Zsolt Petry wurde aus politisch korrekten Gründen als Torwarttrainer bei Hertha BSC entlassen – jetzt schaltete sich die ungarische Regierung ein.

Von MANFRED ROUHS | In Deutschland schreibt der Fußball immer wieder nicht nur Geschichte, nein, er beeinflusst auch die Politik und wird von der Politik beeinflusst. Die meisten Beteiligten sind deshalb darauf bedacht, nichts falsch zu machen und in keinen Fettnapf zu treten. Das gelingt nicht immer.

Der Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin hat es jetzt sogar geschafft, mit einer Personalentscheidung einen internationalen diplomatischen Eklat auszulösen. Das ungarische Außenministerium bestellte den Geschäftsträger der deutschen Botschaft in Budapest ein, nachdem die Hertha ihren ungarischen Torwarttrainer Zsolt Petry entlassen hatte, weil der sich in unerwünschter Art und Weise zur Einwanderungspolitik geäußert hatte.

Gergely Gulyas, Stabschef des ungarischen Präsidenten Viktor Orban, sieht Deutschland rechtsstaatlich im Abseits stehen: „In einem Rechtsstaat kann man für eine Meinungsäußerung nicht bestraft werden.“

Petr Bystron, Obmann der AfD-Fraktion im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, erklärte zu dem Vorgang: „Ungarn kritisiert zurecht die Zustände in Deutschland. Zsolt Petry hat lediglich die europäische Einwanderungspolitik als ‚Ausdruck des moralischen Verfalls‘ bezeichnet.

Die sofortige Entlassung des Torwarttrainers Petry wegen seiner migrationskritischen Äußerungen ist nur ein weiterer Beweis dafür, wie weit die Meinungsfreiheit in Deutschland schon eingeschränkt ist. Zsolt Petry ist nur das aktuellste Opfer in einer langen Reihe von Menschen aus Politik, Finanzen, Kultur, Sport und Medien, die wegen ihrer Regierungskritik ihre Positionen verloren haben. Es ist geradezu unerträglich, dass die Vertreter der Bundesregierung diese Zustände leugnen. Dem Sprecher des Auswärtigen Amtes, der die Äußerungen der ungarischen Regierung für ‚in keiner Weise nachvollziehbar‘ hält, möchte ich nur eine kleine Auswahl der Betroffenen nennen: Boris Reitschuster, Akif Pirincci, Thomas Berthold, Ulf Steinle, Eva Herrmann, Thilo Sarrazin, Hans-Georg Maaßen, Peter Weber, Hans-Hermann Gockel oder Michael Wendler.

Völlig absurd ist die Aussage des Sprechers von Hertha BSC, der Verein setze sich ‚aktiv für eine vielfältige Gesellschaft, Gleichberechtigung und Toleranz‘ ein. Durch die sofortige Entlassung eines Trainers für seine berechtigte Kritik der verfehlten Zuwanderungspolitik hat Hertha gerade die so oft beschworene ‚Vielfalt‘ unserer Gesellschaft kastriert. In dieser Situation zu behaupten, man setze sich für ‚Toleranz‘ ein, ist purer Hohn. Hier wurde ein ausländischer Mitbürger rausgeschmissen – die Toleranz wird damit mit Füßen getreten.“


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

112 KOMMENTARE

  1. Selber schuld.

    Wer sich in Deutschland kritisch zu der Politik von Frau Dr Merkel äußert, riskiert seine Karriere.

    Das war früher unter den Kaisern und Königen auch nicht anders

  2. Was glaubt der Torwarttrainer wo er ist?
    In Ungarn?!
    Wer nicht jeden Muslim und Neger in Deutschland/Europa haben ist ein Neonazi.
    Eigenlich ganz einfach.

    Beitrag könnte Spuren von Sarkasmus enthalten

  3. So wie Zsolt Petry ticken viele Ungarn – und ich kenne einige recht gut, weil ich so oft in diesem wunderbaren Land war. Das sind großartige, kulturell hochstehende Menschen, denen man nicht die unsägliche Political Correctness in die Gehirne gepflanzt hat und die die Geschehnisse in Ungarn, Europa und der Welt sehr stark am gesunden Menschenverstand orientiert beurteilen.

    Ich bin nicht nur einmal in den letzten Jahren von politisch interessierten Ungarn gefragt worden, was diese Kanzlerin beabsichtige und ob es stimme, dass „die“ Deutschen hinter ihr stünden. Es war mir nahezu peinlich, als Deutscher darauf zufriedenstellend zu antworten.

    Man darf es sich einfach nicht mehr gefallen lassen, die Political Correctness ist ein Virus – um Lichtjahre gefährlicher als das bisschen Corona -, das die Gehirne befällt und schwer schädigt. Ja, es ist eine Geisteskrankheit. Man muss sie mit Klarheit und Entschiedenheit bekämpfen. Halbheiten und tausend Wenns und Abers helfen da nicht weiter.

  4. Merkel, du alte Umweltsau!

    12 Millionen Schüler und Kita-Kinder werden 2x pro Woche „getestet“. Das sind 24 Millionen Tests pro Wochen. Bei einem Gewicht von 12 Gramm/Test ergibt sich ein Plastikmüllberg von 288 Tonnen/Woche hier in Merkeldeutschland.

    ((12.000.000*2)*12)=2,88E+8=288 Tonnen/Woche

    Zur Erinnerung: Vor 2 Jahren hat uns die EU Ohrenstäbchen und Trinkhalme verboten …. https://www.zdf.de/nachrichten/heute/eu-parlament-zum-verbot-von-einweg-plastikverboten-100.html

  5. Unglaublich! Demnächst kommt noch ein Eskimo und schreit „Rassismus!‘ weil nur Farbige zu kommerziellen Zweck in TV Werbung benutzt werden.

  6. @Alberta Anders 14. April 2021 at 20:52

    „Was glaubt der Torwarttrainer wo er ist?
    In Ungarn?!“
    Na wen die Ungarn ihn zuerst Nazi hinstellen und dann ist es wieder nicht war, hat Ungarn keine schwulen Fußballer über die sie sich aufregen können.

  7. An der ehemals Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, heute durchaus treffend nur noch als „Mannschaft“ bezeichnet, kann man sehen, was passiert, wenn man Ehre, Volk und Vaterland zur Disposition stellt. Yoghis superduper multikulti Gurkentruppe darf froh sein, wenn sie überhaupt noch zu internationalen Turnieren zugelassen wird.

    Ein aktueller Witz zum Thema:
    Sepp Maier wird in einem Interview gefragt, wie denn seiner Meinung nach die Weltmeistermannschaft von 1974 gegen Mazedonien gespielt hätte. 1:0 ist die Antwort. Der Reporter fragt erstaunt: Wie, mehr nicht? Naja, antwortet Sepp Maier, wir sind ja inzwischen fast alle über siebzig… 🙂

  8. Die Sache ist doch einfach:

    Möglichst viele Fußballfans boykottieren Hertha-Spiele.
    Zuschauerschwund gleich fehlende Kohle in der Vereins-
    Kasse !!!!!!!

  9. .

    Meidet solche Gesinnungs-Vereine wie Hertha, E. Frankfurt (AfD-Anhänger unerwünscht),

    .

    Mainz (Fan-Diffamierung, Ausschluß wegen dessen Äußerung „Afrika-Cup“ = 9 Schwarz-Afrikaner in Mainzer Startelf).
    ____________________________________________

    .

  10. „Flieht, ihr Narren!“ Das hält kein Schwein mehr aus, was hier fabriziert wird. Jeder Piepslaut, der auch nur ansatzweise in die richtige Richtung geht, wird von der neuen Inquisition niedergeprügelt. Diese Idiotie wird uns noch teuer zu stehen bekommen. Ich beglückwünsche jeden, der es schafft, in eine innere oder äußere Emigration zu entfliehen.

  11. Tja, dass im Deutschland der Moralherrenmenschen nicht alle Ausländer gleichwertig sind, ist schon längst kein Geheimnis mehr.

    Nur ein toter schmarotzender, krimineller, bückbetender, gewaltkültüreller und indigenenverachtender Indianer ist ein guter Indianer.

    Insofern ist diese Künding ein Ritterschlag für Zsolt Petry.

  12. Als bekennender Fussballfan ist es äußerst schmerzhaft, feststellen zu müssen wie sich der Fussball zur Systemhure entwickelt hat.
    Beispiele gibt es ohne Ende:

    Vor 10 min. Anpfiff in Dortmund und alle Spieler Knien ab. zum Kotzen

    Als Flick sich leicht kritisch über die Corona Massnahmen äusserte, konnte er gleich in der Chefetage anrücken, und bei den nächsten PK reuemütig zurück rudern

    Bei Sky Sport News exakt korrekte Moderatoren Mischung zwischen Mann Frau, und Dunkelhäutigen/in, ähnlich der neuen Serien bei den ÖR. Wobei da immer noch ein schwulen oder lesben Pärchen dabei ist.

    Im Jahr 2010 fand die Wahl Austragungsort WM2022 statt. Die Wahl traff Katar. Die Kritik hielt sich jahrelang in Grenzen. Jetzt nachdem unzählige Menschen ihr Leben lassen mussten, und nichts mehr zu retten ist, kommen die Saubermänner des Fussballs aus der Deckung und machen einen auf Moral.

    Die Liste kann unendlich ergänzt werden.

  13. Arbeitsverbot aufgrund falscher Meinung

    In einer Demokratie sollte es so etwas nicht geben

    Vereine sollen ein Abbild der pluralistisches und demokratischen Ordnung eines Rechtsstaates sein. Das ist hier nicht mehr der Fall.

  14. „Völlig absurd ist die Aussage des Sprechers von Hertha BSC, der Verein setze sich ‚aktiv für eine vielfältige Gesellschaft, Gleichberechtigung und Toleranz‘ ein.”

    –––––

    Besonders vielfältig ist die Kaderzusammensetzung. An manchen Spieltagen stehen bis zu zwei(!) Deutsche in der Anfangsformation. Um aber sicher zu gehen, werden sie dann meistens im Laufe des Spiels ausgewechselt. Es freut mich sehr, daß Union Berlin deutlich besser dasteht.
    In nahezu allen Sportarten, die im TV laufen, gibt es kaum noch wirkliche deutsche Spieler in den Bundesligen.

  15. Das linksgrüne Berlin ist Pleite.

    Deshalb hat die Hertha zu wenig Geld, sich teure Neger zum Toreschießen leisten zu können.

    Schüß, Bundesliga! 🙂

  16. Dieser Ungar hat offensichtlich ne rechts links Schwäche. Wir haben schon seit wenigstens 16 Jahren keinen Rechtsstaat mehr, sondern einen Linksstaat. Gegen Es war sogar Gas-Gerd harmlos und der war schon schlimm genug.

    Irminsul 14. April 2021 at 21:14; so wie der alte Kalauer, wo der Nerd in den Laden geht und ne Tasche kauft.
    100% Polyester und fragt, wieviele Polyester dafür wieder sterben mussten. Aber das ist sicher nur der Anfang.
    Momentan 2mal/Woche, demnächst täglich was dann einer verfünffachung entspricht. Vielleicht zuletzt
    gar 4 Tests täglich beim Anstempeln, zur Brotzeit, Mittag und dann abends beim Heimgehen.
    Das Muster entspricht wirklich zu 100% dem hier mal empfohlenen Buch von Jörg Blech, Die Krankheitserfinder. Er bezieht sich am Anfang auf »Knock oder der Triumph der Medizin« von einem gewissen Jules Romain der hat das vor fast genau 100 Jahren geschrieben und genau diese Vorgehensweise wird aktuell gemacht.

  17. Wär ich Engländer, würde ich darauf wetten, dass ein Neger oder Bückbeter die Nachfolge antritt.

    Und wäre ich ein rechter Engländer, würde ich darauf wetten, dass es in genau diesem Falle kein schwarzes oder bückbetendes gayes, queeres oder geschlechtsverwirrtes Wesen sein wird.

  18. Ob prominent oder nicht.
    Jeder, der sich aus der Deckung wagt, wird sofort angegriffen.
    Es sind unsägliche Zustände geschaffen worden.
    Das Ende der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

    Jeder tue, was er kann.
    Informiere deinen Nebenmann.
    Nicht abmühen, unbelehrbare Grüne/Linke zu bekehren, sondern eher den unpolitischen Normalbürger.
    Und den konservativen CDU-Mann mal fragen, wo er steht bei den wichtigen Fragen dieser Zeit.
    Stellt euren Mitbürgern einfach nur Fragen, Fragen, Fragen.
    Auf die Antworten kommen die Vernünftigen von alleine.
    Gebt keine Antworten vor, stellt nur Fragen.

  19. Der heutige Fussballzirkus ist unter keinem Umständen mehr in der Lage, das Wunder von Bern zu wiederholen.

    Warum?
    Nun, es war damals eine deutsche Mannschaft, die die WM gewonnen hat.

  20. schwabenblitz 14. April 2021 at 21:31; Es ist nur mehr absurd, die ganze Welt wird wegen Schnupfen eingesperrt und die Fusballer gehen zur XM nach wohin, Genau, Schnupfen. Der heisst auf bayrisch Katar.

  21. nicht die mama
    14. April 2021 at 21:46
    Wär ich Engländer, würde ich darauf wetten, dass ein Neger oder Bückbeter die Nachfolge antritt.
    ++++

    Die größten Chancen in als Bundeskanzler hätte in Deutschland eine schwule und islamische Negertunte, Analphabet, natürlich ohne berufliche Qualifikation, von den Grünen oder der SPD.

    Da könnten die meisten Wahlmichels einfach nicht widerstehen! 🙂

  22. @ friedel_1830 14. April 2021 at 21:39

    Mainz 05 spielt im Afrika-Cup

    ———————-

    Vom Abteilungsleiter eines rheinhessischen Vereins, der in einer anderen Sportart unterwegs ist, aber auch in der 1. Bundesliga spielt, kenne ich die Aussage: „Früher sinn mer oft zum Fußball zu de 05er nach Meenz gefahre, aber in de letzte Johrn net mehr, wie willsch dich mit so einer Mannschaft denn indentiziere! Um bei de 05er zu spiele, muscht jo mindeschtens emol aussem onnere Erdteil komme.“

  23. @schwabenblitz 14. April 2021 at 21:31

    „Als bekennender Fussballfan ist es äußerst schmerzhaft, feststellen zu müssen wie sich der Fussball zur Systemhure entwickelt hat.
    Beispiele gibt es ohne Ende:

    Vor 10 min. Anpfiff in Dortmund und alle Spieler Knien ab. zum Kotzen

    …..
    Die Liste kann unendlich ergänzt werden.“
    Na das hier geht noch etwas weiter es haben sich nur die Ungarn über Zsolt Petrys angeblichen homophoben Äusserungen aufgeregt.

  24. nicht die mama 14. April 2021 at 21:50

    Der heutige Fussballzirkus ist unter keinem Umständen mehr in der Lage, das Wunder von Bern zu wiederholen.

    Warum?
    Nun, es war damals eine deutsche Mannschaft, die die WM gewonnen hat.
    ———————————————–

    74 und 1990 auch noch

    https://www.express.de/sport/fussball/matthaeus–klinsi—co–das-machen-unsere-wm-helden-von-1990-heute-28116710?cb=1618430644626

    Für 2014 fallen mir Kedira, Boateng und Özil ein.

    Weiter haben „wir“ reichlich schwarze Diamanten im Nachwuchs. 4-5

    Frankreich wir kommen!!!!!!!!!!!!! 😉

  25. Vorschlag für ein Monster-Stadionkurvenbanner (nicht nur bei Spielen der National-’Mannschaft’ sondern auch bei den Afrika-Cup-Spielen der DFL):

    Keine Nation – Keine Identität – Keine Fans !

    oder in Neudeutsch:

    No Nation – No Identity – No Fans !

  26. friedel_1830 14. April 2021 at 21:39

    .

    Mainz 05 spielt im Afrika-Cup (*)

    Für mich und viele die ich kenne ohnehin unbegreiflich, wie kann man als Erwachsener seine Zeit, Geld und vieles mehr für Spieler und eine Mannschaft verplempern, von denen manche Spieler noch nicht einmal Deutsch sprechen?

  27. Früher gab es die Walter-Brüder, Rahn, Seeler, Overath, Körbel.

    Dann kamen die Millionarios wie Möller, Effenberg, Matthäus, Völler.

    Heute ist der Fussballsport nur noch ein sterbender Multi-Kulti-Unterhaltungsbetrieb, mit dem sich immer weniger Fans identifizieren können.

    Nach der kompletten Balkanisierung und Vernegerung hat nun die Political Correctness das Steuer übernommen.

    Beim FC St. Pauli ist offiziell die Antifa am Ruder.

    Fußball RIP.

  28. nicht die mama 14. April 2021 at 21:50

    Der heutige Fussballzirkus ist unter keinem Umständen mehr in der Lage, das Wunder von Bern zu wiederholen.

    Warum?
    Nun, es war damals eine deutsche Mannschaft, die die WM gewonnen hat.
    ——–
    Über das Wunder von Bern wundern wir uns heute noch. Für uns bleibt es bis heute ein Wunder, daß ihr gewonnen habt.
    10 millionen Ungarn fragen sich heute noch, habt ihr wirklich GEWONNEN?

  29. Ich war mal früher glühender Bayern-Fan. Die sind heute aus der Champions-League geflogen. Läßt mich inzwischen völlig kalt.

  30. In Deutschland darf jeder seine Meinung sagen,
    er muss nur danach mit Konsequenzen rechnen.

    Der Gesinnungsterror der Gutmenschen treibt ihrem
    Höhepunkt entgegen.
    Die Auswirkungen wird die Wirtschaft zu spüren bekommen,
    wenn es zu irgendeinem Zeitpunkt heissen wird.
    Alles,nur nicht nach Deutschland…
    Und auch, es reicht,ich mach rüber,Deutsche Handwerker,die
    mehr Steuern bezahlen müssen,als sie rausbekommen,aber das ist
    glaube ich, schon längst soweit.
    Das einzig Gute daran ist,bricht Deutschland weg,wird der
    Nationalismus,wiederbelebt,die EU mit ihren Schwurbelköppen
    ist dann auch Geschichte !

  31. In Ihrem Gutmensch-Wahn möchte jeder noch ein bisschen noch besser sein und sich noch mehr einzuschleusen und dabei merken Sie nicht mehr, dass Sie selbst zum Problem geworden sind … Sie schließen ausgerechnet die Anderen selbstgefällig aus und werden selbst zu Menschen , die Andere diskriminieren ! Es ist inzwischen ein Wettbewerb der Ver—rückten entbrannt . Seit Merkel und diese unselige SPD eine Groko gebildet haben , geht es mit Deutschland immer mehr Bergab und die Demokratie wird durch diese CDU/CSU geradezu aufgelöst und untergraben . Nur ein Befreiungsschlag könnte wieder die Vernunft und den Souverän zur Macht verhelfen !!!

  32. An Irminsul 14. April 2021 at 21:14
    Merkel, du alte Umweltsau!

    12 Millionen Schüler und Kita-Kinder werden 2x pro Woche „getestet“. Das sind 24 Millionen Tests pro Wochen. Bei einem Gewicht von 12 Gramm/Test ergibt sich ein Plastikmüllberg von 288 Tonnen/Woche hier in Merkeldeutschland.

    ((12.000.000*2)*12)=2,88E+8=288 Tonnen/Woche

    Zur Erinnerung: Vor 2 Jahren hat uns die EU Ohrenstäbchen und Trinkhalme verboten …. https://www.zdf.de/nachrichten/heute/eu-parlament-zum-verbot-von-einweg-plastikverboten-100.html

    ——————————————————————————————————————-

    Nicht zu vergessen: die vielen weggeworfenen Masken. Alle 10 Meter liegt eine auf dem Fußweg.

  33. ..

    An: Wuehlmaus 14. April 2021 at 22:02 h

    und: lorbas 14. April 2021 at 22:18 h

    .
    ( friedel_1830 14. April 2021 at 21:39

    .

    Mainz 05 spielt im Afrika-Cup (*)……. )

    _____________________

    Gelesen, danke Euch beiden für Antwort. Zustimmung. Friedel

    .

    .

  34. Borussia Dortmund: BVB-Juwel Youssoufa Moukoko löst Polizeieinsatz aus – wegen seiner Ex-Freundin
    Wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung soll die Polizei daraufhin zur Wohnung von Youssoufa Moukoko ausgerückt sein. Wie Bild berichtet, konnten die Beamten dann am Tatort Amelie F. (23) antreffen – die Ex-Freundin des BVB-Talentes.

    Dabei ist ist der doch noch minderjährig, oder?

  35. Blimpi 14. April 2021 at 22:39
    „In Deutschland darf jeder seine Meinung sagen,
    er muss nur danach mit Konsequenzen rechnen.“
    ——–
    Diese dümmliche Plattitüde (ursprünglich von Dunja Halayli ?)wäre sicherlich auch für Nordkorea anwendbar.

  36. friedel_1830 14. April 2021 at 21:39

    Ganz Deiner Meinung.

    Wir müssen den (strukturellen) Rassismus und die sch… Vorurteile überall bekämpfen.
    Niicht nur im Sport.

    ttps://www.welt.de/vermischtes/article230321071/Simpsons-Sprecher-entschuldigt-sich-bei-indischstaemmigen-Menschen.html

    Zudem sei ihm nicht bewusst gewesen, welche Privilegien er als weißes Kind aus Queens gehabt habe.
    In der Comic-Serie „Die Simpsons“ betreibt Apu, ein Einwanderer aus Westbengalen mit einem Doktortitel in Computerwissenschaften, einen Supermarkt. Folgen, in denen Apu vorkommt, sind umstritten.

    In einer Folge aus dem Jahr 1996, die als problematisches Beispiel genannt wird, versucht der Bürgermeister von Springfield, Migranten ohne Papiere auszuweisen.

    Apu besorgt sich eine gefälschte Geburtsurkunde von lokalen Mafiosi.

    ++++
    ttps://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizei-schuesse-und-rammen-stoppten-ihn-grinse-raser-ist-passfaelscher-76040822.bild.html
    Attila T. (18) aus Hamburg-Langenhorn
    Jetzt kommt heraus: der 18-Jährige soll ein professioneller Pass-Fälscher sein! Polizeisprecher Florian Abbenseth: „Nachdem auch die Unfallaufnahme abgeschlossen war, durchsuchten Ermittler das Fluchtauto. Hierbei fanden die Polizisten im Kofferraum mehrere offensichtlich gefälschte tschechische Personaldokumente.“
    Ermittler beschlagnahmten dort eine Schreckschusswaffe, einen Spezialdrucker, geringe Mengen Betäubungsmittel, knapp 2000 Euro Bargeld sowie weitere Dokumente.
    Ein Haftrichter lehnte es später jedoch ab, Attila T. in Untersuchungshaft zu nehmen.
    +++++

    https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Region/Rassismus-am-Schauspiel-Duesseldorf-Eigenes-Theater-fuer-Schwarze

    Iyamu hatte seine Erfahrungen öffentlich gemacht, es kam zu einem Theaterskandal, der Düsseldorfer Intendant Wilfried Schulz (der früher auch das Schauspiel Hannover leitete) hatte öffentlich um Entschuldigung gebeten. „Wir bedauern sehr, dass wir den Vorfällen nicht konsequenter begegnet sind. Das war ein Fehler“, hieß es in der Erklärung des Schauspiels.

    Dieses Angebot erscheint den Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern des offenen Briefes, die ein neues Theater fordern, als nicht ausreichend. Im Gegenteil: Sie wollen Distanz zum Düsseldorfer Schauspiel. „Wir sind nicht dazu da, hier die Aufräumarbeiten zu machen“, sagte Natasha A. Kelly im Gespräch mit der HAZ.

    Das Problem sei mit einer Entschuldigung des Intendanten nicht aus der Welt geschafft.

    Der strukturelle Rassismus am Schauspielhaus mache eine Weiterarbeit am Haus unmöglich. „Wir haben ein Recht auf Kunstfreiheit“, sagte Kelly.

    Das geplante neue Haus sei auch ein Versuch, „Theater neu zu denken“.

    https://www.youtube.com/watch?v=EpOec85O-5w

  37. Barackler 14. April 2021 at 22:31

    ………………………………………..

    Heute ist der Fussballsport nur noch ein sterbender Multi-Kulti-Unterhaltungsbetrieb, mit dem sich immer weniger Fans identifizieren können.
    ende

    ____________________________________________

    Siicheer datt?
    Ich habe davon wenig Ahnung, meine aber das die Umsätze Jahr für Jahr steigen.
    Einen wie Sane kannste nicht mit Perlen locken.
    Nicht nur die Neger wissen was sie an Umsatz bringen.
    Davon wollen Sie (berechtigt) ihren Anteil.
    Wenn nicht in Deutschland, dann in England, Spanien oder kommend China.

    Wenn meine Firma /Arbeitgeber meinetwegen 10 Millionen mehr Gewinn macht will ich
    eine davon! Ich selber schaue kein Fußball mehr. Katar schon 3 x nicht.
    Aufeinanderlos gehen Motto „MEIN Millionär spielt besser als deiner!“ ist verblödet.
    Oder Neuers Wechsel von Schalke zu B. München. weiteres Beispiel.
    Es sind BERUFSfussballer, außerdem wenn man 3 Jahrebei Bayern spielt wird man mindestens
    1 x D. Meister.

    @Ungar

    a) Ist es 67 Jahre her.
    b) Werdet ihr länger Ungarn in Ungarn sein als wir Deutsche in Deutschland.
    Von mir aus nie mehr gewinnen aber Deutsch bleiben. Afrika und Arabien gibt es schon.
    Brauchen wir hier nicht.
    Mit Glück fahre ich mal nach Ungarn in den Urlaub.

    Gruß nach HU! 🙂

  38. Framing. Pic!
    Nee, is klar …..

    https://netzpolitik.org/2021/digitale-kontaktverfolgung-fast-20-millionen-euro-fuer-luca/

    ttps://www.spiegel.de/wirtschaft/corona-tests-in-unternehmen-die-unwuerdige-larmoyanz-der-deutschen-wirtschaft-a-bbec10ff-c4a7-4005-8143-c33822758624

    Der wahre Grund für die Empörung dürfte vor allem einen Grund haben: Es geht darum, wer am Ende die Rechnung bezahlt.

    Nach Schätzungen des Wirtschaftsrats der CDU geht es um mehr als sieben Milliarden Euro pro Monat.

    Das könnten manche kleine und mittelständische Unternehmen nicht stemmen, heißt es dort.

    Auch der Präsident des Verbands der Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée, fordert Hilfestellungen. Noch weiter geht Nordmetall-Chef Nico Fickinger: Der Staat solle die Testkits bezahlen und darüber hinaus klarstellen, dass die Zeit, die für den Test benötigt wird, nicht als Arbeitszeit gerechnet wird.

  39. Hertha BSC hatte auch schon vor ein paar Jahren vor dem Spiel gekniet, um Solidarität zum US-Amerikanischen Footballspieler(!!!) Colin Kaepernick zu bekunden. Es lief zwar nicht einmal das Star-spangled banner als Musik im Hintergrund, aber da nimmt man es in Berlin nicht so genau.

    Frankfurts Präsident will derweil keine Afd-Wähler als Fans und zum Freiburger Trainer Christian Streich äußere ich mich mal nichtmal mehr.

    Von Jogi Löws dubiosen Connections zu seinem türkischen Berater, der gleichzeitig der Berater von Özil und Gündogan während der Erdogan-Affäre war, fange ich auch lieber gar nicht erst an.

    Dann Rummenigge und Grindel mit den Luxusuhren, der komplette DFB ist ein einziger dermaßener moralischer Morast, dass man sich nur noch angewidert von diesem Verein abwenden kann.

    Und wohlgemerkt: Das sind alles nur die Sachen, die irgendwie durch Zoll oder Medien o.ä. rausgekommen sind… Mit Sport hat das jedenfalls alles nur noch wenig bis nichts zu tun, was da abläuft.

    Interessante Geschäftsidee: Ein Almanach. Halt wie „Die Bundesliga von 1963 bis heute!“ nur über das Thema: „DFB – Die Skandalchronik für jeden Kenner, Nachahmer und Liebhaber!“. Schwer zu sagen, welches der Bücher heutzutage dicker wäre.

    Darüber hinaus ist mir ein unangenehmer, aber leider glaube ich zutreffender Gedanke gekommen: Hätte die (damals noch so heißende) Nationalmannschaft 2014 nicht so eine überragende WM in Brasilien gespielt, inklusive des historischen 7:1 gegen den Gastgeber, wäre der Größenwahn für den Herbst 2015 („Wir faffen daff!“) glaube ich in dieser Form nicht ausgebrochen. Eine Art Hybris hatte sich breit gemacht. In dem Sinne wäre es aus politischer Sicht besser gewesen, wenn Deutschland im Halbfinale rausgeflogen wäre – auch, wenn ich das sehr ungern sage und es der damaligen Mannschaft vom Herzen gegönnt habe.

  40. Man muß sich wirklich fragen, was die Verantwortlichen von Herta im Hirn haben. Aber in Deutschland hat jeder das Recht, sich selbst ein geistiges Armutszeugnis auszustellen. Und wir schauen eben keine Spiele mehr von Herta an.

  41. Bei den Herrschaften von den ultrapolitkorrekten, auf BLM und Anti-Rasen-ismus abgerichteten Balltretern wird schon lange nicht mehr nur gegen den Ball getreten.

  42. Outshined 14. April 2021 at 23:47
    Da gebe ich Ihnen recht. 2014 habe ich in Passau gearbeitet. Wir hatten da eine Dienstwohnung. Bei den Spielen war die Bude voller Eisenbahner. Echt tolle Stimmung damals. 2018 war ich noch immer da unten.
    Die WM hat kein Schwein mehr interessiert. Zufällig auf der Heimfahrt nach Berlin, habe ich in einer Fränkischen Tankstelle circa 20 Minuten vom Endspiel Frankreich gegen Kroatien gesehen. Die kommende WM kann man sich sparen. Aber vielleicht wird es so peinlich das es schon wieder lustig ist. Bei Hertha kann
    man nur abwinken. Da hat keiner mehr ein Rückgrat. Mal sehen was das noch für Auswirkungen hat. Angeknackste Psyche = Abstieg. Vielleicht hat der Ungar ja im Auftrag von jemanden gehandelt. Wer weiß das schon.

  43. @ ich2 14. April 2021 at 22:05

    @schwabenblitz 14. April 2021 at 21:31

    „Als bekennender Fussballfan ist es äußerst schmerzhaft, feststellen zu müssen wie sich der Fussball zur Systemhure entwickelt hat.
    Beispiele gibt es ohne Ende:

    Vor 10 min. Anpfiff in Dortmund und alle Spieler Knien ab. zum Kotzen

    …..
    Die Liste kann unendlich ergänzt werden.“
    Na das hier geht noch etwas weiter es haben sich nur die Ungarn über Zsolt Petrys angeblichen homophoben Äusserungen aufgeregt.

    ———————

    Was schreiben Sie eigentlich immer für einen Nonsens zusammen, ich2! Zu Corona, zu Trump und auch hier wieder, totaler Stuss mit eindeutiger Linksdrift. Zu den Abläufen in der Causa Zsolt Petry, die ich seit fast einer Woche auf diversen Kanälen verfolge, haben Sie Sich überhaupt nicht kundig gemacht.

  44. @ Eurabier 14. April 2021 at 23:20

    Das kann ich gar nicht mehr kommentieren, ohne durchzudrehen:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus230307131/Corona-zeigt-nicht-die-Torheit-der-Politik-sondern-ihre-Ohnmacht.html

    Die Kritik an Angela Merkel droht das Maß zu verlieren. Die Regierung, meinen manche, nutze die Pandemie, um Macht an sich zu reißen und die Bürger unmündig zu machen. Doch wer so redet, verkennt das Einmalige der Situation: Die Politik ist nicht töricht. Nur machtlos.

    ———————-

    Die WELT ist eben doch nur ein minderwertiges Scheißhausblatt bzw. merkelhöriges Drecksportal! Hier bereiten die Springer-Schranzen dem neuen Faschismus den Weg.

  45. @ Viper 14. April 2021 at 22:37

    Ich war mal früher glühender Bayern-Fan. Die sind heute aus der Champions-League geflogen. Läßt mich inzwischen völlig kalt.

    ——————–

    Oh, sind sie? Geil! Ich hatte heute bzw. am Mittwoch schon eine erfreuliche Nachricht – und das rundet den Tag wunderbar ab. O wie ist mir der FC Bayern zuwider, dieser scheiß CSU-Verein!

  46. Ich habe eine Bitte an @ Eurabier und andere, die gern die Genderei aufs kritische Korn nehmen: Bitte lasst es, so zu schreiben. Natürlich kommt alles als sarkastisch an, aber wenn ich Eure Beiträge aufmerksam lese, bleibt immer irgendwie immer ein „Restmüll“ im Kopf hängen und ich will, daß die deutsche Sprache bleibt, wie sie ist.

  47. GEHEIM-GUTACHTEN AUS DEM KANZLERAMT
    Merkels Ausgangssperre rechtswidrig und lustlos

    Am Freitag will Kanzlerin Angela Merkel ihre bundesweite Corona-Notbremse durchs Parlament bringen: Trotz teils massiver Kritik sollen Ausgangssperren in der Nacht, Kontaktverbote sowie Laden- und Schulschließungen das soziale Leben weiter herunterfahren.

    ABER: Nicht nur in der Unions-Fraktion, Teilen der SPD, bei allen Oppositionsparteien und bei Ministerpräsidenten stößt Merkels Plan auf heftigen Widerstand. Auch ihre EIGENEN Juristen schlagen Alarm!

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/geheim-gutachten-aus-dem-kanzleramt-merkels-ausgangssperre-rechtswidrig-und-lust-76068648,view=conversionToLogin.bild.html

  48. @ Wuehlmaus 0:55

    Die WELT ist wohl ein Blatt wie alle anderen, aber zumindest hat sie einen Kommentarbereich, in welchem heute Merkel abgelehnt und kritisiert werden darf.
    Vor ca 2,5 Jahren hat WELT mich gesperrt, weil ich Merkel eine linke Bazille nannte.
    Ich denke, heute dürfte ich das.

  49. rasmus 15. April 2021 at 01:51

    Ich habe eine Bitte an @ Eurabier und andere, die gern die Genderei aufs kritische Korn nehmen: Bitte lasst es, so zu schreiben. Natürlich kommt alles als sarkastisch an, aber wenn ich Eure Beiträge aufmerksam lese, bleibt immer irgendwie immer ein „Restmüll“ im Kopf hängen und ich will, daß die deutsche Sprache bleibt, wie sie ist.

    Ich fühle mich jetzt mal angesprochen, da ich das auch gerne aufs Korn nehme.

    Gendern, die geistige Umweltverschmutzung
    Zitat des VDS ( Verband deutscher Sprache )
    „Das Gendern ist kein natürlicher Sprachwandel“, so Krämer, „es ist ein ideologisch gefärbter Versuch, Menschen zu einer Sprache zu zwingen, die sie im Alltag nicht sprechen.“ Dass neben Unternehmen auch verstärkt Medien, Universitäten und Stadtverwaltungen auf diesen Zug vermeintlicher Geschlechtergerechtigkeit aufsprängen, sei peinlich – und vor allem trage Gendern nicht dazu bei, die Position von Frauen und anderen oft benachteiligten Gruppen tatsächlich zu verbessern. „Menschen, die die deutsche Sprache korrekt sprechen und denen an einer flüssigen Kommunikation ohne nicht dazugehörenden Zeichen gelegen ist, werden als rückwärts gewandt wahrgenommen und in die rechte Ecke gestellt – damit muss endlich Schluss sein“, sagt Krämer, „es darf nicht sein, dass Mitarbeiter gezwungen werden, eine Sprache zu nutzen, die es schlichtweg nicht gibt.“ Auch Studenten, die verstärkt – wie in Kassel – zum Gendern genötigt werden, können sich an den VDS wenden, wenn sie wegen fehlenden Genderns eine schlechtere Note bekommen haben. Zitatende.

    Hintergrund war das die Uni Kassel das fehlen dieser geistigen Umweltverschmutzung bei Arbeiten negativ in die Benotung von Studenten einfließen lassen möchte.

  50. die sehen das aber nicht als eigentor und sind überzeugt davon richtig gehandelt zu haben genauso wie der sprecher des auswärtigen amtes dieses land ist wirklich nicht mehr zu retten und in dieser ekelhaften radikalen feministischen kommunistischen linksdiktatur gefangen

  51. @ rasmus 15. April 2021 at 02:20

    @ Wuehlmaus 0:55

    Die WELT ist wohl ein Blatt wie alle anderen, aber zumindest hat sie einen Kommentarbereich, in welchem heute Merkel abgelehnt und kritisiert werden darf.
    Vor ca 2,5 Jahren hat WELT mich gesperrt, weil ich Merkel eine linke Bazille nannte.
    Ich denke, heute dürfte ich das.

    ————————–

    Ja, ist sie wirklich ein Blatt wie jedes andere? Seit Jahren wird dort jede Schweinerei der Angela Merkel abgefeiert, was der eine oder andere kritische Artikel, der fast immer nur im Pay- (Plus-) Bereich erscheint, nicht wettmacht. Die WELT hält Merkel seit 16 Jahren die Stange und ist de facto ihr Hofblatt. Und ob Sie da heute wirklich Merkel (völlig zu Recht) als linke Bazille bezeichnen dürften, ich weiß es nicht. Ich bin da vor 4 Jahren gesperrt worden wegen vergleichsweise moderat formulierter Merkel-Kritik – nicht annähernd so, wie ich hier loslege, wenn ich loslege. Ich habe mit der Springer-Presse nichts am Hut und akzeptiere deren CDU-Nähe nicht. Ich sehe auch die BILD weiterhin kritisch – trotz bisweilen brauchbarer Ansätze.

  52. @Leibniz 15. April 2021 at 05:32
    „Spontandemo Aschaffenburg“
    ——————————————–

    COOL!

    Guten Morgen Deutschland Vaterland, Herzensland!

    Auf die Straßen, Landsleute, in West und Ost, in Nord und Süd!
    Freiheit ist unteilbar.

    Holen wir uns unser Land zurück!

    Und irgendwann den Sport, dann wieder unter Schwarz-Rot-Gold als deutsche Nation!

  53. Ich habe mit dem Fussball schon längere Zeit abgeschlossen , sogar mit meinem ruhmreichen ersten FC Nürnberg . Mit der die das Mannschaft sowieso, das sind doch nur noch Agitprop Clowns .
    Dass mich der Fussball einmal total kaltlässt hätte ich mir Nie träumen lassen , auch das hat das Merkelregime prima hinbekommen .
    Und überhaupt sollte man lieber selber Sport betreiben , schon der Gesundheit wegen als sich als Zuschauer zur Verfügung zu stellen .

  54. Selbst altgediente Kommentatoren- Schlachtrösser wie Marcel Reif sind vor der PC- Inquisition nicht sicher. Er muss in einem Fußball- Talk etwas von „Jungtürken“ gesagt haben. Daraufhin gab es anscheinend massive Kritik. Im österreichischen Servus- TV soll er zu allem Überfluss auch noch über Corona nonkonform geäußert haben. Seine Frau ist Ärztin.
    Im letzten Doppelpass sagte er etwas über Reußen; im Sinne von „Herrscher aller Reußen“.
    Danach: „Ich hoffe, das war jetzt nicht rassistisch“. Das, nachdem er von einer weiblichen journalistischen Nachwuchskraft minutenlang sichtlich gequält ein Corona- Gebarme über die viele Reisen in einem geplanten neuen Europa- Pokal Wettbewerb ertragen musste.
    Ansonsten findet man in dieser Runde nur Maulhelden, die politisch aber die Nase in den Wind halten.
    Mit dem Profi- Fußball habe ich weitgehend abgeschlossen.
    Mit Wehmut denke ich an meinen ersten Stadionbesuch im Frankfurter Waldstadion in den späten Siebzigern zurück; das typische Flair mit verrauchtem Innenraum und Bierdunst und launischen Publikum.
    Dazu tolle Spieler wie Grabowski, Hölzenbein, Körbel und Lorant. Herr Hübner wird das nachfühlen können. Lang ist`s her…

  55. Staatsfußball finde ich wie Staatskünstler langweilig.
    Immer wenn die Haltung zeigen wollen, gähnt im Hintergrund ein Schwarzes Loch. Dieses Loch heißt Mittelmaß. Systemkonformes hat höchstens Mittelmaß, sonst wäre es ja nicht auf Konformes angewiesen. Das Geniale steht für sich allein, das braucht keine systemkonforme Haltung von außen, sondern ist Kunst aus sich selbst heraus.

    Dortmund laut Radio vorhin gestern auch raus, nunmehr sind die deutschen Fußballvereine vor lauter Haltung ohne irgendwelche Kunst rausgeflogen. Mich hat nicht mal das Ergebnis interessiert. Danke Rot-Merkel!

  56. Wird Zeit, die ganzen roten Funktionäre und Merkel-Gender-Schleimlinge aus den Vereinen rauszuschmeißen. Fußball war mal mein Herzenssport. Ist es eigentlich immer noch, der deutsche Fußball meine schöne Erinnerung, oh, gerade auch 1990 die WM. Schwarz-Rot-Gold! Deutsche Nationalmannschaft! Weltmeister in deutschen Farben, ein Traum!

    Doch das wird wieder, es muss nur dieser politische Parteien-Müll raus aus dem Sport. Und deutsche Tugend und deutsche Farben Schwarz-Rot-Gold!

  57. Deutschland war in der Vergangenheit wohl viel zu erfolgreich mit seiner weißen Nationalmannschaft.

  58. Da sich von vielen Bundesligaclubs Funktionäre offen gegen die AfD geäußert haben, können die sich von mir aus zuscheiß*n lassen!
    Möglichst noch heute!

  59. RIESENCHANCE FÜR DEUTSCHLAND:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article230367023/Afghanistan-Nato-leitet-Rueckzug-ein-Bundeswehrabzug-bis-Mitte-August.html?source=k291_autocurated AKTION FRISCHE KRÄFTE FÜR AFGHANISTAN: 20 Jahre in Deutschland ausgeruht + ausgebildet könnten die Afghanen welche in Deutschland ausgeruht und gut ausgebildet wurden die Lücke der Bundeswehr (1.100 Mann) sofort ersetzen und darüber hinaus noch mehr frische afghanische Kräfte „zurück in die Heymat“ gehen. Wie viele Afghanen pausieren zur Zeit in Deutschland und anderswo weltweit? Kennt jemand hier die Zahlen? Schickt sie an die Heymat-Front, sie sind ausgeruht, gut ausgebildet, sprechen die Sprache und verstehen die Kultur. Neben dem persönlichen Gepäck sollte jeder noch einen großen Koffer mit Werkzeugkasten vom Baumarkt mit auf den Weg bekommen, getreu dem Do-It-Yourself-Motto: „MACH ES ZU DEINEM PROJEKT“ oder „WENN ES GUT WERDEN SOLL“! Auf geht’s, lasst kein Bundeswehrtransportflugzeug leer Richtung Hindukusch fliegen!
    Auftanken, in den Wind drehen und los geht die Reise. Zeit zum Kofferpacken und zur Übernahme des Werkzeugkoffers von OBI, BAUHAUS und wie sie alle heißen und zwar dalli-dalli!
    H.R

  60. Also, ich habe früher Fußball (Bezirksklasse), Handball (Bezirksliga) und Hockey (Landesliga) gespielt.

    Beim Hockey war die Quote der Abiturienten am höchsten, beim Handball etwa halb so hoch und von den Fußballkollegen hatten nur ganz wenige Abitur oder bessere berufliche Qualifikationen.

    Insofern ist es für mich auch nachvollziehbar, dass so viele Neger erfolgreich beim Fußball sind! 🙂

  61. Vor 15-20 Jahren konnte man sich noch über die Negermannschaften Frankreichs oder Hollands lustig machen.
    Inzwischen ist die „Mannschaft“ auch nicht mehr besser. Und schaut man auf die U18 oder U21, dann wirds eher noch schlimmer.
    Keine Ahnung, wer sich damit noch identifizieren soll. Ich jedenfalls nicht.

  62. Ben Shalom 15. April 2021 at 08:04
    —————————————-
    Die Europacup-Spiele mit Dynamo Dresden werde ich nie vergessen. Ich habe damals bei „Moden-Helfer“ fast immer Karten bekommen, bis auf die Spiele gegen den Klassenfeind.
    Knapp 40000 Fans im Dynamo-Stadion und dann auch noch im D-Block. Unvergeßliche Erlebnisse!
    Und damals: es gab keine Gewalt, Störer hatten keine Chance.
    Und heute? Seit 1990 (Spiel gegen Belgrad) war ich in keinem Fußball-Stadion mehr und so wird es auch bleiben.
    Ich habe auch immer für den brasilianischen Fußball geschwärmt. Aber seit die besten Fußballer nur noch europäische Söldner sind und mit knapp 20 Jahren schon mehrfache Millionäre… Kannste alles vergessen!
    Aber die Erinnerungen kann mir keiner nehmen!

  63. Die deutscheste Nationalmannschaft nach dem Krieg hatte immer noch die „DDR“! Und was für Fußballer da kickten! Da schnalzt der Kenner heute noch mit der Zunge: Sammer, Thom, Kirsten, Marschall…..(um nur in einer Generation zu bleiben). Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Jetzt höre ich schon den Wessi einwenden: „Aber nischt gewonnen“! Was so freilich nicht stimmt. Und über die angebliche Erfolgslosigkeit ließe sich trefflich streiten. Sachkenntnis vorausgesetzt.

  64. So geht das doch auf sämtlichen Gebieten, alles, was nicht stramm links ist, wird gnadenlos abserviert, niedergemacht und vernichtet. Vor über fünfzig Jahren forderte Willy Brandt: „Mehr Demokratie wagen!“ Das hieß jedoch in Wahrheit: alle Freiheiten für Linke. Von da ab geht’s mit Deutschland nur noch bergab. Die Stärken dieses Landes, Wiederaufbau, Wirtschaftswunder, Prosperität, gründeten auf dem konservativen Bürgertum und der bodenständigen Arbeiterschaft der Nachkriegszeit. Davon sind nur noch fast verschüttete Erinnerungen und ganz wenige Reste im Alltag übrig. Wir gleichen einer Bauernsippe, die gerade ihr Zuchtvieh und ihr aller letztes Saatgut verzehrt. Danach ist dann gnadenlos Schluss. Was jetzt noch kommt, ist die Herrschaft der Antideutschen. Damit geht zwangsläufig einher der Niedergang auf allen Ebenen.

  65. Gruß an tban und Heisenberg: Ihr sprecht mir aus der Seele! Ich kenne die Leipziger (Loksche und Schämie) und Hallenser (HFC) Fanszene noch aus den siebziger Jahren. Da könnste heulen, wenn du auf den heutigen Fußball guckst…..

  66. Eine Nationalmannschaft gibt es nicht mehr nur noch DIE MANNSCHAFT.
    Warum? Weil da soviel Neger spielen?

  67. Felix Austria 15. April 2021 at 08:57
    Eine Nationalmannschaft gibt es nicht mehr nur noch DIE MANNSCHAFT.
    Warum? Weil da soviel Neger spielen?

    Ich denke in Kürze werden auch Sperren in den Nationalmannschaften abgeschafft, so dass wie auf Vereinsebene die Spieler wie Wandernomaden beliebig die Mannschaften wechseln können, um bei großen Turnieren dann je nach Gehalt für andere Ländermannschaften spielen zu können.
    Spätestens oder frühestens dann kann man Fußball komplett abhaken.

  68. Wovon leben eigentlich diese Sch…Vereine noch? Stadioneinnahmen können es ja wohl nicht sein. Man kann diesen Fremdenlegionärs Vereinen nur den absoluten Untergang wünschen.
    Genauso wie die Kirchen, denen laufen auch die zahlenden Mitglieder in Scharen davon. Trotzdem machen die auf dem falschen Weg weiter.

  69. Meine Sympathien bei Länderspielen und großen Turnieren verteile ich schon lange auf Mannschaften, die noch mit 11 Einheimischen auskommen, was vor allem bei den ehem. Ostblockstaaten der Fall ist. Auch die Italiener und Spanier sind wie die Nordeuropäer lange ohne Neger ausgekommen.

  70. Ich sehe es auch so, daß in Deutschland sowohl in den Clubs als auch in der …..Schaft kaum noch Deutsche spielen. Aber in den Stadien sind es jeden Samstag (ausgenommen die letzte 12 Monate) Millionen, überwiegend Deutsche, die wie von Sinnen den „Bimbos“ zujubeln und dafür noch horrende Eintrittpreise bezahlen.

    Heute ist es für uns Ungarn sehr schwer geworden Deutschland zu lieben.

    Viele fragen sich;
    Sind die Deutschen wirklich nur (noch) einzeln klug, aber gemeinsam dumm?

  71. Seitdem die Politik in den Fußball Einzug gehalten hat und nur Spieler mit der richtigen Haltung auftreten dürfen,ist Fußball für mich gestorben. Ich war lange Jahre selbst Jugendtrainer und finde das alles zum Kotzen.
    In den unteren Ligen prügeln und spucken die Spieler der Türkvereine auf überlegene Gegner ein und keinen juckt‘s.
    Da ist man auch schon kultursensibel.Wenn die „Mannschaft“ verliert gönne ich es denen richtig.

  72. Völlig absurd ist die Aussage des Sprechers von Hertha BSC, der Verein setze sich ‚aktiv für eine vielfältige Gesellschaft, Gleichberechtigung und Toleranz‘ ein.

    Jedesmal, wenn sich verbissen bösartigen Toleranzler als die intoleranten Diktatoren zeigen, die sie sind, muß ich an die „Toleranzhütte“ (im amerikanischen Original „Harmony Hut“) aus dem Film „Die Addams Family in verrückter Tradition“ denken. Wer es nicht kennt: Eine großartige Parodie auf das zuckersüß verbrämte, mörderische Gutmenschentum gegenüber jedem, der ihren Affenzirkus nicht mitmacht und ihn deswegen in die Hölle schickt.

    https://www.youtube.com/watch?v=w80ZSg7kNbE

  73. Ein heldenhafter Kampf der Hertha gegen den Nationalsozialismus und für die Freiheit. Hätten wir nur in vergangenen Jahrhunderten mehr solcher Helden*y*innen gehabt. Solche sind für höchste Auszeichnungen vorzusehen.

  74. In Deutschland ist das Verlierervirus ausgebrochen. Merkel und ihre Genossen kamen aus einem Verliererstaat, das hat sie geprägt. Die alte BRD war viel zu Erfolgreich und Selbstbewusst. Ihr Aushängeschild war die Deutsche Nationalmannschaft. Das konnte unter den Linksradikalen nicht so bleiben. Merkel hat Verlierer um sich versammelt, die haben die Botschaft ausgegeben Verlierer sind Opfer, Gewinner sind Verbrecher. Die Jugend sieht sich naturgemäß als Opfer, habe ich natürlich auch. Mit der Reife kam der Verstand und das Opfer sein verlor an Reiz, nur heute sind in Politik, Journalismus und Geschwätzwissenschaften Menschen an der Macht, die sich nie vom Verlierer sein haben lösen können. Deshalb die ungehemmte Migrationspolitik, je mehr Verlierer in Deutschland leben, um so besser für all die weinerlichen Verlierer. Die Mannschaft ist das Aushängeschild der Verlierer

  75. Herr Petry soll doch froh sein, dass er den Mist hinter sich hat. Es macht doch auf Dauer auch keinen Spaß mit Vorgesetzten umgehen zu müssen, die so wenig selbständig denkend auf undemokratischer Linie sind.

  76. Fußball ging mir immer am A… vorbei – im Gegensatz zu meinem Vater, der kein Spiel der Heimatmannschaft ausließ und auch zu Auswärtsspielen mitfuhr. Ich weiß nicht, ob er noch lebte, als das mit der Verbuntung losging.
    Als Deutschnationaler hätte sicher nicht zugestimmt.
    Was ist eigentlich mit den Kindern/Jugendlichen, die im Verein erwachsen werden? Gehen die alle nach Afrika oder Arabistan?

  77. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2021 at 09:05

    Die Fußballer sind doch jetzt schon Sklaven.
    Sie werden meistbietend verkauft.

  78. Jene,die in den Freiheitskriegen gegen Napoleon unter Schwarz-Rot-Gold gekämpft haben,würden sich heute mit Grausen abwenden,unter anderem Theodor Körner,deutscher Dichter,der schon mit unter 25 Lebensjahren starb.Ehre ist dem Deutschen von heute ein Greuel!!!

  79. @ eule54 15. April 2021 at 08:20

    Da sich von vielen Bundesligaclubs Funktionäre offen gegen die AfD geäußert haben, können die sich von mir aus zuscheiß*n lassen!
    Möglichst noch heute!

    ———————-

    Besonders schlimm und penetrant: Eintracht Frankfurt mit seinem Präsidenten Fischer, der immer mit einer blaurot angelaufenen Birne durch die Gegend eiert, als würde er den halben Tag an der Trinkhalle stehen – ach so, ist ja auch verboten -, jener Fischer, der nicht nur AfD-Mitglieder, sondern auch AfD-Wähler nicht in „seinem“ – in Wahrheit vom Steuerzahler als WM-Stadion finanzierten – Stadion sehen will. Ich möchte nicht wissen, wie viele Millionen dieser politisch korrekte Kackverein schon von Menschen im Lauf der Jahre kassiert hat, die später AfD gewählt haben. Wahrscheinlich will dieser Dummschwätzer auch keine „Corona-Leugner“ in „seinem“ Stadion haben.

  80. Fussball? Von wegen!Brot und Spiele.Gab`s das nicht schon mal?
    Außerdem ist der, von linken Ultras unterwanderte,systemtreue antirassistische Regenbogensport,schon lange uninteressant.Schaltet einfach ab.
    Achso.Fussball-EM in ganz Europa!Nun lieber eingesperrter Normalbürger,wie ist denn da das ungeimpfte Empfinden?

  81. ungar 15. April 2021 at 10:20

    Rolf Ziegler 15. April 2021 at 09:02

    Wer ist Ulf Steinle ?
    ——

    Uwe Steimle
    ————————————————–
    Do Uwe Steimle is´n bolidisch-ungorregter Gobbaredist aus ´m Osden.

  82. Das in Deutschland überhaupt keine Meinungs- oder Pressefreiheit existiert, ist auch durch diesen Fall endgültig klar geworden, ja war das schon uns hier lebenden sowieso seit langem klar, schön dabei ist dass es endlich international Wellen schlägt. ABER, einem rechtskonservativen und nebenbei gebürtigen Ungaren wie ich solltet ihr es glauben, in Ungarn ist das gleiche System installiert wie hier, da bei uns gibt es genauso keine richtige Pressefreiheit, und deine Meinung kannste auch nicht unbestraft äussern, sonst kriegst du gar keine Aufträge mehr oder verlierst den Job. Das ist meine eigene Erfahrung, ich habe schon in 2010 einen guten Job in Ungarn deshalb verloren, dann später als Unternehmer auch die Aufträge. Die einzige gute Sache in Ungarn ist, dass die Regierung die Familien tatsächlich finanziell sehr stark unterstützt, den verfolgten Christen weltweit Hilfe leistet, für ordentlichen Grenzschutz sorgt, und die eigene Lügenpresse lediglich mit weniger als 80 millionen Euro jährlich aus dem Haushalt finanziert, so die ungarische Bürger müssen selbst keine Gehirnwäsche-Steuer mehr zahlen. Die Medien sind entweder freiwillig auf deutsche Art Hofberichterstatter oder aber werden rechtlich oder finanziell zum Rande gedrängt. Orbán und Merkel sind ziemlich gute Freunde(heimlich). Orban gibt sich für die ungarische Wähler als grosser EU-Bekämpfer aus, während er die Corona und Schuldenunion unterzeichnet hat. Das Clou dabei: die ungarische Öffentlichkeit hat es nicht einmal erfahren, das wir kleine arme Pisser generationen lang die Schulden der Schmarotzerstaaten bezahlen müssen. Dazu ist er der grosse Jedi-Meister der Vetternwirtschaft, „sein Vermögen“, was seine Strohmänner während der letzter Jahre erwirtschaftetetn ist für unsere Verhältnisse unermesslich. Die Spitze des Eisbergs bildet Mészáros István, bis 2011 Heizung und Sanitär Installateur, ab 2011 Bürgermeister von Felcsút, des Wohnortes von Orbán, wo während seiner Herrschaft ein eigene Fussbalstadion intarnational Standard gebaut wurde und der heute als Ungarns reichste Unternehmer bekannt ist. Noch Fragen? falls, dann bitte hier: barnamacika@gmail.com
    da ich nicht versprechen kann in 72 Stunden allen zu antworten.

  83. Mészáros L?rinc, und nicht István, sorry, Korrektur von mir noch einmal. Ich möchte niemanden in die Irre führen, habe bloss zu schnell getippt.
    Danke für euerem Verständnis!

  84. Dortmunder Buerger 14. April 2021 at 21:20
    An der ehemals Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, heute durchaus treffend nur noch als „Mannschaft“ bezeichnet, kann man sehen, was passiert, wenn man Ehre, Volk und Vaterland zur Disposition stellt. Yoghis superduper multikulti Gurkentruppe darf froh sein, wenn sie überhaupt noch zu internationalen Turnieren zugelassen wird.

    Ein aktueller Witz zum Thema:
    Sepp Maier wird in einem Interview gefragt, wie denn seiner Meinung nach die Weltmeistermannschaft von 1974 gegen Mazedonien gespielt hätte. 1:0 ist die Antwort. Der Reporter fragt erstaunt: Wie, mehr nicht? Naja, antwortet Sepp Maier, wir sind ja inzwischen fast alle über siebzig… ?

    ganz schön arrogant (wohl eher ahnungslos), erstens vom Journalisten und zweitens von Sepp Müller. Die Nordmazedonier haben eine tolle Generation, 5 der 7 Offensivakteure haben Verträge in Top-Ligen, Italien, Spanien, England. Enis Bardhi, der das erste Tor in Weltklassemanier vorbereitete, hat eine 50 Mio-Ausstiegsklausel bei seinem Klub in Spanien. Und der Torschütze vom Siegtor Eljif Elmas dürfte ca 30 Mio kosten, wenn den jemand aus seinem Vertrag kaufen will.
    Ausserdem hat sich Nordmazenien für die EM (im Juni) qualifiziert.

  85. Wuehlmaus 15. April 2021 at 10:48
    @ eule54 15. April 2021 at 08:20

    Da sich von vielen Bundesligaclubs Funktionäre offen gegen die AfD geäußert haben, können die sich von mir aus zuscheiß*n lassen!
    Möglichst noch heute!

    ———————-

    Besonders schlimm und penetrant: Eintracht Frankfurt mit seinem Präsidenten Fischer, der immer mit einer blaurot angelaufenen Birne durch die Gegend eiert, als würde er den halben Tag an der Trinkhalle stehen – ach so, ist ja auch verboten -, jener Fischer, der nicht nur AfD-Mitglieder, sondern auch AfD-Wähler nicht in „seinem“ – in Wahrheit vom Steuerzahler als WM-Stadion finanzierten – Stadion sehen will. Ich möchte nicht wissen, wie viele Millionen dieser politisch korrekte Kackverein schon von Menschen im Lauf der Jahre kassiert hat, die später AfD gewählt haben. Wahrscheinlich will dieser Dummschwätzer auch keine „Corona-Leugner“ in „seinem“ Stadion haben.

    Tja diesen Frankfurt-Vorstand, den hab ich auch gefressen. Der ist liiert mit einer hübschen Schoko-Brasilianerin und glaubt jetzt von sich, er ist der edle Antirassist und der Vorzeige-Multikulti, der sich gegen die bösen Nahtsis auflehnen darf. Da kann man nur ahnen, welche braunen Vorfahren sich in dessen Familie tummelten und die bis ins hohe Alter dem Nachwuchs die Birne benebelte und die Synapsen verspulte

  86. Mantis 14. April 2021 at 22:54
    Borussia Dortmund: BVB-Juwel Youssoufa Moukoko löst Polizeieinsatz aus – wegen seiner Ex-Freundin
    Wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung soll die Polizei daraufhin zur Wohnung von Youssoufa Moukoko ausgerückt sein. Wie Bild berichtet, konnten die Beamten dann am Tatort Amelie F. (23) antreffen – die Ex-Freundin des BVB-Talentes.

    Dabei ist ist der doch noch minderjährig, oder?
    der war mit 12 schon mit einer 18jährigen zusammen, eigentlich ein Fall für die Polizei. Dieser Identitätsbetrüger, zu allem Übel auch noch Mohammedaner (!), wird die nächsten 15 Jahre in der Nationalmannschaft spielen – und damit endgültig jedem patriotischen Fussballfan die Spiele der DFB-Elf versauen. Macht euch auf was gefasst!

  87. Outshined 14. April 2021 at 23:47

    Darüber hinaus ist mir ein unangenehmer, aber leider glaube ich zutreffender Gedanke gekommen: Hätte die (damals noch so heißende) Nationalmannschaft 2014 nicht so eine überragende WM in Brasilien gespielt, inklusive des historischen 7:1 gegen den Gastgeber, wäre der Größenwahn für den Herbst 2015 („Wir faffen daff!“) glaube ich in dieser Form nicht ausgebrochen. Eine Art Hybris hatte sich breit gemacht. In dem Sinne wäre es aus politischer Sicht besser gewesen, wenn Deutschland im Halbfinale rausgeflogen wäre – auch, wenn ich das sehr ungern sage und es der damaligen Mannschaft vom Herzen gegönnt habe.

    interessanter Gedanke! Diese Refugee-welcome Gutmenschen sind ja in meinen Augen sowieso die wahren Rassisten, denn die halten sich als Deutsche/Europäer für was besseres. Die betrachten ein armen Syrer/Afrikaner IMMER als einen Menschen, dem man helfen muss, da die ja „benachteiligt“ sind. Natürlich nicht IQ-mässig, das würden die empört von sich weisen, aber genau das trifft den Punkt meiner Meinung nach. Ich habe die durchschaut. Die halten sich für die Krone der Schöpfung, edle reiche Europäer die gefälligst den (genetisch) Benachteiligten helfen müssen.
    Ich dagegen nehme die Syrer/Afrikaner/Afghanen etc sehr ernst, ich registriere deren Intelligenz, deren Gerissenheit, aber auch deren Aberglauben/Schwachsinns-Religionen wie z.b. Islam, deren kulturelle Nervtöterei wie z.b. laute Musik, laut reden, unterbrechen, Jähzorn, Emotionalität. Ausserdem finde ich überhaupt nicht, daß man die aus ihrem Lebensraum verpflanzen muss ins kalte, graue Mittel/Nordeuropa. Die haben schöne Heimatländer mit viel Sonne, Musik, Tanz, Familienzusammenhalt. Natürlich wirtschaftlich schwach, aber dennoch mit gewisser Lebensqualität. Geld ist ja nicht alles. Aber der normale 0815-Gutmensch denkt ja ständig, „ohjemine wie rückständig die leben müssen, achgott denen müssen wir ja helfen“ . Es sind die wahren Rassisten. Und aufgrund des brain-drains, die Abwanderung von Fachkräften, fabriziert der edle Gutmensch hier obendrauf noch eine Art von Völkermord in den Heimatländern.

  88. Vaterlandsteddybaer 15. April 2021 at 15:28

    —-

    Nun lieber Freunde, jetzt kann man sehen, daß auch in Ungarn genug Linke und Altkommunisten gibt, die ab jetzt auch hier versuchen Ministerpräsident Orbán mit Schmutz zu bewerfen.

  89. #ungar

    Du armselige Mitbürger, ich wähle immer noch Orban, weil kein bessere Alternative gibt. Orban hält eben durch die Paar positive Ergebnisse seiner Regierung unsere Nation (=vor allem die Rechtskonservativen Mitbürger )als Geisel fest, weil wir, vom Herzen und Überzeugung christdemokratische Wähler nie den Linken Pack von ungarische Opposition wählen werden. Allerdings neige ich persönlich dazu, nächstes Mal in 2022 Jobbik oder Mi Hazánk zu wählen, weil sie noch nicht mit der Oligarchen verkuppelt sind. Wer ist da der Schmutzwerfer du kleinkarierte Orbán Anbeter?
    Meine Ahnen starben für die ungarische Heimat in dem ersten wie in zweiten Weltkrieg, und ich bin auch bereit dafür. Bist du das auch? oder machst du nur digitale Minenarbeit um die Nation ins Verderben zu stürzen?

  90. #ungar
    wie erklärst du das Orbán und die ungarische Pharma-Industrie nicht den umsonst zu habenden Lübecker Impstoff von Prof. Dr. Stöcker lizensfrei in grossen Mengen billig und schnell produziert um die Nation von Corona zu retten? Ich habe die Regierungstrompete Magyar Nemzet darauf aufmerksam gemacht… Ausreden wird es nie mehr dafür geben…
    Ein Dutzend aus meiner Bekanntschaft in Ungarn starben wegen der Impfungen, alle haben Impfung bekommen, manche Pfizer, manche Astrazeneca, manche Sputnik und auch welche die Sinopharm. Schweig lieber wenn du nur Unterwürfigkeit in deinem finsterem Herzen hast und nichts in der Birne!
    Und die ganze ungarische Scheisspresse vom lauter Weichräucherung soll nichts bemerkt haben von der Schuldenunion, was?

  91. Liebe PI-News Redaktion! Ungarn braucht PI-NEWS bzw. engagierte ehrliche Leute wie die PI-NEWS Redaktion sie zuhauf hat.
    Die von AI übersetzte Artikel sind nicht gut genug, ich erkläre mich hiermit umsonst dier PI-Artikel für eine verbesserte ungarische Version zu übersetzen. Ich habe Staatsexamen aus Deutsch höchste Stufe am Veszpremer UNI erworben… schon in 2004…

  92. #ungar
    …und du fährst nicht zufällig den Wagen mit dem Kennzeichen WXR-001? Oder?

  93. #ungar

    mit Schmutz werfen tust nur du. Alles was ich schrieb ist faktisch belegbar. Was Jobbik betrifft, ist eine Option meinerseits in meinem Wahlpreferenzen (was übrigens dich einen Dreck angeht, aus journalistischen Gründen ich dennoch öffentlich gemacht habe) da Orban offensichtlich Amok läuft. Was mein Wortwahl betrifft, ist gernau dem Ton angepasst, was du angeschlagen hast, und falls ich es doch behalte dann machst du was? Barfuss in die Wand zu treten? Was für ein billige Stand-up Comedian Nummer versuchst du da abzuziehen?
    Hast du Argumente auch oder nur Frust über die eigene Ahnungslosigkeit?

  94. die Universität, also an DER UNI

    „wegen der Impfungen“, oder nach einer Impfung?

    Kommaregeln – Eigentlich gar nicht so schwer, wenn man sie kennt. Eine unersetzliche Fähigkeit für einen Übersetzer.

    üben, üben, üben …sonst werden Sie nie PI-Übersetzer.

    Von hier Ignore!

  95. #ungar
    Argumente in der Sache Lübecker Impfung oder Antwort auf die Verschwiegene Landesverrat in der Sache der Schuldenunion fehlen deinerseits immer noch, also ab jetzt ignoriere ich dich auch. Tippfehler könnten vorhanden sein, dafür bin ich faktenfest, und du?
    Schäme dich!

Comments are closed.