Mitglieder der Partei „dieBasis“ sind mit einer solchen Übersicht über die von ihnen erbeuteten Daten eingeschüchtert worden.

Von MANFRED ROUHS | Die Hackergruppe „Anonymous“ hat mehr als 10.000 Mitgliederadressen der Partei „dieBasis“ erbeutet und davon Auszüge veröffentlicht. Das meldet „t-online“. Der Zugriff erfolgte dem Bericht zufolge über die Internetseite der neugegründeten Partei, die erstmals in Baden-Württemberg zur Landtagswahl angetreten war und dabei knapp die Ein-Prozent-Hürde für die Teilnahme an der staatlichen Parteienfinanzierung verfehlt hatte. Unklar ist allerdings, ob es sich bei den erbeuteten Daten tatsächlich um die Mitgliederdatei der Partei handelt.

Die Partei „dieBasis“ erklärt dazu:

„Gestern Abend wurde auf die Basisdemokratische Partei Deutschlands ein Hackerangriff verübt. Dabei wurde auf den Datenbestand der Bundespartei zugegriffen. Dies stellt einen Angriff auf eine demokratisch legitimierte Partei, die bereits an einer Landtagswahl teilgenommen hat, dar und damit einen Angriff auf unsere Demokratie.

Wer sich unbefugt Zugang zu fremden Daten verschafft, begeht eine strafbare Handlung, die mit Haft- oder Geldstrafe bewehrt ist. Der Bundesvorstand der Basis nimmt den Vorfall sehr ernst, es wurde bereits Strafanzeige gestellt und der Staatsschutz ermittelt. Die Weitergabe von widerrechtlich erlangten Daten wird ebenfalls strafrechtlich verfolgt.

Alle betroffenen Mitglieder wurden umgehend informiert und werden weiterhin transparent über die weiteren Entwicklungen unterrichtet. Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern, die mit hohem Einsatz bis spät in die Nacht den Bundevorstand bei der Bewältigung dieses Vorfalls unterstützt haben.“

Dieselben Akteure bei den Massenmedien, die sich jetzt mehr oder weniger offen schadenfroh zu dem erfolgreichen Hackerangriff auf „dieBasis“ äußern und für deren Erfolg Mängel in der Datensicherheit bei der Partei verantwortlich machen, zeigten sich Ende März noch entsetzt, als an mehrere Abgeordnete des Bundestages unter deren eMail-Adressen auf dem Server des Parlaments Pishing-eMails übersandt worden waren, hinter denen sie den russischen Geheimdienst vermuteten. Und der Generalbundesanwalt erwirkte im Jahr 2020 einen Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen russischen Hacker, der solche Angriffe durchgeführt haben soll.

Wir dürfen gespannt sein, ob auch in diesem Fall Täter ermittelt werden und irgendjemand verhaftet werden wird …


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

79 KOMMENTARE

  1. Das ist unschön, aber fast schon „Normal“
    Abnormal und Niederträchtig ist das was unsere selbsternannten Umweltschützer tun, nämlich ständig Schwefelsalz in die Atmosphäre sprühen, um das Klima zu „RÄTTEN“ !!!!
    Die Grünen betreiben da ein Spiel mit unabsehbaren Folgen für die gesamte Menschheit und viele Generationen !
    Jetzt schon haben wir ständige Temperaturstürze, von über 10 Grad !
    Dabei handeln die Grünen ganz im Sinne von IM-Erika,denn durch solche Kapriolen entstehen dann undefinierbare Atemwegserkrankungen,werden dann als Corona deklariert und begründen dann Muttis Super Lockdown!
    Die angeschlagenen über 50jährigen rafft es dabei zuerst weg–eben die meisten Konservativwähler,aaaber auch der Rest n
    folgt nach und nach !!!
    Es gehören eigentlich täglich, in jeder deutschen Stadt ,mindestens 50 Grüne, ordentlich geprellt, damit Diese zur Räson kommen !!!
    Das sind Brunnen und Atemluft Vergifter, das sind Terroristen und Mörder !!!

  2. Wie bitte? Die Mitgliederliste wurde den Vollpfosten von der Website gestohlen? Unverzeihlich.

  3. „Ich bin überzeugt, daß die Täter mit aller Härte des Rechtsstaates verfolgt und die Aktivitäten mit Nachdruck ermittelt werden“. Oder eben auch nicht. Und wenn sie nicht gestorben sind, „ermitteln“ sie noch am Jüngsten Tag, ohne ein Ergebnis vorlegen zu wollen können.

    „Bedauerlicherweise“ ist das nicht das Klientel, dessen verfassungsmäßigen Rechte der Firma „Staatsschutz & Co.“ am Herzen lägen, es sei denn, man habe etwas gegen sie zu „ermitteln“. Dann läßt sich natürlich immer etwas finden. Gerne. Postwendend. Bitte. Danke.

  4. Wenn ich nicht schon in der AfD wäre, würde ich heute noch in „Die Basis“ eintreten. Da sind viele sehr anständige Leute mit dabei.

  5. Ich habe die Räuberpistole bereits am Vormittag bei T-Onleid gelesen und mit Kollegen darüber diskutiert. Einer verwies darauf, dass es nicht ungewöhnlich sei, wenn Internetseiten von sogenannten „Journalisten“ gehackt werden würden und lieferte gleich einen entsprechenden Link dazu: https://www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2017/01/vor-legida-geburtstag-planen-rechtsextreme-unterstuetzer-sprengstoffanschlaege-163811

    Ja, auch da ist zu sehen, dass sich linke Journalisten mittels krimineller Methoden Zugang zu fremden Servern verschafft haben. Wie man auch noch so dämlich sein kann, dies zu veröffentlichen, erschließt sich mir nicht. Klar erkennbar sind jedoch Parallelen, dass es in diesen linken Kreisen nicht unüblich ist, in Privatsphäre und fremdes Eigentum eindzuringen. Ein etwaiges „Schuld- bzw. Unrechtsbewusstsein“ scheint in solchen linken Kreisen nicht existent.

    Jedenfalls muss man sich auch im Falle von T-Onleid fragen, wie tief die in diesem kriminellen Hackersumpf mit drinstecken. Man hat ja nicht einfach so schnell mal Kontakt zu solchen Cyberkriminellen. Was da wirklich abläuft beantwortet allein die Frage „Wem nützt das?“. Da wir wissen, in welches politisches Spektrum T-Onleid einzuordnen ist, ergibt sich auch eine schlüssige Antwort: T-Onleid ist selbst Täter oder gehört zumindestens mit zum Umfeld.

    Da der Aufschrei über solch einen kriminellen Tatbestand in Politik & Medien ausbleibt, liegt der dringende Tatverdacht vor, dass diese Hacker den Staatstrojaner eingesetzt haben, die Täter also selbst zum Staatsapparat oder zu vom Staatsapparat geduldeten Linken gehören. Etwas anderes kann man grundsätzlich ausschließen.

    Vielleicht nimmt Herr Haldenwang zum Treiben seiner Diensteinheiten einmal bei PI Stellung?

  6. @ Tom62 19. April 2021 at 19:05

    „Bedauerlicherweise“ ist das nicht das Klientel, dessen verfassungsmäßigen Rechte der Firma „Staatsschutz & Co.“ am Herzen lägen, es sei denn, man habe etwas gegen sie zu „ermitteln“. Dann läßt sich natürlich immer etwas finden. Gerne. Postwendend. Bitte. Danke.

    ———————

    Vielleicht arbeiten die linksextremen Hacker-Drecksäue ja sogar mit Haldenwang und Co. zusammen. Der Merkel-Staat hasst Querdenken ebenso wie die AfD. Beide framt er zu diabolischen Organisationen und beide überzieht er mit Dreck, Hass und Hetze. Und mit Gewalt, nackter Gewalt, wie auch die freundlicheren, naiveren Zeitgenossen aus dem Querdenken-Milieu in den letzten Wochen – etwa auf den Demos – schmerzvoll erfahren mussten. Einziger Vorteil: Diese Leute sind für das verbrecherische System Merkel für alle Zeiten verloren. Die werden diesem CDU-/SPD-/Grünen-Pack für den Rest ihres Lebens den nackten Hintern zeigen.

  7. @ Saturn 19. April 2021 at 18:35

    Motiv?

    ——————-

    Ist Ihnen das wirklich nicht klar? Das ist ein linksextremer Terrorakt, womöglich in Zusammenarbeit mit dem Staatsschutz (= Merkelschutz), um Querdenken zu schwächen. „Die Basis“ ist DIE Querdenken-Partei. Und die einzige, die für mich neben der AfD in Frage käme und wählbar wäre. Leute wie Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich gehören zu ihren Gründungsmitgliedern.

  8. Verbinde mit Anonymous den Einsatz für die Freiheit des Internets. Dem stehe ich grundsätzlich positiv gegenüber.
    Leider kann sich jeder Trottel Anonymous nennen und seinerseits gegen die Freiheit arbeiten. Sowas zersetzt die Legitimation von Anonymous.
    Das ist so, als würden widerwärtige Personen unter dem Label „GREENPEACE“ junge Robben quälen.

  9. .
    .
    Türkische und illegale syrische Migranten verseuchen in Herne die Stadt und die Schulen mit Corona. . (Nicht nur in Herne!)
    .
    Sie weigern sich die Regeln einzuhalten und lassen sich nicht impfen.
    .
    Sie verbreiten den Tod und Krankheiten und der dt. Steuerzahler muss es finanziell und mit Opfern bezahlen. So was passiert wenn man Millionen kulturfremde nichtwestliche Ausländer ins Land lässt..
    .
    Herr Gott.. „Was hat Merkel uns da bloß ins Land geholt?. „

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Hohe Infektionszahlen
    .
    Herne will auf Migranten zugehen

    .
    Nach dem starken Anstieg der Infektionszahlen und der Schließung der Schulen denkt Herne über weitere Maßnahmen nach. Im Fokus: Migranten.
    .

    https://www.waz.de/staedte/herne-wanne-eickel/hohe-infektionszahlen-herne-will-auf-migranten-zugehen-id232069531.html
    .
    Könnte sein, dass dieser Herner OB Frank Dudda Besuch von der linken Antifa bekommt weil er die Wahrheit und Probleme über diese Migranten benennt.
    .
    Die linksradikale Antifa schlägt gerne Leute zusammen die Wahrheiten aussprechen.

  10. @ Selberdenker 19. April 2021 at 19:42

    Verbinde mit Anonymous den Einsatz für die Freiheit des Internets. Dem stehe ich grundsätzlich positiv gegenüber.
    Leider kann sich jeder Trottel Anonymous nennen und seinerseits gegen die Freiheit arbeiten. Sowas zersetzt die Legitimation von Anonymous.
    Das ist so, als würden widerwärtige Personen unter dem Label „GREENPEACE“ junge Robben quälen.

    ——————-

    Dann seien Sie mal ganz sicher, dass hier Robbenquäler am Werk sind! Diese Leute agieren absolut Merkel-konform und hassen alles Liberale, Libertäre und Konservative.

  11. @ Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:34 | Tom62 19. April 2021 at 19:05

    Vielleicht arbeiten die linksextremen Hacker-Drecksäue ja sogar mit Haldenwang und Co. zusammen.

    Den Verdacht habe ich schon länger. Die Unterwanderung der verfassungsfeindlich agierenden Haldenwang-Behörde einschließlich ihrer Länder-Ableger mit aktiven Linksextremisten bis in die Spitzen hinein einschließlich ihrer Vernetzung mit linksextremistischen antifa-nahen „Stiftungen“ und sonstigen Spitzel-Organisationen und einschlägigen „Tippgebern“ aus der Szene, diverse „Journalisten“ inclusive, halte ich mittlerweile für nachgewiesen.

  12. @ Tom62 19. April 2021 at 20:04

    @ Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:34 | Tom62 19. April 2021 at 19:05

    Vielleicht arbeiten die linksextremen Hacker-Drecksäue ja sogar mit Haldenwang und Co. zusammen.

    Den Verdacht habe ich schon länger. Die Unterwanderung der verfassungsfeindlich agierenden Haldenwang-Behörde einschließlich ihrer Länder-Ableger mit aktiven Linksextremisten bis in die Spitzen hinein einschließlich ihrer Vernetzung mit linksextremistischen antifa-nahen „Stiftungen“ und sonstigen Spitzel-Organisationen und einschlägigen „Tippgebern“ aus der Szene, diverse „Journalisten“ inclusive, halte ich mittlerweile für nachgewiesen.

    ———————-

    Ich könnte mir zum Beispiel in diesem Zusammenhang gut vorstellen, dass sich einiges bei der Kahane-Stiftung bündelt.

  13. @Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:59

    Nehme ich auch an. Die Corona-Maske auf der Guy Fawkes-Maske sieht mir auch eher wie Spott aus. Das scheinen mir einfach nur totalitäre Arschlöcher zu sein, die gegen die Freiheit agieren.

  14. ist „Anonymous“ nicht eher systemkritisch? Warum sollten die oppositionelle Webseiten hacken?

    Klingt für mich eher danach, dass linksversiffte Systembüttel einen Staatsauftrag durchgeführt haben und sich dabei als Anonymous ausgeben.

  15. Vieleicht währe es möglich auch mal die Adressen aller Gewerkschaftsmitglieder Öffendlich zu machen,
    den Aufschrei hört man dann bis Peking…
    Auch hätte ich gerne die Adressen, Tel. Nr und Email Adressen aller Mitarbeiter des
    G. RESTLE um Ihnen meinen Dank darzubieten….
    Ob Anonymous mir helfen kann?

  16. Das gehört mittlerweile zum guten Ton. Unverständlich ist, dass Parteien, die Bundesregierung ihre IT nicht im Griff haben. Wer mit persönlichen Daten arbeitet, sollte ein paar Taler in die Hand nehmen und diese entsprechend sichern, verschlüsseln.

  17. An Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:18
    Wenn ich nicht schon in der AfD wäre, würde ich heute noch in „Die Basis“ eintreten. Da sind viele sehr anständige Leute mit dabei.
    ——————————————————————————————————————
    Bei der AfD sind auch viele anständige Leute mit dabei. Klar gibt es, wie überall, einige schräge Vögel, aber die sind eher oder später wieder draußen. Es gibt keinen Grund für die Gründung weiterer Parteien. Seien Sie vernünftig und bleiben Sie in der AfD. Auch ich bin nicht mit allen Entscheidungen der AfD einverstanden.

  18. Oh, das kann ganz schön teuer werden. Merkt ihr eigentlich nicht, daß das alles nur noch eine Show ist? Genießt die Show!

  19. So zwielichtig ich „Anonymous“ spätestens seit dem „Q-Anon“-Kram halte, so suspekt sind mir einige der „Häuptlinge“ bei den Querdenkern. Würde mich nicht mehr wundern, wenn da so einige auf allen Seiten (inklusive der allseits geliebten Antifa) vom (Deep-)State gekauft sind bzw. erst extra installiert worden sind, um „dem kleinen Mann“ etwas Hoffnung zu geben.
    Alles nur noch Wahnsinn.
    Jetzt soll Friedhelm Funkel auch noch „Rassist“ sein… . Ein Furz im Wind bzw. nichtmal das wurde medial wieder aufgebläht.
    Alles nur noch zum Kotzen.

  20. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, als eine kontinuerlich von linken Chaoten bedrohte Partei, die Mitgliederlisten in einem von aussen zugänglichen Bereich abzulegen. So was gehört auf einen extra Rechner, der Null Verbindung nach aussen hat. Irgendwelche Änderungen dürfen nur von ner Handvoll Leuten gemacht werden, aber auch nur offline. Wenn neue Adressen eingetragen werden, dann ausschliesslich über USB-Stick oder durch direkte Eingabe. Anschliessend muss der Stick gelöscht werden, bevor er wieder zu dem Netzrechner kommt. Das frag ich mich im übrigen auch bei Krankenhäusern, Firmen, Behörden, die von Hackern erpresst wurden. Das gabs doch auch früher, ohne Computer so gut wie nie. Es funktioniert also, wenn man die wichtigen Sachen offline hat. Der einzige Fall, dürfte der Hauptmann von Köpenik sein, wo auch ohne Computer ein Anschlag auf die Daten versucht wurde, jedoch erfolglos.

  21. @ uli12us 19. April 2021 at 21:08

    Wie kommt man eigentlich auf die Idee, als eine kontinuerlich von linken Chaoten bedrohte Partei, die Mitgliederlisten in einem von aussen zugänglichen Bereich abzulegen. So was gehört auf einen extra Rechner, der Null Verbindung nach aussen hat.

    —————————–

    Korrekt. Ich habe aber bei den Querdenkern, die mir, wie gesagt, sehr symnpathisch sind, die Erfahrung gemacht, dass manche doch noch viel zu sorglos agieren und im Kern auf das Gute, das Rechtsstaatliche und die Wahrhaftigkeit vertrauen und sich – trotz der vielen Rechtsanwälte in der Führungsmannschaft – selbst nur schrittchenweise eingestehen, dass die Stasi-Hexe mit ihrem Gefolge das längst alles in die Tonne getreten hat. Das, was die AfD seit 2013 erdulden muss, holt auch sie nun ein. Sie werden daraus lernen.

  22. https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Weitere-Haftbefehle-nach-Schuessen-in-Braunschweig

    Nach den Schüssen auf zwei Autos in Braunschweig sind Haftbefehle gegen zwei 25 Jahre alte Männer erlassen worden. Es geht um versuchten Totschlag, wie die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Montag mitteilte.

    Ein weiterer 31 Jahre alter Tatverdächtiger saß bereits in Untersuchungshaft.

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) verurteilte die eskalierte Gewalt am Montag scharf.

    Nach Angaben des Innenministeriums handelt es sich bei dem Gewaltakt auf offener Straße in Braunschweig um einen bereits länger anhaltenden Konflikt zwischen zwei Gruppen. Nur durch Glück sei niemand verletzt worden. Laut Ministerium waren kriminelle Clanangehörige involviert. „Auch wenn Niedersachsen bisher kein Hotspot ist, müssen wir weiter alles daran setzen, diesen sogenannten Clans das Leben schwer zu machen und bei Straftaten entschlossen dazwischen zu gehen“, sagte Pistorius.

    Der Innenminister verwies auch auf einen eskalierten Streit zwischen zwei Familien in Visselhövede im Landkreis Rotenburg, bei dem am Sonntag drei Menschen verletzt wurden. Für das Ministerium scheint es sich um einen Racheakt gehandelt zu haben, der seinen Ursprung in einem bewaffneten Konflikt wenige Tage zuvor in der Türkei gehabt haben soll.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wiesbaden-sexueller-uebergriff-auf-13-jaehrige-mann-21-in-u-haft-76121050.bild.html

    Ein Syrer (21) sei „dringend tatverdächtig“.

  23. Das „Rätsel“ der abgebauten Intensivbetten ist gelöst. Es ist mal wieder das Geld. Zuschüsse gibt es für Auslastungen >75%. Was also machen, wenn man bisher unter 75% war und auch nicht mehr Patienten da sind?? Ich reduziere meine Bettenanzahl —> Auslastung steigt stabil >75/80%.

  24. Schon interessant, wie eine Gruppe von Polizisten mittlerweile mit dem Schlagstock auf friedliche Demonstranten einprügelt.
    https://www.youtube.com/watch?v=Fxc7IivlMTA
    Wehe, der erste Fernsehsender bringt so was mal in den Nachrichten wie seinerseits beim Schah, dann ist aber die Hölle hier los.

    Wenn das so weitergeht fürchte ich hat der Polizeiberuf bald das Prestige eines Bankers.

  25. @Fasolt 19. April 2021 at 18:58

    Das kommt bei allen jungen Parteien vor. Gab es auch mehrfach bei der AfD, z.B. Stuttgart.
    Zum Glück ist „Die Basis“ mehr eine linke Partei, da drohen keine Antifaanschläge.

  26. @LesterBurnham77 19. April 2021 at 21:07

    Mir sind doch die Häuptlinge bei den Querdenkern egal. Auch viele Reden sind unterirdisch, z.B. letztens in Stuttgart der eine, der behauptet hat, Viren gibt es nicht. Damit macht man sich nur angreifbar und vor allem lächerlich.

    Ich gehe auf die Demos, weil ich mit normalen Menschen zusammen sein will. Das gleiche war übrigens ab 2015 mit den PEGIDAs im Westen. Auch da ging es um die Mitstreiter.

  27. @Irminsul 19. April 2021 at 19:47

    Vor allem das nagelneu ist irritierend. Normerweise weiß man doch Monate vorher, dass eine Insolvenz ansteht. Und schafft dann keine nagelneue teure Ausrüstung an.

  28. Naja, das klingt eher nach den üblichen linksextremen „Anti“Faschisten, die sich bisher noch in jede „Bewegung“ reingewanzt und es zumindest versucht haben, die ursprünglichen Sinn und Zweck zu pervertieren und für ihre Ziele zu missbrauchen.

    ————————–

    Selberdenker 19. April 2021 at 20:26

    @Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:59

    Man beachte das „Gendern“ bei „Telefonnummer(In)“.

    Ein gar seltsam Pack.

  29. Wir brauchen noch mehr Parteien in dem Alternativen Spektrum. Dadurch werden die Altparteien sukzessive zersplittert und das muss unsere Devise sein . Eine Partei „ Andere „ die häufig hinten herunter fallen bei Wahlen , könnte für sich genommen sofort 8 % erreichen , wenn Sie sich zusammen schließen !!

  30. @Olivaw

    Sie haben meinen Respekt dafür, dass sie auf die Straße gehen. Und sicherlich sind viele der Demonstranten „normale“ wohl auch eher „unpolitische“ Bürger, was gut so ist.
    Im Grunde hat dieser ganze medial geförderte Wahnsinn doch nur politisiert und gespalten in den letzten 5 bis 10 Jahren. Ich war selbst bevor hier wirklich immer mehr den „Bach runter ging“ weitesgehend unpolitisch (- im Gegensatz zu meinen jungen Jahren), weil ich merkte, wie ungesund und hoffnungslos es meistens ist, ohne politischen Einfluß bzw. einer Parteizugehörigkeit „in den Kampf“ zu ziehen. Und was soll ich sagen: Je weniger ich mich mit Politik beschäftigte, desto besser ging es mir. Politik bzw. politische Talkshows in Deutschland waren immer schon „spalterisch“, „4 gegen Willi“ oder Schlimmeres. Aber spätestens seit es hier richtig losging (- als Eva Hermann damals bei Kerner anserviert worden ist, und „in Echt seit 2015), sah ich mich als Deutscher schon in der Pflicht, diese „Volksverdummung“ durch Medien und Politik nicht mehr schweigend hinzunehmen.
    Was mir einfach Sorge bereitet, ist dieses „Eventpublikum“ in nicht geringer Anzahl bei den Demos auf der einen Seite, sowie die immer größere (unnötige) Polizeiwillkürgewalt auf der anderen Seite.
    Ich habe noch ansatzweise damals die Demos mitbekommen gegen „die Pershing-Raketen“ etc. in den 80ern, als teilweise 800.000 oder mehr Menschen demonstriert haben, – und es rein gar nicht gebracht hat. Deshalb bin ich teilweise pessimistisch, was diese Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen angeht. Andererseits sehe ich Demos im „Osten“, welche mir Hoffnung machen, da dort so gut wie kein „Eventpublikum“ ist, sondern die Leute eher geschlossen und friedlich, aber bestimmt demonstrieren, was mich an 1989 erinnert und mir Hoffnung macht.
    Sobald mein Gesundheitszustand es zuläßt und ich mich mit ähnlich gesinnten Menschen vernetzt habe, möchte ich übrigens gerne selbst an sovielen Demonstrationen wie möglich teilnehmen.
    (Zur Zeit bin ich gesundheitlich und organisatorisch da leider noch etwas eingeschränkt.)

  31. Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:40
    Soweit ist mir das schon bewust.
    Ich frage mich nur was konkret damit bezweckt werden soll.
    Einschüchterung? Sind die jetzt Vogelfrei? Erwartet der „Hacker“ jetzt, das ihnen aufgelauert wird?
    Ich will den Grad seiner Bosheit einordnen. …egal

    Wär ich Regime, hätte ich auch die daten gefischt, in der Hoffnung das ein „Antifa“ darauf anspringt.
    Das Naheliegendste wäre dann, es als rebellischen Cyberhack zu tarnen.

    Gehörte denn das „leaken“ von Privatadressen missliebiger Personen
    bisher zu Anonymos Aktionen?
    Aber vielleicht sind die ja wirklich so drauf, wer weiss.

  32. Wo ist das Problem? Die Anonymous Boys verstecken sich doch eh nur hinter ihren PC’s.. Davon hat niemand die Eier, ganz klassisch Auge um Auge…

  33. Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:18
    Wenn ich nicht schon in der AfD wäre, würde ich heute noch in „Die Basis“ eintreten. Da sind viele sehr anständige Leute mit dabei.“
    ********************
    Sei vorsichtig! Dort sitzen Leute, die zwar so tun als wäre die AfD schon OK, die aber zu feig sind der AfD auf ihrem sonstigen Kurs zu folgen. Darauf angesprochen verweigern sie stets die Ähnlichkeit zur AfD zuzugeben bzw Konsequenzen daraus zu ziehen. Auch die“ Basis“ wird noch merken, daß man als 1Thema Partei nicht in der Politik bestehen bleiben kann. Außer natürlich die GrünInnen.

  34. eule54 19. April 2021 at 20:37

    Killer stach 60 Mal zu

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/schwangerer-juvy-ann-fast-den-kopf-abgetrennt-76109586.bild.html

    Alim K. (23) des Totschlags an Ex-Freundin Juvy-Ann (22) angeklagt.

    ttps://www.rnd.de/panorama/frau-starb-nach-gewaltexzess-ehemann-gesteht-totung-LUOVTHUNC4JJXDW3IB55DIAZ4M.html

    Ein 43 Jahre alter Angeklagter hat am Montag vor dem Bonner Landgericht gestanden, seine 26-jährige Ehefrau getötet zu haben. „In meiner Wut und Verzweiflung habe ich sie umgebracht“, sagte der Tunesier aus Euskirchen.

    „Ich habe ihren Kopf wiederholt auf den Laminatboden geschlagen.

    Ich habe große Schuld auf mich geladen.“
    Die Mutter eines zweijährigen Jungen starb zwei Tage später an den Folgen einer Kopfwunde.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Visselhoevede-Razzia-nach-blutigem-Streit-zweier-Familien

    Nach einem Streit zweier Familien im Landkreis Rotenburg mit drei Verletzten hat die Polizei am Montagabend mehrere Objekte durchsucht.

    Nach dem Überfall am Sonntag habe man in sieben Objekten in Visselhövede und Walsrode nach den Tatverdächtigen und nach Beweismitteln gesucht, teilte die Polizei Rotenburg mit.

    Polizei beschlagnahmte Schlagwerkzeuge und eine Waffe

    Dabei seien alle neun Beschuldigten angetroffen worden und zur erkennungsdienstlichen Behandlung mit auf die Dienststellen genommen worden, so ein Polizeisprecher. Gegen die Männer werde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Sie kamen später wieder auf freien Fuß.

    Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten den Angaben zufolge umfangreiche Beweismittel, darunter Schlagwerkzeuge, Mobiltelefone, eine Schreckschusswaffe und Täterbekleidung. Das Tatmotiv sei noch nicht abschließend geklärt.

    Etwa 100 Polizisten, darunter die Diensthundeführerstaffel, seien im Einsatz gewesen.

    Am Sonntagnachmittag hatte eine Frau in Visselhövede die Polizei wegen eines möglichen Angriffs auf ihre Familie alarmiert. Es habe eine weitere Meldung gegeben, dass bewaffnete Männer in die Wohnung eingedrungen seien, so die Polizei. Ein 34 Jahre alter Bewohner erlitt demnach schwere Kopf- und Armverletzungen.

    Zwei Frauen im Alter von 23 und 55 Jahren wurden bei dem Angriff verletzt. Die neun Tatverdächtigen seien im Alter zwischen 18 und 69 Jahren, hieß es.

    Innenminister Boris Pistorius (SPD) sprach am Montag auch über den Vorfall. Für das Ministerium scheint es sich um einen Racheakt gehandelt zu haben, der seinen Ursprung in einem bewaffneten Konflikt wenige Tage zuvor in der Türkei gehabt haben soll.

  35. Olivaw 19. April 2021 at 22:21
    Mir sind doch die Häuptlinge bei den Querdenkern egal. Auch viele Reden sind unterirdisch, z.B. letztens in Stuttgart der eine, der behauptet hat, Viren gibt es nicht. Damit macht man sich nur angreifbar und vor allem lächerlich.“
    *******************
    Ja, man könnte / sollte sich mal mit der Viren Theorie beschäftigen, da muß man sich nur wundern. Und dann sieht das gar nicht mehr so lächerlich aus. Ist mit der“ Klimaerwärmung“ übrigens das Gleiche. Wissenschaftsbetrug wohin man schaut, von viel Geld „inspiriert“.

    http://docplayer.org/14346080-Gibt-es-beweise-fuer-die-existenz-von-krankmachenden-viren-dr-stefan-lanka.html

  36. Es gibt ja zwei Querdenkerparteien, die Basis und Wir2020, ich denke aber, daß die Basis die sein wird, die sich durchsetzen wird. Sie ist besser aufgestellt, der Mitgliedsbeitrag ist niedriger (nur 3 Euro) und sie hat Stand März bereits 11.000 Mitglieder und ist damit 7. mitgliederstärkste Partei in Deutschland – und wohl auch die einzige kleine Partei, die eine gute Chance hat, im Herbst in den Bundestag einzuziehen. Das Potential ist definitiv da, die Querdenkerparteien hatten bei den Landtagswahlen zusammen schon knapp 2 % und das, obwohl vermutlich nicht mal 10 % der Wähler die Partei überhaupt kennen. Von daher kann ich jedem hier nur raten, viel Werbung für die Partei zu machen, denn im Moment ist es erst mal wichtig, den Bekanntheitsgrad massiv zu steigern. Denn eins ist doch klar, es gibt da draußen Millionen Wähler, die extrem unzufrieden mit unserem Parteiensystem sind, die aber trotzdem niemals AFD wählen würden, weil sie auf die Propaganda der Lügenpresse reinfallen und genau die sind die idealen Ansprechpartner. Und wenn dann neben 10 % AFD auch 10 % Basis im nächsten Bundestag sitzen, dann wird´s für das System langsam richtig ungemütlich, vor allem funktionieren dann ihre ganzen Koalitionsspielichen auch nicht mehr wie gewohnt.

  37. Wuehlmaus 19. April 2021 at 21:26 ; Das Problem, dass Daten gehackt werden, ist ja nun nicht wirklich neu.
    Bzw, das besteht, solange es das Internet gibt. Da gabs ja schon vor rd 40 Jahren den Film Tic-Tac-Toe, wo ein Schüler den Computer des US-Atomwaffenzentrums hackte und drauf und dran war, den raketencode einzugeben. Seither wird das immer schlimmer,, so dass mittlerweile so gut wie alles gehackt und erpresst wird. Dagegen nimmt sich ein veröffentlichen gehackter Daten sogar recht harmlos aus, Was passiert z.B. wenn der Computer, der in ner Stadt die Ampeln steuert gehackt wird. Oder Kraftwerke, schon Stadtwerke reichen um ein riesiges Chaos auszulösen.

  38. @ Ihab Kaharem -Nazisau- 19. April 2021 at 20:59

    An Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:18
    Wenn ich nicht schon in der AfD wäre, würde ich heute noch in „Die Basis“ eintreten. Da sind viele sehr anständige Leute mit dabei.
    ——————————————————————————————————————
    Bei der AfD sind auch viele anständige Leute mit dabei. Klar gibt es, wie überall, einige schräge Vögel, aber die sind eher oder später wieder draußen. Es gibt keinen Grund für die Gründung weiterer Parteien. Seien Sie vernünftig und bleiben Sie in der AfD. Auch ich bin nicht mit allen Entscheidungen der AfD einverstanden.

    ———————-

    Das hat nie eine Sekunde in Frage gestanden. Dennoch wäre „die Basis“ meine Nummer 2, und danach kommt nichts, keine Partei mehr, mit der ich irgendeine gemeinsame Schnittmenge hätte.

  39. @ Stormwatcher 20. April 2021 at 00:17

    Es gibt ja zwei Querdenkerparteien, die Basis und Wir2020, ich denke aber, daß die Basis die sein wird, die sich durchsetzen wird. Sie ist besser aufgestellt, der Mitgliedsbeitrag ist niedriger (nur 3 Euro) und sie hat Stand März bereits 11.000 Mitglieder und ist damit 7. mitgliederstärkste Partei in Deutschland – und wohl auch die einzige kleine Partei, die eine gute Chance hat, im Herbst in den Bundestag einzuziehen. Das Potential ist definitiv da, die Querdenkerparteien hatten bei den Landtagswahlen zusammen schon knapp 2 % und das, obwohl vermutlich nicht mal 10 % der Wähler die Partei überhaupt kennen. Von daher kann ich jedem hier nur raten, viel Werbung für die Partei zu machen, denn im Moment ist es erst mal wichtig, den Bekanntheitsgrad massiv zu steigern. Denn eins ist doch klar, es gibt da draußen Millionen Wähler, die extrem unzufrieden mit unserem Parteiensystem sind, die aber trotzdem niemals AFD wählen würden, weil sie auf die Propaganda der Lügenpresse reinfallen und genau die sind die idealen Ansprechpartner. Und wenn dann neben 10 % AFD auch 10 % Basis im nächsten Bundestag sitzen, dann wird´s für das System langsam richtig ungemütlich, vor allem funktionieren dann ihre ganzen Koalitionsspielichen auch nicht mehr wie gewohnt.

    ——————

    Im Prinzip stimme ich Ihnen zu. Und ja, es wird „die Basis“ sein, „Wir2020“ ist praktisch tot, war eine nicht wirklich gut durchdachte Fehlgeburt. Nach meinen letzten Infos soll die Basis – Stand Mitte April – schon 16.000 Mitglieder haben. Da tut sich einiges. Mitgliedermäßig wird sie die AfD sicher bald übertreffen, allerdings ist es auch viel leichter, dort Mitglied zu werden als in der AfD, wo ja niemand ohne das berühmte persönliche Gespräch aufgenommen wird.

  40. Bei der letzten Querdenkerdemo bot einer ihrer Redner jedem ein Quarzstein an, der angeblich mit magischen Kräften Kraft speichert. Man solle diesen Stein seinem Nachbarn weitzergeben, da er Energie ausstrahlt. Bei der nächsten Demo bekomme man einen Neuen. Abgedrehte Esoteriker, die an Heilsteine glauben, sind sicher keine Bereicherung der Parteienlandschaft. Dieses Grüppchen sollte besser AfD wählen, anstatt den politischen Rand noch mehr zu zersplittern. Man sollte schon genau hinsehen, mit wem man mitläuft.

  41. Der Totengräber Laschet wird der letzte Sargnagel sein, das Werk ist vollbracht und Merkel hat auf ganzer Linie gewonnen. Das war’s CDU

  42. @ hhr 19. April 2021 at 23:44

    Wuehlmaus 19. April 2021 at 19:18
    Wenn ich nicht schon in der AfD wäre, würde ich heute noch in „Die Basis“ eintreten. Da sind viele sehr anständige Leute mit dabei.“
    ********************
    Sei vorsichtig! Dort sitzen Leute, die zwar so tun als wäre die AfD schon OK, die aber zu feig sind der AfD auf ihrem sonstigen Kurs zu folgen. Darauf angesprochen verweigern sie stets die Ähnlichkeit zur AfD zuzugeben bzw Konsequenzen daraus zu ziehen. Auch die“ Basis“ wird noch merken, daß man als 1Thema Partei nicht in der Politik bestehen bleiben kann. Außer natürlich die GrünInnen.

    ————–

    Ich widerspreche da ein wenig. Das große Thema der „Basis“ sind die Bürgerrechte und die Freiheit – und davon leitet sich alles weitere ab. Und damit ist es schon keine Ein-Themen-Partei mehr. In Zeiten, in denen ein Moloch namens Staat, eine unablässig manipulierende, aber verfeinerte Kopie des SED-Staates, das alles den Menschen klaut, ist jenes ein Thema von riesengroßer, umfassender Aktualität. Ich merke übrigens mit jedem Tag mehr, wie fremd mir ein unverhältnismäßig starker Staat ist. Einen Etatisten wie Schäuble habe ich immer gehasst. Ich bin wahrscheinlich ein rechter, patriotischer Libertärer. So etwas, wie es einem erich-m hier vorzuschweben scheint, ist mir völlig fremd, sowas will ich nicht. Ich will auch keinen Hätschel-Wohlfahrtsstaat, ich will, dass jeder individuell und ohne Gängelung von oben sein Ding durchziehen kann, sofern er nicht andere damit schädigt. Die Freiheit ist mein großes Thema.

  43. BREAKING NEWS Lusche ist durch. Damit wird Bärbock automatisch Kanzler*In.
    Qualle: Überall.

  44. Leute,das ist eine riesengroße Verar§§e um „anonymus“ zu diskreditieren.Nix davon glauben.Könnte von der Handschrift her der Antifa zuzuschreiben sein.
    Wahrscheinlich haben linke Zecken die Daten gehackt und arbeiten dem System zu.
    Die Anonymen sind grundsätzlich auf unserer Linie,Herr Rouhs,Sie sind einem Betrug aufgesessen.

  45. Das Gendern im Text ist auch sehr auffällig.Das machen die Anonymen nie.
    Die Sache stinkt und ist niemals glaubwürdig.Da will jemand die außerparlamentarischen Strömungen gegeneinander aufbringen.Solche Dinge bitte besser recherchieren und nicht gleich einen Artikel rausblasen.

  46. OT (aber nicht so ganz):

    Wir hatten doch am Montagabend Protestveranstaltungen in 63 (!) sächsischen Städten. Wer kann darüber etwas berichten?

    tban? Ben Shalom? Tolkewitzer? Mich dürstet nach entsprechenden Infos!

    Noch was, lieber tban: Du warst doch am Sonntag bestimmt wieder an der Bundesstraße unterwegs. Ich habe keinen Link gefunden, vielleicht habe ich es aber auch bloß übersehen. Wäre super, wenn Du es posten würdest!

  47. @ seegurke 20. April 2021 at 03:06

    Das Gendern im Text ist auch sehr auffällig.Das machen die Anonymen nie.
    Die Sache stinkt und ist niemals glaubwürdig.Da will jemand die außerparlamentarischen Strömungen gegeneinander aufbringen.Solche Dinge bitte besser recherchieren und nicht gleich einen Artikel rausblasen.

    ——————

    Klar kommt das aus dem Antifa-/Kahane-Milieu. Aber einen Artikel ist allein die Info der gehackten Mitgliederliste schon wert gewesen.

  48. Hans R. Brecher
    20. April 2021 at 05:29
    BREAKING NEWS+++BRECHENDE NACHRICHTEN+++NACHRICHTEN ZUM BRECHEN

    CDU-Vorstand wählt Armin Laschet zum Brücken-Kandidaten!!
    ========
    Ich gehe noch einen Schritt weiter. Damit dürfte die Baerbock-Kanzlerschaft in greifbare Nähe rücken.

  49. Wer solche Daten anscheinend unverschlüsselt im Internet ablegt, handelt grob fahrlässig!

  50. Wuehlmaus 20. April 2021 at 04:32
    —————————————–
    Hier der Link zur B96 (wieder mehr als 600 Leute):
    https://www.youtube.com/watch?v=CojDZTPVW9w

    Ich war gestern in Zittau.
    Hier der Link dazu (habe ich gerade frisch kopiert, noch gar nicht angesehen):

    https://www.youtube.com/watch?v=jmqquArcSL4

    Ich bin einmal um den Ring gefahren, es waren Hunderte Menschen spazieren. Polizei auch vor Ort.
    Ich bin dann zu PEGIDA auf dem Markt gegangen, da kamen später viele Leute vom Ring dazuz, die Polizei hatte wohl irgendwo abgesperrt.
    Aber das juckt die Leute nicht. Die suchen sich ihren Weg. Ich bin dann ca. 19.30 Uhr nach Hause gefahren und noch einmal teilweise um den Ring: noch viele Leute unterwegs. Viele haben mehrere Runden gedreht.
    Eine Runde dauert ca. 35 – 40 min.
    In Bautzen sollen auch mindestens 400 Leute gewesen sein. Wir sind ja gut vernetzt.
    Wenn ich irgend etwas Interessantes finde, poste ich es heute Abend irgendwo.

  51. Wuehlmaus 20. April 2021 at 04:32
    —————————————
    Entschuldigung, der Link aus Zittau ist von letzter Woche.
    Aber diesmal waren es mehr Leute.

  52. Wuehlmaus 20. April 2021 at 04:32
    —————————————
    Hier eine Polizei-Info von gestern abend:

    Zittau, Stadtring, Marktplatz
    19.04.2021, 17.45 Uhr – 19.30 Uhr

    Am Montagabend hat in Zittau erneut der sogenannte „Ringspaziergang“ stattgefunden. Parallel kam es zu zwei angezeigten Versammlungen in der Innenstadt. Zur Gewährleistung der Versammlungsfreiheit sowie zur Durchsetzung der Corona-Schutz-Verordnung befand sich der Einsatzzug der Polizeidirektion Görlitz mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei im Einsatz.

    Bei der nicht angezeigten Versammlung zählten die Einsatzkräfte etwa 550 Versammlungsteilnehmer, vergleichbar viele wie den Montag zuvor.

    Die Personen hielten abermals die Mindestabstände nur teilweise ein und trugen zu einem Großteil keine vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung. Ab 18 Uhr erhielt die Versammlung zunehmend Zulauf und erfolgte als verbotener Aufzug entlang des Stadtringes. Den Aufzugscharakter stellte die Versammlungsbehörde vor Ort fest und verfügte dessen Auflösung. Die Polizei wies die Teilnehmer mittels Lautsprecherdurchsagen an, den nicht zulässigen Aufzug zu verlassen.

    Kamen die Personen den Aufforderungen nicht nach, dokumentierten die Polizisten das Verhalten, stellten die Identitäten fest und erteilten Platzverweisungen.

    Insgesamt erhoben sie die Personalien von etwa 100 Versammlungsteilnehmern und fertigten entsprechende Anzeigen gemäß des sächsischen Versammlungsgesetzes. Die Betroffenen müssen nun mit einem Bußgeld in dreistelliger Höhe rechnen.

    Einen Versammlungsleiter konnten die Beamten vor Ort nicht feststellen. Aus diesem Grund erstatteten sie Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gegen Unbekannt.

    An den beiden angezeigten Versammlungen in der Innenstadt nahmen insgesamt etwa 70 Personen teil. Diese hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

  53. Leute habt ihr euch die Seite von AnonLeaks mal genauer angeschaut?
    Die hat doch überhaupt nichts mit Anonymous zu schaffen!
    Das ist doch eine linksextremen Seite dazu muss man sich doch nur mal die Artikel dort anschauen!
    Die Seite Anonleaks ist doch identischer misst wie Psiram.

  54. “ Der Bundesvorstand der Basis nimmt den Vorfall sehr ernst, es wurde bereits Strafanzeige gestellt und der Staatsschutz ermittelt. “

    Der „Staatsschutz“ ist eine politisch weisungsgebundene Abteilung der politisch weisungsgebundenen „Polizei“! Sollte jemand nicht verstehen wie das fuktioniert:der „Staatsschutz“ macht NUR das was die Politiker ihm erlauben… ein Anruf und der „Staatsschutz“ stellt JEDE (!!!) Ermittlung sofort ein.

    Nur so zur Aufklkärung…

  55. AnonLeaks? Die virtuelle Sturm Abteilung der neuen nationalen Sozialisten. Genau solche Leute haben die Weimarer Republik zerstört. Buntschländer! Kauft nicht bei Aluhüten! Bunt geil!

    Zum Brockenhusten diese Typen.

  56. @klimbt, 20. April 2021 at 01:28
    „Bei der letzten Querdenkerdemo bot einer ihrer Redner jedem ein Quarzstein an…“
    —————————

    Und da haben Sie den Unterschied schon freilich unfreiwillig herausgearbeitet. Der kleine Quarzstein schadet ja nicht, wer daran glauben will, bitteschön, in Tibet glaubt man an Gebetsmühlen, bei den Kommanchen an den Regentanz, bei den Aborigines an die Große Regenbogenschlange und die Traumzeit.

    Und das alles ist viel harmloser als die Impf-Fanatiker, denn die glauben an Menschenversuche mit Experimentalimpfstoffen ohne die erforderlichen Langzeituntersuchungen.

    Profitable Giftspritze begrüßen, aber niedlichen Quarzstein bejammern, was kann man nur seine Urteilskraft so vernachlässigen…

  57. Wuehlmaus, 20. April 2021 at 01:38

    „Ich widerspreche da ein wenig. Das große Thema der „Basis“ sind die Bürgerrechte und die Freiheit – und davon leitet sich alles weitere ab. Und damit ist es schon keine Ein-Themen-Partei mehr. In Zeiten, in denen ein Moloch namens Staat, eine unablässig manipulierende, aber verfeinerte Kopie des SED-Staates, das alles den Menschen klaut, ist jenes ein Thema von riesengroßer, umfassender Aktualität. Ich merke übrigens mit jedem Tag mehr, wie fremd mir ein unverhältnismäßig starker Staat ist. Einen Etatisten wie Schäuble habe ich immer gehasst. Ich bin wahrscheinlich ein rechter, patriotischer Libertärer. So etwas, wie es einem erich-m hier vorzuschweben scheint, ist mir völlig fremd, sowas will ich nicht. Ich will auch keinen Hätschel-Wohlfahrtsstaat, ich will, dass jeder individuell und ohne Gängelung von oben sein Ding durchziehen kann, sofern er nicht andere damit schädigt. Die Freiheit ist mein großes Thema.“
    ____________________________________

    Das hast Du gut geschrieben, klar und mitreißend, die Kraft der Freiheit im Herzen, das gefällt mir sehr!

    Danke!
    Ben Shalom

  58. @Wuehlmaus, 20. April 2021 at 04:32
    ———————

    „In mehreren Städten kam es gestern zu brutalen Polizeiübergriffen auf friedliche Spaziergänger. In Freiberg setzten die Kretschmer-Söldner Pfefferspray ein. In Geithain (hier im Bild) wurden zahlreiche Bürger über Stunden hinweg gekesselt und teilweise nach Leipzig in das zentrale Polizeigewahrsam verbracht. Offenbar verursachen die immer größeren Montagsdemos Panikreaktionen in der Staatskanzlei. Die – von Innenminister Wöllner – gebetsmühlenartig betonte Verhältnismäßigkeit bleibt dabei gänzlich auf der Strecke. Stattdessen wird Gewalt gegen eigene Bürger zur Normalität. Beschämend!“

    Quelle:
    FREIE SACHSEN: http://t.me/freiesachsen

    Freie Sachsen erteilt übrigens ausdrücklich die Erlaubnis zum Teilen dieser Nachrichten, ich schreibe es mal lieber hin, man weiß ja nie, was sich die Nomenklatura derzeit ausdenkt. Wie die Maskenpflicht, obwohl extra auf der Verpackung draufsteht, dass die nicht gegen Viren geeignet sind.

  59. Partei : die Basis? Nie was davon gehört. Aber wir brauchen dringend noch mehr konservative Parteien. Am Besten 11bis12 Stück. Dann bleiben Alle unter 1% und der Drops ist gelutscht. Die Altparteien kugeln sich vor Lachen. Daran sind patriotisch konservative Parteien schon immer gescheitert. Jeder kocht sein Süppchen auf kleiner Flamme anstatt zusammen zu stehen, auch wenn man da die eine od andere Kröte schlucken muß

  60. @wuehlmaus
    Im Prinzip stimme ich Ihnen zu. Und ja, es wird „die Basis“ sein, „Wir2020“ ist praktisch tot, war eine nicht wirklich gut durchdachte Fehlgeburt. Nach meinen letzten Infos soll die Basis – Stand Mitte April – schon 16.000 Mitglieder haben. Da tut sich einiges. Mitgliedermäßig wird sie die AfD sicher bald übertreffen, allerdings ist es auch viel leichter, dort Mitglied zu werden als in der AfD, wo ja niemand ohne das berühmte persönliche Gespräch aufgenommen wird.
    ———————————————————————————————————————————

    Hm, wo kommt denn die Zahl 16.000 her? Erscheint mir etwas viel, das wären ja innerhalb eines Monats 5000 zusätzliche Mitglieder. Ist die Quelle denn vertrauenswürdig? Und was das persönliche Gespräch angeht, meine ich gelesen zu haben, daß das bei der Basis auch so ist. Ist vielleicht auch ganz sinnvoll, um die größten Chaoten rauszuhalten.

    @klimbt
    Bei der letzten Querdenkerdemo bot einer ihrer Redner jedem ein Quarzstein an, der angeblich mit magischen Kräften Kraft speichert. Man solle diesen Stein seinem Nachbarn weitzergeben, da er Energie ausstrahlt. Bei der nächsten Demo bekomme man einen Neuen. Abgedrehte Esoteriker, die an Heilsteine glauben, sind sicher keine Bereicherung der Parteienlandschaft. Dieses Grüppchen sollte besser AfD wählen, anstatt den politischen Rand noch mehr zu zersplittern. Man sollte schon genau hinsehen, mit wem man mitläuft.
    ——————————————————————————————————————————-

    Nein, man sollte eben nicht genau hinsehen, mit wem man mitläuft. Das ist Systemsprech. Das schöne an den Querdenkern ist doch gerade, daß da jeder willkommen ist und keiner den Nebenmann schief anschaut. Das ist mal gelebte Toleranz. Schluss mit der Distanzeritis, die hat uns schon genug geschadet.

  61. Nur zu, gründet immer weiter fleißig Parteien die an der 5% Hürde scheitern. Laut Forsa sind die Grünen nun bei 28%, damit ist auch RRG nun möglich. Die FDP hat 3% zugelegt aber auch Sonstige, die AfD konnte nicht profitieren. Die Sonstigen kommen nicht rein, heißt für RRG reichen auch schon deutlich unter 50%, wer wegen paar Aussagen nicht taktisch wählt und anstatt AfD die Querdenker wählt, soll am Ende bitte nicht über RRG jammern. Falls die Zahlen so bleiben entscheidet die AfD mehr als noch zuvor ob es RRG gibt oder nicht.

  62. Vorgestern beim Googlen des Namens eines Bekannten gesehen: linksunten.indymedia führt immer noch eine Liste der Besteller bei „Thor Steinar“

Comments are closed.