Unter dem sarkastischen Titel „Migration ist gut“ nimmt die neue Krautzone #21 den Migrationsirrsinn der letzten Jahrzehnte auseinander.

750 Millionen Menschen würden gerne auswandern. Das sind 15 Prozent der Weltbevölkerung. In den letzten zwei Jahren kamen 50 Millionen Auswanderungswillige hinzu. Fast alle würden gerne in den Westen – allein 40 Millionen nach Deutschland. Das sind unvorstellbare Menschenmassen. Was kommt da auf uns zu? In einem klaren Moment bezeichnete Horst Seehofer die Migration als „Mutter aller Probleme“, bevor er wieder stromlinienförmig den Kopf einzog.

Unter dem sarkastischen Titel „Migration ist gut“ (Wie viele Linke werden am Kiosk zugreifen?) nimmt die Mannschaft der Krautzone den Migrationsirrsinn der letzten Jahrzehnte auseinander. Bereits die beiden Pro- und Kontra-Leitartikel haben es in sich: Kann man Migration sinnvoll steuern und begrenzen? Oder ist jegliche Migration abzulehnen und man sollte schleunigst hohe Mauern bauen?

Im großen Experteninterview mit Dr. Rainer Rothfuß geht es um Ursachen, Wirkungen und Bekämpfungsstrategien von Migration. Rothfuß, Geograph und Politologe, der vor fünf Jahren mit einer „unerwünschten“ Vortragsreihe an der Uni Tübingen aneckte, macht klar: Wir brauchen keine Obergrenze für illegale Einwanderung, sondern eine Untergrenze für die Rückführung von Asylanten, deren Heimatland befriedet ist.

Neben dem Schwerpunktthema ist das Heft gewohnt abwechslungsreich gestaltet und reicht von der Entdeckung von LSD durch Ernst Jüngers Freund Albert Hofmann, über eine messerscharfe Analyse des „Gutmenschen“ bis zu echtem Feminismus in den arabischen Ländern.

Was auch nicht fehlen darf: Die Reihe „Wo deutsches Leben blühte“ widmet sich wieder der bewegten Geschichte Südtirols, die wohl nur mit einem Spruch zusammengefasst werden kann: „Südtirol ist nicht Italien!“

Also zugreifen und als PI-NEWS-Leser mit dem Code „PINEWS“ wie gewohnt 15 Prozent sparen. Oder direkt ein Abo abschließen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

53 KOMMENTARE

  1. Merkeldeutschland 2021 https://cdn.lbryplayer.xyz/api/v4/streams/free/berl9o/a8e4da552139578673eed54e8c741029cd50736e/04a533

    Unfassbare Bilder! Man hätte noch vor 10-15 Jahren nicht gedacht, dass so etwas in Deutschland möglich ist. Die primitivsten Menschen- und Grundrechte wurden uns genommen … Versammlungs- und Meinungsfreiheit rigeros abgeschafft. Wer trotzdem auf die Straße geht, wird von den Merkelknechten blutig- und niedergeschlagen.

    Das sind keine Bilder aus Nordkorea, China, Weißrussland oder dem Kongo … sondern aus Deutschland … der deutschen Hauptstadt!

    Sieht so Freiheit und Demokratie aus?

  2. Unermüdlich predige ich die Lösung des Problem..aber die Politik will nicht hören, leider auch die AfD nicht :

    Ich hätte eine Lösung für viele aktuelle Deutsche Probleme ! Da hätten wir die vielen Drogentoten und damit verbunden, die verwahrlosten Bahnhofsgegenden und Parks in Großstädten. und wir hätten da das Migrationsproblem ! Die Lösung : legalisieren Sie endlich Drogen, wie Heroin und Kokain. Beide hatten in Deutschland ihr berechtigtes Dasein, als Medikament, bis 1970! Auch chronische Schmerzpatienten, welche sehr häufig an Depressionen leiden, würden sehr davon profitieren, denn man könnte sich die sehr umstrittenen, hoch süchtig machenden, schädlichen Antidepressiva sparen, da Heroin eine ausgeprägte Antidepressive Wirkung hat !l Legalisieren bedeutet kaum Drogentote, sauberste Bahnhöfe und Parks !!!
    Migrationsproblem ist sofort gelöst, denn: Haupteinnahme Quelle aller Großclans, samt Nordafrikanischen Verteiler- Gefolge ist der illegale Handel mit eben diesen beiden Substanzen !!! Bei Legalisierung brächen diese HAUPTEINNAHME QUELLEN weg, die Migranten würden von ganz alleine nach Hause gehen, ohne komplizierte und teure Abschiebung ! Der Wille der Immigranten, nach Deutschland zu ziehen, tendiert in der Folge gegen NULL !!! Fazit der LEGALISIERUNG: DEUTSCHLAND =WIEDER NUMBER ONE !!!
    So einfach, wie genial !!!

  3. Heute feiern wir Pfingsten.
    Der heilige Geist bemächtigte sich einer Reihe von Menschen, die er mit Auftrag und Kraft ausstattete eine Botschaft in die Welt zu tragen die verändert, erneuert.
    Wenn das keine Wahrheit ist, können wir einpacken.
    Die ganzen Hilfs-und Förderprogramme in andern Ländern bringen nichts, solange die Menschen nicht von innen verändert werden und Werte wie Vergebung, Barmherzigkeit Wahrhaftigkeit, Treue, Fleiß, Ordnung, Gewissenhaftigkeit, Sauberkeit,…annehmen.
    Wer keinen Erfolg durch Mühen, Beständigkeit, fallen und wieder aufstehen erlebt hat keinen Grund für Dankbarkeit und keine Empathie für
    die Arbeiter und Leistungsträger.
    Göttliche Ordnungen sind eben doch nützlich für die Welt.

  4. Neue Krautzone: Warum Migration die Mutter aller Probleme ist

    Bevor es mit der „Migration“ erst einmal losgeht, gibt es die kranke Idee dafür in den Köpfen einiger Irrer, die leider die Macht und die Geldmittel haben, das in die Realität umzusetzen, denn kein Mensch mit normalem Denken holt sich inkompatible Menschenmassen aus Schwarzafrika und dem mohammedanischen Orient in eine libertäre technisierte westliche Gesellschaft.

  5. Wenn zu viele Kuff**** aus kaputten Kuff****enstaaten importiert werden lebt man selbst auch bald in einem kaputten Kuffnuckenstaat.

    (Niedersächsische Bauernweisheit).

  6. Laut UN-Generalsekretär Antonio Guterres sind derzeit ca. 300 Millionen (ca. 3,4 Prozent der Weltbevölkerung) Menschen als „Migranten“ unterwegs.

  7. Ein Bunt Grüner Sänger vermutlich m/w/d , der Stimme nach jedenfalls ohne Eier und dazwischen ein herumtaumelnder Stinkefinger in einem „Anti Hass Lied “ , genau mein Humor . Buntgrüner Hass ist eben immer auch Guter Hass.Wer das kritisiert der wird „Gehöckt “ .Das Publikum hat diese Botschaft genau verstanden und entsprechend abgestimmt . Zur Rückgängigmachung des Wahlergebnisses war die Weinkönigin aus der Uckermark um diese Uhrzeit wohl nicht mehr in der Lage .

  8. @Das_Sanfte_Lamm 23. Mai 2021 at 12:49
    Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden.
    Den deutschen Kartoffeln gehören die Felle über die Ohren gezogen! Nichts anderes haben sie verdient! Irgendwann ist vorbei mit dem „Wohlstand“, wenn die Bevölkerung nur noch aus Niedriglöhnen und Hartz IV-Empfängern bestehen wird. Spätestens in 5 bis 10 Jahren, wenn das heutige Präkariat in die Rente gehen wird. Ich habe es mit der Familie geschafft, diesem asozialen Land voller Obrigkeitshörige und Gehirn-gewaschenen rechtzeitig dem Rücken zu kehren. Es reicht, dass ich Jahrzehnte lang abgezockt wurden! Die völlig verblödeten und kriegsgeilen Kartoffeln sollen ihren Scheiß selber ausbaden!
    Es wird eine Wirtschaftsdepression globalen Ausmaßes geben. Die Roboterisierung wird im Kampf um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.

  9. Schon vor vielen Jahrtausenden gab es die Probleme, die auch heute noch tatsächlich sind. Ich zitiere dazu einmal ausschnittweise aus einem Artikel der Lügenpresse:

    “Ähnliche Befunde lieferten die Analysen der Massaker von Talheim bei Heilbronn (34 Tote), Kilianstädten (Main-Kinzig-Kreis; 26 Tote) und Schletz (Niederösterreich; rund 200 Tote). Stets fanden sich keine oder nur wenige Knochen junger, gebärfähiger Frauen unter den Opfern. Offenbar waren sie die bevorzugte Beute der Angreifer, weil sie selbst unter Frauenmangel litten oder andere Gruppen durch Raub schädigen wollten, resümiert Harald Meller, Landesarchäologe von Sachsen-Anhalt und Direktor des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle, das auf die Erforschung der Jungsteinzeit spezialisiert ist.

    […]

    Fachleute haben das genetische Profil dieser aus Anatolien stammenden Zuwanderer inzwischen identifiziert. Funde zeigen, dass sie sich mit den Jägern und Sammlern, die bis dahin die kaum besiedelten Regionen durchstreift hatten, selten vermischt haben.

    […]

    Doch nicht immer waren die Angegriffenen die Opfer. Die Strontium-Isotopen-Analyse der Skelette aus Halberstadt weist sie einem völlig anderen Lebensraum zu, das heißt, dass die Aggressoren offenbar von den Verteidigern überwältigt worden sind.“

    Quelle: https://www.welt.de/geschichte/article200268762/Europas-Jungsteinzeit-Hunderte-wurden-erschlagen-zerteilt-und-entfleischt.html

    Die Pogromnacht vom Kölner Dom, wir alle haben die 1.000-fachen sexuellen Übergriffe der Ficklinge auf deutsche Frauen noch in Erinnerung, war keine Einzelerscheinung, sondern der ganz normale Ablauf einer Invasion. Im ersten (obigen Abschnitt) ist der Frauenraub und seine Gründe in der Jungsteinzeitgeschichte gut beschrieben. Nicht anders lief das damals auf der Kölner Domplatte.

    Im 2. Abschnitt werden wissenschaftliche Erkenntnisse wiedergegeben, die die heutigen Buntisten, Toleranten und Weltoffenen so immer noch nicht wahrhaben wollen: Eine Integration dieser Invasoren wird nie stattfinden. Das war schon damals so und ist heute nicht anders. Punkt!

    Und im 3. Abschnitt meines Zitates ist klar zu erkennen, dass rechtradikale Jungsteinzeitliche auch schon vor 1.000en von Jahren Asylbetrug ablehnten und sich der kolonialen Landnehmer (heute Versorgungssuchenden & Asylbetrüger) mit Gewalt erwehrten. Es ist jetzt nicht bekannt, ob dieser Gewalt damals Demos und Petitionen vorhergingen, aber es scheint damals das effizienteste Mittel der Gegenwehr gewesen zu sein, denn danach war erst einmal mehrere 1.000 Jahre Ruhe auf dem Kontinent.

  10. ich gehoere zu den 40 millionen nicht die ins BRd wollen. Das Gegenteil- ich bete an Gott, und das jeden Tag, dass ich nicht da hin muss! Dass es mir irgendwie zum Leben hier ausreicht , und ich da zur Euch nicht gehen muss um zu ueberleben. ich habe einmal den Fehler gemacht- vor 30 Jahren.hoffe es nicht wiederholen zu muessen. mir feht nichts, nur absolut nichts aus BRD.

  11. Man darf gespannt sein, wie sich die Merkelgäste am Pfingstwochenende verhalten werden.

  12. @ Irminsul 23. Mai 2021 at 13:11
    Wenn man diese Geschichte weiterspinnt, dann kann man als neuere Beispiele dieses Verhaltens auch das Brot und Spiele- Ablenkungsmanöver im alten Rom nehmen. Dort saßen die Römer im Kolosseum und die Gladiatoren in der Arena waren Ausländer die sich zerfleischten. Ins jetzt und hier übertragen verwandeln sich unsere Fußballstadien in ähnliche Arenen. Dort sind die fast nur die Zuschauer einheimische, die, die sich gegenseitig zusammentreten sind Neger und andere… Geschichte wiederholt sich auch wenn es leicht abgewandelt ist. Der Untergang des westlichen Abendlandes steht wieder einmal bevor und wer es offen ausspricht ist ein Hassprediger, Leugner, Verschwörungstheoretiker, Corvidiod oder Ähnliches.

  13. Der tägliche Einzelfall:
    1. IRANER STICHT ZWEI MÄNNER NIEDER – BEIDE IN LEBENSGEFAHR
    https://www.swp.de-lebensgefaehrliche-verletzungen-nach-messerattacke-in-der-nuertinger-strasse-zeugenaufruf-57017212.html
    2.ASERBAIDSCHANER ZUENDETE SEINE FRAU AN
    https://www.bild.de/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/prozess-in-lemgo-familienvater-soll-seine-ehefrau-angezuendet-haben-76448378.bildMobile.html
    3.AFGHANE DONNERT MIT LUXUSSCHLITTEN IN SCHMUCKGESCHÄFT
    https://www.blick.ch-schaden-in-aarau-afghane-19-donnert-mit-mercedes-in-schmuckgeschaeft-id16535208.html
    4. LIBANESE PRUEGELT 80- JAEHRIGEN SENIOR FAST TOT
    https://www.lokalkompas.de/muehlheim/c-blaulicht/80-jaehriger-lebensgefaehrlich-verletzt_a1579034
    5. 37-JAEHRIGER “ DEUTSCH-SERBE“ FESSELT UND ERWÜRGT SEINE KINDER
    https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/lebenslaenglich-fuer-kindsmord-21705-art2005003.html
    6…………………… u.s.w.
    DANKE FRAU MERKEL ! DEUTSCHLAND IST BUNT!!!!

  14. Durch die illegale Einwanderung haben wir viele Probleme bekommen. Ordentliche staaten bestimmen selbst, wer rein darf. In die BRD kann jeder kommen. Auch ohne Papiere geht die Einreise, wenn Asyl gesagt wird. Dann geht es zum Amt und den Asylantrag erstellen. Anschließend gibt s Geld und Hilfe bis zum Lebensende.

  15. Disputator 23. Mai 2021 at 14:16
    @ Irminsul 23. Mai 2021 at 13:11
    Wenn man diese Geschichte weiterspinnt, dann kann man als neuere Beispiele dieses Verhaltens auch das Brot und Spiele- Ablenkungsmanöver im alten Rom nehmen. Dort saßen die Römer im Kolosseum und die Gladiatoren in der Arena waren Ausländer die sich zerfleischten. Ins jetzt und hier übertragen verwandeln sich unsere Fußballstadien in ähnliche Arenen. Dort sind die fast nur die Zuschauer einheimische, die, die sich gegenseitig zusammentreten sind Neger und andere… Geschichte wiederholt sich auch wenn es leicht abgewandelt ist. Der Untergang des westlichen Abendlandes steht wieder einmal bevor und wer es offen ausspricht ist ein Hassprediger, Leugner, Verschwörungstheoretiker, Corvidiod oder Ähnliches.
    — und nicht nur dort! guckst mal in euren Bordellen, euren Schlachthaeuser, euren Altenheimen , wer da das Personal sind! nur importierte Sklaven. meistens aus Osteuropa. wer da die putzfrauen sind bei euch? Russinen, Polinen… Eine verdorbene, dekadente degenierte Gesellschaft .Faul bis zur geht nicht mehr und zunehmend dumm dazu auch.

  16. Erst frisch renoviert und schon abgebrannt!
    Über die Brandursache, ob Brandstiftung vorliegt oder ein technischer Defekt, konnte ich bis heute nichts im Netz finden!
    Naja , alles nicht so schlimm , der Steuerzahler zahlt doch gerne! Oder???
    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/crailsheim/fluechtlinge-in-crailsheim-neuer-wohnraum-in-der-burgbergstrasse-45581889.html

    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/crailsheim/grossbrand-in-crailsheim-millionenschaden-und-offene-fragen-56712012.html

  17. Die Empirie, d.h. die Weltgeschichte ist in dieser Hinsicht eindeutig: Wenn in ein Land Siedler höherer Kultur kamen, wurde das Land stärker – oder eben von diesen Sieldern übernommen. Kamen solche niederer Kultur (d.h. Bildung und technologischer Entwicklung), gingen die Länder IMMER den Bach runter….

  18. @wernergerman 23. Mai 2021 at 14:36
    …richtig beschrieben, aber wen kümmert es, den meisten Menschen ist das Denken abgenommen worden bis auf die drei Grundbedürfnisse, fressen; saufen; Sex oder Fußball, können keine Bedürfnisse für eine Veränderung der Situation aufkommen. Diese ist politisch gewollt und zusätzlich werden die Prolos durch die Medien mit Werbemüll zugeschüttet.

  19. Als Klein-Babieca fragte ich mal Anfang der 70er meinen Klassenlehrer in der Grundschule (ich hatte damals die ganze aufregende Entdeckerliteratur der Europäer mit „menschenleeren/dünn besiedelten Kontinenten“ verschlungen): „Und was ist, wenn alle Länder voll sind?“

    Der wand sich wie ein Aal und hatte keine überzeugende Antwort. Den Begriff „Krieg“ mied er wie der Teufel das Weihwasser. Und auf meine Frage bekam ich keine Antwort.

  20. Babieca
    23. Mai 2021 at 16:53

    „Als Klein-Babieca fragte ich mal Anfang der 70er meinen Klassenlehrer in der Grundschule (ich hatte damals die ganze aufregende Entdeckerliteratur der Europäer mit „menschenleeren/dünn besiedelten Kontinenten“ verschlungen): „Und was ist, wenn alle Länder voll sind?““

    Eine erstaunlich gute Frage für ein junges Mädchen. Der Lehrer hätte exemplarisch am Beispiel Südafrika erklären können, was passiert. Das Land war praktisch menschenleer Mitch noch Überlebenden der Ureinwohner, die von den anderen Jägern nicht geschlachtet worden sind.

    Als die Weißen das Land besiedelten und urbar machten wurde es zum großen Magnet. Die Folgen sind bekannt

  21. Naja die Google Korrektur hat aus den Neger Jäger gemacht. Ist auch besser so, ist nicht so rassistisch. Und Mitch?

  22. Irminsul um13 Uhr 26: Ist doch nichts Neues:
    Die kleinen Diebe hängt man, die großen läßt man laufen!
    FG C-

  23. Die Kaiser’s Tengelmann AG erklärte nach dem Prozess, dass „wesentliche Werte und Regeln der Zusammenarbeit“ gemeinsam mit dem Betriebsrat festgelegt worden seien. Barbara E. habe dagegen verstoßen. Sie habe „aus unserer Sicht nicht nur das bestehende Vertrauensverhältnis zerstört“, sie habe zudem andere Kollegen zu Unrecht bezichtigt. „Eine weitere Zusammenarbeit ist auch den ehemaligen Kollegen nicht zuzumuten.“

    der „Kaiser“ hat immer recht.

  24. Endlich mal ein Artikel mit korreckten Zahlen. So habe ich es naemlich in den letzten Jahren auch gelesen. von den 75 Millionen Migranten nach Westeuropa, wollen allein aus Afrika 40 Mill. nach Deutschland. Und schuld sind nicht die Anderen. Seht Euch die deutschen Rentner an. Fluchen und jammern, fuchteln mit den Armen und sagen „….das muss man doch orrrdentlich machen…“ „…..jetzt muesst aber mal durchgreifen….“ oder „…ich habe das Vertrauen in den Rechtsstaat verloren…..“ UND DANN KOMMEN DIE WAHLEN BÄÄÄÄ..wieder CDU gewaehlt. Und die juengeren Deutschen: Total verbloedet.

  25. Was auch nicht fehlen darf: Die Reihe „Wo deutsches Leben blühte“ widmet
    sich wieder der bewegten Geschichte Südtirols, die wohl nur mit einem Spruch
    zusammengefasst werden kann: „Südtirol ist nicht Italien!“
    —————
    Wissen Sie die Sportreporter bei Ard und ZDF und andere Medien nicht, oder provozieren absichtlich, wenn Sie immer wieder
    Südtiroler Sportler die sich der deutschen Sprachzugehörikeit eingeschrieben haben, als Italiener bezeichnen,
    und immer wieder
    mal die Tolomeifaschistischen Ortsnamen einstreuen, auch beim Teletext,
    Die Schweizer beim SRF tun das nicht, da wird nur von Südtirolern gesprochen
    https://www.sport.de/tennis/pe607366/jannik-sinner/
    Da schreibt man nur den ital.Geburtsort rein San Candido, der richtige Name heisst Innichen, konnte Tolomei
    eben nicht richtig übersetzen wie Alle zu 95 % der deutschen Ortsnamen auch, das San Candido
    hatte er verwendet, weil der Kirchenpatron des Ortes Hl.Sankt Kandidus heisst

  26. Der junge Bursch Janik Sinner 19J. Wohnort Sexten Vater aus Niederdorf, wird uns in Südtirol
    noch viel Freude bereiten, egal wie oft deutsche Medien in Italiniesieren ,er wird seinen Weg machen,
    und in ein par Jahren kann A. Zverev sein Platz räumen, übrigens hinter Zwerev sieht es traurig aus,
    nur noch zweite Liga, Italien hat 9 Unter den Top 100

  27. @ Haflinger

    Findige Clans würden andere kriminelle Machenschaften ausdehnen: Waffenverkauf, Prostitution, Erpressung, Auftragsmorde, Terror….

  28. Luise59 23. Mai 2021 at 14:22

    Deutsch-Serbe ist eigentlich anatolischer Zigeuner (die einst auf dem Balkan angesiedelt wurden) moslemischen Glaubens.
    Ja so was gibt es auch.

  29. @Luise59 23. Mai 2021 at 14:22
    Bause Margarete Die Grünen (MdL):
    „Nur weil jemand vergewaltigt, beraubt oder hoch kriminell ist, ist das kein Grund zur Abschiebung. Wir sollten uns stattdessen seiner annehmen und ihn akzeptieren, wie er ist. Es gibt Menschenrechte.“

  30. Ein Volk , dass nicht für seinen Erhalt seine Kultur und Freiheit kämpft , ist es nicht wert zu überleben !!

  31. @Penner 23. Mai 2021 at 19:20
    “Deutschland ist am “Point of no Return” angelangt.”
    Irgendwann im Jahre 2019 ist der Umkehrpunkt endgültig verpasst und die Regierung konnte schon nicht mehr zwischen den Bedingungen des Kompromisses und des Zusammenbruchs wählen. Das Einzige, wozu sie dann noch fähig sein wird, ist, die Tür laut zuzuknallen und zu versuchen, das Land mit sich in den Abgrund zu reißen. Ein Selbstmord wird ihnen sicherlich gelinge, die Ermordung der Zivilisation jedoch ist selbst mit den verfügbaren amerikanischen Ressourcen nicht so leicht zu bewerkstelligen. Was bleibt aber übrig in 1-2 Jahren?

  32. Vor gut zwei Jahren hat Innenminister Seehofer – als er noch bei klarem Verstand war, die von Kanzlerin Merkel angeordnete unkontrollierte Masseneinwanderung von Muslimen als „Mutter aller Probleme in Deutschland“ bezeichnet.

    Die jüngsten militanten Ausschreitungen von Moslems auf unseren Straßen, die die Zerstörung ISRAELS forderten, sollten eigentlich jedem Bürger die Augen geöffnet haben für die große Gefahr, die von diesem trojanischen ISLAM-PFERD ausgeht.

    Am 19.05. hat übrigens Innenminister Seehofer drei schiitisch-extremistische Moslemorganisationen verboten, die Geld für den Kampf gegen ISRAEL sammelten -hier in Deutschland!

    Diese drei Organisation haben sich schöne Namen zugelegt, die absolut nichts mit dem brutalen Antisemitismus der Wüsten-Religion zu tun haben:

    Deutsch-libanesische Familie

    Menschen für Menschen

    Gib Frieden

  33. Übrigens: Allein in Berlin leben 40.000 (In Worten: vierzigtausend) „Palästinenser“! Das sind mehr als vier Bataillone!

    In einem der teuersten Wohnviertel wurde unter Außenminister Steinmeier sogar eine Botschaft für das Land, das es gar nicht gibt, „Palästina“, eingerichtet. Dort residiert eine Frau Daibes als „Botschafterin“.
    Sie hat auf Kosten deutscher Steuerzahler Architektur und Stadtplanung an der FU studiert. Ihren Aufenthalt hier und ihr Einkommen als Botschafterin dürfte auch aus dem deutschen Steuersäckel bezahlt werden.

  34. @ 15. August 12:48
    Bundestagspräsident Schäuble hält am 27.05.2021 in Berlin eine Ansprache zum Baubeginn des multireligiösen „House of the ONE“, in dem viele Götter verehrt werden sollen – ganz im Sinne des Theologen Hans Küng („Weltethos“). Das ist nicht ganz zufällig, sondern ein Akt, der wohl seiner persönlichen Auffassung entspricht, die aber auch ganz allgemein und besonders unter vielen Politikern verbreitet ist.

    Schäuble war es auch, der schon 2006 die „Deutsche Islam-Konferenz“ (DIK) ins Leben rief, um den eingewanderten Moslems entgegenzukommen und um ihnen eine gewisse Eigenständigkeit zu ermöglichen. Entgegen den Art. 4 und 7 GG sollten sie auch mit den Kirchen gleichgestellt und in ihrer „Religionsausübung“ geschützt werden.

    Aber: Wer von GOTT und Seinen guten Weisungen (Bibel) abfällt, sucht sich eben seine eigenen Abgötter und lebt danach, was ihm als richtig dünkt.
    Der Prophet Micha hat das aber zurückgewiesen und auf den Punkt gebracht: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich GOTTES WORT halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem GOTT (Micha 6,8 – hierzu ergänzend 5. Mose Kap. 4+5).

  35. Islam ist keine Religion, er bedeutet das er in erster Linie eine Ideologie ist. UND ist er nicht friedlich.

  36. Hallo,

    die Entwicklung ist unumkehrbar. Jeder redet von der Zuwanderung seit 2015, die ist nur ein Tropfen im vollen Fass. Der Kippunkt wahr wohl irgendwann Anfang der siebziger Jahre, da hätten wir die Grenzen schliessen müssen, zumindest für Moslems und Neger. Es gibt Schulklassen mit 98 Prozent Migrantenanteil, da rechne ich die Polen und Russen gar nicht mit. Die müssen nur ficken, abstechen müssen die uns gar nicht. Regelt alles die Wickelkoppmutter. Man muss sich daran gewöhnen, dass unsere Kultur ausstirbt und das rasend schnell. Andere Grosskulturen sind auch ausgestorben, erstens aber nicht in so kurzer Zeit und zweitens nicht durch Druck von innen, der Selbsthass der Deutschen ist unübertroffen, nein, falsch, einzigartig in der Welt. Nur in Deutschland dürfen Spitzenpolitiker den Selbsthass vor sich hertragen und bekommen noch Applaus dafür.

    A.G.

  37. Einer der das Thema „Flüchtlinge“ persönlich nimmt!
    „Warum der Präses Thorsten Latzel das Thema „Flüchtlinge“ persönlich nimmt“
    https://www2.ekir.de/aktuelles/7060BE420E774122A3C7EA74227C8EC0/warum-praeses-thorsten-latzel-das-thema-fluechtlinge-persoenlich-nimmt
    Dort steht u.a. :“ Ich nehme das Thema „Flüchtlinge“ auch deshalb persönlich, weil ich nicht möchte, dass meine Kinder und Enkel einmal in einer lieblosen Gesellschaft leben müssen, wo CHRISTLICHE WERTE Nächstenliebe und
    Barmherzigkeit nichts mehr gelten.“………
    „Wenn Menschen versuchen, das, was sie für das „christliche Abendland“ halten, vor Fremden zu retten, scheinen sie
    hier irgendwas nicht verstanden zu haben.“
    Wenn man diese AUSSAGEN reflektiert, muss man Verstand von Dr.Thorsten Latzel zweifeln!
    Glaubt er, wenn die Moslems hier was zu sagen haben, dass seine Kinder und Enkel in einem Land leben, wo christliche Werte noch gelten!

  38. Zu john3.16 23.Mai 2021, at 23.05
    Das Projekt „House of one“ , was vielerorts propagiert wird verstößt gegen das 1.Gebot:“ Ich bin der Herr dein Gott , du sollst keine anderen Götter haben neben mir.“
    Pastor Olaf Latzel hat dies in einer Predigt angesprochen!
    https://youtu.be/QRT6-rypEs0
    „18.01.2015-An Gideon die Reinigung von den fremden Göttern lernen“

Comments are closed.