden meist mit Voodoo-Zeremonien auf ihre neue Tätigkeit eingeschworen mit dem Hinweis, dass ihre Familie ein Fluch treffen

  33. „Fortsetzung 2:

    … wird, wenn sie nicht gehorsam sind und sich viele Jahre für die Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung willig zeigen.

  34. Sicher werden mehr Moslems Menschenhändler sein. So wie deren Vorbild Mohammed. Im Islam gab es sowas immer wieder genauso wie Sklaverei.

  35. Wer hat Deutschland zum Bordell Europas gemacht? Wer faselt von „Sexarbeiter*innen“, „Sexarbeit“, „freiwilliger“ Prostitution und dem „Job wie jeder andere auch“?? Wer hat Werbung für Großbordelle auf Bussen erlaubt? Wer hat erlaubt das Prostituierte bzw. deren Zuhälter die menschliche Ware in Zeitungen und Fernsehen feilbieten dürfen? Wer hat erlaubt das Pornografie im Zeitungsregal auf Kinderaugen-Höhe ausgelegt werden darf? Wer zeigt Herz für Päderasten und Pädokriminelle und schützt die Täter vor dem Wissen der Eltern? Welche Politiker trifft man auf dem schwulen Straßenstrich mit Drogen und „toys“? Wer zerstört Familienstrukturen und greift nach den Kindern? Der linke, versiffte Staat.

  36. Darüber war vor kurzer Zeit ein Beitrag im Fernsehen zu sehen.
    Deutschland stufte die Aktivitäten der Vietnamesen nicht offiziell als Menschenhandel bzw. Verbrechen ein, deshalb entwickelte sich Deutschland zu dem europäischen Drehkreuz für vietnamesischen Menschenhandel.
    Das hat Dimensionen erreicht, da ist die Verhaftung dieser einen Person ein richtig schwerer Schlag, davon wird das Netzwerk sich jahrelang nicht mehr erholen. Ich lach mich schlapp.
    In den Niederlanden und vor allem in England wird das völlig anders behandelt, die kontrollieren diese Studios sehr genau und konnten den Nachschub aus Deutschland identifizieren. Die Verärgerung gegenüber Deutschland war gross, eine europäische Direktive hatte die einheitliche Einschätzungen des kriminellen Tatbestandes beschlossen und Deutschland unternahm… NICHTS!!!
    Ob sich da nun etwas geändert hat?
    Das kann nur die Zukunft zeigen, diese eine Verhaftung kann nur der Anfang sein.
    Das war eine grosse Dokumentation, lief ca. vor 2-3 Wochen im TV, natürlich irgendwann spät und nicht in der Primetime. Vielleicht hat es noch jemand gesehen?

  37. Auch als Mann mit gesunder sexueller Potenz kann ich keinen Reiz darin erkennen im Hinterzimmer eines Nagelstudios eine Frau gegen ihren Willen zu penetrieren. Was für ein kranker Haufen Exkremente läuft denn hier durch unser Land? Und warum ist das überhaupt möglich?

    Wenn ich daran denke was für eine Hölle die missbrauchten Menschen in Deutschland erleben bin ich entsetzt über die Schande die hierdurch auf unsere Nation geladen wird. Wieder einmal wünsche ich mir das ich in einem Land leben würde in dem der „erzieherische Stuhlkreis“ nicht das Prinzip von Schuld und Sühne ersetzt hätte. Sühne die in meinen Augen jene leisten müssten die zu Tätern an den Frauen werden, die dafür zahlen andere Menschen leiden lassen zu können.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  38. Babieca 17. März 2021 at 19:05

    Auch in Timmendorf/Ostsee wurde ein dem vietnamesischen Schleusernetz angeschlossener Puff hochgenommen, der als „Nagelstudio“ getarnt war
    _____________________________________________________________
    Der Name Nagelstudio passt doch wie die Faust aufs Auge.

  39. Olivaw 17. März 2021 at 18:54

    Und ich hatte mich schon gefreut, Ihr redet von der evangelischen oder katholischen Kirche. Die Hoffnung gebe ich nie auf.
    —————————————————————————————-
    …und ich dachte ihr redet von Frau Murksel und ihre
    Schleuserbanden.

Comments are closed.