Die Bundesregierung plant eine Art Apartheidspolitik. Geimpfte sollen mehr Rechte bekommen.

Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Alena Buyx, befürwortet den Vorschlag aus dem Bundesjustizministerium zu Lockerungen für Corona-Geimpfte und Genesene. „Der Entwurf der Verordnung ist in verschiedener Hinsicht im Einklang mit den Überlegungen des Deutschen Ethikrates“, sagte Buyx der Rheinischen Post. Die Gleichstellung von Geimpften, Getesteten und Genesenen sei „ethisch unproblematisch“.

Inzidenz-Irrsinn

Die Insel Helgoland ist im Lockdown, obwohl es keinen einzigen Corona-Fall gibt. Grund: Das 146 Kilometer entfernte Pinneberg verwaltet die Insel seit Kriegsende und dort liegt die Inzidenz bei über 100, also muss auch auf Helgoland alles schließen.

In Kölner Stadtteilen reichen die Inzidenzzahlen von 0 in Hahnwald bis über 500 in Chorweiler. Folge: Die ganze Stadt in der „Notbremse“.

(Video oben: Kommentar von Michael Mross zur drohenden Impf-Apartheid)

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

100 KOMMENTARE

  1. Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen.

  2. Manbeachte das auch Genesene ihre Freiheiten wieder bekommen sollen.
    Es gibt eine Studie nachder bei jedem 5ten Genesenen die gebildeten Antikörper nach spätestens 6 Monaten schwups die wupp wieder vom Körper abgebaut wurden und diese Menschen sich und andere somit wieder neu anstecken können.

  3. Es geht hier nicht um Gleichheit oder Ungleichheit, es geht auch nicht um Vorzugsbehandlung, oder das alles bis ins letzte „Gerecht“ zugeht, sondern um die Gesundheit von Menschen.
    Gerechtigkeit gibt es nicht, das ist ein Hirngespinst.

    Die Einzigen die ein gewisses Recht zur Klage haben ist der Einzelhabdel, die Hotels und das Gastgewerbe, die mussten ins Gras beissen, damit die Industrie weiterlaufen konnte.
    Dafür sollte der Industrie eine Sondersteuer aufgebrummt werden und das eingenommen Geld an den Einzelhandel und Gastronomie verteilt werden, als Ausgleich an den Lasten!

  4. „…,
    erich-m
    3. Mai 2021 at 10:01
    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen…“

    Wer Corona-Leugner, Diktatur-Schreier und Querdenker in einen Topf wirft, sollte sich keine Gedanken darüber machen, wer irgendwann als Narr da stehen wird- denn derjenige ist heute schon Einer!

  5. Grün ist der Mai,
    impfen macht frei!

    Das „Impfzentrum“ als die neue „Rampe“. Wer hätte gedacht, dass das Vierte Reich so „nett“ daher kommen würde?

  6. Ich würde sagen, es ist so eine Art Sozialkredit- System wie in China. Wer folgt und sich fügt, wird belohnt.

  7. Anita Steiner 3. Mai 2021 at 10:14
    Liebe PI-Leser, heute wurde gemeldet , daß in einen Stadteil von Köln ein Inzidenzwert von über 500 Gemeldet wurde,
    vergleicht mal eine 530Tausend Einw.-Region in D/ mit den Land Südtirol mit den Zahlen
    ———————————————-
    Sobald ich Geimpft und keine Gefahr mehr für andere bin, werde ich mich ins Auto setzen und ins wunderbare Südtirol fahren. Freue mich schon darauf.

  8. In dem Zusammenhang stellt sich folgende, durchaus nicht abwegige Frage: wenn in einer Gaststätte nur geimpfte Gäste Zutritt haben, ein weißer Europäer mit „Piks“ kommt rein, während ein Schwarzafrikaner „ohne“ draußen bleiben muss. Geht dann ein lautstarkes Geschrei los, von wegen Rassismus, Apartheid, oder werden uns die Corona-Gläubigen dann heuchlerisch erklären, das hat mit der Hautfarbe absolut gar nichts zu tun sondern dient lediglich dem Gesundheitsschutz? Und wie soll sich der arme Wirt verhalten, wenn er in so einen Konflikt gerät?

  9. Wird in einem weiteren Schritt Nicht-Injizierten – von Geimpften kann ja keine Rede sein – der Zugang zu Supermärkten verwehrt? Das wäre linkisch, linksstaatlich, vor allem aber zivilcouragelich. Das fänden wir gut, wie Robert Matuschewski auf seinem Satirekanal sagen tut.

  10. So nebenbei erwähnt, Krankenpfleger*Innen verdienen bei uns so ca, 2000 Euro Netto als Single und dies 15 Mal im Jahr
    Verheirartete mit Zulagen so an die 3000 + ++ je nachdem wie viele Kinder, es gibt auch viele aus der BRD die
    bei uns angeheurt haben

  11. aha….

    „Diese Analyse ist eine kräftige Watschn für die bisherige Schulschließungs-Politik des Kanzleramts!

    Statistiker der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München stellen fest: In der Corona-Pandemie sind offene Schulen sicherer als geschlossene!“

    „Bild“

  12. Anita Steiner 3. Mai 2021 at 10:26
    So nebenbei erwähnt, Krankenpfleger*Innen verdienen bei uns so ca, 2000 Euro Netto als Single und dies 15 Mal im Jahr
    Verheirartete mit Zulagen so an die 3000 + ++ je nachdem wie viele Kinder, es gibt auch viele aus der BRD die bei uns angeheurt haben
    —————————————-
    Das verdienen bei uns auch.
    Aber nur Leute die eine examinierte Ausbildung als Krankenpfleger haben, nicht die, die nur „Helfer“ sind. Die unterschiedliche Qualifikation wird bei den Diskussionen immer in einen Topf geworfen.

  13. In dem 2. Merkelschen Ermächtigungsgestz vom 22. April 2021 wurde die Impf-Apartheid ausdrücklich vorgeschrieben. Und zwar nicht im berüchtigten neuen, ellenlangen §28b, sondern dem ebenfalls neu „reingeschummelten“ §28c:

    § 28c Verordnungsermächtigung für besondere Regelungen für Geimpfte, Getestete und vergleichbare Personen

    Die Bundesregierung wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung für Personen, bei denen von einer Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 auszugehen ist oder die ein negatives Ergebnis eines Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen können, Erleichterungen oder Ausnahmen von Geboten und Verboten nach dem fünften Abschnitt dieses Gesetzes oder von aufgrund der Vorschriften im fünften Abschnitt dieses Gesetzes erlassenen Geboten und Verboten zu regeln.

    S.3 rechts unten des sechseitigen Gesamt-Ermächtigungsgesetzes, wie im Bundesgesetzblatt verkündet:

    https://www.bgbl.de/fileadmin/user_upload/bgbl121s0802_buergerversion.pdf

    Oder hier noch mal extra:

    https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__28c.html

  14. Das muß man sich vorstellen. Da stellen sich diese Typen hin und wollen meine Rechte beschränken. Solch ein Verbrechen hat man nach Hitler nicht mehr erlebt. Man fragt sich bei wem diese Typen in der Lehre waren ? Und was freut meine geimpfte Verwandtschaft ? Sie freuen sich darauf wieder mehr Rechte (!) zu bekommen.

  15. 3. Mai 2021 at 10:01

    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist (…)

    Der war gut! :)))))))

  16. Die Leute dürfen arbeiten gehen, aber ein paar Knöpfe dürfen sie nicht mehr einkaufen oder sich ihre Uhrenbatterien aufladen lassen im Kaufhof! Entweder ist der Kaufhof zu, oder nur mit Hirnstachel-Test zu betreten. Wenn sie reisen wollen, dann kommen sie am Ende ihrer Reise anstatt relaxed nach Hause in den Quarantäneknast!

    Der Ethikrat richtet sich ebenso wie das Fähnchen im Wind. Noch zu Beginn der Pandemie hielt er es für ausgeschlossen, Geimpften Sonderrechte einzuräumen. Alles nach des Ethikrats Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!

    Man muss auch jetzt nicht groß mit dem Finger auf die Migrantenghettos zeigen, wo die Infektionszahlen blühen wie Frühlingsblüte. Deutschland ist mit seinen winzigen Wohnungen und kleinen Häusern einfach nicht für Großfamilien eingerichtet! Man sieht es an Indien, wo zu viele Menschen auf engem Raum hausen, nicht jeder sein eigenes Zimmer hat, dort sind Massenansteckungen unvermeidlich! Und dies mit oder ohne Tests!

    Unser bürokratisches Deutschland, das menschlich überhaupt nichts zu bieten hat, ist nun in einer ernsten Krise! Flexibilität sowie gesunder Menschenverstand sind nicht gefragt. Das geht sogar so weit, dass sich die frechen Bürokraten in Großmannssucht in andere Länder wagen (die Rede ist hier von Mallorca) den spanischen Behörden Vorschriften machen wollen, wie sie die den Tourismus und die Tests zu regeln haben.

    Wer aus der Reihe tanzt, nicht die irresten nutzlosen Regeln befolgt, zu dem kommt der Verfassungsschutz!

    Sollen sie sich doch alle impfen lassen! Wenn die Impfung so nutzbringend ist, dann haben sie ja nichts mehr zu befürchten, können sich ja nirgends mehr anstecken und stecken auch keinen anderen mehr an. Wo ist das Problem? Sollen sie doch die anderen sich in Ruhe anstecken lassen!

    Aber die Leute einzusperren und mit körperlichen Übergriffen zu schikanieren, das ist wirklich das Letzte!

  17. NORMALES LEBEN FÜR GESUNDE VERBOTEN!

    Die Außengastronomie! Für GESUNDE VERBOTEN!
    Nur noch erlaubt für : GENESENE und GEIMPFTE!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/freiheits-debatte-fuer-geimpfte-und-genesene-lasst-uns-endlich-oeffnen-76255146.bild.html

    Für alle anderen die nicht geimpft oder genesen sind bleibt nur die HIRNSTECHNADEL:
    Getesteter Frau läuft wochenlang HIRNFLÜSSIGKEIT aus der Nase:

    https://www.bild.de/news/inland/news-ausland/sehr-seltene-panne-frau-lief-nach-coronatest-hirnwasser-aus-dem-kopf-76256512.bild.html

  18. Wenn Gesundheit nicht Privatsache bleibt, ist diese Entwicklung unvermeidlich. Schuld daran ist nicht die Politik, die nur rausfischt, was das Publikum stromaufwärts in den Fluss wirft, sondern das Publikum selbst, das erwartet, sich nicht selbst kümmern zu müssen und an jemand Anderen (Verwaltung, NGOs, Parteien, medizinisch-industrieller Komplex usw) seine eigenen Angelegenheiten übergibt. Wer also Freiheit vom Bolschewismus im bundesrepublikanischen Gewand will, muss die Gesellschaft entstaatlichen, vor Allem die Eingriffe in das eigene Umfeld über sozialstaatliche Massnahmen beenden, eigene Strukturen begründen, und die feindlichen Kräfte in Staat, Parteien, Medien soweit wie möglich aus seiner Umgebung verdrängen. Das wird natürlich nicht passieren, weil man selbst die Ursache der Entwicklung ist. Das Land braucht andere und bessere Leute um eine freie Gesellschaft erhalten zu können.

  19. erich-m 3. Mai 2021 at 10:01
    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen.

    …wie kommen Sie zu der, gelinde gesagt, etwas merkwürdigen Eischätzung…die „Pandemie“ wird auch im Herbst nicht vorbei sein..mein Hausarzt, dem ich vertraue, der übrigens auschließlich“ Biontech“ impft schätzt das Ganze so ein, daß wir vor einer jahrelangen Impferei stehen, es werden ständig neue „Mutationen auftreten oder erfunden“. Ich bin 65 Jahre alt und Risikopatient habe die Impfung dankend abgelehnt und erstmal einen Bluttest gemacht ob ich Antikörper in mir trage, kostet 32€, Ergebnis liegt noch nicht vor, dann sehen wir weiter. Zumindest hier in Südbaden ist ausreichend Impfstoff vorhanden, die Hysterie keine Spritze zu bekommen ist völlig unbegründet..Nur verstehe ich mein Umfeld nicht, alles scheinbar intelligente Leute von Hochschulprofessoren über Mittelständler die sich bedenkenlos mit „egal was impfen lassen wollen“, ja die Spritze wie ein Junkie herbei sehnen…und die Geimpften spielen dann auch noch die Nebenwirkungen herunter, „wie z.B. ein bisschen Schüttelfrost und Erkältungssympome, sonst alles super vertragen…“ das es einigen richtig scheiße ging erfährt man nur von den Wenigsten…wer sich impfen lassen will soll es machen, sollte aber die „Coronaskeptiker“ als den ich mich bezeichne in Ruhe lassen. Schon allein den Begriff „Coronaleuger“ kann ich nicht mehr hören, es gibt in diesem Land nur noch schwarz oder weiß, dazwischen oder eine Grauzone gibt es nicht mehr..und eine Diskussionskultuer sowie nicht mehr…

  20. schlechte zeiten für alte weiße männer, nicht geimpft, nicht schwul, afd wähler….

  21. Ich empfinde Apartheid als angemessen.

    Parkbänke mit der Aufschrift „nur für Geimpfte“, Platz im Omnibus „nur für Geimpfte“. Und für die nicht Geimpften natürlich Gefangenenlager. Strafe muss schließlich sein.

    Dort können sie Hemden für kik nähen. Made in Germany

  22. friedel_1830 3. Mai 2021 at 10:36
    .
    Frankreich (*) will alle 4 Covid-Impfstoffe (**) SOFORT verbieten
    .
    * oberste Arzneimittel-Behörde
    ** AstraZeneca, Moderna, BioNTech/Pfizer, Johnson & Johnson
    ______________________________________________________________
    .
    1.) Wegen Gefährlichkeit (Nebenwirkungen). Und fehlender Wirksamkeit.
    https://www.google.com/amp/s/m.thebl.com/politics/french-drug-evaluation-center-concludes-all-4-covid-vaccines-should-be-discontinued.html/amp
    Friedel
    —————————————
    Ob dieser Empfehlung, die Impfstoffe sofort vom Markt zu nehmen entsprochen wird, ist zu bezweifeln.
    Die Impfstoffe haben außerdem für den Markt nur eine vorübergehende Zulassung, und wann die ausläuft erfährt man leider nicht.

  23. Man sollte der Sarg-Pümpfe ein Pfund Honig beimischen …

    damit’s den Leuten besser schmecket …

  24. Beim Wort Apartheid denke ich unweigerlich an Südafrika.

    Es ist eines der größten Tragödien. Man wußte in Südafrika schon seit den 50er Jahren, dass die Demographie unweigerlich das weiße Südafrika auslöschen wird, weil es der größte Anziehungspunkt für Neger war.

    Und je besser es Südafrika ging, umso mehr Neger strömten nach Südafrika. Man war völlig chancenlos.

    Heute ist Südafrika genau das shit hole, vor dem jeder Kenner warnte.

  25. erich-m 3. Mai 2021 at 10:01
    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen.
    —————————————-
    Sie meinen, wenn Sie dann noch leben! 🙂

  26. In den USA gibt es Schulen, finde leider so schnell den Link nicht, suche aber, die schmeißen geimpften Lehrer raus! Wer geimpft ist muss den Schuldienst verlassen!
    Warum kann ich jetzt leider nicht begründen.

  27. Wie sollte sonst der Anreiz aussehen um ein „Impfabo“ durchzusetzen?

    Ich habe wirklich immer weniger Lust so zu tun als ob wir eine „freiheitlich demokratische“ Grundordnung hätten. DDR 2.0 ist real. Siehe 1. Mai / Antifa – man stelle sich vor:

    Eine AfD Demonstration ohne Masken und alle Vermummt, Barrikaden brennen, Polizisten werden mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert. Wie lange würde es wohl dauern bis der Einsatz der Schusswaffe befohlen würde? Ich setze auf 1. Stunde, eher weniger.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  28. Soweit mir bekannt ist, ist es in China zur Zeit genau so. Man nennt das dort „Zwangsimpfung“, denn wer sich nicht „freiwillig“ impfen läßt, geht sehr vieler Freiheiten, von denen es auch dort welche gibt, verlustig. – Ohne weiteren Kommentar von mir.

  29. Südafrika…

    Leider wird viel zu wenig thematisiert, dass die Mandela Familie mittlerweile stinkreich ist und dass jeder Neger, der kein Zulu ist, der minderwertigste Abschaum ist.

    Die Apartheid ist heute größer denn je, andersherum…

  30. Es hat ja keiner etwas dagegen, wenn es Wirte gibt, die NUR Geimpfte empfangen.
    Aber es muss auch Wirte geben dürfen, die empfangen dürfen, wen sie wollen!!

    Es werden sogar Töne laut, dass sich die Wirte alle impfen lassen müssen, nur dann dürfen sie die Geimpften bedienen!

    Was ist das hier für eine Diktatur?

  31. aenderung
    3. Mai 2021 at 11:04

    ghazawat 3. Mai 2021 at 10:55

    „igitt, der ist nicht geimpft, steinigt ihn.“

    Richtig! Der nicht Geimpfte ist ein Volksschädling. Frau Dr Merkel hat eine langjährige Erfahrung im bekämpfen von Volksschädlingen. Ja es hat es ihr sogar Spaß gemacht die Bekämpfung dieser minderwertigen zu organisieren

  32. In meinem Umfeld sind die Meisten ganz heiß darauf, sich impfen zu lassen
    oder sind es schon.
    Aus beruflichen Gründen oder gesundheitlichen.
    Vom Alter her, wären wir Alle noch lange nicht dran.
    Ich warte erstmal ganz gelassen ab.
    Mal sehen, wie das Desaster weitergeht und dann entscheide ich.

  33. „Ja es hat es ihr sogar Spaß gemacht die Bekämpfung dieser minderwertigen zu organisieren“

    Man darf nie vergessen, dass für Frau Dr Merkel die Bekämpfung von Volks Schädlingen das oberste Ziel war und dass der Kampf gegen die minderwertigen Kapitalisten schon das Ziel in ihrem Elternhaus war.

    Natürlich gab es dafür zwei PKWs und die Privilegien des Reise Kaders.

  34. Hoffnungsschimmer 3. Mai 2021 at 11:10
    „In meinem Umfeld sind die Meisten ganz heiß darauf, sich impfen zu lassen
    oder sind es schon.“

    in meinem auch, freuen sich wie kleine kinder.

  35. Was um Himmels Willen hat ein Ethik-Rat zu tun?
    Polyticker:“ Wir haben auf Anraten des Ethikrates damals so entschieden…“

    Haben die Polyticker also solch eine schlechte Gewissensverfassung, dass sie einen Ethikrat vorschieben müssen?
    Haben 700 Bundestagsabgeordnete nicht eine gewissensgesteuerte, eigene Ethik?
    Wofür haben wir denn das Plapperment?
    Sollen alle nach Hause gehen und das Regieren der Regierung und ihrer „Räte“ überlassen.

    Habe eben die Geschichte vom Untergang Sodoms gelesen.
    Die hatten auch einen Ethikrat, er es vorzog, drei fremde Männer zu vergewaltigen.
    Zum Pech aber auch, es waren Gesandte des lebendigen Gottes.

  36. Deutschland 2021

    FREIE: mind. zweimal Geimpfte nach 14 Tg. – 6 Mon.;
    neg. Getestete maximal vor 48 Std.

    HALBFREIE: Genesene mit Bluttest; einmal Geimpfte

    UNFREIE: Ungeimpfte; Ungetestete; Gesunde; Kranke

  37. ghazawat 3. Mai 2021 at 10:58
    Beim Wort Apartheid denke ich unweigerlich an Südafrika.
    Es ist eines der größten Tragödien. Man wußte in Südafrika schon seit den 50er Jahren, dass die Demographie unweigerlich das weiße Südafrika auslöschen wird, weil es der größte Anziehungspunkt für Neger war.
    ——————————————
    Manchmal denke ich es ist schon egal, ob wir hier erschlagen werden oder vergiftet werden, oder zu Tode gespritzt und getestet, gut kann das eh nicht gehen.
    Leider, unsere Kinder haben etwas Besseres verdient, als eine übergriffige Regierung, ein Chaos und eine Diktatur!

    Wir hatten einmal schönes Land, wir hatten Platz genug, konnten reisen. Die Kriminalität basierte auf Ausnahmefällen. Nur in Italien wurde geklaut. Jeder hatte mal einen Job, nur die ganz Faulen nicht und jetzt macht man unseren Kindern sogar die Bildung streitig, sperrt sie ein.
    Was ist bloß aus Deutschland geworden?

    Die Leute, die aus der DDR kommen, die haben das alles hinter sich.
    Bloß in der Ex-DDR gab es diese Zustände alles ohne Migranten, und das war schon schlimm genug.
    Die Leute hier, die wissen leider nicht was ihnen blüht! An die Migranten sind sie gewöhnt, aber nicht an eine Diktatur, der Frühwarnmelder funktioniert bei denen nicht.

  38. aenderung
    3. Mai 2021 at 11:12

    „In meinem auch, freuen sich wie kleine kinder.“

    Ja es ist wirklich faszinierend.
    Leute, die nie im Leben daran dachten, sich gegen Grippe impfen zu lassen, sind völlig fanatisch, sich gegen Corona impfen zu lassen.

    Ich habe gerade einen in meinem Bekanntenkreis mit dramatischen Nebenwirkungen. Die Verbindung ist schwer, aber der Hörsturz kurz nach der Impfung ist real

  39. erich-m 3. Mai 2021 at 10:33

    Das bezweifle ich, daß Sie genau so viel verdienen, denn Beamte kommen auf den 14 zenten, aber nicht
    ausgebildete Krankenpfleger, die bekommen bei Euch höchstens den 13 zenten (Weihnachtsgeld) und in der
    freien Wirschaft nicht mal überrall in vollen Monatsgehalt, ich habe über 150 Verwandte in D/ ausgewandert damals
    als Optanten und sich hautptsächlich im Schwarzwald und Bayern ansässig, auch einige Nachkommen im Ruhrgebiet
    und Berlin, die wissen schon was man in D/ verdient

  40. Ich bin wirklich gespannt, welche Schikane man sich für Impfunwillige noch ausdenkt oder bereits ausgedacht hat, denn es werden nicht alle sukzessive einknicken. Widerspruch, Widerstand, das wurde noch nie wirklich toleriert in diesem Land. Schon gar nicht die Entscheidung, wie man und wie lang man lebt oder leben darf. Erklärt vielleicht die Impfapartheid. Nachfolgenden Link heute gefunden auf
    https://www.pravda-tv.com/2021/05/britische-regierung-veroeffentlicht-prognose-60-70-der-covid-patienten-und-toten-der-naechsten-welle-werden-die-doppelt-geimpften-sein/

  41. Aufgrund seiner Beliebtheit wäre die Impfschlange wesentlich länger …

    wenn unser Dr. Schnelltod (Spahn) selber mal paar Sargdosen verpümpfen tät …

  42. Beim Focus haben Sie eine Umfrage gemacht, ob es Lockerungen für Geimpfte geben soll.
    47 Prozent waren dagegen.
    Der Zoff ist vorprogrammiert!

    Von wegen IMPFNEID! Eine Frechheit ist diese Bevorzugung von Leuten.

    Vor dem Grundgesetz sind alle gleich, da heißt es nicht:
    NUR DIE GEIMPFTEN HABEN RECHTE AUF EIN NORMALES LEBEN!
    So etwas gibt es nicht!

  43. Maria-Bernhardine 3. Mai 2021 at 11:13

    Deutschland 2021

    FREIE: mind. zweimal Geimpfte nach 14 Tg. – 6 Mon.;
    neg. Getestete maximal vor 48 Std.

    HALBFREIE: Genesene mit Bluttest; einmal Geimpfte

    UNFREIE: Ungeimpfte; Ungetestete; Gesunde; Kranke
    ——————————–

    Man könnte meinen, die (symptomlos) Genesenen seien am besten dran.
    Aber die Rechnung geht nicht auf, denn an Corona kann man mehrmals erkranken,
    so wie an einer Grippe auch.
    Es gibt keine Immunität gegen die Grippe. Das wäre etwas ganz Neues.

  44. @ erich-m 3. Mai 2021 at 10:20

    …und vergessen Sie nicht, im September erneut
    für eine Gen-Impfung in der Warteschlange zu stehen.
    Und im März 2022 wieder usw. usf.

    Sie u. Ihresgleichen sind jämmerliche Sklaven, die
    im Merkel-Regime um Bürgerrechte betteln u.
    im Gegenzug ihre körperl. Versehrtheit anbieten:
    „Impft uns, damit wir in den Urlaub kriechen dürfen!“

    +++++++++++++++++++++++++

    @ ALLE

    https://i.ytimg.com/vi/NXxoAHNj6s8/maxresdefault.jpg

    Video über den Karikaturisten, Länge 5 Min.
    https://www.youtube.com/watch?v=NXxoAHNj6s8
    Seine letzte Karikatur im Video gefällt mir nicht so gut,
    aber ansonsten ein Tip!

    Deutschland, deine Künstler. Für Satiriker müsste die Corona-Krise eigentlich genug Stoff zur Inspiration bieten. Der Berliner Illustrator Chris Lüders wunderte sich, wo die kritischen Künstler bleiben – und schritt selbst zur Tat. Mit bissigen Karikaturen von Merkel, Drosten, Spahn und Co. macht er sich über unsere Bundesregierung und den allgemeinen Zeitgeist lustig. Wir durften den Zeichner in seinem Atelier empfangen und bei der Entstehung eines neuen Werkes live dabei sein.

  45. buntstift 3. Mai 2021 at 11:22

    Ich bin wirklich gespannt, welche Schikane man sich für Impfunwillige noch ausdenkt oder bereits ausgedacht hat, denn es werden nicht alle sukzessive einknicken.
    ———————-

    Ich auch!
    Die dürfen dann vielleicht nicht mehr zum Zahnarzt!
    Gestern hat so ein Alter, Experte, im Interview schon schräge Töne angestimmt.
    Die wollen da packen wo es richtig weh tut.
    Friseurverbot ist schon ein guter Ansatz gewesen.
    Da kommt noch mehr!

    Aber einfach wird das nicht.
    Es ist wie bei allem, wer zuletzt den längsten Atem hat, die besten Nerven, der wird siegen.

    Mal sehen was die Wahlen im September bringen.
    Die einzigen, die uns von diesem Schwachsinn erlösen würden wäre die AFD!

    Jeder, der sich täglich testen lässt, der gibt der Pandemie Nahrung!
    Aber das ist den Leuten leider nicht klar.

  46. Ein Zusammenhang mit der Giftjauche wird abgestritten …

    …. selbst wenn die ERIKA beim Pümpfen zusammenbräche …

  47. aenderung 3. Mai 2021 at 10:21
    „spritze rein, glücklich sein“
    ————–
    …aber nur mit Orgasmus! 🙂

  48. Es gibt gar keine Verschwörungstheorien mehr, denn die werden eine nach der anderen wahr.

    Noch vor einem Jahr sollte es laut Politik keine solche Unterscheidung zwischen den Bürgern geben. Heute steht man schon einen Schritt weiter, nämlich im Abgrund.

    Immerhin gibt man zu, dass eine Auffrischung der Impfung aller sechs Monate nötig ist. Beantragt bei der EU ist pro Quartal, dieses Geschäft lassen sich Pharma und Politik nicht entgehen.

  49. Je höher die Nomenklatura die Messlatte für die Ungeimpften legt, desto lukrativer der Schwarzmarkt.

    Uraltes Menschheitswissen.

  50. @ Anita Steiner 3. Mai 2021 at 10:14

    Michael Mross: „Die Insel Helgoland ist im Lockdown, obwohl es keinen einzigen Corona-Fall gibt. Grund: Das 146 Kilometer entfernte Pinneberg verwaltet die Insel seit Kriegsende und dort liegt die Inzidenz bei über 100, also muss auch auf Helgoland alles schließen.

    In Kölner Stadtteilen reichen die Inzidenzzahlen von 0 in Hahnwald bis über 500 in Chorweiler. Folge: Die ganze Stadt in der ‚Notbremse‘.“
    (mmnews.de)

  51. erich-m 3. Mai 2021 at 10:01
    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen.
    —-Ich hoffe dass BRD und EU im Herbst vorbei ist…..

  52. jeanette 3. Mai 2021 at 11:04

    „Aber es muss auch Wirte geben dürfen, die empfangen dürfen, wen sie wollen!!“

    Die schwarzen Theken sind letztes Jahr schon wie Pilze aus dem Boden geschossen. Und die DEHOGA unternimmt gegen die Schikanierungen NICHTS. Armseliger Verein. Braucht kein Wirt.

    Als Lösung könnten Wirte vielleicht getrennte Räumlichkeiten für Ungeimpfte anbieten. Das hätte auch den Vorteil, dass man sicher gehen kann, von keinem einzigen Vollidioten umgeben zu sein. Ich wäre sogar bereit, dafür einen Aufschlag zu zahlen.

  53. jeanette 3. Mai 2021 at 11:37
    Aber einfach wird das nicht.
    Es ist wie bei allem, wer zuletzt den längsten Atem hat, die besten Nerven, der wird siegen.

    Mal sehen was die Wahlen im September bringen.
    Die einzigen, die uns von diesem Schwachsinn erlösen würden wäre die AFD!

    ——- nein, nein- erloesen euch und auch uns- Kolonie des EU, wird nur Annalena! wenn die an Ruder kommt, die macht alles kaputt und dann bricht BRD, EU wird aufgeloest, weil keiner mehr da reizahlt. Und wir werden frei!

  54. Ja und das ist doch auch richtig; denn die Gesunden nicht geimpften können doch die Geimpften anstecken.

  55. „…
    Der boese Wolf
    3. Mai 2021 at 11:56
    jeanette 3. Mai 2021 at 11:04

    „Aber es muss auch Wirte geben dürfen, die empfangen dürfen, wen sie wollen!!“

    Die schwarzen Theken sind letztes Jahr schon wie Pilze aus dem Boden geschossen. Und die DEHOGA unternimmt gegen die Schikanierungen NICHTS. Armseliger Verein. Braucht kein Wirt.
    …”

    Die DEHOGA wird von der selbst ernannten „Zivilgesellschaft” ganz dringend gebraucht, denn gerade die DEHOGA feierte regelmäßig die Mitglieder, die AfD und anderen rechten Parteien und Gruppierungen die Räumlichkeiten, Bewirtung oder Übernachtung verweigerten!

  56. Wenn es so weitergeht, kommen illegale Kneipen und Bars so wie in der Prohibition in Amerika. Flüsterkneipen sind da wahrscheinlich.

  57. @ Der boese Wolf 3. Mai 2021 at 11:56

    Wirte und Hotelbesitzer müssen sich entscheiden. Entweder Umsatz oder pleite. Etwas anderes gibt es da nicht. In einer Wirtschaftskrise kann man sich die Kunden nicht aussuchen. wir haben die schwerste Wirtschaftskrise seit 1929.

  58. Offenbar weiss die Ethikratvorsitzente gar nicht was unethisch ist. Auf jeden Fall das, dass Kriecher besser behandelt werden, als Leute mit Rückgrat. So eine ist untragbar, selbst nur als mit hm, da bin ich mir jetzt uneins, darf man noch Mitglied sagen, oder heisst das jetzt Mietmöse.

    jeanette 3. Mai 2021 at 10:45; Indien ist halt minimal grösser wie wir, kann deshalb auch ein paar mehr positiv getestete haben. Indien hat 17 mal unsere Bevölkerung, heisst wenn wir 20.000 positivmeldungen haben, dann darf Indien 340.000 haben. Eigentlich sogar noch viel mehr, wenn man sich die dortigen hygienischen Verhältnisse ansieht. Der Grossteil von uns würde das auch unter normalen Umständen nicht überleben. Im übrigen, was ich schon seit nem guten jAhr sage, egal ob Impfung oder durchlittener Erkältung, die Immunität daraus hält längstens ein halbes Jahr. Danach wird man entweder wieder krank, muss sich erneut spritzen lassen, gelegentlich auch mal beides zusammen. Das Virus mag vom ersten Auftreten bis zum kompletten Verschwinden insgesamt 8 Monate existieren. Bloss in den ersten und letzten 4-6 Wochen erkrankt niemand dran.

    rev1848 3. Mai 2021 at 10:52, Recht hast du, warum sollte man sich gegen eine Krankheit impfen lasen, die für einen halbwegs in guter körperlicher Verfassung befindlichen völlig harmlos, bloss lästig ist. Ob man jetzt hochrisikopatienten impfen sollte, das müssten diese selbst entscheiden. Dazu kopmmt, dass die Krankheit die statistische Lebenserwartung sogar leicht erhöht. Die durchschnittliche Lebenserwartung bei uns ist 81 Jahre, die der mit-Coronatoten soll bei 82,5 Jahren liegen. Das sind aber Zahlen vom letzten JAhr.

    jeanette 3. Mai 2021 at 11:17; Driben waren die Leute freier, Gut es gab kaum mal DDR-Kompasse im Consum. Man durfzte aber jederzeit fast überall hin und sich mit wem auch immer unterhalten.
    Einkaufen kann man hier wie dort nix, was es nicht im Supermarkt gibt. Und Redeverbot verhälts sich ebenso,
    Man wird zwar momentan noch nicht eingesperrt, aber Strafen in Höhe eines Jahreseinkommens wenn man nach einer willkürlich festgelegten Uhrzeit irgendwo draussen angetroffen wird, sind nicht wirklich besser.

  59. Neben den schwarzen Theken werden sich möglicherweise auch Vereine für Ungeimpfte gründen und etablieren. In den Vereinslokalen hat dann der Verein das Hausrecht. Zutritt mit Deppenlatz verboten, etwa. Der Vereinsname muss auch gar nicht auf den Zweck hinweisen. Klar wird das Regime auch dagegen vorgehen, aber es muss sich immer weiter aus dem Fenster lehnen und für dauerhafte Überwachung könnte das Personal knapp werden.

  60. erich-m
    3. Mai 2021 at 10:01
    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen.

    ———

    Ganz sicher nicht.

    Möglichkeit 1. Die Plandemie ist nicht vorbei, denn sie wird zur Durchsetzung der gewünschten Veränderungen weiterhin gebraucht. Dann hat sich die These der Diktatur bewahrheitet und wir stehen NICHT als komplette Idioten dar.

    Möglichkeit 2. Die Plandemie ist vorbei, weil man die gesamte Bevölkerung (notfalls unter Anwendung körperlichen Zwanges) geimpft hat. Dann hat sich die These der Diktatur bewahrheitet und wir stehen NICHT als komplette Idioten dar.

    Möglichkeit 3. Rs werden NICHT alle geimpft (nur diejenigen, die unbedingt wollen), D ist nicht komplett entvölkert und die Plandemie ist bei einer „Durchimpfung“ von 60% dennoch vorbei (nicht 120%, wie Klabauterbach das wohl gerne hätte). Wer steht dann als kompletter Idiot oder eigentlich eher als Verbrecher dar?

    Wahrscheinlich gibt‘s noch weitere Möglichkeiten, hab‘ aber keine Lust, mir die auszudenken.

  61. anstecken können.
    erich-m
    3. Mai 2021 at 10:12
    Es geht hier nicht um Gleichheit oder Ungleichheit, es geht auch nicht um Vorzugsbehandlung, oder das alles bis ins letzte „Gerecht“ zugeht, sondern um die Gesundheit von Menschen.
    Gerechtigkeit gibt es nicht, das ist ein Hirngespinst.

    ———

    Absolute Gesundheit gibt es ebensowenig wie absolute Gerechtigkeit. Auch das ist ein Hirngrspinst.

  62. Sobald ich Geimpft und keine Gefahr mehr für andere bin, werde ich mich ins Auto setzen und ins wunderbare Südtirol fahren. Freue mich schon darauf.

    ———

    Rücksichtsloser Egoist. Was ist mit den Adeno-, Influenza-, Rhino- und sonstigen Viren, die sie nach Spdtirol schleppen?

    Was glauben sie wohl, wie viele Patienten ich ein paar Wochen bis Monate nach einem tatsächlich harmlosen Infekt der oberen Luftwege mit schwerster Herzinsuffizienz wegen Myokarditis betreut habe?

  63. …….hab schon vor Jahrenden gesagt, daß der Punkt kommen wird wo, wann, wie und mit
    welchem Klopapier – wenn man denn bezugsberechtigt ist. – den Arsch abwischen darf. !!!

  64. wernergerman 3. Mai 2021 at 12:03 Die bärbeiss will ja auch die Unternehmenssteuern verdoppeln. Als obs nicht reicht, dass schon jetzt wahrscheinlich die Hälfte aller publikumswirksamen Unternehmen kaputtgemacht wurden. Muss jetzt auch noch der kärgliche Rest dran glauben. Wobei Gasgerd damals wird wohl so 2001-2 gewesen sein, vom VerfG eine aufn Deckel kriegte und deshalb die EinkommensSteuern allgemein geringfügig gesenkt wurden.

  65. @Der boese Wolf 3. Mai 2021 at 12:41

    So könnte es kommen. Wenn nicht geimpfte keine Grundrechte haben, gründen die ihren eigenen Verein. Mit dem Hausrecht darf der Staat nichts machen. Wäre eine Möglichkeit für die Zukunft.

  66. Zu schweren Ausschreitungen kam es gestern, als die indische Keller-Muuuh mit der britischen Dachdecker-Muuuh zusammenstieß …

    Meine Fresse: Zwei Muuuh-Tanten wurden sofort eingebuchtet …

  67. Maria-Bernhardine 3. Mai 2021 at 11:36

    @ ALLE

    https://i.ytimg.com/vi/NXxoAHNj6s8/maxresdefault.jpg

    Video über den Karikaturisten, Länge 5 Min.
    https://www.youtube.com/watch?v=NXxoAHNj6s8
    Seine letzte Karikatur im Video gefällt mir nicht so gut,
    aber ansonsten ein Tip!

    Deutschland, deine Künstler. Für Satiriker müsste die Corona-Krise eigentlich genug Stoff zur Inspiration bieten. Der Berliner Illustrator Chris Lüders wunderte sich, wo die kritischen Künstler bleiben – und schritt selbst zur Tat. Mit bissigen Karikaturen von Merkel, Drosten, Spahn und Co. macht er sich über unsere Bundesregierung und den allgemeinen Zeitgeist lustig. Wir durften den Zeichner in seinem Atelier empfangen und bei der Entstehung eines neuen Werkes live dabei sein.

    Naja, mancher Künstler musste bereits erfahren, dass die Corona-Paniker auf Kritik in etwa so reagieren wie Mohammels auf die Mohammel-Karikaturen.

  68. „…
    friedel_1830
    3. Mai 2021 at 10:23
    .

    Frankreich (*) will alle 4 Covid-Impfstoffe (**) SOFORT verbieten

    .

    * oberste Arzneimittel-Behörde
    ** AstraZeneca, Moderna, BioNTech/Pfizer, Johnson & Johnson
    ______________________________________________________________

    .

    1.) Wegen Gefährlichkeit (Nebenwirkungen). Und fehlender Wirksamkeit.

    https://www.google.com/amp/s/m.thebl.com/politics/french-drug-evaluation-center-concludes-all-4-covid-vaccines-should-be-discontinued.html/amp
    …”

    Bevor ich etwas in die Welt hinaus posaune ,würde ich es zumindest mal selbst lesen!

    Spätestens dann würde auffallen, dass diese Supernachricht mit „SOFORT VERBIETEN“ aus Dezember 2020 ist!

    und somit dieses Posting nicht nur Unfug, sondern einfach nur Blödsinn ist!

  69. nicht die mama 3. Mai 2021 at 14:07

    mancher Künstler musste bereits erfahren, dass die Corona-Paniker auf Kritik in etwa so reagieren wie Mohammels auf die Mohammel-Karikaturen.

    Volltreffer! Weil er kurz und knapp das Wesen jeder intoleranten Geisteshaltung beschreibt.

  70. Sie wollen ihr Millionenbuisness noch vor der Bundestagswahl abschließen.

    Das hat Jens Spahn der Pharmamafia versprochen.

    Genau so wie ständiges nachimpfen, wenn Drosten ganz plötzlich mit seinen Fake PCR Tests neue Mutanten erfindet, die den Menschen wieder Angst vor Tod und Triage bereiten.

    Schaltet euer Hirn ein,

    der durchschnittliche Corona Tote ist 83jahre Alt und hat multiple Vorerkrankungen.

    Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 78 Jahre.

    Jeder gesunde Mensch übersteht diesen Katzenschnupfen auch ohne sich diesen Gendreck in den Körper spritzen zu lassen.

    Wegen Drosten, Wieler und Spahns Impfpropaganda haben mittlerweile schon etliche junge Menschen ihr Leben verloren, weil sie sich aus Gruppenzwang und Angst vor Stigmstisierung den Astra Dreck haben reinspritzen lassen.

    Hätten sie Corona wie eine stinknormale Grippe durchlaufen und hätten auf das Pharmagift verzichtet wären sie heute noch am Leben und die Kinder der jüngst totgespritzten 32jährigen Herforderin könnten mit einer Mama aufwachsen.

    Aber was kümmert dies schon diese empathielosen Ekel, die dieses Verbrechen orchestrieren, indem sie Geimpfte und Ungeimpfte bewusst aufeinanderhetzen und das alles wegen einem Virus welches 99 % der Bevölkerung gar nicht betrifft.

    Aber Angst setzt die Ratio sehr vieler Menschen außer kraft, so dass sie nur noch an die Gefahr und ihr eigenes Leben denken und für Fakten nicht mehr zugänglich sind.

    Diese Kentnisse der Massenpsychologie hatte sich einst schon Joseph Göbbels zu Nutze gemacht und es ist Naheliegend, dass auch eine Angela Merkel im Verbrecherstaat DDR als Funktionärin für Agitation und Propaganda darin geschult wurde.

    Egoistische Menschenhasser haben sich diese Mechanismen zu Nutze gemacht.

    Blickt einfach in deren Augen, wenn sie ihre Propaganda absondern.

    Wenn Merkel sich am ersten Mai bei den Werktätigen bedankt, dann ist das soviel Wert, als wenn ein Erich Mielke verlautbart,

    -aber ich Liebe doch alle Menschen.

  71. Sollen die Impflinge ruhig die Ersten in den Gaststätten, Kinos, Theatern etc. sein. Ich gönne es ihnen von Herzen. Immerhin sind sie auch die Ersten, die in einiger Zeit in den Hochgenuss der kommenden Nebenwirkungen kommen.

  72. Die Übertragung des Nachweises aus dem gelben Impfbuch in den künftigen europäischen Corona-Impfnachweis ist nicht sicher, wie WELT AM SONNTAG erfuhr. Die Bundesregierung gesteht die Sicherheitslücke auf Nachfrage ein. Gleichzeitig warnt das Gesundheitsministerium mögliche Fälscher.

    bei der Pockenschutzimpfung war man klüger, da wurde jeder Impfling lebenslänglich sichtbar „gestempelt“.
    Ich bin davon verschont geblieben, und es hat mir nicht geschadet.

  73. Lasst sie nur zur Nadel rennen.

    Sie werden schon bald eine neue Pandemie erfinden und dann werden sie einen Booster zur mRNA beifügen, der die Keimzellen in Eierstöcken und Hoden irreversibel zerstört.

    Auf diese Weise werden sie die Überbevölkerung auf der Erde per WHO/NWO Auftrag einfach wegspritzen, bis nur die Superreichen die unsere korrupten Politiker steuern übrig bleiben.

  74. @Maria-Bernhardine 3.
    Eure Regierung ist noch bekoppter als ich dachte, glaubte , daß nur unsere ital.Bekloppt wäre, aber die wird noch
    von Merkel übertroffen

  75. Übrigens:

    Die Pläne für Impfexperimente scheinen offenbar immer bizarrer zu werden. Womöglich werden die Einwohner Floridas evtl. noch dieses Jahr durch den simplen Stich von genveränderten Mücken gegen Gelbfiber & Co. geimpft:

    Freisetzung von Gentechnik-Mücken in Florida geplant – Behörden erteilen Genehmigung für Experimente mit 750 Millionen Moskitos

    Die Firma Oxitec will 750 Millionen Gentechnik-Mücken in den US-Bundesstaaten Florida und Texas freisetzen. Geplant ist, nur männliche Tiere in die Umwelt zu entlassen, die sich dann mit den natürlichen weiblichen Mücken paaren. Dabei sollen nur die männlichen Nachkommen überlebensfähig sein, während die weiblichen aufgrund der gentechnischen Veränderung zugrunde gehen. Dieser Effekt soll sich auch in den nachfolgenden Generationen wiederholen, so dass die Mücken-Population insgesamt deutlich dezimiert wird. Die Versuche wurden bis Ende August von mehreren US-Behörden genehmigt, benötigen aber noch die Zustimmung weiterer lokaler Behörden. Der Beginn der Freisetzungen ist für 2021 geplant.

    (…)

    Sind die Versuche erfolgreich, könnten in den nächsten Jahren Milliarden der Gentechnik-Insekten freigesetzt werden, um in der Region die Gelbfiebermücke (Aedes aegypti) weitgehend zu verdrängen oder sogar auszurotten. Damit soll u.a. die Ausbreitung von Denguefieber bekämpft werden. Die Mücken übertragen diese Krankheit, ebenso wie Gelbfieber- und Zikaviren. Die Firma Oxitec wurde 2020 einem Investmentfonds übernommen und wird u.a. von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt.

    (…)

    https://www.testbiotech.org/aktuelles/freisetzung-gentechnik-muecken-florida

  76. Packdeutscher 3. Mai 2021 at 20:07

    Übrigens:

    https://www.bild.de/news/2021/news/nach-27-jahren-ehe-mit-melinda-bill-gates-laesst-sich-scheiden-76277784.bild.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article230845021/Kretschmer-Klima-Lockdown-nach-dem-Corona-Lockdown-waere-falsch.html

    Dafür brauche es verlässliche Rahmenbedingungen und einen breiten gesellschaftlichen Konsens, „ohne Überforderung Einzelner, ohne Bevormundung und Verbote“, so Kretschmer. Gründlichkeit müsse dabei vor Schnelligkeit gehen. „Wir müssen sehr gut überlegen, wie wir effektiv vorgehen. Es wäre falsch, nach dem Corona-Lockdown in einen Klima-Lockdown zu gehen.“

  77. erich-m3. Mai 2021 at 10:20

    Sobald ich Geimpft und keine Gefahr mehr für andere bin, werde ich mich ins Auto setzen und ins wunderbare Südtirol fahren. Freue mich schon darauf.

    ++++++++++++

    Also, sehr geehrter Herr erich-m,

    Sie sind doch hier in Ihren Kommentaren so von sich überzeugt und erhaben, fallen aber auf den simplen Propagandatrick der Regierung herein!

    Lesen Sie denn das Kleingedruckte nicht??!

    Sie sind nicht KEINE Gefahr, sondern eine GERINGERE Gefahr. Auch können Sie trotz Impfung an Corona erkranken, angeblich erkranken Geompfte nicht so häufig, aber es ist bereits erwiesen, dass auch hiervon nicht alle verschont bleiben.

    Woher nehmen Sie auch die Gewissheit, dass Ihr Körper die Impfung vertragen wird und nicht ausgerechnet Sie unter die „zu vernachlässigenden Kollateralschäden“ fallen werden? Vielleicht auch nicht sofort, sondern erst in einigen Monaten, oder nach einer Ihrer Wiederholungsimpfungen?

    Wo Sie doch so sehr um Ihr Leben fürchten, liefern ausgerechnet Sie sich einem propagandistisch aufgewertetem Experiment aus, von einer Regierung, die Sie doch ansonsten für völlig unfähig halten….

    Ergo, es geht Ihnen doch nur um Ihre eitle Rechthaberei und Besserwisserei!

    Schon jetzt reden Lauterbach und Wieler davon, dass die „Krise“ noch mindestens bis 2022 andauert. Das Oktoberfest findet bekanntlich im Herbst statt und wurde bereits abgesagt.

    Sie glauben nach den ganzen leeren Versprechungen und Lügen von Drosten, Wieler und Merkel wohl auch an den Weihnachtsmann??!!

    Den Köder haben Sie ja schon geschluckt, bloß werden Sie dann wegen Ihrer eingebildete Vorteile recht dumm in die Röhre gucken!

  78. erich-m
    3. Mai 2021 at 10:01
    Wenn die Pandmie im Herbst vorbei ist, werden die ganzen Impfgegner, Corona-Leugner und Verharmloser, die Corona-Diktatur-Schreier, die Querdenker und die AfD als komplette Narren dastehen.

    Und warum???

  79. Ich komme mir in diesem Land mehr und mehr vor wie in einem schlechten Film oder wie in einem wirren Alptraum.
    Gerade wieder etwas in der Mainstream-Presse gelesen vom „Klima-Lockdown“ nach dem „Corona-Lockdown“. Da kann man sich doch nur noch an den Kopf greifen. Das alles ist unfassbar und mit Verstand nicht mehr zu erklären. (- Mal davon ab, dass selbst WENN CO2 einen größeren Einfluss auf das Weltklima haben sollte, Deutschland mit seinen maximal 2% am weltweiten Ausstoß hier gar nichts retten könnte, während China und Indien fleißig Kohlekraftwerke bauen… .)
    Wir leben hier faktisch meinem Empfinden nach mehr und mehr in einer Diktatur. Die Alten (meine Mutter z.B., die eine schwere Krebserkrankung hat) nehmen es einfach hin, was ich alten und kranken Menschen auch nicht verübeln kann im Grunde. Aber es hieß doch immer: „Wehret den Anfängen.“ Und es sind mittlerweile mehr als Anfänge. Und diesmal nicht von „rechts“ oder „nationalistischer“ Seite.
    Ich habe den ganzen Corona-Mist (leider) von Anfang an genau beobachtet. Ich kann mich gut an die Bilder aus China erinnern, an die menschenleeren Straßen, an Szenen, in denen Menschen „tot umgefallen“ sind, an die LKW mit den riesigen Sprühkanonen dort.
    Und daran, dass „unsere GröKaz“ kurz zuvor in dieser Millionenstadt Wuhan war, von denen es viele in China gibt, und von denen kaum ein Mensch je gehört hat vorher.
    Ich kann mich gut erinnern daran, dass „Gesundheitsminister“ Spahn anfangs von der Sinnlosigkeit und sogar von der Schädlichkeit von Masken sprach.
    Ich kann mich gut erinnern daran, dass das anfängliche Ziel eine langsame „Durchseuchung“ der Bevölkerung war und da noch keine Rede vom Dauerlockdown gewesen ist.
    Ich kann mich sehr gut daran erinnern, dass gesagt wurde, es würde keinen Impfzwang geben. Und keine Nachteile oder Privilegien für Nicht-Geimpfte oder Geimpfte.
    Und de facto haben wir nun schon zu 90% die Impf-Diktatur.
    Aber ich möchte mich nicht mit einem „neuartigen“ Impfstoff impfen lassen. (… Mal davon ab, dass das Zeug in die Gene eingreift und es keine Langzeitstudien gibt, ist mir als Laien zumindest bekannt, dass eine Grippeimpfung so gut wie nichts bringt, weil sich der Grippevirus jedes Jahr verändert und man deshalb gegen die aktuelle Variante eh kaum geschützt ist.)
    Die Leute sollten vielleicht mal an Contagan zurück denken und sich erinnern. Oder vielleicht hat ja jemand Angehörige, die an Krebs gestorben sind. Ich weiß noch, wie mein Vater verreckte als „Studienobjekt“ mit Chemotherapie in einem Krankenhaus, – welches Funkeln der arrogante Arzt in seinen Augen hatte mit seinem graumelierten Haar und seinem Lacoste-Shirt, als er ganz fasziniert berichtete von der seltenen Art an Leukämie, an der mein Vater verreckte. Und wie er mit halbgaren Versprechen die „Therapie“ weiterführen wollte, um meinen Vater bzw. seine Art Krebs zu studieren, obwohl mein Vater nur nach Hause wollte, um in Frieden zu sterben. Wie empört der Kerl war, als ich sagte, wir brechen die Therapie ab, und dass mein Vater kein Versuchskaninchen ist. Da kam es aus dem Munde des Chefartztes: „Wissen Sie eigentlich, was diese Chemotherapie kostet?!“. Ja, damit machen sie sich gerne die Taschen gegenseitig voll. Die Pharmakonzerne, Ärzte, und wer weiß wer sonst noch.
    Ich „leugne“ Corona nicht und wer weiß was da auf uns Menschen losgelassen worden ist. An das Märchen mit der Fledermaus glaube ich selbst nicht. Es ist ja de facto auch längst widerlegt.
    Aber ich habe es satt, in einer bald kompletten Diktatur zu „leben“.
    Es ist doch beschämend, was hier passiert.
    Statt Alte und sonstige Risikopatienten besonders zu schützen, wird mit Angst- und Panikverbreitung und Verboten agiert. Der Mensch darf kaum noch soziale Kontakte pflegen, es wird sportliche Betätigung mit anderen Menschen verboten, etc., etc. . Das eigene Immunsystem geht kaputt im Einklang mit der Psyche. Denn beides gehört zusammen. Ich bin mittlerweile der Auffassung, dass dies systematisch geschieht. Soviel Zufall kann nicht sein. Die Frage ist: „Cui Bono“? Wer steckt dahinter. Warum wachen die Menschen nicht endlich auf und wehren sich?

  80. Gefährliches Spike-Protein

    Forscher: Covid-19 ist eine Gefäßerkrankung

    „Bisher wird das Spike-Protein des Coronavirus vor allem mit der besonderen Ansteckungsgefahr von Sars-Cov-2 in Verbindung gebracht. Eine Studie zeigt nun, dass die Proteine auch bei der durch das Virus ausgelösten Covid-19-Erkrankung eine Schlüsselrolle spielen.„

    https://www.n-tv.de/wissen/Forscher-Covid-19-ist-eine-Gefaesserkrankung-article22529342.html

    Folgernd:

    Genau dieses Spike Protein wird bei MRNA – Impfugen, wie Biontech…, duch die Zellen im Körper hergestellt.
    Genau dieses Spike Protein wird bei anderen Impfstoffen verimpft.

    Welche Folgen, gar Langzeitfolgen, hat diese für das Gefäßsystem.

Comments are closed.