Mustapha W. wurde 2018 Deutscher U17-Meister im Boxen bis 63 Kilo. Beim Raubüberfall auf die Deutsche Bank in Berlin-Rudow wurde „dem Berliner“ ins Bein geschossen. Sein Bruder und Mittäter Jihad W. wurde am Mittwochabend von Spezialkräften festgenommen.

Von JOHANNES DANIELS | Dieser Geldboten-Überfall im bunten Berlin war ein Schuss ins Knie. Denn nicht immer gewinnen die „gut integrierten“ Berliner Clans beim kriminellen Jihad in der Hauptstadt der Multi-Kulti-Bewegung. So blieben die beiden Sportsfreunde „Jihad“ (Nomen est Omen, 20) und „Mustapha“, 18, beim Shoot-Out mit reaktionsschnellen Geldboten zumindest diesmal nur Zweite Sieger.

Am Mittwochvormittag kam es in der Deutschen Bank-Filiale im Einkaufszentrum Gropius-Passagen in der Johannisthaler Chaussee im Stadtteil Rodow zu einem folgenschweren Raubüberfall für alle Beteiligten. Der Überfall erfolgte gegen 10.20 Uhr im Vorraum der Bank. Laut Polizei haben dabei die beiden Täter einen Geldboten, der gerade im Vorraum Geldautomaten befüllen wollte, mit Reizgas attackiert. Dabei schoss einer der beiden Angreifer mindestens zwei mal auf den Geldboten in Tötungsabsicht, traf aber glücklicherweise nicht. Der Geldbote erwiderte umgehend das Feuer und verletzte dabei gezielt einen der beiden mutmaßlichen Räuber, den 18-jährigen Mustapha schwer an den Beinen.

Erlebnisorientierte Jugendliche

Während der angeschossene junge Araber stark blutend am Tatort festgenommen wurde, konnte sein Komplize Jihad zunächst „flüchten“. Am Abend spürten die Ermittler aufgrund eindeutiger Überwachungsvideos den ebenfalls polizeibekannten Bruder fest. Der angeschossene Räuber wurde im Neuköllner Klinikum auf Kosten des Steuerzahlers notoperiert. Laut Polizei besteht aber keine Lebensgefahr für den „Berliner“. Der Geldbote, der schwere Augenreizungen und einen Schock erlitt, musste ebenfalls im Krankenhaus versorgt werden.

Gegen Gangster-Bruder Jihad W. wurde am Donnerstag Haftbefehl erlassen. Mustapha und Jihad W. werden gemeinschaftlich begangener schwerer Raub und versuchter Mord vorgeworfen, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Abend sagte. Auch Jihad W. sitze nun einstweilen in Untersuchungshaft. Nach aktuellen Erkenntnissen der Berliner Morgenpost aus dem Umfeld der Sicherheitsbehörden soll der 18 Jahre alte Mustapha W. einen Bezug zu einer polizeibekannten arabischstämmigen Familie aus dem Clan-Milieu haben. Wer hätte das gedacht …

Der Täter: Ein gut integriertes „Talent“

Der potentielle Mörder Mustapha W. galt im Multi-Kulti-Berlin als großes „Nachwuchstalent in der Boxwelt“. Im April 2018 wurde Fliegengewicht Mustapha W. sogar Deutscher Meister der U17. Doch dann brach „der Junge“ (BILD) aus dem Bezirk Kreuzberg seine Ausbildung zum Fitnesskaufmann ab und „geriet auf die schiefe Bahn“.

Für die wohl ebenfalls steuerfinanzierte Mutter der beiden „jungen Männer“ sind die Vorwürfe der Polizei nicht nachvollziehbar. „Die Polizei hat Jihad abgeholt“, klagt die Kriminellen-Mutter. Doch sie ist von dessen Unschuld überzeugt: „Ich musste ihn gegen 11 Uhr wecken. Als die Bank überfallen wurde, war er also ganz sicher zu Hause“, betont Samia W., 44. Mit ihrem jüngsten Sohn habe sie noch nicht sprechen können. „Ins Krankenhaus durfte ich nicht und nicht einmal mit ihm telefonieren. Ich habe keine Ahnung, was passiert ist und warum“ erklärt sie in gewohnter Taqiya-Manier den mitfühlenden Pressevertretern.

„Ich will hier schon lange wegziehen. Hier ist es egal, wie gut die Jungs in der Schule sind oder im Sport. Irgendwann treffen sie hier unweigerlich auf die falschen Freunde“ – konstatiert Mutter Samia W. – schuld sind immer die anderen in der neuen Heimat Deutschland.

Talentschmiede Berlin: Schwere Körperverletzung und Gewaltdelikte

Nach BILD-Informationen (hinter der Bezahlschranke) sind beide Söhne polizeibekannt: Mustapha „wegen schwerer Körperverletzung, Jihad fiel mit Gewaltdelikten auf“. Die Ermittler versuchen, den Brüdern nun eine Serie von mindestens drei Überfällen nachzuweisen. Die Berliner LKA-Ermittler bitten Zeugen, die den Tathergang beobachtet oder Handy-Aufnahmen gemacht haben, sich über das Hinweisportal der Polizei zu melden.

Im bunten Berlin werden nun die arabischen Brüder Blattschuss eine drastische Jugendstrafe von maximal 24 Monaten – meist im offenen Vollzug – erhalten. Auf Steuerzahlerkosten werden dort bekanntlich auch weiterführende Integrations-, Box-, Musik-, Tanz- und Traumatherapien angeboten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Die Jungs wollten doch nur spielen. Wahrscheinlich war ihnen wegen Corona langweilig.

    Man darf ihnen durch eine Strafe nicht die Zukunft verbauen. Mir fallen noch hunderte Argumente ein

  2. „Ich will hier schon lange wegziehen … konstatiert die schwangere Mutter Samia W.

    Alle . . . „Wir haben Platz“ … (klick) Demonstranten sind aufgefordert sich bei der guten Samira zu melden

  3. Von dem Überfall habe ich bereits heute morgen gelesen: https://www.n-tv.de/panorama/Brueder-sollen-Geldboten-ueberfallen-haben-article22581546.html
    Bei n-tv und der anderen Lückenpresse wurde natürlich politisch-korrekt und kultursensibel die Nationalität der Verbrecher weggelassen.

    ALLE Libanesen sind SOFORT abzuschieben, da der Bürgerkrieg im Libanon schon lange zu Ende ist. Wenn die Regierung des Libanon bei der Rückführung nicht kooperiert, hätte Deutschland viele Möglichkeiten, Druck und sogar Zwang auszuüben…Wenn man denn nur wollte…!?!

  4. Viel wird den Raubbrüdern nicht passieren, haben die doch gleich mehrere Schutzengel im „Rechtsstaat“!
    Wir kennen diesen „Effekt“ seit vielen Jahren. Anzeigen werden von der StA nie verfolgt …

  5. Geldbote erwiderte umgehend das Feuer und verletzte … den mutmaßlichen Räuber …Mustapha schwer an den Beinen… angeschossene junge Araber stark blutend . . . Der angeschossene Räuber notoperiert. . . . . .Der Geldbote, der schwere Augenreizungen und einen Schock erlitt, musste ebenfalls im Krankenhaus versorgt werden.

    wünsche dem Geldboten an dieser Stelle ausdrücklich baldige vollständige Genesung

  6. Diese Lausbuben haben das doch nur getan , weil die Deutsche Rassistische Gesellschaft sie ablehnt und sie nicht schon mit 18 einen AMG besitzen können , sondern erst mit 20 . Das geht gar nicht und so müssen sie sich schon selbst behelfen , wenn die Nazis nicht bereit sind ihnen das freiwillig zu finanzieren . Was machen eigentlich die Nichten und der Mann von Sauzahn Schämli ?????? Frage für einen Bekannten aus der Nachbarschaft .

  7. Wenn man mal ganz rational den aktuellen Sachstand im Lande analysiert, kommt man zu folgenden Erkenntnissen:

    1) Die Zahl der Regierungs- und Politikkritischen Demonstrationen steigt stetig. Die Demo-Dichte erhöhte sich in einem Jahr deutlich.

    2) Es finden kaum noch „Gegendemos“ von Merkeltreuen statt. Das Pro-Merkel-Geblöke von Grölemeyer und Sebastian Dummpickel bleibt aus.

    3) Die Polizeigewalt gegen friedliche u. systemkritische Bürger ufert immer mehr aus. Man kann von regelrechten Dammbrüchen sprechen. Jedoch hat dies nicht zur Folge, dass die Demos enden.

    4) Diese gewalttätigen Polizisten scheinen kein Gespür dafür zu haben, wann es mit einem politischen System zu Ende geht und dass dies für sie persönlich auch Konsequenzen haben wird. Viele von diesen Prügelpolzisten werden vor sich vor Volksgerichten verantworten müssen und sich eine neue Existenz aufbauen müssen. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an den noch sachten Umgang mit Ex-Stasi-Leuten. So einen Kuschelkurs wird es diesmal nicht geben.

    5)Sogenannte Politiker werden fast täglich der Lüge überführt. Trotz immer näher rückender Wahlen erhöhen diese Altparteienpolitiker die Repressionen und Gewalt gegen die Wähler deutlich. Das Wahlergebnis scheinen die nicht zu fürchten. Man überlege sich mal den Grund dafür.

    ——————————————————————————————–

    Ich rufe alle PI-Leser und Bürger dazu auf, Videos von Polizeigewalt zu sichern, die Tatorte, Tatzeit und so möglich auch Namen, Gesichter und Dienstkennzeichen der polizeilichen Gewalttäter akribisch zu dokumentieren. Wir müssen den Rechtsstaat wieder auf die Beine stellen, Demokratie und Freiheit wiederherstellen. Das bedeutet auch und vor allem, dass wir diese Amtskriminellen greifen und vor Volksgericht stellen.

    Eine Demokratie muss wehrhaft sein und wir müssen uns wehren.

    (Ich hätte das nie für möglich gehalten, dass ich nach dem Ende der SED-Diktatur als Ossi so etwas einmal schreiben muss.)

  8. Geldboten und Polizisten schießen jetzt schneller zurück als vor ein paar Jahren.

  9. Gestern hatte ich von dem Überfall gelesen.

    Ich dachte: Berlin?, ein dreister Überfall? und hatte ein Dejavu (grünes Gewölbe? – da war doch was…).

    Leider wurde meine Vermutung erst heute auf pi news bestätigt.
    Die restliche Lückenpresse (außer Bild) hält sch wieder vornehm zurück mit der Nennung der Herkunft der Nachwuchs-Talente.

    In ganz Deutschland müsste mal so was von gründlich ausgemistet / abgeschoben werden, da reicht ein Frühjahrsputz nicht mehr aus.

  10. Gut integrierte TESTZENTRUM KÖNIGE scheitern hierbei nicht:

    REGIERUNG läuft in TEPPICHFALLE!
    Ha,ha! 🙂 🙂

    Die Regierung, die alle Bürger kontrolliert, ausspioniert, einsperrt, ihnen alle Freiheiten nimmt, den Mund verbietet, die Sprache entwendet, mit ihrer Kleinkariertheit und Pingeligkeit die Bürger täglich drangsaliert, ihnen die Stäbchen bis hoch ins Hirn stechen lässt aus purer Habgier und aus Machthunger, nirgends einen Cent durchgehen lässt, nicht mal bei den Ärmsten der Armen Gnade walten lässt, die haben jetzt mal bekommen was sie verdienen, einen Schluck ihrer eigenen Medizin.

    DIE TESTZENTRUM-KÖNIGE
    haben die Regierung reingelegt!
    Die haben im großen Stil mit den TESTS betrogen!

    Sie haben Unsummen von Tests abgerechnet, die gar nicht gemacht wurden.
    Und man kann ihnen nichts nachweisen, weil die Getesteten durch den Datenschutz nicht ermittelbar sind!!
    Jetzt gucken sie dumm, so dumm wie die Bürgen, die damals für die Flüchtlinge gebürgt haben und dann zur Kasse gebeten wurden.

    Die smarten NEUBÜRGER machen den REIBACH
    Und die doofen NEUBÜRGER sorgen für RANDALE
    Beide aktiv.

    Geschieht Euch recht für Eure Nasenstocher Schikanen, ihr herzlose wie naive Bande!

  11. .

    Dieser Banküberfall ist „old school“, gewissermaßen analog

    .

    1.) Heutzutage raubt man digital (hacking) oder gründet gleich eigene Bank, Banklizenz

    .

  12. jeanette
    28. Mai 2021 at 20:57

    „Gut integrierte TESTZENTRUM KÖNIGE scheitern hierbei nicht:

    REGIERUNG läuft in TEPPICHFALLE!
    Ha,ha! “

    Kann gar nicht sein! Der gute Onkel, vor dem mich meine Eltern als Kind immer warnten, ist als Wirtschaften Minister ein ausgesprochener Fachmann.

    Ich weiß nicht, ob seine Kenntnisse weit über die Qualität einer Currywurst Soße reichen, aber ich habe ihn als einen peniblen und sorgfältigen Kenner von Pommes frites kennengelernt.

    Er wird doch hoffentlich seine Arbeit als Wirtschaften Minister genauso gut machen?

  13. Premierminister Johnson will in Kürze die Asylzügel nach konservativer englischer Sitte richtig straff anziehen und seine Bürger besser schützen.

    Jeder EU-Bürger , der illegal nach Großbritannien einreist, soll unverzüglich zurück aufs europäische Festland zurückgebracht werden.

    Am besten gleich nach Berlin , die nehmen jeden gerne auf , gastfreundliche Leute sind das , obwohl sie dort von Länder-Subventionen
    leben und starken Wohnungsmangel haben . Das stört die Mädels und Jungs dort in keinster Weise .

    Beschäftigungen gibt es ja jede Menge für bestimmte ideenreiche Leute, wie man in der Vergangenheit ( 100 kg -Goldmünze , Dresdner Grünes Gewölbe und bei bei dem jetzt versuchten Banküberfall wieder mal gesehen hat . Auch die Verkäufer von Luxuslimousinen freuen sich sicherlich über den gesteigerten Absatz .

  14. Merkelfaschist Marco Wanderwitz blökt bei T-Online:

    Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), sieht in Ostdeutschland eine stärkere Neigung, rechtsradikale Parteien zu wählen, als im Westen. „Wir haben es mit Menschen zu tun, die teilweise in einer Form diktatursozialisiert sind, dass sie auch nach dreißig Jahren nicht in der Demokratie angekommen sind“, sagte Wanderwitz dem „Podcast für Deutschland“ der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

    Es gebe einen Teil der Bevölkerung, der „gefestigte nichtdemokratische Ansichten“ habe, so Wanderwitz: „Ein geringer Teil der AfD ist potentiell rückholbar, aber nicht besonders groß.“ Man könne nur auf Bildungsarbeit setzen und „auf die nächste Generation“ hoffen.

    Der CDU empfahl Wanderwitz, sich nicht mehr von der AfD treiben zu lassen. Man solle sich lieber auf den politischen Wettbewerb mit anderen konzentrieren. „Die AfD ist entfernt davon, Gestaltungsmehrheiten zu bilden.“

    Quelle: http*s://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_90119646/ostbeauftragter-ostdeutsche-teilweise-noch-nicht-in-demokratie-angekommen.html

    Der wandernde Witz soll mal zu einer gewöhnlichen Corona-Maßnahmen-Kritiker-Demo gehen. Da rufen die Sprechchöre der entmündigten Bürger: „Frieden, Freiheit, Demokratie!“. Da kann diese Systemtrompete doch nicht blöken, diese Bürger wären nicht in der Demokratie angekommen. Vielleicht erklärt der wandernde Witz erst einmal, was er unter Demokratie versteht. Offenbar weichen die Auffassungen darüber voneinander ab. Was seine Chefin Merkel von Demokratie hält, haben wir zur Thüringen-Wahl im letzten Jahr gesehen.

    Angesichts der von Merke ins Land geholten Neger- u. Araberhorden, muss der wandernde Witz nicht mehr auf „künftige Generationen“ hoffen. Was hier zahlenmäßig stetig steigend heranwächst, wird im wahlfähigen Alter ganz sicher nicht die CDU, geschweige eine andere parasitäre Altlastenpartei wählen.

    Wie der wanderende Witz zu der Feststellung kommt, die AfD würde keine „Gestaltungsmehrheiten“ bilden können, kann ich angesichts der aktuellen AfD-Umfragewerte in fast allen neuen Bundesländern nur mit einem Lächeln quittieren.

  15. friedel_1830 28. Mai 2021 at 21:01

    Hätten sie schnell ein corona-Testzentrum in einem Partyzelt aufgezogen, wären sie auf einfachste Art reich geworden……

  16. „…Der Geldbote erwiderte umgehend das Feuer und verletzte dabei gezielt einen der beiden mutmaßlichen Räuber, den 18-jährigen Mustapha schwer an den Beinen….*
    .

    Der Geldbote macht das, was die dt. Polizei machen müsste aber nicht schafft oder darf..
    .
    .

  17. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Beim nächsten Mal klappt es besser, ganz bestimmt.

  18. Heets Pietsch 28. Mai 2021 at 21:32

    Och, leider nur die Beine.

    So musste es sein, sonst hätte es wieder Ärger mit Frau Künast gegeben.

  19. .

    An: Drohnenpilot 28. Mai 2021 at 21:18 h

    .

    ( „…Der Geldbote erwiderte umgehend das Feuer und verletzte dabei gezielt einen der beiden mutmaßlichen Räuber, den 18-jährigen Mustapha schwer an den Beinen….*
    .

    Der Geldbote macht das, was die dt. Polizei machen müsste aber nicht schafft oder darf.. )
    __________________________________________

    Der Geldbote hat sich in Lebensgefahr ritterlich verhalten: Er hat AUF die Beine geschossen, nicht NICHT ZWISCHEN die Beine.

    Es gibt auch Security, die schießt gleich auf ’s Zentralnervensystem.

    Insofern Glück gehabt, Mustapha !

    Noch mehr Glück, daß Du, Dein Bruder Jihad und Deine Mutter Samia (die dumm wie Schiffer-Shice zu sein scheint, Ihrem Sohn Jihad ein Alibi zu versuchen gibt und wohl noch nie den Begriff *Überwachungskamera“ gehört hat) nicht vor 80 Jahren in Deutschland gelebt habt.

    Da wurde mit Deutschen-Mördern (auch nur der Versuch) Schlitten gefahren. Nackt bei Minus 20 Grad. Eine Stunde.

    .

  20. Welches Bein hat der Geldbote denn nun getroffen?
    Nasenbein? Stirnbein oder Brustbein?
    Fragen über Fragen….

  21. @jeanette
    TESTZENTRUM BETRUG
    DIE ZEIT: „Mit etwas krimineller Energie ist gerade sehr viel möglich“
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-05/betrug-corona-testzentren-schnelltest-verguetung-abrechnung-kriminalitaet
    ->https://www.coronatest-eu.com/impressum
    Geschäftsführer: Sertac Can
    Registergericht : HRB 17399 AG Bochum
    Steuernummer: 350/5722/4479
    ?Verantwortlicher Ärzte für die Durchführung der Tests und Personalschulung:
    Dr. med. Mustafa Pamirsad
    Walid Wahabie (Arzt)
    Omar Al Syouri (Arzt)
    … mein ja nur…

  22. Der soll sich jetzt da wo er herkommt im Rollstuhl weiter durchboxen.
    Die kleine Pisse sollte froh sein, daß man sich hier überhaupt noch um ihn gekümmert hat.
    In Indien z.B. würde er jetzt tot im Straßengraben liegen, weil Ballast.

  23. Hm, deutscher (Nazi) verletzt Jugendlichen mit Mig-Hintergrund schwer mit Schusswaffe, als dieser sich Geld von der Bank holen will.Der Zu-Hilfe-Kommende Bruder wird ebenfalls von der Polizei verhaftet. Wenn dass nicht Rassismus ist, was dan ???

  24. Glücklicherweise wurde ein Verbrecher getroffen und nicht der arbeitende Mensch.
    Schade, dass er den anderen nicht auch erwischt hat.
    Vom Arbeiten halten die nicht so viel.

  25. Wallah Bruda warum nichts hat geklappt mit die Bank?

    Telefonat mit einem Vater:

    „Guten Tag, hier spricht Frau Freitag, ich bin die Klassenlehrerin von Derya. Ich wollte fragen, warum sie nicht in der Schule ist.“

    Vater: „Derya?“

    „Ja, Derya, Ihre Tochter.“

    Vater: „Derya Schule!“

    „Nein, Derya nix Schule. Hier ist die Schule. Ich bin Schule.“

    Vater: „Derya Schule!“

    „Derya nix Schule!“

    Der Vater stockt kurz: „Derya nix Schule?“

    „Nein.“

    Vater: „Danke.“

    http://www.pi-news.net/2011/03/spasten-kartoffeln-und-sarrazin-saure/

  26. Super Aussage der Mutter: “ Hier ist es egal, wie gut die Jungs in der Schule sind“. Haha, selten so gelacht. Die jugendlichen Chorknaben namens Jihad, Mustafa und Mohammed sind ja in allen Schulen ein stetiger Quelle der Freude – deren Lehrer singen immer in höchsten Tönen von diesen SUPI-Schülern, und die Habecks und Schwesigs dieses Landes wollen ihren Kindern diese leuchtenden Vorbilder nicht antun und überlassen das lieber anderen.
    LIebe Mutter dieser beiden Schwerkriminellen: NImm Dein Pack mit und ab in die Heimat in das Shithole, wo alles so wunderbar ist. Aber hier zig-Jahre Sozialgeld abgreifen ist halt einfacher, gell ?

  27. Immer wieder schön zu sehen, dass diese hervorragend integrierten Fachkräfte sich ganz offen kriminell betätigt und es auch noch Wachpersonal gibt, das nicht mit Wattebäuschchen wirft sondern robust vorgeht. Beim nächsten Mal muss es ja nicht mehr ein Treffer ins Bein sein – so macht das Islamofrüchtchen doch nur weiter und es gibt auch für denn hiesigen Steuerzahler höhere Ausgaben.

  28. Ein Staatsgefuege, dass sich nicht ihrer organisierten Mafia Organisation in Form dieser gigantischen
    kriminellen Clans in D entledigt, durch COMPLETTE AUSWEISUNG incl. Verhinderung ihrer Rueckkehr, der in den meissten Grosstaedten niedergelassenen Verbrecherorganisationen fertig bringt,
    ist reif, dass er von der Landkarte verschwindet, wobei das Ziel der Moslembrueder die ein Eurabia seit den 20er Jahren des letzten Jh. planten schon sehr weit in ganz Westeuropa fortgeschritten ist.
    Nur moeglich mit Hilfe der Linken Parteien und Politiker, die Europa in ihren Wuergegriff haben, der sie erstickt und des Sauerstoffs noetig zum freien Atmen, versperrt.

  29. Nun muss der Geldbote wohl mit einer Anzeige rechnen und auf Schadenersatz verklagt werden.

  30. Hoffentlich war es auch tatsächlich ein Schuss ins Knie.

    ———————-

    Dichter 28. Mai 2021 at 21:37

    So musste es sein, sonst hätte es wieder Ärger mit Frau Künast gegeben.

    Abwarten, irgendeine Grünsoze wird sich schon noch berufen fühlen, die Waffenbesitzkarten für Geldboten in Zweifel zu ziehen, weil jöderr Pock Möntsch ja viel mehr Wert wie alles Geld der Welt hat….

  31. Danke an Hr. Daniels für diesen Artikel. Ja, es ist nicht schön, die hämischen und zynischen Worte zu lesen. Jedenfalls geht es mir so, aber ich verstehe das, weil es doch jedem, der Augen und Ohren offen hat und noch selbständig denkt, das Heute mit der Zeit vor 30 Jahren vergleicht, so geht, dass es einfach mehr als genug des Erträglichen ist.
    Was wir hier erfahren ist doch nur die Spitze des Eisberges. Da tut sich unter der Oberfläche noch sehr viel mehr. Guckt bloß kaum einer hin. – Danke an PI-News! – Wir müssen über diese Dinge sprechen, in der Öffentlichkeit!

  32. „Ich will hier schon lange wegziehen. Hier ist es egal, wie gut die Jungs in der Schule sind oder im Sport. Irgendwann treffen sie hier unweigerlich auf die falschen Freunde“

    Wie jetzt?
    Die Ausländerin mit der kriminellen Brut beschwert sich über die ganzen kriminellen Ausländer, die sich in „ihrem“ Viertel niedergelassen haben und über die Auswüchse der „Multi-Kulti“- Ideologie und der Zuwanderervergötterung, die ihre Einreise und Ansiedlung in unserem Land überhaupt ermöglicht hat?

    Tja, das ist dann wohl Realsatire, die sich keiner ausdenken kann.

  33. Im bunten Berlin werden nun die arabischen Brüder Blattschuss eine drastische Jugendstrafe von maximal 24 Monaten – meist im offenen Vollzug – erhalten. Auf Steuerzahlerkosten werden dort bekanntlich auch weiterführende Integrations-, Box-, Musik-, Tanz- und Traumatherapien angeboten.

    Super, da fehlt jetzt nur noch die bevorzugte Mitgliedschaft im Grosskaliber-Schiesssportverein.

  34. lorbas 29. Mai 2021 at 00:21

    Wie schnell doch 10 Jahre vergehen 🙂
    Ich bin 6 Jahre hier und kann´s noch garnicht fassen.

  35. Die erlebnisorientierten Bengels dürfen nicht bestraft werden. Die beiden standen doch betsimmt noch unter Schock. Schwer traumatisiert von den „Scheiß Juden „- Demos. Da kann ich schon verstehen dass man zur Waffe greift(ohne das zu begrüßen) um Geld zu sammeln für den Kampf gegen rechts,. Wir brauchen unbedingt mehr Geld gegen rechts. Und singende Lichterketten gegen die Inhaftierung der Brüder, die ja nach der unbedingt glaubwürdigen Aussage der Mutter unschuldig einsitzen. Oder die deutschen Jungen mit den wohlklingenden Namen (Übersetzt Jihad= Friede , und Mostapha=der mit den Christen tanzt) waren nur vom Geheimdienst inszeniert um den noch riesigen Kreis des N.S.U zu decken, der Pausenlos, ohne eine einzige Spur zu hinterlassen, in Ex-D Banken ausraubt, Explosionen herbeiführt,Wohlverdiente Bürger mordet und die Wohnmobilverleiher reich werden lässt.

    Lasst uns alle knien und gegen das Unrecht , welches den jungen POC-Deutschen geschieht, beten.

  36. Um unsere eigenen Kriminellen müssen wir uns kümmern, arabisches Gesindel braucht man nur achtkantig raus zu schmeißen.

  37. Der angegriffene Geldbote sollte auf dem Schießstand
    noch ein wenig üben.

    In Hamburg wird ein gewalttätiger „Allah Akbar“-Rufer
    von der Polizei niedergestreckt.

    In Paris wird ein gewalttätiger Allah-Anhänger bei dem
    Versuch eine Polizistin umzubringen zu Allahs 72 Jungfrauen
    geschickt.

    Offensichtlich fangen Polizisten jetzt langsam an, sich zu
    wehren,

  38. MESSERANGRIFF GESTERN
    MESSERANGRIFF HEUTE
    MESSERANGRIFF MORGEN

    hamburg messerangriff heute

  39. -Hier ist es egal, wie gut die Jungs in der Schule sind oder im Sport. Irgendwann treffen sie hier unweigerlich auf die falschen Freunde – Jihad“ (20) und Mustapha (18) beide 8. Klasse Förderschule.

    -Ich will hier schon lange wegziehen.
    Ja bitte, Samia. Ziehst du weit weg Türkei. Noch HEUTE!!!
    Komme ich und helfe dir packen für Heimreise nach Shithole

  40. @ Aggro Mom

    Wenn Kindern schon der Name Djihad gegeben wird, dann weiß man sofort, dass es sich um einen ISlamischen Gebärsoldaten handelt.

    Es ist im wahrsten Sinne des Wortes der Jihad aus der Samenkanone und Gebärmutter.

  41. Berlin ist voll mit solchen arabischen „Talenten“ und es werden immer mehr. Das ist bunt und vielfältig und natürlich „alternativlos“. Auf dem Weg zum Shithole und neuen Gazastreifen lässt sich das bunte Berlin von niemanden einholen und darauf sind die Arschlöcher auch noch ganz dolle stolz.
    Ach ja, auch der Import schwarzafrikanischer Mohammed Supertalente nimmt gefühlt in Berlin auch extrem an Fahrt zu und die sitzen dann jung und gesund und kriminell im Sozialsystem fest bis zur Rente. Echt schön bunt hier im Shithole.

  42. Der Herr aller Türken, Kalif Erdowahn, ist trotzdem stolz auf sei jungen Siegler im im Haus des Krieges (aber nicht mehr lange, Inschallah. Alle Nacktbar!)

  43. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tipico-die-schmutzigen-geschaefte-des-wettanbieters-a-85cd4a29-0002-0001-0000-000177693579

    Tipico ließ Filialen von Verbrechern kontrollieren, darunter ein Wettbetrüger sowie ein mutmaßlicher Kokaindealer. Vertrauliche Dokumente enthüllen zudem millionenschwere Steuervergehen.

    https://www.rnd.de/panorama/nantes-attacke-auf-franzoesische-polizistin-staatsanwaltschaft-ermittelt-in-alle-richtungen-NHWKD5YWMWAAX6IVSMEFNKYJNY.html

    Der 39-jährige gebürtige Franzose hatte am Freitagvormittag eine Polizeimitarbeiterin in der Polizeiwache von La Chapelle-sur-Erdre, einer Stadt mit rund 20.000 Einwohnern bei Nantes, attackiert und verletzt.

    Wie Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin sagte, litt der Mann an einer starken Schizophrenie und war deshalb medizinisch in Behandlung. Er sei zudem in einer Anti-Terror-Datenbank erfasst gewesen. Erst im März kam er nach einer mehrjährigen Gefängnisstrafe wegen bewaffneten Raubes frei. Er soll sich während seiner Haft radikalisiert haben.

Comments are closed.