Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat der Landespolizei jetzt einen eigenen Pressekodex verpasst.

Von MANFRED W. BLACK | Das baden-württembergische Innenministerium hat der Landespolizei jetzt einen eigenen Pressekodex vorgegeben. Das Papier, das Vorschriften-Charakter hat, beginnt auf Geheiß des zuständigen Ministers Thomas Strobl (CDU) zunächst mit harmlosen Allgemeinplätzen.

Später aber geht es insbesondere darum, Normen der linken Political Correctness als verbindlich zu erklären. Neu sind solche Vorschriften nicht. Ähnliche Vorschriften gelten in den anderen Bundesländern – mit Ausnahme von Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Am Anfang des Polizei-Papiers für Baden-Württemberg ist zu lesen, dass die Medien „wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Meinungsbildungsprozesses“ seien, deshalb müssten sie „im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und der Gleichbehandlung“ aktiv unterstützt werden.

Ethnien nennen? Nur im Ausnahmefall!

Das Ministerium will eine proaktive polizeiliche Berichterstattung fördern. Die Allgemeinheit soll über Ereignisse von öffentlichem Interesse unterrichtet werden. Dazu dienen „neben der Veröffentlichung von polizeilichen Pressemeldungen auch die Berichterstattung über die polizeilichen Präsenzen in sozialen Medien“.

Aber: Niemand dürfe „wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden“. Und niemand dürfe „wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“.

So schreiben die neuen Regeln auch eine angemessene Zurückhaltung im Umgang mit Selbsttötungen vor. Eine klare Zensur gilt bei der Berichterstattung über die ethnische Zugehörigkeit von einzelnen Tätern oder Tätergruppen.

Die Staatsangehörigkeit von Tatverdächtigen soll, so das Ministerium auf der Pressekonferenz, nur veröffentlicht werden, falls „im Einzelfall ein sachlich begründetes öffentliches Interesse hieran besteht, oder auf Nachfrage der Medien“. Bei „Kindern“ – damit sind wohl auch tatsächliche oder vermeintliche „minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge“ gemeint – ist in Zukunft die Staatsangehörigkeit grundsätzlich nicht zu benennen.

Von Schwaben darf gesprochen werden – nicht aber von Ausländern

Heißt: Wenn es künftig Schlägereien geben sollte zwischen Schwaben und Oberbayern, so kann die regionale Zugehörigkeit der Schläger im Zweifelsfall aufgeführt werden.

Haben aber syrische Flüchtlinge indigene Bürgerinnen aus Baden-Württemberg belästigt oder gar vergewaltigt, ist in der Regel darauf zu verzichten, die Staatsangehörigkeit oder den ethnischen Hintergrund der Täter zu nennen.

Nur wenn einzelne Journalisten gezielt nach der Staatsangehörigkeit der beteiligten Personen fragen, ist es erlaubt, die ethnische Zugehörigkeit zu nennen. Das natürlich auch nur dann, wenn dadurch „laufende Ermittlungen“ nicht gefährdet werden.

Das Ministerium teilte am Mittwoch mit, bei tatverdächtigen ausländischen „Kindern“ – gemeint sind wohl auch tatsächliche oder angebliche „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ – soll grundsätzlich die Staatsangehörigkeit nicht erwähnt werden.

Hier ist von Bedeutung, dass die meisten Journalisten heutzutage in vorauseilendem Gehorsam gar nicht mehr nach der jeweiligen Staatsangehörigkeit fragen. Mehr noch: Selbst wenn heutige Redakteure über unterschiedliche ethnische Zugehörigkeiten informiert sind, verzichten sie zumeist darauf, diese Informationen zu veröffentlichen.

Eiertanz um „Clans“

Der Bürger könnte ja beunruhigt werden, wenn er beispielsweise erführe, dass hoch kriminelle libanesisch-muslimische Clans mittlerweile in Berlin, Bremen, Niedersachsen oder NRW ganze Straßenzüge in Angst und Schrecken versetzen und dort den Rechtsstaat außer Kraft setzen.

Und die Bürger dürfen zwar erfahren, dass mittlerweile sehr viele Mitglieder der „Großfamilien“ angeblich „Deutsche“ sind. Es geht hier vornehmlich um eingebürgerte Ausländer mit deutschem Pass. Dass diese „Pass-Deutschen“ in diesen Clans sich aber weiterhin klar als muslimische Libanesen verstehen und nicht selten über weitere Staatsangehörigkeiten verfügen, wird möglichst nicht veröffentlicht.

Und dass diese mafiartig organisierten Großfamilien ethnisch vollständig abgeschottet sind, verschweigen Polizeibehörden und Staatsanwaltschaften auch nur allzu gern.

Mittlerweile nennen Beamte und Journalisten selbst den Begriff „Clan“ oftmals nicht mehr. Oft ist nur noch von „Familien“ oder höchstens von „Großfamilien“ die Rede.

Besondere Zensur für Sinti und Roma

Eine besondere Zensur gilt für „Sinti und Roma“. Diese Begriffe werden meist gar nicht mehr gebraucht. Vernebelnd spricht man maximal von „Großfamilien“, „Bulgaren“ oder „Rumänen“. Wenn heute ein Redakteur in einem Artikel gar von „Zigeunern“ spräche, riskierte er sofort seinen Arbeitsplatz.

Dass Sinti und Roma sich privat sehr häufig selbst „Zigeuner“ nennen, wird in den Medien behandelt wie ein Staatsgeheimnis.

Und dass ausgerechnet ein CDU-Innenminister diese kaum getarnten Zensur-Bestimmungen für die Polizei Baden-Württembergs verfügt hat, wird Manchen auf den ersten Blick überraschen. Auf den zweiten Blick hält sich die Überraschung freilich in engen Grenzen.

Strobl ist stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU und der Schwiegersohn von Wolfgang Schäuble. Allein das Thema „Flüchtlinge“ zeigt: Beide haben die Regeln der Politischen Korrektheit längst vollständig verinnerlicht – auf Kosten der Meinungs- und Pressefreiheit.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

104 KOMMENTARE

  1. Soll man doch in Zukunft einfach nur schreiben: Ein Mensch hat einen anderen Menschen erstochen, erschlagen, beraubt und totgetreten.

    Bald sind wir ohnehin wieder in der Steinzeit angelangt und werden zur Sprachübermittlung mittels Laute zurückgreifen.

  2. „Aber: Niemand dürfe „wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden“.“

    Es sei denn er ist Deutscher, weiß, Christ oder mit unserer Gesinnungsdiktatur nicht einverstanden.

  3. Ist eben nicht einfach, um das faule Ei zu tanzen, das man selber gelegt hat. Nicht, daß noch jemand auf die Idee käme, es stamme aus der inneren Fäulnis der Henne. Nein, die ist sauber. Der Fehler liegt in den Küken, die am faulen Ei keinen rechten Gefallen finden können.

  4. Folgende Begriffe sind ausdrücklich erwünscht:

    – EinMann,
    – Gruppen,
    – Gruppen von Männern,
    – Person,
    – es war ein DEUTSCHER (Bitte laut und deutlich betonen!),
    – ein Weißer,
    – ein alter weißer Mann,
    – Kartoffel,
    – Angehöriger der Köterrasse,
    – Nazi, Rechtspopulist, Aluhutträger, Verschwörungstheoretiker, Coronaleugner, Covidiot, gewaltbereiter Querdenker…

  5. Dann ist das erwähnen der Hautfarbe auch nicht mehr …?

    Marburg-Biedenkopf

    In die Kasse gegriffen

    Wetter: Den Moment der sich öffnenden Kasse nutzte ein Dieb am Donnerstagabend (22.04.) in einem Supermarkt in der Straße Am Untertor aus. Beim Bezahlvorgang um 21 Uhr griff er in die offene Kasse, entnahm mehrere hundert Euro Bargeld und flüchtete aus dem Laden. Der Mann hat eine dunkle Hautfarbe, ist auffallend groß (190-200cm) und schlank. Beim Diebstahl trug er eine Wollmütze und einen Mundschutz und sprach akzentfrei Deutsch. Die Kripo Marburg, tel. 06421/406-0, bittet um Hinweise: Wem ist Donnerstagabend im Bereich des Tatorts die beschriebene Person aufgefallen? Wer kann die Beschreibung ergänzen oder Hinweise zu weiteren verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben?

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4897514

    Marburg-Biedenkopf

    Wehrda – Ladendieb flüchtete

    Als er an der Kasse stand, um seine Getränkedose zu bezahlen und die Kasse aufging, griff der Mann zu. Er flüchtete und entkam mit mehreren Hundert Euro. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, 20. April, um 21 Uhr im Lidl-Markt in der Tom-Mutters-Straße. Die Kassiererin hatte noch versucht, den Arm des Mannes festzuhalten, konnte sein Losreißen aber nicht verhindern. Die Angestellte blieb unverletzt. Die Polizei bittet um Hinweise, die zur Identifizierung des Geflüchteten beitragen könnten. Der akzentfreies Deutsch sprechende, ca. 30 Jahre alte Mann war sehr groß, nach Schätzungen zwei Meter. Er hat eine dunkle Hautfarbe und eine schlanke, sportliche Statur. Er trug eine rote Jacke mit weißen Akzenten sowie einem Streifen auf dem Ärmel und eine beigefarbige Häkelmütze mit Schirm und Logo. Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4895230

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    *https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2012/12/121225-Weihnachtsansprache.html

  6. damit dürfte Alexandras Lied „Zigeuerjunge“ demnächst genauso behandelt werden wie „Negerkuss“
    Obelix: „die spinnen, die Römer“ – hier die deutsche Regierung.

  7. Wenn in einem Polizeibericht keine Nationalität genannt wird, dann handelt es sich bei Tätern um Merkel-Importe und bei Opfern um Deutsche, die schon länger hier wohnen.
    Das ist doch schon lange so.

  8. Selbstverständlich wird man im Falle deutscher Straftäter oder auch nur Verdächtiger die Nationalität, den Namen und den ausgeübten Beruf einschließlich Straße und Hausnummer plus Konterfei an öffentlichkeitswirksamer Stelle zu präsentieren wissen. Zimperlich gibt man sich nur bei den Angehörigen von „Merkels neuem Volk“, die idealerweise nur als Opfer darstellbar sind, während der böse weiße Mann, möglichst noch in der Kombination von „alt“ und „deutsch“ gefälligst als Täter herzuhalten hat. Das Gegenteil wird unterschlagen, relativiert, verharmlost oder so lange umgedreht, bis es im Sinne der angestrebten Täter-Opfer-Schuldumkehr endlich wieder paßt.

    Nur weiß niemand, was das hier ganz offensichtlich ausgeübte „zweierlei Maß“ noch mit Berichterstattung oder gar dem Artikel 5 des Grundgesetzes zu tun haben soll. Die das in die Welt setzen, wollen es nicht wissen, und wir sollen es nicht wissen. Damit stimmt die schöne neue und vor allem so „bunte“ Welt dann endlich wieder. Aber auch das ist Rassismus.

  9. Baden-Württemberg.
    das sind doch die mit Marxismus-Leninismus Landesfürsten dem die Einschränkung der Persönlichen Freiheitsrechte durch das Infektionsschutz nicht weitgenug gehen.
    (Gen Mais ist pfui, Gen Impfen ist Super)
    Noch Fragen?

  10. Ich finde es gut, dass Begriffe wie Neger oder Zigeuner verboten werden.

    Und dass die genetische Vielfalt so wichtig ist, verstehe ich mittlerweile ebenfalls. Unser oberster Rollstuhlfahrer meint damit: lieber einen Neger in der Familie als noch einmal so einen Schwiegersohn!

  11. Prince Ofori –
    als „Deutsch-Ghanaer“ besonders qualifiziert fuer Deutsches Recht –
    belehrt Deutsche-Nicht-Ghanaer Landsleute ueber Worte/Ausdruecke/Bezeichnungen,
    die im gemeinsam geliebten Heimatland vorgeblich per Gesetz verboten sind.

    „Ofori schrieb auf Instagram, er habe mit der Aufnahme begonnen, nachdem ein älterer Herr mit Schokoküssen in der Hand seinen Sohn gefragt habe, „ob sie sich heute nicht „N….küsse“ gönnen sollten“. Der Mann habe zwei Mal nachgelegt mit ähnlichen Formulierungen, in denen das „N-Wort“ vorgekommen sei. Ofori habe ihn darauf hingewiesen, dass dieses Wort nicht mehr verwendet werden dürfe.“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/schwarzer-kunde-in-aldi-filiale-rassistisch-beleidigt-und-angegriffen-7XKLQ7I4OE2OIGIP7SXC4WMREA.html

    Gut, dass es solche eifrigen Sprachwaechter wie den Prinzen gibt.
    Darauf einen Negerkuss. NEGERKUSS, NICHT SCHAUMBATZEN !

  12. Tststsss… hier ist das Memo noch nicht angekommen. Meldung von heute, Bad Cannstadt (Stuttgart), Neger:

    Ein 37-jähriger Mann war gegen 21.15 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs, als ihm ein bislang Unbekannter unvermittelt mehrmals ins Gesicht schlug. Der 37-Jährige ging zu Boden und blieb offenbar bewusstlos liegen. Als der Unbekannte anschließend flüchtete, kam ein zweiter unbekannter Mann hinzu. Er nahm den Rucksack des am Boden liegenden Verletzten und flüchtete ebenfalls unerkannt. Der erste Täter wird als 170 Zentimeter groß und schlank beschrieben. Er trug einen hellblauen Kapuzenpullover. Der zweite Täter wird als dunkelhäutig beschrieben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4897295

  13. @ Peter Pan 23. April 2021 at 20:51

    Ist eben nicht einfach, um das faule Ei zu tanzen, das man selber gelegt hat. Nicht, daß noch jemand auf die Idee käme, es stamme aus der inneren Fäulnis der Henne. Nein, die ist sauber. Der Fehler liegt in den Küken, die am faulen Ei keinen rechten Gefallen finden können.

    ———————-

    Sehr guter Kommentar! Auch der Strobl sollte wissen, dass er ein Kandidat für Nürnberg 2.0 ist und eines Tages für seine kriminellen Handlungen in der Politik geradestehen muss. Na ja, er passt halt auch zu gut zur Schäuble-Familie.

  14. Einmal mehr bestätigt sich:

    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

  15. Der BRD-Staat: Schirm und Schild des Verbrecherums!

    Bei uns heißen die Fahndungsmeldungen demnächst wohl so:
    „Ein*e Mensch*In hat in der Innenstadt etwas gemacht, was mutmaßlich nicht der aktuellen Rechtslage angepasst war. Zeug*Innen melden sich bitte unter 0231-12345.

    Solche Verordnungen sind aktiver Täterschutz!

  16. Also wenn ich Schokoladenhunger habe und die wunderbaren Negerküsse mir entgegengrinsen kann ich davon ausgehen das der mich verklagt wenn ich das Schokoprachtwerk als Negerkuss bezeichne? Mhhhh?
    Er kann weder sprechen noch klagen. Also kommt ein Stellvertreter fühlt sich solidarisch mit dem Negerkuss und verteidigt ihn? Die werden dann Freunde? Also warum kann ein dahergelaufener Spinner mein Gespräch mit einem Negerkuss für sich beanspruchen? Ich habe diesen Knallkörper doch gar nicht angesprochen? Was für ein Idiot was für Trottel was für Deppen!!! Ihr habt alle eure grünen Volltrottel verdient die nicht mal checken das Negerküsse nichts mit hirnlosen Gejammer zu tun hat. Eine Schokolade lässt sich einfach essen ihr Blöddeppen!!! Ich unterhalte mich mit meiner Schokolade und oder Negerkuss wenn ich es will!!!

  17. Ich war mal in meiner „wilden Zeit“ mit einer Sinti zusammen.
    Sie sah so aus wie man sich eine Zigeunerin vorstellt: Lange Nase, Ohrringe, stark geschminkt aber irgendwie sexy. Sie hat mir von Anfang an erklärt daß sie nur unter sich heiraten. Das war voll ok. für mich. Ich wollte ja auch nicht heiraten.

    Meine Perle ist schwarzbraun wie die Haselnuss aber natürlich christlich.
    Sie hat null Problemas in der Großen Norddeutschen Stadt und im fast Corona-freien-Nachbar-Bundesland.
    Wichtig ist die Anpassung an die deutsche Leitkultur (Roland-Koch-vergangene-Zeiten).
    Das ganze angebliche Rassismus-Problem wurde nur gemacht um uns wie bei der EZB Geld abzuzucken.

  18. Das alles hat nichts menschliches mehr an sich,
    wer sich auf VOM STAAT VORGEGEBENE POLITICAL CORRECTNESS BEZIEHT, kurz pc, die von Linken Muesiggaengern/Professoren kreiert wurden, zeigt dass er auf Befehl und Gehorsam setzt, eben wie es in Diktaturen gang und gebe war und iost.
    Innenminister Strobl ist ein Sohn des jetzigen Bundestagspraesidenten, der lange Zeit die rechte Hand von Kohl war.
    Er hat sich jedoch total an Merkelkartell angeschlossen und jede scheinbar gefaekte Zugehoerigkeit zum christlich buergerlichen Lager laengst abgelegt.
    Es ist anzunehmen, dass er ein Maulwurf der DDR im Gebtriebe Kohls war, solche Leute sind heute ganz vorn, wenn es um Karrieren geht.
    Eben alles auf dem Kopf gestellt, wer gegen D Interessen ist wird in der Politik steigen und verkauft sich an die Rot Grune Sozi Idiol;ogie, Gewissen haben diese Leute laengst abgelegt, werden sich hoffentlich eines Tages dafuer zu verantworten haben.

  19. Das ist der erste Punkt der Unterwerfung der CDU, damit Strobel Innenminister bleiben kann.

  20. Genauso verlogen wie der ganze Genderdreck – einfach mal die die Sache beim Namen nennen und kein Versteckspiel.

  21. Hans R. Brecher 23. April 2021 at 21:30
    Der Polizeistaat ist Wirklichkeit:

    Banksitzen im Berliner Tiergarten verboten!
    ———–
    Das sind vermutlich osteuropäische Alloholiker. Aber ich darf nicht mal mehr mit meiner Frau mit selber mitgebrachten bzw. Hausmix- Bierdose, die wir natürlich fachgerecht entsorgen, am Elbufer sitzen denn dann kommt die „Libelle“. = Hamburger Hubschrauber fixed by dem Corona-Party-Macher als Innensenator Andy G.) Bitte selber nachgoogeln.

  22. Irminsul 23. April 2021 at 21:19
    +++ ACHTUNG! +++ Unfassbare Polizeigewalt gegen eine alte u. wehrlose Frau. Solche Bilder kennt man eigentlich nur von Räumungen jüdischer Ghettos durch SS und Gestapo: https://video.twimg.com/ext_tw_video/1385015846125326337/pu/vid/640×360/yjZZn5MTiDUtT6An.mp4

    Ich bin fassungslos. Merkel schreckt vor nichts mehr zurück.

    —————————————

    Wenn’s so weitergeht, werden Regimekritiker bald wieder in Lagern verschwinden!!

  23. England hats vorgemacht, Stichwort „Asiens“.

    Da hilft auch kein brexit mehr.
    Die Briten sind am Arsch!

  24. Horst Tappert 23. April 2021 at 21:49
    England hats vorgemacht, Stichwort „Asiens“.

    Da hilft auch kein brexit mehr.
    Die Briten sind am Arsch!

    Wenn man sich ansieht, was heuer vom britischen Empire noch übriggebliebene ist, können einem die Engländer fast schon leidtun.

  25. Dieser Merkelsche Kodex besteht auch bei Ihren Asylanten

    Milllionen mit Krankheiten, die wir nichteinmal schreiben können sind durch Merkels Gnaden in unser Land geströmt und verseuchen uns, da ist Corona/Grippe ein Witz gegen die eingeschleppten Krankheiten

    Dass unsere wenigen Intensivplätze mit diesen Menschen überfüllt sind Ist deshalb kein Wunder

    …übrigens, an den tötlichen Krankenhauskeimen ist auch die Politik Schuldig da durch Einsparungen die Reinigung an arabische Firmen ging und diese Menschen ja für alles, jedoch nicht gerade für Sauberkeit bekannt sind

    Alles Dinge die die Bevölkerung verunsichern werden…doch die stirbt lieber unter der Maske

  26. LEUKOZYT 23. April 2021 at 21:16

    Prince Ofori –
    als „Deutsch-Ghanaer“ besonders qualifiziert fuer Deutsches Recht –
    belehrt Deutsche-Nicht-Ghanaer Landsleute ueber Worte/Ausdruecke/Bezeichnungen,
    die im gemeinsam geliebten Heimatland vorgeblich per Gesetz verboten sind.

    „Ofori schrieb auf Instagram, er habe mit der Aufnahme begonnen, nachdem ein älterer Herr mit Schokoküssen in der Hand seinen Sohn gefragt habe, „ob sie sich heute nicht „N….küsse“ gönnen sollten“. Der Mann habe zwei Mal nachgelegt mit ähnlichen Formulierungen, in denen das „N-Wort“ vorgekommen sei. Ofori habe ihn darauf hingewiesen, dass dieses Wort nicht mehr verwendet werden dürfe.“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/schwarzer-kunde-in-aldi-filiale-rassistisch-beleidigt-und-angegriffen-7XKLQ7I4OE2OIGIP7SXC4WMREA.html

    Das war in Berlin. Da gibt es einen Berufsneger namens „Prince Ofori“ aus Ghana, der mit seinen zwei Negerbrüdern das macht, was Neger können: Hip-Hop zappeln. Der muß das gewesen sein. Hier schmalzt die taz 2020 über die drei Negerbrühdahs (mit scheußlichen Bildern) und der üblichen Ketteninvasion aus Afrika – eine Schluchz-Story mit scheunentorgroßen Löchern:

    Mit 14 fragte er (Prince, ed.) einen Sozialarbeiter zum ersten Mal nach dem Raum mit der verlockenden Aufschrift „Tanzraum“. Er war erst vor einem Jahr aus Ghana nach Deutschland gezogen, zu seinen Brüdern Isaac und Dennis und der gemeinsamen Mutter mit ihrem Mann. (…)

    Die Familie kam nicht wirklich freiwillig nach Berlin. Ihre erste Station in Deutschland war Duisburg. Nach dem plötzlichen Tod der Mutter zog der nun alleinerziehende Vater von drei Jungs nach Berlin. Er brauchte einen Neuanfang. Sie lebten, wie so viele in Neukölln, von Sozialleistungen. Laut Isaac kamen sie „in der Hoffnung, dass Berlin unsere Wunden heilen könnte“.

    https://taz.de/HipHop-in-Berlin-Neukoelln/!5678438/

  27. @Wuehlmaus 23. April 2021 at 21:22
    „Eines meiner alten Lieblingslieder. Der Zigeunerjunge wird immer der Zigeunerjunge bleiben“

    Ein in der Rückschau schockierender Schlager. Ein deutsches Mädchen läßt sich von einem Zigeunerbengel besteigen und schwängern – das ist die unterschwellige Aussage des Liedes.
    Von wegen, Liedtexte seien beim Schlager trivial gewesen, oft sollte man nur genau hinhören.

  28. Die können noch so oft ihre Begriffe wechseln, der Tathergang zeigt meist schon auf, um wen es sich handelt.
    Diese Sprachingenieure verstehen nicht, dass dann einfach der neue Begriff mit negativem Inhalt aufgeladen wird, solange der Inhalt an sich das Problem ist.
    Meist endet das eh darin, dass sich bestimmte Begriffe verselbstständigen und nur noch sarkastisch gebraucht werden, zum sprachlichen ‚meme‘ werden. Die Beispiele kennt jeder: „Bereicherung“…“Rotationseuropäer“…“Südländer“… „einMann“

  29. Die Staatsangehörigkeit von Tatverdächtigen soll, so das Ministerium auf der Pressekonferenz, nur veröffentlicht werden, falls „im Einzelfall ein sachlich begründetes öffentliches Interesse hieran besteht, oder auf Nachfrage der Medien“.
    ———-
    Das erledigt sich ja, wenn die Grünen dran sind.
    Die werden alle deutsche Staatsangehörige, und fertich! 🙂

  30. Hans R. Brecher 23. April 2021 at 21:30

    Der Polizeistaat ist Wirklichkeit:

    Banksitzen im Berliner Tiergarten verboten!
    ——————————————————–
    Unfassbar! Banksitzer werden belangt aber im Görli-Park können afrikanische Drogendealer ungehindert ihrer „Geschäfte“ nachkommen.–
    Danke Ihnen auch nochmal für Ihnen Link zu Stern/Oxford-Uni von neulich im Tirpitz-Strang.
    Herzliche Grüße

  31. https://www.n-tv.de/sport/fussball/ARD-macht-den-Bad-Boy-zum-EM-Experten-article22509093.html

    Der Rassismusexperte wird EM Experte.
    Rassismus muss aktiv bekämpft werden, er verschwindet nicht von selbst. Als ich in der Nationalmannschaft Ghanas spielte, habe ich gelernt, Malaria zu bekämpfen. Impfungen genügen nicht. Man muss die Teiche trocken legen, in denen die Malaria-Mücken gedeihen. Ich denke, dass Malaria und Rassismus vieles gemeinsam haben.“

    Ich finde, das ist ein sehr aussagekräftiges Foto von ihm.
    …Er wurde beschuldigt, in den frühen Morgenstunden des 18. März 2009 zusammen mit Patrick Ebert insgesamt 13 Fahrzeuge im Berliner Stadtteil Wilmersdorf beschädigt zu haben. Einen Tag vor dem Prozess zog Boateng seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl zurück, zahlte eine Geldstrafe von 56.000 Euro, und entging damit einer öffentlichen Gerichtsverhandlung….

    ….Boateng trat in seiner Jugend zum Islam über, weil seine Freunde Muslime waren. Als er am 2. August 2007 heiratete, war er wieder Christ geworden…..
    Die ARD hat definitiv den richtigen eingekauft #Vorbild

  32. Bei 95 % der typischen Verbrechen und Rohheitsdelikten wie Raub, Mord, Vergewaltigung, Drogen, Betrug, Hehlerei etc. kommt der Täter meist aus einer speziellen Gruppe.
    Die Nationalität spielt doch längst keine Rolle.
    Ob Nigerianer, Sambier, Tunesier, Marokkaner, Afghane, Syrer, Somali, Eriträer, Pakistani, Libanese, Türke, Bulgare, Rumäne, Kosovare, Albaner, Georgier oder Deutscher spielt für mich keine Rolle.
    Ich würde sie alle gleich behandeln.
    Aburteilung und Haft im Heimatland zu landestypischen Haftbedingungen und Haftkosten plus 10€ täglich für die Wächter für eine tägliche Integrationsleistung zur Verbesserung der Prognose und gegen Strafrückfälligkeit.

  33. Dieses Land “ arschkriecht“ sich immer schneller zu Tode!

    Man möge mir verzeihen, aber anders kann man das nicht nennen !!!!

  34. Deutschland wird mit Hilfe der Mehrheit der Schafdeutschen abgewickelt, seine Kultur, Errungenschaften Traditionen in Wissenschaften, Medizin, Technik, Kultur incl. Musik, alles wird geoepfert einer ungebildeten, ungehobelten Landnehmer bzw. Asylbetrueger Millionenmasse von ca. 10 Mill + aus Asien und Afrika, die auf den Tag warten, wo ihre feuchten Traeume eines Eurabia egal wo in Westeuropa seinen Anfang nehmen.

    Das Heulen und Zaehneklappern wird nicht helfen, sie muessen in den sauren Apfel beissen, kuenfit im eigenem Land als Sklaven einer lt. Koran ausersehenen Herrenrasse zu dienen, die auf sich gestellt nur Kriege, Gewalt selbst gegen die eigenen Frauen erzeugt haben und ausser Rieten denen sie regelmaessig nachgehen keine Kultur vorweissen koennen, die den Namen verdient.
    Nicht Bildung bzw. Ausbildung zaehlen, nur Brutale Gewalt, Ansprueche stellen, Messer statt Argumente sind die Werkzeuge, mit dem sie eine degenerierte, schlappe auf Toleranz getrimmte Gesellschaft uebernehmen werden, die mit Hilfe ihrer Regierung zu diesem Weg gezwungen wird.
    Europa wird ein Schlachtfeld der versch. Mosl. Konventionen werden, die um die Vorherrschaft kaempfen wer diesen Gottesstaat im Herzen Europas dominiert.

  35. @ Babieca 23. April 2021 at 21:55
    „…hier schmalzt die taz 2020 über die drei Negerbrühdahs …
    HAHAHA …taz:de/HipHop-in-Berlin-Neukoelln/!5678438/

    link aufgerufen, bild gesehen, allen kuckies widersprochen, gelesen.

  36. Der Schäuble – Clan ist schon seit Jahrzehnte in der Politik tätig vom Kaiser über Weimar und Nazizeit bis heute . Seine Tochter kassiert zusätzlich bei unserem Zwangs – TV bei der Degoha und verwaltet dort 400 Millionen . Wieviel Staatsknete kassieren diese Nimmersatten in dieser gesamten Zeit. von unserem Steuergeld ab ? Von solchen Leuten müssen wir uns auch noch belehren und unterdrücken lassen .Deshalb haben diese Millionäre Angst vor der AfD … will Sie doch seiner Tochter (?Jahresenkommen ? ) das Geld weg nehmen .

  37. gonger 23. April 2021 at 21:41

    Hans R. Brecher 23. April 2021 at 21:30
    Der Polizeistaat ist Wirklichkeit:

    Banksitzen im Berliner Tiergarten verboten!
    ———–
    Das sind vermutlich osteuropäische Alloholiker. Aber ich darf nicht mal mehr mit meiner Frau mit selber mitgebrachten bzw. Hausmix- Bierdose, die wir natürlich fachgerecht entsorgen, am Elbufer sitzen denn dann kommt die „Libelle“. = Hamburger Hubschrauber fixed by dem Corona-Party-Macher als Innensenator Andy G.) Bitte selber nachgoogeln.

    ————————–

    Wenn Sie in Ruhe draußen sitzen wollen, dann müssen sie sich zu den haufenweise Flüchtlingen und anderen hinsetzen, die sich in großen Pulks draußen herumtreiben.
    Da werden Sie von der Polizei garantiert in Ruhe gelassen.
    Vielleicht beim Fastenbrechen im Mai sollten Sie ein großes Festzelt in der Nähe einer Moschee aufstellen, ihre Freunde dort hinbestellen. Da sagt garantiert keiner was. Setzen Sie sich ein schwarze Perücke auf und eine Kappe obendrauf.

  38. Ich dachte, Pocks sollen in der Gesellschaft sichtbarer werden und jetzt plötzlich soll diese Sichtbarkeit und die Auswirkungen von Pock-Einwanderung auf eine zivilisierte Gesellschaft wieder unter dem Gebetsteppich versteckt werden?

    Tja, da gehen offenbar die Vorzeige-Pocks aus bzw. ist der Rest der Bande derart gewaltkriminell, dass es bei ungeschönter Berichterstattung defintiv zum Machtverlust für die Umvolkungsparteien kommen würde.

    Und Strobl?
    Nun, der steckt seinem Schwiegerpapa doch den Hintern hin, während er die Nägel an Muttis Zehen abkaut.

    q.e.d.

  39. Huch –
    Köln-Gremberghoven hat eine Coronainzidenz von 717!

    Das ist vermutlich Deutscher Rekord!

    Der Kuffnucken- Ausländeranteil beträgt dort 44,6%!

    Welch eine Überraschung! 🙂

  40. OT
    Es geht immer noch bekloppter…..

    Jetzt dürfen nur noch Mörder Mörder spielen und Vergewaltiger Vergewaltiger!
    Dann kommt endlich mehr Schwung in die Gefängnisse……

    „Schauspielerei ist die Aneignung eines fremden Lebens, kein Queer-Studies-Seminar

    Schwule sollten nur noch Schwule spielen, und die Rolle einer Autistin stehe einer autistischen Schauspielerin zu: So lautet eine Forderung der Identitätspolitik. In der Filmszene hält man wenig davon.“
    https://www.nzz.ch/gesellschaft/identitaetspolitik-und-film-absurde-debatte-um-schauspielkunst-ld.1612720

  41. Ich finde das „goil“. Lullt die Schäflein nur brav ein. Umso eindrucksvoller wird das „Erlebnis“.

    Wenn die Rotweingürtel-Schickeria in ihren „Intelligenzblättchen“ nichts mehr über die Hintergründe von Gewalt-, Raub- und Mordkriminellen liest, wird die Überraschung um so schöner, wenn diese Klientel dereinst mal unangemeldet im Vorgarten erscheint.

    Konfrontationstherapie – Konfrontation mit der Realität – kann oft sehr heilsam sein.

  42. Niemand dürfe „wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden“. Und niemand dürfe „wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“.

    ————————————–
    Faszinierend, man kann aus den hoch moralischsten Ansichten die totale Hölle basierend auf den verrottetsten Menschen und Ideologien zimmern.
    Es wird niemals etwas werden mit den Menschen. Auch das totale Gute ist jetzt zu Ideologie geworden,

    Die ersten 20 Jahre habe ich gedacht, man könne es politisch verbessern, aber es ist mit Sicherheit nicht möglich. Jetzt nachdem das reine Gute dazu benutzt wird die Hölle zu bauen ist alles ausprobiert.
    In diesem Sinne ist das Ende der Geschichte erreicht. D.h. es wird keine neue Form des Totalitarismus mehr geben, die sind jetzt alle durch, wobei die jetzige sich ja noch entwickelt. Aber es kann natürlich zwischendurch wieder nicht totalitäre Phasen geben. In diesem Sinn bleibt immer Hoffnung.

  43. jeanette 23. April 2021 at 22:39

    ————————–

    Wenn Sie in Ruhe draußen sitzen wollen, dann müssen sie sich zu den haufenweise Flüchtlingen und anderen hinsetzen, die sich in großen Pulks draußen herumtreiben.
    Da werden Sie von der Polizei garantiert in Ruhe gelassen.
    Vielleicht beim Fastenbrechen im Mai sollten Sie ein großes Festzelt in der Nähe einer Moschee aufstellen, ihre Freunde dort hinbestellen. Da sagt garantiert keiner was. Setzen Sie sich ein schwarze Perücke auf und eine Kappe obendrauf.

    Fastenbrechen mit Spanferkel oder Sau-am-Spieß und dazu „a frische Maß“ wäre doch mal ein innovativer und völkerverbindender Gaumenschmauß.

  44. Ich muß sagen, wenn ich nicht schon so alt wäre, würde ich mir überlegen mich dem Islam anzuschließen. Denn das ist die einzige Möglichkeit zu überleben. Meine Statur stimmt und da ist noch viel mehr drin.. Und das System will doch „islamisch“ sein. Interessant wäre es allenfalls, wenn keine Deutschen mehr existieren würden, ob das System dann den Clans entgegentreten würde. Aber das würde sich ja von selbst ergeben, da dann Moslems Moslems regieren. Und da herrscht dann Ordnung.
    Aber ich kann das psychisch jetzt nicht mehr, da ich zu alt bin, Das einzige was mich am Islam noch stört sind das Köpfen und die Körperstrafen und die Gewalt gegen andere Reiigionen. Aber als grundsätzliches Ordnungssystem ist er mir hoch sympathisch und die westliche Gesellschaft wird auch im Great Reset kein neues Ordnungssystem mehr zustande bringen. Hätte der Islam nicht die genannten Nacheile, wäre er perfekt. Muß ja auch so sein, er beruht ja auf dem alten Testament.

  45. Keiler 23. April 2021 at 23:13

    Sorry, das deutsche Volk ist einfach krank…

    Deusenlan guten Lan – Deutz Mann viel dumm…

  46. Kleiner Gedanke zwischendurch:

    Was die AfD-Abgeordneten im Buntentag von den Altparteien zu ertragen haben, muss man schon als Mobbing werten!

  47. INGRES 23. April 2021 at 23:35

    Ich muß sagen, wenn ich nicht schon so alt wäre, würde ich mir überlegen mich dem Islam anzuschließen. Denn das ist die einzige Möglichkeit zu überleben. Meine Statur stimmt und da ist noch viel mehr drin.. Und das System will doch „islamisch“ sein. Interessant wäre es allenfalls, wenn keine Deutschen mehr existieren würden, ob das System dann den Clans entgegentreten würde. Aber das würde sich ja von selbst ergeben, da dann Moslems Moslems regieren. Und da herrscht dann Ordnung.
    Aber ich kann das psychisch jetzt nicht mehr, da ich zu alt bin, Das einzige was mich am Islam noch stört sind das Köpfen und die Körperstrafen und die Gewalt gegen andere Reiigionen. Aber als grundsätzliches Ordnungssystem ist er mir hoch sympathisch und die westliche Gesellschaft wird auch im Great Reset kein neues Ordnungssystem mehr zustande bringen. Hätte der Islam nicht die genannten Nacheile, wäre er perfekt. Muß ja auch so sein, er beruht ja auf dem alten Testament.

    Wenn man sich rechtzeitig dem kommenden neuen Ordnungssystem anschließt, kann man bestimmt geil purgen, wenn mit dem rotgrünen Dekandenzlertum aufgeräumt wird und die nützlichen Idioten von gestern plötzlich vogelfrei sind.

  48. Hans R. Brecher 23. April 2021 at 23:37

    Kleiner Gedanke zwischendurch:

    Was die AfD-Abgeordneten im Buntentag von den Altparteien zu ertragen haben, muss man schon als Mobbing werten!

    Einige Kartellvögel verfügen halt weder über Anstand, noch Kultur und benehmen sich mitunter wie streitende, schreiende, zähnefletschende Schimpansen im Affenhaus.

  49. INGRES 23. April 2021 at 23:35

    Kleiner Vorschlag von mir, nehmen Sie bitte mal bei Gelegenheit Kontakt zu Michael Stürzenberger zu diesem Thema auf…

  50. Oh, klickt mal hier an:

    Das Recht auf Widerstand zum Schutz der Verfassung
    Website des Deutschen Bundestags, abgerufen am 19. Februar 2019

    Ergebnis:

    Service
    404 Seite nicht gefunden
    Leider gibt es die von Ihnen aufgerufene Seite nicht.

    Die Internetseiten des Deutschen Bundestages wurden überarbeitet. Gegebenenfalls sind die Verweise von Suchmaschinen auf bundestag.de noch nicht aktualisiert. Möglicherweise wurde die Datei, nach der Sie suchen, umbenannt oder verschoben. Es könnte auch sein, dass ein externer Link Sie auf eine nicht mehr aktuelle Seite führt. Diese ist dann im Webarchiv zu finden. Die Inhalte wurden in keinem Fall gelöscht.

    Klicken Sie auf einen Link auf dieser Seite. Wenn Sie die URL eingetippt haben, überprüfen Sie bitte Groß – und Kleinschreibung und versuchen es erneut. Wählen Sie den nachfolgenden Link aus, um auf unsere Startseite weitergeleitet zu werden:
    Startseite des Deutschen Bundestages
    Handelt es sich um einen Fehler auf den Seiten des Deutschen Bundestages, dann informieren Sie uns bitte über das folgende Formular:
    Kontakt

    Zum Webarchiv
    Vielen Dank!

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2013/47878421_kw50_grundgesetz_20/214054

  51. Alter_Frankfurter 23. April 2021 at 22:16
    Hans R. Brecher 23. April 2021 at 21:30

    Der Polizeistaat ist Wirklichkeit:

    Banksitzen im Berliner Tiergarten verboten!
    ——————————————————–
    Unfassbar! Banksitzer werden belangt aber im Görli-Park können afrikanische Drogendealer ungehindert ihrer „Geschäfte“ nachkommen.–
    Danke Ihnen auch nochmal für Ihnen Link zu Stern/Oxford-Uni von neulich im Tirpitz-Strang.
    Herzliche Grüße

    —————————————-

    Gerne!

    Gleichfalls herzliche Grüsse in Goethes Geburtsstadt! (ist das nicht ein schöner Stabreim?)

  52. Alles was im Zusammenhang mit den negativen Folgen politischer Entscheidungen steht, gilt als unantastbar.

    Nach dem Infektionsschutzgesetz wird auch noch das Informationsschutzgesetz folgen, in dem festgelegt wird, welche Informationen veröffentlicht werden dürfen.
    Als ich den letzten Satz noch schrieb, fiel mir ein, dass wird ein Informationsschutzgesetz ja schon längst haben; es heißt Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

    Die regierenden Politiker haben Dunning Kruger und das Volk ist weltweit mehrheitlich vom Stockholm Syndrom befallen.
    Leider wird sich dieser Fehler in der Evolution nur langfristig beheben.

  53. INGRES 23. April 2021 at 23:35
    Aussagen wie diese, möchte ich an dieser Stelle, als leichtfertig bezeichnen. Auch als Ironie und Sarkasmus gehen sie nicht durch. Es gibt zwar Leute, die durchaus intellent sein mögen, und dennoch fehlt es ihnen an lebensnahen Vorstellungen und social skills, um über die an manifeste Traditionen geknüpfte Werteorientiertheit westlicher Gesellschaften in dieser Weise zu urteilen.

  54. Habe vorhin einen Spaziergang durch mein Viertel gemacht. Es ist gespenstisch. Keine Autos, keine Fußgänger. Auch nicht auf den ansonsten stets befahrenen Bundesstraßen. Nun wohne ich in einer eher ruhigen Gegend im Dortmunder Süden, aber dennoch ist es hier nie völlig verwaist – nicht einmal Heilig Abend. Die Deutschen, die hier zu ca. 95% noch in der Mehrheit sind, lassen sich offenbar ohne jeden Widerstand einsperren. Ich bin fassungslos über das, was in den letzten Tagen passiert ist – oder besser nicht passiert ist.

  55. Man wünscht sich ja auch manchmal, man hätte das ein oder andere wichtige Buch mehr gelesen, wie man das gegen Ende der Kindheit, und bis in die Jugend- und Schulzeit (anno dazumal) und kurz danach noch getan hat. Der unglaublich räächte EssVauPe-Mann vom Züriee-See, oder war es kurz unterhalb des Matterhorns oder der Jungfraujochbahn (?) stellt hier ein Buch vor, das ich zwar gerne (irgendwann mal, man hat ja schließlich unbegrenzte Lebenszeit gebucht) gelesen hätte, aber nach allem was ich hier sehe, scheint es nur in englischer Sprache verfügbar.

    https://www.youtube.com/watch?v=OBfI9bL6esY
    https://www.buecher.de/shop/deutschland/a-mighty-fortress/ozment-steven/products_products/detail/prod_id/20948184/

    Vielleicht gibt es aber hier Interessierte, historisch Versierte, die zwischendurch zu gegebener Zeit, sich ein Urteil zu diesem Werk abgeben können. Ansonsten müßte ich mich dann doch noch bei der blinkist(e) anmelden oder die App herunterladen. Da soll man angeblich den Inhalt ganzer Bücher innerhalb von Minuten per knackiger Inhaltsangabe intus bekommen.
    **https://www.google.com/search?client=firefox-b-e&q=blinkist

  56. … in etwa so wie das bis jetzt nur einer in der Weltgeschischischte konnte.

    ‚Chuck Norris liest keine Bücher, er starrt sie so lange an, bis sie ihr Wissen freiwillig preisgeben.‘

  57. KOMMENTAR ZU #ALLESDICHTMACHEN
    Was ist eigentlich los in Deutschland?

    53 Top-Künstler greifen in Videos die Corona-Stimmung im Lande auf: Kontakt- und Ausgangssperre, Alarmismus, Denunziantentum, wirtschaftliche Not und Ohnmachtsgefühle.

    Die Antwort: Hass, Shitstorm und ein SPD-Politiker denkt sogar öffentlich über Berufsverbote für die beteiligten Schauspieler nach. Binnen Stunden ziehen die ersten verschreckt ihre Videos zurück, andere distanzieren sich, müssen öffentlich Rechtfertigungen abgeben.

    Geht’s noch?

    https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-zu-allesdichtmachen-was-ist-eigentlich-los-in-deutschland-76176452.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.bild.desktop

    Was los ist? Deutschland mutiert zur Diktatur! Das ist los!

  58. Nein, es ist nicht in Ordnung von „Bulgaren“ oder „Rumänen“ zu sprechen, wenn Zigeuner gemeint sind. Bulgaren und Rumänen haben zu Unrecht einen schlechten Ruf in Deutschland und leiden darunter.
    Es ist geboten von bulgarischen Zigeunern oder rumänischen Zigeunern zu sprechen. Dann weiß man, was Sache ist.

  59. Heute Abend mit einem Schulkameraden gesprochen. Zahnarzt und der Herkunft nach äußerlich mit orientalischem Touch. Hier im Südwesten aufgewachsen. Gymansium. Studium. Eigene Praxis. Zahlt Steuern bis die Schwarte kracht. Musste sich mittlerweile zweimal von der Polizei kontrollieren und anpöbeln lassen warum er so spät Abends noch unterwegs sei. Wo er herkomme und hingehe etc. richtige Arschgeigen waren das. Der Junge FINANZIERT DIESE AFFEN! ER FINANZIERT SIE! Als lieber Bub im Schwabenland war ich mal Stolz auf die Polizei. Hab ganz brav die Fahrradprüfung in der Grundschule gemacht mit den Herren von der Verkehrswacht. Korrekte Typen. Wachtmeister Krause / Bulle von Tölz / Kommissar Rex – Atmosphäre kam da bei mir kleinem Kaspe hoch. JETZT verdreh ich innerlich nur noch die Augen wenn ich die sehen muss. Leider ist auch DAS GEWOLLT! Polizei und Bürger entfremden. Genauso wie Polizei und Armee. Das schlimme ist – wie hier auch immer wieder gepredigt: Der Bürger hat es in Form von CDU selbst gewählt. Wer hat denn die Wehrpflicht abgeschafft? Wehr hat die Polizei aus der Fläche gezogen? Wer, häh? Die Grünen etwa? Diese lifestyle-Ökosozialisten mit einem behinderten Kind als Erlöserix sind erst seit kurzem in Regierungsverantwortung. Die Äre mit Schröder war dagegen Radikallibertarismus pur!

    Das Schiff sinkt – mit ABSICHT! Und die Steuersklaven werden aufeinander gehetzt. Die Behandlung meines Schulfreundes ist doch nichts anderes als eine zwanghafte Kompensation des eigenen Versagens durch Kanalisierung in Form besonders eifriger Penetration wehrloser Bürger, weil man ganz genau weiß, dass man seiner eigentlichen Rolle überhaupt nicht gerecht wird und auch nicht gerecht werden kann. Diesen Frust lässt man dann am Wirt aus.

    Dieser charmante Herr aus den Vereinigten Staaten bringt die ganze Agenda „street smart“ auf den Punkt. Erst anhören und dann reflektieren. Der größere Zusammenhang erschließt sich einem dann. Wenn nicht, nochmal Herrn Hübners Pamphlet zur Notwendigkeit einer „APO-Allianz-Querfront“ bedenken.

    The Ship’s been sinking

    Das Gefühl der Ohnmacht überwindet man am Besten durch Pflege direkter zwischenmenschlicher Beziehungen im engeren Umfeld (Familie, Nachbarschaft etc.) – auch über Gräben hinweg. Hey, Blut ist am Ende dicker als Wasser und fließt kontinuierlich. Ansonsten ist man tot. Das Leben ist am Ende Analog. Und genau hier liegt die große Schwachstelle im System. Auch in der Verarsche durch Missbrauch des Virus samt politischem aufpumpen zur Pandemie. Es bedarf der Smartphonefernsteuerung. Diese muss man klug umgehen und sich immunisieren. Geht am Besten durch Beziehungspflege. Auch wenn es nur im kleinen Kreis geht. Aber auch Feuer löschte man früher mit Eimerketten oder implementierte Notfallpläne unter Verwendung sogenannter Telefonketten. Es wird schwer. Aber man muss sich in Stellung bringen und die kommende Not durchstehen. Für die gläubigen Christen unter uns ist der Fokus auf die Tatsache der Auferstehung Christi und die bereits vollzogene Herrschaft (deren allgemeine Offenbarung noch aussteht) ein wichtiger Anker und die Perspektive der Zukunft schlechthin. Wer gerade geht und sich in die Bresche wirft kann in den Speichen der Maschinerie umkommen. Ist aber ehrenhafter als als Bückling dem Satan die Stiefel zu lecken und am Ende entsprechend entsorgt zu werden. Was aktuell abläuft ist absolut nicht mehr mit dem zu erklären was wir Menschen „Ratio“ nennen. Wir sind von Sinnen. Besessen. Andes kann diese Massenhysterie nicht erklärt werden.

    Nero hat seine ganz eigene Vorstellung davon wie ein ästhetisches Rom aussieht. Dumm nur, dass das Alte Rom im Weg steht. Doch halt … es gibt Abhilfe. MUSIK!

    CoroNERO singing

    Good Night GeROMoney!!

  60. Ich meinte natürlich im obigen Kommentar „genauso wie die Armee und den Bürger“. Polizei und Armee darf ruhig und soll klipp und klar getrennt sein. Das die Pozilei immer mehr wie eine paramilitärische Einheit auffährt, ist der Verbundenheit im Volk auch nicht sonderlich zuträglich. Ach was rege ich mich auf. Wirkliche Achtung habe ich mittlerweile nur noch für die Herrschaften vom KSK. Sollte ich hier – so der Allmächtige will – bald die Biege machen, ich glaub ich spende noch ans KSK :-).

  61. Jetzt habe ich gerade ein Bild vom Grüssaugust gesehen und darunter stand irgendwo das Wort Bundeslockdown, gelesen habe ich aber Bundesclown …

  62. Aber freuen wir uns: die Grippe ist verschwunden! Dieses Jahr gab es fast keine Grippeerkrankungen mehr! 🙂

    Wer noch die alte Duplo-Werbung kennt: Corona, die wahrscheinlich grösste Verarsche der Welt!

  63. Und selbst wenn die AfD bei den kommenden Wahlen abräumen würde, glaubt einer, das Wahlergebnis hätte Bestand? Nicht länger als in Thüringen! Unliebsame Wahlergebnisse werden vom Regime einfach rückgängig gemacht! Selbst das GG ist inzwischen dauerhaft beschädigt, nicht nur auf Zeit ausgesetzt! Denn wenn sich die verfassungsmässige Ordnung so leicht aushebeln lässt und man selbst unveräusserliche Grundrechte einschränken kann, dann bietet das GG keine Sicherheit vor der nächsten Diktatur, was die Verfassungsväter ja mit allen Mitteln verhüten wollten und überall durch Gewaltenteilung und Kontrollinstanzen vorgebaut hatten! Wenn auch das BVG das GG nicht mehr schützt, ist dieser Staat am Ende! Merkel hat ihr Ziel, die BRD zu vernichten und einen neuen Sozialismus zu installieren, fast erreicht!

  64. Nordachse 24. April 2021 at 00:38

    Ich habe zu den Beiträgen Stürzenbergers sehr häufig Kommentare geschrieben in denen ich darauf hingewiesen habe, dass das Wertesystem des Westens vielleicht noch in der Erinnerung und bei mir (ganz besonders: saubere Diskussion!) existieren mag, dass wir aber in keiner Weise ein freiheitliches System mehr haben und es vor allem keinen Simm macht es so zu bezeichnen.
    Sicher ich kann auch heute wieder machen was ich will, außer dass ich Corona beachten muß.
    Aber es gibt in dieser Gesellschaft ansonsten keine Werte mehr, die es zu verteidigen gibt. Die Politik handelt verbrecherisch gegen diese Werte und der Bürger weiß nichts von diesen Werten.

    Wichtiger aber, unser freiheitliches System ist auch objektiv momentan für keinen Moslem mehr eine Alternative. Ihr eigenes System bietet ihnen ideell einfach mehr, es ist noch hinsichtlich der elementaren Lebensäußerungen bei Verstand (man siehe Feminismus und Genderismus).

    Und deshalb habe ich Stürzenberger immer geraten, dass er seine Veranstaltungen und Fähigkeiten und seinen Mut nicht am Islam abarbeitet, da kann er auch ideell objektiv nicht punkten. Wieso richtet er sein Talent nicht gegen Merkel und das nicht freiheitliche, sondern in der Praxis abgrundtief verrottete BRD-System.

    Aber Stürzenberger ist genauso wenig lernfähig, wie es bei Corona hier die „Pro Corona-Frakion“ war (und ist). Dieser Dogmatismus des Einzelnen ist das Problem.

    Ich habe damals sofort verstanden worum es Martin Lichtmesz bei Stürzenbergers Auftritt bei der Sezession ging. Stürzenberger nicht. Und er hat bis heute nichts daraus gelernt. (http://www.pi-news.net/2012/10/wie-schrag-tickt-martin-lichtmesz/)

    Ich weiß, dass es für Stürzenberger schwer ist, da er persönlich vom Islam betroffen war. Aber mein Bekannter dürfte bei Corona auch nicht seine alte Mutter in die Waagschale werfen um es zu beurteilen.

    Aber wenn man Menschen fundamental kritisiert werden die pampig (wie es gestern wieder passiert ist). Das ist das Problem weshalb ich auch nicht glaube, dass das hier irgend einen Sinn macht. Wenn, dann wird der Dogmatismus von links durch einen von rechts abgelöst werden. Auch Höcke ist bereits ein Beispiel dafür. Das Problem ist auch nicht lösbar. Die Fähigkeit zur Objektivität ist angeboren, sie ist nicht erlernbar.

  65. Hans R. Brecher
    24. April 2021 at 04:12

    Das hat Ernst Jünger in seinem „Waldgang“ bewundernswert klar dargestellt.

  66. PI sollte sich diesen Wire Card Kram mal genauer anschauen! Korruption bis ins Kanzleramt und ins Finanzministerium! Dieser Staat ist durch und durch verrottet!

  67. Vielleicht wäre ja die Sprachregelung….Täter mit Merkelhintergrund eine gute Variante;-((

  68. Meine christliche-ausländische Süße hat Doppelschicht = sie darf gnädigerweise am frühen Morgen nach der 05:00 Merkel-Grenze anzufangen mit „Trabajar“. .
    Danach pennen . Um 16:00 wieder aufstehen, sich zurechtmachen, Latinas sind eben so…
    Während andere „Mitbürger“ hier Corona verbreiten. Ich schreibe hier besser nichts mehr.
    Der Olaf, ein verschlagener Typ wie Söda, steckt bis zum Hals in der SXcheixxxe „Ich kann mich an nichts erinnern“.

  69. Dieser Strobl ist genau so ein verlogener politkrimineller wie Wolfgang Schäuble.

    Übrigens scheinen die syrischen Neurologen gut auf dem Arbeitsmarkt integriert zu haben.

    https://youtu.be/zo4O9_JosXo

  70. Die Kläger im Karlsruhe sollten sich nicht all zu viele Hoffnungen machen, denn die Verfassungsrichter sind fast alles Parteisoldaten von CDU/SPD, an det Spitze dann auch noch eine Gestalt wie Steffen Harbarth aus der einstigen CUM-EX Verbrecheranwaltskanzlei oder geistig Debile wie Peter Müller, ein Merkelknecht und CDU Bonze.

    Wer glaubt, dass dieses oberste Deutsche Gericht unanhängig ist, der muss ein Narr, oder geistig behindert sein.

  71. „Die Staatsangehörigkeit von Tatverdächtigen soll, so das Ministerium auf der Pressekonferenz, nur veröffentlicht werden, falls „…“
    ******************
    Einfache Schlußfolgerung :
    Es sind alles Deutsche!
    Die Dampfwalze rollt ohne Unterlass stetig über uns hinweg. Eine noch größere wird gerade gebaut.
    Singen und tanzen? Schweigemärsche?
    Aufwachen !

  72. @bet-ei-geuze. Leider vollkommen falsch! Weshalb? Meese profitiert sicherlich von seinem Status ganz erheblich, er hat jedoch im Gegensatz zu vielen anderen Artgenossen eine Botschaft. Diese mag für den Durchschnittsbürger nicht nachvollziehbar sein, aber tatsächlich findet er einen Weg diese irre Wirklichkeit entsprechend spöttisch und boshaft zu kommentieren. Das Malen von Bildchen ist vorbei, es ist alles getan! Im ewigen Datenstrom von Bildchen sind Bilder ohne Bedeutung. Sicherlich kann man ihn kritisch betrachten, aber er hat Eier und diese fehlen vielen „Gegenwartskünstlern“. Er verpackt seine subtilen Botschaften geschickt und ironisch. Vor allem stellt er keine albernen Busse auf und hisst dazu IS-Flaggen. Sorry, aber das ist wichtig. Es gilt zu unterscheiden und wer sich tagtäglich an der schleichenden Islamisierung reibt, muss doch erkennen, dass nur der Westen eine echte Kultur hervorgebracht hat! Und Geschmäcker sind nun einmal unterschiedlich. Viel gefährlicher ist diese „politisch-korrekte“ Staatskunst, die inflationär um sich greift. Darüber würde ich einmal nachdenken. Ich denke, wir sind uns einig, dass eine funktionsfähige KSK einher geht mit einer freien und echten Kunst. Beide sind Bestandteile der westlichen Evolution. https://youtu.be/4TBnLTgjHQM?t=3590

  73. Alle Menschen sind gleich, alle sind grün, es gibt hellgrüne und dunkelgrüne, die dunkelgrünen zeigen den hellgrünen wie sie sich zu benehmen haben.

  74. Die Nennung der Staatsangehörigkeit sagt eigentlich wenig aus. Wer hat heutzutage nicht alles einen deutschen Pass? Als vor nicht allzu langer Zeit eine Massenvergewaltigung in Spanien passierte, sprachen die deutschen Systemmedien durchwegs von „deutschen Tätern“. In spanischen Zeitungen war zu lesen, dass es sich um deutsche Staatsangehörige mit türkischem Migrationshintergrund handelte. Wir sind halt wieder soweit, dass man zwischen den Zeilen lesen muss.

  75. Das Altparteien-System wird wie die SED-DDR zwangsläufig an den eigenen Lügen zerbrechen müssen.

    Einer der Gründe für die Ineffizienz geschlossener Lügengesellschaften ist der Aufwand, der betrieben werden muss, um die Lüge zu stützen. Da ist die Merkelrepublik mit Lockdowns, Gender-, Klima-, Euro- und sonstigem Politschwachsinn auf beschleunigtem Wege.

  76. Keiner der Täter in Uniform darf mit der Aussage davon kommen
    “ Ich habe ja nur Befehle ausgeführt“!

    Das hatten wir alles schon – diese Kadavergehorsamer kennen wir aus unserer Geschichte.


    Die Aufgaben die heute die Polizei ausführt hätte früher die SS ausgeführt.

  77. Thomas Stroble ist genau so einer wie sein Schwiegervater Schäuble!

    Dem ist es ja mit Hilfe Merkels gelungen, unser gesamtes Parlament – normalerweise das Herzstück einer Demokratie – völlig auszuschalten und zu einer Truppe der Abnicker zu machen.

    Zur Erinnerung: früher wurden im Parlament nach ausführlicher Diskussion die Gesetze gemacht. Das geschieht schon seit Jahren nicht mehr. Die Folge war, dass Merkel allein und sehr eigenwillig alle wesentliche Belange in unserem Staat entschied.

    Schäubles Aufgabe bestand und besteht darin, gegen die pöhse AfD zu kämpfen und sie zu diskriminieren.

    Das Parlament schweigt zu diesen Dingen, sind doch von den über 700 Volkszertretern mindestens 350 total überflüssig. Gerade diese sind es aber, die allem zustimmen, damit sie auch weiterhin ihre hoch dotierten Bezüge einsacken können. Der Trick dabei: Schäuble quasselt immer nur davon, das Parlament zu reduzieren.Tatsächlich soll aber zum Schaden des Volkes alles so bleiben wie in den letzten 16 Jahren gehandhabt.

    Wer unser Grundgesetz solcherart missachtet, gehört vor Gericht gestellt! Aber wer ist der höchste Richter in Deutschland, der schon längst hätte eingreifen müssen? Richtig: es ist der CDU-Mann Harbarth, der noch vor einem guten Jahr Bundestagsabgeordneter der CDU war und als Anwalt ein Nebeneinkommen von jährlich wenigsten einer Million hatte – von Schäuble entweder absichtlich übersehen oder stillschweigend geduldet.

    Wir haben also mit Merkel, Schäuble und Harbarth ein UNIONS-Dreigestirn, das die gesamte Politik in Deutschland in den Händen hat.

  78. Im Klartext bedeutet das: Zukünftig ist darf nicht mehr von einem „islamistischen Terroranschlag“ gesprochen werden, sondern nur noch von „ein Anschlag wurde durchgeführt“.
    Darüberhinaus verstehe ich die Aufregung um den Begriff „Zigeuner“ überhaupt nicht: Diese Ethnie nennt sich regelmäßig selber so, z.B. in Anzeigen in Tageszeitungen, wo ein Dame (oder wer sich auch immer dahinter verbirgt) ihre Dienste mit den Worten „Zigeunerin und Wahrsagerin“ anbietet.

Comments are closed.