Heute finden wieder 16 bundesweite Demos unter dem Motto „Es reicht!“ gegen die Corona-Diktatur und speziell die drohende Verschärfung des sogenannten „Infektionsschutzgesetzes“ statt. Der Schweizer Youtuber Ignaz Bearth berichtet wieder in einer Konferenzschaltung von Videos und Streams der einzelnen deutschen Städte und den Nachbarländern. Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen (besser ist natürlich selbst vor Ort zu sein)!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

173 KOMMENTARE

  1. SIE HABEN EINEN FEHLER GEMACHT :
    Dieses sogen. Infektionsschutzgesetz ist eher ein Ermächtigungsgesetz !

    Und dass gab es bereits.
    Das Ergebnis waren 6 Mio. Tote.
    Wollen wir dass?
    Wollen die dass, die nach einem härteren Lockdown schreien und zuhause sitzen?
    Nachher war es wieder keiner und keiner hat es gewusst.
    DIE TOTEN MAHNEN UNS !

  2. „Justizministerin ruft Polizei zu Härte bei Corona-Demos auf.“
    Knüppel frei, die Staatsmeinung muss durchgesetzt werden.
    Wir bewegen uns auf dem Niveau,anderer totalitärer Staaten.
    Und wenn es sein muss,wird das letzte bisschen an Demokratie,
    aus diesem Land,seiner Gesellschaft und den Menschen
    herausgeprügelt.
    Es ist traurig,aber Wahr, dieses Land stirbt jeden Tag ein wenig mehr,
    an Corona,und diesen GG-widrigen Gesetzen.
    Aber ihr Politverbrecher,selbst mit der schlimmsten Gewalt,kann
    man das Volk nur eine Weile aufhalten.
    Die Ex-DDR war das beste Beispiel dafür !

  3. Verfassungsgericht prüft derzeit Verbote der Demonstrationen in Stuttgart.

    Quelle: BILD Live Nachrichten

  4. Am Mittwoch ist eine Demo in Berlin vor dem Reichstag angekündigt, dann wird das neue Ermächtigungsgesetz beschlossen werden.
    Theoretisch müße halb Deutschland auf dem Weg nach Berlin sein.
    Und was wird passieren?
    Die paar Hanseln, die da sein werden, getrauen sich nicht den Rasen zu betreten und erhalten einen Platzverweis. Und das alles im Livestream.

  5. @Blimpi 17. April 2021 at 12:36

    Seit wann ist eine Justizministerin für Polizisten zuständig? Abgesehen von den Landespolizeien sollte das Innenministerium da zuständig sein.

  6. Übrigens scheinen Kinder und Jugendliche massiv durchzudrehen. Kann man nachvollziehen, die sind zwar am wenigsten schuld, aber die schwächsten Betroffenen. Wenn in Familien ein Erwachsener verrückt ist, werden auch die Kinder krank.

    “ Professor Tobias Renner, Ärztlicher Direktor der KJP am Uniklinikum Tübingen, sagte der „Welt“, im vierten Quartal 2020 sei seine Notfallversorgung „so stark beansprucht wie nie zuvor“ gewesen. Es habe dort „eine Steigerung der Aufnahmen von mehr als 30 Prozent“ gegeben. Die Notfallquote betrage für diesen Zeitraum 86 Prozent. „Das heißt, 86 Prozent der stationär behandelten Kinder und Jugendlichen kamen in der akuten Krise.“ Die meisten seien „akut suizidgefährdet“ gewesen. “

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13788704-politik-kinder-jugendliche-therapie-corona-lockdown

  7. Die Proteste können die sich sparen. Solln das ausgegebene Geld lieber unters Kopfkissen legen.
    Das Virus wird von ganz alleine wieder verschwinden. Nach der B.1.1.7 , wenn alles geimpft ist
    und viele auf natürliche Weise immunisiert sind, kommen noch mal aggressivere Mutationen wie
    P1 die sich an den Geimpften durchsetzen. Dann werden die Maßnahmen dagegen noch einmal
    verschärft und dann ist der Wendepunkt erreicht. Das Virus findet zwar noch weitere Wirte,
    doch die Übertragung reduziert sich gleichzeitig je aggressiver das Virus ist. Der Ende Zeitpunkt wird
    Ende 2022 sein !!! Gefährlich wird es nur, wenn man die eingefrorene B.1.1.7 Variante einfriert und
    nach Jahren wieder freisetzt.
    Das künstlich hergestellte Sars (Sars-CoV-1) und MERS ist ebenfalls verschwunden für immer, weil es
    keine natürliche Tierquelle gab, es sei denn man taut eingefrorene Viren wieder auf.

  8. Meiner Meinung nach ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich Menschen dazu entschließen werden Gewalt anzuwenden gegen diese Leute die alles auf betrügerischen und täuscherischen PCR Tests begründen.

    Die behaupten es gäbe Infektionen, ohne das je ein Arzt dieses festgestellt hat. Dadurch fühlen sich die Verbrecherparteien (CDU/SPD/GRÜNE/LINKE) dazu ermächtigt Gewalt gegen das eigene Volk zu fordern.

    Besonders widerlich sticht gerade die Kommunistin und sogenannte heutige Justizministerin Christine Lambrecht hervor, die unter Berufung eines angeblichen Schutzes vor Seuchen, die Polizei zu Gewalt gegen die Opposition auffordert.

    Die Hexe Lambrecht soll, lebensläglich einsitzen wenn dieses Verbrecherpack aus den unverdienten Ämtern gefegt wurde.

  9. @ Schnellwienix 17. April 2021 at 13:02

    Die Proteste können die sich sparen. Solln das ausgegebene Geld lieber unters Kopfkissen legen.
    Das Virus wird von ganz alleine wieder verschwinden. Nach der B.1.1.7 , wenn alles geimpft ist
    und viele auf natürliche Weise immunisiert sind, kommen noch mal aggressivere Mutationen wie
    P1 die sich an den Geimpften durchsetzen. Dann werden die Maßnahmen dagegen noch einmal
    verschärft und dann ist der Wendepunkt erreicht. Das Virus findet zwar noch weitere Wirte,
    doch die Übertragung reduziert sich gleichzeitig je aggressiver das Virus ist. Der Ende Zeitpunkt wird
    Ende 2022 sein !!! Gefährlich wird es nur, wenn man die eingefrorene B.1.1.7 Variante einfriert und
    nach Jahren wieder freisetzt.
    Das künstlich hergestellte Sars (Sars-CoV-1) und MERS ist ebenfalls verschwunden für immer, weil es
    keine natürliche Tierquelle gab, es sei denn man taut eingefrorene Viren wieder auf.

    ——————-

    Schon wieder dieser unausgegorene Bullshit! Selbstverständlich sind die Proteste nicht nur sinnvoll, wichtig und zielführend, sondern geradezu genial! Stecken Sie sich Ihr Virus sonstwo hin! Sie haben ja noch nicht mal begriffen, dass es hier den „Machern“ um eine Diktatur, um den totalitären Staat geht! Das vermeintliche Virus von sehr begrenzter Gefährlichkeit und die vielen erfundenen „Mutanten“ – in Wahrheit ist das gar nichts Erwähnenswertes, Viren-Mutationen umschwirren uns ständig und sind das Normalste der Welt – ist nur Mittel zu Zweck. Es wird instrumentalisiert, um uns in den Totalitarismus zu führen. Haben Sie schon mal was von der grandiosen „Erfindung“ des menschlichen Immunsystems gehört? Sollten Sie vielleicht mal ergoogeln, bevor Sie diesen Quatsch mit Soße ausgerechnet in dem Thread schreiben, auf den ich mich seit Tagen gefreut habe, weil ich arbeiten muss und in keiner der 16 Hauptstädte selbst dabei sein kann.

  10. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. April 2021 at 13:04

    Meiner Meinung nach ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich Menschen dazu entschließen werden Gewalt anzuwenden gegen diese Leute die alles auf betrügerischen und täuscherischen PCR Tests begründen.

    Ich glaube auch, dass es nicht mehr lange friedlich bleiben kann. Doch für die Geschichtsbücher dürfen wir feststellen, dass die Gewalt und Repression nicht von Querdenken und den Demonstranten ausging, sondern einzig und allein vom faschistoiden Merkel-Staat, von der Obrigkeit also, die zunächst ihr Volk mit verlogenen Narrativen in Panik versetzte, um dann die niederzuknüppeln, die das fiese Spiel durchschaut und der Nomenklatur die Gefolgschaft verweigert haben.

  11. Die linke Justizministerin Lambrecht fordert bei regierungskritischen Demonstrationen „härteres Vorgehen der Polizei.“ Noch härter? Sollen jetzt friedliche Bürger mit Kampfhubschraubern und Panzern angegangen werden? Es müsse „glasklar eine rote Linie gezogen werden“, wobei „rote Linie“ wahrscheinlich wörtlich zu verstehen ist. Die Ordnungshüter, die sowas durchsetzen sollen, können einem nur leid tun. – Aber keine Angst, liebe Polizisten, bald ist 1. Mai. Wenn „Aktivisten“ dann plündernd und brandschatzend durch die Gegend ziehen, ist natürlich „Weiche Welle“ und „Deeskalation“ angesagt, und dann dürft ihr euch mal wieder entspannt zurücklehnen.

  12. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. April 2021 at 13:04

    Besonders widerlich sticht gerade die Kommunistin und sogenannte heutige Justizministerin Christine Lambrecht hervor, die unter Berufung eines angeblichen Schutzes vor Seuchen, die Polizei zu Gewalt gegen die Opposition auffordert.

    Die Hexe Lambrecht soll, lebensläglich einsitzen wenn dieses Verbrecherpack aus den unverdienten Ämtern gefegt wurde.

    ———————-

    Ja, die Hexe Lambrecht gehört für den Rest ihres verdammten Daseins weggesperrt, ebenso wie die Hexe Merkel, die ich für den Rest ihrer Tage in Ketten legen würde. Und keinen einzigen aktuellen Bundes- und Landesminister würde ich von lebenslanger Inhaftierung ausnehmen. Und für Frankenmonster Söder würde ich mir noch etwas ganz Spezielles ausdenken – natürlich erst nach einem streng rechtsstaatlichen Verfahren.

  13. Gestern Umfrage:
    76% der Bevölkerung halten Ausgangssperren für sinnvoll, 24% nicht.
    Und von Diktatur kann keine Rede sein.
    Die Verordnungen die Merkel erlassen kann, müssen eine Mehrheit im Parlament finden, sind nur auf den Gesundheitssektor begrenzt.
    Dann müssen die Verordnungen die Bundesländer immer erst noch mal umsetzen.
    Sollten die Verordnungen missbraucht werden, ist immer noch Zeit zum „Demonstrieren“.

    Vor ein paar Monaten wurden schon einmal ein „Ermächtigungsgesetz“ erlassen, als Hilz und Bystron „Redeverbot“ erhielten, passiert ist gar nichts, heute redet niemand mehr davon.
    Totale Panikmache!

  14. Und noch was: Die, die auch in diesem Forum unablässig davon faseln, DIE Deutschen würden sich alles gefallen lassen, mögen sich bitte die Livestreams bis heute Abend anschauen. Tun sie das nicht, kann man ihre Kommentare nie mehr ernst nehmen.

  15. Ich habe vorhin gehört, dass Hilde Benjamin Lambrecht gemeint hat, dass die Polizei Demonstrationen auflösen müsse. Ich habe den Zusammenhang nicht mitbekomme, würde aber vermuten, dass es zur Tarnung um Masken und Mindestabstände gegangen ist. Aber wer weiß, vielleicht sollen Demos auch schon aufgelöst werden, wenn nicht die Gesundheit, sondern den Staat bedrohen. Ich denke schon, dass die sukzessive immer weiter hoch fahren werden.

  16. @ erich-m 17. April 2021 at 13:29

    Gestern Umfrage:
    76% der Bevölkerung halten Ausgangssperren für sinnvoll, 24% nicht.
    Und von Diktatur kann keine Rede sein.

    —————–

    Woher wissen Sie denn um Himmels Willen, dass diese Auftragsumfragen korrekt sind? Oder zumindest nicht durch entsprechende Fragestellungen so geframt sind, dass charakterlich schwächliche Menschen dazu genötigt werden, genau so zu antworten, wie es vom Merkel-Regime erwünscht ist. Wir haben es hier, leider nur von den etwas Hellhörigeren bemerkt, seit Jahren mit einer demoskopischen Diktatur zu tun, die lenken und manipulieren will. Hunderte Spin-Doktoren und Nudging-Experten, die gut dotiert im Auftrag der Merkel-Regierung am Werk sind, manipulieren, was das Zeug hält. Boris Reitschuster weist seit Monaten durch selbst bei INSA in Auftrag gegebene Umfrage unter vernünftigen Fragestellungen nach, dass die Ergebnisse dann anders aussehen. Teilweise sind sie dann immer noch für Menschen wie mich erschreckend, aber es ist eben ein Unterschied, ob sich 76 % für die Diktatur aussprechen oder 39 %. Ich behaupte, die offiziösen Umfragen sind genau solcher Müll wie die „Infizierten“-Zahlen des einst renommierten Robert-Koch-Instituts.

  17. Bei CIVEY gerade > 4000 Leute haben online ohne jede Not abgestimt:

    Sollte es Ihrer Meinung nach in Städten und Landkreisen mit hohen Corona-Inzidenzen eine nächtliche Ausgangssperre geben?
    Ja, auf jeden Fall 46,0%
    Eher ja 11,5%
    Unentschieden 3,5%
    Eher nein 8,9%
    Nein, auf keinen Fall 30,1%
    ——————————
    Wen würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Europawahl wäre? (>5000)
    CDU/CSU 33,4%
    SPD 12,2%
    GRÜNE 19,8%
    FDP 6,4%
    LINKE 5,9%
    AFD 12,1%
    Eine andere Partei 10,2%
    —————————-
    Tja… es ist wohl Zeit die Sachen zu packen und das Land zu verlassen!

  18. Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:43

    @ erich-m 17. April 2021 at 13:29
    ——————
    Sinnlos! Do not feed the troll! Das ist eine Mischung aus Ignoranz, Alterstarrsinn und Obrigkeitsergebenheit/Kadavergehorsam.

  19. Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:43
    @ erich-m 17. April 2021 at 13:29
    76% der Bevölkerung halten Ausgangssperren für sinnvoll, 24% nicht.
    ———–
    Woher wissen Sie denn um Himmels Willen, dass diese Auftragsumfragen korrekt sind?
    ——————————————-
    Gehen Sie einfach in eine Fußgängerzone und erheben sie selbst eine Umfrage, wenn sie den Zahlen nicht trauen! Sie sollten einfach mal die Realität anerkennen.

  20. Vor ein paar Monaten wurde schon einmal behauptet, die Regierung wolle ein „Ermächtigungsgesetz“ erlassen, anschließend wurde versucht in den Reichstag einzudringen.

    Was ist denn nun daraus geworden, noch nicht mal die AfD spricht mehr davon?
    Es herrscht bei vielen offenbar eine totale Paranoia!

  21. OT – Italien macht jetzt wirklich ernst:

    https://www.theguardian.com/world/2021/apr/16/wiretaps-migrant-boats-italy-libya-coastguard-mediterranean

    „‘It’s a day off’: wiretaps show Mediterranean migrants were left to die“

    Leute wie Carola Rackete werden in Italien strafrechtlich verfolgt und sogar die Libyer haben genug von dem Ansturm aus Afrika. Und jetzt werden Migranten auf See auch nicht länger mehr „gerettet“.

    Und sogar in das liberale Holland gibt es eine parlamentarische Mehrheit für Gefängnisstrafe für Menschenhändler, wie Carola Rackete:

    https://www.gelderlander.nl/binnenland/vvd-wil-celstraf-voor-oppikken-migranten-op-zee~a3bb89ef/

  22. @ Demonizer 17. April 2021 at 13:43

    Bei CIVEY gerade > 4000 Leute haben online ohne jede Not abgestimt:

    Sollte es Ihrer Meinung nach in Städten und Landkreisen mit hohen Corona-Inzidenzen eine nächtliche Ausgangssperre geben?
    Ja, auf jeden Fall 46,0%
    Eher ja 11,5%
    Unentschieden 3,5%
    Eher nein 8,9%
    Nein, auf keinen Fall 30,1%
    ——————————
    Wen würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Europawahl wäre? (>5000)
    CDU/CSU 33,4%
    SPD 12,2%
    GRÜNE 19,8%
    FDP 6,4%
    LINKE 5,9%
    AFD 12,1%
    Eine andere Partei 10,2%
    —————————-
    Tja… es ist wohl Zeit die Sachen zu packen und das Land zu verlassen!

    ————————-

    Nee, wieso das! Kämpfen ist angesagt, denn die Wahrheit ist auf unserer Seite. Selbst wenn es „unfrisiert“ wäre, sind 40 % gegen die Ausgangssperre – was ein Witz, als ob das schröckliche Virus nachtaktiv wäre und den ganzen Tag auf seinen Einsatz ab 21 Uhr warten würde! – schon ein Ansatzpunkt. Und dass hier bisher CDU-Ärsche überproportional abgestimmt haben, sieht man schon an den 33,4 %. Wir alle wissen, dass die Scheißhausparteien CDU und CSU derzeit bei knapp 25 % liegen. Zudem: Wer sagt denn, dass hier nicht irgendwelche Algorithmen dafür sorgen, die Ergebnisse in einer gewissen Richtung zu manipulieren.

    Hey Demonizer, so depressiv kenne ich Sie gar nicht! Power auf ON, Rücken gerade machen und dem Drecksregime offensiv entgegentreten! Wenn nicht jetzt, wann dann! Hier ist unsere Heimat, eine andere haben wir nicht. Und um diese lohnt es sich immer zu kämpfen!

  23. Das ganz linke ANTIFA und Kommunistengesindel marschiert in Stuttgart für Angela Merkels Seuchendiktatur.

    So langsam werden die tatsächlichen Frontlinien zwischen Kommunisten und freiheitlichem Bürgertum in Deutschland sehr deutlich erkennbar.

    Die CDU steht schon lange nicht mehr für die bürgerliche Gesellschaft, sondern für eine willkürliche, totalitäre sozialistische Politik die sich durch eine herbeigetestete Pandemie zur Allmacht selbstermächtigt.

    Wir müssen diese gesamte CDU/SPD Verbrechersippe im ganzen Land stellen und wegen des PCR Test Willkürverbrechen vor ein unabhängiges Gericht stellen.

  24. erich-m 17. April 2021 at 13:57

    So lange die Rente reicht wird man auf dem Sofa in Pantoffeln von Ermächtigungsgesetz nichts spüren. Das ist schon richtig. Es kommt immer drauf an, was einen treffen kann.

  25. @ erich-m 17. April 2021 at 13:48

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:43
    @ erich-m 17. April 2021 at 13:29

    76% der Bevölkerung halten Ausgangssperren für sinnvoll, 24% nicht.
    ———–
    Woher wissen Sie denn um Himmels Willen, dass diese Auftragsumfragen korrekt sind?
    ——————————————-
    Gehen Sie einfach in eine Fußgängerzone und erheben sie selbst eine Umfrage, wenn sie den Zahlen nicht trauen! Sie sollten einfach mal die Realität anerkennen.

    ——————–

    Die Realität der Merkel-Junta wird niemals zu meiner Realität werden, nur über meine Leiche! Ich habe Ihnen doch gesagt, der großartige freie Journalist Boris Reitschuster macht das immer wieder, beauftragt INSA und hat dafür kräftig Kohle raus und die Ergebnisse sind anders als die vom Merkel-Regime und seinen Zentralorganen publizierten „Stimmungsbilder“.

  26. # erich-m 17. April 2021 at 13:57
    Zitat: „Vor ein paar Monaten wurde schon einmal behauptet, die Regierung wolle ein „Ermächtigungsgesetz“ erlassen, anschließend wurde versucht in den Reichstag einzudringen. Was ist denn nun daraus geworden, noch nicht mal die AfD spricht mehr davon? Es herrscht bei vielen offenbar eine totale Paranoia!

    Beim Lesen Ihres Kommentars wird klar, welche Medien Sie konsumieren. Vielleicht schauen Sie einfach mal bei der AfD, Jouwatch, PI & Co … also seriösen Quellen vorbei. Ich liste Ihnen zusätzlich dazu unten einige Links auf.

    Aber zurück zu Ihrer „Paranoia“ und was daraus geworden ist. Taufrisch, Alice Weidels Anklage des Merkelregimes im Deutschen Buntentag: https://www.youtube.com/watch?v=7zuvEiDO6po

    AfD-Links:
    https://afdkompakt.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCVXqMg5NOK5z8dwtzqRcMNg
    https://twitter.com/AfD

    Sachsen wählt AfD!

  27. Angesichts der krassierenden Klima-, Gorilla-, IQ- und Satans-Pandemie, wo die Toten bald in Milliarden gezählt werden müssen, ist die Rückwärtsstrategie auf allen Gebieten unausweichlich. Und ich bin mir, nach Rücksprache mit Lattenbach (Schief … / Goldblick) sicher: Die künftigen E-Autos, die bei 80 km/h bereits abheben, werden nur noch einen Vorwärts- aber dafür acht Rückwärtsgänge haben; das Geradeauslaufen (vorwärts) wird gänzlich verbotten; geschnackselt wird nur noch mit digitalem Zugangsschlüssel; die Lungenatmung wird auf die klassische Kiementechnik umgestellt; die Lehmhütten werden mit Wolkenkratzer-Windmühlen betrieben; und gefurzt wird nur noch (in Abstimmung des spahnischen Gesundheitsamtes) im Dreivierteltakt … und zwar nach innen …

    Aber das …. ist erst der Anfang …

  28. @ erich-m 17. April 2021 at 13:57

    Vor ein paar Monaten wurde schon einmal behauptet, die Regierung wolle ein „Ermächtigungsgesetz“ erlassen, anschließend wurde versucht in den Reichstag einzudringen.

    Was ist denn nun daraus geworden, noch nicht mal die AfD spricht mehr davon?
    Es herrscht bei vielen offenbar eine totale Paranoia!

    —————–

    Und bei Ihnen herrscht offenbar die totale Gleichgültigkeit oder aber Spaß am Terror gegen freiheitsliebende Menschen!

    Ich weiß nicht, was in Ihrem Kopf vorgeht. Wir werden gerade richtig in die Zange genommen, Bürger- und Freiheitsrechte werden im Zeitraffertempo eingestampft und wird werden durch diverse Ermächtigungsgesetze entmündigt. Es ist selbstverständlich eine ganze CORONA von Ermächtigungsgesetzen und das erwähnte zählt auch dazu. Doch die eindeutige Tendenz ist, dass diese Ermächtigungsgesetze immer drastischer werden. Merkel und ihre Verbrecherbande hat in 13 Monaten aus diesem recht friedlichen, demokratischen, föderalen und pluralistischen Land eine DDR 2.0 gemacht, in der gegen Andersdenkende noch brutaler, zugleich aber auch subtiler vorgegangen wird.

    Menschen wie Sie, die überhaupt nichts merken (wollen), sind mir suspekt. Ich vermute bei Ihnen, dass Sie totalitäre Staaten, in denen Abweichler niedergeknüppelt werden, richtig geil finden. Ja, erich-m, für einen Demokraten und freiheitsliebenden Zeitgenossen halte ich Sie gewiss nicht.

    Mehr habe ich Ihnen heute auch nicht mehr zu sagen. Ich befasse mich jetzt mit wichtigerem, nämlich mit den großartigen Menschen, die heute überall in Deutschland und dem angrenzenden Ausland Gesicht und Flagge für die Freiheit zeigen.

  29. Wuehlmaus 17. April 2021 at 14:00

    @ Demonizer 17. April 2021 at 13:43

    Bei CIVEY gerade > 4000 Leute haben online ohne jede Not abgestimt:

    Sollte es Ihrer Meinung nach in Städten und Landkreisen mit hohen Corona-Inzidenzen eine nächtliche Ausgangssperre geben?
    Ja, auf jeden Fall 46,0%
    Eher ja 11,5%
    Unentschieden 3,5%
    Eher nein 8,9%
    Nein, auf keinen Fall 30,1%
    ——————————
    Wen würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Europawahl wäre? (>5000)
    CDU/CSU 33,4%
    SPD 12,2%
    GRÜNE 19,8%
    FDP 6,4%
    LINKE 5,9%
    AFD 12,1%
    Eine andere Partei 10,2%
    —————————-
    Tja… es ist wohl Zeit die Sachen zu packen und das Land zu verlassen!

    ————————-

    Nee, wieso das! Kämpfen ist angesagt, denn die Wahrheit ist auf unserer Seite. Selbst wenn es „unfrisiert“ wäre, sind 40 % gegen die Ausgangssperre – was ein Witz, als ob das schröckliche Virus nachtaktiv wäre und den ganzen Tag auf seinen Einsatz ab 21 Uhr warten würde! – schon ein Ansatzpunkt. Und dass hier bisher CDU-Ärsche überproportional abgestimmt haben, sieht man schon an den 33,4 %. Wir alle wissen, dass die Scheißhausparteien CDU und CSU derzeit bei knapp 25 % liegen. Zudem: Wer sagt denn, dass hier nicht irgendwelche Algorithmen dafür sorgen, die Ergebnisse in einer gewissen Richtung zu manipulieren.

    Hey Demonizer, so depressiv kenne ich Sie gar nicht! Power auf ON, Rücken gerade machen und dem Drecksregime offensiv entgegentreten! Wenn nicht jetzt, wann dann! Hier ist unsere Heimat, eine andere haben wir nicht. Und um diese lohnt es sich immer zu kämpfen!
    ——————-
    Was soll ich sagen? Einerseits bin ich voll Ihrer Meinung. Andererseits gehe ich ziemlich exzessiv arbeiten und stütze somit erstens durch meine Spezialistenarbeit und zweitens durch meine erwirtschafteten Steuergelder diesen (dem totalen Untergang geweihten) Drecksladen.
    Das ist mein Dilemma. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich liebe mein Land und meinen Job, die Kunden, die Kollegen und die Aufgaben – aber wofür? Damit sich korrupte Politmaden den Wanst vollfressen und hier alles abschaffen, was mir lieb und teuer ist? Und eine gefühlt übergroße Mehrheit findet das alles so toll, dass sie alternativlos ein Weiterso und noch viel mehr wählen und wollen!!!

  30. Wuehlmaus 17. April 2021 at 14:07
    @ erich-m 17. April 2021 at 13:48
    Wissen Sie, ihr Problem ist, dass sie in ihrem grenzenlosen Hass auf das „Regime“ nicht mehr unterscheiden was sinnvoll und notwendig ist.
    Die glauben alles was Merkel sagt, tut und macht ist grundsätzlich falsch.
    Mit solch hasserfüllten Leuten ist keine rationale Diskussion mehr möglich.

  31. Der Kommunist und Merkelknecht Michael Kretschmer (CDU) bezeichnet die Kritiker der sinnlosen, erfolglosen und wirtschaftszerstörenden Maßnahmen (gegen eine nicht vorhandene Pandemie) als Verschwörungstheorethiker und verschwurbelte Menschen die die Bekämpfung der sogenannten Pandemie behindern würden

    Genau mit diesen Methoden haben schon die dreckigen Verbecherschweine der SED agiert. Bei jeder Gelegenheit faseln diese stinkenden Lumpen vom wichtigen Diskurs, aber wenn es darauf ankommt haben gerade solche verkapprten Kommunisten wie dieses Prachtexemplar Kretschmer nichts anderes zu bieten als Andersdenkende mit Schmähbegriffen und Ausgrenzung zu belegen.

    Oder kann Herr Kretschmer etwa stringent und sauber seinen Vorwurf belegen inwieweit, die Corona-Maßnahmenkritiker irgendetwas nachweisbar und messbar behindern.

    Wie kann man etwas behindern, was nachweislich seit einem halben Jahr nutzlos und wirkungslos ist.

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-live-ticker-kretschmer-kritisiert-afd-querdenker-sachsen-verhalten-pandemie-35661512

  32. Noch ist das alles – bei Bearth schöner Überblick – wie in Weißrussland, aber bald wie in Birma. Mit dem Unterschied, dass es in Buntland regimetreue Milizen gibt, die „Antifa“.

  33. @ erich-m 17. April 2021 at 14:22
    Wuehlmaus 17. April 2021 at 14:07
    @ erich-m 17. April 2021 at 13:48
    Wissen Sie, ihr Problem ist, dass sie in ihrem grenzenlosen Hass auf das „Regime“ nicht mehr unterscheiden was sinnvoll und notwendig ist.
    Die glauben alles was Merkel sagt, tut und macht ist grundsätzlich falsch.
    Mit solch hasserfüllten Leuten ist keine rationale Diskussion mehr möglich.

    ————————

    Letzte Antwort an Sie:

    Ja, es ist grundsätzlich falsch, was dieser Satan in Kaffeetantenmontur macht. Als freiheitliebender Mensch kann man dieses Monster nur hassen. Ich habe in 16 Jahren Merkel-Herrschaft nicht eine Entscheidung dieser Frau erlebt, die ich nicht genau andersherum getroffen hätte. Mit jedem Regenwurm im Erdreich verbindet mich mehr als mit diesem Scheusal in (annähernder) Menschengestalt. Bevor das Dreckstück an die Macht kam, war ich bereits lange in der CDU (seit 1980), in der hessischen CDU unter Dregger und Wallmann, die damals noch rechtskonservativ und am gesunden Menschenverastand orientiert war. Dieses Weib hat mir die politische Heimat genommen, sodass ich 2012 schließlich gegangen bin. Die Frau verkörpert alles Schlechte aus der DDR, die positiven, menschlichen Seiten, wie Zusammenhalt und Skepsis gegen den Machthabern, sind an ihr spurlos vorübergegangen. Meine Vorfahren haben nicht mit Blut, Schweiß und Tränen für Freiheit und Demokratie gekämpft, damit es dieses Drecksweib mit ihrem fetten Hintern einreißt. Wer über den Satan sachlich zu diskutieren versucht, hat bereits seine Spielregeln übernommen.

  34. @Wühlmaus
    Schauen Sie doch mal erich-m oder klimbt an!

    Für die soll ich mir den Rücken krumm machen? Für solche Leute? Die sitzen vermutlich den ganzen Tag zu Hause auf Rente und posten hier einen absoluten Mist. Und wenn ich so darüber nachdenke sind doch eine gefühlt übermächtige Mehrzahl der Bewohner in Deutschland so zufrieden, dass sie die Zerstörung weder erleben noch spüren. Die wissen gar nicht, was in der Wirtschaft los ist. Bei mir können selbst namhafte deutsche Firmen und Zulieferer kaum noch was liefern. Die Lieferketten sind doch schon zusammengebrochen, die Steuergelder brechen total ein, die Politmaden machen Schulden ohne Ende, die hunderttausenden vernichteten Existenzen und Millionen vernichtete Arbeitsplätze sehen viele gar nicht – sie sind selbst kaum betroffen – oder gar nicht: wir haben 21 Mio Rentner !!!
    Es wird Geld gedruckt wie verrückt und wir bewegen uns auf einen totalen Zusammenbruch mit Inflation und Börsenchrash zu.
    Erich-m und klimbt gucken Tagesschau. ARD und ZDF und verbreiten hier deren Thesen und Meinungen, weil sie nicht betroffen sind!!! Und wenn es hier so richtig knallt, dann leben die vielleicht gar nicht mehr. Deshalb können die so gleichgültig sein! Und so sind ganz viele alte Menschen. Die ziehen ihre unwirksamen Masken auf und hinterfragen nichts !!! Denen ist auch die Zukunft der Kinder und Jugendliche offensichtlich völlig Latte!!! Und dann wählen die wieder irgendeine Altpartei, weil das GEZ-Fernsehen sagt, dass die AfD ja allet NaXXis sind und die EU der größte Segen aller Zeiten ist!

  35. Haremhab 17. April 2021 at 12:54
    @Blimpi 17. April 2021 at 12:36
    Seit wann ist eine Justizministerin für Polizisten zuständig?

    Ja genau, entweder der Bundesinnenminister oder die der Länder.
    Aber in Zeit des sich auflösenden Föderalismus,kommt es darauf
    auch nicht mehr an.
    Berlin befiehlt und die Länder folgen,weil sie dann folgen müssen.
    Ach ja, und da gab es dann auch noch den Grundsatz der Verhältnismässigkeit,
    im GG verankert.
    Aber der ist sicher beim Seiten rausreissen,
    „und das brauchen wir auch nicht mehr.“
    gleich mit entsorgt und Außer Kraft gesetzt worden !

  36. #erich-m 17. April 2021 at 14:22
    Zitat: „Wissen Sie, ihr Problem ist, dass sie in ihrem grenzenlosen Hass auf das „Regime“ nicht mehr unterscheiden was sinnvoll und notwendig ist. Die glauben alles was Merkel sagt, tut und macht ist grundsätzlich falsch. Mit solch hasserfüllten Leuten ist keine rationale Diskussion mehr möglich.“

    Können Sie uns bitte mal ein Beispiel dafür nennen, was Merkel richtig gemacht hat? Wo und wann genau hat Merkel etwas für die deutschen Deutschen getan. Versuchen Sie ein Beispiel hier zu posten.

    Und was den Dialog anbetrifft …. ist es denn nicht so, dass allen, die anderer Meinung als Merkel & Antifa sind, hier massiv aufs Maul gehauen wird? Wessen Accounts und Kanäle werden denn massiv gelöscht? Wer wird massiv vor Gericht gezerrt? Ist es nicht so, dass die Regierung bei der Abschaffung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit … und dem Abbau von Grund-, Menschen- und Bürgerrechten Täter ist? Wenn Sie das grundsätzlich anders sehen, arbeiten Sie wohl bei der Amadeo-Stiftung von Kahane oder Ihr Gehalt ist GEZ-finanziert.

    Die Zeit von Leuten wie Ihnen ist hier vorbei. Demnächst müssen Sie für sowas Verantwortung übernehmen. Ihre Dienstherren und NGOs werden dann nicht mehr hinter Ihnen stehen, die sind dann über alle Berge. Denken Sie mal gründlich nach, wenn Sie es können.

  37. @ Wuehlmaus 17. April 2021 at 14:38

    @ erich-m 17. April 2021 at 14:22
    Wuehlmaus 17. April 2021 at 14:07
    @ erich-m 17. April 2021 at 13:48
    Wissen Sie, ihr Problem ist, dass sie in ihrem grenzenlosen Hass auf das „Regime“ nicht mehr unterscheiden was sinnvoll und notwendig ist.

    ——————

    Und nun das allerletzte zu Ihnen:

    Ja, das Merkel-Regime hasse ich grenzenlos, es verkörpert alles Schlechte, von dem ich mir nie hätte träumen lassen, dass sich dies je in einer Regierung konzentrieren würde. Jeder Freund der Freiheit und der menschlichen Würde muss dieses Regime hassen.

    Und was bitte soll an den Maßnahmen der Merkel-Junta „sinnvoll und notwendig“ sein? Hier wird ein vergleichsweise harmloses Virus instrumentalisiert, um eine Diktatur zu errichten. Alle Maßnahmen dieser Regierung, auch der Regierungen in Österreich und Frankreich zum Beispiel, dienen diesem Zweck. Es sind natürlich absolut „sinnvolle und notwendige“ Maßnahmen in deren Sinn – und deren Ziele sind nicht meine Ziele und nicht die Ziele von Millionen freiheitsliebenden Menschen. Man muss dieses System bekämpfen, einfach nur bekämpfen, aktiv und passiv bekämpfen – auch passiver Widerstand kann sehr sinnvoll sein -, bis die ganze Bande eingeknastet und verurteilt ist. Keine Kompromisse mit dem Unrecht!

  38. erich-m 17. April 2021 at 14:22

    Wissen Sie, ihr Problem ist, dass sie in ihrem grenzenlosen Hass auf das „Regime“ nicht mehr unterscheiden was sinnvoll und notwendig ist.
    Die glauben alles was Merkel sagt, tut und macht ist grundsätzlich falsch.
    Mit solch hasserfüllten Leuten ist keine rationale Diskussion mehr möglich.

    ————————
    Ich habe mir lange Zeit nie Gedanken über Sie gemacht, Insofern kann ich Sie insgesamt auch nicht einordnen. Das ist eigentlich auch nicht schlimm. Aber, das jemand meint, Merkel würde irgend etwas machen und dann auch noch richtig, ehrlich und nicht falsch. Das übersteigt meine Vorstellungskraft. Und dann noch in einem Forum wie PI, Das kann ich einfach nicht glauben dass man das denken kann.

    Also ich habe seh wohl die Position von @Barackler verstanden (der ja mit PI-PC Code eine durchaus griffige Formulierung gefunden hat für gewisse Erscheinungen der Anfangsphase. Aber bei aller Objektivität, Einstein hat gemeint, man sollte immer so einfach wie möglich sein, aber auch nicht einfacher. Und gegenüber dem Regime sollte man so objektiv wie möglich sein, aber nicht objektiver.

  39. Bei dem Polizeiaufgebot was da aufgefahren wird, und das wird in den anderen Städten ähnlich aussehen, fragt man sich doch: Haben die noch genügend Reserven, falls WIRKLICH eine Straftat passiert ? Und, wenn man den Einsatz heute mit dem in Berlin von gestern Abend vergleicht, dann gehört den Einsatzkräften von heute ein Tag Urlaug abgezogen !

  40. Die Lage ist besser als viele denken:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-wie-horst-seehofer-die-aufklaerung-im-frontex-skandal-behindert-a-042669cd-5d44-4060-a7ca-62efb60355fc

    „Wie Seehofer die Aufklärung im Frontex-Skandal behindert“

    Wegen brutaler Zurückweisungen von Flüchtlingen in der Ägäis steht die EU-Grenzschutzagentur Frontex unter Druck. Eine interne E-Mail zeigt, wie das Innenministerium den umstrittenen Frontex-Chef stützt.

    Die wahren Herrscher im Westen sind die Medien; die Regierungen sind diesen Meinungsmaschinerie untergeordnet.

    Egal wer Kanzler wird, es wird sowieso besser als unter Amerika-Gruppie Merkel. Sowohl Laschet als Soeder haben die Flüchtlingspolitik von Merkel kritisiert. Soeder ist eine halbe Populist, Laschet ist Amerika-skeptisch. Beide wollen Nord-Stream durchsetzen.

  41. Das werden wohl mit die letzten Demos gewesen sein. Wenn das 2. Ermächtigungsgesetz in Kraft tritt ist es vorbei mit Bürgerrechten, Demokratie und Freiheit in dem BRD-Staat!

  42. @ Demonizer 17. April 2021 at 14:39

    @Wühlmaus
    Schauen Sie doch mal erich-m oder klimbt an!

    Für die soll ich mir den Rücken krumm machen? Für solche Leute? Die sitzen vermutlich den ganzen Tag zu Hause auf Rente und posten hier einen absoluten Mist. Und wenn ich so darüber nachdenke sind doch eine gefühlt übermächtige Mehrzahl der Bewohner in Deutschland so zufrieden, dass sie die Zerstörung weder erleben noch spüren. Die wissen gar nicht, was in der Wirtschaft los ist. Bei mir können selbst namhafte deutsche Firmen und Zulieferer kaum noch was liefern. Die Lieferketten sind doch schon zusammengebrochen, die Steuergelder brechen total ein, die Politmaden machen Schulden ohne Ende, die hunderttausenden vernichteten Existenzen und Millionen vernichtete Arbeitsplätze sehen viele gar nicht – sie sind selbst kaum betroffen – oder gar nicht: wir haben 21 Mio Rentner !!!
    Es wird Geld gedruckt wie verrückt und wir bewegen uns auf einen totalen Zusammenbruch mit Inflation und Börsenchrash zu.
    Erich-m und klimbt gucken Tagesschau. ARD und ZDF und verbreiten hier deren Thesen und Meinungen, weil sie nicht betroffen sind!!! Und wenn es hier so richtig knallt, dann leben die vielleicht gar nicht mehr. Deshalb können die so gleichgültig sein! Und so sind ganz viele alte Menschen. Die ziehen ihre unwirksamen Masken auf und hinterfragen nichts !!! Denen ist auch die Zukunft der Kinder und Jugendliche offensichtlich völlig Latte!!! Und dann wählen die wieder irgendeine Altpartei, weil das GEZ-Fernsehen sagt, dass die AfD ja allet NaXXis sind und die EU der größte Segen aller Zeiten ist!

    ———————–

    Kann ich alles sehr gut nachvollziehen. Mir sind als Freiberufler in 13 Monaten circa 65 % meiner Einnahmen durch die kranken Lockdowns weggebrochen und ich atme jeden Tag tief durch, wenn die Post durch ist und kein gelber Umschlag im Briefkasten liegt (Insider wissen, was ich meine). Und ich habe dennoch ordentlich zu tun und muss zum Beispiel heute den ganzen Tag parallel Sportereignisse online kommentieren, damit mir nicht noch weitere Auftraggeber wegbrechen. Ich habe dann auch Momente, wo ich alles hinschmeißen und nur noch weg möchte. Doch ich wache jeden Morgen auf und bin mir wieder ganz sicher, dass nur das Kämpfen lohnt. Genau hier und genau jetzt!

    Und Sie erwähnen hier zwei „Spezialisten“, mit deren Denkweise mich auch weniger als nichts verbindet. Aber was ist mit den vielen anderen, die vernünftig ticken? Die lohnen es doch auch, dass man gemeinsam mit ihnen und für sie kämpft. Ich habe vielleicht den kleinen psychologischen Vorteil, dass ich über die „Freiheitsboten“ meiner total ländlichen Gegend so viele anständige Leute aus den umliegenden Dörfern kennengelernt habe, die es wert sind, dass man mit ihnen an einem Strang zieht. Zum Teil recht einfache Leute ohne Abitur, aber mit gesundem Menschenverstand und dem Herzen auf dem rechten Fleck. Und da man hier sowieso immer wieder denselben Menschen begegnet: vorher war ich hier als aus der Großstadt Zugezogener eine Art Outlaw, und nun kenne ich die Leute, erkenne sie schon von weitem, wenn sie mir auf den Dorf- und Landstraßen mit dem Auto entgegenkommen (ich meist auf Motorrad oder Roller), man hupt sich an, winkt sich zu, schreibt sich WhatsApps und ist abends im Chat. Irre, weil ich vorher gar nicht wusste, dass es diese Leute hier gibt. Und es sind circa 130 hier und in den Dörfern im Umkreis von circa 20, maximal 25 Kilometern. Ich verbinde den Winerstabd gegen die Corona-Diktatur nun auch mit konkreten Menschen, nicht nur mit den „Promis“, die man im Livestream sieht, sondern auch denen, von denen ich praktisch jeden Tag welchen begegne. Das hilft mir in den negativen Phasen ungemein weiter.

  43. Bei dem linksversifften TWITTER scheint gerade der Stecker gezogen zu werden. Viele Kanäle sind nicht mehr erreichbar. Harharhar!!!!

  44. Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:17

    Sie können einem ja richtig leid tun mit Ihren wilden Thesen von Corona wird instrumentalisiert. Leben Sie weiter in Ihrer Fantasiewelt und bleiben Sie gesund.

  45. @ Irminsul 17. April 2021 at 13:58

    In Dresden kreist der Überwachungshubschrauber:

    Screenshot: https://wgvdl.com/forum3/images/uploaded/20210417115457607acc91dcc3a.jpg

    Hier live verfolgen: https://globe.adsbexchange.com/

    —————–

    Das ist ja mal eine hoch interessante Info: Das Terrorregime fährt alles auf und schließt den Luftraum über einer der deutschen Herzstädte des Widerstandes. Doch wer weiß, wie lange die von-der-Leyen- und Krampf-Knarrenklauer-Überwachungshubschrauber – hat SED-Geisel auch welche vorbeigeschickt? – überhaupt durchhalten, bevor sie wegen Materialermüdung abkacken und wegtrudeln.

  46. @Blimpi 17. April 2021 at 14:41

    Eigentlich sind es da sogar 2 Probleme.

    Bund und Länder -> Föderalismus

    Justizministerium und Innenministerium -> Gewaltenteilung

  47. Schon wieder dieser Sachse!
    Die Dreistigkeit, mit der dieser „Herr“ den politischen Gegner beschimpft, die Menschen in „seinem“ Land beleidigt ist unerträglich. Dem Mann ist insoweit dann auch nichts zu unsinnig und zu verquast, wenn er behauptet, die Menschen und die AfD sei dafür verantwortlich, wenn seine Amtskollegen damit beschäftigt seien, „wirre Verschwörungstheorien“ und „Bösartigkeiten“ zurückzuweisen. Nicht minder boshaft-dreist ist seine Feststellung, „“Querdenkern“ und andere „“verschwurbelten Menschen““ hielten „die Verantwortlichen von der Arbeit“ ab, würden „Leute [] irritieren und den klaren Kurs, den man bei der Bekämpfung der Pandemie brauche, kaputt [] machen.“ Wenn solche „Herrschaften von „Verantwortung“ plappern, läuft es einem kalt über den Rücken; es gab und gibt keinen Politiker, der je für sein Tun auch nur der Hauch von Verantwortung übernommen hätte.
    Angesichts solcher Aussagen und der Wirklichkeit der „Pandemiebekäpmfung“ sowie dem mehr als kläglichen Bild der „verantwortlichen“ Politiker weiß man nicht, ob man weinen oder lachen soll.
    Und, wenn dieser Mann dann auch noch die Geschichte(?) der Pandemiebekämpfung bemüht um zu betonen, dass man schließlich wisse, wie eine Pandemie zu bekämpfen sei – ist man geneigt anzunehmen, dass dieser „Herr“ neurologische Ausfälle hat.
    Der Gipfel, der bisherige, sind seine Plattitüden und Nullaussagen wie, „“Es ist klar, dass es mit der jetzigen Dynamik nicht weitergehen kann.“ Ja, was glaubt der denn – dass die Menschen im Lande das auch nicht ohne seinen „Klugschnack“ wüßten?
    Oder, „Wenn wir nichts tun, werden wir in einer Katastrophe enden.“
    Was meint der denn mit nichts tun? Etwa die Kriminalisierung menschlichster Bedürfnisse und Lebensäußerungen?
    Und – welche Katastrophe meint er? Etwa die, dass er und seinesgleichen vom Volk oder wie er kaltschnäuzig daherschwatzt, ihn „verschwurbelte Menschen“ von den Fleischtöpfen fegt?
    Oder „Deshalb müsse man die dritte Welle brechen.“ Womit? >mit einem Schießbefehl auf Ungehorsame?
    Bleibt die verstörende Erkenntnis, dass Politiker vom Schlage Kretschmer und nicht etwa solche der AfD eine mittelgroße Gefahr für den Fortbestand unserer, leider mittlerweile sehr ramponierten und oft kaum noch zu erkennenden Demokratie sind.

  48. @ Schnellwienix 17. April 2021 at 15:18

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:17

    Sie können einem ja richtig leid tun mit Ihren wilden Thesen von Corona wird instrumentalisiert. Leben Sie weiter in Ihrer Fantasiewelt und bleiben Sie gesund.

    —————

    Hallo Bloedwienix, Bussi, ich habe Sie auch lieb, auch wenn Sie nur ein armseliger, oberfauler Regierungspropagandist sind. Sie können mir alles schreiben, was Sie wollen, doch dieses alberne „bleiben Sie gesund“ können Sie Sich da hinstecken, wo die Sonne selten hin scheint. Natürlich wird Corona politisch instrumentalisiert, was sogar Merkel vor einigen Monaten in einem indisponierten Moment auch gegenüber Boris Reitschuster auf der BPK eingestanden hat.

    Gegenfrage: Was suchen Sie in einem politisch-unkorrekten Forum, außer Systempropaganda abzusondern? Und noch was: Stecken Sie sich ihre hochgefährlichen Mutanten in den …..! Ich ängstige mich ja sonst ganz fürchterlich!

  49. In Dresden kreist nicht nur der Hubschrauber, auf der Elbe fahren Polizei-Boote, die Brühlsche Terrasse ist total abgesperrt, Alt- u. Neumarkt sind vollkommen eingezäunt, überall ist Polizei, welche jede „Ansammlung“ sofort auflöst.
    Frage: Was ist da der Unterschied zum Kriegsrecht?
    Das geht nicht mehr lange gut. So oder so. Auf keinen Fall wird es noch bis September dauern. Da lege ich mich mal fest.

  50. Die grüne Mutanten-Mutti hat sich mit Astrazeneca impfen lassen.

    Lasst uns alle beten, dass bei ihr keine Gehirnthrombose auftritt. Der Verlust für Gender-Diversity-Buntland wäre nicht mehr zu ersetzen.

  51. @ Kalle 66 17. April 2021 at 13:23

    Die linke Justizministerin Lambrecht fordert bei regierungskritischen Demonstrationen „härteres Vorgehen der Polizei.“ Noch härter? Sollen jetzt friedliche Bürger mit Kampfhubschraubern und Panzern angegangen werden? Es müsse „glasklar eine rote Linie gezogen werden“, wobei „rote Linie“ wahrscheinlich wörtlich zu verstehen ist.

    Was der Mensch sät, das wird er ernten. Die von der berufsmäßigen Volksverhetzerin – einer unter vielen – gewünschten Panzer fahren hier und da bereits. Was noch fehlt, ist der offene Gebrauch von Schußwaffen durch die kriminelle, rechtsbrecherische Merkelsoldateska im SA-Stil. Dazu kommt, daß die roten Linien sind von den Merkelfaschisten und ihren Handlagern weltweit bereits mehrfach überschritten worden sind. Daß sie nun dabei sind, ein neues Ermächtigungsgesetz der bekannten „Qualität“ vom 24. März 1933 zu beschließen, setzt dem Ganzen die Krone auf. Auch eine Genossin Lambrecht, so stramm sie sich heute auch noch geriert, wird sich zu verantworten haben. Wenn nicht vor einem menschlichen, weil solche selbsternannten „Menschenfreunde“ allzuoft „auf die Füße fallen“, dann vor einem göttlichen Gericht.

  52. Ich halte jede Wette:
    Im Lauf des nächsten Jahres wird es einen Schießbefel geben
    und die Todesstrafe wieder eingeführt…
    Man kann ja nicht auf halbem Weg aufhören…

  53. Merkel hat die bekannten Partner auf ihrer Seite. Sie ist nicht wählerisch ! Sie hat rechtzeitig vorgesorgt. Sie hat noch Reserven.

  54. @ Demonizer 17. April 2021 at 15:34

    @Wühlmaus

    Was sage Sie zu meiner Antwort von 14:21 ???

    ———————–

    Da bin ich doch in meinem ausführlichen Text von 15.08 Uhr mit drauf eingegangen, fand ich zumindest. Oder vermissen Sie was, dann sagen Sie es und ich werde gerne noch etwas schreiben. Ihnen immer!

  55.  Irminsul 17. April 2021 at 12:35
    Wenn die vermeintlichen Corona-Zahlen weiterhin steigen …. dann sind entweder die Zahlen oder die Maßnahmen falsch.

    Lassen wir sie steigen, je schneller, desto besser. Denn umso schneller wird die Herdenimmunität erreicht.

    Schnellwienix 17. April 2021 at 13:02
    „..und dann ist der Wendepunkt erreicht. Das Virus findet zwar noch weitere Wirte,
    doch die Übertragung reduziert sich gleichzeitig je aggressiver das Virus ist. Der Ende Zeitpunkt wird
    Ende 2022 sein !!! Gefährlich wird es nur, wenn man die eingefrorene B.1.1.7 Variante einfriert und nach Jahren wieder freisetzt.“

    Träume weiter. Das Virus mit all seinen virulanten Mutanten (poetisch ausgedrückt) kann und wird überleben. Es friert in RUS, Grönland und Kanada ein bei -30 Grad und wird, wenn es per Übertragung (z.B. Handschuhe) in die gemäßigten Zonen kommt, erneut erwachen und Tote produzieren, ebenso weitere Mutationen.
    Das ist nicht zu ändern, genaus so wie, jeder stirbt für sich allein.

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:17
    „Das künstlich hergestellte Sars (Sars-CoV-1) und MERS ist ebenfalls verschwunden für immer“

    Definitiv nicht.
    Grippetote unterliegen genau wie auch die Gesamtzahl aller Toten einer statistischen Verteilung, in einem Jahr mal weniger, im folgenden Jahr ein paar mehr.
    Doch siehe folgendes Diagramm:
    https://hallolindenlimmer.de/uberraschung-grippe-2018-war-schlimmer-als-corona-2020/
    Die Anzahl der Grippetoten hat von Jahr zu Jahr zugenommen.
    Hier überlagern sich die von SARS-CoV1 erzeugten, von Jahr zu Jahr zunehmenden Toten mit den Grippetoten.

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:22
    „Gewalt und Repression nicht von Querdenken und den Demonstranten ausging, sondern einzig und allein vom faschistoiden Merkel-Staat, von der Obrigkeit also, die zunächst ihr Volk mit verlogenen Narrativen in Panik versetzte, um dann die niederzuknüppeln, die das fiese Spiel durchschaut und der Nomenklatur die Gefolgschaft verweigert haben. „

    Der Begriff „Querdenker“ dürfte wohl eher von der Regierung geprägt worden sein, ein negativer Ausdruck, der kennzeichnen soll, ähnlich, wie Querkopf, Querulant, naqch dem Motto, du bist unerwünscht für die Regierung.
    Jean Jacques Rousseaus hat einst gesagt:
    „eine Demokratie kann und wird es nie geben, es wäre wider die natürliche Ordnung, denn wie könne es sein, daß eine Minderheit eine Mehrheit regieren könne.“
    Er wurde in SUI geboren, starb in FRA und mußte zeitlebens „reisen“, eher wohl eine Flucht vor dem Volk, immerhin gab es zu seiner Zeit schon die Goullotine.
    Von ihm stammt übrigens auch der berühmte Ausspruch:
    „Wenn ein Bürger Hilfe in der Kirche sucht, dann soll ihn die Regierung aus dem Land jagen“

    Wie sich doch die Zeiten ähneln….
    Ich mache es umgekehrt, ich suche mir eine neue Regierung, fernab der feudalistischen EU.
    Irgendwo in einem Museum gibt es bestimmt noch eine Goullotine. Fangt an zu suchen..

    Demonizer 17. April 2021 at 14:21
    „ich liebe mein Land“

    „Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau, basta.“
    Dr. Dr. Gustav Heinemann, 3. Bundespräsident.
    also ich liebe diesen Planeten, der für alle Menschen da ist.

    Friede, Freiheit, Eierkuchen

  56. Wuehlmaus 17. April 2021 at 15:49

    @ Demonizer 17. April 2021 at 15:34

    @Wühlmaus

    Was sage Sie zu meiner Antwort von 14:21 ???

    ———————–

    Da bin ich doch in meinem ausführlichen Text von 15.08 Uhr mit drauf eingegangen, fand ich zumindest. Oder vermissen Sie was, dann sagen Sie es und ich werde gerne noch etwas schreiben. Ihnen immer!
    ——————-
    Es ging um mein Dilemma… Können wir nicht DU sagen?

  57. Die Wahlergebnisse und Umfragen bestätigen, dass dieses Volk untergehen muss. Ob da jetzt 5% hin oder hergelogen wird ist doch wurscht.
    Meine Familie und ich beobachten aus sicherer Entfernung (Gated Area in Paraguay) wie diese Shithole Deutschland und damit ganz Europa verreckt.
    Vielleicht kommen wir zum Aufbau wieder, vielleicht.

  58. @ Tom62 17. April 2021 at 15:42

    Auch eine Genossin Lambrecht, so stramm sie sich heute auch noch geriert, wird sich zu verantworten haben. Wenn nicht vor einem menschlichen, weil solche selbsternannten „Menschenfreunde“ allzuoft „auf die Füße fallen“, dann vor einem göttlichen Gericht.

    ——————–

    Ich habe immer das Gefühl, dass Hilde Benjamin das große Vorbild dieser schrecklichen Frau sein muss. Die Lambrecht hat richtig diesen SED-Kadergeruch, wenn ich ihr Konterfei sehe, desinfiziere ich meinen Monitor. Somit ist „Hilde“ Lambrecht ja mit Merkel genau im richtigen „Stall“ gelandet. Dieses gotterbärmliche kommunistische Faschistenpack!

  59. Ein Tipp:
    Malt Euch für die Demos die Gesichter schwarz an. Mit „blackfacing“ kann man die Linksgrünen besonders schön ärgern…! 😉

  60. @ Demonizer 17. April 2021 at 15:52

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 15:49

    @ Demonizer 17. April 2021 at 15:34

    @Wühlmaus

    Was sage Sie zu meiner Antwort von 14:21 ???

    ———————–

    Da bin ich doch in meinem ausführlichen Text von 15.08 Uhr mit drauf eingegangen, fand ich zumindest. Oder vermissen Sie was, dann sagen Sie es und ich werde gerne noch etwas schreiben. Ihnen immer!
    ——————-
    Es ging um mein Dilemma… Können wir nicht DU sagen?

    ——————-

    Duzen gern! Ja, ich habe ja geschrieben, dass ich diese Dilemma gut verstehen kann, ich selbst aber immer wieder die positiven Momente suche, die mich aufrichten und mir neuen Kampfgeist verleihen. Ich bin so strukturiert, wenn es düster aussieht, genügt mir oft ein kleines positives Erlebnis und ich bin wieder voll da. Und ich habe ja geschrieben, dass ich es für wichtig halte, dass man Leute persönlich kennt, die mit einem an einem Strang ziehen oder zumindest gewisse Grundüberzeugungen teilen. Das ist prima gegen das Vereinzelungsgefühl, das von dieser Regierung bewusst unter Regierungskritikern gestreut und geschürt wird (die Nudging-Spezialisten lassen grüßen!). Für mich war eben das Erweckungserlebnis, dass ich Menschen jahrelang beim Einkaufen begegnet bin und nichts von ihnen wusste. Hätte ja auch stramme Merkel-Söder-Fans sein können. Und dann weiß ich auf einmal, dass die auf unserer Seite stehen. Sowas baut mich immer wieder auf.

  61. titanocen100 17. April 2021 at 15:51
    Demonizer 17. April 2021 at 14:21
    „ich liebe mein Land“

    „Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau, basta.“
    Dr. Dr. Gustav Heinemann, 3. Bundespräsident.
    also ich liebe diesen Planeten, der für alle Menschen da ist.
    —————

    Ich habe nichts von Staat geschrieben, Sie haben den Kontext nicht begriffen oder ignoriert und dann Unsinn gepostet ! So dolle war das nicht von Ihnen !!!

  62. Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:27
    @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. April 2021 at 13:04

    Besonders widerlich sticht gerade die Kommunistin und sogenannte heutige Justizministerin Christine Lambrecht hervor, die unter Berufung eines angeblichen Schutzes vor Seuchen, die Polizei zu Gewalt gegen die Opposition auffordert.

    Die Hexe Lambrecht soll, lebensläglich einsitzen wenn dieses Verbrecherpack aus den unverdienten Ämtern gefegt wurde.

    ———————-

    Ja, die Hexe Lambrecht gehört für den Rest ihres verdammten Daseins weggesperrt, ebenso wie die Hexe Merkel, die iWuehlmaus 17. April 2021 at 13:27
    @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. April 2021 at 13:04

    Besonders widerlich sticht gerade die Kommunistin und sogenannte heutige Justizministerin Christine Lambrecht hervor, die unter Berufung eines angeblichen Schutzes vor Seuchen, die Polizei zu Gewalt gegen die Opposition auffordert.

    Die Hexe Lambrecht soll, lebensläglich einsitzen wenn dieses Verbrecherpack aus den unverdienten Ämtern gefegt wurde.

    ———————-

    Ja, die Hexe Lambrecht gehört für den Rest ihres verdammten Daseins weggesperrt, ebenso wie die Hexe Merkel, die i
    Ja, die Hexe Lambrecht gehört für den Rest ihres verdammten Daseins weggesperrt, ebenso wie die Hexe Merkel, die ich für den Rest ihrer Tage in Ketten legen würde. Und keinen einzigen aktuellen Bundes- und Landesminister würde ich von lebenslanger Inhaftierung ausnehmen. Und für Frankenmonster Söder würde ich mir noch etwas ganz Spezielles ausdenken – natürlich erst nach einem streng rechtsstaatlichen Verfahren.

    ………………………………………………………………………………
    Ich würde ihm das „Shrek“-Kostüm, das er seinerzeit im Fasching von Veitshöchheim zur Schau stellte, anziehen.
    Dann würde ich ihm die Fr. Lamprecht im „Eva – Kostüm“ daneben legen. Natürlich beide in Ketten in einem tiefen, dunklen Verließ.

  63. Die Livestreams zeigen natürlich auch, wie tief (und vielleicht auf Jahrzehnte irreparabel) Merkel und ihre Spießgesellen dieses Land gespalten haben. Allein das müsste schon für lebenslängliche Festungshaft für diese charakterlichen Minderleister ausreichen.

  64. Verschissener NRW-Maulwindel-Junta Polizist schlägt Passanten einfach ins Gesicht, so dass die Brille zerstört wurde!

  65. Wuehlmaus 17. April 2021 at 16:04

    @ Demonizer 17. April 2021 at 15:52

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 15:49

    @ Demonizer 17. April 2021 at 15:34

    @Wühlmaus

    Was sage Sie zu meiner Antwort von 14:21 ???

    ———————–

    Da bin ich doch in meinem ausführlichen Text von 15.08 Uhr mit drauf eingegangen, fand ich zumindest. Oder vermissen Sie was, dann sagen Sie es und ich werde gerne noch etwas schreiben. Ihnen immer!
    ——————-
    Es ging um mein Dilemma… Können wir nicht DU sagen?

    ——————-

    Duzen gern! Ja, ich habe ja geschrieben, dass ich diese Dilemma gut verstehen kann, ich selbst aber immer wieder die positiven Momente suche, die mich aufrichten und mir neuen Kampfgeist verleihen. Ich bin so strukturiert, wenn es düster aussieht, genügt mir oft ein kleines positives Erlebnis und ich bin wieder voll da. Und ich habe ja geschrieben, dass ich es für wichtig halte, dass man Leute persönlich kennt, die mit einem an einem Strang ziehen oder zumindest gewisse Grundüberzeugungen teilen. Das ist prima gegen das Vereinzelungsgefühl, das von dieser Regierung bewusst unter Regierungskritikern gestreut und geschürt wird (die Nudging-Spezialisten lassen grüßen!). Für mich war eben das Erweckungserlebnis, dass ich Menschen jahrelang beim Einkaufen begegnet bin und nichts von ihnen wusste. Hätte ja auch stramme Merkel-Söder-Fans sein können. Und dann weiß ich auf einmal, dass die auf unserer Seite stehen. Sowas baut mich immer wieder auf.
    ————
    Ich kann einfach nicht gegen diese zerstörerischen Drecksmaden sein und sie andererseits mit meiner Hände Arbeit finanziell gezwungenermaßen am Leben erhalten. Das widerstrebt mir mehr und mehr. U.a. deshalb hatte ich das mit dem Sachen packen gepostet.
    Ich arbeite u.a. öfter auch für die Buntewehr, für Gemeindebetriebe, staatliche Einrichtungen, Wasserversorger, Energieversorger, manchmal auf Flughäfen oder in Verkehrsbetrieben, Krankenhäusern und hin und wieder in kommunalen Faultierfarmen.

  66. Die Demos sind wenigstens ein Zeichen, aber auf Dauer unzureichend. Das nehmen die Politdarsteller nicht ernst, aber zum Anlass, wie die Justiztante, verschärft, wenn nötig mit Gewalt von seiten der Polizei, gegen die Demonstranten vorzugehen und die Gewalt zu rechtfertigen, und natürlich alle Maßnahmen gegen Corona, gegen die Islamfeinde etc. etc.

  67. Leute wie Erich und Schnellwienix, oder wie sich diese Typen nennen, sind doch offensichtlich beauftragt…
    Kommen hier rein und trollen hier rum. Wenn irgend jemandem der Kragen platzt, und eventuell etwas strafrechtlich relevantes schreibt, wird in den Systemmedien wieder von der Gefahr von rechts, Querdenkern und Schwurblern fabuliert…
    Parallel dazu wird der betreffende Autor sanktioniert und empfindlich bestraft. Dies spült Geld in die Staatskasse und der Schreiber wird sich in Zukunft zweimal überlegen, was er schreibt, wenn er etwas schreibt. Umgangssprachlich würde man „mundtot gemacht“ sagen…
    Einfach nicht provozieren lassen von solchen Eiermalern.

  68. @ titanocen100 17. April 2021 at 15:51

    Der Begriff „Querdenker“ dürfte wohl eher von der Regierung geprägt worden sein, ein negativer Ausdruck, der kennzeichnen soll, ähnlich, wie Querkopf, Querulant, naqch dem Motto, du bist unerwünscht für die Regierung.

    ——————

    Der Begriff „Querdenker“ ging aber wirklich von der Bewegung selbst aus. Dass man staatlicherseits versucht hat, ihn in der von Ihnen beschrieben Richtung zu framen, ist eine andere Geschichte. Ich hätte übrigens den Begriff „Selberdenker“ bevorzugt. Aber jetzt ist es halt „Querdenken“ und ist nicht mehr aus der Welt zu bringen. Und es ist ja auch eine Art Markenzeichen geworden.

  69. In unserem Kreisgebiet herrscht seit über 2 Wochen eine Ausgangssperre
    von 21.00 Uhr bis 4.00 Uhr.
    Hat es bisher was gebracht?
    Nein.
    Die Zahl der Positiv-Getesteten bleibt gleich hoch.
    Mal ein paar mehr, mal ein paar weniger.
    Der Hausarrest wurde gerstern bis zum 29.4. verlängert.

  70. @ titanocen100 17. April 2021 at 15:51

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:17
    „Das künstlich hergestellte Sars (Sars-CoV-1) und MERS ist ebenfalls verschwunden für immer“

    ————-

    Definitiv nicht.
    Grippetote unterliegen genau wie auch die Gesamtzahl aller Toten einer statistischen Verteilung, in einem Jahr mal weniger, im folgenden Jahr ein paar mehr.
    Doch siehe folgendes Diagramm:
    https://hallolindenlimmer.de/uberraschung-grippe-2018-war-schlimmer-als-corona-2020/
    Die Anzahl der Grippetoten hat von Jahr zu Jahr zugenommen.
    Hier überlagern sich die von SARS-CoV1 erzeugten, von Jahr zu Jahr zunehmenden Toten mit den Grippetoten.

    ———————

    Obiges Zitat stammt nicht von mir, sondern von Bloedwienix äh sorry Schnellwienix.

  71. .
    .
    Kriminelle dt. Menschenhändler gehen auf illegale MENSCHENJAGD. .
    .
    Das ist nichts anderes als illegaler Menschenhandel.
    .
    NGOs jagen und beschaffen illegale Asylanten aus Afrika und Muselmanien und bekommen von der dt Asyl-Industrie (z.B. Kirchen) Geld/“Spenden“.
    .
    Sofort alle in den Knast und das Schiff versenken.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++

    .
    Seenotrettungsschiff „Sea-Eye 4“ verlässt Rostock
    .
    Rostock (dpa/mv) – Das Seenotrettungsschiff „Sea-Eye 4“ verlässt am Samstag (11.00 Uhr) den Fischereihafen Rostock in Richtung Mittelmeer.
    .
    Das 1972 gebaute, ehemalige Offshore-Versorgungsschiff war in den vergangenen Monaten in Rostock umgerüstet worden. Es bietet dem Betreiber zufolge viel Platz für die Erstversorgung geretteter Menschen. Zudem verfüge das Schiff über zwei Kräne, die die zwei Einsatzboote sicher und schnell zu Wasser lassen können. Die Kosten für Kauf und Umbau des Schiffes betragen nach Angaben der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye insgesamt rund 1,15 Millionen Euro.
    .
    Das Geld stammt maßgeblich von dem Bündnis United4Rescue, das von der Evangelischen Kirche initiiert wurde. Nach Angaben von Vorstandsmitglied Michael Schwickart gehören dem Bündnis rund 740 Partner aus der Zivilgesellschaft an. Die 55 Meter lange „Sea-Eye 4“ hat eine Stammbesatzung von 26 Crewmitgliedern.
    .
    https://web.de/magazine/regio/mecklenburg-vorpommern/seenotrettungsschiff-sea-eye-4-verlaesst-rostock-35728612

  72. Da bekommt die Polizei bestimmt ein dickes Lob vom Grünen OB Belit Onay!

    .

    „Polizei Hannover verhindert Spontan-Demo der „Querdenker“

    Gegner der Corona-Maßnahmen haben sich am Sonnabendnachmittag in Hannovers Innenstadt zu einer nicht angemeldeten Demo versammelt. Die Polizei stoppte die Teilnehmer am Lister Platz.

    Am Lister Platz stoppte die Polizei die Teilnehmer der unangemeldeten Demo.

    Hannover
    Einsatzkräfte der Polizeidirektion Hannover haben am Sonnabendnachmittag eine spontane, nicht angezeigte Demonstration von „Querdenkern“ unterbunden. Die Beamten stoppten die 20 bis 30 Teilnehmer am Lister Platz und nahmen die Personalien auf. Die Polizei hatte sich offenbar auf eine solche Aktion vorbereitet, denn in der gesamten Innenstadt waren Einsatzfahrzeuge postiert.

    Demo gegen die Medien war abgesagt worden
    Ursprünglich hatten die Gegner der Corona-Maßnahmen offiziell einen Demonstrationszug durch die City angekündigt. Unter dem Motto „Es reicht“ wollten sie vom Anzeiger-Hochhaus zum Funkhaus des NDR am Maschsee ziehen, um insbesondere gegen die Medien und die Berichterstattung über die Pandemie zu protestieren.

    Die Polizei als zuständige Versammlungsbehörde hatte diesen Aufzug allerdings untersagt und den Organisatoren angeboten, auf dem Schützenplatz für ihre Forderungen einzutreten. Das hatten die „Querdenker“ allerdings abgelehnt und ihre Veranstaltung am Freitagmittag abgesagt.

    In verschiedenen Gruppen des Kurznachrichtendienstes Telegram hatten sich dann allerdings einige Gegner der Corona-Maßnahmen trotz der Absage zu einer Protestversammlung am Sonnabendnachmittag verabredet. Die Polizei hatte davon Wind bekommen und sich entsprechend aufgestellt.

    Teilnehmer treffen sich zunächst am Steintorplatz in Hannover
    Zunächst hatten sich die „Querdenker“ gegen 13.30 Uhr am Steintorplatz getroffen. Von dort zerstreute sich die Gruppe in verschiedene Richtungen, um sich anschließend wieder am Weißekreuzplatz zusammenzufinden. Von dort zogen sie durch die Lister Meile, dabei spielten sie Parolen gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung ab.

    Am Lister Platz wurde die Gruppe von Einsatzkräften der Polizei gestoppt. Ob die Beamten nach dem Aufnehmen der Personalien weitere Maßnahmen gegen die Teilnehmer eingeleitet haben, ist unklar. Die Polizei war telefonisch nicht zu erreichen.

    Weitere „Querdenker“-Demo am 1. Mai geplant
    Am 1. Mai steht Hannover eine weitere Demo der „Querdenker“ ins Haus. Am Tag der Arbeit wollen Gegner der Corona-Maßnahmen an zwei verschiedenen Orten der Innenstadt demonstrieren. Zu diesen Veranstaltungen werden Teilnehmer aus ganz Norddeutschland in Niedersachsens Landeshauptstadt erwartet.

    Von Tobias Morchner“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Polizei-Hannover-verhindert-Spontan-Demo-der-Querdenker

  73. bona fide 17. April 2021 at 15:41

    Die hat Kochsalz bekommen, so thrombosegefährdet wie die ist.

  74. Ich glaube der frühere Österreichische Ski-Rennfahrer Hermann Maier (genannt Herminator) hat sich nach seiner Karriere mal politisch zu Wort gemeldet und gesagt, so etwas wie eine sanfte Diktatur wäre nicht das schlechteste für Österreich und Deutschland. Dann könnte die Regierung auch mal richtige und wichtige Entscheidungen schnell durchsetzen, ohne dass jeder dagegen demonstrieren und klagen und das ganze verzögern oder verhindern kann.

    Der Aufschrei besonders bei den Linken und Grünen war natürlich riesig und Maier wurde als Demokratiefeind und N..i beschimpft.

    Und genau die gleichen Leute sagen heute, Demonstrationen gegen Regierungsentscheidungen müssen verboten werden, das Aussetzen von Grundrechten ist angemessen und notwendig und gegen die Quertreiber muss (noch) härter vorgegangen und sie müssen vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

    „In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.“ (Artikel 19 GG)

    Wer schleift eigentlich hier das GG und müsste vom Verfassungsschutz beobachtet werden?

  75. @ Demonizer 17. April 2021 at 16:14

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 16:04

    Ich kann einfach nicht gegen diese zerstörerischen Drecksmaden sein und sie andererseits mit meiner Hände Arbeit finanziell gezwungenermaßen am Leben erhalten. Das widerstrebt mir mehr und mehr. U.a. deshalb hatte ich das mit dem Sachen packen gepostet.
    Ich arbeite u.a. öfter auch für die Buntewehr, für Gemeindebetriebe, staatliche Einrichtungen, Wasserversorger, Energieversorger, manchmal auf Flughäfen oder in Verkehrsbetrieben, Krankenhäusern und hin und wieder in kommunalen Faultierfarmen.

    ————-

    Weißt Du, Demonizer, und ich halte mit meiner Arbeitskraft zum Beispiel SPD-nahe Tageszeitungen am Leben, die mich sofort aus ihrer Mitarbeiterliste streichen würden, wenn Sie wüssten, wie sehr ich das System Merkel und die Corona-Diktatur ablehne. Ich kann damit umgehen, freue mich über jede Überweisung, mit der ich denen ja auch Kohle entziehe, außerdem ist es „nur“ Sport und ich habe meine eigenen Chiffren entwickelt. So schreibe ich z.B. nie von der „Pandemie“ und stelle Corona nie als übermäßig gefährlich da. Und wenn ein Profisportler in Quarantäne geschickt wird, schreibe ich stets, sachlich ja völlig zutreffend, dass dies ja erst einmal nur ein positives Testergebnis bedeute und man sich um den „Ärmsten“ keine Sorgen machen müsse. Ich kann damit leben, sie klammheimlich wenigstens ein bisschen zu verarschen.

  76. Leider haben wir schon zuviel e „Umfragen“ erlebt, die getürkt waren. Im Übrigen basieren die „Meinungen“ der Abstimmenden auf Halbinformationen bzw Nichtinformationen. Das hat gerade der Kommentar aus Stuttgart festgestellt. Und: so richtig „heiß“ sind die Demonstranten nicht.
    Also bitte künftig unter der Woche demonstrieren, wo es richtig Aufmerksamkeit erregt. Der DGB und Verdi sind gute Vorbilder mit ihren „Warnstreiks“. Wir sollten also dringend „Warnstreiks „in Erwägung ziehen!

  77. Wasserwerfer in Düsseldorf und Wiesbaden.
    Selbstdenker oder Querdenker – stürmt die Wasserwerfer und setzt sie gegen die Exekutive ein. Es wäre Notwehr.

  78. Populismus auf Links:

    https://www.n-tv.de/politik/Sahra-Wagenknecht-wirft-die-Torte-zurueck-article22493040.html

    „Sahra Wagenknecht wirft die Torte zurück“

    Als bekanntestes Gesicht der Partei sitzt Sahra Wagenknecht in TV-Talkshows – aber für viele Linke ist sie ein rotes Tuch. Ihr neues Buch birgt weiteren Sprengstoff: Sie umwirbt AfD-Wähler, pöbelt gegen Parteifreunde und gegen Aktivisten von „Fridays for Future“.

    Ihr Buch:

    https://www.amazon.de/-/en/Sahra-Wagenknecht-ebook/dp/B08VRT3ZDZ/ref=sr_1_1

    „Die Selbstgerechten: Mein Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt“

    Mit „Selbstgerechten“ meint sie das Systemestablishment, die „68-er“.

    Urban, divers, kosmopolitisch, individualistisch – links ist für viele heute vor allem eine Lifestylefrage. Politische Konzepte für sozialen Zusammenhalt bleiben auf der Strecke, genauso wie schlecht verdienende Frauen, arme Zuwandererkinder, ausgebeutete Leiharbeiter und große Teile der Mittelschicht. Ob in den USA oder Europa: Wer sich auf Gendersternchen konzentriert statt auf Chancengerechtigkeit und dabei Kultur und Zusammengehörigkeitsgefühl der Bevölkerungsmehrheit vernachlässigt, arbeitet der politischen Rechten in die Hände. Sahra Wagenknecht zeichnet in ihrem Buch eine Alternative zu einem Linksliberalismus, der sich progressiv wähnt, aber die Gesellschaft weiter spaltet, weil er sich nur für das eigene Milieu interessiert und Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft ignoriert. Sie entwickelt ein Programm, mit dem linke Politik wieder mehrheitsfähig werden kann. Gemeinsam statt egoistisch.

    Wagenknecht ist keine linke Höcke, trotzdem hat sie Gespür dafür das vor allem unter die „kleine Leute“ der Einwanderungsskepsis groß ist. Mit Tübinger Oberbürgermeister Palmer ist sie einer Meinung das „nicht alle aufgenommen werden können“. Wo Grünen und SPD in Einwanderung vor allem eine Manier sehen ihr politisches Klientel zu vergroessern (so wie es die Demokraten im Einwanderungsland USA vorgemacht haben), denkt Wagenknecht das diese Strategie für Deutschland zum Scheitern verurteilt ist.

  79. Wir werden von Kinderschändern regiert.

    Nach der Epsteinaffäre sollte auch jedem klar sein (((wer))) die Strippen zieht.

  80. Hohe Spendenbereitschaft für GEZ-Widerstandskämpfer Georg Thiel.
    ____________________________
    Bisher eingegangene Spenden: 147
    Summe: 7.326 €
    (Stand 17.4.21)

    Wer auch spenden möchte, findet weitere Infos auf: rundfunk-frei.de

  81. Unsere Tochter trainiert eine Tanzgruppe mit Mädchen. Davon sind 4 !!!!! seit Kurzem
    in psychologischer Behandlung ! Wie soll das weitergehen ?

  82. Das was in ‚Berlin mit dem Rollstuhlfahrer geschehen ist, zeigt eindeutig, das hat überhaupt nichts mit Polizeiarbeit zu tun.
    Da toben Faschos ihre Veranlagung aus.
    Genau so würden diese Uniformträger auch auf Befehl über Leichen gehen. Punkt!

  83. Die Gewalttäter in Uniform in Berlin toben ihre kranken Veranlagungen aus. Pfui.
    Sie verbreiten Angst und Schrecken und haben Respekt vor gar nichts!

  84. die einzigste Ausgangssperre, die es geben sollte, wäre für Merkel, Söder, Lauterbach, Frau Spahn und Konsorten. Aber bitte lebenslang und rund um die Uhr.

  85. Berlin – Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat die Polizei zu einem konsequenten Vorgehen bei Corona-Demos aufgerufen. Wenn es zu strafbaren Handlungen oder massiven Verstößen gegen den Infektionsschutz komme, müsse „glasklar eine rote Linie gezogen und konsequent vorgegangen werden“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

    „Neben der strafrechtlichen Verfolgung gehört dazu auch, dass Demonstrationen als letzte Konsequenz durch die Polizei aufgelöst werden müssen, wenn Auflagen missachtet oder aus ihnen heraus Straftaten begangen werden.“ Für diesen Samstag sind in mehreren deutschen Städten neue Proteste gegen die Corona-Auflagen geplant. Lambrecht sagte: „Wir können nicht von den Menschen erwarten, dass sie sich in ihrem Privatleben sehr stark einschränken, während sich zugleich andere bei Corona-Demonstrationen über alle Regeln hinwegsetzen. Das ist absolut nicht hinnehmbar.“** Bei sogenannten „Querdenken“-Demonstrationen habe es Grenzüberschreitungen* gegeben, die „eine Gefahr für die Meinungsfreiheit und für unsere Demokratie“ seien, so Lambrecht. Die Ministerin verwies auf antisemitische Hetze, die Bedrohung von Wissenschaftlern und Politikern sowie gewaltsame Attacken auf Journalisten. Dagegen müsse der Rechtsstaat „mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln konsequent vorgehen“.

    * No Borders / Open Borders

    https://www.hasepost.de/justizministerin-ruft-polizei-zu-haerte-bei-corona-demos-auf-246550/

    ** ORDNUNGSAMT
    Für Schwesig (SPD) und ihre Kollegen sollen scharfe Corona-Regeln nicht gelten
    Alle müssen sich an strenge Corona-Vorschriften halten, nur die Ministerpräsidentin von MV und andere Politiker im Dienst nicht. Das wird scharf kritisiert.
    Schwerin ·

    Abgesehen davon, dass alle Masken trugen, sah es aus, als gebe es das Coronavirus nicht. Dicht an dicht versammelten sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), Digitalisierungsminister Christian Pegel (beide SPD) und rund 20 weiteren Personen in dieser Woche zu einem Pressetermin auf engstem Raum. Das sorgte für Kritik, denn laut Corona-Verordnung des Landes wären sechs Personen erlaubt gewesen. Das war alles völlig in Ordnung heißt es jetzt aus dem Schweriner Ordnungsamt.

    ➡ Die Corona-Regeln gelten nicht für Manuela Schwesigs Dienstgeschäfte oder die des Oberbürgermeisters. Der Werbetermin in dem Textilgeschäft für die Luca-App zur Nachverfolgung von Kontakten sei völlig in Ordnung. Der Pressetermin sei Teil des normalen Dienstalltags der Ministerpräsidentin. Für einige Berufsgruppen liste die Verordnung Regeln auf, für Politiker aber nicht. Daher sei die Verordnung in diesem Fall nach Auskunft des Gesundheitsamtes gar nicht anwendbar, heißt es in dem Bericht der Ostseezeitung.

    https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/fuer-schwesig-und-ihre-kollegen-sollen-die-scharfen-regeln-nicht-gelten

    Nicht nur bei der Justizministerin Lambrecht (SPD) sehe ich „eine Gefahr für die Meinungsfreiheit und für unsere Demokratie“, sondern auch bei vielen anderen Politikern und Ministern im „besten Deutschland aller Zeiten“.

  86. Pablo 17. April 2021 at 16:53

    Unsere Tochter trainiert eine Tanzgruppe mit Mädchen. Davon sind 4 !!!!! seit Kurzem
    in psychologischer Behandlung ! Wie soll das weitergehen ?

    ———————————————-
    Dann müssen Sie furchtbar aufpassen, denn in diesen PSYCHO Stunden werden die Kinder schließlich noch gegen die Eltern aufgehetzt!

    Es wird ein Keil zwischen Kinder und Eltern getrieben!
    Die Kinder werden schließlich zu kleinen Egoisten erzogen und die Mütter/Väter sind schuld an allem.
    Überall wo man hin hört läuft das so!

  87. jeanette 17. April 2021 at 17:23

    Pablo 17. April 2021 at 16:53

    Unsere Tochter trainiert eine Tanzgruppe mit Mädchen. Davon sind 4 !!!!! seit Kurzem
    in psychologischer Behandlung !
    ————————————-

    Die Kinder sollten besser zu Ihnen nachhause in die Behandlung kommen.
    Davon hätten sie sicher mehr.

  88. Wenn es zu strafbaren Handlungen oder massiven Verstößen gegen die Bürger komme, muss „glasklar eine rote Linie gezogen und konsequent vorgegangen werden“, sage ich den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.
    Wie im alten Preussen:
    Name, Dienstrang, Dienstbehörde und den Dienstausweis.
    Anschließend über die Notrufnummer des Staatanwaltes eine Straftat des Beamten aufnehmen lassen und eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Vorgesetzten des Beamten. Damit ist die Karriere des Beamten für die nächsten 5 Jahre ad acta.

  89. @ Schnellwienix 17. April 2021 at 13:02

    Die Proteste können die sich sparen. Solln das ausgegebene Geld lieber unters Kopfkissen legen.
    Das Virus wird von ganz alleine wieder verschwinden….

    Der große Schönheitsfehler an Ihrer Aufstellung ist, daß Merkel nicht beenden wird, was sie begonnen hat, bevor die von ihr angestrebte Diktatur nicht „unumkehrbar“ geworden ist.

  90. Tja, wie man ansatzweise aus den Medien entnehmen kann,
    wird es nach der Pandemie den Klima Notstand geben.
    Wieder ein Grund die Grundrechte einzuschränken,und dies dann
    auf Dauer !

  91. Das Schöne: die fröhlichen, vom Maulkorb befreiten Gesichter der Demonstranten, wie jetzt z.B. in Düsseldorf!

  92. Blimpi 17. April 2021 at 17:41

    Tja, wie man ansatzweise aus den Medien entnehmen kann,
    wird es nach der Pandemie den Klima Notstand geben.
    Wieder ein Grund die Grundrechte einzuschränken,und dies dann
    auf Dauer !
    ———————————

    Das „Klima“ wird die Leuten nicht mehr goß kratzen. Da hält sich keiner mehr daran.
    Die wollen alles nachholen was sie durch Corona versäumt haben!
    Das wird nicht mehr so leicht wie vorher.
    Wer nimmt das noch ernst?

  93. tban 17. April 2021 at 17:43

    „Das Schöne:“

    Nach jeder Diktatur folgt eine neue Regierungsform. Welcdhe, das entscheidet das Volk.
    Demos kratos – das Volk regiert.

  94. HAMBURG taz | „Ich muss in Angst leben, weil ich schwarz bin“, sagt Asad F. ins Mikrofon. „Es ist sehr traurig, aber der Grund, warum ich mich auf der Straße ständig umgucke und paranoid bin, seid ihr.“ Mit diesen Worten wendet sich der Redner von seinem Publikum weg und zeigt auf zwei Polizist*innen, die die Kundgebung vom Rand aus beobachten. F. ist 15 Jahre alt und spricht zum ersten Mal vor so vielen Zuschauer*innen. Es ist Samstag, der 10. April und rund 80 Personen hören ihm zu, sie sitzen auf der Balduintreppe an der Hamburger Hafenstraße bei einer Kundgebung gegen rassistische Polizeigewalt.

    F. trägt eine lila Cap und einen schwarzen Pulli, auf dessen Vorderseite steht „I can’t breathe“, auf die Rückseite gesprüht: ACAB, was als Abkürzung für „All Cops Are Bastards„All Criminals are Black“ bekannt ist, so viel wie „Alle Polizisten sind Schweine“. Man merkt, dass er wütend ist – auf die Polizei, von der er sich per se verdächtigt fühlt, und auf die Gesellschaft, die diese Polizei hervorbringt. Er ahnt in diesem Moment noch nicht, wie nah er an der nächsten Konfrontation mit der Polizei ist.

    Als Asad F. mit seinem ebenfalls schwarzen Bruder Musa F. und einem weißen Freund die Kundgebung verlässt, stürmen an der Reeperbahn mehrere Po­li­zis­t*in­nen auf die drei Jugendlichen zu. „Mindestens 15 Cops in kompletter Riot-Ausrüstung haben uns umstellt und an eine Wand getrieben“, sagt Asad F.

    Sein Bruder habe angefangen, die Szene mit dem Handy zu filmen. Ein Polizist habe es ihm untersagen wollen, aber Musa F. habe geantwortet: „Ich kenne meine Rechte – ich darf filmen, ich darf es nur nicht veröffentlichen.“ Der Polizist habe ihm das Handy aus der Hand gerissen und den 16-Jährigen gegen die Wand geschlagen. Fünf Polizisten hätten ihn fixiert.
    Knie am Körper gespürt

    „Ich wusste überhaupt nicht, was los war“, sagt Musa F., „ich habe nur die Knie an meinem Körper gespürt.“ Als die Po­li­zis­t*in­nen die Jungs aufgefordert hätten, ihre Jacken auszuziehen, sei Asad F. klar geworden, was sie suchten: Den ACAB-Pulli. „Ich bin der, den ihr sucht“, habe er gerufen.

    Die Po­li­zis­t*in­nen hätten von seinem Bruder abgelassen und den Jüngeren auf die Davidwache gebracht. Dort hätten sie ihn komplett durchsucht und auch im Intimbereich abgetastet, bis auf die Unterhose habe er sich ausziehen müssen. Musa F. alarmierte seine Mutter, die ihren Sohn abholte.
    Musa F., 16 Jahre alt

    „Ich wurde schon vorher nervös, wenn ich die Polizei gesehen habe. Der Überfall hat mir gezeigt, dass meine Angst berechtigt ist“

    Angelika F. ärgert sich über die Polizei. „Die haben mich nicht mal informiert, dabei ist mein Sohn minderjährig“, sagt sie. Als sie in die Wache gekommen sei, hätte ein Polizist gefragt, ob sie wüsste, was ihr Sohn da für einen Pullover trage und wofür ACAB stehe. „Klar weiß ich das“, habe Angelika F. entgegnet. „All colours are beautiful.“

    Als der erste Schock vorbei war und die Familie zuhause ankam habe Musa F. Schmerzen am ganzen Körper verspürt. Seine Mutter brachte ihn ins Krankenhaus, wo die Ärz­t*in­nen ihn über Nacht zur Beobachtung behielten. Sie stellten ein stumpfes Bauchtrauma sowie Prellungen an Kopf, Hüfte und Rippen fest.

    Darüber hinaus belastet das Erlebte die Jugendlichen nun psychisch. „Ich wurde schon vorher nervös, wenn ich die Polizei gesehen habe“, sagt Musa F. „Der Überfall hat mir wieder gezeigt, dass meine Angst berechtigt ist.“ Dass die Polizei mit Gewalt auf einen Redebeitrag gegen rassistische Gewalt reagiere, sage einiges aus. Gegen Asad F. ermittelt die Polizei jetzt wegen Beleidigung.

    Dabei haben Gerichte schon häufig über die Frage geurteilt, ob das Akronym ACAB diesen Straftatbestand erfüllt. Das Bundesverfassungsgericht entschied 2016, dass die Abkürzung von der Meinungsfreiheit gedeckt ist, weil sie eine generelle Ablehnung der Polizei zum Ausdruck bringt und sich nicht beleidigend gegen einzelne Be­am­t*in­nen richtet.

    Die Pressestelle der Hamburger Polizei sagt dazu nichts – wegen des laufenden Verfahrens. Sprecher Holger Vehren bestätigt aber, dass wegen des Anfangsverdachts der Beleidigung eines Polizisten eine Strafanzeige gefertigt wurde. „Nachdem der Tatverdächtige den Versammlungsort verlassen hatte, wurde er durch Beamte der Bereitschaftspolizei angehalten und vorläufig festgenommen“, sagt Vehren.
    „Keine Erkenntnisse“ über körperlichen Zwang

    Zur Identitätsfeststellung und Übergabe an eine Erziehungsberechtigte sei der Beschuldigte mitgenommen worden. Von körperlichem Zwang wisse er nichts: „Es liegen keine Erkenntnisse darüber vor, dass körperlicher Zwang ausgeübt werden musste, der zu Verletzungen eines der Beteiligten hätte führen können oder geführt hat“, so Vehren.

    Niklas Pietzcker, der Zeuge der Szene wurde, sagte der taz, für ihn habe das anders ausgesehen. Er sei ebenfalls von der Kundgebung gekommen, als er an der Reeperbahn die Jugendlichen von Po­li­zis­t*in­nen umzingelt gesehen habe. Der Jüngere habe mit den Händen gegen das Polizeiauto gestanden und sei abgetastet worden, der andere sei von mehreren Po­li­zis­t*in­nen an der Hauswand fixiert worden. „Es wirkte wie eine aggressive Machtdemonstration“, sagt Pietzcker.

    An­woh­ne­r*in­nen der Hafenstraße haben in dieser Woche in einem Statement die „zunehmende Normalisierung rassistischer Polizeigewalt“ im Viertel kritisiert. Die Task Force Drogen, die dort fast permanent schwarze Geflüchtete kontrolliert, mache das Viertel zu einem gefährlichen Ort für schwarze Menschen.

    Ausreise SOFORT inkl. Angelika F. und ihre schwarzen „Goldstücke“. Kein Nega ist gezwungen in Deutschland zu leben und dort der den Menschen auf den Zeiger zu gehen.

  95. Irminsul
    17. April 2021 at 12:35
    Wenn die vermeintlichen Corona-Zahlen weiterhin steigen …. dann sind entweder die Zahlen oder die Maßnahmen falsch.
    ++++

    Beides!

  96. jeanette
    17. April 2021 at 17:45
    Blimpi 17. April 2021 at 17:41

    Das „Klima“ wird die Leuten nicht mehr goß kratzen. Da hält sich keiner mehr daran.
    ++++

    Ich bin schon noch sehr stark am Klimawandel interessiert!

    Ich fahre mein 3 ltr. Dieselauto nur noch im 2. Gang, damit es endlich wärmer wird!

    Außerdem filtert mein Dieselauto den Feinstaub aus der Luft! 🙂

  97. Nürnberg erste Reihe für die drei Hauptverbrecher!

    https://www.welt.de/kultur/plus230297525/Corona-Was-von-der-dramatischen-RKI-Prognose-uebrig-blieb.html

    Asoziale, geldgeile Hunde, schändliche und verlodderte Charaktere, die für jedes öffentliche Amt eine Unzumutbarkeit darstellen!

    Neben Merkel spreche ich diesen drei widerlichsten Gestalten jedwedes menschliche Mitgefühl ab.

    Bei denen muss im Leben sehr viel schief gelaufen sein.

  98. Peng, um 18:13h pünktlich den Saft abgedreht und das Video prompt gelöscht.
    Tja Leute, so wird das nix mit Widerstand, in diesem schönen Land.
    Heil Merkel!

  99. @ lorbas 17. April 2021 at 17:18

    Bei sogenannten „Querdenken“-Demonstrationen habe es Grenzüberschreitungen* gegeben, die „eine Gefahr für die Meinungsfreiheit und für unsere Demokratie“ seien, so Lambrecht. Die Ministerin verwies auf antisemitische Hetze, die Bedrohung von Wissenschaftlern und Politikern sowie gewaltsame Attacken auf Journalisten.

    Die berufsmäßige Volksverhetzerin Lambrecht wird uns bis heute nicht sagen können, wer auf einer „Querdenker-Demonstration“ antisemitische Hetze produziert, Wissenschaftler und Politiker „bedroht“ und Journalisten „gewaltsam attackiert“ habe. Zu fordern, daß so genannte Wissenschaftler im Stile der Merkel-Einflüsterer Drosten und Wiehler (letzterer ist Tierarzt) sowie korrupte Politiker zur Verantwortung gezogen werden, bedroht damit niemanden, sondern fordert, was dem Recht entspricht.

    Wer aber mit welcher Hetze hier wen bedroht und dabei noch dazu sich der Straftat des Amtsmißbrauchs sowie der Verleumdung schuldig macht, liegt auf der Hand. Parteigenossin Lambrecht aus der dreimal umbenannten SED, die genauso „chemisch gereinigt“ agiert wie die restliche Mehrheit in ihre Partei, muß sich dazu nur einmal im Spiegel besehen. Übrigens: Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder heraus.

  100. Komisch, irgendwie schreibe ich das schon seit 1 Jahr. Und da die Forderung noch immer nicht erfüllt ist, bin ich immer berechtigt gewesen zu sagen, dass es nicht sicher ist, dass Corona überhaupt existiert. Und deshaln habe ich das auch immer wieder gesagt. Gejuckt hat es die Corona-Fans hier nie. Man suhlt sich im eigenen Dogmatismus zu dem man sich privat bekannt hat. Eine der Ursachen von Totalitarismen.

    https://www.journalistenwatch.com/2021/04/17/der-schwindel-corona/

  101. seegurke 17. April 2021 at 17:31

    Aktuell sind bundesweit noch ca. 3000 Intensivbetten FREI!
    Neue DIVI-Tabelle von heute,17:19:
    https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/laendertabelle

    Mit Notfallreserven sogar 13350!

    Als Kommunistin Merkel 2015 die Grenzen für den Islam öffnete, gab es für das Merkelregime keine Wohnungsknappheit und niemand musste unter der Brücke schlafen.

    In der Folge stiegen u. A. in Berlin die Mieten, die Kommunisten wollten ihn deckeln und das gericht entschied anders und nun werden die Mieter in Berlin nochmals bestraft!

    Traut keinem Kommunisten!

  102. Wir sollten uns darauf einigen , dass die SPD ganz verschwinden kann , denn Sie ist inzwischen völlig entkernt , entleert und hat die einfachen Leute immer wieder verraten , weil es dort keine einfachen Leite in der Partei mehr gibt . Alles Versager, Studierte und abgebrochene Studierte und Niemand hat im Leben jemals wirklich gearbeitet . Harz4, Rentenkürzung , jetzt sogar noch zusätzlich Rentenversteuerung , jedes Jahr etwas bis die Vollversteuerung erreicht ist , Massenmigratipn und zusätzliche Migration durch Familien – Zusammenführung ; zudem die Geldverschwendung in der EU … nein , diese SPD kann nicht nur ersatzlos weg , sondern muss weg , weil Sie uns Bürgern Schaden zufügt .

  103. INGRES 17. April 2021 at 18:19

    Da Corona-Fans das nicht lesen werden; es werden endlich vernünftige Statistiken gefordert.

  104. In Stuttgart hat sie Antifa die Polizei beim Einkesseln durch Blockade von Ausgängen unterstützt. Der Freund meines Feindes ist nicht mein Freund!

  105. NGRES 17. April 2021 at 18:21
    INGRES 17. April 2021 at 18:19

    Da Corona-Fans das nicht lesen werden; es werden endlich vernünftige Statistiken gefordert.
    Und zum ersten mal nicht nur von mir. Aber das war doch immer eine Selbstverständlichkeit. Oder wußte ich das nur, weil ich in den Siebzigern studiert habe. Dann sähe es ja übel aus.

  106. rauuussss! sofort! alle!!
    ———————————
    Ausreise SOFORT inkl. Angelika F. und ihre schwarzen „Goldstücke“. Kein Nega ist gezwungen in Deutschland zu leben und dort der den Menschen auf den Zeiger zu gehen.

  107. Zu den haarstäubenden Umfragewerten…
    Die DDR 2.0 ist da. Bei Umfragen sagen die meisten natürlich nicht das was sie denken.
    Es ist eher komisch, dass die Umfragewerte – so wie bei Erich die Wahlergebnisse – nicht bei 100% Zustimmung liegen. Aber das würde zur Zeit dann doch noch auffallen.

  108. Wenn du künftig die geliebte Stimme der Oberin hörst, hast du gefälligst vor dem Radio strammzustehen, die Hacken zusammenzuknallen und zu salutieren …

    Verstanden ?

  109. Also, für 16 angekündigte Großdemos in allen Hauptstädten der Bundesländer war die Teilnehmerzahl doch sehr ernüchternd! Das muß man einfach mal feststellen.

  110. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. April 2021 at 16:11
    Verschissener NRW-Maulwindel-Junta Polizist schlägt Passanten einfach ins Gesicht, so dass die Brille zerstört wurde!

    ————–
    Das müsste diese kurze Szene sein:

    https://twitter.com/infozentrale/status/1383433236978696211
    .
    Zur Corona-Demo in Düsseldorf insgesamt:
    .
    Gegen Corona-Maßnahmen
    Demonstrierende attackieren Polizisten in Düsseldorf
    17.04.2021
    […]
    Mehr als 1.000 Personen seien demnach in der Stadt unterwegs gewesen. Mit der Parole „Friede, Freiheit, Demokratie“ sollen sie sich zunächst ihren Weg über die Königsallee gebahnt haben.
    […]
    Die Versuche der Polizei, die Demonstrierenden aufzuhalten, seien gescheitert. Mit einem „Zickzack-Lauf“ habe sich der Zug durch die Stadt bewegt.

    https://www.t-online.de/region/duesseldorf/news/id_89864542/duesseldorf-demonstrierende-attackieren-polizisten.html

  111. Pril in den Brunnen
    Maulwürfe in öffentlichen Parks
    Borkenkäfer in den Innenstädten
    Mäuse im Rathaus
    Ein Eimer Farbe rutscht unglücklich aus der Hand
    Lauterbachs Gesicht auf den Geldscheinen
    Autopannen in Tunneln
    Defekte Parkuhren
    Betonierte Toiletten
    Betonierte Abwasserkanäle
    Fliegen durch stinkenden Müll auf den Straßen
    Abgestellte Rolltreppen
    Demos anmelden und kurzfristig wieder absagen
    Alles Geld von der Bank abheben
    Defekte Registrierkasse, nur Barzahlung möglich
    Cola in die Nase und dann Schnelltest
    Aufhören Steuern zu zahlen
    Bestellen im Ausland
    Rauchen aufhören
    Nachts mit Drohnen durch die Stadt fliegen
    Defekt der Alarmanlage
    Straßenschilder Gendern
    Zufällig denken man befinde sich in einer 30er Zone
    Chinesischen Riesenbambus in die Wälder pflanzen
    Den Müll am Rathaus ablegen
    Schiefe Lieder mit der Violine auf der Fußgängerzone spielen

    So demonstriert man effektiv und friedlich. Warum sollte man sich einkesseln lassen?

  112. Da sieht man doch schon, was das für ein verkommenes System ist – und komme mir jetzt bitte keiner mit privaten Firmen, die das Hausrecht auf ihren Servern hätten -, wenn sie noch mitten in den Übertragungen ein solches Video löschen. Linke Gewaltfantasien und abartiger BLM-Dreck werden grundsätzlich nicht gelöscht. Dieses System ist krank vor Angst, die scheißen sich die Hosen so voll, dass sie wild um sich schlagen. Wie auch in Dresden heute und andernorts. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass wir genau auf dem richtigen Weg sind. Die Rolle der Polizei – und das muss man auch kritisch bemerken – ist leider sehr, sehr unrühmlich. Es sind einfach Schergen der politischen Machthaber, teils mit niedersten Instinkten ausgestattet. Wenn sie grünes Licht von ganz oben hätten, würden manche dieser sadistischen „Freunde & Helfer“ auch Demonstranten erschießen. Es ist zu viel Abschaum in Polizeiuniform unterwegs, charakterlicher Müll, wie ich gerne dazu sage.

  113. Schnellwienix 17. April 2021 at 15:18

    „Sie können einem ja richtig leid tun mit Ihren wilden Thesen von Corona wird instrumentalisiert. Leben Sie weiter in Ihrer Fantasiewelt und bleiben Sie gesund.“
    ———————————————————————————————————————
    Vor ein paar Tagen zitierte ich hier nur mal in einem Post an Wuehlmaus den Chef der deutschen Intensivmediziner, Herrn Gernot Marx, der händeringend einen harten Lockdown forderte (Merkel wies gestern in ihrer Rede darauf hin) und ich stellte die eigentlich ganz simple Frage, wem ich jetzt glauben soll, Herrn Marx oder Wuehlmaus. Darauf antwortete mir ein anderer User sinngemäß und ernsthaft, Herr Marx sei anders als Wuehlmaus ein Profiteur des Systems und außerdem von der Corona-Diktatur installiert. Da musste ich erst mal tief durchatmen.

  114. Wuehlmaus 17. April 2021 at 13:43; Dieses einst renommiert war aber in diesem Jhdt zu keinem Zeitpunkt.

    Demonizer 17. April 2021 at 13:43; Sagt aber auch nix aus, siehe den Artikel von Michael vor ein paar Tagen mit der Petition. Wenn eine Umfrage mal zu unseren Gunsten ausgeht, wird uns stets vorgeworfen, dass das ausschliesslich die hier vertretenen Leute ausfüllen. Bei den linken wird aber massiv für solche linken Umfragen geworben, da besteht aber niemals ein Grund dazu, das zu kritisieren. Bzw die Umfragen werden z.B. in der SPD/Grüne ihren Büros gemacht.

    Gildo 18 17. April 2021 at 14:16; Ganz so schlimm ists glücklicherweise nicht, Gestern hiess es schon 3 Mio Corinna-Tote weltweit. Muss ein ganz schlimmes Mädel sein. Heisst aber mit anderen Worten, bei uns wird schamlos übertrieben, wenn uns nur 30.000 zustehen und wir trotzdem rd 75.000 behaupten. Wobei die 3 Mio realistisch auch wahrscheinlich deutlich unter 100.000 liegen. Wenn man von unseren Todeszahlen ausgeht, werden weltweit täglich ca 300.000 sterben. Dagegen sind u 100.000/J doch so gut wie nix. Nicht mal jeder tausendste wär das.

    bona fide 17. April 2021 at 15:41; Wo nix ist.

    titanocen100 17. April 2021 at 15:51; Eventuell im Kriminalmuseum Rothenburg, das ist ein anderes wie das vom Kannibalen. https://www.kriminalmuseum.eu/besucherplaner/rundgang/ Wobeis da eher ums Mittelalter mit eiserner Jungfrau, Streckbank und so geht. Nicht um die französische Revolution.

    seegurke 17. April 2021 at 17:12; Erst vor ein paar Tagen wurde wieder das Märchen von zweitwärmstes Jahr seit Erfindung des Wettervorhermärchens verbreitet. Was natürlich kompletter Blödsinn ist. 2020 war bestenfalls ein müder Abklatsch von 2018 und das war damals auch schon das zweitwärmste nach 2006. (Dazu sollen im Jahr zuvor massiv Wetterstationen in kalten Regionen Russlands abgebaut worden sein. Natürlich ohne die zu kompensieren.
    Und aus dem letzten Jhdt fallen mir auch etliche Jahre ein, wos heiss war, dass mans sich nicht vorstellen kann. Vor allem in den späten 60ern bis 70ern gabs so heisse Jahre, da war man praktisch täglich im Freibad.
    Damals war der Teer auf den Strassen so weich, dass man die Fussspuren sah, wenn man drüber lief.
    Dann wars 1977 sehr heiss, als nächstes fällt mir 1989 ein. Jeweils wars da gefühlt wärmer als 2018.
    Ums Jahr 2000 gabs mal eine Sonnenfinsternis, da wars auch das ganze Jahr über knallheiss.

    seegurke 17. April 2021 at 17:31; Wobei zwischen Januar 20 und heute über 9000 Intensivbetten wegrationalisirt wurden. So lässt sich natürlich auch leichter eine Überbelegung herbeifantasieren.

    Eurabier 17. April 2021 at 18:20; Nicht vergessen, bis dahin galt Berlin als ein reiner Mietermarkt. Da brachte man auch grosse Wohnungen in bester Lage nicht los, weil sich kein normaler Mensch freiwillig antut, in die Hauptstadt der Bekloppten zu ziehen. Die Bonzen haben Es wahrscheinlich angefleht, dass endlich mehr krimineller Zuzug kommt, damit die nicht nur die guten Wohnungen, sondern auch den Schrott loskriegen.

    Rheinlaenderin 17. April 2021 at 20:35; Völlig sinnlos, offenbar ist der Ersteller der Webseite gestorben, ich hab schon so oft, eine Korrekturfunktion, die Wiedereinführung der BB-Codes oberhalb dem Kommentarfeld und eine PN-Funktion angeregt. Völlig aussichtslos. Wenigstens die BB-Codes könnte jemand, der auch nur etwas Erfahrung mit html hat, völlig problemlos hinzufügen.

  115. @ Alter_Frankfurter 17. April 2021 at 21:20

    Och nee, der auch noch! Dass Sie Lohnschreiber des Systems Merkel sind, haben hier inzwischen 80 % der Foristen mitbekommen. Was Sie faseln, ist absurder Bullshit: Gehen Sie mal auf Telegram und suchen dort die Seite „Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung“. Dort wimmelt es von aktuellen Berichten aus der Feder von Krankenschwestern und -pflegern aus deutschen Krankenhäusern, auch aus Intensivstationen, überwiegend sehr authentische, ehrliche und detaillierte Berichte, die eines ganz klar zeigen: Es gibt KEINEN Pflegenotstand in deutschen Krankenhäusern wegen Corona, nicht ein bisschen davon ist wahr! Das ist eine Erfindung der Merkel, Spahn, Wieler und Co., um ihre politisch-ideologische Agenda durchzuziehen. Und ja, ich weiß mehr als Gernot Marx, denn im Gegensatz zu diesem Wieler-Spezi bin ich nämlich nicht gekauft und korrumpiert. Natürlich wissen die das auch, was ich hier schreibe, aber sie bedienen die offiziellen Narrative des Systems Merkel und spielen ihre Rolle. Meine Rolle ist da simpler, ich muss niemandem etwas vorspielen und kann mich ganz auf die Wahrhaftigkeit konzentrieren. Sie, Bloedwienix, klimbt usw.: Wir sind besser informiert, hier kommen Sie mit ihrer Systempropaganda nicht durch. Schade aber auch! Den Versuch war es wert.

  116. Bis zum Ende der Pandemie sollten Merkel und die Minister sowie Ministerpräsidenten (m/w/d) in 800 m Tiefe in jeweils getrennten Kammern des Asseschachtes in Sicherheit gebracht werden, um eine jegliche Infektionsgefahr auszuschließen. Spahn hat die Infektion ja schon hinter sich und kann sich weiterhin um seine Immobilien kümmern.

  117. @ uli12us 17. April 2021 at 22:05

    seegurke 17. April 2021 at 17:12; Erst vor ein paar Tagen wurde wieder das Märchen von zweitwärmstes Jahr seit Erfindung des Wettervorhermärchens verbreitet. Was natürlich kompletter Blödsinn ist. 2020 war bestenfalls ein müder Abklatsch von 2018 und das war damals auch schon das zweitwärmste nach 2006. (Dazu sollen im Jahr zuvor massiv Wetterstationen in kalten Regionen Russlands abgebaut worden sein. Natürlich ohne die zu kompensieren.
    Und aus dem letzten Jhdt fallen mir auch etliche Jahre ein, wos heiss war, dass mans sich nicht vorstellen kann. Vor allem in den späten 60ern bis 70ern gabs so heisse Jahre, da war man praktisch täglich im Freibad.
    Damals war der Teer auf den Strassen so weich, dass man die Fussspuren sah, wenn man drüber lief.
    Dann wars 1977 sehr heiss, als nächstes fällt mir 1989 ein. Jeweils wars da gefühlt wärmer als 2018.
    Ums Jahr 2000 gabs mal eine Sonnenfinsternis, da wars auch das ganze Jahr über knallheiss.

    ——————

    Da ich nicht gerne Auto fahre, dafür aber umso lieber mit Moppeds, Motorrädern und Rollern, glaube ich, das Wetter ganz gut beurteilen zu können, weil ich mir nämlich ganz authentisch und ganz exklusiv immer den Arsch abfriere. Im kältesten Winter hatte ich gerade kein Auto und bin auf einem 400er Roller hin und zurück 30 Kilometer zum Einkaufen bei bis zu -12 Grad gefahren. Jetzt habe ich zwar wieder eine Karre, doch ich sträube mich, Mitte April nur mit dem Auto herumzufahren. Ich bin vor zweieinhalb Stunden von einer anderthalbstündigen Rollertour durchs hessische Mittelgebirge zurückgekommen und meine Oberschenkel sind immer noch eiskalt, obwohl ich hier im Wohnzimmer alles hochgeheizt habe – der strenge Wind hier in dieser Kante tut ein Übriges. Da sind dann 7 Grad gefühlte 2.

    Ich habe zwar keinen grünen Daumen, bin aber großer Blumenfreund. Was mir in den letzten Nächten an tollen Blumen in den Beeten erforen ist, hat mich fast zu Tränen genötigt. Es ist eine Scheißkälte dieses Jahr, einfach grauenhaft! OK, mich härtet es ab, ich bekomme praktisch nie Erkältungen, aber Spaß macht es keinen. Und jetzt soll es mal bis Mittwoch etwas wärmer werden und dann soll schon wieder ein Schub Polarluft zu uns kommen. Wenn diese Klimabeschiss-Kröta jetzt vor mir stünde, die dämliche Klappe aufreißen und „how dare you“ trompeten würde, bekäme sie links und rechts was hinter die Ohren, auch wenn man geistig Behinderte eigentlich nicht schlagen soll.

    Klimawandel – ja. ist da, aber in die andere, in die falsche Richtung!

  118. @tban 17. April 2021 at 19:19

    Wo waren Sie? Seit 2015 kritisiert man hier die kleinen Teilnehmerzahlen. Last das glotzen sein, auf die Straße, reiht Euch ein!

  119. Wuehlmaus 17. April 2021 at 22:18

    „Es gibt KEINEN Pflegenotstand in deutschen Krankenhäusern wegen Corona, nicht ein bisschen davon ist wahr! “
    ————————————————————————————————————————
    Also Herr Marx ist gekauft und korrumpiert, so einfach ist das für Sie?
    Sorry, aber das ist für mich Verschwörungstheorie hoch zehn.
    Übrigens wusste ich noch nicht, dass ich Lohnschreiber des Systems Merkel bin, habe zumindest bisher noch keinen Lohn erhalten.

  120. Olivaw 17. April 2021 at 22:35
    ———————————–
    Wollen Sie mich verarschen?

  121. @ Alter_Frankfurter 17. April 2021 at 22:53

    Wuehlmaus 17. April 2021 at 22:18

    „Es gibt KEINEN Pflegenotstand in deutschen Krankenhäusern wegen Corona, nicht ein bisschen davon ist wahr! “
    ————————————————————————————————————————
    Also Herr Marx ist gekauft und korrumpiert, so einfach ist das für Sie?
    Sorry, aber das ist für mich Verschwörungstheorie hoch zehn.
    Übrigens wusste ich noch nicht, dass ich Lohnschreiber des Systems Merkel bin, habe zumindest bisher noch keinen Lohn erhalten.

    ————

    Letzteres entnehme ich dem Duktus Ihrer Beiträge, es sind die üblichen windigen Verarschungsversuche aus der Richtung Correctiv/Volksverpetzer.

    Sie tun so, als wüssten Sie irgendwas, doch Sie wissen weniger als nichts und wollen/sollen hier Stimmung machen. Keine Wildsau aus dem schönen dunklen Wald, der direkt hinter meinem Haus beginnt, kauft es Ihnen ab. Ich habe Ihnen die Quelle genannt. direkt verlinken kann man es von hier aus nicht. Dort finden Sie mehr als 100 authentische Berichte von Krankenschwestern/Krankenpflegern aus den letzten Wochen. KEIN PFLEGENOTSTAND auf Intensivstationen, die übliche Auslastung, die versuchen immer, recht hoch zu fahren, da es sich sonst nicht rechnet. NOCHMAL: KEINE ÜBERLASTUNG VON INTENSIVSTATIONEN, KEINE ÜBERSTERBLICHKEIT, NICHTS, nur leeres, wahrheitswidriges Gewäsch von Ihnen, da sie uninformierte Menschen manipulieren möchten. Glauben Sie nicht, das Sie mir irgendwas erzählen können! Ich befasse mich mit dem Thema seit 13 Monaten circa 5 Stunden pro Tag und habe auch noch genügend gesunden Menschenverstand, dass ich rasch merke, wenn mich jemand verscheißern will. Da sollten Sie früher aufstehen.

    Mich interessiert nur die Wahrheit und Sie lügen, wenn Sie nur eine Silbe auf Ihrer Tastatur eingeben.

  122. @ Olivaw 17. April 2021 at 22:35

    @tban 17. April 2021 at 19:19

    Wo waren Sie? Seit 2015 kritisiert man hier die kleinen Teilnehmerzahlen. Last das glotzen sein, auf die Straße, reiht Euch ein!

    Der war gut. 🙂 Ich glaube, da liegt jemand meilenweit daneben. tban ist Pegida-Urgestein und öfter auf der Straße als fast jeder andere hier.

  123. erich-m 17. April 2021 at 13:29
    Gestern Umfrage:
    76% der Bevölkerung halten Ausgangssperren für sinnvoll, 24% nicht.
    Und von Diktatur kann keine Rede sein.

    kann es sein, das herr erich klimbt-blödwienix ein alter frankfurter ist ? also ein und die selbe person?

  124. flachdenker 17. April 2021 at 20:01

    „Maulwürfe in öffentlichen Parks“

    Besser Wühlmäuse, Maulwürfe sind geschützt und vom Aussterben bedroht

    „Mäuse im Rathaus“

    Da sind doch schon genügend Ratten

    „Chinesischen Riesenbambus in die Wälder pflanzen“

    besser: Huflattich giganteum
    den bekämpfe ich seit 17 Jahren – völlig erfolglos, er wuchert meinen Garten zu.

    Übrigens, ich habe 8 Grad in meinem Haus und einen Schal um…

  125. Wuehlmaus 17. April 2021 at 23:45

    „Sie tun so, als wüssten Sie irgendwas, doch Sie wissen weniger als nichts und wollen/sollen hier Stimmung machen.“

    ———————————————————————————————————————–#
    Nein, Wuehlmaus!
    Ich gestehe Ihnen ja durchaus zu, dass Sie sich in das Thema – zugegeben – anders als ich eingearbeitet haben. Ich weiß nichts, aber jetzt wollen Sie mir weismachen dass Sie mehr wissen als Herr Marx? Also lügt Herr Marx? Ist das Ihr Ernst?

  126. Demonizer 17. April 2021 at 14:21

    Was soll ich sagen? Einerseits bin ich voll Ihrer Meinung. Andererseits gehe ich ziemlich exzessiv arbeiten und stütze somit erstens durch meine Spezialistenarbeit und zweitens durch meine erwirtschafteten Steuergelder diesen (dem totalen Untergang geweihten) Drecksladen.
    Das ist mein Dilemma. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich liebe mein Land und meinen Job, die Kunden, die Kollegen und die Aufgaben – aber wofür? Damit sich korrupte Politmaden den Wanst vollfressen und hier alles abschaffen, was mir lieb und teuer ist? Und eine gefühlt übergroße Mehrheit findet das alles so toll, dass sie alternativlos ein Weiterso und noch viel mehr wählen und wollen!!!
    —————————————————————————————————–
    Arbeiten Sie Teilzeit!
    Viel Arbeit – wenig Freizeit – viele Steuern
    Wenig Arbeit – mehr Freizeit – wenige Steuern
    Die Kohle können Sie zwar stapeln und sich an den Zahlen erfreuen, aber Sie werden immer weniger dafür bekommen. Das Leben läuft an Ihnen vorbei und etwas Urlaub zu Hause kann das nicht ersetzen.
    Ziehen Sie aufs Land! Erfreuen Sie sich an der Natur! Lesen Sie schöne Bücher! Essen Sie gut!
    Gerade eben bekommen alle live vorgeführt, dass es keinen Zweck hat, das Leben auf das Rentenalter zu verschieben, denn es ist keinesfalls sicher, dass man das unter den gegebenen Umständen erreicht.
    Selbst die Regierung zweifelt daran, sonst würde sie nicht täglich in allen Tönen herumposaunen wie lebensgefährlich das Leben ist.

  127. Werden die Wende-Parolen
    Keine Gewalt!
    Keine Privilegien!
    Stasi in die Produktion!
    denn kein bißchen respektiert?

  128. Alter_Frankfurter 17. April 2021 at 22:53

    Ich will Leuten wie ihnen mal an einer Analogie verdeutlichen worum es geht. Nehmen wir an, Sie wollen Infektiologe oder so was werden und Sie müssen dafür eine Prüfung ablegen. Nun leuchtet es sicher ein, dass es für die Beurteilung eines Virus bestimmte Kriterien gibt. U.a. wie Viele an oder mit dem Virus sterben.
    Nehmen wir an, Sie kennen dieses Kriterium nicht. Dann können Sie nach Hause gehen und versuchen die Prüfung zu wiederholen oder Müllmann werden.
    In diesem Sinn macht das RKI seine Arbeit nicht, aber es interessiert Sie anscheinend nicht (oder?).

    Es gibt Fächer, da muß man über 30 solcher Prüfungen machen um sein Diplom zu bekommen. Das RKI müßte eine ähnliche Anzahl von Aufgaben durchführen, um eine realitätsgerechte Darstellung von Corona zu geben. Es führt die wesentlichen Aufgaben aber nicht durch. In einer Prüfung würde jeder der Verantwortlichen seinen Job verlieren und in Hartz iV gehen können.

  129. INGRES 18. April 2021 at 05:24

    Hier übrigens worum es geht. Interessant, Genau jetzt ist die Thematik akut (hier im Blog ist übrigens nur @Mindy mal darauf eigegangen, was ich ihr angerechnet habe, leider konnte sie es sich nicht verkneifen mir trotzdem einen mit zu geben, nun seis drum. Meine Haut ist dicker als die von Frauen).

    https://sciencefiles.org/2021/04/17/alles-nur-ein-hoax-von-mit-und-an-covid-19-verstorbenen-leseraktion/

    Alles nur ein Hoax? Von mit und an COVID-19 Verstorbenen (Leseraktion)

    Was das RKI versäumt soll jetzt privat nachgeholt werden. Jeder kann dort für seinen Kreis angeben, wie viele Personen offiziell an oder mit Corona gestorben sind. Es gibt tatsächlich Kreise, die mittlerweile so was veröffentlichen. Ich kann nicht teilnehmen, denn mein Kreis veröffentlicht so was nicht. Aber jede(e) kann ja versuchen die Zahlen für seinen Kreis in Erfahrung zu bringen. Gefordert habe ich das seit Monaten. Denn es ist doch eine sebstverständliche Aufgabe.

    Aber nochmal: Die oberste Gesundheitsbehörde macht ihre Arbeit nicht, so dass es privat nachgeholt werden muß. Und es wird nicht öffentlich werden.

  130. Tritt-Ihn 17. April 2021 at 16:34
    GEZ-Widerstandskämpfer Georg Thiel schon seit 52 Tagen in Haft.
    ____________________________
    WDR Forderung: 650 Euro
    Bisher entstandene Haftkosten: 7.050 Euro (135 pro Tag)
    https://rundfunk-frei.de/
    ————————————————————————-
    …tolle Idee um den Staat zum Zahleman zu machen. Dieses Angebot
    nehmen Wohnungslose gerne im Winter an.
    Wenn jedoch eines Tages die ganzen Politverbrecher in
    sogenannte konzentrierte Lager verbracht werden, sollte die
    Haftkosten auf 3 € herruntergeschraubt werden.

  131. @ Blimpi 17. April 2021 at 12:36
    „Knüppel frei, die Staatsmeinung muss durchgesetzt werden.“

    in kiel waren 2x blaue wasserwerfer und der polizei-tarnunimog mit leuchtbalken,
    (2-achser, sieht aus wie auf schuetzenpanzer umgebaut, typischer DB klang)
    die hielten sich im hintergrund der geschaetzt 100 vito-besatzungen.

    war aus reiner neugierde / eigener meinungsbildung erstmalig dokumentierend dort.
    kurz nach beginn auf sportplatz abbruch durch demo-leitung lars hansen wg angeblich
    blockade des eingangs/spaziergangausganges durch die ueblichen „united mask friends“
    / vereinte merkeljugend. aber laut polizeileitung sei das falsch durchgegeben worden,
    es wuerden masken und abstaende fehlen, und es seienueberhaupt mehr covid kritiker
    als angemeldet gekommen. also abbruch wegen eine ungenauer vorschaetzung.

    1000 polizisten sind einfach zu wenig fuer eine demo friedlicher familien mit kindern,

    nach bekanntgabe aufloesung sperrte die polizei den platz zum kessel ab.
    demo-aktiven gelang erfolgreich ausbruch durch 1m polizeigesperrtes tor im zaun
    in die freiheit/strasse. dann polizeiversuch der demo-vereinzelung/aufsplitterung ,
    mit sperrung zweier magistralen, und die bauern kamen mit treckern auch noch dazu.

    ca 200 c-kritiker erreichten den rathausplatz, wo auch die bauern mit guelletanker
    schon eintrafen, ein nervoeser jungpolizist versuchte erteilung eines platzverweis
    wg treckerknipsen und bauersfrauen angucken und der identitaetsfeststellung
    „gehoeren sie dazu“. „ja, ich gehoere immer dazu, und sie ? was gibts denn ?“
    er wusste keine antwort, schien etwas verwirrt, und lief seiner gruppe hinterher.

    sicher saesse er mit seiner ische an diesem spannenden tag auch lieber im garten.

  132. @Wuehlmaus 17. April 2021 at 23:49

    Dann verzeihen Sie meine Kritik. Auch ich bin seit 2014 auf der Straße. Mittlerweile ertrage ich die Sofameckerer nicht mehr.

  133. @tban 18. April 2021 at 09:32

    Auch Ihnen gilt nach der Aufklärung die Bitte um Verzeihung. Seit 2014 bin ich dabei, habe genug Konflikte mit der Antifa gehabt, stand in Chemnitz vor dem Räumpanzer etc. War auf vielen kleinen Demos sowie den paar größeren mit dabei.

  134. @ titanocen100 18. April 2021 at 00:51

    flachdenker 17. April 2021 at 20:01

    „Maulwürfe in öffentlichen Parks“

    Besser Wühlmäuse, Maulwürfe sind geschützt und vom Aussterben bedroht

    ………..

    Übrigens, ich habe 8 Grad in meinem Haus und einen Schal um…

    ————————–

    Was wollen Sie denn mit mir? 🙂

    Zu Ihrem Schlusssatz: Ich heize gerade wie blöd. Mache ich das nicht, habe ich vielleicht 10 Grad im Haus und nachts noch 7. Aber klar, alles dieser schröckliche Klimawandel und wir können von hier aus unserem arschkalten nordhessischen Märchenwald den Polkappen beim Schmilzen zusehen. Halleluja, Kröta komm‘ und erlöse uns! Sofern die Psychiatrie Dir Ausgang gewährt.

  135. @ pragmatikerin 18. April 2021 at 00:58

    Demonizer 17. April 2021 at 14:21

    Ziehen Sie aufs Land! Erfreuen Sie sich an der Natur!

    ——————–

    Oh ja, ich weiß zwar nicht, wo Du lebst, Demonizer, aber ich kann Dir versichern, dass die pragmatikerin hier goldrichtig liegt. Aus dem Moloch Großstadt ans „Ende der Welt“ zu ziehen, war vielleicht meine einzige kluge Entscheidung der letzten 10 Jahre. Man geht zur Haustür raus und ist mitten im Grünen, Asylinkskis hier im 240-Seelen-Dorf null, absolute Fehlanzeige. Es ist ein bisschen wie an einem großen Stammtisch: Man trifft immer nur die Leute, die immer hier sind. Aber das sind die Schlechtesten nicht und es gibt einem ein Gefühl der Ruhe und Sicherheit. Lebensqualität riesengroß. Die Grundstücke und Garagen sind hier bei den meisten offen, auch wenn sie mal gerade in die Nachbargemeinde zum Einkaufen gefahren sind. Ich habe es auch erst lernen müssen, aber hier passiert nichts, absolut nichts. Die Zeit scheint hier einfach stehengeblieben zu sein. Und das ist gut so, verdammt gut so, denn dieses „Drumherum“ ist für mich auch in schwierigen Momenten DER Stimmungsaufheller schlechthin. Wenn jetzt nur noch die verf….. Sonne rauskäme! 🙂

  136. @alter frankfurter: ist ihnen bekannt, das 2020 trotz „überquellender“ intensivbetten 20 krankenhäuser und 7000 intensivbetten abgebaut wurden ?

  137. Auf die Straßen, auf die Plätze und an die frische Luft sollten Basics sein für jeden, der nicht einverstanden ist.

    Auch (wie Ballweg sagt) lokale Gruppen, welche sich vor Ort organisieren und sich persönlich treffen sollte es mehr geben.

    Das beides ist wichtig für die Gemeinschaft untereinander und für die Öffentlichkeit gegenüber denjenigen, die noch nicht wissen oder sich nicht sicher sind. Deshalb wird in den Medien auch falsch über die Demos berichtet.

    Beides wird aber nicht zum Abdanken der Alt-Parteien und deren Verantwortlichen führen. Selbst wenn ALLE Bürger auf die Straße gehen würde, dann würden unsere Marionetten einfach mit der Bundeswehr und Maschinengewehren auf die Menschen schießen lassen.

    Es sind erweiterte, aber friedliche Widerstandsformen notwendig.
    Jemand meinte zu mir, man könnte um 19:45Uhr gemeinsam die Herdplatten und alle anderen Stromverbraucher einschalten. Ob das Gesetzlich erlaubt ist, weiß ich nicht.

    Oder alle Rentner, welche sich benachteilig sehen, setzen sich einfach vor der Schicht in die zuführenden Busse und Straßenbahnen, und verunmöglichen den fortlaufdenden Produktionsbetrieb.

    Es gibt bestimmt viele dieser friedlichen Widerstandsformen.
    Man muss sich nur einig sein.

    PI-NEWS mit seiner Reichweite und seinen Erfahrungen mit Zensur und Störung wäre eine gute Vermittlungsplattform solch eines Widerstandes.

Comments are closed.