Erneut ging die Berliner Polizei in einer groß angelegten Durchsuchungsaktion gegen Mitglieder des Remmo-Clans vor.

Von MANFRED W. BLACK | Wieder einmal ging die Berliner Polizei mit einer größeren Einheit des Spezialeinsatzkommandos (SEK) und einer Hundertschaft Bereitschaftspolizei gegen Mitglieder des berüchtigten libanesischen Remmo-Clans vor. Die Beamten suchten einen Schwerverbrecher. Dessen Kompagnon – Nasser Remmo – war im März, eher zufällig, verhaftet worden.

Brandstiftungen als Racheakte

In der Pressemitteilung der Berliner Polizei heißt es dazu: Die Beschuldigten „stehen im Verdacht, seit dem 5. Dezember 2020 im Bereich Nord-Neukölln 18 Brandstiftungen an PKW und einem LKW an insgesamt elf unterschiedlichen Tatorten begangen zu haben“.

Immer wieder waren in den vergangenen Monaten des Nachts im Bereich des Polizeiabschnitts 54 geparkte Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Eine „politische Motivation“ (Behördensprech) soll dabei laut Ermittlern nicht vorgelegen haben. Experten vermuten einerseits Rache für Razzien und Hass auf die Sicherheitsbehörden als Tathintergründe.?

Andererseits: „Auch gezielte Anschläge auf Personen, die keine Geschäfte mit der Großfamilie machen wollten oder mit Clan-Mitgliedern Streit hatten, schließen die Ermittler nicht aus“ (“Bild“). Heißt: Der Remmo-Clan wollte mit mafiösen Methoden ganze Straßenzüge einschüchtern und die dort lebenden Menschen gefügig machen.

Einer der Brandstifter sitzt in U-Haft

Bei den Durchsuchungen konnten zwar anscheinend Beweismittel aufgefunden und beschlagnahmt werden. Doch ist offenbar kein Clan-Mitglied festgenommen worden. Der gesuchte Brandstifter hat sich vermutlich längst abgesetzt – womöglich in den Libanon.

Der schon früher verhaftete mutmaßliche Brandstifter Nasser Remmo war nach einer gefährlichen Körperverletzung in Berlin-Gesundbrunnen am 18. Februar 2020 geschnappt worden. Grund: Teilnahme an einer Straßenschlacht mit tschetschenischen kriminellen „Konkurrenten“. Seit seiner letzten Festnahme sitzt Remmo in der Untersuchungs-Haftanstalt Berlin-Moabit.

Erst im März 2021 war ein weiteres Mitglied des Remmo-Clans festgenommen worden. Der Schwerverbrecher steht im Verdacht, an einem bewaffneten Raubüberfall beteiligt gewesen zu sein, bei dem im Februar 2021 etwa eine Million Euro von einem Geldtransporter auf dem Kurfürstendamm gestohlen worden sind (PI-NEWS berichtete).

Nasser Remmo: Ein typischer Clan-Schwerverbrecher

Nasser Remmo ist ein „Paradebeispiel“ für die Banditen, die zur Remmo-Großfamilie gehören. Die Berliner Polizei kennt Remmo (auch oft Rammou oder Rammo geschrieben) schon lange bestens. Fast sein halbes Leben saß er in einer der Berliner Justizvollzugsanstalten.? Von Bewährungsstrafen soll hier erst gar nicht die Rede sein. Ohne Bewährung hat Nasser Remmo bisher sechsmal im Knast gesessen:

  • 1995: Verurteilt zu vier Jahren Jugendhaftstrafe wegen Heroin-Handels
  • 1997: Verurteilung zu sieben Jahre Haft wegen Nötigung und gefährlicher Körperverletzung
  • 2002: 80 Tagessätze wegen Körperverletzung
  • 2003: vier Jahre und sechs Monate Knast wegen Drogenhandel
  • 2013: 80 Tagessätze wegen Urkundenfälschung
  • 2014: Zuletzt verurteilt zu vier Jahren und fünf Monaten Haft wegen Drogenhandel.

Türkisch-libanesische Hintergründe

Die Großfamilie Remmo gehört zur arabischen Volksgruppe der Mhallami. Der Clan Remmo stammt ursprünglich aus der Provinz Mardin im Südosten der heutigen türkischen Region Südostanatolien, die zum Grenzgebiet zu Syrien gehört. Aus wohl primär wirtschaftlichen Gründen wanderten die Mhallami seit den 1930er Jahren aus in den Libanon. Angeblich wurden die Einwanderer dort nur als „Staatenlose“ geduldet.

In den 1980er-Jahren migrierten Teile der Familie Remmo nach Deutschland. Sie ließen sich in Westberlin nieder. Offenbar ist nie ein Mitglied des Remmo-Clans als politischer Flüchtling anerkannt worden. Die Familienmitglieder, die „Asyl“ beantragt haben, werden in der Bundesrepublik aber „geduldet“, sie leben offiziell vom hiesigen Sozialstaat.

Sozialhilfe als zusätzliches Taschengeld

Die meisten Clan-Mitglieder leben – ethnisch streng abgeschottet – als vermeintliche „Schutzsuchende“ oder als „Hartz IV-Bedürftige“ in Wohnungen, die von Staat gratis gestellt werden.

Diese Libanesen, die mittlerweile zu einem großen Teil deutsche Staatsbürger geworden sind – aber offenkundig in vielen Fällen ihre libanesischen Staatsbürgerschaft zusätzlich behalten haben –, erhalten nicht nur Sozialhilfe, Eltern bekommen auch umfangreich Kindergelder. Alles regelmäßig auf Kosten der hiesigen Steuerzahler.

Weitere vielfältige Fakten zum Remmo-Clan, dessen Oberhaupt Issar Remmo heißt, lassen sich in dem sehr lesenswerten Buch „Die Macht der Clans“ (2020) nachlesen, das die beiden „Spiegel-TV“-Reporter Claas Meyer-Heuer und Thomas Heise geschrieben haben.

Diesem Buch zufolge gibt es in der Hauptstadt sieben Zweige der Großfamilie – mit insgesamt rund 1.000 Mitgliedern. Ein großer Teil der Männer gehört zu den aktiven Clan-Kriminellen. Einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit geht kaum ein Familienmitglied nach.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

50 KOMMENTARE

  1. In Berlin warnen Polizisten vor einer Unterwanderung der Polizei durch kriminelle arabische Großfamilien. Linke Vordenker und Politiker hatten darauf die gloriose Idee, dass die Polizei mehr Beamte mit Migrationshintergrund einstellen müsse. Dies würde automatisch die Akzeptanz der Uniformierten in den Problemquartieren erhöhen und die Gewaltbereitschaft senken.
    Da entstehe eine korrupte «Zwei-Klassen-Polizei … Das ist der Feind in ihren Reihen».

  2. Mal die Tschetschenen auf die ansetzen und das Problem ist schneller vom Tisch als man sich das vorstellen mag.

  3. 1995: Verurteilt zu vier Jahren Jugendhaftstrafe wegen Heroin-Handels
    1997: Verurteilung zu sieben Jahre Haft wegen Nötigung und gefährlicher Körperverletzung
    2002: 80 Tagessätze wegen Körperverletzung
    2003: vier Jahre und sechs Monate Knast wegen Drogenhandel
    2013: 80 Tagessätze wegen Urkundenfälschung
    2014: Zuletzt verurteilt zu vier Jahren und fünf Monaten Haft wegen Drogenhandel.
    ____________________________________________________________________________
    Immer wieder Drogenhandel
    Ich dachte immer das bei Wiederholungstäter sich das Strafmass erhöht

  4. Es dürfte sich um eine reine Propagandaaktion zur Sedierung der deutschen Restbevölkerung handeln. Ein tatsächlicher Erfolg gegen Clankriminalität ist von Seiten der BRD-Politverbrecher unerwünscht. Kuffnuckische Schwerverbrecher stehen bekanntlich unter Schild und Schwert des BRD-Unrechtsstaates.

    Man liest es ja im Artikel: Da werden Mitglieder einer Verbrecherorganisation gesucht, die den Drogenhandel, die Prostitution, den Einbruchssektor und den Menschenhandel in Berlin kontrolliert. Und was wirft die sog. ‚Staatsanwaltschaft‘ diesen Extremstverbrechern vor? Brandstifung an ein paar KFZ!!! Unglaublich…

  5. Dies wird so lange mit Fehlschlaegen wie gehabt enden, bis man den Clan komplett mit Kind und Kegel ausgewiesen hat und die Bestechungen und Infiltrierungen enden.
    Mal nachfragen, ob man durch konventionelle Methoden die Mafia in Italien trocken legen kann.

  6. Eben im NDR, in einer Ostsee-Reportage. Norwegen, eine kleinere moderne Schule mit Swimmingpool 1000 anderen Annehmlichkeiten, teuer vom dortigen Staat bezahlt. Dann die wenigen SchülerInnen dort, überwiegend Moslems mit Kopftücher aus Somalia. Die Lehrerin war Deutsche, vier Lehrer auf sieben Kinder.

    Kommen aus Somalia und haben nichts anderes als Islam im Schädel – dummer Kuffarsklave zahlt alles untertänig. Irre alles.

  7. .
    .
    Ich weiß noch…
    .
    SPD-NRW-IM und Vollpfosten Ralf Jäger.. veranlasste Razzien, die alle nichts brachten. Sein Kommentar bei der Pressekonferenz: „Wir kennen jetzt die Strukturen!“
    .
    .
    2015: NRW-Innenminister SPD Ralf Jäger: „Keine Lagebilder über kriminelle Clans“
    .
    Den Mafia-Clans GEFÄLLT DAS!
    .
    Durch die SPD konnten die mosl. Verbrecher-Clans erst so groß und mächtig werden.
    .

  8. oak 18. April 2021 at 18:32
    Dies wird so lange mit Fehlschlaegen wie gehabt enden, bis man den Clan komplett mit Kind und Kegel ausgewiesen hat und die Bestechungen und Infiltrierungen enden.
    Mal nachfragen, ob man durch konventionelle Methoden die Mafia in Italien trocken legen kann.

    Eine Ausweisung auf dem Papier ist das Eine, die Umsetzung durch die Exekutive das Andere. Letztere wird nie passieren.
    Und man täte gut daran, endlich aufzuhören, sich kollektiv selbst in die Tasche zu lügen, indem man weiter dem Irrglauben aufsitzt, dass man den Clans mit rechtsstaatlichen Mitteln und Strafgesetzen, die noch aus der Bonner Republik stammen, beikommen kann.
    Das wird nie gelingen.

    Mal nachfragen, ob man durch konventionelle Methoden die Mafia in Italien trocken legen kann.

    In Italien gibt es inzwischen Antimafia-Gesetze, die es noch nicht einmal unter Mussolini gegeben hatte. Jedem deutschen Staatsrechter und Datenschützer dürften Schweißperlen auf der Stirn stehen, wenn die mitbekommen, was die italienische Justiz, hier besonders die „Finanzpolizei“ (Guardia di Finanza), für Vollmachten hat.
    Dort genügt inzwischen schon der Nachweis über eine Mitgliedschaft in einer der „Organisationen“, um sein gesamtes Vermögen loszuwerden – ohne dass man überhaupt eine Straftat begangen hat.

  9. „Einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit geht kaum ein Familienmitglied nach.“

    Nach meiner Information ist bisher kein einziges Clan Mitglied verhungert und es geht allen prächtig. Arbeiten scheint in Deutschland völlig überflüssig geworden zu sein.

  10. Mit dem Mannschaftswagen vorfahren, die gesamte Sippschaft aufsteigen lassen und ab zum Flughafen, dann geht es One-Way in irgendeinen „Schurkenstaat“ mit dem man im Vorfeld eine Abmachung getroffen hat.
    Dort hat man sicher Verwendung für solchen hochkriminellen Abschaum.

  11. Vielleicht sollte die Polizei öfter eine Gefährderansprache abhalten. Davon sind die Verbrecher immer schwer beeindruckt.

  12. .
    .
    ein User-Kommentar in Welt-Online:
    .
    „Und solange sich nichts ändert, wähle ich AfD. Nicht aus Überzeugung sondern aus Verzweiflung!“
    .
    .
    Rechts so, sehe ich genauso.
    .
    Nur die AfD hat die Eier hart und unerbittlich gegen diese ausl. moslemischen Mafia-Clans vorzugehen.
    .

    sofortige Ausweisung
    .
    sofortige Abschiebung
    .
    sofortige Beschlagnahme
    .
    sofortiger Passentzug
    .
    sofortiges Internieren
    .
    Das ist das A und O der Sicherheit!

    .
    .

  13. Wir haben doch #Platz und Geld ist auch genug da.
    Berlin läßt sich nicht lumpen,finanziert durch den Länderfinanzausgleich.

  14. ghazawat 18:47

    Die leben in Saus und Braus, während die Rentnerin Pfandflaschen sammelt und das nach Jahrzehnten der Berufstätigkeit.
    Gesetze, Regeln und Vorschriften gelten nur für autochthone Biokartoffeln mit Erwerbstätigenhintergrund.

  15. Für eine Regierung, die Grundrechte wegen einer Grippe außer Kraft setzen kann, die komplette Wirtschft an die Wand fahren kann und die gesamte (deutsche) Bevölkerung einsperren kann, muß es doch ein leichtes sein, kriminelle Ausländer (ohne langwierige, teure Prozesse) außer Landes zu schaffen.
    Wahrscheinlich irre ich mich wieder mal.

  16. Es zeigt wohl grenzenlose Ahnungslosigkeit und Weltfremdheit, wenn man glaubt, die Berliner Polizei könne erfolgreiche Razzien gegen die bekannten Clans durchführen, wo doch jeder weiß, dass immer mehr Clanmitglieder in den Polizeidienst aufgenommen werden. Aber wir lassen ja auch Flüchtilanten ohne Pass ins Land, obwohl doch jedem klar ist, dass niemand ohne Pass abgeschoben werden kann. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir regierende Politiker mit Hirn wünschen.

  17. .
    .
    Deutschland hat ca. 40 Sicherheitsbehörden und die schaffen es nicht diese ausl. Verbrecher-Clans zu bekämpfen und loszuwerden.
    .
    UNFASSBAR!
    .
    Das nenne ich failed state .
    .
    .

  18. Arbeiten kommt da nicht vor. Trotzdem fahren viele vom Clan dicke Wagen wie AMG Mercedes oder BMW M. So billig sind diese Autos nicht. Woher kommt das Geld? Das sollte mal von der Polizei untersucht werden.

  19. Das System funktioniert nur weil wir Deppen jeden Tag malochen

    Alle 1 Monat einfach krank machen und das System der Steuereintreibung und der totalen Verschwendung unserer Gelder hat ein Ende

    Ansonsten geht das ewig so weiter

  20. Diese Typen lachen sich schlapp über die deutsche Polizei, die Justiz und den Staat. Allein die Tatsache, dass sie ihre Verbrechen hier ungestört begehen können, jahrelang, sich kriminelle Sturukturen aufbauen, Sozialbetrug begehen in großem Stil, das scheint niemand zu stören. Lässt man es einmal durchgehen, wird es wiederholt und immer weiter ausgebaut. Selbst wenn man sie ausweisen würde, kämen sie postwendend zurück. Wie Scheixxhausfliegen. Vorn wirft man sie raus, hinten kommen sie wieder rein. Die blöden Europäer bilden sich ein, diese Kreaturen als ihresgleichen, auf Augenhöhe, zu behandeln. Entweder verstehen sie wirklich nichts von der menschlichen Natur, oder sie wollen nicht.

  21. Um Erfolge von Razzien zu verbessern, müsste die Polizei viel mehr Clan-Mitglieder einstellen!
    Der gesamte Clan hätte dann bald garantiert eine „weisse“ Weste!

  22. Das_Sanfte_Lamm 18. April 2021 at 18:45
    Mal nachfragen, ob man durch konventionelle Methoden die Mafia in Italien trocken legen kann. …………………..
    Dort genügt inzwischen schon der Nachweis über eine Mitgliedschaft in einer der „Organisationen“, um sein gesamtes Vermögen loszuwerden – ohne dass man überhaupt eine Straftat begangen hat. …………….
    ###############

    Vor Jahren in Ravenna gesehen . Saßen dort an einem Platz in der Innenstadt . Ja was sah man denn da u.a . ?

    Vor dem mittelgroßen Bankgebäude stand ein Uniformierter mit Maschinenpistole in Hab Acht – Stellung . Bei einer kleinen Bank nebenan durfte man nur einzeln auf Freigabe von innen durch eine Panzerglasdrehtür rein und dazwischen brauste immer ein Fahrzeug der Finanzpolizei über den Platz .
    Diese Erlebnisse haben mich erstmalig zu einem tiefgründigen Nach-
    denken über die Nützlichkeit und (Un)Sinn der EU nachgedacht , besonders über die EU-Subventionen , die Italien regelmäßig in Milliardenhöhe abgreift .
    Als ich dann die vielen deutschen Automarken mit italienischen Kennzeichen gesehen habe , hat sich mein Blutdruck wieder etwas abgesenkt.
    Aber: In keinem anderen europäischem Land habe ich bisher eine uniformierte Finanzpolizei gesehen . Hat wohl seine Gründe, damit dort der Staat überhaupt ein paar Steuern einnimmt.

  23. Liebe deutsche Staatsbürger !
    Ich kann euch beim besten Willen nicht sagen, wer bei
    einem Vergleich der größte Verbrecherhaufen ist;
    Der Remmo-Clan oder die linke Regierungsmaffia ?

  24. Erst mal diesen Kan.c.en die ganzen Protzkarren abnehmen – als Fußgänger werden die eher müde und fühlen sich nicht mehr so stark.
    Gestern gerade wieder so ein Pack (vllt. 20 Jahre alt) aus einem neuen BMW, groß wie eine Staatskarosse, austeigen sehen. Wette, die Typen hatten nicht mal Schulabschluss.

  25. .
    .
    Ich hätte da einen sinnvollen Vorschlag..
    .
    Da die deutschen Sicherheitsbehörden es ja nicht schaffen dieses ausl. mosl. Mafia-Gesindel loszuwerden, sollten wir unsere amerikanischen Besatzer („Freunde“) fragen ob die uns das ausl. Mafia-Gesindel vom Hals schaffen.
    .
    Die könnten dann Deutschlandweit die 101st Airborne Division, 75th Ranger Regiment und United States Marine Corps, plus Transportregiment schicken. Die machen das dann in 2 Wochen auf ihre spezielle Art!
    .
    Problem gelöst!
    .
    Wir dürfen nicht nur kritisieren, wir müssen auch gute Lösungen anbieten.

    .
    .
    Viele dt. Polizisten, Justizbeamte und Anwälte wären dann arbeitslos.
    .
    .

  26. Es steht mir nicht zu andere Leute zu verurteilen. Aber ich kann unterscheiden. Wenn ein Großteil der Politiker selbst über ein gewisses Maß an krimineller Energie Verfügt, dann ist es doch irrational zu erwarten, daß hier geeignete Maßnahmen ergriffen werden um die Räuberbande abzuschieben.
    Meine Mutter sagte immer: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  27. rasch65 18. April 2021 at 19:42

    Liebe deutsche Staatsbürger !
    Ich kann euch beim besten Willen nicht sagen, wer bei
    einem Vergleich der größte Verbrecherhaufen ist;
    Der Remmo-Clan oder die linke Regierungsmaffia ?

    Für Papst Benedikt XVI war die Sache klar: Das Merkelregime!

    „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande“

  28. @Eurabier 18. April 2021 at 19:54

    Stimmt völlig. Merkel hält ja sogar vom Grundgesetz nichts. Andere Gesetze sind ihr noch weniger wert. Gesetzlose sind das schlimmste in der Regierung. Kriminelle haben dort nichts zu suchen.

  29. Alle libanesischen „Flüchtlinge“ sofort abschieben! Der Bürgerkrieg im Libanon ist lange zu Ende.

    Wenn die dortige Regierung bei der Rücknahme ihrer Landsleute Schwierigkeiten macht, gäbe es viele Möglichkeiten, sie dazu zu zwingen. Die USA schieben jedes Jahr Zehntausende nach Lateinamerika ab – auch schon lange vor Donald Trump…!

  30. Jetzt habt ihr die Hosen voll? Tja, werte Berliner Hosenscheißer Uniformträger, wo „Polizei“ draufsteht: mit einem „Du Du“ und dem erhobenen Zeigefinger wird das nichts mit den kriminellen Araberclans. TIP: Eventuell erinnert ihr euch mal daran, wie ihr gemäß Anweisung gegen Omas und Opas, Frauen, Kinder und Behinderte auf Querdenker-Demos vorgegangen seid. Da wart ihr doch noch sooooo mutig…

  31. Die Behörden wollen auch am Enkeltrick Business verdienen dafür braucht es aber Schriftliche Anleitungen in leicht verständlicher Sprache.

  32. 1995: Verurteilt zu vier Jahren Jugendhaftstrafe wegen Heroin-Handels
    1997: Verurteilung zu sieben Jahre Haft wegen Nötigung und gefährlicher Körperverletzung
    2002: 80 Tagessätze wegen Körperverletzung
    2003: vier Jahre und sechs Monate Knast wegen Drogenhandel
    2013: 80 Tagessätze wegen Urkundenfälschung
    2014: Zuletzt verurteilt zu vier Jahren und fünf Monaten Haft wegen Drogenhandel.

    Umso mehr ich darüber nachdenke bevor ich schreibe, umso mehr fehlen mir die Worte. Kennt Ihr das auch? Man sitzt einfach nur da und kann´s nicht fassen.
    Für mich sind wir schon lange im Eimer. Ich hab in den 90ern als Jugendlicher schon gesehen was kommen wird. Und meine Frage, wer uns da noch rausholen soll, auf die kann man eigentlich scheissen.

  33. Was schreibe uch mir die Griffel wund……..wieder,wieder und immer wieder schreibe ich, dass man ganz einfach,um das Haupteinkommen dieser Klientelzu entziehen,Heroin und Kokain legalisieren muss,so wie das bis 1970 in Deutschland,der Fall war !!!
    Resultat: 1.Dererlei Klientelverlieren den Anreiz,weiterhin sich in umserem Land aufzuhalten.
    2. Die Neigung in unser Land einzureisen würdegegen NULL, tendieren !!!
    3. Saubere Bahnhöfe und Parks-Deutschland= wieder Nummer 1 !!!
    4. Massivste Einsparungen im Justiz und Polizeiapparat !
    SO EINFACH WIE GENIAL!!!

  34. Was ich noch sagen muss :
    Die clans mögen den Deutschen Staat sehr schädigen,lassen abeer zumindest andere (politische )Meinung gelten!
    Ganz anders da,das rot/grüne-AntiFa Gesindel,da wird man wegen anderer politischer Meinung,schon Malmit der Eisenstange in die Fresse vom Fahrrad geklopft, in die Wohnung Reizgas eingeleitet, Lebensmittelmit Reinigungsmittel und Schlimmeren vergiftet,Handcremes mit Säure versetzt usw. (so mir geschehen !)
    Solche Niederträchtigen, feigen und hinterlistigen Angriffe sind wohl wirklich unterste Schiene..ind das sind Deutsche gegen Deutsche mit anderer Meinung-Pfui Teufel !!!

  35. Brandstiftung an PKW U. LKW durch „rechtgläubige Clanmitglieder ?“

    Da sollte in allen Städten bei brennenden PKW mal in der
    Allah- Szene ermittelt werden.
    Da wird man bestimmt öfter fündig.
    Müssen die “ Ungläubigen Hunde“ doch auch über den Umweg
    über brennende PKW bestraft werden, nur weil sie existieren !!!!!!

  36. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. April 2021 at 20:34
    Polizeigewalt gegen Rentnerehepaar Düsseldorf 17.04.2021

    https://www.youtube.com/watch?v=QF2fFgnK6ZM
    —————————–
    Was ist aus diesem Land nur geworden?
    Wie wird mit den Alten umgegangen?
    Es machteinen einfach nur noch traurig und fassungslos mit welcher Gewalt vorgegangen wird.
    Jeder gegen jeden.
    Polizei gegen deutsche Rentner
    Links gegen Rechts
    Hartz4-ler gegen Berufstätige
    Staat gegen Bürger
    Merkelregime gegen deutsches Volk

    Wo bleibt die Achtung der Menschenwürde???????

  37. Clans, die sich alle eh illegal seit jeher in Deutschland aufhalten, einfach komplett abschieben. Ausrangierte Busse gibt es genug, da braucht es nicht gleich Flieger für. Problem gelöst. Es könnte doch so einfach sein… . Achnee, ich lebe ja in der bunten BRD-Bananenrepublik. Ich kann und will den Mist nicht immer und immer wieder seit nunmehr über 30 Jahren täglich hören, lesen oder tagtäglich auf deutschen Straßen sehen. Mit unseren „Tänzerinnen“ auf den „Corona-Demos“ mitsamt verweichlichtem „männlichen“ Anhang kommt dieses Land jedenfalls nicht mehr weit. Die „Esoteriktanten“ dort sind wahrscheinlich zum größten Teil 2015 noch begeisterte Teddybär-Werferinnen. Die würden auch bei der Antifa klatschen und tanzen. Egal wo, hauptsache „halli galli“ und sich „zeigen“ in der Öffentlichkeit.

  38. Beschlagnahmt wurden 3 Unterhosen mit 3 verschiedenen DNA Anhängseln und 3 Hütchen der Hütchenspieler. Desweiteren eine Glaskugel der Wahrsager-Gang und 1 Mc Donalds Gutschein für Pommes. Der Mc Donalds Gutschein Code wurde scheinbar schon eingelöst oder ist gefälscht…

Comments are closed.