„Hallo liebe Zuschauer, schön, dass ihr wieder da seid. Ihr lieben Leute, was ist denn da passiert? Da trended doch jetzt auf Twitter der Hashtag #DiviGate. Ja was ist denn das jetzt schon wieder? Immer neue Codes, die man erstmal entschlüsseln muss.

Naja, es geht um Folgendes: Die WELT hat sich doch tatsächlich erlaubt, ein Interview mit dem Gesundheitsökonomen Matthias Schrappe zu machen. Und der kritisiert jetzt Unstimmigkeiten beim Umgang der deutschen Krankenhäuser mit den staatlichen Fördermitteln.

Naja, das ist ja jetzt nichts besonderes, sind doch die meisten Kliniken mittlerweile privat und da ist es ja logisch, dass die finanzielle Gesundheit vor der Gesundheit der Patienten steht. Aber das Papier von Matthias Schrappe und seinem Forscherteam birgt doch etwas mehr Sprengstoff.

So wurden Patienten, die eigentlich gar nicht auf die Intensivstation mussten, trotzdem auf die Intensivstation verlegt, weils dann einfach mehr Kohle gibt. Parallel dazu wurden Intensivbetten abgebaut, weils mehr Kohle gibt, wenn die Intensivstation überlastet ist. Kurz gesagt: In Deutschland gabs nie eine Überlastung der Intensivstationen…“

(Weiter im Video oben von „Hallmack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Clips nicht verpassen will, sollte Hallmacks Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

» Siehe auch Video von Boris Reitschuster: Schwindel mit Intensivstationen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Über die Gesundheitspolitik gibt es beliebig viel zu sagen.

    Aber seitdem eine schwule Tunte und frühere Sparkassenangestellte sich des Themas angenommen hat, fühle
    ich mich sehr ruhiger

    Wenn es eine ausgemachte Idiotin als Gesundheitsministerin gibt, dann kann es eigentlich kein Probleme geben. Oder?

  2. Aus Wikipedia wörtlich zitiert:

    „Von 2003 bis 2017 studierte Spahn neben seiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter Politikwissenschaft an der Fernuniversität Hagen und erwarb 2008 den Bachelor of Arts, 2017 den Master of Arts. “

    Als Bundestagsabgeordneter 15 Jahre Fernstudium? Gibt es außer mir noch einen, der sich das nicht vorstellen kann?

  3. Wer weder Ausbildung noch Studienabschluss hat, dem kann auch keiner am Zeug flicken. Die GrünInnen haben das verinnerlicht, nur die Dumpfbacke Annalena musste aus der Reihe tanzen. Mal sehen, wie das ausgeht für sie.

  4. ghazawat 18. Mai 2021 at 08:28
    Gibt es außer mir noch einen, der sich das nicht vorstellen kann?

    *****************************
    Ich.
    …und immer wieder Hagen!
    Ich habe mich schon bei Hubertus Heil gewundert, der nach seinen eigenen Angaben in Armut aufgewachsen sein soll. Die Gehälter für Studienräte sind/waren so niedrig, daß sie ihre Kinder kaum ernähren konnten!!!!! Wenn der Magen knurrt, dauert das Studium halt länger.

    Hubertus Heil „begann 1995 ein Studium der Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Potsdam, das er 2006 an der Fernuniversität in Hagen abschloss….“

    Ob Hubertus nach 11 Jahren Studiererei einfach aufhörte oder mit einem Studienabschluß glänzen konnte, wird nicht verraten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hubertus_Heil

  5. Marie-Belen
    18. Mai 2021 at 08:45

    „Ob Hubertus nach 11 Jahren Studiererei einfach aufhörte oder mit einem Studienabschluß glänzen konnte, wird nicht verraten.“

    Genau erkannt!

    Früher hatte man das Studium wegen Erfolglosigkeit abgebrochen, heute stehlt in den Lebensläufen, dass man das Studium beendet hat, natürlich ohne Hinweis, ob man auch eine Prüfung erfolgreich abgelegt hat.

    Auch Herr Weber hat einfach das Studium beendet und lässt einen rätselnd zurück, ob er überhaupt einen Abschluss hat…

  6. Ich hätte da noch einen Kanditaten, der vom Studium nichts übrig behalten hat:

    Lauterbach 17.05.2021 Das war erst der Beginn der Pandemie
    Lauterbach 15.05.2021 Ich glaube, die große Zeit der Pandemie ist vorbei
    Lauterbach 07.05.2021 Dann ist in drei Wochen Pandemie-Ende erkennbar

  7. Die sitzen jetzt alle in ihrer eigenen Falle.

    Schnick – Schnack – Schnuck

    Judenverfolgungs-Scham bricht Klima-Scham.

    Die Klima-Scham mitsamt der deutschen Sehnsucht, sich durch Auflösung in einem EU-Superstaat unter militärischer Führung der Grande Nation ihrer Schuld zu entledigen, leitet sich direkt aus der Judenverfolgungs-Scham ab.

    Das werden weder die Dumpfbacken bei den GrünInnen, noch die Femi-Nazis der anderen Altparteien wegstottern können.

    Sie sitzen alle in der Falle, die sie selbst gestellt haben.

    Die Stimmung im Lande kann jetzt komplett umschlagen.

    Das Lügengebäude der Altparteien droht einzustürzen. Die Migrationspolitik muss mit anderen Augen betrachtet werden.

    Und dieses Mal ist die Alternative schon da.

  8. Divigata et impera!

    Und auf manch Trampel aus Templin folgt in Berlin das Trampolin…..

  9. „nach Beendigung des Studiums wechselte er an verantwortlicher Stelle in den Personen Nahverkehr, wo er viele Jahre erfolgreich die Ziele verfolgte“

    Übersetzt:

    Nachdem er wegen Erfolglosigkeit das Studium geschmissen hat, wurde er Taxifahrer.

  10. Der Wahlkampf-Song der GroKo steht auch schon fest.

    Nicht-mein-Präsident Steinmeier und die liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin werden vor dem Spiegel nächtens gemeinsam nackt „Tanz den Mussolini“ von DAF tanzen.

    Tanz den Kommunismus.

    Dürfen die das?

    Ich frage für den VS.

    🕵️‍♂️

  11. Super – wie immer, „brennende Themen“ auf den Punkt gebracht.
    Danke für dieses Format.

  12. Ärzte sind auch Unternehmer und wenn Angestellte so doch der Kosten und Preis Kontrolle unterworfen.
    Wenn das Anspruch Denken der Patienten nachgegangen wird muss der Kassenbeitrag
    mindestens Verdoppelt werden!
    Beispiel:
    1.Kasse übernimmt alle Kosten für eine Brille.
    Alle Damen haben für jeden Wochentag ein anderes Modell.
    2.Jede Geburt ist eine „Risiko Geburt“ also Unterwasser Entbindung und im Kreißsaal
    Klassik Musik mit Live Orchester…..
    „Jeder Euro den das Gesundheitswesen Ausgibt muss Früher oder später vom Beitragszahler Aufgebracht werden!!“

  13. Barackler
    18. Mai 2021 at 09:03

    „die liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin“

    Die unendliche Klugheit trieft nur so aus den stumpfen Augen unserer Kanzlerin…

    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2021/05/merk.jpg

    Ja, so sieht die alternativlose Führerin der Deutschen unretuschiert aus. Wer würde freiwillig so etwas wählen???

  14. Ich frage mich immer wieder, was spätere Generationen zu diesem Wahnsinn sagen werden!

    .
    „Grundschullehrer erhalten zweite Impfung – Kinder müssen deshalb zu Hause lernen

    An der Grundschule Am Lindener Markt in Hannover läuft in dieser Woche vorsorglich drei Tage kein Präsenzunterricht. Die Lehrer bekommen am Mittwoch ihre zweite Impfung und rechnen mit Nebenwirkungen. Eltern reagieren verärgert.

    An der Grundschule Am Lindener Markt lernen alle Kinder drei Tage im Distanzunterricht oder in der Notbetreuung.
    Hannover
    Mittwochvormittag bekommen 89 Mitarbeiter der Grundschule Am Lindener Markt ihre zweite Impfung gegen das Coronavirus. Da mit Impfreaktionen zu rechnen ist, hat die Schulleitung vorsorglich den Präsenzunterricht in der Schule von Mittwoch bis Freitag abgesagt. Einige Eltern sind darüber ausgesprochen verärgert. Schließlich haben sie ihre Kinder durch den Wechsel von Distanzlernen und Schulunterricht seit Monaten sowieso jeden zweiten Tag zu Hause.

    „Bei manchen Eltern ist das so angekommen, als schließen wir die Schule. Das ist nicht so“, betont Schulleiterin Christiane Reineke. Die Lehrer haben Aufgaben für das Distanzlernen zu Hause vorbereitet, außerdem konnten die Familien ihre Kinder zur Notbetreuung anmelden. Rund 50 bis 60 von insgesamt 400 Schülern nehmen das wahr.

    Zweitimpfung mit Biontech
    Das Ärzte-Impfteam hatte die Schule darauf hingewiesen, dass bei der Zweitimpfung mit Biontech mit Nebenwirkungen zu rechnen sei. Inklusive der Schulleiterin nehmen an dem Tag nur drei Lehrer nicht an der Impfaktion teil. „Wir hatten große Sorge, dass wir die Kinder nicht betreuen können, wenn viele Kollegen ausfallen, und sie dann nach Hause schicken müssen“, berichtet Reineke. Zumal die Lerngruppen nicht gemischt werden dürfen. Manche Eltern hätten auch begrüßt, dass die Schule außerplanmäßig Distanzunterricht vorgesehen hat. Das ließe sich leichter planen, als das Kind plötzlich zu Hause zu betreuen.

    Lesen Sie auch: Wann bin ich dran? Alle Infos zum Impfen in Hannover und Niedersachsen

    „Wir hätten lieber einen Impftermin am Wochenende oder in den Ferien bekommen wie bei der Erstimpfung. Aber das können wir uns nicht aussuchen“, betont die Schulleiterin. Den Lehrern sei bewusst, dass die Eltern durch die lange Pandemiezeit sehr belastet seien. „Aber ich will keine Kollegen mit Fieber und Gliederschmerzen hier haben.“ Alle Lehrer, bei denen keine Nebenwirkungen auftreten, arbeiten an den drei Tagen in der Schule in der Notbetreuung und betreuen ihre Schüler im Distanzlernen.

    Schulen planen Impftag unterschiedlich
    Die Schulen gehen mit der Situation unterschiedlich um. An vielen Grundschulen wurde bei der ersten Impfung Astrazeneca eingesetzt. Teils sollen wegen der oft starken Impfreaktionen speziell von Jüngeren auf den Wirkstoff danach 70 oder auch 80 Prozent der Lehrkräfte ausgefallen sein. Eine Schulleiterin, die damals ebenfalls vorbeugend Distanzunterricht eingeplant hatte, fühlte sich danach durch die Rückmeldungen ihrer Kollegen bestätigt.

    „Bei uns hatten durchaus einige Kollegen Nebenwirkungen. Wir hatten allerdings das große Glück, am Freitag vor den Osterferien geimpft zu werden“, berichtet Andreas Kathmann, Leiter der Grundschule Tiefenriede. Der Unterricht am Impftag selbst sei fast normal gelaufen. Kathmann musste nur die Pausenzeiten verlängern, damit die Lehrer jeweils in kleiner Gruppe zum Impfen gehen konnten.

    Der zweite Termin für seine Schule steht noch nicht fest. Kathmann hofft, dass es wieder ein Freitag wird. Das würde ihm Probleme ersparen. Er könne nachvollziehen, wenn Schulleiter sich vorsichtig verhalten. „Das muss jeder Schulleiter für sich entscheiden.“

    An der Grundschule Kestnerstraße konnten einige Lehrer nach der Erstimpfung nicht arbeiten. „Wir konnten das aber intern regeln“, berichtet Schulleiterin Uschi Albrecht. Vorgaben dazu gibt es nicht, betont sie. Die Schulleitungen versuchten, je nach Lage an der Schule zu handeln.

    Schulleiterin Stefanie Schluck hat sich mit einem Notfallplan vorbereitet: An der Grundschule Stammestraße hatten die Lehrer diesen Montag ihren zweiten Impftermin. „Wenn es nicht anders geht, weil wir nicht genügend Mitarbeiter haben, informieren wir die Eltern kurzfristig.“ Die betroffenen Kinder müssen dann nach Hause zum Distanzlernen ?oder in die Notbetreuung gehen.“
    Von Bärbel Hilbig
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Impfaktion-fuer-Grundschullehrer-am-Lindener-Markt-Kinder-muessen-zu-Hause-lernen

  15. Kaum zu glauben.

    Dieses verlebte faltige von Hass und Neid zerfressene Gesicht ist 66 Jahre und noch lange keine 80.

    Wann das Gesicht der Spiegel der Seele ist, dann sehe ich die zerstörende Wirkung von zu viel Alkohol. Stumpfe, blöde Augen. Aufgedunsen und mit abartigen Hänge Lefzen.

    Erstaunlich, dass sie seit 16 Jahren unsere Kanzlerin ist. Für mich ist ja eine einzige persönliche Beleidigung.

  16. „Aus Madrid wird ARD-Korrespondentin Bachmayr zugeschaltet. „Debatten wie Jung gegen Alt, geimpft oder genesen, mit PCR-Test oder nicht, die finden hier wenig bis überhaupt nicht statt“, meldet sie fröhlich.

    Ihre Kollegen hätten dazu gesagt: „Gibt’s bei uns überhaupt nicht. Hauptsache, Oma ist in Sicherheit!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sommer-talk-bei-hart-aber-fair-lauterbach-pandemie-hat-gerade-erst-begonnen-76429324.bild.html

  17. .
    .
    Deutschland 2014
    .
    Tausende, durch deutsche Städte, marodierende Moslems mit hassverzerrter Fratze brüllen:
    .

    „Hamas Hamas, Juden ins Gas!“
    „Hamas Hamas, Juden ins Gas!“
    „Hamas Hamas, Juden ins Gas!“

    .
    Was ist danach passiert? NICHTS!
    .
    .
    Beispiel: Ein Asyl-Moslem verprügelt in DE, auf offener Straße, einen dt. Juden mit seinem Gürtel. Was bekommt er als „Strafe“? …..Sozialstunden.. .. keine Ausweisung.. NICHTS!
    .
    .
    Deutschland 2021
    .
    Tausende, durch deutsche Städte, marodierende Moslems mit hassverzerrter Fratze brüllen:
    .

    „Juden-Schweine“
    „Juden-Schweine“
    „Juden-Schweine“

    .
    Was wird passieren? NICHTS!
    .
    Jüdische Mitbürger leben in großer Gefahr weil sie von diesem Merkel-Regime nicht geschützt werden. Der moslemische Terror und Judenhass ist gewollt und wird durch zu Zuwanderung von nichtwestlichen Asylanten/Ausländer gefördert.
    .
    .

  18. ach jetzt auf einmal ihr pappnasen….

    „Die antisemitischen Hass-Demos gegen Israel haben eine Riesendebatte ausgelöst. Und viele Politiker geben nun offen zu: Deutschland hat ein Riesen-Problem mit muslimischem Antisemitismus.

    Der Montag wurde zum Tag der bitteren Wahrheiten!

    „Wir haben ohne Zweifel auch importierten Antisemitismus“, so Gesundheitsminister Jens Spahn (41, CDU) im CDU-Präsidium. Es handele sich um „das Auslöschenwollen einer Nation“ und anderer Menschen, „die angeblich nicht so viel wert sind“.“

    „Bild“

  19. muuhhahaaaah

    „Vielleicht waren wir zu tolerant gewesen“

    „Zu tolerant gewesen? Noch mal auf den Prüfstand stellen? Zahlreiche alarmierende Fakten sind seit Jahren bekannt – doch Politiker wollten sie wohl nicht sehen.“

  20. Manoman … dies Gesicht kann nur eine Mutter lieben … und ein Sauer ?! Was ich mir aber nicht vorstellen kann .

  21. aenderung
    18. Mai 2021 at 10:02

    „Es handele sich um „das Auslöschenwollen einer Nation“ und anderer Menschen, „die angeblich nicht so viel wert sind“.“

    Im Mohammedanismus könnte Frau Spahn durchaus die Aussicht vom Baukran genießen, wenn ihr nicht die Augen verbunden worden wären.

  22. Penner
    18. Mai 2021 at 10:07

    „Manoman … dies Gesicht kann nur eine Mutter lieben … und ein Sauer ?! Was ich mir aber nicht vorstellen kann .“

    Schauen Sie sich die offiziellen Seiten der Bundesregierung oder noch besser ihre Homepage an!

    Dort sehen Sie, was Photoshop Spezialisten hochbezahlt aus dem Gesicht machen. Faltenfrei, jugendlich gesund mit großen weiten Augen, einen schön definierter Mund ohne Hänge Lefzen. Mindestens 30 Jahre jünger.

    Und das Bild haben leider die Wähler vor sich. Praktisch keiner kennt das unretouchierte Gesicht dieser hässlichen Alten.

  23. .
    .
    Der Islam die größte Gefahr!
    .
    Der gewalttätige und judenfeindliche Islam/Moslems kann vom Merkel-Regime nicht mehr geleugnet werden.
    .
    M Stürzenberger und PI-News hatten frühzeitig davor gewarnt und wurde starfrechtlich belagt.. Jetzt ist der mosl. Judenhass und Moslem-Terror offen zu Tage getreten und nicht mehr zu leugnen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Integration gescheitert
    .
    Überwiegend judenfeindlich:
    .
    Deutschland sitzt auf einem Pulverfass, im Islam liegt der Ursprung

    .
    Antisemitismus ist in Deutschland verbreitet. Auch im Islam ist er tief verwurzelt: Das sind die Ergebnisse von Studien, die seit Jahren bekannt sind. Das ist Sprengstoff für unsere Gesellschaft.

    Es ist lange bekannt – auch der Bundesregierung: Unter der muslimischen Bevölkerung in Europa ist Antisemitismus weit verbreitet. Fast die Hälfte der europäischen Muslime ist laut einer Studie des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) von 2013 der Ansicht, dass man Juden nicht trauen könne. Zum Vergleich: Nur weniger als zehn Prozent der Christen glauben dies.
    .

    Kein Wunder, dass 52 Prozent der Deutschen laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung von 2019 den Islam als bedrohlich empfinden. Befragt wurden auch muslimische Deutsche.
    .
    Antisemitismus stiftet für Muslime Identität
    und ist charakteristisch für den Islam

    .
    Die Ursachen liegen für Experten im Islam begründet: In der islamischen Welt sind 53 Prozent der Länder autoritär regiert, nur vier Prozent demokratisch, schreibt WZB-Wissenschaftler Ruud Koopmans. Der Berliner Historiker und Soziologe Günther Jikeli hat 2018 eine der wenigen systematisch angelegten Studien zum Antisemitismus unter Muslimen in Europa vorgelegt. Er führte Interviews mit jungen muslimischen Männern unterschiedlicher ethnischer Hintergründe in London, Berlin und Paris.
    .
    Gewaltbereitschaft bei jungen Migranten höher

    Bislang werden auch ungeklärte antisemitische Straftaten in der Polizei-Statistik automatisch Rechtsextremen zugeschrieben: „Aber die Judenfeindlichkeit ist auch ein Problem bei Zuwanderern aus muslimischen Ländern. Ein heikles Thema, an dem sich viele nicht die Finger verbrennen wollen“, so die Frankfurter Professorin Susanne Schröter, Leiterin des Forschungszentrums Globaler Islam zu FOCUS Online. Die Statistik zeichne hier ein falsches Bild, so Schröter.
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/integration-gescheitert-ueberwiegend-judenfeindlich-deutschland-sitzt-auf-einem-pulverfass-islam-legt-die-lunte_id_13300817.html
    .
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland!.
    .
    Das Kanzleramt ließt hier mit, schläft und leugnet weiter..
    .
    .

  24. Das Gegreine wegen der Überlastung der Intensivstationen ist eine einzige Lachnummer.
    Da ich in diesem Fach arbeite,kann ich mir sehr wohl ein Urteil erlauben.Unsere IP-Station ist relativ klein,da wir eine spezialisierte Privatklinik aber mit Kassenzulassung sind.Die IPS des benachbarten Klinikums ist einiges größer,dort habe ich über zwei Jahrzehnte gearbeitet und pflege noch guten Kontakt mit den verbliebenen alten Kollegen.
    Letzten Sommer hatten wir insgesamt sage und schreibe 5 Covidpatienten über mehrere Monate auf unserer extra eingerichteten Isolierstation,davon verstarb ein alter Patient an seinen vielfältigen Grundleiden,NICHT an COVID-19.Die anderen sind genesen nach Hause,alles ältere Personen.
    Die große IPS nebenan hatte zwischenzeitlich Streß,da man trotz Personalknappheit Covidpatienten aus dem Ausland holte.Die personelle Situation ist prekär,wie meist,da es einfach keine fachexaminierten Intensivpflegekräfte in ganz Schland mehr gibt.Das ist mittlerweile fast ein Lottogewinn eine/n anzustellen.Deswegen werden Betten einfach geschlossen,wenn kein Personal da ist oder wenn es in der Grippezeit zusätzliche Ausfälle gibt.
    Die Lücken versucht man mit ausländischen Leuten zu stopfen (Rumänien,Brasilien etc.),die nicht annähern eine Qualifikation mitbringen,zum Teil sind die Dokumente der „Fachkräfte“ auch gefälscht.
    In den deutschen Großstädten ist das Elend schon lange so,es ist auch seit Jahren bekannt,daß Patienten während den Grippewellen aus Mangel an Platz z.B. auf dem Flur geparkt werden.
    Die Politik kratzt das weniger,wenn da einer krank wird hat er trotzdem luxuriöse Komplettversorgung.Seit Jahren platzen die Intensivstationen im Winter,wenn die Grippe grassiert,aus allen Nähten und trotzdem werden weiterhin regelmäßig gerade kleine Häuser geschlossen,die für die Versorgung vor Ort sehr wichtig wären.
    Politikversagen auf ganzer Linie und man wählt die gleiche Trottel wieder und wieder,nicht zu fassen.
    Übrigens haben wir seit Monaten keinen COVID-19-Patienten gesehen.Die Isolierstation steht leer und staubt ein.Man könnte ja das Bettenmanagement so betreiben,daß man Patienten auf freie Stationen verlegt und nach Genesung zurückschickt.Das wollen aber die Krankenhausleiter nicht,da man das Geld trotz Personalmangel lieber selbst einstreichen will.

  25. guten morgen Herr P.

    „Die Deutschen lieben und pflegen ihre Illusionen. In der Antisemitismus-Debatte dominiert deshalb ein typisch deutscher Appeasement-Sound. Dabei kommen wir an der traurigen Realität nicht vorbei: Das Problem hat auch mit den arabischen und muslimischen Communitys zu tun.

    Es ist nichts Neues: Ob Kippa-Tragende in Berlin mit dem Ledergürtel ausgepeitscht werden oder jüdische Schüler aus Schulen gemobbt werden, die Politik reagiert stets mit lieblos abgenutzter Rhetorik und ändert nichts. Die Interessenverbände der Muslime ebenso. Sie sind bis auf wenige Teil des Problems. Sie haben es sich in den Opfer-Nischen, gut finanziert und medial wohl behütet, ziemlich lauschig gemacht.“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus231194765/Ulf-Poschardt-ueber-Antisemitismus-Die-Gesellschaft-der-Blinden.html

  26. aha, aiies schön aufdecken.

    „Haben sich Deutschlands Kliniken an der Intensivbetten-Förderung des Bundes gesundgestoßen?

    Der renommierte Medizin-Professor Matthias Schrappe (66) erhebt schwere Vorwürfe, sagte BILD, es seien „10?000 staatlich geförderte Intensivbetten verschwunden“.“

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/medizin-professor-spricht-von-betrug-10000-intensivbetten-verschwunden-76428600,view=conversionToLogin.bild.html

  27. aha, keine zeit.

    „Der Startschuß im Rennen um die AfD-Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl ist gefallen. Ab dem heutigen Montag können eine Woche lang alle Parteimitglieder darüber abstimmen: Soll Parteichef Tino Chrupalla gemeinsam mit der Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion Alice Weidel das bundesweite Aushängeschild sein? Oder aber die beiden Herausforderer, nämlich die hessische Bundestagsabgeordnete und Beisitzerin im Bundesvorstand, Joana Cotar, sowie der niedersächsische Spitzenkandidat Joachim Wundrak?“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/afd-herausforderer-etablierte-spitzenduo/

  28. Jeder magenkranke Seebär ist uns eine Sondersendung wert. Er verhungert, weil er keine Eisschollen findet und auch, weil sich die Pinguine verzogen haben.

    Er ist das untrügliche Zeichen für die katastrophale Erhitzung des Klimas und des Sterbens des arktischen Eisschildes. Selbst der Kapitän der katastrophalen MosAIC Expedition durfte berichten, dass er dem Sterben des arktischen Eises zusehen konnte. Nein natürlich nicht, aber er wurde für diese Aussage bezahlt.

    Von den wirklichen Katastrophen lesen sie in unserer Qualitätspresse kein einziges Wort. Über 50 Belugawale sind im Eis gefangen und können sich erst befreien, wenn die Eisschicht abgetaut ist.

    Das letzte Mal wurde eine solche Katastrophe 1984 bekannt.

    https://www.iceagenow.info/whales-trapped-by-ice-in-the-arctic-unprecedented-since-the-icy-1980s/

    Ach ja, für die, die es noch nicht merken: es wird einfach kälter statt wärmer.

    Übrigens schon seit vielen Jahren.
    Unter Klimaforschern ein unlösbares Rätsel, wieso das Klima pausiert, obwohl der CO2 Gehalt steigt.

    Lachen Sie bitte nicht. Die Forscher nehmen die Klima Pause sehr ernst.

  29. Naja. Die Google Korrektur meinte, dass es Seebären sind, aber ich meinte Eisbären. Ich werde mich aber hüten, Google zu kritisieren.

  30. ghazawat 18. Mai 2021 at 10:46

    „Ach ja, für die, die es noch nicht merken: es wird einfach kälter statt wärmer.“

    aber nur weil es wärmer wird. sie wissen ja, ich bin „klimaforscher.“

  31. Barackler 18. Mai 2021 at 08:52

    Der gesamte ideologisch geisteskranke Totalitarismus in der BRD leitet sich aus der „Judenverfolgungsscham“ ab. Die Hierarchie der Haupt-Ideologien ist Schuldkult, Antirassismus/Vielfalt/Willkommenskultur, Genderismus. Die Mutter aller Geisteskrankheiten (allen Krankseins) ist der Schuldkult.
    Das habe ich schon jahrelang hier geschrieben; denn es ist ja alles offensichtlich. Wegen des Schuldkults war die BRD nie ein Rechtsstaat; denn das Recht galt nie voll umfänglich für die ,die direkt in die Fänge es Schuldkults gerieten.
    Wenn man also die Geisteskrankheiten als Baum mit der Wurzel Schuldkult und den Ästen der anderen Wahnideologien sieht, dann liegt es von daher in der Tat nahe den Zusammenbruch aller Ideologien zu sehen, wenn die Wurzelideologie nicht mehr wie gewohnt funktioniert.
    Es hängt aber davon ab, wie lange der Konflikt dort nun andauert.

  32. aenderung
    18. Mai 2021 at 10:50

    „aber nur weil es wärmer wird. sie wissen ja, ich bin „klimaforscher.““

    Es werden mit einem riesigen Aufwand die Temperaturdaten schlichtweg gefälscht, damit es so aussieht, als wenn es wärmer würde. Selbst Frau Dr Merkel lässt sich dazu hinreißen, groß zu verkünden, dass die Zugspitze ab 2020 eisfrei ist und noch hinzuzufügen „ob man es glaubt oder nicht, es ist so“. Glücklicherweise vergisst das Internet nichts? Aber auch dieser Ausspruch wird bald getilgt werden.

    Es ist einfach irre, wenn man über die Jahre verfolgt, wie die Vergangenheit schamlos immer kälter „gemessen“ wird, damit es heute wärmer wird.

    Sie müssen mittlerweile bis nach Japan gehen, wenn Sie nach ungefälschten europäischen Temperatur Datenreihen suchen.

    Dahinter steckt das Billionengeschäft der CO2 Bepreisung, das man einfach nicht mehr aufgeben kann.

  33. aenderung
    18. Mai 2021 at 10:31
    wo ist eigentlich die AfD, schlafen die noch, was ist mit jagen?
    ++++

    Die machen lieber Flügelkämpfe.
    Wegen der einfliegenden Neger, Islamisten und Zigeuner.

    Weitermachen!

  34. INGRES 18. Mai 2021 at 10:59

    Literatur dazu übrigens:

    Caspar von Schrenck-Notzing: Charakterwäsche, Die Re-education der Deutschen und ihre bleibenden Auswirkungen.

    Leider kann man privat den Re-edukierten das so nicht sagen. Es sein denn man nimmt das Ende der Beziehung in Kauf.

  35. Glaubt den Klimaspinnern nicht. Die lügen ständig. Wo ist denn 2021 wärmer geworden? Ich kann nichts sehen. Klima ist nur eine Begründung für Abzocke. Doch mit Geld wird das Klima nicht besser.

    „Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!“

  36. Eurabier
    18. Mai 2021 at 08:52
    Divigata et impera!

    Und auf manch Trampel aus Templin folgt in Berlin das Trampolin…..
    ++++

    Das Trampel aus Templin würde ein Trampolin schon beim 1. Hüpfer total plattmachen!

    Auch unter Bärlauch würde jedes Trampolin schon in 3-4 Jahren aufgrund ihres vermutlich dann schwabbeligen Übergewichtes spontan zusammenbrechen.

    Bärlauch ist in etwa so sportlich wie ein Belgisches Sattelschwein!
    Wird in 3-4 Jahren auch eine ähnliche Figur haben.

    eule54 kennt sich da aus! 🙂

  37. Ein toller Video-Kanal , befürchte aber,daß irgendwann wieder mal die Zuensur zuschlägt .und den Kanal
    sperren wird. So hat es einen Landsmann in meinen Dorf getroffen, der wegen diesen Video
    der YT-Kanal unwiederuflich gesperrt wurde. Er hatte keine Lust einen Anwalt
    in D/ einzuschalten, und ist eben auf Vimeo ausgewichen
    https://vimeo.com/412855969

    Wenn man aber gerade zur Zeit auch YT -Videos mit Antisemtischen Hetzparolen leikt und teilt und verbreitet, dann scheint
    es doch zu den YT-Standards zu gehören, og Video leider nicht

  38. seegurke 18. Mai 2021 at 10:20

    Wie kann mir dann mein Bekannter aus Mönchengladbach erzählen, der mit einer pensionierten Krankenschwester „verheiratet“ ist (ich kenne sie natürlich beide aus meiner Zeit im Zivildienst), dass ihm die Krankenschwestern dort erzählt hätten, so was wie COVID hätten sie noch nie erlebt. Ich habe natürlich vor Sie als Kronzeugin gegen ihn anzuführen, falls es notwendig werden sollte.
    Vielleicht sind ja Mönchengladbach viel Patienten aus den Niederlanden untergebracht worden. Aber davon unabhängig wäre ja die angebliche Dramatik der Erkrankung.

  39. Deshalb heißt das also „Dem Affen Zucker geben“!
    Klasse!

    Dann noch der nette Plauderton in Mundart, ich lache mir einen Affen gerade, herrlich. Der deutsche Widerstand wird immer kreativer, genau die richtige Antwort auf das Establishment!

  40. Mittlerweile haben sich alle auf das Abzocken verlegt. Wieso auch nicht? Dieses Land ist beinahe für jeden zum Selbstbedienungsladen geworden, ist chic, ist hip, kommt bei den anständigen Gutmenschen hervorragend an, können sie nachvollziehen, warum, kann man sich denken. Ausserdem macht es jeder, der hier das Sagen hat, alle Eingewanderten, alle hier lebenden Europäer, zumindest der überwiegende Teil. Im übrigen ist das Gesundheitssystem, oder was man hierzulande dsafür hält, wie mehrere andere, sensible Branchen fest in nichtdeutscher Hand. Die jüngsten Enthüllungen einer SPD-Politikerin samt ihres Ehegesponstes, bekannt für ihre tägliche Anzeigenflut, zeigen dies.

  41. @ INGRES 10:59

    Da sind wir nur teilweise beieinander.

    Was Sie schreiben, ist diesmal wirklich logisch. Nur wird es nicht passieren.

    Die Judenverfolgungs-Scham ist nicht angreifbar oder löschbar. Sie hat aber absolute Priorität gegenüber all den anderen eingeredeten Scham-Varianten.

    Das bedeutet, dass in dem Moment, in dem die Scham-Wurzel konkret in den Vordergrund tritt, alle anderen an ihr hängenden Scham-Varianten obsolet werden, sobald sich erste Widersprüche auftun. Genau das passiert gerade.

    Schnick – Schnack – Schnuck

  42. Barackler 18. Mai 2021 at 12:49
    @ INGRES 10:59

    Die Judenverfolgungs-Scham ist nicht angreifbar oder löschbar. Sie hat aber absolute Priorität gegenüber all den anderen eingeredeten Scham-Varianten.
    ——————————————–

    Das ist richtig.

    —————————————————-
    Das bedeutet, dass in dem Moment, in dem die Scham-Wurzel konkret in den Vordergrund tritt, alle anderen an ihr hängenden Scham-Varianten obsolet werden, sobald sich erste Widersprüche auftun. Genau das passiert gerade.

    ——————————–
    Das verstehe ich nicht. Verschwindet der Feminismus, wenn er mal 10 Tage nicht an erster Stelle steht?

    Und da der Schuldkult nicht löschbar ist zweifle ich auch daran, dass irgendeine andere Geisteskrankheit verschwindet (es sei es kommt zum großen Knall). Aber das können Sie ja auflösen. Ich will im Moment nicht darüber nachdenken, was Sie meinen. Im übrigen ist alles was ich schreibe mindestens logisch. Ich kann mich jetzt nicht erinnern, dass mir hier mal ein logischer Fehler nachgewiesen wurde. Allerdings benutze ich den Begriff Logik meist in einem nicht definierten Sinn über den der formalen Logik hinaus. Ich weiß nicht ob man das Präzisieren könnte.

  43. @aenderung 18. Mai 2021 at 10:31
    „wo ist eigentlich die AfD, schlafen die noch, was ist mit jagen?“
    ————————————————–

    Nicht alle schlafen, Herr Dr. Hans-Christoph Berndt, Fraktionsvorsitzender der AfD Brandenburg ist zum Beispiel mitten im Volke gestern bei PEGIDA!

    Seine Rede hier:
    https://www.bitchute.com/video/LpuCAOCFJraB/

    [Video funktioniert super ohne Anmeldung]

  44. Zusatz zu Barackler 12:49

    Absolut richtig ist, wie Sie schreiben, dass die Israelis lange genug weitermachen. Eine Intifada wäre wohl zielführend.

    Erdogan will offenbar zu einer schnellen Eskalation beitragen.

  45. @ INGRES 13:03

    Ganz einfach:

    Das ganze linksgruen-versiffte Gesindel hat sich bis hin zur Vettel im Kanzleramt endgueltig und ohne Plan B auf das weitere Hereinwinken von unbegrenzten Massen israelhassenden jungen Mohammedanern festgelegt.

    No way out.

    Die FemiNazis genau wie die Klima-und Gender-Dumpfbacken haengen alle zu tief mit drin.

    Schnick – Schnack – Schnuck.

  46. Erstmal müssen wir das grüne Gesindel loswerden. Die stecken doch inzwischen überall mit drin. Bei Gewerkschaften, Kirchen, ÖR, Klima, Regierung usw. sind grüne dabei. Aber das sind Schädlinge und müssen entfernt werden. In einer gesunden Gesellschaft können die erst gar nicht Fuß fassen. Doch in Deutschland geht es einfacher.

  47. Ich behaupte mal von 83 Millionen Menschen in Deutschland sind 1% biodeutscher Rassisten Judenhasser.
    Das sind 830.000! biodeutsche Judenhasser. Wo sind die alle!?
    Die wahre Zahl ist ein Bruchteil von einem Prozent, wird aufgebauscht bis zum verrecken und alle machen mit.
    Die wahren Judenhasser strömen hasserfüllt in unser Land.

    Der kleine Heiko gehört für viele Jahre hinter Gitter und er könnte noch froh sein, weil es in anderen Ländern für so! einen! Verrat die Todesstrafe geben würde.

  48. Barackler 18. Mai 2021 at 13:48

    Also das ist ir nicht klar. Sie sagen die Schamwurze verschwindet nicht, aber die Äste. Ja aber dann ist die Schamwurzel doch nicht konstitutiv (was ja möglich ist). Andererseits sollen die Äste verschwinden dadurch , dass sich Widersprüche auftun.
    Wo tun sich denn jetzt die Widersprüche auf? Zwischen Wurzel und Ästen, zwischen den Ästen. Innerhalb der Äste.

    Ich meine, Ihre Überlegung ist ja grundsätzlich in Ordnung, aber sie haben nicht die Zwangsläufigkeit der Folgen gezeigt. Und bezüglich der Zwangsläufigkeit habe ich eben noch Zweifel. Denn alle Widersprüche bestehen schon lange, ohne dass sich diese entlade haben. Ich sehe noch nicht die Sollbruchstelle.

  49. @ INGRES 16:04

    Ist das wirklich so schwer oder tun Sie nur so? Ich kann darauf nicht mehr sinnvoll antworten. Vielleicht lesen Sie nochmals, was ich geschrieben habe.

  50. Zusatz zu Barackler 16:37:

    Otto Rehhagel würde vielleicht sagen:

    Die Wahrheit liegt auf der Straße.

  51. Morgen tagt der Bundestag, da wird man aber bei so viel Neuigkeiten ,viel zu berichten haben. Ich freu mich riesig darauf. Der Sprecher mit der Farbe RAL 9005 ist Top.

  52. Barackler 18. Mai 2021 at 16:37

    Ich verstehe lediglich ihre Hauptstoßrichtung, die sich aber m. E. nicht erfüllen muß.

    Ich bitte also jetzt den Rest der Kommentatoren meine Unklarheiten bezüglich Ihrer genauen Ansicht zu klären.
    Jeder Kommentator wird es ja, wenn er es verstanden hat in eigenen Worten ausdrücken können und so auch mich das verstehen lassen.
    Kann ja sein, dass das Problem bei mir liegt. Ich habe auch schon mal ein Mathematikbuch zerrissen (Kowalsky: Lineare Algebra), weil ich etwas partout nicht verstehen konnte. Genau danach habe ich es dann verstanden. Passiert manchmal.

    Es geht um
    Barackler 18. Mai 2021 at 12:49
    Barackler 18. Mai 2021 at 13:48

    Folgendes verstehe ich nicht:

    „Die Judenverfolgungs-Scham ist nicht angreifbar oder löschbar. Sie hat aber absolute Priorität gegenüber all den anderen eingeredeten Scham-Varianten.“
    Anm: bis hierhin verstehe ich das. Das nächst verstehe ich nicht mehr, jedenfalls nicht als logische Folgerung.

    „Das bedeutet, dass in dem Moment, in dem die Scham-Wurzel konkret in den Vordergrund tritt, alle anderen an ihr hängenden Scham-Varianten obsolet werden, sobald sich erste Widersprüche auftun. Genau das passiert gerade.“

    Welche Widersprüche tun sich auf, die sich nicht schon immer aufgetan haben?
    Das Folgende gilt doch schon immer.

    „Ganz einfach:

    Das ganze linksgruen-versiffte Gesindel hat sich bis hin zur Vettel im Kanzleramt endgueltig und ohne Plan B auf das weitere Hereinwinken von unbegrenzten Massen israelhassenden jungen Mohammedanern festgelegt.

    No way out.

    Die FemiNazis genau wie die Klima-und Gender-Dumpfbacken haengen alle zu tief mit drin.“

  53. @Barackler

    Möglicherweise verstehe ich nicht, was es hei0en soll, dass z.B. die Klima-Ideologie nun obsolet werden soll. Ist es jetzt egal, wenn die vertreten wird oder wird sie verschwinden? Ist der Feminismus jetzt egal oder wird er verschwinden?
    Es muß doch möglich sein zu klären was Sie meinen.

    Natürlich besteht ein Widerspruch zwischen der Basis-Ideologie des Schuldkults und dem Import von Judenhassern. Aber in welchem Sinn sollen diese Ideologien nun obsolet werden? Dieser Widerspruch besteht doch schon immer. Und vor einigen Jahren wurde doch schon „Juden ins Gas“ skandiert. Und danach wurden die Skandierer weiter importiert.

    Also ich versteh den Hauptwiderspruch, aber nicht, was jetzt zwangsläufig dazu führen soll, dass die Tochter-Ideologien verschwinden, wenn die Mutter-Ideologie doch bleiben soll.

  54. @eule54 18. Mai 2021 at 08:17

    Ein total bescheuerter Kommentar. Weder irgendwie geistreich, noch informativ, noch witzig, nur beleidigend. Wäre ich Mod., wurde ich das löschen.
    Stell dir vor, es gibt auch konservative, freiheitsliebende Schwarze!

  55. INGRES 18. Mai 2021 at 17:55
    @Barackler

    Ich will es noch etwas klarer machen:

    Ich war mir mit Ihnen (vermeintlich) einig darüber, dass die herrschenden Ideologien letztlich von einer Mutter-Ideologie abstammen. Diese alle die Mutter-Ideologie erfüllen wollen.
    Und dachte, sie wären der Ansicht, das die Tochter-Ideologien fallen, wenn die Mutter erschüttert wird.
    Die Überraschung kam, da sie der Ansicht sind, dass die Mutter nicht fallen wird.
    Das mag schon sein; denn die Shoa-Religion ist die Basis des gegenwärtigen Totalitarismus.
    Wenn aber die Mutter nicht fällt, wieso sollen dann die Töchter fallen, Das was mein und ist meine Frage.
    Das könnten Sie doch jetzt beantworten!

  56. @ INGRES 18. Mai 2021 at 17:55

    Barackler

    Möglicherweise verstehe ich nicht, was es hei0en soll, dass z.B. die Klima-Ideologie nun obsolet werden soll. Ist es jetzt egal, wenn die vertreten wird oder wird sie verschwinden? Ist der Feminismus jetzt egal oder wird er verschwinden?
    Es muß doch möglich sein zu klären was Sie meinen …

    ***********************************

    Also gut, noch ein Versuch, weil Sie es sind. Die jährlichen Demonstrationen wurden von der Schmiere deeskalierend begleitet und von den MSM weitgehend unter den Teppich gekehrt. Was jetzt wahrscheinlich kommen wird, hat eine völlig andere Dimension, nämlich eine Intifada in allen deutschen Städten. Drei Millionen oder mehr zusätzliche Judenhasser werden auf den Strassen sein und Gewalt auch gegen die Ordnungsmacht ausüben. Dazu müssen sie nicht dem Politischen Islam angehören, es genügt völlig, dass es sich um Mohammedaner handelt. Davon auszunehmen sind eher laizistisch eingestellte Menschen aus allen in Frage kommenden Ländern.

    Der judenverfolgungs-beschämte gemeine Michel wird begreifen, dass da nicht deutsche Rechtsradikale, sondern genau die neuen Fachkräfte randalieren. Falls Sie Zweifel haben, empfehle ich Ihnen, doch ab und zu eine Zeitung zu lesen, anstatt wegen der tollen Frauen Enterprise-Filmchen anzusehen. BILD, WELT, Focus, NZZ arbeiten sich daran ab, die richtige Klientel ins Licht zu rücken. Sie können doch hoffentlich auf die Online-Ausgaben zugreifen?! Auch das Staatsfernsehen wird umschwenken müssen, auch wenn Slomka, Kleber, Restle und Reschke tagelang kotzen müssen.

    Und genau hier wird über alle vorhandenen Spaltungen hinweg die grosse Mehrheit der Bevölkerung eine radikale Änderung der Migrationspolitik fordern, und damit fällt das Kartenhaus zusammen.

    Und als Sahnehäubchen wird „Il Gigante“ demnächst in der UN Pro Israel abstimmen müssen, auch wenn er noch länger kotzt als alle anderen.

    Das sind natürlich Ergebnisse meiner Analysen, gemischt mit Hoffnung, die nicht zwangsläufig eintreten müssen. Sie haben es ja richtig geschrieben: es darf nicht nächste Woche schon wieder Ruhe einkehren.

  57. Noch ein Erklärbär-Versuch:

    Bisher schlummerte die Wurzel-Schuld sanft vor sich hin. Es genügte zu wissen, dass man nicht die Alternative wählen darf wegen der Gefahr von Rechts. Also glaubte man an die Klima-Schuld. Genau das ist der Knackpunkt.

    Versuchen Sie sich vorzustellen, wie Annalena in einer gewendehalsten Talk-Show versucht, das Programm der GrünInnen mit noch offeneren Grenzen zu verteidigen, etwa gegen Plasberg oder Lanz, mit Kubicki, Maassen, Fleischhauer und Reichelt in der Runde.

  58. Barackler 18. Mai 2021 at 18:59

    Das habe ich Ihnen doch alles konzediert. Und so habe ich das dich auch verstanden. Und das ist ja auch OK. Ich habe lediglich Ihre Verbindung mit der Shoa-Religion nicht verstanden. D.h. ich habe selbst schon vor Jahren sämtliche Ideologien als aus der Shoa-Religion entsprungen verstanden.
    Und konnte mir jetzt auch vorstellen, dass alle Ideologien fallen, wenn die Shoa-Religion fällt. Sehe da aber keinen Automatismus. Sie hingegen meinen, dadurch, dass die Shoa-Religion nun in den Vordergrund gerückt ist, werden die anderen Ideologien fallen, die Shoa-Religion nicht. Da seh ich keine Logik drin. Dann können die anderen Ideologien doch unabhängig von der Shoa-Religion stehen oder fallen.

    Oder meinen Sie, dass einzig und allein die erhöhte Präsenz der Herausforderung dieser Religion im öffentlichen Bewußtsein es nun schwerer oder unmöglich macht dafür zu argumentieren noch mehr Schätze zu importieren. Das man also sagt: wir können die nicht mehr importieren, das sind Judenfeinde.
    Aber das wäre doch unabhängig von der erhöhten Präsenz der Molems gegen die Juden.

    Wahrscheinlich haben wie die gleichen Ansichten, aber ich seh das wohl etwas direkter. Aber ich kann das jetzt nicht ganz zu Ende denken. Ich will noch spazieren gehen, um meine Knie wieder einzulaufen.

  59. INGRES 18. Mai 2021 at 20:06

    Aber das wäre doch unabhängig von der erhöhten Präsenz der Molems gegen die Juden.
    ——>
    Es wäre unabhängig davon, dass die anderen Ideologien aus der Shoa-Religion entstanden sind. Also den Zusammenhang benutzen Sie und erklären ihn dann für obsolet.

  60. @Barackler.

    Es könnte sein, dass ich einen Fehler gemacht habe. Vielleicht haben Sie mich verleitet. Aber das klär ich erst nach dem Spaziergang. Nur eins noch. Fehler machen mir nichts aus, Die gebe ich dann einfach zu.

  61. @ INGRES 18. Mai 2021 at 20:10
    INGRES 18. Mai 2021 at 20:06

    Aber das wäre doch unabhängig von der erhöhten Präsenz der Molems gegen die Juden.
    ——>
    Es wäre unabhängig davon, dass die anderen Ideologien aus der Shoa-Religion entstanden sind. Also den Zusammenhang benutzen Sie und erklären ihn dann für obsolet.

    ***********************************

    Nein, verdammt, sie sind nicht aus dem Judentum entstanden, sondern aus der Wurzel-Schuld gegenüber den Juden. Jetzt ist Schluss.

  62. @Barackler

    Ich denke es ist folgendermaßen. Ich habe einen Fehler gemacht und ihre Theorie ist überbestimmt.

    Es ist doch so:

    Sie meinen, die Grünen können keine Schätze mehr importieren, weil diese die Shoa Religion in Frage stellen, wie Karl Lagerfeld es ja gesagt hat.
    Aber dazu ist es nicht notwendig, dass die Willkommenskultur aus der Shoa-Religion folgt. Der Zusammenhang ist auch ohne eine solche Konsequenz selbstevident. Wenn es tatsächlich so kommt, dass die Schätze in Talks als Judenhasser entlarvt werden (was ja noch nicht sicher ist), dann ist es egal, dass die Willkommenskultur aus dem Schuldkult folgt.
    Insofern: die Herausforderung des Schuldkults durch die Schätze wirkt sich vielleicht auf das Thema Willkommenskultur aus, aber man benötigt nicht den Zusammenhang zwischen beidem. damit das der Fall ist.

    Ich wiederum hatte die Wirksamkeit des Zusammenhangs in die andere Richtung unterstellt, was noch unwahrscheinlicher ist. Zwar folgt die Ideologisierung der BRD aus dem Schuldkult, aber selbst wenn er fallen würde, würden die Folge-Ideologien nicht unbedingt fallen.

    Auf einen falschen Weg gebracht hat mich, dass Ihre Theorie überbestimmt war, ich daraus eine Fehspekulation abgeleitet habe und dann irritiert war, dass sie ihre Ausgangthese zur Hälfte fallen lassen.

  63. INGRES 18. Mai 2021 at 21:59

    Nochmal zum Mitschreiben. Die „Shoa-Religion“, der Schuldkult ist die Ideologie auf der die BRD gebaut ist. Und das war tödlich . Alle die es akzeptiert haben, dass die BRD sich im Schuldkult gesuhlt hat, die diesen Schuldkult für sich benutzt haben sind schuldig an unserem unausweichlichen Untergang. Auch Israel ist daran mit schuldig.
    Auf Basis des Schuldkultes konnte keine normale selbstbewußte Nation mehr entstehen. Die Minderwertigen (wie Heiko Maas) haben den Schuldkult als Sprungbrett für die Karriere benutzt. Maas ist ja deswegen Politiker geworden. Alle anderen Ideologien folgen als Opferideologien aus dem Schuldkult.

  64. OT

    SPINNERTE QUOTEN-WEIBER:
    Die Frage, wer Bärbocks Kinder betreue sei sexistisch

    CAROLIN WIEDEMANN, 18.05.2021
    Baerbock muss in Interviews nicht nur auf sexistische Fragen
    antworten, etwa danach, wer sich denn um ihre Kinder
    kümmern solle, wenn sie Kanzlerin werde.

    Sie ist außerdem Ziel einer Online-Hetzkampagne, wie sie typisch für Maskulinisten, für Männerrechtler im Internet ist: Auf deren Foren kursieren Falschmeldungen, die Baerbock politisch delegitimieren sollen…
    Über männliche Politiker werden ebenfalls Lügen im Netz verbreitet, doch der SPD-Kandidat Olaf Scholz würde nie derart sexualisiert werden.

    Auch hierzulande trifft die Hetze im Internet besonders Frauen und nicht binäre Menschen, erst recht, wenn sie sich feministisch äußern oder in den Augen der Rechten migrantisch oder links sind.

    Bei Baerbock verbreiteten Kommentatoren etwa auch die Fake-News,
    sie habe ihren Uni-Abschluss erfunden. 😀
    Auf der Seite »Journalistenwatch« heißt es immer noch,
    »der strahlende Sonnenschein« könne nun wirklich nicht vorweisen,
    Völkerrechtlerin zu sein. 😀

    Ziel der diffamierenden Lügen ist, dass Frauen wie sie sich wieder in die Privatsphäre zurückziehen – wohin sie in den Augen der Rechten gehören.

    Mit dem Erstarken des Rechtspopulismus in den vergangenen Jahren und dem Einzug der AfD in den Bundestag gewannen völkische Kräfte an Einfluss. Kräfte, die an eine binäre, hierarchische Geschlechterordnung glauben.

    Daran, dass Menschen von Natur aus in zwei Gruppen aufgeteilt sind mit je unterschiedlichen Eigenschaften, die einen für das Wichtige, für die Politik gemacht, die anderen dazu zu dienen, im Bett und in der Küche.

    Auf dem Wahlplakat der AfD wiegte eine Frau ein Baby im Arm: Sie soll das deutsche Volk reproduzieren.

    Aussagen wie etwa jene von Oskar Lafontaine, man qualifiziere sich wohl in den Augen der Grünen bereits hinreichend fürs Regieren, wenn man »zwei Kinder großzieht«, sind sexistisch. Sie befeuern rechte, antifeministische Gruppen. Wer sich davon nicht abgrenzt, macht selbst misogyne und damit demokratiefeindliche Politik.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-die-hass-kampagne-der-maskulinisten-gastkommentar-a-a69b7641-e716-49b2-b660-061d7909e07a

  65. Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 23:37

    Über männliche Politiker werden ebenfalls Lügen im Netz verbreitet, doch der SPD-Kandidat Olaf Scholz würde nie derart sexualisiert werden.

    ———————————-
    Nee Witwe Scholz ist ja auch keine Frau, da ist ja kein Sex. Ich meine, ein gut aussehender Mann könnte zwar auch sexistisch behandelt werden (schade, dass ich nicht das Video bei Danisch finde, auf dem gzeigt wird, wie so einer beim Gang durch die Fugängerpromenade von Frauen belästigt wird, etwas härter, als es einer Frau je passieren würde).

    Aber was ist ein Mann sexuell gegen eine (einfach nur durchschnittliche) Frau. Ich habe nie verstanden, wieso man die Realität nicht anerkennt.

    Meine Mutter wußte die Realität. Die hat gesagt: was ist ein Mann schon gegen eine Frau, bei dem bißchen was der hat.

  66. INGRES 19. Mai 2021 at 05:37

    Außerdem bekommt Witwe Scholz eben kein Baby. Mit dessen fehlender Betreuung kann man ihn nicht belästigen. Notfalls hat er eine Frau für die Betreuung des Babys. Die Realität ist doch so einfach! Das Baby gehört zur Mutter, ganz einfach. So hat die Natur das eingerichtet.

  67. Mit dem Erstarken des Rechtspopulismus in den vergangenen Jahren und dem Einzug der AfD in den Bundestag gewannen völkische Kräfte an Einfluss. Kräfte, die an eine binäre, hierarchische Geschlechterordnung glauben.

    ——————————-
    Ich gehöre tatsächlich zu denen die glauben, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Zwei, die miteinander ein Baby machen können. Das sind die beiden Geschlechter. Wo ich das so gelernt habe, weiß ich nicht; denn als ich zum ersten mal ein Baby gesehen habe, habe ich gefragt, wo man das gekauft und wieviel das gekostet habe.

  68. INGRES 19. Mai 2021 at 05:37

    Da fällt mir übrigens noch was ein. Es liegt natürlich auch am Mann, was über ihn sexistisch verbreitet wird.
    Es war in einem Kolloquium in Sozialpsychologie 1977. Der Dozent sprach das Thema an mit welchen Stereotypen schöne Frauen versehen würden. Und meinte dann: Es ist aber auch so, dass es statistische Erhebungen geben würde, dass das für gut aussehende Männer ähnlich gelte. Denen würde man auch weniger Intelligenz unterstellen.
    Und es ist einfach so, bei Männern fällt es weniger auf. Schöne Frauen gibt es wie Sand am Meer, richtig gute Männer kaum.
    Das zeigt, wie die Natur das Leben sich vorgestellt hat. Schöne Frau zieht sie versorgenden Mann an. Fertig.
    Wenn man die Natur auf den Kopf stellt (über den normalen Rahmen hinaus) geht man dann eben unter.

  69. INGRES 19. Mai 2021 at 05:45

    Etwa genauer: wenn ein Mensch gebären kann, dann ist er eine Frau. Wenn er an der Produktion eines Kindes als einziger mit einer Frau beteiligt sein kann, ist er ein Mann.
    Alles andere sind kranke Formen, die der Solidarität bedürfen, aber auch weggesperrt werden müssen, wenn sie (wegen ihres Mangels) gefährlich werden.

  70. INGRES 19. Mai 2021 at 08:36

    Es gibt natürlich noch medizinische Krankheitsfälle, die nicht krankhaft hinsichtlich ihres Gechlechts, sondern medizinisch krank sind, also unfruchtbar sind. Die können natürlich ebenfalls eindeutig einem Geschlecht angehören. Aber wer von Natur aus zweideutig ist, gehört eben krankhaft keinem Geschlecht an. Aber so lange die friedlich sind, sollen sie normal leben können. An mir würde es sicher nicht liegen, wenn nicht. Homosexuelle sollen auch machen was sie wollen, nur nicht öffentlich dafür Propaganda machen. Dann einfach Gefängnis.

Comments are closed.