Deutschland weist unter den ersten zehn Staaten 2020 den höchsten Zuwachs für Militärausgaben mit 5,2 Prozent aus – beim maroden Zustand der Bundeswehr eigentlich kaum zu glauben.
Deutschland weist unter den ersten zehn Staaten 2020 den höchsten Zuwachs für Militärausgaben mit 5,2 Prozent aus – beim maroden Zustand der Bundeswehr eigentlich kaum zu glauben.

Von WOLFGANG HÜBNER | In den deutschen Medien geistern unermüdlich Berichte über die militärischen Bedrohungen aus Russland und China. Erst jüngst wurde geradezu Panik geschürt, weil angeblich eine russische Militärprovokation gegen die Ukraine zu befürchten sei. Allerdings beendeten die Russen dann einfach ihre Manöver und ließen die westlichen Kommentatoren ziemlich fassungslos auf ihren Spekulationen sitzen.

Nun hat jüngst das schwedische Institut Sipri die Zahlen für Militärausgaben im Corona-Jahr 2020 veröffentlicht. Insgesamt wurden demnach 1981 Milliarden Dollar, also eine Billion und fast noch eine weitere Billion, weltweit dafür ausgegeben. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung von 2,6 Prozent.

Absoluter Spitzenreiter bei den Militärausgaben waren 2020 die USA mit 778 Milliarden Dollar, das sind nicht weniger als 39 Prozent der weltweiten Ausgaben und ein Zuwachs von 4,4 Prozent gegenüber 2019. Es folgt China mit 252 Milliarden Dollar (13 Prozent  Weltanteil). Indien liegt an dritter Stelle mit 72,9 Milliarden Dollar (3,7 Prozent Weltanteil), vierter ist Russland mit 61,7 Milliarden (3,1 Prozent Weltanteil). Es folgt Großbritannien (59,2 Milliarden – 3,0 Prozent) an fünfter Position vor Saudi-Arabien (57,5 Milliarden – 2,9 Prozent). Deutschland und Frankreich liegen fast gleichauf an sechster und siebter Position mit jeweils mehr als 52 Milliarden Dollar und einem jeweiligen Anteil von weltweit 2,7 Prozent.

Deutschland weist unter den ersten zehn Staaten 2020 den höchsten Zuwachs für Militärausgaben mit 5,2 Prozent aus – beim maroden Zustand der Bundeswehr eigentlich kaum zu glauben. Zusammengenommen haben die Nato-Staaten einen Anteil von über 50 Prozent an den weltweiten Rüstungsausgaben, was völlig überproportional zu ihrem weltweiten Bevölkerungsanteil ist. Ob in Kenntnis dieser Zahlen eine echte militärische Gefahr von Russland und/oder China oder von ganz anderer Seite ausgeht, möge jeder selbst beurteilen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

65 KOMMENTARE

  1. Ob Sofa-Uschi, AKK … die Flintenweiber sind jetzt da …

    Mit Umstandskleider, Kinderwiege … gewinnen sie die Zunkunftskriege …

  2. Vielleicht maschieren wir zur Abwechslung mal wieder wo ein.
    Wenn wir das Zeuchs produzieren, soll es ja auch benutzt werden.. oder verkauft?
    Oder gegen das eigene Volk eingesetzt..
    Möglichkeiten über Möglichkeiten..

  3. Umbau zur bunten Wehr, zahllose Gutachten, Mali, Affgarnixtan und anderes sinnloses Zeug kosten halt.

  4. Ich schlage vor AKK , Merkel, Baerbock , Vd Leyen usw nach Mali, zu schicken.Fur immer.
    Die werden sich richtig freuen !!!

  5. Die Militärausgaben sagen aber wenig über die Wehrfähigkeit aus. Man kann Milliarden auch sinnlos verpulvern, z.B. für Eurofighter die nicht einsatzbereit sind, oder schwangerengerecht Panzer.

  6. Weltweite Rüstungsausgaben kommentieren sich selbst
    ————————————————————-
    Kriegführen und Klimaschutz schließen sich gegenseitig aus. Mr. Biden ist dem Club der Klimaschützer wieder beigetreten, den Mr. Trump zuvor verlassen hatte. Die weltweiten Militärausgaben zeigen auf, dass es tatsächlich nicht um Klimaschutz geht, sondern hier Ideologien unter der Bezeichnung „Klimaschutz“ durchgesetzt werden sollen, hin zu einer NEUEN WELTORDNUNG —- nötigenfalls mit militärischer Gewalt.

  7. Die USA halten das wirtschaftlich nicht mehr lange aus. Da sie sich nicht damit abfinden wollen, von China gefressen zu werden, planen die Transatlantiker einen grossen Krieg. Viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr.

    Wer glaubt, Dodo-Schland würde wie bisher ein wenig Logistik und Aufklärung beisteuern und bekäme dafür neue Lidl-Filialen, sollte sich nicht wundern, wenn in ein paar Tagen russische Soldaten mit Nachdruck an seine Haustür klopfen. Falls das Haus noch steht.

  8. Die Kosten für die „Schutzsuchenden mit lebenslänglich All-Inclusive-Armbändchen“
    von jährlich ca. € 55MRD können ohne weiteres als zusätzliche Ausgaben für Rüstung angenommen werden.
    Es ist eine defacto-Aufrüstung von fremdländischen Truppen mit Aufmarschgebiet in den früheren Grenzen der
    bunten Republik Deutschland. WAHNSINN!
    H.R

  9. Germania® (Odin statt Lenin) 28. April 2021 at 12:37
    Die Militärausgaben sagen aber wenig über die Wehrfähigkeit aus. Man kann Milliarden auch sinnlos verpulvern, z.B. für Eurofighter die nicht einsatzbereit sind, oder schwangerengerecht Panzer.
    ###
    Die Wehrfähigkeit steht ausser Frage, es werden fremdländische Truppen in Deutschland aufgerüstet.
    Nur nennt man diese Armee nicht so, sondern bezeichnet sie als „Schutzsuchende“ damit der Michel ruhig weiterschläft und bloss nicht aufmuckt.
    H.R

  10. .

    Artikel-Bild (mit Annegret Kramp-Karrenbauer, AKK)

    .

    1.) Ist AKK immer noch im Praktikum bei Bundeswehr ?

    .

  11. Eine professionelle Zahnreinigung kostet 80 – 160 Euro

    .

    2.) Müßte eigentlich drin sein bei Bundesminister-Gehalt (AKKs vergilbtes Zahnlächeln, Artikel-Bild)

    .

  12. .

    3.) AKK hat wichtigen Ministerposten mit viel Auslandskontakten. Da muß alles stimmen.

    4.) Leider stimmt bei AKk wenig bis nix: Keine amtspassende fachliche Qualifikation, schräges Outfit, körperlich ungepflegt wirkend.

    5.) Nur etwas administrative Erfahrung als MP im Kleinst-Bundesland Saarland, 985.000 Einwohner, 2560 qkm (zum Vergleich: Bayern, 13 Mio. E., 70.000 qkm)

    .

  13. Die Verteidigung UNSERER Demokratie am Hindukusch darf schon mal was kosten. Da hat doch jeder Flaschen sammelnte Rentner Verständnis für.

  14. Sorry, aber dieser schwachmatische Vergleich der Rüstungsausgaben hat mich schon genervt, als im Kalten Krieg auf eine NATO Division in Mitteleuropa 3 sowjetische kamen während die offiziellen Rüstungsausgaben der SU bei 10% der NATO Ausgaben lagen. Und selbst wenn (was ich offen gestanden sehr bezweifle) Russland seinen Wehretat inzwischen wirklich korrekt angeben würde, kostet ein GI immer noch das Vielfache eines Muschiks und die russische Ausrüstung wird in Staatsbetrieben zusammengedengelt, in denen die MA von westlichen Gehältern nur träumen können, wenn sie ordentlich etwas geraucht haben.

  15. Oh und die 5,4% Steigerung des Deutschen Haushalts sind im Lichte der Schrumpfkuren denen die Bundeswehr seit Ende der SU unterzogen wurde eine längst überfällige und viel zu geringe Korrektur der Unterfinanzierung. Ich bin schwer gespannt, ob das nächste Bundeswehrkontingent, das im Winter in nach Polen ins Manöver geschickt wird, wenigsten lange Unterhosen mitbekommt und sich die Waffen nicht wieder von der Partnerstaaten zusammenborgen muss.

  16. Deutschland weist unter den ersten zehn Staaten 2020 den höchsten Zuwachs für Militärausgaben mit 5,2 Prozent aus

    Die Einhörner sind eben im Preis gestiegen.

  17. Naja, Geschlechtsumwandlungen, Silikonmöpse und Uniformen in geschlechtsunüblichen Grössen kosten eben.

    Aber Zynismus beiseite…wieviel gibt die BW-Führung denn für die Hilfswilligen an den jeweiligen Einsatzorten aus?
    Es ist ja nicht nur der Lohn, sondern auch Renten- und Krankenversicherung, wahrscheinlich noch für die ganze Famile, und das mit ziemlicher Sicherheit nicht nach ortsüblichen, sondern nach bundesrepublikanischen Maassstäben gerechnet.

    Ich mein, wenn schon BW-Fahrzeuge in Afghanistan gültige TÜV- und AU-Prüfungen brauchen…

  18. Die Medien überschlagen sich schon wieder mit Horrormeldungen – rechnet man die Einwohnerzahl Indiens mal auf Deutschland runter, sind es auch nicht signifikant mehr Infizierte (genauer: sprich positiv getestet) als bei uns. Zudem: Wer hat da vor einigen Wochen in Indien so ein Millionen Teilnehmer Religions -Event genehmigt? Die Regierung etwa? Aber jetzt Jammern! War am 13. April – ca. 10 TAGE Infektionszeit – passt genau!
    „Gläubige zelebrieren derzeit (13.4.)“Kumbh Mela“, das größte Fest der hinduistischen Religion. Millionen von Hindus haben sich dabei in Haridwar versammelt – ohne Abstand, ohne Masken, noch während Indien von der zweiten Covid-19-Welle getroffen wird.“

    Nebenbei:
    Indien ist ja so arm – Haben mit über 70 Milliarden US Dollar die 3. Rüstungsausgaben weltweit und Atombomben im Arsenal, aber keine Sauerstofflasche oder nur ein vernünftiges Krankenhaus -aber Germoney hilft auch hier aus, weil Atomraketen und Panzer sind ja auch wichtig.
    Leider bringt es der Bevölkerung nichts – Keinen Cent für dieses Shithole!

  19. In cden meiksten NATO-Ländern gibt es keine Wehrpflicht. Entsprechend gering ist die Soldatenreserve. Auch das muss bei dem Vergleich mit den Rüstungsausgaben mitberechnet werden. Im übrigen gilt – Frieden durch Abschreckung. Das hat uns 75 Jahre Frieden in Europa gebracht, auch in der Stalinzeit.

  20. .
    Wenn ma
    die so sieht,
    möchte man
    fragen, also von
    welchem Kindergarten
    ist die eigentlich ? Oder
    macht die vielleicht eine
    Kindersendung ? Naja,
    solche Fragen hab
    ich bei der Malu
    Dreyer auch
    immer im
    Kopf.
    .

  21. Solange man nicht „die Bombe“ hat, ist man nur Komparse in einem lächerlichen Spiel.
    Da hilft das ganze Geld gar nichts, ohne „Bombe“ unter eigener Kontrolle, bist du zweite oder dritte Liga.
    Die Amerikaner ziehen aus Afghanistan ab, die Deutschen werden noch nicht mal über den genauen Abzugs-Termin informiert, so schaut’s aus.
    Um unseren „Krempel“ aus Afghanistan zurückzuholen, können wir wieder die Ukraine fragen, ob sie unser Zeug mit der Antonov fliegen.
    Ein Armutszeugnis sonders Gleichen!

  22. friedel_1830 28. April 2021 at 13:09

    .3.) AKK hat wichtigen Ministerposten mit viel Auslandskontakten. Da muß alles stimmen.
    Ende Zitat
    _________________________________________________________________

    „hahaa“ ………höhnisches Nelson Muntz lachen

    Darum geht es in diesem lobotomiertem Blödland schon lange nicht mehr.#

    WichtiG
    1) Frau oder halbwegs so aussehen als ob.

    2) Darf Merkel nicht gefährlich werden.

    3) Machterhalt.

    4, 5, 6, 7, 8. 9 u. 10: SCH***EGAL!!!!

    Z. B.
    Wehrbeauftragter. Kahrs (SPD) mag ja ein Obera****l***h sein, aber er ist auch Oberst der Reserve. Wer wurde es? Ein Dummweib namens Högl.
    Selbst die AfD hatte einen langgedienten Offizier.

    Gestern las ich hier das die Reichsw…..äh Bunteswehr muss Hubschrauber vom ADAC laesen..

    Die „deutsche“ Marine durfte vorm Libanon und jetzt LIBYEN zwar Schiffe anfunken, aber
    an Bord gehen NUR mit Erlaubnis des fremden Kapitäns.

    Bitte, macht den Laden dicht und gebt Lichtenstein ne Milliarde damit die uns mit verteidigen.
    Wie „Grenz kontrollieren“ „Ist noch da“………………

    Deutschland: Ein lächerlicher S*********** das nur noch Negern und Muselanten gut ist.

  23. Wer für die Deutsche Bundeswehr lieber Pampers statt Panzer einkauft, der muss sich halt daran gewöhnen, bei Bedarf Hubschreiber beim ADAC auszuleihen.
    Da können solche Ausgaben schon gerechtfertigt sein.

  24. .

    An: erich-m 28. April 2021 at 13:46 h

    .

    ( Solange man nicht „die Bombe“ hat, ist man nur Komparse in einem lächerlichen Spiel.
    Da hilft das ganze Geld gar nichts, ohne „Bombe“ unter eigener Kontrolle, bist du zweite oder dritte Liga.
    Die Amerikaner ziehen aus Afghanistan ab, die Deutschen werden noch nicht mal über den genauen Abzugs-Termin informiert, so schaut’s aus.
    Um unseren „Krempel“ aus Afghanistan zurückzuholen, können wir wieder die Ukraine fragen, ob sie unser Zeug mit der Antonov fliegen.
    Ein Armutszeugnis sonders Gleichen! )

    _______________________________________

    Ein Wink von Regierung, 10 Mrd. Euro an Siemens: die bauen uns 20 Atombomben.

    In 3 Monaten.

    .

  25. @ nicht die mama 28. April 2021 at 13:29
    „…wenn schon BW-Fahrzeuge in Afghanistan gültige TÜV- und AU-Prüfungen brauchen…“

    Das Klima in Deutschland wird so eben auch am Hindukusch gerettet.
    aber da alles von hier nach dort geliefert wird – selbst sprit –
    kann man davon ausgehen, dass die verbliebenen einsatzbereiten kfz
    und die chinesische webasto zeltheizung mit schwefelarmen diesel betrieben werden.
    natuerlich mit russfilter, urineinspritzung, hepafilter gegen cannabispollen,

    vom bundes-auslands-bezirksschornsteinfeger-meisterbetrieb kontrolliert.

  26. @andreas

    mag sein das die russischen Rüstungsausgaben das Gegenteil von potemkinschen Dörfern sind (Kina vermtl. auch. Aber schau mal wo Nato Truppen HEUTE stehen und wo sie 1989 standen.

    Völlig unideologisch, reine Fakten. Egal ob man Russland mag oder nicht:
    Russland wird eingekreist und abgeschnürt. „Man“ will an die Rohstoffe.
    Chordorkowski und seine Brüder wollen reicher als stinkreich werden.
    Lesetipp: Brezinki „Die letzte Weltmacht“. Gibt es für umme im Netz.

    Dabei fällt mir ein: Deswegen vllt. auch der US Boykott: Die können (viel) später das (ehemals)
    russische Gas für das 3fache verkaufen.

  27. erich-m 28. April 2021 at 13:46
    Um unseren „Krempel“ aus Afghanistan zurückzuholen, können wir wieder die Ukraine fragen, ob sie unser Zeug mit der Antonov fliegen.
    ———–

    Die werden die Ausrüstung zurücklassen, frisch geputzt und mit neuem TÜV.

  28. nicht die mama 28. April 2021 at 13:29

    Aber Zynismus beiseite…wieviel gibt die BW-Führung denn für die Hilfswilligen an den jeweiligen Einsatzorten aus?
    Es ist ja nicht nur der Lohn, sondern auch Renten- und Krankenversicherung, wahrscheinlich noch für die ganze Famile, und das mit ziemlicher Sicherheit nicht nach ortsüblichen, sondern nach bundesrepublikanischen Maassstäben gerechnet.
    +++
    da unterliegen Sie einem Irrtum: die Familien von getöteten/verletzen Soldaten dürfen sich oft sehr lange um irgendeine Hilfe bemühen, falls die dann einmal gewährt wird.

    Beraterfunktionen von Familienmitgliedern werden allerdings mit Leydenschaft wesentlich großzügiger beglichen.

  29. @Joppop 28. April 2021 at 12:31

    Am besten noch CFR nach Afghanistan schicken. Die schreckt alle ab. Auch sexuell wird keiner an die rangehen.

  30. @nicht die mama 28. April 2021 at 13:29

    Die Bundeswehr ist extrem bürokratisch geworden. Echt pervers, was die für Vorschriften haben. Verwaltungssoldaten kann man rauswerfen und die Bürokratie abbauen. Soldaten müssen kampffähig sein. Das sehe ich bei Verwaltungssoldaten nicht.

  31. @Germania® (Odin statt Lenin) 28. April 2021 at 12:37

    Wenn viel für Berater ausgegeben wird, bringt es der Bundeswehr nichts. Trotzdem bleibt die Technik nicht einsatzfähig und fehlende Ausrüstung ist auch noch ein Problem.

    In der Führung der Bundeswehr sind zu viele Flaschen. Nicht nur im Ministerium, sondern auch in der Generalität.

  32. Die einzige Frage die ich mir stelle, wieviele inzestuöse Afghanen im Schlepptau nach Deutschland kommen und im Eilverfahren zu deutschen Staatsbürgern gemacht werden.
    Dann kommt der Familiennachzug und Afghanistan ist menschenleer. Dann ist der Zeitpunkt gekommen, über einen Umzug nach Kabul nachzudenken.

  33. O.T.
    Sendung über Verbindungen zwischen AfD und Querdenkern Mittwochabend 22.45 Uhr
    ZDF zeigt Doku mit Mindener AfD-Abgeordnetem Röckemann
    MINDEN. Der Mindener Landtagsabgeordnete Thomas Röckemann ist heute Abend in einer ZDF-Dokumentation zu sehen. Reporter waren auf einer Demonstration in Espelkamp und haben mit Röckemann gesprochen. Die Doku beleuchtet das Thema Verbindungen zwischen AfD und Querdenkern, sie läuft heute Abend ab 22.45 Uhr im ZDF.

    das nennt man wohl „gefundenes Fressen“ für das ZDF

  34. Das_Sanfte_Lamm 28. April 2021 at 14:29
    Die einzige Frage die ich mir stelle, wieviele inzestuöse Afghanen im Schlepptau nach Deutschland kommen und im Eilverfahren zu deutschen Staatsbürgern gemacht werden.

    Meine südafrikanische Freundin (weiß) lebt seit 15 Jahren in Deutschland. War mit einem Deutschen verheiratet. Arbeitet in der IT-Branche – zwei in Deutschland geborene Kinder. Spricht nahezu akzentfrei perfekt Deutsch. Wahrt und schätzt unsere Rechte und Werte
    Sie möchte jetzt die deutsche Staatsbürgerschaft.
    Es ist unglaublich, was das für ein Verwaltungsakt ist Papier, Dokumente, Originale, beglaubigte Kopien. Termine auf Ämtern.. usw usw..usw.. zieht sich seit Monaten
    Generell ist das richtig und wichtig.

    ABER: Wie zum verfi**ten Henker bekommen illegale Migranten ohne Papiere ihre deutsche Staatsbürgerschaft??????

  35. Uschi-Gertrud und AKK sollten nun endlich mal alle Kräfte sammeln, damit endlich das mohammedanische Turkvolk der Uiguren im Herzen Chinas befreit wird und …. freien Abzug nach Deutschland genehmigt bekommt.

    Eine Niederlassung im dünn besiedelten Saarland wäre doch ein gutes Zeichen für deutsche Gemütlichkeit, die schon so vielen Mohammedanern den Zuzug als „Neubürger“ ermöglichte.

    Das dürften auch die Genossen Steinmeier und Maas (letzterer war dort Winkeladvokat in Saarlouis) von Herzen erfreuen, mischen sie sich doch ständig in die inneren Angelegenheiten anderer Länder ein.

  36. AggroMom 28. April 2021 at 14:55
    +++
    – in Schilda trug man Säcke mit „Licht“ ins fensterlose Rathaus um Erleuchtung zu haben –> Schildbürger

    -in der BRD trägt man Säcke/Flugzeuge/Schiffe mit Erleuchteten herein, um mal wieder ein Wirtschaftswunder zu haben –> Bundesbürger

    Wie sich der Amtsschimmel doch immer gleicht…
    Kompetenz schadet doch bloß.

  37. blabulus 28. April 2021 at 13:38

    – Indien –

    Genau. Ein Subkontinent, 9.21 mal so groß wie Deutschland, mit aktuell irgendwas zwischen 1,3 und 1,4 Milliarden Einwohnern (D hat 83 Millionen), also soviel wie der – im Vergleich mit Indien gigantische Riesenkontinent Afrika (1,3 Milliarden).

    https://mapfight.xyz/map/africa/#in

    Und Merkel packt Päckchen. Für ein Atom- und Weltraumstaat, der in seinen letzte Dreckslöchern, mit seinem Kastensystem, seinen verheerenden Seuchen, seiner Ineffizienz, seinen primitiven Millionen unter den Milliarden, seinen Moslems, und seinen … ach, was rege ich mich auf… noch nicht mal an die schlimmsten Dreckslöcher in Deutschland ranreicht. Kannste dir nicht ausdenken.

  38. @friedel
    Da kommt mir ein wirklich guter Gedanke: Man könnte unsere Bundeswehr zum Schutz des Klimas (=Klimaschutz) einsetzen.

    Aber da geht es schon mit der Frage los: Welches Klima wollen wir eigentlich? Ist doch das Klima weltweit ziemlich unterschiedlich!
    Soll es Mittelmeer-Klima, oder Südsee-Klima oder das Azorenhoch mitten in Deutschland sein. Oder wird gar Grönland-Klima gewünscht?

    Und natürlich gibt es auch Probleme: Wenn es bei uns so schön ist wie am Mittelmeer oder in der Südsee würden neben den Neubürgern auch alle anderen ins Land strömen. Es ist wirklich alles schwierig …

    Hier müsste FFF (inzwischen kam Parents For Future dazu) mal Klarheit schaffen und dann könnte der große Einsatz von AKK und Uschi-Gertrud mit allen noch verfügbaren BW-Einheiten erfolgen!

  39. Eine Armee, die von Annegret Kramp-Karrenbauer geleitet wird, ist die größte Gefahr für sich selber

  40. Joppop
    28. April 2021 at 12:31
    Ich schlage vor AKK , Merkel, Baerbock , Vd Leyen usw nach Mali, zu schicken.Fur immer.
    Die werden sich richtig freuen !!!
    ++++

    Also, wenn ich Neger in Mali wäre, würde ich diese dusseligen Weiber in einem Suppenkessel kochen.
    Durch Merkel würden gleich Kartoffeln mit drin sein und durch Pfuschi v. d. L. wäre die Suppe nicht allzu fett. 🙂

    https://images.app.goo.gl/TtBDQwgsaem6ezGi7

  41. Babieca 28. April 2021 at 15:19
    blabulus 28. April 2021 at 13:38

    – Indien –
    mit Population, Geographie, Atomwaffenarsenal und Weltraum brauchen Sie unserer wohlriechenden, anbe“e“tungswürdigen, alles vom Ende Deutschlands her denkenden Kanzlerin auf dem Chefsessel des Reichsdestruktionsamtes gar nicht zu kommen: davon versteht die liffpende Göttin einfach nichts.

    Deutschland ist FFooooo reich, daff ffogar Rentner aus Lauter Überflufff und Langeweile Flaffen sammeln.

  42. Dieser Statistik glaube ich nicht einmal ansatzweise und schon gar nicht Staaten wie USA , China , Russland , England , Frankreich , Israel oder Türkei .
    Viele Geheimprojekte sind dort nicht einmal erfasst !

  43. @friedel
    Da kommt mir ein wirklich guter Gedanke: Man könnte unsere Bundeswehr zum Schutz des Klimas (=Klimaschutz) einsetzen.
    Aber da geht es schon mit der Frage los: Welches Klima wollen wir eigentlich? Ist doch das Klima weltweit ziemlich unterschiedlich!
    Soll es Mittelmeer-Klima, oder Südsee-Klima oder das Azorenhoch mitten in Deutschland sein. Oder wird gar Grönland-Klima gewünscht?
    Und natürlich gibt es auch Probleme: Wenn es bei uns so schön ist wie am Mittelmeer oder in der Südsee würden neben den Neubürgern auch alle anderen ins Land strömen. Es ist wirklich alles schwierig …
    Hier müsste FFF (inzwischen kam Parents For Future dazu) mal Klarheit schaffen und dann könnte der große Einsatz von AKK und Uschi-Gertrud mit allen noch verfügbaren BW-Einheiten erfolgen!

  44. @ghazawat 28. April 2021 at 15:42

    Wehrbeauftragte Eva Högl ist eine Gefahr für die Soldaten.

  45. Babieca 28. April 2021 at 15:22
    Nochmal Indien: Und war es nicht der Gauckler, der zu Merkels Wohlgefallen in Indien den 1,3 Milliarden Indern verkündete: „Kommt alle her, Deutschland hat Platz!“?
    Genau! 2014:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article124661961/Gauck-lockt-Inder-Wir-haben-Platz-in-Deutschland.html
    ———————————————————————————————-
    …wieviele Inder hat denn dieser von der Stasi begünstigte
    Grüßaugust bei sich in seinem Shithole aufgenommen ?
    Lieber deutsche Kinder als Inder.

  46. Germania® (Odin statt Lenin) 28. April 2021 at 14:01
    erich-m 28. April 2021 at 13:46
    Um unseren „Krempel“ aus Afghanistan zurückzuholen, können wir wieder die Ukraine fragen, ob sie unser Zeug mit der Antonov fliegen.
    ———–
    Die werden die Ausrüstung zurücklassen, frisch geputzt und mit neuem TÜV.
    ——————————–
    Ja, sicher, die werden nur die neuen Leo’s, Panzer, Artillerie, Panzerabwehrwaffen, Aufklärungselektronik und sonstiges schweres Großgerät mitnehmen, der Rest (Lkw, Jeeps, Busse, Sanka, Militärhospital, Bagger, Raupen, Schlepper) wird vor Ort bleiben, ein“Geschenk“ für die afghanischen „Waffenbrüder“.
    Oder sie fahren es über den Khyber-Pass nach Pakistan und dann aufs Schiff, aber das sind Tausende Fahrzeuge und nicht so einfach.

  47. Mit Gnauserigkeit erobert die Bunte Republik keinen EU-Raum im Osten. Klimaneutral und gendergerecht sind keine militärischen Erfolgsfaktoren. Um-die-Ecke-Schießgewehr und ADAC-Hubschrauber bringen auch nichts. Die größte militärische Bedrohung stellt die BRD nur durch die eigene Implosion dar.

  48. Mein absolutes Lieblingsthema.
    So ca. zweimal im Jahr berichten auch die FAZkes über die schlimme russische Armee, welche überall aggressiv auftritt und permanent irgendwelche Nachbarländer überfallen will.
    Da kommentiere ich dann gerne mal, ansonsten habe ich das bei der FAZ weitestgehend eingestellt.
    Na jedenfalls ich mein Hauptargument immer, das die USA weltweilt ca. 1.000 Militärstützpunkte haben,
    und die Russen kaum welche in anderen Ländern, mir fällt spontan nur Syrien ein.
    Allein Ramstein ist der grüßte US Stützpunkt außerhalb der USA selbst.
    Sozusagen der größte immobile Flugzeugträger der Welt.
    Übrigens, wer sich für Militärtechnik interessiert, falls man mal wieder nach New York reisen kann, dort gibt es im Hafen einen Flugzeugträger als Museum, die „Intripid“, noch zum Ende des 2.WK gebaut, wurde
    er später noch im Vietnam Krieg eingesetzt. An Deck und unter deck stehen einige interessante Flugzeuge,
    z.B. die SR-71 „Blackbird“, einst das schnellste und am höchsten fliegen könnende( schreibt man das so?) Spionageflugzeug.
    Aber auch viele nicht -amerikanische Flieger. Dazu als Highlight auf dem Gelände eine Concord und ein
    original Space Shuttle. Außerdem noch ein 50er Jahre U-Boot, welches man auch besichtigen kann.

  49. „Absoluter Spitzenreiter bei den Militärausgaben waren 2020 die USA mit 778 Milliarden Dollar, das sind nicht weniger als 39 Prozent der weltweiten Ausgaben und ein Zuwachs von 4,4 Prozent gegenüber 2019. Es folgt China mit 252 Milliarden Dollar (13 Prozent Weltanteil). Indien liegt an dritter Stelle mit 72,9 Milliarden Dollar (3,7 Prozent Weltanteil), vierter ist Russland mit 61,7 Milliarden (3,1 Prozent Weltanteil). Es folgt Großbritannien (59,2 Milliarden – 3,0 Prozent) an fünfter Position vor Saudi-Arabien (57,5 Milliarden – 2,9 Prozent). Deutschland und Frankreich liegen fast gleichauf an sechster und siebter Position mit jeweils mehr als 52 Milliarden Dollar und einem jeweiligen Anteil von weltweit 2,7 Prozent.“

    Aus dieser Liste halte ich Russland seit nach dem 2. Weltkrieg für das „fortschrittlichste“ Land, wenn es um Militär, Raumfahrt und Technik geht. Man sieht es an dem berühmten Sturmgewehr; kostengünstig und extrem zuverlässig.
    Kaum auszudenken, würden sie 778 Milliarden Dollar ausgeben.

  50. Seltsam sind die hohen Ausgaben der USA schon. Armee verkleinert, Abzug aus Afghanistan, keine größeren Neuanschaffungen.
    Zwar wird das Personal alle paar Jahre neu ausgestattet aber das erklärt die Kosten nicht.
    Wahrscheinlich wird kräftig Munition beschafft. Gegen Libyen ging die ja bekanntlich aus ..

  51. friedel_1830 28. April 2021 at 13:54

    .

    An: erich-m 28. April 2021 at 13:46 h

    .

    ( Solange man nicht „die Bombe“ hat, ist man nur Komparse in einem lächerlichen Spiel.
    Da hilft das ganze Geld gar nichts, ohne „Bombe“ unter eigener Kontrolle, bist du zweite oder dritte Liga.
    Die Amerikaner ziehen aus Afghanistan ab, die Deutschen werden noch nicht mal über den genauen Abzugs-Termin informiert, so schaut’s aus.
    Um unseren „Krempel“ aus Afghanistan zurückzuholen, können wir wieder die Ukraine fragen, ob sie unser Zeug mit der Antonov fliegen.
    Ein Armutszeugnis sonders Gleichen! )

    _______________________________________

    Ein Wink von Regierung, 10 Mrd. Euro an Siemens: die bauen uns 20 Atombomben.

    In 3 Monaten.
    ——————————————————————————
    Ihr Vertrauen in Siemens in allen Ehren aber ich wäre ja schon froh wenn die es über all die Jahre mal endlich gebacken bekommen die Klimaanlagen in unseren Zügen funktionstüchtig zu halten. Aber selbst da sind die überfordert. Die 10 Mrd gehen in Wirklichkeit dann für irgend welche akademischen Klugschießer drauf die nutzlose Gutachten veröffentlichen.

  52. „Zusammengenommen haben die Nato-Staaten einen Anteil von über 50 Prozent an den weltweiten Rüstungsausgaben, was völlig überproportional zu ihrem weltweiten Bevölkerungsanteil ist. Ob in Kenntnis dieser Zahlen eine echte militärische Gefahr von Russland und/oder China oder von ganz anderer Seite ausgeht, möge jeder selbst beurteilen.“

    So ist es Herr Hübner: Ich kann das noch selbst beurteilen.
    Was meinen sie wohl, wieviel Prozent der deutschen „Rüstungsausgaben“ Personalkosten sind?
    Was bekommt denn ein russischer oder chinesischer Berufssoldat im Vergleich zu einem deutschen Berufssoldaten im Monat? Ob da wohl Unterschiede bestehen?

  53. Haremhab 28. April 2021 at 14:15

    @nicht die mama 28. April 2021 at 13:29

    Die Bundeswehr ist extrem bürokratisch geworden. Echt pervers, was die für Vorschriften haben. Verwaltungssoldaten kann man rauswerfen und die Bürokratie abbauen. Soldaten müssen kampffähig sein. Das sehe ich bei Verwaltungssoldaten nic
    —————————————————————————
    Und jetzt die Preisfrage: Warum habe ich seit rund 20 Jahren keine Bahnpolizei mehr am Hauptbahnhof gesehen? Na? Na?
    Ganz einfach, weil die zugemüllt werden mit nutzlosen Bürokratenmüll.
    Die können ihre Kernaufgaben wie z.b. Präsenzstreifen gar nciht mehr wahrnehmen. Da trifft man am Bahnhof eher an ein türkisches Einzelkind als an einen Bahnpolizisten.

  54. Babieca 28. April 2021 at 15:19

    blabulus 28. April 2021 at 13:38

    – Indien –

    Genau. Ein Subkontinent, 9.21 mal so groß wie Deutschland, mit aktuell irgendwas zwischen 1,3 und 1,4 Milliarden Einwohnern (D hat 83 Millionen), also soviel wie der – im Vergleich mit Indien gigantische Riesenkontinent Afrika (1,3 Milliarden).

    https://mapfight.xyz/map/africa/#in

    Und Merkel packt Päckchen. Für ein Atom- und Weltraumstaat, der in seinen letzte Dreckslöchern, mit seinem Kastensystem, seinen verheerenden Seuchen, seiner Ineffizienz, seinen primitiven Millionen unter den Milliarden, seinen Moslems, und seinen … ach, was rege ich mich auf… noch nicht mal an die schlimmsten Dreckslöcher in Deutschland ranreicht. Kannste dir nicht ausdenken.
    ————————————————————-
    Sie haben das System offenbar noch nicht verinnerlicht.
    Es geht bei der buntendeutschen Weltrettung nicht darum anderen Ländern zu helfen sondern den Einheimischen Ihr erwirtschaftetes Geld vorzuenthalten. Das ist der Sinn und Zweck von dieser ganzen größenwahnsinnigen Außenpolitik. Die würden genauso gut auch Sandkästen in der Sahara finanzieren oder Gender Stuhlkreise in Somalia, Hauptsache die Deutschen sehen nichts von der Kohle.

  55. Blöde Frage vielleicht.
    Aber weiß jemand, wie teuer Little Boy und Fat Man heute umgerechnet wären?
    Ich frage für meine Freundin Puky-Fahrrad.

  56. Da sind auch bestimmt noch ein paar mehr ausziehbare Wickeltische in Panzern und Krabbelecken für die Kleinen in den U-Booten drin!!
    Man sollte da nicht zimperlich sein!!!!

  57. Watschel 28. April 2021 at 20:57
    Babieca 28. April 2021 at 15:19

    blabulus 28. April 2021 at 13:38

    – Indien –
    +++
    – Indien hat eine finanziell sehr aufwendige Atomstreitmacht.

    – Indien kann sich ein Raumfahrtprogramm leisten

    – Indien bekommt von uns ohnehin schon massig Entwicklungshilfe
    (1 Milliarde € /Jahr)

    – Indien baut neue Kernkraftwerke und baut dafür in Artenschutzgebieten Uran ab, unter beträchtlicher Zerstörung der Umwelt.

    – Indien baut hunderte neue Kohlekraftwerke

    – Indien dürfte somit selbst genügend Geld aufbringen können, um ein paar tausend Sauerstoff-Hochdruckflaschen produzieren zu können.

    – die Inzidenz in Indien ist nicht höher, als in DE

    – Indien hat mittlerweile mehr Einwohner als China , ca. 17 mal soviel wie DE und wächst weiter

    – Indien gilt als Schwellenland und darf somit die Umwelt beliebig eindrecken

    – nicht geahndete Vergewaltigungen sind in Indien ein beliebtes „Hobby“.

    — Wir retten die halbe Welt, aber Deutschlands Rentner*innen müssen im Müll nach Flaschen suchen. Flaschen gäbe es jedoch genug im Bundestag, welche ihren geeigneten Platz auf der Mülldeponie fänden —

  58. * Kassandra56

    Und damit noch längst nicht genug.
    Was ist mit unseren vielen Obdachlosen und anderen Mitbürgern die verzweifelt eine BEZAHLBARE Wohnung suchen. Und dann stellen sich so komplett verstrahlte Deppen hin und plärren was von „Wir haben Platz!“ und fordern die Massenflutung unseres Landes mit Millionen von Ballastexistenzen.
    Heute Morgen hat mir eine dpa Meldung schon den Blutdruck ins Unermessliche gedrückt.
    Zuerst hieß es dass verschiedene Einzelkläger vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Bundesklimagesetz geklagt hätten. Mein erster Gedanke war: Bravo! Endlich gehen die Leute gegen diesen pseudowissenschaftlichen Schwachsinn vor.
    Dann beim Weiterlesen entpuppten sich die Kläger als die üblichen Klimagläubigen von BRUNZ, Umweltkrücke, Greenpiss und Freitagsfickfehler denen dieses Bundesgesetz nicht weit genug geht.
    Ich hätte vor Wut beinahe in die Tastatur gebissen.
    Die Benzinpreise sind auf Rekordniveau, die Heizkostenabrechnungen genauso und diese Klimasekte will alles noch weiter verteuern.
    Denen haben sie doch ins Hirn gesch*ssen.
    Ich habe diese Ökofaschisten so satt.

Comments are closed.