Wenn CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet den Charakter besessen hätte, der ihm aber abgeht, hätte er in der Sendung aufstehen und Will mit ihrem Fräulein aus dem Hamburger Nobelviertel Blankenese zurücklassen müssen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Luisa Neubauer, Kevin Kühnert, Annalena Baerbock, Philipp Amthor, Paul Ziemiak – das sind nur die bekanntesten Namen der jungen und jüngeren Personen, die in der Parallelwelt des politmedialen Komplexes als „Hoffnungsträger“ gelten. Sie alle sind multimedial präsent und belegen damit fast täglich den elenden Zustand der etablierten Politik.

Das wäre selbstverständlich nicht möglich ohne das große Wohlwollen der linksgrün dominierten Medien zumindest für die drei oben erstgenannten Politikdarsteller. Niemand von ihnen, das betrifft auch die CDU-Vertreter Amthor und Ziemiak, kann eine andere Berufsleistung anführen als frühzeitiges ehrgeiziges Mitmischen im politischen Spiel. Dass die grüne Kandidatin fürs Kanzleramt zweifache Mutter ist, kann nur in einem Staat Beachtung finden, in dem bei Spitzenpolitikern Kinderlosigkeit eher die Regel ist.

Alle fünf genannten Namen sind auch, wenngleich nicht ausschließlich, Produkte eines Medienbetriebes, in dem jeder Maßstab für die tatsächliche Bedeutung von Personen längst verloren gegangen ist. Denn diese Namen zeugen vom rapiden Qualitätsverlust des politischen Personals. In einem Land, in dem die früheren Volksparteien den Wählern allen Ernstes geistig wie ästhetisch so unappetitliche Gestalten wie Armin Laschet, Olaf Scholz und Markus Söder als Spitzenleute zur Auswahl anbieten, ist etwas gewaltig falsch gelaufen. Und das trifft auch auf die Situation zu, die derzeit noch die Gemüter erregt, nämlich die unverschämten Attacken der Greta-Vertrauten Luisa Neubauer gegen Hans-Georg Maaßen – unter wohlwollender Beobachtung der Merkel-Speichelleckerin Anne Will.

Ist es schon ziemlich unsäglich, dass der Unionskanzlerkandidat Laschet – wie wenig auch von ihm zu halten ist – sich vor einer grünen „Aktivistin“ rechtfertigen muss, so ist es völlig unannehmbar, dass Neubauer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen einen Mann unter modischen „Rassismus-und Antisemitismusverdacht“ bringt, ohne dafür jegliche Belege vorlegen zu können. Das ist gezielter Rufmord, an dem sich die Moderatorin wie die ARD passiv beteiligt haben. Wenn Laschet den Charakter besessen hätte, der ihm aber abgeht, hätte er an dieser Stelle der Sendung aufstehen und Will mit ihrem Fräulein aus dem Hamburger Nobelviertel Blankenese zurücklassen müssen. Dass Laschet jedoch blieb und ängstlich beteuerte, Maaßen sei kein Antisemit, disqualifiziert ihn für das höchste politische Amt.

In dem stark überalterten Deutschland ist politisches Engagement von jungen und jüngeren Menschen notwendig. Doch kann kein Zweifel darüber bestehen, dass Neubauer und Co. die immer noch große Gruppe derjenigen Jugend weder verkörpern noch repräsentieren, die für eine nützliche Berufslaufbahn eine praktische Ausbildung absolvieren oder angestrengt studieren für eine hochqualifizierte Tätigkeit oder Karriere.

Was uns etablierte Parteien und Medien hingegen als freche, schon in frühen Jahren abgezockte, durchtriebene „Nachwuchshoffnungen“ präsentieren, ist das Ergebnis eines eklatanten gesellschaftlichen Niveauverlustes. Und eines Bildungsdebakels mit Abitur als Normalabschluss und massenhaften Studenten ohne Studienfähigkeit. Mit einer Kanzlerin Baerbock, Ministern wie Kühnert, Ziemiak oder einer Klimabeauftragten wie Neubauer kann die „Bunte Republik“ dann auch offiziell als Rotznasenrepublik bezeichnet werden.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

150 KOMMENTARE

  1. Ja letztendlich wandern meine Frau und ich 2023 nach Norwegen weit ab in eine kleine Stadt wo wir alte Freunde haben, aus.

    Wer hätte das gedacht? Überlegt haben wir uns das schon seit Jahren, so leicht aber wurde es uns bisher nicht gemacht…

    Schön dort, etwas kalt aber das ist es in Deutschland noch mehr…

  2. Das FFF-MÄDCHEN NEUBAUER bekommt nun für ihre antisemitischen Lügen, die sie gegen Herrn Maaßen vor laufender Kamera aussprach, endlich auch eins auf die Verleumder Mütze!
    Unerträglich dieses rotzfreche Ding!

    Jetzt muss sie erklären, warum sie Herrn Maaßen des Antisemitismus‘ bezichtigte, Beweise bringen.
    Das FFF-MÄDCHEN NEUBAUER schweigt nun!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/verrohung-des-politischen-diskurses-antisemitismus-vorwurf-von-klimaaktivistin-maassen-kritisiert-haltlose-behauptungen_id_13283966.html

    Hoffentlich verklagt er das dreiste FFF-Mädchen!
    Einer muß ihr die Grenzen setzen!

  3. Und solche FFF-Katastrophen kommen dann auch zustande falls eine wie Bärbock (gleicher ungestüme, draufgängerische Stil, emotionsgeladen ohne Sinn und Verstand, wie die Neubauer) zur Kanzlerin ernannt werden sollte. Nur wird der Schaden dann nicht örtlich begrenzt sein, sondern weltweite Konsequenzen haben.

  4. 0,0 Lebensleistung, nur immer Kohle bekommen für diese irrwitzigen Ideololien die kein Mensch bezahlen kann und rotzfrech Behauptungen aufstellen die keiner Überprüfung stand halten, typisches Agieren von rotgrünlinks das hat bei denen Methode….behaupte einfach was, irgenwas wird schon hängen bleiben. So machen diese gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nullen Politik und wenn man ihnen auf die Schliche kommt ist man einfach Nazi oder Antsemit, leider merken das 30% der Wähler nicht, weil es sie einfach nicht interessiert..die Quittung werden sie bekommen

  5. Die Moralkeule (darunter fällt auch die Antisemitismuskeule) wird gerne bei allen Politikern gezogen, bevorzugt bei den jenigen denen die Argumente ausgehen.
    Und meist gehen eben denjenigen die Argumente aus, die außer ihrem Abitur und einem (Politik)studium (oft ohne Abschluss) sonst nicht vorzuweisen haben.
    Einfach die Deutungshoheit für eiene bestimmte Sorte Moral übernehmen und dann jemanden anprangern. Ein einfaches Rezept.

  6. Diese jungen politischen ‚Aktivisten‘, wie sie sich gerne nennen, sind das Produkt linksgrüner Kultuspolitik. Weitgehend ungebildet, schlecht erzogen, Faktenresistent und in einer Parallelwelt lebend – dafür aber angefüllt mit kruden, politischen Wahnideologien und linker Propaganda. Das ist das Ergebnis des ‚Marsches durch die Institutionen‘, den der linksradikale Dutschke einst initiierte. Heute sind diese Politverbrecher am Ziel und verwandeln nach und nach die ehemals freien westlichen Demokratien in sozialistische Unrechtsstaaten.

  7. .
    Jaja, das
    große moderne
    Gleichheitsversprechen,
    besser -dogma bzw. -evangelium
    — jeder kann alles, bzw. ist für alles
    geeignet (und zu allem bereit)
    und dies auch noch ganz
    egal wie alt. Bei Karl
    May hießen diese
    Sorten ja noch
    Greenhorn.
    .

  8. Bei 68ern wären die Dumpfbacken Luisa und Annalena zu Diskussionen nicht zugelassen worden.

    Als Groupies wären sie willkommen gewesen.

  9. Verleumderische Rotznasen als Ersatz für Diskurs und verantwortungsvolle Politik.

  10. Jahrzehnte lang haben wir uns im Vertrauen auf unsere wirtschaftliche Stärke grottenschlechtes politisches Personal geleistet , das Ergebnis fliegt uns jetzt gerade etwas zeitverzögert um die Ohren .

  11. .
    PS.
    Hat ganz
    gewiß auch
    mit dem alten,
    megafiesen Sack
    zu tun, denn er setzt
    neuerdings ja ganz auf
    die (leicht verführbare) Jugend.
    Und vor gut 2 Jahren hat er
    schon die GrünInnen als
    einzige Hoffnung für
    Europas Zukunft
    ausgegeben.
    Und genau
    so läuft’s
    ja auch.
    .

  12. „Wenn Laschet den Charakter besessen hätte, der ihm aber abgeht, hätte er an dieser Stelle der Sendung aufstehen und Will mit ihrem Fräulein aus dem Hamburger Nobelviertel Blankenese zurücklassen müssen.“

    Nein. Der hätte der dummen Göre eine kraftvolle Standpauke halten sollen, eine Standpauke, daß die Wände der Kindertagesstätte wackeln.
    Das hätte meinen Respekt gehabt, und hätte der dem Gör noch abschließend eine schallende Backpfeife verabreicht, würde ich Unionszugeneigten zumindest nicht mehr ganz und gar davon abraten ihn zu wählen.

  13. @ jeanette 11. Mai 2021 at 12:39
    “ …eine wie Bärbock …ohne..Verstand…weltweite Konsequenzen haben.“

    ich rieche foermlich die vorfreude der erfahrenen maechtigen führer dieser welt –
    von regierungschefs ueber konzerne, enschios, f-lings hilfswerke, un/who etc –
    dem naiv-unerfahrenen, emotional-grünhorn mama bierbock gegenueberzusitzen
    und diese nach belieben einzulullen und zu allerlei bizarren vertraegen zu bewegen.

    vertraege, die millarden steuern, souveraenitaet, staerke, den kopf kosten werden.

  14. Ja Herr Hübner, da stimme ich ihnen voll zu.
    Das ist eben in einer infantilen, die Jugend vergötternden Zeit so.
    Die 60-jährige läuft herum wie ihre 16-jährige Enkelin und benimmt sich auch so.
    Ergebnis der vaterlosen Gesellschaft, wie Mitscherlich feststellte!

    Aber das sich ein Erschöpf wirkender Laschet so anpixxen läßt, keine Worte der Entgegenung findet, zaudert, rednerisch limitiert ist, keinen Geist, kein Genie und kein Durchsetzungsvermögen besitzt, teilweise ganz verdattert dasitzt, war bei der Sendung zu bestaunen.
    So einer bringt Deutschland nicht weiter, saftlos, kraftlos, höchstens mittelmäßig.
    Die Statements von Laschet sind eine einzige Aneinanderreihung altbekannter Phrasen und Behauptungen.
    Einfach unerträglich!

  15. Jetzt darf man dreimal raten, was dieser rotzfrechen linksextremen Göre für die öffentliche Verleumndung Maaßens blüht.

    Richtig, nichts.

    Denn sie kommt ja aus der linksgrünen Blase, wo nur die „richtige“ Haltung zählt, wo „es hätte ja sein können“ oder „gefühlt stimmt es ja“ völlig ausreichen, um sich des Schutzes der linksgrünen Medien und Parteien sicher sein zu können.

  16. Die WELT (Parteiorgan der GrünInnen) brachte einen Faktencheck-Artikel zu den Aussagen von Luisa bei der lüsternen Will.

    Nur Geschwurbel zu den Behauptungen zum Klima. Tenor: Nicht alles völlig falsch.

    Kein einziges Wort zu den ungeheuerlichen Lügen über Maassen.

    Nachdem der Antisemitismus-Beauftragte der Regierung sich eindeutig geäußert hat, müssen sie heute doch zähneknirschend über den Skandal berichten. Kommentare.

  17. Da die GRÜNEN offenbar die öffentlich Rechtlichen fest im Griff haben und die die Bärbock-Holefleisch zur Kanzlerin machen wollen, wird kein TV-Auftritt bei den Öffentlichen für Laschet ein Selbstläufer werden.
    Laschet wird die Gleichschaltung der Medien am eigenen Leib zu spüren bekommen.

  18. Leider wird schon das Mittelmaß in Ermangelung von mehr, als das ultimativ Beste was wir haben, gefeiert.
    Wenn eine 4 in der Schule frenetisch als Topleistung, da ja keine 5, bejubelt wird, dann darf man sich über den Mangel an Realitätsbewusstsein der Jugend nicht wundern. Wenn ich stolz wie Oskar mit einem Abitur, welches ich immer nur mit 50+1% geschafft habe, auf der Universität mit Vollgas an die Wand fahre, dann liegt das ja nicht an meinen mangelnden Leistungen auf dem Gymnasium, sondern an der mangelnden Unterstützung des Staates, der Geringqualifizierung der Professoren und der nicht gendergerechten Gesellschaft. Das man selbst der eigentliche Teil des Problems ist, darauf wird niemand dieser Leuchten jemals kommen, da ihnen von klein an jede noch so lausige Leistung als die ultimative Lebensleistung verkauft wurde.

  19. Die deutsche Ausgabe von der schwedischen Antifa-Rotznase Greta – „I want you to panic“ – ist die keifende Rotzgrüne Neubauer von der grünen Jugend.

    Nach letzten Umfragen ist jeder dritte Grüne bzw. jede Grünin* (Gaga-Gender-Speach) genauso dämlich wie die beiden anderen ….

  20. Tritt-Ihn 11. Mai 2021 at 12:56

    Luisa Neubauer und ihre Nähe zu Greta Thunberg.
    ______________________
    Jetzt steht Thunberg wegen Antisemitismus am Pranger.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article231040461/Greta-Thunberg-Kritik-wegen-Tweet-zu-Israel-und-Palaestinensern.html
    ____________
    So schnell fliegt der Bumerang zurück !

    Greta Thunberg, ist doch die schwedische Zöpf_Innenträger_In?
    Liegt da eine Nähe zu einem rechtsextremen Elternhaus nicht auf der Hand?
    Mögen Thunbergs nicht sogar Nahtsies sein?

    Dem Verständnis der Anetta-Kahane-Stasi-Spitzelin-Stiftung ist das sehr wahrscheinlich:

    Die Amadeu-Antonio-Stiftung veröffentlichte im Herbst eine umstrittene Broschüre für das Personal von Kitas und entfachte damit eine Debatte. Die Broschüre wende sich gegen Vorurteile, schüre dabei aber selbst welche, sagte der CDU-Politiker Falko Liecke. Er ist Vizebürgermeister und Jugenddezernent im Berliner Bezirk Neukölln und riet Kita-Mitarbeitern davon ab, die Broschüre zu nutzen. Mit dem Heft wollte die Stiftung auf Rechtsextremismus und Diskriminierung in Kitas reagieren. Es enthält Hinweise für Erzieher, wie man rechtsextreme Eltern identifiziere könne.

    Ein Fallbeispiel aus der Broschüre lässt sich so interpretieren, dass bereits ein Mädchen mit Zöpfen, das daheim zur Handarbeit angeleitet wird, unter Umständen rechtsextreme Eltern hat. Liecke sagte, Erzieher seien nicht dafür zuständig, die politische Gesinnung der Eltern zu prüfen. In einer Pressemitteilung liess er kein gutes Haar an der mit Steuermitteln geförderten Broschüre.

    https://www.nzz.ch/international/deutschland/amadeu-antonio-stiftung-unterliegt-im-streit-um-kita-broschuere-ld.1475927

  21. Elsässer machte es vor, wie man mit solchen Leuten umgeht, als er Jutta Ditfurth vor Gericht brachte, nachdem die ihn öffentlich als „glühenden Antisemiten“ titulierte.
    Maaßen sollte als Jurist genauso verfahren, da es in Deutschland dafür empfindliche Strafen geben kann.
    Aber leider dürften hinter Neubauer im Gegensatz zu Ditfurth salonlinke Millionäre als Finanziers stehen, die ihr die teuersten Anwälte bezahlen würden – wobei sich mir bei dem Gedanken spontan die Frage aufdrängt, wovon Neubauer überhaupt lebt und ihren Lebenswandel – hier vor allem ihre teuren Flugreisen – finanziert.
    Da könnte die zuständige Oberfinanzdirektion durchaus einmal etwas genauer hinsehen.

  22. Ein verbrauchter, limitierter alter Mann will den „Aufbruch in eine neue Zeit“ darstellen.
    Einfach lächerlich!

  23. Wenn Laschet den Charakter besessen hätte, der ihm aber abgeht, hätte er an dieser Stelle der Sendung aufstehen und Will mit ihrem Fräulein aus dem Hamburger Nobelviertel Blankenese zurücklassen müssen. Dass Laschet jedoch blieb und ängstlich beteuerte, Maaßen sei kein Antisemit, disqualifiziert ihn für das höchste politische Amt.

    Zu hart. Laschet war zwar unter Dauerbeschuss, blieb aber stehen und würde nicht weggefegt. Weglaufen ist nicht notwendig ein Zeichen von Stärke. Es war zwar keinen Glanznummer, aber vernichtet würde Laschet nicht.

    Es sollte vielen hier zu denken geben, WARUM Laschet diese Behandlung bekommt, die ein Merkel nie bekommen hat.

    Kürze Antwort: in den Augen der Medien ist Laschet NICHT Merkel!!!

    Die Medien vertreten nur globalistische amerikanische Oligarchen-Interessen (#Soros) und Merkel hat diese nie im Wege gestanden. Die Medien haben den starken Verdacht das Laschet (wie damals Schroeder) nicht bereit ist diese Linie fortzusetzen (Schroeder=Gauland=Laschet=Wagenknecht=“Putinversteher“, siehe Link unten).

    Was die Medien wollen, ist jegliche Kontakte mit Russland abbrechen (Nord Stream 2!) und ein neuen Kalten Krieg anfangen. Die Grüne sind dazu bereit (siehe Link unten) und stehen voll hinter NATO, aber Laschet sehr wahrscheinlich nicht. Für die Amerikaner und ihren Buntlandideologie ist das schlimmste was passieren könnte, das die EU sich anfreundet mit Russland und via denen mit China (Neue Seidenstraße). Das würde das Ende des amerikanischen Imperiums bedeuten.

    Interessant ist das gestern die Linke ihr neues Führungsduo vorgestellt hat. Die Linke hat klar gesagt das sie die NATO für überflüssig halten und eine Anbindung mit Russland wollen. Sarah Wagenknecht lässt grüßen. Es wird sehr eng für die Medien und ihrer Agenda.

    https://parisberlinmoscow.wordpress.com/2021/04/12/german-media-try-to-destroy-armin-laschet/

    „German Media Try to Destroy Armin Laschet & CDU“

  24. Diedrich 11. Mai 2021 at 13:18
    Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….

    Außer dass männliche Journalisten mittleren Alters leuchtende Augen und Verspannungen bekommen, hat sie keine intellektuellen, geschweige denn fachlichen oder rhetorischen Fähigkeiten.
    Ihr sieht man förmlich an, wie im Hintergrund Rhetorik- und Körpersprachentrainer sowie Medienprofis agieren, da ihre TV-Auftritte zu professionell wirken, als dass sie die junge „Aktivistin“ ist, die sich mal eben so spontan entschließt, eine Bewegung zu gründen, um das Klima zu retten.
    Wie bereits erwähnt, das ist alles zu professionell und einstudiert.

  25. erich-m 11. Mai 2021 at 13:23

    Ein verbrauchter, limitierter alter Mann will den „Aufbruch in eine neue Zeit“ darstellen.
    Einfach lächerlich!

    Im Fall Laschet mag das zutreffen, ebenfalls bei vielen Apparatschicks in der Politik.

    Aus meiner Erfahrung muß ich jedoch sagen das ich mit dem beherzigen von Ratschlägen, Hinweisen und Erzählungen Älterer, mein Lebenlang profitiert habe.
    Vor dem aktuellen „Aufbruch in eine neue Zeit“ graust es mir.

  26. Oberbuergermeister 11. Mai 2021 at 13:17
    Leider wird schon das Mittelmaß in Ermangelung von mehr, als das ultimativ Beste was wir haben, gefeiert.
    ——————————————–
    Wie wahr!
    Leider wird in jeder Demokratie alles Herausragende, Gute, Edle usw. totgebissen.
    Demokratie ist die Herrschaft der Mittelmäßigen, der Minderwertigen wie Edgar Jung es betitelte.
    Dieser Staat, ja der ganze Westen hat seinen Zenit überschritten, es geht immer steiler bergab.

  27. @Das_Sanfte_Lamm 11. Mai 2021 at 13:28
    „Diedrich 11. Mai 2021 at 13:18
    Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….

    Außer dass männliche Journalisten mittleren Alters leuchtende Augen und Verspannungen bekommen, hat sie keine intellektuellen, geschweige denn fachlichen oder rhetorischen Fähigkeiten.“

    Manche weibliche Journalistinnen mit Hang zum Kindchenschema dürften da auch empfänglich sein.

  28. @ jeanette 11. Mai 2021 at 12:35
    Man sollte wissen, dass diese dumme Göre zum Reemtsma-Clan gehört, der sich an Rauchern nicht nur dumm sondern dumm und dämlich verdient hat. Für die Krebstoten und die Umweltverschmutzung, die ihre Familie zu verantworten hat, sollte diese Dummschwätzerin in Sack und Asche gehen und ihr dummes Maul halten! Für all ihre dämlichen Klima-Forderungen sollte sie zuerst einmal den wissenschaftlichen Nachweis erbringen, dass die Erhöhung des CO2-Anteils in der Luft auch wirklich die Ursache für eine Temperaturerhöhung ist. Das fehlt nämlich seit langem!

  29. Diese verzogene und zugleich grottendumme Neubauer sollte nur mal für ein Jahr in einem typischen deutschen Hartz IV-Haushalt leben müssen. Die würde das drei Tage lang aushalten und sich dann mit ihrem platinbesetzten Smartphone heimlich Feinkostplatten bestellen.

  30. Barackler 11. Mai 2021 at 13:15

    Maaßen „schießt“ schon zurück . WO titelt: „Was Frau Neubauer über mich gesagt hat, sind haltlose und beleglose Äußerungen“.
    Die Leserkommentare auf WO könnten so oder so ähnlich auch hier auf PI stehen, z. B.:

    Bernd W.
    vor 2 Stunden
    „…Die Vorwürfe sind raus, egal was danach kommt. Die Mitarbeiter des ÖR haben sich sicher nach der Sendung freudig abgeklatscht.
    Eine Reform reicht schon lange nicht mehr. Die Sender gehören abgeschafft. Sind politisch nicht neutral und bereiten nur den Weg für eine gefährliche Ideologie….“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231017255/Maassen-zu-Neubauer-Haltlose-und-beleglose-Aeusserungen.html
    ( Ausnahmsweise der Link)

    Maaßen distanziert sich aber stets von der AfD, das sollte auch an der Stelle erwähnt werden. Von daher….

  31. Diedrich um 13 Uhr 18:
    irgendwelche Qualitäten ……. ? Dumm f***t gut ……. angeblich.
    FG C.

  32. Passend zum Thema. Aus den Kommentaren:

    Also haben wir es bei FFF mit einer antisemitischen Bewegung zu tun und Fräulein Neubauer schweigt zu den antisemitischen Äußerungen ihrer Busenfreundin Greta!!!
    Wenn man auf auf das Halbwissen von Kindern hört gehört man auch zum Kindergarten!

    https://www.welt.de/politik/ausland/article231040461/Greta-Thunberg-Kritik-wegen-Tweet-zu-Israel-und-Palaestinensern.html

    Das sind die Leute, die Merkel umgeben und von ihr eingeladen werden: Luisa Neubauer, Greta Thumberg, A. Baerbock…seltsam links-grüne Gestalten , die Merkel anscheinend zu ihren Haupt-Ratgebern gemacht hat, neben virologischen Hardlinern…ach ja, die Umwelthilfe gehört natürlich auch dazu. Alles stramm in eine Richtung marschierend. Die Freiheit ist Merkel völlig egal; unsere Freiheit ist Vergangenheit.

    oder

    Deutschlands‘ Vorzeige-„Aktivistin“ und bekennende Greta-Anhängerin Luisa Neubauer äußert erst kürzlich den Vorwurf der Verbreitung antisemitischen Gedankengutes gegenüber dem ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Dr. Maaßen. Wenig später wiederum sympathisiert die Klimaaktivisten-Galionsfigur Greta mit einer israelfeindlichen palästinensischen Organisation… wie irritierend!?!

    und

    Ich hoffe, dass diese Greta aufgrund ihrer israelfeindlichen Einstellung gecancelt wird.

  33. Nicht vergessen: Donnerstag ist IFTAR – das Ende der rituellen Unterzuckerung

    „Auch in der Moschee wird es Süßigkeiten geben. *
    Bekir Yalim, der Vorsitzende der türkisch-islamischen Gemeinde in Kiel
    hat schon Teller vorbereitet. Mit dem Zuckerfest (Iftar) wird die 30-tägige Fastenzeit
    beendet. Der sogenannte Ramadan ist für gläubige Muslime
    eine Zeit der Entbehrungen, der Einkehr und der Selbstdisziplin. “
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Zuckerfest-Iftar-2021-in-Kiel-Suessigkeiten-und-Security-zum-Ende-des-Ramadan

    * Beste Wünsche an die kleinen Dickerchen vom Ethno-Zahnarzt.

  34. 18_1968 11. Mai 2021 at 13:32
    @Das_Sanfte_Lamm 11. Mai 2021 at 13:28
    @ „Diedrich 11. Mai 2021 at 13:18

    Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….

    Außer dass männliche Journalisten mittleren Alters leuchtende Augen und Verspannungen bekommen, hat sie keine intellektuellen, geschweige denn fachlichen oder rhetorischen Fähigkeiten.“

    ——————

    Ich finde die keineswegs schön, nicht einmal hübsch, das Gesicht ist einfach zu leer und aussagelos, völlig ohne Prägung und Charakter.

  35. Noch besser: Rotznasen-Antifa-Republik!
    Tja, glatte Babygesichter kommen in den Medien einfach besser weg als verbrauchte – das ist eben so!

  36. @ lorbas 11. Mai 2021 at 13:35

    https://www.welt.de/politik/ausland/article231040461/Greta-Thunberg-Kritik-wegen-Tweet-zu-Israel-und-Palaestinensern.html

    Das sind die Leute, die Merkel umgeben und von ihr eingeladen werden: Luisa Neubauer, Greta Thumberg, A. Baerbock…seltsam links-grüne Gestalten , die Merkel anscheinend zu ihren Haupt-Ratgebern gemacht hat, neben virologischen Hardlinern…ach ja, die Umwelthilfe gehört natürlich auch dazu. Alles stramm in eine Richtung marschierend. Die Freiheit ist Merkel völlig egal; unsere Freiheit ist Vergangenheit.

    —————–

    Speziell dieser Kommentar könnte von mir stammen, den hätte ich genau so geschrieben. Ist er aber nicht, meinen WELT-Account habe ich vor drei Jahren gelöscht.

  37. Fest steht doch, Laschet ist dieser Penälerin geistig und rethorisch nicht gewachsen!

  38. Das der Merkel Paladin Laschet sich auch noch vor diesem unreifen Öko-Dummchen rechtfertigt ist die eigentliche Schande. Der grundlegende Fehler ist, wenn man sich mit Ökofaschisten unterhält auf deren dreiste und hirnrissige Märchen auch noch einzugehen. Neubauer ist ja bekannterweise faktisch nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen*innen. Die ist ähnlich schlicht im Geiste wie Greta „Pfannkuchengesicht“ Thunberg, welche ja auch nur irgentwelche auswendig gelernten Sprachhülsen nachplappert. Am besten einfach völlig abstruse Behauptungen in die Gegenrichtung aufstellen und die „Ökodummsprechroboter“ kommen aus ihrem Konzept und fangen an rum zu stammeln.

  39. Ben Shalom 11. Mai 2021 at 13:36

    Richtig, da ist schon lange kaum noch ein Unterschied. Die Grünen hauen es raus und Schritt für Schritt setzt die CDU um. Da kann man gleich das Original wählen.

  40. @ Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:36
    „…keineswegs schön…zu leer und aussagelos, völlig ohne Prägung und Charakter.“

    gerade dieses KI-kreierte durchschnittsaussehen „mädel“ ist ja das praktische:
    keine falten, gruben, pickel, sommersprossen, leberflecken, lange brauen/wimpern,
    keine ecken und kanten, tiefen fragen, lange diskussionen, verzögerungen, etc.
    der rest reicht fuers gemeinsame duschen danach und ne tass kaff kochen.

  41. Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….
    naja, früher hies es ganz lapidar: dumm f… gut, und wenn man dann auch noch dafür so etwas wie eine Bezahlung wie z.B. Auftritte in den Medien erhält, wo man das Vorgegebene nur wiederkäuen muss

  42. @ Visiting 11. Mai 2021 at 13:34

    Maaßen distanziert sich aber stets von der AfD, das sollte auch an der Stelle erwähnt werden. Von daher….

    ———————————–

    Ich bin auch kein Maaßen-Fan und habe das in anderen Threads auch eingehend begründet. Und Vera Lengsfeld eine ausführliche, bis heute unbeantwortete Mail geschrieben, dass sie auf dem falschen Dampfer ist mit ihrer überschwänglichen Begeisterung für Maaßen und die Werte Union. Dem Mann jedoch Antisemitismus zu unterstellen, ist vollkommen absurd und zeigt, wie kärglich es im Gehirn der Luisa Neubauer aussieht.

  43. Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:36

    Ich finde die keineswegs schön, nicht einmal hübsch, das Gesicht ist einfach zu leer und aussagelos, völlig ohne Prägung und Charakter.

    Das kommt von den Körpersprachen- und Rhetoriktrainings, mit denen die durch Medienprofis auf TV-Auftritte vorbereitet wird.
    Ihre gesamten Worthülsen, Gesichtsausdrücke, Körperhaltungen und Handbewegungen beim sprechen sind alle einstudiert und bis ins Kleinste durchtrainiert. Ich hatte bei einem früheren Arbeitgeber ebensolche Trainings besucht, daher bekommt man einen Blick dafür, ob sich jemand natürlich verhält oder antrainierte und einstudierte Verbal- und Körpersprache benutzt.

  44. Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:45

    Für mich ist Maaßen der „neue Bosbach“. Fr. Lengsfeld, die ich im Übrigen sehr schätze, ist aber nach wie vor CDU Mitglied, oder?

  45. Zwischen Neubauer und Bärbock sehe ich keinen Unterschied.
    Da könnte die eine wie die andere Kanzlerin werden.

    Auch die Namen ähneln sich ein Bauer und ein Bock, ein Bär und ein Bauer!

  46. Luisas Vorfahren waren bei der SS und sicher keine kleinen Mitglieder. Deren Geld hat Luisa Neubauer gerne genommen und jettet durch die Welt. Aber wie soll das umweltfreundlich sein? Beim fliegen entsteht viel CO2 und Feinstaub. Luisa die junge Umweltsau.

  47. @ Visiting 11. Mai 2021 at 13:48

    Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:45

    Für mich ist Maaßen der „neue Bosbach“. Fr. Lengsfeld, die ich im Übrigen sehr schätze, ist aber nach wie vor CDU Mitglied, oder?

    ———————–

    Ja, ist sie. Und ich war dennoch bisher großer Lengsfeld-Fan. Doch sie promotet Maaßen gerade bis zur Selbstaufgabe. Das geht soweit, dass diese eigentlich so kluge, kritische Frau inzwischen Laschet – ja, richtig gehört, Laschet! – als Retter der CDU feiert und sich der Islam-Propagandistin Serap Güler, die jetzt mal taktisch einen auf liberalen Islam macht, um unter Laschet Bundesministerin zu werden, anbiedert. Für mich ist da eine Welt zusammengebrochen.

  48. Die Überschrift beschreibt perfekt den Zustand unseres Landes. Und keine einzige dieser 5 dubiosen Figuren hat in ihrem Leben auch nur einen Tag etwas Vernünftiges gearbeitet. Und wenn die Grünen Boris Palmer wegen „rassistischer“ Äußerungen aus der Partei werfen wollen, wäre das Gleiche auch für Neubauer fällig! Wer Hass und Hetze verbreitet und unbescholtene Bürger absichtlich fälschlicherweise als Antisemiten verleumdet, sollte in der ach so korrekten Gutmenschenpartei der Grünen überhaupt keinen Platz haben!

  49. Haben sich Gräte und Langstrecken-Luise schon zu dem CO2-Abdruck der arabischen Bomben geäußert?
    Dazu gehören
    – Fertigung
    – Transport
    – Abschuss
    – CO2-Emmissionen durch Feuer im Zielgebiet
    – Neuaufbau
    Auch die Generationenfrage und Freiheitsrechte zum Leben und Wohnen der Angeschossenen und deren Kindern und Eltern sollte beachtet werden.
    Da gab es doch vor kurzem so ein Gerichtsurteil vom BVerfG.
    Oder haben Juden diesbezüglich keine Rechte?

    Was sagen denn die Kaktivisten*innen_nix dazu?
    Möglich wäre doch, wenn die Diplom-Exkrementist(knack)innen mal ihre Freunde einladen in den Hombi und Kriegsführung mit CO2-neutralen und recycelten biologischen Waffen beibringen?
    Das wäre doch mal ein erster Schritt in die richtige Richtung …

  50. Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:58

    Oh, danke für die Info. Das ist für mich ein jetzt wenig enttäuschend, muss ich zugeben…
    Satter Wahlkampf für die CDU…. ;-(

  51. Visiting, 11. Mai 2021 at 13:48
    „…Fr. Lengsfeld, die ich im Übrigen sehr schätze, ist aber nach wie vor CDU Mitglied, oder?“
    —————–

    Ja leider! Bisher fand ich das auch nicht so gravierend, jetzt ist es aber ein wenig, na ja starrsinnig. Und so schlagen also wieder mal zwei Herzen in meiner Brust. Einerseits verehre ich Frau Lengsfeld für ihren Mut, ihre journalistischen Fähigkeiten, ihre Festigkeit in Angelegenheit der Freiheit. Andererseits stört mich ihr Einsatz für eine in meinen Augen gescheiterte Partei namens CDU. Was überwiegt? Na, die Verdienste von Frau Lengsfeld, und so ist es wie überall, Licht und Schatten…

    Nehme ich also das Positive zuerst – sie ist und bleibt eine Stimme der Wende und vor allem der Freiheit. Das bleibt als das wirklich Wichtige und über den Rest darf man streiten.

  52. Wuehlmaus, 11. Mai 2021 at 13:58
    —————–

    Hihi, das ist gar nicht verkehrt, wir unterscheiden uns in Nuancen und irgendwie macht das Deine Kommentare noch angenehmer zu lesen. Wie soll man denn sonst andere Sichtweisen an seiner eigenen prüfen, sich selbst prüfen, ich bin froh, lieber @Wuehlmaus, dass Du hier schreibst!

  53. H-G. Maaßen ist doch Jurist, sogar ein Dr. iur. Also kann er einfach eine Strafanzeige erstatten. Eine Unterlassungserklärung könnte da auch noch folgen. Danach dürfte Luisa sowas nie wieder sagen oder es gibt Strafen.

  54. Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:36

    @18_1968 11. Mai 2021 at 13:32
    @Das_Sanfte_Lamm 11. Mai 2021 at 13:28
    @Diedrich 11. Mai 2021 at 13:18

    Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….

    Außer dass männliche Journalisten mittleren Alters leuchtende Augen und Verspannungen bekommen, hat sie keine intellektuellen, geschweige denn fachlichen oder rhetorischen Fähigkeiten.“

    ——————

    Ich finde die keineswegs schön, nicht einmal hübsch, das Gesicht ist einfach zu leer und aussagelos, völlig ohne Prägung und Charakter.

    Der Spiegel einer ganzen Generation. Von nichts eine Ahnung, geschweige denn Wissen, aber zu allem eine Meinung.

    Und ganz wichtig, das kann Fräulein Neubauer ganz besonders gut. Bei der Antwort auf eine Frage ist spätestens das zweite Wort „äh“ oder „ähm“.
    Zudem werden Sätze gerne mit „tatsächlich“ und/oder „genau“ gespickt.

  55. Es ist unbegreiflich, wie Armin Laschet sich fast ohne Gegenwehr von der kleinen Rotzgöre in Wills Talkshow angreifen ließ. Zumal die moralisierende Vielflieger-Luisa, geboren mit dem goldenen Löffel im Mund (Reemtsma), so viele herrliche Angriffsflächen bietet. Ich hätte die Tussi so fertiggemacht, dass sie heulend rausgelaufen wäre…

  56. Zur Causa Lengsfeld – Sie hatte vor ca. zwei Jahren in Ostdeutschland – ich glaube sogar zusammen mit Michael Stürzenberger – 500.000 Flugblätter/Broschüren gegen Höcke verteilt. Seitdem ist sie bei mir kpl. unten durch. Vorher war es auch schon anstrengend, ihr zuzuhören.

  57. francomacorisano 11. Mai 2021 at 14:12

    „Es ist unbegreiflich, wie Armin Laschet sich fast ohne Gegenwehr von der kleinen Rotzgöre in Wills Talkshow angreifen ließ.“

    Meuthen hätte sich auch widerstandslos angreifen lassen.

  58. @ Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:36
    „Ich finde die keineswegs schön, nicht einmal hübsch, das Gesicht ist einfach zu leer und aussagelos, völlig ohne Prägung und Charakter.“

    Sie hatten hoffentlich meinen ersten Kommentar zum Thema gelesen, der andere war nur Kommentar zum Kommentar.
    Neubauer schön zu finden mag für pubertierende 13-Jährige angehen, für lesbische Journalistinnen nach der Menopause oder für ältere Herren mit latent päderastischen Neigungen.
    Wohl alle anderen werden die Masche „Kindchenschema“ erkennen und nach „Hose runter“ allenfalls an rustikale Erziehungsmethoden denken.
    Gleiche Masche wie bei der dummen Baerbock.

  59. @lorbas 11. Mai 2021 at 14:12

    „Zudem werden Sätze gerne mit „tatsächlich“ und/oder „genau“ gespickt.“

    Genau, dieses „genau“ ist so grauenhaft wie Schluckauf:pause, genau. Man höre den Deutschlandfunk! Je jünger Interviwpartnerin, desto „genauer“. Genau.

    Das soll aber schon in den 70ern mal Mode gewesen sein, vernahm ich aus verläßlicher Quelle, nichtmal das ist bei den Deppenden originell.

  60. Also, um den Zustand hierzulande kurz zu umschreiben:

    Strohdumm kannst du sein, Hauptsache sozialistisch!

    Wobei das eine ja die Voraussetzung des anderen ist 🙂

  61. 18_1968 11. Mai 2021 at 14:26

    Die Schluckauf-Pause dient dazu, die (kritische oder unerwartete) Frage Revue-passieren zu lassen und die „richtige“ Antwort zu geben.
    Diese Leute werden gecoacht (Anglizismus aus)

  62. Da sitzt ein Mann der der Anführer der deutschen Republik werden will und lässt sich von einer mediengeilen „Reiche Leute Tochter“ vorführen. Stellen wir uns mal einen Augenblick vor er hätte mit Putin verhandelt, oder Erdogan.

    Unter Laschet verschiebt Macon die deutsche Westgrenze an die Neiße – ein böser Blick genügt.
    Ob Annalena nicht doch eine Chance verdient hätte, das „süße“ Koboldmädchen?
    Oder der vergessliche Olaf?

    Schöner Mist! Wir sind geliefert, völlig geliefert!

  63. Leider konnte ich mich zwei Tage lang nicht bei PI einloggen. Ich hätte gerne schon gestern etwas zu Neubauer geschrieben. Der Skandal fängt schon damit an, daß eine Rotznase eingeladen wird und im öffentlich-rechtlichen Fernsehen so reden darf.
    Ich mag Laschet nicht, aber so etwas muß er sich eigentlich nicht bieten lassen. Und dummerweise mußte er trotzdem auf dieses dumme Geschwätz eingehen, denn es geht ihm ja auch um Stimmen der Schulschwänzer-Generation. Es ist schon ein Sch….-geschäft, die Politik.

  64. Tja, wäre Laschet für ein politisches Führungsamt geeignet, hätte er die übergeschnappte Rotzgöre zurechtgewiesen und in die Beweisführungsecke gedrängt und nicht eher locker gelassen, bis das Gör den Beweis für ihre Anschuldigung erbingt und ihre – besser: die ihrer Vordenker – Definition von „Antisemitismus“ und „Nazitum“ – denn darauf zielt der Vorwurf des Antisemitismus immer ab – vor Publikum preisgibt.

    Aber Laschet ist halt nicht für ein politisches Amt geeignet und daher muss sich Laschet durchgeknallten Rotzgören mit Lungenkrebsmilliarden-Hintergrund geschlagen geben und sich unterordnen, der olle Beta-Dackel.

  65. ..Luisa Neubauer, Kevin Kühnert, Annalena Baerbock, Philipp Amthor, Paul Ziemiak(…)

    ––––––
    Jetzt stelle sich mal einer statt Herrn Laschet Helmut Schmidt als Gesprächspartner von Frau(!) Neubauer vor!
    Die junge Frau ist schon Mitte 20? – Meine Güte! Ich kenne sie nur von Bildern, die Frau sieht ja aus wie ein Teenager!
    Irgendwas stimmt hier nicht!

  66. @ Viele

    Maassen hat nichts, aber gar nichts gemeines mit Lengsfeld, Bosbach und aehlichen Figuren.

    Der Skandal staerkt ihn vor allem in der CDU, die sich gezwungen sieht, sich an seine Seite zu stellen, ob sie will oder nicht.

    Maassen wird den Laden uebernehmen. Danach kann sich seine ohnehin nicht endgueltige Koalitionsausage zur Alternativen schnell aendern.

    Revenge is a dish best to be served cold.

  67. Die Frau ist 25 ein Rich-Kid, noch nie was gearbeitet, im bequemen Sessel gepolstert mit dem Henkersgeld ihrer Zigaretten-Dynastie Reemtsma, die Förderer der NSDAP und Hitlers. Kriegs-Profiteure durch die Versorgung der Wehrmacht. Ihr Ur-Opa Standartenführer der Waffen-SS, 1939 Verleihung des Ehrendegens des Reichsführers SS. Sepp Dietrich, „persönlicher Begleiter des Führers“, und Anführer der Röhm-Ermordung erhielt dafür eine Reemtsma-Spende von 40.000 Reichsmark. Wo sind die Nazis und Antisemiten wirklich? Sie sollte mal in ihrer Familie suchen.
    Sind die Reemtsmas wirklich Freimaurer, wie die Thunbergs auch ?

  68. Vor dreissig Jahren haben fanatisierte Rötzgören wie Neubauer ihre Schlüpper auf die Bühnen der Backstreet-Boys geworfen bevor sie in Ohnmacht gefallen sind und notärztlich versorgt werden mussten.

    Heute wollen sie nicht weniger als die Welt retten.
    :mrgreen:
    Ruft ihnen einen Arzt.

  69. Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:36

    Ich finde die keineswegs schön, nicht einmal hübsch, das Gesicht ist einfach zu leer und aussagelos, völlig ohne Prägung und Charakter.

    ————————
    Ich habe sie mir ich nie angesehen (schemenhaft vielleicht). Hoffentlich findet sie jemand der das anders sieht. Sicher sie ist eine tödliche Gefahr aber man mag einer Frau doch nur Schönheit wünschen.

  70. Die Reemtsma-Sippe hatte genug Nationalsozialisten. Natürlich keine kleinen Leute, sondern NSDAP und SS-Führungskräfte. Das Geld von denen haben Luisa und Carla gerne genommen.

  71. @ Barackler 11. Mai 2021 at 14:44

    Maaßen ist kein dummer Mann, gewiss nicht. Ich schätze ihn bis dato aber nicht als solch „kühnen Strategen“ ein. Man wird sehen.

  72. Die schedische Thunfisch-Fotze hetzt gegen Israel , die Neubauerfotz aut tirolerisch (Blöde Gitsch)
    die gehören beide in die Klappse, die ticken nicht Normal

  73. @ Kossmo 11. Mai 2021 at 14:44:

    🙂 Lassen Sie sich mal bei Gelegenheit von einer Frau erklären was Makeup heute alles kann. Dafür würden Autohändler in den Knast gehen… 😉

    Liebe Grüße
    Peter Blum

  74. Es ist auch „lustig“ zu beobachten, dass immer, wenn ein politisch „Andersmeinender“ als die Linksgrünen diskreditiert werden soll, die gleichen Sätze wie aus dem WORD-Baukasten mit den gleichen Schlüsselwörtern fallen. Bar jeder Realität wird immer „Rassismus“, „rechts“ oder „rechtsextrem“, undemokratisch“ und natürlich IMMER! und besonders zusammenhangs- und substanzlos „Antisemitismus“ genannt. Gerne auch von den Typen, die im Zweifelsfall ihren eigenen realen Antisemitismus gerne hinter „Israelkritik“ verstecken.

    Schön, dass das in diesem Fall endlich mal nach hinten loszugehen scheint.

  75. Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 13:58

    Lengsfeld hat schon gegen Höcke geschossen. Man kann Höcke zwar kritisch gegenüber stehen, aber gegen ihn schießen ist angesichts des linksbraunen Gegners inakzeptabel.

    Aber Lengsfeld war davon schon bei mir durch. Typischer Fall von nichts Rechts sein wollen. Und dann bin ich eh kein Freund von Frauen in der Politik (kann mich daran nicht gewöhnen). Aber wenn sie dabei sind, nehm ich sie halt wie sie sind, wenn sie anständig sind.

  76. ööööpps !!?

    Was ist denn da los, ist der „Zehn Jahre „Würzburger Flaggenspuk“ vom „Staatsschutz“ GEHÄCKT worden ???

  77. Der Konservative hat in den vergangenen Jahrzehnten gepennt oder sehenden Auges hingenommen, wie die Bildung verwahrloste und seine eigenen Kinder noch dort zur Indoktrination und ideologischen Einnordung hingeschickt, während er selber vor lauter arbeiten keine Zeit für die Weitergabe von Werten und Traditionen aufbrachte. Das war doch jedem klar: was sollte aus einer solchen Jugend, was aus Deutschland einmal werden, wenn diese dann ans Ruder kommen. Davor haben uns die Alten früher schon gewarnt.
    Die Linken haben jedoch nicht gepennt, die wussten, wer die Jugend hat, dem gehört die Zukunft. Ihre unablässige Mühe und die Infiltration der Bildungseinrichtungen trägt nun reichlich faule Früchte: Deutschland wird zu einem neosozialistischen Linksstaat, in dem der als größter Lump gilt, der die freiheitlichen Bürgerrechte ernsthaft zu beanspruchen und zu verteidigen wagt.

  78. The coming out of the CIA as openly full woke LGBT, people-of-color, gender quatsch, etc:

    https://www.youtube.com/watch?v=X55JPbAMc9g

    the CIA enthusiastically endorsed several key tenets of what has now indisputably become a hegemonic left/liberal ideological and rhetorical construct:
    “I am a woman of color,” the video’s protagonist, an unnamed CIA officer, triumphantly proclaims. “I am a cisgender millennial who’s been diagnosed with generalized anxiety disorder. I am intersectional, but my existence is not a box-checking exercise.”

    She continues, “I used to struggle with imposter syndrome. But at 36, I refuse to internalize misguided patriarchal ideas of what a woman can or should be. I am tired of feeling like I’m supposed to apologize for the space I occupy.”

    https://www.moonofalabama.org/2021/05/cia-wokeness.html#comments

  79. …Luisa Neubauer, Kevin Kühnert, Annalena Baerbock, Philipp Amthor, Paul Ziemiak
    …die Präsenz der Unterdurchschnittlichkeit
    …wie sagte Westerwelle? „Spätrömische Dekadenz“
    …Recht hat er

  80. Die Verdummten und die linken, Multikulti-Idioten

    haben Deutschland fest im Griff. In einigen Jahren wird allerdings ein anderer Wind wehen, denn dann werden die Moslems die Macht in Deutschland übernehmen. Dann werden die Neubauers, die Kühnerts und die Baerbocks entsorgt werden.

  81. Klima Fake-News und die unmöglichen CO2-Ziele der Bundesregierung! – mit Dr. Michael Espendiller

    https://www.youtube.com/watch?v=hCHpnCfZ48I

    —————————————————————————————
    Die AfD ist gegen den Klimaschwachsinn und will die CO2-Steuer abschaffen.

  82. Warum werden solche wie Luisa N. zu Fernsehsendungen eingeladen? Die hat noch nie gearbeitet und nichts geleistet im Leben. So ist das Leben der Erben. Von den Nazi-Vorfahren Geld erben und große Klappe. Wer sich das selbst verdient hat, kann mal was sagen.

  83. @Visiting 11. Mai 2021 at 14:32
    „18_1968 11. Mai 2021 at 14:26

    Die Schluckauf-Pause dient dazu, die (kritische oder unerwartete) Frage Revue-passieren zu lassen und die „richtige“ Antwort zu geben.“

    Mit Schluckauf-Pause meine ich dieses dämliche Genderstocken vor „Innen“. Anne Will ist darin Weltmeister:In, im Mannschaftswettbewerb der (nicht nur) darum unhörbare Deutschlandfunk.

  84. Wäre diese Rotzgöre anstelle von Herrn Laschet an Helmut Schmidt geraten, wäre sie nach klassisch hanseatischer Zusammenfaltung durch Old Helmut heulend aus dem Studio getürmt.

    Auch daran merkt man, Politiker eines Kalibers wie Schmidt, Strauß oder Kohl fehlen einfach in der heutigen Zeit.

  85. „Deutsche Aktivisten distanzieren sich….“

    Wer´s glaubt, wird selig!

    .

    „Fridays for Future teilt Israel-Boykottaufruf – Deutsche Aktivisten distanzieren sich

    Israel Antisemitismus Fridays for Future
    Fridays for Future teilt Israel-Boykottaufruf – Deutsche Aktivisten distanzieren sich
    Der internationale Kanal der Klimaschutzbewegung Fridays for Future hat auf Instagram einen Boykottaufruf gegen Israel verbreitet.
    Auch die Protestinitiatorin Greta Thunberg teilte auf Twitter einen Beitrag einer Unterstützerin der israelfeindlichen BDS-Kampagne.
    Deutsche Fridays-for-Future-Aktivisten distanzieren sich.“

    https://www.rnd.de/politik/fridays-for-future-teilt-israel-boykottaufruf-deutsche-aktivisten-distanzieren-sich-NNS2T2YF3BFJ7NA7VA3KA5QBCU.html

  86. 18_1968 11. Mai 2021 at 15:24

    Achso.
    Aber dennoch, achtet man mal darauf, wie häufig geräuspert wird, sich umständlich zurückgelehnt wird etc,, fällt es auf. Ich nenne das immer „Zeit schinden“. Auch Themenhopping ist bei unangenehmen Fragen oder fehlenden Argumenten ein beliebtes Mittel.

  87. Marie-Belen, 11. Mai 2021 at 15:40
    „‚Deutsche Aktivisten distanzieren sich….‘

    Wer´s glaubt, wird selig!“
    ————-

    Das denke ich auch, eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr als ein Grüner zur Wahrheit.

  88. Und dann sind da noch die Import Rotznasen wie die Schweden Greta, leicht bekloppt aber zum Sprueche klopfen von denen sie nichts versteht, reichts. Sie weiss genau in welchem Land sie Vorzugsbehandlung und Zugang zur Kanzlerin serviert bekommt.

  89. Peter Blum
    11. Mai 2021 at 15:00

    –––––
    Guten Tag!
    Ich bin Ihnen noch eine Antwort bezüglich der „Bonner Republik“ schuldig.
    Bekanntlich kann man sie als Erfolgsgeschichte einordnen.
    Ich kann Ihre Schwermut im Rückblick auf diese Zeit bestens verstehen. Da ich 1973 geboren wurde, konnte ich dieses ursprünglich provisorisch installierte Modell eben nur in Teilen kennen lernen.
    Aus meiner Sicht bringt es aber nichts, zurück zu blicken. Die Vergangenheit ist geschehen. Wir können sie nicht ändern.
    Die Zukunft kennen wir nicht.
    Die für uns entscheide Zeit ist daher die Gegenwart.
    In Gesprächen stelle ich immer wieder fest, daß ältere Menschen der vergangenen Zeiten hinterher trauern, und die jungen Leute sich ständig um die Zukunft sorgen.
    Wie soll da echte Freude aufkommen?

    Ihnen alles Gute!

  90. Das interessante Phänomen ist ja, dass es Rotzgören sind und nicht Rotzbengel. Obwohl die Neubauer ist ja mit 25 schon eine Frau. Also ein 25-jähriger Bundeligaprofi würde sich den Spuk sicher nicht leisten können.

    Ich habe noch keine geschlossene Erklärung für das Phänomen der Rotzgören. Ich habe Ahnungen, aber keine ganze Erklärung.
    Es liegt natürlich daran, dass sie weiblich sind und Frauen läßt man generell mehr durchgehen als Männern (gut Kühnert und Amthor sind auch keine) aber die sitzen ja auch nicht bei Merkel und bestimmen die Weltpolitik.

    Ich habe im Umfeld der Erklärung folgendes im Hinterkopf: Wir saßen mal 1974 in der Stockwerksküche und da kam jemand an der offenen Tür auf dem Flur vorbei und war nicht richtig zu erkennen. Etwas dicklich und da wir dachten männlich, dachten wir: der ist aber jung.

    Er stellte sich aber als weiblich heraus. Und da meinte jemand, ja dann kommt das hin. Komisch meinte einer.: wenn es eine Frau ist, kann sie über 20 sein. Das heißt Frauen wird Kindlichkeit eher nachgesehen. Sie sehen jünger aus als Männer gleichen Alters.

    Damit hängt das irgendwie zusammen, dass die Frauen sich so viel rausnehmen können. Meine ich. Wer wie ein Kind aussieht, dem sieht man Kindlichkeit eher nach.
    Und es ist daher auch die Frage, ob Maaßen klagen wird. Kevin Kühnert hätte er sicher verklagt. Die Frau rettet meist mehr Kindlichkeit ins Alter hinüber (Fettgewebe, große Augen, die Gesichtszüge usw.) So werden Frauen nachsichtiger behandelt und können sich (in diesem Fall Tödliches) mehr rausnehmen (jedenfalls dann, wenn man auf dem Trip ist, wie unser geisteskrankes System).

  91. Ben Shalom 11. Mai 2021 at 14:02
    Visiting, 11. Mai 2021 at 13:48
    „…Fr. Lengsfeld, die ich im Übrigen sehr schätze, ist aber nach wie vor CDU Mitglied, oder?“
    —————–

    Ja leider! Bisher fand ich das auch nicht so gravierend, jetzt ist es aber ein wenig, na ja starrsinnig. Und so schlagen also wieder mal zwei Herzen in meiner Brust. Einerseits verehre ich Frau Lengsfeld für ihren Mut, ihre journalistischen Fähigkeiten, ihre Festigkeit in Angelegenheit der Freiheit. Andererseits stört mich ihr Einsatz für eine in meinen Augen gescheiterte Partei namens CDU. Was überwiegt? Na, die Verdienste von Frau Lengsfeld, und so ist es wie überall, Licht und Schatten…

    Nehme ich also das Positive zuerst – sie ist und bleibt eine Stimme der Wende und vor allem der Freiheit. Das bleibt als das wirklich Wichtige und über den Rest darf man streiten.

    Ben Shalom 11. Mai 2021 at 14:07
    Wuehlmaus, 11. Mai 2021 at 13:58
    —————–

    Hihi, das ist gar nicht verkehrt, wir unterscheiden uns in Nuancen und irgendwie macht das Deine Kommentare noch angenehmer zu lesen. Wie soll man denn sonst andere Sichtweisen an seiner eigenen prüfen, sich selbst prüfen, ich bin froh, lieber @Wuehlmaus, dass Du hier schreibst!

    Wahrscheinlich schaffen wir es nicht einmal bei diesem Thema, lieber Ben, uns zu streiten. Es geht hier um Nuancen. Ich war sehr, sehr lange total begeistert von Vera Lengsfeld, wegen ihrer persönlichen Geschichte, ihrer Gradlinigkeit, ihrem Mut, immer dorthin zu gehen, wo es wehtut, und eben wegen ihrer großen Verdienste um die Freiheit. Der oder die täglichen Artikel in ihrem Blog waren für mich immer Pflichtlektüre. Ohne Vera konnte der Abend nicht richtig beginnen. Gerade deshalb bin ich im Moment so ärgerlich drüber, dass sie sich in das Thema Maaßen-CDU-Werte-Union so verrennt und nun plötzlich auch noch solche dubiosen Figuren wie Laschet und Güler preist. Das passt gar nicht zu ihr. Ich hoffe, sie kommt bald von diesem Trip wieder runter – die „normale“ Vera Lengsfeld wäre für mich weiter eine durch und durch respektable Person, vor deren Erfahrungsschatz und kritischem Geist ich mich verneigen würde. Was will die um Gottes Willen mit Laschet und Güler?! Schon über den Ärmelschonertypen Maaßen kann man streiten – weniger Charisma geht kaum, aber im Grunde mag er ein anständiger Kerl sein, aber ein bisschen naiv, was die Schiene CDU betrifft – er will halt unbedingt das tote Pferd reiten und führt der Merkel-Nomenklatur damit nur unverdiente Stimmen zu. Und ihre Höcke-Phobie ist auch so ein Thema, für sie scheint er sowas wie der Leibhaftige zu sein. Eine Begründung habe ich noch nie von ihr vernommen. Vera, wach auf!

  92. Wer keine Argumente hat, einer sachlichen Diskussion nicht standhalten kann, der packt die große Keule aus.
    Die Linken sehen in Thüringen ihre Felle davon schwimmen, also versucht man den Vernichtungsschlag. Diese
    gescheiterte Aktion bringt den Rechten Lager wichtige Prozente. Bin gespannt was Maaßen unternimmt.
    Also entweder hält Laschet sich zurück, wissend das man jedes seiner Worte auf die Goldwaage legt, oder er
    wird als größter CDU Windbeutel in die Geschichte eingehen.

  93. @ Ben Shalom 11. Mai 2021 at 14:02

    Visiting, 11. Mai 2021 at 13:48
    „…Fr. Lengsfeld, die ich im Übrigen sehr schätze, ist aber nach wie vor CDU Mitglied, oder?“
    —————–

    Ja leider! Bisher fand ich das auch nicht so gravierend, jetzt ist es aber ein wenig, na ja starrsinnig. Und so schlagen also wieder mal zwei Herzen in meiner Brust. Einerseits verehre ich Frau Lengsfeld für ihren Mut, ihre journalistischen Fähigkeiten, ihre Festigkeit in Angelegenheit der Freiheit. Andererseits stört mich ihr Einsatz für eine in meinen Augen gescheiterte Partei namens CDU. Was überwiegt? Na, die Verdienste von Frau Lengsfeld, und so ist es wie überall, Licht und Schatten…

    Nehme ich also das Positive zuerst – sie ist und bleibt eine Stimme der Wende und vor allem der Freiheit. Das bleibt als das wirklich Wichtige und über den Rest darf man streiten.

    ——————-

    Ben Shalom 11. Mai 2021 at 14:07

    Wuehlmaus, 11. Mai 2021 at 13:58
    —————–

    Hihi, das ist gar nicht verkehrt, wir unterscheiden uns in Nuancen und irgendwie macht das Deine Kommentare noch angenehmer zu lesen. Wie soll man denn sonst andere Sichtweisen an seiner eigenen prüfen, sich selbst prüfen, ich bin froh, lieber @Wuehlmaus, dass Du hier schreibst!

    ————————

    Danke für die Blumen, jeder wird das in diesem Forum nicht unterschreiben, weil ich bisweilen ganz schön austeile. 🙂

    Wahrscheinlich schaffen wir es nicht einmal bei diesem Thema, lieber Ben, uns wirklich zu streiten. Es geht hier um Nuancen. Ich war sehr, sehr lange total begeistert von Vera Lengsfeld, wegen ihrer persönlichen Geschichte, ihrer Gradlinigkeit, ihrem Mut, immer dorthin zu gehen, wo es wehtut, und eben wegen ihrer großen Verdienste um die Freiheit. Der oder die täglichen Artikel in ihrem Blog waren für mich immer Pflichtlektüre. Ohne Vera konnte der Abend nicht richtig beginnen.

    Gerade deshalb bin ich im Moment so sauer drüber, dass sie sich in das Thema Maaßen-CDU-Werteunion so verrennt und nun plötzlich auch noch solche dubiosen Figuren wie Laschet und Güler preist. Das passt gar nicht zu ihr. Ich hoffe, sie kommt bald von diesem Trip wieder runter – die „normale“ Vera Lengsfeld wäre für mich weiter eine durch und durch respektable Person, vor deren Erfahrungsschatz und kritischem Geist ich mich verneigen würde.

    Was will sie um Gottes Willen mit Laschet und Güler?! Schon über den Ärmelschonertypen Maaßen kann man streiten – weniger Charisma geht kaum, aber im Grunde mag er ein anständiger Kerl sein, aber ein bisschen naiv, was die Schiene CDU betrifft – er will halt unbedingt das tote Pferd reiten und führt der Merkel-Nomenklatur damit nur unverdiente Stimmen zu. Und ihre Höcke-Phobie, der Boese Wolf hatte es angesprochen, ist auch so ein Thema, für sie scheint er sowas wie der Leibhaftige zu sein. Eine Begründung habe ich noch nie von ihr vernommen. Vera, wach auf!

  94. Von solchen Grünschnäbeln wie dieser Neubauer, welche noch keinen Tag gearbeitet haben, lasse ich mir gar nicht sagen, bzw. vorschreiben. Das dumme Gelaber kann ich mir sowieso nicht anhören.
    Was sie aber können ist, anständige Politiker zu verleumden.

  95. Das Frauen und Kinder über ein Volk herrschen ist bereits in der Bibel vorhergesagt!
    In Jesaja 3:12 steht folgendes:“ KINDER sind Gebieter meines Volkes, und Weiber herrschen über sie.
    Mein Volk, deine Leiter verführen dich und zerstören den Weg, da du gehen willst.“

    Na , da braucht man sich nicht wundern, wenn mit solchen „Leitern“ alles vor die Hunde geht!

  96. In einem Land, in dem die früheren Volksparteien den Wählern allen Ernstes geistig wie ästhetisch so unappetitliche Gestalten wie Armin Laschet, Olaf Scholz und Markus Söder als Spitzenleute zur Auswahl anbieten, ist etwas gewaltig falsch gelaufen. Und das trifft auch auf die Situation zu, die derzeit noch die Gemüter erregt, nämlich die unverschämten Attacken der Greta-Vertrauten Luisa Neubauer gegen Hans-Georg Maaßen – unter wohlwollender Beobachtung der Merkel-Speichelleckerin Anne Will.
    Ist es schon ziemlich unsäglich, dass der Unionskanzlerkandidat Laschet – wie wenig auch von ihm zu halten ist – sich vor einer grünen „Aktivistin“ rechtfertigen muss, so ist es völlig unannehmbar, dass Neubauer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen einen Mann unter modischen „Rassismus-und Antisemitismusverdacht“ bringt, ohne dafür jegliche Belege vorlegen zu können. (WOLFGANG HÜBNER)

    „Belege“ für Rassismus- und Antisemitismusvorwürfe liefert der linksgrün dominierte Mainstream nie, ob es – wie zumeist! – gegen die AfD oder aber gegen einige noch nicht ganz gleichgeschaltete Vertreter aus dem politisch-medialen Komplex selber geht, als da immer wieder sind: Wagenknecht (LINKE), Palmer (GRÜNE), Maaßen (Union) oder neuerdings auch Thierse (SPD).
    Der Herausgeber der Zeitschrift TUMULT, Frank Böckelmann, hat diese politisch-mediale Delegitimierungs-, um nicht zu sagen Vernichtungsstrategie mit ihrer Mischung aus Skandalisierung und vager Verdächtigung gut beschrieben. Neu ist sie ja nicht!
    Schon bei Erscheinen seines Buches wurde Sarrazin vom herausgefressenen Ober-Muftel des Landes, Aiman Mazyek, als „Nahzi“ bezeichnet, was angesichts der penetranten Museldominanz in der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik (auch schon vor elf, zwölf Jahren) nichts Ungewöhnliches ist, nicht einmal durch den perversen Umstand, wenn ausgerechnet Angehörige des größten Judenhasserkollektivs aller Zeiten von „Nahzis“ salbadern!
    „Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, in Berichten, Kommentaren und Interviews über die AfD nachzusehen, ob die dort gehäuft verwendeten Attribute ‚rechtsextrem‘, ‚völkisch‘ und ’nationalistisch‘ auf irgendeine Weise erläutert werden. Ob SZ, FAZ, taz, Spiegel, ZEIT, ARD oder ZDF – so gut wie niemals werden auch nur die geringsten Anstalten zu ihrer Erklärung gemacht, abgesehen vom Ringelreihen der Anprangerungen. Ich fühle mich an H. P. Lovecrafts Horrorgeschichten erinnert, die den Lesegrusel verstärken, indem sie das Furchtbare nur andeuten: ‚Ahnungen von unvorstellbaren Abgründen von Raum und Zeit‘ – ‚eine unerklärliche, doch grauenerregende Abnormität‘ (‚Schatten über Innsmouth‘, 1936, dt. 1980).“ Frank Böckelmann, DIE BEGRIFFSKNECHTSCHAFT ABSCHÜTTELN – WARUM DIE AFD EIGENE WORTE BRAUCHT, TUMULT Vierteljahreszeitschrift für Konsensstörung Herbst 2020

    Auf die Will-Stuhlkreisrunde – ätzend und bodenlos wie immer: vier, fünf Gäste, eine Meinung -, will ich gar nicht eingehen, das hieße ja nur, diesen Akt medialer Hirnerweichung weiter aufzuwerten. Fakt ist, dass die Will der Klima-Barbie mit Bonzen-Hintergrund noch beisprang, beispielsweise, als sie sich über Maaßens „Sprache“ äußerte: „„Die macht Aktivistinnen angst!“, krähte die Will, wozu ich nur sagen kann – hoffentlich!
    WOLFGANG HÜBNER: „Das ist gezielter Rufmord, an dem sich die Moderatorin wie die ARD passiv beteiligt haben. Wenn Laschet den Charakter besessen hätte, der ihm aber abgeht, hätte er an dieser Stelle der Sendung aufstehen und Will mit ihrem Fräulein aus dem Hamburger Nobelviertel Blankenese zurücklassen müssen. Dass Laschet jedoch blieb und ängstlich beteuerte, Maaßen sei kein Antisemit, disqualifiziert ihn für das höchste politische Amt.“
    Dem ist so!

    Dramatischer ist gerade die Hetze der üblichen linksgrünen Schwafler und Appeasementsitzpinkler nicht nur gegenüber ISlam und ISlamisierung, was die „Unruhen in Israel“ betrifft!
    Einmal mehr werden Israel „überzogene Maßnahmen“, die „wenig hilfreich“ seien (es mehrkillt weiter und weiter…), und sogar „rassistisch motiviert“, ins Feld geführt: vom Kampfblatt des linken ZEITgeists bis zu jeder anderen gleichgeschalteten Zeitung/Sendung der „Qualitätsmedien“, von denselben, die überall gegen „Rassismus und Antisemitismus“ kämpfen.

    Eine unsinnige Konnotation, denn der Antisemitismus ist eben nicht einfach „Rassismus“.
    Im Gegenteil! Anders, als der „Rassismus“ europäischer Kolonialisten oder weißer Sklavenhalter in Nord- und Südamerika, die ihre überlegene Rolle – die sie unbestreitbar hatten (wie konnten sie die erlangen?) -, rassistisch begründeten, hat der Antisemitismus gerade die vorgebliche Überlegenheit der Juden hervorgehoben und deren kosmopolitischen Charakter (sowohl durch Hitlers wie Stalins National-Sozialismus unter anderem), ganz ähnlich wie bei Adel und Dynastien, sowie beim Großbürgertum durch ähnliche Neid-Ideologien. Weswegen der Antisemitismus vor allem da am erfolgreichsten war, wo er nivellierend und anti-kapitalistisch den Sozialneid kultivierte, wie schon während der 1848er-Revolutionen durch die diversen Schulen des Sozialismus. Ein Ursprung, aus dem Marxismus und andere Irr-Leeren hervorgingen, und an den auch die National-Sozialisten andoggten.
    Es ist auch kein Zufall, dass der Hass abgehängter Dritte-Welt-Extremisten vor Ort und inzwischen millionenfach vor unserer Haustüre sich gegen jüdischen und israelischen „Rassismus“ richtet!

    Nach 1848 und 1968, National- und Einheits-Sozialisten, sind wir etliche Schritte weiter und werden geplagt von Girlies, die es vom FDJ-Mädel für Agitation und Propaganda bis zur „Kanzlerin“ gebracht haben – immerhin, ohne sich hochzuschlafen in dem Fall! -, und von deren „Nachwuchs“ (im übertragenen Sinn), der zwar weder vom Tuten noch vom Blasen eine Ahnung hat, dafür aber umso mächtiger Lärm schlägt.
    Bei den Totalitarismen des 20. Jahrhunderts waren diese Girlies schon immer über-repräsentiert und nervig präsent, nun übernehmen sie Regierungsverantwortung! Gott steh´ uns bei – sechzehn Jahre Merhrkill und dann Baer-Bock!

    Beschrieben hat diese evolutionäre Fehlentwicklung – wie zu vermuten ich geneigt bin zu glauben – kein Geringerer als George Orwell in „1984“: „Eine davon war ein Mädchen, dem er oft in den Korridoren begegnete. Ihren Namen kannte er nicht, wußte jedoch, daß sie in der Roman-Abteilung arbeitete. Sie hatte vermutlich einen Job als Technikerin an einer der Romanmaschinen, denn er hatte sie manchmal mit ölverschmierten Händen und einem Schraubenschlüssel gesehen. Es war ein forsch wirkendes Mädchen, etwa siebenundzwanzig, mit vollem schwarzem Haar, Sommersprossen und flinken, athletischen Bewegungen. Eine schmale scharlachfarbene Schärpe, das Emblem der Junioren Anti-Sex Liga, umschlang mehrmals die Taille ihres Overalls und war gerade so fest gebunden, daß ihre wohlgeformten Hüften zur Geltung kamen. Winston hatte sie vom ersten Augenblick an nicht gemocht. Er wußte auch warum. Es war wegen dieser Atmosphäre von Hockeyplätzen, kalten Bädern, Volkswanderungen und genereller Saubermann-Mentalität, die sie immer um sich zu verbreiten wußte. Er lehnte beinahe alle Frauen ab und besonders die jungen und hübschen. Es waren stets die Frauen, und allen voran die jungen, die die bigottesten Anhänger der Partei stellten, die willigen Parolenschlucker, die Amateurspitzel und Gesinnungsschnüffler. Doch speziell dieses Mädchen schien ihm gefährlicher zu sein als die meisten .“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG, Berlin 2016

    Nun ja, anders als die beschriebene, unangenehme „Junggenossin“ – auch in meiner frühen Politisierungsphase gab es ungezählte! – haben die Racketes, Reemtsmas und Neubauers heute keine ölverschmierten Hände mehr …

    https://www.youtube.com/watch?v=9CitfXK_BvY
    Min 2:58 „He´s a rightist!“, 3:45 Die Immer-wieder-Neubauer-Reemtsma-Rackete und Co.

  97. Das wäre einem Friedrich Merz nicht passiert. Der hätte und hat auch mal ( war’s bei Lanz?) kräftig ausgeteilt gegen diese Luxus-Vielfliegerin aus dem Zigaretten-Konzern inkl Beschäftigung von Zwangsarbeitern beim Adi.
    Übrigens: Wurde das Thema aufgearbeitet? Wurden die entschädigt? Und falls das Thema bereits aufgearbeitet wurde was ich vermutet wird das Thema eben noch einmal aufgearbeitet. Und noch einmal. So wie bei uns. Und diesmal von richtigen Wissenschaftlern und nicht von denen, die ihr Verwandter bezahlt, den man mal geklaut hatte.
    Stichwort: Wehrmachts-Ausstellung! UMUV ( ich meine den Film) auf demagogisch.

    ich vermisse einen Friedrich Merz. Von allen Übeln das Geringste. Realistisch betrachtet. Vielleicht ginge da noch was mit der AfD. Stichwort : Minderheitsregierung / Duldung so wie Dänemark das manchmal macht.
    Maaßen und Meuthen müsste das koordinieren. Das wäre besser als G-R-R.

    Die Neubauer ist wie Bär-Bock: Niemals in einem Großraumbüro gesessen, niemals an der Werkbank gestanden oder Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein als GeschäftsführeRIN ( Gender: Geschäftsführende) in einem mittelständischen Betriebes erlebt aber uns die Welt Erklär-Bären wollen. Vor dem BMW-Job hat sie ja gekniffen.
    Da respektiere ich jeden türkischen Döner-Buden-Angestellten, arabischen Kiosk-Betreiber, der knapp so über die Runden kommt oder nicht oder einen libanenischen Gebrauchtwagenhändler, die um ihre Existenz kämpfen, mehr!

  98. Schon interessant, wie sich die Strategie der Fernsehsender und der Moderatorin geändert haben, sonst hat gerade A.Will immer die CDU und besonders Merkel hofiert und sie in ihrer Sendung auch immer positiv dargestellt. Jetzt will man anscheinend den Grünen zum Wahlsieg verhelfen, anders ist es nicht zu erklären, dass sie der Neubauer dort eine Bühne bot, auf der sie ungehindert über ein spezielles CDU-Mitglied, nämlich Maaßen schwere Anschuldigungen verbreiten durfte. Maaßen könnte für Wählerstimmen von konservativen CDU-Wählern sorgen, deswegen wurde er dort kurzerhand zum Antisemiten erklärt. Das ist schon sehr grenzwertig, juristisch gesehen! Auch Laschet sollte nicht allzu gut wegkommen beim unkritischen Fernsehpublikum. Wem nützt diese Show? Richtig, den Grünen, Frau Will hat anscheinend die Seiten gewechselt.

  99. mit ihrem Fräulein aus dem Hamburger Nobelviertel Blankenese zurücklassen müssen.

    Sehr geehrter Her Hübner,
    HH-Blankenese:
    Wenn ich die Göre mal in der S-Bahn (Westast S1/S11) (Wedel-) Blankenese-Hauptbahnhof treffe sage ich Bescheid.
    Ihr grüner Hamburger Fahrradsenator lässt nämlich die nächsten 5 Jahre die Elbchaussee, die Lebensader der Blankeneser neben der S-Bahn völlig umbauen und macht nach der notwendigen Abwasser-Rohr-Sanierung die Straße für den Autoverkehr weitgehend dich und Fahrradwege draus. Schon jetzt geht da kaum noch was und die haben noch nicht mal richtig angefangen.
    Ich vermute die dämliche Klimahüpferin daher eher im linksversifften Göttingen.

  100. Klappt doch immer wieder, schreit Rassismus,Fremdenfeindlichkeit,
    Homophobie, Islamphobie, u.s.w. , rennen erstmal alle rum wie
    die aufgescheuchten Hühner, Vorverurteilungen sind auch gleich
    parat,und der Verunglimpfte,der es weder so meinte,noch solch
    ein beschriebener Mensch ist,steht kurz vor der Vernichtung,
    und die größte Mitschuld tragen die Lügenmedien,die nach
    eigenem Bekunden,ja auch Links durchsetzt sind.
    Das ist Gesinnungs-und Meinungsterror,allerdings bin ich der Meinung,
    daß man diesen auch nur noch eine Zeitlang aufrecht erhalten kann.
    Den meisten im Volke,stinkt dieses Verhalten gewaltig,und der Neid wird auch
    hochkommen.
    Allein schon bei den Impfungen,die alte Oma kann sehen wie und wann sie
    geimpft wird,der Ausländer,der sich Jahrzehntelang,erfolgreich, gegen jegliche
    Integration gewehrt hat,kein Wort Deuitsch lesen kann,
    bekommt ein Impfzentrum,direkt bis vor die Nase gefahren.
    Das ist ein Skandal ohnegleichen,und der Deutschen Kartoffel wird von den
    Lügenmedien und den Politverbrechern,dann noch etwas von gelungener Integration
    vorgegaukelt!

  101. Ziemiak ist der klassische Studien Versager, der zu dumm ist, ein Studium abzuschließen und dem die Einsicht fehlt, dass ihm die Intelligenz dazu fehlt.

  102. Wenn schon Anne Will nicht gegen die Verleumdungen der Luise Neubauer angegangen ist, hätten doch die anderen Talkgäste was sagen können. Aber nein. Schweigen im Walde. Lassen die sich alle unterjochen von einer rotzfrechen Göre, die nicht weiß, was sich gehört?

  103. Zusatz zu Barackler 11. Mai 2021 at 14:44

    @ Viele

    Maassen dürfte ausser der Werte-Union längst die Mehrheit der Jungen Union, der Mittelstands- und Wirtschafts-Union und anderer CDU-Strömungen hinter sich haben. Geschlossen an der Seite unserer liebreizenden, wohlriechenden, mit unendlicher Klugheit ausgestatteten Kanzlerin stehen wohl nur noch ihre Klatschaffen-Incrowd, die ihr auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist, und die leider sehr zahlreichen FemiNazis aka Frauen-Union.

    Sollte es Maassen gelingen, nicht nur der Alternative zwei oder drei Prozent abzunehmen, sondern auch in nennenswertem Umfang bei den anderen Parteien zu wildern, werden viele derzeit um ihre Plätze an den Festschmaus-Tafeln bangenden Vertreter bis in die kommunale Ebene blitzschnell die Seite wechseln. Den meisten ist es völlig egal, für wen sie zehn Minuten lang stehend applaudieren, Hauptsache das Auskommen bleibt gesichert.

    Der bundesweite Kipp-Punkt dürfte mit dem bereits absehbaren Unterschneiden der 20-Prozent-Grenze erreicht sein. Das könnte der Moment sein, den Handschuh in den Ring zu werfen oder. besser werfen zu lassen.

  104. Weiterer Nachtrag zu Barackler 11. Mai 2021 at 14:44

    @ Viele

    Wahrscheinlich kommt auch die Talk-Show-Szene nicht umhin, Herrn Maassen kurzfristig einzuladen. BILD und WELT fordern ihrem Auftrag folgend eine klare Positionierung an der Seite Israels in der aktuellen Krise. Es könnte diesmal 5 : 1 oder 4 : 2 gegen die GrünInnen stehen, die noch nicht annähernd begriffen haben, wie tief sie in die Scheisse gefasst haben.

  105. Ich finde , diese dummdreiste Göre hat eine Strafanzeige verdient , denn die Fakten sind erdrückend ! Warum Herr Maassen sich öffentlich dermaßen desavouieren lässt , ist mir ein Rätsel ; ja … mit der Unterlassung einer Klage , macht er sich eher selbst verdächtig , und das auch noch kurz vor einer Wahl !!

  106. Rotznasen wie Neubauer, Zopfgretl repräsentieren ihre minderbemittelte Generation, an deren Wahlstimmen die Altparteien kommen wollen. Also gibt man diesen dummen Gören eine Plattform und gestandene Leute, die im Leben etwas geleistet haben, müssen sich von diesen Kröten verleumden und von der Seite anwichsen lassen.

  107. Verehrte Frau Schmalzner
    ,
    was ein Schrottkommentar war denn DAS! Da erklärt a 25-jährige, prominenzbesoffne, altkluge Rotznase dem 60-jährigen Ex-Chef des BfVs die Politik und Sie beschäftigen sich damit auch noch ernsthaft! Und Maaßen ist kein Antisemit, nur weil er den Juden Soros angreift. M. griff Soros wegen dessen Machenschaften an und das hätte er auch getan, wenn Soros nicht Jude, sondern Teutone gewesen wäre und Schmalzner geheißen hätte. Oder sind SIE Antisemitin, weil sie den Juden Netanjahu net megn!? Sehen Sie also künftig von solchen Müllkommentaren ab!

    HdE CH

  108. Wen wundern diese Gören noch, sie haben doch große Vorbilder ohne Abschluß aber mit riesengroßer Klappe:
    – Fischer: Schulabbrecher, einzig jemals erworbener Abschluß ist der Taxischein.
    – Roth: Studienabbrecherin, beim einzigen Versuch mal zu arbeiten in Konkurs gegangen!
    – Beck: Studienabbrecher.
    – Göring-Eckhard: Studienabbrecherin, glaubt, die Nazis hätten die Frauenkirche zerbombt.
    – Bütikofer: Studienabbrecher, aber DICK im Europaparlament!
    – Cohn-Bendit: „kinderliebender“ Studienabbrecher.
    – Künast: Kann Washington nicht von Lincoln unterscheiden.
    – Kühnert: Studienabbrecher, einzig je ausgeübte Tätigkeit war als Callcenter-Boy.

    Wer sein teures Studium abbricht, ist entweder zu faul oder zu dumm zum Abschluß, beides sind keine guten Voraussetzungen für einen Politiker.

  109. Die, die die Medien bestimmen, die kucken sich das an und lachen sich den Arsch ab. Eine Machtdemonstration ist das. So ähnlich wie die militärischen Aufmärsche beim Führer, nur eben anders.

  110. Angesichts der gegenwärtigen Bemühungen Israels, sich militärisch gegen die Raketen- und sonstigen Terrorangriffe mit der Herkunft „Freitagsgebete am Ramadan“ alias „Hamas und Genossen“ zu wehren, dürfte das Fräulein Neubauer, wie auch ihre ideologische (Berichten zufolge wieder einmal an Bulimie leidende) Schwester Greta aus Schweden, ihren eigenen Judenhaß, der sich als Israelhaß tarnt, hinreichend unter Beweis gestellt haben.

    Daß das selbst der ARD nicht auffallen will, die anderseits offenbar nichts dagegen hat, daß dieses schamlose Gör zur besten Sendezeit beim Propaganda-Quassel-Format „Anne Will“ einen Herrn Maaßen (Werte-Union) antisemitischer Ausfälle bezichtigen darf, um ihn ganz offensichtlich zu verleumden und zugleich die Bevölkerung zu verhetzen, spricht dabei Bände und beweist doch nur eines, nämlich, daß man mit von der Partie ist.

  111. Der boese Wolf 11. Mai 2021 at 14:20
    francomacorisano 11. Mai 2021 at 14:12

    „Es ist unbegreiflich, wie Armin Laschet sich fast ohne Gegenwehr von der kleinen Rotzgöre in Wills Talkshow angreifen ließ.“

    Meuthen hätte sich auch widerstandslos angreifen lassen.

    ———————————

    Auch Lindner hat sich von ihr schon mal abwatschen lassen! Man stelle sich vor, ein FJS wäre dort gesessen …

  112. OT – „Michel Barnier says France should suspend immigration from outside the EU for FIVE YEARS and warns of migration’s links to ‚terrorist networks'“

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-9567023/Michel-Barnier-says-France-halt-non-EU-migration-five-years.html

    Barnier reagiert hier mit auf dem Vorstoß der pensionierten Generäle, die vor einen Bürgerkrieg in Frankreich gewarnt haben. Jetzt ändert sich wirklich was, reichlich spät.

    Es wird auch klar das Barnier sich warm läuft, um sich zu bewerben um die französische Präsidentschaft.

  113. @ Maxi9 11. Mai 2021 at 17:18

    Schon interessant, wie sich die Strategie der Fernsehsender und der Moderatorin geändert haben, sonst hat gerade A.Will immer die CDU und besonders Merkel hofiert (…) Wem nützt diese Show? Richtig, den Grünen, Frau Will hat anscheinend die Seiten gewechselt.

    Nö. Wie der überwiegende Rest der Anstalt war Will schon immer politisch „grün“. Nur muß sie anhand der Umfragewerte nicht mehr ganz so viel schauspielern, was bei einer verkappten Grünen wie die derzeitige Kanzlerdarstellerin nun einmal ist, allerdings auch nicht mehr notwendig sein wird. Im Grunde wechseln nur die Handlanger, die Ideologie bleibt – weswegen ein findiger Zeitgenosse vor längerer Zeit schon auf die Idee gekommen war, die Zwangsgebühren für ARD & ZDF als Parteispende für die Grünen von der Steuer absetzen zu wollen.

  114. „Deutsche Rotznasenrepublik“

    Das hat es früher nie gegeben. Junge Leute ohne Lebenserfahrung haben heute was zu sagen und Idioten folgen denen auch noch. Das ist schlimm.
    Wartet mal ab, wenn auch noch 16-jährige und frisch aus dem Flieger steigende „Flüchtlinge“ wählen dürfen. Dann ist hier nichts mehr zu machen.

  115. nicht die mama 11. Mai 2021 at 14:53

    Vor dreissig Jahren haben fanatisierte Rötzgören wie Neubauer ihre Schlüpper auf die Bühnen der Backstreet-Boys geworfen bevor sie in Ohnmacht gefallen sind und notärztlich versorgt werden mussten.

    Heute wollen sie nicht weniger als die Welt retten.
    :mrgreen:
    Ruft ihnen einen Arzt.
    —————————————————————————
    Diese unwissenden und rotzfrechen Wichtigtuerinnen gabs auch schon vor 35 Jahren aber sie sind damals in den Medien nicht so oft zu Wort gekommen. Dass eine Luftpumpe wie Neubauer oder Thunberg sich wichtig machen können liegt einzig und alleine an den linkversifften Rundfunkanstalten. Würden solche Sendeanstalten von Intendanten geführt werden mit gesundem Menschenverstand dann hätten solche Dummschwätzerinnen keine Plattform ihren ideologischen Müll zu verzapfen.

  116. Oft sind es Goeren aus wohlhabenden Familien, die in der Politik mit extremer Meinung ihre Chance sehen, beruehmt und beruechtigt zu werden.
    Da heute in D alles auf dem Kopf gestellt ist, was frueher sich bewaehrt hat, Ausgleich und Gemeinschaftsgefuehl hervorbrachte, ist auch auf diesem Gebiet alles chaotisch, zerruettet, in gefaehrlichen Gewaessern. Mit Feuer spielt man nicht.

    Der frueher natuerliche Schutz durch Bildung, Geschichts und Kulturkenntnisse selbst fuer Grundschueler ist durch die „alle gleich, alle willkommen, alle ueberall einsetzbar egal aus welchem Shithol sie kommen moegen“ den Menschen abhanden gekommen, da die Indotrination auf Linksgruen bereits im Kindergarten beginnt/

  117. bobbycar 11. Mai 2021 at 20:15

    Das ist schlimm.
    Wartet mal ab, wenn auch noch 16-jährige und frisch aus dem Flieger steigende „Flüchtlinge“ wählen dürfen.

    Es fing schon 1918 an. Wer 15 Jahre später gewählt wurde, ist bekannt.

  118. Watschel 11. Mai 2021 at 20:32

    nicht die mama 11. Mai 2021 at 14:53

    Vor dreissig Jahren haben fanatisierte Rötzgören wie Neubauer ihre Schlüpper auf die Bühnen der Backstreet-Boys geworfen bevor sie in Ohnmacht gefallen sind und notärztlich versorgt werden mussten.

    Heute wollen sie nicht weniger als die Welt retten.
    :mrgreen:
    Ruft ihnen einen Arzt.
    —————————————————————————
    Und ich muss noch etwas anmerken.
    Wie allgemein bekannt hat Neubauer mit ihren 25 Jahren bis heute keinen Berufsabschluss oder ein abgeschlossenes Studium vorzuweisen.
    Wäre sie nicht mit dem goldenen Löffel im Mund auf die Welt gekommen dann würde sie als nahezu unvermittelbar auf dem Arbeitsmarkt gelten und könnte nur extrem unqualifizierte und damit sehr schlecht bezahlte Tätigkeiten ausüben.
    Folglich wäre sie entweder Aufstockerin oder dauerhafter Sozialfall.
    In jedem Fall hätte sie aber wirkliche Probleme insbesondere ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Und in dieser Situation hätte sie ganz andere Sorgen als diese ideologisch bedingte Weltrettung.
    Und genau das ist die Gemeinsamkeit dieser selbsternannten (Klima-)Aktivisten: Es sind einfach nur komplett wohlstandsverzogene Rotznasen ohne Bildung und ohne Lebensleistung und ohne Anstand.

  119. Watschel 11. Mai 2021 at 21:02

    Sie ist eine Frau und wenn man dann die Begabung hat als Feministin das richtige Thema aufzugreifen ist man versorgt, Es ist unglaublich abartig. Danisch hat früher massenhaft solche Fälle geschildert. Waren alle Frauen. Das kann man nur als „Frau“ als seinen Lebensunterhalt bestreiten. Aber begreift ja hier kaum einer, bzw. traut sich keiner zu sagen oder keine Ahnung was hier vor sich geht.

  120. INGRES 11. Mai 2021 at 22:09

    Übrigens, ich spreche damit nicht Frauen hier im Blog an. Ich spreche nur die Problematik an, die sich aus der Frauen-Ideologie entwickelt hat. Diese Weiber (in diesem Fall Frolleins) leben alle auf Kosten des Steuerzahlers, auch weiblicher Steuerzahler.

  121. INGRES 11. Mai 2021 at 22:13

    Anke Domscheit-Berg ist auch eine Berufsfeministin. Selbes Kaliber wie die andern Frolleins.
    (ich schreibe das übrigens nicht, um die Frauen hier im Blog anzugreifen, sondern nur um zu zeigen welche Blüten der sog. Feminismus treibt. Und ich erwarte von Frauen, dass sie sich gegen den Feminismus stellen; denn nicht das Wahlrecht ist der Feminisimus, sondern die Neubauer usw., Claudia Roth usw. Ist doch ganz einfach. Komischerweise fühlen Frauen sich immer angegriffen, wenn man sich über andere Frauen-Auswüchse ausläßt.

    „Die Frau als Behinderte: Anke Domscheit-Berg und die Zwangsförderung“

    https://www.danisch.de/blog/2015/07/20/die-frau-als-behinderte-anke-domscheit-berg-und-die-zwangsforderung/

  122. Die ARBEITUNERFAHRENE GÖRE und deren Cousine aus dem weltbekannten NIKOTINCLAN wollen uns belehren?
    Wieviele Raucher sind deretwegen an Lungenkrebs krepiert?

  123. Dass Neubauer ein dummes, vorlautes Stück ist, will hier wirklich niemand bestreiten. Und dass ihr für den Antisemitismus-Vorwurf an Maaßen mal so richtig der Arsch versohlt gehört, auch nicht. Wenn ich aber in diesem Forum die Begeisterung sehe, die Namen wie Maaßen oder Merz bei manchen auslösen, denke ich bisweilen, ich wäre in einem CDU-Forum, Unterabteilung Werte Union, gelandet. Und das macht mich ärgerlich. Dafür habe ich mich nicht an Infoständen der AfD bepöbeln und in einem Fall sogar anspucken lassen, dass hier hängeschultrige, trübsinnig vor sich hin stierende politische Vollversager, die bis Unterkante Oberlippe mit BlackRock-Moneten vollgestopft sind, verehrt werden.

    Oder Ärmelschoner-Bürokraten wie der sicher redliche, politisch aber hoch naive Maaßen, der meiner Partei nur Stimmen klaut, um sie letztlich – auch wenn er das nicht will – der Kanzlerin in den dicken Hintern zu stecken. Ich sehe das Dreckstück nämlich lange noch nicht verschwinden, man wird Luschet so lange demontieren, bis man Merkel bittet, es dem Land zuliebe doch noch einmal zu machen. Und die Olle wird „schweren Herzens“ einwilligen. M.E. war das von Anfang an deren Strategie und wieder einmal geht man ihr auf den Leim.

  124. @ Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 23:03

    (…)
    Oder Ärmelschoner-Bürokraten wie der sicher redliche, politisch aber hoch naive Maaßen, der meiner Partei nur Stimmen klaut, um sie letztlich – auch wenn er das nicht will – der Kanzlerin in den dicken Hintern zu stecken. Ich sehe das Dreckstück nämlich lange noch nicht verschwinden, man wird Luschet so lange demontieren, bis man Merkel bittet, es dem Land zuliebe doch noch einmal zu machen. Und die Olle wird „schweren Herzens“ einwilligen. M.E. war das von Anfang an deren Strategie und wieder einmal geht man ihr auf den Leim.
    +++++++++++++++

    Könnte ein Bingo sein. Luschet (hehehe)

    Seinerzeit war der Buchhändler aus Würselen auch ein Garant dafür, dass das Murksel im Sessel kleben bleiben konnte.
    Trotzdem, ES ist ganz schön runter, ich hoffe, die ist raus.

  125. @brontosaurus 11. Mai 2021 at 22:34

    „Die ARBEITUNERFAHRENE GÖRE und deren Cousine aus dem weltbekannten NIKOTINCLAN wollen uns belehren?
    Wieviele Raucher sind deretwegen an Lungenkrebs krepiert?“
    Da spricht nur der Neid da kann man auch Trump seinen Bordell betreibenden Großvater oder Beatrix von Storch ihren Naziclan vorwerfen.

  126. @ Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 23:03:
    Dass Neubauer ein dummes, vorlautes Stück ist, will hier wirklich niemand bestreiten. Und dass ihr für den Antisemitismus-Vorwurf an Maaßen mal so richtig der Arsch versohlt gehört, auch nicht. Wenn ich aber in diesem Forum die Begeisterung sehe, die Namen wie Maaßen oder Merz bei manchen auslösen, denke ich bisweilen, ich wäre in einem CDU-Forum, Unterabteilung Werte Union, gelandet. Und das macht mich ärgerlich. Dafür habe ich mich nicht an Infoständen der AfD bepöbeln und in einem Fall sogar anspucken lassen, dass hier hängeschultrige, trübsinnig vor sich hin stierende politische Vollversager, die bis Unterkante Oberlippe mit BlackRock-Moneten vollgestopft sind, verehrt werden.
    =======
    Liebe Wuehlmaus,
    Verstehe ja Ihre Verstimmung!

    PI ist aber kein AfD-Organ!
    Die AfD hat Mittel genug – und intelligente Leute -, um sich ein eigenes Organ zu schaffen. Als Printmedium oder Sender oder sonst wie. Internetpräsenz gibt es sehr gute bereits!
    Die Anwürfe gegen Maaßen sind ein metapolitisches Problem, kein parteipolitisches, wobei ich selbstverständlich die AfD gegenüber allen anderen Parteien (= Blockparteien) präferiere und ihre Existenz für einen Gewinn und einen Fortschritt halte.

    Bei den Antisemitismus-Vorwürfen gegen Maaßen – ohne jeden Beleg, und um ihn zu erledigen -, MUSS unsereins reagieren, als ob man selber betroffen wäre!
    Es kann nicht angehen, dass jeder, der nicht an „menschengemachten Klimawandel“ glaubt und vor allem daran, dass die Welt gerettet wird, indem ausschließlich wir Deutschen uns zurück zur Natur begeben, oder dass der ISlam eine „Bereicherung“ ist und zu „Deutschland gehört“, oder vielleicht auch, dass der Mond ein grüner Käse ist, oder zwei plus zwei auch fünf sein können („1984“) zum „Antisemiten“ (Klimaleugner – Coronaleugner – Holocaustleugner) erklärt wird.
    Dabei geht es nur noch peripher um Maaßen!!! DIE statuieren dagegen ein „Exempel“ nach dem andern!!!

    „Nahzi“, „Rassist“ oder „Rechtsextremist“ ist schon perfide genug, aber „Antisemit“ ist aufgrund unserer Geschichte besonders hinterfotzig und als Vorwurf delegitimierend, ja vernichtend gemeint, vielleicht noch mit Kinderschänder vergleichbar.
    Und deren Fürsprecher waren bekanntlich vor allem die GRÜNEN und sind es auch jetzt wieder, wenn es um muslimische Kinderehen geht. Wenn dagegen Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche – die mir persönlich nicht am Herzen liegt, deren Demontage ich aber mit Wut zur Kenntnis nehme -, hochkochen (hochgekocht werden?), sind die grünen Banditen ganz vorne dabei.
    Das ist wie mit den linksgrünen Antisemitismus-Vorwürfen, die spätestens dann ihre Absurdität offenbaren, wenn ihre Verbreiter gegen Existenz und Selbstverteidigung Israels hetzen.

    Wir müssen diese Widersprüche aufdecken, thematisieren und den Finger, ach was, die Faust in die schwärenden Wunden legen, besser drücken!
    Im Übrigen: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, und ein Maaßen die CDU nicht wieder zur Volkspartei!

  127. @Diedrich 11. Mai 2021 at 13:18
    „Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….“

    Sollte sie nicht kochen können noch nicht mal zur Vermehrung, weil dazu das genetische Material zu schlecht ist.

  128. 0Slm2012 12. Mai 2021 at 00:42

    Wenn dagegen Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche – die mir persönlich nicht am Herzen liegt, deren Demontage ich aber mit Wut zur Kenntnis nehme -, hochkochen (hochgekocht werden?), sind die grünen Banditen ganz vorne dabei.

    Wenn ein katholischer Pfarrer ein Kind schändet, dann ist das ein grüner Unterwanderer, und kein echter Katholik.

    Wenn Mißbrauchsfälle in der Kirche, oder Fußballer, die nur Bilder besessen haben, medial breitgetreten werden, dann geschieht das nur deshalb, um von den Pädo-Netzwerken in der Politik abzulenken.

  129. Diedrich 11. Mai 2021 at 13:18

    Aber irgendwelche Qualitäten muss Luise doch haben …….
    ——————————————————————-
    …mal auf ihre Knie achten. Außerdem sollten solche
    Dummbratzen nur aus einem einzigen Grund
    den Mund aufmachen…

  130. @ 0Slm2012 12. Mai 2021 at 00:42

    @ Wuehlmaus 11. Mai 2021 at 23:03
    =======
    Liebe Wuehlmaus,
    Verstehe ja Ihre Verstimmung!

    PI ist aber kein AfD-Organ!

    ——————

    Da bin ich bei Ihnen. Aber wie können in einem politisch unkorrekten Forum so viele Sympathien bei CDUlern liegen, die für eine der politisch korrektesten Parteien in Deutschland stehen. Das en Merz politisch unkorrekt ist, bezweifle ich rundweg. Und ein Maaßen mag es teilweise sogar sein, schaufelt aber der politisch superkorrekten CDU Stimmen zu, in der er nichts bewirken kann. Dass die Antisemitismus-Vorwürfe gegen Maaßen absurd sind und der Idiotin Neubauer mal richtig was aufs linksgrüne Wohlstands-Plappermaul gehört, habe ich ja mehrfach zum Ausdruck gebracht. Das meinte ich aber gar nicht. Ich zielte auf einige Foristen ab, die hier von Maaßen und Merz in derart euphorischen Tönen schreiben, als wären das DIE Heilsbringer. Ich nenne die Namen jetzt nicht, es sind nicht gerade meine allerbesten Freunde. Sie outen sich mit ihren Statements als potenzielle CDU-Wähler – wären es nicht Maaßen oder Merz, würden sie sich dort andere Heroes suchen – und was solche in ein politisch unkorrektes Forum zieht, erschließt sich mir nicht. Für mich sind die Unionsparteien Todfeinde.

  131. @ schaubner 12. Mai 2021 at 05:38


    Wenn Mißbrauchsfälle in der Kirche, oder Fußballer, die nur Bilder besessen haben, medial breitgetreten werden, dann geschieht das nur deshalb, um von den Pädo-Netzwerken in der Politik abzulenken.

    ———————-

    Sorry, aber da haben Sie die Causa Metzelder nicht verstanden. Der Mann ist sehr glimpflich davongekommen, er hat die Pädo-Bilder nicht nur besessen, sondern auch weitergegeben, Natürlich ist er ein Pädo – was sonst. Und schon lange kein Fußballer mehr sondern ein aalglatter CDU-Schleimer und einer der führenden Werbeagentur-Fuzzis in Deutschland. Merkel-Fan bis auf die Knochen. Nein, Metzelder ist mehr als eine dubiose Figur, vor ihm kann man nur ausspucken!

  132. Die zwangsbezahlten Regierungssender ARD, ZDF und DLF machen verstärkten Wahlkampf für die Grünen, die sich auch Kanzlerin Merkel als Partner ins Boot geholt hat. Allerdings haben sich die Verhältnisse geändert: der inzwischen rot-grünen CDU/CSU werden die Stimmen fehlen, die sie dank Merkel, Schäuble & Co. an die LINKS-GRÜNEN abgeben werden. Macht aber nix: nach Merkel wird es eine rot-grün-schwarze Regierung geben, die vollenden wird, was Erich & Margot sich einst erträumt hatten …

    Wie sehr die Staatssender Wahlkampf für LINKS-GRÜN machen, war am 11.05. zu sehen: zur besten Sendezeit nach den sogenannten „heute“ Nachrichten wurde ein langes Interview mit geschwätzigen Annalena gebracht, wo sie ungehindert und nicht kritisiert ihre Vorstellungen von globaler links-grüner Politik darstellen konnte.

    Anzumerken ist noch, dass die Grünen-Vorsitzende Baerbock von den zwangsbezahlten Staatssendern öfter in Talkshows eingeladen wird als jeder andere Politiker, obwohl die GRÜNEN bei der letzten Bundestagswahl nur 8,9 % Stimmen erhielten – die FDP 10 % und die AfD 13 %.

    In den letzten Wochen wurden Grüne 43mal eingeladen, die FDP 29mal und die AfD als größte Oppositionspartei nur 13mal.

  133. Wuehlmaus 12. Mai 2021 at 10:05

    Der Mann ist sehr glimpflich davongekommen, er hat die Pädo-Bilder nicht nur besessen, sondern auch weitergegeben

    Aber er hat sie nicht hergestellt, und auch keine Kinder geschändet. Man sollte da schon etwas differenzieren, und nicht der Medienpropaganda nachlaufen.

    Und schon lange kein Fußballer mehr sondern ein aalglatter CDU-Schleimer

    Die Grundrechte stehen auch unseren Gegnern zu. Es geht hier um die Informationsfreiheit, und das kann auch Dich betreffen.

    Nehmen wir mal an, jemand schändet Dein Kind. Dir fällt ein Video davon in die Hände, Du willst es in der Nachbarschaft zeigen und fragen, ob jemand den Täter kennt. Darfst Du nicht.

    Du siehst ein Video, auf dem ein grüner Politiker ein Kind schändet. Du willst das anderen zeigen, damit alle wissen, was dieser grüne Politiker da macht. Ist verboten.

    Du merkst, daß dieses Gesetz sehr undifferenziert ausgestaltet ist, indem es auch hochgradig legitime Fälle umfaßt. Man kann schon sagen, dieses Gesetz schützt Täter.

  134. @ Wuehlmaus 12. Mai 2021 at 09:59:

    Alles klar!
    Wir verstehen uns!
    😉
    Würde trotzdem im Parteiengefüge nicht von „Todfeinden“ reden, denn auch die AfD braucht (irgendwann) Verbündete, selbst, wenn sie die absolute Mehrheit hätte!
    An der ÖVP mit dem Kurz Basti sieht man, dass komplette Änderungen möglich sind.
    Okay, schlechtes Beispiel, weil der jetzt nach Aufkündigung der Koalition mit der FPÖ mit den österreichischen GRÜNEN kandidiert.

    Auf Merz kann man freilich genauso wenig „setzen“ wie auf Söder-Dödel und Seehofer-Drehhofer mit der CSU, die nichts mehr mit der CSU von FJS gemein hat. Was haben Söder & Drehhofer 2018 nicht für ein Mehrkill-Mobbing getrieben, und Dobrindt wollte „68“ rückabwickeln (nachdem die AfD von versifften 68ern geredet hat).
    Alles Lug und Trug.
    Söder gibt nicht nur zur Faschingszeit einen Grünling als Shrek oder so, sondern auch realiter und hetzt als Bierzelt-Goebbbels gegen „AfD-Nahzis“!
    Dass ohne AfD auch Söder/Drehhofer „die Nahzis“ wären, wertet diese nicht auf.

Comments are closed.