Bernhard Riegler moderierte am 31. Mai 2021 um 18 Uhr die erste Nachrichtensendung von AUF1.

Am 31. Mai 2021 ist mit AUF1 der erste wirklich zu 100 Prozent unabhängige und alternative TV-Sender im deutschsprachigen Raum mit Sieben-Tages-Programm und täglichem Nachrichtenformat gestartet. Der Sender beginnt mit täglichen Nachrichten um 18 Uhr, die abwechselnd von Bernhard Riegler und Tina Gloria Wenko moderiert werden, und vorerst fünf wöchentlichen Meinungsformaten. Neuartig sind nicht nur die Inhalte, sondern auch die Grundprinzipien des Senders.

Notwendig geworden sei die Errichtung eines solchen TV-Angebots laut Gründer Stefan Magnet durch die spätestens mit „Corona“ sichtbar gewordene Gleichschaltung des medialen Mainstreams: „Alle Medien schüren die Corona-Panik. Alle Medien decken die totalitären Machenschaften der Herrscherclique und finden keine kritischen Worte. Die Medien sind hauptverantwortlich, dass Corona zu diesem Ausnahmezustand geführt hat. Hier, im Medienbereich, müssen dringend Alternativen geschaffen werden!“

Magnet weiter: „Alternative Medien sind dank der Pionierleistung von PI-NEWS, Wochenblick, Compact und anderen Portalen zu einem echten Gegengewicht zur Lügenpresse geworden. Jetzt gehen wir den nötigen nächsten Schritt und beginnen mit täglichen TV-Sendungen. Es gilt die Deutungshoheit der Merkel-Medien zu brechen, denn die sind der Ursprung der derzeit furchtbaren Lage.“

Programmschwerpunkt: Für Freiheit und gegen Gleichschaltung

Neben einer von Montag bis Freitag täglich ausgestrahlten Nachrichtensendung bilden die Meinungs- und Diskussionsformate den Programmschwerpunkt. Zum Start des Senders im Frühjahr 2021 beinhaltet eine kritische Berichterstattung zur „Corona-Panik“, den Lockdowns und Impfprogrammen den Kern des Programms. In unterschiedlichen Sendungen werden darüber hinaus andere Irrwege der Gleichschaltung und Globalisierung kritisch und alternativ beleuchtet.

Nicht zu kurz kommen aber auch die positiven Ansätze und guten Nachrichten: So endet jede Nachrichtensendung mit der „Guten Meldung zum Schluss“, um die Zuseher nicht frustriert und hoffnungslos zurückzulassen. Hierbei sollen Personen und Aktivitäten einem breiteren Publikum präsentiert werden, die Neues und Gutes entdecken und auch diese Menschheitskrise als Chance begreifen. Frei nach dem Wort Hölderlins: „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.“

» Hier kann die erste AUF1-Nachrichtensendung vom 31.5.2021 angesehen werden
» Kontakt zur Redaktion

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. So einen Sender brauchte die AfD dann würde die durch die Decke gehen bei den Wahlen aber das scheint wohl parteiintern von der Spitze der Parteiführung, vor allem von herrn meuthen nicht gewollt zu sein.

    Na warten wir es ab ob die Basis sich doch nocht durchsetzen kann in der AfD denn sowas wird von der schon seid Jahren gefordert.

    Die links-grüne Medienmacht muß gebrochen werden soll sich was ändern anders nicht machbar!

    Bravo an die Österreicher, so wird es gemacht!!!!

  2. „Gemeinsam sind wir viele und gemeinsam können wir einen eigenen TV-Sender schaffen. Jeder gab, war er leicht geben kann – jeder Mitmachen leistet, war ihm zu möglich. Die wohlwollende Und zukunftsweisende Form der gemeinwohlorientierten Kooperation.“
    ——–
    Besonders der vorletzte Satz im „Über uns“ hat’s mir angetan. Ich kann so was nicht ernst nehmen. Ist das Sabotage oder einfach Schlamperei?

  3. Sehr gut!
    Ich freue mich darauf.

    Vielleicht ist es dann auch möglich, Genaueres über Täter wie diese herauszubekommen.

    Denn…..Präsenzunterricht wird immer gefährlicher!

    .
    „Gewalt an Gesamtschule in Finnentrop (NRW)
    Messerstecherei in der großen Pause – zwei Schüler nach Streit schwer verletzt“

    https://www.rtl.de/cms/messerstecherei-an-gesamtschule-in-finnentrop-zwei-schueler-schwer-verletzt-4769925.html

    „Polizei sucht Zeugen
    Auf Schulhof in NRW: 14-Jähriger mit Baseballschläger angegriffen und verletzt“

    https://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/polizei-sucht-zeugen-14-jaehriger-auf-schulhof-mit-baseballschlaeger-verletzt_id_13351658.html

  4. Wäre zumindest eine Alternative und ein Versuch wert , die AfD scheint das nicht zu begreifen . Ich bin mir ziemlich sicher , dass ein Peter Hahne , eine Eva Hermann , ein Bartels und viele hier schon bekannte bei Pi- News so etwas auf die Beine stellen könnten . Es kämme einer Befreiung gleich … ja ; ich glaube es würde funktionieren !!

  5. Es ist wirklich höchste Zeit, dass es Alternativen zu den linksverseuchten, gleichgeschalteten GEZ-Schrottmedien gibt. Der Einheitsbrei der Regierungspropaganda ist unsäglich und eine Schande für eine so genannte Demokratie. Die erste Nachrichtensendung lässt hoffen!

  6. Zitat:
    „der erste wirklich zu 100 Prozent unabhängige“
    Zitatende.

    Ich behaupte (Ich weiß sogar), das gibt es nicht. Aber das ist auch gar nicht nötig. Es reicht völlig aus, journalistische Standards einzuhalten, die zu Zeiten von Hajo Friedrichs noch zum Handwerkskasten / Ausbildungsstand jedes solchen Journalisten gehörten, der auch nur in Ansätzen ernst genommen werden wollte.

    Es gibt genügend Menschen, die weder ein Interesse an einer Machtposition Frau Merkels haben noch an einer solchen, die die „Grünen“ innehätten. (ggf. aus sehr unterschiedlichen Gründen, etwa im Vergleich Konservative zu Liberalen). Allein aber aus dieser Positionierung ergibt sich schon eine „Abhängigkeit“ – und zwar eine äußerst legitime! Daher bitte nicht solche Superlativ-lastigen Wortwahlen.

  7. Über uns: Empfang: w**.auf1.tv

    Also nicht über Satellit via Astra zum Beispiel? Warum dann „TV-Sender“?

    So wie es aktuell aussieht wohl nur Internet-Nachrichten, so wie viele dutzende anderer Kanäle auch. Schade! Und die Rechtschreibung zumindest auf der „Über uns“ Seite lässt zu wünschen übrig!

  8. Dazu der von Politikversagen verlinkte Artikel in der Siegener Zeitung, unglaublich:
    https://www.siegener-zeitung.de/finnentrop/c-lokales/bruder-paar-im-fokus-der-ermittlungen_a236361
    „Der kommissarische Schulleiter betont abschließend, dass „an unserer Schule jegliche Form von Gewalt keinen Platz hat. Sie ist ein friedlicher Ort des Lernens, ein Ort, an dem sich jeder wohlfühlen kann. Nach einer Situation wie der heutigen, werden wir daran erinnert, dieses immer vor Augen zu haben.“

    Achim Henkel, Bürgermeister der Gemeinde Finnentrop, lobt im Gespräch mit der SZ das besonnene Verhalten an der Schule und insbesondere der Schulleitung. Der Vorfall sei tragisch, es sei aber noch zu früh, eine allumfassende Bewertung vorzunehmen.“
    Und man konnte es nicht vorher sehen, nein, nein.

  9. Die Medien sind das Hauptproblem. Die Raute konnte nur deshalb die entgültige Zerstörung Deutschlands vorantreiben, weil die Medien dies unterstützt haben. Man kann der Raute nicht mal einen Vorwurf machen, sie ist gewählt und zieht ihre Politik durch, weil sie die Macht dazu hat. Allerdings ist es Aufgabe der Medien, diese Politik notfalls zu kritisieren und zu hinterfragen. Die Medien haben versagt. Dort wo es keine Einheitsmedien gibt, wir in Ungarn , Polen, den USA, sind auch konservative Politiker an der Macht. In den USA ist er leider, durch einen Wahlbetrug ,entmachtet wurden. Es ist schade daß dieser Sender nicht über SAT TV zu empfangen ist, ich habe trotzdem einen monatlichen Dauerauftrag von 15€ eingerichtet. Es ist auf jeden Fall ein Anfang und wird hoffentlich ein paar Millionen Zuschauer von den Klebers und Slomkas fern halten.

  10. @unbetreutes Denken 1. Juni 2021 at 16:21

    Viele sind erschüttert, nachdem sie gesehen haben wo Propaganda zu finden ist. Selbst nachrichten udn Kindersendungen werden für Propaganda verwendet.

  11. Ist Herr Putin schon als Strippenzieher ausgemacht?
    Wann gibt es erste pol.Durchsuchungen?
    So etwas darf doch nicht lange existieren,da könnte
    doch wirklich jemand auf die Idee kommen,und sich
    Beiträge anschauen.
    Und noch viel schlimmer wären, darauf folgende
    kritische Gedanken,die Weitergabe und der Angriff
    auf den Mainstream,vor allem auf die bekannten Lügenmedien.
    Ja nicht nur das,es könnten auch Politiker der Lügen überführt werden.
    Der Staat ist in Gefahr,die Mächtigen müssen reagieren!

  12. Wenn der Sender nicht im Kabelfernsehen eingespeist wird, nützt er wenig bis nichts. Ohne grosse Reichweite verpufft das Abgebot im Nichts.

  13. Früher gehörten die Abendnachrichten zum Tagesablauf wie der morgendliche Kaffee oder der Tee zum Abendbrot. Aber da man sich weder die Aktuellen Kameras der GEZ Sender noch die als Nachrichten getarnte Propaganda der Privaten antun kann, habe ich seit Jahren keine komplette Nachrichtensendung mehr durchgehalten und jegliches Interesse an den sogenannten „Abendnachrichten“ und zu Plauderstündchen und/ oder Anti- AfD- Tribunalen verkommenen politischen Talkshows verloren.
    Es wäre echt schön, wenn sich eine Nachrichtensendung etablieren würde, die diesen Namen auch verdient und die nicht ihrerseits als eine Propagandatrompete der AfD fungiert. Nichts gegen Werbung für die AfD, solange sie nicht wie die Grünenpropaganda der GEZ den Zuschauern als Nachrichten untergejubelt werden.

  14. Marie-Belen 1. Juni 2021 at 15:50

    In Finnentrop in der Nähe von Altena sind jetzt wirklich drei Menschen schwer mit Messern verletzt worden.

    https://www.lokalplus.nrw/nachrichten/blaulicht-finnentrop/drei-verletzte-bei-messerstecherei-an-finnentroper-gesamtschule-49284

    Wirkliche Opfer eines Messerangriffs können nicht am Tag nach dem Angriff wie Andreas Hollstein, der Bürgermeister von Altena durch Fernsehshows tingeln mit einem Pflasterchen am Hals.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ich-habe-um-mein-Leben-gefuerchtet

    Wirkliche Opfer eines Messerangriffs befinden sich in akuter Lebensgefahr und müssen notoperiert werden.

  15. Auch ich würde eine viel bessere Chance in einem Zusammenschluss hier beliebter Formate sehen wie Tim Keller, Gorilla, Markus Gärtner, Stefan Schubert, dazu die glänzenden Reden der Alternativen im Bundestag, die ja ebenfalls die zumutbare Länge nicht überschreiten, vielleicht ein paar alte, heute politisch inkorrekte Krimiserien, Sketche von Harald Schmidt, Didi Hallervorden, Ekel Alfred usw., dazu Weltnachrichten zu jeder vollen Stunde, natürlich zugekauft und ggf. zu kommentieren, und natürlich Fussball-Ergebnisse, das muss nun mal sein.

    Sendezeit selbstverständlich 247. Wiederholungen kein Problem.

  16. Wichtig auch: sehr gut aussehende Ansagerinnen mit Politisch Inkorrekten kurzen Röcken, High Heels, schon beim Wetterbericht.

  17. Barackler
    1. Juni 2021 at 17:46

    „Wichtig auch: sehr gut aussehende Ansagerinnen mit Politisch Inkorrekten kurzen Röcken, High Heels, schon beim Wetterbericht.“

    Wichtig auch, dass der Wetterbericht mit den folgenden Worten eingeleitet wird.

    „Leider können wir nicht die Wetterdaten vom Deutschen Wetterdienst zeigen, da die Temperaturen von ausgesuchten besonders warmen urbanen Wärmeinseln genommen werden, damit es ihnen besonders heiß vorkommt.“

    „Und leider können wir auch keine Wettervorhersage für die nächsten sechs Tage machen“

  18. „damit es ihnen besonders heiß vorkommt.“

    … Und damit der Bürger natürlich bereitwillig und besonders freudig die CO2 Abgabe bezahlt, um die Welt zu retten. Frau Dr Merkel hat das sehr eindrucksvoll mit dem lebensgefährlichen Klima Ausstoss erklärt.

  19. H.G. Maaßen läßt seien Mitgliedschaft der Werte Union ruhen. Grund ist die Wahl von Max Otte zum Vorsitzenden. Maaßen findet ihn zu weit rechts.

  20. „damit es ihnen besonders heiß vorkommt.“

    Einige Leser erinnern sich sicherlich noch an die spannende Zeit des grandiosen deutschen Temperaturrekordes in Lingen.

    Ich postete praktisch synchron zum Deutschen Wetterdienst die tatsächlichen Temperaturen, die um mehrere Grade ständig abwichen und wies schon während der Temperatur Jagd daraufhin, dass die in Lingen gemessenen Temperaturen völlig anders, als die veröffentlichten sind. Aber die Presse war süchtig nach einem Temperaturrekord als dem ultimativen Beweis, dass endlich der Klimawandel zuschlägt.

    Erst sehr viel später ist der Lingener Rekord einfach gestrichen worden…

  21. @ ghazawat 1. Juni 2021 at 17:54

    Barackler 1. Juni 2021 at 17:46

    „Wichtig auch: sehr gut aussehende Ansagerinnen mit Politisch Inkorrekten kurzen Röcken, High Heels, schon beim Wetterbericht.“

    Wichtig auch, dass der Wetterbericht mit den folgenden Worten eingeleitet wird.

    „Leider können wir nicht die Wetterdaten vom Deutschen Wetterdienst zeigen, da die Temperaturen von ausgesuchten besonders warmen urbanen Wärmeinseln genommen werden, damit es ihnen besonders heiß vorkommt.“

    „Und leider können wir auch keine Wettervorhersage für die nächsten sechs Tage machen“

    *************************

    Deshalb schalten wir jetzt Live zu den jüngst ausgebrochenen Vulkanen in Island und der Demokratischen Republik Kongo. Dort könnte es ebenfalls zu Klimaausstoss gekommen sein.

  22. Barackler
    1. Juni 2021 at 18:05

    „Deshalb schalten wir jetzt Live zu den jüngst ausgebrochenen Vulkanen in Island und der Demokratischen Republik Kongo. Dort könnte es ebenfalls zu Klimaausstoss gekommen sein.“

    Vulkanismus und Plattentektonik sind in der deutschen Klimaforschung so Tabu, wie nur irgendetwas

  23. Es ist ein anderes Konzept, erfrischend und hoffentlich immer aufrecht. Viel Erfolg.

  24. Klima und Eisbohrkerne.

    Zum xten Male weisen Wissenschaftler daraufhin, dass das „menschengemachte“ CO2 keinen Einfluss auf das Weltklima hat.

    Lesen Sie den interessanten Artikel trotzdem, damit Sie auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand sind. Und der heißt nach wie vor CO2 ist unschuldig…(*)

    https://www.eike-klima-energie.eu/2021/06/01/der-temperatur-co2-klimazusammenhang-eine-erkenntnistheoretische-neubewertung-von-eisbohrkernen/

    (*) Vor vielen Jahren sagte ein Klima Wissenschaftler einmal:

    „CO2 hat denselben Einfluss auf das Klima, als wenn ich auf den Boden spucke“. Damit blieb in die große Karriere in der Klimaforschung verwehrt.

  25. Bei der kvb (kassenärztliche Bundesvereinigung) finden wir erstaunliches zu der Todesspritze:

    „Keine ärztliche Haftung für Impfschäden durch AstraZeneca – Gesetzesänderung steht kurz vor der Verabschiedung

    05.05.2021 – Ärzte gehen im Falle von Impfschäden kein Haftungsrisiko ein, wenn sie Personen unter 60 Jahren mit dem Vakzin von AstraZeneca impfen. Dies sieht ein entsprechender Gesetzentwurf vor, der noch diese Woche den Bundestag und den Bundesrat passieren soll.

    „Damit besteht endlich Rechtssicherheit“, sagte KBV-Vorstandschef Dr. Andreas Gassen. Die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) sei bereits angepasst, sodass die Ärzte auch unter 60-Jährige Patienten mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen könnten, wenn diese das wollten.

    Versorgungsanspruch bei allen COVID-19-Impfungen
    Konkret geht es um den Paragrafen 60 des Infektionsschutzgesetzes, der die Versorgung bei einem Impfschaden regelt. Dieser soll dahingehend geändert werden, dass alle nach der auf Grundlage des SGB V erlassenen Coronavirus-Impfverordnung geimpften Personen einen etwaigen Versorgungsanspruch geltend machen können.

    Einen Versorgungsanspruch gegen den Staat haben dann auch unter 60-Jährige, die sich für den Impfstoff von AstraZeneca entscheiden. Der Arzt trägt somit kein Haftungsrisiko für Impfschäden, wenn er die Impfung ordnungsgemäß durchführt. Die neue Regelung soll nach dem Gesetzentwurf für alle COVID-19-Impfungen seit Impfbeginn am 27. Dezember 2020 gelten.“

  26. Selberdenker 1. Juni 2021 at 18:12
    Klasse! Wichtig auch die Unabhängigkeit von manipulier- und zensierbaren Plattformen wie Youtube, Facebook und Co..

    Finde ich auch 🙂
    Ein Funken Hoffnung mehr…

  27. Auch der Name des Senders AUF1 ist durchaus steigerungsfähig. Auf die Zwölf fände ich passender.

  28. „Wenn der Sender nicht im Kabelfernsehen eingespeist wird, nützt er wenig bis nichts. Ohne grosse Reichweite verpufft das Abgebot im Nichts.“
    ______
    Leider wird es so sein.

  29. Werde mir angucken.
    Aber euch wurde ich empfehlen Russisch zu laernen. Auf Russisch gibt es so viel interessantes, sogar deren Staatliche Sender haben interessante und politunkorrcte Sendungen. Mein Favorit ist Zcheleznaya Logika ( Eiserne Logik) mit Sergey Miheev. auf Vesti FM aus Moskau. Der gute mann redet frei, das was er denkt und denken tut er richtig! es gibt auch andere sehr empfehlenswerte talentierte Politologen , Wirtschaftswissentschaftler, etc, etc. Ein ganz andere,intelligentere, freiere Welt.

  30. Wünsche einen guten Start. Und dann eine Petition zur Teilhabe an den GEZ Gebühren als beliebtester Sender!

  31. Fängt schon gut an, ich sehe nichts, Meldung:

    Es tut uns leid.
    Aufgrund seiner eigenen Datenschutzeinstellungen kann dieses Video nicht hier gespielt werden.

    Browser: Firefox 88.0.1/Linux

  32. @Ohnesorgtheater 1. Juni 2021 at 15:44.

    So einen Sender brauchte die AfD dann würde die durch die Decke gehen bei den Wahlen aber das scheint wohl parteiintern von der Spitze der Parteiführung, vor allem von herrn meuthen nicht gewollt zu sein.

    Es ist sehr fraglich, ob eine politische Partei überhaupt eine Sendelizenz bekommen würde. Ich kenne mich da nicht aus, würde mich aber nicht wundern, wenn das gar nicht ginge „Unabhängige Berichterstattung“ und so. Ich weiß wohl, dass die bestehenden Sender de facto nicht unabhängig sind, auf dem Papier sind sie es aber schon, keiner davon gehört einer politischen Partei.

    Aber selbst wenn das rechtlich ginge, dann wäre es m. E. trotzdem keine gute Idee. Wer will sich schon den ganzen Tag Wahlwerbespots reinziehen? Und egal was da läuft, als GENAU DAS wird es wahrgenommen und infolgedessen nicht geglaubt: „Ist doch klar, dass die sich selbst beweihräuchern und die anderen runtermachen!“ Außer eingefleischten AfD-Anhängern würde sich das niemand ansehen.

    Viel sinnvoller für die AfD wäre ein Sender, der rein gar nichts mit ihr zu tun hat – auch keinerlei personelle Verflechtungen – aber trotzdem (subtil!) wohlwollend berichtet. Eigentlich würde auch neutral schon reichen. Vielleicht ist dieses AUF1 ja so?

    Na warten wir es ab ob die Basis sich doch nocht durchsetzen kann in der AfD denn sowas wird von der schon seid Jahren gefordert.

    Es wäre natürlich schon nett, wenn die Parteispitze der Basis darlegen würde, warum das nicht gemacht wird. Sinnvolle Gründe gibt es allemal.

    @ klimbt 1. Juni 2021 at 17:18

    Wenn der Sender nicht im Kabelfernsehen eingespeist wird, nützt er wenig bis nichts. Ohne grosse Reichweite verpufft das Abgebot im Nichts.

    Es ist richtig, dass die Reichweite gering sein wird. Aber es ist vielleicht nicht ganz einfach, die Kabelnetzbetreiber zu überzeugen, einen völlig neuen Sender einzuspeisen, vor allem wenn man keine mächtigen NGOs im Hintergrund hat, die Druck ausüben. Wir sind in einer extrem beschissenen Position, das muss man zur Kenntnis nehmen und das draus machen, was möglich ist.

    Aus dem Artikel:

    So endet jede Nachrichtensendung mit der „Guten Meldung zum Schluss“, um die Zuseher nicht frustriert und hoffnungslos zurückzulassen.

    Das gefällt mir sehr gut.

  33. Kommentar
    Hannes und der Wolf oder:
    Wie eine ZDF-Serie Weidetierhalter verhöhnt

    Sabine Leopold, agrarheute
    am Mittwoch, 26.05.2021 – 08:00

    Der Schauspieler Hannes Jaenicke gibt sich gern als Artenschützer. Aktuell setzt er sich im ZDF medienwirksam für Wölfe ein und beweist dabei, wie bestürzend wenig er von Landwirtschaft, Weidehaltung und echtem Artenschutz versteht. Unter dem Vorwand, die Debatte zu versachlichen, macht er Landwirte und Jäger zu Buhmännern. Ein Kommentar…
    https://www.agrarheute.com/land-leben/hannes-wolf-zdf-serie-weidetierhalter-verhoehnt-581641

  34. @18_1968 1. Juni 2021 at 23:33

    Ohne Kabel ist nix, Video via Internet ist nur was für Idioten.

    Uihhh, ich fürchte, dann bin ich ein Idiot :mrgreen:
    Aber das ist doch eigentlich nicht so schlimm, oder?

  35. DAs klingt gut, wuensche dem Neuanfang unter freier, kritischer Meinungsaeusserung die im Merkelsystem verwehrt wurden und werden, bestes Gelingen.
    Hoffe, dass genug geistiges und finanzielles Kapital dahinter steht, damit es sich dauerhaft durchsetzen kann, gegen die Mauer der Einheitsmeinung wie DAvid gegen Goliath, wir wissen wer gewann.

  36. JUNG – SCHWUL – BEHINDERT = „IN“

    „Greta Thunberg als Grund für das Coming-out als Autist“

    Asperger-Fuzzi will für Grüne in den Bundestag.
    Dort verdient er/sie/es nicht soviel, wie Greta,aber
    für den Anfang auch nicht schlecht.
    Schwindsüchtig u. balla-balla sieht er auch aus…

    Die Grünen haben sich inzw. für den Behinderten entschieden
    u. vermarkten ihn bestimmt im Wahlkampf. Es ist
    aber ein Kaufartikel vom 29.05.2021, deshalb hier
    einen älteren vom 15. April von einem anderen Zeitgeistblatt:

    Seine Bewerbung stand unter dem Slogan:
    „Jung – schwul – behindert – im Parlament nicht repräsentiert“.

    UND ER WILL EIN BEKLOPPTEN-QUOTE, obwohl
    die Grünen diese eh übererfüllen 😉

    ze.tt: Im Vielfaltsstatut deiner Partei steht, dass die Grünen vielfältige Perspektiven abbilden und Repräsentation von gesellschaftlich diskriminierten Gruppen schaffen wollen. Würdest du sagen, in Schleswig-Holstein ist euch dieses Ziel gelungen?

    Nils Bollenbach: Ich finde unsere Liste nicht vielfältig und nicht divers. Nicht nur im Hinblick auf Menschen mit Behinderung. Auch von den Berufen her: Wir haben einen Handwerker auf der Liste, alle anderen studieren oder haben studiert. Wir haben zwei Juristen unter den Top Ten, Konstantin von Notz und Jakob Blasel. Ich habe die Hoffnung, dass andere Landesverbände das besser hinbekommen. Das Problem ist, dass das Vielfaltsstatut keine Verpflichtung für die Länder darstellt – es ist lediglich eine Absichtserklärung. Ich glaube tatsächlich, dass wir beim Thema Diversität Verbindlichkeiten schaffen müssen und wir nur mit einer Quote zum Erfolg kommen können…

    Ich habe ja auch viele Menschen mit Behinderung in der Familie. Zwei meiner Großeltern sitzen im Rollstuhl. Viele haben chronische Erkrankungen. Ich bin durch mein familiäres Umfeld ganz anders für das Thema sensibilisiert als jemand, der*die mit dem Thema keinerlei Berührung hat…

    Gerade Aufgabenstellungen, bei denen ich mich
    emotional in andere hineinversetzen musste,
    überforderten mich. ALSO BIS VOR KURZEM NANNTE
    MAN DAS NOCH SOZIOPATHIE ODER PSYCHOPATHIE!
    https://www.zeit.de/zett/politik/2021-04/nils-bollenbach-autismus-bundestag-die-gruenen-bundestagswahl-2021

    Insbesondere der zwischenmenschliche Kontakt,
    der zur Politik dazugehört, fällt mir schwer…

    Ich esse zum Beispiel überhaupt kein Gemüse. Logisch begründen kann ich das nicht. Es ist einfach so. Bestimmte Lebensmittel fühlen sich für mich an wie Fremdkörper.

    es gibt aber auch viele andere, wie GAGA-Greta.
    Mit ihr konnte ich mich sehr gut identifizieren.

    EIN 20-JÄHRIGER IM GRÖSSENWAHN:
    Die Erfahrungen, die ich gemacht habe, sind meine größte Kompetenz.

    ER INTERESSIERT SICH NUR FÜR SICH: ICH, ICH, ICH!
    Aber der emotionale Gehalt ist eine Herausforderung für mich. Mir fällt es schwer, auf emotionale Mails entsprechend empathisch zu antworten.

    Eine Statistik der Süddeutschen Zeitung hat ausgerechnet, dass im Bundestag 43 Abgeordnete mit einer Behinderung fehlen, um den prozentualen Anteil behinderter Menschen an unserer Gesellschaft zu repräsentieren. Gerade Abgeordnete mit neurobiologischen Störungen wie Autismus sind mir im Bundestag nicht bekannt…
    https://www.zeit.de/zett/politik/2021-04/nils-bollenbach-autismus-bundestag-die-gruenen-bundestagswahl-2021/seite-2

  37. @Nuada 1. Juni 2021 at 23:48
    Oder jemand, der weiß wie man einen Fernseher an den Computer anschließt.

  38. wernergerman 1. Juni 2021 at 20:00

    Werde mir angucken.
    Aber euch wurde ich empfehlen Russisch zu laernen. Auf Russisch gibt es so viel interessantes, sogar deren Staatliche Sender haben interessante und politunkorrcte Sendungen. Mein Favorit ist Zcheleznaya Logika ( Eiserne Logik) mit Sergey Miheev. auf Vesti FM aus Moskau. Der gute mann redet frei, das was er denkt und denken tut er richtig! es gibt auch andere sehr empfehlenswerte talentierte Politologen , Wirtschaftswissentschaftler, etc, etc. Ein ganz andere,intelligentere, freiere Welt.
    —————————-

    Stimmt, aber RT sendet auch gutes Material auf Deutsch, und ist wohl nicht der einzige Sender.

  39. Fuerst 1. Juni 2021 at 19:46

    Logo ist sehr schlecht gewählt: Erinnert an „Das Erste“.

    Und die Fanfaren erinnern irgendwie an das kommerzielle Lügenfernsehen.

    Das sollte man gerade nicht nachmachen, sondern etwas bescheidener, sachlicher, seriöser auftreten.

  40. @ TuNixGut 1. Juni 2021 at 16:34

    Über uns: Empfang: w**.auf1.tv

    Also nicht über Satellit via Astra zum Beispiel? Warum dann „TV-Sender“?

    So wie es aktuell aussieht wohl nur Internet-Nachrichten, so wie viele dutzende anderer Kanäle auch. Schade! Und die Rechtschreibung zumindest auf der „Über uns“ Seite lässt zu wünschen übrig!

    ————————-

    Nicht immer alles gleich herabwürdigen, was andere auf die Beine stellen! Das scheint mir eine besondere „Krankheit“ vieler Rechtskonservativer zu sein, die sofort überall reichlich Haare in der Suppe finden. Und genau deswegen gewinnt „Links“ immer, weil bei Euch das Wort „Solidarität“ so unbekannt zu sein scheint. Leider! Ich werde mir das neue Format genau anschauen und es positiv begleiten.

    Und noch was: Die, die nie etwas Positives finden, sind dieselben, die keine Silbe darüber verlieren, dass seit Wochen jeden Montag in Sachsen so viele Menschen gegen das Merkel-Regime und den Corona-Irrsinn auf den Straßen sind. Über 80 Städte zuletzt, das ist so sensationell. Doch hier, auf PI-NEWS, scheint es außer zwei, drei Leuten keinen zu interessieren. Armselig!

  41. @ Hirsch 2. Juni 2021 at 05:10

    Fuerst 1. Juni 2021 at 19:46

    Logo ist sehr schlecht gewählt: Erinnert an „Das Erste“.

    Und die Fanfaren erinnern irgendwie an das kommerzielle Lügenfernsehen.

    Das sollte man gerade nicht nachmachen, sondern etwas bescheidener, sachlicher, seriöser auftreten.

    ——————-

    Nein. Die Zeit der Bescheidenheit und des moderaten Ärmelschonen-Konservatismus a la Dieter Stein/Junge Freiheit oder CDU-Maaßen, der alles, was ein bisschen schrill herüberkommt, ablehnt, muss vorbei sein. Die offiziös-rechtlosen Linksmedien zeigen sehr wohl, dass man den Menschen kernige Botschaften übermitteln muss, um sie einzufangen. Der Mensch ist nicht nur für nüchterne Sachinformationen geschaffen, er braucht auch Superlative und Überhöhungen, um auf etwas „anzuspringen“. Wir haben es nicht nötig, jemanden zu manipulieren, doch wir sollten unsere „Botschaften“ nicht allzu grautönig unters Volk bringen. Ein bisschen Pepp und Farbe tun immer gut – das hat mir auch die Querdenken-Bewegung vor Augen geführt.

  42. Das Intro der AUF1.TV-Nachrichten finde ich übrigens spitze und sehr professionell gemacht. Das vom PC auf den Großbild-TV übertragen kommt gigantisch rüber. Was ich konstruktiv zu kritisieren habe: Es ist eine gewisse Österreich-Lastigkeit in den Beiträgen, durchaus nachvollziehbar, doch das Format sollte sich zunehmend zum echten deutschssprachigen Programm entwickeln, also auch Deutschland und die Schweiz in den News entsprechend miteinbeziehen.

  43. ….sollte sich zunehmend zum echten deutschssprachigen Programm entwickeln, also auch Deutschland und die Schweiz in den News entsprechend miteinbeziehen.

    —————

    Sollte heißen: sollte sich zunehmend zum echten Programm für den deutschsprachigen Raum entwickeln…..

  44. An Alle, die hier schon wieder meckern, weil noch nicht über Satellit etc zu empfangen….
    Leute der Aufbau einer solchen Sendung kostet Geld. Sehr sehr viel Geld.
    Also Schritt für Schritt.
    Das ist auf jeden Fall schon mal ein Anfang und macht Hoffnung.

Comments are closed.