„Hallo liebe Zuschauer und herzlich Willkommen zu den Kurznachrichten 29/06. Der Leiter der österreichischen Agentur für Gesundheits- und Ernährungssicherheit (AGIS), der Universitätsprofessor Dr. Franz Allerberger, hat sich wie folgt zur Coronapandemie geäußert. Zitat: ‚Ohne PCR-Test wäre die Pandemie niemandem aufgefallen.‘ Während in Amerika und jetzt auch in Österreich der Politik die Coronapandemie um die Ohren fliegt, sind wir in Deutschland immer noch voll im Coronafieber…“  (Weiter im Video von „Hallmack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte seinen Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Also der Hall-Mack soll mal aufpassen. Denn ich weiß nicht, wieweit die Gorillas gegen Corona und besonders Delta gefeit sind.

  2. „Baerbock“ steht dafür, den Bürgern einen Bären aufzubinden bzw. den Bock zum Gärtner zu machen. Mehr nicht!

  3. Also das mit dem Plagiat ist diesmal ein bißchen merkwürdig. Sie hat quasi aus der Tagespresse abgeschrieben. Ich weiß nicht, ob man das als Plagiat bezeichnen kann?

  4. Mit dem frühen scheitern der Nationalmannschaft bei EM der interessiert sich keine Sau mehr für Kniefälle, Regenbogenscheiß usw..

    Und das ist gut so! 🙂

    Weitermachen!

  5. INGRES
    30. Juni 2021 at 06:25
    Also das mit dem Plagiat ist diesmal ein bißchen merkwürdig.
    ++++

    Unabhängig davon ist Bärlauch so blöde, wie ein Komißbrot!

    Aber wir sollten ihr dankbar sein, dass sie für die Grünen kandidiert.

    Weitermachen!

  6. Inhalt wenn sie nicht abgeschrieben hätte:

    „Hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, hüpf, ….“

  7. ——-
    INGRES
    30. Juni 2021 at 06:25
    Also das mit dem Plagiat ist diesmal ein bißchen merkwürdig. Sie hat quasi aus der Tagespresse abgeschrieben. Ich weiß nicht, ob man das als Plagiat bezeichnen kann?
    ———

    Egal, wie man das nennen mag!
    Zitate sind Zitate und als solches zu kennzeichnen.
    Ein Schüler, der in seinen Arbeiten aus Wikipedia oder aus dem Lehrbuch abschreibt, wird ja schließlich auch sanktioniert!

  8. Schon die Prinzen erfassten 1993 das Wesen der BRD Gesellschaft sehr beeindruckend…. „ Es ist alles nur geklaut …”

  9. INGRES 30. Juni 2021 at 06:25
    Also das mit dem Plagiat ist diesmal ein bißchen merkwürdig. Sie hat quasi aus der Tagespresse abgeschrieben. Ich weiß nicht, ob man das als Plagiat bezeichnen kann?
    +++
    in jeder Diplom/Doktorarbeit muß man jeweils jede Quelle zitieren, auf die man seine eigenen Erkenntnisse bezieht.
    Nur wenn man einen Roman, ein Witzblatt oder auch ein grünrotes Parteiprogramm schreibt, ist das nicht erforderlich.

  10. Plagiieren gehört zum guten Ton heutzutage. Wenn man Artikel, Beiträge o. ä. aus Tagespresse oder anderen Medien verwendet, sollte, oder gar müsste, man die Quelle angeben. Das hat das Mädchen leider versäumt, sonst wäre das gar kein Problem. Ob das wirklich ein Plagiat ist, ob das wirklich Diebstahl geistigen Eigentums ist, weiss ich nicht, kann ich nicht beurteilen, ist ein Fall für einen Anwalt. Allerdings macht es keinen guten Eindruck, wenn alles, was die Koboldflüsterin von sich gibt, irgendwie gelogen oder abgeschrieben ist. Der Lebenslauf, ihr Buch, was noch? Heisst sie überhaupt Annalenchen? Ist sie ein Mensch, oder gehört sie zur Familie der Kobolde, oder was ist echt an ihr?

  11. Baerbock ist sogar zu dumm,um nicht zu erkennen,daß es in letzter Zeit so viele Plagiatsvorwürfe gab und die Chance hoch ist,daß man ihre wahrscheinlich auch entdeckt.
    Wie kann jemand so ignorant und dumm sein.
    Bedenklich ist die weiterhin hohe Zahl der Grünensympathisanten.

  12. OT

    Ihr müsst beo Gugl nur mal „Messerattacke“ eingeben, dann bekommt ihr den aktuellen und unfrisierten Kriminalitätsreport des Jahres.

    Hinweis: Das sind die Verbrechen, die Horst Seehofer (CDU) hätte verhindern sollen. Horst ist betroffen … oder besoffen? Wer weiß das bei dem schon so genau? Auf jeden Fall ist er der Vollhorst!

  13. Worldometers.info gibt für UK für 22000 wie auch immer ermittelten Wuhangrippefälle gestern ganze 3 Todesopfer an/mit der ach so gefährlichen Deltavariante an.

    Das Killahvirus kommt nun nach Schland….

  14. Es gibt bestens integrierte, alte, weiße, abgehängte Deutsche, die Mitte 55 arbeitslos und dann obdachlos wurden aber nicht mit dem Messer in der Hand in deutschen Innenstädten Frauen abstechen. Aber das war für Bundesunsicherheitsminister Seehofer niemals ein Probläm.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232188607/Wuerzburg-Attacke-Seehofer-spricht-von-gescheiterter-Integration.html?source=k309_variationTest_autocurated

    Noch sei die Motivlage des Täters nicht vollständig geklärt, sagte Seehofer. „Wir haben Hinweise auf eine islamistische Gesinnung des Täters. Eine psychische Störung kommt offenbar dazu.“ Was ihn an dem Fall am meisten beschäftige, sei die Frage, wie es sein könne, dass ein 24-jähriger Mann, der sich rechtskonform in Deutschland aufhalte, nach sechs Jahren im Land in einer Obdachlosenunterkunft lebe. „Damit können wir uns doch nicht abfinden.“ Bund und Länder müssten überlegen, ob die Integrationsbemühungen verstärkt werden müssen.

    Es kam, wie es kommen musste: Für die Merkeldikatur ist Schland schuld am Terroranschlag zu Würzburg!

  15. ACAB soll doch tatsächlich ein Buch geschrieben haben! Mit mehr als drei Seiten? Hoffentlich sind da auch ganz viele Bilder und Gendersternchen drin. Dann bekommen die „Teletubbies“ und „Bussi Bär“ jetzt ja knallharte Konkurrenz. Winke, winke, Kanzleramt!

  16. Wetter mal wieder.

    Ich weiß es ist mühsam, aber es lohnt sich, einen kurzen Blick auf die Eisentwicklung in Grönland verwerfen.

    Sommer überraschend starke Schneefälle in Grönland und dem grönländischen Eis geht es allerbestens.

    Falls Sie Gegenteiliges in der Presse lesen sollten. Hier ist die offizielle Quelle:

    http://polarportal.dk/en/greenland/surface-conditions/

    Egal was die Witzbolde in Potsdam reden. Der grönländische Eisschild bleibt uns noch viele Jahrtausende erhalten. Kipppunkte hin Kipppunkte her.

  17. Ja, ist das denn die Möglichkeit!

    Da haben die Schüler inzwischen soviel Unterrichtsstoff nachzuholen, daß man mancherorts schon über die Einrichtung von Sommerschulen nachdenkt……. und da ziehen die Fünftkläßler eines niedersächsischen Gymnasiums aufs Erdbeerfeld, um in der Unterrichtszeit Früchte zu pflücken, die dann später in Schokolade getunkt werden!

    So werden die zukünftigen Grünenwähler mit Gymnasialbildung herangezogen!

    .
    „Zu Gast bei Bauer Nöhre: Fünftklässler pflücken Erdbeeren

    Fünftklässler des Lehrter Gymnasiums haben auf dem Feld von Bauer Nöhre eimerweise Erdbeeren gepflückt. In der Schule wurden die süßen Früchte nun zu Marmelade und Schokoladenspießen verarbeitet.“

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Lehrte-Fuenftklaessler-des-Gymnasiums-pfluecken-Erdbeeren-bei-Bauer-Noehre

  18. Jogi gerade auf Phönix, wenn man ihn und Hitzelsberger nuscheln hört, hat man den Eindruck, daß
    sie noch Sperma im Mund haben

  19. Ein guter und fundierter Artikel über Klimamodelle. Er geht nicht auf die Frage ein, ob CO2 überhaupt in der Lage ist, das Klima zu beeinflussen. Er geht auf die Frage ein, wieso das Berechnen des Klimas schlichtweg nicht funktioniert.

    „Der 5. Sachstandsbericht des IPCC (2013), der „offizielle“ oder Mainstream-Bericht, erkennt die grundlegende Unsicherheit an, während er die Modellmethodik und -ergebnisse für bare Münze nimmt. „Die Komplexität der Modelle“, so heißt es (S. 824), „hat seit dem Ersten Sachstandsbericht des IPCC von 1990 erheblich zugenommen….“. Und weiter:

    Jedoch führt jedes bisschen zusätzliche Komplexität, während es dazu gedacht ist, irgendeinen Aspekt des simulierten Klimas zu verbessern, auch neue Quellen möglicher Fehler (z.B. durch unsichere Parameter) und neue Wechselwirkungen zwischen Modellkomponenten ein, welche, wenn auch nur vorübergehend, die Simulation eines Modells von anderen Aspekten des Klimasystems verschlechtern können. Darüber hinaus besteht trotz der erzielten Fortschritte nach wie vor eine wissenschaftliche Unsicherheit bezüglich der Details vieler Prozesse.“

    Bedenken Sie bitte, die Entscheidungen, die Frau Doktor Merkel fällt, beruhen auf Rechen Modellen, die nachweislich falsch sind und die sie nicht versteht.
    Ein normaler Mensch denkt, das geht doch nicht!

    https://eike-klima-energie.eu/2021/06/29/klimamodelle-schlimmer-als-gar-nichts/

  20. OT . . . damit man sich das vor Augen hält, ,…

    Netzfund Video vom 29.6.2021

    Die Giftspritze bringt viel Leid über die gesamte Menschheit.

    Die 12-jährige Maddie de Garay freute sich, an der Covid-Impfstoffstudie teilzunehmen. Nun sitzt Maddie im Rollstuhl und braucht eine Ernährungssonde.Senator Ron Johnson hielt in Milwaukee, Wisconsin, eine Pressekonferenz mit der Familie ab damit das ganze Land die Erfahrungen mit den Nebenwirkungen von COVID-19-Impfstoffen teilen kann. Ihre Eltern sind Medizin- und Ingenieurwissenschaftler und wollten nur Gutes für ihre Tochter. Nun sitzt Maddie im Rollstuhl und braucht eine Ernährungssonde. Unter Tränen heult die Mutter weil Pfizer keine Verantwortung für die Schäden übernimmt. Nun möchte sie die Welt wissen lassen was wir schon lange schreiben. Es ist ein experimenteller Impfstoff. Die Aufzählung der Nebenwirkungen ist erschreckend. …. ?Schmerz an der Einstichstelle ….. ?Übelkeit und Erbrechen …. ?Blutdruckprobleme ……?Gedächtnisverlust …. ?Wortfindungsstörungen …. ?Schwindel …..?Kopfschmerzen ….. ?Bewusstlosigkeit/Ohnmachtsanfälle ….?Kein Gefühl hüftabwärts ….. ?Muskelschwund …..?Sehstörungen …..?Kontrollverlust Blase…..?Menstruationsstörungen
    Nun sitzt sie im Rollstuhl und wird über eine Sonde ernährt. Alle Nebenwirkungen halten bis heute an. . . . . siehe2.13 Min. Netzfund Video vom 29.6.2021 … klick !

  21. …das bißchen abschreiben macht doch bei
    ihr den Kohl nicht fett. Wer hätte denn damit rechnen können ?
    Sie wird bestimmt bald alles noch präzisieren.
    Dieses Geschöpf ist für die Politik
    genauso geeignet wie mein Kater zum
    hüten von Singvögeln.

  22. Kalle 66 30. Juni 2021 at 09:00
    ACAB soll doch tatsächlich ein Buch geschrieben haben! Mit mehr als drei Seiten?
    +++
    und schon wieder werden ganze Wälder abgeholzt, um die nicht recyclebaren Ergüsse eines grünen „Kobold-Genies“ unter das nach Erkenntnissen schmachtende Volk zu bringen.

    Wann endlich wehren sich die Bäume, um nicht immer als Trägermaterial gedruckten Schwachsinns zu enden?

  23. So war das wohl auch mit dem „Völkerrecht“. Schnatterlena hat doch nur ihre Arbeitsweise aus dem Studium in England übernommen. Von anderen abschreiben und das dann als eigene Leistung ausgeben. Ist doch bei allen Geschwätzwissenschaften das Normalste der Welt.

  24. Eurabier 30. Juni 2021 at 08:30

    Es kam, wie es kommen musste: Für die Merkeldiktatur ist Schland schuld am Terroranschlag zu Würzburg!

    ————————————
    Das ist natürlich nicht ganz falsch. Nur sind nicht „wir“ schuld, sondern u.a. Seehofer der es mit zuläßt, dass „Flüchtlinge“ ohne jede Perspektive kommen und dann hier irgendwann entsprechend ausrasten.

  25. „Bedenken Sie bitte, die Entscheidungen, die Frau Doktor Merkel fällt, beruhen auf Rechen Modellen, die nachweislich falsch sind und die sie nicht versteht.“

    Ich habe versucht, ein Beispiel zu konstruieren, damit Sie das dahinterstehende Problem verstehen.

    Für ihre Finanzplanung (wenn es überhaupt eine gibt) benutzt sie einen Taschenrechner, der auf die Eingabe 5 x 5 irgendeine Zahl ausgibt. 37, 16, 28, 31… Aber niemals 25!

    Und mit diesem Taschenrechner berechnet sie alles und nimmt das Ergebnis für bare Münze. Überprüfen kann sie das Ergebnis sowieso nicht.

    Wer meint, jemand muss völlig verrückt sein, so zu handeln, könnte recht haben.

  26. @ Marie-Belen 30. Juni 2021 at 09:17
    Man muss die kleinen Grünen doch auf ihr späteres Leben vorbereiten, falls Schnatterlena Kanzelbunzlerin wird. Dann ist es gut, wenn man als Selbstversorger Früchte sammeln kann, wenn man weiß wie man fischt, jagt, eine Strohütte baut und Hafer anbaut, weil nach wenigen Jahren grüner Regierung ist unsere Wirtschaft mausetot, Autos sind verboten, Häuser bauen ist verboten und der gesamte Staatsetat muss für die von den Grünen ins Land geholten Millionen Gäste ausgegeben werden, denn die arbeiten ja nichts. Deshalb sind es ja Gäste.

  27. Tja unsere Rainbow Warriors sind genauso wie das Schiff von Greenpeace gestern versenkt worden.

  28. Anita Steiner 30. Juni 2021 at 09:19

    Also ich kann den Löw nicht mehr sehen Die Klamotten, die schlabbern so an ihm rum. Ich weiß nicht, ich kanns nicht mehr sehen. Geht mir bei einem Mann sonst so nicht. Der ist wohl ein besonders warmer Typ.

  29. Wie lang hält sie ihr Fantasie aufgebauten Bildungskonstrukt noch aufrecht? Möglicherweise sind die Grünen alle im Bildungsstand hinterher. Man sieht’s überall Müll in den Landschaften mir kann keiner erzählen, dass die ältere Generation ihren Picknick-Müll in der Natur zurücklässt.

    Pleiten, Pech und Pannen

    Deutschland ist Europameister in „Zeichen setzen“ Sport ist Zweitrangig!

    Sport soll Sport bleiben und keine politische Veranstaltung sein.

  30. unbetreutes Denken 30. Juni 2021 at 09:37

    So kann man es wohl begründen; dabei möchte ich anmerken, daß diese Unternehmung vom Schwierigkeitsgrad eher für eine Kindergartengruppe angemessen wäre. Zum Beispiel das Aufreihen der Erdbeeren auf Holzspießchen zum Üben der Motorik von Fingern und Händen.

  31. Seehofer
    Merkel
    Steinmeier
    Gauck
    Wulff
    Ramelow
    Claudia Roth
    Göring-Eckhard
    und viele andere Deutsche tragen die Schuld an den Zuständen, wie wir sie im Land haben.

    Messermänner wohin das Auge reicht. Gestern beim Public Viewing schon wieder, ein Messermann verletzt zwei Sicherheitsbeamte. In Würzburg das Messer-Massaker, die beiden Afghanen (genannt Jugendliche) die wegen Mord an einer 13 Jährigen verhaftet wurden. Die 13 Jährige halb totgeschlagen und misshandelt an einem Baum aufgefunden. Alles Geschehnisse der letzten beiden Tage.

    Diese Gräueltaten sind alles Verbrechen begangen von Menschen, die hier gar nicht sein sollten!

    Die Großstädte verkommen zu Oasen des Elends, des Schmutzes und der Verwahrlosung. Das pulsierende kultivierte Leben stirbt aus. Dafür Mord & Totschlag, Blut und Gewalt in unvorstellbarer Grausamkeit.

    Die obigen sind verantwortlich, aber sie wollen ihre Verantwortung nicht tragen, genauso wenig wie der damalige Bürgermeister von Duisburg, der sich vor seiner Verantwortung für die blutige Love Parade drückte.

    Aus der Love-Parade wurde eine Todes-Parade.
    Und Deutschland steht das Gleiche bevor.

    Aus unserem einst so kultivierten Deutschland wird ein Elendsmoloch.
    Die neue Generation, die nicht mal mehr lesen und schreiben kann, vom Rechnen erst gar nicht zu sprechen, wächst auf mit Blut und täglicher Brutalität.

    Danke Herr Seehofer
    Danke Frau Merkel
    Danke Herr Steinmeier
    Danke Herr Gauck
    Danke Herr Wulff
    Danke Herr Ramelow
    Danke Claudia Roth
    Danke Göring-Eckhard

    Und danke an alle ihre Freunde und Genossen für ein Deutschland, das kein Deutschland mehr ist, und dessen Flagge schon lange im Müll liegt, entsorgt von Frau Merkel auf offener Bühne.
    Sie alle sind müde, schicken nun neue, frische Zerstörer ins Rennen:
    Habeck, Bärbock, Söder etc.

  32. Gestern in London hat es sich gezeigt:

    Regenbogenbinde, Kniefälle gegen Rassismus, das alles hat nichts mit Fußball zu tun.
    Die Fußballer waren mit allem anderen beschäftigt, bloß nicht mit Fußballpielen.
    Resultat: 2:0

    Ein Müller und ein Neuer, die sich besser auf Kniefälle und Homoprobleme verstehen als auf Fußballspielen, sollten besser in die Sozialarbeiter Branche wechseln, vom Fußball verschwinden, so wie ihr Chef der Herr Löw, wissen wann es Zeit ist zu gehen!

  33. Anstatt schwachsinnige Bücher schreiben zu lassen, sollte die „Völkerrechtlerin” Frau Baerbock besser ’mal n Chemiebuch für die 7. Klasse lesen – und sich das Periodensystem der Elemente anschauen.

    LOL

  34. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 30.06.2021 – 07:46

    Messer-Attacke beim Public Viewing in Magdeburg Security-Mitarbeiter lebensbedrohlich verletzt

    Magdeburg – Schockszenen am Dienstagabend in Magdeburg: Beim Public Viewing in einer Bar am Universitätsplatz hat ein Mann (41) zwei Sicherheitsmänner (43) mit einem Messer attackiert. Einer davon wurde lebensbedrohlich verletzt. „Der Mann hatte keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen und sollte vom Gelände begleitet werden“, so eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen zu BILD. Die Situation eskalierte: Plötzlich soll der Mann ein Messer gezogen und auf beide eingestochen haben. Danach flüchtete er. ….alles weitere … klick !

    gäbe es das kleinste Indiz, dass der Täter, ein hier hier verwurzelt, akzentfreies Deutsch sprechender , von oben bis unten mit völkischen Symbolen, mutmaßlich heidnischen Runen und teutonischen Zeichen voll tätowierter Kerl wäre, hätte man das ausdrücklich im kleinsten Detail aufgegriffen und reißerisch geschrieben… ABER GENAU DAS HAT MAN EBEN NICHT

  35. ghazawat 30. Juni 2021 at 09:11
    Wetter mal wieder.

    Ich weiß es ist mühsam, aber es lohnt sich, einen kurzen Blick auf die Eisentwicklung in Grönland verwerfen.
    +++
    ach Quatsch. Man wird ab jetzt die Mächtigkeit des Eisschildes in „inch“ messen, womit bewiesen wird, daß er um den Faktor 2,54 abgenommen hat.

    War es nicht Spitzbergen, wo man die Skelette von Iguanodons (5m große Pflanzenfresser) gefunden hat?

    Aber das kann ich einfach nicht glauben, denn der Klimakirche zufolge war das Klima bis zum hockey stick immer konstant.

    Das „Grünland“ der Wikinger muß infolge dessen auch irgendwo in der Karibik gelegen sein.
    Labrador, wo einem die Eisbären heute einen Besuch abstatten, hieß bei den Wikis noch „Vinland“= Weinland.

    Leider ist es den Menschen mit TV-Horizont nicht gegeben, sich in die Dynamik von Kontinentalschollenbewegungen und Klimavariationen hinein zu versetzen.

    Manche Leute wissen sogar noch etwas vom Kontinent „Pangäa“, welcher vor ca. 230 Mio. Jahren auseinander brach.
    Dieser Zeitraum ist nur ein kleiner Teil (ca. 1/20 s.tel) der Erdgeschichte und auch damit des Klimas.
    Die Vollvereisung und die heftigen Warmzeiten sowie eine gänzlich andere Atmosphärenstruktur kommen in diesen grünroten Köpfen nicht vor.

    Interessant sind auch die Funde plötzlich erfrorener Mammuts in Sibirien mit frischer unverdauter Pflanzennahrung in den Mägen. Das Phänomen läßt immerhin unangenehme Rückschlüsse zu.

    Wie sagt man doch immer so schön zu Menschen, welche völlig hirntot sind?
    „Das ewige Licht leuchte ihnen“.

  36. Wuehlmaus 30. Juni 2021 at 07:05; Bloss blöd, dass das griechische Alfabet im Umfang ähnlich beschränkt ist, wie unseres, das englische usw. Alle 4 Monate ein neuer Muhonkel, dann kann man sich ausrechnen, wie lange die das mit ihrer Panikdemie noch treiben können. Höchstens die nehmen noch US-Studentenverbindungen, die bestimmt auch rechtsextrem sind, mit dazu. DIe haben doch immer 2 oder 3 griechische Buchstaben. BTW, heisst dieses Wembley Dingens nicht inoffiziell Max-Morlock-Stadion?

    Eurabier 30. Juni 2021 at 08:30
    Richtig wäre: Für Schland ist die Merkeldikatur schuld am Terroranschlag zu Würzburg!

    ghazawat 30. Juni 2021 at 09:11; Langsam hab ich die Schnauze gestrichen voll von der Klimaerhitzung. Heizkosten jedes Jahr höher, weils die ganze Zeit eiskalt ist, Innerhalb 8 Tagen 2 mal ne Überschwemmung mit insgesamt 100Liter/m2. Das ist das soll von 50 Tagen. Als Ausgleich bot der, wie ich gestern gelesen hab, viel zu warme Juni grade mal 2 warme Tage. Den Rest der Zeit wars bloss kalt.

    Waldorf und Statler 30. Juni 2021 at 09:23; Ich kenn die US-FakeZahlen nicht. Falls die Verhältnisse ähnlich sind, wie bei uns dann dürften in Amerika in 18 Monaten grade mal um die 90 Kinder bis 20 gestorben sein.
    Dacdas Tote mit sind, dürfte sich die Anzahl

  37. Die Fußballmilionäre waren gut im heinterherlaufen, und es gibt eine Weissheit:Kniend schiesst man keine Tore. Die DFB-Elf machte sich mehr Gedanken, wie kann man der ganzen Welt auf TV zu zeigen, wie man für einen kriminellen Neger niederkniet und für Hoosexuelle Minderheiten unter a.abartigen Gestalten auf CSD-Aufmärschen sich stark macht, fast noch ein Hohn gegen Rassinus zu demonstrieren, während in Würzburg ein Asylant aus religiös-rasssitsichen Motiven Menschen absticht, diese Regierung hat fertig, weil diese Regenbogenpropanda direkt aus den Parlament befohlen wurde

  38. Wieder mal ein Fehler, warum schickt euer Brauser ein Posting ab, obwohl man nicht mal in die Nähe des Postknopfs gekommen ist?

    Da das Tote mit sind, dürfte sich die Anzahl der Toten an auf eine sehr niedrige 1 stellige Zahl belaufen, bei 1,5% also grade mal 0-1. Persönlich kenn ich niemand, der mit oder an C. gestorben sein will. Auch niemand der die Impfung nicht überlebt hat. Jedoch weiss ich bestätigt von mindestens 5 die direkt oder indirekt durch die Impfung gestorben sind.

  39. Was hat solch eine Person wie Bärbock den ausländischen Mördern entgegenzusetzen?
    Leider gar nichts, außer einer riesigen Portion Naivität gemischt mit Traumphantasien.

    Die Afghanen morden weiter.

    In Dresden hat einer seinen Wohnungseigentümer getötet.
    Und in Munderkingen erstach ein Afghane seinen Chef direkt am Arbeitsplatz, weil er ihm keinen Urlaub gab, in der Ferienzeit Mitarbeiter mit Kinder den Vorzug hätten. (Quelle Jouwatch)

    Diese Leute können hier unmöglich bleiben. Sie sind nicht zivilisierbar, nicht mal mit Jobs. Es sind wandelnde Zeitbomben, die jeden Moment austicken können, für eine humane Gesellschaft nicht integrierbar.

  40. Eurabier 30. Juni 2021 at 08:30
    Es gibt bestens integrierte, alte, weiße, abgehängte Deutsche, die Mitte 55 arbeitslos und dann obdachlos wurden aber nicht mit dem Messer in der Hand in deutschen Innenstädten Frauen abstechen. Aber das war für Bundesunsicherheitsminister Seehofer niemals ein Probläm.

    Noch sei die Motivlage des Täters nicht vollständig geklärt, sagte Seehofer. „Wir haben Hinweise auf eine islamistische Gesinnung des Täters. Eine psychische Störung kommt offenbar dazu.“ Was ihn an dem Fall am meisten beschäftige, sei die Frage, wie es sein könne, dass ein 24-jähriger Mann, der sich rechtskonform in Deutschland aufhalte, nach sechs Jahren im Land in einer Obdachlosenunterkunft lebe. „Damit können wir uns doch nicht abfinden.“ Bund und Länder müssten überlegen, ob die Integrationsbemühungen verstärkt werden müssen.

    Ich erinnere mich an ein Interview mit einer Gutmensch-Asyl-Beauftragten in 2016.
    Es ging um die „Fehlbeleger“.

    Anerkannte Asylbewerberinnen und Asylbewerber müssen sich – wie die einheimische Bevölkerung – eigenständig um Wohnraum bemühen. Zur Begleichung der anfallenden Kosten der Unterkunft besteht, wenn die betroffene Person nicht über ausreichend Einkommen und/oder Vermögen verfügt, ein Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II („Hartz IV“) bzw. SGB XII („Sozialhilfe“). Der Freistaat Bayern gestattet den Asylbewerberinnen und Asylbewerbern nach ihrer Anerkennung, zur Vermeidung von Notsituationen vorübergehend in den staatlichen Asylunterkünften zu bleiben, wenn sie trotz eigenständiger Bemühungen nicht im unmittelbaren Anschluss an die Anerkennung anderweitigen ausreichenden Wohnraum finden („Fehlbeleger“).

    Die Trulla empörte sich darüber, dass für die Asylanten nicht genug Wohnung zu Verfügung ständen und sie nun viel zu viele Fehlbeleger in den Asylheimen hätten. Sprich kein Platz für den Nachschub.
    Sie meinte:“ Es kann in Deutschland nicht angehen, dass diese „Fehlbeleger“ in die Obdachlosigkeit geschickt werden, nur weil sei keine adäquate Wohnung finden.“

    Diese Geschichte habe ich bei einer Party erzählt, weil ich mich so aufregen musste, dass man Deutsche sehr wohl in die Obdachlosigkeit schicken kann, illegale Sozialschmarotzer aber nicht. Deutsche Obdachlose hätte auch gerne eine Wohnung, die vom Staat bezahlt wird. Warum auch nicht..? Viele von den heute Obdachlosen, haben ggf. mal in dieses Sozialsystem eingezahlt. Geld hätten wir genug dafür, wenn wir die Illegalen alle rausschmeißen und keine Wirtschaftshilfe mehr an China zahlen, keine Euro-Schirme, etc..

    ANTWORT EINER GUTMENSCHEN-PARTY-GÄSTIN:
    „Ne, die Obdachlosen wollen ja gar nicht in einer Wohnung leben, die sind an das Leben draußen schon so gewöhnt. Denen machen 4-Wände Angst, die brauchen ihre Freiheit.“

  41. Anita Steiner 30. Juni 2021 at 10:10
    Die Fußballmilionäre waren gut im heinterherlaufen, und es gibt eine Weissheit:Kniend schiesst man keine Tore.

    Sie hätten sich mal ins Spiel reinknien sollen, anstatt vor dem Spiel hinknien.

  42. 22% der Wähler in Deutschland sind Senioren.
    Glaube, ich las es gestern bei Tichys, vielleicht
    auch AchGut, weiß es nimmer.

    Muß jetzt irgendwie etwas ähnl. gugeln:

    Aug. 2017
    Nach Erkenntnissen des Bundeswahlleiters Dieter Sarreither bestimmen in erster Linie Wähler im Rentenalter das Ergebnis der Bundestagswahl.

    Gut ein Drittel der Wahlberechtigten sei mindestens 60 Jahre alt. Im Vergleich zum Jahr 1980 habe diese Altersgruppe um mehr als sieben Prozentpunkte zugenommen. „Heute sind sogar mehr als 20 Prozent der Wahlberechtigten 70 Jahre alt oder älter“, sagte der Bundeswahlleiter den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zudem sei seit einigen Jahren zu beobachten, dass die Wahlbeteiligung älterer Wähler überdurchschnittlich hoch sei, während jüngere Wähler eher seltener zur Wahl gingen…
    https://www.dw.com/de/bundeswahlleiter-%C3%A4ltere-w%C3%A4hler-immer-wahlentscheidender/a-40167707

    Tja, wenn der rot-grüne Sozialfuzzi, Pfleger oder Enkel
    die Briefwahl für Oma ausfüllt… Oma unterschreibt nur noch.

  43. @ buntstift 30. Juni 2021 at 07:28
    Für geistig Unbewaffnete sind Plagiate Notwehr. Wobei bei Schnatterlenas geistigen Fähigkeiten Abschreiben schon eine echte Höchstleistung ist.

  44. RAMIN PEYMANI:

    Generation „Schneeflöckchen“ –
    Die unterschätzte Gefahr für die Demokratie
    28.06.2021

    Immer häufiger stelle ich in Gesprächen mit jungen Menschen fest, wie verkorkst die Generation der seit der Jahrtausendwende Geborenen ist. Man kann dies für einen subjektiven, nicht repräsentativen Eindruck halten, weil der Kreis der Teenager, mit denen ich mich austausche, insgesamt doch recht überschaubar ist. Tatsächlich schlagen aber auch Psychologen zunehmend Alarm. Und das nicht erst seit Corona. Es ist eine Kohorte junger Menschen voller irrationaler Zukunftsängste herangewachsen…
    https://peymani.de/generation-schneefloeckchen-die-unterschaetzte-gefahr-fuer-die-demokratie/

  45. uli12us
    30. Juni 2021 at 10:06

    „Als Ausgleich bot der, wie ich gestern gelesen hab, viel zu warme Juni grade mal 2 warme Tage. Den Rest der Zeit wars bloss kalt.“

    Glauben sie nicht einmal den Wetterbericht!

    Auch der Juni war kühler als letztes Jahr. Offiziell, aber nicht offiziell veröffentlicht.

    Sie dürfen keine Minute daran zweifeln, dass sie mit der CO2 Abgabe die Welt retten!

  46. Waldorf und Statler 30. Juni 2021 at 10:05

    gäbe es das kleinste Indiz, dass der Täter, ein hier hier verwurzelt, akzentfreies Deutsch sprechender , von oben bis unten mit völkischen Symbolen, mutmaßlich heidnischen Runen und teutonischen Zeichen voll tätowierter Kerl wäre, hätte man das ausdrücklich im kleinsten Detail aufgegriffen und reißerisch geschrieben… ABER GENAU DAS HAT MAN EBEN NICHT
    —-
    Ein hier hier verwurzelt, akzentfreies Deutsch sprechender , von oben bis unten mit völkischen Symbolen, mutmaßlich heidnischen Runen und teutonischen Zeichen voll tätowierter Kerl hat beim Public Viewing kein Messer dabei. Auch nicht beim Einkaufen, oder im Zug, oder im Park, oder am See….
    Seit 2015 haben wir den „Running-Gag“, dass dieses Pack schon mit einem integrierten Messer auf die Welt kommt. Oder ihre Rucksäcke mit diesem besonderen Feature ausgestattet sind – der Messer- Rucksack.

    • Der Messer-Rucksack besteht aus hochwertigem Material, ist widerstandsfähig gegen Polizeiangriffe, etwas dicker und bietet eine lange Lebensdauer für tägliche Dschihad-Aktivitäten. Atmungsaktive Mesh-Schultergurte mit reichlich Schwammpolsterung entlasten die Schulter, auch beim Zustechen.

    • Der Messer-Rucksack verfügt über eine versteckte Messer-Tasche auf der Rückseite, die Ihren verlorenen Reisepass, Ihre gut gefüllte Brieftasche, Ihr I-Phone 12 und andere Wertsachen sicher und bequem schützt. Wenn Sie reisen oder abstechen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Diebe Ihren Rucksack leicht öffnen kann.

    • Große Kapazität: Dieser 45L Messer-Rucksack kann Ihre Bedürfnisse erfüllen. 11 Taschen, in denen Sie alles was Sie unterwegs stehlen (z. B. Laptops, Kleidung, Brieftaschen, Schlüssel, Telefone) aufbewahren können

    • Praktischer USB-Anschluss und Kopfhörer-Design: Mit dem integrierten externen USB-Ladegerät und dem integrierten Ladekabel bietet Ihnen dieser Messer-Rucksack eine bequemere Möglichkeit, Ihr Telefon beim Gehen aufzuladen. D. h. Sie können den ganzen Tag mit Ihren daheimgebliebenen Lieben im Shithole sprechen (Rechnung bezahlt der deutsche Steuerzahler)
    • Kopfhörerbuchse: Sie können Ihre Kuffnucken-Lieblingsmusik auch unterwegs freihändig hören.

    • Perfekt für viele Gelegenheiten. Der Messer-Rucksack ist sehr attraktiv und sehr gut geeignet für Rumlungern, Geld abheben, Vergewaltigungen, Silvester-Aktivitäten, Bombenanschläge und sonstige Allahu Akbar-Aktivitäten.

  47. Auch die rotzfreche Lüge , vom nur selbsgemachten Klimawandel, wäre ein Grund, dieses Buch zu verbieten

  48. Das Foto finde ich Spitze! Es kommt der Verdacht auf, dass es sich bei den beiden um enge Verwandte handelt, vor allem wenn man die Mundpartie vergleicht.

  49. Wenn sie mehr über das aktuelle Wetter lesen wollen. Hier finden sie die aktuellen Karten und Daten:

    https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2021/06/01/kuehler-sommer-nach-einem-kalten-fruehjahr/#more-46921

    Aber ich warne sie! Die offiziellen Daten haben mit der katastrophalen Erhitzung der Erde nicht im Geringsten etwas zu tun.
    Aber wer soll Ihnen erzählen, dass es kälter wird? Frau Dr Merkel? Das ganze Klima Kabinett? Um Himmels willen! Sie müssen freudig die CO2-Bepreisung zahlen, um die Welt zu retten!

  50. Wovon handelt das Buch eigentlich, von Tante Annalenas Fachgebiet, den Kobolden? Dann wollen wir aber auch was über Einhörner und Feen erfahren!

  51. unbetreutes Denken 30. Juni 2021 at 09:29
    So war das wohl auch mit dem „Völkerrecht“. Schnatterlena hat doch nur ihre Arbeitsweise aus dem Studium in England übernommen. Von anderen abschreiben und das dann als eigene Leistung ausgeben. Ist doch bei allen Geschwätzwissenschaften das Normalste der Welt.

    Diese Londoner „Universität“ entpuppt sich bei näherem Hinsehen als nichts weiter als eine der von salonlinken Milliardären privatfinanzierten transatlantischen Kaderschmieden, deren realer akademischer Nutzwert gegen Null tendiert.
    Unter anderem unterhält Soros solche seltsamen Einrichtungen in ganz Europa, in Deutschland gibt es auch eine davon in Berlin, die davor in Budapest war, aber nach Inkraftsetzung des neuen NGO-Gesetzes schnell den Verschwindibus machte.

  52. „Um Himmels willen! Sie müssen freudig die CO2-Bepreisung zahlen, um die Welt zu retten!“

    Sie bezahlen in Deutschland Dutzende von sogenannten Wissenschaftlern, die Ihnen erzählen, dass es katastrophal wärmer wird. Wenn Sie darauf hinweisen, dass die so genannte Klimakatastrophen seit mittlerweile sechs Jahren und vier Monaten pausiert, dann bekommen Sie die unvermeidlichen Kipppunkte vorgesetzt, nach denen der grönländische Eisschild plötzlich kollabiert und Köln unter Wasser setzt.

    Der Hinweis, dass dieses mehr als unwahrscheinlich ist, wird mit dem Argument gekontert, dass es schließlich sein könnte, oder?

    Detaillierten Nachfragen weisen auf das Jahr 30428 oder auch zwei Jahre früher oder später.. aber ganz sicherlich 30432!

  53. Was die Buchveröffentlichung samt der Plagiatsvorwürfe gegen Frau Baerbock (von manchen „Blödbock“ genannt) betrifft, sollte man wissen, dass heute oftmals von Politikern und sonstigen Darstellern wie Dieter Bohlen usw. Schriften veröffentlicht werden, die nicht selten von Ghostwritern gegen Honorar getextet werden. Ich kann nicht beurteilen, ob Frau Baerbock sich eines Ghostwriters bediente.

    Wenn es ehrlich zugegehen soll, muss der Ghostwriter wenigstens als Mitautor genannt werden.
    Auftraggeber für Ghostwriter laufen allerdings stets Gefahr, dass sie von diesem auch Plagiate (die sie selbst gar nicht detektieren können, weil sie selbst ziemlich kenntnislos sind) in den texten bekommen.

    Wenn Frau Baerbock aber tatsächlich ein Buch in Eigenleistung abgeliefert hat und darin Textpassagen wortwörtlich aus anderen Veröffentlichungen abschmierte (ohne die Quelle zu nennen), dann ist das klar ein Plagiat.

    Andererseits ist es so, dass nahezu jeder Autor auch geistige Leistungen anderer Autoren verwendet, sie in seinem Werk diskutiert oder als Sachhinweise zitiert. Respekt und menschlicher Anstand vor der Leistung anderer Autoren gebieten es, dass man den Namen der Quelle angibt.

    Wer ohne Quellenangabe wortwörtlich abschmiert – und sei es auch nur eine Zeile – der betrügt (sich selbst) und die Leser. Zudem stiehlt er oder sie die geistige Leistung eines anderen Menschen.

    Wenn Frau Baerbock tatsächlich des Plagiats überführt wird, könnte man dieses Verhalten als folgerichtig bezogen auch auf andere grüne „Lug- und Trug-Geschichten“ werten.

    Stoppt die GRÜNEN – der Umwelt und unseren Kindern zuliebe!

  54. Ein Hashtag macht Politik
    Baerbock auf Mitleidstour und Laschet kommt per Schlafwagen ins Amt
    Von Redaktion
    Di, 29. Juni 2021

    Baerbocks Anwalt versucht abzulenken, indem er auf die Frage der Urheberrechtsverletzung abzielt. Aber ob legal oder nicht: Baerbock hat abgeschrieben – jetzt werden die Chancen neu bewertet.

    (:::)

    Als eines der ersten Medien berichtete TE über die neuesten Vorwürfe gegen Baerbock – diese haben mittlerweile die Runde gemacht. Bild, Welt, Focus und viele andere Medien griffen die Story auf, auf Twitter trendet der Hashtag #baerplag. Die Grünen reagieren heftig und dünnhäutig. Der grüne Wahlkampfsprecher Andreas Kappler twittert: „Das ist der Versuch von Rufmord“.

    Stefan Weber, der die Vorwürfe gegen Baerbock auf seinem Blog öffentlich gemacht hatte, versuche „erneut, bösartig ihren Ruf zu schädigen“. Grünen-Politiker Jürgen Trittin sprach sogar von einer „Dreckskampagne“ gegen die Kanzlerkandidatin. Diese hat inzwischen den renommierten Medienanwalt Christian Schertz eingeschaltet. Der erklärt, fast im Chor mit dem Wahlkampfsprecher: „Ich kann keine Urheberrechtsverletzung erkennen“. Das versichert auch der Ullstein-Verlag, bei dem das Buch erschienen ist.

    Geschickt versuchen die Grünen nun, den Fokus auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung zu legen. Denn ob dieser juristisch zutrifft, ist tatsächlich fraglich. Das ist jedoch reine Juristerei, die am Sachverhalt an sich nichts ändert – denn abgeschrieben sind die Passagen offensichtlich. Das ist in diesem Falle vielleicht nicht illegal, aber unehrlich…

    Baerbock setzt jetzt auf einen Anwalt, der sonst fragwürdige Politik-Figuren wie Sawsan Chebli verteidigt. Und Baerbocks Fall ist eine Blamage auch für ihre Jubelpresse von SPIEGEL über STERN und ZEIT bis hin zur Süddeutschen, die in ihr eine Lichtgestalt sehen wollten und jetzt mit der Realität einer intellektuell dünnen Suppe konfrontiert sind. Bis zuletzt versuchen ARD und ZDF noch Baerbock zu verteidigen. Es ruiniert deren Ansehen nur noch weiter.

    Den Hashtag #Baerplag erfand der Kommunikationsberater Hasso Mansfeld so nebenbei im Auto. Innerhalb weniger Stunden erreichte er über 150.000 retweets. Er wurde zum Selbstläufer, weil nach den bisher bekanntgewordenen größeren und kleineren Schwindeleien Baerbocks in ihrem Lebenslauf alles für möglich gehalten wird. Baerbocks Glaubwürdigkeit ist massiv erschüttert…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gruene-beklagen-dreckskampagne-gegen-baerbock/

  55. INGRES 30. Juni 2021 at 09:46

    Anita Steiner 30. Juni 2021 at 09:19

    Also ich kann den Löw nicht mehr sehen Die Klamotten, die schlabbern so an ihm rum. Ich weiß nicht, ich kanns nicht mehr sehen. Geht mir bei einem Mann sonst so nicht. Der ist wohl ein besonders warmer Typ.
    _______________________________________________________________________________
    Ich habe schon immer gesagt dasder Jogi vom anderen Ufer ist. Wenn man sich seine Frau ansieht kann diese nur zur Tarnung seiner Neigungen gedient haben. Das würde in meinen Augen auch das Ganze Regenbogen Rumgetue erklären. Und wenn ich mir so mache Spieler ansehe sind diese gestern auch mit einem Plug im Allerwertesten rumgelaufen.

  56. WÜRZBURG: OB SCHUCHARDT & DIE ANTIFA

    Würzburgs OB Christian Schuchardt (CDU) nahm schon 2017 an einer Kundgebung mit Antifa-Bezug teil. Danach kooperierte er wie andere Kommunen mit der NGO Seebrücke, deren Antifa-Nähe offenkundig ist. Jetzt rudert er etwas zurück.

    Der Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt (CDU) unterstützt nicht nur wie zahlreiche andere Oberbürgermeister deutscher Städte die Organisation „Seebrücke“, die auch in Würzburg mit der Antifa mindestens kooperiert. Er stand schon 2017 unter Rechtfertigungsdruck, als er an einer linkspopulistischen bis -extremen Kundgebung mit 2500 Demonstranten in Würzburg teilnahm, die später via Facebook mit dem Profilbild „Je suis Antifa“ gekennzeichnet wurde…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wuerzburgs-oberbuergermeister-und-die-antifa-freunde-von-der-ngo-seebruecke/

  57. @ Maria-Bernhardine 30. Juni 2021 at 11:13
    Es gilt immer noch das alte Sprichwort: Unter den Blinden ist der Einäugige König. Hätte er ernsthafte Konkurrenten, hätte die leere Lusche Laschet nicht den Hauch einer Chance. Aber so wird der mit der geringsten kriminellen Energie Kanzler. Nach dem Cum-Ex-Skandal in Hamburg hätte Grinseschlumpf niemals Finanzminister werden dürfen. Früher sind Politiker für ihr Fehlverhalten zurückgetreten, heute werden sie dafür in Spitzenämter gehoben.

  58. Wuehlmaus 30. Juni 2021 at 07:05
    —————————————————–
    Ich hätte da mal ne kleine Nachfrage an Sie, wenn´s gestattet ist.
    Wie geht´s denn mittlerweile Ihrem arbeitslosen Gartenhelfer? Ist der an der Impfung verstorben oder geht´s ihm wieder besser? Ich finde, nachdem Sie diese Geschichte gebracht haben, hat das Forum das Recht zu erfahren, wie´s ausgegangen ist, oder?

  59. @ Das_Sanfte_Lamm 30. Juni 2021 at 11:01
    Ja so etwas habe ich vermutet. Nachdem Schnatterinchen an der Uni Hamburg komplett versagte, wurde ihr gnadenhalber für ihre Anwesenheit ein „Vordiplom“ ausgestellt, damit sie an einer anderen Uni weiter studieren kann. Da sie den Master an keiner deutschen Uni geschafft hätte, musste sie sich halt irgendwie im Ausland durchtricksen, um wenigstens den Anschein einer Ausbildung zu erwecken. Bildungsversager und Studienabbrecher gibt es ja bei den Grünen genug. Aber wieviele „Völkerrechtler“ braucht man auf der Welt? 10? Außer für den Gerichtshof in Den Haag fällt mir für diese Berufsgruppe keine sinnvolle Verwendung ein.

  60. Der Absturz eines Fußballers
    Ex-Bundesliga-Profi muss in den Knast

    Ex-Nationalspieler Adamu (39) bei der Haftrichtervorführung am Donnerstagnachmittag in Chemnitz
    Foto: Harry Haertel
    24.06.2021 – 17:12 Uhr

    Vom Bundesligaprofi zum Straftäter: Jetzt muss Yakubu Adamu (39), einst sogar…

    Lächerlich! Er ist eher 49 J. alt
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/chemnitz/chemnitz-news/der-absturz-eines-fussballers-ex-bundesliga-profi-muss-in-den-knast-76868958.bild.html

    Säufer Adamu

    Der ehemalige CFC-Profi Yakubu Adamu sitzt im Knast. Der 39-Jährige wurde am Donnerstag vom Haftrichter hinter Gitter geschickt. Er soll am Mittwoch in einem leerstehenden Haus auf dem Sonnenberg Feuer gelegt haben. Der Nigerianer stand erst im November letzten Jahres vor Gericht, weil er in zwei Supermärkten Schnaps gestohlen hatte. Er war damals zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

    Am Mittwoch informierte ein Zeuge die Polizei über einen Brand in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in der Phillipstraße. Alarmierte Beamte fanden wenig später vor Ort nicht nur die Meldung bestätigt sondern konnten zudem einen Mann stellen, der just in diesem Moment aus dem Gebäude kam: Yakubo Adamu. Er wurde vorläufig festgenommen und kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zunächst ins Krankenhaus…
    https://www.radiochemnitz.de/beitrag/ex-cfc-spieler-yakubu-adamu-sitzt-in-haft-691691/

  61. @ Anita Steiner 30. Juni 2021 at 09:19

    Jogi gerade auf Phönix, wenn man ihn und Hitzelsberger nuscheln hört, hat man den Eindruck, daß
    sie noch Sperma im Mund haben.

    —————-

    🙂 🙂 🙂

    Sammormal so *zisch*, das musch mor dem Jogi abor jetschd emol scho gönne könne.*zisch*

    🙂 🙂 🙂

  62. @ Anita Steiner 30. Juni 2021 at 09:19

    Jogi gerade auf Phönix, wenn man ihn und Hitzelsberger nuscheln hört, hat man den Eindruck, daß
    sie noch Sperma im Mund haben.

    ————————

    Dann doch lieber so, wie in diesem Witz:

    Tochter: „Also Mami, das mit der Befruchtung habe ich jetzt verstanden. Das Sperma dringt also ins Ei ein, und dadurch entsteht eine neuer Mensch. Wie kommt aber das Sperma dorthin? Musst du das schlucken?“
    Papi im Hintergrund: „Nein, nur wenn sie ein neues Kleid will!“

    ***********

    Und ja, war nicht ganz jugendfrei, ich hör schon auf uns wende mich wieder seriösen Themen zu. 🙂

  63. @ Alter_Frankfurter 30. Juni 2021 at 11:46

    Wuehlmaus 30. Juni 2021 at 07:05
    —————————————————–
    Ich hätte da mal ne kleine Nachfrage an Sie, wenn´s gestattet ist.
    Wie geht´s denn mittlerweile Ihrem arbeitslosen Gartenhelfer? Ist der an der Impfung verstorben oder geht´s ihm wieder besser? Ich finde, nachdem Sie diese Geschichte gebracht haben, hat das Forum das Recht zu erfahren, wie´s ausgegangen ist, oder?

    ——————-

    Der Mann ist wieder relativ fit, aber was das Zeugs mittel- und langfristig mit seinem Körper macht, wissen weder Sie noch ich – und er weiß es auch nicht und sagt heute zumindest: „Wäre nicht nötig gewesen, Inzidenzen sind ganz minimal, ist wohl doch wie bei der Grippe.“ Ich schenke mir dann, ihm zu erklären, dass noch nie ein sogenannter Inzidenzwert seriös ermittelt wurde, weil es methodisch vollkommen unsauber ist, was da geschieht.

  64. @ Eurabier 30. Juni 2021 at 08:30

    Es gibt bestens integrierte, alte, weiße, abgehängte Deutsche, die Mitte 55 arbeitslos und dann obdachlos wurden aber nicht mit dem Messer in der Hand in deutschen Innenstädten Frauen abstechen. Aber das war für Bundesunsicherheitsminister Seehofer niemals ein Probläm.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232188607/Wuerzburg-Attacke-Seehofer-spricht-von-gescheiterter-Integration.html?source=k309_variationTest_autocurated

    Noch sei die Motivlage des Täters nicht vollständig geklärt, sagte Seehofer. „Wir haben Hinweise auf eine islamistische Gesinnung des Täters. Eine psychische Störung kommt offenbar dazu.“ Was ihn an dem Fall am meisten beschäftige, sei die Frage, wie es sein könne, dass ein 24-jähriger Mann, der sich rechtskonform in Deutschland aufhalte, nach sechs Jahren im Land in einer Obdachlosenunterkunft lebe. „Damit können wir uns doch nicht abfinden.“ Bund und Länder müssten überlegen, ob die Integrationsbemühungen verstärkt werden müssen.

    ———————

    Wenn ich das lese, fällt mir dazu nur ein: Seehofer ist ein riesengroßer Arsch mit Ohren.
    Und ein zynischer Drecksack obendrein, was meint denn diese CSU-Flachpfeife, wie viele Deutsche, nach Jahrzehnten, die sie sich für unser Land im Arbeitsleben den Hintern aufgerissen haben, durch Pech in einer ähnliche bzw. noch wesentlich schlechteren Situation leben und auf die Straße geraten sind. Wo ist da das Bedauern dieses Riesenrindviehs! Man kann vor dem Mann nur angewidert ausspucken.

  65. Klein Heiko aka Der Hetzer hat ja auch ein Buch geschrieben.

    Bitte die Rezessionen lesen 🙂 🙂

    Im Kaminfeuer hatte das Buch einen ordentlichen Heizwert.
    511 Personen fanden diese Informationen hilfreich.

    Bei einem 8-12 Stunden Arbeitstag hätte ich keine Zeit zum Buch-Schreiben.
    Bei Heiko gibt es übrigens keine Plagiatsvorwürfe. Der Schrott, den er erzählt gibt es nur einmal.

  66. Wuehlmaus 30. Juni 2021 at 12:18

    „Der Mann ist wieder relativ fit …“
    ————————————————-
    Ach so? Wie interessant. Ich wette, der macht auch schon wieder 30 Liegestützen.
    Und obige Aussage dem Forum vielleicht mal aus freien Stücken mitzuteilen, nachdem Sie die Geschichte von der ach so dramatischen Impfung in die Welt gesetzt hatten, hatten Sie wohl keine gesteigerte Lust?

  67. Maria-Bernhardine
    30. Juni 2021 at 10:39
    Annalena Bockbier – würdige Nachfolgerin
    der Schnapsdrossel Angela Merkel.
    ++++

    Na ja, Bärlauch hat natürlich den Vorteil, dass sie schon nüchtern so aussieht, als wäre sie besoffen! 🙂

  68. Wege dem Regebogegedöns is mir folgendes ufgfalle Hallmack:
    De Jogi hot beim ledschde Inderview gsacht das er „Weiterhin Fan von schwarz-Rot-Gold“ ist. Der hätt jo ach sache kenne das er weiderhin die Deitsche, oder die Monnschaft oder sei ehemolische Buwe unnerstitze dud. Hot er awwer net. Irschendwie les isch do was zwische de Zeile.

    Un des grine Schniddlach? (Ausse Grie und inne Hohl) Jo, grundsätzlisch is Polidick kää Glosterschul, und ä bissl Drigse missen se schun kenne die Polidiger. Hot ma jo beim Digge (Helmut Kohl) gsehe. Awwer so dabbisch das ma sisch glei zweemol mim Selwe – So odder so ähnlisch – verwische losst? Des is schun Aussergewehnlisch, selbscht fer ä Grieni…… …. awwer nitzt des was? Nää, die grigge Stimme!

    Heule kennt ma, HEULE
    Alla, bis dohie!
    De Peder

  69. die weiß doch gar nicht , was jetzt schon wieder los ist , weil sie das Buch gar nicht selber geschrieben hat …

  70. Wie sagt HallMack so schön?!
    Zwei Realiäten gibt’s im Land, die die Mehrkill und Co. verbreiten und die andere, die die Menschen leben und aus- und er-leben müssen!

    Dass ein Richter als Angehöriger der angeblich unabhängigen Judikative bei „Fehlurteilen“, die offenbar die „Politik“ als soche mittlerweile feststellt und kassiert, mit Hausdurchsuchungen heimgesucht wird, hat durchaus mehr als nur ein totalitäres Gschmäckle. Das riecht und schmeckt verdammt nach handfester Diktatur.
    [Dafür kassierte ja auch Mutti aus dem fernen Südafrika, wo ein ANC mittels Korruption allein mehr Unheil anrichtet als mit Kommunismus/Sozialismus, das Wahlergebnis einer bürgerlichen Mehrheit in einem Bundesland!]
    Man muss sich fragen, was eine Hausdurchsuchung bei einem Richter erbringen soll, zumal in einem System, das polizeibekannte ISlamgefährder sich von Bundesland zu Bundesland bewegen lässt, bis sie komplett vom Radar verschwinden.

    Dafür werden sogar endlich abgeschobene ISlamgefährder per Gerichtsbeschluss wieder eingeflogen, während dem biodeutschen Michel erklärt wird, wenn ihm die Umwandlung seines Landes in ein Dritte-Welt-shit-hole nicht passe, „könne/’dürfe‘ er jederzeit Deutschland verlassen“.
    Dass unter diesen Umständen in einer Deutschen Demokratischen Buntenrepublik bei einem ISlammörder, der messert und dabei „Allahu Akbar“ ruft, mit Islammaterial unter oder auf dem Bett „fieberhaft nach Motiven“ gesucht wird, kann kaum noch ernsthaft verwundern!
    Bei einem „biodeutschen“ Attentöter wäre die Sache von Vornherein klar gewesen, auch, dass er kein „Einzeltäter“ gewesen wäre, sondern Vollstrecker wenigstens im Auftrag von sechs Millionen AfD-Wählern, wenn nicht von allen Bio-Deutschen, die nämlich allesamt „Rassisten“ sind und auf Kosten armer Negerkinder leben und es sich gutgehen lassen!

    Dies wirft nicht nur bei mir immer wieder die Frage auf, warum es Leute, wie den muslimischen Messerneger aus Würzburg ausgerechnet hierher zu den vielen „Nahzis“ zieht, wenn sie sich auch woanders ebenso gut rassistisch diskriminieren lassen können. Liegt vermutlich an der vergleichsweise üppigen Ausstattung mit dauerhaften „Lohnersatzleistungen“, das heißt Sozialstaats-Kohle für Nichts-Tun, bis sie dann blutig zur Tat schreiten..
    Das bringt natürlich die „deutsche Nationalmannschaft“, in der etwa vergleichsweise soviele Neger rumlaufen, wie mittlerweile in der Werbung so genannte Reklameneger, die uns Kackwindeln, Autos, Versicherungen, Handys und Softdrinks verdealen – alles zivilisaorische Errungenschaften vom whit master übrigens -, dazu, wegen „Rassismus“ auf die Knie zu fallen, als Unterwerfungsgeste, vergleichbar dem erzwungenen Kotau in einer anderen Kulturrevolution, nämlich der von Mao und Co. in China.
    „Opfer des Rassismus“ sind ein politmedialer Popanz, während Würzburg gerade wieder gezeigt hat, dass „Anti-Rassismus“ und Multikult mit ihren blutigen Kollateralschäden für ausreichend Opfer sorgen.

    Dass HallMack „grüne Unfähigkeit“ konstatiert, ist wohl richtig, indes daraus abzuleiten, dass solche nicht politikfähig sei oder sein dürfe bzw. solle, ist nach 16 Jahren Mehrkill recht naiv!
    Nun ist der Boden in der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik dermaßen bereitet und entsprechend ent-intellektualisiert, das heißt effeminiert und infantilisiert, dass sogar eine Baerböckin ein Buch herausbringen kann.
    Wenn freilich schon Baerböckins vorlautes Geschnatter keinen eigenen geschweige denn ernsthaften Gedanken aufweist, ist es nur konsequent, dass das bei ihrem Buch nicht anders sein kann. Prompt folgte ein Plagiatsvorwurf, den GRÜNE als „Rufmordkampagne“ zurückweisen, worin sie ja sonst selber wahre Weltmeister sind!
    Man beachte auch folgende Passage aus einem Internet-Medium: “Aufgebracht hat diese Vorwürfe Stefan Weber, der scheinbar ein Vollzeit-Plagiatsgutachter ist. Das wäre dann wohl ein Berufszweig, von dem die Welt noch nicht wusste, dass es ihn gibt.“

    Das „ischt luschtig“ hätten Felix und Paola gesagt, denn „Vollzeit-Plagiatsgutachter“ (mit öffentlicher Alimentierung und linksgrüner Verortung) haben schon seit Jahren Dissertationen, Facharbeiten und Veröffentlichungen von Leuten – im komfortablen Fulltime-Job – „unter die Lupe“ genommen, die etwa wie Auf-und-davon-Guttenberg, den linksgrünen „Entwicklungen“ hätten gefährlich werden können.
    Da wurde so manche FDP- und Unions-Karriere geknickt, während von Gysi und Bartsch (SED/PDS/LINKE) die marxistisch-leninistischen „Arbeiten“ aus Zonenzeiten verschollen sind und grüne Loserbiographien als mehrheitliche Studienabbrecher gar nicht erst welche aufweisen. Mit Giffey und der Baerböckin trifft es jetzt (von wem auch immer) System- und Regimeschnepfen!

    Mitleid mit ihnen muss man nicht haben – und auch nicht mit der „deutschen Nationalmannschaft“! Die kann jetzt kriechen, knien und buckeln, wo sie will und kein Schwein guckt hin …

  71. Diese Tussi hat so wenig in der Birne, dass sie es in einer mittelständischen Firma noch nicht einmal bis zum Abteilungsleiter bringen würde…!

  72. Hallo, seit Jahren werden (Jahrzehnten) Menschen medial beeinflusst. Moderne Werbeheimis bedienen sich unter anderem den Methoden der Nazis. Psychologen der Neuzeit haben das sehr subtil Weiterentwickelt.
    In der Werbung werden aktuelle von der Regierung veranlasste Statements in der Werbung untergebracht.

    Ja, ich schaue oft Werbung, der Inhalt und das flache Niveau offenbaren die Klientel die hauptsächlich angesprochen werden sollen.
    Hetze durch Medien, CO2 Lügen, Grünen erhobene Zeigefinger etc. – nur einige Beispiele…

    Leider nicht so leicht durchschaubar für den Großteil der Bevölkerung

    Genau diese Mechanismen werden die Wahlen in die gewünschte Richtung führen.

    Hier sind wir leider nur unter uns; das ist kein Vorfurf- damit möchte ich sagen, daß die zu erreichenden leider nicht zugänglich sind. Jaul und Jammer.
    Gruß Frank

Comments are closed.