1

Wenn die Masken fallen…

Von NADINE HOFFMANN | Was in den letzten Tagen aus der und um die CDU zu hören ist, ist erschreckend und doch nicht. Denn es bestätigt nur das Wesen einer Partei, die spätestens seit Merkels Übernahme jegliche Werte über Bord geworfen und sich für Umfragewerte und ein bisschen Macht gänzlich verkauft hat. Die CDU hat keinen Markenkern mehr. Das erlebte ich jüngst in den letzten Thüringer Landtagssitzungen. Dieser Verein ist innen hohl.

Da wird „Die Linke“ von den Ex-Konservativen umgarnt, es wird vor den Kommunisten gekuscht und fröhlich von unserer Fraktion kopiert, um dann die eigenen Anträge mittels RRG durchzubringen und sich Urheber zu vermarkten. So bei der Ausstattung der Polizei mit Bodycams, bei der Erkenntnis, dass der Lockdown Schaden an Kinderseelen nimmt oder bei der Ablehnung eines Antrages zum Schutz von Jungtieren bei der Mahd. Ich kann nur jedem empfehlen, die öffentlichen Sitzungen des Thüringer Landtags zu verfolgen. Oder sich alternativ zu informieren, jenseits von ARD und ZDF, dem GEZ-Funk.

Die Altparteien haben sich diesen Staat zur Beute gemacht, und manchmal fliegen die Räuber auf und demaskieren sich selbst. Wie tief die Thüringer CDU in welche Abgründe verstrickt ist oder nicht, weiß nur sie selber und offensichtlich ein linkes Nachrichtenmagazin. Aber niemand verlässt den Platz am Steuergeldtrog für Nichtigkeiten und Lappalien, das zumindest weiß man aus der Vergangenheit. Die Damen und Herren von der CDU sollten sich auf ihren Parteiausweis jedenfalls nicht mehr viel einbilden.

Siehe auch:

» Wolfgang Prabel: Die CDU in der selbstgebauten Falle


(PI-NEWS-Gastautorin Nadine Hoffmann ist Sprecherin für Umweltpolitik und Tierschutz der AfD-Landtagsfraktion in Thüringen)