Im Hauptbahnhof Braunschweig kam es zu der verbissenen Attacke des „Schutzsuchenden“ Steward M. (21) aus Liberia. Ein Bahn-Mitarbeiter befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung in Hannover, ihm droht der Verlust des Augenlichts. Der Täter kam postwendend wieder auf freien Fuß.

Von JOHANNES DANIELS | Man sollte bekanntlich niemals „die Hand beißen, die einen füttert“. Im Einwanderungsparadies Deutschland dürfte aber auch diese Binse BISS-lang ohne ernsthafte strafrechtliche Konsequenzen für einen illegal eingewanderten und „geduldeten“ Liberianer bleiben:

Am Montagabend kam es im Braunschweiger Bahnhof zu einem weiteren unfassbaren Angriff eines „Schutzsuchenden“ auf pflichtbewusste Bahnmitarbeiter. Der 21-jährige „Asylbewerber“ Steward M. prügelte zunächst auf zwei Sicherheitsmitarbeiter (52, 57) der Deutschen Bahn ein. Der attackierte 57-Jährige wurde unverzüglich in die Medizinische Hochschule nach Hannover gebracht, da der Verlust des Augenlichts drohte. Dem anderen Bahnmitarbeiter biss der Angreifer gezielt in den Kopf. Ein archetypisches Relikt anthropophagischer Migrationsgesellschaften aus dem westafrikanischen Raum.

Täter wieder auf freiem Fuß

Wie die Bundespolizei Hannover mitteilt, hielt sich der 21-jährige „Mann aus Liberia“ ohne Mund-Nasen-Bedeckung im Hauptbahnhof Braunschweig auf und belästigte mehrfach junge Frauen sexuell. Als zwei verantwortungsvolle Bahnmitarbeiter darauf aufmerksam wurden, wiesen sie den kulturellen Bereicherer dezent auf sein Fehlverhalten hin. Doch dieser zeigte sich sichtlich unbeeindruckt. „Immer wieder setzte er anschließend die Maske ab und sprach erneut Frauen an“, so die Schilderungen der Polizei.

Als die couragierten Bahnmitarbeiter dem Liberianer dann ein Hausverbot aussprachen und ihn höflich aus dem Bahnhof geleiten wollten, eskalierte die Situation. Da rastete der Liberianer aus und attackierte die Bahn-Mitarbeiter mit Faustschlägen ins Gesicht. Ein Schlag traf die Brille des älteren Security-Mitarbeiters. Ein Glas splitterte, eine Scherbe drang ins Auge des Opfers. Der Angreifer wütete unvermittelt weiter, dem 52-Jährigen biss er sogar in den Kopf, so die Polizei.

Anschließend nahmen Bundespolizisten den Schläger fest und es wurde ein Verfahren wegen „Verdachts“ der schweren Körperverletzung eingeleitet. Wegen fehlender Ausweisdokumente sei Steward M. laut Polizei sogar im Besitz „einer Duldung“, sein Asylantrag wurde abgelehnt. Außerdem wurde er wegen „Leistungserschleichung zur Aufenthaltsermittlung gesucht“. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der abgelehnte Asylbewerber selbstverständlich unverzüglich auf freien Fuß gesetzt.

Die Staatsanwaltschaft in Braunschweig sah dabei keine Gründe wegen dem biss-chen Gegenwehr des beißwütigen P.o.C., beim Amtsgericht einen Antrag auf U-Haft zu stellen. Auch den aggressiven Liberianer plagen wohl keine Gewissens-Bisse.

Ebenso Heribert Prantls „Süddeutsche Zeitung“: Sie berichtet über den verbissenen Angriff auf Bahnmitarbeiter wie immer harmlos, zahnlos und komplett informationslos:

Mann schlägt Bahn-Mitarbeiter: Schwere Augenverletzung

Ein Maskenverweigerer hat zwei 52 und 57 Jahre alte Bahn-Mitarbeiter mit Faustschlägen angegriffen, als diese ihn aus dem Hauptbahnhof Braunschweig bringen wollten. Weil der Verlust seines Augenlichtes drohte, sei der 57-Jährige nach der Attacke am Sonntagabend in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag. Wie es dem im Gesicht Verletzten aktuell gehe, sei ihm nicht bekannt. Der 21 Jahre alte Angreifer hatte den Ermittlungen zufolge zunächst keine Maske getragen und im Bahnhof Frauen belästigt. Als die Sicherheitskräfte ihm Hausverbot erteilt hatten und dieses durchsetzen wollten, soll er sie angegriffen haben. Bundespolizisten nahmen den 21-Jährigen fest und ordneten eine Blutprobe an. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung eingeleitet.

Aus ganz Deutschland werden seit 2015 jährlich über 2500 Attacken auf das Zugpersonal gemeldet. Das entspricht mittlerweile sieben Angriffen pro Tag. Die Bahnmitarbeiter müssen die „Zähne zusammenbeißen“, während eine Vielzahl von Intensivtätern von der weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft protegiert und vom Steuerzahler finanziert werden (müssen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

115 KOMMENTARE

  1. Haftbefehl?

    Eine freie Zelle für einen Neger?

    Aussichtslos!
    In Deutschland laufen 200.000 mit Haftbefehl Gesuchte frei herum, da Personal und Haftplätze fehlen.
    Genau das ist der Grund für die milde Behandlung…

  2. Zumindest bekommt man inzwischen ein gewisses Verständnis für die Zeit der Apartheid in Rhodesien und Südafrika.

  3. nicht die mama 16. Mai 2021 at 19:55

    Und nicht, dass ich den Neger jetzt mit den Affen gleichsetze oder vergleiche, Kopfbisse sind auch bei anderen Tierarten ein Mittel der Wahl zur Tötung von Beute und Feind.

  4. Bekommt dieser Facharbeiter nichts zum Essen? Aus welchen Busch kam der rausgekrochen?

  5. Wenn der importierte Neger Bahnmitarbeiter frißt, ist das ganz klar der Beweis, dass die Hartz-Sätze zu niedrig sind!

  6. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung eingeleitet.
    —————-
    Diese Typen lachen Euren Rechtsstaat doch aus, und eine ermutigung an weitere in das Eldorado Germony einzufallen wie Heuschrecken in afrikanischen Feldern

  7. Fluchtgefahr besteht ganz sicher nicht.
    Und Verdunkelungsgefahr nach Bild auch nicht.

  8. Ausser Schutz hat er offenbar auch das übliche Bling-Bling gefunden, in unserem ach so rasselistischen Land….

  9. Mein Gott keine Panik das war doch nur ein Negerkuss !
    Oder sie küssten und sie schlugen sich !
    Da besteht aber sicher Verdunkelungsgefahr !
    Ich sehe schwarz für uns Deutsche , ihr seht alles schwarz !

  10. Johannisbeersorbet 16. Mai 2021 at 20:01

    Na und? Als Kind habe ich auch in Mohrenköpfe gebissen.

    Ich auch, aber wir sind ja auch Rassisten.

    Ps: Am liebsten hab ich sie zwischen zwei Semmelhälften gelegt und brutalst gequetscht, bis es geknackt hat und die Füllung rausquoll.

  11. „Braunschweig: „Geduldeter“ beißt Bahnmitarbeiter in den Kopf“

    Erstaunlich, was Deutschland für Geduld hat.

    In anderen Ländern nennt man das allerdings Dummheit oder Wahnsinn.

  12. Aber wehe dem, der diesen Goldjungen laut und deutlich „Scheixx Neger“ rufen würde!

    Den träfe die volle Härte des Gesetzes!

  13. Auch bereichernd:

    „Peiting – Es war gegen 23 Uhr, als bei der Schongauer Polizei Freitagnacht die Meldung einging, dass jemand am Gumpen in Peiting ein Feuer entzündet hatte. Eine Streife traf vor Ort vier Peitinger an, die das Entenhaus in Brand gesetzt hatten und nun seelenruhig um das Feuer saßen.

    Offensichtlich sahen sich die vier Männer zwischen 21 und 55 Jahren durch die eingetroffenen Beamten bei ihrem nächtlichen Treffen gestört, denn statt sich einsichtig zu zeigen, bedachten sie die Polizisten bei der Kontrolle mit diversen Beleidigungen.

    Damit nicht genug: Ein 22-Jähriger stand plötzlich auf und urinierte an einen Streifenwagen. Als ihn ein Beamter zur Rede stellte, schlug der Peitinger nach dem Kopf des Polizisten. …

    Bei Facebook schlug der Vorfall hohe Wellen. „Da fehlen einem die Worte, …“

    https://www.merkur.de/lokales/schongau/peiting-ort49612/tierquaelerei-bayern-enten-brand-urinieren-peiting-vandale-90578214.html

    Eigentlich fehlt vermutlich nur ein Wort, das im Artikel nicht vorkommt und wie gewohnt die Herkunft der „Peitinger“ verschleiert.

  14. Der Invasor war halt noch
    traumatisiert, von den Verbrechen
    der Deutschen ,in der Kolonialzeit,
    in Afrika.

    Aber Deutschland will jetzt Abbitte
    leisten,Steinmeier will sich ganz
    doll entschuldigen und natürlich
    auch einen ganz großen Geldkoffer
    mitbringen!

    Wer will noch mal,wer hat noch nicht
    …………!

    Unsere Schuld gib uns heute und bis
    in alle Ewigkeit !

    https://amp.welt.de/politik/ausland/article231172853/Kolonialverbrechen-Deutschland-und-Namibia-einigen-sich.html

  15. .

    Liberia; Länder-IQ: 65 *

    (= geistige Behinderung; mit so einem IQ würde man noch nicht mal in Deutschland ohne Weiteres einen Autoführerschein bekommen; vorher MPU (**))

    .

    1.) Zum Vergleich: Schimpansen IQ 60(ein guter, hoher Wert für diesen Menschenaffen)

    * : Achtung Durchschnittswerte, d.h. selbst aus Liberia könnte auch mal ein Nobelpreisträger kommen (mit entsprechender Wahrscheinlichkeit).

    ** : MPU = Medizinisch-psychologische Untersuchung, im Volksmund „Idioten-Test“

    .

  16. Ohren anknabbern wird zum Trendsport.
    Erst Mike Tyson, dann Suarez und jetzt das.
    Bin mal gespannt, wann die ersten Rezepte auf Chefkoch erscheinen.

  17. Hat Annalena Charlotte Alma Baerbock (ACAB) schon eine harte Bestrafung der Bahnmitarbeiter gefordert?

  18. Wenn man gerade kein Messer zur Hand hat, ist das Kopfbeißen als Alternative zum Kopfabschneiden anzusehen.

  19. Dieser schwarze Teufelsbraten ist einer mehr, der nachhause telefonieren kann und sagen kann:

    „Habe einem deutschen Beamten das Auge rausgehauen und ihn auch in den Kopf gebissen! Nichts ist mir passiert! Hier in Deutschland kann man alles machen! Alles geht! Und Kohle gibt’s auch noch dafür. Warmes Essen, weiches Bett, Elektrizität, Handy, alles frei auch noch Taschengeld dazu!!!“

    Dieses Land gibt es wirklich!
    Es ist kein Traum!

  20. OT oder auch nicht:

    Osnabrück – HSV 3:2 Kicker Live – Ticker

    https://www.kicker.de/osnabrueck-gegen-hsv-2021-bundesliga-4667646/ticker

    Man sehe sich die Photos der Auswechslungen des HSV an.

    Der HSV wird also auch in der kommenden Saison zwei wunderschöne Derby-Spieltage gegen den FC St. Antifa erleben.

    Ich verstehe nicht, dass sich dieser verfassungsfeindliche Verein sich noch so nennen darf und am offiziellen Fussball teilnehmen darf. Wer mehr dazu erfahren möchte, findet hier eine zeckenfreundliche Dokumentation von Al Jazeera. Kübel bereithalten.

    https://www.youtube.com/watch?v=HTwrCEN2L5w

  21. Kannibalismus gehört zu Deutschland!
    [Frei nach Angellahu Merkel*nix]

    Dies ist gesetzlich in §4 GG geregelt:
    Art. 4 – (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich …

    Wer das anzweifelt, muss umgehend vom Verfassungsschutz beobachtet werden!

  22. friedel_1830 16. Mai 2021 at 20:47

    .

    Liberia; Länder-IQ: 65 *
    ——————————

    Für die gibt es keinen Unterschied ob die Schulen gerade geschlossen oder geöffnet sind.
    Jetzt versteht man auch warum es in Afrika mit der Schulpflicht nicht so ernst genommen wird.
    Zeit- und Geldverschwendung.

  23. Und die „Sicherheitsmitarbeiter“ der Bahn ( 52 und 57 Jahre) müssen den Job noch 10 bzw. 15 Jahre lang machen, bevor es ans Pfandflaschen sammeln im Bahnhof geht.

    Gute Nacht, Deutschland.
    Das ist eine ganz negertive Entwicklung.

  24. Fairmann 16. Mai 2021 at 20:04

    Fluchtgefahr besteht ganz sicher nicht.
    Und Verdunkelungsgefahr nach Bild auch nicht.
    ————-
    Und was ist mit Wiederholungsgefahr? Die gehört ebenso berücksichtigt bei Antrag auf U-Haft.

  25. Maskenverweigerer …?
    Bei Personen aus dem Westkannibalistischen Raum sollte das Tragen von einem Maulkorb gesetzlich vorgeschrieben werden zum Schutz der vorhandenen Bevölkerung.

  26. Solche Leute wären wirklich am besten untergebracht auf einer Plantage, wo man sie stets alle im Blick hat, und nachts brauchen sie eine feste Unterkunft!

    Da hätten sie eine Arbeit, benötigten keine Schule und keine Ausbildung und würden auch nichts anstellen können!

  27. Sonntags TATORT

    Ein Verrückter, ein Pädophiler und ein totes Kind im Schrank!
    ARD NIVEAU 2021

    Das Geschrei von dem Verrückten und seine spastischen Bewegungen noch dazu ist eine Zumutung am Sonntag Abend zur Hauptsendezeit!!!

    Der TATORT von VERRÜCKTEN gemacht, über Verrückte mit Verrückten!

    Vielleicht findet der schwarze BEIßER da auch noch eine Rolle!

  28. und belästigte mehrfach junge Frauen sexuell …

    Es gibt immer wieder Mensch*innen, die an einer Überdosis Hormonen leiden. Dazu gehören auch viele NAFRI*innen
    Eine Hormonbehandlung hat sich da bewährt.
    Wie wäre es, wenn die Streifenpolizei da einen Kurs besuchen, und immer eine Kastrationszange für diesen kleinen Eingriff dabei haben?

    Oder gibt es andere konstruktive und nachhaltige Vorschläge, wie „unsere“ Regierung den Amtseid umsetzt:
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, …“

  29. T.Acheles 16. Mai 2021 at 21:00

    Sie, Sie sind schuld, wenn das jetzt rassistische „P.o.C. – Person of Cannibalism(background)“ den Weg des „Negers“ und „Mohrs“ geht.
    :mrgreen:
    Sehr gut, das gefällt mir.

  30. ARD Sonntagsprogramm

    (Der verrückte) Titus muss seine Medikamente nehmen…..

    (Junger weißer, verwirrter Mann)

  31. Ich halte einen Strafantrag gegen die StA für hinreichend begründet , denn es besteht Wiederholungsgefahr weil dieses Verhalten auch abnormal und damit wohl auch krankhafte Züge zeigt , hätte zumindest eine Einweisung in ein Landeskrankenhaus erwogen werden müssen .

  32. T.Acheles 16. Mai 2021 at 21:20

    Solche Leute sollten sofort bei einem Mitglied der Importförderparteien als Haus…hhmmm…äähhh…Faktotum zwangsangestellt werden.

    Und den Fa(c)ktotum-Witz mach ich gleich dazu.
    😉

  33. Erhöhte Vorsicht an Bahnhöfen ist in Merkeldeutschland geboten

    Importierter Raubnomade stößt in Unna einen 49jährigen Deutschen ins Gleisbett, beim Versuch dessen Rucksack zu stehlen

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/rucksack-geraubt-mann-schubst-49-j%C3%A4hrigen-in-gleisbett/ar-BB1gN36C?ocid=msedgntp

    Der schutzbedürftige Gast von Frau Merkel, nahm den Tod des 49jährigen Kuffar-Deutschen billigend in Kauf.

    Ist ja nur ein scheiss Kuffar.

  34. „Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der abgelehnte Asylbewerber selbstverständlich unverzüglich auf freien Fuß gesetzt.“

    Das ist nicht zu glauben aber wahr.

  35. Der TATORT bereitet uns schon auf SCHIZOPHRENE mit mehreren Persönlichkeiten vor!
    Das kommt nämlich zukünftig verstärkt auf uns zu.

    Der Verückte/Titu stellt dem Kommissar seine imaginäre Freundin vor.
    Wer das (tote) Kind ermordet hat, bekommt man zuletzt gar nicht mit, dafür hätte man konstant dran bleiben müssen!

  36. zu 85% waren die bahnmitarbeiter selbst schuld. denn 85% wählen zuzug! die wahrscheinlichkeit, das es einen getroffen hat, der gegen zuzug ist, sind nur 15%.
    ich halte auch ein solches verhalten, wie penner oben geschrieben hat, nicht für abnormal.
    diese leute sind so! das ist bei denen normal.
    man sollte sich an das bataclan in paris erinnern, wie sie dort mit den jungen menschen umgingen!!

  37. Da bietet ANNE WILL direkt eine Erlösung.

    Oberärztin erklärt: Intensivpatienten werden rückläufig, aber man sollte nicht auf die Intensivbetten schauen!

    Dieses Ziel der Vermeidung von Intensivpatienten ist Schnee nun von gestern.
    Jetzt geht es darum, den Schnupfen erfolgreich zu vermeiden!

  38. Wie kann man als normal denkender freiwillig einen Job im Bahnhof annehmen? Bahnhof – ein Ort für den Abschaum der Welt. Mittlerweile sind selbst die kleinen Dorfbahnhöfe voll davon, Nigga, Moslems, Araber, Drogenhändler, Obdachlose, Dogenabhängige, Spritzen, Urin, Kot, Erbrochenes. Gott sei Dank bin ich auf die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel nicht angewiesen, aber wer weiß, wenn im September die Grünen den Ton angeben, und der Liter Benzin 10 Euro kostet, dann vielleicht schon…

  39. Kopfbisse können aber auch immer ein Hilfeschrei sein.

    Meine Güte…es ist nichts mehr unmöglich…

    Gut, daß es „nur“ ein Kopfbiss war und nicht das Hirn verspeist wurde.

  40. OT

    Pfandsystem wird erweitert:
    Das kommt auf Verbraucher*innen zu
    Dafür werfen wir jetzt Umwelt u. Meere
    mit Mio. Tonnen Masken u. Testsets zu.

    Johannes Giesler – Freier Autor
    Fr., 14. Mai 2021, 12:33 PM

    Der Bundestag hat eine Änderung des Pfandgesetzes beschlossen. Das sorgt vor allem für mehr Einheitlichkeit im Supermarkt, indem bislang bestehende Ausnahmen von der Pfandpflicht wegfallen.
    https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/pfandsystem-wird-erweitert-das-kommt-auf-verbraucherinnen-zu-103312047.html

  41. Nordachse 16. Mai 2021 at 21:51

    Wie kann man als normal denkender freiwillig einen Job im Bahnhof annehmen?
    ———————–

    Sie Snob!

  42. Immer wieder das gleiche,
    wie gewählt,so wird geliefert.
    Niemand von denen,oder von den
    Antisemitismus Verbrechern wird abgeschoben.
    Und wenn die Grünen Khmer an die Macht kommen,
    hat die Deutsche Kartoffel gar nichts mehr zu melden,
    und alles was deutschen Boden betritt,eingebürgert !

  43. Übrigens:
    Heute ist seit Anfang der „Pandemie“ der erste Tag, an dem BILD keinen Corona-Liveticker bringt.
    Das will schon etwas heißen. Die begonnene Machtübernahme der Moslems scheint doch wichtiger zu sein.

  44. In den Kopf beißen, ist auch immer ein Hilferuf..
    Bin gespannt wann Steward M. mehr in unsere Sozialsystem eingezahlt hat, als er uns gekostet hat.
    Er ist jetzt schon mehr wert als Gold.
    Ich bin froh, dass uns der Mensch Steward M geschenkt wurde.
    Steward M. hat niemanden was weggenommen, (außer ein Auge vielleicht)
    Grüße gehen raus, an Göring-Eckardt, Schulz, Maas, Roth, etc….

  45. @ bobbycar 16. Mai 2021 at 21:44

    Für Migranten gibt es keine Strafe. Der kann sowas wiederholen. Dann trifft es wieder andere.

  46. @AggroMom 16. Mai 2021 at 22:20

    Dazu kommen die nicht her. Asyl bedeutet für immer vom Staat kassieren. Nach einiger Zeit werden Familienmitglieder nachgeholt, die natürlich auch vom Staat leben. Ohne Papiere reinkommen und dann Asyl rufen reicht aus, um bis ans Lebensende vom Staat versorgt zu werden.

  47. @ guevara 16. Mai 2021 at 21:47

    Habe heute 8 Antifa-Anarchisten-Aufkleber diverser Formen u.
    Größen erbeutet, auf einer Strecke von ca. 0,5km ist es
    jetzt wieder sauber. Darunter einen großen runden mit dem
    Massenmörder Che Guevara u. rotem Kommunistenstern,
    wo auch noch USP draufsteht. Vielleicht könnten Sie mir
    sagen, was USP heißt.

    Baerbock dürfte Ihre Kanzlerin der Herzen sein; sie ist von
    diesem Massenmörder begeistert. Irgendeiner hat hier
    heute Morgen ein Kurz-Video eingestellt. – Oder was wollen
    Sie mit Ihrem Nick ausdrücken?

  48. Der religionspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Franz Kerker, hat vor einiger Zeit mal eine Anfrage an den Berliner Senat gestellt:

    „Dürfen Muslime im Westen leben?“

    https://mitte.afd.berlin/

    Das ist nämlich eine Frage, die sich Muslime bekanntlich oft selber stellen; das dieser Anfrage vorangestellte Rechtsgutachten, d.h. Fatwa des „Fatwa-Ausschusses Deutschland“ fand sich auf der Webseite des „Ausschusses“ nur auf Arabisch, nicht auf Deutsch. Es zu lesen ist sehr erheiternd.

  49. Maria-Bernhardine 16. Mai 2021 at 22:31

    Darunter einen großen runden mit dem
    Massenmörder Che Guevara u. rotem Kommunistenstern,
    wo auch noch USP draufsteht. Vielleicht könnten Sie mir
    sagen, was USP heißt.
    ——————————————
    Wenn Sie in Hamburg (oder Umgebung) wohnen sind das Aufkleber von „Ultrà St. Pauli“ (USP)

  50. jeanette 16. Mai 2021 at 22:14
    ————————————————————————

    Ernsthaft, dann lieber Kasse machen, wie Herr Johannisbeersorbet hier schon mehrfach empfohlen hat, auch wenn das natürlich nur für einen begrenzten Zeitraum möglich ist. Aber immerhin ist man dann noch am Leben. Bevor ich so eine Job mache, Fahrkartenschaffner oder so was, dann doch lieber arbeitslos / Hartz 4

  51. Da sieht man doch für wen man täglich um 5.00Uhr aufsteht un zur Arbeit trottet, Überstunden wegen Personalmangel schuftet. Damit der Abschaum der Welt auf Bahnhöfen in dieser Zeit Frauen anmachen kann.

  52. Man sieht selbst wenn taeglich Angriffe gegenueber D Lansleuten und Aufsichtspersonal aller Art stattfinden, auch hier wird nicht wirksam gegengesteuert durch konsiquente Ausweisung und Reduzierung auf 0 weiterer dieser Asylbetrueger die zwar zur Landnahme alle Tueren geoeffnet bekommen, jedoch nicht zur Integration oder Arbeitsaufnahme bereit und faehig sind, der Urwald ist eben doch fuer diese Gemueter das geeignetere Tummepfeld ihre Talente zu zeigen und anzuwenden.

    Leider ist mit Uebernahme der Kanzlerschaft durch einer der 3 Kanditaten mit Verschaerfung aller negativen Entwicklungen zu rechnen, denn sie sind abhaengig von den Linksgruen radikalinski Medien, die alle Raedchen die zu besetzen haben in ihren Klauen halten.

  53. 10 faire Statements vom Fairmann:

    1. Stewart M. gehört ins Gefängnis – und zwar in Liberia!
    en vernünftiger Außenmini ster hätte so etwas längst ausgemacht.

    2. Die antisemitischen Demonstrationen haben mit Deutschland genauso wenig zu tun wie deren
    Teilnehmer.
    Das ist ein typisches arabisches Problem, welches dummerweise auf deutschen Straßen stattfindet.

    3. Nach dem Grundgesetz dürften sich die meisten dort nicht einmal versammeln,
    da sie nicht Deutsche sind.
    Das Versammlungsrecht steht nämlich nur Deutschen zu. Aus gutem Grund.

    4. Wenn Amerika und Europa nicht ganz schnell eindeutige Solidarität zu Israel bekundet, werden einige Tyrannen der Region sich zu einem Angriff auf Israel zusammenschließen und der Hamas beispringen oder den innerisraelischen Bürgerkrieg zwischen Arabern und Juden anheizen oder zu Terroranschlägen größerer Art motivieren.

    5. Wenn wir als Deutsche Israel aus „deutscher Staatsräson“ aktiv unterstützen müssen,
    ist hier die Hölle los.
    Dann wird die Partyszene die Innenstädte plündern und brandschatzen.

    6. Nach dem Abzug der USA aus Afghanistan werden dort die Taliban wüten und viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland.

    7. Die Fußball-WM 2022 findet nicht in Katar statt.

    8. Corona ist fast vorbei. Nach der Impfung ist es nur noch eine Erkältung oder ein grippaler Infekt.
    Falls man die Impfungen überlebt.

    9.Robert Habeck ist froh, dass er nicht Kanzler werden muss.
    Denn als Kanzler ist dein Leben und das deiner Angehörigen versaut.

    10. Statt Völkerrecht hätte Annalena lieber Völkerkunde lernen sollen.
    Denn das braucht der nächste Kanzler von Shitholistan.

  54. Für uns rd. 120 Rentnerinnen in den
    Seniorenwohnblöcken ist es aber eine Schinderei,
    wenn wir jetzt jedes Saftfläschchen u. Erbsengläschen
    in den Ladenzurückschleppen u. dort vorm Automaten
    Schlange stehn müssen.

    Die 20er-Jahre des 21.Jh. eine Schlangesteh- & Verbotsdekade.

    Dirk Maxeiner / 16.05.2021 / 06:25 / 22
    Der Sonntagsfahrer: Das Jahr der Schlange

    Es sind harte Zeiten für Schlangen-Muffel. In China fällt das Jahr der Schlange auf 2025, hierzulande haben wir es vorgezogen. Gestern überall Corona-Schlangen, vor Aldi, vor Lidl, vor OBI. Schon von Ferne zu sehen. Ich bin abgedreht, wie eine Gazelle vor einer mit Krokodilen verseuchten Wasserstelle. Nach der Beförderung des Nichtstuns zur Heldentat ist Schlangestehen jetzt Patriotismus. /
    mehr auf achgut.com

  55. @ Nordachse 16. Mai 2021 at 22:41

    Bin aufstockende Rentnerin. Bekam vor paar Tagen einen
    Brief vom Sozamt: Einmalige Covid-19-Zulage von 150 €.

    Habe keine Ahnung, ob das jeder Erwachsene „Hartzer“ oder
    Aufstocker bekommt oder nur der Haushaltsvorstand.

    Erst nimmt der Leibeigenen- u. Sklavenhalterstaat u. teilt dann
    dem, dem er will gnädig zu. Das Fußvolk glaubt dann, wie
    gütig doch Zarin Merkel sei u. hält den Mund hinter
    der Plastikmaske…

  56. @ Fairmann 16. Mai 2021 at 23:00
    „6. Nach…Abzug…aus Afghanistan …viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland.“

    plus die afghanen in diensten der truppen, also uebersetzer, erklaerer, kontakter.
    fuer die reinholung dieses kreises in mein sozialparadies aus sicherheitsgruenden
    (vulgo „humanitaer, solidarisch, ethisch-moralisch, dankbarkeit des deutschen volkes“)
    hatten sich doch erst neulichs 200x honorige mitbuerger*Innen stark gemacht.

    also, solange die nicht dafuer zahlen muessen, is klar.

  57. @Maria-Bernhadine
    ___________________
    Ich freu mich auch, daß über den Fall jetzt breiter berichtet wird.

    Die „Bild“ nennt die Rundfunk-Teilnehmer in ihrem Artikel
    „Zwangskunden der GEZ“.
    Genau das ist es auch !
    Ich hoffe, daß die nachwachsende „Generation Netflix“ mehr Druck dagegen macht.

  58. Ein Biss in den Kopf statt einer Enthauptung mit der Machete…
    Man kann hier ganz klar von einem Beispiel einer gelungenen Integration sprechen.
    Herr Steinmeier legt bestimmt schon die Bundesverdienstkreuze für die beiteiligten Sozialarbeiter bereit.

  59. Hansifritz #2 — vor 1 Stunde
    „Diese Seenotretter sind für mich richtige Helden. Wie sie es schaffen jedesmal zeitig zu den untergehenden Booten zu kommen und die Menschen zu retten, das ist schon bemerkenswert.“

    ziehwotsch fier birgt („rettet“) 172 personen („Fluechtige“) von intaktem kahn
    HAttps://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-05/seenotrettung-172-fluechtlinge-mittelmeer-gerettet-sea-eye-4?mode=recommendation#comments

  60. LEUKOZYT 16. Mai 2021 at 23:32
    @ Fairmann 16. Mai 2021 at 23:00
    „6. Nach…Abzug…aus Afghanistan …viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland.“

    plus die afghanen in diensten der truppen, also uebersetzer, erklaerer, kontakter.
    fuer die reinholung dieses kreises in mein sozialparadies aus sicherheitsgruenden
    (vulgo „humanitaer, solidarisch, ethisch-moralisch, dankbarkeit des deutschen volkes“)
    hatten sich doch erst neulichs 200x honorige mitbuerger*Innen stark gemacht.

    also, solange die nicht dafuer zahlen muessen, is klar.
    ————
    Schade, daß man sich nicht so reingehängt hat wie in Vietnam. Dann könnte ich besser damit leben.

    Nur die paar people machen den Kohl nicht fett, wenn man bedenkt, wieviele zig- und hunderttausende bald danach kommen, wenn die Taliban diesen Sommer die Macht übernehmen. Da wird mir richtig schlecht.

  61. Die Bemerkungen zum Jubiläum des ersten frz. Gröfaz par excellence am Anfang, machen das Video schon sehenswert, aber der Rest ist auch interessant. Leider komme ich nicht dazu sie zu lesen, aber die ausgesprochenen Buchempfehlungen könnten vielleicht viellesenden Geschichtsinteressierten etwas sagen.
    https://www.youtube.com/watch?v=VoCeJ_jXX5g
    Es ist schon ein Jammer, mir hätte womöglich eine steile militärische Karriere bevorgestanden, denn ich hätte bereits mit neunzehn fast alle Bedingungen zur Hörigkeit, die vier Jahre jünger war, erfüllt. Daran ging schließlich der Feldherr in mir verloren, – unwiederbringlich.

  62. @ Tritt-Ihn 17. Mai 2021 at 00:32
    „Zuschauen, Entspannen, Nachdenken !“

    danke, identifiziere eisbrecher „yamal“ von rosatomflot bei der arbeit.
    und muss dabei an kobold-baerboeckchen und ihre gleichbegrenztem denken,
    die mit einem riesen maul und unwissen viel schaum wg weltrettung sabbeln,
    aber schwierigkeiten haben, schon ohne eis und ostwind eine mickrige badderiefaehre
    fuer den popeligen kieler hafen zu finden.

    achja: wie unsere 800.000 e/stueck teuren volvo-voll-elektrobusse auch
    muss die badderie-hafenrundfahrt oelbrenner haben – fuer die warmwasserheizung,
    die sonst als kuehlwasser vom jockel kam. tja, wenn die politik konstruieren geht.

  63. LEUKOZYT 17. Mai 2021 at 01:26
    (…) tja, wenn die politik konstruieren geht.
    ———————
    Bald können auch Goldhamster, Wellensittiche oder Chinchillas für das begehrte K(*ck) -Amt kandidieren, es braucht nur genügend grüne Jubelpresstituierte, und schon geht der hype selbst noch für Einzeller durch die Decke.

  64. .

    Geduld mit „Geduldeten“ (Artikel-Überschrift)

    .

    1.) Wie kann es sein, daß es überhaupt „Geduldete“ gibt in Deutschland ?

    2.) Aber es fühlt sich ja kein Mitarbeiter in den Behörden persönlich verantwortlich.

    3.) Hauptsache das (beamtliche) Gehalt geht monatlich pünktlich auf eigenem Konto ein.

    4.) Unser Staat ist rechtlich falsch konstruiert. Die parlamentarische Demokratie, so wie sie anno 2021 praktiziert wird, richtet sich gegen die vitalen Interessen des Deutschen Volkes.

    5.) Vielleicht brauchen wir wieder einen wohlwollenden absolutistischen Entscheider an der Spitze des Staates mit einigen eingebauten Sicherheiten gegen politischen Mißbrauch.

    6.) So kann es nicht weitergehen in Deutschland.

    .

  65. „Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der abgelehnte Asylbewerber selbstverständlich unverzüglich auf freien Fuß gesetzt….“.

    Und wer wird nun als Nächster gebissen?

  66. @Das_Sanfte_Lamm: Man bekommt ein gewisses Verständnis für die Apartheid im früheren Südafrika. Ich habe mit einem weissen Südafrikaner eine Weile zusammengearbeitet, schon viele Jahre her, noch zu Zeiten der Apartheid. Er sagte damals, wenn man zusammen mit den Schwarzen eine Weile lebt, wird man automatisch zum Rassisten. Damals war ich genauso empört wie die Berufsempörten heute, lebte in einem freien Deutschland mit einem Job, der nicht überbezahlt, oder gut bezahlt war und somit in relativer Sicherheit. Da kann man sich leicht empören und auf der Seite der vermeintlich Schwächeren stehen und sie „verteidigen“. Er meinte auf unsere Proteste nur „Wer von Euch hat in Afrika eine Weile gelebt und kann das beurteilen“? Keiner natürlich, wir, nicht einmal alle in dieser Abteilung, waren lediglich im Urlaub in Afrika. Und das ist bekannt nicht dasselbe. Ich kann ihn heute auch verstehen, das Problem ist, dass diese Kreaturen, ich kann sie beim besten Willen nicht anders bezeichnen, auch wenn ich wollte, nie etwas lernen, weil sie a) nicht können mangels Gehirnmasse und b) nicht wollen.

    Zum Beitrag: Nur ein Einzelfall, schon wieder dieser Rassismus hier im Lande. Ironie off! Ich bin es wirklich leid, überall, ob in Werbespots, Plakaten, U-Bahn, der Straße, oder in den Medien diese Visagen sehen und ertragen zu müssen. Tut mir Leid, ich war immer allem und allen gegenüber aufgeschlossen, ich bin gehöre zur Generation der Babyboomer, aber Multikulti ist keine Erfindung des 21. Jahrhnderts. Schon in dem Haus, in dem ich als Kleinkind lebte, gab es exotische Mitbewohner, u. a. Studenten aus Indien. Niemand hat sie beschimpft oder benachteiligt, sie haben sich ihrerseits auch nicht danebenbenommen. Alles lief friedlich ab. Was man heutzutage von keinem sagen kann, nicht einmal von anderen Europäern. Auch die benehmen sich mittlerweile hier wie der Rotz am Ärmel. Man kann das Verhalten der Deutschen mit Kant auf den Punkt bringen:

    Wer sich zum Wurm macht, kann nachher nicht klagen, wenn er mit Füßen getreten wird.
    Immanuel Kant

  67. Für einen Querdenker oder Merkelkritiker, hätte man umgehend einen Haftbefehl ausgestellt und eine Zelle frei gemacht!!! Die Menschen begreifen es nicht oder wollen es nicht begreifen, dass der deutsche Bürger im eigenen Land nur Bürger 3. Klasse ist. Erst wenn die Deutschen ausgemerzt sind, gibt sich diese menschenverachtende Elite zufrieden.

  68. Abkommen mit afrikanischen Staaten schließen!

    Die bekommen dann pro Monat 200 Euro von uns, wenn sie solche Dreckschweine in ihren Gefängnissen einsperren und die kriminellen Typen würden nicht mehr nach Deutschland kommen, weil sie Schiss vor einer Rückführung hätten. Eine Win-Win Situation.

  69. Jaaa, der Urwald in Reinkultur !!

    Dürfen wir jetzt auch unsere germanischen Tugenden ausüben ???????

  70. Nordachse 16. Mai 2021 at 22:41
    jeanette 16. Mai 2021 at 22:14
    ————————————————————————

    Ernsthaft, dann lieber Kasse machen, wie Herr Johannisbeersorbet hier schon mehrfach empfohlen hat, auch wenn das natürlich nur für einen begrenzten Zeitraum möglich ist. Aber immerhin ist man dann noch am Leben. Bevor ich so eine Job mache, Fahrkartenschaffner oder so was, dann doch lieber arbeitslos / Hartz 4

    Wenn man das richtige Alter und solide Ersparnisse hat, geht das auch für immer.

    Ich konnte über GdB-50-Übergangsregelungen, längere Krankheit, Reha und 2 Jahre Arbeitslosengeld 1 schon mit 58 Jahren aussteigen und letztlich in den vorgezogenen Ruhestand gehen. H-IV hätte ich wegen eigenen Vermögens nicht bekommen können.

    Unsere Generation hat noch halbwegs gute Möglichkeiten, weil die Rentenkürzerpartei und die Grünen die Menschen bei den H-IV-„Reformen“ nicht völlig vor den Kopf stoßen konnten sondern noch Bestandsschutz und Übergangsregelungen berücksichtigen mussten.

    Gut, vorher war ich natürlich auch jahrzehntelang ein dämlicher Arbeits-Idiot, der sich willig ausbeuten ließ und brav malochte und zahlte. Mir sind dann allerdings doch noch die Augen aufgegangen und ich habe die Lumperei rechtzeitig durchschaut um rund 8 Jahre vor der Zeit in Rente gehen zu können und dabei nur minimale Abschläge in Kauf nehmen zu müssen.

    Gut, wenn das mit dem GdB-50 nicht geklappt hätte, wäre ich verratzt gewesen. Einen Job hätte ich in dem Alter wohl nicht mehr bekommen, H-IV wg. eigenen Vermögens auch nicht und ich hätte dann etliche Jahre lang vom eigenen Geld leben und obendrein noch voll meine Krankenkasse bezahlen müssen.

    So aber war ich auf der sicheren Seite und hatte im Gegenteil eher das Problem, meine „Vorstellungsgespräche“ so zu gestalten, dass mich einerseits kein Ausbeuter einstellen wollte und das „Amt“ mir keine Sanktionen aufbrummen konnte.

  71. derkoole 17. Mai 2021 at 08:00
    Für einen Querdenker oder Merkelkritiker, hätte man umgehend einen Haftbefehl ausgestellt und eine Zelle frei gemacht!!! Die Menschen begreifen es nicht oder wollen es nicht begreifen, dass der deutsche Bürger im eigenen Land nur Bürger 3. Klasse ist. Erst wenn die Deutschen ausgemerzt sind, gibt sich diese menschenverachtende Elite zufrieden.

    Gut, aber dann ist sie auch dran. Dann hat sie kein Arbeitsvieh mehr, das sie nährt und keine „ethnische Schutzbasis“, die die Knochen für sie hinhält. Nicht alle heutigen Futtertrogbonzen werden konvertieren oder in Clans einheiraten und ihre Privilegien behalten können.

    Die Masse der Zweit- und Drittklassebonzen, sowie alle Mitläufer werden dann blöd aus der Wäsche schauen, wenn der pflegleichte und naive Michel nicht mehr da ist.

  72. Wenn man sich die aktuellen Bilder des liberianischen bissigen Negers (Aufmacherfoto) und des ghanesischen Siegauen-Vergewaltigers Eric. X
    (Fotowarnung)

    https://images.bild.de/609e559ed542140001167bd0/79eaad891bf332c00eb054eb98c5de31/2/3?w=992

    so anguckt, kann man nur sagen: Die Neger im Freizeitpark Memleben sind äußerst realitätsnah dargestellt. Aber da regt sich schon wieder ein linker Deutscher (Volker Weyel, verheiratet mit einer Uganderin) mit einem Halbnegerkind auf, weil das Halbnegerkind von früh auf gelernt hat, daß alle Neger in Deutschland ganz fürchterlich doll diskriminiert werden.

    Fotos aus dem Park der „Kongo-Bongo-Gebimmelbahn“ (wenigstens beißen die Pappmacheeneger nicht die Bahnkontrolleure der Gebimmelbahn) beachten und mit den aktuellen Negerfotos vergleichen:

    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/burgenland/freizeitpark-memleben-rassismus-bahn-kinder-100.html

  73. Heilbronn

    „Aufgrund einer gewaltsamen Auseinandersetzung in der Heilbronner Innenstadt ist die Polizei mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften ausgerückt und hat mehrere Straßen abgesperrt.“

  74. Maria-Bernhardine 16. Mai 2021 at 22:31
    @ guevara 16. Mai 2021 at 21:47

    Habe heute 8 Antifa-Anarchisten-Aufkleber diverser Formen u.
    Größen erbeutet, auf einer Strecke von ca. 0,5km ist es
    jetzt wieder sauber. Darunter einen großen runden mit dem
    Massenmörder Che Guevara u. rotem Kommunistenstern,
    wo auch noch USP draufsteht. Vielleicht könnten Sie mir
    sagen, was USP heißt.

    Baerbock dürfte Ihre Kanzlerin der Herzen sein; sie ist von
    diesem Massenmörder begeistert. Irgendeiner hat hier
    heute Morgen ein Kurz-Video eingestellt. – Oder was wollen
    Sie mit Ihrem Nick ausdrücken?

    viper hat ihnen ja schon die antwort gegeben. das sind die ultras von st.pauli.
    zum baerbock hatte ich schon u.a. geschrieben: andere setzen auf künstliche intelligenz, die grünen auf natürliche blödheit.
    zum nick: ich war 1968 18 jahre alt und glaaubte, die rettung der menschheit liegt im kommunismus.
    aber später wuchs die einsicht, das menschen nicht dafür geeignet sind. kommunismus stirbt immer an menschlichem versagen. (korrupt, andere über den tisch ziehen usw.).
    wer mit 20 kein sozialist ist, hat kein herz. wer mit 40 immer noch sozialist ist, hat kein hirn (nicht von mir).
    nachdem ich mit mitte 50 ca. ein jahr in cuba verbracht hatte, ließ ich mir dort ein „abschiedstattoo“ von che stechen. als erinnerung. ich denke, dieser nick fügt sich harmonisch bei pi ein.
    mein fazit von cuba? extrem harte mangelwirtschaft (die bei uns jetzt beginnt) unter dem motto: jeder bescheißt jeden und alle zusammen den juma (ausländer).

  75. Wenn ich nach dem lesen dieses Artikels das Wort „Genickschuss“ denken würde, woran könnte das liegen?

    Aber natürlich ärgere ich mich über das völlig kulturunsensible Verhalten des Bahnbeamt*In. Auch den deutschen Rassistinnen, die sich nicht gleich auf dem Bahnsteig noch um die hormonelle Ausgeglichenheit des Gastes unserer „Morgenröte aus der Uckermark“ gekümmert haben gilt mein Ärger. Und warum kümmert sich dieser Staat nur um Essen, Unterkunft, Taschengeld, und berufliche Bildung der Goldstücke? Als ob migrationshintergründige „Menschen ohne Menstruationshintergrund“ nicht Begleitung auf dem Weg zum Grad der Selbstkastration der einheimischen Exemplare benötigen würden!

    Deutschland hat ein Problem mit Rassismus.
    Ich eines mit Sarkasmus.

    Peter Blum

  76. @babieca:Aber da regt sich schon wieder ein linker Deutscher (Volker Weyel, verheiratet mit einer Uganderin) mit einem Halbnegerkind auf, weil das Halbnegerkind von früh auf gelernt hat, daß alle Neger in Deutschland ganz fürchterlich doll diskriminiert werden.

    schade, jetzt könnten die neger beweisen, das die vorurteile nicht gerechtfertigt sind. aber einige stehen scheinbar auf den geschmack von menschenfleisch.
    1985 hab ich in einem kleinen dorf in indonesien mit alten leuten gesprochen, die haben ca.1950 den letzten missionar gegessen.

Comments are closed.