Bei der AfD-Mahnwache am Freitag wird ein Kranz niedergelegt, gebetet und eine Schweigeminute für die Toten abgehalten.

Der AfD-Kreisverband Würzburg wird am Freitag (2. Juli) von 17 bis 18 Uhr eine Mahnwache am Ort des Messeranschlags von Würzburg, dem Barbarossaplatz, abhalten.

Es wird ein Kranz niedergelegt, gebetet und eine Schweigeminute für die Toten abgehalten.

Da es sich um eine Trauerfeier handelt, bittet die AfD auf jegliche Parteifahnen und sonstige Symbolik zu verzichten. Die Kleidung sollte dem Anlass entsprechend sein. Es dürfen Kerzen mitgebracht werden, die im Anschluss an das Gebet bei dem Kranz aufgestellt werden.

Zur Veranstaltung werden viele AfD-Bundes- und Landtagsabgeordnete anreisen, die mit einer hoffentlich großen Anzahl an Bürgern unseren Toten gedenken können.

Weitere Infos zur Mahnwache gibt es hier.

 

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

92 KOMMENTARE

  1. Ich finde es völlig ausreichend, wenn Frau Dr Merkel die Verletzten im Krankenhaus besucht hat und schon die Straßen ausgesucht habt, die mit den Namen der Ermordeten umbenannt werden. Auch finde ich ihre Soforthilfe von 100000 € für jede Familie mit Verletzten lobenswert.

    Wahrscheinlich wird sie sich mit ihrem ganzen Kabinett auch bei der Mahnwache beteiligen.

    Sie will nur nicht, dass es gegen mohammedanische Neger geht!

  2. In Wien kann gleich die nächste Mahnwache abgehalten werden: Zwei Afghanen wegen des Mordes an Leonie (13) festgenommen

    Paukenschlag in den Ermittlungen rund um den Mordfall um Leonie aus Niederösterreich: Nachdem die erst 13-Jährige Leonie am Samstag in Wien Donaustadt leblos aufgefunden wurde – offenbar wurde sie erstickt – konnte die Polizei am Montagabend zwei tatverdächtige Afghanen (16, 18) festnehmen.

    https://exxpress.at/zwei-afghanen-in-fall-um-totes-13-jaehriges-maedchen-festgenommen/

  3. Hat die AFD schon einmal bei AKTENZEICHEN XY nachgefragt,
    denn bei AZ XY werden normalerweise alle mutigen Helden bei jeder Sendung ausgezeichnet, Helden die Verbrechen verhindern!

  4. Ich glaube nicht das die AfD in der Nähe des Tatorts eine Mahnwache abhalten wird. Wollen schon, aber dürfen?

    Das werden die SAntifa, der militärische Arm des 4. Reiches, und die Ökosozialisten in den Schaltzentralen der Macht zu verhindern wissen. Auf Gerichte – Deren Richter ja von Parteien „gefördert/gefordert“ werden würde ich mich in diesem Fall auch nicht verlassen.

    Nö, wenn ich wetten sollte dann das die AfD keine Mahnwache abhalten wird.

    Grüße
    Peter

  5. @ ghazawat 29. Juni 2021 at 10:31

    You made my day – selten so gelacht, leider.

    Grüße
    Peter

  6. Der OB wird sicher Beflaggung der Innenstadt mit Türkeifahnen im Wechsel mit Regenbogenfahnen anordnen.

  7. Und die Grüne Jugend wird gegen den „Aufmarsch der Nazis“ mit dem Slogan „Frankenland in Somalihand“ demonstrieren.

  8. Eurabier
    29. Juni 2021 at 10:37

    „Der OB wird sicher Beflaggung der Innenstadt mit Türkeifahnen im Wechsel mit Regenbogenfahnen anordnen.“

    Und jeder Würzburger Neger wird eine goldene Krone bekommen und jeder Würzburger Bürger muss sich 10 Sekunden vor dem ehrwürdigen Neger hinknien und sich tief verneigen.

    Wir wollen ja schließlich bunt sein und nicht rassistisch!

  9. Bei den Altparteien wird die Tat verharmlost. Es geht denen nur um den armen Täter. An Opfer denk dort niemand. Opfer sind immer noch ohne Gesicht. Namen kennt keiner.

  10. ghazawat 29. Juni 2021 at 10:40

    Und nach dem Freitagsgebet werden AfD-Politiker auf dem Marktplatz in Säcken zusammengeschlagen, wie fränkische Boxbeutel.

  11. ghazawat 29. Juni 2021 at 10:31

    Ich finde es völlig ausreichend, wenn Frau Dr Merkel die Verletzten im Krankenhaus besucht hat

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sprengstoff-anschlag-merkel-trifft-imam-der-moschee-in-dresden-a-1115000.html

    *https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/brandanschlag-in-solingen-angela-merkel-trifft-mevluede-genc_bid-23107703

    Der offene Brief der Hinterbliebenen der Opfer des Breitscheidplatzes sei bei Angela Merkel angekommen, sagte Steffen Seibert in der Bundespressekonferenz auf Nachfrage. Und er werde in der Regierungszentrale nun mit Respekt ausgewertet. Die Vokabel „Respekt“ war mit Bedacht gewählt. Denn den vermissen die Angehörigen der elf Getöteten.

    https://www.fr.de/politik/merkel-trifft-angehoerige-opfer-breitscheidplatz-11014764.html

  12. Gegen den Sumpf der Gleichgültigkeit….
    Danke AfD!

    .

    „GLEICHGÜLTIGKEIT LÄHMT VERÄNDERUNG

    Würzburg offenbart, wie abgestumpft die Deutschen mittlerweile sind
    „Die Bluttat von Würzburg macht die Deutschen fassungslos“ wäre wohl ein guter Einstieg für einen Artikel. Aber es stimmt nicht. Wirklich berührt ist kaum einer mehr. Das hat auch Ursachen in der Form der Berichterstattung. So wird sich nichts ändern.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/messermord-wuerzburg-gleichgueltigkeit/

  13. aus aktuellem Anlass

    OT,-….Meldung vom 29.6.2021

    Nach der sexuell Motiviert brutalen Tötung eines 13 jährigen Mädchens in Österreich durch Asylwerber aus Afghanistan am vergangenen Wochenende Meldung hier … klick ! überträgt das ORF – TV ab 10.45 Uhr die Polizei Pressekonferenz zur Tat LIVE,

    hier der direkte Link zur live TV – Polizei Pressekonferenz … klick !

  14. lorbas 29. Juni 2021 at 10:42

    Als in Pairs um 2005 ein Magrhebiner einen Polizeinsatz auslöste, besuchte die SozialistIx Segolène Royale ein Opfer am Krankenbett. Nein, es war nicht ein Polizist sondern der maghrebinische Kriminelle.

    Sozialismus und Kriminalität sind BürderInnen!

  15. @ ghazawat 29. Juni 2021 at 10:31
    Straßen werden doch nicht nach deutschen Opfern umbenannt. Wenn, dann nimmt man die Namen von ausländischen, kriminellen Negern. Oder was war George Floyd anderes?

  16. Marie-Belen 29. Juni 2021 at 10:44

    Was kann man jetzt noch von dem Gros der deutschen Bevölkerung erwarten?

    Ich hatte bereits nach der „Silvesternacht in Köln“ auf einen Riesenaufschrei gewartet……

  17. kommen die „anderen“ auch, die immer rumjammern wenn ein mettbröchen vor einer moschee liegt?

  18. Marie-Belen 29. Juni 2021 at 10

    „GLEICHGÜLTIGKEIT LÄHMT VERÄNDERUNG

    Würzburg offenbart, wie abgestumpft die Deutschen mittlerweile sind“

    es sei denn es geht um ihre „schätzchen“, da laufen die zur höchstform auf.

  19. aenderung 29. Juni 2021 at 10:58

    Die Polizei wird leider rein zufällig aus personellen Gründen keine Beamt:innen abstellen können.

  20. Beten heißt „Reden mit Gott“
    Wer will was beten?
    Niemals dürfte eine CDU-Christliche Partei in irgend einer Weise zur Behinderung solch eines Gebetstreffens beitragen.
    Aber die Kräfte des Kommunismus in ihrer Gottfeindlichkeit werden wohl zur Stelle sein.
    Natürlich auch die Regierungstruppen, die wegen Infektionsgefahr auf Anordnung ihrer Dienstherren massiv einschreiten dürfen.

    Das habe ich eben in der Glaskugel gesehen.

  21. ich glaube es nicht…

    „Im Fall des Würzburger Messer-Terrors gehen jetzt auch die Ermittler von einem islamistischen Motiv aus.

    „Ein islamistischer Hintergrund für die Taten liegt nahe“, teilten das bayerische Landeskriminalamt und die Generalstaatsanwaltschaft München mit. Deswegen habe die Zentralstelle für Extremismus und Terrorismus die Ermittlungen übernommen.“

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/ermittler-zu-wuerzburger-messer-terror-islamistischer-hintergrund-ist-naheliegen-76917602.bild.html

  22. Waldorf und Statler 29. Juni 2021 at 10:45

    Danke für den Link zur Pressekonferenz.

    Sehr gute Antwort auf die dämliche Frage des Journalisten, ob denn die Gesellschaft genug für die Täter getan habe.

  23. @ Marie-Belen 29. Juni 2021 at 11:01

    Danke für den Link zur Pressekonferenz.

    Bitte sehr !

  24. der Schlächter von Würselburg müßte jetzt doch die goldene Regenbogenspange von den Grünen bekommen, denn immerhin hat der ein deutliches Zeichen zur „Verminderung des CO2-Klimaaustoßes“ (welch schwachsinniges Wort) gesetzt.

    Das Bundesverdienstblech gibt es allerdings erst dann, wenn die anderen Schlachtopfer auch noch das Zeitliche segnen.

    Darf jetzt wenigsten die Blök-Band „Gammelsahne, stinkender Fischabfall“ zu Ehren von Steineule den Abgesang halten?

    Der Begriff „pfui“ reicht schon lange nicht mehr für die Klassifizierung unserer Erbsenhirn-Elite.

  25. Ich bete immer öfter den 10.Psalm
    „Herr, warum stehst du von ferne, verbirgst dich zur Zeit der Not,
    Weil der Gottlose Übermut treibt, müssen die Elenden leiden, sie werden gefangen in den Ränken die er ersann.
    Denn der Gottlose rühmt sich seines Mutwillens und der Habgierige sagt dem Herrn ab.
    Der Gottlose meint in seinem Stolz, Gott frage nicht danach.
    „Es ist kein Gott“- sind alle seine Gedanken.

  26. Es müssten alle Bundestagsabgeordneten sowie die Landtagsabgeordneten von Bayern und Berlin der Alternative auftreten.

    🗡️ 🗡️ 🗡️

  27. Markus Söder will einem Versager und Wichtigtuer die Tapferkeitsmedaille verleihen

    https://m.tagesspiegel.de/politik/mann-versuchte-angreifer-in-wuerzburg-zu-stoppen-ich-moechte-nicht-als-held-bezeichnet-werden/27369656.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

    Warum bekommt der Hauptgefreite Elvis keine Medaille, er hat genau so geholfen und stellt sich dabei nicht wie dieser Scheiss Kurde hin und bezeichnet alle anderen indirekt als Angsthasen.

    Wohlgemerkt, Söders iranischer Kurde hat nichts anderes gemacht wie die anderen die auch nur mit Gegenständen auf den Täter warfen oder schlugen.

    Dem kurdischen Hochstapler Chiabie ist es auch nicht gelungen dem Täter das Messer wegzunehmen, aber er stellt sich hin und gibt großspurig an, dass er keine Angst gehabt hätte, sonst hätte er ja auch nur wie die anderen rumgestanden oder wäre weggelaufen.

  28. Barackler 29. Juni 2021 at 11:08
    „Es müssten alle Bundestagsabgeordneten sowie die Landtagsabgeordneten von Bayern und Berlin der Alternative auftreten.“

    mindestens!

  29. „Da es sich um eine Trauerfeier handelt, bittet die AfD auf jegliche Parteifahnen und sonstige Symbolik zu verzichten.“
    ——————————————————
    Wetten dass es eine Gegendemo geben wird mit jeder Menge Antifa-Fahnen ?

  30. „BERLIN. Die deutsche Fußballnationalmannschaft wird vor dem Achtelfinale bei der Europameisterschaft gegen England ein Zeichen gegen Rassismus setzen und auf dem Rasen niederknien. Das hat Kapitän Manuel Neuer am Montag abend bei der Pressekonferenz in London bekanntgegeben.“

    „JF“

    ich dachte für die opfer von würzburg? so kann man sich täuschen.

  31. @ aenderung 29. Juni 2021 at 11:09

    Barackler 29. Juni 2021 at 11:08

    „Es müssten alle Bundestagsabgeordneten sowie die Landtagsabgeordneten von Bayern und Berlin der Alternative auftreten.“

    ***************************

    mindestens!

    +++++++++++++++++++++

    Zustimmung oder Ironie?

    Jede Menge Fuss-Soldaten werden hoffentlich ohnehin dazu kommen. Ein starkes Signal könnte auch sein, wenn Frauke Petry und andere Prominente teilnehmen würden.

  32. Da werden die linksrotgrünen Medien wieder was von „Instrumetalisierung“ zu geifern und giften haben. Ich finde die Geste mehr als angebracht. Die „Mannschaft“ sollte sich schämen auch vor mordenden Negern niederzuknien, ein völlige Bankrotterklärung auch für den DFB, UEFA und FIFA die solche scheinheiligen Gesten befürworten und dulden.

  33. Ich fürchte, dass es langsam zu Engpässen kommt beim Kauf von Blumen, Trauerschmuck und Gedenkkerzen. Finis Germania(e).

  34. @ aenderung 29. Juni 2021 at 10:58
    Pöhse Rächte werden von der Polizei nicht geschützt. Die schützen lieber die gute Antifa und lassen sich dabei von den Beschützten angreifen und verletzen.

  35. Parallel sollten ähnliche Veranstaltungen überall im Land stattfinden, speziell in Kandel.

  36. Nötig wäre eine zentrale Gedenkstätte, bei der alle deutschen Opfer des Islam verzeichnet sind.

  37. PS: Vielleicht könnte sich die „deutsche“ Fußball-Nationalmannschaft heute Abend noch eine Minute länger hinknien im Gedenken an die ermordeten Menschen von Würzburg.

  38. Das werden die Toleranz-Guten gar nicht mögen.

    Übrigens:
    Die deutsche Mannschaft wird heute vor dem Spiel zusammen mit den Engländern den Neger-Kniefall machen.

  39. Marie-Belen 29. Juni 2021 at 10:44
    Gegen den Sumpf der Gleichgültigkeit….
    Danke AfD!

    .

    „GLEICHGÜLTIGKEIT LÄHMT VERÄNDERUNG

    Würzburg offenbart, wie abgestumpft die Deutschen mittlerweile sind
    „Die Bluttat von Würzburg macht die Deutschen fassungslos“ wäre wohl ein guter Einstieg für einen Artikel. Aber es stimmt nicht. Wirklich berührt ist kaum einer mehr. Das hat auch Ursachen in der Form der Berichterstattung. So wird sich nichts ändern.“

    Den Artikel hatte ich heute morgen auch gelesen.
    Ich denke, genau mit diesem Gewöhnungseffekt war zu rechnen, je mehr sich solche Taten häufen.

  40. klimbt 29. Juni 2021 at 11:25
    Nötig wäre eine zentrale Gedenkstätte, bei der alle deutschen Opfer des Islam verzeichnet sind.

    …alle Achtung Klimbt, Sie haben ja manchmal wirlich vernünftige Vorschläge…meine vollste Zustimmung

  41. Jetzt werden die Frauen allerorts unruhig!

    Erst ging es „nur“ um Vergewaltigung, ein Delikt wobei manche immer noch glauben, die Vergewaltigte ist selbst dran schuld. Jetzt aber geht es um mehr, ums nackte Überleben, und das ist nicht witzig, es ist schlimmer als im Krieg, denn die Täter sind allerorts schwer bewaffnet mit Riesenmessern, Schwertern oder Äxten und die ängstlichen Frauen sind den Perversen Wilden wie Freiwild ausgeliefert.

    HR3 ist auch besorgt, hat eine Hotline für Frauen eingerichtet. Die Frauen sollen anrufen, von ihren Selbstverteidigungskünsten erzählen. Die Totgeschlagenen oder Erstochenen werden nicht mehr anrufen, von Erfahrungen erzählen. So will man ein bißchen Balsam für die Seele bieten. Eine Hotline-Kandidatin rief schon an, erzählte von Sonntagmorgen……, mehr muss man gar nicht wissen. Denn auch in Dummdeutschland ist es bereits angekommen, Tageslicht schützt vor dem Tode nicht!

    Die schlechte Nachricht ist, die schlauen Frauen können nichts machen, und keiner traut sich ihnen das zu sagen. Sie können einfach nur hoffen, dass das Los nicht auf sie fällt, sondern auf die Nachbarin. – Habe es am Sonntag selbst erlebt mitten auf der Dorfhauptstraße wie ausgeliefert man ist, wenn es einer auf einen abgesehen hat. Waere der Bus nicht zufällig dort gewesen, will ich gar nicht erst wissen was hätte passieren können.

    Man muss es den Frauen sagen:
    IHR KÖNNT NICHTS MACHEN! GAR NICHTS!
    Und wisst Ihr auch warum?
    Der Überraschungseffekt ist so groß, der lähmt Euch komplett. Dann kommt noch die Angst dazu und schließlich die Panik, da entscheidet sich, ob Frau den Perversen (wenn es nicht noch wie in Wien 2 Figuren oder gar mehrere sind) noch mehr auf die Palme bringt, oder ob das unverhoffte Glück in irgendeiner einer Form für die Frau oder das Mädchen Pate steht.

    Ihr müsst wissen! Machen könnt Ihr gar nichts!
    Wenn Ihr tretet, fliegt Ihr vielleicht hin und werdet dann totgetreten.
    Wenn Ihr ein Messer habt, nimmt man es Euch ab und Ihr werdet mit Eurem eigenen Messer erstochen! Und die 50 kg Damen werden von den Bestien erst durch die Luft geschleudert.

    Es ist einfach ein Albtraum! Der Albtraum wird auch nicht besser mit jedem Tag der verstreicht.
    Solange kein Hundefängerwagen umherfährt, alle Strolche, die die Straßen unsicher machen, aufliest und wegsperrt für immer, wird es nicht besser werden, sondern nur schlechter und das täglich.

    Keine Böller, Poller oder wie sie heißen
    kein Tageslicht,
    kein Spray, kein Regenschirm
    nichts wird Euch helfen!

    Denn Jetzt sind sie überall, in den Parkhäusern, in den Parks, in den Einkaufsstraßen, sogar im Kaufhaus selbst und haben den Startbefehl erhalten.

    Aber man verrät es Euch leider nicht, man macht Euch weiter Hoffnung.
    Wir wissen alle die Hoffnung stirbt zuletzt!

  42. Eurabier 29. Juni 2021 at 10:37
    Der OB wird sicher Beflaggung der Innenstadt mit Türkeifahnen im Wechsel mit Regenbogenfahnen anordnen.

    und Muezzin plärrt aus irgendeinem Lautsprecher.
    Deutschland ist bunt!

  43. War es nicht Merkel höchstpersönlich, die vor ein paar Jahren wegen ein paar angekokelter Zementsäcke einer im Bau befindlichen Moschee zum „Kondolieren“ angetreten war…..

  44. Wie wäre es, gleichzeitig ähnliche Aktionen an vielen Orten zu veranstalten, um die Antifa ins Leere laufen zu lassen?

  45. @ jeanette

    Alles richtig, aber noch kein Startschuss. Die bisherige Entwicklung ist eigendynamisch.

    Direkt nach Bekanntwerden der Metzelei schrieb ich:

    Was ich nicht weiß:

    Kam er über die Balkan-Route oder mit einem Gummiboot?

    Kam er aus einem somalischen Knast oder aus dem Irrenhaus?

    Hatte er asyltechnisch bereits in einem anderen Land eingecheckt, bevor er nach Dodo-Schland kam?

    War er gar MUFL ohne Altersprüfung?

    War er in Somalia auch schon kriminell?

    Was ich aber glaube zu wissen:

    Er hat als Kleinkrimineller versagt und es noch nicht einmal mit Gewaltdelikten zu etwas gebracht.

    Sein Leben war komplett verkackt.

    Seine Naturreligion liess ihn Stimmen hören, besonders nach Einnahme von viel Alkohol und Drogen.

    Der eigentlich übergestülpte Islam wurde ihm durch einen Imam in der Moschee oder im Irrenhaus in Erinnerung gerufen mit dem Versprechen, sein hoffnungsloses Dasein durch diesen Anschlag und einen ehrenvollen Märtyrertod doch noch retten zu können.

    Dass er frei durch Würzburg wandeln und wahllos Menschen abschlachten konnte, war durch irre Irrenärzte und NGOs ermöglicht worden.

    Die Verantwortung für die Verletzten und Toten ist der ebenfalls geistesgestörten Kanzlerin direkt zuzurechnen.

    Und natürlich all den Ausführenden, die hätten intervenieren können und müssen.

    Es ist immer dasselbe mit diesen angeblichen IS-Terroristen:

    Kleinkriminelle Totalversager.

    Die hochkarätigen IS-Schläfer, wenn sie nicht gerade am Bückbeten sind, putzen ihre Kalaschnikows, basteln noch ein paar Sprengstoff-Gürtel oder karnickeln noch mehr Sozialhilfe-Kinder dazu.

    Ihr Einsatz wird auch noch kommen.

    🖤

  46. @Marie-Belen
    29. Juni 2021 at 11:53

    Ich fand die Schinkenbrötchen wesentlich schlimmer. Dieses wurde dann auch in der Presse und Rundfunk angemessen gewürdigt.

  47. Gestern begannen die Nachrichten mit einem völlig gestelzten Beitrag über die Zunahme antisemitischer Hetze in Deutschland, Herkunft natürlich die rechte Ecke. Von weiteren Morden wie den in Wien, verübt durch Afghanen, hat man nichts gehört. Diese gezielte Manipulation fällt aber nur auf, wenn man Seiten wie diese hier auch liest. Ansonsten geht die Botschaft im Fußball & Bier-Berieselungsmodus direkt ins Unterbewußtstein. Das haben Psychologen bei Fernsehwerbung schon lange nachgewiesen, darum macht man es ja.

  48. Paul Panther 29. Juni 2021 at 12:02

    deswegen geht auch den meisten das am ar*** vorbei, die hauptmedien manipulieren die menschen und die meisten glauben das, siehe zdf u. ard usw.

  49. Dass das Ganze nicht noch schlimmer ausging, haben die Dabeigewesenen couragierten Passanten zu verdanken, die den Bückbeter daran hinderten, auf weitere Menschen einzustechen.

  50. Paul Panther 29. Juni 2021 at 12:02
    Gestern begannen die Nachrichten mit einem völlig gestelzten Beitrag über die Zunahme antisemitischer Hetze in Deutschland, Herkunft natürlich die rechte Ecke. Von weiteren Morden wie den in Wien, verübt durch Afghanen, hat man nichts gehört. Diese gezielte Manipulation fällt aber nur auf, wenn man Seiten wie diese hier auch liest. Ansonsten geht die Botschaft im Fußball & Bier-Berieselungsmodus direkt ins Unterbewußtstein. Das haben Psychologen bei Fernsehwerbung schon lange nachgewiesen, darum macht man es ja.

    Es sind Psychologen, die Fernsehwerbung und (politische) Meinungslenkung machen.
    Die Anfänge dafür liegen im Jahr 1924 in der sogenannten „Frankfurter Schule“.

  51. OT (habe ich mir verdient):

    Meanwhile in the Jungle:

    Kim ist total abgemagert. Sein hungerndes Volk sorgt sich.

  52. Gestern nach dem Spiel mussten sich die Kommentatoren im Studio zum Kniefall äußern. Erzwungene Bekenntnisse. Ekelhaft.

  53. Heute wird „die Mannschaft“ vor dem Spiel niederknien.
    Damit wird auch die sogenannte „Vielfalt“ gelobt.
    Aber gerade dieser Vielfalt wegen haben am Freitag in Würzburg 3 Menschen ihr Leben verloren.
    Mit dieser Aktion werden die Menschen in Würzburg, die der Vielfalt zum Opfer gefallen sind verhöhnt und man zeigt ihnen was man von ihnen hält. NICHTS !
    Schämt euch ihr deutschen Nationalspieler. Für mich gibt es keinen Grund mehr euch zuzusehen. Mein Fernseher bleibt nicht nur heute aus.
    Man muss nicht jeden Blödsinn mitmachen. Einen Thomas Müller hatte ich bisher für einen intelligenten und mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen stehenden Menschen gehalten. Schade das ich mich in der Person getäuscht habe.

  54. Wenn diese Mahnwache abläuft wie in Chemnitz, dann werden die Teilnehmer von der Polizei schikaniert, in eine Falle gelockt und dann zusammengeknüppelt; die Lügenpresse kriegt ihre Bilder, die Antifa blockiert alles und der Bundesuhu veranstaltet mit Helene Fischfilet ein Konzert gegen Rechts.

  55. @ Oma Rosi

    Die waren doch alle freudig erregt
    darüber!
    Nicht einer hat das kritisch kommentiert!
    Am schlimmsten war die Trainerin
    von das „Mannschaft Frauen“

    Die Sitzen alle am Futtertrog des
    Systems und möchten dort noch
    lange rumzecken.

  56. Unsere verblödeten Politiker sorgen immer noch dafür, dass nach dem Motiv des islamistischen Terroristen gesucht wird. Allahu Akhbar zu rufen und in der Vernehmung anzugeben, dass das sein persönlicher Beitrag zum Djihad war, reicht ja nicht aus, das Motiv zu finden. Wie sagte der dämliche Moderator „Klug“ auf dem Sender Welt: Allahu Akhbar kann ja jeder rufen. Dieser Dummschwätzer führt das lateinische Sprichwort „nomen est omen“ ad absurdum oder man müsste ihn in Dämlich umtaufen. Was hätten unsere Politiker der Kartellparteien wohl gesagt, wenn eine Person in der Öffentlichkeit den Hitlergruß zeigt oder „Sieg Heil“ ruft? Das kann ja jeder tun, das ist kein Beweis, dass diese Person ein Neonazi ist? Nein, natürlich nicht! Sofort wäre wieder herumgeschwurbelt worden von Gewalt von rechts, selbst wenn diese Person sonst nichts getan hätte. Ich warte jetzt darauf, dass Seehofers Lakai Haldenzwang stolz verkündet, der Täter war Neonazi, in seinem Zimmer wurde ein Exemplar von Hitlers „Mein Kampf“ gefunden, (das die Schlapphüte vorher dort versteckt haben).

  57. Das überlebende Kind erhält wieviel Halbweisen Rente genau?
    Richtig, ist ja kein Minderjähriger Unbegleiteter „Flüchtling“ der irgendwas von vor wenigen Jahren unter einer Palme um Mitternacht bei Vollmond Geboren wurde!!!

  58. Netzfund:
    DER 10-PUNKTE-PLAN ZUR ABWEHR VON GEWALTTATEN DURCH ASYLBEWERBER BZW. ASYLBERECHTIGTE!
    https://youtu.be/WlHLS4u9Cq4
    Warum kann man das nicht umsetzen?
    Das ist von der Politik wohl nicht gewollt!
    Die Politiker hassen wohl eigenes Volk!
    AFD WAEHLEN!!!

  59. Schon wieder “ MESSER-FACHKRÄFTE“ am Werk!
    „Pakistani sticht in Team aus Frust 19-jaehriges Zufallsopfer nieder“
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/cottbus-mann-29-stach-in-tram-mit-messer-auf-19-jaehrigen-ein-sechseinhalb-jahre-haft
    ABSCHIEBEN! ABSCHIEBEN ! ABSCHIEBEN!!!!

    „21-jaehriger Afghane tötet Mann in Dresden“
    https://www.tag24.de/dresden/crime/mord-in-dresden-gorbitz-mann-liegt-tot-in-seiner-wohnung-2020942

    ABSCHIEBEN!!!
    Am besten erst gar nicht ins Land lassen!

  60. Voila, der Bogen zu den Nazis und zur AfD ist noch rechtzeitig vorher geschafft.

    „Sein Begleiter A., der mutmaßliche Attentäter aus Würzburg, berichtet: Er selbst sei bei der Attacke auf seinen Freund dabei gewesen. Beide seien auf der Straße im Chemnitzer Stadtteil Markersdorf gelaufen. In der Nähe einer Tankstelle sollen sechs Personen auf sie zugekommen sein. Alle waren schwarz gekleidet und groß, …

    Kurz, bevor das Video aufgenommen wurde, hatte in der Chemnitzer Innenstadt eine Demonstration von AfD, Pegida und dem rechtsextremen Verein Pro Chemnitz stattgefunden. …“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232164983/Wuerzburg-Attentaeter-berichtete-von-Uebergriffen-durch-Neonazis-in-Chemnitz.html

  61. Wenn der Staat versagt , haben wir das Recht , ja sogar die Pflicht nach Art. 40 GG auch mit Gewalt die staatliche Ordnung nach dem GG wieder herzustellen .

  62. Es ist eine gute Sache mit der Mahnwache. Auf diese Weise wird auch der deutschen Opfer gedacht und auf die Gefahren hingewiesen. Wahrscheinlich mischen sich wieder ein paar Linksversiffte in diese Andachtsgruppe, um diese seriöse Veranstaltung zu diskreditieren.

  63. Penner 29. Juni 2021 at 16:14
    Wenn der Staat versagt , haben wir das Recht , ja sogar die Pflicht nach Art. 40 GG auch mit Gewalt die staatliche Ordnung nach dem GG wieder herzustellen.

    Sehr richtig! Sie sprechen aus, was dringend zu tun ist. Mit einem völlig degenerierten und pervertierten Volk ist das allerdings kaum zu schaffen.

  64. @ ike
    Ich hatte eher das Gefühl, dass es Mertesacker unangenehm war. Die hatten doch keine Möglichkeit, etwas anderes zu sagen….ohne ausgestoßen zu werden.

  65. T-Online hat rausgekriegt warum der Somalier in Würzburg 3 Menschen getötet und 6 zum Teil schwer verletzt hat. Laut T-Online sind die Ostdeutschen Nazis darsn Schuld. Der Somalier hat sich in Ostdeutschland ein Traumata eingefangen und ist vor den Nazis nach Würzburg geflüchtet. Wegen seinem Hass auf deutsche Nazis hat er dann 3 Frauen umgebracht….. da muss man erst mal drauf kommen. Eigentlich reicht der Schwachsinn im alle Telefonverträge bei der Telekom zu kündigen.

    Ihr denkt ich spinne? Lest selbst.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90355932/attentaeter-von-wuerzburg-verdaechtiger-somalier-berichtete-2018-von-nazi-attacke.html

  66. Würzburg:
    Die Namen, Gesichter und Geschichten der Opfer
    Von Pauline Schwarz | Di, 29. Juni 2021

    Die Opfer der Morde von Würzburg sollen offenbar namen- und gesichtslos bleiben – damit möglichst schnell zum Tagesgeschäft zurückgekehrt werden kann. So geht es nicht. Es gibt keine besseren oder schlechteren Mordopfer…
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/opfer-von-wuerzburg/

  67. “ Weitere Infos zur Mahnwache gibt es hier. “

    Warum benutzt die AfD zur Bekanntmachung ihrer Aktion nun unbedingt “ Facebook „, das staatsnahe soziale Netzwerk und Auslaufmodell ??

  68. lorbas at 10:38
    „„Illu der Frau“ gibt Tipps, wie „Stichwunden“ zu versorgen sind“

    Das muss man als Verleger erst einmal schaffen, eine Terrorattacke mit Haushaltsunfällen gleichzusetzen!

    Liebe Illu der Frau,
    ich hätte übrigens auch eine Idee, wie Messerstiche zu versorgen sind: Leider umfasst diese Idee ein Studium von 6 Jahren und 3 Monaten sowie anschließend eine Chirurgie-Weiterbildung von 6 Jahren. Also nach gut 12 Jahren Ausbildung wird man dann fachgerecht in der Lage sein, „Kratzer im Halsbereich aufgrund länglicher Gegenstände“, aka „Haushaltsunfälle“, zu versorgen. Kopfzerbrechen bereitet mir nur die Überlegung, daß man vorher ja auch noch den Polizeidienst durchlaufen muss, um vor der Bordstein-OP den Tatort ausreichend sichern zu können – vielleicht könnten Sie diesbezüglich noch einmal freundlichst nachrecherchierten?
    Mit freundlichen Grüßen blah blah blah…

    Satire? Ich weiß nicht… unfaßbar das alles mittlerweile!

  69. Luise59 at 12:27:
    „Warum befragt man die Bevölkerung nicht, ob sie die Zuwanderung will?“

    Tut man doch. Alle 4 Jahre.

    Die letzten 8 Jahre hat das freilich nichts genützt, noch wollen alle unbegrenztes Einströmen, und die einzige Partei, die das eben nicht will usw. usw.

    Ob allerdings die abgegebenen Kreuzchen auch immer den richtigen Parteien zugeordnet werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

  70. Barackler 29. Juni 2021 at 11:58
    @ jeanette
    Alles richtig, aber noch kein Startschuss. Die bisherige Entwicklung ist eigendynamisch.
    Kleinkriminelle Totalversager.
    Die hochkarätigen IS-Schläfer, wenn sie nicht gerade am Bückbeten sind, putzen ihre Kalaschnikows, basteln noch ein paar Sprengstoff-Gürtel oder karnickeln noch mehr Sozialhilfe-Kinder dazu.
    Ihr Einsatz wird auch noch kommen.
    ——————————–

    Der IS lebt von diesen Kleinkriminellen Totalversagern, so wie der italienische Bauer seine Melonenernte nicht ohne die Nafris abernten kann.

    Der IS ist auf dieses dumme Fußvolk angewiesen.
    Und hier ist der Sammelplatz.

  71. Aus den LINKEN ROT – ROT – GRÜNEN ECKEN wurden Stimmen gehört, die für den Täter alle Kosten für die Betreuung und sonstige Versorgung in allen Instanzen übernehmen wollen. In der Juristerei ist das nicht der Fall, er hat ja RECHTSANSPRUCH auf eine Verteidigung die aus der Staatskasse finanziert wird. Ich freue mich auf den September 2021. Ob der DEUTSCHE MICHEL WOHL BIS ZUR WAHL DEN KOPF FREI HAT?!

  72. Die Reaktion der Altparteien auf die Morde ist nicht eine Verurteilung der Tat, Solidarität mit den Opfern und Hinterbliebenen und auch keine Hinterfragung der für die Morde direkt verantwortlichen „offenen Grenzen“, sondern…

    – Mehr Geld für die psychologische Umsorgung von Asylanten
    – Ein „flächendeckendes und bedarfsgerechtes Angebot für traumatisierte Geflüchtete“:

    Rufe nach besserer psychologischer Betreuung von Asylbewerbern
    Nach dem Messerattentat in Würzburg bemängeln Innenpolitiker Defizite bei der psychologischen Betreuung von Asylbewerbern.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Es sei wichtig, dass Asylsuchende „bei Bedarf Zugang zu psychologischer Hilfe bekommen, um eine Eigengefährdung und eine Gefährdung anderer Menschen zu verhindern“, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg (CDU), der „Welt“. Werde bei der Unterbringung oder im Asylverfahren eine dringende psychologische Betreuung offensichtlich, „sollte ein Austausch mit den zuständigen Stellen stattfinden“. Es sei allerdings offen, ob die Tat in Würzburg auf fehlende psychologische Betreuung zurückzuführen sei, so Middelberg.
    Deshalb dürften keine vorschnellen Schlüsse gezogen werden. Bei Hinweisen auf eine Radikalisierung sei die Beratungsstelle „Radikalisierung“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein wichtiges Instrument. „Jeder, der merkt, dass jemand in seinem Umfeld extremistische Tendenzen zeigt, kann und sollte sich dorthin wenden.“
    In der Linksfraktion beklagt die innenpolitische Sprecherin Ulla Jelpke mangelnde Kapazitäten. „Die psychologische Betreuungs- und Behandlungssituation für Geflüchtete muss dringend verbessert werden. Spezialisierte Behandlungseinrichtungen mahnen schon seit Jahren, dass es viel zu wenige Behandlungsmöglichkeiten in diesem Bereich gibt.“
    Genauso wichtig sei es, „dass Geflüchtete offen aufgenommen werden, hier in Ruhe ankommen können und dass sie bei der Integration und Arbeitsaufnahme unterstützt werden. Denn eine schnelle Integration wäre für viele die `beste Therapie`.“ In der Praxis sehe es anders aus, so Jelpke: „Geflüchtete werden in Massenlagern oder Obdachlosenunterkünften mit ihnen fremden Menschen untergebracht, oft fernab von der übrigen Bevölkerung. Das Leben in sogenannten Anker-Zentren ist eine große psychische Belastung für die Menschen, die durch die Sachleistungsverpflegung zusätzlich entmündigt werden.“ Nur wenige Gruppen bekämen einen frühzeitigen Zugang zu Integrationskursen. „Psychisch traumatisierte Menschen werden unter den gegebenen Bedingungen der hiesigen Abschreckungspolitik nicht stabilisiert, sondern zusätzlich belastet.“ Filiz Polat, migrationspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, sieht ebenfalls große Defizite. Es bedürfe auch eines „speziellen Angebots für traumatisierte Geflüchtete“. Wiederholt hätten Fachverbände vor einem hohen ungedeckten Bedarf bei Psychotherapie und psychosozialer Unterstützung gewarnt; die Kapazitäten der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer lägen nach wie vor weit unter dem Bedarf. „Von einem flächendeckenden und bedarfsgerechten Angebot für traumatisierte Geflüchtete sind wir meilenweit entfernt“, so Polat.
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 30.06.2021

    Deutschland 2021 – das ist wie in einem surrealen Horrorfilm, der kein Ende finden will und ständig immer noch absurder wird.

  73. Zu 18:14

    – Ein „flächendeckendes und bedarfsgerechtes Angebot für traumatisierte Geflüchtete“

    Wie steht es eigentlich mit dem Ausbau eines „flächendeckenden und bedarfsgerechten Angebots für traumatisierte“ Opfer ihrer destruktiven Migrationspolitik?

  74. @unbetreutes Denken:
    Ganz abwegig wäre das nicht einmal! Hitlers“Mein Kampf“ ist in mohammedanischen Ländern wegen seines Hasses auf die Juden sehr beliebt! Mir ist auf Grund dessen vor Jahren klar geworden, dass die deutsch-arabische Freundschaft, die tatsächlich einmal bestand, beruht! Da gilt eben das berüchtigte Sprichwort: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“!

  75. @Selberdenker:
    Der Irrsinn hat Methode! Die wichtigste Arbeit, die eine sozialpsychologische Betreuung zu leisten hätte, wäre die konsequente Entislamisierung der „traumatisierten“‚ Moslems, damit endlich der geistige Müll,des Koran aus ihren Köpfen entfernt wird!
    Man denkenan Hamed-Abdek,Samad, der sagte:
    „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam!“

Comments are closed.