Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Zum Ende der laufenden Legislaturperiode – vor der plenarfreien Sommerzeit sind noch zwei Plenarwochen zu absolvieren – lassen sich im politischen Berlin interessante parteipolitische Bewegungen und Tendenzen beobachten.

Bei Teilen der unter Merkels Ägide errichteten „Neuen Einheitspartei Deutschlands (NED)“, also dem in grundsätzlich-ideologischen Fragen so einhellig agierenden Altparteienblock, scheint die bevorstehende Bundestagswahl im September doch so einiges an Unbehagen zu bereiten. Weiterhin sind sich die schon häufig exponierten Antidemokraten der NED in der gemeinsamen Ausgrenzung, Diffamierung und Kriminalisierung der einzigen Oppositionspartei, der Alternative für Deutschland, nach wie vor einig.

„Hass und Hetze“ immer von der linken, ach so toleranten Seite

Seit dem Einzug der „Alternative für Deutschland“ in den Deutschen Bundestag lässt sich feststellen, dass Madame „Hass“ und Monsieur „Hetze“ missgünstig auf der Regierungsbank und den Plenarsesselchen sitzen und nahezu jeden Mandatsträger links der AfD-Fraktion fest im Griff zu haben scheinen.

Vermutlich sind es nicht nur politische oder ideologische, sondern auch und gerade psychopathologische Diagnosen, die so manchem Vertreter der NED zu schaffen machen. Die Wissenschaft der Psychologie, der Seelenkunde, nennt uns dazu einige Auffälligkeiten, wie Bewusstseinsstörungen, Befürchtungen und Ängste, Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen, Artikulations- und sonstige Sinnesstörungen.

Das in abgründig lächerlicher Weise immer wiederkehrend verlautbarte, nein, skandierte, Narrativ der Merkel hörigen Berliner Politik- und Medienblase, die AfD würde Hass und Hetze verbreiten, ist nichts anderes als eine pathologisch grundierte Illusion, eine Wahrnehmungsstörung.

Es ist doch gerade die völlig entrückte, quasi-feudalistisch agierende Merkel’sche Pseudo-Elite, welche in eingeübt antidemokratischer Manier verlernt hat, dass eine Demokratie ohne Opposition denkunmöglich ist. Es empfiehlt sich, hier den Blickwinkel einmal zu ändern: Je mehr die Vertreter der NED die einzige antithetische Oppositionspartei hassen, desto deutlicher offenbaren sie, was sie von der Demokratie halten.

Meine nunmehr dreieinhalb Jahre andauernde fürsorgliche und menschenfreundliche Beobachtung der hier im Bundestag Agierenden zeigt mir: Diese halten von dem demokratischen Prinzip der Dialektik – Rede, Gegenrede, Synthese – aufgrund ihrer ideologietrunkenen, hypermoralisierenden und weltrettenden Hybris herzlich wenig bis gar nichts.

Der charakterschwache anhaltende Seelenstriptease von Mitgliedern der NED gegenüber der Opposition ist nichts anderes als der ohnmächtige Hass gegenüber widerlegender Argumentation. Hass gegenüber jeder argumentativ geführten Debatte in der die inhaltsleeren, allenfalls gesinnungsethisch daher schwadronierenden Politik-Statisten eben keine Ratio, keine Argumente, sondern nur Emotionalismen entgegenzusetzen haben.

Hohle Phrasen, Pseudo-Argumente, hypermoralschwangere Klima- und One-World-Phantasmen, gut- und bessermenschliche Eigenwahrnehmung und Eigenbewertung.

Piep, piep, piep, wir haben uns alle lieb – der Weltfrieden ist nah

Wer einen derart infantilen Grundtenor vertritt und bewirbt, gar als erreichbares, in greifbarer Nähe zu erreichendes Ziel aller Politik überhöht, der ist mit rationalem Verstand und zielführenden projektorientierten Argumenten nicht zu erreichen.

Derjenige hasst die „Alternative für Deutschland“ und nicht nur wegen des im Parteinamen verankerten Anspruches eben „für Deutschland“ zu wirken. Sondern er hasst die AfD wegen des von ihr vorgehaltenen Spiegels. In dem er die eigene politische Unzulänglichkeit, die programmatische, also politische Schwäche und ja, das eigene fundamentale Versagen erkennen muss.

Dies sorgt nicht nur im Plenarsaal, sondern auch in den Ausschüssen und Gremien häufig für eine Atmosphäre, die einem gesitteten Menschen nur schwer erträglich ist.

Nicht nur, dass angesichts des bevorstehenden Wählervotums plötzlich Tagesordnungen und dementsprechend das Arbeitspensum explodieren. Und das mit Projekten und Vorlagen, die nur reine Camouflage darstellen. Projekte und Vorlagen, die wenig bis keine substanzielle Qualität haben und nur reine Fleißkärtchen-Sammelaktionen sind.

Es sind die hinter dem beschriebenen Hass, der Häme und der Gehässigkeit hervorlugenden charakterlichen und ideologischen Abgründe vieler Altparteienpolitiker, die eine praktische und zielführende Zusammenarbeit undenkbar erscheinen lassen.

Gier nach Macht und Pfründen statt Dienst am Volk

Entpuppt sich doch nun die ideologische Einhelligkeit der NED im Vorfeld der Bundestagswahl als noch harmlos gegenüber der akut hervortretenden schieren Gier nach Macht und Pfründen. Die nur durch Wählerstimmen zu generieren oder zu behalten sind.

Man benötigt die Stimmen jenes deutschen Wählers, den man im global-elitären Welten- und Klimarettungsrausch und im multilateralen, globalen Machtkalkül von Politik, Big Money, Big Business und Big Data lange vergessen und bewusst übergangen hat. Jenen Wähler, den man immer ungenierter als politisch unbeholfen, unfähig und unmündig behandelt hat. Und dem man permanent von oben herab vorzuschreiben versucht, wie er zu fühlen, zu denken und zu handeln hat.

Die totalitäre Sehnsucht, dem Wähler auch noch vorzuschreiben, wie er zu wählen hat, scheint greifbar nahe.

Die Ungeniertheit, mit der man plötzlich Interesse am vermeintlichen Wohlergehen des Wählers heuchelt, ist fast schon soziopathisch zu nennen. Schlimmer noch: Anstatt sich nun ihrer parteipolitischen Wurzeln zu besinnen, erlebt man in Berlin ein absurdes Theater der sogenannten Volksvertreter der Altparteien.

Die in den vergangenen dreieinhalb Jahren eingeübten Scheindebatten auf der Demokratiebühne werden hier und da erneut mit parteipolitisch gefärbten Kleidchen und Inhalten aufgehübscht.

Dies allerdings nicht mit den Kleidchen aus dem eigenen Kleiderschrank und den Farben der eigenen Partei: Im Schielen auf zukünftig mögliche Regierungskoalitionen orientiert man sich am selbst erschaffenen linken Zeitgeist.

Die FDP legt sich plötzlich für die LGBTQ-Szene in die Riemen. Die SPD distanziert sich plötzlich von ihrem bisherigen Koalitionspartner. Die CDU scheint in der vermeintlich bevorstehenden Post-Merkel-Ära nicht in ein schwarzes, sondern in ein grünes Loch zu fallen. Und die GRÜNEN, von der öko-sozialistisch inspirierten ehemaligen „Vierten Gewalt“ – den Medien – bejubelt und befördert, gehen gewohnt sorgsam und pfleglich mit der LINKEN und der SPD um.

Rot-rot-grün, schwarz-grün, grün-schwarz-gelb, selbst rot-rot-grün-gelb scheinen den Strippenziehern, also den Strategen der Parteien derzeit offensichtlich möglich und realisierbar. Für sie ist der Wähler kaum noch mehr als der Statist im Demokratie-Theater.

Seine Stimme ist nicht mehr entscheidend für die politische Ausrichtung der zukünftigen Regierung. Sie ist nur noch ausschlaggebend für die Zusammensetzung des zukünftigen Regierungsbündnisses.

Der Vorhang des Demokratie-Theaters ist derzeit weit geöffnet. Jeder Wähler, der es sehen will, kann es erkennen. Nach wie vor gilt: Die einzige Alternative, der einzige Weg für einen Politikwechsel und vor allem für eine Politik für Deutschland und seine Bürger ist die Alternative für Deutschland.

Lasset die Spiele beginnen. Und der Bürger schaut ins Schaufenster der Demokratie.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Demokratie-Theater oder Schaufenster-Demokratie?

    Etwas anderes hat es in Westeuropa seit dem Kalten Krieg noch nie gegeben.

  2. .
    .
    Altparteien haben sich unser Land zur Beute gemacht!
    .
    „Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”
    .
    Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim
    .
    .
    .
    „Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“
    .
    Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim
    .
    .
    .
    „Es gilt als ganz normal und selbstverständlich, dass ein Abgeordneter neben seinem Einkommen, das er vom Steuerzahler bezieht, auch noch Einkommen von an der Gesetzgebung interessierten Unternehmen oder Verbänden bezieht, sich also quasi in die bezahlten Dienste eines Lobbyisten begibt, das gilt als ganz normal, obwohl es eigentlich ein Skandal ist. […] Wenn ein Politiker sich in die Dienste eines Interessenten begibt, sich von ihm bezahlen lässt, manchmal sehr hoch, ist das für mich eine Form der Korruption.“
    .
    Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim
    .
    .

  3. Hat jemand im nuechterndem Zustand wirklich an Demokratie in Westen je gegleubt?!?

  4. Neue Parteien braucht das Land.
    Links die Querdenker oder die Basis, rechts die AfD und eine CDU jenseits von Merkel-Laschet.
    Der Rest kann weg.

  5. Vielen Dank, Herr Renner –
    weitgehend treffend analysiert!

    ZITAT:
    „….Die totalitäre Sehnsucht, dem Wähler auch noch vorzuschreiben, wie er zu wählen hat, scheint greifbar nahe….“
    ZITAT ENDE

    Dazu meine ich, dass de facto bereits die Systemparteien sich einig sind und die einzige bürgerliche Opposition, nämlich die AfD (die Beliebigkeitspartei FDP zähle ich überhaupt nicht mehr als Opposition)
    für unwählbar erklärt hat.

    Der „Präsidialhetzer“ Schäuble hat diese totalitäre Strategie der „Vogelfrei-Erklärung“ schon zu Beginn der AfD-Arbeit meisterlich zelebriert – indem er sagte: „Die AfD ist eine Schande für Deutschland!“

    Soll heißen: Eine Schande wählt man als anständiger Wähler nicht! Hass und Hetze sind Markenzeichen der schwarz-links-grünen Pöstchenjäger. Für sie ist Demokratie nur ohne Opposition „echt“. DAS ist deren Staatsverständnis, jedenfalls bei etlichen diesser Parteigenossen der NED.

  6. Ich hatte das eben schon viel besser und ausführlicher formuliert, es war aber für mein iphone6 zu viel.

    Deshalb jetzt nur in Kurzform:

    Die Ur-Schuld der Judenvernichtung schlummerte lange unter der Einbildung, der Anfänge wäre genügend gewehrt, wenn man keine rechten Parteien wählte.

    Plötzlich rückt der Judenhass der mohammedanischen Merkelgäste auf unseren Straßen in das Bewusstsein.

    Damit sind FFF und Klimawahn, Greta und Luisa politisch tot, ebenso wie die GrünInnen, die es nur noch nicht bemerkt haben.

    Mit ihnen gemeinsam werden Genderkram, politische christliche Geistliche und FemiNazis über den Jordan (sic!) gehen.

    Die Migrationspolitik wird völlig neu definiert werden.

  7. Hierzu passend , ARD Text Seite 113 um 21:48h : Die Polizei hat am Donnerstag das Wohnhaus des Thütinger AfD Landesvorsitzenden Höcke durchsucht ! Das bestätigte nun die zuständige StA Mühlhausen .
    Es fällt auf , dass dabei seine Täuigkeit als Frsktionsvorsitzender im Landtag verschwiegen wird !!
    Im Übrigen , ist diese Rackete tatsächlich eine Menschenschlepperin , die uns täglich belügt , Memschrn aus Seenot zu retten . Die StA sollte deshalb bei dieser Frau Untersuchung einleiten !
    Dieser Kramer und die kommunistische Landesführung planen offenbar einen Putsch gegen die Opposition in Thüringen . Ich rufe alle auf , lasst uns gegen diese Weisungsgrbundene StA in Mühlhausen demonstrieren und die Landesregierung zum Rücktritt zwingen . Hiermit überschreiten Ramelow und seine linksfaschistischen Vasallen eine Rote Linie . Wenn wir das akzeptieren sind wir wieder in einer Diktatur angekommen .

  8. Anstand und Fairness gegenüber der Opposition ist von diesem verkommenen Haufen nicht zu erwarten.
    Auf die großkotzig angekündigte inhaltliche Auseinandersetzung mit der AfD warte ich heute noch.

  9. Korrektur: Es fällt auf , dass dabei seine Tätigkeit als Fraktionsvorsitzender in thüringischen Landtag bewusst verschwiegen wird .

  10. Nachtrag zu Barackler 21:59:

    Das Staatsfernsehen versucht noch, gegen das Dauerfeuer von BILD, WELT, Focus und NZZ dreist anzulügen, wird aber nicht mehr lange standhalten können.

    Die Slomkas, Klebers, Reschkes und Restles werden ihre Hälse wenden müssen, auch wenn sie tagelang kotzen.

  11. Wird Merkel morgen das Grundgesetz huldigen?
    Ich frage für einen Freund. (und für den VS)

  12. Ergänzung zum Nachtrag von Barackler 22:05:

    Der Konsens in unserer Bevölkerung, dass niemand in unseren Straßen ein Palästina vom Fluss (eben dem Jordan) bis zum Meer fordern und dazu Landkarten ohne Israel in die Höhe halten darf, geht durch alle Parteien und Bevölkerungsschichten.

    Nach meiner Schätzung ca. 70 Prozent.

    Bisher glaubte man eben, es wären ein paar Hools mit Glatzköpfen, Bomberjacken und Springerstiefeln, erst jetzt rückt ins Bewusstsein, dass es sich überraschend um Massen von mohammedanischen Merkelgästen handelt.

  13. General-Importeurin von Judenhass warnt vor Judenhass.
    ____________________________
    Allerdings vergaß Merkel in ihrer Rede anzusprechen, wer da
    vor den jüdischen Einrichtungen Hass-Parolen schrie.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/hass-gegen-juden-merkel-warnt-vor-grenz-ueberschreitungen-bei-demonstrationen-76482484.bild.html
    _____________________
    Ich zähle schon die Tage bis zum 26. September, wenn wir dieses
    sinnentleerte Geschwafel nicht mehr hören müssen.

  14. OT (habe ich mir verdient):

    @ INGRES
    @ Gonger

    Der HSV hat in der kommenden Saison also mindestens den FC St. Antifa und GrünInnen-Bremen als Derby-Genuss.

    Hinzu können noch die ebenfalls linksradikalen Osnabrücker und die Störche kommen.

  15. Das Problem sind die gekauften Meiden oder wie Herbert Kickl es so schön genannt hat
    der UNTERWÜRFIGE BESTELL-JOUNRALISMUS.

    Die GEZ-Medien wären ohne Zwangsgebühren längst vom Markt getilgt.
    Und die mit 260 Millionen € gekauften Mainstream-Medien können ebenfalls finanziell nur noch als Enddarmbewohner der Kanzlerin überleben.

  16. Leider alles richtig analysiert, Herr Renner.
    Vielleicht liegt es daran, dass sich viele Mitglieder der NED nicht mehr erinnern können, wie Demokratie geht. Immerhin funktioniert sie schon eine ganze Weile nicht mehr und vielleicht werfen einige zu viele Pillen ein?
    Bei der nächsten Wahl müssen auf jeden Fall Wahlergebnisse wie in der Volkskammer der DDR her, am besten 99% bei 99% Wahlbeteiligung.

  17. Ich glaube,die Demokratie, wie sie die älteren von uns noch
    erleben durften,hat den Zenit überschritten.
    Merkel hat die Opposition abgeschafft,und die Politiker,sehen
    glänzenden Auges,wie sicher ihre fetten Tröge auf einmal werden.
    Das Volk braucht niemand mehr,man verändert die Stellschrauben der
    höchsten Verfassungsgerichte,sprich Besetzung,und den Ebenen dazwischen und bekommt,
    mit dieser Hilfe auch noch Recht.
    Der Beweis,wie leicht ein Volk zu führen, und zu beeinflussen ist,zeigt uns
    die Corona Hysterie.
    Innerhalb eines Jahres,hat man wenigstens 75%,der Menschen hier,wenn nicht noch mehr,
    auf Linie gebracht.
    Und was bei Corona klappte,findet seine Fortsetzung im Klima,und der
    Islamisierung.
    Juncker hat es vor Jahren,wahrscheinlich im besoffenen Zustand,auf den Punkt gebracht.
    Kleine Schritte,die Schraube immer mehr anziehen,und am Ende ist der Vorgang
    unumkehrbar.
    Nur es hat niemand,diese Wahrheit,und Taktik mal aufgearbeitet.
    Er hat eigentlich zu diesem Zeitpunkt schon,vor laufenden Kameras,erklärt,
    wie die Zukunft aussehen wird.
    Eine Pseudo Demokratie ala`DDR,mit den selben gefakten Zahlen.
    Schaut euch den Inzidenzwert an, ich glaube einfach nicht,daß diese
    Zahlen,wie die vorherigen,nicht gefaket waren.
    So schnell kann ein Volk nicht gesunden,nicht bei der Anzahl der geimpften,
    und wie man ja nun auch weiss,aber nicht kund tut,ist der Fakt,daß
    die Übertragung von Infektionen weiterhin möglich ist,nur der Verlauf,soll angeblich
    milder ,bei Erkrankung,sein.
    Die Politikerkaste hat gelernt,wie man an den Schrauben zu drehen hat,um
    einen entsprechenden Erfolg zu erzielen.
    Das kann ruhig, entsprechende Wahlen,zur Aufrechterhaltung des
    demokratischen Scheins,beinhalten.
    Wenn ich eh keine Chance auf Veränderung habe,brauchen diese Politiker,ihr
    System und die Konsequenzen,nicht fürchten.
    Vielleicht verliert, je nach Volkes Stimmung der eine oder andere sein Mandat,
    aber auf die hinteren Reihen kann man auch verzichten,findet man sie grosszügig ab.
    Es knien genügend in den Startlöchern, die sich auch mal ,an den fetten Trögen ,laben
    wollen.
    Somit ist dieses Thema ,Demokratie ,ad absurdum geführt!

  18. .

    Neuer Medien-Liebling Baerbock, Kanzlerin in spe, ist eine Claudia Roth in „schön“:

    .

    1.) Strunz-dumm wie Schiffer-Shice („Deutschland ist größte Volkswirtschaft der Welt“),
    aber immer mit dem Habitus der moralischen Überlegenheit.

    2.).Energiepolitik soll ja DNA und Markenkern der Grünen Kinderfreunde sein. Baerbock: (bei Starkwind und gleichzeitiger starker Sonneneinstrahlung) „überschüssige Energie einfach im Stromnetz speichern (sic !). Das ist alles durchgerechnet !“

    2.) Frau Baerbock kann politisch gar nichts, ist vermutlich nur zu einem zu gebrauchen.

    .

  19. Seit 1967 hört man , dass es nur 3 Millionen Muslime in Deutschland gibt … es sind aber z.Zt. 12 Millionen in Deutschland !!

  20. Barackler 22. Mai 2021 at 21:59
    Ich hatte das eben schon viel besser und ausführlicher formuliert, es war aber für mein iphone6 zu viel.

    Deshalb jetzt nur in Kurzform:

    Die Ur-Schuld der Judenvernichtung schlummerte lange unter der Einbildung, der Anfänge wäre genügend gewehrt, wenn man keine rechten Parteien wählte.

    Plötzlich rückt der Judenhass der mohammedanischen Merkelgäste auf unseren Straßen in das Bewusstsein.

    Damit sind FFF und Klimawahn, Greta und Luisa politisch tot, ebenso wie die GrünInnen, die es nur noch nicht bemerkt haben.

    Mit ihnen gemeinsam werden Genderkram, politische christliche Geistliche und FemiNazis über den Jordan (sic!) gehen.

    Die Migrationspolitik wird völlig neu definiert werden.

    Zu spät. Die realen Machtverhältnisse auf den Straßen, in Wirtschaft, Verwaltung, Polizei, Militär, Parteien und Parlamenten lassen das nicht mehr zu. Die Demographie erst recht nicht.

    Die Deutzen haben nicht mehr die Fähigkeit, hier etwas neu zu definieren. Denen wird bald diktiert werden, was sie zu tun und zu lassen haben.

    Jonas, Lena und Artur-Antoinette werden ihre Eltern und Großeltern verfluchen.

    Wenn wirklich eine Neudefinition erfolgt, dann von Seiten der Migrrierenden.

  21. Johannisbeersorbet 23. Mai 2021 at 00:11

    Zu spät. Die realen Machtverhältnisse auf den Straßen, in Wirtschaft, Verwaltung, Polizei, Militär, Parteien und Parlamenten lassen das nicht mehr zu. Die Demographie erst recht nicht.

    Die Deutzen haben nicht mehr die Fähigkeit, hier etwas neu zu definieren. Denen wird bald diktiert werden, was sie zu tun und zu lassen haben.

    Jonas, Lena und Artur-Antoinette werden ihre Eltern und Großeltern verfluchen.

    Wenn wirklich eine Neudefinition erfolgt, dann von Seiten der Migrrierenden.

    Exakt so schaut es aus.
    Jeder Selbsterhaltungstrieb ist den weissen Völkern Westeuropas abhanden gekommen.
    Das, was gerne übersehen wird, ist, dass man immer nur die Situation in Deutschland wahrnimmt – in anderen Ländern wie Frankreich, Belgien, Holland oder Großbritannien sieht es auch nicht anders , eher noch schlimmer aus als bei uns.

  22. Barackler 22. Mai 2021 at 22:21
    Ergänzung zum Nachtrag von Barackler 22:05:

    Der Konsens in unserer Bevölkerung, dass niemand in unseren Straßen ein Palästina vom Fluss (eben dem Jordan) bis zum Meer fordern und dazu Landkarten ohne Israel in die Höhe halten darf, geht durch alle Parteien und Bevölkerungsschichten.

    Nach meiner Schätzung ca. 70 Prozent.

    Bisher glaubte man eben, es wären ein paar Hools mit Glatzköpfen, Bomberjacken und Springerstiefeln, erst jetzt rückt ins Bewusstsein, dass es sich überraschend um Massen von mohammedanischen Merkelgästen handelt.

    Für mich und viele andere ist das jetzt keine neue Erkenntnis. Nur die Teletubbie-Doofies der Kartellparteien sind jetzt überrascht.

    Unser regionale Käse-Intelligenzblättchen steuert jetzt entschlossen und mit überwältigender Brillanz mit vielen Sonderseiten zum Themenkreis Judentum, Shoa, Antisemitisms der bedrohlichen Entwicklung entgegen. Die Edelfedern sind positiv davon überzeugt, dass ihre Aufklärungsarbeit schon sehr bald Früchte tragen wird.

    Die Dödel vergessen dabei nur, dass die ohnehin schon kaum zu Antisemitismus neigenden Buntenbürger Jonas und Lena ihr Blättlein abonniert haben und ihre Ergüsse lesen und nicht Mahmoud, Abdallah und Mbembe.

  23. https://www.welt.de/vermischtes/article231305301/Berlin-Corona-Demos-verboten-Polizei-nimmt-Teilnehmer-fest.html

    <<<< Dieses Polizeiaufgebot und Durchgreifen hätte ich mir auch bei den Antiisraeldemos in Berlin gewünscht .Aber Her Geisel misst die Demonstration wohl mit zweierlei Maß. Deutsche Wähler- schütze uns vor RRG <<<<

    ttps://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/am-pfingstwochende-hunderte-bei-antisemitischer-hass-demo-in-berlin-76485640.bild.html

    Ein weiterer Teilnehmer forderte auf einem Plakat eine Intifada – also eine Terror-Welle – gegen Israel:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231284899/Charlotte-Knobloch-Nie-vorgestellt-so-etwas-nach-1945-nochmal-erleben-zu-muessen.html

    Außerdem fordert sie ein klares Bekenntnis der „schweigenden Mehrheit der Muslime“.

    lol – da wird se aber lange warten können.

    Merkt nix mehr, die Alte.

  24. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ermittlungen-wegen-volksverhetzung-hausdurchsuchung-bei-thueringens-afd-chef-hoe-76484692.bild.html

    Dabei geht es unter anderem um Äußerungen gegen die Seenotretterin Carola Rackete (33), die Höcke in sozialen Medien verfasst haben soll.

    Höcke steht im Verdacht, ein Bild von Rackete gepostet zu haben mit der Zeile: „Ich habe Folter, sexuelle Gewalt, Menschenhandel und Mord importiert“.

    Er könnte damit eine bestimmte Menschengruppe – Flüchtlinge – pauschal als Kriminelle stigmatisiert haben, so der Verdacht der Staatsanwaltschaft.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231311691/Polizei-durchsucht-Haus-von-Bjoern-Hoecke-Verdacht-auf-Volksverhetzung.html

  25. https://www.rnd.de/politik/antisemitismus-an-schulen-viele-lehrkraefte-fuehlen-sich-mit-dem-problem-alleingelassen-BT6D6QF5ZJBZRJM3TWUFMOEI2Q.html

    Früher hätten die Schülerinnen und Schüler noch häufiger mit Zeitzeugen sprechen können, heutzutage sei das Thema Holocaust bei der Schülerschaft verblasst.

    „Hinzu kommen die ethnischen und religiösen Konflikte, die die Schulen überfordern“, sagte Hoffmann, die viele Jahre als Lehrerin gearbeitet hat.

    „Auch durch die sozialen Medien ist der Ton in Schulen rauer geworden, viele leben in ihren Blasen und können ihre Vorurteile weiter pflegen, ohne dass die Schulen das mitbekommen.“

    Der Präsident des Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, bezeichnet Schulen als Spiegel der Gesellschaft. „Daher ist Antisemitismus auch an Schulen ein Problem.“

    Er sagte dem RND: „Es gibt ihn in unterschiedlichen Erscheinungsformen. So kommt es zu antisemitischen Vorfällen von Schülern aus der neonazistischen Szene und auch von Schülern mit Migrationshintergrund, die einen Bezug zum Nahen Osten haben.“

    Außerdem seien Witze über den Holocaust und Sprüche über das Wort „Gas“ in Schulen gängig – auch von Jugendlichen ohne rechtsextreme Tendenzen.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Judenhass-Innenminister-Pistorius-widerspricht-Justizministerin-Havliza

    Havliza hatte sich angesichts der gewalttätigen Anti-Israel-Demonstrationen dafür ausgesprochen, den islamistischen Judenhass stärker in den Blick zu nehmen.

    Die CDU-Politikerin kritisierte, dass die Kriminalstatistik die tatsächliche Gefährdung nicht wiedergebe, weil Fälle, bei denen die Täter nicht ermittelt werden können, automatisch dem Rechtsextremismus zugeordnet würden.

    Das will Pistorius so nicht stehen lassen. Islamistisch motivierte Straftaten würden in der Kriminalstatistik „dem spezifischen Phänomenbereich der religiösen oder ausländischen Ideologie zugeordnet“, schreibt er.

    Auch bei fehlender Täterermittlung würden sie „nicht automatisch“ den rechtsmotivierten Taten zugewiesen.

    „Die überwiegende Mehrzahl aller Fälle antisemitischer Straftaten“ sei aber ohnehin dem Rechtsextremismus zuzuorden.

    Zum Schluss des Briefes fordert Pistorius Havliza höflich aber bestimmt dazu auf, mit ihm zu reden, bevor sie sich in seinen Geschäftsbereich einmischt.

  26. Hans R. Brecher 23. Mai 2021 at 00:48
    Etwa 200 Festnahmen bei verbotenen Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in Berlin

    https://www.youtube.com/watch?v=VvgTFnTSHI4

    Die haben da bestimmt nur hochgefährliche, gewaltbereite, staatsfeindliche Elemente festgesetzt.

    Auf unsere tapferen und entschlossenen Sicherheitsorgane können wird stolz sein.

  27. Höcke wurde wohl auf Weisung dieses Nichtjuristen und Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Dirk Adams ( Grüne ) zu Haus überprüft . Ein Grüner aus dem SED – Stasistaat als Justizminister unter einem Kommunisten Ramelow , der mit Hilfe der CDU an die Macht gebracht und gehalten wird . Dieser Adams der im Wahlkreis von KGE für Sie den Wahlkampf organisierte . Noch fragen ??
    Hat Höcke nicht Anspruch auf Immunität ? Sicher ist m. Überzeugung nach , dass hier versucht wird Höcke etwas anzuhängen … von einer 5,6 % Partei … denke mal KGE verteidigt damit diese Rakete mit Hilfe von Staatsorgane … das funktionierte in der DDR und bei den Nazis in gleicher Weise ! Ist das nicht strafbar ???

  28. Kann es sein , dass Parteimitglieder Staatsorgane wissentlich missbrauchen um eigene Helfer zu unterstützen ? Gewissermaßen ein Ermittlungsverfahren einleiten aus Gefälligkeit ??
    Ich denke , das währe im höchsten Maß ein Straftatbestand und müsste für eine Entlassung des Justizministers ausreichen !! Höcke sollte in diese Richtung ermitteln lassen , denn die innige Zusammenarbeit zwischen Adams und KGE ist zumindest eindeutig belegbar !! Die Verbindung von Rakete und KGE ist glaube ich , durch Ihre Haltung und Aussagen ebenfalls begründet .

  29. Hans R. Brecher 23. Mai 2021 at 00:48
    Etwa 200 Festnahmen bei verbotenen Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in Berlin

    Unglaublich, was das für einen krassen Gegensatz zu den Pro Palästina Demos in Berlin und anderswo darstellt. Seit Jahren wird hier wie auch in der Justiz mit zweierlei Maß gemessen und selbst im Wahljahr wird das zu wenig thematisiert. Die Deutschen werden wie Menschen zweiter Klasse behandelt und kaum einen juckt´s…

  30. bet-ei-geuze 23. Mai 2021 at 01:24
    ESC

    1.) Italy – 524 points

    2. ) France – 499 points
    3. ) Switzerland – 432 points
    .
    .
    … Germany – 3 Points

    jupp, paßt…
    https://www.youtube.com/watch?v=1m0VEAfLV4E

    —————————————–

    Was ist daaaaas????????????????????

    Jendrik – I Don’t Feel Hate – Germany

  31. Dafür sollte D für ALLE Zeiten vom ESC ausgeschlossen werden!!! Ewiges ESC-Verbot für D!!!!

  32. Video und Bericht auf youtube:

    Friede Freiheit keine Diktatur . Die Demofalle 22.5.2021 Berlin

    Erst war die Demo erlaubt ,dann kurzfristig verboten !! Doch keiner wusste was ! Am Brandenburger Tor Traf man sich . Die Polizei lößte nach kurzer Zeit die „Versammlung auf ,mit dem Hinweis sich sich in Richtung Posdamer Platz zu bewegen .Nach einem kleinen „Umweg“ kam man wieder in Richtung Posdamer Platz an . Kurz hinter der Voßstraße stand die Polizei in Doppelreihe und sperrte die ganze Ebersstraße ab . Ausweg über die Voßstraße . Mit viel Getrommel o.ä.und Friede Freiheit keine Diktatur Rufen
    Setzten die Demonstranten ihren Weg fort. Nach ca. 200Metern war Schluss ! ! Man saß in der „Falle“ !! Die Polizei stand wie eine Mauer fest!
    Keiner rein ,keiner raus .Man spielte Musik ,tanzte usw. Nichts bewegte sich mehr über Stunden . Langsam lichtete sich aber die Menge ! Aber wo sind die hin ? Die Polizei ließ die Leute ja gehen , aber mit dem „Umweg der Aufnahme der Personalien ALLER die im Kessel waren !!! Bis zum bitteren Ende . Einzeln oder in zusammenstehende Gruppen wurden in einen Campingpavillion Geführt um auf einem DIN A 4 Bogen „verewigt zu werden . Danach wurde man weiträumig vom „Tatort weg geführt und entlassen ,
    mit der Auflage den Bereich Voßstraße -Brandenburger Tor bis Sonntag Nacht 24 Uhr nicht zu betreten ,sonst kostet der Spaß wieder was .. Nach einer Weile bekommt man ein „Bußgeldbescheit ins Haus mit der Firma „Pin “ Man kann Einspruch machen oder und das sauer verdiente Geld
    als Spende einzahlen für Herrn Verschwender welcher die Apotheke glücklich machte
    Ich betone noch einmal dass die Meisten wenn nicht alle vom „Verbot
    der Demo nichts wussten . Oder hat einer Post bekommen von der Behörde das ein Verbot „kurzfristig erteilt wurde ?
    und noch was : Die Demo verlief VOLLKOMMEN friedlich. Was will man mehr
    Seitens der Polizei wurden für diese Aktion zu viele Beamte gebunden
    und ein hoher bürokratischer Aufwand für die paar Kröten die unter dem Strich herauskommen . Die decken die Kosten für die in den Sand gesetzten Masken eh nichtKapp am Ende des Videos laufen noch zwei Doms der Palästinenser
    Soviel Polizei habe ich lange nicht zu Gesicht bekommen wie heute

    https://www.youtube.com/watch?v=0VFayWmBitI

  33. ACHT MINUTEN VIDEOMATERIAL
    Video zeigt brutale Verhaftung im Detail: So lief die Festnahme von Mike Vogl wirklich ab

    So lief die skandalöse Festnahme von Mike Vogl wirklich ab: oe24 hat detailreiche Videos vom Vorfall.

    Wie oe24 berichtete , wurde oe24.TV-Moderator Mike Vogl bei einer Spontandemo gegen Kanzler Kurz in Salzburg abgeführt. Zunächst stand es Aussage gegen Aussage: Vogl berichtete, die Polizisten seien brutal vorgegangen und hätten ihn gefesselt, obwohl er betonte, von der Presse zu sein: „Plötzlich wurde ich von hinten an eine Wand gedrückt, das war sehr schmerzhaft“, sagte Vogl kurz nach dem Vorfall. „Drei junge Polizisten sagten mir, ich solle sofort aufhören zu filmen und zu fotografieren.“

    Polizeisprecher Hans Wolfgruber hingegen betonte, drei junge Polizisten hätten den Mann nicht als Journalisten erkannt: „Die jungen Polizisten haben ihn nicht als Journalisten erkannt, sonst wäre es nicht dazu gekommen“, betonte Wolfgruber.

    Nun zeigen Videos, die den gesamten Vorfall abdecken, wie es wirklich war. Darauf sieht man nicht nur die Grobheit der Einsatzkräfte während der Festnahme, sondern auch einen aufgewühlten Mike Vogl, der kurz nach seiner Festnahme in einem Fernsehbericht sichtlich zittert.

    https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/salzburg/video-zeigt-brutale-verhaftung-im-detail-so-lief-die-festnahme-von-mike-vogl-wirklich-ab/478241757

  34. „ÜBERSCHIESSENDE POLIZEIGEWALT
    Verhaftung von oe24-Reporter wird zum Fall fürs Parlament

    ÖJC fordert Untersuchung von “überschießender Polizeigewalt“. Opposition kündigt parlamentarisches Nachspiel an.

    Die umstrittene Festnahme von oe24.TV-Reporter Mike Vogl bei einem Pressetermin mit Bundeskanzler Sebastian Kurz am Freitag sorgte nicht nur für große Empörung in den Sozialen Netzen, sondern könnte jetzt auch ein parlamentarisches Nachspiel haben.

    https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/riesen-empoerung-nach-verhaftung-von-oe24-reporter/478209105

  35. friedel_1830 22. Mai 2021 at 23:37

    2.).Energiepolitik soll ja DNA und Markenkern der Grünen Kinderfreunde sein. Baerbock: (bei Starkwind und gleichzeitiger starker Sonneneinstrahlung) „überschüssige Energie einfach im Stromnetz speichern (sic !). Das ist alles durchgerechnet !“

    Das hat der Türke für sie gemacht, und ausgerechnet, wieviel Gigabyte man braucht.

  36. @ bet-ei-geuze 1:24

    3 Punkte sind doch toll, weniger wäre besser.
    Der NDR finanziert den ganzen Müll mit Millionen abgepresster Zwangsgebühren. Ohne unser Geld gäbe es diesen „Contest“ nicht mehr.

  37. @ Hans R. Brecher 23. Mai 2021 at 03:04

    bet-ei-geuze 23. Mai 2021 at 01:24
    ESC

    1.) Italy – 524 points

    2. ) France – 499 points
    3. ) Switzerland – 432 points
    .
    .
    … Germany – 3 Points

    jupp, paßt…
    https://www.youtube.com/watch?v=1m0VEAfLV4E

    —————————————–

    Was ist daaaaas????????????????????

    Jendrik – I Don’t Feel Hate – Germany

    ——————————

    Habe mir das gerade mal angeschaut: Au weia!

    Deutschland wie immer lieb, nett und brav, Liebe für alle, und schön auf Englisch. Germany: Three Points! Der Siegersong aus Italien sowas von scheiße (für mich der schlechteste seit Bestehen des ESC, aber ich mag diesen Stil auch nicht), aber hart und selbstbewust – und natürlich in Italienisch gesungen. Wir sind eine solche Deppenrepublik geworden, Kuschen vor dem Ausland – auch im kulturellen Bereich lasten 16 Jahre Merkel wie eine zentnerschwere Last auf allem -, dafür prügelt unsere Polizei auf friedliche, singende und tanzende Demonstranten ein, deeskaliert aber bei dem Palästinenser-Abschau, der Juden am liebsten in KZs schicken würde, sofern man sie nicht gleich töten kann.

    WIR LEBEN IN EINEM KRANKEN, PERVERSEN LAND!

  38. Wuehlmaus 23. Mai 2021 at 06:05

    (…)

    WIR LEBEN IN EINEM KRANKEN, PERVERSEN LAND!

    ——————————————-

    Dann schau Dir erstmal die Rede von Beatrix von Storch an!

    https://www.youtube.com/watch?v=8xg9e7MLeR0

    Was die Altparteien so alles treiben und planen!! Krank, einfach krank!!

  39. coxnox 22. Mai 2021 at 22:50
    Das Problem sind die gekauften Meiden oder wie Herbert Kickl es so schön genannt hat
    der UNTERWÜRFIGE BESTELL-JOUNRALISMUS.

    Die GEZ-Medien wären ohne Zwangsgebühren längst vom Markt getilgt.
    Und die mit 260 Millionen € gekauften Mainstream-Medien können ebenfalls finanziell nur noch als Enddarmbewohner der Kanzlerin überleben.
    ———————————————————————————-
    …dafür wissen diese Zeilenstricher jetzt, wie die
    Reste der Kartoffelsuppe schmecken.

  40. @ Hans R. Brecher 23. Mai 2021 at 06:08

    Wuehlmaus 23. Mai 2021 at 06:05

    (…)

    WIR LEBEN IN EINEM KRANKEN, PERVERSEN LAND!

    ——————————————-

    Dann schau Dir erstmal die Rede von Beatrix von Storch an!

    https://www.youtube.com/watch?v=8xg9e7MLeR0

    Was die Altparteien so alles treiben und planen!! Krank, einfach krank!!

    ————————-

    Die kenne ich seit Samstag und fand sie prima. Klar, das, was sie zum Thema hat und angreift, ist einfach nur irre, wahnhaft und krank.

  41. Ich habe den Eindruck, dass auch im Kommentarbereich von Welt online z. B. sich immer öfter Leute unter seltsamen Namen herumtreiben, die gezielt linke Ansichten verbreiten und damit versuchen, den Kommentarbereich aufzumischen. So sind zu diesem Artikel über die Durchsuchung bei Höcke ganz oft „Fred Feinbein“ und „Biba Butzemann“ unterwegs mit Kurzkommentaren wie „Faschismus ist keine Meinung“ etc. Mich würde nicht wundern, wenn solche typen gezielt und für Geld im Auftrag von Kahne und Co. agieren.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231311691/Polizei-durchsucht-Haus-von-Bjoern-Hoecke-Verdacht-auf-Volksverhetzung.html

  42. OT, betr. Fußball:

    Um mal was Positives zu erwähnen: Die beste Nachricht des Samstags war für mich, dass es diese politisch oberkorrekten Arschgeigen von Werder Bremen direkt erwischt hat – das war sowas von geil und überfällig! Für mich seit Jahren einer der unsympathischsten Vereine in Deutschland. Vielleicht gibt es hier auch Werder-Fans, die mich dafür hassen mögen, scheiß drauf!

    Doch es gibt natürlich noch mehr linksverstrahlte Scheißvereine wie Frankfurt, Hertha oder Köln. Die mögen auch bald dran glauben. Köln muss jetzt in der Relegation den Bach runtergehen – oh, das würde mich so freuen. Ich habe denen ein einziges Mal die Daumen gedrückt, gegen Schalke am Samstag, weil ich mir ziemlich sicher war, dass Bremen die Relegation wieder mit viel Massel überstanden hätte, also sollten die direkt runter und Köln in die Reli, weil ich glaube, dass die gegen Fürth den Kürzeren ziehen werden.

    Hertha BSC ist ja einstweilen schon mal schön bestraft worden für den politkorrekten Mist dort: Union 7., Hertha 14.: das tut denen schon mal richtig weh!

  43. Wuehlmaus
    23. Mai 2021 at 08:16
    OT, betr. Fußball:…
    ++++

    Ich finde es auch toll, dass Bremen abgestiegen ist und Hamburg nicht mehr aufsteigen kann.

    Finde ich deshalb toll, weil diese Vereine immer vom NDR gehypt werden.

    Außerdem sind die HSV-Fans mal mit einem Plakat in Wolfsburg aufgelaufen mit dem Text:

    „Der HSV hat mehr Titel, als Wolfsburg Einwohner“.

    Hochmut kommt vor dem Fall! 🙂

  44. Wuehlmaus
    23. Mai 2021 at 06:05
    @ Hans R. Brecher 23. Mai 2021 at 03:04

    bet-ei-geuze 23. Mai 2021 at 01:24
    ESC
    ++++

    Ich schaue mir diesen Scheiß schon seit Jahrzehnten nicht mehr an.
    Gibt es doch den 2. – und 3. – klassigen EU-Ländern die Gelegenheit, es Deutschland mal so richtig zu zeigen.

    Außerdem geht Deutschland immer mit total bekloppter Musik in den Wettbewerb.
    Da war sogar die Schlagermusik früher in der Zone viel besser.

  45. Bald auch Hausdurchsuchungen durch deutsche Polizisten bei den Behörden der italienischen Stadt Messina?
    (Hausdurschung Höcke)
    Jetzt steht es übrigens auch gerichtlich fest: Schlepperprinzessin Carola Rackete
    (die Schlepperkönigin ist Angela Merkel) hat Folterknechte „gerettet“ und nach Europa gebracht.
    Diese wurden nun verurteilt.
    https://www.ilgiornale.it/news/politica/arrivarono-carola-rackete-condannati-perch-torturatori-1866638.html

    Einfach mal die Klappe halten linke Rakete-Medien, die Muslime sind
    in Italien bei der Kriminilstastik führend
    https://www.giustizia.it/giustizia/it/mg_1.page

  46. Hans R. Brecher
    … Germany – 3 Points
    Man hätte besser einen Neger*in ins Rennen schicken sollen, dann wären mehr Punkte
    gewesen. Würde man ein Contest machen , wer die besten Moralpolitiker in Europa hat, käme man auch auf 3 Points

  47. bet-ei-geuze 23. Mai 2021 at 01:24
    ESC

    1.) Italy – 524 points

    2. ) France – 499 points
    3. ) Switzerland – 432 points
    .
    .
    … Germany – 3 Points

    jupp, paßt…
    https://www.youtube.com/watch?v=1m0VEAfLV4E

    Die deutzen Zahlblödel und Flaschensammler-Rentner sind in allen Bruderteilrepubliken der EUdSSR unbeliebt und werden weitgehend verachtet.

    Man duldet sie nur als depperte „Euroretter“ und „dolce-vita-Finanzierungs-Goldesel“.

  48. Am Beispiel AfD sieht man doch wie sich die parlamentarische Demokratie in Berlin und den Landtagen entwickelt hat – und wie der Begriff Demokratie pervertiert wird.
    Letztendlich ist das kein Wunder, denn über Jahrzehnte wurden von den etablierten Parteien die demokratischen Fundamente untergraben!
    Nehmen wir ‚mal das Beispiel Gewaltenteilung! Wie soll die funktionieren, wenn über Parteibücher die Schlüsselpositionen in der Justiz besetzt werden?
    Der Gipfel dieser Fehlentwicklungen ist der von Merkel durchgedrückte Präsident des Bundesverfassungsgerichtes Prof. Dr. Stephan Harbarth! Ein merkeltreues CDU Mitglied und Wahlkampfhelfer, selbst noch nie Richter gewesen, dafür früher seine Kohle in ner Kanzlei verdient, die Cum-Ex Machenschaften rechtlich abgedichtet hat!
    Nun Präsident beim Bundesverfassungsgericht, dass nun erstaunliche Urteile zur Corona-Thematik und zum Klima-Komplex spricht!
    Beim Thema Gewalt(enteilung) kommen wir gleich zu einem weiteren hochkritischen Punkt, die angeblich 4. Gewalt!
    In die Schlüsselpositionen der hier dominierenden GEZ Medien wird mehr als unverschämt aus den Parteizentralen der großen Parteien hineinregiert und doktriniert!
    Als Dank gibt es dann per Gesetz für Akteure der GEZ Medien Kohle ohne Ende, Altersversorgungen in unverschämter Höhe usw. ( in der SZ war mal zu lesen, dass der ZDF Nachrichtensprecher Claus Kleber über seine direkten Bezüge und Beteiligungen an Firmen die direkt mit seinem TV Sender zu tun haben auf 600.000€ im Jahr kommt!)
    Als weiteres merkwürdiges demokratisches Element wäre noch das Wahlrecht über Listen zu nennen.
    Über einen „sicheren” Listenplatz kann jeder Depp gewählt werden – egal ob ihn die Mehrheit der Wähler lieber auf den Mond schiessen würde – oder am nächsten Laternenpfahl sehen würde.

  49. Deckt die Netzwerke dieser Menschenschänder auf, die uns durch en Great Reset versklaven wollen!

    Diese Transhumanisten sind schlimmer als die Architekten des Holocaust!

    Raymon Kurzweil, der Leiter der technischen Entwicklung von google soll einer der treibenden Köpfe sein

    https://www.youtube.com/watch?v=-YgNzzNkeXc

  50. …Germany – 3 Points.
    Habe mir den „Deutschen“ Beitrag gerade mal zu Gemüte geführt. Mein Urteil: Germany – 0 Points! – Aber immerhin, vorletzter Platz, wie ist denn das nur möglich, dann muss ja ein Lied noch schlechter gewesen sein.

  51. Erst einen bibeltreuen Pfarrer aus dem Amt entfernen , und als sich die Kritiker zu Wort melden per Mails und Zuschriften, sich beklagen: “ Wir werden mit Hassrede in verschiedenen Abstufungen konfrontiert.“
    Weiter schreibt IDEA:“ Scharfe Kritik hat der leitende Geistliche der Bremischen Evangelischen Kirche(BEK), Schriftführer Bernd Kuschnerus, an den Unterstützern des theologisch konservativen Bremer Pastors Olaf Latzel geübt………“
    Will man da etwa jegliche Kritik verhindern und Unterstützern pauschal Hass und Hetze unterstellen???
    Ist das der neue Stil mit Kritikern umzugehen? Hass und Hetze ist der neue „Kampfbegriff“ des Gegners!
    https://www.idea.de/artikel/fall-latzel-leitender-geistlicher-kritisiert-unterstuetzer

  52. Es ist beides Herr Renner !
    Schaufenster Demokratie und Demokratietheater.
    Es ist nicht zu fassen wie unsere Führungsschicht durch Lügen und
    teuflisch-primitive Hetze, dass total verblödete Volk für sich gewinnen
    können. Früher dachte ich, so etwas geht nur im Kindergarten, doch heute
    scheint es, dass die Jugend wieder psychologisch ins Kindesalter zurückversetzt wird und alles annimmt, was die Politverbrecher beschließen. Das beste Beispiel ist
    die stetige Nazikeule, die deshalb schon als lächerlich erscheint, weil die jungen Ferkel
    sich heute als kommunistische Schafe geoutet haben. Wenn sich ihre Gedanken jemals
    erfüllen, möchte ich einmal in ihre vor Blödheit strotzende Gesichter sehen.
    Es ist leider auch viel der Fall, dass „Alte“ die schon ewig das Kommunistenschw….
    gewählt haben, durch ihre stumpfsinnige Dummheit dies weiterhin tun.
    „Ich finde, dass Merkel eine sehr gute Politik macht !“
    sagte mir kürzlich eine Schwägerin, die dieses Jahr 80 Jahre alt wird.
    Was kann man ihr noch entgegnen, bei solch einer Aussage und solchen Umständen
    ist doch “ Hopf und Malz verloren“.
    Laut Umfragen soll diese Dreckspartei CDU/CSU immer noch um die 30% liegen, nimmt
    man die schizophrenen Grünen noch dazu, gehört Deutschland der Vergangenheit an.

  53. Gott sei Dank haben die Italiener eine andere Meinung über Rakete, wie das linskserversiffte Merkel-Deutschland, das kann man bei den Kommentaren bei den großen MSM .Medien erkennem, sogar bei der linken Republicca, na dann muß man schon mal eine Sondersendug bei ARD und ZDF über das rechtsdriftenede Italien machen

  54. Pfingstschnee am Ofterschwanger Horn in Bayram.

    Gruß an die antisemitische Greta und die antisemitischen FreitagsFickFehler:innen von FFF!

  55. Wegen einem Bild der Oberschlepperin Rakete mit Text zu den Verbrechen
    der eingeschleppten und in Italien zu langen Haftstrafen verurteilten ‚Flüchtlingen‘
    sieht der Staatsschutz einen Anfangsverdacht gegen Höcke wegen Volksverhetzung.
    Geht’s noch fadenscheiniger?
    Den Beitrag, um den es u.a. geht, hab ich damals gescreenshottet, er war auf dem offiziellen Facebook-Profil
    von #AfD-Landeschef Björn #Höcke, inklusive extra angefertiger Kachel:
    https://twitter.com/akm0803/status/1396190587502616579/photo/1
    Der Richter der diese Hausdurchsung angeordnet hat ist ein linkes dreckigiges A…..
    Und darf sich in ganz Europa fremdschämen

  56. @ Anita Steiner 23. Mai 2021 at 10:00

    Rackete wurde wegen der Bootsmanöver damals erst freigesprochen. Kriminelle haben s doch gut. Wer millionen Leute illegal nach Europa bringt, ist ein Straftäter.

  57. @eule54 23. Mai 2021 at 08:39

    Helmut Schmidt wäre heute rechts. Nicht nur wegen seiner Aussagen zur illegalen Migration. Auch als Kettenraucher hätten die selbsternannten Klimaschützer ihn angegriffen. Die SPD war damals noch weiter rechts als heute die AFD.

  58. @ INGRES 23. Mai 2021 at 08:43

    Wuehlmaus 23. Mai 2021 at 08:16

    Mensch, Sie sind ja Fußball-Eggsbärde.

    ———————–

    Jein, ich interessiere mich generell sehr für Sport und habe auch beruflich damit zu tun. Ich war mal Fußball-„Eggsbärde“ und kenne aus diesen Zeiten sicher noch 75 bis 80 % der deutschen Stadien (ab 3. Liga aufwärts) von innen.

    Gerade die 1. Bundesliga ist mir aber inzwischen richtig zuwider – viel zu viel Kommerz, zu wenige deutsche Spieler und pausenlos bekennt sich irgendein Kackverein zum „Krampf gegen Rääääächtzzzz“. Eigentlich wünsche ich aber allen Vereinen Niederlagen am laufenden Band. Aber halt besonders den superpolitkorrekten Klubs. Das umschließt auch linkspornografische Zweitligisten wie St. Pauli, dessen Stadion ich heute nie mehr betreten würde.

    Ich finde heute eigentlich die 3. Liga noch ganz interessant – da stehe ich besonders auf Seiten der Ostvereine und freue mich, dass Dresden und Rostock den Aufstieg geschafft haben. Ansonsten verfolge ich überwiegend noch die Regionalligen mit ihren vielen abgehalfterten, aber authentischen Traditionsvereinen mit Interesse.

  59. Frei nach Merkel: Sozialistische Demokratie

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    23.05.2021, achgut.com, Klaus Kadir:
    Angela Merkel, CDU, wechselte 1989 als Reformkommunistin in die Politik. Der kommunistisch orientierte Vater war mit der Familie in die DDR gezogen, um beim Aufbau des Sozialismus zu helfen. Kannte daher Wolfgang Schnur (IM „Torsten“, Demokratischer Aufbau, eine Gründung des KGB) und Lothar de Maizière* (Ost-CDU, wurde von der STASI als IM „Czerny“ geführt). Nach der Wende arbeitete Angela Merkel nacheinander für diese beiden IM’s.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    *Lothar de Maizière, Cousin von Thomas de Maizière,
    Hugenottendynastie aus Metz:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Maizi%C3%A8re

    ++++++++++++++++++++++++++

    Angela Merkel ist Lothar de Maizière treu geblieben
    März 2010, Alte Liebe rostet nicht:
    https://c8.alamy.com/compde/2d2ppwp/bundeskanzlerin-angela-merkel-umarmt-ehemalige-ddr-ministerprasidenten-lothar-de-maizire-im-rahmen-eines-empfangs-zu-seinem-70-geburtstag-in-berlin-2-marz-2010-reuterstobias-schwarz-deutschland-tags-politik-2d2ppwp.jpg

    „Sie muss erkennen, dass alles seine Zeit hat“
    Er gilt als ihr Entdecker: Als letzter Ministerpräsident der DDR macht Lothar de Maizière sie zur stellvertretenden Regierungssprecherin, bereitete den Weg für ihren Aufstieg.
    +https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Sie-muss-erkennen-dass-alles-seine-Zeit-hat

    Konrad Adenauer Stiftung:
    Bundeskanzlerin Angela Merkel, 1990 stellvertretende Sprecherin der Regierung de Maizières, urteilte am 22. September 2010 im Rahmen einer Buchvorstellung: „Lothar de Maizières großes Verdienst war es, der DDR trotz geradezu überbordender Emotionen und Erwartungen der Menschen einen geordneten Übergang zur Deutschen Einheit verschaffen zu wollen.“ Er habe einen wahren Gesetzgebungsmarathon absolviert und damit die Demokratisierung der ehemaligen DDR bis hin zur Deutschen Einheit vorangetrieben und vollzogen.
    https://www.kas.de/de/web/geschichte-der-cdu/personen/biogramm-detail/-/content/lothar-de-maiziere-v1

  60. „Das in abgründig lächerlicher Weise immer wiederkehrend verlautbarte, nein, skandierte, Narrativ der Merkel hörigen Berliner Politik- und Medienblase, die AfD würde Hass und Hetze verbreiten, ist nichts anderes als eine pathologisch grundierte Illusion, eine Wahrnehmungsstörung.“

    Diese Einschätzung von Seiten der NED zeigt doch deren geistige Erhabenheit und moralische Überlegenheit. So knapp überm Fußboden ist die Ameise eben ein kleiner Wicht für die Ratte.

    „Die totalitäre Sehnsucht, dem Wähler auch noch vorzuschreiben, wie er zu wählen hat, scheint greifbar nahe.“

    Warum auch nicht ? Der Wähler weiß es doch nicht besser, oder ? Es ist also nur eine kleine Hilfe. Also drauf und weiter so. Die Mehrheit möchte mehr Steuern und Abgaben, sie möchte tolerant sein, sie möchten sich ihre Heimat zerstören lassen, sie möchten die epidemische Lage bis ins Unendliche fortgeführt wissen. Das geht solange bis der Topf leer ist. Und solange geht es für diese NED gut, das muß man uneingeschränkt zugeben.

  61. „Wahl 90“ vom 18.03.1990, Renate Krawielicki aus dem Wahlstudio
    https://lh3.googleusercontent.com/proxy/mLbb2QzT4IGFbZPebnnFxpyajj19kG6iAStPgsEPnOsay8P5iZWr6um0SJOOQfY91Relp1BW2IN60W0cjgQSwv948nd2d7QR6WwG-6F_EdnupVIwVBGzOBSO9epuV8BRNM6NfBo

    Volkskammerwahl 1990

    Die CDU der DDR war keine Neugründung, sie hatte 40 Jahre als Blockpartei existiert und sich dem Führungsanspruch der SED untergeordnet. Daher nahm die CDU der Bundesrepublik zunächst eine distanzierte Haltung gegenüber der Ost-CDU ein. Bundeskanzler Kohl traf den DDR-Parteivorsitzenden Lothar de Maizière erst Anfang Februar, um ihm seine Hilfe anzubieten. Der Bundeskanzler wollte mit de Maizière die Möglichkeit eines konservativen Wahlbündnisses besprechen, um der SPD Wählerstimmen abzunehmen. Am 5. Februar wurde die „Allianz für Deutschland“ gegründet, ein Wahlbündnis aus CDU, dem Demokratischen Aufbruch (DA) und der Deutschen Sozialen Union (DSU).
    http://1989.dra.de/themendossiers/politik/volkskammerwahl-1990

  62. Haremhab
    23. Mai 2021 at 12:04
    @eule54 23. Mai 2021 at 08:39

    Die SPD war damals noch weiter rechts als heute die AFD.
    ++++

    Stimmt!
    Und Helmut Schmidt wäre heute ein böser Nazi!
    Und damals hätte man so eine Schreckschraube wie Bärlauch in die Klapse gesteck!
    🙂

Comments are closed.