Dem Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, gelang es im Verbund mit den angstpolitisch tätigen Medien, Nichtwähler zur Wahl zu motivieren. Der AfD, die sich auf Augenhöhe mit der CDU wähnte und damit kokettierte, gelang das nicht.

Die AfD hat bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt im Duell „Alle gegen Einen“ mit geringen Abstrichen dasselbe Ergebnis geholt wie 2016.

Sie ist mit 23 Abgeordneten im Landtag vertreten. Das sind zwei weniger als bisher, aber da man in der ersten Legislaturperiode Abgänge verkraften mußte, kann man quantitativ unverändert weiterarbeiten. Groß ist der Unterschied dort, wo es um die Eroberung von Direktmandaten ging. Nur im Wahlkreis Zeitz verteidigte man es, alle anderen gingen an die CDU verloren.

Das hat Vorteile: Die Kandidatenliste, die dieser nicht einfache Landesverband ausgehandelt hatte, ist nicht durch Überraschungssieger aus dem Gleichgewicht geraten. Die Verhältnisse sind klar – man kennt sich, keine Seite kann unzufrieden sein.

Es hat der AfD, die einen sehr engagierten Straßenwahlkampf führte, geschadet, daß man sie in den Wochen vor der Wahl zu einem Kopf-an-Kopf-Konkurrenten der CDU hochgeschrieben und zugleich als extremistisch gebrandmarkt hat. Der kleine Zwerg, der jedem Wähler in der Wahlkabine auf der Schulter sitzt, hat nicht zu Mut und Veränderung geraten, sondern das geflüstert, was CDU-Ministerpräsident Haseloff wie ein Mantra wiederholte: keine Experimente.

Experimentierfreudig waren die Männer und unter ihnen die jüngeren. In der Altersgruppe der 18- bis 44-Jährigen ist die AfD die stärkste Kraft. Das war bereits bei den Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg im Herbst 2019 so.

Die Angst vor einem historischen Ereignis, nämlich erstmalig die AfD zur stärksten Kraft in einem Bundesland gemacht zu haben, ließ zigtausend Wähler zur CDU wechseln. Daß die Parteien, die aufgrund dieser panischen Wanderung verloren, der CDU dennoch gratulierten und ihren Wählern demokratische Reife attestierten, ist ein weiterer Beleg für die Einheitsfront der Altparteien gegen den einzigen echten Opponenten der wiederum einheitlichen Politik der anderen.

Der CDU gelang es außerdem im Verbund mit den angstpolitisch tätigen Medien, Nichtwähler zur Wahl zu motivieren. Der AfD, die sich auf Augenhöhe mit der CDU wähnte und damit kokettierte, gelang das nicht.

Und noch ein paar Punkte: Die Grünen – bedeutungslos in den kleineren Städten, auf dem platten Land sowieso – fuhren Achtungserfolge nur in den linksspießigen und studentischen Vierteln in Halle und Magdeburg ein. Die Linke – im Niedergang, auf verlorenem Posten konkurrierend mit den Grünen im städtischen Milieu – mußte bereits 2016 an die AfD einen Teil ihrer Wähler abtreten und gewann ihn nicht zurück.

Prozentanteile CDU/AfD: in manchen Wahlkreisen zwischen 60 und 70 Prozent, stets verbunden mit dem Votum, daß die CDU federführend bleiben müsse. Einen klareren Regierungsbildungsauftrag gibt es kaum, er erinnert an Zeiten einer großen Koalition, die zwei Drittel der Wähler abdeckte.

Bloß wird es für diejenigen, die „keine Experimente“ wählten, nun leider so kommen, daß die im Anti-AfD-Konsens gefangene CDU extrem experimentierfreudige Kleinparteien (SPD, GRÜNE, FDP) mit in die Regierung holen und damit dem Wählerwillen gerade nicht entsprechen wird.

Diesen Vorgang, der in grotesker Form vor allem in Sachsen zu beobachten war und ist, hielt die Wähler indes nicht davon ab, die CDU so stark zu machen, wie sie jetzt abschnitt. Auch auf Bundesebene setzt sich ja der Trend fort, mit Laschet jemanden zum Kanzler zu machen, der vermeintlich Stabilität und Mitte verkörpert, jedoch eine Partei ins Rennen führt, die unter Merkel dieses Land stärker umgebaut und destabilisiert hat als jede andere Regierung zuvor.

Die AfD hat trotz dieses für sie günstigen Umstands ihr Wählerpotential auf starken 22 Prozent zwar halten, es aber nicht ausbauen können. Es ist ihr nicht gelungen, diejenigen Wähler zu gewinnen, die das AfD-offene Viertel der CDU ausmachen und gegen die oben als Wählerauftrag angesprochene schwarz-blaue Koalition nichts einzuwenden hätten.

Wer wissen will, warum diese Wähler dennoch wieder CDU gewählt haben, muss weiterlesen auf sezession.de…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

85 KOMMENTARE

  1. NEUER WAHLSLOGAN für die AFD!

    Die LANZ SHOW hat immer etwas zu bieten.
    Nun macht sie sogar Reklame für die AFD!

    Nachdem die AFD in allen Fernsehsendungen öffentlich als „Nazipartei“ gebrandmarkt wurde und auch öffentlich so genannt werden darf, erklärte man gestern in der LANZ Show die AFD würde das Grundgesetz und die Demokratie abschaffen wollen! – So einfach ist das!

    Dennoch das versteckte Thema „Landwirtschaftsfläche“, sonst im Verborgenen, fand gestern Gehör. Mit Schrecken muss man zur Kenntnis nehmen, dass momentan 60 % !!! der Landwirtschaftsfläche an Großkonzerne, an Investoren auf dem internationalen Markt verkauft wird. Die Pachtpreise für die Landwirte haben sich in den letzten Jahren vervierfacht und die Landwirte können nicht mithalten. So werden gleichzeitig landwirtschaftliche Betriebe samt Arbeitsplätzen vernichtet!

    Herr Lanz erkundigte sich: Warum ist die Politik da so seltsam leise wenn Spekulationen von Agrarflächen in den letzten 15 Jahren um 250 % anstiegen?
    Der zugeschaltete Wahlsieger Haseloff konnte auch keine befriedigende Antwort geben, machte die offene Marktwirtschaft und die Demokratie als Ursache für diesen Landverkauf verantwortlich, erklärte den Landausverkauf Deutschlands als ein unlösbares Problem.

    Nun haben wir schon einen neuen Wahl Slogan für die AFD!
    Die Dame im Studio, die Schriftstellerin Julia Zeh meinte: Hoffentlich guckt niemand von der AFD jetzt zu, sonst hat die AFD morgen ein neues Wahlplakat wo drauf steht:

    DEUTSCHES LAND
    IN DEUTSCHE HAND!

    Liebe Frau Zeh, leider hat jemand zugesehen.
    Danke, für ihre Kreativität!

  2. Einen Vorwurf muss man aber auch den erfolgreichen Ostverbänden in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Branddenburg und auch MV machen. Sie haben es bisher nicht geschafft, die Partei kommunal stärker zu verankern und ihre Jugendverbände stärker ausbauen. Die Partei müsste dort viel mehr Mitglieder haben, der Unterbau fehlt. Ich vermisse die Mitgliederwerbekampagnen in den letzten Jahren. So wird es nichts mit der Volkspartei.

  3. Wie der gemeine CDU-Wähler tickt:

    Wenn sie jetzt nicht Merz als Kandidaten aufstellen, wähle ich nie mehr CDU.

    Wenn sie noch mehr Araber und Neger hereinlassen, war es das mit der CDU.

    Wenn sie der Schuldenvergemeinschaftung zustimmen, wähle ich gar nicht mehr …

    … to be continued.

    Und wo macht er dann seine Kreuzchen, „ein letztes Mal“?

    Richtig.

  4. Es ist menschlich verständlich, aber es macht keinen Sinn die Wahl Katastrophe schönzureden!

    Es ging um die Frage, ob die AFD mehr Stimmen als die CDU bekommt.

  5. Es ist sehr menschlich und verständlich.

    Jeder, der Stimmen verloren hat, fühlt sich als Sieger, wenn er weniger Stimmen verloren hat, als er befürchtet hat. Eine berechtigte Frage ist, wieso die AFD nicht mal die Direktmandate halten konnte.
    Haben sich die Mandatsträger zu wenig angestrengt?

    Ich fürchte ja, denn die Brüsseler Partygesellschaft und die Restaurants zeigen überdeutlich was aus den Brüssler AFD Mandataren wird. Endlich einmal richtig Kohle verdienen!

  6. jeanette 9. Juni 2021 at 11:09

    Dennoch das versteckte Thema „Landwirtschaftsfläche“, sonst im Verborgenen, fand gestern Gehör. Mit Schrecken muss man zur Kenntnis nehmen, dass momentan 60 % !!! der Landwirtschaftsfläche an Großkonzerne, an Investoren auf dem internationalen Markt verkauft wird. Die Pachtpreise für die Landwirte haben sich in den letzten Jahren vervierfacht und die Landwirte können nicht mithalten. So werden gleichzeitig landwirtschaftliche Betriebe samt Arbeitsplätzen vernichtet!

    Ein fast weltweiter Trend.

    Bill Gates ist nun der größte Eigentümer von Ackerland in den USA https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509243/Bill-Gates-ist-nun-der-groesste-Eigentuemer-von-Ackerland-in-den-USA Bill Gates hat sich durch mehrere Zukäufe zum größten Ackerland-Besitzer in den USA hochinvestiert. Seine Investment-Strategie wird sich auszahlen – insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel.

  7. Das dieser menschenverachtende Impfstoffdealer und Pharmaaktienbesitzer nichts für materiell schlechter gestellte Menschen übrig hat, wurde ja schon deutlich als er meinte, dass man mit H4
    450 € nicht arm sei.

    Ein Schlag ins Gesicht für alle H4er, Mini-Jobber und andere Beschäftigte im von CDU und SPD geschaffenen Ausbeutungssektor.

    Hauptsache er kann sich mit anderen Edelschwuchteln zum Nobel-bouf treffen, oder mit anderen Tucken komische Partys in der Villa feiern.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90181660/tid_amp/maskenskandal-2-0-sozialverband-ueber-spahn-geschmacklos-und-unverfroren-.html#amp_tf=Von%20%251%24s&aoh=16232265224276&csi=0&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com

  8. D Mark 9. Juni 2021 at 11:10
    Einen Vorwurf muss man aber auch den erfolgreichen Ostverbänden in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Branddenburg und auch MV machen. Sie haben es bisher nicht geschafft, die Partei kommunal stärker zu verankern und ihre Jugendverbände stärker ausbauen. Die Partei müsste dort viel mehr Mitglieder haben, der Unterbau fehlt. Ich vermisse die Mitgliederwerbekampagnen in den letzten Jahren. So wird es nichts mit der Volkspartei.

    ….es wird immer die selbe Kritik geübt die ich nicht nachvollziehen kann. Ich selbst wollte zum einen der AFD beitreten und und zum anderen im AFD Kreisverband politisch aktiv werden. Mir wurde bei einem AFD-Stammtisch davon abgeraten da ich legale Waffen besitze und so leicht als „Reichbürger“ und damit als „unzuverlässig“ eingestuft werden könnte. So bleibt mir nichts anderes übrig als die Partei finanziell und mit der Mithilfe beim verteilen von Wahlwerbung „nachts“ versteht sich zu unterstützen, so weit sind wir gekommen. Es gehört inzwischen schon Mut dazu sich öffentlich zur AFD zu bekennen das ist der Punkt.

  9. Der einzige Grund weshalb die C*DU so stark abgeschnitten hat ist folgender:

    Wahlergebnis in Sachsen-Anhalt: „Ich habe CDU gewählt, um die AfD zu verhindern“

    Sie haben aus strategischen Gründen CDU gewählt – das haben uns viele Leserinnen und Leser aus Sachsen-Anhalt geschrieben. Wir hatten Sie am Wahlabend gefragt, wie Sie das Ergebnis der Landtagswahl bewerten und die fast einhellige Stimmung aus den 400 Zuschriften: Erleichterung, dass die AfD weniger stark abgeschnitten hat als prognostiziert. AfD-Wählerinnen und -Wähler haben uns leider nicht geschrieben.

    Quelle: Systempresse

  10. lorbas
    9. Juni 2021 at 11:22

    „Bill Gates ist nun der größte Eigentümer von Ackerland in den USA “

    Bill Gates ist offensichtlich ein Liebhaber kleiner Kinder, wie aus der Scheidungsurkunde von Melinda heraus geht.

    Aber davon abgesehen ist ja ein cleveres Köpfchen. Er hat wirklich einen think trust der ihn bei seinen Investitionen bereit.

    Übrigens spricht sein kindliches Aussehen für seine Vorliebe nach Minderjährigen

  11. https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-06/propublica-recherche-steuerdaten-superreiche-einkommenssteuer-usa-steuerbehoerde

    „Jeff Bezos, Elon Musk, George Soros: Sie zählen zu den Reichen in den USA – und zu jenen, die in den zurückliegenden Jahren kaum oder gar keine Einkommenssteuer in den USA gezahlt haben. Das geht aus einem Bericht der Nonprofit-Journalistenorganisation ProPublica hervor. Die Recherche basiert nach Angaben der Plattform auf anonym zugespielten Daten der US-Steuerbehörde IRS zu den Einkommen, Vermögen und Steuerabgaben der reichsten Amerikaner.
    Wie ProPublica an die vertraulichen Steuerdaten gekommen war, enthüllten die Investigativjournalisten nicht. IRS-Chef Charles Rettig bestätigte bei einer Senatsanhörung in Washington D.C., dass es „eine Untersuchung gibt“. Man werde ermitteln, wie die Daten in die Öffentlichkeit gelangen konnten. Die unautorisierte Weitergabe vertraulicher Regierungsinformationen sei illegal, teilte eine Sprecherin des Finanzministeriums mit.
    ProPublica stellte in ihrem Bericht unter anderem die Bundeseinkommenssteuern der 25 reichsten Amerikaner für die Jahre 2014 bis 2018 ihren Vermögenszuwächsen gemäß der Forbes-Milliardärsliste gegenüber und kam zu dem Schluss, dass sich de facto lediglich eine Abgabenquote von im Schnitt 3,4 Prozent ergeben habe.
    Demnach habe Amazon-Chef Bezos in den Jahren 2007 und 2011 gar keine Einkommenssteuer gezahlt. Auch Tesla-Chef Musk habe im Jahr 2018 sämtliche Einkommenssteuerzahlungen vermieden. Der Milliardär und frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, der Investor Carl Icahn sowie der Philanthrop und Investor George Soros gehören demnach zu jenen, die im großen Stil Steuervermeidungsstrategien angewandt hätten.“

    Soros…ohne Worte

  12. Leider wird auch hier verschwiegen, dass die Corona-Politik der Alternative leider von Maulkorbverweigerungshelden bestimmt wird.

    Mit einer regimekritischen, aber vernünftigen Haltung hätte es geklappt mit der stärksten Kraft.

    Der Schaden durch die nicht erreichte Signalwirkung für die BTW ist immens.

    Meine Meinung.

  13. Barackler 9. Juni 2021 at 11:13
    Wie der gemeine CDU-Wähler tickt:
    —————————————–

    So läuft das auch beim deutschen (Firmen)-Mobbing.
    Da finden sich plötzlich Leute zusammen, die sich nicht riechen können, nur um einen anderen zu vernichten, hier die AFD als Jagdziel!

    Haseloff war nur eine passende Figur, die zur rechten Zeit am rechten Ort in dieses merkwürdige Szenario wie die Faust aufs Auge passte, im Ton sozuagen als „Anführer“ akzeptiert wurde. Da werden Menschen zu Hyänen!

    „…..Und Würgerbanden ziehn umher,
    Da werden Weiber zu Hyänen
    Und treiben mit Entsetzen Scherz,
    Noch zuckend, mit des Panthers Zähnen,
    Zerreissen sie des Feindes Herz.

    Nichts Heiliges ist mehr, es lösen
    Sich alle Bande frommer Scheu,
    Der Gute räumt den Platz dem Bösen,
    Und alle Laster walten frey.
    Gefährlich ist’s den Leu zu wecken,
    Und grimmig ist des Tigers Zahn,
    Jedoch der schrecklichste der Schrecken
    Das ist der Mensch in seinem Wahn.
    Weh denen, die dem Ewigblinden
    Des Lichtes Himmelsfackel leihn!

    Sie leuchtet nicht, sie kann nur zünden
    Und äschert Stadt’ und Länder ein……“

    Friedrich Schiller
    (Deutscher Dichter) 🙂

  14. https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-06/namibia-versoehnungsabkommen-deutschland-parlament-windkuk-vorwuerfe?

    Noch mal Namibia und die Beute

    „Das Versöhnungsabkommen mit Deutschland sei „minderwertig“,..
    Den geplanten Betrag lehnen einige Volksgruppen jedoch ab.“

    Wenn diese Volksgruppen mehr als 4 7 0 Milliarden Euro Entschädigung von Deutschland verlangen (https://www.spiegel.de/ausla…) dann sind natürlich 1,1 Milliarden „minderwertig.
    Deutschland hat alleine zwischen 2004 und 2018 den Betrag von 174,74 Milliarden an Entwicklungshilfe aufgebracht (statista.com) und für das Haushaltsjahr 2021 stehen dem BMZ rund 12,43 Milliarden Euro zur Verfügung.
    Raus mit der Kohle…Billionen

  15. Ich schrieb es bereits vor der Wahl – die AfD hat ihr Wählerpotential im Osaten ausgeschöpft. Zulegen könnte sie nur mehr im Westen. Das geht jedoch nicht, indem man die, die nicht die AfD wählen, wie man hier oft lesen kann, als Idioten beschimpft, sondern indem man endlich selbstkritisch hinterfragt, was falsch läuft in der Aussendarstellung der AfD. Man gewinnt keine Mehrheiten, wenn man sich der Meinung von Minderheiten wie den Querdenkern anbiedert. Vielmehr muss man sich auf Themen konzentrieren, die jeden Bürger betreffen. Immer weiter steigenden Strompreise, Altersarmut, Wohnraumverdrängung duirch Zuwanderer, fragwürdige Verkehrs- und energiewende usw. Es gäbe genug Themen. Stattdessen begibt man sich auf das Minenfeld Corona und verliert dadurch bei der dritten Landtagswahl in Folge.
    Wer meint, er könne die Partei auf den Kurs von Höcke oder von Meuthen bringen, hat den Schuss nicht gehört. Die AfD braucht beide – Höcke im Osten und Meuthen im Westen.

  16. Es muss auch aufhören, dass jeder die AFD in den Talkshows nach Lust und Laune, ganz ohne Konsequenzen befürchten zu müssen, einfach als NAZI PARTEI betiteln darf.

    Dazu müsste erst einmal definiert werden was überhaupt eine NAZI Partei ausmacht.

  17. Ein Kessel Buntes
    9. Juni 2021 at 11:38

    „Das Versöhnungsabkommen mit Deutschland sei „minderwertig“,..
    Den geplanten Betrag lehnen einige Volksgruppen jedoch ab.“

    Es gibt einfach nichts Wertvolleres als einen Neger. Wer wie ich mit Negern aufgewachsen ist, hat eine sehr eigenartige Einstellung zu den Fähigkeiten der Neger.

    Meine Tante hatte die Küche und die Küchen Schublade mit den Messern prinzipiell abgeschlossen

    Sie kannte ihre Neger seit Kindes Zeit.

  18. lorbas 9. Juni 2021 at 11:25

    Der einzige Grund weshalb die C*DU so stark abgeschnitten hat ist folgender:

    Wahlergebnis in Sachsen-Anhalt: „Ich habe CDU gewählt, um die AfD zu verhindern“

    ————————-

    Das kommt von den Sozialisten, den SPD Wählern.
    Die sprangen dann über ihre eigenen Schatten.
    Die haben dann auch noch die Nichtwähler in die Wahllokale geschleppt, emsig wie die Ameisen.

  19. Deutsche Billionen für die ganze Welt…
    Flinten-Uschi

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-06/ezb-urteil-staatsanleihekaeufe-eu-kommission-verfahren-deutschland

    „EU-Kommission bereitet Verfahren gegen Deutschland vor
    Mit seinem Urteil zu den EZB-Anleihekäufen hatte sich das Bundesverfassungsgericht gegen den Europäischen Gerichtshof gestellt. Die EU-Kommission will das nicht dulden.
    „Ich nehme diese Sache sehr ernst“, betonte von der Leyen im Mai 2020. Sie argumentierte, dass es drei Grundprinzipien gebe: Die Währungspolitik sei allein Sache der EU; EU-Recht habe Vorrang vor nationalem Recht; EuGH-Urteile seien für nationale Gerichte bindend. „Das letzte Wort zu EU-Recht wird immer in Luxemburg gesprochen. Nirgendwo sonst.“

    Oh…Uschi… Billionen…Grundprinzipien…Oh
    ist ja nicht weg, die Kohle, wird nur umverteilt…auch unser Land und unsere Zukunft…lasst uns hüpfen und tanzen

  20. Ein Kessel Buntes
    9. Juni 2021 at 11:47

    „Oh…Uschi… Billionen…Grundprinzipien…Oh
    ist ja nicht weg, die Kohle, wird nur umverteilt…auch unser Land und unsere Zukunft…lasst uns hüpfen und tanzen “

    Interessanterweise kommt Drei Wetter Taft strafweise davon,. Auch wenn sie eine ausgesprochen starke Affinität zu der Versorgung ihrer Kinder hat.

    Es dürfte wenige so offensichtliche korrupte Politiker überhaupt geben!

  21. LANZ SHOW hat noch mehr zu bieten.
    Es lohnt sich, länger wach zu bleiben.

    Kinderimpfung – Neue Lüge!

    Jetzt, da die Eltern hoch besorgt sind, nicht wissen, ob sie ihre Kinder impfen lassen sollen oder nicht, versuchte Herr LANZ gestern zur Aufklärung beizutragen. Dazu hatte er einen Impfexperten in seine Sendung geholt. Es dauerte auch nicht lange, da kam das Thema auf die Schweinegrippe-Impfung, als sich damals zahlreiche Fälle von Narkolepsie (unheilbare Schlafkrankheit) auftaten. Offenbar abstammend von dem Wort „Narkose“, die Leute schlafen dann unverhofft ein wo sie gehen und stehen als Folge einer Impfschädigung. (Nebenwirkung nannte man das in der Show).

    Berechtigter Weise möchte man nun wissen wie zeitnah zur Impfung solche „Impf-Nebenwirkungen“ in Erscheinung treten. Es ist allseits bekannt, dass diese sog. „Nebenwirkungen“ erst Jahre später auftraten. Nun kam der Impfexperte zu Worte. Er behauptete einfach: „Die Symptome seien schon ein paar Monate nach der Impfung aufgetreten. (Er vermutete maximal 3 Monate nach der Impfung, den Beweis bleibt er schuldig) , aber die DIAGNOSE sei erst JAHRE SPÄTER gestellt worden, da kein Mensch die Narkolepsie mit der Impfung in Verbindung brachte!“

    Mit anderen Worten: Lasst Eure Kinder ruhig impfen, wenn die Impfung gefährlich wäre, sich Narkolepsie oder andere „unangenehme Spätfolgen auftreten sollten, dann wäre das jetzt schon bekannt! – So verarscht man die Leute!! Und lockt sie kaltblütig in die Impffalle!

    Da Herr Lanz gerne reist, könnte ihm das ZDF eine kleine „Auszeit“ ermöglichen, könnte ihn nach Skandinavien schicken, wo Hunderte von Menschen damals an der Narkolepsie damals erkrankten. Er könnte gleich sehen wie es ihnen heute geht. Er könnte dort Interviews führen und sich von den Impfpatienten, falls sie überhaupt noch leben, direkt erzählen lassen wie „impfnah“ das Phänomen „Narkolepsie“ auftrat. Das wären wir unseren Kindern schuldig. Zusätzlich habe ich den Eindruck, dass ein kluger Kopf wie Herr Lanz seine Kinder ganz sicher nicht leichtsinnig einer unsinnigen wie unerprobten Impfung gedenkt auszusetzen.

  22. Und immer schön aufpassen liebe PI-Leser, lieber Götz, lieber Michael: Unser RazziaMann : Michael Müller, Bürgermeister Berlin…

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlins-regierender-und-die-rechtswidrige-razzia-erst-beleidigt-dann-extrawurst-statistik-belegt-mueller-affaere/27267558.html

    ….Sie bestätigen den Verdacht, dass die Justiz für den Regierenden Bürgermeister Michael Müller mit besonderer Härte und großem Eifer gegen eine Frau vorging, von der sich der Sozialdemokrat beleidigt fühlte – bis hin zu einer rechtswidrigen Wohnungsdurchsuchung…
    Raupach, (Chef der Berliner Staatsanwaltschaft) die Senatskanzlei und SPD-Vertreter hatten versucht, die Justizaffäre wortreich herunterzuspielen. Doch nun zeigt sich, dass der Fall alles andere als gewöhnlich ist. Wie aus der Kriminalstatistik hervorgeht, hat die Polizei im vergangenen Jahr 19 319 Ermittlungen zu Beleidigungsdelikten abgeschlossen. Aber in nur drei Fällen sind Durchsuchungen vermerkt worden.
    Betroffen war auch Karina F., über die berichtet wurde.
    Sie hatte im April 2019 ein gefälschtes Foto bei Facebook gepostet: Es zeigte Michael Müller mit einem Schild, auf dem „Alle nach #Berlin“ stand und das den Eindruck erwecken könnte, der Regierende Bürgermeister heiße in Berlin alle Bootsflüchtlinge willkommen. Sie schrieb dazu: „Nie wieder SPD“.
    Müller gefiel das gar nicht: Er schickte dem Leitenden Oberstaatsanwalt Raupach persönlich seinen „Strafantrag des Dienstvorgesetzten“, wenige Tage später teilte die Staatsanwaltschaft dem Landeskriminalamt (LKA) mit: „Die Ermittlungen sind aufzunehmen.“
    Im Februar 2020 rückten Staatsschutzbeamte des LKA bei F. mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss an, stöberten in der Wohnung und beschlagnahmten Handys und Tablets…
    Selbst erfahrene Kriminalbeamte sagen, dass jeder Jurastudent im dritten Semester erkannt hätte, dass am Post von F. nichts dran sei. Obwohl Beleidigung keine schwere Straftat ist, obwohl die Ermittler ihre Identität längst kannten und sie hätten befragen können, setzten sie auf den schweren Eingriff in ihr Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung.“

    Da hatte die tapfere Demokratin Karina ja Glück, dass sie nicht noch
    „BEFRAGT“ wurde.
    Wie schnell man sich im „falschen Film“ wiederfindet…erstaunlich und bemerkenswert!

  23. @lorbas 9. Juni 2021 at 11:25

    Es müssen grüne verhindert werden, denn das sind Volksfeinde. Wer CDU gewählt hat, um die AfD zu verhindern soll in der Gosse landen. Das ist der übelste Dreck.

  24. Sehr gute Analyse, und was lehrt uns DAS ??

    Wer Grün nicht will, der darf nicht Schwarz wählen.

  25. Die LÜGE vom IMPFTERMIN

    Wenn alle Menschen jetzt geimpft wären, dann müsste man die Pandemie im Herbst für beendet erklären, denn ein Geimpfter kann ja nicht krank werden.

    Aber man will die Pandemie im Herbst nicht beenden. Das ist schon klar!
    Deshalb dürfen nicht alle geimpft werden.
    Deswegen darf die Impfung auch nicht voll wirksam sein.

    Wenn es Impfampullen für Kinder gibt, dann gibt es diese Ampullen auch für Erwachsene.
    Die Ampullen werden gehortet und nach Belieben eingesetzt!

    Das Ziel ist:
    Jährliche Dauerimpfungen und Pandemie für immer.
    Da muss man schon etwas jonglieren, die Widersprüche verschleiern und immer neu improvisieren.

  26. @jeanette
    Sie haben offenbar noch nicht bemerkt, dass das Thema Impfen längst tot ist. Weltweit sind bisher ca. 600 Millionen Menschen gegen Corona geimpft und Impfschäden in der Breite sind ausgeblieben. Auch Heranwachsende ab 12 sind bereits Millionenfach geimpft. Impfnebenwirkungen treten innerhalb der ersten Monate auf, nicht erst nach Jahren. Natürlich kann jeder behaupten, das dicke Ende käme noch in vielen Jahren. Dafür gibt es jedoch keine belastbaren Beweise. Bewiesen ist jedoch, dass eine Impfung gegen eine Infektion nützt. Auch deshalb habe ich mich impfen lassen.
    Die Entscheidung dazu muss jeder für sich selbst treffen. Ich glaube jedoch eher den weltweit anerkannten Fachleuten als Wissenschaftsrentner wie Bhakdi oder den abgesdrehten Querdenkern.
    Impfgegener mit immer den gleichen Argumenrten hat es schon immer gegeben, ca. 15 % der Bürger. Etwas Schwund ist eben immer. Erkennbar hat jedoch die AfD bei Wahlen mit ihrem Ruf “ Coronadiktatur “ nicht profitieren können. Die FDP war bei dem Thema weitaus cleverer, indem sie einzelken Masssnahmen kritisierte, aber nicht das Ganze in Frage stellte. Die Forderung der AfD schon vor Wochen, alle Massnahmen ersatzlos aufzuheben, war einfach nur dumm und hat viele verschreckt.

  27. klimbt 9. Juni 2021 at 12:42
    @jeanette
    Sie haben offenbar noch nicht bemerkt, dass das Thema Impfen längst tot ist. Weltweit sind bisher ca. 600 Millionen Menschen gegen Corona geimpft und Impfschäden in der Breite sind ausgeblieben. Auch Heranwachsende ab 12 sind bereits Millionenfach geimpft. Impfnebenwirkungen treten innerhalb der ersten Monate auf, nicht erst nach Jahren. Natürlich kann jeder behaupten, das dicke Ende käme noch in vielen Jahren. Dafür gibt es jedoch keine belastbaren Beweise. Bewiesen ist jedoch, dass eine Impfung gegen eine Infektion nützt. Auch deshalb habe ich mich impfen lassen.
    Die Entscheidung dazu muss jeder für sich selbst treffen. Ich glaube jedoch eher den weltweit anerkannten Fachleuten als Wissenschaftsrentner wie Bhakdi oder den abgesdrehten Querdenkern.
    Impfgegener mit immer den gleichen Argumenrten hat es schon immer gegeben, ca. 15 % der Bürger. Etwas Schwund ist eben immer. Erkennbar hat jedoch die AfD bei Wahlen mit ihrem Ruf “ Coronadiktatur “ nicht profitieren können. Die FDP war bei dem Thema weitaus cleverer, indem sie einzelken Masssnahmen kritisierte, aber nicht das Ganze in Frage stellte. Die Forderung der AfD schon vor Wochen, alle Massnahmen ersatzlos aufzuheben, war einfach nur dumm und hat viele verschreckt.
    ——————————————————————–
    Auf Ihren Unsinn habe ich gerade noch gewartet!
    Wo sind Kinder millionenfach geimpft?
    Was schreiben Sie für einen Blödsinn.

    Leute wie Sie, die Menschen als „Schwund“ bezeichnen, zeigt Sie als vollständig widerliche verwahrloste Kreatur, mit solchen Leuten will man gar nichts zu tun haben.

    Die Impfschäden sind ausgeblieben??
    Für einen der nicht bis 365 zählen kann, wie Sie offenbar, mag das so scheinen.
    Machen Sie mal eine Reise nach Skandinavien, dorthin wo die Leute an Impfschäden nach der Schweingrippe hundertfach Jahre später zu Schaden kamen. Aber diese Menschen sind für Sie ja „Schwund“!

    Sie sollten sich schämen!
    Sprechen Sie mich besser nicht mehr an!
    Ich habe von Ihnen eine Meinung, die hier besser nicht öffentlich werden sollte.

    Was haben Sie eigentlich mit der AFD am Hut?
    Leute wie Sie, sollte man aus der AFD sofort rausschmeißen!
    Das würde der AFD am meisten helfen!

    Aber offenbar dienen Sie hier nur als AFD Hetzer und Kinderimpfapostel.

  28. jeanette 12:29
    Ein Teil der Bevölkerung wird sich aus grundsätzlichen Erwägungen heraus gar nicht impfen lassen, und eine weitere, möglichst große Menschengruppe wird mit Verzögerungen hingehalten, es wurde ja schon der linke Slogan ausgegeben: „Bloß keinen Impfnationalismus!“ (Das soll wohl heißen, solange noch irgend ein balkanesischer Ziegenhirte das Serum für sich beansprucht, haben wir Deutschen gefälligst zu warten, wegen…). Dann bestehen gleich zwei „Gründe“, die Pandemie weiter am Leben zu erhalten:
    1. Die „Herdenimmunität“ wurde angeblich mangels Masse nicht erreicht.
    2. Die Ungeimpften verbreiten jetzt ganz besonders gefährliche Mutationen, gegen die das Serum „leider“ nicht wirkt.
    Letzteres beinhaltet dann noch die Chance, Impfskeptiker verstärkt zu verunglimpfen und noch massiverer sozialer Ächtung auszusetzen.

  29. Faschistisch Systeme arbeiten mit Angst, verächtlich Machung und Diffamierung, um die Konkurrenz auszuschalten und die Unterstützer hinter sich zu scharen.

  30. Seien wir doch mal ehrlich. Die Altparteienverräter werden niemals zulassen, dass die AfD stärkste Kraft wird. Da ist Wahlbetrug nur das kleinere Übel, diese Verbrecher würden noch zu drastischeren Maßnahmen greifen, wenn Wahlbetrug nicht mehr möglich wäre.
    Dass einige SPD-, Linke- u. Grünenwähler aus Taktik die CDU wählen werden, hat man doch schon vor der Wahl gewusst. Das ist doch keine neues Phänomen und wurde bestimmt auch bei den Umfragewerten berücksichtigt. Dieser Vorsprung von fast 17% fiel direkt vom Himmel.

  31. Die Deutschen haben zuviel Angst vor Veränderungen. Sie würden nie eine Entscheidung treffen, sie wählen bekanntes, das versetzt sie in die Lage, in ihrer kleinen, heilen Wohlfühlzone bleiben zu können. Die Ratio bleibt, wie immer und überall in diesem Land, auf der Strecke. Das Ergebnis sieht man, erlebt man, auch die feigen Wähler und die Nichtwähler.

  32. jeanette 9. Juni 2021 at 12:57

    klimbt 9. Juni 2021 at 12:42
    @jeanette
    Sie haben offenbar noch nicht bemerkt,

    ——————————

    Das habe ich noch vergessen.

    In den USA werden Leute wie Sie klimbt, die mit dem Impfen prahlen, in den Restaurants mit 5 $ extra Gebühren bedacht!

    In diesem Land würden Sie mit Ihrer asozialen Einstellung schon mit gebrochenem Kiefer im Rinnstein liegen. Krankenhaus könnten Sie sich da gar nicht erst leisten!

    Aber hier in D wo jeder Hampel die Klappe groß aufreißen kann, und keinem ein Haar gekrümmt werden darf, in dem Land der Schwulen und Denker, da können Kreaturen wie Sie „groß rauskommen“.

  33. Wer mit den 242.000 Acres die Bill Gates gehören, so wie ich, nichts anfangen kann.
    1 Acre= rd. 4047 m²

    Billyboy, der Mann der sich mit Epsteyn nur so unterhalten hat, könnte gut 970.000
    ———– 1000 m² Einfamilienhausgrundstücke wie in Deutschland früher üblich verkaufen.
    Es sind rd. 979 km€. Hamburch hat rd. 755 km².

    Wozu? Land ist das einzige was es garantiert nicht mehr gibt. + Wachsende Weltbevölkerung
    die vermutlich alle Essen benötigen scnr= Steigende Lebensmittelpreise!

    Chinesen, Inder, ich glaube Japaner auch kaufen groß Land in Afrika.

    Die DUMMDeutschen füttern Neger durch.

    Kann unsere Elite“ (Jogurt“?) bitte geschlossen verschwinden?! Ihr dürft ACAB als eure
    allweise Mutter erkören.

  34. Das grosse Interesse afrikanischer Fachkraefte an Covid19- Injektionen …

    „Flüchtlinge werden weltweit von Corona-Impfungen ausgeschlossen,
    kritisiert das Kinderhilfswerk…allermeisten Ländern werden sie ignoriert“…
    …20 von 163 Ländern, dass Impfdosen in Flüchtlingslagern angekommen seien.“

    … zeigt das Symbolbild „wartende Nuklearforscher im eigenen Plastikmuell“
    HAttps://www.rnd.de/politik/kritik-des-kinderhilfswerks-fluechtlinge-werden-ignoriert-G42HJ6XVMFHBLG7XN74AZHERLE.html

    Davon ab: Die Flaschen werden die Wasserflaschen auch nicht selbst entsorgen,
    sich auch nie freiwillig zum impfen anstellen, geschweige denn, biontech verimpfen.

  35. Bin mal gespannt, wie die GEZ-Chose mit dem jetzt siegreichen Haseloff weitergeht. Ob er seinen Widerstand gegen die Erhöhung aufrecht erhält? Ob seine Wahl in zwei Jahren oder so „rückgängig“ gemacht wird?

  36. Wechselwähler möchten auch eine Systemveränderung in Gang setzen.
    Dafür ist es noch nicht an der Zeit.
    Es geht allen, gefühlt,relativ gut,an die Wirtschaftsasylanten und
    den Jallerbrüdern gewöhnt man sich, Corona ist auch eine
    Art von Krieg,bei dem man die Führung nicht auswechseln mag.
    Erst wenn es, und das dürfte recht bald so sein heisst,
    „Schlimmer gehts nimmer,und vielleicht bringt die AfD eine gewisse
    Abhilfe gegen die Verarmung,und Überfremdung“,
    wird man einem Systemwechsel, positiv gegenüberstehen.
    Allerdings,kann dies die AfD nicht alleine stemmen,es müssen
    mehr, konservativ ausgerichtete Parteien, gegründet werden,
    die dann in einem Pool,alle diese unzufriedenen Wähler vereinen können !

  37. Outshined 9. Juni 2021 at 13:56

    … mein Mitleid hält sich in Grenzen. Diese strunzdummen Weiber wollen gerne was optisch exotisches und wachen dann in der Realität auf.

  38. Vernunft13 9. Juni 2021 at 13:45
    jeanette
    9. Juni 2021 at 13:34
    jeanette 9. Juni 2021 at 12:57
    klimbt 9. Juni 2021 at 12:42
    @jeanette
    Sie haben offenbar noch nicht bemerkt,
    =======
    …ich will mich hier nicht einmischen, aber das mit den Kindern paßt in etwa (weltweit gesehen)…hab‘ s eben mal gegoogelt…
    ———————————————————-

    Noch reden wir hier von Deutschland und Europa und nicht von USA oder CANADA oder gar was in allen zwielichtigen Ländern der Welt passiert.

    In USA in einem Land von 300 Millionen Menschen sind „Millionen“ Kinder geimpft. Wie viele Millionen wird nicht verraten. War es nur eine Million? Vermutlich nicht mehr.
    Gerade in USA sind viele Menschen sehr skeptisch. Man muss sie mit wöchentlichen „Millionengewinnen“ und „Hamburger Coupons gültig ein Jahr lang täglich“ an die Impfnadeln locken.

    Die Frage ist auch nicht wie viele Kinder geimpft wurden, sondern WANN?

    Sie werden mir nicht erzählen können, dass die Millionen Kinder, die Sie erwähnen alle vor zwei pder fünf Jahren geimpft wurden. Alle die kürzlich geimpft wurden sind kein Kriterium bei unerprobten Impfungen, deren Langzeitschäden UNBEKANNT sind!

    Wenn in den o.a. Ländern haufenweise Kinder geimpft wurden, werden wir nicht erfahren, wie viele es davon „nicht geschafft haben“, so wie wir auch nie erfahren, wie viele kleine Mädchen weltweit beschnitten werden, oder Kinder weltweit überhaupt missbraucht werden, durch sexuelle Gewalt oder durch andere widerliche Methoden. Es liegt alles im Dunkeln.

    Bei Kindern hört der Spaß entschieden auf! Und solche Figuren wie klimbt, die vermutlich nicht mal Kinder haben, reden hier von Kindern! Ach, er redete von SCHWUND!!
    Unsere Kinder sind für diesen komischen Vogel KLIMPT einfach SCHWUND!

    Habe jetzt auch keine Zeit mehr das detailliert zu diskutieren.

    Bei der Schweinegrippe wurden die Fälle der Narkolepsie erst 5 Jahre später bekannt. Frech lügt man nun die Leute an, behauptet die SYMPTOME der Narkolepsie wären gleich nach der Impfung entstanden. Umso schlimmer wenn man 5 Jahre brauchte, um die DIAGNOSE zu stellen.

    Wenn man zu seinem Arzt geht mit einer merkwürdigen Krankheit, braucht der auch 5 Jahre bis er die Diagnose stellt? Ist das glaubhaft? Ist das normal?
    Die Leute werden in einer unerträglichen Weise an der Nase herumgeführt und zum Narren gehalten, sie werden belogen und betrogen.

    Bloß hier geht es nicht um Hab und Gut, sondern um KINDERLEBEN!
    Für Leute wie KLIMBT einfach SCHWUND genannt!

  39. @ klimbt 9. Juni 2021 at 12:42
    @ jeanette
    „Auch Heranwachsende ab 12 sind bereits Millionenfach geimpft.“

    mit serummen, die mal gegen die wuhaner orginol-dinger entwickelt wurden.
    mittlerweile haben sich die spacigen kugelviecher mit stecknadeln veraendert –
    eine in viruskreisen uebliche anpassung an verschlechterte lebensbedingungen –
    und ingo knito verbreitet, da man sie in BRA, GBR, RSA, IND etc so nicht kannte.
    sie nennen sich jetzt auch mutanten, das klingt familiaerer als mutation.
    und nicht so schnoede spiessig korrekt deutsch wie „veraenderung“.

    aber die Virus und Geschaeftsidee hat noch viel mehr $$$ potential.
    „Pfizer will seinen Corona-Impfstoff offenbar demnächst auch an Babys testen.
    Erst in dieser Woche begann in den USA eine Studie an fünf- bis elfjährigen Kindern.“
    HAttps://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfung-auch-fuer-babys-pfizer-will-impfstoff-tests-ausweiten-7LSPWFIU7ZJBT3THTJHP7YHVIM.html

    Ich bin ja kein virus und kenne auch keines persoenlich,
    aber ob die originol-antiwuhan-suppe in allen kombinationen, verduennungen
    fuer alle alters / risikogruppen wie halbschwangere, autisten, adipoese taugt,

    warte ich nach weiteren 4-10 „wellen“ und ggf jahren erstmal entspannt ab.

  40. @ Outshined 9. Juni 2021 at 13:56
    „x (19) wurde zwei Jahre …gefangen gehalten“

    ja. als stockholm-syndrom. wie doof muss man sein, sich zwei jahre…

  41. ghazawat
    9. Juni 2021 at 11:50
    Ein Kessel Buntes
    9. Juni 2021 at 11:47

    „Oh…Uschi… Billionen…Grundprinzipien…Oh
    ist ja nicht weg, die Kohle, wird nur umverteilt…auch unser Land und unsere Zukunft…lasst uns hüpfen und tanzen “
    —-
    Uschi mach kein Quatsch, Uschi komm sei lieb zu mir

    https://youtu.be/D2H7Ad3QshE

  42. @leukozyt
    Ihr Argumentation ist mir von diversen Reden auf Querdenkertdemos hinreichend bekannt. Angesichts der Fakten und Erfahrungen mit den Impfstoffen erübrigt sich eine Diskussion darüber. Nächste Woche gibt es den digitgalen Impfpass. Das wird Reisen erleictern. Ich werde ihn mir so schnell wie möglich holen. Es geht trotz aller Miesepeter aufwärts. Das ist erfreulich.

  43. @ klimbt 9. Juni 2021 at 15:21
    „Ihr Argumentation ist mir von diversen Reden auf Querdenkertdemos…“

    wo habe ich pro/contra argumentiert ? ich stelle fragen, lese nach, sehe zu,
    und entscheide erst dann, wenn es mir geboten oder unumgehbar noetig ist.

    „Nächste Woche..Impfpass. …Reisen erleictern…so schnell wie möglich holen.
    Es geht trotz aller Miesepeter aufwärts. Das ist erfreulich.“

    na, da gratuliere ich doch meiner faehigen regierung und ihnen aufrichtig !
    ich als kieler muss ja nicht reisen, aber: darf ich fragen, wo es hingehen soll ?

    und ob dort fuer „voll durchgeimpfte“ pflicht zu maske, abstand, pipapo gilt ?
    auch hier: nur eine frage, ich bin weder virus noch tierarzt.

  44. @Blimpi
    Die AfD könnte in Ihrem Sinne zweigleisig auftreten, wenn sich der Höckeflügel auf den Osten beschränken würde und der Meuthenflügel auf den Westen. Stattdessen streiten beide intern über die Lufthoheit in der Partei und machen sich gegenseitig für Wählerverluste veranwortlich. Das nützt nur dem Gegner.

  45. Nun ja .. nach Kubitschek ist die Wahlschlappe gar nicht so schlimm ; sind doch nur 2 Mandate verloren gegangen . Das ist jedoch eine Haltung von genügsamen Verlierern ! Es war zudem nicht zu ertragen , wie die Pressekonferenz gestern gelaufen ist . Es wäre besser gewesen , Haseloff zu gratulieren und den Verlust der Stimmen ohne wenn und aber einzugestehen .
    Machen wir uns nichts vor , wer vor den Impfzentren erlebt hat , was dort abläuft , der hätte wissen können und müssen , dass viele Ältere glücklich waren geimpft zu werden und sich damit für Sie eine Hoffnung verband !! Diese Leute , haben das in der Wahlkabine nicht vergessen … das und nur das ist der wahre Grund , warum die AfD so schlecht angeschnitten hat !!
    So gesehen , muss man sagen , da hat die AfD noch mal Glück gehabt , weil es inzwischen eine Stammwählerschaft gibt !!

  46. @jeanette
    Um Sie mal aufzuklären. Ich habe vier Kinder und 7 Enkel und mehr Lebenserfahrung, als Sie in Ihrem je erreichen werden. Skepsis und kritische Frtagen bei allem, was vorgeht, sind stets angebracht und gerechtfertigt. Am Ende muss man jedoch auch gedanklich zu einem Ergebnis kommen, das sich an der Realität orientiert und nicht an dunklen Verschwörhungstheorien, die Fakten einfach nicht zur Kenntnis nehmen oder umdeuten.
    Wenn ich von Schwund rede, dann von den Querdenkern, die für mich gesellschaftlicher Schwund sind, der vernachlässigbar ist. Wer meint, hinter allem stecke ein Bill Gates, der grosse Reset und Corona sei nur ein fake, der zur Unterdrückung der Völker erfunden wurde, verliert den Anspruch, ernst genommen zu werden.

  47. klimbt 9. Juni 2021 at 15:21
    @leukozyt
    Ihr Argumentation ist mir von diversen Reden auf Querdenkertdemos hinreichend bekannt. Angesichts der Fakten und Erfahrungen mit den Impfstoffen erübrigt sich eine Diskussion darüber. Nächste Woche gibt es den digitgalen Impfpass. Das wird Reisen erleictern. Ich werde ihn mir so schnell wie möglich holen. Es geht trotz aller Miesepeter aufwärts. Das ist erfreulich.
    ———————————

    Dumm, dümmer, klimbt!

    Jetzt fährt klimbt seinen Klimperkasten hoch!

    „Das Reisen wird erleichtert“
    So wie einer südamerikanischen Vorstadtnutte der Knastaufenthalt erleichtert wird, wenn sie den Aufsehern regelmäßig zur Hose geht!

    Wie dumm kann man eigentlich noch sein?

    Kein Mensch würde sich impfen lassen gegen diesen entarteten Grippevirus, der in den letzten Zügen liegt, wären da nicht die Schikanen der Reisebehinderung und Reiseabzocke! Sprich teure PCR Tests, Quarantäneandrohungen und Angstverbreitung hauptsächlich in der alten Bevölkerung, die sich nur aus Angst vor dem Erstickungstod, der ihnen in allen öffentlichen Sendern stündlich und plastisch an Modellsterbenden vor Augen geführt wird in die Impfzentren locken ließ.

    Ein guter Rat gegen das Coronasterben:
    Einfach nicht mehr ARD & ZDF einschalten!

    Woanders geht das Leben ungestört weiter!
    Lebbe geht weiter…..
    Virus sagt ADE, bloß die ZDF Zuschauer haben es verpasst!
    Der ganze Tag heute vertrödelt, alles bleibt liegen, wegen dieser Corona-Blödmänner.

    Finger weg von unseren Kindern!
    Sonst passiert ein Unglück!

  48. klimbt 9. Juni 2021 at 15:49

    @jeanette
    Um Sie mal aufzuklären. Ich habe vier Kinder und 7 Enkel und mehr Lebenserfahrung, als Sie in Ihrem je erreichen werden. Skepsis und kritische Frtagen bei allem, was vorgeht, sind stets angebracht und gerechtfertigt. Am Ende muss man jedoch auch gedanklich zu einem Ergebnis kommen, das sich an der Realität orientiert und nicht an dunklen Verschwörhungstheorien, die Fakten einfach nicht zur Kenntnis nehmen oder umdeuten.

    ———————————-

    Sie sind einfach ein penetranter Vortragskünstler.
    Keiner weiß was Sie hier zu suchen haben.
    Niemand will Sie!

    Nicht mal ihre Enkelkinder wollen Sie,
    Wenn Sie 7 Enkel haben, dann hätten Sie ja genug zu tun, anstatt hier Tag und Nacht die Leute zu nerven.
    Erzählen Sie Lügen und Ihren Unsinn woanders.

    Keiner will Sie!

  49. Zu laute und schrille Töne honoriert der deutsche Wähler nicht, schon gar nicht im Westen.

  50. @ klimbt 9. Juni 2021 at 15:49
    „Ich habe vier Kinder und 7 Enkel…“

    @ jeanette 9. Juni 2021 at 15:56
    „Sie sind einfach ein penetranter Vortragskünstler. …Niemand will Sie!“

    doch, ich ! ich mag euch beide, mit oder ohne enkel oder impfung
    ich finde jede diskussion wichtig im sinne einer heiteren, kultivierten debatte,
    selbst wenn sie zum 1000. male um immer das gleiche/aehnliches stattfindet.

    debatten schulen naemlich allgemein das gedächtnis, grund/fachverstaendnis,
    selektions/kombinations/urteilsvermoegen, und ganz allgemein gespraechskultur.
    auch wenn man am ende nicht zu einem konsens/kompromiss ergebnis kommt
    sondern dem bekannten lateinerspruch „jedem das seine“ (LATEINER > google)

    ist das auch in ordnung, weil man weiss, warum.

  51. jeanette
    9. Juni 2021 at 15:53
    klimbt 9. Juni 2021 at 15:21
    @leukozyt
    Ihr Argumentation ist mir von diversen Reden auf Querdenkertdemos hinreichend bekannt. Angesichts der Fakten und Erfahrungen mit den Impfstoffen erübrigt sich eine Diskussion darüber. Nächste Woche gibt es den digitgalen Impfpass. Das wird Reisen erleictern. Ich werde ihn mir so schnell wie möglich holen. Es geht trotz aller Miesepeter aufwärts. Das ist erfreulich.
    ———————————

    Dumm, dümmer, klimbt!

    Jetzt fährt klimbt seinen Klimperkasten hoch!

    „Das Reisen wird erleichtert“
    So wie einer südamerikanischen Vorstadtnutte der Knastaufenthalt erleichtert wird, wenn sie den Aufsehern regelmäßig zur Hose geht!

    Wie dumm kann man eigentlich noch sein?

    Kein Mensch würde sich impfen lassen gegen diesen entarteten Grippevirus, der in den letzten Zügen liegt, wären da nicht die Schikanen der Reisebehinderung und Reiseabzocke! Sprich teure PCR Tests, Quarantäneandrohungen und Angstverbreitung hauptsächlich in der alten Bevölkerung, die sich nur aus Angst vor dem Erstickungstod, der ihnen in allen öffentlichen Sendern stündlich und plastisch an Modellsterbenden vor Augen geführt wird in die Impfzentren locken ließ.

    Ein guter Rat gegen das Coronasterben:
    „Einfach nicht mehr ARD & ZDF einschalten!“

    Ich stimme ihnen Beiträgen in diesem Strang zu.

    Aber sind es nicht immer Sie, die hier über Sendungen von ARD und ZDF berichtet???

  52. Wer glaubt, in einer nicht existierenden Demokratie etwas mit demokratischen Mitteln verändern zu können, den zähle ich nicht gerade zu den klügsten.

  53. Wahlanalysen machen nur Sinn, wenn die Wahlen nicht manipuliert waren. Wie wahrscheinlich ist dies?

    Was mich bei Wahlen in den letzten ca 10 Jahren stutzig gemacht hat war die fast überall stark steigende Wahlbeteiligung. Und das obwohl die Regierung schlecht angesehen war und es auch sonst eigentlich keinen Grund gab, dass der langjährige Trend zu sinkender Wahlbeteiligung plötzlich umgekehrt wurde.
    Dass in Sachsen-Anhalt die Wahlbeteiligung wieder niedriger war, deutet allerdings darauf hin, dass diesmal zumindest bei den Wählerlisten etc. weniger getrickst wurde. Aber es dürften trotzdem viele AFD-Wahlzettel von den fast überall auszählenden städtischen Angestellten diskret ungültig gemacht oder der CDU zugeordnet worden sein.

  54. Ach Leute , warum dieser Zoff ? Das ist nicht nötig , wenn jeder sich ein bisschen zurücklehnen könnte und nicht alles so verbissen sieht . Ja … ich bin manchmal auch sauer und schreibe es auch …. aber nur im wirklichen „ Notfall „ . Wenn es nicht passt , lasst Ihnen doch Ihre Meinungsfreiheit ? … man muss ja nicht antworten . Also zurück auf Anfang ?!

  55. Wenn ich den Kommentar von Götz Kubitschek lese , geht es bei seinem Beitrag hier um die Wahlergebnisse in S-A und nicht , wie hier manche
    Schreiber/innen sehr provokant vielleicht meinen, um die Thematik Covid 19 und die Impfproblematik .

    Typische Themaverfehlung und fehlende Souveränität , wenn hier
    in aller Ausführlichkeit wieder das bei PI schon ausführlichst ausgewalzte „Impfen“ auch noch mit persönlichen Beschimpfungen verknüpft wird . Muß das sein ? – Ich meine NEIN .

    Also bitte zurück zum Wahlergebnis in S-A !

  56. Penner 9. Juni 2021 at 19:01

    Am Ende zählt eh nur eins: Wir sitzen alle im selben Boot 🙂

  57. bobbycar 9. Juni 2021 at 19:33

    Wir alle sind im selben Boot

    neben mir die fette Roth

    Vor mir der ist auch nicht schlecht

    leider ist´s nicht Bertolt Brecht

    Weder Gott, Frau Eschenbach

    ist es dieser Lauterbach

    Hinter mir wird´s richtig schlimmig 🙂

    dieses Weib bestraf ich grimmig

  58. Selbstzufriedenheit war noch nie ein guter Ratgeber!
    Das weniger zufriedenstellende Wahlergebnis der AfD in Sachsenanhalt war sicherlich nicht das, was tatsächlich erwartet wurde.
    Es zeigt jedoch eines ganz gewiss, es gibt in Sachsen-Anhalt mittlerweile eine verlässliche AfD-Stammwählerschaft über 20 %.
    Die Verluste gegenüber der vorangegangenen Wahl halten sich in Grenzen und sind tatsächlich eher minimal.

    Doch darum ging es bei dieser so wichtigen Wahl nicht!

    Ob es nun ein fingiertes oder tatsächliches Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der CDU und der AfD gegeben hat, trotz des letztlich sehr ernüchternden Ergebnisse am Wahltag, darüber lässt sich natürlich streiten.

    Die eine sprechen von einer neuen Taktik der Meinungsforschungsinstitute, um die AfD zu verhindern und die CDU in diesem Fall zu stärken und die anderen von einem buchstäblich im letzten Augenblick erfolgten veränderten strategischen Wahlverhalten der Wähler.
    Oder wurde gar an den Wahlen manipuliert?

    Vieles erscheint möglich.
    Es kann aber auch sein, dass sich im letzten Augenblick unerwartete Synergien gebildet haben, zugunsten der CDU!

    Die einen haben die CDU gewählt, um eine AfD als stärkste politische Kraft zu verhindern, die Wählerwanderungen von den linken Parteien zur CDU sprechen dafür und dieanderen Wählerbewegungen von der AfD zur CDU, um eine Fortsetzung der grünlinken Politik zu verhindern.
    Dieses erscheint mir noch am Naheliegendsten zu sein.
    Hierdurch wären die abweichenden Prognosen im Vorfeld der Wahl noch am sinnvollsten zu erklären.
    Außerdem bekommt die Wirkung der betonten Abgrenzungsversuche gegenüber der AfD des Herrn Haseloffs (CDU) und die im letzten Augenblick erfolgte Brandmauer-Initiative des Herrn Laschet (CDU) in den letzten Tagen des Wahlkamps eine besondere Bedeutung.
    Untermauert wurde dieses gehirnwäschemößig mit den regierungsnahen ÖRRs, die seit Monaten eine Dauerpropaganda-Offensive gegen die AfD fahren.

    Was vielleicht der eine oder andere hIerbei völlig verkennt, der Wechselwähler ist nicht parteiorientiert, sondern er fragt sich, was nach der Wahl für ihn herauskommt. Hier versucht er durch sein Wahlverhalten seine Interessen zu optimieren.
    Es ebsteht also durchaus nach wie vor ein großes Wählerpotential der AfD in Sachsenanhalt, dass über das erreichte Wahlergebnis weit hinausgeht und die Fähigkeit besitzt, die Machtverhältnisse in diesem Bundesland entscheidend zu verändern. Dieses ist die hieraus resultierende positive Botschaft.

    Die Wechselwähler, die von der AfD nun zur CDU gewechselt sind, sind keine grundsätzlichen AfD-Gegener, sondern durchaus Befürworter einer Koalition der CDU mit der AfD!

    Wie geht die AfD zukünftig mit der sich hieraus ergebenden Lage um?
    Sie muss lernen, solche Chancen zukünftig besser zu nutzen und ihren eigenen Einsatz hierfür optimieren.
    Dazu muss ihr auch klar sein, welchen Stellenwert diese Wahlen für die AfD tatsächlich hat, um ihre Kräfte hierauf zu bündeln zu können.

    Auffällig war gerde vor den letzten Wochen vor der Wahl, dass z.B. relativ wenig in den alternativen hierüber berichtet wurde und auch in den sozialen Medien, vielleicht auch wegen einer erhöhten Zensur, wenig begeisterndes Informatives den interessierten Bürger erreicht hat.

    Gerade wegen der behindernden Coronama ßnahmen hätte an dueser Stelle mehr Bewegung stattfinden müssen.
    Selbst auf den Internetseiten der AfD war da leider wenig Begeisterndes und Ansprechendes zu finden.
    Es gibt hier noch vieles zu optimieren und zu verbessern für die AfD.

    Auch der Austausch untereinander bei den AfD-Politikern muss noch verbessert werden.
    Die einen haben die Bedeutung der Sachsen-Anhaltwahl sofort verstanden. Die anderen dagegen standen dieser Wahl eher zurückhaltend gegenüber. Leider!

    Schauen wir also voraus und lernen aus diesen Fehlern!

  59. Ein AfD-Ministerpräsident in Sachsen-Anhalt musste unbedingt verhindert werden.
    Deshalb haben viele AfD-Wähler diesmal die CDU gewählt.

    Denn der erste AfD-Ministerpräsident wird im September in Thüringen gewählt.
    Höcke soll/ muss der Erste werden.

    Das wäre ein Triumph.

  60. @ klimbt

    Nicht einschüchtern lassen.
    Viele mögen Dich hier.
    Deine Kommentare sind der Realo-Flügel und manchmal provokant.
    Aber sind sind auch wichtig und gut.
    Und allemal besser als das unsachliche Gekeife und Beleidigen von Familienangehörigen durch Jeanette.
    Hat sie neulich schon bei INGRES Mutter gemacht.
    Pfui!

  61. Fairmann 9. Juni 2021 at 21:11

    Also Jeanette hat meine Mutter mit ins Spiel gebracht (was sich nicht gehörte), wogegen ich mich auch verwahrt habe. Aber sie hat weder mich noch meine Mutter beleidigt. Was sie (für mich immer wieder amüsant) wieder mit @klimbt angestellt hat, muß ich mir ansehen.

  62. klimbt 9. Juni 2021 at 15:49

    Wer meint, hinter allem stecke ein Bill Gates, der grosse Reset und Corona sei nur ein fake, der zur Unterdrückung der Völker erfunden wurde, verliert den Anspruch, ernst genommen zu werden.

    ———————————————–
    Ach, könnten Sie das mal begründen? Sollen wir mal miteinander diskutieren? Heute nicht mehr. aber wenn Sie wollen ab Morgen, gerne.

  63. Haseloff hat als typischer „Alter Weißer Mann“ die Wähler in einer Mischung als Anti-Merkel-light (Corona-Maßnahmen, GEZ-Gebührenerhöhung) und seinem Habitus als Landesvater und massiver Hilfe seiner GEZ-Kumpanen die Wähler auf seine Seite gezogen. Die Chance hat der kleine Aachener nicht!

    Die AfD kommt leider häufig etwas zu gruselig und dogmatisch rüber.
    @ klimbt: Ich teile Ihre Positionen meistens und man muß auch nicht immer einer Meinung sein.
    Zu Corona: Der chinesische Hafen Shenzen wurde grade für voraussichtlich 2 Wochen geschlossen.
    Wer’s nicht weiß: Der Containerumschlag ist dort 3x höher als in Hamburg.
    In Shenzen/Hongkong gilt NUR die Devise: Geld machen, Geld machen, Geld machen.
    Und nun schließen ausgerechnet DIE ihren wichtigsten Hafen? Warum wohl?

  64. Fairmann 9. Juni 2021 at 21:11
    @ klimbt
    Nicht einschüchtern lassen.
    Viele mögen Dich hier.
    Deine Kommentare sind der Realo-Flügel und manchmal provokant.
    Aber sind sind auch wichtig und gut.
    Und allemal besser als das unsachliche Gekeife und Beleidigen von Familienangehörigen durch Jeanette.
    Hat sie neulich schon bei INGRES Mutter gemacht.
    Pfui!
    —————————————-

    Halle Fairmann!

    Sie sind doch ein trauriger Intrigant.
    Sie geben die Dinge absichtlich verfälscht wieder.
    Pfui, sind Sie höchstens, und Klimbt!

    Sie berichten hier ich hätte Klimbts Mutter beleidigt, welche Frechheit.
    Aber sie berichten nicht dass dieser sog. klimbt alle Frauen als Lesben bezeichnet hat.
    Da ist ja die Frage ob seine Mutter auch eine Lesbe durchaus angebracht!

    Was sie so listig machen, das nennt man hinterlistig und intrigant. Nicht gerade eine männliche Eigenschaft.
    Sie besitzen keine Fairness. Ihr Ego ist Ihnen ständig im Weg.
    Nur wie Sie mit mir nicht fertig werden, schlagen Sie sich nun auf die Seite von diesem Subjekt.
    Alles nach dem Motto: „Zusammen sind wir stark!“
    Wie armselig.
    „Der Feind meines Feindes ist nun mein Freund!“ 🙂
    Was für ein trauriges Gespann!

  65. Sturm1974 9. Juni 2021 at 16:53

    jeanette
    9. Juni 2021 at 15:53
    klimbt 9. Juni 2021 at 15:21
    @leukozyt
    Ihr Argumentation ist mir von diversen Reden auf Querdenkertdemos hinreichend bekannt. Angesichts der Fakten und Erfahrungen mit den Impfstoffen erübrigt sich eine Diskussion darüber. Nächste Woche gibt es den digitgalen Impfpass. Das wird Reisen erleictern. Ich werde ihn mir so schnell wie möglich holen. Es geht trotz aller Miesepeter aufwärts. Das ist erfreulich.
    ———————————

    Dumm, dümmer, klimbt!

    Jetzt fährt klimbt seinen Klimperkasten hoch!

    „Das Reisen wird erleichtert“
    So wie einer südamerikanischen Vorstadtnutte der Knastaufenthalt erleichtert wird, wenn sie den Aufsehern regelmäßig zur Hose geht!

    Wie dumm kann man eigentlich noch sein?

    Kein Mensch würde sich impfen lassen gegen diesen entarteten Grippevirus, der in den letzten Zügen liegt, wären da nicht die Schikanen der Reisebehinderung und Reiseabzocke! Sprich teure PCR Tests, Quarantäneandrohungen und Angstverbreitung hauptsächlich in der alten Bevölkerung, die sich nur aus Angst vor dem Erstickungstod, der ihnen in allen öffentlichen Sendern stündlich und plastisch an Modellsterbenden vor Augen geführt wird in die Impfzentren locken ließ.

    Ein guter Rat gegen das Coronasterben:
    „Einfach nicht mehr ARD & ZDF einschalten!“

    Ich stimme ihnen Beiträgen in diesem Strang zu.

    Aber sind es nicht immer Sie, die hier über Sendungen von ARD und ZDF berichtet???

    ———————————

    Ja, aber mir machen die Sendungen nichts aus, keine impffördernde Wirkung bei mir.
    Die vor Coronatod Angst haben, die sollen das nicht mehr schauen.

  66. INGRES 9. Juni 2021 at 21:18

    Fairmann 9. Juni 2021 at 21:11

    Also Jeanette hat meine Mutter mit ins Spiel gebracht (was sich nicht gehörte), wogegen ich mich auch verwahrt habe. Aber sie hat weder mich noch meine Mutter beleidigt. Was sie (für mich immer wieder amüsant) wieder mit @klimbt angestellt hat, muß ich mir ansehen.
    ————————–

    Ach so, Sie waren das ja mit den Lesben.

    Eigentlich auch egal.

    Eh nu Kindergartentheater.

  67. Welche Ironie, daß es gerade die „Keine-Experimente“-Parteien sind, die heute das größte Menschenexperiment der Geschichte anführen, getarnt als „Impfung“. Wo der Unterschied ist zwischen den aktuellen Vorgängen und johlenden Massen, die einem Führer gehorchen, erschließt sich mir nicht. Das Ergebnis wird dasselbe sein. Wie jedesmal, wenn die Menschen das Selberdenken aufgeben.

  68. Die Wahlbeteiligung betrug 40%, die CDU erreichte 36% der Stimmen, die AfD auf dem zweiten Platz etwa 20%.
    Ich bin von diesem Wahlverhalten schlicht erschüttert:
    Die Merkel-Corona-Great-Reset-Bande rühmt sich nun damit, dass sie ja alles richtig gemacht haben müssen und der „mündige“ Wähler dies honorierte. Ein klares JA zur Migrationspolitik, zur Zerstörung unserer Währung, zur Aufgabe der staatlichen Souveränität, zu den höchsten Abgaben an den Staat weltweit, zu den höchsten Energiekosten, zum Ermächtigungsgesetz basierend auf hirnrissigen Inzidiotien.
    36% von 40% sind 14,4% aller Wahlberechtigten, die der Merkel-Verbrecherbande ihre Zustimmung gaben.
    Die 20% der AfD könnte man grob mit dem tatsächlichen Potential für aktiven Protest im Land gleichsetzen, was wiederum die ernüchternde Zahl von 8% der Bevölkerung ergibt.
    60% der Wähler verharrten im wohlstandsverwahrlosten Tiefschlaf infantiler Natur. Deutschland schafft sich ab

  69. Experimentierfreudig waren die Männer und unter ihnen die jüngeren. In der Altersgruppe der 18- bis 44-Jährigen ist die AfD die stärkste Kraft. Das war bereits bei den Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg im Herbst 2019 so. (Götz Kubitschek)

    Das ist, meine ich, das Beste, was man als Wahl-Nachtarock anmerken kann.
    Nicht zuletzt angesichts westdeutscher AfD-Ergebnisse, in denen sich demographisch längst die feindliche Übernahme durch MUFls und Musels abzeichnet, die als eingebürgertes Stimmvieh vor allem Rot-Grün-Rot präferieren, nicht weil sie für das Adoptionsrecht schwuler Paare eintreten oder für gendergerechte Scheißhäuser, sondern weil Rot-Grün-Rot am Nachhaltigsten ISlamisierung und Multikult befördern – allerdings kaum weniger Luschets CDU im Kalifat Mordrhein-Vandalien mit ihren Connnections zu DITIB, Grauen Wölfen und mit den NRW-No-Go-Areas als muslimische Kulturkolonien!

    Insofern kann das „German-Angst“-Phänomen, das vom politisch-medialen Komplex immer schon kulturrevolutionär betrieben, Umwelt- und Friedensbewegungen etc. pp. prägte – vom German Waldsterben bis zum Klima, und unter Corona zum Regime ausgebaut -, immer noch auch gegen die „rechte Gefahr“ ausgebaut werden.
    Nicht zuletzt mittels einer Antisemitismus-Keule, die auch einen Abweichler wie Hans-Georg Maaßen zum „Antisemiten“ erklärt, weil er unter dem Globalisierungsregime von „Globalisierern“ spricht, womit der linksgrüne Mainstream instinktsicher das „internatioale Finanzjudentum“ (mit dem Sitz in Israel?) assoziiert, während muslimische Mit- und Neubürger auf den Straßen die Reichskristallnacht wiederaufführen!

    Nun bringen uns dialektische Betrachtungen nicht viel weiter, ob das „gute Abschneiden der Union“ in Sachsen-Anhalt rot-grün-roten Antifa-Stimmen geschuldet ist, die die AfD schwächen wollten, oder AfD-Wählern, die Rot-Grün-Rot (mit Schwarz) verhindern, mit der Illusion „bürgerlicher Mehrheiten“.
    Wir sollten uns mittlerweile über solche parteipolitischen Betrachtungen erheben und einsehen, dass wir der linksgrünen Kulturrevolution – auch mit Laschet und Söder! – nur begegnen können, wenn wir eine Kulturrevolution von Rechts anstoßen, gewissermaßen eine Konterrevolution!

    Insofern sind auch Auflösungserscheinungen in den Blockparteien wie Thierse, Maaßen, Palmer, Wagenknecht mögliche Verbündete – unabhängig von Wahlergebnissen und Parteienzugehörigkeit –, und Widerständler gegen das Coronregime wie Jan Josef Liefers oder Michael Wendler, die erleben mussten, dass nun auch sie zu „Corona-Leugnern“ gleich „Klimaleugnern“ gleich „Holocaustleugnern“ gleich „Nahzis“ mutierten!

    Als ehemaliger Linksaußen, der auch noch nach konservativer Wendung für „mehr Staat“ und „Sozialismus“ eintrat und immer wieder mal PDS/LINKE wählte (bis etwa 2004), bin ich heute vom Sozialismus komplett kuriert, möchte aber der AfD keine sozialpolitische Strategie nahelegen.

    Eins ist aber klar: Ein Sozialismus, der früher einmal „demokratisch“ und „westlich“ war – zur DDR mit ihrer Mangelverwaltung wollen nicht einmal LINKE zurück. Ihr System von Denunzuiation und Überwachung wird freilich gerade wiederbelebt! -, nahm im besten Fall den Leuten das weg, was man ihnen wieder sozialstaatlich zugute kommen ließ – um dabei einen aufgeblähten staatlichen Überbau zu generieren.
    Inzwischen muss man konstatieren, dass den Meisten der erwerbstätigen Mehrheitsgesellschaft mit Absenkung der Steuern und Abgaben geholfen wäre, statt beispielsweise mit einer Erhöhung des Kindergelds, das vor allem eine Migration in die sozialen Netze befördert und einen mörderischen Geburtendjihad!
    Wieder wird gerade auch das Rentenalter ab 67 oder 68 „diskutiert“, während millionemnfach importierte NAFris und MUFls zeitlebens ein Rentier-Dasein auf unsere Kosten pflegen.
    Dies und die Kosten von Klima- und Coromnaregime samt „Energiewende“ und ruinöser „Europolitik“ (Nullzinsen) enthält viel sozialen Sprengstoff!

    Denke mal, dass gerade in Fragen der „sozialen Gerechtigkeit“, die witzigerweise zumindest verbal von der FDP formuliert wird (in eine falsche Richtung allerdings), ALLES zu gewinnen wäre.
    Besonders im Gegensatz zur linksgrünen Hege und Pflege von asozialen, perversen, importierten und kriminellen „Randgruppen und Minderheiten“ als Lieblingsklientel von GRÜNEN, SPD, LINKEN und UNION (in dieser Reihenfolge), die nicht nur vollumfänglich wohlwollende politisch-mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern sich auch als dauerhaft zu pampernde „Opferclans“ zelebrieren.
    Und mit denen Deutschland in lauter (öffentlich zu fördernde und zu alimentierende) „Identitäten“ aufgelöst und tribalisiert wird,während wir Biodeutschen zu „Nahzis“ erklärt werden, wenn wir „Identität“ auch nur aussprechen …

  70. Zu@Kaeptn 09:54h

    Habe ich da etwas verpasst ?
    Wahlbeteiligung 40 % ?
    Meines Wissens jedoch 60,4 % ??

  71. Wie Sellner & Langenberg in MSLive #79 richtig festgestellt haben:

    In Österreich wie in Deutschland:

    Man spielt den Bürgern eine konservative Politik vor, und handelt ganz anders. Es wurde sogar Sprüche der FPÖ komplett kopiert. Nach der Wahl macht die ÖVP eine knallharte pro-Asyl- und Einwanderungspolitik.

  72. In Ergänzung zu meinem Kommentar oben
    0Slm2012 10. Juni 2021 at 09:58
    möchte ich anfügen, dass mittlerweile bei der LINKEN „GenossInnen“ den Ausschluss von Sahra Wagenknecht betreiben, was an Boris Palmer und die GRÜNEN erinnert!

    Wagenknecht, Palmer und nicht zuvergessen, Wolfgang Thierse – ebenfalls stark angefeindet im rot-grün-roten Lager –, hatten die linksradikale Randgruppenförderung, die eher grün als rot ist, heftigst kritisiert, die übrigens bei den GRÜNEN schon immer auch perverse Züge hatte: zum Beispiel mit Forderungen nach „Gleichstellung von Pädophilen mit Schwulen und Lesben“, was die GRÜNEN zur regelrechten Kinderficker-Sekte machte, und ihnen schließlich schwer auf die Füße fiel.

    Inzwischen sind Pädophilie und Inzest über die muslimische „Kültürbereicherung“ mit ihren zum Teil inzestuösen Kinder-, Zwangs- und Vielehen wieder Thema der GRÜNEN bei ihrem Zerstörungswerk gegen „Scheißdeutschland“!

    Sahra Wagenknecht spricht deswegen in ihrem attackierten Buch „Die Selbstgerechten“ von „skurrilen Minderheiten“ – Kinderficker, Drag-Queens, ISlamische Extremisten usw. usf . -, die in der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik vorrangige und privilegierte Aufmerksamkeit erhalten, indem sie „ihre Identität jeweils in irgendeiner Marotte finden, durch die sie sich von der Mehrheitsgesellschaft unterscheiden und aus der sie den Anspruch ableiten, ein Opfer zu sein.“
    Schon der Titel „Die Selbstgerechten“ (!) und die Beschreibung grün-extremistischer Förderung asozialer, importierter, krimineller und perverser „Randgruppen und Minderheiten“ durch Wagenknecht ist ein Schlag ins Gesicht nicht nur grüner Kulturrevolutionäre.

    Damit ist ja nichts weniger als ein grüner Sozpäd-Sozialismus beschrieben, in dessen Sozialsystemen sich unter anderem millionenfach importierte Problem-„Migranten“ „auch [sau-]wohlfühlen sollen“ (KGE) und um dessen Kosten sich wie bei „Klima“, „Energie-„, Euro-“ und „Europapolitik“ grüne Wähler einen Scheiß kümmern, ganz genauso, wie bei ihnen der Strom aus der Steckdose kommt.

    Interessanterweise betonen nunmehr auch LINKE und SPD als ehemalige „Traditionalisten“ und linke Industrieparteien die un-und a-sozialen Forderungen im GRÜNEN-Programm.

    Das sind interessante Bewegungen im linken Lager, was natürlich kein Grund ist, womöglich nicht AfD zu wählen, zum Beispiel auch aus Angst vor Baerbock-Dumpfback – die UNION am Ende! Wer UNION wählt, wird nämlich im Sinne des „politischen Testaments“ von Big Mother und ihrem 16-jährigen Destruktionskurs nicht nur grüne „Politik“ satt erhalten, sondern auch die grüe Pest in einer Regierung!

    Inzwischen thematisiert der politisch-mediale Machtkomplex verschreckt, warum „im Osten“ die AfD bei Unter-Dreißigjährigen so beliebt ist, was unsereins gerne hört …

Comments are closed.