Am Samstag fanden bundesweit 16 Demonstrationen unter dem Motto „Es reicht“ statt, unter anderem in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. „Heute ist kein versammlungsrechtlicher Aufzug bestätigt. Es wird in der Stadt KEINEN versammlungsrechtlichen Aufzug geben. Was es nicht geben wird, ist ein Aufzug durch die Innenstadt.“ (Video hier) Aber es gab ihn dann doch…

Hier ein kurzer Rückblick auf den Demo-Verlauf (Quelle: Facebook-Seite von Dominik Roeseler):

Um 14 Uhr begann die angemeldete Demonstration planmäßig im Hofgarten, Höhe Inselstraße. Zu diesem Zeitpunkt war die ursprünglich vorgesehene Versammlungsfläche bereits überfüllt. In der angrenzenden Parkanlage waren weitere Teilnehmer. Schwer einzuschätzen, wie viele es insgesamt waren. Dazu gleich mehr.

Die Veranstalter haben dann – auf Druck der Polizei – erst den Demozug abgesagt und kurz danach die Versammlung für beendet erklärt. Zeitgleich mit der Kesselung einer Gruppe, die auf den Great Reset aufmerksam machte und von der Polizei fälschlich als störende Gegendemonstranten eingestuft wurde, entstand eine Eigendynamik und die Masse setzte sich in Bewegung.

Ohne Führung, ohne festes Ziel, aber fest entschlossen und der Schwarmintelligenz folgend begann ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei. Diese konnte nicht überall sein.

Daraus entwickelten sich zwei voneinander unabhängige Demozüge in ungefähr gleichstarker Größe. Hier kann man die Teilnehmerzahl kumuliert auf ca. 2000 schätzen. Einzelne Teilnehmer und Kleingruppen waren ebenfalls noch am ursprünglichen Kundgebungsort bzw. in der Innenstadt unterwegs.

Die beiden Demozüge bahnten sich ihren Weg durch Düsseldorf: Innenstadt, Altstadt, Rheinpromenade, angrenzende Stadtviertel und Landtag. Machte die Polizei eine Straße dicht, wich die Menge sofort in eine andere aus und war so für die Polizei nicht zu stellen – ohne Gewalt, ohne Eskalation, einfach clever.

Einen Zusammenschluss konnte die Polizei zwar verhindern, dafür musste sie aber die endgültige Kontrolle aufgeben. Selbst die Absicherung an stark frequentierten Straßen übernahmen die Teilnehmer. Auch das funktionierte ohne vorher eingeteilte Ordner hervorragend.

Eine Gruppe wurde gegen 17.30 Uhr am Landtag gestoppt und aufgelöst. Also nach rund drei Stunden Demozug durch Düsseldorf. Die andere war erst später zurück im Hofgarten.

Ein gelungener Demotag.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

146 KOMMENTARE

  1. Wir sind mehr – viel mehr. – Und wir werden siegen.
    Das haben Merkel und Genoss*Innen nur noch nicht kapiert.

  2. .
    .
    Polizei wird bald schießen..
    .
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden systemtreue, auch migrantische und besonders Partei-indoktrinierte Polizisten auf deutsche Demonstranten (Frauen und Kinder) schießen.
    .
    Diesem Merkel-Regime traue ich alles zu!
    .
    .
    Pandemie, Demonstrations- und Ausgangsverbot ist nur solange, wie wir Bürger das mitmachen.
    .
    .
    .

  3. bravo, da sind echt mutige teilnehmer dabei die sich von der polzei nichts gefallen lassen. die mussten ja direkt froh sein dass sich nicht prügel bezogen haben. so muss das sein

  4. So wie bei Minute 1:00 zu sehen, können junge Männer mit einer Mindestphysis, die mit gesteigertem Durchsetzungswillen korreliert, wahre Wunder wirken.
    Leider macht die Antifa um die immer einen großen Bogen…..

  5. NRW hat zuviele seiner Kmüppelbrigaden nach Dreaden gekarrt. Da ist das Tischduch in Düsseldorf zu kurz geworden.

  6. Das Volk begreift, es muss sich zusammenschliessen.
    Eine Masse,die in Bewegung ist,und sich dann teilt,
    lässt sich nicht einfach aufhalten.
    Was sich hier gerade abspielt,haben die Politiker zu verantworten,
    die der Meinung sind,dem Volk, so einfach seine Grundrechte
    aberkennen zu können.
    Die Maßnahmen,die man wegen des Virus ergreift,stehen in keinem
    Verhältnis mehr zu dessen Gefährlichkeit.
    Weil, wenn es so gefährlich wäre wie man tut,würde die Gefährlichkeit
    das Handeln bestimmen.
    Aber es bröckelt
    Infektion,Erkrankung,Tod,
    als unmittelbare Folge,
    ist nicht länger aufrecht zu erhalten und
    stellte dies auch niemals dar.
    Man kann,wegen einer überschaubaren Anzahl von toten Menschen,
    nicht ganze Volkswirtschaften schrotten.
    Wie oft heisst es,
    „So oder so im A***,das spielt dann auch keine Rolle mehr.“
    Und dieses Aufbegehren,wird mit jedem pol.Gewaltakt,mit jedem
    Verlust von Arbeitsplätzen und bescheidenem Wohlstand,an Stärke
    gewinnen.
    Dem Volk bleibt nichts anderes mehr,sie fühlen,was auf sie zukommt.
    Während die einen noch den Sekt saufen,und das Wasser predigen.
    Oder meint jemand,daß die Almosen,die manchem im November
    versprochen wurden,bis heute nicht angekommen sind,auch die
    Diäten der Politiker betrifft?
    Nein, am letzten Banktag sind diese dick und fett ,
    auf den Kontoauszügen verbucht!

  7. Nur mal ein ganz klitzekleiner Nebenaspekt: Neuerdings tragen die Polizeireiter hoch zu Roß Merkellappen. Gut 2 Meter über dem Boden, immer an der frischen Luft, immer weit weg von Mitmenschen. Das ist so irre, so krank, so unsinnig, daß demnächst vermutlich noch den Hottes Rüsseltücher verordnet werden und ihnen Maul und Nüstern zugeschnallt werden.

    Als das mit dem Corona-Wahn und der Merkellappenpflicht für Bürger losging, hatten berittene Polizisten nix um. Warum auch – war genauso ein Blödsinn wie der Lappen an sich. Damals, zu Beginn des Maskenwahns, gab es noch eine Reportage mit vielen Bildern und einem eingebetteten Film über die maskenlosen Büttel zu Pferd in Konstanz:

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/in-konstanz-kontrolliert-jetzt-die-berittene-polizei-die-einhaltung-der-corona-verordnung;art372448,10486552

    Oder das hier:

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/1596307190878,polizei-kontrolliert-ausgeangsbeschraenkungen-bad-urach-100~_v-16×9@2dL_-6c42aff4e68b43c7868c3240d3ebfa29867457da.jpg

    Heute sieht das so aus:

    *https://img.welt.de/img/vermischtes/mobile230106359/4462648727-ci2x3l-w680/Coronavirus-Demonstrationen-in-Leipzig.jpg

    *https://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.82d9e8dc-567b-4a9f-94b4-add432b15715.original1024.jpg

    *https://images.bild.de/607bdb6c0e92240001cf7f9b/e8f0e67799f9fe61861d38fe90d64e1f/3/2?w=992

    Die Pferde scheixxen darauf:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.c55baff5-0016-4dbf-be98-8093a4190261.original1024.jpg

  8. ]
    kv2300 18. April 2021 at 14:50
    Es werden immer mehr, rasant! Und die Hälfte sind Jüngere. Sehr gut!

    Geht der Lockdown noch weiter bis zum Spätherbst, so wie es bereits angedroht wurde, werden die Nerven komplett blank liegen, wenn die wirtschaftliche Existenz nicht mehr durch Einschränkungen des materiellen Lebensstandards aufrechterhalten werden kann, sondern es knallhart in Richtung Jobverlust, H4, Umzug in einen Sozialbau oder gar Obdachlosigkeit geht.

  9. Nur mal ein ganz klitzekleiner Nebenaspekt: Neuerdings tragen die Polizeireiter hoch zu Roß Merkellappen. Gut 2 Meter über dem Boden, immer an der frischen Luft, immer weit weg von Mitmenschen. Das ist so irre, so krank, so unsinnig, daß demnächst vermutlich noch den Hottes Rüsseltücher verordnet werden und ihnen Maul und Nüstern zugeschnallt werden.

    Als das mit dem Corona-Wahn und der Merkellappenpflicht für Bürger losging, hatten berittene Polizisten nix um. Warum auch – war genauso ein Blödsinn wie der Lappen an sich. Damals, zu Beginn des Maskenwahns, gab es noch eine Reportage mit vielen Bildern und einem eingebetteten Film über die maskenlosen Büttel zu Pferd in Konstanz:

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/in-konstanz-kontrolliert-jetzt-die-berittene-polizei-die-einhaltung-der-corona-verordnung;art372448,10486552

    Oder das hier:

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/1596307190878,polizei-kontrolliert-ausgeangsbeschraenkungen-bad-urach-100~_v-16×9@2dL_-6c42aff4e68b43c7868c3240d3ebfa29867457da.jpg

    Heute sieht das so aus:

    *https://img.welt.de/img/vermischtes/mobile230106359/4462648727-ci2x3l-w680/Coronavirus-Demonstrationen-in-Leipzig.jpg

    *https://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.82d9e8dc-567b-4a9f-94b4-add432b15715.original1024.jpg

    *https://images.bild.de/607bdb6c0e92240001cf7f9b/e8f0e67799f9fe61861d38fe90d64e1f/3/2?w=992

    Die Pferde scheixxen darauf:

    *https://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.c55baff5-0016-4dbf-be98-8093a4190261.original1024.jpg

  10. Die Anzahl der Verstorbenen durch Merkels Tdesspritzen steigt rasant an. Die Impftoten von den letzten 10 Jahren sind überschritten. Wir können eindeutig von Impfversuchen, einer experimentellen Gentherapie sprechen, vollkommen analog zu Dr. Mengeles Versuchen. Der hatte nur nicht so viel freiwillige zur Verfügung in seinen KZ, sondern nur ein paar tausend.

  11. Bald schon wird auf ‚Corona-Leugner‘ geschossen werden. Der Kölner Polizeipräsident hat dies indirekt bereits angekündigt. Bei einer Pressekonferenz zur Grundgesetzwidrig durch eine Bürgermeisterin (!) verhängten Ausgangssperre meinte er: Er hoffe, daß man mit dem ‚milden Mittel der Verhaftung‘ auskommen werde. Das heißt ja nichts anderes als daß die Schußwaffe eingesetzt wird, sollte jemand auf offener Straße aufgegriffen werden.

    Der BRD-Staat ist der verbrecherischte Staat seit dem 3. Reich!

  12. Man beachte bei Minute 1:34 den älteren Mann mit weißem Bart. Wenn ich das richtig sehe trägt er eine Kippa.
    Da wird es aber schwer die Demonstranten als Rechte , Reichsbürger oder Nazis zu diskreditieren.

  13. .
    .
    PI-News aktuell!
    .
    .
    So sieht SPD-SOZIALPOLITIK aus..
    .
    So funktioniert in der SPD Korruption und Vetternwirtschaft..

    .
    Die fetten Ratten verlassen das sinkende Schiff ……
    .
    Als Dankeschön ohne Ausbildung gibt’s hoch bezahlte Posten und der Steuerzahler blecht und geht mit Minirente in die Rente.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Quereinsteigerin Katharina Stasch
    .
    Ohne diplomatische Ausbildung:
    .
    Maas befördert Vertraute in 12.000-Euro-Posten

    .
    Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt. Bevor die Karten in Berlin dann neu gemischt werden, dürfen sich einige hochrangige Beamte über eine Beförderung freuen. So auch Katharina Stasch, die engste Mitarbeiterin von Heiko Maas.
    .
    Das berichtet der „Spiegel“. Die 48-Jährige soll in in Genf Leiterin der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik bei den Vereinten Nationen werden. Obwohl Stasch Leiterin des Ministerbüros im Auswärtigen Amt ist, gilt ihre bevorstehende Beförderung als höchst umstritten.

    Denn anders als die meisten ihrer Vorgänger auf dem Posten des Büroleiters verfügt sie über keine diplomatische Ausbildung. Stasch kam gemeinsam mit Maas ins Auswärtige Amt. Zuvor leitete sie dessen Büro im Justizministerium und arbeitete in der SPD-Fraktion.

    Quereinsteiger werden laut dem „Spiegel“ eher kritisch im Auswärtigen Amt gesehen. Als außenpolitische Expertin könne man die Juristin nicht bezeichnen. Ihre Beförderung löst somit noch weiteres Kopfschütteln aus.
    .
    Grundgehalt von über 12.000 Euro
    .
    Vor allem, da Stasch mit ihrer Beförderung in die Besoldungsgruppe B9 rutsch. Sie wird dann ein monatliches Grundgehalt von über 12.000 Euro kassieren. Damit ist der Posten laut dem Nachrichtenportal einer der bestbezahlten, den das Auswärtige Amt zu vergeben hat. Aktuell ist die 48-Jährige in der Besoldungsgruppe B6. Ihre Vorgänger machten im Gegensatz zu ihr keine nennenswerten Karrieresprünge, sondern wechselten auf gleichrangige B6-Posten – und das, obwohl die meisten eine diplomatische Ausbildung genossen.
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/katharina-stasch-ohne-diplomatischer-ausbildung-maas-befoerdert-vertraute-in-12-000-euro-posten_id_13203369.html
    .
    .

  14. Tritt-Ihn 18. April 2021 at 15:04
    Sahra Wagenknecht rechnet mit „Lifestyle-Linken“ ab.
    __________________________
    „Leben in einer anderen Welt“.

    Die hat aber lange gebraucht um das festzustellen.

  15. Wenn ich die gestellten Szenen sehe zu Beginn, umfallende an Bushaltestelle in China. Durchdrehende Ärtze die vor lauter Toten und Kranken am Telefon um Hilfe schreien. Die besten Virologen und somit Experten werden plötzlich alle als Lügner defamiert. Die Epedemie Planung ein Jahr zuvor usw. usw.

    Daher glaube ich nicht mehr an „Corona“. Wir haben Grippefälle, wie jedes Jahr. Hier mal schlimme, dort gar keine. Und wer im Gesundheitswesen arbeitet weiss das.

  16. Und gestern war noch ein gretakalter Apriltag, bald wird es wärmer und sonniger und immer noch gilt das Merkelkriegsrecht.

    Das Volk wird sich dann nicht mehr durch die Merkeldiktatur einsperren lassen.

    Jeder Bürger hat das Recht, gegen das verbrecherische Merkelregime zu demonstrieren, wir sind nicht in Merkels Shithole „DDR“, wir sind Bundesbürger mit Grundrechten.

    Jeder CDU-Hinterbänkler, der für Merkels Ermächtigungsgesetz stimmen sollte, muss sich christianklar darüber sein, dass er dann auf einer Stufe mit Reichstagsabgeordneten der NSDAP steht und es wird eine Zeit nach der Merkeldiktatur geben!

    Als Michael Gorbatschow am Vorabend des 7. Oktober den Fackelzug von Merkels FDJ neben SED-Massenmörder Erich Honecker abnahem und die FDJler „Gorbi, Gorbi“ riefen, sagte sein sowjetischer Begleiter: „Michael, hörst Du das? Das ist das Ende!“

    Gorbatschow erwiderte: „Ja, das ist das Ende!“

    Einen Monat später war Merkels Shithole „DDR“ Geschichte…..

    Es fing in Leipzig im August mit einigen wenigen Oppositionellen an, am 9. Oktober waren es dort 300.000 und in allen anderen Städten konnten Volkspolizei, Betriebskampfgruppen, NVA uns Wachregiment nichts mehr ausrichten. Es steht uns ein heißer Sommer bevor aber das ist unser Land, unser Grundgesetz, unsere Demokratie und nicht Merkels Shithole „DDR“.

    CDU-Mitglieder, steht Ihr auf Seiten des Grundgesetzes oder auf Seiten der Merkeldiktatur?

    „Zurück oder vorwärts, Du musst Dich entschließen……“

  17. Der Stiernacken schiebt einfach ein paar von den Hampelmännern zur Seite und geht weiter. Und die lassen den gehn! Das hätten sie sich aber von einem alten Großmütterchen nicht bieten lassen.

  18. Bierologe 18. April 2021 at 14:51

    Erich-m wird uns sagen, daß die Aktion verantwortungslos war.

    Er muss sich vorher noch mit „klimbt“ absprechen!

  19. Es wäre doch einfacher und nützlicher statt die Polizei die Feuerwehr mit Wasserwerfern an die Front zu schicken, mit dem Auftrag, gehörig durchzuspülen! Im Sommer mit heissem, im Winter mit gekühltem Wasser!

  20. Hilflosigkeit bei der „polizei“ wie beim „bund“ Deutschland ist ein zahnloser Tiger. Beim Sprüche klopfen vorne.

  21. Tomaat 18. April 2021 at 15:14

    Der „Geist von Kreuth“, nur diesmal von der CDU aus, würde die CSU zerpulvern.

  22. „Düsseldorf: Polizei kann Demozug durch Innenstadt nicht stoppen“

    Das trifft es besser:
    Düsseldorf: Prügelnde Polizei kann Bürger bei der Ausübung ihrer Grundrechte nicht stoppen.

  23. Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 14:58

    „Geht der Lockdown noch weiter….“

    Es sind Wahlen, Leckerlies werden den Bürgern sicher zugeworfen, ein bischen Grundrecht hier und da, als Belohnung. Ich denke Merkel ist es egal wie die CDU dasteht, ob Grüne oder SPD den Kanzler stellen, es ist gleich, denn alles ist auf DDR 2.0 Spur.

    Nicht der Osten soll sich dem Westen angleichen, sondern umgekehrt.

  24. Schaut Euch das Video genau an , wie da eine ziemlich große Ecke an Kerl die beiden Polizisten wegschubst , und die beiden Systemhuren sofort zurückweichen , obwohl schwer bewaffnet . Aber auf alte wehrlose Menschen hauen sie gnadenlos drauf . Ich könnte nur noch kotzen , wenn ich die sehe . Meine Achtung vor der Polizei ist zur Gänze dahin .

  25. Lara 18. April 2021 at 15:25

    Wir haben doch diese Pferdeschwanzeinsatzhundertschaften mit Jenny, 156cm, 54 kg……

  26. Leider gibt es noch viele Leute , die lieber Ihre Angst pflegen und gar nicht genug von einem Lockdown bekommen können . Angst /Ängste sind etwas irrationales und entziehen sich der Vernunft und dem Verstand .
    Das es auch ohne Verschwörungstheorien anders geht , zeigt Schweden . Sie haben die Krankheit nicht unterschätzt, sondern klug die Gefährdeten sofort besonders geschützt und diese auch effektiv geimpft . Schweden könnte tatsächlich das erste Öand in der Welt sein , wo die meistem Menschen durch Covid selbst immunisiert sein werden .
    Wer so nicht handeln wollte , hätte m.E. dafür Sorgen müssen , dass schnell alle Teile der Bevölkerung durchgeimpft werden müsse . Doch hier an diesem sehr wichtigen Punkt hat Merkel viele Opfer billigend in Kauf genommen , um lieber die EU zu stärken und die Seren -Beschaffung der EU und der vdL. zu überlassen . Ende April / Mai hätten alle Bürger geimpft sein müssen . Die gesamte politische Pandemiebekämpfung ist ein einziges Desaster der Groko und ich hoffe , dass die BT – Wahl die CDU/CSU und SPD dafür abstrafen möge !!

  27. kv2300 18. April 2021 at 15:17

    Es sind Wahlen, Leckerlies werden den Bürgern sicher zugeworfen, ein bischen Grundrecht hier und da, als Belohnung. […]

    Ich tippe stark auf das Zauberwort „Steuererleichterungen“, das seit Jahr und Tag eine Art hypnotische Wirkung auf die bundesdeutschen Plebs hat und sie, wie von Geisterhand geführt, das Kreuz an der richtigen Stelle machen lässt.
    Und das obwohl diese „Steuererleichterungen“ in der gesamten Geschichte der Bundesrepublik für den normalen Arbeitnehmer noch nie Auswirkungen hatte.
    Vielmehr war immer das Gegenteil der Fall.

  28. Verbieten und bestrafen, dass ist alles, was man hierzulande gebacken kriegt. Einfallslos, niveaulos, man sehe sich nur die Politdarsteller und ihre Handlanger an. Neben dem Übergriff auf einen alten Mann gab es noch eine heldenhafte Festnahme eines schwerkriminellen Rollstuhlfahrers, der Rollstuhl verlor dabei ein Rad. Helden des Geschehens waren die Berliner Polizisten.

  29. Das wird bestimmt sehr interessant und spannend, wie sich solche Dinge widerholen und häufen werden, wenn die durch Merkel ausgelöste Katastrophe vor der Briefwahl noch deutlicher sichtbar wird.
    Ich meine, die Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, das Geschäfte/Gastronomie/Hotelsterben in den Innenstädten ist ja jetzt schon gut zu sehen – da wird auch die Verzweiflung und Perspektivlosigkeit anwachsen und auch noch ganz andere Leute auf die Strasse treiben (die davon heute nichts wissen wollen).

  30. Nicht zurückdrängen lassen. Demos haben seinen Zweck. Nur wer durchhält, kann gewinnen. So ging es 1989 am Anfang auch.

  31. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/aufforderung-zum-zivilen-ungehorsam/

    Kommt das Gesetz so, wie Merkel es will, dann sollte jeder in einem Akt des zivilen Ungehorsams abends vor die Tür gehen. Das würde die Ordnungskräfte schnell an den Rand ihrer Möglichkeiten bringen. Genau das ist ja der Zweck des zivilen Ungehorsams: dem Staat seine Grenzen zu zeigen. Diese Sprache der Entschlossenheit würden Merkel, Scholz und andere vermutlich sogar verstehen. Es wäre eine Notbremse gegen das weitere Abrutschen in die Illiberalität. Und es würde gut zur Verabschiedung Angela Merkels passen, dieser grauen Indolenz der deutschen Politik. Und gut als Botschaft für jeden Nachfolger, jede Nachfolgerin.

    Der Verfassungsjurist Ernst-Wolfgang Böckenförde stellte bekanntlich fest, dass eine freie Gesellschaft von Voraussetzungen lebt, die sie selbst nicht schaffen kann. Einfacher gesagt: niemand kann Bürger dazu zwingen, frei sein zu wollen. Sie müssen es selbst wollen. Und das auch zeigen, wenn es nötig ist.

  32. sorry, ich war von der CoronaPolizei noch so angewidert -> wiederholen muss es natürlich heißen !!!

  33. Hotel und Gastronomie haben doch noch nichts getan. Nur jammern bringt nix. Wenn die endlich mal aufwachen und zur Demo kommen, sind es schon mehr. Irgendwann reicht die Menge aus wie 1989.

  34. Na, Angela, 1989 kommt mit Riesenschritten näher! Jede Diktatur wird irgendwann beendet. Ein paar Hundert Demonstranten kann die Polizei vielleicht noch in Schach halten, bei Tausenden wird es sehr schwierig, bei Hunderttausenden unmöglich. Ist der Flug nach Paraguay schon gebucht?

  35. Bierologe 18. April 2021 at 14:51
    Erich-m wird uns sagen, daß die Aktion verantwortungslos war.
    ———–
    Das „m“ bei erich-m steht für Meuthen. Der braucht keine Freiheit, dem geht’s an den Trögen in Brüssel prima. Der sorgt dafür, daß seine geschiedene und seine jetzige finanziell gut versorgt sind.

  36. Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 14:58
    kv2300 18. April 2021 at 15:17

    „Geht der Lockdown noch weiter….“
    ———
    Es sind Wahlen, Leckerlies werden den Bürgern sicher zugeworfen, ein bischen Grundrecht hier und da, als Belohnung.

    Nur zur Bestätigung: Im Kanzleramt gibt es seit Januar 2021 (Bild zitierte daraus am 12. Februar in der Druckausgabe) folgende Regieanweisung:

    Seit Mitte Januar kursiert in Merkels Regierungszentrale ein Papier, daß die Erreichung einer nachhaltig, niedrigen Inzidenz fordert, im Idealfall bei 0. Bis dahin soll Deutschland im Lockdown bleiben, die Bürger mit einer staatlich organisierten Motivationskampagne bei Laune gehalten werden“.

    Diese „staatlich organisierte Motivationskampagne“ und die „staatlich organisierte PR“ sind das Alpha und Omega aller Szenarien, die von Deutschlands Merkelpolitbüro jemals zu so einem ollen Virus in Auftrag gegeben wurden. Angefangen beim „Schocken“- Papier vom 20. April 2020 (das nachträglich durch die eingeklagte Freigabe der Mails und sonstiger Korrespondenz durch den AfDler und RA Niko Härting als konzertierte Regierungsaktion zur bewußten Panik- und Falschinformatione, also Manipulation durch das RKI und anderer enttarnt wurde) bis zu seinem Vorläufer. An beiden beteiligt: Der Maoist Otto Kölbl. Und damit ist noch lange nicht Schluß…

    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

    Das genauso brisante Vorgängerpapier, das zum April-Panik-Papier führte:

    https://2020news.de/neuer-leak-die-umsetzung-des-panikpapiers/

  37. Babieca 18. April 2021 at 15:53
    […]

    Seit Mitte Januar kursiert in Merkels Regierungszentrale ein Papier, daß die Erreichung einer nachhaltig, niedrigen Inzidenz fordert, im Idealfall bei 0. Bis dahin soll Deutschland im Lockdown bleiben, die Bürger mit einer staatlich organisierten Motivationskampagne bei Laune gehalten werden“.
    […]

    Ich bin mir absolut sicher, die wird unwahrscheinlich helfen, wenn das Girokonto am Dispositionslimit angekommen sein wird und der Saldo der Kreditkarte aufgebraucht ist und sich im Briefkasten die Zahlungsmahnungen stapeln.

  38. Ist Euch schon mal aufgefallen, was die meisten Polizisten für Nazi-Frisuren haben?

  39. Neues aus dem Schweinestall

    Früher, vor der Emanzipation bekamen die Frauen Jobs nachdem Sie schön gefi….wurden

    Heute bekommen Sie Jobs Aufgrund Ihrer überragenden Intelligenz….oder ?

    https://focus.de/13203369

  40. Ich wuensche mir, dass mehr aus diesen Protestkundgebungen mit oder ohne polizeilichen Konsens
    zu mehr fuehren und statt bisheriger nahezu totaler Akzeptanz und Toleranz ALLER STAATLICHEN d.h. M
    Fehlentscheidungen auf ALLEN GEBIETEN zu mehr fuehren als die Polizei in Rage zu bringen.

    Dies waere dringends noetig, um die menschenverachtende, von Klaus Schwab erdachte? ihren Bewunderer und Folger M geplanten GROSSEN RESET ZU VERHINDERN und stattdessen einen Neuanfang in D und Europa auf der Grundlage echter Demokratie und MENSCHENWUERDE mit starken Nationalstaaten den sog. EUROPA der VATERLAENDER mit Aufloesung der EU durchsetzen.
    Dies waere gelebte Demokratie und Schluss mit der Obrigkeitsheorigkeit von ungeeigneten machtbesessenen Bonzen an der Spitze.

  41. Hans R. Brecher 18. April 2021 at 16:09
    Ist Euch schon mal aufgefallen, was die meisten Polizisten für Nazi-Frisuren haben?

    Viele der Demonstranten tragen die ebenso.
    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion….

  42. @ Penner 18. April 2021 at 15:28

    Das es auch ohne Verschwörungstheorien anders geht , zeigt Schweden . Sie haben die Krankheit nicht unterschätzt, sondern klug die Gefährdeten sofort besonders geschützt und diese auch effektiv geimpft . Schweden könnte tatsächlich das erste Öand in der Welt sein , wo die meistem Menschen durch Covid selbst immunisiert sein werden .
    Wer so nicht handeln wollte , hätte m.E. dafür Sorgen müssen , dass schnell alle Teile der Bevölkerung durchgeimpft werden müsse .

    ———————-

    Nein, da widerspreche ich entschieden. Allein schon das Verb „durchimpfen“ steht für mich für Faschismus, für Vergewaltigung und Missachtung der Wahlfreiheit des Individuums. Mit einem Zeugs, das auf Druck der Politik und der Gates-Verbrecherbande nach viel zu kurzer Testphase mit Notfallzulassungen auf die Menschheit losgelassen wurde. Was wir mittlerweile aus diesen elendigen Durchimpfungsländern wie Israel oder GB wissen, ist nicht allzu erfreulich – aber dazu muss man eben schon Corona-Ausschuss schauen, in ARD/ZDF/WELT/FOCUS/SPIEGEL erfährt man darüber nichts. Ich sehe diese Impfung mit allergrößter Skepsis. Die, denen sie helfen könnte, vertragen sie aufgrund ihres miserablen Gesamtzustands nicht, die, die sie vertragen, brauchen Sie gar nicht. Auch Rechtskonservative übernehmen hier allzu schnell gewisse Narrative der Politik und des Medienmainstreams.

    Es gibt für nichts irgendeine Berechtigung. Ich trete dafür ein, alle einschränkenden Maßnahmen unverzüglich zu beenden und die Impfung nur Personen zu verabreichen, die das in Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte ausdrücklich wünschen. Es darf nicht sein, dass Demente und geistig Behinderte in Heimen mal einfach so „durchgeimpft“ werden – das ist Euthanasie!

  43. Armselige Büttel….;)

    Nicht zu beneiden, aber sie haben es sich ausgesucht.

    Man kann auch krank machen

  44. Es weht wieder ein „Wind of Change“ durchs Land!

    Man muss von den Scorpions und besonders von Klaus Meine nicht viel halten, dennoch folgende Geschichte:
    Ich war kurz nach der Wende als junger Marinesoldat in Kiel stationiert.
    Während der Liegezeiten im Hafen lief ständig Radio R.SH über die Bordlautsprecher und eben auch oft dieser Song von den Scorpions.
    An einem Samstagnachmittag bekamen wir Besuch von der Besatzung einer NVA-Korvette.
    Zusammen haben wir an Deck einige Pils gelöscht und uns ausgetauscht.
    Heute noch, wenn ich dieses Lied höre kriege ich Gänsehaut.

    Wind Of Change!
    Vielleicht klappt es ja ein zweites Mal?

    Grüße vom lokführer

  45. Wenn die sich jetzt schon, obwohl es noch kalt draußen ist, zu solchen Aufläufen sammeln, dann kann man sich gut vorstellen was im Sommer los sein wird „im Dunkeln“ bei „Ausgangssperre“!
    Dagegen werden dann die nächtlichen frankfurter Opernplatzszenen wie ein leises Intermezzo wirken.

    So viel Polizei kann es gar nirgends geben!

  46. @ Babieca 18. April 2021 at 15:53

    Und gleichzeitig mit der Maximalforderung einer Mininalinzidenz (hihi) wird das Testaufkommen auf Biegen und Brechen hochgeschraubt, damit die Inzidenz möglichst hoch bleibt.

    Wichtig ist dem Regime weiterhin, niemals die Gesamtzahl der Tests zu nennen, geschweige denn diese zu den „positiven“ Ergebnissen in Relation zu setzen.

  47. Im Sommer werden sich die sog. „Flashmobs“ blitzschnell per Whatsapp organisieren, überall dort zuschlagen, wo die Polizei unterbesetzt ist, wo es die Polizei nicht gibt.

    Auch in den Ortschaften, in denen man aus Sparsamkeits- sowie Sicherheitsgründen, die nicht mehr gewährleistet werden konnten, alle kleinen Polizeistationen schlossen, wird es bunt und lustig zugehen.

  48. Felix Austria 18. April 2021 at 15:30

    jeanette 18. April 2021 at 15:21

    Gurgeln mit Mundwasser (Lister…) hilft auch.
    ———————–

    Ja, die altgewohnten Hausmittel bei Halsentzündung.

    Der Hype wieder aber jetzt noch eine Weile so weiterbetrieben bis man sein festes Klientel an jährlich treuen Corona Impf-Kunden eingesammelt hat.
    Wahrscheinlich dieselben Leute, die sich auch jedes Jahr gegen Grippe impfen lassen.
    Das sind meistens die Leute, die dann trotzdem an Grippe erkranken, an einem Virenstamm gegen den sie zufällig nicht geimpft waren.

    Wohl dem, dessen Immunsystem normal funktioniert!

  49. Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 15:08

    Tritt-Ihn 18. April 2021 at 15:04
    Sahra Wagenknecht rechnet mit „Lifestyle-Linken“ ab.
    __________________________
    „Leben in einer anderen Welt“.

    Die hat aber lange gebraucht um das festzustellen.
    ————————————————————–
    Sahra Wagenknecht ist das Zugpferd der Linken im Bundestagswahljahr 2021. Ihre Empörung ist wahltaktisches Kalkül. Die gehört genauso zu den Champagner-Linken.

  50. jeanette 18. April 2021 at 15:15

    Ein Polizist schubst eine Frau gewaltvoll und brutal weg!

    Habs auch gesehen bei 1.05.
    Bei Wehrlosen sind die ganz groß aber bei den Antifa-Chaoten und den Musel Gangs da sind sie ganz klein mit Hut.

  51. .

    Düsseldorf / Der Westen zeigt, wie es geht.

    .

    Noch ist Deutschland nicht verloren.

    ________________________________________

    .

    1.) Vor 6 Jahren verebbte „Dügida“, auch wegen der aggressiven Antifa, die von Düsseldorfer Polizei nichts zu befürchten hatte.

    2.) Uns NRW-lern blieb nur der anerkennende Blick zu den trutzigen Sachsen = Pegida Dresden.

    3.) Jetzt kommt Protest (im anderen Zs.-hang) wieder auf die Straße: Hoffnung !

    .

  52. Drohnenpilot 18. April 2021 at 16:22
    .
    .
    Überall friedliche Demos….. auch gestern in Parchim!
    .
    Polizei aggressiv!
    .
    Parchim 17/04/21 #corona? #Demo? #freiheit? #polizei
    .
    https://youtu.be/fpjl5WOV5hs
    .
    ———————————————-

    Ein aggressiver Söder-Ableger-Polizist in der Mitte der.
    Es ist unglaublich mit welcher Brutalität, diese Schläger, genannt Polizei, versuchen, die Leute daran zu hindern, die Straße entlang zu laufen.
    Wo gibt es so eine Polizei, die brutal und aggressiv auf Fußgänger einprügelt?
    Was für Zustände im Land!

    Man wünschte sich die würden so im Görlitzer Park vorpreschen, die kriminellen Drogendealer und Diebe mit Knüppeln verprügeln, aber diese Fremden stehen unter Naturschutz, keiner darf sie anfassen, die kleinen Drogen-und Messermänner!

  53. Watschel 18. April 2021 at 16:40

    Sahra Wagenknecht ist das Zugpferd der Linken im Bundestagswahljahr 2021. Ihre Empörung ist wahltaktisches Kalkül. Die gehört genauso zu den Champagner-Linken.

    Irgendwann sollen im Netz einmal Luftbilder ihres Domizils aufgetaucht sein, das sie gemeinsam mit ihrem Oskar bewohnt.
    Wenn das kein Salonbolschewismus ist, dann weiss ich ach nicht mehr, was Salonbolschewismus sein könnte. Zumal sie vor Jahren juristisch gegen die Verbreitung eines Fotos vorging, das sie beim Hummeressen gezeigt haben soll.

  54. „Ohne Führung, ohne festes Ziel, aber fest entschlossen und der Schwarmintelligenz folgend begann ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei. Diese konnte nicht überall sein.“

    Genau dies muesste flaechendeckend in ganz D stattfinden, um dieses Regim abzuloesen, was an seine Grenzen laengst angekommen ist, hat es nur nicht selbst gemerkt,
    denn „Eigeninteressen“ Machterhalt, kurzer Griff ans Geld sind wichtiger als das Volk was nunmehr zu einer Art Stallhaltung verdonnert wird mit Corona als Feigenblatt.

    Die Polizei kann nicht ueberall sein, sie werden nicht wagen, zu schiessen, was seinerzeit 89 nur Michael Gorbatschow verhinderte, wenn es nach den DDR Bonzen gegangen waere, haetten sie die friedlichen Demos fuer Aenderungen, Grenzoeffnungen usw. niederschiessen lassen, was alles bis ins Kleinste geplant war nur war dies nicht eigenplant in der Planwirtschaft, die ausser Unterdrueckung dem Volk nichts liefern konnte, was menschlich war.

  55. Eurabier 18. April 2021 at 15:26

    Lara 18. April 2021 at 15:25

    Wir haben doch diese Pferdeschwanzeinsatzhundertschaften mit Jenny, 156cm, 54 kg……
    ———————————————————–
    Wird nicht lange dauern und das nächste kleinwüchsige Püppchen klagt sich erfolgreich auf Zulassung zum PVD bei 1,54 m. 😀

  56. Jeanette 18. April 2021 at 16:48
    Drohnenpilot 18. April 2021 at 16:22

    Wenn die Merkeldiktatur im Heißen Wahlkampfsommer die ersten getöteten Demonstranten zu verantworten haben sollte, wird es i Volk kein halten mehr geben.

    CDU-MdBs, überlegt Euch gut, ob wir am Mittwoch der Merkeldiktatur noch folgen wollte.

    Ermordete Demonstranten werdet Ihr dann mitzuverantworten haben!

  57. Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 16:16
    Hans R. Brecher 18. April 2021 at 16:09
    Ist Euch schon mal aufgefallen, was die meisten Polizisten für Nazi-Frisuren haben?

    Viele der Demonstranten tragen die ebenso.
    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion….

    ————————————-

    Ok, krieg mal wieder den Godwin-Award … 🙂

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

  58. Babieca 18. April 2021 at 16:56

    Vorn auf dem Motorrad ein Merkelscherge mit Pensionsanspruch, die zukünftiger Lehrer auf den Rädern warten noch auf den Beamtenstatus und prügeln so erstmal freiwillig für Merkel und Fukukretschmann (ehem. Lehrer).

  59. Hans R. Brecher 18. April 2021 at 16:56

    Den habe ich schon in Gold mit Eichenlaub und SchwerterInnen!

  60. oak 18. April 2021 at 16:53
    Die Polizei kann nicht ueberall sein, sie werden nicht wagen, zu schiessen […]

    Das glauben auch nur Sie ganz allein. Merkel wird da überhaupt keine Hemmungen haben, den Befehl zu geben.

  61. jeanette
    Wo gibt es so eine Polizei, die brutal und aggressiv auf Fußgänger einprügelt?
    Was für Zustände im Land!“
    *****************
    Was meint ihr, wie lange wird sich Mekel noch von friedlichen Demos, Sängern, Rednern und Tänzern beeindrucken“ lassen? Die untergeordneten Behörden, Beamten und Richter sind doch ganz geil darauf, beim Durchsetzen von Verordnungen und Gesetzen die Sau rauslassen zu können.
    Außerdem : Mekel hat nichts zu verlieren. Sie wird wie ein nordkoreanischer Führer danach beweint werden.
    Also, läßt euch was einfallen. Am Mittwoch wird es ernst!

  62. Eurabier 18. April 2021 at 16:59
    Hans R. Brecher 18. April 2021 at 16:56

    Den habe ich schon in Gold mit Eichenlaub und SchwerterInnen!

    ——————————————
    :)))))))))))))))))))))))))))

    Ich hab ihn einmal wöchentlich von Viva (R.I.P.) verliehen bekommen … 🙂

    Aber auch einmal ein blaues Herzchen am Bande für den Hinweis auf dieses Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=SsFI40bXROs

    Das war dann „unser“ Lied!

  63. ich bin nur noch gespannt und warte auf den 1. Mai 2021 in Berlin , verspricht dieses Datum in dieser Stadt doch jedes Jahr, auch irgendeiner Corona-Ininitites , traditionell immer DEMO’s, Chaos und Tumulte, und in diesem Jahr verschärft sich die Unzufriedenheit der Leute noch durch diesen polit gewollten Corona Irrsinn,

    JA!, dass Wochenende um den 1. Mai 2021 verspricht mit der Walpurgisnacht am Freitag 30. April ein langes Wochenende zu werden, lassen wir uns also überraschen , vom 1. Mai 2021 in Berlin, denn . . „Die Stimmung kippt“…

  64. Watschel 18. April 2021 at 16:42
    jeanette 18. April 2021 at 15:15
    Ein Polizist schubst eine Frau gewaltvoll und brutal weg!
    Habs auch gesehen bei 1.05.
    Bei Wehrlosen sind die ganz groß aber bei den Antifa-Chaoten und den Musel Gangs da sind sie ganz klein mit Hut.“
    ********************
    Was müssen wir daraus leidvoll lernen?

  65. jeanette 18. April 2021 at 16:33
    Im Sommer werden sich die sog. „Flashmobs“ blitzschnell per Whatsapp organisieren, überall dort zuschlagen, wo die Polizei unterbesetzt ist, wo es die Polizei nicht gibt.

    Dann wird das Regime eben die ‚Antifa‘ und die ‚Grüne Jugend‘ zur Hilfspolizei erklären. Die dürfen dann unkontrolliert und ungestraft auf alles eindreschen, was ihnen nicht paßt. Haben die Alt-Nazis auch so gemacht. Nach der Machtergreifung wurde die SA zur Hilfspolizei gemacht. Mit tausenden Toten als Folge.

  66. Waldorf und Statler
    JA!, dass Wochenende um den 1. Mai 2021 verspricht mit der Walpurgisnacht am Freitag 30. April ein langes Wochenende zu werden“
    *************************
    Alle alten Vollkasko versicherten Autos vollgetankt an diesem Datum nach Berlin!

  67. Es bröckelt in der Union, Merkel wird nun unberechenbarer, denn Demokratie hat die KommunistIx nie gewollt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live230214969/Union-Scharfer-Angriff-gegen-Merkel-aus-Mecklenburg-Vorpommerns-CDU.html?source=k291_autocurated

    Der Konservative Kreis der CDU in Mecklenburg-Vorpommern hat die Bundesregierung unter Führung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf angegriffen. In einer mit „In großer Sorge um die Zukunft unseres Landes“ überschriebenen Mitteilung schreibt der Sprecher des Kreises, der CDU-Landesvize Sascha Ott, dass die von Merkel geführte Bundesregierung walte, als gäbe es kein Gestern und kein Morgen.

  68. hhr 18. April 2021 at 17:13

    Alle alten Vollkasko versicherten Autos vollgetankt an diesem Datum nach Berlin!

    Vor 20 Jahren haben ein paar Araber auf sinkende Kurse bei Versicherungen gesetzt und damit Flugstunden finanziert…

  69. Hans R. Brecher 18. April 2021 at 17:02
    CDU-Schmierentheater geht weiter:

    TROTZ SELBST GESETZTER K-FRAGE-FRIST
    Laschet und Söder – heute wohl keine Einigung!

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/trotz-ultimatum-laschet-und-soeder-heute-wohl-keine-einigung-76105042.bild.html
    ————
    12 Uhr mittags könnte für klare Verhältnisse sorgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zw%C3%B6lf_Uhr_mittags

    Wobei das Topergebnis wäre, wenn sich beide über den Haufen knallten.

  70. In vier bis sechs Wochen sind die Ü-50-jährigen zum größten Teil geimpft.
    Dann werden die schweren Verläufe deutlich weniger und die Krankenhäuser werden nicht mehr überlastet.

    Dann besteht auch kein nationaler Pandemiefall mehr.
    Und dann gilt das Infektionsschutzgesetz nicht mehr für Corona.

    Zusätzlich hilft die Jahreszeit, warum auch immer.

    Im Juni ist der Spuk vorbei.
    Im September wählen wir Laschet, Habeck, Scholz.
    Im November spalten wir die AfD auf.

  71. @ hhr 18. April 2021 at 17:13
    Alle alten Vollkasko versicherten Autos vollgetankt an diesem Datum nach Berlin!

    eine sehr gute Idee

  72. @ jeanette 18. April 2021 at 16:33

    Im Sommer werden sich die sog. „Flashmobs“ blitzschnell per Whatsapp organisieren, überall dort zuschlagen, wo die Polizei unterbesetzt ist, wo es die Polizei nicht gibt.

    Auch in den Ortschaften, in denen man aus Sparsamkeits- sowie Sicherheitsgründen, die nicht mehr gewährleistet werden konnten, alle kleinen Polizeistationen schlossen, wird es bunt und lustig zugehen.

    ——————-

    Hier auf dem flachen Land ist das ganz, ganz einfach, etwa in der nächstgrößeren Gemeinde, sozusagen die Weltstadt in meiner Kante mit 1.300 Einwohnern, da gibt es keine Polizeistation in der Nähe, die nächste ist 15 Kilometer entfernt und Streifen kommen so gut wie nie hierher. Die kommen eigentlich nur, wenn sie wegen eines Notfalls oder Unfalls gerufen werden. Und solche Ortschaften gibt es hier viele. Hier kann man machen, was man will, allerdings ist die Breitenwirkung naturgemäß auch nicht riesig, wenn das drei Bauern mitbekommen, die es vom Heuschober aus beobachten. Allerdings könnte es ja auch als Blitz-Flash-Mob in diversen Orten hintereinander ablaufen, immer circa 10 bis 15 Minuten. Ausgangssperren oder ähnlichen Müll kann und wird hier auch keiner kontrollieren. Hatten wir hier im Kreis auch schon für ein paar Wochen. Hat niemanden interessiert und niemand hat es kontrolliert.

  73. Drohnenpilot 18. April 2021 at 14:41
    .
    .
    Polizei wird bald schießen..
    .
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden systemtreue, auch migrantische und besonders Partei-indoktrinierte Polizisten auf deutsche Demonstranten (Frauen und Kinder) schießen.
    .
    Diesem Merkel-Regime traue ich alles zu!
    .
    .
    Pandemie, Demonstrations- und Ausgangsverbot ist nur solange, wie wir Bürger das mitmachen.
    .
    .


    Dieser Corona-Gestapo ist es völlig egal, ob sie das eigene Volk in den Tod treibt, da sind sehr viele Kadavergehorsame Söldner dabei, die nur wegen dem sicheren Beamtenstatus Polizist wurden, die aber sonst keine höheren Werte und/oder Moral besitzen, von welcher Sie im Leben geleitet werden.

    https://web.de/magazine/panorama/moenchengladbach-polizei-loest-party-gastgeber-springt-fenster-35730656

    Für Angela Merkel ist jeder tote Maßnahmenkritiker, oder jeder der sich zum Auswandern entschließt nur recht und billig. Das hat sie schon in der DDR und als Moskauschülerin in der Sovietunion gelernt. Dort hat man Oppositionelle als Asoziale Stigmatisiert und sogar Zwangsausgebürgert, oder wie unter Stalin geschehen systematisch ermorden lassen.

    Da Angela Merkel im Umfeld solcher Stalinisten sozialisiert wurde, lässt sich das ganze heutig sichtbare verbrecherisch-autoritäre Verhalten dieser Frau erklären.

    Wenn freiheitlich- bürgerlich Oppositionelle Verschwinden, oder sterben ist es dieser Frau scheinbar völlig egal, weil sie kalkuliert ja sowieso mit dem importierten Proletariat der illegalen Asylanten, mit denen sie ihren neuen sozialistischen Staat aufzubauen gedenkt. Das Wohlwollen ihres neuimportierten Kollektivs wird sich die Merkelclique dadurch erkaufen, indem sie den Wohlstand der Deutschen durch immer höhere Steuern an die Importierten Transferleistungsempfänger umverteilt.

    Diese schwarzen Schäfchen werden dann natürlich aus purer Dankbarkeit für ihren erhaltenen Gratiswohlstand, den man uns zuvor geraubt hat, Merkels buntem Sozialistenstaat die Fahne hochhalten. Für Merkel zählt nur die bolschewistische Mehrheit, die freiheitlich-bürgerliche Gesellschaft hat diese sozialistische Hexe nur in ihrer Anfangszeit in er CDU betont. Freie vom Staat möglichst unabhängige Bürger sind für Angela Merkel eine Gefahr, genau so wie für ihre gesinnungsfreunde der roten KP Verbrecher in China, die auch jede freiheitlich- demokratische Bewegung genau wie Angela Merkel mit perfider Politik wegzubügeln versuchen und wenn der Freiheitsrang wie in Hong-Kong zu groß wird, dann auch mal ein Blutbad anrichten, welches als Bevölkerungsschutzmaßnahme gerechtfertigt wird.

    Das wir in Deutschland nach zwei Diktaturen auf Deutschem Boden wieder so etwas erleben müssen, ist so unsäglich unfassbar, dass man es kaum in Worte fassen kann.

    Seitdem die DDR-Sozialistin und einstige Moskauschülerin Angela Merkel, aber mittels der von ihr importierten Heerscharen illegaler Asylanten, wieder frische Morgenluft für ein Wiederaufleben des Sozialismus wittert, zeigt diese Hexe Tag für Tag immer unverhohlener ihre hässliche DDR Gesinnung, die bis auf den heutigen Tag in ihr überdauert hat.

  74. ThomasEausF 18. April 2021 at 17:25
    Hans R. Brecher 18. April 2021 at 17:02
    CDU-Schmierentheater geht weiter:

    TROTZ SELBST GESETZTER K-FRAGE-FRIST
    Laschet und Söder – heute wohl keine Einigung!

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/trotz-ultimatum-laschet-und-soeder-heute-wohl-keine-einigung-76105042.bild.html
    ————
    12 Uhr mittags könnte für klare Verhältnisse sorgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zw%C3%B6lf_Uhr_mittags

    Wobei das Topergebnis wäre, wenn sich beide über den Haufen knallten.

    ————————————–

    DAS DUELL: Söder vs. Laschet

    https://www.youtube.com/watch?v=TVFm9htsQR4

    Sie werden sich gegenseitig zerstören. Am Ende kann es nur EINE geben! Calamity-Angie …

    Genau das ist ihr Plan!

  75. ThomasEausF 18. April 2021 at 17:25
    Hans R. Brecher 18. April 2021 at 17:02
    CDU-Schmierentheater geht weiter:

    TROTZ SELBST GESETZTER K-FRAGE-FRIST
    Laschet und Söder – heute wohl keine Einigung!

    ————
    12 Uhr mittags könnte für klare Verhältnisse sorgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zw%C3%B6lf_Uhr_mittags

    Wobei das Topergebnis wäre, wenn sich beide über den Haufen knallten.

    ————————————–

    DAS DUELL: Söder vs. Laschet

    https://www.youtube.com/watch?v=TVFm9htsQR4

    Sie werden sich gegenseitig zerstören. Am Ende kann es nur EINE geben! Calamity-Angie …

    Genau das ist ihr Plan!

  76. Wuehlmaus 18. April 2021 at 17:52

    @ jeanette 18. April 2021 at 16:33

    Im Sommer werden sich die sog. „Flashmobs“ blitzschnell per Whatsapp organisieren, überall dort zuschlagen, wo die Polizei unterbesetzt ist, wo es die Polizei nicht gibt.

    Auch in den Ortschaften, in denen man aus Sparsamkeits- sowie Sicherheitsgründen, die nicht mehr gewährleistet werden konnten, alle kleinen Polizeistationen schlossen, wird es bunt und lustig zugehen.

    ——————-

    Hier auf dem flachen Land ist das ganz, ganz einfach, etwa in der nächstgrößeren Gemeinde, sozusagen die Weltstadt in meiner Kante mit 1.300 Einwohnern, da gibt es keine Polizeistation in der Nähe, die nächste ist 15 Kilometer entfernt und Streifen kommen so gut wie nie hierher. Die kommen eigentlich nur, wenn sie wegen eines Notfalls oder Unfalls gerufen werden. Und solche Ortschaften gibt es hier viele. Hier kann man machen, was man will, allerdings ist die Breitenwirkung naturgemäß auch nicht riesig, wenn das drei Bauern mitbekommen, die es vom Heuschober aus beobachten.
    ————————————————————–

    Da können Sie aber irre Parties machen.
    Wenn einer eine Gartenlaube in der Pampa hat, dann lädt er 70 Leute ein,
    die bringen alle etwas zu essen mit, Musik müssen sich die Jungs natürlich selbst drum bemühen,
    und Getränke anbringen.

    Dann geht da der Punk ab.
    Erst spät in der Nacht, wenn das Gejohle bis ins Dorf schallt, werden einige besorgte Bürger die Polizei holen. Dann kommen von weit her 2 Mann angefahren.
    Die drohen dann man soll das Gelage auflösen.
    Wenn sie weg sind feiert man etwas leiser weiter.
    Schlimmstenfalls gibt es ein Ordnungsgeld für den Hüttenbesitzer.
    Die anderen können dann nie ermittelt werden, die hauen nämlich im Notfall alle 70 ab und das Ordnungsgeld wird dann durch alle geteilt.

  77. Wuehlmaus 18. April 2021 at 17:52

    Liebe Wühlmaus, ich schulde dir noch eine Antwort auf diese Frage (warum Panik geschürt wird, wenn sonst doch immer abgewiegelt wird)

    http://www.pi-news.net/2021/04/corona-regime-testlauf-in-die-autokratie-der-neuen-normalitaet/#comment-5643863

    Weil mich das ebenfalls stark beschäftigt und ich noch nicht die richtigen Worte habe – ich hätte gerne Worte wie Torpedos, zum Versenken geeignet – bitte ich noch um etwas Geduld.

    Aus der Lamäng nur soviel: künstliche Panik schüren wohlfeile Versager in der Geschichte bis heute immer dann, wenn sie von der Panik nichts zu befürchten haben und die von ihnen erfundene Panik für sie folgenlos bleibt.

    Scheinpaniken: Corona, menschgemachter Klimawandel, NOX, Autos, Atomkraft, Vampire, die Sündflut, Gott wird sich rächen, tuet Buße für was auch immer.

    Echte Gründe zur Panik: Islamübernahme, Deutschland als neue Diktatur, Verelendung durch bewußte Politentscheidungen.

    Scheinpaniken in funktionierenden Staaten sind wohlfeil, weil man – im Gegensatz zu echten Paniken – als Politiker in funktionierenden Staaten immer mit persilreiner Weste rauskommen kann: „Ich habe es euch doch gesagt, daß ihr verreckt, wenn ich mich nicht eingeschaltet hätte“.

  78. Habe viele Polizisten kennengelernt. Das sind Merkels Prellböcke, oft ohne das so zu wollen. Habe keine Schadenfreude, wenn die gegen eine solche Menge friedlicher Bürger keine Chance haben. Die müssen irgendwie versuchen, ihre Befehle auszuführen.

    Dennoch: Man geht nicht mit dem Stock auf friedliche Bürger los, die einfach durch ihre Straßen gehen! Jeder gute Polizist erkennt sofort, wann er keine Chance hat. Das gehört zu seinem Job.
    Diese blöde Wirbelei mit dem Tonfa- Knüppel zeigt in einer solchen Situation totalitären Eifer: Der Bürger als Feind?
    Ja geht es denn noch?

    Hier stehen Bürger und Grundgesetz gegen eine Polizei, die den Grundgesetzbruch gegen den Souverän durchsetzen soll.

    Art 20 des weiterhin geltenden Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland:

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Mir tun wirklich die einzelnen Polizisten leid, jedenfalls die redlichen Beamten, nicht die Eiferer.
    Doch welche „Abhilfe“ soll möglich sein, wenn man uns unser Recht im Auftrag mit der Waffe nehmen will?
    Gewalt gegen Polizei darf nicht sein. Jedoch ungesetzliche Gewalt gegen sich abzuwehren und dann weiter friedlich seiner Wege zu gehen, halte ich in dieser Situation für legitim.
    Niemand muß bei einer Demo auf die Straße gehen, wenn er oder sie Angst vor Viren hat!
    Die Grundrechte BESITZEN wir. Die müssen uns nicht erst gestattet werden.

  79. # Hans R. Brecher / 17.58 h:

    Bin ganz bei Ihnen. Die Hexe hat das genau so geplant! Sämtliche Kandidaten werden sich gegenseitig aus ddem Rennen werfen.
    Dann bleibt nur die Stasi-Tante mitsamt ihrem Gefolge.
    Wenn nicht innerhalb der CDU endlich „Männer“ mit Rückgrat und gesundem Menschenverstand aufstehen, dann wird die BTW verhindert und Merkel bleibt geschäftsführend im Amt. Kauft sich die notwendige Zustimmung durch Mandate und Posten; wie gehabt.
    Deutschland ist schon jetzt durch diese ekelhafte Frau komplett ruiniert! Grenzöffnung/Atomausstieg/EURO- und Griechenland Chaos/ Schuldenunion/ Ruin der Kfz.-Branche/Wind- und Solarenergie-Pleite/Angebliche Corona-Pandemie/Rechtsbrüche ohne Ende/Medien- und Meinungsfreiheit abgeschafft/Fast täglich weitere Abschaffung von Grundrechten/Impf-Chaos = Menschenversuche/ usw.
    usw.
    DIESE FRAU MUSS ENDLICH WEG! SCHNELL!!!!!!

  80. Maria Koenig 18. April 2021 at 18:16
    Ach Herr R. Brecher, was waren das für Zeiten, der Nachtclub mit Viva, einfach nur schön. Kennen Sie den Titel noch? Der Text passt immer besser. LG.

    https://www.youtube.com/watch?v=RSNoCMdqA7E

    ———————————————-

    Ja, herrlich! Wer könnte das vergessen …

    Liebe Grüsse!

  81. Drohnenpilot 18. April 2021 at 14:41
    .
    .
    Polizei wird bald schießen..
    .
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden systemtreue, auch migrantische und besonders Partei-indoktrinierte Polizisten auf deutsche Demonstranten (Frauen und Kinder) schießen.
    .
    Diesem Merkel-Regime traue ich alles zu!
    .
    .
    Pandemie, Demonstrations- und Ausgangsverbot ist nur solange, wie wir Bürger das mitmachen.
    .
    .
    .

    Es gibt auch Beamte mit Ehre, Anstand und Gewissen:

    https://www.youtube.com/watch?v=KTYmeq4XWmA

  82. Frauen konnten die schmächtigen, schwarzuniformierten Jungs schubsen. Aber als der kräftige deutsche Mann auftauchte wurden sie sehr vorsichtig.

  83. Danke, Herr R. Brecher. Wir machen weiter, im Gedenken an Viva. Bimmelim, Nachtclub eröffnet, schade ,dass Viva sich nicht mehr meldet.

  84. Erwischt. Hier ein weiterer Beweis der verlogenen Zahlen über die sog. Corona-Toten. Von den angeblichen 14.868 Corona-Toten in NRW haben die Sieben „Schicksale“ rausgesucht und berichten umfangreich, was wie abgelaufen ist.
    .
    Der Hammer, bei einem „Corona-Toten“ berichten die ganz ehrlich, dass der gar nicht mit dem Virus infiziert war sondern an Einsamkeit im Pflegeheim verstorben ist. Aber als Corona-Toter gezählt wird. Die schreiben ganz offen: „wegen Corona gestorben“.
    .
    WDR vom 18.04.2021 zum Gedenktag für die Corona-Toten.
    Im Artikel etwas mehr als die Hälfte runterscrollen. Dort „Dieter Monreal“. (Der Artikel sollte gesichert werden.)
    .
    Sieben von 14.868
    Zum bundesweiten Gedenktag für die Toten der Corona-Pandemie erinnern wir hier an sieben Opfer der Krise – stellvertretend für alle Menschen, die in NRW durch das Coronavirus gestorben sind. Seit Anfang 2020 verloren allein in Nordrhein-Westfalen 14.868 Menschen in Folge einer Infektion mit SARS-CoV-2 ihr Leben.
    […]
    Dieter Monréal (8. Juli 1932 – 4. September 2020)
    .
    Als Dieter Monréal mit 88 Jahren in einem Düsseldorfer Pflegeheim stirbt, ist er nicht mit dem Coronavirus infiziert. Trotzdem ist er ein Opfer der Pandemie, sagt seine Familie.
    .
    Corona selbst hat Dich nicht umgebracht, aber die große Einsamkeit in vier Monaten Isolation.
    Diesen Satz schrieb Doris Monréal über die Traueranzeige für ihren Mann.
    […]
    Einsamkeit führt zu Depression
    Doch Ende Juni hat ihn die lange Zeit ohne Nähe und direkten Kontakt zu den Menschen, die er liebt, zermürbt…..
    […]
    Fünf Wochen später stirbt Dieter Monréal – nicht an oder mit dem Virus, aber wegen Corona. Da ist sich seine Familie sicher.

    https://reportage.wdr.de/gedenken-corona-tote-nrw#dieter-monreal

  85. Wieso darf der Demonstrant Polizisten schubsen, warum wird er nicht zu Boden gebracht? Geht das, weil er einen Kopf größer und einen halben Mann breiter als die Knüppel-Büttel ist? Hahaha.

    Statt sich drei-zu-einen auf ihn zustoßen, gucken die lieber rasch nach neuen Gegnern. `ne Oma, oder so.

  86. Sensationell!

    Polizei-Leiter will nicht mit Gewalt gegen friedliche Maßnahmengegner vorgehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=KTYmeq4XWmA

    Ein kluger Mann, der aus der jüngsten deutschen Geschichte gelernt hat! Ein Beamter aus Führungsebene der Polizei, die das Merkelsystem wohl gerne als Bauernopfer beim Versuch, friedliche Demonstrationsteilnehmer aus der bürgerlichen Mitte zusammenzuknüppeln, gesehen hätten!

    Man erinnere sich an die VoPos, bei der Niederschlagung der Oppositionellen, die dann nach der politischen Wende zur Rechenschaft gezogen wurden.

  87. @ jeanette 18. April 2021 at 18:14
    Wuehlmaus 18. April 2021 at 17:52

    @ jeanette 18. April 2021 at 16:33

    Da können Sie aber irre Parties machen.
    Wenn einer eine Gartenlaube in der Pampa hat, dann lädt er 70 Leute ein,
    die bringen alle etwas zu essen mit, Musik müssen sich die Jungs natürlich selbst drum bemühen,
    und Getränke anbringen.

    Dann geht da der Punk ab.
    Erst spät in der Nacht, wenn das Gejohle bis ins Dorf schallt, werden einige besorgte Bürger die Polizei holen. Dann kommen von weit her 2 Mann angefahren.
    Die drohen dann man soll das Gelage auflösen.
    Wenn sie weg sind feiert man etwas leiser weiter.
    Schlimmstenfalls gibt es ein Ordnungsgeld für den Hüttenbesitzer.
    Die anderen können dann nie ermittelt werden, die hauen nämlich im Notfall alle 70 ab und das Ordnungsgeld wird dann durch alle geteilt.

    ———————

    Im Prinzip läuft das hier auch so. Mein Dorf besteht im Wesentlichen aus drei, vier großen bäuerlichen Familien mir riesigem Anhang und Dutzenden Verwandten überall in der Gegend. Die machen ihre Riesenpartys und gut ist’s. Da würde nie einer was sagen, dann hätte er Ärger an der Backe. Und Polizei holt hier auch keiner. Habe4 ich noch nie erlebt. Und da sie selbst feiern, was das Zeug hält, auch in Corona-Zeiten, sagen die auch nix, wenn es man es selbst tut. Nur stehe ich halt nicht auf riesen Partys.

  88. Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 16:00
    Babieca 18. April 2021 at 15:53
    […]

    Seit Mitte Januar kursiert in Merkels Regierungszentrale ein Papier, daß die Erreichung einer nachhaltig, niedrigen Inzidenz fordert, im Idealfall bei 0. Bis dahin soll Deutschland im Lockdown bleiben, die Bürger mit einer staatlich organisierten Motivationskampagne bei Laune gehalten werden“.
    […]

    Ich bin mir absolut sicher, die wird unwahrscheinlich helfen, wenn das Girokonto am Dispositionslimit angekommen sein wird und der Saldo der Kreditkarte aufgebraucht ist und sich im Briefkasten die Zahlungsmahnungen stapeln.

    Unser regionales Käseblatt überschlägt sich vor Begeisterung darüber, dass wir möglicherweise im Sommer das unglaubliche Glück haben werden im Freien auf offener Bühne ein paar abgeranzte Grimassenschneider und Faschingswitzchen-Reißer aus der Garde der systemtreuen „Kulturschaffenden“ zu bewundern, die in lustigen, schrillbunten Anzügen die Leute mit Regierungspropaganda vollmüllen und mit albernen Herumgeblödel bei Laune halten sollen.

    Die Zeit für diese Art von „Unterhaltung“ ist vorbei und wird auch nie mehr wiederkommen. Das Fronttheater und die Truppenbetreuung des Kartells erreichen nur noch die ganz Doofen.

  89. Tritt-Ihn 18. April 2021 at 15:04

    Sahra Wagenknecht rechnet mit „Lifestyle-Linken“ ab.
    __________________________
    „Leben in einer anderen Welt“.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_89811586/sahra-wagenknecht-lifestyle-linke-leben-in-einer-anderen-welt.html

    Wagenknecht hatte bereits mehrfach Anlauf dazu genommen, wurde natürlich für ihre Kritik in den eigenen Reihen heftigst angefeindet (zu Stalins bzw. Ulbrichts Zeiten hätten sie sie kurzerhand an die Wand gestellt, Widerrede dulden Linksradikale eben nicht!)

    Dabei ist es doch nur logisch, dass die gemäßigte Linke (nicht die Radikale und nicht die Mainstream-Angepasste) mit dem Merkelkurs und der Coronadikatur gegen ihre eigenen historischen Ideale und Interessen handelt. Wagenknecht hat es mutig und logisch begründet, Respekt dafür!

  90. Wie wirr diese Linksradikalen unter den Linken sind, veranschaulicht dieses Video von RT:

    https://www.youtube.com/watch?v=lHRiEhDTdbk

    Man achte auf die Parole des Transparentes:

    „Freiheitsrechte verteidigen!“

    und jetzt kommt der Widerspruch:

    „Fuck Querdenken!“

    Anmerkung: Unter den Querdenkern sind sicher mind. 50% Linke…..

    Liebe Merkeljugend oder sonstige „Antifaschisten“…denkt mal über den Schwachsinn Eurer Parolen nach! Ihr seid nur noch peinlich, das könnt Ihr auch durch Autos-Abfackeln oder Kindergartensprechchöre leider nicht wett machen, sorry….

  91. @Aktenzeichen_09_2015_A.M. 18. April 2021 at 19:22

    Stichwort „VoPos“:
    In der Wendezeit ´89/´90 haben wir die VoPos nach Strich und Faden verarscht. Wir sind ständig illegal über die Grenze, hatten an einem Tor im Eisernen Vorhang sogar unser eigenes Vorhängeschloss und den Schlüssel dazu. 😀
    Die VoPos haben uns auch manchmal erwischt. Auch der Bundesgrenzschutz hat uns erwischt. Die haben aber irgendwann immer nur gelacht und weggesehen, obwohl sie hätten handeln müssen. Wir wußten jedoch alle, wie sinnlos das war. Wir hatten aber auch Glück, dass die Beamten nette Menschen waren – Ost oder West. Wenige Wochen später war die Grenze dann auf. Die DDR war Geschichte.

    Vielleicht war die DDR aber eben doch nicht ganz tot…

  92. Ist das überhaupt verbürgt, dass es sich um einen Deutschen handelt? Auf mich wirkt er eher wie ein türkischer Bouncer auf dem Weg zur Arbeit. Seine Bewegungsabläufe deuten auf Kampfsporterfahrung hin. Die Greifer haben seine kleinen Botschaften verstanden.

  93. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. April 2021 at 19:56

    Da reichen mir zwei Lieder. Die Nationalhymne und das Heckerlied!

  94. @ Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 16:16 | Hans R. Brecher 18. April 2021 at 16:09

    „Ist Euch schon mal aufgefallen, was die meisten Polizisten für Nazi-Frisuren haben?“ –

    (Replik:) Viele der Demonstranten tragen die ebenso.
    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion…

    Gesetzt den Fall, daß irgendwelche Dinge auf welche Weise auch immer an die „braune Zeit“ erinnern sollten, muß man das auch sagen können dürfen, ohne dabei von „Tugendwächtern der anderen Art“ als „irgendwie dumm“ dargestellt zu werden. Anders herum: Wir lassen uns von euch das Denken weder verbieten, noch vorschreiben.

    Nicht jeder Spruch ist zu jeder Zeit auch hilfreich.

  95. kv2300 18. April 2021 at 15:09

    Wenn ich die gestellten Szenen sehe zu Beginn, umfallende an Bushaltestelle in China. Durchdrehende Ärtze die vor lauter Toten und Kranken am Telefon um Hilfe schreien.
    ————-

    Darüber denke ich auch immer wieder nach. Als das Anfang 2020 in China losging, wurde uns das als neuartige gefährliche Lungenkrankheit verkauft, bei der die Menschen einfach so auf den Straßen zusammenbrechen. Da hatte sich der Drehbuchautor richtig was einfallen lassen.
    .
    Und seltsam, nach einigen Tagen brachen keine Menschen mehr einfach auf den Straßen zusammen. Stand heute, immer noch nicht. Sogar die angeblich noch viel schlimmeren Mutanten lassen die Menschen nicht einfach so umfallen.
    .
    Da scheint irgendwo ein Fehler im Killer-Virus-Drehbuch zu sein.

  96. Selberdenker 18. April 2021 at 20:31

    @Aktenzeichen_09_2015_A.M. 18. April 2021 at 19:22

    Stichwort „VoPos“:
    In der Wendezeit ´89/´90 haben wir die VoPos nach Strich und Faden verarscht.
    (…)

    ++++++++++++++++

    Das mag in Ihrem Erlebten sicher eine lustige, verniedlichende Episode gewesen sein. Hier in Berlin, Leipzig und Dresden hatten die Genossen der Bereitschaftspolizei in Stärke mehrerer Hundertschaften, unterstützt von Zivilkräften der Stasi auf Demonstranten eingeknüppelt, diese in Mannschaftswagen verfrachtet und zu Verhören der Stasi verfrachtet.

    Als die SED ihre Macht verlor, haben sich die Führungskräfte verantworten müssen.

    Gleiches erwartet die jetzige Polizeiführung und jeden Beamten, der gegen die Verhältnismäßigkeit polizeilicher Maßnahmen verstößt und sich zum Büttel einer volks- und demokratiefeindlichen politischen Elite degradieren läßt..

    Die Machtverhältnisse können und werden sich ändern. Der leitende Beamte hat jedenfalls richtig entschieden, denn Polizisten haben einen Schwur auf das GG und dem Schutze der Bevölkerung geleistet und er hält sich daran, obwohl er unter enormem Druck der politisch Verantwortlichen steht. Deshalb mein Respekt dafür!

  97. Dortmunder Buerger 18. April 2021 at 17:11

    jeanette 18. April 2021 at 16:33
    Im Sommer werden sich die sog. „Flashmobs“ blitzschnell per Whatsapp organisieren, überall dort zuschlagen, wo die Polizei unterbesetzt ist, wo es die Polizei nicht gibt.

    Dann wird das Regime eben die ‚Antifa‘ und die ‚Grüne Jugend‘ zur Hilfspolizei erklären. Die dürfen dann unkontrolliert und ungestraft auf alles eindreschen, was ihnen nicht paßt. Haben die Alt-Nazis auch so gemacht. Nach der Machtergreifung wurde die SA zur Hilfspolizei gemacht. Mit tausenden Toten als Folge.
    ———————————————————–
    Das wird aber auch nur so lange funktionieren bis die Antifa und die Grüne Jugend mal anständig aufs Maul bekommt. Und die haben es mehr als verdient.

  98. Watschel 18. April 2021 at 20:59
    Das wird aber auch nur so lange funktionieren bis die Antifa und die Grüne Jugend mal anständig aufs Maul bekommt.

    Auch Hilfspolizisten dürfen Schußwaffen tragen. Deutsche Bürger hingegen nicht.

  99. Infektionen an der frischen Luft sind, besodners multispraadenmäßige, sind nahezu ausgeschlossen.

    Scharfmascher wie Frau Lambrecht sollten sich überlegen ob sie diesen Kurs weiter befolgen wollen.

    Leute mit Waserwerfern oder mit Knüppeln zu sammen zutreiben sollte man endlich in derartigne Sitatione ausschließen.

  100. Herrlich – weiter so.
    Flashmobs überall und möglichst gleichzeitig.
    Mal sehen, wieviel junge Arschlöcher an Polizeischlägertruppen die so haben.

  101. Babieca 18. April 2021 at 14:58

    Nur der Ordnung halber: Das mit den Masken ist kein Wahn, sondern Kalkulation. Obwohl man u.U. mittlerweile Kalkulation und Wahn nicht mehr auseinanderhalten kann. Aber nur Wahn kann man nicht sagen. Und irgendwann müssen die Pferde doch verweigern. Die sind doch noch intelligent wie immer.

  102. SvenfD 18. April 2021 at 15:04
    Man beachte bei Minute 1:34 den älteren Mann mit weißem Bart. Wenn ich das richtig sehe trägt er eine Kippa.
    Da wird es aber schwer die Demonstranten als Rechte , Reichsbürger oder Nazis zu diskreditieren.

    ————————-
    Wenns sein muß schaffen die auch das. Man hat doch Israel indirekt bei irgendeiner Gelegenheit bereits als Nazi gekennzeichnet, bzw. als antisemitisch gegen sich selbst. Man mußte dazu lediglich logisch denken können um das zu erkennen. Die AfD hat es auch sofort während der Bundestagssitzung erkannt.

  103. Selberdenker 18. April 2021 at 22:05
    Es geht auch andersrum…
    In Kempten im Allgäu wurden die friedlichen Bürger heute vertrieben.
    Eines ist sicher… Wenn so Deutschlands Plätze aussehen, dann stimmt etwas nicht mehr:

    https://s20.directupload.net/images/210418/7tlryiaa.jpg

    Das ist noch Gold.

    Nach dem großen Zusammenbruch, wenn die Illusion von „Deusenlan reichen Lan“ und „Friede-Freude-Eierkuchen“ geplatzt ist, sieht es wesentlich schlimmer aus.

  104. Übrigens, wir haben jetzt das Phänomen, dass für erich-m und klimbt die Luft hier dünn wird. Denn wenn Demos erfolgreich(er) aussehen kann man kaum gegen sie bolzen. Deshalb sind die Beiden noch nicht da. Das würde jetzt verloren wirken, wenn sie gegen Erfolg anstinken müßten. Auf diese Art erledigt sich das Provozieren von selbst. Wer würde sich auch in Erfolgsfall noch mit Miesmahern angeben. Alles Psychologie.

  105. Übrigens, die Polizisten sehen aber auch relativ harmlos aus. Also bei zurückliegenden Demo sind aber ganz andere Kanten aufgetreten. Es gibt auch jede Menge Polizisten, die dem Burschen hätten Paroli bieten können. Aber sie wachsen natür0lich nicht auf den Bäumen und müssen speziell angekarrt werden. Also Einzelne werden es nicht schaffen, die Masse ist effektiver.

  106. Außerdem wird den sich eine Anzeige erwarten und er ist aus den Verkehr. Also das Verhalten war eigentlich nicht sehr ratsam. Und damir wäe erich-m wieder im Spiel.

  107. Und man mu0 eins beachten: die Türkensind so stark, weil sie so strak, weil die keine Unrechtsbewu0tsien haben und solidarisch sind. So lange es unter den Deutschen keine Solidarität ist jeder einzeln verloren.

  108. Hallo Polizei,

    schmeißt kriminelle Clanmitglieder raus und macht Razzia in Dönerbuden.

    Dann seid Ihr wieder meine Freunde 🙂

    Hochachtungs[sic!]
    bobbycar

  109. @ Penner 18. April 2021 at 15:28
    Wer so nicht handeln wollte , hätte m.E. dafür Sorgen müssen , dass schnell alle Teile der Bevölkerung durchgeimpft werden müsse .
    _____________________________________
    Also bei allem Respekt, wer nach über einem Jahr der Aufklärung hier bei PI immer noch
    vom „Durchimpfen“ spricht, der ist ggf auf dem falschen Blog.
    Es kann doch nicht sein, dass einem PI Nutzer, der die Maßnahmen kritisiert – auch völlig zurecht – nichts besseres einfällt, als das Narrativ „dann hätten sie halt die Impfkampagne besser planen müssen“.

  110. Rheinlaenderin 18. April 2021 at 20:51
    auf die Bilder aus China bin ich auch erst reingefallen. Da ist weder was aus den Laboren „entwichen“, noch glaube ich an eine plötzlich aufgetretene Mutation durch Tier-Mensch Übertragung.
    Die Geschichte mit der WHO, die nach wenigen Toten bereits informiert wurde, die Einbindung des Robert-Koch Instituts usw sprechen Bände. Das ist von vorne bis hinten Unfug.
    Obgleich, und das darf man auch nach den Kurven und Diagrammen von Euromomo festhalten, gibt es etwas, was tatsächlich in einigen Ländern zu einer Übersterblichkeit geführt hat. Das kann eine schwere Grippewelle gewesen sein, im Zweifel tatsächlich eine Lungenkrankheit namens Covid19, oder sonstwas.
    Aber all das ist weder Pest-ähnlich, noch die spanische Grippe, noch rechtfertigt es die Impfplicht oder die Abschaffung unserer Rechte oder Übergriffe auf Schulkinder.
    Einen Ausweg sehe ich nicht mehr. Ich denke mal der Sack ist zu.

  111. 2014 wurde unser Land vergewaltigt. ..Wo waren den all die Leute damals bis heute bei Pegida & Zukunft
    Heimat z.B.???… Bei Pegidaspaziergängen liefen wir regelmäßig an etlichen Kneipen vorbei, die waren voller fressender & zufriedener Menschen…Friede, Freude, Eierkuchen…mir geht es doch gut usw. …da kommt mir heute noch alles hoch…die Invasion geht täglich weiter, aber jetzt haben wir ja den „Virus“ als Thematik…Mein Mitleid hält sich in Grenzen…Für 90% der manipulierten, egoistischen & übersättigten
    Scheuklappenträger & Smartphonjunkies (Mitmenschen) habe ich nur Verachtung übrig…
    wehe dem, der Bierfluss läuft nicht mehr…
    das Internet kann man binnen 1 Sekunde kappen…
    Die Menschen werden froh sein, wenn Sie noch was zum „Fressen“ & zum „Saufen“ haben…
    Hilfe, ich darf nicht nach Mallorca…

  112. RHEINLAND: Deutsch-Kuffnucken sind imun gegen Corona, besonders wenn sie Ihre Brüder*innen und Schwester*innen in Flüchtilantenheimen besuchen: Ach, es kommt noch vieeel Besser für sogenannte Flüchtilanten und deren hardcore-Fans!
    Hier z.B.: https://www.ksta.de/koeln/nachruf-koelner-schauspielerin-infiziert-sich-in-fluechtlingsheim-mit-corona-und-stirbt-38283140 aus dem Text:(…)Köln –„Wie viele Kinder hat ihre Mutter?“, fragt die Sacharbeiterin auf dem Arbeitsamt. Die junge Frau antwortet: „Eins. Die anderen elf sind Mädchen.“ Weil sie keine Ausbildung hat, aber immer für den Mann verfügbar ist, erhält die junge Frau am Ende des Gesprächs doch noch einen Job: als Prostituierte im Pascha auf der Hornstraße.(…) ? ?
    SO GEHT DAS 😆
    H.R

Comments are closed.