Kundgebungen zur Nachtzeit sind Zielanker, die man bei eventuellen Kontrollen durch die Polizei nennen kann.

Die Ausgangssperre ist beschlossen. Ausnahmen gibt es nur noch wenige. Arbeiten darf man natürlich nach wie vor. Als wäre das Virus am Abend, wenn sowieso weniger Menschen auf der Straße sind, noch aggressiver.

Ein „wichtiger Grund“, die Ausgangssperren zu ignorieren, sind zum Leid der Corona-Diktatoren immer noch die „Versammlungen unter freiem Himmel“ nach Artikel 8 des Grundgesetz. Hier war das Bundesverfassungsgericht bereits vor einem Jahr schon eindeutig.

Also bieten Kundgebungen zur Nachtzeit Zielanker, die man bei eventuellen Kontrollen durch die Polizei nennen kann. Wichtiger Grund. Die sollten dafür natürlich auch wirklich angemeldet sein.

Diese #Ankerdemos können Nachtreisende als Ziel angeben, wenn sie irgendwo in Deutschland von der Polizei angehalten werden, dass sie gerade auf dem Wege dahin sind. Das ist ein triftiger Grund.

Dafür brauchen wir aber mehr Nachtwachen in ganz Deutschland. Wichtig ist, sie für die ganze Nacht anzumelden, auch wenn sie nicht solang durchgeführt wird, sondern vielleicht schon um 23 Uhr endet. Wenn das Netz der Demo-Orte groß genug ist, dann kann man quasi auch weiterhin überall hin reisen. Man muss nur sein Ziel bei einer eventuellen Kontrolle spontan nennen können. Zum Beispiel: „Ich bin gerade auf dem Weg nach Berlin zur dortigen Nachtdemo am Brandenburger Tor“.

Halle (Saale) beginnt. Dort hat Sven Liebich für kommenden Montag bis Freitag nächtlich für die jeweilige Zeit von 22 bis fünf Uhr des Folgetages eine Nachtwache in Form einer Kundgebung angemeldet. Motto: “Schluss mit den faschistischen Ausgangssperren”.

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann seine Termine gern hier eintragen, um den Mitmenschen die Möglichkeit zu geben, von den Ankerdemos zu erfahren.

Im Notfall kann man natürlich auch sagen, man ist auf dem Weg zu einer eigenen Kundgebung in Form einer Spontandemo, die man vor Ort anmelden wird (sollte man dann natürlich auch machen, auch wenn die eigene Kundgebung dann nur zehn Minuten dauert. Es gibt keine Mindestdauer, das Versammlungsrecht in Anspruch zu nehmen). Der Grund dafür darf aber nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Aktivist – wer aktiv ist!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

52 KOMMENTARE

  1. Vielleicht sollte man das Dummsprech der Linken verwenden?

    #GesichtzeigenGegenDasVirus

    #DemVirusNichtDieStrasseÜberlassen

    #BreitesBündnisGegenViren

    #DemokratenGegenViren

    #GegenVirenFürEinBuntesNachtleben

  2. Es ist eine tolle Zeit,
    die Wahrheit beugen zu müssen,um sich
    seiner Grundrechte bedienen zu können.
    Allerdings,der Großteil des Volkes will es so,
    da kann man als „normal“ denkender Mensch
    und Bürger nicht mehr tun,als ein wenig Protest
    in dieses Land zu tragen.

  3. Totalitäre Systeme muss man ausbremsen und auflaufen lasen und der Irren im Mao-Anzug muss man den nackten Hintern zeigen. Ich werde keine der verschärften Maßnahmen befolgen. Dort, wo man mich testen will, kaufe ich nichts mehr. Impfen sowieso nur über meine Leiche (neee Gauland [„Impfen, impfen, impfen!“], ich hab noch ein paar mehr Hirnzellen als Du und bin stolz darauf!). Und nachts gehe ich raus, so oft und so lange ich Lust dazu verspüre. Aber das interessiert hier auf dem Land auch keine Sau – und selbige kommentieren es auch nur grunzend. Die Leute hier in den Dörfern leben alle auch im Zeichen der angeblichen Seuche, die in Wahrheit eine Merkel-Seuche ist, so, wie sie leben wollen und wie sie immer leben. Und wenn da irgendwas in der Familie zu feiern ist, sind sie mit 50 Gästen auf irgendeinem ihrer vielen Grundstücke. Und dann wird gegrillt, was die Schweine hergeben. Und man verpfeift sich hier nicht gegenseitig. Sowas passiert viel eher in den Städten.

    Landluft macht frei!

  4. Alle Krank machen – 4 wochen einfach nicht zur Arbeit gehen

    Befund : Psychische Corona Anfälle

    Solange wir alle arbeiten gehen und den Staat somit am Laufen halten geht der Irrsinn weiter

  5. Die Ausgangssperren sind von Merkel seit langem geplant, sie sollen Massenproteste in Berlin unmöglich machen.

    Die Verbrecherschweine wollen es der Opposition unmöglich machen sich bundesweit zu Kundgebungen und Versammlungen zu treffen, da man alleine schon wegen der Distanz immer auf nächtliches Auswärtssein angewiesen ist.

  6. Korrektur. Man muss dem Polizisten gar nicht sagen, wo man hin möchte. Denn er muss einem Nachweisen, dass man keinen gewichtigen Grund hat. Und sollte es zu einer Anzeige kommen, dann reicht doch einfach ein Brief mit dem Vermerk, dass man unterwegs zu oder von einer Demo war. Im übrigen darf man heutzutage auch ökologisch zu Fuß zur Demo in die nächste Stadt gehen!

  7. Ich denke, unsere besonders lieben Dauergäste aus dem Morgenland werden auf Dauer nicht ihr nachtaktives Leben abstellen wollen und die Rückkehr in ihr altes Leben eindrucksvoll einfordern.

  8. Was passiert wenn man einen autoritätshörigen Deutschen in eine Mülltonne sperrt ?
    Nach kurzer Zeit fängt er an zu tapezieren !!
    Das ist meine Antwort zum Nachtwachen bilden … typisch Deutsch ; anstatt in Massen das Parlament zu stürmen oder zumindest tagelang dagegen zu demonstrieren und die Verantwortlichen aus der Verantwortung zu zwingen .
    Deutschland ist ein typischer Staat , der immer wieder sich freiwillig irgendeiner Diktatur freiwillig hin gibt , weil die Bürger zu faul sich zu wehren oder den Reflex nicht ablegen , immer wieder das Gleiche zu wählen !

  9. @Penner 23. April 2021 at 14:39

    „Das ist meine Antwort zum Nachtwachen bilden … typisch Deutsch ; anstatt in Massen das Parlament zu stürmen oder zumindest tagelang dagegen zu demonstrieren und die Verantwortlichen aus der Verantwortung zu zwingen .“

    Sie voran! Ich komm dann nach.

  10. Kreativer Widerstand! Solche Ideen sind gefragt, mürben sie doch Regime und Lakaien gleichermaßen.

    Genau richtig, sperrt dich die BRD schlimmer ein als die DDR, dann nutze jedes Schlupfloch zum zivilen Ungehorsam. Die Nomenklatura will Zank mit dem Volke?

    Bitteschön, soll die ihn haben, doch kein Menschlein soll zu Schaden kommen, das Coronaregime hat schon genug Leben zerstört.

    Natürlich, man weiß nicht, ob das Coronaregime bald schießen lässt. Dann wird es sowieso haarig.

    Der Widerstand gewinnt neue Dimension, ein Merkmal für die Schwäche der deutschen Nomenklatura, wenn sogar der Maoist von Baden-Württemberg zum „Gehorchen“ aufruft! Die lächerliche Sprache deutscher Diktatur. Und wieder rennt die deutsche Herde mit und hinterher das Jammern.

    Man kann sich nicht die Zeit aussuchen, in der man leben muss. Ehrlich, dass die BRD mich mal mehr einsperrt als die Honecker-Zone. Das konnte keiner voraussehen.

    Wenigsten kann man es noch schreiben, allerdings auch „bloß“ in den Freien Medien. Wenn das nicht mehr geht, wird es schwer.

    7 fette Jahre, dann 7 magere, sagt das Buch. Und bitter sind die zudem. Hoffentlich für die Nomenklatura.

  11. Streut viel Sand ins Getriebe. Ziviler Ungehorsam ist ein legitimes Mittel im Widerstand. So fing es 1989 auch an. Damals gab es kleine Demos wegen der Wahlfälschung im Mai. Danach wurden es immer mehr bei den Protesten.

  12. Das_Sanfte_Lamm, 23. April 2021 at 14:35
    „Ich denke, unsere besonders lieben Dauergäste aus dem Morgenland werden auf Dauer nicht ihr nachtaktives Leben abstellen wollen und die Rückkehr in ihr altes Leben eindrucksvoll einfordern“
    ———————

    „Denk ich an Ramadan und Moschee in der Nacht, werd ich sogar von der Politik mit allen Freiheiten hingebracht.“

    Ist jetzt nicht direkt von Heine, eher von Merkel 🙂

  13. @Ben Shalom 23. April 2021 at 14:57

    In der Moschee sitzen alle dicht zusammen beim beten. Ansteckungsgefahr kann man mal auf arabisch übersetzen.

  14. Bei uns fährt die Polizei nachts regelmäßig Streife,um Corona-Sünder zu erwischen.
    Mich würde interessieren,wie man in den entsprechenden Stadtteilen z.B. in Köln vorgeht,wenn die Nochnichtsolangehierlebenden sich in großen Rudeln treffen und vergnügen.
    Wahrscheinlich wird dort erst gar nicht kontrolliert.Kultursensible Zurückhaltung ist angesagt.

  15. Das Deutsche Volk wird sich gegen die BRD-Diktatur genauso vehement zur Wehr setzen wie weiland gegen die NAZI-Diktatur. Der Drops ist gelutscht. Unsere Demokratie und unsere Freiheit sind seit dem 21. April 2021 vernichtet. Es bleibt nurmehr die innere Emigration, oder man wird als verfolgter Dissident in Gefängnissen und Lagern enden. Wie man an der Aktion #allesdichtmachen sieht, ist die totale Meinungskontrolle des Regimes bereits erreicht.

    Heilt Merkel!

  16. In den USA hatte das Volk während der Prohibition die Mondscheinkneipen eingeführt, um sinnlose Repression der Regierung zu umgehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Speakeasy

    Noch eine „nette“ Parallele:
    Das Akloholverbot wurde selbstverständlich nur zum Wohle des Volkes eingeführt und bekam von den Erfindern den Beinamen „Das ehrenvolle Experiment“.

    Tja, das Ergebnis ist bekannt: Wegen dieses „ehrenvollen Experiments“ machten Schmutzfüsse das grosse Geld, Politniks bekamen Schmiere vom Schmutzfuss, Polizisten blaue Bohnen aus Tommyguns und der kleine Mann bekam Masken ohne Schutzwirkung und unzureichend getestete Impfstoffe mit zweifelhafter Wirkung mies gebrannten Fusel mit der Option auf Blindheit für teures Geld.

  17. Ja … und nicht vergessen , es wurde gleichzeitig mit dem Lockdown heimlich still und leise ein Inhaftierungsgesetz für die erlassen , die sich nicht daran halten .
    Was muss eigentlich noch passieren , damit die Bevölkerung sich wehrt und diese Selbstermächtigung durch die Systemparteien nicht länger so hin nimmt … ??!!

  18. Also ich versteh das logisch nicht so ganz. Entweder ich habe als ZIel eine Kundgebung, dann kann ich da hin. Aber dann gibt es nun mal die Kundgebungen die es gibt. Da müssen keine künstlich geschaffen werden. Oder ich will spazieren gehen, aber da geh ich hier einmal um den See, da kann ich schwerlich sagen, dass ich auf dem Weg nach Berlin bin.

    Ich meine, wenn das geht ist ja gut, aber ich käm nicht auf die Idee. Ansonsten fahr ich ja nicht 30 km um da spazieren zu gehen, es sei denn es ist eine Kundgebung, die es mir um 3 h nachts wert ist. Also aufrecht erhalten wird nichts, es wär nur künstliche/regulärer Widerstand, aber kein normales Leben. Oder ich habe was nicht verstanden.

  19. Wuehlmaus 23. April 2021 at 14:20

    …greise Männer (ü80) sind besonders gefährdet, von Grippe-Viren
    umgehauen zu werden, deshalb haben sie auch mehr Angst.
    Wenn sie dann noch schlechte Zähne haben…

    Tödliche Bedrohung aus dem Mund
    Herzinfarkt, Schlaganfall, Herztod:
    Wie kranke Zähne den ganzen Körper bedrohen

    Bakterien außer Kontrolle

    Verantwortlich sind Krankheitserreger, die sich über das normale Maß hinaus im Mund vermehren und sich ihren Weg über die Blutgefäße in den Körper bahnen. Über 800 Bakterienarten tummeln sich im Mundraum. Als Gesundheitspolizei wehren die meisten von ihnen gefährliche Krankheitserreger ab, stärken das Immunsystem und schützen die Mundschleimhaut vor Infektionen.

    Gerät die Mundflora jedoch aus dem Gleichgewicht,…

    Ist die eigene Immunabwehr geschwächt, was bei Säuglingen, älteren Menschen oder erkrankten Personen vorkommt, haben unerwünschte Eindringlinge leichtes Spiel. Dann gleicht das betroffene Gewebe einer Eintrittspforte, über die unterschiedliche Krankheitserreger den gesamten Organismus attackieren.

    Zu den besonders aggressiven Keimen gehört der Porphyromonas gingivalis, der bei einer Parodontitis auftritt. Er kann vorgeschädigte Herzklappen angreifen und unbehandelt zu einer Myokarditis führen, also einer Entzündung des Herzmuskels. Im schlimmsten Fall tritt sogar der plötzliche Herztod ein…
    https://www.focus.de/gesundheit/experten/michalides/kranke-zaehne-kranker-koerper-gefaehrliche-bakterien-greifen-den-organismus-an_id_4072844.html

    MIT ABSTIMMUNG

    Wie groß ist Ihre Sorge, sich mit dem Coronavirus zu infizieren?

  20. Mit dem neuen Gesetz verschwanden Gewaltenteilung, Föderalismus, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Nach 1945 sollte nie wieder eine einzelne Person so viel macht bekommen. Merkel ist das aber egal. Wer aus der Geschichte nicht lernt, wiederholt sie.

  21. Ich versteh auch nicht, was die Ausgangssperren eigentlich noch beeinträchtigen? Das Nachtleben ist doch sowieso verboten. Und Fahrten zu Demos sind doch erlaubt.
    Ich meine die Ausgangssperre ist lästig, wenn man spontan aufsteht und nachts Rad fährt. Aber das mach ich momentan ja nicht. Aber sie beeinträchtigt doch z. B. keinen Widerstand.

  22. einerderschwaben 23. April 2021 at 14:30
    Alle Krank machen – 4 wochen einfach nicht zur Arbeit gehen
    Befund : Psychische Corona Anfälle
    Solange wir alle arbeiten gehen und den Staat somit am Laufen halten geht der Irrsinn weiter
    ###########################################
    Vielleicht hilft auch ein bundesweiter Hungerstreik.
    Wenn die Ärzte dann bundesweit melden, daß überall Leib und Leben in Gefahr sind, dann rauscht es in den Medien weltweit.

  23. @ Wühlmaus

    Ich muss dich korrigieren, denn auch auf dem Land ist nicht alles rosig, vor allem dort wo es sehr viele dreckige CDU-Wichser gibt, die das Märchen vom Mördervirus vor allem unter den alten Menschen streuen.

    Eine Bekannte von mir hielt kürzlich in einem kleinen Dorf an und die hatte eine Schlampe vor sich an der Kasse, die lautstark kundgab, dass sie der CDU angehöre und dass es jetzt mit dem Virus erst so richtig losgehen würde.

    Aber nur weil Merkel und Spahn alles so gut managt können wir es schaffen, wenn da die asozialen Andersdenkenden nicht wären, die von der AFD.

    Genau so hatte sich dieses Stück Dreck an der Ladenkasse ausgedrückt.

  24. Mich würde mal interessieren, was nach der „Notbremse“ kommt.
    Vlt. der „Prellbock“ oder vlt. Der „Lockschuppen“.

    Von Anfang an gab es immer wieder Steigerungen.

    Nach dem (einfachen) LockDown gabs den verschärften, danach den harten
    und jetzt die LockDown-Notbremse.

    Was ist denn die Steigerung von Notbremse?

  25. Das Covid-Virus hat eine innere Uhr. Nachts wird das Virus besonders gefährlich. So denken alle in der Regierung. Dabei geht es nicht um Corona, sondern nur um Macht. Das neue Gesetz zeigt es uns mal wieder.

  26. Es ist doch rein logisch klar, dass nächtliche Ausgangssperren überhaupt nichts sind, sondern nur ein symbolischer Akt des Systems, dass damit Hilflosigkeit zeigt.

    Denn erstens bewirkt die Ausgangssperre überhaupt nichts zusätzlich, was durch andere Verbote nicht schon bewirkt wird.

    Zweitens kann man sich ja vergegenwärtigen woher die Ausgangsperre kommt. Sie wird ja normal verhängt, wenn Unruhen befürchtet werden und es nachts zu Gewalt kommen kann. Aber das steht ja nicht an. Also ist die Ausgangsperre reine Wichse. Die wissen nicht mehr was sie machen sollen.

    Aber vielleicht überseh ich was. Ich lerne gerne, wenn man mir Defizite aufweist.

  27. Zu einer Ausgangssperre gehört auch ein Schießbefehl. Ohne Schießbefehl ist eine Ausgangssperre keine Ausgangsperre. Ich will nicht, dass es dazu kommt, aber erstens ist nicht gefragt, was ich will und zweitens sollte doch alles wenigstens logisch sein. Kann ja sein, dass der Schießbefehl noch kommt; denn sie wissen sicher auch um die Unzulänglichkeit der Maßnahme.

  28. Ausgangssperre am Abend. Später wird die Ausgangssperre auf den Tag ausgeweitet. Damit sollen Demos verhindert werden. Es steigt immer mehr Druck bei den Menschen. Andere Maßnahmen können genauso einfach verschärft werden.

  29. nicht die mama 23. April 2021 at 14:17
    Vielleicht sollte man das Dummsprech der Linken verwenden?

    #GesichtzeigenGegenDasVirus

    #DemVirusNichtDieStrasseÜberlassen

    #BreitesBündnisGegenViren

    #DemokratenGegenViren

    #GegenVirenFürEinBuntesNachtleben


    #PolizistenGegenDrogendealer#Görli
    #OperativeHektikErsetzKeineGeistige Windstille
    #700MarionettenBestimmenÜber83Mio
    #HaltungGegenCoronamaßnahmenZeigen
    #StaySafe#LebeGesund
    #WirBleibenNichtZuHause
    #OppostionRettetLeben
    #GesunderMenschenverstandGegenBlödheit

    Wer lachen will schaut auf Deutschland. Wer nichts zu lachen hat lebt in Deutschland

    Hat eigentlich schon mal jemand ausgerechnet, was es kosten würde, die Bundesregierung durch Fachkräfte zu ersetzen?

  30. Österreich öffnet ab 19. Mai alle Branchen. Der Blödmichel darf Urlaub machen bei den Ösis. Die Schweiz öffnet langsam, UK hat es schon getan. Nur Merkelstand ist abgeschottet und soll es bleiben. Alle raus auf die Straßen, den Terror der Regierung ignorieren. Ein kleiner Vorgeschmack, wenn ab Herbst erst die Grünen regieren, und das werden sie, weil Merkill das so will und vorbereitet hat, dann ist das bisherige Eingesperrtsein und die Verbote harmlos. Dann geht der Spaß erst richtig los. Es gibt in diesem Land wirklich nichts mehr zu lachen, oder gar einen Grund zum Leben.

  31. @ buntstift 23. April 2021 at 16:59

    Merkelland ist abgebrannt. Anders kann man den Zustand nicht mehr beschreiben.

  32. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 23. April 2021 at 16:23

    @ Wühlmaus

    Ich muss dich korrigieren, denn auch auf dem Land ist nicht alles rosig, vor allem dort wo es sehr viele dreckige CDU-Wichser gibt, die das Märchen vom Mördervirus vor allem unter den alten Menschen streuen.

    Eine Bekannte von mir hielt kürzlich in einem kleinen Dorf an und die hatte eine Schlampe vor sich an der Kasse, die lautstark kundgab, dass sie der CDU angehöre und dass es jetzt mit dem Virus erst so richtig losgehen würde.

    Aber nur weil Merkel und Spahn alles so gut managt können wir es schaffen, wenn da die asozialen Andersdenkenden nicht wären, die von der AFD.

    Genau so hatte sich dieses Stück Dreck an der Ladenkasse ausgedrückt.

    ————————

    OK, ich kann nur beurteilen, was hier – quasi vor meiner Haustür – los ist. Ich spreche so richtig vom flachen Land. Bei uns im Dorf (240 Menschen) gibt es keine Kasse, weil es keinen einzigen Laden gibt, und in den beiden Nachbardörfern (90 und 270 Einwohner) auch nicht. Nur in der Gemeinde, zu der unser Dorf verwaltungstechnisch gehört (ca. 1.300 Einwohner), da gibt es einen Edeka, einen Bäcker, einen Metzger und eine Tankstelle. Und die Leute, die da bedienen, sind alle vollkommen entspannt. Bei uns im Dorf gibt es zwar auch CDUler, aber die halten die Klappe, da sie selbst große Partys veranstalten, wenn immer es irgendwas im Familienkreis zu feiern gibt. Und wenn die jungen Mütter mit ihren Kids auf dem Spielplatz sind, die haben da so eine Art nachmittäglichen Treff und sind dann (inklusive Kids) immer so 25 (für hiesige Verhältnisse eine Großdemo), hält da keiner Abstand und im ganzen Dorf habe ich noch nie einen eine Maske tragen sehen. Hier passiert nichts, rein gar nichts. Es ist alles so wie immer.

  33. „Das_Sanfte_Lamm 23. April 2021 at 14:35
    Ich denke, unsere besonders lieben Dauergäste aus dem Morgenland werden auf Dauer nicht ihr nachtaktives Leben abstellen wollen und die Rückkehr in ihr altes Leben eindrucksvoll einfordern.“

    Hier krakeelen sich diverse Fremdsprachler durch die Nacht durch die Straßen.

    Und genau aus diesem Grund war ich auch vor der Ausgangssperre nur im Notfall abends/nachts draussen.

  34. Maikäfer flieg!
    Der Vater ist im Krieg,
    Die Mutter ist im Merkelland,
    Und Merkelland ist abgebrannt.
    Maikäfer flieg!

  35. Folgt man der Corona-Logik, dann müsste als nächster Schritt die Zwangsscheidung verheirateter Ehepaare kommen, sofern es sich um Mann und Frau handelt …

  36. @ INGRES 23. April 2021 at 16:31

    Es ist doch rein logisch klar, dass nächtliche Ausgangssperren überhaupt nichts sind, sondern nur ein symbolischer Akt des Systems, dass damit Hilflosigkeit zeigt.

    Denn erstens bewirkt die Ausgangssperre überhaupt nichts zusätzlich, was durch andere Verbote nicht schon bewirkt wird.

    Zweitens kann man sich ja vergegenwärtigen woher die Ausgangsperre kommt. Sie wird ja normal verhängt, wenn Unruhen befürchtet werden und es nachts zu Gewalt kommen kann. Aber das steht ja nicht an. Also ist die Ausgangsperre reine Wichse. Die wissen nicht mehr was sie machen sollen.

    ——————————–

    Und dazu eigentlich urkomisch und skurril, jedenfalls dort, wo ich lebe. Wenn will man hier nachts vor was beschützen bei der schönen, klaren Landluft? Hier kann man nachts fünf Stunden durch Wälder spazieren und begegnet ausschließlich Wildtieren. Das zeigt doch alles bereits, dass das ganze nichts mit Gesundheit zu tun hat und dass es lediglich gedacht ist, um das Volk einzuschüchtern und zu schikanieren.

  37. Fingerabdruck im Perso, Ausgangssperren, Genderwahnsinn, verlogene Zertifikate für Nachhaltigkeit.

  38. Schätz dich glücklich Wühlmaus.

    Ich bin täglich von hirngefickten umgeben, die draussen alleine auf der Straße mit Maske rumlaufen oder Radfahren.

    Ich treffe viele Menschen die durch das Thema Corona scheinbar endlich einen Sinn in ihrem Leben gefunden haben und nun außer dem Wetter ein zweites Thema haben, über das sie sich unterhalten können.

    Ansonst sind das hirntote und meist egoistische Menschen.

    Klingt nach dem Paradies, deine Gegend.

  39. Una Notte a Germoney!

    Wenn man hier noch mal dringend im Dunkeln von München nach Hamburg fahren will oder muss, oder umgekehrt, dann bleibt einem zukünftig wohl nichts anderes übrig, als sich direkt noch vor Sonnenuntergang an einer LKW Raststätte wie eine Bordsteinschwalbe zu platzieren, um einen nächtlich privilegierten LKW Fahrer anbetteln zu können, hinten als unerkannter Passagier in seinem Kartoffellaster zwischen den Kartoffeln und Kohlrüben platznehmen zu dürfen, um dann auf der stundenlangen Holperfahrt von Verschiffungs- bis Ankunftshafen die Pink Martinis in Thermoskanne zwischen den Rübenkisten zu bechern.

    Zum diesem Zwecke, sollte man sich ebenso mit den Flüchtlingen gut stellen, die einen in die diversen Mitfahrmöglichkeiten einweisen können, wo man das nötige Know How erfährt, um von A nach B oder gar C zu gelangen.

    https://www.youtube.com/watch?v=by67NOZLPWI

  40. Ich war gerade in Karlsruhe auf einer Coronademo. Das war vor dem Schloss. Maskenpflicht, Abstandspflicht und Essverbot, damit ja die Maske oben bleibt. Und die Polizei war spitz, hat immer den Ordner „in den Arsch getreten“, wenn die zu lax waren.
    300m entfernt hinter dem Schloss im Schlosspark saßen die ganzen Jugendlichen in Gruppen im Gras, haben Ball gespielt und zusammen getrunken. Natürlich ohne Maske und ohne Abstand. Es waren auch mehr Personen als bei uns. Nicht dass ich es ihnen nicht gönne, aber man sieht halt wieder die Schikane.

  41. Nächtliche Ausgangssperre? Ich lach mich tot!
    Habe ich etwas verpaßt, sind wir im Kriegszustand?
    Falls die anglo-amerikanischen Terrorbomber wiederkommen:
    Verdunkeln! Der Feind sieht Dein Licht!

  42. Beim Einkaufen trage ich mit Grimm die Maske und mehr ist im bobbycar nicht drin. Ab hier sollte man mich in Ruhe lassen und mich niemals am Rausgehen hindern.

  43. Ich gehe meistens abends in den Waschsalon, das dient der Hygiene. Mal sehen ob man die Schließung von 23 Uhr vorverlegt.

  44. An einerderschwaben 23. April 2021 at 14:30
    Alle Krank machen – 4 wochen einfach nicht zur Arbeit gehen

    Befund : Psychische Corona Anfälle

    Solange wir alle arbeiten gehen und den Staat somit am Laufen halten geht der Irrsinn weiter

    ———————————————————————————————————

    Sehe ich genauso.

  45. Ausgangssperre dient ausschließlich der zermürbung, und ist ein psychologisches Experiment wieweit die Politiker gehen können

  46. …de facto: wird mir die Nutzung von Fahrzeugen in der Zeit von 22:00 bis 5:00Uhr verboten – ich möchte gern die KFZ Steuer für diesen Zeitraum erstatte haben – oder will sich hier jemand an meinem Schicksal bereichern
    …werde ganz sicher für meine 3 in der Familie zugelassenen Fahrzeug o.g. Steuererstattung beantragen – wenn das viele machen wird es problematisch

Comments are closed.