Von KEWIL | Nach der EU verhängen jetzt auch die USA Sanktionen gegen Belarus (neudeutsch für Weißrussland), weil ein RyanAir-Flug zu einem Zwischenstopp in Minsk zwangsweise umgeleitet und der oppositionelle Politblogger Roman Protassewitsch dort verhaftet und eingesperrt wurde. Sowohl Brüssel als auch Washington reden von einem skandalösen Fall, von Rechts- und Vertragsbrüchen, von „einem direkten Angriff“ des Diktators Lukaschenko „auf internationale Standards“ und so weiter.

Jedenfalls endlose Empörung. Und es kann alles so sein, aber einmalig ist der Minsker Fall nicht. Die USA und die EU haben haargenau schon dasselbe exerziert.

Im Jahr 2013 wollte der bolivianische Präsident Evo Morales von einer Konferenz in Moskau heim nach La Paz fliegen, Entfernung 12.500 km. Die Crew seiner Regierungsmaschine hatte alle Überflugrechte für die EU, aber mitten über Europa sperrten plötzlich Italien, Frankreich, Spanien und Portugal ihren Luftraum für Morales auf Befehl der USA. Das Flugzeug musste ein Stück zurück nach Wien, landete dort und wurde durchkämmt  – nach dem von den USA dringend gesuchten Whistleblower Edward Snowden.

Der war aber nicht an Bord, die USA waren falsch informiert. Evo Morales musste trotzdem auf dem Wiener Flughafen übernachten und durfte am nächsten Tag nach rund 15 Stunden Zwangsaufenthalt weiter. Italien, Frankreich, Spanien und Portugal öffneten plötzlich ihren Himmel wieder, Morales landete nochmals auf Gran Canaria, um zu tanken, dann war er wieder zu Hause, und es gab weltweite Proteste.

Ein paar Details sind umstritten. Wurde der bolivianische Regierungsjet auch in Spanien durchsucht und kriegte erst danach Kerosin und solche Sachen. Alles völlig egal. Die Tatsachen liegen klar auf der Hand:

Die EU und die USA haben völlig widerrechtlich ein Flugzeug zum Landen gezwungen, um einen Passagier festzunehmen. Dass der Gesuchte nicht drin war, dafür können die westlichen „Unschuldsengel“ nichts. Sie stehen genau auf derselben Ebene wie der weißrussische Diktator und sollten ihr selbstgerechtes Maul nicht so voll nehmen. (Zum Vorfall 2013 gibt es noch viele Links im Internet, einfach nach „Morales-Snowdon-Wien“ etc. googeln.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Es ist eigentlich ganz einfach.

    Wann es Likaschenko macht, ist es prinzipiell kriminell und wann es Obama macht, ist es prinzipiell richtig.

    Die interessante Frage, wer von beiden krimineller ist, ist bereits längst beantwortet

  2. Was passiert wenn es dem Machthaber von Belarus zu dumm wird, er die Sanktionen nicht hinnehmen will, den Gefangenen einfach hinrichten lässt? Das können die machen! Werden sie vermutlich auch wenn das so weiter geht.

    Danach können sie noch sagen: Lasst das mit den Sanktionen, sonst ist das Mädchen dran!

    Dieses sich Einmischen in anderer Länder Angelegenheiten ist eine ganz besondere Vorliebe der „Westmächte“, immer ein Grund Krieg anzuzetteln, eine Flüchtlingsflut folgend, die dann das kleine, gemeine Volk ausbaden muss.

  3. ++++ Merkel ist die Königin der Inobhutnahmen ++++

    1) Das ist die Originalquelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/12982/umfrage/inobhutnahmen-minderjaehriger-durch-jugendaemter/

    2) Hier wurden die Amtszeiten von Merkels Amtsvorgängern eingefügt und dadurch erkennbar, dass Merkel exzessiv Kinder aus Familien reißt: https://app.box.com/s/f0vkoj5ea4iyij5z1s4m

    Für die kinderlose Merkel sind Kinder offenbar nur eine form- und verwendbare Verfügungsmasse. Erst reißt sie die Kinder aus den Familien, jetzt lässt sie an diesen Kindern Impfexperimente durchführen.

    Was wäre die richtige Bezeichnung für eine solche kinderfeindliche Kreatur?

  4. Das Flugzeug von Morales wurde gewiss nicht durchkämmt. Und erst Recht nicht gegen den Widerstand des bolivianischen Präsidenten. Und als aller letztes haben die USA einen Befehl dazu gegeben. Also von haargenau der gleichen Sache zu sprechen ist eine bewusste Falschmeldung.

    Das ist eine russische Propaganda Kampagne um irgendwie Lukaschenko und seinen Staatsterrorismus nicht ganz so schlimm aussehen zu lassen. Dass tatsächlich Leute darauf reinfallen ist eine eine traurige Sache.

  5. Ich unterschreibe jedes Wort des Artikels von @ KEWIL. Trotzdem bleibt für mich die Frage interessant, warum Lukaschenko direkt in die auf Hochtouren gegen ihn laufende Kampagne hinein solch eine Aktion durchzieht. Wird das die vom westlichen Ausland geförderte Opposition einschüchtern oder bestärken? Die Sanktionen werden das weissrussische Volk treffen.

  6. Wir wissen doch: Alles, was unser sich als „Außenminister“ verkaufender Metermann mit Verbindungen zum Linksextremismus zum Anlaß nimmt, sich darüber zu „empören“, ist böse, alles andere gut. Daß das vorgeblich „Gute“ dem Bösen gleicht wie ein Ei dem anderen, kann unsere Berliner Haß- und Hetzkolonnen aus dem vormals als „Bundestag“ bekannten Bunten Hause, flankiert von ebensolchen Medien, die mit ihnen auf einer Wellenlänge sind, weil sie zu ihnen gehören, nun wirklich gar nicht beeindrucken.

    Ob das nun einen Flieger betrifft, den die einen herunterholen wie vor ihnen (gleich mehrfach) die anderen, die sich nun empören, ist für diese Leute, die das Heucheln offenbar mit der Muttermilch aufgesogen haben, ungefähr so relevant wie die uniformierten Berliner Prügelbanden, die an vordem sorgfältig eingekesselten Rentnern, Frauen, Behinderten oder gar Kindern ihr Mütchen kühlen dürfen und dabei die gleichen Bilder liefern, wie die aus Minsk, die ARD & ZDF, Springer und Bertelsmann und selbstverständlich die Berliner Eurokratenriege dafür umso mehr interessieren.

    Wer Lügner und Heuchler wählt, kann schwerlich etwas bekommen, was mit Wahrhaftigkeit zu tun hat.

  7. Die Antwort von Gospodin Seibert ist schon putzig, beklagt er doch das gnadenlose staatliche Vorgehen gegen Oppositionelle, eingeschränkte Meinungsfreiheit, und die mangelnde Wahrheitsliebe der Regierung. In Deutschland? Nein, in Weißrussland! – Und warum die Vorfälle von Minsk und Wien einen „schrägen Vergleich“ darstellen sollen, bleibt leider offen.

  8. Tom62
    30. Mai 2021 at 11:52

    „Wer Lügner und Heuchler wählt, kann schwerlich etwas bekommen, was mit Wahrhaftigkeit zu tun hat.“

    Ich habe dieses kleine Wichtelmännchen nie gewählt. Ich war nur völlig erstaunt, wie er nach der kriminellen Fußball Affäre im Saarland überhaupt gewählt wurde.

    Suchen sie nach „Maas Fußball kriminell“ und sie werden (noch!) fündig

  9. Ich bin überzeugt, dass das Wichtelmännchen seine Zeit als Justizminister sorgfältig genutzt hat, alle Spuren zu vernichten.

  10. Die Eltern des Jungen sollten besser die westlichen Regierungen öffentlich auffordern, auf die Sanktionen zu verzichten, sonst sehen sie ihren Jungen nie wieder, der kommt sonst nach Sibirien oder gleich unter die Erde.

  11. Seibert sabbert was von „schiefen Vergleichen oder Gleichsetzungen“ helfen nicht.
    Na klar: wir sind die Guten und dann ist sowas okay.
    Was für arme Kreaturen lassen sich so was einfallen.
    Hirn und Gerechtigkeitssinn – fehlt!

  12. @ der Realist 30. Mai 2021 at 11:43

    Sie könnten einen guten Regierungssprecher a la Seibert abgeben. Dabei widersprechen Sie Sich Selbst. Man kann das eine nicht verurteilen, wenn zuvor auf eigener Seite dasselbe durchgeführt worden ist oder man es zumindest gebilligt hat. Eine falsche Sache wird durch Befehl seitens der ausführenden Seite nicht richtiger und schon gar nicht wird eine Empörung von Leuten glaubwürdiger, die bei anderen verurteilen, was sie im Zweifel selber tun würden oder getan haben. Das Problem lautet auch hier „zweierlei Maß“. Und NUR darum geht es.

    Niemand hat Lukaschenko in der Sache verteidigt. Wer hier also „bewußte Falschmeldungen“ abgibt, um sie anderen unterzuschieben, dürfte damit hinlänglich erklärt sein – der Artikelschreiber sicherlich nicht.

  13. OT

    RICHTER im LG Bad Kreuznach hat die Hosen voll.

    Die Geldstrafe von 5000 EUR hat der Krankenhaus-Ausraster ILKER von der Kinderstation (Er tobte wie ein Irrer, bedrohte und beschimpfte die Krankenschwestern als Nazis, die schlossen sich vor Angst im Schwesternzimmer ein) nicht akzeptiert, geht in Berufung. Grund des Tobsuchtsanfalls dem Sohn (8) schmeckte die Weihnachtsgans nicht und es kam nicht schnell genug ein angemessenes Ersatzessen! Die Polizei musste das Ehepaar Schrecklich vom Einsatzort entfernen. Die verkommene Ehefrau bedrohte die Krankenschwestern auch noch mit: „Man sieht sich immer zweimal!“ Schön wenn da einer arbeiten muss, wo jede/r Irre ohne Voranmeldung einmarschieren kann.
    Der Berufungsrichter spricht den mehrfach Vorbestraften ILKER (Beleidigung, Körperverletzung, Fahren ohne Führerschein) sozusagen frei, stellt das Verfahren wegen geringer Schuld ein!

    Deutsche Richter sind auf den Ilker gekommen!

    Was sind das für Richter, die die Randale in den Krankenhäusern salonfähig machen??
    die Angst haben, ein ordentliches Urteil zu sprechen, Angst vor dem Satz „Man sieht sich immer zweimal“ haben?

    Man kann hier in D nicht nur jede deutsche Frau, sogar Frauen in Ausübung ihres Berufes, ungestraft als NAZI betiteln, sondern die Juden darf auch jeder , wie wir gelernt haben, nun wieder „Judenschwein“ ungestraft nennen. Bloß wehe dem, der einen Kana…. einen Kana… nennt!

    Was sind das für Richter, die unkultivierten Gewalttätern so viel Gnade zukommen lassen, gleichzeitig den Deutschen verbieten das alte Zigeunerschnitzel weiterhin auch so nennen zu dürfen? Ein ALDI Mitarbeiter, der die Negerküsse einfach Negerküsse nannte, erfuhr keinerlei Gnade. Der ALDI Mitarbeiter wurde fristlos gefeuert, weil ein Afrikaner im Laden randalierte, dem das Wort Negerkuss nicht passte. Das war eine existenzvernichtende „große Sache“ nicht von „Geringfügigkeit“ zu sprechen.

    https://www.bild.de/news/inland/news/irrer-prozess-in-bad-kreuznach-vater-randaliert-wegen-gans-auf-der-kinderstation-76559688.bild.html

  14. Was soll dieser dämliche Vergleich und warum verteidigt PI-News den Kommunisten und Autokraten Lukaschenko? Der würde perfekt in die SED oder zu den Grünen passen. Genau die gleiche Verbrecherkaste, welche die Demokratie abschaffen will.
    Lukaschenko steht gegen alles, wofür PI-News steht!

  15. Die Nummer von Lukaschenko war schon etwas schräg. Was da im Hintergrund abgelaufen ist wissen wir nicht aber das Außenministerchen sollte sich da raushalten.
    Davon versteht er nichts. Überall wo der Laufende Meter erscheint, macht er sich Feinde: Russland, China (Hongkong-Krise), USA zu Trump-Zeiten.
    Deutschland spielt in der internationalen Politik nur noch in der 2.Liga und ist nur gut wenn es um das Bezahlen und „Helfen“ geht. Länder wie China, Russland abr wohl auch Weißrussland brauchen eine starke Hand, die der Bevölkeung sagt wo der Frosch die Locken hat denn sonst kommen die auch noch alle hierher, siehe der unselige „Arabische Frühling“.
    Der US-Geheimdienst sollte lieber mal herausfinden was im Herbst 2019 in Wuhan passiert ist bzw. aus dem Ruder gelaufen ist. Das interessiert mich viel mehr als so ein „Dissident“.

  16. Wenn Zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Zumindest aus Sicht der Kommunisten.

  17. Wer sich über Weißrussland aufregt, sollte mir mal die Unterschiede zur deutschen Regierungspolitik und zu dem was mittlerweile auf deutschen Straßen Alltag ist erklären.

    Weißrussland ist ein souveränes Land und kein Gackerstaat, erst recht nicht die BuntenRepublikDeuselan respektive Witzfigur Maas, hat ein Recht sich in die Politik und inneren Angelegenheiten eines souveränen Landes einzumischen. Hier sind mittlerweile Sitten tatsächlich geworden, die sind einfach nur erschreckend. Erinnert sei an dieser Stelle an das UN-Menschenrecht auf Selbstbestimmung der Völker. Das steht auch Weißrussland zu. Wir Deutschen kennen solche Rechte nicht, aber es gibt sie.

    Wer Weißrussland mit Sanktionen belegt, fördert nur den Prozess des Zusammenwachsens von Russland mit Weißrussland. Solch eine Aktion wie den westlichen Umsturz in der Ukraine wird es in Weißrussland nicht geben. Und genau deswegen wird Lukaschenko angefeindet.

    ——————————————

    # der Realist 30. Mai 2021 at 11:43
    Von wem kriegen Sie Geld für solche Propaganda?

  18. RDX
    30. Mai 2021 at 12:19

    „Lukaschenko steht gegen alles, wofür PI-News steht!“

    Erstaunlich, wie viele den Artikel nicht verstehen. Es geht nicht um Lukaschenko. Ich will kurz erklären worum es geht:

    Wenn der große Führer aus dem Fenster der Reichskanzlei schaute und feststellte: „draußen regnet es“, dann ist der Satz fachlich, grammatikalisch und formal völlig richtig. Ohne jeden Zweifel.

    Die Aussage wird nicht deshalb falsch, weil es der große Führer gesagt hat.

  19. .
    .

    Die Verlogenheit des Westens
    .
    Putin schützt sich vor dem aggressiven Kriegsbündnis NATO/USA und holt sich ganz clever die Krim zurück..
    .
    Es hagelt Sanktionen
    .
    .
    Weißrussland schützt sich vor stärker werdende Einflussnahme und Einmischung des Westens durch westliche NGOs.
    .
    Es hagelt Sanktionen
    .
    .
    ABER… Türkei kann machen was sie will, finanziert den moslemischen Terror weltweit mit Waffen und Geld und fördert moslemische Mörder.
    .
    KEINE Sanktionen…. Es gibt sogar noch Mrd. aus der EU und DE!

    .

  20. Die Spirale der weltweiten Sanktionen in verschiedensten Richtungen schraubt sich weiter hoch, das ist besorgniserregend. Boykotts und Handelskriege sind schon in militärischen Auseinandersetzungen geendet.

  21. @ Drohnenpilot 30. Mai 2021 at 12:44

    Edogan hat IS unterstützt. Später sind türkische Truppen in Syrien einmarschiert.

  22. RDX 30. Mai 2021 at 12:19
    Was soll dieser dämliche Vergleich und warum verteidigt PI-News den Kommunisten und Autokraten Lukaschenko? Der würde perfekt in die SED oder zu den Grünen passen. Genau die gleiche Verbrecherkaste, welche die Demokratie abschaffen will.
    Lukaschenko steht gegen alles, wofür PI-News steht!
    ———————————————

    Sie verstehen glaube ich nicht worum es geht!

    Die Westmächte mischen sich immer in die innerpolitischen Angelegenheiten fremder Länder ein.
    Was in Belarus los ist geht sie schlicht nichts an!

    Den Passagieren ist nichts passiert!
    Sie haben sich ihren eigenen Verräter vom Himmel geholt.
    Was geht uns das an?

    Das Resultat dieser Einmischungen heißt erst Sanktionen, dann meistens Krieg!

    Jeder sollte in seinem eigenen Land Ordnung schaffen, dann hat er genug zu tun.

    Es ist nicht glaubhaft, dass sich irgendeine Großmacht für einen kleinen Verräter interessiert, der bietet nur die Gelegenheit, sich mit einem Russischen Land anlegen zu können.

    Humanität vorgeschoben, um kriegerische Handlungen rechtfertigen zu können!

  23. als im Iran die Religionswächter ein Flugzeug samt lebendigem Inhalt lethal herunterholten, gab es keine Sanktionen.

  24. Ich weiß nicht, wann das in die hohlen Datteln der politischen Klasse, insbesondere der BuntenRegierung und deren Kalfaktoren hineingeht: ICH LASSE MICHT NICHT IMPFEN!

    Egal wie lange der Terror, die Schikanen und Repressionen dauern, ich werde mich nicht impfen und/oder testen lassen. Die erwünschte Herdenimmunität wurde längst durch die Herdendämlichkeit ersetzt. Da ist ja die BunteRegierung auf der Zielgeraden.

    Wenn Wirtschaft, Einzelhandel, Gastronomie und Kultur krachen gehen, dann sind nicht wir entmündigten Bürger schuld, sondern allein die BunteRegierung & Covidioten.

    Wir haben Jahrzehnte in der DDR-Mangelwirtschaft und Stasi-Diktatur gelebt … letztlich gewonnen!!! …. wir werden auch das Merkel-Regime überleben. Und diesmal stellen wir die Täter vor Gericht und lassen uns von den Rumänen rechtlich beraten.

    https://freie-sachsen.info/

  25. @Tom62

    Es war eben nicht das Gleiche. Bei Morales haben vier Länder ihren Luftraum gesperrt. Das ist das einzige was man bewerten muss. Das Flugzeug ist drauf hin in Wien gelandet. Es hätte auch jeden anderen Flughafen anfliegen dürfen der eine Erlaubnis gegeben hätte. Nach der Landung ist absolut Nichts passiert. So ein Flugzeug steht unter diplomatischer Immunität und nahezu jedes land der Welt (vielleicht nicht Russland oder Belarus) wird einen Teufel tun ohne Erlaubnis dort Leute rein zu schicken. Die Angaben sind widersprüchlich was damals passiert ist aber es hat Niemand etwas gegen den Willen eines Anderen gemacht.

    Vergleichbar wäre der Fall, wenn das Ryanair Flugzeug nicht hätte über Belarus fliegen dürfen und deshalb in Polen zum auftanken hätte landen müssen. Das hätte am nächsten Morgen niemanden mehr interessiert.

    Stattdessen wird eine Bombendrohung erfunden und Militärflugzeuge zwingen das Flugzeug zur Landung. Einzig um einen Passagier zu verhaften der einem Diktatur unangenehm ist. Das so etwas Leute noch durch dämliche Vergleiche praktisch verteidigen ist eine sehr traurige Sache.

  26. Jeanette@
    Ich war grade 2 stunden mit meine Hund spazieren und Kaffee getrunken auf einer Cafe terasse.
    Ich bin erschrocken uber die Aggresivitat von viele leute.
    Andere bekannte von mit berichten genau das selbe.

    Froh wieder zuhause zu sein.

    Gruss aus den Niederlande

  27. # der Realist 30. Mai 2021 at 13:07

    Hören Sie doch mal auf, solche FakeNews hier zu verbreiten! Transparenz schafft Vertrauen und auf der Internetseite des weißrussischen Verkehrsministerium ( http://caa.gov.by/ru/news-ru/view/1-203/ ) kann sich jeder Bürger den Live-Funkverkehr mit der Ryanair-Crew anhören und das Transkript dazu downloaden. Von irgendwelchem Zwang oder Militärflugzeugen ist dort nix zu hören oder zu lesen. Die Ryanair-Crew hat sich sogar knapp 15 Minuten dazu beraten, ehe sie die Entscheidung zur Landung gefasst hat.

    Nochmal die Frage: Wer bezahlt Sie für solche FakeNews?

    PS.: Für alle Interessierten … hier der komplette Funkverkehr mit der Ryanair-Crew: http://caa.gov.by/ru/news-ru/view/1-203/

  28. Irminsul 30. Mai 2021 at 13:07
    Ich weiß nicht, wann das in die hohlen Datteln der politischen Klasse, insbesondere der BuntenRegierung und deren Kalfaktoren hineingeht: ICH LASSE MICHT NICHT IMPFEN!
    ———————————–

    Ich esse meine Suppe nicht, nein meine Suppe esse ich nicht! 🙂
    Spaß beiseite. Sie müssen einfach durchhalten!

    Lassen Sie sich nicht von Urlaubfilmen der Glotze oder wunderschönen Handlungen, an denen sie als Nicht Geimpfter nicht teilhaben dürfen, verunsichern!
    Auch wenn man sie schief ansieht oder ausgrenzen sollte.
    Man muss einfach den längeren Atem behalten.
    Diese (Lügen) Kampagne geht vorüber wie ein Fieber.
    Nicht währt ewig!
    Bei der Schweinegrippe war das ähnlich, nur nicht so penetrant wie jetzt.
    Alle die etwas auf sich hielten, waren dann Schweinegrippegeimpft.
    Das hat mich auch alles nicht beeindruckt.
    Dann war die Schweinegrippe plötzlich weg und viele Leute hatten die Schlafkrankheit, manchen hatten gar nichts, aber man weiß es nicht genau.

    Dass jetzt die Kinder geimpft werden sollen wird unweigerlich dazu führen, dass das erste tote Impfkind zu beklagen sein wird. Vermutlich wird das dann unter dem Deckel gehalten, die Leute werden vielleicht mit Schweigegeld so wie die Berliner Weihnachtsmarktopfer ruhig gestellt.

    Aber dann ist Ende Gelände!
    Der liebe Gott sagt: Jetzt ist Schluss!

    Dann kann der Lauterbach, der zur Zeit Liebesbriefe von Hundertjährigen Anbeterinnen bekommt, in die LANZ Show kommen, kann dann nochmal seine These von „Kleinem Verschleiß“ vortragen !

    Man muss sich alle diejenigen merken, die die KINDERIMPFUNG die Kinder als Experimentiermaterial ausrufen:

    JENS SPAHN (CDU)
    STEPHAN WEIL (SPD)
    KARL LAUTERBACH (er nennt die Stiko sogar noch ENTTÄUSCHEND!)
    DAN STANER (Modernas Europa-Chef)
    HELGA RÜBSAMEN SCHAEFF (Virologin) (Eine alte Frau wie eine Hexe aus dem Märchen will unsere Kinder zur HERDEN-Immunität missbrauchen).

    Liste darf vervollständigt werden

    Herr IRMINGSUL Sie haben den großen Vorteil, sie können es sich jederzeit anders überlegen. Sie können sich auch nächstes Jahr impfen lassen wenn sie Lust haben. Aber die Geimpften, die habe ihre Karte schon verspielt, müssen hoffen und beten, dass der Todes- und Behinderungskelch an ihnen spurlos verbeigeht!
    Vom fragwürdigen Nutzen der sog Impfung erst gar nicht zu reden.

    Ist man in den kleinen Dingen nicht geduldig,
    bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
    Konfuzius

    Geduld, Vernunft und Zeit
    Macht möglich die Unmöglichkeit!
    Simon Dach

  29. @Joppop 30. Mai 2021 at 13:24

    Seit 1,5 Jahren kann ich nicht mehr ausgehen, weil ich als relativ ungefährdete Person trotzdem andere anstecken könnte und ich mich solidarisch mit Ausgangssperre, Maske etc. zeigen müsste. Und nun dürfen gerade diese Personen ihr Leben wieder aufnehmen, während man es mir weiterhin verweigert. Sprich, die anderen verhalten sich massiv unsolidarisch.

    Da werde ich aber auch aggressiv!

  30. Joppop 30. Mai 2021 at 13:24

    Jeanette@
    Ich war grade 2 stunden mit meine Hund spazieren und Kaffee getrunken auf einer Cafe terasse.
    Ich bin erschrocken uber die Aggresivitat von viele leute.
    Andere bekannte von mit berichten genau das selbe.

    Froh wieder zuhause zu sein.

    Gruss aus den Niederlande

    ———————-

    Wir gehen erst nachher raus, mal sehen was da kommt.

    Wieso sind die so aggressiv?

  31. Tom62 30. Mai 2021 at 12:14

    @ der Realist 30. Mai 2021 at 11:43

    Sie könnten einen guten Regierungssprecher a la Seibert abgeben. Dabei widersprechen Sie Sich Selbst. Man kann das eine nicht verurteilen, wenn zuvor auf eigener Seite dasselbe durchgeführt worden ist oder man es zumindest gebilligt hat. Eine falsche Sache wird durch Befehl seitens der ausführenden Seite nicht richtiger und schon gar nicht wird eine Empörung von Leuten glaubwürdiger, die bei anderen verurteilen, was sie im Zweifel selber tun würden oder getan haben. Das Problem lautet auch hier „zweierlei Maß“. Und NUR darum geht es.

    Niemand hat Lukaschenko in der Sache verteidigt. Wer hier also „bewußte Falschmeldungen“ abgibt, um sie anderen unterzuschieben, dürfte damit hinlänglich erklärt sein – der Artikelschreiber sicherlich nicht.

    ——————————–

    Realist ich warne Sie!
    Lassen Sie bloß den Artikelschreiber in Ruhe!
    Sonst bekommen Sie es mit mir zu tun!! 🙂

    Im übrigen, haben Sie noch nie eine Notlandung mitgemacht?
    Nein? Das sollten Sie aber.
    Das würde Sie etwas abhärten!

    Den Passagieren ist nichts passiert, also regen Sie sich nicht auf.
    Die bekommen sicher auch genug zu essen.

  32. Der Moralesflug war ein Privatflugzeug. Dafür gelten andere Bestimmungen. Sie sind nicht in das internationale Flugabkommen eingebuunden. Das gilt nur für Linienflugzeuge und zugelassene airlines. . Wenn man das Lukaschenko durchgehen lässt, macht das als nächster Erdogan. Lukaschenko hat heftig überzogen und muss mit spührbaren Mitteln zur Ordnung gerufen werden. Belavia sind die Lande- und überflugrechte für den gesamten Westen zu entziuehen. Das ist das Mindeste, was ich erwarte. Belarus ist zum Nordkorea in Europa verkommen. Dem dummen Kolchiosbauern muss gezeigt werden, wo die Rote Linie ist. Er mag in seinem Land tun, was er will, asber keinen europäischen Inlandsflieger kapern.

  33. klimbt 30. Mai 2021 at 14:22

    Der Moralesflug war ein Privatflugzeug. Dafür gelten andere Bestimmungen. Sie sind nicht in das internationale Flugabkommen eingebuunden. Das gilt nur für Linienflugzeuge und zugelassene airlines. . Wenn man das Lukaschenko durchgehen lässt, macht das als nächster Erdogan. Lukaschenko hat heftig überzogen und muss mit spührbaren Mitteln zur Ordnung gerufen werden.

    ——————————-

    Sie kleiner Wächter!
    Fahren Sie doch zu Lukaschenko stellen Sie ihn persönlich zur Rede!
    Das wagt sich nicht mal ihr kjleiner Doppelgänger Heiko M.
    Rufen sie L. doch mit spürbaren Mitteln zur Ordnung auf!
    (Aber besser lernen Sie erst mal Deutsch, die deutsche Rechtschreibung „spührbar“ ???) .

  34. @irminsul
    Ich verstehe Ihr Gejammer nicht. Niemand zwingt Sie, sich impfen zu lassen. Tun Sie es nicht, interessiert das niemanden. Je weniger die Impfgegner werden und desto geringer ihr Anhang wird, desto lauter protestieren sie gegen nichts. Jeder kann sich frei entscheiden. Auch ich habe mich frei entschieden – für das Impfen, wie viele Bundestagsabgeordnete der AfD auch.

  35. # klimbt 30. Mai 2021 at 14:33

    Mag sein, dass ich mich derzeit noch frei zu einer „Impfung“ entscheiden kann, aber beim chinesischen Vorbild der BuntenKanzelerin läuft das schon anders. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis der offizielle Zwang kommen wird. Solange wird der „inoffizielle“ Zwang/Druck hochgefahren.

    Ich kann mich zwar gegen eine Impfung entscheiden, aber Ihnen als Systemtrompete ist sicherlich nicht verborgen geblieben, dass man mich damit weiterhin mit der Verweigerung meiner Menschen-, Grund- und Bürgerrechte bestraft. Menschen- und Grundrechte sind nicht an Bedingungen gebunden … sie stehen jedem Menschen bedingungslos zu. Auch ist die Unschuldsvermutung ein UN-Menschenrecht. Ich muss aber den Coronazis und Covidioten wo immer es denen durch die hohle Birne schießt beweisen, dass ich als Gesunder gesund bin. In einem Rechtsstaat wäre das umgekehrt, da müsste mir meine Krankheit nachgewiesen werden. Wobei mittlerweile jeder Trottel weiß, dass hier völlig Gesunde zu symptomlosen Kranken per Zaubertest erklärt werden.

    Leute wie Sie haben offenbar noch nie in einer Diktatur gelebt. Anders ist nicht zu erklären, dass Sie solche Zustände nicht kritisieren und hier sogar noch staatliche Propaganda betreiben. Ich habe nichts dagegen, dass SIE sich impfen lassen, aber sollten Impfreaktionen auftreten … auch als Spätfolge, sollte man Sie hängen lassen. Sie haben es gewusst, Sie haben sich informieren können, Sie haben es ignoriert. Die Kosten für Ihre Dummheit dürfen nicht sozialisiert werden, die sollten Sie persönlich tragen.

    Manche begreifen einfach nicht, wo sie mittlerweile leben. Sie verschließen sich vor der Realität und mauern sich in ihrer Traumwelt ein. Es wird ein böses Erwachen.

  36. Die Briten haben mehr als einmal ihren Dissidenten Tommy Robinson eingesperrt, wohlbekannt von Pegida. Auch in Deutschland gibt es etliche „Blogger“ die ins Gefängnis sitzen, wir alle kennen die Namen. Hypokrisie so weit das Auge reicht.

    Trotzdem soll man den Belarussischen Diktator nicht zuviel den Rücken starken. Bedenke das je weiter Östlich man geht, desto rechter die Bevölkerung wird. Polen und Ungarn werden nie große Mengen Afrikaner oder Muslime tolerieren. Belarussen und Ukrainer schon gar nicht. Es gibt zwischen Atlantik und Ural kein Volk das mehr Rechts ist als in der Westukraine (Lemberg/Lvov), die sind noch offen Anhänger der Österreicher. Brüssel wird noch staunen, wenn sie sich diese beide Länder richtig einverleiben und das wird passieren.

    Wenn man rechte, identitaire Politik will: gehe nach Osten und weg vom Westen.
    Tschüss Brexit-England, tschüss Biden-Amerika! Russland, here we come!

  37. klimbt 30. Mai 2021 at 14:33
    @irminsul
    Ich verstehe Ihr Gejammer nicht. Niemand zwingt Sie, sich impfen zu lassen. Tun Sie es nicht, interessiert das niemanden. Je weniger die Impfgegner werden und desto geringer ihr Anhang wird, desto lauter protestieren sie gegen nichts. J
    ——————————-

    Stellen Sie sich nur so blöd oder sind Sie es?

    Jeder wird indirekt zur Impfung gezwungen!
    Fahren Sie mal in Urlaub!
    Fahren Sie nie in den Urlaub?
    Wenn Sie keine Impfung haben, dann müssen Sie ständige gefährliche und teure PCR Tests über sich ergehen lassen mit unangenehmen wie gefährlichen Eingriffen von dummen Laien in ihre Körperöffnungen bis hin zum Hirn einverstanden sein! Sie werden behandelt wie eine Lepra kranke Person, obwohl Sie gesund sind.
    Beispielsweise eine vierköpfige Familie hat 1000 EUR Mehrkosten dadurch zu berappen.
    Quarantäne wird ihnen angedroht und je nach Willkür erlassen.

    Diejenigen, die sich der Impfung verweigern werden erpresst und dies in vielerlei Hinsicht.
    Erpresst durch gravierende finanzielle Forderungen jeder Art
    Erpresst durch moralischen Druck bis hin zu Beleidigungen
    Verunglimpfungen als Superspreader betrachtet zu werden, obwohl sie gesund sind
    Genötigt und stigmatisiert,
    Sogar die Impfwilligen werden beschuldigt, jungen Leuten die Impfung wegzunehmen falls sie sich für Biontech entscheiden nicht für das Todesgift Astra Johnson und Sputnik.
    Die Kinder werden unter Druck gesetzt werden dem Gruppenzwang der Kindergemeinschaft ausgesetzt!

    Was wollen Sie denn noch?
    Es ist frech von Ihnen von GEJAMMER zu reden!
    Sie sind einfach respektlos und vorlaut!
    Dazu auch nicht der Hellste,wie man sieht.
    Nur dreist!
    Frech wie Oskar!

  38. An die ganzen Kommentarhelden hier. Ihr könnt ja diese autoritären Mafia Staaten wie Belarus und Russland samt ihrer Führung toll finden. Dann sagt es aber auch wenigstens. Sagt ruhig, dass ihr es gut findet wenn Flugzeuge wie auch immer zur Landung gezwungen werden weil Passagiere die Führung des Landes kritisieren und ihre Machenschaften nicht mehr hinnehmen wollen. Ihr könnt euch ruhig so äußern. Im Gegensatz zu diesen Ländern landet man hier dann nicht wegen Terrorismus in einem Folterknast. Es ist mir egal.

    Übernehmt aber bitte nicht die albernen Rechtfertigungsmuster die aus diesen Staaten kommen. Ihr wisst, dass sie erstunken und erlogen sind. Es gab einen Grund warum dieses Flugzeug zur Landung gezwungen wurde. Erzählt auch bitte nicht, dass das ja angeblich freiwillig war. Warum sollte ich einen angeblichen Funkverkehr folgen dessen Echtheit nicht bestätigt ist. Ich glaube halt einem Staat nicht mehr der auch Bombendrohungen verschickt. Zu den Piloten dürfte relativ schnell durchgedrungen sein wen sie da an Bord haben und was ihm blüht. Freiwillig sind die sicher nicht nach Minsk geflogen. Seit MH17 (ja, es ist eindeutig belegt, dass Russland dieses Flugzeug abgeschossen hat) weiß man auch wozu solche Staaten im Zweifelsfall fähig sind.

    Wie gesagt. Habt von mir aus die Meinung, dass ihr es gut findet aber steht dann wenigstens zu der Wahrheit. Sich selbst und gleichzeitig die Realität zu verleugnen hat nach außen nur eine peinliche Wirkung.

  39. @klimbt 30. Mai 2021 at 14:22

    „Der Moralesflug war ein Privatflugzeug. Dafür gelten andere Bestimmungen. Sie sind nicht in das internationale Flugabkommen eingebuunden. Das gilt nur für Linienflugzeuge und zugelassene airlines. . Wenn man das Lukaschenko durchgehen lässt, macht das als nächster Erdogan. Lukaschenko hat heftig überzogen und muss mit spührbaren Mitteln zur Ordnung gerufen werden.“

    Nein Morales ist auch Linie geflogen, aber da durfte nicht mal der spanischer Botschafter den Flieger betreten.
    Es bleibt dabei die Ryanairmaschiene ist irisches Territorium!

  40. klimbt 30. Mai 2021 at 14:33
    Bei ihnen wirkt die Impfung schon, sollten sie nicht geimpft sein, muss ich leider von natürlicher Blödheit aus gehen.

  41. @klimbt 30. Mai 2021 at 14:22

    „Der Moralesflug war ein Privatflugzeug. Dafür gelten andere Bestimmungen.“

    Das stimmt so nicht. Morales flog als Regierender, der hatte diplomatische Immunität. Wurde zur Zwischenlandung genötigt, weil andere Flughäfen Landung verweigerten, nur der nicht, der Zugriff der USA ermöglichte.
    Es gab ja auch den Flug Moskau-Damaskus, zur Landung genötigt, weil Verdacht auf illegale Waffenlieferungen. Auch unschön, aber das ging wohl in Ordnung.
    Hier werden Fälle verquickt, die völlig unterschiedlich zu bewerten sind.
    Meine Güte, man lese doch einfach mal etwas zum Thema.

    Ich sehe keinerlei Grund an Minsker Darstellung zu zweifeln. Bombendrohung, gut, klingt reichlich schwachsinnig, aber egal, als Flugsicherung wird man Piloten informieren. Pilot entschied sich für Minsk, über Vilnius sollte Bombe ja platzen. Ob das technisch möglich ist (GPS-Zünder im Frachtraum) sei dahingestellt.
    In der ganzen Angelegenheit ist überhaupt nichts klar, ich halte die Darstellung nach Röper vom „Anti-Spiegel“ für plausibel (dieser reichlich unappetitliche Blogger quasi als Lockvogel oder Beifang), auch wenn natürlich etliche Fragen offen sind.

    Bemerkenswert in jedem Falle, daß Brüssel quasi binnen Minuten empört Sanktionen verhängte. Normalerweise würde man doch erst mal in Ruhe und Gründlichkeit prüfen, was da überhaupt Sache ist.

  42. # der Realist 30. Mai 2021 at 15:54

    Sie schauen wohl regelmäßig Tagesschau u. Heute-Journal? Anders ist Ihre Einfältigkeit nicht zu erklären. Gut, Dummheit ist nicht strafbar, aber das Sie in Ihrer Einfältigkeit hier Leute belegen, die sich seriös informieren, ist geradezu eine Frechheit.

    Wer war der Vogel, den Weißrussland da aus dem Flugzeug gefischt hat?

    Zitat:

    „Sapega ist der sechste Student dieser Universität, der in Weißrussland inhaftiert wurde. Die anderen fünf landeten nach den illegalen Aktionen von 2020 in Untersuchungshaft. Das war der Zeitpunkt, als Protasewitschs Stern aufging. Er hatte bereits als Journalist in von westlichen NGOs geförderten Medien gearbeitet und die Sommerproteste in Weißrussland aktiv koordiniert.

    Aber Protasewitschs hatte noch ganz andere Erfahrungen. 2014 ging er zum Maidan. Er posierte vor dem zerbrochenen Lenin-Denkmal. Dann, so Medienberichte, kam er mit Hilfe des Rada-Abgeordneten Igor Guz, der Soldaten für die ukrainischen Freikorps rekrutierte, in das Neonazi Bataillon „Asow“. Protasewitschs wurde im Donbas verwundet und stieg sogar zum stellvertretenden Kommandeur der 2. Stoßtruppkompanie auf.

    „Das ist ein Mann mit einem ernsthaft negativen Hintergrund, mit engen Kontakten zu Nationalisten in der Ukraine und in Weißrussland, der im Donbass im Nazi-Bataillon „Asow“ gekämpft hat. In letzter Zeit war er für Sabotage im Informationsraum zuständig.“, sagte der Politikwissenschaftler Alexej Dzermant.

    Als Protasewitschs aktiv an den weißrussischen Unruhen beteiligt war, nahm derselbe Nationalist Guz ein Video zur Unterstützung der Demonstranten auf.

    Protasewitschs war für die Medien zuständig. Er war der Chefredakteur des Telegram-Kanals Nexta, der zu der koordinierenden Plattform der Kundgebungen wurde und seinen Besitzern gute Einnahmen brachte. Hier ist, was Protasewitschs in einem Interview mit Dmitry Gordon sagte:
    „Wir arbeiten nach dem Schema privater Medien, wir haben Werbung. Stellen Sie sich vor, dass jeder einzelne unserer Beiträge im Durchschnitt von etwa einer Million Menschen gelesen wird. Wir haben genug Geld, um davon zu leben.“

    Quelle: https://www.vesti.ru/article/2566210

    Der Vogel ist ein Nazi und zum Asow-Bataillon muss man Informierten sicher nicht viel sagen. Leute wie Sie, werfen sich für solche Nazis in Reinstform ins Zeug. Eigentlich ein Fall für den Verfassungsschutz.

    Asow: https://scontent.flej1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.6435-0/cp0/e15/q65/s320x320/36576954_1739918319456001_9014108654529413120_n.jpg?_nc_cat=106&ccb=1-3&_nc_sid=110474&_nc_ohc=iKcKRoEoqakAX-D16-0&_nc_ht=scontent.flej1-1.fna&tp=9&oh=620a6cdd3e852d376cb2f19669f66788&oe=60D9E43A

    Noch Fragen, Sie Naivling?

  43. @der Realist 30. Mai 2021 at 15:54
    „An die ganzen Kommentarhelden hier. Ihr könnt ja diese autoritären Mafia Staaten wie Belarus und Russland samt ihrer Führung toll finden. Dann sagt es aber auch wenigstens.“

    Ich halte sowohl Lukaschenko als auch Putin für ganz ausgezeichnete Staatsführer. Assad übrigens auch.

    Sie hingegen halte ich für einen ausgemachten Schwachkopf.

  44. @ der Realist 30. Mai 2021 at 13:07

    Es war eben nicht das Gleiche. (Rest geschenkt)

    Sie schauen zu viel Tagesschau.

    Wenn ich mir einige der durch verschiedene Kommentatoren mittlerweile angefügten Hinweise um die Landung der Ryanair-Maschine ansehe, die ich für schlüssig halte, war das, was der Westen vordem veranstaltetet hat, eventuell sogar noch um Klassen schlimmer. Ich verteidige Lukaschenko nicht, aber das gleiche werde ich auch einem ausgemachten Nazi nicht andienen, den die Weißrussen offenbar gesucht haben. Das wird auch davon nicht anders, wenn man in Brüssel und Berlin uns solche Leute (die sich offenbar als „nützliche Idioten“ verwenden lassen) als „Bürgerrechtler“ verkauft, die sie nie gewesen sind.

    Was bleibt, ist die erzwungene Landung einer Maschine aus der EU. Wie gesagt, waren auch darin andere schneller, die nämlich, die sich heute empören und mit einer Geschwindigkeit Sanktionen verhängen, daß es einem schwindlig wird. Wenn aber das eine nicht in Ordnung ist, dann auch nicht das andere. Was zudem die Verfolgung und Inhaftierung, zumindest aber Drangsalierung von tatsächlichen Bürgerrechtlern und Demonstranten durch Polizei und Behörden anbetrifft, hat der Westen reichlich Dreck am Stecken, Berlin aktuell sowieso, und sollte daher vor der eigenen Tüte kehren.

  45. „Harmloser Blogger“ Protassewitsch ist Terrorist aus Neonazi-Bataillon „Regiment Asow“, welches in der Ukraine eine unrühmliche Rolle spielte!
    Vermutlich war er auch am vereitelten Mordkomplott auf Lukaschenko beteiligt. Das würde erklären, weshalb überhaupt das Flugzeug gestoppt würde.
    Wegen eines harmlosen Bloggers, der schlecht über Lukaschenko berichtet hat, sicherlich nicht!
    https://report24.news/harmloser-blogger-protassewitsch-ist-terrorist-aus-neonazi-bataillon/

  46. Catweezle 30. Mai 2021 at 16:11

    klimbt 30. Mai 2021 at 14:33
    Bei ihnen wirkt die Impfung schon,…

    ———————-

    Ha ha 🙂
    Der ist geimpft, aber erst einmal.
    Warten sie mal wie der nach der zweiten IMpfung loslegt.

  47. Bei einigen Rechtsaußen-Spielern hier schlägt das anti-amerikanische Herz jetzt wieder höher…!

  48. Da die EU/NATO-Nutten als erstes die Regeln gebrochen haben, ist das Gejammer und Gejaule von Seibert und den ganzen Propaganda-Kanälen (ARD/ZDF/Speigel/…) lächerlich

  49. @18_1968 30. Mai 2021 at 16:22

    @der Realist 30. Mai 2021 at 15:54″…

    Ich halte sowohl Lukaschenko als auch Putin für ganz ausgezeichnete Staatsführer. Assad übrigens auch.“
    Honecker war dan wohl auch besser als Kohl ?
    Also ich halte nichts von Methode Putin wen die Lebenshaltungskosten höher als die Löhne werden einfach mal aussenpolitisch den starken Mann rauskehren und Kritiker für 2 Jahre einzuknasten weil sie 2014 ein Video von
    Ramstein geteilt haben.

  50. francomacorisano 30. Mai 2021 at 22:05
    Bei einigen Rechtsaußen-Spielern hier schlägt das anti-amerikanische Herz jetzt wieder höher…!

    Europa ist die Erste Zivilisation auf diesen Planeten und ein bisschen zu gut um von irgendwer sonst kolonisiert zu sein, egal ob Sowjets, Amerikaner, Chinesen oder Muslime.

    #EuropeFirst

    Mal angenommen das Sie kein „U-boot“ sind [*], dann verstehen Sie kein iota von wo das Ueberfremdungsproblem das wir in Europa haben, herkommt. Dank US-Oligarchen und ihre NGOs, die seit 1945, oder spätestens seit 1968 hier das sagen haben.

    Bin übrigens völlig bereit um weiße Überresten von ein Balkanisiertes Nord-Amerika in einen weltweiten europäischen Commonwealth aufzunehmen, als Juniorpartner versteht sich. Sie sehen, jegliche Form von Anti-Amerikanismus ist mir wesensfremd.

    [*] – Sie reden wie ein „Ossi“ die in 1988 behauptet pro-Moskau zu sein.

  51. Ein zweites kostbares „Vögelchen“ sitzt im Käfig ein und könnte singen?
    (Passt bitte – und um Himmels Willen – sehr gut auf deren Leben und Gesundheit auf!!!)

    Tja, da bekommen etliche NGOler und deren Gönner schäumendes Bauchgrummeln?
    (Und die Wahrheit wird – regelgerecht – außer Betrieb gesetzt? Was könnte folgen?)

  52. Es ist schon peinlich, wie dieser „Realist“ uns weismachen will, dass die Sperrung des Luftraums halb Europas und die Festsetzung eines Regierungsfliegers mit einem Staatschef an Bord, bis dieser der Durchsuchung seines Flugzeugs zustimmt – alles offen mit dem Ziel der Festnahme von Snowden – eine Bagatelle wäre und viel harmloser als eine Landung wegen einer – u.U. fingierten – Bombendrohung und der darauf folgenden Durchsuchung des Flugzeugs.
    Das Gegenteil ist der Fall. Kann sich jemand vorstellen, was los wäre, wenn Weißrussland so etwas gemacht hätte wie Obama damals? Dann würde es jetzt den 3. Weltkrieg geben.

Comments are closed.