Dem russischen Präsidenten Wladimir Putin schlottern schon die Knie vor WELT-Rotbäckchen Torsten Krauel (r.).

Von KEWIL | “Putin spielt mit dem Feuer“, warnt Torsten Krauel, der großmächtige Chef-Kommentator der WELT, den Kreml-Chef und will uns weismachen, Putin wolle die Ukraine angreifen. Leider ist es gerade umgekehrt. Seit „Sleepy Joe Biden“ ein paar Wochen US-Präsident ist und in Wahrheit der militärisch-industrielle Komplex in Washington wieder die Zügel in die Hand nimmt, wittert Kiew Morgenluft in Sachen Krim und will Revanche. Der beim Thema Russland bestens informierte Anti-Spiegel schreibt:

Während Kiew sich offen vom Minsker Abkommen abwendet, den Beschuss auf Wohngebiete im Donbass wieder aufnimmt, Waffen aus den USA geliefert bekommt und Truppen in den Osten transportiert, bereiten die USA die propagandistische Seite des anstehenden Krieges vor. Das Pentagon meldet jeden Tag, alles sei Russlands Schuld.

Spielt Putin tatsächlich mit dem Feuer? Man muss schon ein Domestik der Atlantikbrücke sein wie Torsten Krauel, um so einen total voreingenommenen Senf zu schreiben. Es ist doch gerade umgekehrt. Selbst wenn Russland nun Truppen entlang der Grenze zur Ukraine verlegt, was nicht bewiesen ist, dann hat Putin dazu jedes Recht der Welt.

Es ist gerade mal ein Jahr her, dass die NATO ihr letztes „Defender“-Manöver im Baltikum wegen Corona abgebrochen hat. Es war bereits gang und gäbe, dass NATO-Soldaten samt Kriegsgerät in Sichtweite zur russischen Grenze durch baltisches Gebiet bretterten. Eine ungeheure und gewollte Provokation Russlands. Schon vergessen, Herr Krauel?

Ach ja, Krauel, und dann wieder das verlogene Mitleid mit dem Querulanten Nawalny. Und der böse Putin steckt natürlich auch hinter jeder syrischen Fassbombe, die wunderbarerweise immer eines der zehntausend Kinderkrankenhäuser treffen, auf dass BILD wieder Hass auf Assad und getürktes Mitleid mit Fake-Säuglingen servieren kann. Simultan explodieren aber amerikanische, israelische und türkische Raketen und von Frankreich finanziertes Feuerwerk punktgenau nur auf bösen Assad-Schurken und keinen Millimeter daneben. Ein Unschuldiger wird nie getroffen? Wer soll das glauben?

Und jetzt freundet sich der böse Putin auch noch mit den bösen Chinesen an, die nach der Weltherrschaft streben. Ja, soll sich Putin mit dem seelenlosen Auslaufmodell Merkel oder der außenpolitischen Hühnerbrust Maas anfreunden, die im Namen der EUdSSR in Brüssel immer neue Sanktionen gegen Russland aushecken, oder gar mit den Kriegstreibern in der NATO? Wenn man diesen norwegischen NATO-Unsympath Stoltenberg nur sieht, sehnt man sich doch schon nach einer Umarmung von Xi.

Das wichtigste Ziel von EU und NATO ist eindeutig die Ausbreitung der EUdSSR und die Zerschlagung Russlands. Das russische Hoheitsgebiet soll in möglichst viele Einzelteile zerfallen, in Zwergstaaten, mit denen der Westen dann verfahren kann, wie er will. Alles, was in diese Richtung läuft, ist gut und wird (von der WELT) unterstützt, alles andere bekämpft. Das weiß der Kreml schon lang und will mit uns immer weniger zu tun haben.

Und Putin ist durchaus noch mächtig genug, um die Hühnerbrust Maas und die verlogene Propaganda nach Krauel-Art zu zerbröseln und die Krim zu behalten. Und vielleicht sollte eher Washington aufpassen, vor man sich wieder in neue Militärabenteuer einlässt, wenn man die alten noch nicht beendet hat.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

72 KOMMENTARE

  1. Ewald Stadler hat die Akteure schon 2014 gewarnt. Die Ukraine wird eine ernste Auseinandersetzung nicht überleben.

  2. Mein Verdacht:

    Die Ukraine will in die EU/Nato. Dann fangen sie
    Krieg mit Rußland an und hoffen auf Natobeistand
    und dann ist der nächste Weltkrieg da.

    Und die Ami’s fallen darauf ein.Die können scheinbar
    ohne Kaputtmachen nicht leben!

  3. Das sehe ich auch so
    Die Brüsseler EU und die Brüsseler NATO sind zwei Seiten einer US-Medaille.
    Selbstbestimmung, Demokratie und Freiheit lassen sich nur durch Neutralität erreichen. Was in den letzten Jahren in Deutschland passiert ist, das reicht endgültig.

    BTW
    Die Krim hat ein großes Wasserproblem. Die Ukraine (als neue Kolonie der Wallstreet) hat die Wasserwege zur Krim unterbrochen. Die Krim ist von den Zuflüssen unterbrochen worden. Gleichzeitig liefert Russland aber immer noch Strom und Erdgas in die Ukraine.

    Wer erpresst hier jetzt wen?

  4. Ob dieser größenwahninnige Kleingeist von der „WELT“ oder Merkel, Maas und Steineimer den Putin warnt ist Putin total Latte. Der braucht nicht mal seinen Geheimdienst um zu wissen, dass Deutschland keine militärischen Mittel und Fähigkeiten hat und das alles nur Luftnummern sind.

    Wie schlecht der deutsche Mainstream/“Qualitäts“journalismus“ ist sieht man mal wieder hier:

    Aufgeflogen! Die Tagesschau und ihre realitätsferne und unvollständige Berichterstattung!
    https://www.youtube.com/watch?v=w3vl62KD098

  5. Torsten Krauel und KEWIL in einen Käfig für 24 Stunden gesperrt.
    Da wäre der Abstand nicht mehr gewahrt, bestenfalls käme Torsten Krauel geläutert davon, für die WELT nicht mehr brauchbar danach.

    Noch schlimmeres Szenario:
    Putin und Krauel und Putins Bluthund in einen Käfig für 24 Stunden gesperrt.
    Und Krauel würde auf Knien um die russische Staatsbürgerschaft betteln und dem Bluthund den Hals hinhalten.

  6. Einen direkten Angriff auf den russischen Bären wird Washington nicht wagen. Die Konsequenzen wären nicht nur für Russland verheerend. Aber von hinten durch die Brust ins Auge zetteln sie einen Konflikt an. Die Ukraine ist einer der Erfüllungsgehilfen, der andere ist die EU, allen voran die Kanzlette der Herzen. Wobei die beiden letztgenannten dem russischen Bären Mückenstiche, oder sagen wir einmal Bienenstiche beibringen können. Auch für Europa wäre ein Konflikt zwischen diesen beiden Mächten verheerend, vor allem für Blödland. Wie würde sich China verhalten? Russland den Rücken stärken, oder sich zurücklehnen, die Kontrahenten machen lassen und aus den Scherben für sich das Beste herauszuholen, und es gäbe eine Menge herauszuholen.

  7. Die Welt, die Sueddeutsche, der Spiegel usw. das sind alles Blätter, die es ohne hunderte Steuermillionen Zuwendungen, verkappte GEZ-Geldflüsse (Redaktionsnetzwerke, Rechercheverbund, …) und Bestechungsgelder der Pharmaindustrie bzw. der Gates Foundation nicht mehr gäbe, weil sie pleite wären.
    Die zahlenden Leser wenden sich jedenfalls zusehends mit Grausen ab.

  8. .
    .
    Der dämliche und degenerierte Westen hat es immer noch nicht kapiert.
    .
    Russland hat ca. 7000 gewaltige Atomraketen. Wenn nun Russland in viele kleine Staaten und Krisenherde zerfällt haben diese Kleinststaaten Atombomben die sie auch an mosl. Terroristen verkaufen können. Dann ist Putin das kleinste Problem des Westens .
    .
    Warum ist der Westen so dämlich?
    .
    .
    ,
    Geschäftsmodell westlicher Schein-“Demokratien“ =
    .
    Krisen erzeugen, sich in innere Angelegenheiten fremder Staaten mischen, Krieg, Tod, Ausbeutung von Bodenschätzen und Zerstörung
    .
    .
    Lieblingsbeschäftigung der NATO-Staaten:
    .
    westl. „Demokratie“-vorstellungen in Staaten bomben die diese nicht haben wollen.
    .
    .

  9. Russland ist mit seiner Außenpolitik ein stabiler Anker in der Welt. Lawrow ist ein absolut ehrlicher und rationaler Außenminister. Der spricht die Dinge klar aus. Es mag in Russland sicher auch nicht alles in Ordnung sein, es mag Korruption und Amtskriminalität geben, aber Russland hat ein stabiles Wertegerüst. Vor allem moralisiert Russland nicht die ganze Welt, so wie es dieser Maas vollzieht, der dann selbst genau das Gegenteil von dem macht, was er öffentlich blökt.

    Verträge mit Russland sind funktionierende Verträge. Dieses Land ist ein sicherer Rohstofflieferant. Beachtenswert ist die Contenance der Russen, mit der sie auf alle Provokationen des deutschen Regierungsabschaums reagieren. Russland brauch den Westen nicht, aber der Westen Russland.

  10. coxnox 5. April 2021 at 12:17

    Die Welt, die Sueddeutsche, der Spiegel usw. das sind alles Blätter, die es ohne hunderte Steuermillionen Zuwendungen, verkappte GEZ-Geldflüsse (Redaktionsnetzwerke, Rechercheverbund, …) und Bestechungsgelder der Pharmaindustrie bzw. der Gates Foundation nicht mehr gäbe, weil sie pleite wären.
    Die zahlenden Leser wenden sich jedenfalls zusehends mit Grausen ab.
    —————–
    Dass die Dreckschleuder/Lügenpresse am Ende ist sehe ich derzeit jede Woche in meinem Spamordner. Während sowas früher vielleicht einmal in 3 Monaten passiert ist habe ich derzeit jede Woche einen ABO-Bettelversuch von diesen linken Faultierfarmen im Posteingang. Leider ist das meist nur „noreply“ sonst hätte ich mich sicher schon mal wegen dieser dreisten Belästigung so richtig vergessen !!!

  11. Das alte Spiel, wer hat angefangen wer hat Schuld?

    Also die Krim gehörte doch zum Staatsgebiet der Ukraine, ja oder nein?

  12. Unter Suffi Jelzin hätte es schon längst den 3. Weltkrieg gegeben. Putin macht das gut. Er schaut sich das Schauspiel in aller Ruhe an und lacht über Gestalten wie Maas, Biden & Co.

  13. .
    .
    Was der degenerierte und korrupte Westen nie verstehen wird..
    .
    Die Liebe zu ihrem Vater- /Heimatland!

    .
    Es mag viele Russen geben, denen es wirtschaftlich nicht gut geht.. Aber wenn es um die Verteidigung ihres Vaterlandes geht, sind sich alle Russen so was von einig und stark.
    .
    Kein westlicher Aggressor wird jemals wieder russischen Boden betreten.
    Wenn doch.. kommen sie nur noch tot aus dem Land.
    .
    .
    Der Westen würde sein Land für eine Hand voll Gold oder eine Kanister Erdöl verkaufen.
    .
    Krim war und bleibt immer ein Teil Russlands!
    .
    .

  14. ? Lauterbach: Kurswechsel brächte 60 Millionen Erstgeimpfte bis Juli

    11:40 Uhr: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert einen Kurswechsel in der Corona-Impfstrategie hin zu möglichst vielen kurzfristigen Erstimpfungen. Wenn der Abstand zur Zweitimpfung bei den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna von sechs auf zwölf Wochen verlängert würde, könnten bis Juli über 60 Millionen Menschen in Deutschland erstgeimpft und so gegen schwere Krankheitsverläufe geschützt sein, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“ (Dienstag). „Wenn wir jetzt unsere Strategie wechseln und auf möglichst viele Erstimpfungen ausrichten, wird kein vierter Lockdown mehr nötig sein.“

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-news-live-ticker-lauterbach-kurswechsel-impfstrategie-4-lockdown-notwendig-35661512

    Ob er 60 Mio. „Impflinge“ zusammenbekommt ist diesem Typen völlig egal … und AHA, Maske wird bleiben … sie versuchen alles und es ist nur noch Chaos! Ich glaube diesen Vögeln kein Wort !

  15. Danke! Die Ausführungen in diesem Artikel (und auch die meisten der bisherigen Kommentare) sprechen mir voll aus dem Herzen.

  16. Russland ist bereits von US-Militärbasen eingekreist. Nun kann man sagen, eine mehr oder weniger, mache keinen großen Unterschied, aber Kiew ist militärisch ja quasi der Vorgarten zum Wohnzimmer Moskau. Da könnte sich Russland auch gleich den Globalisten ergeben und zum US-Koloniebesitz werden.

    Russische Invasionstruppen in Kanada oder Flottenstützpunkte im Golf von Mexiko fände Washington vermutlich auch nicht als friedensfördernd und vertrauenserweckend. Das Gezeter um Bedrohung und Kriegstreiberei wäre groß und laut.

  17. Wie lange würde die russische Armee bis Kiev brauchen? Wie lange bis Warschau? Wie lange bis Berlin?

    Dennoch wird die Agenda der Achse stur abgearbeitet. Die Schmach, nicht wie geplant komplett und umsonst die Ukraine bekommen zu haben, sitzt tief bei den Transatlantikern, besonders Putins eleganter Schulterüberwurf mit der Krim.

    Die Russland-Hasser im westlichen Teil der Ukraine, in Polen und im Baltikum wollen diesen Krieg.

    Die Ergüsse dieses unpräsentablen Hetzers richten sich nicht an Russland, sondern an die Dodo-Leser der WELT.

    Wer hier allerdings glauben sollte, dass Dodo-Schland wie sonst mit ein wenig Aufklärung und Logistik davon kommen wird, sollte nicht überrascht sein, wenn demnächst ein paar Russen an seiner Haustür klopfen. Falls dieses noch steht.

    Nukes braucht übrigens im Zeitalter der Mütter und Väter aller Bomben kein Mensch mehr.

  18. Es gibt Journalisten, die sind ein noch größerer Abschaum als Politiker!

  19. Die Werte der EU ….

    Stadt Benidorm, Spanien, Ende März 2021
    Die Frau trug keine Maske und wurde auf offener Straße von „Polizisten“ zusammengeschlagen.
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1377006929252384778/pu/vid/720×1010/Nw0wfnsvCXv84qyu.mp4

    Liebe PI-Leser, das ist nur ein Beispiel aus der täglichen Lebenswirklichkeit im Vielvölkergefängnis EU. Von wegen Freiheit und die EU wäre ein „Friedensprojekt“! Hier entsteht die schlimmste Diktatur, die Europa je heimgesucht hat.

    Völker Europas, befreit euch aus dem Würgegriff dieses politischen Abschaums!

  20. Kanzlerinnenpizza: „Einmal Pizza Merkel bitte!“
    https://www.youtube.com/watch?v=EQgAoKe5uBw

    Pizzabäcker Ali Mohammed beherrscht die Kunst, Pizzen mit Gesichtern von Prominenten herzustellen. Darunter Künstler oder Politiker wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
    ———————
    Mein Kommentar:
    Wenn die Pizza genauso ungepflegt/verloddert aussieht wie das Original – wohl bekomms !!!
    —————-

  21. r2d2 5. April 2021 at 12:39 Das alte Spiel, wer hat angefangen wer hat Schuld? Also die Krim gehörte doch zum Staatsgebiet der Ukraine, ja oder nein?
    ##########

    Also – Ostpreußen , Schlesien , Pommern gehörten doch zum Deutschen
    Staatgebiet . JA oder NEIN ?

  22. Lesefehler 5. April 2021 at 13:02
    @Babieca
    5. April 2021 at 12:43

    „… aktuell 1859 Kommentaren …
    https://www.welt.de/debatte/article229734363/Corona-Querdenken-Demo-in-Stuttgart-war-politische-Geisterfahrerei.html
    ———–
    Bei mir werden 0 Kommentare angezeigt. Liegt das an der Bezahlschranke, oder hat da jemand merkeltreu das Wahlergebnis nachgebessert?

    Neee. Die Welt hat den bis eben frei zugänglichen Blödsinn-Kommentar gerade hinter die Zahlsperre verschoben! Dann verschwinden auch die Kommentare. Ich habe den Artikel noch auf, nicht neu geladen, konnte daher auch noch weiter die Kommentare aktualisieren (Trick bei Artikeln, von denen man ahnt, daß sie demnächst hinter der Paywall verschwinden). Aktuell sind es 1972 Kommentare.

  23. Lesefehler 5. April 2021 at 13:02

    Nachtrag: Das „Neee“ bitte streichen. Du hattest mit der (gerade eingerichteten) Zahlsperre ja bereits richtig vermutet.

  24. Putin hat Hirn im Schädel, was bei den westlichen Politikern seit Jahren eingetrocknet ist. Und die Ukraine ist nur Mittel zum Zweck und ein Spielball der US-Politik. Sollte es zu einem Konflikt mit Russland kommen, ist dies der Untergang der Ukraine. Und sollte der Westen sich in die Kampfhandlungen einmischen, dann haben wir mitten in Europa den nächsten Krieg.

  25. .
    .
    Wenn Putin fies wäre…..(Migrationswaffe.. )
    .
    …würde er ganz einfach nochmal Millionen Tschetschenen (davon Großteil Terroristen, Schwerstverbrecher und Kriminelle) nach dt. Dummland schicken.
    .
    Putin braucht keine milit. Waffen um Deutschland zu zerstören.
    .
    Es reicht die Migrations-Waffe..
    .
    Merkel und die Grünen würde sich freuen. .
    .

  26. Fraglich, ob Putin rein defensiv handeln wird, wenn die Ukraine den Donbass angreift. Vielleicht hat er wieder irgendwo eine Krim im Blick, die man heimholen kann?

  27. Die USA haben durch Trump und Corona zu viel Zeit verloren. Wollen sie nicht in einem chinesischen Hundesuppen-Kochtopf landen, können sie sich nicht mehr leisten, nur Russland anzugreifen.

    China muss gleich mit dran glauben.

    Mit jedem Tag, den sie warten, werden ihre Chancen geringer. Deshalb werden sie bald angreifen. Ein Vorwand unter falscher Flagge lässt sich immer finden.

  28. Babieca 5. April 2021 at 13:12

    Lesefehler 5. April 2021 at 13:02
    @Babieca
    5. April 2021 at 12:43

    „… aktuell 1859 Kommentaren …
    https://www.welt.de/debatte/article229734363/Corona-Querdenken-Demo-in-Stuttgart-war-politische-Geisterfahrerei.html
    ———–
    Bei mir werden 0 Kommentare angezeigt. Liegt das an der Bezahlschranke, oder hat da jemand merkeltreu das Wahlergebnis nachgebessert?

    Neee. Die Welt hat den bis eben frei zugänglichen Blödsinn-Kommentar gerade hinter die Zahlsperre verschoben! Dann verschwinden auch die Kommentare.

    ——————————

    Leider nicht mehr zu lesen.

    Aber das Photo!! Das sind ja Tausende eng aneinander.
    Die müssten jetzt ja schon alle auf der Intensiv Station sein.

  29. Barackler 5. April 2021 at 13:22

    Die USA haben durch Trump und Corona zu viel Zeit verloren. Wollen sie nicht in einem chinesischen Hundesuppen-Kochtopf landen, können sie sich nicht mehr leisten, nur Russland anzugreifen.

    China muss gleich mit dran glauben.

    Mit jedem Tag, den sie warten, werden ihre Chancen geringer. Deshalb werden sie bald angreifen. Ein Vorwand unter falscher Flagge lässt sich immer finden.
    ——————————

    Der Moment scheint für die USA irgendwie verpasst.
    Als es gerade ’so gut lief‘, da kam ihnen Trump in den Fluss, jetzt finden sie nicht zurück zum Flow.

  30. OT
    jeanette 5. April 2021 at 13:27
    Lesefehler 5. April 2021 at 13:02

    Der Oberknallersatz in dem Krauel-Kommentar voller Knallersätze zu Stuttgart war der hier:

    Nicht die Friedfertigkeit der meisten Demonstranten, sondern ihr enges Zusammenstehen ohne Maske ist die Gefahr für die öffentliche Ordnung

    Die schnappen alle über.

  31. Kapitaen 5. April 2021 at 11:57
    Mein Verdacht:
    Die Ukraine will in die EU/Nato. Dann fangen sie
    Krieg mit Rußland an und hoffen auf Natobeistand
    und dann ist der nächste Weltkrieg da.
    Und die Ami’s fallen darauf ein. Die können scheinbar
    ohne Kaputtmachen nicht leben!
    ————
    Die Ukraine soll in die EU und in die NATO. Dann fängt die Ukraine Krieg mit Rußland an, die NATO unter der Führung der USA greift ein, und der nächste Weltkrieg ist da.

    Die können anscheinend ohne Kaputtmachen nicht leben!

  32. Was ist der Unterschied zwischen Putin und Merkel?

    Putin liebt sein Land und macht etwas für die Menschen dort. Merkel macht das Gegenteil.

  33. Ich sehe es so: Biden ist ein Vollidiot und Trottel, der meint Putin wäre mit Drohungen bei zu kommen. Dabei ist die NATO absolut außerstande militärisch etwa gegen Russland im Baltikum zu bestehen. Die Bundewehr könnte ja nicht mal Paderborn verteidigen.
    Und Putin halte ich entgegen PI für einen gefährlichen und zu allen Untaten bereiten Neofaschisten, Stalinbewunderer, Imperialisten und eiskalten Killer mit pragmatischen Sinn für das Machbare. (Shitstorm ick hör dir trapsen) Biden und Putin eine extrem gefährliche Mixtur aus Prä-Demenz und Brutalität. Wir leben in interessanten Zeiten.

  34. Matrixx12 5. April 2021 at 12:40
    Unter Suffi Jelzin hätte es schon längst den 3. Weltkrieg gegeben. Putin macht das gut. Er schaut sich das Schauspiel in aller Ruhe an und lacht über Gestalten wie Maas, Biden & Co.
    ———–
    „Suffi Jelzin“ hätte Rußland freiwillig den USA und deren Konzernen überlassen. Da hätte dann die US-Rüstungsindustrie nicht so viel verdient wie jetzt, da schwer aufgerüstet wird. Ich bin nicht der Meinung, daß Wladimir Putin darüber lacht; denn durch die feindlichen Operationen ihrer Marionette Ukraine zwingen sie Rußland Aufrüstung auf. Das Geld wird aber anderswo dringend gebraucht.

    Es kann auch sein, daß französische und deutsche Rüstungsindustrie hinter den Sanktionen der EU gegen Rußland stehen. Die Trump-Zeit war Dürrezeit für sie.

  35. HRM 5. April 2021 at 14:29

    Und Putin halte ich entgegen PI für einen gefährlichen und zu allen Untaten bereiten Neofaschisten, Stalinbewunderer, Imperialisten und eiskalten Killer mit pragmatischen Sinn für das Machbare. (Shitstorm ick hör dir trapsen) Biden und Putin eine extrem gefährliche Mixtur aus Prä-Demenz und Brutalität. Wir leben in interessanten Zeiten.
    ———–
    (Shitstorm ick hör dir trapsen)

    Auch so kann man entgegenstehende Antworten niedrig halten. Wer will schon bezichtigt werden, an einem Shitstorm mitzuwirken, bäh! Wenn ich bei dem „Shitstorm“ nicht mitmache, dann deshalb, weil man nicht auf alles antworten sollte, was irgend einer behauptet.

  36. Der Artikel könnte so auch im Neuen Deutschland stehen. Hoch lebe die Ruhmreiche Sowjetunion und Hass dem US-Imperialismus. Zuerst muss man feststellen das Deutschland tief in der Schuld der Ukraine steht. Das
    Kaiserreich hat 1917/18 die Kommunisten an die Macht gebracht, welche dann mit Ihren Genickschuss -komissaren Millionen Menschen umgebracht haben. Ein großteil davon in der Ukraine. Dann der 2 WK. als die Wehrmacht als Befreier gefeiert wurde im Endeffekt die Ukraine aber wieder im Stich gelassen hat. Nach dem 2.WK haben die Kommunisten wieder erbarmungslos durchgegriffen. Chrutschow hat dann der Ukraine als
    eine Art Wiedergutmachung die Krim angegliedert. Darüber streiten sich zwar die gelehrten Herren( sind meist völlig überflüssig) aber es wird schon so gewesen sein. Putin hat dann 2014, völlig unverständlich für viele, die Krim annektieren lassen. Damit hat er Rußland isoliert und angreifbar gemacht. Alles was da ab diesen Zeitraum abgelaufen ist (Maidan, Abschuss von dem Niederländischen Verkehrsflugzeug, dreckiger Grenzkrieg)
    hat Rußland nur geschadet und natürlich Enorm die Ukraine. So bis 2014 hatten viele Menschen mit Putin ge-wisse Hoffnungen verbunden. Friedensvertrag für Deutschland, Europäisch Russischer Wirtschaftsraum usw.
    Das war nach der Krimbesetzung erledigt. Falls Putin Trump im Wahlkampf tatsächlich geholfen hat, hat das den US Druck in der Ukraine für 5 Jahre gemildert, aber da Trump harte Maßnahmen gegen China eingeleitet hat, die auch von Biden fortgeführt werden, ist das eigentlich ein Eigentor gewesen. Die meisten Chinesischen
    Waffensysteme basieren auf Sowjetische/Russische Lizenzen, China ist also Waffentechnisch von Rußland ab-hängig. Beispiel: das am modernsten aussehende Chinesische Jagdflugzeug muss mit unmodernen Russischen
    Triebwerken fliegen weil Rußland die Moderneren nicht rausrückt. Also wie ein Ford Mustang mit Fiesta Motor.
    Also vor einer Auseinandersetzung mit Rot-China muss der Waffenlieferant Rußland umgebaut werden.
    Der Rückhalt den Putin in der Russischen Bevölkerung hat ist bei weiten nicht so Groß wie sich das manche wünschen. Also ich glaube nicht, das die Russische Bevölkerung sich für Putin heutzutage das berühmte Futter aus dem Ärmel reißen lassen wird. NATO,EU,USA werden in der Ukraine weiter aktiv bleiben und die Ukraine weiter aufrüsten. Wie sagt man so schön – selber Schuld.

  37. Jaja,
    Deutschland ist schuld an den 120 Millionen Toten der Kommunisten und Bolschewisten! An Lenin, Stalin, Mao und Polpot Wer sonst?

  38. Hätte Putin die Krim nicht an sich genommen , so wären im Schwarzmeerhafen heute amerikanische Flugzeugträger ,U-Boote und anderes Kriegsgerät stationiert .Zur Bedrohung Russlands. Das war der einzigste Grund warum sich die Amerikaner überhaupt für die Ukraine interessiert haben .

  39. Hunter Biden rauchte Parmesan-Käse, weil er ihn für Crack hielt:

    President Joe Biden’s son Hunter Biden admitted during a CBS News interview that he smoked Parmesan cheese after mistaking it for crack cocaine during the height of his addiction.

    Die Bidens hingen bekanntlich tief in der Ukraine drin.

  40. janwoG 5. April 2021 at 15:53
    Torsten als Affe zu bezeichnen wäre eine Beleidigung für Affen.

    ??? welcher torsten ???

  41. janwoG 5. April 2021 at 15:53
    Torsten als Affe zu bezeichnen wäre eine Beleidigung für Affen.

    ok sorry hat sich erledigt 😉

  42. @ Berlin 59

    Jetzt haben Sie sich solche Mühe gegeben mit Ihrem Aufsätzchen und leider nur Unsinn geschrieben, ich will zu Ihren Gunsten annehmen, dass Sie es nicht besser wissen.

    Ihr Kommentar strotzt vor falschen Angaben. Beispiel: die Übernahme der Krim erfolgte nicht vor, sondern nach der sogenannten Maidan-Revolution, die von den Obama-USA mit Unterstützung der EU durchgeführt wurde und sehr zweifelhafte Figuren, z.B. „Jazz“ an die Macht brachte.

    Also bitte komplett überarbeiten.

  43. Die West-Ukrainer wollten Lidl-Nutella.

    Jetzt gehen sie auf den Arbeitsstrich in Polen. Frauen für die bekannte Koksnase in Dodo-Schland legen sich hin.

  44. Putin ist der einzige Politiker mit Verstand!
    Putin ist auch nicht an Kriegen interessiert und hat mehr als 85 % der Bevölkerung hinter sich !!!!
    Wer das nicht erkannt hat sollte besser zum Arzt gehen und sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen:Dies nur zur Empfehlung an verschiedene „Blockerkommentare!!
    Putin-Land hat alles,was ein Land benötigt,um zu Wohlstand zu kommen.
    Mit Putin/Russland wirtschaftliche/freundschaftliche Beziehungen zu pflegen ,wie es viele deutsche Unternehmer (ausser den pol. Vollposten in DE) machen ,ist nur zum Wohle aller in DE Lebenden!!!

  45. Selbst mit Waffen aus den USA ist die Ukraine nicht fähig Russland anzugreifen.

    Die Nato wird Russland nicht Angreifen.

    Die Ukraine hat jedes Recht, auf Ihrem Territorium, militärisch zu agieren oder Länder einzuladen, die mit ihr Militärisch aktiv sind.
    Das hat auch Syriens Präsident Assad, mit Russland und dem Iran, gemacht.

    Selbst ein Beitritt zur Nato, kann niemand der Ukraine verwehren.

    Es gibt keine derartige Vereinbarunge zwisch Ost und West.

    Russland hat sich, sowohl auf der Krim, wie im Donbas, wider aller Zusagen, Völkerechtwidrig, wenn auch mit verdeckten Militärs, Trickreich, in einem Angriffskrieg das Land genommen.

    Russland, Putin, hat alle seine, schriftlichen, Sicherheitszusagen nicht eingehalten, es ausgenutzt das die Ukraine ihre Atomwaffen abgegeben hat.
    Es scheint wohl weitere gelüste zu haben. Zumindest Machtgelüste die den Konflikt aufrecht erhält, um die Ukraine zu schwächen.
    Das ist Typisch für die russische Zersetzung.

    Zur Zeit könnte Russland es nicht Finanziell Stämmen Die Ukraine einzunehmen und zu unterhalten. Noch nicht.

    Die Ukrainer sind keine Russen. Es wird nur den Anschein, durch die in der Ukraine vorhanden Russen, nach dem Prinzip, heim ins Reich, erweckt.

    Die Ukraine soll auch kein Vorbild, für die Russen werden. Wenn Demokratie hier funktionieren wäre russlands Machtsystem destabilisiert. Das bedroht die Funktionäre in Russland.

    Das Waffenrasseln nutzt der Innenpolitik da der Nationalismus zusammenschweißt.

    Deutschland und weitere müssen sich fragen warum sie mit Rohstoffkäufen die Apparat Schicks Russlands Stützen.

    Auch der Kalte Krieg wurde von Deutschland maßgeblich Finanziert. Wir haben wir die Atomwaffen finanziert, die dann auf uns gerichtet wurden.

  46. Nachdem Napoleons Armee und die Deutsche Wehrmacht sich beimVersuch den russischen Bären zu beissen jeweils schon mal mehr als eine blutige Nase geholt haben https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229774689/Menschenrechte-Deutschland-muss-echte-Sanktionen-gegen-Moskau-aussprechen.html#Comments wird es allmählich mal Zeit für Peter van Galens ruhmreiche Königlich Niederländische Landmacht mit vielen Millionen Kettenfahrzeugen Richtung Osten zu marschieren.
    Als dann mal los. Klammern ins Hosenbein und Abmarsch und zwar dalli-dalli.
    H.R

  47. Liebe Putin Versteher und Ivan Liebhaber,
    wer hat die Krim annektiert, die vorher zur Ukraine im Gegenzug zum Übergabe der stationierten Atomwaffen zugesprochen wurde? Besser die hätten die Nuklearwaffen behalten, dann wären sie im Osten auch nicht von Russen sind das Problem, nicht die Lösung und Putin ein ehem. KGB Kommunist, der in seinem Land jede Opposition mit allen Mittel bis hin zum Mord bekämpft.
    Linke und AfDler sind sich ja bestens einig in diesem Russen Verständnis, einfach widerlich!

  48. Unser kleiner Winkel-Advokat aus Saarlouis hat auch gefordert, dass US-Präsident bestraft werden müsse!
    Ganz schön mutig dieser Pimpf im zu engen Anzug. Vielleicht würde ihm besser ein Matrosenanzug stehen!?

  49. Es ist schon schlimm, wenn man so sieht, wie verdummt oder größenwahnsinnig manche Leute aus den reg.-treuen Medien sind.
    Ich will gar nicht so weit in die Vorzeit gehen.
    1. Schon vergessen was 1945 für ein Jahr war?
    Das faschistische Deutschland hat den Krieg verloren. Einen Krieg der auf Mord, Todschlag, Menschenvernichtung usw. basierte. Größenwahn !!!
    2. Russland hat eine Entwicklung genommen die von Fehlern geprägt war und hat daraus gelernt. Sowohl wirtschaftlich, militärisch, kulturell usw. hat es eine Entwicklung durchlaufen zum Positiven und wird diese weitergehen.
    3. Weiss man in D eigentlich wie groß dieses Land ist?
    Ich bin zwei Std. durch ein Weizenfeld gefahren (und ich fahre lt. deutscher Polizei nicht langsam(hab ich schriftlich mit Bild)), gerade aus und bin keinem Menschen begegnet.
    4. Moskau ist eine sprudelnde Stadt (im Gegensatz zu Deutschland). Das Leben floriert. Nicht nur in Moskau, im Land.
    Jedoch, um es lax zu sagen, man wird eher den Kitt aus den Fenstern fressen ehe Russland und seine Menschen sich beugen. An dieser Haltung wird auch ein Krimineller wie Herr Nawalny nichts ändern.
    Es gäbe sicher noch vieles auf zu zählen.
    D. macht sich zum Komplizen der Ukraine und der USA.

  50. luckystarc 5.4.21, 21.38 Uhr

    „wer hat die Krim annektiert, die vorher zur Ukraine im Gegenzug zum Übergabe der stationierten Atomwaffen zugesprochen wurde? “
    ———————————————————————————————————————–
    Grundsätzliche Zustimmung zu Ihrem Kommentar, allerdings kleine Korrektur:

    Die Zuordnung der Krim zur Ukrainischen Sowjetrepublik war schon viel früher erfolgt, nämlich durch Chruschtschow 1954. hier der Link:

    https://www.welt.de/geschichte/article125628675/Und-ploetzlich-gehoerte-die-Krim-zur-Ukraine.html

  51. selten soviel Schwachsinn gelesen. Amis. NATO und EU sind gefährliche Brandstifter, Putin ist erfreulich cool und die Ukraine ist einfach dämlich. Die Krim war, ist und bleibt russisch, der Griff von EU und NATO nach der Ukraine musste zur Reaktion Russlands führen, genau so wie die geplante Verlagerung russ. Atomraketen nach Kuba damals zur Reaktion Amerikas führte.
    Die Ukraine ist zu beschränkt um vorteilhafte Äquidistanz zu EU und Russland zu halten und unsere Berliner Pfeifen und Scharfmacher haben das gleiche Problem. Dass das Prinzip „Wandel durch Annäherung“ sehr erfolgreich war, haben die Deppen bei aller Hörigkeit gegenüber den US-Kriegstreibern offensichtlich vergessen. Leider!!

  52. Alle die bisher Russland einehmen wollten hatten wohl keine Landkarte.

    Sie Dachten wer Moskau einnimmt hätte Russland eingenommen. Dabei ist es nur etwa 1/10el des Weges quer durch Russland.

    Was für ein Unfug jenand greift Russland an oder Rusen glauben man wolle sie angreifen.

    Das ist panik mache aus Machtsicherung.

    Unbegreiflich das streben, Russlands, nach weiterem Land, obwohl man Bereits mit dem vorhanden Rusland überfordert ist. Was könnte man daraus machen.

    Alle mögliche Bodenschätze. Eigentlich auch die Köpfe die sie verwenden können.

    Schon Katarina die Große wollte durch Deutsche Kultur Russland, Technicken, weiterbrigen.
    Darum ist die Ukraine auch weiter. Warum dieses nicht aufgreifen und fortführen.

    Das Land ist, in sich, autark. Streben nach weiteren Ländereien ist Unsinn.

    Die Gier des einzelnen und die Großmannsucht ist wohl der Antrieb.

    Ein derartig goßes Land kann man wohl nur mit harter Hand Regieren glaubt man.

    Der Kommunsimus hähgt noch immer in den Knochen.

    Es ist eben nicht die Volksherrschaft sondern der große Zampano, der es richten soll. Alles hat sich dem zu unterwerfen. Werdet Erwachsen.

    Das zu überwiden wird nicht einfach sein. Fangt an, dann wird es für alle besser.

    Selbst in Deutschald meint man es besser zu wissen, wie der Bürger und entscheidet über seinem Kopf hinweg. Ewig gestrigen sehi dank. Dieser Zwang wird auch hier scheitern.

  53. kewil 5. April 2021 at 15:50
    Jaja,
    Deutschland ist schuld an den 120 Millionen Toten der Kommunisten und Bolschewisten! An Lenin, Stalin, Mao und Polpot Wer sonst?

    Wer den Korken knallen lässt und alle nass macht, der ist nun mal schuldig. Ganz so einfach ist das nicht.
    Vor seiner Abreise aus der Schweiz hatte sich Lenin beim US-Amerikanischen Geheimdienstmitarbeiter
    Allen Dulles abgemeldet. Lenin vergewisserte sich das die USA nichts gegen den Kriegsaustritt Russlands hätten. Schließlich waren Sie ja Verbündete. Alan Dulles hatte nichts einzuwenden. Die beiden Herren haben sich sicher nicht zum ersten mal unterhalten. Die USA wusste also auch Bescheid. Alan Dulles hat das später als Zufall hingestellt. Wer das glaubt wird Seelig.
    Kaiser Wilhelm wurde darauf hingewiesen, was Lenin für das Russische Volk bedeuten wird. Dem Kaiser war es egal. Der Schreckensweg von Lenin über Stalin bis Breschnew war damit vorgezeichnet.
    Rot China und Kambodscha sind eine andere Geschichte.

  54. Nun ja … habe heute irgendwo gelesen , Putin habe sich die Macht bis 2036 selbst gesichert ! Was ist dran an dieser Meldung ?
    Nach lupenreiner Demokratie würde das aber dann nicht aussehen !!

  55. Holländische VANDALEN im EU-Parlament planen Angriff auf Russland mittels Deutschem Schäferhund. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229774689/Menschenrechte-Deutschland-muss-echte-Sanktionen-gegen-Moskau-aussprechen.html#Comments
    Holland kann für die geplante Offensive einige Millionen Kettenfahrzeuge mobilisieren.
    Mit Hosenklammern und Dynamos für den Einsatz während der Nachtstunden sind die Holländer perfekt susgerüstet. Die Klingeln für die Lenkstangen, made in China, kommen trotz unplanmässigem Zwischenstopp im Suezkanal pünktlich in Rotterdam an und werden zügig an die kämpfende Truppe der königlich Niederländischen Landmacht verteilt. Das holländische Militär baut jetzt schon gewaltigen Druck auf, mit ein paar Millionen Luftpumpen die z. T. noch aus Reparationsleistungen des Adenauer’schen Nachkriegsdeutschlands stammen.
    Die Deutsche Bunte Wehr verfügt aktuell ñicht mal über 400 einsatzfähige Panzer und bleibt deshalb daheim in den Karsernen zwischen Flensburg und Garmisch.
    H.R

  56. Ich empfehle eine Aufarbeitung der Belagerung von Leningrad – heute wieder St. Petersburg – und deren Ausgang.

    Die russischen Hungertoten von damals gruessen die deutschen Moralisten von heute.

    Die Russen haben sich nicht ergeben und werden es niemals tun.

  57. Barackler 6. April 2021 at 00:53
    Ich empfehle eine Aufarbeitung der Belagerung von Leningrad – heute wieder St. Petersburg – und deren Ausgang.
    Die russischen Hungertoten von damals gruessen die deutschen Moralisten von heute.
    Die Russen haben sich nicht ergeben und werden es niemals tun.
    @ Barackler: Sie heulen den falschen Mond an. Hier drängeln sich ausnahmsweise mal hauptsächlich
    Nichtdeutsche und ANTI.deutscheFA.schisten vor, um die Welt zu verbessern und mit der Absicht einen russischen Bären beissen zu wollen… 😆
    H.R

  58. Barackler 6. April 2021 at 00:53
    Kein ernsthafter Deutscher Patriot will mit seinem Schäferhund einen russischen Bären beissen wollen, oder?
    😆
    H.R

  59. Wer die Geschichte über Jahrhunderte kennt, weiss auch dass die Krim ursprünglich
    zu Russland gehörte. Circa 1952 machte der russische Präsident der Ukraine ein
    persönliches Geschenk mit der Uebergabe der Halbinsel Krim an die Ukraine. Ohne
    die 80% russische Bevölkerung zu fragen. Nun muss man aber auch wissen, dass
    der russische Praesident Chrustchow ukrainischer Abstammung war! Dass Putin nun
    den Fehler rückgängig gemacht hat ist deshalb vollkommen legitimiert!

  60. Zur Abrundung des ganzen, noch folgende Info. Die Ukraine war das erste Land das mit Deutschland am
    09.02.1918 einen Friedensvertrag abgeschlossen hat. Also über 100 Jahre Diplomatische Beziehungen.
    Deutsche Truppen haben dann anschließend Kiew von den Roten Horden befreit. Das zweite Land mit Friedensvertrag war dann die Sowjetunion. Leider war das Verhältnis nicht sehr harmonisch. Sozialrevolutionäre ermordeten am 06.07.1918 Wilhelm Graf von Mirbach-Harff den Botschafter Deutschlands in Rußland. Organisiert von Felix Dserschinskij gewünscht vom der Französischen Botschaft.

  61. Ruedi 6. April 2021 at 12:47
    Wer die Geschichte über Jahrhunderte kennt, weiss auch dass die Krim ursprünglich
    zu Russland gehörte. Circa 1952 machte der russische Präsident der Ukraine ein
    persönliches Geschenk mit der Uebergabe der Halbinsel Krim an die Ukraine. Ohne
    die 80% russische Bevölkerung zu fragen. Nun muss man aber auch wissen, dass
    der russische Praesident Chrustchow ukrainischer Abstammung war! Dass Putin nun
    den Fehler rückgängig gemacht hat ist deshalb vollkommen legitimiert!

    Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen!!!!!! Nikita Chruschtschow kam am
    14.03.1953 an die Macht. Hatte manchmal gute Ideen. Wollte Ostpreußen der DDR
    angliedern.

  62. @ Berlin 59 15:29h
    Danke für die Klarstellung. Die Krim gehört schon seit Zeiten der Zarin Katharina der Grossen zu Russland.
    H.R

  63. Was soll die Aufregung. Die Krim wurde 1783 durch das Zarenreich unter Katharina der Grossen erobert.
    Das ist fast 250 Jahre her. Wird jedoch nicht akzeptiert, warum nicht? Die Verluste der Deutschen Ostgebiete liegen nicht mal 80 Jahre zurück und das wird auf breiter Front von weiten Teilen der Deutschen frenetisch beklatscht. Hirnriss oder was?
    So sind nunmal die Fakten – nach verlorenen Kriegen – nicht nur in Dummmichelland!
    H.R

Comments are closed.