Lebt in ständiger Angst vor Attentätern: Claudia Roth.

Von MANFRED ROUHS | Claudia Roth, die grüne Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, lebt in Angst. Sie gehört zwar zu den im Vergleich mit Otto Normalverbraucher etwas besser bewachten Personen im Lande, aber was wäre, wenn sie ihren Bewachern nicht trauen könnte, beispielsweise, weil sich in deren Reihen Rechtsextremisten eingeschlichen hätten?

Zu denen, die für die Sicherheit von Claudia Roth sorgen, gehören nicht nur, aber auch die Beamten der sogenannten Bundestagspolizei. Das ist eine Polizeieinheit der Bundestagsverwaltung, deren Aufgabe es ist, das Reichstagsgebäude zu schützen. Zu diesem Zweck arbeiten die Beamten mit der Berliner Polizei, der Bundespolizei und dem Bundeskriminalamt zusammen.

Ausgerechnet in diese Truppe, die das Herz der deutschen Demokratie bewacht, sollen sich – oh Graus! – Rechtsextremisten eingeschlichen haben. Das berichtet die links-alternative „taz“. Die Vorfälle werden untersucht. Von Sympathien mit „Querdenkern“ ist die Rede und der Anschaffung von Scharfschützengewehren. Wofür um alles in der Welt braucht die Bundestagspolizei Scharfschützengewehre?

Kein Wunder, das Claudia Roth sehr aufgebracht ist. Rechtsextremisten mit Scharfschützengewehren in ihrer Nähe – wo soll das hinführen? Und falls es nicht gleich die Bundestagspolizei selbst ist, die ihr nach dem Leben trachtet, muss doch gefragt werden: Wie stark motiviert wären wohl politisch irrlichternde Bundestagspolizisten, wenn es darum ginge, sich in die Schussbahn eines externen Attentäters zu werfen, falls Claudia Roth sein Ziel wäre?

Ja, da sind eventuelle Motivationsprobleme schwer auszuschließen. Claudia Roth ist in Sorge ist. Sie fordert:

„Ich plädiere für eine externe Untersuchung, eine unabhängige Studie. Das ist wichtig, um Glaubwürdigkeit und Transparenz herzustellen. Und damit einhergehen müssen Empfehlungen, welche Strukturen geändert werden sollten. Es sind jetzt so viele Fragezeichen entstanden.

Das Böse lauert offenbar immer und überall. Was Claudia Roth fehlt, ist offenbar eine Art modernes „Wachregiment Feliks Dziercynski“, das nicht nur handwerklich, sondern auch ideologisch auf Zack ist. Schön war die Zeit …?


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

137 KOMMENTARE

  1. Es wurde immer wieder mal kolportiert (findet man auch was via google Suche dazu), dass Frau Roth Inhaberin eines Waffenscheines sei und eine entsprechende Waffe führen soll.

    Soll sie also doch selber zurückschießen, wenn sie sich bedroht fühlt.

  2. Ohne Worte 😉
    Warum fordert sie keine „deutsch“-türkischen Bodyguards im 24/7 Takt an? Oder traut sie denen etwa auch nicht? So ein Scheixxx-Leben aber auch…
    Mein Gott, was solche „Abgeordneten“ uns alles kosten…

  3. Nicht nur Frau Roth ist ein Beleg dafür, dass es viel dringender und wichtiger für den Erhalt des freien Deutschland des Grundgesetzes ist, die Bundestagspolizei nach in den Bundestag eingeschleusten Linksextremisten fahnden zu lassen.

  4. Roth hätte wohl am liebsten ein paar Antifa-Trupps und bewaffnete RAF-Terroristen um sich herum, damit sie sich wohl fühlt.

  5. Gehört zum „GrünnInnen“-Wahlkampf. Die Kanzlerkandidatin wird von den Russen auf´s Korn genommen, die Altvorderen behaupten von den „Rechten“ bedroht zu werden. Opferrolle(n) sollen wohl Prozente bringen.

    Keine Rede davon, dass AFD-Politiker tagtäglich tatsächlich Attacken über sich ergehen lassen müssen.

  6. Welcher gesunde Rechte würde sich an dieser linksverseuchten Wanderwarze der Grünen die Finger schmutzig machen. Das gibt es doch nur in ihren feuchten Träumen.

  7. Zwei Schwestern helfen wieder Flüchtlingen in Not
    Wieder machen sich die zwei Schwestern aus dem Kreis Gießen auf, um Flüchtlingen auf Lesbos zu helfen. Tonnenweise Hilfsgüter nehmen sie diesmal aber nicht mit – um die Wirtschaft vor Ort zu stärken. Außerdem wollen sie syrischen Familien dabei helfen, nach Deutschland zu gelangen.
    https://www.giessener-allgemeine.de/kreis-giessen/wettenberg-ort848780/lesbos-90811026.html

    Für Claudia ist sicher noch ein Platz frei, bitte mitnehmen!

  8. Wir tragen die roten Spiegel,
    wir sind Soldaten vom Wachregiment.
    Wir bilden einen festen Riedel,
    uns fürchtet jeder Agent.

  9. arminius arndt 21. Juni 2021 at 19:42

    Eurabier meinte mal, Claudis Waffe müsste eine Walther PKK sein.

    Aber von Keine Walther ist illegal hält Claudi trotzdem nichts, Wattebäuschchen predigen, aber Walther führen.

  10. Obwohl ich Frau Roth keine geschichtlichen Kenntnisse unterstellen möchte,
    so könnte sie die Bundestagspolizei mit der Prätorianergarde der römischen Kaiser vergleichen.
    Denen ist auch so mancher Herrscher zum Opfer geworden.

    Und auch im öffentlichen Raum in Berlin, weder tags noch nachts, wird sie sich niemals sicher fühlen können.
    Morddrohungen bekommt sie sicher auch sehr oft und auf einigermaßen gepflegten Listen taucht ihr Name sicher häufiger auf als Pommes auf der Speisekarte einer Dönerbude.

  11. Claudias neue Anschrift sollte : Workuta lauten , da wäre es sehr gut aufgehoben ……

  12. Hat die Bundestagspolizei schon eine Quote mit 35% Migrationshintergrund, auch und vor allem Libanesen? (So in der Art war doch eine Forderung)

    Darf auch ein Schuß … wie darf man die jetzt nennen…Rotationseuropäer… dabei sein?
    Als Sicherheitspersonal empfehle ich auch mind. eine 50%-Frauenquote als Leibwächter*ix.

  13. @ gonger:

    An dieser Stelle noch einmal danke.
    Im vorletzten Strang habe ich etwas zeitverzögert geantwortet.

  14. Immerhin hat CFR mehr praktische Berufserfahrung als die meisten GrünInnen, hat sie doch eine Rock-Band … ähm … gemanaged.

  15. Wieviele Türken sind darunter? Wenn der offene
    Dschihad ausbricht u. die Moslems die Regierung
    der „Kuffar“ beseitigen wollen, dann bekommt
    auch Claudia die Rübe ab, falls sie nicht vorher
    schon an Leberzirrhose verstorben sein sollte.

  16. Habe mich mal mit einem BKA-Beamten aus Berlin unterhalten, der dort im Objektschutz an jüdischen Einrichtungen und in der Kupfergasse eingesetzt wird.
    Ein Mensch wie Du und ich.
    Alleinerziehend mit einer störrischen, labilen 14-jährigen Tochter kämpft er sich durch das Leben in Berlin.
    Wenn der seine Tochter verliert, verliert er alles.

  17. Eine Lebensleistungslose sitzt rundum-vollversorgt als Vizepräsidentin im Deutschen Bundestag.

    Die Zeiten können sich manchmal ganz schnell ändern und dann steht die in Rede stehende ganz alleine da.

  18. Die fettbunte Claudia sollte endlich mal ihr dusseliges Maul halten und sich sozialverträglich einschläfern lassen.

  19. Lebt in ständiger Angst vor Attentätern: Claudia Roth.

    Das schlechte Gewissen. Auch sie kann die Natur nicht austricksen!

  20. Was soll man da noch sagen? Wie soll man da noch handeln? Die Abschaffung der Bundestagspolizei darf hier kein Tabu mehr sein.

  21. Wenn wir Glück haben erleidet uns Claudia ein frühes Ableben durch Herzverfettung!
    Oder sie platzt! 🙂

  22. Vernunft13 21. Juni 2021 at 20:26

    Hat die Bundestagspolizei schon eine Quote mit 35% Migrationshintergrund, auch und vor allem Libanesen? (So in der Art war doch eine Forderung)

    Darf auch ein Schuß … wie darf man die jetzt nennen…Rotationseuropäer… dabei sein?
    Als Sicherheitspersonal empfehle ich auch mind. eine 50%-Frauenquote als Leibwächter*ix.
    ———————————————————-
    Wie wäre es denn mit der ehemaligen Personenschutztruppe von Gaddafi?
    Somit wären gleich drei Quoten unter einem Hut.
    Frauen, islamisch, Ausländerin…habe ich was vergessen?
    Okay, mit dem linksgrünen Müll wäre ich jetzt bei Muslimas vorsichtig, denn die hören das nicht so gerne aber Hauptsache die Quote stimmt. 😀

  23. Religiöse Verklärung der Impfung

    Der Wahnsinn galoppiert – und mit ihm nimmt die geradezu esoterische Verklärung der heraufbeschworenen Gefahr und der zugehörigen Erlösung immer groteskere Züge an. Mit religiöser Hingabe feiern Menschen ihre Impfung. Songs wie „Pfizer Girl“ oder „Get Vaccinated“ gehen weltweit viral. Prominente präsentieren ihre gepflasterten Einstichstellen wie Kriegsverletzungen und ihre Impfnachweise wie Ehrenabzeichen. Im heutigen Interview mit der „Welt“ schwärmt der Chef der Techniker-Krankenkasse, Jens Baas, über seine kürzlich Astrazeneca-Impfung: Er habe „stark darauf reagiert“ und sei davon krank geworden. Aber: „Ich habe mich noch nie beim Kranksein so wohl gefühlt.“ Denn: „Ich wusste, das ist ein wirksamer Impfstoff!„.

    Wen soll man denn jetzt bei Risiken und Nebenwirkungen fragen?

  24. Von wegen Roth und Bunte Symbolik.

    So realistisch ist eine Münchener EM-Arena in Regenbogenfarben

    München. Die Stadt München will am Mittwoch ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen, indem die EM-Arena der Stadt in den Regenbogenfarben erstrahlt. Doch diese Entscheidung obliegt der Uefa – und die könnte der Stadt einen Strich durch die Rechnung machen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/newssoccer/so-realistisch-ist-eine-m%C3%BCnchener-em-arena-in-regenbogenfarben/ar-AALglaB?ocid=uxbndlbing

  25. Bedenke 21. Juni 2021 at 21:06

    Von wegen Roth und Bunte Symbolik.

    So realistisch ist eine Münchener EM-Arena in Regenbogenfarben

    München. Die Stadt München will am Mittwoch ein Zeichen für Vielfalt Schwachsinn und Toleranz Indoktrination setzen, …

    „In Ungarn wird es keine Stadtviertel geben, in denen das Gesetz nicht gilt.

    Es werden keine Banden Jagd auf unsere Ehefrauen und Töchter machen.

    In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben.“

    Viktor Orbán

    „Mehr Ungarn wagen“

    „Mehr Viktor Orbán wagen“

    Deutschland, Land ohne Courage – Land ohne Rückgrat.

  26. Zu Barackler 21.Juni 2021 @ 20.34
    Von wegen gute Berufserfahrung von Frau Roth!
    Ab 1982 war Frau Roth Managerin der LINKEN PROTEST-BAND Ton Steine Scherben um Rio Reiser („König von Deutschland“), bis diese sich zwei Jahre später wegen VERSCHULDUNG auflöste!
    Offensichtlich konnte Frau Roth wohl nicht mit Geld umgehen!
    http://www.hairweb.de/zf-claudia-roth.htm

  27. Die „Nettosteuerkonsumentin“ aus „Du mieses Stück Scheixe-Land“ fürchtet sich?
    Die Angst der „Nettosteuerproduzenten“ – mit ihren Familien – interessiert sie nicht?

    Da fällt mir glatt (wieder) Oscar Wilde ein:
    „Was für ein Recht haben Sie, vergnügt zu sein? Sie sollten lieber an andere denken.
    Sie sollten an mich denken. Ich denke immerzu an mich, und erwarte von jedem anderen das gleiche. Anteilnahme nennt man das. Sie ist eine wunderbare Tugend, und ich besitze sie in hohem Maße.“

    Es bleibt dabei!
    Mit Ihrer Seele, Frau Roth, wollte ich am Ende meines irdischen Lebens NICHT tauschen müssen!

  28. „Hätte doch das römische Volk nur einen Hals, den ich mit einem Hieb abschlagen könnte.“ (Caligula)

    Wer solchen Menschen, im übertragenen Sinne, nacheifert, der sollte sich nicht wundern, wenn die eigene „Garde“ nicht mehr nur noch schützt, sondern auch Angst auslösen kann.

    Holzauge sei wachsam, besonders wenn die Schutztruppe auftaucht.

  29. In Zeiten wo 60 Polizisten von Linksterroristen verletzt werden und keinerlei Reaktion des bedauerns von Seiten des Grünroten Kloakenregimes zu hören war,kommt ein solch perfider Vorwurf dieser Antideutschen zum absolut richtigen Zeitpunkt.

    Eine Reaktion der Lumpenpresse,die sonst bei jeder Gelegenheit die Empörungsmaschinerie anwirft,bleibt wiedermal aus.

    Wer kauft noch Produkte des Mainstreams?
    Läuft mir ein Spiegelleser über den Weg schwillt mir der Kamm:-(

  30. @ Mantis 21. Juni 2021 at 21:03

    …Gehirnerweichung* gehört als Impfnebenwirkung
    offensichtlich auch dazu. 😉 Meine beiden Baumarktleiter
    des Vertrauens – in NRW u. Nieders. – können ein
    Lied davon singen. Mitarbeiter, die sich impfen
    ließen fallen 1 bis 3 Tage aus; sie betrachten
    die Nebenwirkungen nicht als Impfstoffprobleme,
    sondern als Beweis für die Wirksamkeit. Und tun
    hernach so, als hätten sie im Lotto gewonnen.

    ++++++++++

    *Gehirnerweichung
    https://de.wikipedia.org/wiki/Enzephalomalazie

  31. Vernunft13 21. Juni 2021 at 21:20

    OT

    Ein weiteres Ratespiel:

    Heute aus Buntburg in Hassan (ehemals Marburg in Hessen)

    28-Jähriger mit Messer bedroht

    21.06.2021
    Marburg
    Kriminalität

    Am Sonntag, 20. Juni, wurde in der Gisselberger Straße ein 28-Jähriger von zwei Männern bedroht. Einer führte ein Messer mit sich.

    Marburg

    Nach den Angaben eines 28 Jahre alten Mannes versuchten zwei Männer, ihm das Handy abzunehmen. Einer riss ihn dabei an der Schulter herum, ein anderer drohte mit einem Messer. Als er sich wehrte und ein Taxi hupend an ihnen vorbeifuhr, ergriffen die Angreifer die Flucht. Der 28-Jährige blieb unverletzt, die Angreifer ohne Beute. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Geschehens, insbesondere nach dem Fahrer des vorbeifahrenden Minicars.

    Der Vorfall passierte am Sonntagmorgen (20. Juni), gegen 6.10 Uhr, vor dem Gebäude Gisselberger Straße 2. Der 28-Jährige beschreibt den Mann, der ihn umriss und ansprach als ca. 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur. Er sprach gebrochen Deutsch und trug eine hellgraue Jogginghose und Nike Air Force Schuhe. Der Mann mit dem Messer trug die gleichen Schuhe. Er war mit etwa 1,75 Metern deutlich kleiner. Beide Männer trugen eine Mund-Nasen-Bedeckung.

    Die Polizei fragt: Wer war zur fraglichen Zeit an der Gisselberger Straße/Frankfurter Straße? Wer hat den Vorfall gesehen? Wer kann Hinweise zur Identifizierung der beschriebenen Männer geben? Welches Taxi oder Mini-Car ist zu dieser Zeit hupend an den Männern vorbei in die Frankfurter Straße gefahren?

    Hinweise an Kripo Marburg, Telefon 06421/4060.

    https://www.op-marburg.de/Marburg/28-Jaehriger-mit-Messer-bedroht?fbclid

  32. Stalin lebte auch in ständiger Angst vor Saboteur:innen und Konterrevolutionär:innen!

  33. OT und doch nicht OT:
    Hat eben Jemand den Krimi auf DDR2 gesehen?
    Ist der DDR2-Zensor bereits im Urlaub und ein deutscher N***-Praktikant hat übernommen?

    Die Handlung in Kurzfassung:
    Die vom Erich damals und von Merkel herbeigeschafften türkische-libanesischen „Flüchtlinge“ (richtig erklärt im Film) ermorden in Berlin (wo sonst?) einen deutschen Polizisten, bedrohen ihr abtrünniges „Familienmitglied“, bedrohen die Staatsanwältin, eine willige deutsche Verteidigerin, welche für die Clanfamilie arbeitet.
    Eine arabische Polizistin in Berlin: „Du gehörst zur Familie“.
    Action, Spannung, Liebe und viel Emotionen. Ein Top-Krimi jenseits aller Verrückten-Tatorte.
    Klasse wie immer Nadja Uhl mit ihrer akzentuierten Sprache (alte DDR-Schauspielschule eben) und der, der den fiesen Libanesen gespielt hat.
    Da werden die Migrantenverbände morgen aber Amok laufen!

  34. CFR hat keinen Beruf und noch nie etwas für Deutschland geleistet. Daher fordere ich eine Mindestbildung für Abgeordnete. Das bedeutet Berufsausbildung oder Studium abgeschlossen und Berufserfahrung. Dann wären viele grüne nicht mehr dort.

  35. Mit Verlaub, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich jemand wegen Fräulein Roth in die Schussbahn eines Attentäters wirft. Das dürfte pure Illusion sein.

  36. Die Gesinnung von Polizisten, Soldaten oder anderen Berufsgruppen darf keine Rolle spielen. Haben die nicht aus 2 Diktaturen gelernt?

  37. Mein Gott, dann hat die Erstürmung des Reichstages durch die Querdenker also doch stattgefunden!

  38. Lebt in ständiger Angst vor Attentätern: Claudia Roth.

    Müssten ein Leben in ständiger Angst vor islamischem Terror führen: Europäische Bürger

    Bataclan: Der Horror, der verschwiegen wurde

    Viele von uns erinnern sich mit Entsetzen an die verhängnisvolle Nacht in Paris, in der am 13. November 2015 mehr als 130 Menschen islamistischem Terror zum Opfer fielen. Doch erst jetzt, acht Monate später, kommen Details ans Tageslicht, die den Horror verdeutlichen, dem die Täter freien Lauf ließen.

    Ein in Paris eingesetzter Untersuchungsausschuss untersuchte in den vergangenen Monaten die Vorgänge rund um den islamistischen Angriff. Hierzu wurden beteiligte Polizisten verhört, darunter ein Einsatzleiter, der im offiziellen Protokoll nur als „M.T.P.“ erscheint. Seiner Aussage nach traf er vor dem Bataclan ein, als die Terroristen dort bereits das Feuer eingestellt hatten, beziehungsweise nur noch vereinzelte Schüsse zu hören waren. Im Bataclan, das sich auf mehrere Ebenen erstreckt, waren bereits hinter dem Eingangsbereich die ersten Opfer zu sehen, die nach erster Inaugenscheinnahme wohl erschossen wurden.

    „Es wurden Menschen enthauptet, es gab sexuelle Handlungen an Frauen“

    Über den zweiten Stock gibt er Schockierendes an: „Sie
    [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.“

    Original-Zitat des Verhörs: „Ils se sont fait exploser. Il y a eu des personnes décapitées, égorgées, éviscérées. Il y a eu des mimiques d’actes sexuels sur des femmes et des coups de couteau au niveau des appareils génitaux. Si je ne me trompe pas, les yeux de certaines personnes ont été arrachés.“

    Kein Wort über die Torturen der Opfer in den deutschen Leitmedien

    Zunächst hatte die französische Regierung diese Informationen scheinbar unter Verschluss gehalten. Erst mit dem Erscheinen des offiziellen Protokolls wurde bekannt, welchem Martyrium die Opfer im Bataclan ausgesetzt waren. Doch auch jetzt, einige Tage nach Veröffentlichung des Protokolls, liest man in Deutschland nichts darüber, im Gegensatz zu anderen Medien im Ausland. So berichtete beispielsweise die englische „Daily Mail“ bereits am 15. Juli: „French government ’suppressed gruesome torture‘ of Bataclan victims as official inquiry is told some were castrated and had their eyes gouged out by the ISIS killers“

    https://www.alternative-rlp.de/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde

  39. Auch eine fette Motte, spürt wann ihre
    Zeit abgelaufen ist !

    Man flattert halt noch ein bisschen
    panisch rum !

    Ist halt kein Schmetterling geworden.

    Schade, für die Mühe !

  40. .

    1.) Roth ist eine Anti-Deutsche. Wie KGE, Habeck, Baerbock, Fischer, Hofreiter etc..

    .

  41. lOT
    lorbas 21. Juni 2021 at 21:41
    Vernunft13 21. Juni 2021 at 21:20

    Wie sich Kuffnucken benehmen, kann man gerade in Haramburg besichtigen: Jungtürken fahren letztes Wochenende aus Harburg um die halbe Elbe, um in Blankenese in der Elbe zu baden. Ein Türke (Selcin K.) ertrinkt. Sein Freund überlebt. Anschließend wird der überlebende Freund von Brudah des Ertrunkenen in Harburg gemessert.

    Diese Orks braucht kein Mensch!

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/freund-in-hamburg-attackiert-racheakt-nach-badeunfall-in-der-elbe-76815796.bild.html

  42. Die Roth glaubt, wenn sie gruene Klamotte traegt, reicht dies um diesen Job im Bundestag gerecht zu werden.

    Sie irrt, wie ihre Laufbahn zeigt, hat sie selbst weder bildungsmaessig noch berufsmaessig es zu etwas gebracht, was die leichteste Vorbildung fuer ihr Amt, was sie rein linksgruen parteiisch, nicht unparteiisch und fair ausfuellt.

    Sie sollte lieber in ihrer geliebten Tuerkei ihre verbliebenen Tage verbringen, statt weiter Dummheit und Borniertheit im Land abzulassen.

  43. OMMO 21. Juni 2021 at 22:07

    Mit Verlaub, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich jemand wegen Fräulein Roth in die Schussbahn eines Attentäters wirft. Das dürfte pure Illusion sein.

    Genau darum geht`s ihr wahrscheinlich auch.

    Frollein Roth möchte halt sichergehen, dass sich auch tatsächlich jemand in die Schussbahn wirft, um an ihrer Stelle zu sterben, anstatt insgeheim gut Schuss zu wünschen erstmal deeskalierend und kültürsensibel abzuwarten, wenn, was die mächtigste Kanzler_In der Welt, Rächer_In der Witwen und Waisen und Beschützer_In der DemEUkratie verhindern möge, der durchaus realistische Fall eintritt, dass ein importierter Taliban oder IS-Djihadi Amok läuft und das ungläubige Schwein Roth zum Teu….zu Allah schickt.

    Ihre angebliche „Angst“ vor ominösen Neo-Nazi-Attentätern dürfte indes nur vorgeschoben sein.

  44. Vier Todesfälle unter British Airways-Piloten – Gerüchte über Zusammenhang mit Corona-Impfung

    Wie das Unternehmen British Airways auf Twitter bestätigte, sind vier aktive Piloten der britischen Luftfahrgesellschaft innerhalb kurzer Zeit gestorben. In den sozialen Medien macht das Gerücht die Runde, dass die Piloten kürzlich gegen das Coronavirus geimpft wurden.

    https://www.youtube.com/watch?v=J3ypP43CUFc

    Kommentar darunter:

    CmdStarbuck
    Die Dummen impfen sich selbst aus dem Leben raus, die Intelligenten überleben. Darwins Gesetz neu interpretiert.

  45. Hans R. Brecher 21. Juni 2021 at 22:35

    Auweia, war die Nutzlosigkeit des PCR-Tests für die Indikation einer Virusinfektion nicht auch so eine pöhse Verschwörungstheorie von Rächtz?

    Sogar aufgestellt vom Erfinder des PCR-Tests in einer Fernsehdebatte über die Möglichkeiten, eine Infektion mit dem HIV-Virus festzustellen.

  46. US-Wirtschaftsexperte Peter Schiff: „Die US-Notenbank hat bereits die Kontrolle verloren“

    Peter Schiff warnte vor der großen Finanzkrise von 2008 bereits Jahre bevor sie passierte. In einem Auftritt bei der Tucker Carlson Show des US-Nachrichtensenders „Fox News“ erklärte der US-amerikanische Wirtschaftsexperte, dass die US-Notenbank die Kontrolle über die Geldpolitik verloren habe und eine deutlich höhere Inflation zu erwarten sei.

    https://www.youtube.com/watch?v=iKGRr_Bjrog

  47. Man was nimmt die sich wichtig.
    Da gewinnt se eher die Wahl zur Miss Bundestag,
    als erschossen zu werden.
    Oder ist es das schlechte Gewissen,man weiss es halt nicht !

  48. OT

    Typisch Merkel-deutsche Großkotzigkeit:

    Diese strunzblöde Blondine in Blau neben Schweinsteiger, die besser einfach ihre dämliche Fresse halten würde, kommentiert die dänische Siegesfreude u.a. mit der Aussage „25.000 Zuschauer im Stadion, was aus medizinischer Sicht natürlich ziemlich irre ist.“ Wäre diese Sumpfkuh auch nur ein bisschen besser informiert und hätte nicht nur die abgef….. ARD-/ZDF-Drosten-Scheiße aufgeschnappt, wüsste sie, dass das gerade nicht irre, sondern vernünftig und angemessen ist. Irre sind die 14.000 hinter Masken versteckten Hanseln im leeren, zur Regenbogen-Lachnummer angestrahlten Münchner Olympiastadion. So peinlich, dass es auch jedem halbwegs klar denkenden Schwulen unangenehm ist. Mit dieser typisch deutschen großkotzig-gönnerhaften Attitüde präsentiert. Ich verachte solche niederhirnigen Kommentatoren wie die blöde blonde Frau, nicht weil sie Frau ist, sondern weil sie blöd ist.

  49. Alle Behörden sind doch mehr oder weniger von Extremisten infiltriert. KSK, Polizei, ARD, ZDF, Bundeswehr, Verfassungsschutz, Finanzamt, Sozialamt, Bildungsamt, Führer-Scheinstelle und der Bundestag auch. Ab besten wäre die Auflösung aller Behörden und Neustrukturierung des Personals nach einem psychologischen Gutachten, IQ-Test, Drogentest und der Verpflichtung mit dem gesamten Eigenkapital für Steuergeldverschwendung einzustehen. Warum gibt es kein Qualitätsmanagement und Leistungswettbewerb in den Behörden?

  50. Indira Ghandi?

    Wer würde sich wohl noch „in die Schussbahn werfen“ bei PolitikerInnen, deren Leitmotiv „Deutschland du mieses Stück Scheiße!“, „Deutschland verrecke!“ und „Nie wieder Deutschland!“ ist? Oder die Leute (die sogenannte „Antifa“) verteidigen, die Gehwegplatten von Hochhäusern auf PolizistInnenköpfe werfen? Oder die nach jedem Attentat – gegen Deutsche! -jeder Vergewaltigung, jedem Totschlag und jedem Mord – an Deutschen!- die Achseln zucken und von „erlebnisorientierten Jugendlichen“ auf der einen Seite und „RassistInnen“ auf der anderen Seite faseln? Ich nicht!

  51. @ Hans R. Brecher 21. Juni 2021 at 22:49

    Vier Todesfälle unter British Airways-Piloten – Gerüchte über Zusammenhang mit Corona-Impfung.

    —————————

    Ob man das wirklich noch neutral abwägend als Gerüchte bezeichnen kann ?! Hier werden Menschen schlicht und einfach um die Ecke gespritzt – nicht gezielt, aber eben die, die den unerprobten aber milliardenschweren Mist nicht vertragen und Thrombosen oder Herzinfarkte bekommen. Und man sieht, dass jüngere bis mittelalte, bis dahin kerngesunde Menschen keinesfalls auf der sicheren Seite sind. Mittlerweile sind so viele in das elendige Geschäft mit dem Tod involviert, dass die nötige juristische Aufarbeitung Jahre dauern wird, an deren Ende viele Todesurteile und lebenslange Haftstrafen sowie Vermögensentzug der Haupttäter, etwa aus der Politik und Big Pharma, stehen sollten – zumindest nach menschlichem Ermessen. Das ist kein Kindergeburtstag, sondern eine ganz dreckige Nummer, aus der sich keiner der Schuldigen herauswinden darf.

  52. OT

    JUGENDLICHE

    Bürgermeister schließt Bad (Anm.: vorübergehend)
    17-Jähriger prügelt Ordnungskraft in Freibad bewusstlos
    18.06.2021, 13:34 Uhr | t-online

    Bei einer Schlägerei im Freibad Quadrath-Ichendorf in Bergheim ist ein Mitarbeiter des Ordnungsamts bewusstlos geschlagen worden. Der Bürgermeister veranlasste daraufhin die Schließung des Bads.

    In der Warteschlange des Freibads im Bergheimer Stadtteil Quadrath-Ichendorf ist es am Donnerstag zu einem Tumult gekommen – am Ende ging ein Mitarbeiter des Ordnungsamts bewusstlos zu Boden. Angefangen hatten den Streit zwei Jugendliche.

    Laut Polizeibericht hatte sich ein 16-Jähriger unerlaubt über den Zaun Zutritt zum Oleanderbad verschafft. Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamts hätten ihn daraufhin angesprochen und aufgefordert, das Bad zu verlassen. Dem habe sich der 16-Jährige verweigert, woraufhin ihn die Kräfte des Ordnungsamts aus dem Bad führten. Dabei sei sein 17 Jahre alte Bruder hinzugekommen.

    Die Situation eskalierte demnach, dabei soll der 17-Jährige einem 31 Jahre alten Mitarbeiter des Ordnungsamts massiv gegen den Kopf geschlagen haben. Laut einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeiger“ sei er daraufhin bewusstlos zusammengebrochen und anschließend von Rettungskräften behandelt worden. Er kam mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.
    Bürgermeister reagiert auf Facebook…
    https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_90249272/nach-pruegelattacke-gegen-ordnungsamt-freibad-in-bergheim-bleibt-dicht.html

  53. Hans R. Brecher 21. Juni 2021 at 22:49

    Vier Todesfälle unter British Airways-Piloten – Gerüchte über Zusammenhang mit Corona-Impfung

    Wie das Unternehmen British Airways auf Twitter bestätigte, sind vier aktive Piloten der britischen Luftfahrgesellschaft innerhalb kurzer Zeit gestorben. In den sozialen Medien macht das Gerücht die Runde, dass die Piloten kürzlich gegen das Coronavirus geimpft wurden.
    ——–
    Gerüchte eben. Man darf erwarten daß Piloten unter ständiger ärztlicher Aufsicht stehen wie Profi-Fußballspieler.
    Erst mal die Untersuchungen abwarten sofern überhaupt welche erfolgen und dann urteilen.
    GB „riecht“ nach AstraZenica und ich vermute daß die britischen Piloten einer von jenen Zwangsimpfungen ausgesetzt waren, welche auch noch auf uns zukommen werden.
    „Wenn der Betriebsarzt kommt…“

  54. Nord-Korea Fluechtling beschreibt Studentenleben an US Uni:
    Hass auf Westen und Political Correctness schlimmer als in Nord-Korea

    „A North Korean defector said she viewed the US as country of free thought
    and free speech – until she went to college here.
    Yeonmi Park attended Columbia University and was immediately struck by
    what she viewed anti-Western sentiment in the classroom and a focus
    on political correctness that had her thinking
    “even North Korea isn’t this nuts.”
    https://nypost.com/2021/06/14/north-korean-defector-slams-woke-us-schools/

  55. Vernunft13 21. Juni 2021 at 21:20
    OT

    Ein weiteres Ratespiel:

    BAYERN
    27-Jähriger wird am Strand bewusstlos geschlagen

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article232000633/27-Jaehriger-wird-am-Strand-bewusstlos-geschlagen.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

    ———————————————

    Bester Satz: „Die Polizei sucht nun nach dem Täter.“ Ohne jede Täterbeschreibung!

    Mei, dem Huberbauern sei Sohn iss sicher net gwes’n!!

  56. Vernunft13 21. Juni 2021 at 21:20
    OT

    Ein weiteres Ratespiel:

    BAYERN
    27-Jähriger wird am Strand bewusstlos geschlagen

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article232000633/27-Jaehriger-wird-am-Strand-bewusstlos-geschlagen.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

    ———————————————

    Bester Satz: „Die Polizei sucht nun nach dem Täter.“ Ohne jede Täterbeschreibung!

    Mei, dem Huberbauer sei Sohn iss sicher net gwes’n!!

  57. Es geht doch:
    Hier die gute Nachricht des Tages vor dem Einschlafen:
    https://www.bild.de/sport/fussball/europameisterschaft/euro-2021-uefa-verbietet-regenbogen-arena-76828400.bild.html

    Ein Schlag in die Fresse von Münchens OB Reiter, Manuel Neuer mit seiner komischen Armbinde und den Perversen, welche glaubten daß Minderheiten die Mehrheiten beherschen können wenn die ganze Welt zuschaut. Fußball muß Fußball bleiben ohne Einmischung seitens der Politik.
    Da hat die UEFA endlich mal was richtig gemacht.

  58. Claudia „Fatima“ Roth. Dumm wie Brot. Aber ich denke, User klimbt liebt Fatima…

  59. „Was Claudia Roth fehlt, ist offenbar eine Art modernes „Wachregiment Feliks Dziercynski“
    Oder eine eigene Parteischutztruppe, sowas soll es in der deutschen Geschichte auch schon mal gegeben haben!

  60. Phoenix „Unter den Linden“ vom 21.06. mit Norbert Bolz ist sehenswert, vor allem die ersten 20 Min.
    Thema: Meinung sagen.

  61. Pädo-divers – OT
    Ein Leckerbissen direkt aus der lbq.. – uatsch Szene – per gez Gebühr wunderbar eingeflochten in eine sogenannte Sportsendung. (ab ca. Min 16:30)
    https://tinyurl.com/47657avv
    (man beachte den Nagellack)

  62. Gruselige Nummern, die hier per Sportberichterstattung in alle Welt geblasen werden.
    https://tinyurl.com/549dpzun
    AR**D und ZerstörDeutschesF*ckfernsehen, irgendwann kommt ihr aus euern Kabinen nicht mehr heile raus, und dann könnt ihr euch dreimal fragen WARUM (nur) ?

  63. In meiner Jugend war Claudia unter dem Begriff Rockermatratze bekannt, weil fast jeder für eine Kiste Bier…… Ich hatte sie mal in meiner Studienzeit persönlich kennen gelernt wie viele von den Grünen, die später aufstiegen. Später war sie wohl jahrelang mit einem Türken liiert, bis sie auch diesem zu fett wurde. Politik war für sie nur die Garantie für ihren Lebensunterhalt.
    Vor einem Jahr liess sie ihre Handtasche in einem Lokal liegen. Darin wurde eine Pisttole gefunden, cal. 6,35, also eine echtes Damenpistölchen.
    Sie ist das typische Beispiel dafür, dass man vom politischen Zeitgeist hochgespült werden kann, ohne jemals etwas selbst geleistet zu haben. Gut quasseln genügt.
    Zur Impferfahrung, meine Frau und ich selbst mit BionTech: Die erste Impfung hatte keine Nachwirkungen, die zweite war mit einem spürbaren Impfarm und einem Tag leichtem Unwohlsein verbunden. Das war uns bereits vorher bekannt. Es sind natürliche Reaktionen und einer Infektion vorzuziehen.
    Der Impf QUr-Code war auf meinem smartphone Samsung 3 , 6 Jahr alt, nicht zu downloaden, da noch Betriebsssystem Android 4.1. Habe mir jetzt ein neues smart phone bestellt, war ohnehin fällig, jetzt mit andoid 11. Impfpass oder Code lassen uns endlich wieder reisen. Das alte Leben kann wieder beginnen.

  64. klimbt 22. Juni 2021 at 02:12
    […]
    Vor einem Jahr liess sie ihre Handtasche in einem Lokal liegen. Darin wurde eine Pisttole gefunden, cal. 6,35, also eine echtes Damenpistölchen
    […]

    Ich kann für die Dame zwar nicht mal ansatzweise Sympathie entwickeln, aber die Story ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Räuberpistole oder auf neudeutsch ein Fake.
    Mal wurde die Pistole bei einer Verkehrskontrolle im Handschuhfach ihres Autos gefunden und jetzt auf einmal in einem Lokal – zumal wir seit einem Jahr im Lockdown leben und Lokale geschlossen haben.
    Bei Verkehrskontrollen darf die Polizei im Übrigen auch gar nicht das Auto durchsuchen.

  65. Hans R. Brecher 22. Juni 2021 at 01:14

    Elfie Handrick (SPD): „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    ———
    Esken 2.0. Reloaded! Noch besser. Mehr davon, liebe dahinsiechende SPD! Schade. Beide Weiber sind zu spät geboren worden. Vor rd. 80 Jahren hätten die beiden Hexen ihren Traumjob ausleben können als Aufseherinnen inklusive einem Lampenschirm umweltfreundlich aus wiederverwendbaren Material hergestellt.

  66. Das muß kein Aufreger sein. Die skandinavische Konsenpolititik wo es jeder mit jedem macht, enthält auch mal das natürliche Risiko daß ein kleiner Partner nicht mehr mitmacht. Die SD hat die Steilvorlage geliefert, die Linksparteien sind aufgesprungen wegen einem Pille-Palle-Thema und nun wird erneut sondiert. So eine pragmatische Politik wäre im dogmatischen Deutschland absolut undenkbar.
    Hier nochmal auf Deutsch das Ganze:
    https://www.nordschleswiger.dk/de/deutschland-international/schwedischer-regierungschef-loefven-verliert-misstrauensvotum

    Eine Tolerierung, zumindest auf Landesebene, wäre auch in Deutschland möglich. Höcke hat es ja versucht in THR und fast wäre es ihm gelungen. Nur so sehe ich eine Chance für die AfD wieder aus dem 10% – Ghetto herauszukommen.

  67. Dieser charmante Gesichtsausdruck überträgt sich bestimmtz auf den Bundestag. Ab 40, sagt man, ist man für sein Gesicht selbst verantwortlich.

  68. gonger 22. Juni 2021 at 03:09
    Hans R. Brecher 22. Juni 2021 at 01:14

    Elfie Handrick (SPD): „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    ——————————————————————————————————–
    Das gilt aber nur für die einheimische Bevölkerung, ihr alten Deutschenhasser! Wenn bei einem Ausländer mal eine Blähung schief sitzt, zerfließt ihr gleich vor Mitgefühl, und macht ein Betroffenheits-Fass auf, als ob gerade die Welt untergeht! Heuchler, Rassisten, oder einfach nur typisch SPD? Sucht euch was aus!

  69. Ich denke die Ängste der Claudia Roth sind berechtigt. … und das ist gut so!

  70. Fatimah Roth ist ängstlich, dass ihr jemand ans Leder will. Das finde ich gut. Man kann wirklich nie wissen, wo die Rechten überall lauern. Eine Frage bleibt. Wer bespitzelt dann die Spitzel? Denn trauen kann man niemand, wirklich niemand. Menschen sind Huren, sie sind käuflich, wenn der Preis stimmt. Auch die rechtschaffenen, anständigen Denunzianten.

  71. Maria-Bernhardine
    22. Juni 2021 at 00:05
    OT

    JUGENDLICHE

    Bürgermeister schließt Bad (Anm.: vorübergehend)
    17-Jähriger prügelt Ordnungskraft in Freibad bewusstlos
    18.06.2021, 13:34 Uhr | t-online
    ======
    Thomas und Michael?

    Hätte man den 16-j. Jugendlichen statt abzuführen nicht nur lediglich mitteilen sollen, beim nächsten Mal wegen Verletzungsgefahr besser den Eingang zu benutzen? Fragen!!!

  72. Hans R. Brecher 22. Juni 2021 at 01:14

    Elfie Handrick (SPD): „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“

    https://www.youtube.com/watch?v=jiGV6HvfSso
    ————————————————————–
    Der Dame kann gnaz schnell geholfen werden.
    Einfach auf Hartz-IV setzen und in die nächste Plattenbausiedlung im schlimmsten sozialen Brennpunkt einquartieren.
    Und nach zwei Jahren fragen wir dann mal nach wie sich ihre Empathie gegenüber den Einheimischen so entwickelt hat.
    Hartz-IV wirkt Wunder!

  73. Wer mit abgebrochenem Studium der Theaterwissenschaften – sofern man dann überhaupt von Studium sprechen kann – als Bundestagsvizepräsidentin über unzählige Jahre jeden Monat > 16.000€ vom Steuerzahler kassiert – und nur deutschfeindliche verquirlte Sch… absondert, beim eigenen Blick in den Spiegel noch nicht einmal Scham empfindet … tja, so jemand lebt halt gefährlich!
    Sehr gefährlich sogar!
    Aber im Leben kommt oft die Gerechtigkeit ganz unerwartet – dann aber gnadenlos!

  74. @ Hans R. Brecher 22. Juni 2021 at 01:26

    Tipp:

    Buntschland vs. Ungarn 1:4 ?

    —————-

    Das wäre ein Traum – das Land, das mir seit 16 Jahren nur noch Schmerzen bereitet, bekommt eine Klatsche von meinem absoluten Lieblingsland (seit Jahrzehnten) -, doch leider gehen meine Träume allzu selten in Erfüllung.

    Aber das Aus für die Rüdigers und die anderen (charakterlichen) Buschmänner „Der Mannschaft“ erfolgt ohnehin spätestens im Viertelfinale. So blöd wie die Portugiesen wird sich ohnehin kein Gegner mehr anstellen.

  75. Wieder zwei Aufreger in den Medien:

    Klimahysterie nach zwei Wochen Sommer! Was viele nicht mehr zu wissen scheinen: Ja, im Sommer ist es warm!

    Und: Moslem-Quote in der Justiz! Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Oder Zuckerfest? Um es ganz deutlich zu sagen: Demokratie ist KEIN Ständestaat!!!

  76. Nachdem die Wachregimenter „Feliks Dzierzynski“ und „Friedrich Engels“ nicht mehr zur Verfügung stehen, muss sich die Genossin Roth halt nach einer Alternative umsehen. Es werden sich in Deutschland doch noch ein paar hundert kommunistische Türken finden lassen, die aus der „Herzkammer der Demokratie“ eine garantiert nazifreie Zone machen. Erste Tagesparole: „Rot(h) Front!“

  77. Ich frage mich überhaupt worum Frau Roth nicht gleich als Motivationstrainerin arbeitet.

    Schließlich sind ihre unbelegten und auch unhaltbaren Unterstellungen der Bundestagspolizei gegenüber doch sicherlich sehr motivierend für die Beamtinnen und Beamten. 😀
    Nach einer abgeschlossenen Ausbildung im Polizeivollzugsdienst arbeiten die Beschäftigten der Bundestagspolizei tagein und tagaus für die Sicherheit auch von Schmarotzern und Leistungsverweigerern die außerhalb ihrer politischen Laufbahn wegen dem Mangel beruflicher Qualifikation kein Mensch jemals eingestellt hätte aber dafür ein unverdientes mehr als fürstliches monatliches Gehalt verdienen.
    Das trifft im besonderen Maße auf die Politiker der Grünen zu.
    Wo sonst würde man berufslosen Studienabbrechern (Roth) und Hilfskräften wie Küchenhelferinnen (KGE) ein monatliches Gehalt von derzeit € 10.083 in den Hintern blasen?
    Frau Roth macht sich mit solchen Unterstellungen keine Freunde.

  78. @ klimbt 22. Juni 2021 at 02:12

    In meiner Jugend war Claudia unter dem Begriff Rockermatratze bekannt, weil fast jeder für eine Kiste Bier…… Ich hatte sie mal in meiner Studienzeit persönlich kennen gelernt wie viele von den Grünen, die später aufstiegen. Später war sie wohl jahrelang mit einem Türken liiert, bis sie auch diesem zu fett wurde. Politik war für sie nur die Garantie für ihren Lebensunterhalt.
    Vor einem Jahr liess sie ihre Handtasche in einem Lokal liegen. Darin wurde eine Pisttole gefunden, cal. 6,35, also eine echtes Damenpistölchen.
    Sie ist das typische Beispiel dafür, dass man vom politischen Zeitgeist hochgespült werden kann, ohne jemals etwas selbst geleistet zu haben. Gut quasseln genügt.
    Zur Impferfahrung, meine Frau und ich selbst mit BionTech: Die erste Impfung hatte keine Nachwirkungen, die zweite war mit einem spürbaren Impfarm und einem Tag leichtem Unwohlsein verbunden. Das war uns bereits vorher bekannt. Es sind natürliche Reaktionen und einer Infektion vorzuziehen.
    Der Impf QUr-Code war auf meinem smartphone Samsung 3 , 6 Jahr alt, nicht zu downloaden, da noch Betriebsssystem Android 4.1. Habe mir jetzt ein neues smart phone bestellt, war ohnehin fällig, jetzt mit andoid 11. Impfpass oder Code lassen uns endlich wieder reisen. Das alte Leben kann wieder beginnen.

    ———————————————–

    Bei Ihrem Schlusssatz musste ich so schallend lachen, dass mir beinahe die Kaffeetasse aus der Hand gefallen wäre. Sie sind schon ein ganz spezieller „Künstler“ und haben sich eine etwas ausführlichere „Würdigung“ aus meiner bescheidenen Feder redlich verdient.

    Ich beginne mal ganz frech mit Fremdzitaten: Entweder „Sie sind zu dämlich, einen Eimer Wasser umzuschmeißen“ (Dr. Reiner Füllmich) oder Sie spielen uns hier eine ziemlich alberne Nummer vor – ich tippe massiv auf letzteres und halten Sie für einen Fake (D. Trump: „You are fake news!“). Sie sind so echt wie die akademischen Grade des Herrn (Dr)Osten, falls Sie die Anspielung verstehen sollten.

    Ich habe im Studium mal ein Seminar zur angewandten Textkritik und Quellenkritik unterstützt – es war eine fachübergreifende Gemeinschaftsveranstaltung, zwar unter dem Dach der Germanistik, aber auch mit je einem Prof. der Geschichtswissenschaft und der Psychologie, und ich musste als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Historikers seine Mustertexte für die Sitzungen vorbereiten. Klingt banal, war aber gar nicht so einfach, denn das waren noch Zeiten, in denen sogar seitens mancher Studenten hohe Qualitätsanforderungen an eine solche Veranstaltung gestellt wurden und die Profs noch ziemlich unerbittlich in ihren Ansprüchen waren. Einen Text wie den Ihren hätten wir mit Kusshand genommen.

    Er ist nämlich paradigmatisch für eine ganz spezielle Gattung von Texten, in denen man eigentlich nur eine Botschaft übermitteln will, die man jedoch nicht gleich an den Mann bringen kann, weil in dieser Hinsicht bereits zu viel „Erde verbrannt“ ist. Also kramen Sie Ihre Versatzstücke aus der Claudia-Roth-Mottenkiste, die hier fast jedem geläufig sind, hervor und tun so, als wollten Sie etwas schön Wertkonservatives zum Sittenverfall unter einstigen Band-Groupies und heutigen Parlaments-Groupies zum Besten geben.

    Doch es ist nur ein Ablenkungs-Vorspann. Ihre eigentliche Aussage beginnt bei „Zur Impferfahrung“, danach kommt Ihre „Botschaft“, die sie unbedingt an den mehr oder WENIGER geneigten Leser bringen wollten und die so dämlich und grundfalsch ist wie ehedem, klimbt alias Alter Frankfurter. Alles andere war bloßes Ablenkungs-Vorgeplänkel. Sie sind einfach zu leicht durchschaubar. Das ist nicht gut – aus Sicht ihres Auftraggebers.

    Ich sehe in Ihnen einen Propagandisten der Regierungs-Corona und der Impf-Mafia, den Schlechtesten, den man jemals bezahlt hat. Deren Leute kommen im Normalfall nämlich smart, glatt und recht sympathisch rüber – logisch, hinter einer angenehmen Fassade kann man ja auch hässliche Inhalte besser an den Mann/die Frau bringen. Sie aber kommen derart unsympathisch und verbohrt rüber, dass es einem die Socken auszieht. Sie sind Ihr Geld einfach nicht wert, und wenn es nur ein Fuffi im Monat ist!

    Dass Sie Ihren Job erledigen, will ich Ihnen gerne nachsehen, schließlich wächst das Geld gerade in Zeiten wiederholter, vollkommen unsinniger Lockdowns nicht auf den Bäumen. Dass Sie es aber mit einer Fake-Botschaft tun in der Hoffnung, möglichst viele zu manipulieren, sich den unerprobten, in inzwischen bereits tausenden Fällen tödlichen Gen-Dreck mit toxischer mRNA injizieren zu lassen, lässt leider auf die Beschaffenheit Ihres Charakters schließen. Und da scheint es nicht allzu gut bestellt zu sein. Sie kennen keine Skrupel. Eines Tages werden auch Sie darüber Rechenschaft ablegen müssen, im Leben holt einen alles irgendwann ein, was man anrichtet.

  79. Die fühlt sich doch am sichersten hinter einem
    Schild mit der Aufschrift: “ Deutschland, du mieses
    Stück Sch….!“

  80. Wuehlmaus 22. Juni 2021 at 08:29 Aber es gibt doch im Wesentlichen zwei Arten zu fechten: mit dem leichten Florett oder mit dem schweren Säbel. Die letztgenannte Kür ist zwar die weniger elegante, hinterlässt aber schlimmere Verletzungen. Warum also soll die „Holzhammermethode“ weniger gut bezahlt werden?

  81. @ Hans R. Brecher 22. Juni 2021 at 01:26

    BILD:

    TRAUM VOM 4. EM-TITEL LEBT
    Hoffentlich kommen wir als Zweiter weiter

    https://www.bild.de/sport/fussball/europameisterschaft/em-2021-deutschland-soll-lieber-zweiter-in-gruppe-f-werden-76834590.bild.html

    ————————-

    Ich muss eingestehen: Die Träume der BILD, des Zischlaut-Löws, des smarten Bierhoffs, des Schwarz-Masken-Rüdigers und der Bundeskanzlerin sind nicht meine Träume, allenfalls meine Albträume.

  82. @ Hans R. Brecher 22. Juni 2021 at 01:26

    BILD:

    TRAUM VOM 4. EM-TITEL LEBT
    Hoffentlich kommen wir als Zweiter weiter

    https://www.bild.de/sport/fussball/europameisterschaft/em-2021-deutschland-soll-lieber-zweiter-in-gruppe-f-werden-76834590.bild.html

    ————————-

    Ich muss eingestehen: Die Träume der BILD, des Zischlaut-Löws, des smarten Bierhoffs, des Schwarz-Masken-Rüdigers und der Bundeskanzlerin sind nicht meine Träume, allenfalls meine Albträume.

  83. Wieso hat Frau Roth Angst, unterihren Bewachern könnten Rechtsextremisten sein?
    Was soll der räächtsextreme Bewacher ihr den antun und warum…?
    Frau Roth ist deutsch, blond. Rächte gehen nur gegen Ausländer vor (habe ich so gelernt).
    Hat sie Angst, dass der Bewacher (ich bin übrigens sehr dafür, dass unsere debile Politik-Elite „bewacht“ wird) ihr ein Schweineschnitzel unter die Börek mischt?

  84. eule54 21. Juni 2021 at 20:58

    Die fettbunte Claudia sollte endlich mal ihr dusseliges Maul halten und sich sozialverträglich einschläfern lassen.
    —————————————————————————-
    …Alternative, Soylent Green mit Warnhinweise, wie
    …dieses Produkt enthält Rückstände von
    Ton, Steine und Scherben.

  85. @ Kalle 66 22. Juni 2021 at 08:59

    Wuehlmaus 22. Juni 2021 at 08:29 Aber es gibt doch im Wesentlichen zwei Arten zu fechten: mit dem leichten Florett oder mit dem schweren Säbel. Die letztgenannte Kür ist zwar die weniger elegante, hinterlässt aber schlimmere Verletzungen. Warum also soll die „Holzhammermethode“ weniger gut bezahlt werden?

    ——————–

    Das ist im Kern ja richtig. Nur bin ich vielleicht persönlich enttäuscht, wenn man es mir gar zu leicht macht, Propaganda als solche zu durchschauen. Ich habe immer über die Politik der Merkel-Regierung gesagt, dass ich diese als persönliche Beleidigung empfinde, da sich die Protagonisten nicht einmal der Mühe unterziehen, mich clever und gekonnt zu verscheißern. Also müssen sie mich für einen tumben Volldeppen halten.

    In Sachen Corona haben sie es augenscheinlich cleverer angestellt, jedenfalls sind gar zu viele in ihre Fallen hinein getappt, konnten sich nicht mehr befreien und sind elendig darin verendet oder noch im Begriff, dies zu tun. Dabei finde ich, dass ihre Lügengebäude auch diesmal nicht überzeugend und allzu leicht durchschaubar waren/sind. Auch diesmal empfinde ich es als plumpe persönliche Beleidigung/Geringschätzung, was die Spahns, Wielers, Drostens oder Brinkmänner/Brinkfrauen im Auftrag der Kanzlerin in die Welt hinaus rotzen.

    Ich stehe vor einem Rätsel. So ein toller Hecht bin ich nämlich gar nicht, dass nur ich immer gleich erkennen würde, was vielen anderen verschlossen bleibt. Es fällt noch wesentlich mehr Menschen auf. Etwa den Querdenkern und ihrem Umfeld – deshalb bekämpft man diese wie Staatsfeinde und kündigt ihnen Praxen und Konten sowie Verbandsmitgliedschaften -, aber zum Teil auch ganz einfachen Leuten, mit denen ich hier im ländlich geprägten Alltag so ins Gespräch komme.

    Da haben nicht wenige längst realisiert, dass gar kein Anlass (mehr?) für Zwangsmaßnahmen vorhanden ist, die Regierung sich aber fanatisch daran klammert, wohl weil sie einiges zu verbergen hat – so der Tenor einer, frei nach Joghurt Löw, „sammormal“ ziemlich großen Minderheit.

    Dann gibt es hier natürlich auch noch die Verängstigten und Eingeschüchterten, noch immer nicht gerade wenige, aber auch erstaunlich viele, denen alles völlig egal zu sein scheint und die nur wieder irgendwie ins Zillertal oder nach Malle bzw. in die Freibäder oder zum Fußball in die Stadien wollen. Denen ist es auch ziemlich wurscht, wenn sie von der Politik beschissen und angelogen werden, Hauptsache das Endergebnis passt für sie einigermaßen.

    Bei mir verhält sich das eben anders. Meine Todfeinde sind nicht die, die anderer Meinung sind (Gott bewahre!), sondern die, die mich so geringschätzen, dass sie meinen, mich auf die primitive Tour verarschen zu können. Merkel und ihre Kamarilla zählen folglich zu meinen Todfeinden.

  86. Und er nicht „schlagendes Mitglied“ der ANTIFA ist, wird ein Fall für den „Verfassungsschutz“ oder was?

  87. klimbt 22. Juni 2021 at 02:12

    Gut quasseln genügt.

    Die in Rede stehende kann „gut quasseln“ ❓ Das wäre mir neu.

    Der Impf QUr-Code war auf meinem smartphone Samsung 3 , 6 Jahr alt, nicht zu downloaden, da noch Betriebsssystem Android 4.1. Habe mir jetzt ein neues smart phone bestellt, war ohnehin fällig, jetzt mit andoid 11. Impfpass oder Code lassen uns endlich wieder reisen. Das alte Leben kann wieder beginnen.

    Wichtig ist das Sie ihr neues Mobiltelefon immer bei sich tragen. Auch ohne sich impfen zu lassen kann man reisen.

    Nur Narren rennen allem gleich hinterher https://reitschuster/sars-cov-2-spike-protein-ist-zytotoxisch/ und machen alles gleich mit.

  88. Uuuiiiiii, das Foto dieser dummen Gans (Entschuldigung an die Gänse) hat mir eben eine mittlere Bindehautentzündung beschert…

  89. Wo ist das Problem? Einfach in Kleidung mit ,,Greenpeace,,Logo`s hüllen und alles ist gut.Wohl nicht`s aus den Vorfällen der EM gelernt? Die Moslembrüder werden wohl sehr aufmerksam zugehört haben,als die Spezialisten, ihnen den Ratschlag gegeben haben.Einfach mal nachfragen Frau? Roth!

  90. OMMO 21. Juni 2021 at 22:07
    Mit Verlaub, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich jemand wegen Fräulein Roth in die Schussbahn eines Attentäters wirft. Das dürfte pure Illusion sein.

    …das geht technisch schon gar nicht, da müsten sich ja drei Leibwächter gleichzeitig vor die hässliche Biotonne mit Warze werfen…oder es müssten Artisten anstatt Leibwächter eingestellt werden..

  91. Weilt die gräßliche Warzen-Vettel noch unter uns!?
    Lange nichts mehr von ihr gehört und Gott sei´s gedankt – gesehen!

    Conronabedingt mit viel Schlaf und Tagträumen vermischen sich bei mir richtiggehend ganz okkult Traumbilder mit der Realität, für die einst auch ein gesunder Menschenverstand stand. Aber auch mit Pseudo-Realitäten linksgrüner Konstrukte, wonach ehemalige Kulturlandschaften in verwüstete Gebiete à la Walking Dead verwandelt wurden mit massenhaft eingeschleppten primitiven Kulten und Kulturen wie bei Lovecraft und diversen Gender-Homunkuli!

    Jedenfalls ist mir, als hätte ich unlängst geträumt, die Alte wäre beim Scheißen vom Blitz getroffen worden, was auch trotz der Sauerei kein Alptraum war! Allein: Der Traum ist aus …

  92. Was 1933 für die Weimarer Republik die nationalen Sozialisten waren, sind 2021 die Ökosozialisten für die Bundesrepublik. Bald wird es heißen:

    „Mensch*innen! Kauft nicht bei Deutschen“

  93. klimbt 22. Juni 2021 at 02:12
    Zur Impferfahrung, meine Frau und ich selbst mit BionTech: Die erste Impfung hatte keine Nachwirkungen, die zweite war mit einem spürbaren Impfarm und einem Tag leichtem Unwohlsein verbunden. Das war uns bereits vorher bekannt. Es sind natürliche Reaktionen und einer Infektion vorzuziehen.

    …warten Sie mal ab, ich hoffe für Sie das das die einzigen Impfreaktionen bleiben..solange der Impfarm noch dran ist und nicht abfällt..In meinem Bekanntenkreis häufen sich die heftigsten ImpfReaktionen, fast alle sind Ü60, einer davon liegt schon seit 14 Tagen nach der zweiten Imfung mit Astazeneca flach.
    Es häufen sich auch die Meldungen, natürlich nicht in den MSM, von Todesfällen völlig gesunder Menschen in Verbindung mit der Impfung. Als Nichtgeimpfter Ü60 habe noch keine Nachteile irgendwelcher Art verspürt, es gilt fast überall „ggg geimpft, genesen, getestet“..und die Geimpften müssen ja auch mit der lächerlichen Maskerade rumlaufen. Ich habe seit Corona nur einen Test gemacht, weil ich mal wieder schick essen gehen wollte. Habe dem Tester gesagt, er soll vorsichtig sein, ich bin an der Nase operiert worden, da hat er einen Abstrich aus dem Mund genommen 3 Sekunden, Ergebnis negativ nach 10 Minuten..ob der Test „regelkonform“ war wage ich zu bezweifeln, ist ja auch egal…und im Übrigen zeige ich mich als Impfskeptiker mehr als solidarisch mit der Gemeinschaft da ich die für mich zugedachte Impfdosis ( die ich als Risikopatient sofort in Anspruch nehmen könnte ) einem Menschen zukommen lasse der vor Angst die langersente Impfdosis nicht zu bekommen nicht mehr schlafen kann..Vielleicht bekomme ich für meinen selbstlosen Heldenmut vom Steiheini einen Orden aus Wuhan…

  94. Jedenfalls braucht die nie zu befürchten mal Opfer einer sexuell motivierten Straftat zu werden !

  95. @ Wuehlmaus 22. Juni 2021 at 08:29:

    zur angewandten Textkritik und Quellenkritik

    Das ist so interessant und faszinierend, dass ich leider meine Klappe nicht dazu halten kann. Ich kann zwar keinerlei akademische Weihen auf diesem Gebiet vorweisen, bin aber von Natur aus ohnehin Autodidaktin und habe mich sehr intensiv mit diesem Thema befasst und über lange Jahre – auf eigenen Blogs – bei Internetkommentaren daran praktisch geübt.

    Meinem Dafürhalten nach entwickelt man mit der Zeit eine Intuition dafür, die man nicht gering schätzen sollte. Ich bin mir häufig ziemlich sicher, aber man muss natürlich stets im Kopf behalten, dass es keine exakte Wissenschaft ist, und daher ständig überprüfen. Drüber reden ist in der Regel ein bisschen heikel, ich werde hier garantiert nicht verkünden, wen ich für Agenten mit einer feindseligen Fremdagenda halte. Ich kann Ihnen aber versichern: Sie nicht!

    Den Kommentator klimbt aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht, denn wie Sie sagen: Dafür wirkt es zu schlecht. Niemand lässt sich wegen seiner Kommentare impfen.

    Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand – zum Beispiel die Bundesregierung – daran interessiert ist, dass wir (!) uns impfen lassen. Aus welchem Grund denn??? Vielleicht aus Sorge um unsere Gesundheit? :mrgreen: Da fällt mir die Kaffeetasse vor Lachen aus der Hand, und Ihnen vielleicht auch gleich nochmal. Die haben eher Interesse daran, uns durch die Impferei auszugrenzen, denn Corona-Skeptiker und sonstige Propaganda-Ungläube sind weitgehend (wenn auch nicht vollständig) deckungsgleich. Bislang hätten sie Gedankenlese-Apparate gebraucht, um uns aufzuspüren, durch den fehlenden Impfpass sind wir gekennzeichnet. Das zumindest erscheint mir Sinn zu ergeben, aber wir müssen natürlich auch da weiter beobachten.

    Dass klimbt und der Alte Frankfurter ein und dieselbe Person ist, schließe ich aus. Vollkommen anderer Stil und vollkommen andere „Aura“.

    Die Methode, erst etwas zu schreiben, was bei der Zielgruppe einen vertrauten Stallgeruch vermittelt („Claudia Roth ist eine dumme Kuh“), wodurch vermeintlich oder tatsächlich, die eigene (etwas unbeliebtere) Botschaft wohlwollender aufgenommen wird, verwenden aber keineswegs nur „Bezahlschreiber“ oder Menschen, die etwas Böses vorhaben. Manche sogar extrem (90 Prozent zu 10 Prozent oder krasser).

    Das machen viele aber auch von selber, und sehen Sie: Ich habe es eben bei Ihnen auch gemacht. Erst die Gemeinsamkeiten hervorheben und dann auf den Punkt kommen, wo die Ansichten voneinander abweichen. Ich finde das nicht grundsätzlich schlimm, sondern sehr oft hilfreich für ein harmonisches Gespräch, das beiden Teilen Erkenntnis bringen kann, aber selbstverständlich gehört es auch zum Standardprogramm von „U-Booten“.

    Ich glaube nicht, dass hier Impfprogandisten unterwegs sind, aber das ist natürlich nur eine starke Vermutung, keine Gewissheit.

  96. grosskonsul 22. Juni 2021 at 12:35
    Jedenfalls braucht die nie zu befürchten mal Opfer einer sexuell motivierten Straftat zu werden !

    …da wäre ich mir nicht so sicher, Muselmänner und Neger die auf Ziegen, Schafe und Esel steigen, schrecken auch vor vor einer „biologischen Naturkatastrophe“ in Form der feisten CR nicht zurück..

  97. grosskonsul
    22. Juni 2021 at 12:35
    Jedenfalls braucht die nie zu befürchten mal Opfer einer sexuell motivierten Straftat zu werden !
    ++++

    Da wäre ich mir nicht so sicher!
    Viele Araber, Neger, Türken, Afghanen usw. gehen ohne Rücksicht auf alles was sich bewegt!

    Incl. Esel, Kamele und sogar Gefrierhühnchen mußten schon dran glauben!

  98. Ganz klar, Frau Roth hätte halt gerne die Stasi zurück und dazu ein Heer von VOPO´S!!!

  99. Der Schwenk auf das „Wachregiment Feliks Dziercynski“ ist absolut treffend und darf als Kennzeichnung der oft an die Oberfläche gespiülte verkommene Ideologie gerade derjenigen gewertet werden, die ansonsten immer als Oberlehrer der Demokratie öffentlich auftreten – und dazu gehört geradezu diese unsägliche Dame.

Comments are closed.