Mehr oder weniger regelmäßig startet der Streamer „Fragjanur“ sonntags um 11 Uhr seine One-Man-Show „Talk X: Der Sonntags-Frühschoppen“ auf Youtube und Dlive, in der er die politischen Irrungen und Wirrungen in Deutschland der vergangenen Tage auf charmante Art und Weise Revue passieren lässt. Vorsicht: Die Sendungen dauern zumeist zwei oder drei Stunden, manchmal auch noch länger. Also ist nicht nur beim Moderator, sondern auch bei den Zuschauern für gewöhnlich viel Ausdauer gefragt – aber gute Unterhaltung ist garantiert!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. .
    Mehr Arbeiten?
    .
    Wozu?…Kann ich nicht empfehlen.

    .
    Für noch mehr Steuern und Abgaben bezahlen?
    Für noch mehr illegale Asylanten blechen?
    Für noch mehr Mrd. in die EU-Diktatur?
    .
    Arbeiten und Steuern zahlen .. NEIN DANKE!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Studie
    .
    Wegen Corona-Schulden:
    .
    Wirtschaft will Deutschen den Urlaub kürzen

    .
    In einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wird angeregt, dass Deutsche mehr arbeiten und weniger Urlaub machen sollen. Doch was bedeutet das genau?
    .
    Hamm – Was für eine Forderung! Pro Woche sollen Deutsche laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) mindestens 36 Stunden anstatt durchschnittlich 34 Stunden (2019) arbeiten. Doch damit nicht genug: Die Zahl der Urlaubstage soll reduziert werden. Insgesamt sollen so anderthalb Urlaubswochen wegfallen. Der Grund: Aufgrund der Corona-Pandemie soll die Wirtschaftsleistung wieder angetrieben werden und damit eine Steuererhöhung vermieden werden. (News zum Coronavirus)
    .
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/urlaub-kuerzung-corona-schulden-iw-deutsche-arbeit-steuererhoehung-arbeitsmarkt-hamm-90804349.html
    .
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/IW-fordert-mehr-Arbeit-und-weniger-Urlaub-article22620008.html
    .
    .
    Bei der derzeitigen hohen Steuerlast kann ich niemanden raten oder empfehlen normal zu arbeiten.
    .
    Wer eine Top Ausbildung, Hochqualifiziert oder das richtige studiert hat, sollte unbedingt ins nichteuropäische Ausland gehen und sich da ein Leben und eine Familie aufbauen. Dort sind die Einkommen höher, Steuern noch erträglich und die Lebensqualität wesentlich höher..
    .

  2. Heute bereitet das Staatsfernsehen allen Masochisten und sonstigen Deutschlandhassern mal wieder einen traumhaft schönen Abend in Form von „Polizeiruf 110“ zur besten Sendezeit. Es geht dabei um Eheleute, „skrupellose Schmalspurganoven, deren kriminelles Potential als typisches Kleinbürgerpaar“ von dieser sogenannten Sozialstudie mutig entlarvt werden soll. Die Gangster heißen natürlich Meyer. Müller oder Schulze ginge auch noch, aber keinesfalls Öztürk oder etwas in der Richtung. Sehr mutig! – Und anschließend, Anne Will mit Karl Lauterbach zum Thema Corona? Nein, heute mal nicht, Glück gehabt!

  3. Kalle 66
    20. Juni 2021 at 11:41
    Heute bereitet das Staatsfernsehen allen Masochisten und sonstigen Deutschlandhassern …
    ++++

    Vermutlich mit einem Neger als Kommissar, der laufend etwas intelligentes sagt.
    So wie in Afrika! 🙂

  4. zum nachdenken…..

    „Die britische LGBT-Organisation Stonewall fordert Lehrer auf, die Worte „Junge“ und „Mädchen“ nicht mehr zu verwenden. Stattdessen sollten sie „Lernende“ sagen, heißt es in Leitfäden, über die die Zeitung Daily Telegraph berichtet. Zudem drängt die Organisation, die für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen (LGBT) kämpft, die Schulen dazu, Kindern die Option beider Schuluniformen – sowohl Röcke als auch Hosen – zu öffnen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/lehrer-sollen-nicht-mehr-junge-und-maedchen-sagen/#comments
    ——————————————————————————————-

    „Während ganz Deutschland am Samstagabend ausgelassen den furiosen EM-Sieg gegen Portugal feiert, verbreitet die AfD widerlichen Hass gegen die Nationalmannschaft, Kapitän Manuel Neuer (35) und Homosexuelle.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/manuel-neuer-trage-eine-schwuchtelbinde-afd-politiker-uwe-junge-hetzt-gegen-die-76814696.bild.html

  5. Gibt es eine Statistik, mit Zahlen über die Quote von Negern in Deutschland pro deutschen Biodeutschen Einwohnern?

    Ich glaube, meine Stadt ist das größte Negerkaff im Lande!

  6. alle wieder gut…

    „Am Sonntagvormittag löschte Junge seinen Tweet und schrieb: „Ich entschuldigte mich für den Begriff ‚Schwuchtelbinde’“. „Derartige Statements“ hätten aber „an oder auf dem Trikot der Nationalmannschaft nichts zu suchen“.“

  7. Weicheier und Duckmaeuser in der AFD gibt es genug, und leider nimmt die Zahl derer zu. Alle alt genug, um
    vor dem posten Korrektur zu lesen. Aber nein, man sucht ein Fettnäpfchen, findet eins und tritt hinein. Und „Sport“….. Wer sich das gedrippel der Stark Pigmentierten, ueberbezahlten Nachtschicht von McDonald’s

  8. Zusatz zu Barackler 20. Juni 2021 at 13:16:

    Ich weiss nicht, ob das OT war, da ich mir natürlich solch ein Monster-Video nicht antun werde.

  9. 1-2 Stunden für Gelaber ,welches nichts ändert, ausser für den Erstellenden Sperrungen zu riskieren, da geh ich lieber zum Schwimmen!!
    Tim Kellner oder Nicki – Oli und RT Deutsch bringen das Wichtigste in kurzer Zeit auf den Punkt!

  10. Wer glaubt, dass ich mir zwei oder drei Stunden Video ansehen werde, ohne irgendwelche Hinweise auf Highlights oder Inhalte mit Minutenangabe, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Limetten falten.

  11. @ Kalle 66 20. Juni 2021 at 11:41

    Und anschließend, Anne Will mit Karl Lauterbach zum Thema Corona? Nein, heute mal nicht, Glück gehabt!

    ———————–

    Schade, hatte mich schon so auf den warnenden und mahnenden, gaaaaaanz besorgten Zahnsteinbruch mit der Fliege gefreut. 😉

    Im Ernst: Wer nicht merkt, dass der einen an der Waffel hat, muss arg erkenntnisbefreit sein. Das ist der einzige aus der Bande, dem ich nicht mal so richtig böse sein kann. Der ist nämlich so bekloppt. Da kann selbst der beste Psychiater wenig ausrichten.

  12. Junge hat ja recht, und die Mehrheit wird genauso denken, aber eine kleine, radikale Minderheit bestimmt in der BRD, was man sagen darf.
    Mich regt diese Homobinde auch auf. Ich will soweas nicht beim Fussball sehen. Diese Politisierung des Sports ist zum Kotzen und erinnert an Diktaturen.

  13. @ Barackler 20. Juni 2021 at 13:42

    Wer glaubt, dass ich mir zwei oder drei Stunden Video ansehen werde, ohne irgendwelche Hinweise auf Highlights oder Inhalte mit Minutenangabe, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Limetten falten.

    —————–

    Als großer Schmetterlingsfan glaube ich absolut daran. 🙂

    Ich sehe das nicht als Video, dass man sich von Anfang bis Ende anschauen muss, sondern als lockeres, politisch unkorrektes Sonntagsvormittagsprogramm. Bei mir lief es nebenbei und ab und zu habe ich mal ein paar Minuten intensiver reingehört. Und fand es recht vergnüglich und unterhaltsam.

  14. @ Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 13:44
    @ Kalle 66 20. Juni 2021 at 11:41

    Und anschließend, Anne Will mit Karl Lauterbach zum Thema Corona? Nein, heute mal nicht, Glück gehabt!

    ———————–

    Schade, hatte mich schon so auf den warnenden und mahnenden, gaaaaaanz besorgten Zahnsteinbruch mit der Fliege gefreut. ?

    Im Ernst: Wer nicht merkt, dass der einen an der Waffel hat, muss arg erkenntnisbefreit sein. Das ist der einzige aus der Bande, dem ich nicht mal so richtig böse sein kann. Der ist nämlich so bekloppt. Da kann selbst der beste Psychiater wenig ausrichten.

    *************

    Ich möchte das gerne ausweiten auf Dumpfbacke Annalena. Die ist so blöde, dass ich geneigt bin, ihr alle Schlampereien bei ihrer Vita und Angabe von Einkünften als wahr abzunehmen. Sie kann es nicht. Besser.

  15. @ Barackler 20. Juni 2021 at 12:32

    @ aenderung 11:57

    Warum rudert Junge zurück? Es stimmt doch!

    —————

    Hier mehr Regenbogen, diesmal aus Polen, inklusive reichlich Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirmen.

    https://www.bbc.com/news/world-europe-57542812

    Gruss an @ Wühlmaus.

    ——————

    Sie glauben jetzt aber sicher nicht, dass ich diesem Regenbogenmist irgendetwas abgewinnen könnte. Der Manuel Neuer ist einer der wenigen DFB-Spieler, die ich nicht so abstoßend finde, eigentlich kein unsympathischer Typ. Doch seit er diese alberne Kapitänsbinde trägt, ist auch er bei mir unten durch. Soll mir keiner erzählen, dass ein Spieler dieses Ranges Probleme bekäme, wenn er sagen würde, dass er nur mit einer normalen Kapitänsbinde spielt. Die machen halt jeden Scheiß mit, wahrscheinlich rennt er auch dienstbeflissen und ohne weitere Fragen zu stellen zur Impfung, wenn ihm Oliver Bierhoff einen Termin klarmacht und ist – wie bei einem deutschen Kapitän üblich – schon 45 Minuten vorher in der Arztpraxis.

  16. @ Barackler 20. Juni 2021 at 13:51

    @ Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 13:44
    @ Kalle 66 20. Juni 2021 at 11:41

    Und anschließend, Anne Will mit Karl Lauterbach zum Thema Corona? Nein, heute mal nicht, Glück gehabt!

    ———————–

    Schade, hatte mich schon so auf den warnenden und mahnenden, gaaaaaanz besorgten Zahnsteinbruch mit der Fliege gefreut. ?

    Im Ernst: Wer nicht merkt, dass der einen an der Waffel hat, muss arg erkenntnisbefreit sein. Das ist der einzige aus der Bande, dem ich nicht mal so richtig böse sein kann. Der ist nämlich so bekloppt. Da kann selbst der beste Psychiater wenig ausrichten.

    *************

    Ich möchte das gerne ausweiten auf Dumpfbacke Annalena. Die ist so blöde, dass ich geneigt bin, ihr alle Schlampereien bei ihrer Vita und Angabe von Einkünften als wahr abzunehmen. Sie kann es nicht. Besser.

    ———————

    Damit stimme ich überein. Ich kann bisher auch nicht richtig sauer auf das „Mädel“ sein, die ist so dämlich. Eigentlich ist sie gar nicht satisfaktionsfähig. Andererseits: Auch dumme Leute können mächtig Schaden anrichten, wenn man sie in wichtige politische Ämter steckt.

  17. KOMMUNISTIN MURKSEL

    Deutsch-Sowjetischer Krieg
    Merkel: „Ein Anlass für Scham“
    19.06.2021
    Die Kanzlerin verneigt sich vor den Millionen Opfern
    des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. Sie legt
    aber auch den Finger in manche Wunden der Gegenwart.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Jahrestag des Überfalls von Nazi-Deutschland auf die damalige Sowjetunion als „Anlass für Scham“ bezeichnet. „In Demut verneigen wir uns vor den wenigen heute noch lebenden Überlebenden dieses Angriffskriegs“, sagte die CDU-Politikerin in ihrem Videopodcast. „Und wir sind zutiefst dankbar, dass so viele dieser Menschen uns die Hand zur Versöhnung gereicht haben. Dass sie dazu bereit waren, grenzt an ein Wunder, nach allem, was Deutsche ihnen angetan haben.“

    Am Dienstag jährt sich zum 80. Mal der Überfall der Wehrmacht, der von den Nationalsozialisten unter dem Decknamen „Unternehmen Barbarossa“ vorbereitet worden war. Damit begann der deutsch-sowjetische Krieg, den das NS-Regime bis zur bedingungslosen Kapitulation 1945 fortsetzte.
    „Bleibende Verantwortung für Nazi-Verbrechen“

    Merkel sagte, vor allem in Russland, der Ukraine und Belarus, aber auch im Baltikum und anderen damaligen Sowjetrepubliken hätten mehr als 20 Millionen Menschen ihr Leben verloren. Deutschland bekenne sich zur „bleibenden Verantwortung für die Verbrechen der Nazi-Herrschaft“. Es dürfe kein Vergessen geben, so die Kanzlerin…

    „Umso mehr schmerzt uns, wie in jüngster Zeit zivilgesellschaftliches Engagement in Russland, aber auch in Belarus, eingeschränkt, ja unmöglich gemacht wird“, sagte die Kanzlerin. „Wenn friedliche Demonstranten und missliebige Oppositionelle weggesperrt werden, belastet das unsere Beziehungen schwer.“

    Mit der russischen Annexion der Krim und der Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine sei Völkerrecht gebrochen worden. Dies sei für Deutschland und die gesamte Europäische Union nicht akzeptabel. Merkel unterstrich aber zugleich die historischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Moskau und dem Westen. „Wir brauchen auch weiterhin den Dialog mit Russland“, sagte sie. Deutschland sei auf internationale Zusammenarbeit angewiesen – das habe die Corona-Pandemie wieder gezeigt, und es gelte erst recht für den Kampf gegen den Klimawandel.

    jj/kle (dpa, afp, epd)
    https://www.dw.com/de/merkel-wehrmacht-deutscher-%C3%BCberfall-sowjetunion-jahrestag-gedenken/a-57969190

    …Foto: Ein Denkmal für Kommunistin Murksel 😉
    https://static.dw.com/image/57968888_101.jpg

  18. Frau Weidel hat da übrigends auch was falsch verstanden. Eine Fussball-EM ist nicht der Christopher Street Day. Was jemand privat im Bett macht, geht die Gesellschaft nichts an, aber das bedeutet nicht, dass man den Sport zur staatlichen Homopropaganda missbrauchen sollte. Politik raus aus dem Stadion.

  19. SOZIALISTEN & KOMMUNISTEN

    Die Diktatoren Macron & Merkel lechzen nach Ausgangssperren

    „Wir können nicht so tun, als wäre Corona vorbei“
    Merkel & Macron warnen vor aggressiver Delta-Variante

    19. Juni 2021 – 10:21 Uhr
    Gemeinsame Marschrichtung von Frankreich und Deutschland

    Noch hat die Delta-Variante des Coronavirus – die erstmals in Indien nachgewiesen wurde – in Deutschland nur einen Anteil von rund sechs Prozent. Dieser könnte sich aber schon bald dramatisch erhöhen, glaubt man Virologen. Deshalb haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron getroffen, um eine gemeinsame Marschrichtung im Kampf gegen die Mutante zu besprechen.

    Merkel und Macron für strengere Corona-Regeln

    Sowohl in Frankreich, wie in Deutschland, ist die Lage aktuell ruhig – trügerisch ruhig, wie einige Experten finden. SPD-Gesundheitsexperte Karl +++Lauterbach warnte schon vor wenigen Tagen: „Da baut sich leider ein perfekter[sic] Sturm für den Herbst auf.“

    Damit diese Welle nicht auf den Kontinent und zu uns nach Deutschland schwappt, haben sich die Bundeskanzlerin und der französische Präsident heute auf einen gemeinsamen Weg verständigt. „Deutschland und Frankreich haben relativ strenge Regeln wegen der Ausbreitung in Großbritannien erlassen“, sagte Macron vor einem gemeinsamen Essen im Kanzleramt…

    Um eine Ausbreitung der aggressiven Delta-Variante noch zu verhindern, wollen die beiden das Thema auch auf dem EU-Gipfel kommenden Donnerstag und Freitag ansprechen. Dann soll bestenfalls eine gemeinsame Marschrichtung aller EU-Staaten beschlossen werden…

    Nach anderthalb Jahren Pandemie-Pause wollen Italien, Spanien, Portugal und Co. ihre Tourismusbranche wieder in Schwung bringen. Touristen aus Großbritannien spielen dabei eine große Rolle.
    Merkel: „Wir können nicht so tun, als wäre Corona vorbei“

    Für Merkel ein Unding. „Wir können nicht so tun, als wäre Corona vorbei“, warnte sie. Es gebe zwar auf europäischer Ebene heute schon mehr Koordinierung als 2020, aber sie reiche noch nicht aus…
    https://www.rtl.de/cms/merkel-und-macron-warnen-vor-corona-variante-delta-gemeinsame-marschrichtung-4780796.html

  20. Heisenberg73 20. Juni 2021 at 13:45

    Mich regt diese Homobinde auch auf. Ich will sowas nicht beim Fussball sehen. Diese Politisierung des Sports ist zum Kotzen und erinnert an Diktaturen.

    Zumal sich das Ausland darum einen Teufel schert. Wenn Deutsche – wie auch immer – gewinnen, sind immer „Panzer“ im Spiel:

    https://www.welt.de/sport/fussball/article231963743/EM-2021-Deutsche-Panzer-zerstoeren-Abwehrblock-Pressestimmen-zum-Portugal-Sieg.html

    Mit Klischees muß man leben. Da hilft kein polikorrekter Brachialknüppel, keine Schwulenbinde und keine in Regenbogenfarben-angeleuchtetes Fußballstadium. Und erst recht kein Neger-Getue.

    George Bush wurde immer als Affe (Schimpanse) verspottet:

    https://www.google.com/search?q=george+Bush+chimp+cartoon&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiR6OD4mabxAhWGq6QKHeAeAcUQ_AUoAXoECAEQAw&biw=819&bih=509

    Oliver Khan wurde immer als Schimpanse verspottet:

    *https://www.google.com/search?q=oliver+kahn+schimpanse&tbm=isch&ved=2ahUKEwitsNijmqbxAhXr0bsIHe7vD5gQ2-cCegQIABAA&oq=oliver+kahn+schimpanse&gs_lcp=CgNpbWcQA1C6Xli_bGCzcGgAcAB4AIABT4gBkQGSAQEymAEAoAEBqgELZ3dzLXdpei1pbWfAAQE&sclient=img&ei=jjPPYK2xMuuj7_UP7t-_wAk&bih=509&biw=819

  21. @ Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 13:57

    Intelligent und faul.

    Intelligent und fleissig.

    Dumm und faul.

    Dumm und fleissig.

    Welches sind die gefährlichsten Menschen?

  22. Ein Ring, sie zu knechten…

    Angesichts des fortgesetzten Pandemiegeschehens (Häh?!) sieht die Bundesregierung (also Merkel) „einen Bedarf für geeignete Kindermasken zum Zweck des Infektionsschutzes“. Deshalb sollen jetzt FFP2-Masken in entsprechenden Größen entwickelt werden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article231967757/FFP2-Masken-Bundesregierung-will-sie-auch-fuer-Kinder-einfuehren.html

    Jagd sie in das Land, in dem der Pfeffer wächst. Achso, Pfeffer und Herkunftsland ist „rassistisch“. Jagt sie also in die Länder, in denen die Alpha- und Delta-Variante des Pfeffers wächst…

  23. „homophobe Entgleisung“.

    Genau so funktioniert Diktatur. Nichts mehr sagen könne/dürfen, nichts mehr benennen, nichts mehr kritisieren, weil alles irgendwie für irgendwen eine „xyz-phobe Entgleisung“ ist.

    Das einzige, was nie eine „Entgleisung ist“: Deutschen von primitiven Völkern dieser Erde in trautem Einklang mit deutschhassenden Deutschen von ein kerniges „Nahzi! entgegenzuschmettern.

  24. aenderung 20. Juni 2021 at 11:57

    Zudem drängt die Organisation, die für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen (LGBT) kämpft, die Schulen dazu, Kindern die Option beider Schuluniformen – sowohl Röcke als auch Hosen – zu öffnen.

    Zudem drängt die Organisation, die für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen (LGBT) kämpft, die Schulen dazu, Kindern die Option beider Schuluniformen – sowohl Röcke als auch Hosen – zu öffnen.

  25. Drohnenpilot 20. Juni 2021 at 11:14

    Und das alles wegen NIX!

    https://reitschuster/der-pcr-ct-wert/

    ++++++++++++

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-16-Jaehriger-will-Streit-schlichten-und-wird-mit-Messer-verletzt

    Nach den Aussagen des Opfers soll der Täter etwa 16 bis 17 Jahre alt sein. Er habe eine schlanke Statur, braune Haare und soll laut Polizei „südländisch“ ausgesehen haben. Zudem trug er ein hellblaues T-Shirt, eine Goldkette und eine dunkle Hose.

  26. Wenn das stimmt, muss nach Meuthen auch Weidel aus der vordersten Reihe verschwinden.

    ⚧️

  27. aenderung 20. Juni 2021 at 12:07
    alle wieder gut…

    „Am Sonntagvormittag löschte Junge seinen Tweet und schrieb: „Ich entschuldigte mich für den Begriff ‚Schwuchtelbinde’“. „Derartige Statements“ hätten aber „an oder auf dem Trikot der Nationalmannschaft nichts zu suchen“.“
    —————
    Vielen Dank Herr Junge. Nun steht die AfD einmal mehr als Homohasserpartei da.

    Prima Wahlkampfhilfe.

    Das war parteischädigendes Verhalten.

  28. Zum Thema Junge:

    Ich kann diesen sexbesessenen LGTBQXYZHANLDJAJSHDH+-* Kram auch weder leiden noch als irgendwie klar im Kopf bezeichnen. Sexualität ist Privatsache und wenn jemand meint, es gebe 57 Geschlechter, dann sollte die Person sich in ihrer Identitätssuche vllt. professionelle Hilfe suchen. Muss sich heutzutage niemand mehr für schämen.

    Ebenso ist es ein außenpolitischer Affront gegen die Ungarische Regierung, ein Sportereignis wie die EM für erneutes Sticheln, Provozieren und Einmischen in innere Angelegenheiten des Landes der Regierung Orban zu instrumentalisieren und zu missbrauchen. Schon dreimal als Gastgeber des Spiels.

    Das Ungarische Volk ist souverän und entscheidet solche Sachen für sich, die brauchen keinen Oberlehrer Lempel in Gestalt irgendwelcher Deutscher NGOs, der ihnen zu erklären hat, was richtig und was pöhse ist.

    Drittens hat eine Kapitänsbinde in Regenbogenfarben auf dem Platz nichts zu suchen. Politische Statements sind auf dem Platz zurecht verboten. Was dieses Beispiel angeht: Weder für, noch gegen Homosexualität.

    Aber: Man kann wieder mal nur sagen, Glückwunsch AfD in der Form von Uwe Junge, all diese legitime und mehr als nötige Kritik genau so zu verpacken, dass man sich damit mal wieder selbst maximal ins Knie geschossen hat.

    Das ist so saumaßen dämlich, dass ich glatt Absicht unterstellen würde, wüsste ich es nicht besser. Die Grünen selber hätten eine bessere Rechtfertigung für diese ganzen Aktionen jetzt im Leben nicht hinbekommen.

    Das ist genau der Grund, warum immer mehr Leute auch die Segel streichen: Mann kann so viel konstruktive Arbeit leisten, wie man will: Früher oder später kommt irgendein Idiot wie Junge und reißt alles mit dem A*sch wieder ein.

    Von einem (ehem.) Fraktions- und Landesvorsitzenden, der darüber hinaus noch Oberstleutnant a.D. ist, erwarte ich, dass er sich zumindest in der Wortwahl im Griff hat und dass man ihm nicht nach dem dritten Bier sicherheitshalber das Smartphone aus der Hand nehmen muss.

    Dass ausgerechnet Junge immer in erster Reihe gegen Höcke stand, ist dabei nur noch komödiantisches Beiwerk.

    Alice Weidel hat absolut recht.

  29. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hauptbahnhof-Hannover-Bundespolizei-nimmt-mutmassliche-Taschendiebe-fest

    Dort angekommen, nahmen Beamte der Bundespolizei die Verdächtigen in Empfang. Bei der Durchsuchung der jungen Männer stießen die Ermittler auf insgesamt drei gestohlene Handys. Die beiden Verdächtigen sind der Polizei hinlänglich bekannt. Der 16-Jährige war zur Fahndung ausgeschrieben, weil er nach einer Straftat in einer Jugendhilfeeinrichtung in Göttingen untergebracht worden und von dort geflüchtet war.

    Deshalb wurde er nach dem Abschluss aller Maßnahmen in eine ähnliche Einrichtung in Hannover gebracht.

    Sein 25-jähriger Komplize ist in einer Unterkunft für Asylbewerber gemeldet. Er konnte die Wache nach dem Abschluss aller Maßnahmen verlassen.

  30. Der „Spiegel“ berichtet von einer Querdenkerdemo
    u. hat Mitleid mit den Verletzten 😉

    »Extreme und unentschuldbare Gewalt«
    Polizeieinsatz gegen illegalen Rave in der Bretagne eskaliert dramatisch

    Etwa 1500 Menschen haben sich in der Bretagne zu einer illegalen Party versammelt. Als die Polizei eingriff, eskalierte die Gewalt. Ein 22-Jähriger verlor dabei seine Hand. Auch mehrere Beamte wurden verletzt.
    19.06.2021, 14.16 Uhr

    Gewaltausbruch nach illegalem Rave:
    Die Polizei setzte Tränengas ein,
    Partygäste warfen Molotowcocktails

    In Frankreich gelten nach wie vor strenge Coronaregeln. Dennoch haben sich am Freitag Hunderte Menschen in der Bretagne versammelt, um einen illegalen Rave zu veranstalten. Als die Polizei eingriff, um die Party aufzulösen, eskalierte die Gewalt.
    Anzeige

    Bei dem Einsatz mit mehr als 400 Beamten auf einer Pferderennbahn nahe Redon seien fünf Polizisten verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden am Samstag mit. Außerdem habe ein 22-jähriger Partygänger eine Hand verloren. Die Behörden hatten die Veranstaltung im Vorfeld untersagt. In Frankreich gilt eine coronabedingte Ausgangssperre ab 23.00 Uhr, die ab Sonntag aufgehoben werden soll.

    Der Präfekt des Départements Ille-et-Vilaine, Emmanuel Berthier, berichtete von »sehr gewaltsamen Zusammenstößen« zwischen den Ravern und der Polizei. Die Beamten wurden Behördenangaben zufolge mit Molotowcocktails, Boule-Kugeln und »Teilen von Hohlblocksteinen« beworfen. Die Polizei setzte Tränengas ein.
    Behörden sprechen von extremer Gewalt

    Die lokalen Behörden schätzen, dass etwa 1500 Menschen an der illegalen Veranstaltung teilnahmen. Die Raveparty fand demnach im Gedenken an einen jungen Mann statt, der vor zwei Jahren während eines Polizeieinsatzes auf einem Musikfestival in Nantes in die Loire stürzte und starb.

    Berthier warf den Teilnehmern »extreme« und »unentschuldbare« Gewalt vor. Die Polizei habe mehr als sieben Stunden gebraucht, um die Menge zu zerstreuen. Am Samstagmorgen hatte sich die Situation Berthier zufolge wieder beruhigt. Die Staatsanwaltschaft habe Untersuchungen eingeleitet.

    Untersucht werden soll auch, wie der 22-Jährige seine Hand verloren hat. Der regionale Gendarmeriechef Pierre Sauvegrain sagte dem Radiosender France-Info, dass der Mann vermutlich einen Gegenstand aufgehoben habe, der anschließend explodiert sei. Nähere Angaben machte Sauvegrain dazu allerdings nicht.

    Bereits an Silvester war ebenfalls in der Präfektur Ille-et-Vilaine eine illegale Party aus dem Ruder gelaufen. Damals hatten rund 2500 Menschen gefeiert und damit gegen die Coronaregeln verstoßen. Als die Polizei eingriff, kam es zu gewaltsamen Angriffen auf die Beamten. Mehrere Menschen wurden im Zusammenhang mit dem Silvesterrave festgenommen.
    asc/dpa/AFP/AP

  31. das mit dem herr junge ist doch gar nicht wichtig, darum geht es.

    „In München sind sich die Politiker einig. Die EM-Arena soll für das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn als Zeichen des Protests gegen die Politik Orbáns in Regenbogenfarben erleuchtet werden. Unklar ist jedoch, ob die Uefa da mitspielt.“

    https://www.welt.de/sport/fussball/article231970345/EM-Muenchens-Stadion-in-Regenbogenfarben-OB-will-Brief-an-Uefa-schreiben.html#Comments

  32. geht es hier um fussball oder was?

    „Nach dem Willen der Stadträte soll auch das Münchner Rathaus mit Regenbogenfahnen beflaggt werden. „Anlässlich des EM-Spiels Deutschland gegen Ungarn ist es der Landeshauptstadt München wichtig, ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit der LGBTI Community in Ungarn zu setzen, die unter der aktuell verschärften homo- und transphoben Gesetzgebung der Ungarischen Regierung zu leiden hat“, hieß es in dem Antrag. Das Spiel gegen Ungarn sei eine Möglichkeit, „die Botschaft zu senden, dass München für eine bunte, vielfältige und tolerante Gesellschaft steht“.“

  33. @ Maria-Bernhardine 20. Juni 2021 at 15:58

    Seine Hand klingt für mich so, als hätte er sowieso nur noch eine Hand gehabt.

  34. aenderung 20. Juni 2021 at 16:08

    geht es hier um fussball oder was?

    Was interessant ist: Deutschland, das alle möglichen und unmöglichen Länder erst in die EU und dann in den Euro gedrückt hat (Schäuble war die treibenden Figur), kommt jetzt wieder mal mit seinen nach Brüssel entsorgten Ex-Ministern als widerlicher Moralapostel angeschleimt. Nur ein Beispiel:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article231831429/Vergleich-mit-Orban-Beer-und-Barley-warnen-Europaeer-vor-EU-Vorsitz-Sloweniens.html

  35. Wenn wir uns für alles, was wir sagen, entschuldigen müssen bzw. die Partei oder einen Verein verlassen sollen, sind wir da, wo wir im Herbst 1989 in der DDR waren.
    Irgendwann muß auch mal klare Kante gezeigt werden. Wenn man sich immer nur verbiegt, wird man nie wieder aufrecht laufen können.

  36. aenderung 20. Juni 2021 at 14:44

    ich muss das mit der afd auch mal überdenken…., mein gott.

    „Alice Weidel fordert Uwe Junge nach homophober Entgleisung zum Parteiaustritt auf“

    https://www.welt.de/politik/article231965843/AfD-Alice-Weidel-fordert-Uwe-Junge-nach-homophober-Entgleisung-zum-Parteiaustritt-auf.html#Comments

    Alice Weidel ist aber auch manchmal dünnhäutig.
    Uwe Junge hat doch nichts gegen ihre gleichgeschlechtliche Beziehung gesagt.

    Homosexuelle Liebe unter Frauen ist ja auch sexualästhetisch etwas anderes, als wenn zum Beispiel ein schwuler Mann wie Jens Spahn einem anderen Mann den Schwanz lutscht, oder ihm in den Arsch fickt.

    Ich denke eher vor diesem Hintergrund einer hygienisch abseitigen und ungesunden Sexualität hat Uwe Junge diese Äußerung mit der Schwuchtelbinde getätigt, weil da immer die schwule schizoide Beziehung zwischen Kotgestank auf der einen Seite und Regenbogenfarben auf der anderen Seite mitschwingt.

    Frauenliebe hingegen ist genau so OK, wie als Mann einen gepflegten und sauberen Dreier mit zwei geilen Lesben zu haben.

    Alice sollte einfach darüberstehen und nicht in das gleiche Opfer- und Diskriminierungsgeschrei der LinksGRÜNEN Gender- Mainstreamer und Homolobby verfallen.

  37. aenderung 20. Juni 2021 at 16:04

    Und die deutschen Fans machen diesen ganzen Mist mit und hetzen gegen die AfD die ihre heißgeliebte Woke-„Mannschaft“ angegriffen hat.

    Und wenn dann in Zukunft irgendwann der Sohn/Tochter/Enkelkind aus der Schule nach Hause komt und erzählt, dass es sich jetzt mit 9 Jahren nicht mehr als Junge/Mädchen fühlt sondern sich umoperieren lassen will, oder das alle alten Weißen Verbrecher, Rassisten, Nazis usw. sind ist das Geschrei groß. Dann ist es aber zu spät um zu reagieren. Und es wird so kommen!

    Jetzt müssen sich die weißen Deutschen wehren und dieser Mannschaft zu Millionen den Rücken zudrehen, dies wäre eine deutliche Botschaft an das elitäre Politgesindel. Aber nein, die deutschen Fans gucken weiter tapfer den Mist. Kein Wunder, dass unser Land vor die Hunde geht, wenn die nicht einmal diesen „Mut“ aufbringen nicht mehr einzuschalten oder einfach nicht mehr ins Stadion zu gehen.

  38. Babieca 20. Juni 2021 at 16:24

    Die Osteuropäer müssen geschlossen die EU verlassen, bevor es zu spät ist und sie nicht mehr rauskommen aus diesem Gefängnis. Denn die marxistischen NGOs sind längst am unterwandern, wenn die Osteuropäer nicht aufpassen haben ihre Studenten bald nur noch Matsch in der Birne und sie sind genauso bekloppt wie die meisten BRD-Studenten. Die marxistischen Shitholes im Westen werden auf Dauer keine weißen Nationen innerhalb der EU dulden, da bin ich mir 100% sicher.

    Die EU und die NGOs werden die osteuropäischen Volker bearbeiten so wie man das deutsche Volk bearbeitet hat. Innerhalb der EU haben die Osteuropäer keine Überlebenschance, in spätestens 10 maximal 20 Jahren fallen dann auch diese Länder, und Afrika hat dann so viele Einwohner, dass da Ruckzuck 10-20 Millionen in Osteuropa per Resettlement Migration angesiedelt werden.

  39. Hat Junge in der Sache völlig recht? Ja.
    Hätte er es geschickter formulieren können? Ja.

  40. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Juni 2021 at 16:47

    (…)
    Alice sollte einfach darüberstehen und nicht in das gleiche Opfer- und Diskriminierungsgeschrei der LinksGRÜNEN Gender- Mainstreamer und Homolobby verfallen.
    +++++++++++++++++++

    Nein, Weidel hat sich dabei was gedacht, zumindest unterstelle ich ihr das mal. Die AfD, der Widerstand und die sogenannten Rechten, müssen mit dem Vorurteilen in der Bevölkerung, natürlich auch geschürt durch die MSM, mal mehr entgegensetzen und das heißt nicht „über das berühmte Stöckchen zu springen“. Aber teilweise werden in der „Szene“ doch sehr erschreckende Ansichten über Homosexuelle geäußert, die nicht mehr viel mit (berechtigter) Kritik zu tun haben. Auch die AfD liest z.B. die Kommentare in den alternativen Foren. Sicher, nur ein paar Hardliner, wenn ich das mal so ausdrücken darf, aber im Laufe der Zeit und in der gezielten Omnipräsenz (einige davon tauchen unter verschiedene Nicks auf und unterwandern diese Bereiche), wirkt sich das für die Partei negativ aus. Trotz zahlreicher vernünftiger Stimmen, prägen sich diese „negative“ Äußerungen ein, insbesondere bei neuen Lesern. Das kostet Stimmen, färbt definitiv auf Regierungskritiker ab und dünnt den Widerstand aus. Die Aussenwirkung wird dabei immer noch zu sehr unterschätzt! Und zurück in die Zukunft, braucht auch niemand
    Durch das überzogene Diskriminierungsgeschrei des politischen Gegners, bekommt Alice jetzt die linksgrün Keule verpasst, obwohl ihre Kritik m. E. sinnvoll war.

  41. @ Outshined 20. Juni 2021 at 15:42

    (…)
    …Drittens hat eine Kapitänsbinde in Regenbogenfarben auf dem Platz nichts zu suchen. Politische Statements sind auf dem Platz zurecht verboten. Was dieses Beispiel angeht: Weder für, noch gegen Homosexualität.

    Aber: Man kann wieder mal nur sagen, Glückwunsch AfD in der Form von Uwe Junge, all diese legitime und mehr als nötige Kritik genau so zu verpacken, dass man sich damit mal wieder selbst maximal ins Knie geschossen hat.

    Das ist so saumaßen dämlich, dass ich glatt Absicht unterstellen würde, wüsste ich es nicht besser. Die Grünen selber hätten eine bessere Rechtfertigung für diese ganzen Aktionen jetzt im Leben nicht hinbekommen.

    Das ist genau der Grund, warum immer mehr Leute auch die Segel streichen: Mann kann so viel konstruktive Arbeit leisten, wie man will: Früher oder später kommt irgendein Idiot wie Junge und reißt alles mit dem A*sch wieder ein….
    (…)
    _______________

    Wo darf ich unterschreiben?
    Und nicht nur Hr. Junge.
    Da haben noch ganz andere AfDler, glücklicherweise nicht ganz so bekannte Namen, Böcke geschossen. Da kann man vom Glück reden, dass diese Äußerungen nicht an die allzu große Glocke gehängt wurden. Diese Zitate habe ich nur durch Zufall im Netz entdeckt, aber….

  42. @ aenderung 20. Juni 2021 at 14:44

    ich muss das mit der afd auch mal überdenken…., mein gott.

    „Alice Weidel fordert Uwe Junge nach homophober Entgleisung zum Parteiaustritt auf“

    https://www.welt.de/politik/article231965843/AfD-Alice-Weidel-fordert-Uwe-Junge-nach-homophober-Entgleisung-zum-Parteiaustritt-auf.html#Comments

    ———————–

    Spinnt die gerade total ?! Bis jetzt war es immer okay, weil sie ihre persönliche Neigung außen vor gelassen hat, aber sowas geht natürlich gar nicht!

  43. @ ThomasEausF 20. Juni 2021 at 15:27

    aenderung 20. Juni 2021 at 12:07
    alle wieder gut…

    „Am Sonntagvormittag löschte Junge seinen Tweet und schrieb: „Ich entschuldigte mich für den Begriff ‚Schwuchtelbinde’“. „Derartige Statements“ hätten aber „an oder auf dem Trikot der Nationalmannschaft nichts zu suchen“.“
    —————
    Vielen Dank Herr Junge. Nun steht die AfD einmal mehr als Homohasserpartei da.

    Prima Wahlkampfhilfe.

    Das war parteischädigendes Verhalten.

    ———————-

    Druff geschissen. Für mich zählt nur Wahrhaftigkeit und ja, es ist eine Schwuchtelbinde und ekelt mich an. Den Teilrückzieher hätte sich Junge schenken können.

  44. @ Heisenberg73 20. Juni 2021 at 17:36

    Hat Junge in der Sache völlig recht? Ja.
    Hätte er es geschickter formulieren können? Ja.

    ——————

    Im Prinzip gehe ich da mit. Allerdings mag ich es, wenn ein Politiker mal richtig einen raushaut und eben nicht bloß taktisch korrekt vor sich hin schwätzt. Und Schwuchtelbinde ist halt eine volkstümliche Ausdrucksweise. Und ich finde es angemessen für die ständige Arschküsserei des DFB an den Zeitgeist. Gestern habe ich in einer kleinen Männerrunde die Spiele angeschaut und da fielen ganz andere Begriffe als bloß „Schwuchtelbinde“. Weidel muss sich jedenfalls nicht derart aufspielen. Für mich ist das eine ganz harmlose, im Kern sogar treffende Angelegenheit, die man nicht zur Staatsaffäre hochjazzen muss.

  45. Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 20:164

    Das zählt für Sie, die Wahrhaftigkeit. „Schwuchtelbinde“
    Aber es geht um genau das, was der Kommentator @ Outshined ausgeführt hat. Und das zählt.
    Wenn diese Form von „Klartext“, mit diesem Ausdruck, von einem (bekannten AfD) Politiker geäußert wird, hat das nichts mit „Wahrhaftigkeit“ oder berechtigter Kritik zu tun und so werden das auch viele (potenzielle) AfD Wähler sehen. Das sieht nur ein kleine Minderheit so wie Sie, ja, isso. Spätestens am nächsten AfD Infostand, vllt noch vor der BT Wahl, können die aktiven AfD-Unterstützer diese „Wahrhaftigkeit“ wieder gerade biegen.
    Und bitte dann nicht über die Wahlergebnisse schimpfen…

  46. @ Visiting 20. Juni 2021 at 20:33

    Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 20:164

    Das zählt für Sie, die Wahrhaftigkeit. „Schwuchtelbinde“
    Aber es geht um genau das, was der Kommentator @ Outshined ausgeführt hat. Und das zählt.
    Wenn diese Form von „Klartext“, mit diesem Ausdruck, von einem (bekannten AfD) Politiker geäußert wird, hat das nichts mit „Wahrhaftigkeit“ oder berechtigter Kritik zu tun und so werden das auch viele (potenzielle) AfD Wähler sehen. Das sieht nur ein kleine Minderheit so wie Sie, ja, isso. Spätestens am nächsten AfD Infostand, vllt noch vor der BT Wahl, können die aktiven AfD-Unterstützer diese „Wahrhaftigkeit“ wieder gerade biegen.
    Und bitte dann nicht über die Wahlergebnisse schimpfen…

    ——————————–

    Wer mit solch einer albernen Binde herumläuft, spielt nicht für mich, ach ich weiß gar nicht, für wen überhaupt. Wo sind denn die Homos in den Nationalteams oder in der Bundesliga? Das ist halt kein Sport für Schwule, bis auf den Ex-Stuttgarter, diesen als Kommentator später eher mäßigen Hitzlsperger, hat sich keiner geoutet. Wer auf gleichgeschlechtliche Sportler steht, muss nur eine Türe weiter gehen, nämlich zum Frauenfußball. Da wimmelt es nur so von Lesben und händchenhaltenden Zuschauerinnen auf den Tribünen. Soll sich Weidel halt um die kümmern, wenn ihr der Fußball so am Herzen liegt.

  47. Das ist ja voll daneben: „Schwuchtelbinde“. Hinterladerbinde wäre unverbindlicher und politisch korrekter.

    Die UEFA ermittelt jetzt aktuell gegen Neuer, wegen Tragens besagter Binde, da die Statuten solches nicht nur nicht zulassen, sondern verbieten. Geht wohl in Richtung Geldstrafe.

    Heute Abend im Sportstudio wurden die Gäste zu der Thematik befragt. Pflichtbewusst hat man sich „empört“ gezeigt über das Eingreifen der UEFA über Neuers Aktion.

    Der DFB der hinter der Sache steht, sollte ersatzweise ihre Spieler mit Latex-Kurzhosen spielen lassen, um hier ein positives Queer-Zeichen zu setzen.

  48. @ aenderung 20. Juni 2021 at 16:08

    geht es hier um fussball oder was?

    „Nach dem Willen der Stadträte soll auch das Münchner Rathaus mit Regenbogenfahnen beflaggt werden. „Anlässlich des EM-Spiels Deutschland gegen Ungarn ist es der Landeshauptstadt München wichtig, ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit der LGBTI Community in Ungarn zu setzen, die unter der aktuell verschärften homo- und transphoben Gesetzgebung der Ungarischen Regierung zu leiden hat“, hieß es in dem Antrag. Das Spiel gegen Ungarn sei eine Möglichkeit, „die Botschaft zu senden, dass München für eine bunte, vielfältige und tolerante Gesellschaft steht“.“

    ———————

    Als ob es diesen knallroten Münchner Arschgeigen um Schwule ginge! Es geht denen nur um die Befriedigung der eigenen ideologischen Obsessionen und darum, zu zeigen, dass Buntland ihr Staat geworden ist und den immer noch klar in der Mehrheit befindlichen Stinknormalen nicht mehr gehört. Ich hoffe, diese hirnkranke Scheiße motiviert die Ungarn zu einer ganz besonders guten Leistung.

  49. Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 20:16
    …..

    Druff geschissen. Für mich zählt nur Wahrhaftigkeit und ja, es ist eine Schwuchtelbinde und ekelt mich an. Den Teilrückzieher hätte sich Junge schenken können.
    ___________________
    Kurz auf denPunkt, so isses!

  50. Junge hat es ganz ohne Vergleich mit Vogelschiss und Mauerschuss in die Schlagzeilen der MSM geschafft.

    Wieviel Prozent der Waehler sind insgeheim einverstanden, weil sie auch kein Bonobo-Schland werden wollen?

  51. Visiting 20. Juni 2021 at 20:33
    Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 20:55

    Junge hat die AfD heute eine sehr große Anzahl an Stimmen gekostet. Stimmen, die durch Überzeugungsarbeit mühsam generiert wurden.

    Ein wesentlicher Punkt, um heute gegen den Islam zu punkten, ist den Schwulen klarzumachen, dass sie in absehbarer Zukunft am Baukran landen, wenn das noch zehn bis zwanzig Jahre hier so weitergeht.

    Die AfD ist die einzige Partei, die das auf das Trapez bringt. Ich selber habe genau diese Diskussion unzählige Male geführt, gerade in Köln, und in der Regel die Leute zumindest zum Nachdenken gebracht, dass die linksgrünen Heilsversprechen vielleicht doch nicht so das Wahre sind, wie es ihnen immer vorgekaut wurde.

    Und dann mal wieder sowas.

    Das war keine kernige Aussage, die man beim Fußballabend mit ein paar Kumpels ja durchaus mal so bringen kann. Das war eine völlig unnötige Entgleisung mit dem größtmöglichen Schaden aus strahlend blauem Himmel heraus. Als ich diesen Tweet gestern Abend zum ersten Mal gelesen habe, habe ich einfach nur ungläubig auf den Bildschirm gestarrt, als würde mein Nachbar gegenüber seinen penibel gepflegten Garten mit der Kettensäge kurz und klein schreddern.

    Ich hatte mir zuerst noch gedacht: Scheiße, muss der getankt haben heute Abend, aber das war erst um halb zehn, wenn ich das richtig gesehen habe.

    Und wie @Visiting richtig angesprochen hat: Das bindet wieder riesige Mengen an Ressourcen im Wahlkampf. Fünf Minuten Gespräch mit potentiellem Wähler vorausgesetzt, davon kann man jetzt eine Minute wieder abziehen, um das wieder geradezubügeln, wenn es angesprochen wird.

    Das ist ineffizient. Die AfD kommt mit solchen Sachen schlicht nicht in die Offensive, wenn sie permanent erstmal die Liste der letzten Ausrutscher abarbeiten muss, um mal einen eigenen Punkt überhaupt wenigstens ansprechen zu können… geht mittlerweile echt seit Jahren so!

  52. Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 20:55

    Ich finde diese Binde mindestens genauso albern wie Sie. Politische Statements haben generell im Sport, schon gar nicht in dieser Präsenz, nichts verloren.
    Es geht allein um den Ausdruck, den Hr. Junge gewählt hat, nicht um seine berechtigte Kritik, die dahintersteckt, die vllt auch sogar Fr. Weidel teilt. Blöd nur, wie war es anders zu erwarten, dass das durch den Blätterwald geprügelt wird. Hätte Junge auch mal selber draufkommen können, bevor er das raushaut. Der berühmte Bärendienst
    Ich kritisiere Weidel einzig dafür, diese Suppe nicht noch unnötig weiter brodeln zu lassen, indem sie jetzt den Austritt von Junge fordert. Ich denke, damit wird man wohl nichts mehr „retten“ können und lieber die Zeit arbeiten lassen sollen. Verschlimmbesserung
    Die AfD/ Weidel hätte ihn dafür offiziell mahnen und evt eine interne Klärung ankündigen können.

    Am Rande: In diesem traditionellen Männersport gibt es vllt mehr Homos, als man allgemein hin annehmen würde, die outen sich natürlich nur nicht.

  53. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Juni 2021 at 16:47

    Alice sollte einfach darüberstehen und nicht in das gleiche Opfer- und Diskriminierungsgeschrei der LinksGRÜNEN Gender- Mainstreamer und Homolobby verfallen.

    Tut sie aber nicht. Sie ist genauso wie die anderen Homos: Wenn jemand anderer Meinung ist, grenzt sie aus.

    So eine hat in einer demokratischen Partei nichts zu suchen.

  54. @ Barackler 20. Juni 2021 at 21:41

    Junge hat es ganz ohne Vergleich mit Vogelschiss und Mauerschuss in die Schlagzeilen der MSM geschafft.

    Wieviel Prozent der Waehler sind insgeheim einverstanden, weil sie auch kein Bonobo-Schland werden wollen?
    __________________________-

    Mit der Kritik an der Omnipräzens einiger Schwulen- und Lesbenverbände sind wohl sehr viele nicht einverstanden, weil nur noch genervt und vllt wirklich kein Bonobo-Schland wollend.
    Mit der Wahl des „Klartextes“ hat Junge ein Eigentor geschossen, gibt diesen Vereinen die stets präsente Existenzberechtigung, das kann ich so gut wie sicher sagen. Und Sie müssen das GESAMTPAKET betrachten, unter anderem ein wichtiger Punkt ist das, was ich in meinem Beitrag an @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (den ich sehr schätze) geschrieben habe. Zurück in die Zukunft will niemand.

    „Der Verein“. Zwei Nicks davon sind schon im Strang (keine Stammkommentatoren!), kommt im Laufe der Nacht garantiert noch einer. In fast jedem alternativen Forum. Die sind überall. Seit Jahren. Im Netz zig Seiten, getarnt als seriös und AfD nah.
    Das Gesamtpaket wird (potentielle) AfD Wähler definitiv vertreiben. Die Wahl zwischen Pest und Cholera, nur kulturell verdaulicher, will garantiert auch keiner und dieser Eindruck wird durch Sprüche ala Junge nicht gerade besser
    Also, das Kreuzchen wieder brav bei der CDU.

  55. … mit der Kritik an der Omnipräzens einiger Schwulen- und Lesbenverbände sind wohl sehr viele einverstanden…

  56. @ Visiting 20. Juni 2021 at 21:51

    Am Rande: In diesem traditionellen Männersport gibt es vllt mehr Homos, als man allgemein hin annehmen würde, die outen sich natürlich nur nicht.
    ****
    Wohl wahr, nicht nur in diesem, auch Boxer gehen gerne unanständig auf Tuchfühlung.

    Ansonsten wünsche ich der AfD viel Freude mit der Lesbe mit Baby-face, der zu großen Schnauze und den zu großen Augen. Kokain oder Benzos, man weiß es nicht. Jedenfalls ist so eine Homo-Gestalt mit PoC-Partnerin und adoptierten oder sonstwie gezeugten Söhnen eine Ohrfeige für eine Partei der konservativen Rückbesinnung.

    Die besagte Dame hat übrigens auf einem Parteitag sehr wohl ihre Neigung zu einem Politikum gemacht. Es ist nicht so, daß sie ihrer Perversion heimlich fröhnt, was keine alte Sau interessieren würde.

  57. @ Visiting 20. Juni 2021 at 22:47

    Die klammheimliche Zustimmung in der Bevölkerung dürfte nach meiner Einschätzung überwältigend sein, über sämtliche Parteien ausser GrünInnen und SED ff hinweg und quer durch alle Altersklassen, Schichten und Berufe.

    Viele werden es in der BILD gelesen und sich aber ihren Teil dabei gedacht haben.

    🐒 🐒 🐒

  58. @ Barackler 20. Juni 2021 at 23:33

    Gut, warten wir ab. Da wäre ich wirklich sehr überrascht und ich hoffe, Sie behalten recht, mit Ihrer Einschätzung.
    Nur bitte, schließen Sie darauf keine (hohen) Wetten ab.
    🙂

  59. Visiting 20. Juni 2021 at 23:42
    Barackler 20. Juni 2021 at 23:33

    Ich hatte mich schon gewundert, warum der Bild-Artikel morgens noch bei den meistgeklickten gelistet war und nachmittags komplett von der Startseite verschwunden war.

    Auch sonst blieb ein medialer Aufschrei weitgehend aus.

  60. @ Outshined 21. Juni 2021 at 00:03

    Ich hatte mich schon gewundert, warum der Bild-Artikel morgens noch bei den meistgeklickten gelistet war und nachmittags komplett von der Startseite verschwunden war.

    Auch sonst blieb ein medialer Aufschrei weitgehend aus.
    —————-

    Wie ich schon geschrieben habe, ich hoffe, der Kommentator @Barackler behält recht.
    Und ich gehe auch mit diesem Beitrag von Ihnen Outshined 20. Juni 2021 at 21:48 wiederum absolut konform, kann das mit jedem Satz nachvollziehen, den Sie da schildern.
    So viele bedenken nicht, was die aktiven AfD Unterstützer, u. a. auch die Basis mit guten Leuten, den „Erklärbär“ geben müssen, um überhaupt mal die Chance zu haben, ein paar Fischchen an Land zu ziehen.

  61. ANNALENA BAERBOCK:
    PR-PROFI soll WAHLKAMPF leiten –
    GRÜNEN-CHEFIN stellt BUCH vor | WELT INTERVIEW
    17.717 Aufrufe •17.06.2021

    Die Grünen holen einen Werbeexperten in das Wahlkampfteam
    von Parteichefin und Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.

    Der 47-jährige Michael Scharfschwerdt kommt
    von der Unternehmensberatung Kearney,

    wo er seit 2016 für Kommunikation und Marketing in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich ist. «Er wird als Teil des Teams die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im Wahlkampf eng begleiten und ihre Wahlkampftour leiten», sagte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Zuvor hatte das «Manager Magazin» darüber berichtet.

    Die Entscheidung, Baerbock zu begleiten, fiel nach Darstellung der Grünen noch bevor der Parteivorstand sie am 19. April als Kanzlerkandidatin nominierte und unabhängig davon. Damit wurde der PR-Profi nach Angaben aus der Parteizentrale deutlich vor der Pannenserie um nachgemeldete Sonderzahlungen und Korrekturen an Baerbocks Lebenslauf, die Mitte Mai begann, und vor dem Sinken der Umfragewerte gewonnen. Bundesgeschäftsführer Michael Kellner sagte über Scharfschwerdt: «Er ist nicht nur ein erfahrener Kampagnenexperte, sondern kennt Bündnis 90/Die Grünen und auch das politische Berlin.»

    Bis zum Ende des Wahlkampfs will Scharfschwerdt eine Auszeit von seinem regulären Arbeitgeber nehmen.

    +++Die neue Aufgabe sei ihm «eine Ehre» schrieb er auf Linkedin…

    Längerer Artikeltext plus Video;
    Videolänge 4 Min., überspringbare Werbung vorneweg:
    https://www.youtube.com/watch?v=C0zrTF0ZptQ

  62. Maria-Bernhardine 21. Juni 2021 at 02:38

    ANNALENA BAERBOCK:
    PR-PROFI soll WAHLKAMPF leiten –

    Wie hab ich mir das vorzustellen?

    „Annalena….. ‚Scheiße‘ sagt man nicht“

  63. @ Stadtmaus 21. Juni 2021 at 03:27

    Genau!
    Und daß sie ihre Reden vorher paarmal durchlesen sollte…

  64. Maria-Bernhardine 21. Juni 2021 at 04:11

    Damit überforderst Du sie.

    Du meinst sicher: Sie soll sich ihre Reden ein paarmal vorlesen lassen.

Comments are closed.