Exklusiv für ServusTV macht sich der Linzer Virologe Professor Martin Haditsch auf eine Reise um den Globus. Sein Ziel: führende Wissenschaftler wie den Nobelpreisträger Michael Levitt zu treffen und aus erster Hand Antworten auf die drängenden Fragen zum Ausbruch und der Bekämpfung des Coronavirus zu bekommen. Das Ergebnis: exklusive Interviews, unbequeme Antworten mit neuen Perspektiven und aktuelle Maßnahmen im Kampf gegen Corona.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Wahrheit?

    Es gibt keine Wahrheit! Es gibt das, was Frau Doktor Merkel für hilfreif hält und das, was sie nicht für hilfreif hält.

    Sie als von Gott Gesandte ist die einzige Institution, die wahr von falsch trennen kann.

    Und bitte nicht vergessen, die gefühlte Wahrheit ist echter als die Realität. Sie finden das Frühjahr für zu kalt? Sie haben das Prinzip nicht verstanden. Es ist so heiß wie nie zuvor!

  2. Servus TV ist sehr gut, auch die Talks haben ein ganz anderes Format, es werden da Gäste eingeladen, die nie bei Will-Illner und Co eingeladen werden, und der Moderator Fleischhauer ist auch super, da können Eure Alle einpacken

  3. Leider im Momment keine Zeit , aber werde es mir über die YT-App am TV später anschauen

  4. Warum hat es die AfD bis heute nicht hinbekommen einen Sender wie Servus TV in Deutschland zu schaffen?

    Am Geld kann es nicht liegen wohl eher daran das es von Meuthen und seiner Meuthe verhindert wird …

    Hätte die AfD so einen Sender wie Servus TV würde die AfD ihr Wahlergebnis verdoppeln wenn nicht sogar verdreifachen können. Aber anstatt innovativ nach Vorne zu schauen lähm Meuthen und seine Meuthe ganz bewußt den Erfolg der AfD.
    Die Wahlen im Osten zeigten und werden es wieder zeigen das ganau dort wo klare Kante und eine klare Abgrenzung zu dieser Merkel-cdu besteht die AfD die besten Ergebnisse erreicht.

    Der Bundesvorstand der AfD muß komplett erneuert werden und die Wahlsieger aus dem Osten der Republik müssen endlich mehr Leute in den Bundesvorstand bekommen damit die AfD in ganz Deutschland wieder auf die Überholspur kommt.

    Meuthen und seine Meuthe können gerne in Brüssel ihre Posten behalten und sich da an den fetten Diäten laben aber im Bundesvorstand der AfD haben diese leute nichts mehr verloren, zu lange haben sie intern die AfD ausgebremst das muß endlich ein Ende haben.

  5. Guckt so bald wie moeglich den Film an! der wird geloescht! Zweifels ohne.

  6. Irminsul 11:31

    Johnson & Johnson – ist das nicht ein Reinigungsmittel-Hersteller? Bekommt man da Bohnerwachs in die Blutbahn gespritzt?

  7. „Exklusiv für ServusTV macht sich der Linzer Virologe Professor Martin Haditsch auf eine Reise um den Globus“
    -> Der Film wird also erst noch gemacht?

    „Das Ergebnis: exklusive Interviews, unbequeme Antworten mit neuen Perspektiven und aktuelle Maßnahmen im Kampf gegen Corona“.
    -> Ist der Film doch schon fertig, sonst könnte man das Ergebnis nicht wissen. Wann lief/ läuft der?

    Etwas klarer könnte man das oben schon firmulieren.

  8. von Haditsch wurde hier mal ein Interview eingestellt, dass ich im Kommentarbereich ausführlich zusammengefaßt habe. Der Größte Betrug aller Zeiten war schon damals eindeutig. Völlig egal was im Einzelnen noch ungeklärt war.

  9. Die Blödbock ist ja mit einem Lobbyisten (DHL) verheiratet.
    Ist aber gegen Lobbyismus.

    „Mittlerweile hat Daniel Holefleisch jedoch einen anderen Berufsweg eingeschlagen: Immer noch mit grünem Hintergrund arbeitet er bereits seit 2017 für die Deutsche Post DHL Group als Senior Expert Corporate Affairs in Berlin. Postchef Frank Appel schätzt Daniel Holefleischs langjährige Erfahrung in der grünen Parteizentrale und seine damit einhergehenden Kontakte, um sich dem ökologischen Zeitgeist zu nähern.
    Laut aktuellen Berichten hat die DHL angekündigt, eine grünere Zukunft anzustreben und dementsprechend in die Logistik zu investieren. So soll etwa der Anteil der Paketsendungen, der per Güterzug transportiert werden, von aktuell zwei Prozent auf sechs wachsen – um CO2 einzusparen.“
    https://www.fuersie.de/unterhaltung/daniel-holefleisch-annalena-baerbocks-ehemann-im-portraet-6704.html

    Evtl. sollte die AfD mal nachfragen, ob das der normale, geheuchelte Moralkodex der Grünen sein soll.

  10. Neue Freiheit mit Verfallsdatum!

    Gestern bei der späten Tagesschau ließ man die Katze unbemerkt aus dem Sack, verkündete die „neue Freiheit“. Jedoch diese neue Freiheit hat ein Verfallsdatum, und das beschränkt sich auf 6 Monate. Wer in diesem Zeitraum geimpft oder genesen ist, der ist erst mal frei. Das heißt, wer im Januar geimpft wurde, dessen Impfung kann dann selbstverständlich im Haupturlaubsmonat Juli nicht mehr angerechnet werden! Die 100-Jährigen werden sich nicht beschweren, aber man denke an die Pfleger, an das Krankenhauspersonal etc., die sich alle schon früh haben impfen lassen.

    Die BILD hat heute hinter der Bezahlschranke schon die Überschrift: „Genesen und ich darf nirgends rein!“ – Was dahinter steckt, bleibt dem gemeinen Volk vor der Bezahlschranke erst mal verborgen, wird sich zwar früher oder später herumsprechen, aber es nicht schaffen, die heutige Freude über die „neue Freiheit“ zu verderben. Dieser Wermutstropfen, der den Genesenen Wasser in den Wein schüttet, wird Schlückchen weise serviert.

  11. # Kalle 66 8. Mai 2021 at 11:37

    Komisch heutzutage ist, dass diese ganzen Impfidioten (meist Bio-Freaks) zwar ungespritztes Obst und Gemüse kaufen wollen, aber gegen ungespritzte Menschen haben die etwas. Ist das nicht grotesk?

  12. # jeanette 8. Mai 2021 at 12:10

    Ich gehe erst wieder in eine Gaststätte oder großzügig in einen Einkaufstempel, wenn ich das als freier Mensch tun kann. Ich werde dazu keinen Merkelmaulkorb tragen und auch keinen Idioten-Test vorlegen. Wo das nicht möglich ist, gehe ich nicht hin.

    Wir wollen doch einmal sehen, wer das länger durchhält. Menschen-, Grund- und Bürgerrechte sind nicht verhandelbar. Wer sie den Menschen nimmt, enttarnt und bestätigt sich als Diktatur.

  13. ServusTV-Film: „Corona – auf der Suche nach der Wahrheit“
    ———————————

    Frage ; Wer hat den größten Nutzen von dieser Pandemie ? Antwort : Diejenigen, die den GREAT RESET starten wollen. Somit werden, soweit die Durchführung des Programms „klemmen“ sollte, weitere „nützliche“ Pandemien folgen —– wenn die Wahrheit verborgen bleiben sollte.

  14. Was ist eigentlich mit Blutspenden von Geimpften?
    Ich möchte keine Bluttransfusion von einem geimpften Blutspender erhalten.

  15. Ich stelle fest, daß immer neue Kommentatoren hier bei PI dazu kommen.
    Das gibt die Hoffnung, daß sich der Kreis derer, welche sich nicht mehr nur über die MSM informieren größer wird.

  16. ich dachte das gibt es nur bei der AfD, komisch?

    „Riesenkrach bei den Grünen!

    Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40) wirft Tübingens Grünen-Oberbürgermeister Boris Palmer (48) vor, sich „rassistisch und abstoßend“ geäußert zu haben – und kündigt Konsequenzen an.

    Palmer habe „unsere politische Unterstützung verloren“, nun will sie sich mit den Partei-Gremien sogar über ein Parteiausschluss-Verfahren beraten!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baerbock-wirft-palmer-rassismus-vor-nach-diskussion-auf-facebook-76328078.bild.html

  17. „ich dachte das gibt es nur bei der AfD, komisch?“

    das war ironisch gemeint!

  18. @ ghazawat 8. Mai 2021 at 11:02

    Frau Doktor Merkel (…)
    als von Gott Gesandte ist die einzige Institution, die wahr von falsch trennen kann.

    Sie haben aber eine merkwürdige Vorstellung von Gott.

  19. Die waren „UMWELTSÄUE“ sitzen in WUHAN!

    Wie sich jetzt herauszustellen scheint, handelt es sich bei COVID nicht um eine Atemwegserkrankung oder Lungenerkrankung, sondern um eine gefährliche Gefäßerkrankung. Viren fallen die Gefäßinnenwände an. Das sollen US Wissenschaftler nun festgestellt haben.

    Auf jeden Fall ist es eine tückische Krankheit. Man erfährt jeden Tag mehr. Das würde dann auch erklären, warum die Krankheit für Ältere, deren Gefäßwände nicht so stabil sind wie die bei den Jüngeren, besonders betroffen sind. Wenn auch Herr Dr. Bhakdi und Ärzteschaft richtig liegen mit der Behauptung, die Impfung als unverantwortliches, gefährliches Menschenversuchsexperiment zu bezeichnen, hat bisher leider keiner eine Lösung für das Problem, das uns der Chinavirus auf der Welt beschert hat.

    Man kann nur hoffen, dass der Chinavirus, so wie auch die Schweinegrippe, die Pest , Ebola und alle anderen Pandemien irgendwann ihren Schrecken verloren, diese Seuchen starben zwar nicht völlig aus, aber verteilten sich nicht mehr so stark, so dass ein normales Leben wieder möglich wurde, so auch Covid irgendwann „Geschichte“ sein wird, so wie auch der Zika Virus in Brasilien oder Chikungunya in der Karibik, nun keine Thema mehr ist. Diesen beiden „Mückenviren“, wird ebenso eine merkwürdige (Labor)Herkunft zugeordnet.

    Letzten Endes ist COVID vermutlich den US-CHINA Laborexperimenten in Wuhan zuzuschreiben.
    Es ist so, als ließe man Nuklear-Flugzeuge täglich um die Erde fliegen, und hoffte darauf, nie einen Absturz erleben zu müssen. Nur in diesem Fall liegt nicht ein begrenzter Schaden vor, sondern die Verseuchung findet weltweit statt.

    Während man CO2 bekämpft, das Eis am Tauen hindern will und sich für die Umwelt einsetzt, mit diesen Aktionen den Menschen das gesamte Leben umkrempelt, ihnen das Autofahren und Fleischessen versucht zu verbieten, sieht man tatenlos zu, wie sich verantwortungslose wie fanatische Wissenschaftler in Geheimlaboren in „Frankensteinexperimenten“ in Biowaffenherstellung versuchen, die Menschheit kritiklos dem sicheren Untergang weihen.

    Dort nach WUHAN sollten die FFF Kids hinfahren und demonstrieren gehen, wenn sie ÜBERLEBEN wollen, anstatt ihre Omas als „Umweltsäue“ zu beschimpfen!

  20. Marie-Belen 8. Mai 2021 at 12:26

    Was ist eigentlich mit Blutspenden von Geimpften?
    Ich möchte keine Bluttransfusion von einem geimpften Blutspender erhalten.
    ————————————

    Vielleicht erspart Ihnen das dann die Impfung.
    Dann steht ein Schild beim Italiener:

    Einlass nur für:
    Für Geimpfte
    Genesene
    und Blutinfusionsempfänger

  21. Ein grossen Dank an Servus TV, da hat man mal wieder den sogennannte Experten und Dorsten Luterschreier den Spiegel vorgehalten, die müssen sich wirklich als Vollidioten vorkommen

  22. Hallo ihr Verchörungsverbreiter und Kriminelle Lügner bei ZDF und ARD , da könnt ihr jetzt endlich einpacken gehen!! So eine DOKU wird man bei Euch niemals sehen, weil es schon die Regierung nicht erlauben würde

  23. Ein unglaublich wertvoller Bericht von servustv.
    Ich empfehle unbedingt die Minuten nach Minute 47.
    Hier zeigt sich, dass eine inzidenzbasierte Vorgehensweise
    völliger Unsinn ist.

  24. @jeanette 8. Mai 2021 at 12:54

    Wahrscheinlich hat Merkel das Covid-Virus aus Wuhan nach Europa gebracht. Bei dem Besuch war es noch dort und breitete siche rst später in Europa aus.

  25. Irminsul 8. Mai 2021 at 12:20

    # jeanette 8. Mai 2021 at 12:10

    Ich gehe erst wieder in eine Gaststätte oder großzügig in einen Einkaufstempel, wenn ich das als freier Mensch tun kann. Ich werde dazu keinen Merkelmaulkorb tragen und auch keinen Idioten-Test vorlegen. Wo das nicht möglich ist, gehe ich nicht hin.

    Wir wollen doch einmal sehen, wer das länger durchhält. Menschen-, Grund- und Bürgerrechte sind nicht verhandelbar. Wer sie den Menschen nimmt, enttarnt und bestätigt sich als Diktatur.
    ————————–

    So sehe ich das auch.
    Die Maske ist bei mir jetzt weniger dramatisch als diese Tests.
    Das werde ich in den Öffentlichen vielleicht sogar beibehalten.
    Aber einen langen Stachel mir in die Nase bis zum Hirn stechen zu lassen, das kommt bei mir nicht Frage, dann verzichte ich lieber auf alles!

  26. Hannover (dpa) – Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat für mehr Freiheiten für Geimpfte und einen Geist des „Gönnen-Könnens“ geworben.

    Deswegen gelte das „Gönnen-Können“ auch global. „Wir sollten nicht zögern, Impfstoffmengen abzugeben, auch wenn sich dann die eigene Impfung etwas verzögert.“

    Das Wort zum Sonntag:
    Ich gönne jedem Menschen die Impfung und zögere nicht meine Impfung meinem Nächsten zu schenken. Ich bin ein guter Gönner.
    Manche nennen mich auch Impfverweigerer.

  27. Kohl nannte man Birne und Merkel könnte man demnach dann auch Plantschkuh nennen , mit einem sonderbaren Doktortitel.

  28. jeanette 8. Mai 2021 at 12:54

    hat bisher leider keiner eine Lösung für das Problem, das uns der Chinavirus auf der Welt beschert hat.

    —————————-
    Aber natürlich gibt es eine Lösung (vorausgesetzt es gibt dieses Virus überhaupt (*))
    Einfach normal leben mit dem Risiko, dass man in Leben nun mal hat. Ich hätte mit 7 Jahren unter einen Lastwagen kommen können. Ich hätte schon ein Bein weniger haben können. Und was weiß ich nicht noch alles.
    Hab halt Glück gehabt.

    Als die Masken aufkamen hatte ich sie 4 Tage vor Termin. Ich habe noch 4 Tage keine getragen. Die meisten Anderen auch nicht. Nix passiert.

    Es ist wenn dann höchstens so was wie Grippe und das kann einen halt jeden Tag treffen. Das Problem ist, dass man es stärker zur Kenntnis nimmt als Grippe. Das war in der Tat tödlich (denn es ist jetzt zu spät); denn das Massensterben wird kommen, wenn die Wirtschaft zusammen bricht. Jeder Einzelne der sich hat leimen lassen ist schuldig.

    Es war ganz einfach für das System, weil fast alle Menschen unendlich schwach sind. Und es gab halt skrupellose Politiker die die Schwäche der Menschen genutzt haben.
    So einfach ist das, jenseits der noch ungeklärten Fragen.

  29. INGRES 8. Mai 2021 at 15:10

    Es war nicht von Anfang an klar, dass es für die Gesellschaft keine Gefahr war, aber seit über einem Jahr schon. Wäre es hingegen die Pest, dann wäre es anders zu handhaben. So einfach ist das.

  30. INGRES 8. Mai 2021 at 15:10

    Ach so, ob es das Virus gibt bedeutet für mich halt, dass ich bisher weder weiß wie man Viren isoliert nachweist, noch wie man das mit COVID gemacht hat, noch dass es überhaupt Viren gibt, bzw. welches Realitäts-Konzept ein Virus darstellt. Ich bin nicht dazu gekommen das zu klären und niemand hat mir jemals die entsprechenden Hinweise gegeben.

    Wenn jemand nun die Wirkung des Virus beschreibt und diese Wirkung einzigartig ist, dann liegt es freilich nahe, dass da was existiert. Aber mir reicht das noch nicht (zumal ich durch den Betrug rund um COVID aufgewacht bin). Aber ich muß das eben endlich mal für mich zu klären versuchen.

  31. Nach jetzigem Stand werden wir wohl so ca. August die Herdenimmunität erreicht haben können. Gut, es kann jetzt vielleicht noch etwas länger dauern, weil wir laut Prof. Wieler jetzt doch 80% Geimpfte und Genesene brauchen werden. Egal. Im September/Oktober haben wir die Pandemie endgültig hinter uns. Eine meiner größten Sorgen ist dass die innere Gespaltenheit unseres Volkes dann nicht beendet sein wird, damit meine ich die Gespaltenheit in Impfbefürworter und Impfgegner, oder sagen wir´s mal im Klartext: Vernünftige und Verpeilte. Es gäbe dann immer noch genug Gründe, auf letztere sauer zu sein. Sie werden dann zugeben müssen, dass sie mit nahezu Allem in den letzten anderthalb Jahren falsch lagen.
    Aber mit dieser Gespaltenheit muss dann mal Schluss sein, wir alle müssen dann für eine innere Aussöhnung sorgen.
    Ich selber werde hierzu meinen bescheidenen Beitrag insofern leisten als ich dann allen Impfgegnern mitteilen werde, dass ich Ihnen verziehen habe und dass ich Ihnen meine Hand zur Versöhnung entgegen strecken werde. Ja, ich werde so weit über meinen Schatten springen, dass auch der verpeilteste Covidiot sei es hier im Forum oder auf der Straße sich schon jetzt auf meine zur Versöhnung ausgestreckte Hand verlassen kann. Das wird allerdings nicht ganz umsonst zu haben sein, denn ich erwarte dann schon eine gewisse Einsicht in zurückliegendes Fehlverhalten. Wobei ich sicher auch da kein Unmensch bin, insofern als der sich nicht im Staub wälzen und um Vergebung winseln muss, aber ein zartes gehauchtes „Tut mir leid, ich hatte unrecht, kommt nicht mehr vor“ darf wohl verlangt werden. Dann ist für mich alles gut und Schwamm drüber.

  32. Dieser Film bietet eigentlich mehr als genug Anklagepunkte für fast alle Politiker der Welt.

  33. INGRES 8. Mai 2021 at 15:10
    jeanette 8. Mai 2021 at 12:54
    hat bisher leider keiner eine Lösung für das Problem, das uns der Chinavirus auf der Welt beschert hat.
    —————————-
    Aber natürlich gibt es eine Lösung (vorausgesetzt es gibt dieses Virus überhaupt (*))
    Einfach normal leben mit dem Risiko, dass man in Leben nun mal hat. Ich hätte mit 7 Jahren unter einen Lastwagen kommen können. Ich hätte schon ein Bein weniger haben können. Und was weiß ich nicht noch alles.
    Hab halt Glück gehabt.
    Als die Masken aufkamen hatte ich sie 4 Tage vor Termin. Ich habe noch 4 Tage keine getragen. Die meisten Anderen auch nicht. Nix passiert.
    Es ist wenn dann höchstens so was wie Grippe und das kann einen halt jeden Tag treffen. Das Problem ist, dass man es stärker zur Kenntnis nimmt als Grippe. Das war in der Tat tödlich (denn es ist jetzt zu spät); denn das Massensterben wird kommen, wenn die Wirtschaft zusammen bricht. Jeder Einzelne der sich hat leimen lassen ist schuldig.
    Es war ganz einfach für das System, weil fast alle Menschen unendlich schwach sind. Und es gab halt skrupellose Politiker die die Schwäche der Menschen genutzt haben.
    So einfach ist das, jenseits der noch ungeklärten Fragen.
    ————————————————————————–

    Was Sie hier loslassen, da stehen mir die Haare zu Berge!

    Diese Krankheit ist nicht „so was wie Grippe“, sondern es ist eine heimtückische Gefäßkrankheit, die sämtliche Gefäße von innen angreift und zerstört, die Gefäßwände beschädigt!

    Die Älteren mit dementsprechenden „abgenutzten“ Gefäßenmit schwachem Immunsystem trifft es umso schlimmer, während jüngere kerngesunde Leute mit leichten Schäden oder beinahe „ungeschoren“ davonkommen können, so besteht lange kein Grund zur „Entwarnung“!

    Ich möchte nicht dauernd solchen Unsinn lesen!

    Ob Sie irgendwann beinahe einmal unter einen Laster kamen, steht hier gar nicht zur Debatte in diesem Zusammenhang, interessiert auch nicht. Wenn sie ein fatalistisches Denken haben, dann ist das Ihre Sache, aber diese grauenvolle Lage zu ignorieren, verharmlosen, wodurch es, wie Sie es schon sagen, Probleme auch jenseits der Krankheit gibt, den Teufel mit Massensterben an die Wand zu malen, das ist ebenso überflüssig.

    Jetzt bilden Sie sich ein Sie hätten das Problem gelöst? Sie schreiben: So einfach ist das, jenseits der noch ungeklärten Fragen!“ Ihre Antwort: Massensterben ???
    Was soll der Unsinn?
    Ich weiß nicht was mit Ihnen oftmals los ist!

  34. Ich hätte übrigens niemals gedacht, wie einfach die Politik eine neue Realität erschaffen kann. Eine völlig neue Einstellung gegenüber Viren. Und dass auch auf einem angeblich kritischen Blog die Leute dahinter her .laufen (wenn auch nicht alle)

    Meine Haltung zu Viren ist die alte geblieben, ich habe keinen Grund gesehen sie zu ändern.

    Ich habe mich gegen Grippe nie geschützt (mit jetzt 69 Jahren auch nicht).
    Ich bin mit einem grippalen Infekt noch nie zum Arzt gegangen, außer 1971, als es mich so stark erwischt hatte, dass ich nicht zum Dienst auf der Inneren (Herz-Kreislauf antreten konnte. Der schrieb mich krank.. Am Tag zuvor hatte ich noch krank gearbeitet. Es mehrere Stationsärzte anwesend. Niemand sagte mir ich solle die Arbeit einstellen und die Patienten schützen.

    Ich habe mich noch nie auf Grippe testen lassen, ohne krank zu sein.
    Ich war noch nie ohne krank zu sein beim Arzt; denn ich bin ja kein Simulant. Ich war eigentlich auch noch nie krank in den letzten 50 Jahren., außer damals 1971.

    Ich habe es noch nie mitbekommen, dass gesunde Menschen präventiv darauf getestet werden, ob sie krank sind.

    Ich habe noch nie mitbekommen, dass Menschen aufgefordert wurden Zusammenkünfte ihrer Nachbarn zu melden. Kinder mit Hubschraubern verfolgt wurden.

    ich habe noch nie mitbekommen dass zugunsten einer Infektion Stationen frei geräumt werden, die dann nicht genutzt werden.

    Mir fällt jetzt nicht alles ein.

    Es ist alles der völlige Irrsinn, aber ich bin normal geblieben. Ich hätte alles wie immer gemacht.

  35. Ich hörte mir jetzt 90min lang nur intelligente Menschen an.
    Im Hinterkopf höre ich eine, die keinen Satz normal aussprechen kann und dabei ist ganz oben…
    Rette sich wer kann!

  36. Luise59 9. Mai 2021 at 00:07
    Netzfund: Herbert Kickl zu Grünen Pass
    https://youtu.be/DRAOn17RJI8
    Hörenswert!

    ——————————————
    Ich habe mir das angehört und ich stelle jedem Verschwörungsleugner folgende Fragen (zunächst mal sollte er sich freilich ebenfalls die Rede vom Kickl anhören).

    Österreich macht ja dasselbe wie Deutschland, außer, dass sie vielleicht etwas weiter sind, was wohl daran liegt, dass Kurz ein Musterschüler der „European Young Leaders“ ist. Kurz ist ja typisch. Durchaus smart mit Wiener Charme (der die Segelohren vergessen läßt, also ich denke so (nach)sehen das die Frauen), hat ja die übertypische Qualifikation keinen Abschluß zu haben, den man ihm aber nachsieht, er wirkt ja auch so intelligent.

    Nun zu den Fragen:

    1. Möglichkeit: Das Geschehen ist real und wird real behandelt. Sind dann die Österreicher in der Sache gleich fähig oder unfähig wie die Deutschen?
    Sie können ja durchaus fähig sein. Ein reales Virus könnte ja gefährlich sein und dann retten die unser aller Leben.

    oder

    2.Möglichkeit:

    ist es nicht viel wahrscheinlicher, dass sich beide als Musterschüler an einer Verschwörung beteiligen, die beiden exakt dieselbe Anweisungen gibt. Das würde das Problem lösen, dass beide zufällig vollkommen identisch handeln. Zufällige Identität ist unwahrscheinlicher als geklonte Identität.

  37. Ich will mal kurz beschreiben, wie man eine Diktatur in eine bombenfeste Diktatur verwandelt hat.
    Ich würde nicht mehr leben können, würde ich den Scheiß den ich jetzt schildere für bare Münze nehmen würde.

    1. Man erfindet ein angeblich hochansteckendes Virus mit geringer Letalität, die zusätzlich nur Alte mehrfach tödlich Vorerkrankte betrifft.

    2. Man erfindet auf der Stelle einen Test, der die Infektion nahweisen können soll (zu einem Zeitpunkt zu dem gerade 5 Leute gestorben sind (was man als Anzeichen einer tödlichen Seuche verkauft)

    3. Statt das die Krankheit anhand von Symptomen von einem Arzt ambulant diagnostiziert wird (wie bisher immer bei Grippe) wird de Test zum Nachweis der Krankheit (egal, ob der Kranke kerngesund ist).
    Man unterstreich die Gefährlichkeit durch Quarantäne und versetzt die naiven Menschen in Angst und Schrecken. Was ich gar nicht nachvollziehen kann, weil ich zu keinem Zeitpunkt auch nur irgendwie Angst hatte, auch wenn ich nicht alles zu Beginn übersehen konnte. Aber die Menschen sind so. Auch Merkel-Kritiker sind wohl teilweise so.

    4. Um jeden Gesunden zu einer tödlichen Gefahr zu machen wird behauptet , dass COVID von Menschen ohne Symptome übertragen wird. Und das von jungen, für die es nicht tödlich ist auf Alte. Damit wird perfekt auf die Gutmenschendrüse gedrückt (auch hier im Blog), das die Alten geschützt werden müssen. Wer das nüchtern sieht und sag, das Alte nun mal anfälliger sind ist der Euthanasie verdächtig.

    5. Da es keine Symptome für COVID gibt, kann man es nur über den Test nachweisen. Ein Test der nachweislich grundsätzlich (von seiner Philosophie her) nicht geeignet ist und intern weitere Shwächen hat, die ihn kriminell unbrauchbar machen. Aber wer versteht das schon und hat die Zeit darüber nachzudenken, während er für die Verbrecher die das anzetteln den Unterhalt erarbeiten muß.

    6. Durch den Test kann man nun beliebig Infizierte nachweisen wie man will durch die Anzahl der durchgeführten Tests, kann die Pandemie also beliebig steuern.

    7. Um genug Todesfälle zu haben wird die Grippe abgeschafft, jeder Grippe- oder anderer ARE-Tote wird als COVID-Toter deklariert, sowie jeder der mal irgendwann positiv getestet war und dann an irgendwas verstorben ist ebenfalls.

    8. Dann entwickelt man in weniger als einem Jahr einen Impfstoff, mit dem man dann den Ausstieg schaffen kann.

    9. Die Teilnahme am Leben, wie die Diktatur es definiert ist nun nur noch
    gegen einen Eintrag in einem COVID -Pass möglich.
    Und es hat funktioniert, auch hier im Blog (teilweise).

    Aber

    10. es kann nicht mehr lange funktionieren, da die Menschen extrem verarmen und in Massen sterben werden.
    Ob das allerdings der Diktatur etwas anhaben kann. das ist m.E. die große Unbekannte bei der Verschwörung.

    PS:
    ich wollt eigentlich noch ein wenig schlafen. Ich muß mal wieder eine Nacht durchschlafen (nur ausgeruhte Muskeln wachsen optimal).
    Deshalb habe ich das jetzt nicht vollständig ausformuliert, aber ich werde es weiter führen, wo noch Ergänzungen nötig sind. Jetzt muß ich einfach wieder ins Bett, nachdem auch die Erdbeer Sahne-Torte (auf preiswertem Nachtstrom) fertig ist.

  38. Wissen Sie was Grippe für Folgen hat. Ich weiß es nicht, es soll auf olgen haben, aber die wurden nie breit getreten. Die Frau (um die 50) des Organisationsleiters meines Vaters wurde 1971 auf der Station wo ich damals tätig war eingeliefert, Der Mann war verzweifelt, der Stationsarzt auch. Die Frau starb noch in der Nacht, Lunngenentzündung.

    Selbstverständlich ist das Problem unendlich simpel zu lösen. Indem man einfach normal handelt und versucht zu überleben, ohne Selbstmord zu machen oder Gesunde auszurotten. Wie hat man es denn bei der Pest gemacht oder bei der spanischen Grippe oder bei sonstigen Grippen. Es lief während meiner Lebensspanne immer ganz normal, ich habe nie etwas Außergewöhnliches bemerkt. Ich fand es immer in Ordnung wie man früher und aktuell reagiert hat. Nur bei Corona ist alles anders, Das alleine ist doch auffallend und völlig abartig

    Ich lasse Euch allen das Gutmenschentum gegenüber COVID19 nicht nach! Entweder ihr begreift es oder nicht.

  39. Irminsul
    Wir wollen doch einmal sehen, wer das länger durchhält.“
    **********************
    Frau Bärbock zeigt doch gerade, wo sie gelernt hat. Ist der künftigen Regierungspartei völlig egal, was alles kaputt geht auf dem Weg zum Klimaziel. Es ist tatsächlich eine Religion. Brandgefährlich! Deswegen noch einmal: friedlich ist das nicht zu lösen! Je länger wir warten desto schlimmer. Ich glaube allerdings der Zug ist abgefahren, weil ca. 90% sich mit abgeschafften Bürgerrechtler dazu entschlossen haben weiter zu schlafen.

  40. jeanette 8. Mai 2021 at 22:48

    Dieser Scheiß Editor. Ich hatte viel mehr geschrieben, aber durch irgendein Ctrl-Tasten Kombination wurde der gesamte Anfang gekappt, ohne das ich es gemerkt habe.

    Ich versuche es nochmal, aber erfahrungsgemäß fällt mir kaum noch was ein von dem was ich schrieb. Aber es wird immer kürzer und oft prägnanter und klarer.

    ———————–
    Diese Krankheit ist nicht „so was wie Grippe“, sondern es ist eine heimtückische Gefäßkrankheit, die sämtliche Gefäße von innen angreift und zerstört, die Gefäßwände beschädigt!

    ————————
    Ja und, dann macht diese Krankheit das eben bei denen die betroffen sind. Und man wird im Rahmen der vorhandenen Ressourcen versuchen diese Krankheit zu bekämpfen. Sie wissen sicher was Krebs alles macht mit denen die Pech haben und Krebs bekommen. Aber mehr als im Rahmen der Ressourcen zu versuchen ihn zu heilen kann man nicht tun.
    So ist das Leben eben nunmal. Es ist nicht gutmenschlich.

    Aber man wird nicht die Gesellschaft schließen. Wie wurde man denn früher damit fertig, dass die Pest nahezu alle dahin raffte. Mit Gutmenschengejammer sicher nicht.

    Wissen Sie was Grippe für Folgen hat. Ich weiß es nicht, es soll Folgen haben, aber die wurden nie breit getreten. Die Frau (um die 50) des Organisationsleiters meines Vaters wurde 1971 auf der Station wo ich damals tätig war eingeliefert, Der Mann war verzweifelt, der Stationsarzt auch. Die Frau starb noch in der Nacht, Lungenentzündung.

    Selbstverständlich ist das Problem unendlich simpel zu lösen. Indem man einfach normal handelt und versucht zu überleben, ohne Selbstmord zu machen oder Gesunde auszurotten. Wie hat man es denn bei der Pest gemacht oder bei der spanischen Grippe oder bei sonstigen Grippen. Es lief während meiner Lebensspanne immer ganz normal, ich habe nie etwas Außergewöhnliches bemerkt. Ich fand es immer in Ordnung wie man früher und aktuell reagiert hat. Nur bei Corona ist alles anders (vgl. INGRES 9. Mai 2021 at 05:24) Das alleine ist doch auffallend und völlig abartig

    Ich lasse Euch allen das Gutmenschentum (wegen dem hier viele letztlich auf Merkel-Kurs sind )gegenüber COVID19 nicht nach! Entweder ihr begreift es oder nicht. Noch werde ich ja nicht gesperrt und noch bin ich nicht endgültig vergrault.

  41. Sollte niemand eine Antwort zum Gutmenschentum haben will ich das mal illustrieren.
    Niemand oder die meisten hier haben kein Problem damit, dass die Flüchtlinge nicht hier sein dürften. Und auch Alan Kurdi keine Anrecht darauf hatte.
    Dabei gibt es für jeden Flüchtling sicher einem gutmenschlichen Grund warum er hier ist und den die Teddybärenwerferinnen auch anerkennen.
    Für Alan Kurdi sowieso, das war ein kleiner Kulleraugen-Junge. Nru man liegt hier völlig richtig, dass wir das nicht bezahlen können und dabei drauf gehen werden.

    Wie ist es nun mir COVID? Daran ist die Gesellschaft auch drauf gegangen. Aber das ist nicht so schlimm, das wird gutmenschlich goutiert gegen die angeblich tödliche Gefahr für die Alten und weil man anscheinend Angst hat selbst zu erkranken. Da ist man dann doch lieber Gutmensch. Das aber kann gesamtgesellschaftlich betrachtet kein Maßstab sein. Gesamtgesellschaftlich müßte Verantortung gelten, nicht Gesinnung. Zwei verschieden Themen, einmal kann da Gutmenschentum unterdrückt werden. einmal nicht (jedenfalls nicht on Allen).

  42. Die Realität ist übrigens nicht gutmenschlich, weder im Bereich Flüchtlinge, noch im Bereich Gesundheit /Krankheit. Sie ist von unglaublicher Brutalität (egal wie schön sie sein kann). Deshalb werden gesinnungsethische Gutmenschenreaktionen bei keiner Thematik jemals etwas nutzen. Wie sich bei CÒVID bald zeigen wird.

  43. Sehr interessantes Video. Aber „Verzeihen statt Schuld zuweisen“ ist angesichts der „politisch“ erzwungenen massiven Schäden an Wirtschaft und Gesellschaft nicht möglich. So eine Forderung kann sich natürlich ein Professor leisten, der in der Krise Hochkonjunktur hätte.

  44. Seltsam. Das gesamte Zeug habe ich bereits im Januar/Februar 2020 geschrieben und habe es so auch meinen Umherum-Menschen erzählt.

  45. Und ewig ist das Jammertal.

    Seit Jan/Feb 2020 war mir klar, daß Sars Covid II ein Laborgezücht ist.
    Viele Male habe ich das hier geschrieben.

    Dieses Virus hat Gensequenzen von HIV und Ebola (elektronenmikroskopische Untersuchungen in Hong Kong).

    Daher kommen auch die immunaggressiven und gefäßzerstörenden Funktionen dieses Virus, was auf das „normale“ Grippevirus nicht zurückzuführen wäre.

    Schon lange Zeit vorher hatten amerikanische Immunbiologen darauf hingewiesen, das die in Wu’han die Sicherheitsstufe 2 befolgten und nicht die erforderliche Sicherheitstufe 4.

    China verdient an der Lieferung der (oft sogar gefälschten) FFP2-Masken etliche Milliarden. Schweine-Politniks verdienen daran. China verhökert auch die Test-Pins für wiederum ein paar Milliarden.

    Wirkungsvolle medikamentöse Behandlung Betroffener wird verboten.

    Impfpräparate werden schon für 2023 für etliche Milliarden Fördergelder bestellt.

    Das heißt also im Klartext, daß die Impfologie, betrieben von Tierarzt Wiehler und Dr.Osten (der, der seine Doktorarbeit nicht finden kann) bis ins Irgendwann weiter betrieben werden soll.

    Für unsere @mod: Sars Cov II ist ein unterschätztes Virus. Es benötigt jedoch keinen Bankkaufmann mit ohne jeden Schimmer von Fachwissen, um dieser Lage Herr zu werden.

Comments are closed.