Nicht nur die ungarischen Fans werden am Mittwochabend die Daumen drücken für ihre Mannschaft.

Von KEWIL | Heute Abend spielt die ungarische Fußball-Nationalmannschaft gegen die hirnverschwulten deutschen LGBTQ-Kicker, die nur noch eines im Sinn haben: Warum haben wir kein Regenbogen-Trikot, warum darf nicht ganz München in den Farben des Regenbogens strahlen, hoffentlich kommen alle Fans mit der bekannten queer-deutschen Reichskriegsflagge in Violett, Grün, Braun und diversen anderen Farben ins Stadion. Heute müssen wir es den rechtsradikalen Ungarn nach 1954 wieder zeigen. Was ist passiert?

Seit über zehn Jahren regiert Viktor Orbán mit komfortabler Zweidrittelmehrheit in Budapest völlig demokratisch und im nationalen ungarischen Interesse, während z.B. Merkel 2015 total unfähig war, unsere Grenzen zu schützen. Aber in der gleichgeschalteten deutschen Presse kommt jede Demo gegen Orbán mit 25 Leuten in Budapest und wird als wichtig hochgeschwurbelt.

Genauso werden von unseren kirchen- und christenfeindlichen Medien seit Jahren die Missbrauchsfälle von Pfarrern seit 1946 hervorgezerrt und angeprangert, aber nirgends steht, dass diese Pfarrer fast ausnahmslos schwule Päderasten waren und sind. Denn Schwule sind heilig.

Sind sie aber nicht. Es ist völlig richtig, dass das ungarische Parlament beschlossen hat, dass die Mutter eine Frau und der Vater ein Mann ist, und dass die Geschlechtsumwandlung von Kindern verboten wurde.

Mit welcher Unverschämtheit mischen sich Oberbürgermeister und jeder Vorgartenverein in die inneren Angelegenheiten eines befreundeten Nachbarstaats ein? Auch die EU in Brüssel hat in Sachen Ungarn nur Dreck am Stecken. Ohne Ende wird seit Jahren gelogen und offen eine andere Regierung gefordert. Mit welchem Recht? Den Bürgern wurde einst ein vielfältiges und interessantes Europa versprochen – und jetzt haben wir eine EUdSSR, die nur noch einen diktatorischen Einheitsstaat kennt.

Und wer Fußball guckt, will guten Fußball sehen und keine Kommentare, Reden und Kniebeugen vor dies und das und jenem und Farbenspiele am Ärmel und in der Unterhose und Greenpeace-Fallschirme im Stadion und weiß der Teufel, was sonst noch. Aus diesem Grund möge heute Ungarn gewinnen und die großkotzigen Deutschen ausscheiden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

340 KOMMENTARE

  1. Bin ich auch der Meinung!

    Und 4 oder sogar 5 Spieler im Ungarn-Team haben deutsche Nachnamen. Das wäre dann ein kleiner „Trost“! 😉

    Und wollen wir wetten, die meisten – auch ein Spieler wie Hummels – wissen gar nicht, warum sie gegen Ungarn agieren (müssen). Sie machen nur mit und finden das Land böse, weil es Politik und Presse so behaupten.

  2. „In Ungarn wird es keine Stadtviertel geben, in denen das Gesetz nicht gilt.

    Es werden keine Banden Jagd auf unsere Ehefrauen und Töchter machen.

    In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben.“

    Viktor Orbán

  3. Gegen Ungarn, wo Schwule ganz normal leben können, wird von bundesdeutschen „Qualitätsmedien“ und Politikern aus allen Rohren gehetzt. Aber zum Iran, wo Schwule an Kränen aufgehängt werden, schickt BuPrä Steinmeier Glückwünschtelegramme. Erbärmlich, diese Heuchler und Gratismutigen.

  4. @ pi mod: Können Sie den Anker stehen lassen bis morgen früh damit sich das Thema nicht selber zerlegt?

    Möge der Bessere gewinnen. SCHWEINE-Gulasch mit Rind wurde gestern vorgekostet.
    Eine TIEFBRAUNE Soße ist dabei. Deutsche Kartoffeln ebenfalls.
    Ausländische, nicht moslemische Mitbürger sitzen bereits bei mir auf der Terrasse und hauen sich Caipi rein.
    Im Supermarkt ist ‚Holsten‘ wech. Das Fußball-Toi-Papier von Penny habe ich bevorratet.
    Ich empfehle das Beckenbauer/ Kaiser Franz-Prinzip : „Geht raus, spühlt Fussball“.
    Weg mit Politik im internationalen Fußball. 1954 bringt uns nicht weiter.
    Die Perverslinge können sich ja in Katar austoben bei 40 Grad im klimafreundlichen Stadion.

  5. Ungarn ist der moralische Sieger über den LMBTQ-„Mannschaft“. Unser NATIONALTEAM (Ich bin Ungar) kniet auch einen ScheiXXdreck vor der Blacklifesmatter Zeitgeist nieder. Wünsche natürlich den tatsächlichen Sieg den Ungaren. Das hilft den Mürkül-Droiden ein bisschen Ernüchterung zu erlangen.
    Obwohl, 8,3 milliarden Euro Propaganda überschreibt einiges an den Source-Code…
    Gute Nacht, Deutschland.

  6. „Aus diesem Grund möge heute Ungarn gewinnen und die großkotzigen Deutschen ausscheiden.“

    jawohl lieber kewil, so soll es sein.

  7. Hört, hört: „Eine Schande“: EU-Kommissionschefin von der Leyen hat deutliche Worte gegen Ungarn gerichtet. Grund ist das umstrittene Gesetz zur Einschränkung von Informationen über Homosexualität.

    „Das Gesetz verstößt gegen fundamentale Werte der Europäischen Union: Menschenwürde, Gleichheit und der Respekt für Menschenrechte. Bei diesen Prinzipien gehen wir keine Kompromisse ein,“ sagte von der Leyen. Quelle: Aktuelle Kamera

    Ursula von der Leyen war Familienministerin (2005 bis 2009). Am 22. November 2005 wurde Ursula von der Leyen als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der von Bundeskanzlerin Angela Merkel geführten Bundesregierung, dem Kabinett Merkel I, vereidigt.

    Was ist auf ihrem Mist gewachsen ❓ Seht selbst:

    Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

    Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
    Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

  8. Oh, ja der „Wunder in Bern“. Das heisst Wundermittel Pervitin, die Nazi Droge hat den Sepp sozusagen das Leben gekostet. Hepa C. Schweigen eure Medien genug darüber. Damit der „Stolz“ nicht verletzt werde… BRAVO!

  9. Welche „Verbrechen“ hat die ungarische Regierung eigentlich auf ihre Schultern geladen, das „unsere“ Linken vor Wut geradezu bis zur Weißglut schäumen? Orban und seine Regierung haben die Verherrlichung und Propagierung von abartigen Sexualpraktiken und Geschlechtsumwandlungen durch parlamentarische Gesetzgebungsverfahren verboten. Diese Maßnahmen sollen vor allem dem Schutz der Jugend dienen. Absolut vorbildlich! – Schade, dass ich nur zwei Daumen habe, die werde ich heute aber alle beide für die ungarische Mannschaft drücken!

  10. Es wird immer irrer, immer hysterischer:

    AUSGERECHNET NACH DEM SKANDAL UM NAZI-CHATS
    SEK-Aufräumer spricht von „zehn kleinen Negerlein“
    Anonymes Schreiben belastet Wiesbadens Polizeipräsident

    „Man muss jetzt nicht befürchten, dass das Spiel der zehn kleinen Negerlein jetzt startet.“ Diesen Satz soll Wiesbadens Polizeipräsident Stefan Müller (59) in Gegenwart von mehr als 30 SEK-Beamten gesagt haben. Das geht aus einem anonymen Schreiben eins SEK-Beamten hervor, das BILD vorliegt.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/nazi-chat-skandal-sek-aufraeumer-spricht-von-zehn-kleinen-negerlein-76850804.bild.html

  11. „Wie Deutschland und die bayerische Landeshauptstadt München heute die ungarische Nationalmannschaft empfangen, ist würdelos und beschämend. Wann wurden das letzte Mal in dieser Aggressivität seitens politisch Verantwortlicher aber auch etablierter Medien Deutsche ermuntert, Ausländern mit derartiger Arroganz und nationaler Überheblichkeit zu begegnen?

    Es ist verlogen und heuchlerisch, die Illumination des Münchner Fußballstadions in den Regenbogenfarben der Homosexuellenbewegung als Bekenntnis zu Menschenrechten und Toleranz schönzureden. In Wahrheit ist es die perfide Instrumentalisierung eines Sportereignisses für politische Zwecke.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/solidaritat-mit-ungarn/

  12. Vaterlandsteddybaer 23. Juni 2021 at 19:44
    Oh, ja der „Wunder in Bern“.

    Fake. Fritz Walter hat danach noch jahrelang weitergemacht und ein HSV-Nationalspieler lebt heute noch.
    Helmut Rahn , „der aus dem Hintergrund schießen müsste“ , wurde 74 Jahre alt.
    Ach so: Die absolute Hamburg-Ikone, Uwe Seeler, lebt noch und hat eine Krankheit überstanden. Das Idol meiner Kindheit.

    So… Jetzt geht’s looos. Mit dem Gesappel der „Experten“. Wurde Olivia Jones eingeladen?

  13. man stelle sich vor die deutschen würden so was machen mit den türken.

    da wäre was los.

  14. Ich drücke der Nationalmannschaft beide Daumen. Also Ungarn!

    Auch wenn der Fernseher ausbleibt. Den nächsten kollektiven Größenwahn Merkellands tue ich mir nicht an. Retten wir doch schon das Weltklima, Afrika, den Orient und die WHO…

  15. wo man hinschaltet überall regenbogenfarben. so was kindisches habe ich noch nicht erlebt.

  16. Nachdem die Türken kläglich aus der EM ausgeschieden sind und wieder heim zu Erdolf mussten (weshalb dürfen die Türken überhaupta n einer EM teilnehmen? Für mich gehören die nach Asien) werden jetzt seine Söldner die mittlerweile in vielen Ländern in den Nationalmannschaften eingeschleust wurden indirekt den Sieg für das Osmanische Reich zu holen versuchen. Mal sehen ob bei den Deutsche heute Gündolf spielen wird um Erdolf die Ehre zu erweisen. Go Ungarn Go.
    Nach dem Geschiss mit den Regenbogenfarben ist Fussball bei mir jetzt wieso ganz unten durch.
    Die sollen Fussball spielen und sonst die Fresse halten.

  17. So langsam aber sicher eskaliert es und aus dem „kalten Krieg“ seit 2015 wird der Ideologie-Krieg gegen Ungarn – und andere Völker, die ihre Identität, ihre Staatlichkeit und ihre Souveränität nicht auf einem Silbertablett nach Brüssel verschenken wollen- zum heissen Krieg.

    Würde ich diese kläffende „Elite“ nicht als im Grunde Antideutsche ansehen und wäre ich Schuld- und Schamkultaffin, ich würde mich wegen diesem Theater jetzt in Grund und Boden fremdschämen, und das nicht nur deswegen, weil es die Ungarn waren, die vor der Wiedervereinigung die ersten Steine aus der schändlichen Mauer geschlagen haben.

    Aber so schliesse ich mich Kewil an:
    Ungarn, spielt diese identitätslose Truppe aus Politikersöldnern in Grund und Boden!

    ————————-

    lorbas 23. Juni 2021 at 19:42

    Hört, hört: „Eine Schande“: EU-Kommissionschefin von der Leyen hat deutliche Worte gegen Ungarn gerichtet. Grund ist das umstrittene Gesetz zur Einschränkung von Informationen über Homosexualität.

    Seltsam, sonst plärrt die Alte doch bestimmt rum, wenn jemand die Information preisgibt, dass Homosexuelle nicht zum physischen Erhalt eines Volkes beitragen können.

  18. LGBTQ-Kicker

    Laß doch mal diese dumme Abkürzung.

    Oder mach wenigstens ein P dran. Denn das wird als nächstes kommen.

    Oder:

    LGBTQK-*icker.

  19. Wie kann man seine Gäste so respektlos empfangen.
    Zum Schämen. 🙁
    Es wird so langsam unerträglich in diesem Land.
    Jedenfalls für normaldenkende Bürger.
    Fassungslos!
    Hoffentlich bleibt heute Alles friedlich.

  20. Ich habe mich noch nie so sehr für den Staat, in dem ich lebe, geschämt. Jetzt weiß ich, wie sich anständige Deutsche unter den Nazi- und Stasi-Verbrechern gefühlt haben müssen.

  21. aenderung 23. Juni 2021 at 19:55

    man stelle sich vor die deutschen würden so was machen mit den türken.

    da wäre was los.

    Naja, wenn der Fussballzirkus in Katarrh sein Gastspiel gibt, werden wir ja sehen, wieviel dieser buntbesoffenen Söldnertruppe und ihren Einpeitschern ihre „heiligen Werte“ wirklich wert sind.
    :mrgreen: :mrgreen:

    Man sollte sich vornehmen, sie zur rechten Zeit an diese „heiligen Werte“ zu erinnern.

  22. Bisher zeichnet sich der Schwultetten-Regenbogen-Agitprop-Weltmeister Deutschland dadurch aus, daß seine islamischen Neubüger – die vielgefeierterten – in Deutschland Schwule umbringen und ununterbrochen angreifen. Soweit ich weiß, ist das in Ungarn nicht der Fall.

    https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Islamist-ermordet-Schwulen-in-Dresden-Lebenslange-Haft

    https://www.nzz.ch/international/schwulenhass-islamismus-und-realitaetsverweigerung-in-neukoelln-ld.1586497

    Deutsche Heuchelei vom Feinsten.

  23. Ein Freund rief mich gerade an. “ Hast du gehört was da los ist? Mit dem Regenbogenkram. Die sind doch alle verrückt geworden. “ Bingo und jetzt denkt doch mal nach wie das mit Corona anfing. Sie sind verrückt geworden, der halbe Politikbetrieb und der halbe Medienbetrieb. Völlig durchgeknallt. Abschalten? Ich hatte nie eingeschaltet. Leckt mich und lasst mich in Ruhe. Das letzte was vielen noch einfällt.

  24. Die deutsche Nationalmannschaft spielt heute nicht. Das was da gegen die ungarische Nationalmannschaft auflläuft interessiert mich nicht. Keine Ahnung für welches Land „das Mannschaftende“ steht.

    Ich drücke die Daumen für Ungarn.

  25. Ein Fußballturnier verkommt zur Farce weil sich eine verschwindend kleine Gruppe permanent und penetrant in den Vordergrund drängeln muß ! Und das Schlimmste ist, daß die deutschen Dumpfbacken im Stadion auch schön blöd die Fähnchen schwenken werden !

  26. Die UEFA ist doch auch vor den ungarischen Fans „eingeknickt“. Die dürften erzkonservativ sein und bei einem Stadion in Regenbogenfarben würden die das auseinandernehmen.

  27. gonger 23. Juni 2021 at 19:54

    So… Jetzt geht’s looos. Mit dem Gesappel der „Experten“. Wurde Olivia Jones eingeladen?

    Was soll denn der Herr Jones da?

    Die Cheerleader-Truppe aus Transen auf den Platz scheuchen und vortanzen?

  28. nicht die mama 23. Juni 2021 at 20:04

    Betonuschi war gestern, Dienstag, höchstpersönlich bei Merkel zum Rapport im Kanzleramt. Kann man den Terminen entnehmen. Da haben die beiden den EU-Ungarnfeldzug geplant. Das muß man sich so vorstellen:

    Merkel: „Ich kann jetzt gerade national nichts gegen Ungarn machen…“
    Uschi (nickt).
    Merkel:… „deshalb mußt du das über die EU machen“
    Uschi (schluckt).
    Merkel: … „das erwarte ich von dir, denn ich habe nicht umsonst den deutschen Wählern ins Gesicht geschixxen und meinen gewählten EU-CDU-Kandidaten Weber dir zuliebe in den Arxx getreten und rausgekickt, also seine Wahl rückgängig gemacht. Ich habe dich per MEINER GEWALT komplett undemokratisch als EU-Kommissionspräsidentin etabliert, dir den Arxxx vor dem deutschen Untersuchungsausschuß gerettet und jetzt gehst du gefälligst im Namen der EU gegen Ungarn vor!“
    Uschi: „Jawollja!“

  29. Babieca 23. Juni 2021 at 20:09

    Ach, das also ist mit „Schwulenrechten“ gemeint, nämlich das Recht, sich zum Gaudium der Staatsgäste des Bunt- und Vielfaltsstaates abmetzeln zu lassen.

  30. Super, im Stadion werden viele Deutschlandfahnen geschwenkt. Nix mit Regenbogenfetzen.
    Aber es regnet.

  31. .
    .
    Von der Leyen spricht von „Schande“:
    .
    EU plant Schritte gegen Ungarns umstrittenes Gesetz
    .
    .
    Eine Schande ist, dass Von der Leyen nicht auf der Anklagebank oder im Knast sitzt wegen ihrer Mrd.-Betrügereien bei der Bundeswehr.
    .
    Eine Schande ist, dass Von der Leyen auf einem EU-Posten sitzt obwohl sie gar nicht dafür vorgesehen war, geschweige gewählt worden ist.
    .
    Aber daran erkennen wir die ekelhafte verbrecherische EU-Diktatur wo Kriminelle, Betrüger und korrupte Politiker fette Posten bekommen.
    .
    .

  32. Es wird immer unerträglicher:

    Gestern das Hauptthema der Aktuellen Kamera: Regenbogen und Hetze gegen Ungarn

    Heute das Hauptthema der Aktuellen Kamera: Regenbogen, Hetze und Lügen gegen Ungarn. Danach alles in einen Topf werfen und umrühren, Ungarn, AfD, Homophobie …

    Am Ende der Aktuellen Kamera nochmals Regenbogen …

    Deutschland: Krankes Land, kranke Menschen, kranke Geselschaft.

    Deutschland, Land ohne Courage – Land ohne Rückgrat.

    #AusGEZahlt

    #FreiheitfürGeorgThiel

  33. Babieca 23. Juni 2021 at 20:22

    So in etwa wird`s hinkommen.

    Ich würde mich ja nicht wundern, wenn das Gezeter um die „Schwulenrechte“ nur abgezogen wird, um Ungarn weiter sturmreif zu schiessen, damit die EUdSSR nach einem Regierungswechsel endlich „Flüchtlinge“ genannte Siedler und Kolonisten in Ungarn ansieden kann.

    Wenn Mitteldeutschland noch zu weiss ist, dann ist Ungarn das ganz sicher auch.

  34. .

    Die verlogenen deutschen Fußballvereine und Fußballorganisationen.
    .
    Das verlogene im deutschen Fußball ist doch.. wenn sich ein Fußballer in der 1. oder 2. Bundesliga als Schwul outet ist er raus..
    .
    Dann will ihn keiner mehr haben. So siehts doch aus..
    .
    Dieses ganze LGBTQ-Geschwätz ist eine große Lüge nur um den Schein-Moralweltmeister und Tugendwächter raushängen zu lassen.
    .
    .

  35. aenderung 23. Juni 2021 at 19:53

    „Wie Deutschland und die bayerische Landeshauptstadt München heute die ungarische Nationalmannschaft empfangen, ist würdelos und beschämend. Wann wurden das letzte Mal in dieser Aggressivität seitens politisch Verantwortlicher aber auch etablierter Medien Deutsche ermuntert, Ausländern mit derartiger Arroganz und nationaler Überheblichkeit zu begegnen?

    Sehr guter Punkt, nichtmal das Hitlerregime ist den „nichtarischen“ und „anderspolitischen“ Olympioniken und Gästen derart auf den Zehen herumgelatscht wie das Bunte Regime das aktuell tut.

  36. nicht die mama 23. Juni 2021 at 20:27

    So in etwa wird`s hinkommen.

    Ich würde mich ja nicht wundern, wenn das Gezeter um die „Schwulenrechte“ nur abgezogen wird, um Ungarn weiter sturmreif zu schiessen, damit die EUdSSR nach einem Regierungswechsel endlich „Flüchtlinge“ genannte Siedler und Kolonisten in Ungarn ansieden kann.

    Wenn Mitteldeutschland noch zu weiss ist, dann ist Ungarn das ganz sicher auch

    Ungarn hat zwar seit Menschengedenken mit den Zigeunern zu kämpfen, aber für die ungebetenen Dauergäste aus dem Morgenland und Afrika ist Ungarn zum leben in etwa so attraktiv wie ein abgelegenes zur Hälfte leerstehendes Dorf in Sachsen Anhalt – obwohl es neben der Slowakei in Ungarn die hübschesten Frauen Europas gibt, was die „Flüchtlinge™“ zum „ficki ficki mache“ animieren dürfte.
    Nur dort kommt kein Geld aus der Wand und gratis dazu gepflegt ein paar in die Fresse wenn es um „ficki ficki“ geht

  37. @ gonger 23. Juni 2021 at 19:54
    „So… Jetzt geht’s looos. Mit dem Gesappel der „Experten“.“

    In der DDR1 Satiresendung „Tagesschau“ berichtete der Staatsberichter noch
    von „10.000e rengbongflang ™, die Buntisten vor dem Stadion verteilten“,

    in einer leifschalte danach berichtete ein fussballberichter SINNGEMAESS:
    er koenne im stadium hauptsaechlich schwarzrotsenf sehen,
    und nur beim genauen hinsehen (welche der 10.000e !) rengbongflang .
    Und wuerde man ihn morgen fragen, ob da welche gewesen waeren:
    NOPE !

    Riesen-Klatsche fuer deutsch-unterwuerfige Politik, Medien, Polit-Sportler.

  38. nicht die mama 23. Juni 2021 at 20:37

    Sehr guter Punkt, nichtmal das Hitlerregime ist den „nichtarischen“ und „anderspolitischen“ Olympioniken und Gästen derart auf den Zehen herumgelatscht wie das Bunte Regime das aktuell tut.

    Jesse Owens war 1936 in Berlin der Star schlechthin.

  39. Egal wer heute gewinnt … Merkel-Deutschland hat schon verloren und sich wieder mal zum Depp Europas gemacht. Mit so einer dümmlich-arroganten Art macht man sich keine Freunde, im Gegenteil.

  40. man sollte Viktor Orban über die deutsche Botschaft „Danke“ zu seiner Haltung, Ansichten und Wertevorstellungen sagen, so erfährt das ungarische Volk, dass sie in Deutschland noch gleichdenkende Freunde haben , Link zur ungarischen Botschaft hier klick ! überdies sollte man bei der Übertragung des Spieles im TV aus Solidarität mit den Ungarn einen ungarischen Sender im TV ( über Satellit ) nutzen, weiter sollte hier jeder zur Steigerung der ungarischen Wirtschaft durch Exportartikel irgendwas ungarisches kaufen etwa ungarischen Wein ( Tokajer) , Salami oder Palatschinken die Vegetarier könnten vielleicht ungarische Melonen kaufen,

    und ja, …Sok sikert kívánok a magyar futballcsapatnak … ich wünsche der ungarischen Fussballmannschaft viel Erfolg

  41. Macht mal in Ungarn Urlaub!
    Seit heute ist die Einreise nach Ungarn wieder ohne jede Einschränkung möglich. Es ist nicht mal ein Test erforderlich.
    Also ab ins Auto und los! Es muß nicht immer der Balaton sein. Ich empfehle die Gegend um Miskolc (Bükk-Gebirge, Eger, Puszta, Miskolc-Tapolca u.a.).
    Ihr werdet nicht eine einzige verschleierte „Figur“ entdecken!

  42. Könnte mir vorstellen, dass dieser ganze Zirkus um den unschuldigen Regenbogen Noahs die buntdeutschen Mimosen so nervös macht, dass sie das Spiel verlieren.

    Ich sehe sowieso lieber ethnisch homogenen Mannschaften zu.

  43. .
    .
    Das ist die Realität im deutschen Fußball und nicht das dümmliche Geschwätz von politisch links/grünen/schw. Bessermenschen und linken Staatsmedien.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Philipp Lahm:
    .
    Schwule Fußballer sollten sich nicht outen

    .
    Der ehemalige FC Bayern- und Nationalspieler kann auf eine lange und ereignisreiche Karriere in dem Sport zurückblicken. Er hat die Branche in allen Details kennengelernt, weshalb ihm auch die Problematik der Homosexualität im Fußball nicht unbekannt ist. Zwar sollten wir im 21. Jahrhundert in fortschrittlicheren Zeiten leben, doch der Ex-Sportler rät aktiven Spielern trotzdem davon ab, sich während ihrer Karriere zu outen.
    .

    https://www.vip.de/cms/philipp-lahm-schwule-fussballer-sollten-sich-nicht-outen-4706715.html

    .
    .

  44. Ich schäme mich zutiefst Bio Deutscher zu sein, dieses Spiel wird nicht angeschalten!

  45. Die „Mannschaft“ hat heute aber hässliche Trikots an. Die Spieler sehen damit aus als wären sie auf einer Beerdigung.
    .
    Ach ja, passt, Deutschland wird beerdigt.

  46. Wenn man nach oben scrollt und sich nur einmal das Bild der männlichen ungarischen Fans ansieht, fragt man sich unwillkürlich, wo die jungen Deutschen dieser Art abgeblieben sind.
    Es gab nämlich auch in Deutschland Zeiten (ja, es war einmal…..) in denen die Anwesenheit einer Gruppe solcher jungen Männer wahre Wunder wirkte, wenn jemand in einem Zugabteil oder auf einem stadtfest Streit anfing…..der dann relativ schnell wieder beendet war.

  47. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 20:44
    Die „Mannschaft“ hat heute aber hässliche Trikots an. Die Spieler sehen damit aus als wären sie auf einer Beerdigung.
    .
    Ach ja, passt, Deutschland wird beerdigt.

    und knien die schon?

  48. Definitiv NEIN Herr Kewil!
    Wenn Deutschland spielt, fiebere ich für mein Land, auch wenn ich mit Manchem nicht einverstanden bin.

  49. Ich wundere mich die ganze Zeit, wieso das ZDF noch nicht gezeigt hat, wie dort angeblich 10.000 Regenbogenfähnchen verteilt werden.
    Wahrscheinlich, weil keiner der Fans den Fetzen haben will.

  50. @ Hopeless 23. Juni 2021 at 20:43
    „Ich schäme mich zutiefst …“

    IWO, Kopf hoch ! Scham ist voellig unbegruendet, und vor allem: Vor wem ?
    Denk bei sowas immer dran: Was hier vorgeht, passiert nicht in Deinem Namen.
    Diese Regierung handelt schon lange ohne parlamentarische Debatte und Abstimmung,
    sie hat nicht Deine Unterstuetzung. es ist nicht mehr dein Land. Lasse machen.
    Und geh rechtzeitig weg, bevor der Laden mit diesen Verraetern kollabiert.

    KASSENSTURZ VOR DER BT WAHL !

  51. demnächst, vom 17. Juli bis zum 22. Juli 2021 dürfen wir auf die Gleichbehandlung von schwulen und sogenannten Trans Männern bei der Hadsch der islamischen Pilgerfahrt nach Mekka gespannt sein, mal sehen wie viel von sieben Runden irgendein schwuler Moslem um die okkulte Kaaba schafft, ohne dss dieser von den übrigen Moslems … -erschla- “ erzogen “ wird

  52. Waren nur ein paar wenige Regenbogenfähnchen zu sehen unter hunderten Deutschlandfähnchen. Wenn das mal wieder nicht diskriminierend ausgelegt wird.

  53. Deutsche müssen „der Mannschaft“, die das Deutsche im Namen gestrichen haben, nicht noch die Daumen drücken. Sollen die doch verlieren! Ich habe dann keinen Cent weniger…!

    Zur Hölle mit Merkel-Freund und Sackschnüffler Löw und seinem Homo-Lobby-Kapitän…!

  54. Immerhin singt die Schandschaft dieses Mal komplett das Lied der Deutschen mit, das hatte Löw wohl nicht mehr verhindern können, anders als bei Özil, der lieber Koranverse summte.

  55. Wenigstens hat sich niemand hingekniet. Ein kleiner Trost.
    .
    Ich habe mich lange nicht mehr soviel für Fußball interessiert. :- )

  56. Erfreulich, dass fast nur Deutschlandfahnen zu sehen sind, die Leute lassen sich nicht für Schwulenpropaganda vereinnahmen.

  57. Der GEZ-Kommentator stellte geradezu enttäuscht fest, dass man kaum Regenbogenfarben im Stadion sehen konnte.

    Die Dressur der Merkeldiktatur schwächelt?

  58. Schlage vor, dass der ungarische Mannschaftskapitän mit schwarz-rot-goldener Armbinde aufläuft. Falls jemand nach dem warum fragen sollte, einfach antworten, dass ihm Manuel Neuer so leid täte und auch der Rest der Regenbogenmannschaft sich an diesem Anblick erfreuen sollte.

  59. So oder sooo…..
    Diese von der Politik losgetretene Schwuckenserenade wird die restdeutschen Baaltreter massiv belasten. Auf jeden Fall werden sie mindestens Blei in den Schuhen haben. Frollein Hitzesperger:in durfte auch schon ins Mikro heulen. Ein Wunder eigentlich, daß das ZettDeeFF nicht ein ganzes Hinterladerbattallion angeführt von Schwuckofant:In Olivia Knöbel auflaufen lässt. Na ja immerhin läuft der Manuwell wieder mit Schmuckenbinde auf. 🙂

    bäääähhhhhh ich könnte nur noch im hohen Bogen…. !

    👿

  60. Das_Sanfte_Lamm 23. Juni 2021 at 20:50

    und knien die schon?

    Nein. Heute bücken die sich.

  61. Hätte Merkel dem Gröhe auch das Fähnchen entrissen und entsorgt, wenn es eine Regenbogenfähnchen gewesen wäre?

  62. Die BRD MUSS in JEDER Beziehung komplett scheitern und den Bach runtergehen!
    Diese ganze Buntheit muss scheitern.

  63. Eurabier 23. Juni 2021 at 21:13

    Szalai müsste schießen, Szalai schießt, Tor, Tor, Tor!
    ______
    Hahahahahahahah 🙂 🙂 😉

  64. Tja, da hat wohl die Armbinde in Regenbogenfarben am linken Arm von Neuer verhindert, den Ball noch zu halten!

  65. auch wenn die deutschen noch gewinnen, das erste tor der ungarn ist geil.

    und die regenbogenpappnasen zittern.

  66. Ich war selten gegen „Deutschland“, so wie bei diesem Spiel, obwohl der gesamte Fussball seit Jahren politisch missbraucht wird.

  67. rotgold 23. Juni 2021 at 21:11
    Toooooooor

    Mindy 23. Juni 2021 at 21:11
    Oh ooh. Ungarn schießt das erste Tor.

    Heisenberg73 23. Juni 2021 at 21:11
    JAAAAAAAAAAAA

    aenderung 23. Juni 2021 at 21:20
    Tooor für ungarn, klasse.

    bona fide 23. Juni 2021 at 21:23
    Hab gebrüllt vor Freude: 1:0 für Ungarn

    —————————————————

    :))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Der mitlesende VS ist verwirrt: „Sind wir hier noch richtig?“

  68. Überschrift:
    Danke Kewill
    Hoffentlich gewinnt Ungarn gegen unsere LGBTQ-Kicker

    F…er

  69. Das_Sanfte_Lamm 23. Juni 2021 at 20:38

    Ja, noch ist es in Ungarn so, wie es in einem Land sein soll.

    Nur unsere Regime ist halt der Ansicht, dass nach einem Regierungswechsel die „demEUkratischen Grundwerte“ der EUdSSR Einzug halten und gewaltkültürelle Siedler und Kolonisten von den Besiedelten und Kolonisierten vollversorgt werden.

    Und zu Owens…

    Den ganz normalen Deutschen hat Owens sportliche Leistung Respekt abverlangt, denen war die Hautfarbe egal.
    Jedenfalls in Bezug auf Wertigkeiten, ein Interesse an einem „Exoten“ ist ja nur menschlich und von Rassismus soweit entfernt wie Deutschland von einem gesunden Selbstbewusstsein.

    Und es war auch Owens, der die Frage, ob er denn von Hitler brüskiert worden sei, so beantwort:

    „Hitler hat mich nicht brüskiert, sondern Franklin D. Roosevelt. Der Präsident hat mir nicht einmal ein Telegramm geschickt.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jesse_Owens#Adolf_Hitler

    Interessante Info, bemerkenswerterweise sogar laut Bolsche-Wiki, am Rande: Laut Owens selbst hat Hitler ihm mit Handschlag gratuliert, Owens hatte sogar ein Foto davon, aber die Presse wollte es nicht drucken.

  70. In den Redaktionsstuben werden jetzt sicherlich die Köpfe rauchen. Wie sollen die Medien nachher dem Volk erklären, dass im Stadion nicht mit tausenden von Regenbogenfähnchen gewedelt wurde.
    .
    Tipp von mir… Sagt einfach: Lieferengpass.
    Bei den Masken hat und bei den Impfstoffen klappt diese Ausrede doch immer noch.

  71. Sollte Ungarn gewinnen, wird Merkel wieder ein Machtwort sprechen: „Das muss rückgängig gemacht werden.“

  72. Kommentar bei WELT:

    Michael F.
    vor 12 Minuten
    Ich bin jetzt 50 Jahre alt und es ist das erste Mal, dass ich mir wünsche unsere (?) deutsche Mannschaft verliert…
    Der Anfang ist gemacht. Wenn wir schon den nötigen Respekt und die Gastfreundschaft gegenüber den Ungarn vermissen lassen, sollen sie wenigstens den Sieg mit nach Hause nehmen. Traurig… Das man so empfindet.

    https://www.welt.de/sport/fussball/live231711681/Deutschland-Ungarn-DFB-Elf-draengt-auf-den-Ausgleich-Hummels-im-Pech.html#Comments

  73. Was geht denn dort ab? Deutsche Fußballer im dunklen Trikot. Die Ungarn tragen „unser“ weiß.
    Der Neger Sane macht nichts. Ist ja auch nicht sein Land.
    Fußball auf Kreisklasse Niveau. Jogi: Hau endlich ab. Danach kommt Stefan Kuntz und danach Kloppo.
    Ich muß jetzt einen RedBull RB Leipzig trinken um bei dem Grottengekicke wachzubleiben.

  74. Stolz, treu, rechtschaffen und tapfer so sind die Ungarn eben.
    Die drücke der ungarischen Mannschaft fest beide Daumen.

  75. Heisenberg73 23. Juni 2021 at 21:18

    Ich vermute, dass Löw jetzt bald Olivia Jones einwechseln wird …

    Als Schiedsrichterpfeife?

    ————————————————-

    Hans R. Brecher 23. Juni 2021 at 21:31

    Der mitlesende VS ist verwirrt: „Sind wir hier noch richtig?“

    Tja, das kommt davon, wenn ein Regime den Sport missbraucht: Es spielen nicht mehr Nationalmannschaften gegeneinander, sondern Weltanschauungen, hier die bunte Selbstaufgabe gegen
    nationalstaatliche Selbstbestimmung.

  76. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 20:53

    Ich wundere mich die ganze Zeit, wieso das ZDF noch nicht gezeigt hat, wie dort angeblich 10.000 Regenbogenfähnchen verteilt werden.
    Wahrscheinlich, weil keiner der Fans den Fetzen haben will.
    ——————————————————
    Die Fans sollten die Fähnchen annehmen und dann mit Feuerzeugen abfackeln.

  77. Hans R. Brecher 23. Juni 2021 at 21:40

    die kommentare bei der „welt“ sind schon böse. die pössen deutschen.

  78. Watschel 23. Juni 2021 at 21:42

    Stolz, treu, rechtschaffen und tapfer so sind die Ungarn eben.
    Die drücke der ungarischen Mannschaft fest beide Daumen.
    ______
    So ist es!
    🙂

  79. Der Zusammenhang zwischen Schwul und Päderast erzürnt die schwule Liega! Weil es neben biologische Schwule eben auch gemachte Schwule gibt, die auf das Konto der Päderasten Schwulen gehen!

  80. Neuer mit seiner Regenbogenbinde muß aufpassen, dass er nicht auch noch von hinten einen rein bekommt! 🙁

  81. 1 hqalbzeit rum und 1-0 für ungarn, liebe „regenbogenpresse“ nicht verzweifeln.

    hach istt das schön.

  82. Schausten: „Deutschland macht sich bunt.“ Moderatorin: Die Fähnchen finden reißenden Absatz.
    Lol, haben wir gesehen, Lügenpressr.

  83. Da erzählt das Heute-Journal frech, die Leute hätten sich um die Regenbogen-Fähnchen gerissen. Blöd nur, dass man dann keine im Stadion gesehen hat, ihr Lügner.

  84. Oh, jetzt zeigen die beim ZDF wie doch kleine Fähnchen vor dem Stadion verteilt werden. Das scheinen aber keine Fußballfans zu sein, die sich diese Fähnchen greifen. Die sehen eher aus als wären sie aus der Regenbogenszene.

  85. Das_Sanfte_Lamm 23. Juni 2021 at 20:49

    Wenn man nach oben scrollt und sich nur einmal das Bild der männlichen ungarischen Fans ansieht, fragt man sich unwillkürlich, wo die jungen Deutschen dieser Art abgeblieben sind.

    Wer als Deutscher irgendwas mit „Fighter“ auf den Arm tättowiert hat, gilt als Kategorie C und muss draussen bleiben.

  86. @Heisenberg73 23. Juni 2021 at 19:39

    Und Stadtteile in der LGBTQ RRG Hauptstadt, in der Schwule, Lesben und Transen regelrecht verfolgt werden, die lässt man nicht nur gedeihen, sondern dünkt sie auch noch.

  87. Hans R. Brecher 23. Juni 2021 at 21:48

    Nichtmal die Flitzer sind das, was sie mal waren – nackelig.
    :mrgreen:

    Vielleicht ist der Bub aber ein verkappter Homophober, der Sorge hatte, bei stilechter „Kleidung“ in dieser warmen Stimmung was hintenrein gedrückt zu kriegen.

  88. Was machen die Mitglieder der „Mannschaft“ eigentlich beruflich?
    – …irgendwas mit LGBTQ!§$%&/()…

  89. Noch schlimmer als das Spiel ist DDR2/ZDF in der Halbzeit.
    „Wenn man glaubt es geht nicht mehr kommt DDR2 daher“.
    Sollen die doch ihr eigenes Schwulen-TV aufmachen. Auf einen mehr der unglaublichen 95 Bezahlsender inkl. Rundfunk kommt es nun auch nicht mehr an.
    Die haben in München einen TV-Turm auf Steuerzahlerkosten beleuchtet. Whow!
    So – und nun gibt es noch mal 45 Minuten Langeweile und hoffentlich den „Endsieg“ der Magyaren.
    Tipp:
    Hinten wie bisher dichtmachen. ‚Schland spielt gegeneinander wie in der 25. Minute. Immer schön Rückpass auf die Armbinde.

  90. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 20:53

    Ich wundere mich die ganze Zeit, wieso das ZDF noch nicht gezeigt hat, wie dort angeblich 10.000 Regenbogenfähnchen verteilt werden.
    Wahrscheinlich, weil keiner der Fans den Fetzen haben will.

    Vielleicht haben die Fans den Verteilern hilfreiche Tipps gegeben, wo sie sich ihre Fähnchen hinstecken können.

  91. Die Buntschaft kommt nicht so richtig in die Puschen………
    Und auch ich würde es Ungarn von Herzen gönnen zu gewinnen.Wie deren Spieler mit Hand auf dem Herzen mit Inbrunst die Nationalhymne geschmettert haben,während die Bunten gezwungenermaßen ein wenig die Lippen bewegen mußten.Und der unsägliche Löw,der wie Merkel, seit einer gefühlten Ewigkeit an seinem Posten festklebt und einfach nicht abtreten will.

  92. Das_Sanfte_Lamm 23. Juni 2021 at 20:49

    Wenn man nach oben scrollt und sich nur einmal das Bild der männlichen ungarischen Fans ansieht, fragt man sich unwillkürlich, wo die jungen Deutschen dieser Art abgeblieben sind.

    Die jungen Deutschen haben Undercut, fahren einen AMG heißen Ali und Memet.
    Die anderen jungen Deutschen heißen Sören-Chayenne und Malte-Pocahontas trinken Matetee und engagiere sich ganz doll für irgendwas…

  93. Ich war in meiner Jugend ein großer Fan vom FC Bayern und der Nationalmannschaft, die damals noch so hieß bevor sie von Merkel in „die Mannschaft“ umbenannt wurde. Und ich hätte mir damals niemals denken können, dass jemals in diesem Deutschland irgendwas passieren könnte, damit ich der Nationalmannschaft das Ausscheiden wünsche, selbst wenn irgendwann die Grünen an die Macht kommen sollten.

    Aber heute drücke ich tatsächlich den Ungarn die Daumen und wünsche der „Mannschaft“, dass sie ausscheidet und sich Neuer, der Merkel-Versteher und -Fan Kroos und all die anderen Kasper ihre bunten Regenbogen-Binden und -Fähnchen nach dem verlorenen Spiel in den A…. schieben können.

    Den Titel des moralischen Europameisters kann „uns“ ja sowieso keiner mehr nehmen, den haben „wir“ ja seit dem Sommer- und Herbstmärchen 2015.

    Und wenn ich mir noch eines wünsche von diesen moralinsauren Bessermenschen: Dass sie bei der WM in Katar auch die Regenbogenbinden tragen und die bunten Fähnchen schwenken als Protest gegen die homophobe und frauenfeindliche Regierung in Katar und generell im Islam, wo Homosexuelle an Baukränen aufgehängt werden. Aber dafür fehlt diesen Schwächlingen der Mut und dann werden sie sagen, man soll die Politik nicht in den Sport tragen…

  94. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 21:57
    Zumindest hat der Regen keinen Bogen um das Stadion gemacht.
    —-
    🙂 🙂 🙂

  95. rotgold
    23. Juni 2021 at 21:59
    Deutschland liegt hinten, Applaus im Studio. ??
    ++++

    Darüber habe ich mich auch gewundert.
    Liegt wohl auch daran, dass die Zuschauer nicht selber entscheiden, wann sie klatschen.
    Da gibts immer jemand, der die Zuschauer dazu auffordert.
    Das ist wieder einmal wie üblich ein ziemlicher Dämlack!

  96. @AggroMom 23. Juni 2021 at 22:04

    Viele jüngere sind für FFF und Klimaschutz. Etwas geleistet haben die aber noch nie.

  97. Haremhab 23. Juni 2021 at 22:11
    @AggroMom 23. Juni 2021 at 22:04

    Doch, sie sind Weltmeister des Gratismuts!

  98. Falls die BRD verliert, werden ALLE fragen:
    War es zu wenig Regenbogen?
    Hätte man da noch mehr machen können?

  99. @Hans R. Brecher 23. Juni 2021 at 21:31
    Es ist das erste Spiel in diesem Turnier, was ich mir ansehe. Wenn ich daran denke, wie es vor ein paar Jahren noch war, als ich „fanatisch“ mit Deutschland-Shirt und Fahne an der Backe und in der Hand mich mit Leuten zum Gucken getroffen habe. Da ist es schon sehr traurig, daß mittlerweile der deutsche Fußball dermaßen politisch agiert, sich in andere Länder Sachen einmischt und mir sagt, wie ich zu denken habe. Damit kann ich mich nicht anfreunden.

  100. rotgold 23. Juni 2021 at 21:43

    Deutschland schießt den Ball nicht ins Aus, als ein Ungar verletzt liegen bleibt.

    Deutschland hätte so viel Anstand gehabt. Aber heute spielt ja nicht Deutschland sondern Deusenlan.

  101. Ich bin nicht gegen Schwule, ich bin gegen die Instrumentalisierung des Sports, die Instrumentalisierung von allem Möglichen für politische Ziele.
    Hier sollte ein Fußballspiel gegen Orban und das Votum der Mehrheit der Ungarn eingesetzt werden.
    Das ist überheblich, respektlos und undemokratisch von den deutschen Verantwortlichen. So treiben sie Europa noch weiter auseinander.

  102. Erst wenn Neuer zusätzlich zu seiner Schwuckenbinde anfängt solidarisch und arschoffen zu mannstruieren ist die Show perfekt.
    Wen interessiert schon Fußball?

  103. Sledge Hammer 23. Juni 2021 at 22:15

    Falls die BRD verliert, werden ALLE fragen:
    War es zu wenig Regenbogen?
    Hätte man da noch mehr machen können?
    _____
    Hätte sich nicht doch der dumme Bürgermeister von München durchsetzen MÜSSEN und GAAAANZ Munich in Regenbogenfarben anstrahlen müssen?
    Fragen?
    Warum war er so feige?
    Frage

  104. Sledge Hammer 23. Juni 2021 at 22:15
    Falls die BRD verliert, werden ALLE fragen:
    War es zu wenig Regenbogen?
    Hätte man da noch mehr machen können?

    Mehr Regenbogen wagen

  105. JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

  106. Danke CR7 im Parallel-Spiel. Noch etwas durchhalten und Hummels-Eigentor kann in den Armen seiner Cathy länger Urlaub machen zusammen mit der schwulen Armbinde auf dem Millionen-Jet unter Beachtung der CO2-Normen der EU.

  107. Ich konnte mit solchen durchgegenderten LGBTQ-Kickern noch nie etwas anfangen und kann es bis heute nicht. Von mir aus kann diese durchgeschwulte „DIE MANNSCHAFT“ hier abkacken. Den Ungarn, insbesondere Orban, gönne ich diesen Triumph über diese afrikanisierten Merkel-Boys von Herzen.

  108. seegurke 23. Juni 2021 at 22:26
    Bunt hat ein Tor gemacht :-((
    —-
    Ich hoffe, es macht keiner _ins_ Tor ..

  109. Wenn der Spielstand so bleibt, ist Regenbogenland dann raus oder reicht das eine Tor, um weiterzukommen?

  110. BRD muss gewinnen, sonst können sie die Regenbogenfahne vor Merkel verbrennen…

  111. Hans R. Brecher 23. Juni 2021 at 22:42

    Die meinen, die Mannschaft gerät in Schwulitäten.

  112. e jubeln, sonst Ruhe im Dorf.

    Ach so, und 2 Regenbogenflaggen entdeckt (große)…links am Neueror vom Spielfeld aus gesehen

  113. Falls die bunte Negermannschaft doch heute nicht rausfliegt, sie wird niemals EM Bunte Meister.

  114. Jetzt hat deusenlan auch einen Quotenaraba im Spiel, da darf auch Mutti-Erika jubeln…..

    Ach ist das schön bunt !

    👿

  115. Und Polizisten formieren sich jetzt hinter dem Neuer-Tor….an die 30….in voller Montur…wird da was erwartet?


  116. Mit welcher Unverschämtheit mischen sich Oberbürgermeister und jeder Vorgartenverein in die inneren Angelegenheiten eines befreundeten Nachbarstaats ein? Auch die EU in Brüssel hat in Sachen Ungarn nur Dreck am Stecken. Ohne Ende wird seit Jahren gelogen und offen eine andere Regierung gefordert. Mit welchem Recht?

    Ein sehr guter Artikel. Er triffts auf den Punkt. Die Frage: Mit welchem Recht? Ist nur beantwortbar, indem man das ganze Geschwurbel von Menschlichkeit ignoriert und auf die knallharten Fakten sieht. Es geht um Macht und Einfluss.

    Deswegen soll auch Europa umgevolkt werden. Wer das mitmacht ist gut. wer das nicht will, der ist ganz ganz schlecht.
    Die Tricks der Herrschenden Regierungen werden hier sehr gut und objektiv leserlich vorgestellt und entlarvt..
    Pedro Baños: So Beherrscht Man Die Welt Die Geheimen Geostrategien Der Weltpolitik
    https://archive.org/details/pedro-banos-so-beherrscht-man-die-welt-die-geheimen-geostrategien-der-weltpolitik
    LEST DAS, DAMIT IHR NICHT MEHR AUF DIE TRICKS REINFALLT!

  117. AggroMom 23. Juni 2021 at 22:25

    Sledge Hammer 23. Juni 2021 at 22:15
    _____________________
    Geschlagene „blaue Augen“ erstrahlen irgenwann tatsachlich in allen möglichen Farben.
    😉

  118. Welchen Aufstand, welche Empörung wird es bei der WM in Katar bzgl. der Menschenrechte der ausgebeuteten, versklavten und getöteten Bauarbeiter geben ❓
    Im Vergleich zu dem ungarischen Gesetz müsste sich bei der WM die Erde rückwärts drehen.

    Was wird wirklich passieren?

    Richtig, es wird nichts passieren.

    Verlogener Dreckshaufen.

  119. Schade… nix mit dem „Österreich-Ungarn“-Joke dieses Jahr. :/

    Kraut 2 : 2 Gulyás 2

  120. Dear Hungarian friends!
    You are one of the worst „EUSSR“ members, but the best Europeans!
    It was a real pleasure seeing you playing. And to be honest: I would have been pleased seeing you winning. Hope that you keep on flying the flag of European values unimpressed by the globalistic ideologues.

  121. In der LÜgenschau wurde berichtet, daß an den Eingängen des Stadions Regenbogenfähnchen verteilt wurden und von den Zuschauern gern angenommen wurden. Wenn das tatsächlich der Fall war, na dann gute Nacht Deutschland. Dann ist das Land wirklich verloren.
    Gerade höre ich, daß die Ungarn noch ein Tor geschossen haben. Aber leider geht es für „die Mannschaft“ auch bei einem Unentschieden weiter. Ich hätte mir gewünscht, daß die Bunten rausfliegen. Schade!

  122. Fazit:
    Ungarn hat die regenbogenfarbene Mulitkultitruppe genau eins auf die Zwölf gehauen!!!

  123. Hätte der Neger Sane den letzten Konter besser ausgespielt, hätte Deutschland gegen die Schweiz im 1/8-Finale spielen müssen. Jetzt geht es in Wembley gegen England. Der Neger Sane war der schlechteste Mann auf dem Platz.

  124. Um es mit Loriot zu sagen:
    Ach – ist das schön! Ach ist der Rasen schön grün! Wo,laufen sie denn? Wolaufen sie denn hin? (-:)

  125. Differenzierer 23. Juni 2021 at 22:59
    Wer hat eigentlich die vielen Regenbogenfähnchen bezahlt und verteilt?

    ——–

    Natürlich die Gutmenschen und wohl auch der DFB:
    .
    München (dpa) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird die Verteilung von 10.000 Regenbogen-Fahnen am Münchner EM-Stadion am Mittwochabend unterstützen, kündigte Interimspräsident Rainer Koch an.
    […]
    Die Menschrechtsorganisation Amnesty International kündigte an, in Zusammenarbeit mit Christopher Street Day Deutschland am Mittwoch vor dem Stadion Fahnen in diesen Farben zu verteilen.
    […]

    https://www.freiepresse.de/sport/fussball-em/dfb-will-verteilung-von-regenbogen-fahnen-unterstuetzen-artikel11562963

  126. @ senke1

    Sie hatten die richtige Einschätzung. Ich habe mich geirrt.

    Sportlich ein Achtungserfolg für die Ungarn, aber leider kein Wunder von München.

    Für die Mannschaft eine Blamage.

    Trotzdem machen Dodos jetzt Korso.

    Ich bin ziemlich betrübt.

  127. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 23:08
    Differenzierer 23. Juni 2021 at 22:59
    Wer hat eigentlich die vielen Regenbogenfähnchen bezahlt und verteilt?
    ——–

    Natürlich die Gutmenschen und wohl auch der DFB:
    .
    München (dpa) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird die Verteilung von 10.000 Regenbogen-Fahnen am Münchner EM-Stadion am Mittwochabend unterstützen, kündigte Interimspräsident Rainer Koch an.
    […]
    Die Menschrechtsorganisation Amnesty International kündigte an, in Zusammenarbeit mit Christopher Street Day Deutschland am Mittwoch vor dem Stadion Fahnen in diesen Farben zu verteilen.
    […]
    https://www.freiepresse.de/sport/fussball-em/dfb-will-verteilung-von-regenbogen-fahnen-unterstuetzen-artikel11562963
    ————————————-
    Die LGBTQXYZ-Bewegung hat potente Geldgeber im Hintergrund.

  128. Schade. Unentschieden. 2:2. Jetzt geht das deutsche Politsportmoralin weiter.

    Hinweis in eigener Sache: Bin ab morgen für drei Wochen weg. Eine Auszeit vom täglichen Politirrsinn.

    LG
    Babieca

  129. Ich bin traurig, Ungarn ist für mich der moralische Sieger und ohnehin mein Europameister der Herzen. Lauter aufrechte Jungs, die mit Herzblut für ihr tolles Land gespielt haben. Und die DFB-Parvenüs? Hoffentlich verpisst Ihr Euch bald aus dem Turnier, dem Ihr nicht zum Ruhm gereicht, Ihr Regenbogen-Luschen! Geht kuscheln unter „Muttis“ Rockzipfel, Ihr widert mich einfach nur an, da Ihr nicht für mein Heimatland kickt!

  130. Grade mal so gerettet. Der Neger Sane war der lustloseste, schlechteste Spieler auf dem Platz.
    Daß man Gortezka auf den Platz holen sollte, habe ich hier mehrfach geschrieben.
    Das 0:1 von dem Armbinder hätte ich mit der Mütze gehalten
    Und nun geht das Elend weiter. Ich befürchte daß wir vs. „Football is coming home“ auch noch gewinnen.
    Die haben nur ihren Superstar und sonst nichts.
    Ich habe mir Scotland vs. England angeschaut. Das beste EM – Spiel ever Dank der Bravehaerts.

  131. Wenn der Islam erst hier herrscht – wie von unserer Kanzlette gewünscht, dann wird so mancher LGBT-Jünger (auch Jüngerinnen) „kopflos“ werden!
    Zur Erkennung dieses Zusammenhangs fehlt den Rgierendeninnen bei uns die geistige Kapazität!

  132. Wuehlmaus 23. Juni 2021 at 23:15

    Ich bin traurig…..
    _________
    Die fliegen demnächst raus, zumindest werden sie nicht EM Meister.

  133. Was ich auch noch schreiben wollte:
    Ich hasse abgrundtief diese taktischen Spielchen. Also wir hingen zeitweise von Ronaldo ab wenn ich das richtig verstehe.

  134. Wuehlmaus 23. Juni 2021 at 23:21
    @ Hans R. Brecher 23. Juni 2021 at 22:42

    Entgleisung im Stadion: Ungarische Fans singen „Deutschland, Deutschland, homosexuell“
    ———–
    Mr. Wuehlmaus: – Schulter runter – : Sind Ihnen auch die vielen Pfiffe aufgefallen, die DDR2 nicht unterdrücken konnte?

  135. Babieca 23. Juni 2021 at 23:15

    Dir einen schönen Urlaub! Gute Entscheidung, D dreht jedes Jahr mehr frei.

    Zum Spiel: Deutschland ist nur noch ekelhaft. Bei der Ungarischen Hymne noch zu pfeifern… dieses Land ist einfach nur noch widerlich.

  136. Entgleisung im Stadion: Ungarische Fans singen „Deutschland, Deutschland, homosexuell“

    Muss man sich wundern?

    Wenn ein deutscher Buntlöffel während die Ungarn ihre Hymne singen auf das Feld läuft und mit dem Regenbogenfetzen rumwedelt….von dem ganzen Herumgegifte gegen Ungarn im Vorfeld mal ganz abgesehen.

    Respekt ist keine Einbahnstrasse.

  137. Babieca 23. Juni 2021 at 23:15
    Hinweis in eigener Sache: Bin ab morgen für drei Wochen weg. Eine Auszeit vom täglichen Politirrsinn.

    LG
    Babieca
    —-
    Aber bitte nicht in das Corona-Gebiet fliegen sondern stilecht mit dem SUV., Man will ja bei der Einreise nach D nicht gestoppt werden.
    Ich passe solange auf die Gegend hier bei uns auf.
    Nach dem Urlaub erwarte ich einen Bericht zack-zack ;-
    LG gonger

  138. Differenzierer 23. Juni 2021 at 22:59

    Wer hat eigentlich die vielen Regenbogenfähnchen bezahlt und verteilt?

    Der „Logik“ vom AuSSenMINIster Heike Maas nach niemand:

    „Die Milliarden für die Integration wurden in diesem Land erwirtschaftet und wurden niemanden weggenommen.“ Heiko Maas (SPD)

    https://www.youtube.com/watch?v=y777-BkJ-4c

  139. Ich bin meinen Eltern, Verwandten, Erziehern und Lehrern dankbar das ich, einige Jahre nach Kriegsende geboren, in einer ganz normalen Familie mit Vater, Mutter, Geschwistern aufwachsen durfte!
    Wohlbehütet und von FRÜHSEXUALISIERUNG verschont konnte ich mich normal entwickeln und das an meine Kinder weitergeben.
    Ich hoffe das meine Enkeltöchter, 4 und 5 Jahre alt, auch von derartigen Perversitäten verschont bleiben!

  140. Babieca 23. Juni 2021 at 23:15
    ——–
    Schönen Urlaub.
    Fahre aber auf keinen Fall nach Frankreich, denn da ist die Gefahr groß, dass Dir der Lauterbach über den Weg läuft.

  141. @ Barackler 23. Juni 2021 at 23:09


    Sportlich ein Achtungserfolg für die Ungarn, aber leider kein Wunder von München.

    Für die Mannschaft eine Blamage.

    Trotzdem machen Dodos jetzt Korso.

    ———————-

    Im Ernst, Korso? Mit Ach und Krach ins Achtelfinale gezittert gegen eine Nation, deren große Zeiten im Fußball viele, viele Jahrzehnte zurückliegen. Was gibt es da denn bloß zu feiern? Ich bekomme sowas hier auf dem Land ohnehin nicht mit, hier ist es – wie immer um diese Zeit – so still, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte. Und da es schon lange keine Dorfkneipe mehr gibt, besäuft sich auch keiner. Was aber war so doll an der Multilegionärstruppe, deren lausige Kicker alle den Hintern mit Abermillionen gepudert bekommen und als Weltstars gelten, während die meisten Ungarn nach hiesigem Maßstab eher Zweitligakicker oder allenfalls Ergänzungsspieler bei Erstligisten wären. Ich sage das bei aller Sympathie für diese tolle Mannschaft, die mit Herzblut für ihr Land spielt. Ja, da hat eine heimatverbundene Nationalmannschaft gegen einen politkorrekten Verband gespielt, vermutlich sogar den politkorrektesten der ganzen Welt, der zudem noch meint, mit seiner beschissenen Message das gesamte Universum belehren zu müssen. Wie sind die mir zuwider – und das gilt für jeden einzelnen DFB-Funktionär in der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise!

  142. Babieca 23. Juni 2021 at 23:15
    Hinweis in eigener Sache: Bin ab morgen für drei Wochen weg. Eine Auszeit vom täglichen Politirrsinn.

    LG
    Babieca

    So, so eine Auszeit. Ist der Urlaubsantrag auch Ordnungsgemäß ausgefüllt (3 fach) und rechtzeitig abgegeben worden und ist er genehmigt?

    Bist du dann „in der Nähe“?

  143. Wenn die Mannschaft diverser gewesen wäre, dann hätte das geklappt. Also nehmt das nächste mal ein paar Frauen und Tunten im Tutu mit.

  144. Also ich habe keine LBGTQ-Kicker gesehen. Ich habe gesehen, dass sie gekämpft haben und am Ende das nötige Glück hatten, Die Ungarn hätten es genau so verdient. In Spiel selbst habe ich kein LBGTQ-Kicken erlebt.

  145. Jetzt geht es gegen England. Da wird man wieder meinen, man hat den falschen Sender erwischt und das ist der Afrika-Cup. Und erst recht bei Frankreich, Niederlande und Belgien. Hier ist BLM schon lange in der absoluten Mehrheit. Und das ist ja auch die Agenda für Buntland, Quote mind. 50 %. Und dann wundert sich der DFB dass heute nur noch ein paar hundert Fans zu den Auslandspielen mitreisen und nicht mehr 10.000+ so wie früher…

  146. Den Fußball für Gesinnungspolitik zu instrumentalisieren entbehrt sich meinem Verständnis von professionellem Sport.

    Sowohl persönlich als auch spielerisch habe ich den Ungarn den Sieg gewünscht.

  147. INGRES 23. Juni 2021 at 23:40

    Also ich habe keine LBGTQ-Kicker gesehen. Ich habe gesehen, dass sie gekämpft haben und am Ende das nötige Glück hatten, Die Ungarn hätten es genau so verdient. In Spiel selbst habe ich kein LBGTQ-Kicken erlebt.
    ______________________________
    Regenbogenarmbinde
    Judenarmbinde
    Hakenkreuzarmbinde
    WARUM machen/machten diese Leute das?
    Ich erwarte keine Antwort!

  148. Das Problem ist doch, dass wir gut damit leben können und müssen, dass es Abweichungen bei geschlechtlichen Neigungen gibt. Das aber kannund daff nicht zur Folge haben, dass wir diese zum angestrebten Muster für alle machen! Es gibt z. B. auch blind geborene Menschen – trotzdem wird kaum jemand auf den Gedanken kommen, Blindheit als erstrebenswert zu fördern! In der Natur lösen sich solche Dinge von selbst – die Linien mit für die Erhaltung der Art ungünstigen Genen bleiben wegen ausbleibenden Nachwuchses sehr klein!

  149. Hat jemand vorhin beim Spiel den Söder im Stadion gesehen? Ich nicht. (Foto im Artikel). Einfach nur lächerlich.
    .
    Markus Söder mit Regenbogen-Maske auf der EM-Tribüne
    Aktualisiert am 23.06.2021, 22:15 Uhr
    […]
    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat beim letzten EM-Gruppenspiel Deutschlands gegen Ungarn Farbe bekannt. Der CSU-Politiker trug auf der Tribüne der Münchner EM-Arena am Mittwochabend eine Corona-Schutzmaske in Regenbogenfarben. „Klares Bekenntnis gegen Ausgrenzung und für Freiheit und Toleranz. Auch an der Staatskanzlei wird heute Abend eine Regenbogenfahne gehisst“, schrieb er dazu bei Twitter.
    […]

    https://web.de/magazine/sport/fussball/em/markus-soeder-regenbogen-maske-em-tribuene-35932664

  150. @ gonger 23. Juni 2021 at 23:17

    Ich befürchte daß wir vs. „Football is coming home“ auch noch gewinnen.
    Die haben nur ihren Superstar und sonst nichts. Ich habe mir Scotland vs. England angeschaut. Das beste EM – Spiel ever Dank der Bravehaerts.

    Muss Ihnen sogar hier widersprechen, zumindest teilweise. Die Engländer haben zwei gute Gruppenspiele gezeigt und waren gestern gegen die gewiss nicht schwachen Tschechen wieder klar das bessere Team, nur mit dem Toreschießen hapert es bisweilen noch. Da könnte doch mal im Achtelfinale der Knoten platzen. Das Schottland-Spiel sehe ich unter ganz eigenen Vorzeichen. Erstens haben die Schotten taktisch nahezu perfekt gespielt und zweitens mit einem solchen Willen, wie sie ihn nur in der „Mutter aller Derbys“ mobilisieren können. Die DFB-Auswahl kann ein solches System gar nicht spielen, sodass Kane und Kollegen ihre Räume bekommen werden. God s(h)ave the Queen!

  151. Mit Propaganda & Regenbogenflagge Krieg
    gegen Orban u. Ungarn führen. Toll! 🙁

    DUSHAN WEGNER

    …Der Regenbogen sollte nicht für Toleranz werben, er wurde zur Kriegserklärung, im Namen der Schwulen. Deutschland mischt sich in ungarische Angelegenheiten ein und will eine Entscheidung des ungarischen Parlaments für »unverzeihlich« erklären. Es ist mehr als verständlich, dass Orban auf eine Teilnahme an dieser gegen ihn und gegen Ungarn gerichteten Propaganda-Veranstaltung verzichtet (siehe bild.de, 23.6.2021).

    In einem aggressiven Gleichschritt, den wir zuletzt 2015 erlebten, überbietet sich die deutsche Presse unisono in geifernder Wut. Im Staatsfunk stiegen etwa die Tagesthemen am Vorabend minutenlang mit dem Thema »Regenbogenfarben« ein (tagesschau.de, 22.6.2021). Die BILD gerät in Raserei: »So stärkt die Uefa Schwulen-Hasser auf der ganzen Welt« (bild.de, 22.6.2021). Es ist ein rhetorischer Trick aus dem Giftschrank: Wer gegen die Instrumentalisierung von Schwulen für politische Scharmützel ist, der ist nach dieser Logik ein »Schwulen-Hasser« – ach, es ist ermüdend.

    »Wokewashing«

    Der Juni wurde von Marketing- und Propaganda-Profis im Westen zum »Pride Month« erklärt. Es ist der Monat, in welchem Konzerne sich eine Regenbogenflagge über ihr Logo kleben, um in Ländern, in denen Schwule nicht benachteiligt sind, gegen die Benachteiligung von Schwulen zu demonstrieren. In Ländern dagegen, in denen Schwule verfolgt und bedroht werden, halten sich dieselben Konzerne brav zurück. Der Fachbegriff für solche Praxis ist »wokewashing«, man »wäscht sich woke« (Beispiele: spectatorworld.com, 2.6.2021)…

    Politiker und globale Akteure kleistern daheim den Regenbogen auf ihre Internet-Bildchen, sonst zeigen sie aber wenig Hemmungen, sich freundlichst mit Mullahs zu stellen, in deren Ländern öffentlich schwul zu sein am Galgen enden kann (vergleiche @modediktat, 22.6.2021)…

    Die lupenreine Frau von der Leyen stimmt in die Mode des Tages ein und kündigt ein EU-Verfahren gegen Ungarn an. Die Bild-Zeitung läuft zu neuer Hochform wie zuletzt 2015 auf (bild.de, 23.6.2021).

    Will man uns gar ablenken? Fußball ist ja ohnehin ein bewährtes Mittel, die Aufmerksamkeit zu bündeln und umzulenken, manch fragwürdiges Vorhaben wurde im Schatten von Fußballmeisterschaften umgesetzt. Jetzt steigert man die Ablenkungskraft, indem man eine Fake-Moral-Empörung draufsattelt und Orban zum Feind aufbaut.

    Der deutsche Bürger wird von der europäischen Zinspolitik enteignet. Die deutsche Abgabenlast ist weltweit die höchste. Unternehmen verlagern ihre Produktion in Länder wie genau das Ungarn, gegen welches die deutsche Propaganda jetzt hetzt…
    https://www.dushanwegner.com/falsche-regenbogen/

  152. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 23:35
    Babieca 23. Juni 2021 at 23:15
    ——–
    Schönen Urlaub.
    Fahre aber auf keinen Fall nach Frankreich, denn da ist die Gefahr groß, dass Dir der Lauterbach über den Weg läuft.

    Babieca weiss schon was Sie macht und braucht keine Belehrung. In Deutschland aber auch im Ausland gibt es tolle Ferienorte. ‚Deutsh‘ ist immer noch die S-H Nordseeküste und die Ostsee. Und das Gelaber : „Ich bekomme kein Zimmer“. Einfach Hinterland buchen. In HRO und Stralsund klappt das super.
    Da fährt man 10 Minuten Corona-frei mit dem Auto aber auch mit dem ÖPNV an den Strand.

  153. Im ntv-Nachrichten-Laufband lese ich gerade, dass das EU-Parlament die Regenbogenflagge hisst.
    .
    Krank, krank, krank.

  154. @ Babieca 23. Juni 2021 at 23:15 . . . Hinweis in eigener Sache: Bin ab morgen für drei Wochen weg

    wünsche viel Spaß, gib uns bitte danach, beim nächsten Kommentieren hier auf PI einen Einblick , eine Zusammenfassung deiner politisch inkorrekten Erlebnisse und persönlichen Eindrucke

  155. Leider hat es Ungarn nur zu einen Unentschieden gereicht, allerdings es genuegt um am faulen Zauber
    der „Mannschaft“ aus Exoten aus aller Welt und einigen D, die eines eint, die Regenbogenflagge und in die Knie gehen um alle vermeintlichen Verfolgten dieser Welt, ihre Unterstuetzung zuzusagen, obwohl wie im Falle BLM ein kranker Karriereverbrecher in black bei der Festnahme u.U. wegen fraglicher Technike des Polizisten zu Tode kam und damit die Selbbeweihraeucherungs Kampagne mit wochenlangen Brandlegungen, Pluenderungen und Demos in der Dunkelheit, nahezu unbehelligt von Sicherheitskraeften der USA, die dies leicht haetten verhindern koennen.
    Wir sind soweit, dass die andere Seite den Ton angibt und eine grosse Anzahl aus Linksregierten Laendern,nach ihm tanzen und kotauverrenkungen einnehmen.

    Wo ist der Supermann, der dies wieder normalisieren kann, Recht-Ordnung-angemessene REchtssprechung wieder Geltung verschaffen kann, d.h. ganz oben.

  156. @ D Mark 23. Juni 2021 at 23:54
    „Früher hatten wir noch den „Bomber der Nation“ und heute?“

    heute rufen die Staatsfeinde im Inneren – vorgeblich „Anti“-fanten/Autonome –
    nach dem Allierten Kriegsverbrecher von Dresden, „Bomber Harris, do it again“

  157. @ Maria-Bernhardine 23. Juni 2021 at 23:50

    Mit Propaganda & Regenbogenflagge Krieg
    gegen Orban u. Ungarn führen. Toll! ?

    DUSHAN WEGNER ….

    ———————–

    Die Artikel von Dushan Wegner sind ohnehin immer zu empfehlen. Ich lese jeden Tag meinen Wegner und spende sogar einmal jedes halbe Jahr ein paar Euro, nicht nur, weil der Mann sich große Mühe gibt, sondern weil er einfach gut ist und seine Artikel und Essays wirklich niveauvoll sind. Um einen so klaren, unverstellten Blick auf den geballten Irrsinn in Buntland zu haben und es als „Schreiberling“ auch so deutlich zu formulieren, ist es gewiss von Vorteil, wenn man, wie Wegner, ursprünglich aus einem ostmitteleuropäischen Land kommt und eine andere Vorstellung von Werten und Patriotismus mitbringt.

  158. Wuehlmaus 23. Juni 2021 at 23:50
    @ gonger 23. Juni 2021 at 23:17

    Ich befürchte daß wir vs. „Football is coming home“ auch noch gewinnen.
    Die haben nur ihren Superstar und sonst nichts. Ich habe mir Scotland vs. England angeschaut. Das beste EM – Spiel ever Dank der Bravehaerts.

    Muss Ihnen sogar hier widersprechen, zumindest teilweise. Die Engländer haben zwei gute Gruppenspiele gezeigt und waren gestern gegen die gewiss nicht schwachen Tschechen wieder klar das bessere Team, nur mit dem Toreschießen hapert es bisweilen noch.
    —-
    Weil Harry Kane nicht alles bringt. Ich erklär Ihnen das gerne, ich bin nicht Ihr Feind:
    Engländer versagen immer wen es drauf ankommt. Damals beim Adi wären die ohne die Hilfe der USA total untergegangen.
    Die Jogi 11 könnte wenn Thomas Müller wirklich wieder fit ist als Motivator bis es ins Viertelfinale bringen.
    Engländer beim Tore schießen gegen „Armbinde“: Da verlieren Beide.
    ———–
    Hier bei uns: Keine Fußballparties, keine Stimmung, keine Fahnen, nicht am Auto denn sonst wird es zerkratzt.

  159. @ Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 23:51
    „…ntv-Nachrichten-Laufband … das EU-Parlament die Regenbogenflagge hisst.“

    Dann kommt – nach gleichem „EU-Wertemasstab“ wie gestern in Muenchen –
    sicher ein arabisch-tuerkisch-qatarischer Menschenrechtsverletzer-Chef …
    oder wie darf ich als Buerger den ausufernden Rengbongflang-Stuss verstehen ?

  160. Ich war nie ein wirklicher Fußballfan aber EM und WM mit „Deutscher Nationalmannschaft“ (heute nur noch irgendwie Mannschaft) habe ich mir denn schon angesehen. Natürlich immer mit der Hoffnung, dass „WIR“ gewinnen. Nach dem ganzen entwürdigen Zirkus wg. Kapitäns-Regenbogen- Binde, Regenbogenbeleuchtung ausgerechnet Spiel gegen Ungarn etc., war das für mich grundsätzlich erledigt. Ich war fest entschlossen, derartige Spiele nicht mehr anzutun, solange Sport für Genderpropaganda missbraucht wird.

    Irgendwie bin ich denn beim Zappen in die letzten Minuten des Spiels Deutschland / Ungarn hineingeraten. Was ich mir nie vorgestellt hätte, ich habe für einen Sieg der Ungarn gefiebert! Hat leider nur für Unentschieden gereicht!

  161. @ Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 23:51

    Im ntv-Nachrichten-Laufband lese ich gerade, dass das EU-Parlament die Regenbogenflagge hisst.
    .
    Krank, krank, krank.

    ————————-

    Das hat bestimmt Merkels Gspusi in Brüssel mit der Drei-Wetter-Taft-Kastenfrisur angezettelt. Was ekeln mich diese überheblichen deutschen Politweiber an, unten herum völlig ausgetrocknet, aber die ganze Welt belehren wollen! Das ist genau jenes großkotzige „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“, das ich als national denkender Mensch nie gemocht habe, da ich jedem Land der Welt seine eigenen Werte, Traditionen und die originäre nationale Identität von Herzen gönne.

  162. Rheinlaenderin 23. Juni 2021 at 23:51

    …und nächste Woche überfällt Ungarn den EUropäischen Sender Gleiwitz.

  163. @ gonger 24. Juni 2021 at 00:13

    Wuehlmaus 23. Juni 2021 at 23:50
    @ gonger 23. Juni 2021 at 23:17

    Ich befürchte daß wir vs. „Football is coming home“ auch noch gewinnen.
    Die haben nur ihren Superstar und sonst nichts. Ich habe mir Scotland vs. England angeschaut. Das beste EM – Spiel ever Dank der Bravehaerts.

    ——————-

    Muss Ihnen sogar hier widersprechen, zumindest teilweise. Die Engländer haben zwei gute Gruppenspiele gezeigt und waren gestern gegen die gewiss nicht schwachen Tschechen wieder klar das bessere Team, nur mit dem Toreschießen hapert es bisweilen noch.
    —-
    Weil Harry Kane nicht alles bringt. Ich erklär Ihnen das gerne, ich bin nicht Ihr Feind:
    Engländer versagen immer wen es drauf ankommt. Damals beim Adi wären die ohne die Hilfe der USA total untergegangen.

    —————

    Mein erster prägender Eindruck im Fußball überhaupt war das Wembley-Tor von Geoff Hurst. Da war ich zwar erst 6, aber es hat ausgereicht, um zwei Tage in Tränen aufgelöst zu sein ob der bodenlosen Ungerechtigkeit auf dieser Welt. Folglich sind die Engländer bei mir zumindest nicht als potenzielle Loser abgespeichert. „Die Mannschaft“ hat bisher ein passables Spiel gezeigt – und zwar gegen hinten völlig desolate Portugiesen, die eine so schwache Leistung bei dieser EM sicher nicht mehr zeigen werden. Folglich sehe ich im Vorfeld auch wenig, was für die Regenbogen-Auswahl des DFB sprechen würde, zumal unter einem Auslaufmodell von Trainer, dessen Motivationskünste sich „sammormal“ in Grenzen halten dürften.

  164. Das ist das Feine sowohl am Ballsport, als auch in anderen Sportarten, die Regeln können nicht so einfach mir nichts dir nichts ausgehebelt werden. Es kann nicht einfach eine, durch günstige Umstände ‚gewählte‘, wurstig bräsige Regierungsleiterin daherkommen, und irgendwas von unfferpffeilich daherfaseln.

    Ich habe ein Spiel gesehen, in dem die teilnehmenden Mannschaften im Kampf um das jeweilig für sie beste Ergebnis außerordentliche Leistungen, Moral und Willen gezeigt haben. Ob Keeper Neuer mit seiner dämlichen Moralbinde rumläuft, juckt mich erstmal weniger, wenn ich sehe, daß die Einstellung der Mannschaft stimmt.

  165. UNGARNS HOMOSEX-GESETZ MUSS
    RÜCKGÄNGIG GEMACHT WERDEN, GELL!

    Adolfa Merkel: Ungarns Anti-Homosexuellen-Gesetz „falsch“ –
    Von der Leyen: „Schande“
    Aktualisiert am 23. Juni 2021, 19:04 Uhr

    Bundeskanzlerin Angel Merkel hat Ungarns Anti-Homosexuellen-Gesetz als „falsch“ bezeichnet.

    Sie halte „dieses Gesetz für falsch und mit meiner Vorstellung von Politik für nicht vereinbar“, sagte Merkel am Mittwoch in der Fragestunde des Bundestags. „Das ist etwas, das ich politisch ablehne.“ Wenn die Aufklärung über homosexuelle Partnerschaften eingeschränkt werde, betreffe dies auch die „Freiheit von Bildung[sic]“, kritisierte sie.

    Sie schloss sich damit der Kritik der EU-Kommission an,
    welche das Gesetz als „Schande“ bezeichnete…
    https://web.de/magazine/politik/merkel-ungarns-anti-homosexuellen-gesetz-falsch-leyen-schande-35931672

  166. Schön,
    daß die UEFA
    nicht so servil und
    willfährig gegenüber
    dem Sores war wie mal
    wieder unser buntdeutscher
    Polmedkomp, der pariert.
    Tja, der Schwulkram
    mit der Rebofa
    kommt doch
    nicht so an,
    nervt die
    Leute.
    .

  167. @ Wuehlmaus 24. Juni 2021 at 00:11

    …man braucht aber Zeit. Ich lese erst ein
    Jahr bei ihm, davon ca. 90%. Also nicht
    ganz jeden Tag.

  168. @ nicht die mama 24. Juni 2021 at 00:19

    @ heinlaenderin 23. Juni 2021 at 23:51

    würde mich auch nicht wundern, wenn demnächst die EU-Parlaments Ursel eine in Regenbogenfarben angemalte Bomberstaffel bewaffnet mit Uranbrennstabbomben , eine Division irgendeiner verbündeten bewaffneten Reiterarmee, zwei Battalione Cyborg-Roboter-Soldaten Bodentruppen bestückt mit neumodisch geheimnisvollen noch nicht erprobten, dafür aber bunt bepinselten V-Waffen und eine schlagkräftige U-Boot Flotte in die Sommeroffensive nach Ungarn schickt, bis sich die Ungarn der Regenbogenfahne unterwerfen

  169. Die „Augsburger Allgemeine“ lügt direkt in der Überschrift und widerspricht sich dann im Artikel.
    Im Artikel steht auch, dass der DFB die Regenbogenfähnchen- und masken zur Verfügung gestellt hat.
    .
    Ein Meer an Regenbogenfahnen beim Spiel Deutschland gegen Ungarn
    […]
    Die Münchner Vertretung des Christopher Street Day von Queeramnesty sind „die Menschen mit den Fahnen“, wie Szeverin es formuliert hat. Im Vorfeld des Spiels haben sie mehr als 10.000 Fähnchen und Masken verteilt – die ihnen vom DFB gestellt wurden. Auf den Rängen im Stadion dominieren nach Anpfiff des Spiels in der Münchner Arena die schwarz-rot-goldenen Fahnen. Allerdings waren dazwischen auch etliche, meist deutlich kleinere Regenbogenfahnen zu sehen.
    […]

    https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Fussball-EM-2021-Nach-dem-Uefa-Verbot-Der-Regenbogen-ist-ueberall-id59948336.html

  170. @Kalle 66, 23.06. 19:49

    Welche „Verbrechen“ hat die ungarische Regierung eigentlich auf ihre Schultern geladen, das „unsere“ Linken vor Wut geradezu bis zur Weißglut schäumen?

    Ich halte es stets so: Wenn unsere Medien und Politik schäumen, hat irgendjemand etwas ganz richtig gemacht!
    Es war mir ein innerer Reichsparteitag (©Katrin Müller-Hohenstein, ZDF) zu sehen, wie unsere LGBTQ-Hansel, „die Mannschaft“ genannt, zittern musste.
    Mal im Ernst: Der Sport wird heute mittlerweile so missbraucht wie im Nationalsozialismus.

  171. INGRES 23. Juni 2021 at 23:40

    Also ich habe keine LBGTQ-Kicker gesehen. Ich habe gesehen, dass sie gekämpft haben und am Ende das nötige Glück hatten, Die Ungarn hätten es genau so verdient. In Spiel selbst habe ich kein LBGTQ-Kicken erlebt.
    ———————————-
    Doch doch, die LGBTQXYZ-Millionärs-Doofnuss Goretzka hat nach seinem Tor provoziert gegen die Ungarn-Fans.

  172. Gerade haben die im ZDF nochmal gezeigt, wie vor dem Stadion Fähnchen und Masken verteilt wurden. Da waren ein paar Leute, die sich das Zeug mitgenommen haben aber keine Massen.

  173. @ HKS 24. Juni 2021 at 01:02

    @Kalle 66, 23.06. 19:49

    Welche „Verbrechen“ hat die ungarische Regierung eigentlich auf ihre Schultern geladen, das „unsere“ Linken vor Wut geradezu bis zur Weißglut schäumen?

    ———————–

    Ich halte es stets so: Wenn unsere Medien und Politik schäumen, hat irgendjemand etwas ganz richtig gemacht!
    Es war mir ein innerer Reichsparteitag (©Katrin Müller-Hohenstein, ZDF) zu sehen, wie unsere LGBTQ-Hansel, „die Mannschaft“ genannt, zittern musste.
    Mal im Ernst: Der Sport wird heute mittlerweile so missbraucht wie im Nationalsozialismus.

    —————————–

    Das unterschreibe ich komplett, würde den letzten Satz nur leicht modifizieren:

    Der Sport wird heute mittlerweile so missbraucht wie im Nationalsozialismus und allen anderen totalitären Systemen.

  174. Asl Fußballer Regenbogenbändchen tragen ist das eine, die Standards anzuwenden, mit denen man eine tief stehende Abwehr knackt, das andere. Es war peinlich anzusehen.

    Vielleicht wäre die DFB-Mannschaft bei dem Christopher Steet Umzug besser aufgehoben als im Stadion.

  175. Der Untergang eines Volkes zeigt sich an seiner Dekadenz . Die Verwahrlosung der Sitten , der Kultur ist ein untrügliches Zeichen eines Zerfalls. Die Griechen und Römer sind daran zu Grunde gegangen . Die Verrücktheiten in Deutschland und der EU Ehren auch in der Politik ständig zu . Da ist es dann auch kein Wunder mehr , dass Verhaltensgestörte auf das Schold eines gehoben wird . Denn jedem sollte Klar sein , Sie sind nun mal Verhaltensgestörte . Deren Verbrechen gegen Kinder ist doch geradezu sprichwörtlich und scheint als Verbrechen kaum noch in Erscheinung zu treten. Alle bejubeln nun die verhaltensgestörten und wissen nicht einmal warum . Ich sage schon mal , den Sex mit Tieren voraus und der Hype der entstehen wird , wenn man diesen Dreck veraschtet . Ich schäme mich , ein Deutscher zu sein !!

  176. @ Penner 24. Juni 2021 at 01:14

    Ich schäme mich , ein Deutscher zu sein !!

    ——————–

    Ich würde es etwas anders formulieren:

    Ich schäme mich, als Deutscher von diesen abartigen, charakterlosen Figuren repräsentiert zu werden.

  177. Penner 24. Juni 2021 at 01:14
    Der Untergang eines Volkes zeigt sich an seiner Dekadenz . Die Verwahrlosung der Sitten , der Kultur ist ein untrügliches Zeichen eines Zerfalls. Die Griechen und Römer sind daran zu Grunde gegangen
    […]

    Bis in die Antike muss man dafür nicht zurückgehen.
    Michel Houellebecq erkannte bereits 1988 mit hellseherischer Prophezeiung die zerstörerische Wirkung des Wegfalls jedweder ethischer und sexueller Moral, womit man imstande ist, mühelos ganze Gesellschaften zu zerstören, was sich heuer mehr und mehr bewahrheitet. („Herumtreiberei“ macht liebesfähig wie ein Wischtuch)
    Ergänzend bestätigte das Benjamin Kaiser in seinen Recherchen zum „Kulturmarxismus“ , was sich ab den 1960er Jahren für ein Gift in den Universitäten Westeuropas, hier hauptsächlich in denen der Bonner Republik, schleichend ausbreitete.
    Um es kurz zu machen:
    Der Westen hat fertig. Ob sich der Westen davon jemals wieder erholen wird, ist mE inzwischen mehr als fraglich.

  178. Ich gehe immer mal in einen anderen Supermarkt einkaufen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die EM-Fanartikel nicht weggehen wie „geschnitten Brot“ sondern stehen wie „sauer Bier“.
    Ich nehme das als Hinweis darauf, dass immer weniger Leute stolz auf dieses Land sind und sich eher dafür schämen.

  179. Ich erinnere mich noch an das Endspiel Deutschland : Ungarn,
    indem die Deutsche Nationalmannschaft mit Fritz Walter als Spielfuehrer das internationale Spiel mit ihrem letzten Einsatz, unerwartet gegen Ungarn gewannen, es war wie eine Erloesung als man das Gefuehl hatte, wir sind noch da.
    Der allerseits angesehene Bundestrainer war seinerzeit Sepp Herberger, ein Urgestein des D Fussballs.

    Damals stand die ueberwiegende Mehrheit der Bevoelkerung hinter dieser Mannschaft,
    welch ein Unterschied zu dem heutigen Spiel, wo eine perverse linksgruene Regenbogenminderheit versucht einer Nation ihren Willen aufzuzwingen, unterstuetzt von gleichartigen Gestalten, die heute wie ueberall fast in westl. Laendern entsprechend ALLES STEHT AUF DEM KOPF an den Hebeln der Macht, der Meinungsbildung und Medien sich einnisten konnten.

    Wenn man genauer hinsieht, scheint dieser Trend diese ueble Perversion auch aus dem USA heruebergeschwappt zu sein, die mit ihrem CHRISTOPHERYDAY, entspr. Demos, die in vielen westl. Staaten nachgeaefft werden, wie seinerzeit in Berlin mit dem SPD OB an der Spitze dieses Zuges, wo die gleichen Typen ihm folgten und in ihrer Aufmachung statt Spott und Hohn von einer bestimmten Schicht Berlinern beklatscht wurden.

    Auf der anderen Seite war und ist genau diese Person, die sich ,obwohl total unfaehig dort, wo es darauf ankam, als oberster Dienstherr – Bauherr? von Berlin versagte, fuer die totale wiederholten Baupleiten und Milliardenueberhange gegenueber Voranschlag des verpfuschen BB Flughafenneubaues zustaendig war, sich vergleichbar mit M, viel zu lange halten konnte und fuer den Niedergang Berlins in jeder Beziehung einer der Hauptverantwortlichen war, was sich auch in seiner Beurteilung mit der Moslemausbreitung in Berlin bes. Kreuzberg und Neukoelln durch zusehen und Passivitaet zeigte, was schon damals wie eine Eiterbeule sich von Berlin aus auf ganz Deutschland ausbreiten konnte.

    Was bleibt uns uebrig als zu trauern, wenn man die Zeiten und Menschen in D der beiden am Anfang benannten Spiele vergleicht.
    WIR, DIE PRO DEUTSCHEN HABEN UNS NICHT ZU SCHAEMEN,
    denn wir sind an diesen von LInks Gruen, den Anarschisten usw. und allen Aktiven und Passiven aus Regierung und sonstwo taetigen verursachten Zustaenden nicht schuld, die wie andere Mechanismen wie zB Umnvolkung benutzt werden das Rueckgrat dieses einst angesehenen Volkes zu brechen.

    Was bleibt ist ihnen unsere tiefste Verachtung zu zeigen, auch etwas Selbstkritik ist angebracht, dass zur rechten Zeit die dientsprechend befaehigten und zustaendigen Personen geschwiegen haben, statt klare Aufklaerung durch Information den Menschen zu liefern, mit untreuglichen Vergleichen, dass ausnahmslos diese Anzeichen zu einem Niedergang und Zusmmenbruch einer Gesellsdhaft fuehren, wie es in der Vergangenheit am deutlichsten mit dem maechtigen Roemischen Weltreich und anderen geschah.

  180. deris 23. Juni 2021 at 23:45

    Das Problem ist doch, dass wir gut damit leben können und müssen, dass es Abweichungen bei geschlechtlichen Neigungen gibt. Das aber kannund daff nicht zur Folge haben, dass wir diese zum angestrebten Muster für alle machen! Es gibt z. B. auch blind geborene Menschen – trotzdem wird kaum jemand auf den Gedanken kommen, Blindheit als erstrebenswert zu fördern! In der Natur lösen sich solche Dinge von selbst – die Linien mit für die Erhaltung der Art ungünstigen Genen bleiben wegen ausbleibenden Nachwuchses sehr klein!

    Kann man in dieser Ausschließlichkeit so nicht sagen.

    Gerade „kluge Leute“ und das sind heutzutage nicht mehr nur Akademiker bleiben heutzutage kinderlos oder haben nur ein Kind, während die Masse der mit allen möglichen schuldenfinanzierten Erzeugerprämien zur Kinderproduktion animierten „guten und bedenkenlosen Vermehrer“ auch nicht unbedingt hochintelligenten und hochproduktiven Nachwuchs erzeugt.

    Die „Natur“ ist halt ein selbstregulierendes System, aber in einem „Staatswesen“ gelten andere Gesetze. Da wird z.B. in Ländern mit riesigem Geburtenüberschuss und schlechten Zukunftsaussichten für Kinder Geburtenregelung bekämpft und verboten. Oder in der EUdSSR werden an Landwirte (nicht an die Kleinen sondern an die Agrarkonzerne) Fördergelder für die hemmungslose Produktion von Milch- und sonstigem Nutzvieh gezahlt, obwohl die so angeregte Überproduktion zu Naturzerstörung und negativen wirtschaftlichen Folgen führt.

  181. Fritzchen 24. Juni 2021 at 01:52

    Ich gehe immer mal in einen anderen Supermarkt einkaufen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die EM-Fanartikel nicht weggehen wie „geschnitten Brot“ sondern stehen wie „sauer Bier“.
    Ich nehme das als Hinweis darauf, dass immer weniger Leute stolz auf dieses Land sind und sich eher dafür schämen.

    Ja, das Zeug wird richtiggehende verramscht und billigst angeboten – aber kaum einer will sowas kaufen.

    Eine wie ich finde erfreuliche Entwicklung. Wenn die „Fans“ jetzt noch bewußter werden und den Balltreter-Millionären ihr sauer verdientes Geld nicht mehr so unüberlegt hinterherwerfen kann es nur besser werden.

    Ich sehe nicht ein, weshalb ich die wahnsinnig überteuerten Fanartikel von Clubs wie z.B. Bayern München kaufen und Geld für Eintrittskarten ausgeben soll. Mich interessiert das nicht die Bohne. Der ganze Rummel rauscht komplett an mir vorbei. Oft genug empfinde ich es sogar als Belästigung, wenn der Quark groß im Zwangsbezahl-Funk oder der staatlichen Propagandapresse breitgetreten wird und dem Volk als non-plus-ultra aufgedrängt wird.

  182. Babieca 23. Juni 2021 at 23:15
    Schade. Unentschieden. 2:2. Jetzt geht das deutsche Politsportmoralin weiter.

    Hinweis in eigener Sache: Bin ab morgen für drei Wochen weg. Eine Auszeit vom täglichen Politirrsinn.

    LG
    Babieca

    —————————————–

    Gute Reise und schönen Urlaub! Und ganz viel Erholung!

    LG
    HRB

  183. Selberdenker 24. Juni 2021 at 01:28
    Auch hier noch mal, weil´s so schön ist…
    Polit-Aal Söder mit „Regenbogen – „Corona“ – Maske„:

    https://s20.directupload.net/images/210624/3ixn4eup.png

    Politkorrekter, opportunistischer Zeitgeist-Gehorsam in totaler Perfektion! Vielleicht das Bild des Jahres!
    Wundervoll! ?
    ———————————
    Söder ist die größte Drecksau und der größte Deutschenhasser seit Jahrzehnten. Wer diese opportunistische Sau wählt, sollte seinen deutschen Pass abgeben.

  184. […]auch etwas Selbstkritik ist angebracht, dass zur rechten Zeit die dientsprechend befaehigten und zustaendigen Personen geschwiegen haben[…]

    befähigt und zuständig

    Leider arbeiten die „Befähigten“ sich nur krumm und buckelig. Die haben gar keine Zeit, um „zuständig“ zu sein.

  185. Achtung. Gleich kommt CSU-Merkelist „klimbt“ und erklärt uns, daß der Franken-Clown Söder der beste bayrische MP aller Zeiten ist…

  186. Aus der Serie „nichts ist doofer `wie´ Hannover“

    .
    „In den Farben vereint: Hannover setzt ein buntes Zeichen für Vielfalt

    Fußballfans, Institutionen und Unternehmen in Hannover haben sich am Mittwochabend einer bundesweiten Aktion für Weltoffenheit angeschlossen – und die Stadt in Regenbogenfarben zum leuchten gebracht. Anlass war das EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Fussball-EM-Hannover-setzt-bei-DFB-Spiel-regenbogenfarbenes-Zeichen

  187. Von einem Land in dem die SED-Merkel seit 16 Jahren ARD, ZDF und andere Medien unter ihren abgekauten Fingernägeln hat, ist nichts mehr zu erwarten.
    Merkel hat nach 16 Jahren mit Hilfe des zwangsbezahlten TV ihr Ziel erreicht.
    Spätestens ab 2011, als sie unter einem Vorwand die Kernenergie in die Tonne trat, hätte man aufbegehren müssen gegen diese Person.
    Und heute betreibt sie mit dem Regenbogenblödsinn Aktionen gegen unseren Freund Ungarn.

    Ich frage mich, ob die Intendanten und Mitarbeiter des ÖRR noch irgendeine Form von Anstand und Würde empfinden

  188. Guten Morgen!

    Meine Stimmung nach dem Ausbleiben es Wunders von Bern hat sich noch nicht wirklich gebessert, zumal ein Haufen KorsIdioten nicht müde wurden, laut hupend das Weiterkommen der Mannschaft zu feiern. Bin dann irgendwann doch erschöpft eingeschlafen.

  189. OT

    Scheinbar werden innereuropäische Flüge gar nicht (mehr) kontrolliert, lediglich das Gepäck?

    Trotz afghanischem Paß wird nicht nach einem Visum beim einchecken gefragt, auch nicht beim Flughafen-Zoll? Es sind ja keine EU-Bürger.

    Lautzenhausen (dpa/lrs) – 44 Menschen hat die Bundespolizei am Hunsrück-Flughafen Frankfurt-Hahn bei einer unerlaubten Einreise nach Deutschland entdeckt. Bei den neun Familien, zu denen auch 22 Kinder gehören, handelt es sich um Menschen mit afghanischer Staatsangehörigkeit. Dies teilte ein Sprecher der Bundespolizei am Freitag mit. Sie hätten ein Asylbegehren für Deutschland geäußert, das nun geprüft werde. Die Familien wurden den Angaben zufolge in Aufnahmeeinrichtungen gebracht.

    Die Menschen hatten laut Bundespolizei bereits ein erstes Asylgesuch in Griechenland gestellt. Daher handele es sich um sogenannte Sekundärmigration in der Europäischen Union. Der Flug war demnach am Donnerstagnachmittag aus Thessaloniki eingetroffen. Die unerlaubte Einreise war laut Bundespolizei bei den grenzpolizeilichen Kontrollen festgestellt worden.

    https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article231936657/Flughafen-Hahn-Unerlaubte-Einreise-von-neun-Familien.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

  190. „LGBTQ“ geht das nicht einfacher, ohne Abkürzung und auf deutsch? Früher waren das ganz einfach nur Schwule und Lesben, volkstümlich ‚Warme Brüder‘ oder ‚Kesse Väter‘, Kerle in Frauenkleidern waren ‚Transen‘ oder ‚Tunten‘. Vornehmer ausgedrückt waren solche Leute ‚vom anderen Ufer‘. Und dann die dreiundsiebzig Geschlechter! Es gab doch ursprünglich nur Männer und Frauen, haben unsere Bio-Lehrer sich so geirrt?

  191. Barackler 24. Juni 2021 at 06:39
    Guten Morgen!

    Meine Stimmung nach dem Ausbleiben es Wunders von Bern hat sich noch nicht wirklich gebessert, zumal ein Haufen KorsIdioten nicht müde wurden, laut hupend das Weiterkommen der Mannschaft zu feiern. Bin dann irgendwann doch erschöpft eingeschlafen.
    ———————-
    Mei, die PI-News-User-Elite macht doch nicht so leicht schlapp.

  192. Ein weiteres Beispiel typisch deutscher Impertinenz und Intoleranz. Einmal Prolet, immer Prolet.

  193. Kalle 66 24. Juni 2021 at 06:43
    „LGBTQ“ geht das nicht einfacher, ohne Abkürzung und auf deutsch? Früher waren das ganz einfach nur Schwule und Lesben, volkstümlich ‚Warme Brüder‘ oder ‚Kesse Väter‘, Kerle in Frauenkleidern waren ‚Transen‘ oder ‚Tunten‘. Vornehmer ausgedrückt waren solche Leute ‚vom anderen Ufer‘. Und dann die dreiundsiebzig Geschlechter! Es gab doch ursprünglich nur Männer und Frauen, haben unsere Bio-Lehrer sich so geirrt?
    —————————————-
    Mein Geschichtslehrer auf dem Gymnasium (zugegeben ein alter Nazi) sprach von Hinterladern…

  194. Sledge Hammer 23. Juni 2021 at 23:44
    MiaSanMia 24. Juni 2021 at 01:05

    Ich habe nicht gesagt, dass ich die Spieler außerhalb des Spielfeldes achte.

    Aber sportlich auf dem Spielfeld halte ich es für ein Gerücht, dass die nicht 100% alles geben (Klar, je nachdem wie das Umfeld ist, sind sie innerlich mehr oder weniger motivieret). Moussialu oder wie der hieß hat doch am Besten agiert nach sein Einwechslung. Kann ja sein, dass denen Deutschland am Arsch vorbei geht und man kann auch drüber reden, ob man sie dann aufstellt (obwohl wir ja nun Lichtjahre von solchen sinnvollen Diskussionen entfernt sind)., aber man soll nicht Gerüchte über mangelnde Leistung verbreiten indem man hier bei PI zum rechten Stammtisch übergeht.

    Was die neben dem Spielfeld anstellen habe ich nicht im Focus. Jeder von denen ist erledigt (wie unter Hitler) wenn es sich nicht im Merkel-Geist verhält. Da maße ich mir von außen kein Urteil an. Die Spieler kann ich nicht beeinflussen, aber ich kann das so Bekannten schreiben und diesen unser demokratisches Gemeinwesen vor Augen führen. Und das habe ich auch gemacht.

    Ich selbst wußte nicht so recht was werden würde. Aber ich habe erst in der 3. Minute eingeschaltet und weder da noch während der restlichen Spielzeit wurde irgend was zum LBTQ -Scheiß verlautbar und da konnte ich mich vorbehaltlos aufs Spiel konzentrieren und dann hats mich auch wie immer gepackt beim Mitfiebern um den deutschen Sieg.

    Dass Goretzka provoziert hat, habe ich nicht gesehen, habe nur gehofft, hoffentlich reicht das Tor. Aber ich sage ja, ich trenne zwischen Leitung auf dem Spielfeld und den Rest.
    Dass die alle zuviel verdienen und keine politischen Persönlichkeiten sind weiß ich auch.

    Und Kewils Artikel ist voll zuzustimmen, aber ich halte eben doch mit der kämpfenden Mannschaft.
    Außer wenn die ganze Zeit LBTQ propagiert worden wäre, dann hätte ich innerlich abgeschaltet.

  195. buntstift 24. Juni 2021 at 06:47
    Ein weiteres Beispiel typisch deutscher Impertinenz und Intoleranz. Einmal Prolet, immer Prolet.
    ————————–
    Wen meinen Sie jetzt damit? Frau Spahn, User klimbt oder Herrn Bartels?

  196. OT

    Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung der Immunität von AfD-Chef Meuthen

    Aktualisiert am 23.06.2021, 21:05 Uhr

    Laut Medienberichten droht dem AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren.
    Die Staatsanwaltschaft Berlin sieht einen Anfangsverdacht auf eine Straftat im Zusammenhang mit der Annahme illegaler Parteispenden gegen den AfD-Chef.

    In der Affäre um illegale Parteispenden aus der Schweiz droht dem AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen laut einem Medienbericht ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren. Die Berliner Staatsanwaltschaft habe beantragt, Meuthens Immunität als Europaabgeordneter aufzuheben, berichtete der „Spiegel“ unter Berufung auf mehrere mit dem Vorgang vertraute Quellen am Mittwoch. Ein entsprechendes Ersuchen sei an das Europaparlament gerichtet worden.

    Demnach sieht die Staatsanwaltschaft Berlin einen Anfangsverdacht auf eine Straftat im Zusammenhang mit der Annahme illegaler Parteispenden gegen den AfD-Chef. […]

    https://www.gmx.net/magazine/politik/bericht-staatsanwaltschaft-beantragt-aufhebung-immunitaet-afd-chef-meuthen-35932542

  197. Deutschland hat ja nicht erst in letzter Zeit Probleme mit seiner Identität, selbst die Hymne ist eigentlich die alte österreichische Kaiserhymne der Habsburger von Josef Haydn, nur halt mit deutschlandbezogenem Text versehen.

  198. Drohnenpilot 23. Juni 2021 at 20:43

    „Philipp Lahm:

    Schwule Fußballer sollten sich nicht outen“

    Ich habe das auch ehrlich gesagt noch nie verstanden, warum sie das tun sollten und wie das idealerweise ablaufen sollte.

    Da treffen sich also die Spieler zum Anstoß – na ja, sagen wir lieber zum Spielbeginn, um Missverständnissen vorzubeugen – am Mittelkreis und der Kapitän der Heimmannschaft gibt bekannt, dass er homosexuell sei.

    Ok, und der Torwart der Gastmannschaft ist Fußfetischist und der Schiri steht auf ältere Damen.
    Was nun?

  199. luponero 24. Juni 2021 at 07:01
    Deutschland hat ja nicht erst in letzter Zeit Probleme mit seiner Identität, selbst die Hymne ist eigentlich die alte österreichische Kaiserhymne der Habsburger von Josef Haydn, nur halt mit deutschlandbezogenem Text versehen.
    —————————
    Sie sollten sich mal bisschen besser über die Entstehung der deutschen Nationalhyme respektive des Liedes der Deutschen informieren. Dann würden Sie sicher nicht so eine impertinente Scheiße absondern.

  200. Die Überheblichkeit in der Vorberichtsrunde beim ZDF hat fast einen peinlichen Dämpfer abbekommen, die hauen wir 4-0 weg, wenn man 84 Min auf Schützenhilfe von Portugal angewiesen ist , dann soll man von den viel zu hohen Pferd heruntersteigen, ich sehe in dieser Mannschaft keinen EUROPAMEISTER,sportlich gesehen, aber verbal als Schwuchtelpropaganda-Mannschaft mit ihren Ersatzspielern auf der Regierungsbank sind Sie sogar Weltmeister

  201. …..
    MiaSanMia
    24. Juni 2021 at 07:10
    luponero 24. Juni 2021 at 07:01
    Deutschland hat ja nicht erst in letzter Zeit Probleme mit seiner Identität, selbst die Hymne ist eigentlich die alte österreichische Kaiserhymne der Habsburger von Josef Haydn, nur halt mit deutschlandbezogenem Text versehen.
    —————————
    Sie sollten sich mal bisschen besser über die Entstehung der deutschen Nationalhyme respektive des Liedes der Deutschen informieren. Dann würden Sie sicher nicht so eine impertinente Scheiße absondern.
    …..

    Selbstverständlich handelt es sich bei der Melodie der BRD Hymne um: „… Die Melodie entstammt der alten österreichischen Kaiserhymne von Joseph Haydn, komponiert 1796/97…” ( Quelle Wiki )

    Einfach selbst erst mal Lesen – oder noch besser: einfach mal die Fresse halten!

  202. Johannisbeersorbet 24. Juni 2021 at 05:24
    ——————————-
    Liebr User Johannisbeersorbet, ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, daß Sie mein persönlicher Held und großes Vorbild sind. Ich habe jetzt auch die Unterstützung für den Merkel-Drecksstaat eingestellt. Kein Cent mehr für diese Verbrecher und Ausbeuter.

  203. Till Uhuspiegel 24. Juni 2021 at 07:30
    …..
    MiaSanMia
    24. Juni 2021 at 07:10
    luponero 24. Juni 2021 at 07:01
    Deutschland hat ja nicht erst in letzter Zeit Probleme mit seiner Identität, selbst die Hymne ist eigentlich die alte österreichische Kaiserhymne der Habsburger von Josef Haydn, nur halt mit deutschlandbezogenem Text versehen.
    —————————
    Sie sollten sich mal bisschen besser über die Entstehung der deutschen Nationalhyme respektive des Liedes der Deutschen informieren. Dann würden Sie sicher nicht so eine impertinente Scheiße absondern.
    …..

    Selbstverständlich handelt es sich bei der Melodie der BRD Hymne um: „… Die Melodie entstammt der alten österreichischen Kaiserhymne von Joseph Haydn, komponiert 1796/97…” ( Quelle Wiki )

    Einfach selbst erst mal Lesen – oder noch besser: einfach mal die Fresse halten!
    —————————–
    Besser gesagt: Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat, wie und warum das Lied der Deutschen entstanden ist.

  204. @MiaSanMia
    Die deutsche Hymne ist im vergleich zur ital. eine Trauersinfonie, aber passt irgendwie zu den Zustand diesen Landes, was da im Text steht und besungen wird, steht im Istzustand der Lebens und Vaterlandsliebe als fast wie ein Volksverrat entgegen

  205. Till Uhuspiegel 24. Juni 2021 at 07:30
    …..
    MiaSanMia
    24. Juni 2021 at 07:10
    luponero 24. Juni 2021 at 07:01
    Deutschland hat ja nicht erst in letzter Zeit Probleme mit seiner Identität, selbst die Hymne ist eigentlich die alte österreichische Kaiserhymne der Habsburger von Josef Haydn, nur halt mit deutschlandbezogenem Text versehen.
    —————————
    Sie sollten sich mal bisschen besser über die Entstehung der deutschen Nationalhyme respektive des Liedes der Deutschen informieren. Dann würden Sie sicher nicht so eine impertinente Scheiße absondern.
    …..

    Selbstverständlich handelt es sich bei der Melodie der BRD Hymne um: „… Die Melodie entstammt der alten österreichischen Kaiserhymne von Joseph Haydn, komponiert 1796/97…” ( Quelle Wiki )

    Einfach selbst erst mal Lesen – oder noch besser: einfach mal die Fresse halten!
    ——————————-
    im übrigen, da Sie von „BRD-Hymne“ sprechen: Alter Stasi-IM?

  206. „BRD-Hymne“ ist typischer Stasi-Sprech. Ich gehe daher davon aus, daß User Till Uhuspiegel ein ehemaliger Satsi-IM ist.

  207. Ich bin auch nicht gerade ein Freund des neuen ungarischen Gesetzes. Darüber mag man streiten.

    Den Fußball dazu zu nutzen, finde ich nicht in Ordnung. Die ungarischen Fußballer haben damit nichts zu tun, ebenso die Fans.

    Warum in die Ferne schweifen von wegen Vielfalt, Toleranz etc. etc.

    …haben auch z.B. Moscheen „bunt gestrahlt“?
    Sie müssen es nicht; natürlich. Haben an den Häusern Regenbogenflaggen gehangen?
    Eben!

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß sehr viele Homosexuelle das auch gar nicht wollen. Ich kenne im Umfeld 3. Sie brauchen das nicht. Sie wollen nicht in den Vordergrund geschoben werden, auch nicht durch Flaggen.

  208. Jeder hier, der in den Nachkriegsjahren aufgewachsen ist, weiß Heute noch zu Schätzen, mit welchen Werten man erzogen wurde, schaut man sich Heute die Wohlstandsverwöhnte Jugend an, keine Werte mehr, kein Rückgrat , kein Patriotismus mehr, oder sollte Ihnen abgeschult werden
    In den Nachkriegsjahren war man froh halbwegs was zum Futtern zu bekommen, heute Plärren die Kinder schon, wenn Sie nicht schon mit 8 Jahren und auch darunter, wenn Sie kein Smartphone haben
    Ein Südtiroler EX-Politiker hat den Zustand der Linken Indoktrierung deutlich beschrieben
    https://www.unsertirol24.com/blog/der-zeitgeist-ist-links-und-zerstoererisch/

  209. User Till Uhuspiegel hat sich gerade als Stasi-IM geoutet. Er bezeichnet das Lied der Deutschen als „BRD-Hymne“. Also aufgepasst liebe PI-News-User bezüglich dieses Users.

  210. Anita Steiner 24. Juni 2021 at 07:34
    @MiaSanMia
    Die deutsche Hymne ist im vergleich zur ital. eine Trauersinfonie, aber passt irgendwie zu den Zustand diesen Landes, was da im Text steht und besungen wird, steht im Istzustand der Lebens und Vaterlandsliebe als fast wie ein Volksverrat entgegen
    ———————–
    Liebe Frau Steiner, daß gerade Sie hier die italienische Hymne für Süd-Tirol hochhalten überrascht mich doch ein wenig. Im übrigen sollten Sie mal alle 3 Stropen des Deutschlandliedes hören. Vor allem die 2. Strophe ist sehr genial. 🙂

  211. @MiaSanMia
    Eine Hymne ist nur dann eine Hymne, wenn man sich damit identifizieren kann. Das Deutschlandlied:“ Einigkeit und Recht und Freiheit“ hat realistisch gesehen, ausgedient. Dagegen ist die Hymne: „Auferstanden aus Ruinen“ für mich mittlerweile zu einer Hoffnungshymne geworden – wer hätte das gedacht!

  212. @ Vernunft13 24. Juni 2021 at 07:41

    Ich bin auch nicht gerade ein Freund des neuen ungarischen Gesetzes. Darüber mag man streiten …

    ***************************************

    Ich finde, dass es da gar nichts zu streiten gibt. Kinder müssen vor Pervs aller Art beschützt werden. Genau das soll das Gesetz leisten. Der Vorwurf, es sei nur ein Vorwand, um eine allgemeine Diskriminierung oder gar Verfolgung von Schwulen vorzubereiten, kann bisher durch nichts belegt werden. Russland hat ähnliche Gesetze aus Gründen des Kinderschutzes.

    Von der Leyen will mit ihrer Aktion die Verderbnis und Verwahrlosung vorantreiben, die Kinder schon in Kitas und Grundschulen zu Bonobos zu erziehen. Hat sie ja vor Jahren bereits einmal probiert.

    Letztendlich geht es aber primär gar nicht um Schwule im engeren noch im weitesten Sinne, es geht darum, den unbequemen Orban anzugreifen und zu eliminieren.

    🐒 🐒 🐒

  213. Anita Steiner 24. Juni 2021 at 07:46
    Jeder hier, der in den Nachkriegsjahren aufgewachsen ist, weiß Heute noch zu Schätzen, mit welchen Werten man erzogen wurde, schaut man sich Heute die Wohlstandsverwöhnte Jugend an, keine Werte mehr, kein Rückgrat , kein Patriotismus mehr, oder sollte Ihnen abgeschult werden
    In den Nachkriegsjahren war man froh halbwegs was zum Futtern zu bekommen, heute Plärren die Kinder schon, wenn Sie nicht schon mit 8 Jahren und auch darunter, wenn Sie kein Smartphone haben
    Ein Südtiroler EX-Politiker hat den Zustand der Linken Indoktrierung deutlich beschrieben
    https://www.unsertirol24.com/blog/der-zeitgeist-ist-links-und-zerstoererisch/
    ———————————————-
    Liebe Frau Steiner: Meine Erfahrung mit Süd-Tirol ist Klassenskifahrt als ich so 14 war in Jochgrimm. War hammergeil. Und dann kenne ich noch Lanz, Kofler und Messner aus Süd-Tirol. Die mog i net. Aber ich mag den Hansjörg „Giorgio“ Moroder. Geile Disco-Legende.

  214. Also, wie es sich mir darstellt, ist es jetzt nach den Regeln politisch inkorrekter Korrektheit Vorschrift, Fußball-EM immer noch genau so wie früher zu gucken – komplett mit Mitfiebern, Jubeln und „Oh neeeeein!“ – bloß eben andersrum. Habe ich das richtig verstanden?

    Aus diesem Grund möge heute Ungarn gewinnen und die großkotzigen Deutschen ausscheiden.

    Nun, das ist nicht passiert. Hoffentlich gab’s wenigstens keine Tränen.

    Aber ist ja nicht auch gar nicht so schlimm. Einen Vorteil hat dieses neuartige und etwas schräge Fanverhalten. Wenn’s schief geht, gibt’s die nächste Chance – das war vorher nicht so. Wie ich gesehen habe, gibt es bei Amazon eine ganz nette Auswahl an Fanartikeln für die englische Mannschaft, wer heute bestellt, bekommt das bestimmt noch vor dem Achtelfinale. Es kann also weitergehen. 🙂

    Und dann empfehle ich ganz dringend, eine genaue fußballerische Analyse der Mannschaften vorzunehmen, die im anderen Achtelfinale spielen. Man muss ja schließlich wissen, mit welcher Mannschaft die Deutschen am schwersten klarkommen, um dann bei diesem Spiel dieser Mannschaft die Daumen zu halten. Und wer’s richtig wissenschaftlich angehen will, kann ja auch schon mögliche halbinal-Begegnungen im ermitteln und die entsprechenden Mannschaften analysieren. Nicht dass noch jemand hier versehentlich für eine Mannschaft jubelt, die sich hinterher als leichter Gegner erweist und dass dann beim Finale die ganz große Katastrophe eintritt. Entschuldigung, aber ich würde mich kaputtlachen :mrgreen:

    Aber Fußball ist selbstverständlich keine witzige Angelegenheit, deshalb im Ernst:

    Es wäre vielleicht eine Überlegung wert, dieses neue Fanverhalten nicht unbedingt vor Ausländern an den Tag zu legen. Für Uneingeweihte, die mit dem Regelwerk zur PI-konformen Betrachtung von Fußballländerspiegen nicht vertraut sind, könnte das ein bisschen „weird“ und/oder anschleimend wirken.

  215. Das_Sanfte_Lamm 23. Juni 2021 at 20:49

    Das gibts doch heute mit den Hooligans auch noch. Oder die Biker. Aber die sind ja alle als rechtsradikal gebrandmarkt. Aber beim Fitness sind auch schon mal Schüler (waren zumindest).
    Seit dem Neustart habe ich noch keine wieder gesehen. Da laufen eher einzelne Migranten rum. Aber derzeit bin ich nicht zu den Stoßzeiten da, weil man mich ja nicht schwimmen läßt. Sonst war ich abends da, wenn es voll war, um anschließend im leeren Becken die letzte Stunde zu schwimmen. Aber auch damals haben die Migranten dominiert, das ist schon wahr.

  216. MiaSanMia
    Lanz-Kolfler und Messner mag die Südtiroler Mehrheit auch nicht, am wenigsten Markus Lanz, der sich in D/ zum Bückling des Linken Zeitgeistes machte, Messner ist noch ein halbwegs ein Patriot zu den Grünen in D/ Kofler kenne ich zu wenig, ist aber auch so ein Merkelbückling
    Ich halte die ital Hymne nicht hoch, aber objektiv ist Sie die schmissigste von Allen Teilnehmern

  217. Anita Steiner 24. Juni 2021 at 08:51
    MiaSanMia
    Lanz-Kolfler und Messner mag die Südtiroler Mehrheit auch nicht, am wenigsten Markus Lanz, der sich in D/ zum Bückling des Linken Zeitgeistes machte, Messner ist noch ein halbwegs ein Patriot zu den Grünen in D/ Kofler kenne ich zu wenig, ist aber auch so ein Merkelbückling
    Ich halte die ital Hymne nicht hoch, aber objektiv ist Sie die schmissigste von Allen Teilnehmern
    ————————–
    Aber auf Hansjörg „Giorgio“ Moroder sind doch alle Süd-Tiroler stolz oder? Eigentlich der einzige Weltstar aus Süd-Tirol…

  218. Gestern hat die bayerische Polizei und der Zoll alles getan, um zu verhindern, daß sehr viele ung. Fans München nicht, oder zu spät erreichen.
    Busweise wurden die Fans erkennungsdienstlich behandelt, das heißt, jeder einzelne wurde von drei Seiten fotografiert – berichtet Origo.hu
    Der Zoll beschlagnahmte Fanartikeln, mit der Begründung, sie sind brennbar.

    Erst nach vielen Stunden und nach pausenlosen Einsatz der Münchener ung. Konsulat und später der ung. Innenministerium gelang es die bayerische SA zu überzeugen, daß es kein Landnahme ist, sondern die Fans nur zu dem Spiel wollen.

    Gestern war der Fratze der bösen Deutschen wiedermal ganz deutlich zu erkennen.

    Danke Deutschland, alles, was wir für euch getan haben, haben wir gern getan, aber du bist ein schwieriger Freund geworden.

  219. Zum ZDF Vorbericht Gestern
    Gut daß Dummheit nicht weht tut, weil sonst müsste man die Schmerzensschreie bis Budapest hören

  220. Wegen Ungarn sind die deutschen Medien schwer verschnupft! Was wird aber bei,der WM inmKatarhh sein? Werden dort ebenfalls tausende Regenbogenfähnchen verteilt werden? Wer hat hellseherische Fähigkeiten und meint wie ich, dass das nicht geschehen wird! Mit dem Islam hat das gemäß den deutschen Lügenmedien aber gar nichts zutun! Grins!

  221. MiaSanMia
    Ja, sind wir Stolz auf Giorgo Moroder, wir haben auch zukünftig sportlich noch einen, nämlich
    Janik Sinner , Südtiroler Eigengewächs, und nicht eine Russischer Migrant, wie A Zwerev, der sich bald in Acht nehmen muß , daß er in zwei Jahren hinter unseren in Liste steht

  222. Ziehen wir mal A-Zwerev ab, dann sind vom grössten TV-Verband in der EU in der ATP-Liste alle Deutschen hinter ihm, bei einen Land von nur einer halb.Mill Einwohner

  223. Vernunft13 24. Juni 2021 at 07:41
    Ich bin auch nicht gerade ein Freund des neuen ungarischen Gesetzes. Darüber mag man streiten.
    ——————————————————————
    Haben Sie gelesen was darin steht?Meiner Meinung nach nur vernünftige Dinge.
    Es geht um den Schutz von Kindern und Jugendlichen.
    Bei Tichys Einblick gibt es einen Auszug der wichtigsten Passagen allerdings auf Englisch.

  224. ungar 24. Juni 2021 at 09:18
    Gestern hat die bayerische Polizei und der Zoll alles getan, um zu verhindern, daß sehr viele ung. Fans München nicht, oder zu spät erreichen.
    Busweise wurden die Fans erkennungsdienstlich behandelt, das heißt, jeder einzelne wurde von drei Seiten fotografiert – berichtet Origo.hu
    Der Zoll beschlagnahmte Fanartikeln, mit der Begründung, sie sind brennbar.
    ———————————————–

    Demnächst kommen die Fans nur noch mit „Schwulenausweis“ in die Stadien.

  225. @ MiaSanMia 24. Juni 2021 at 06:09

    Söder ist die größte Drecksau und der größte Deutschenhasser seit Jahrzehnten. Wer diese opportunistische Sau wählt, sollte seinen deutschen Pass abgeben.

    —————-

    Wow, Sie gehen ja verbal mehr ab als ich, wenn ich geladen bin! Aber eines muss man Ihnen lassen: Recht haben Sie! So Charakterlose, machtgierige Leute wie Söder sind einfach nur ekelerregend.

  226. @ ungar 24. Juni 2021 at 09:18

    Gestern hat die bayerische Polizei und der Zoll alles getan, um zu verhindern, daß sehr viele ung. Fans München nicht, oder zu spät erreichen.
    Busweise wurden die Fans erkennungsdienstlich behandelt, das heißt, jeder einzelne wurde von drei Seiten fotografiert – berichtet Origo.hu
    Der Zoll beschlagnahmte Fanartikeln, mit der Begründung, sie sind brennbar.

    ——————–

    Die gleiche dreckige Masche, die man gegen die Querdenker wiederholt praktiziert hat, um ihre Veranstaltungen zu sabotieren. Und übel hervorgetan hatte sich da, welch Wunder!, neben den Berliner Einheiten des SED-Faschisten Geisel meist besonders unrühmlich die Söder-Polizei.

    Zu früheren Zeiten hätten die ganze primitive Hetze und die Repressalien gegen ein Land eine Kriegserklärung seitens des Brüskierten, mies Behandelten heraufbeschworen, de facto war es im Übrigen eine Kriegserklärung der Merkel-Republik und der EU-Kommission gegen die stolze ungarische Nation. Ich hoffe, sie wissen sich angemessen zu wehren.

  227. MiaSanMia 24. Juni 2021 at 07:31

    … Ich habe jetzt auch die Unterstützung für den Merkel-Drecksstaat eingestellt. Kein Cent mehr für diese Verbrecher und Ausbeuter.

    Das ist eine vernünftige Entscheidung. In einem anständigen Deutschland wäre es natürlich selbstverständliche Ehrenpflicht fleißig zu arbeiten, brav Steuern und Sozialabgaben zu zahlen und mit aller Kraft am „Gemeinwohl“ mitzuwirken.

    In Deusenlan aber ist das selbstschädigend. Für Deusenlan sollte sich niemand kaputtmachen (lassen). Dann lieber Sand im Getriebe und Kassyrer sein als kaputtgeschundener Arbeitsgaul (siehe „Boxer“ ausd Orwells „Farm der Tiere).

    Schöne Grüsse und ein freies, glücklichesLeben ohne den ganzen Sklavenstress.

    Gibt doch genug Fackkräfte und Genderwissenschaftler, die für uns arbeiten und den Bonzen den Trog füllen können.

  228. @ rasmus 24. Juni 2021 at 06:28

    Und heute betreibt sie mit dem Regenbogenblödsinn Aktionen gegen unseren Freund Ungarn.

    ——————–

    Und das ist fast das Allerschlimmste, es ist ein ganz böser Verrat an einer befreundeten Nation, die immer große Stücke auf Deutschland gehalten hat und nun zu Recht maßlos enttäuscht ist. Ich war oft in Ungarn und habe dort immer ein großes Interesse an Deutschland und deutscher Kultur festgestellt. Viele Ungarn waren uns sehr gewogen. Die Merkel-Junta hat eine echte Völkerfreundschaft in die Tonne getreten.

  229. @ deris 24. Juni 2021 at 09:53

    Wegen Ungarn sind die deutschen Medien schwer verschnupft! Was wird aber bei,der WM inmKatarhh sein? Werden dort ebenfalls tausende Regenbogenfähnchen verteilt werden? Wer hat hellseherische Fähigkeiten und meint wie ich, dass das nicht geschehen wird! Mit dem Islam hat das gemäß den deutschen Lügenmedien aber gar nichts zutun! Grins!

    ——————–

    Da wird sich „Die Mannschaft“ mit ihren smarten Cheffunktionären vor der ersten Partie schön artig und mit ausgezogenen Schuhen in einer Moschee ablichten lassen, prophezeie ich.

  230. @ ungar 24. Juni 2021 at 09:18

    Gestern war der Fratze der bösen Deutschen wiedermal ganz deutlich zu erkennen.

    Danke Deutschland, alles, was wir für euch getan haben, haben wir gern getan, aber du bist ein schwieriger Freund geworden.

    ———————-

    Mir tut es in der Seele weh, das zu schreiben: Wer solche „Freunde“ hat, braucht keine Feinde mehr.

    Ich kann aber jedem Ungarn aufrichtig versichern: Im deutschen Volk gibt es viele echte Freunde Ungarns, die Menschen denken nicht so wie das Regime und die EU-Kommission, zumindest die, die den Mainstream-Mist nicht kritiklos schlucken.

    Und das sind durchaus viele, auch wenn man sie seitens des Regimes immer wieder zu spalten versucht, auf dass sie sich nicht ihrer Anzahl und Stärke bewusst werden. Leider allzu oft erfolgreich, wie aktuell etwa der Hickhack um Heinrich Fiechtner zeigt.

    Ich allein kenne bestimmt zwei Dutzend Leute, die sich keinen Laschet, keine Baerbock, sondern einen Politiker wie Viktor Orban als Bundeskanzler wünschen würden.

  231. @ Anita Steiner 24. Juni 2021 at 08:51

    Ich halte die ital Hymne nicht hoch, aber objektiv ist Sie die schmissigste von Allen Teilnehmern.

    Ja, zugegeben, Pepp hat der „Song“. Höre ihn ganz gerne, obwohl mir die Südtiroler viel näher sind, also damit meine ich die nicht ans Regime angepassten, die ich immer noch für die Mehrheit halte.

  232. @ Nuada 24. Juni 2021 at 08:45

    Also, wie es sich mir darstellt, ist es jetzt nach den Regeln politisch inkorrekter Korrektheit Vorschrift, Fußball-EM immer noch genau so wie früher zu gucken – komplett mit Mitfiebern, Jubeln und „Oh neeeeein!“ – bloß eben andersrum. Habe ich das richtig verstanden?

    Aus diesem Grund möge heute Ungarn gewinnen und die großkotzigen Deutschen ausscheiden.

    Nun, das ist nicht passiert. Hoffentlich gab’s wenigstens keine Tränen.

    Aber ist ja nicht auch gar nicht so schlimm. Einen Vorteil hat dieses neuartige und etwas schräge Fanverhalten. Wenn’s schief geht, gibt’s die nächste Chance – das war vorher nicht so. Wie ich gesehen habe, gibt es bei Amazon eine ganz nette Auswahl an Fanartikeln für die englische Mannschaft, wer heute bestellt, bekommt das bestimmt noch vor dem Achtelfinale. Es kann also weitergehen. ?

    Und dann empfehle ich ganz dringend, eine genaue fußballerische Analyse der Mannschaften vorzunehmen, die im anderen Achtelfinale spielen. Man muss ja schließlich wissen, mit welcher Mannschaft die Deutschen am schwersten klarkommen, um dann bei diesem Spiel dieser Mannschaft die Daumen zu halten. Und wer’s richtig wissenschaftlich angehen will, kann ja auch schon mögliche halbinal-Begegnungen im ermitteln und die entsprechenden Mannschaften analysieren. Nicht dass noch jemand hier versehentlich für eine Mannschaft jubelt, die sich hinterher als leichter Gegner erweist und dass dann beim Finale die ganz große Katastrophe eintritt. Entschuldigung, aber ich würde mich kaputtlachen.

    Aber Fußball ist selbstverständlich keine witzige Angelegenheit, deshalb im Ernst:

    Es wäre vielleicht eine Überlegung wert, dieses neue Fanverhalten nicht unbedingt vor Ausländern an den Tag zu legen. Für Uneingeweihte, die mit dem Regelwerk zur PI-konformen Betrachtung von Fußballländerspiegen nicht vertraut sind, könnte das ein bisschen „weird“ und/oder anschleimend wirken.

    ——————

    Zu Ihrem Schlusssatz: Wahrhaftigkeit ist Wahrhaftigkeit und bleibt Wahrhaftigkeit. Offenheit ist Offenheit und bleibt Offenheit. Ehrlichkeit ist Ehrlichkeit und bleibt Ehrlichkeit. Mit „Einschleimen“ hat das in meiner Sicht nichts zu tun: Deutsche bleiben Deutsche, Tschechen bleiben Tschechen, Ungarn bleiben Ungarn und das ist – bei aller ggfs. vorhandenen Sympathie – gut und richtig so.

    Sie nehmen das alles in allem eher humoristisch, Ihr gutes Recht. Ich sehe das aber mehr vom Grundsatz her und kategorischer. Hier spielt nicht „Deutschland“ und somit niemand, der mich repräsentiert. Es spielt die Auswahl eines bis auf die Knochen korrupten, politisch oberlehrerhaft auftretenden Spitzenverbandes des deutschen Sports, vermutlich des einflussreichsten in Europa, dessen politisch-korrekte, zeitgeistaffine Arschküsserei gegenüber Politik und Medien mich nur abstößt. Weg mit denen, weg mit „Der Mannschaft“! Gerade als Patriot kann man zu so etwas nicht halten. Der DFB ist ein reines Ausführungsorgan der Merkel-Nomenklatur und soll das Regime über das liebste Kind „der“ Deutschen, den Fußball, stabilisieren.

    Es gibt da keinen Konnex zur deutschen Nation. Für mich ist die DFB-Auswahl – und ja, ich muss es so formulieren – ein übel müffelnder Dreckshaufen, ebenso wie es Löw, Bierhoff und die ganze Frankfurter Funktionärsriege sind.

    Da diese Bande nicht Deutschland ist, brauche ich keinerlei intellektuelle Verrenkung, um den Gegnern die Daumen zu drücken, besonders denen, die nicht als übersättigte Star-Ensembles auftreten, sondern sich als echte Mannschaften zeigen, die mit Herzblut für ihr Land unterwegs sind und in denen jeder für den anderen ackert, bis alle Knochen wehtun. Wie etwa die Ungarn oder auch die Schotten.

  233. Unter dem Strich heißt der Sieger Ungarn. Man betrachte mal den Marktwert der ungarischen Spieler und stelle diesen dem „Der Buntschaft“ oder der französischen Kolonialauswahl gegenüber. Etwas überspitzt formuliert ist der Physio der „Regenbogenler“ oder der Franzmänner teurer als das gesamte Team der Magyaren, und dennoch hat Ungarn gegen beide Unentschieden gespielt. Einfach weil da viel mehr Herzblut im Spiel war und wohl auch immer sein wird.

  234. @seegurke:
    Das beruht auf einem Missverständnis! Die europäischen Kinder sollen nicht Geschütz, sondern von linksnindoktrinkertnwerden und schon als „ABC-Scützen“ anhand von Puppen lernen, wie man das männliche „gute Stück“ in sämtliche menschlichen Öffnungen steckt, damit sie gaaanz viel „Tol(l)eranz lernen! Mohammedanische Kinder werden selbstverständlich von dem „Sachunterricht“ befreit werden! In der Heit dürfen sie in einer Moscheebzu Allah beten! Grins!

  235. Wuehlmaus 24. Juni 2021 at 11:35

    Also Ungarn hat sich erst jetzt wieder berappelt. Sie waren lange Zeit komplett weg vom Fenster, eher drittklassig. Deshalb konnte ich sie diesmal auch nicht einschätzen und sie haben mich überrascht. Also Herzblut reicht nicht, man muß auch die Klasse haben. Und ein wenig haben sie wohl wieder davon zurück gewonnen.
    Aber es ist auch so; bei jeder Mannschaft stehen 11 Mann auf dem Platz, die auf dem Niveau alle Fußball spielen können. Auch bei uns in der Jungend war es so, dass wir beim Favoriten 3:8 unterlagen, Aber ihn zu Hause 2:1 geschlagen haben. Man kann mit Kampf und wenn man gut steht auch wenn man unterlegen ist,
    was ausrichten.
    In der Realschule hat nicht die mit Stars gespickte Parallelklasse (von der Einer sogar später in der Bundesliga gespielt hat) das Turnier gewonnen, sondern wir, nicht mit Herzblut, sondern einfach mit Manndeckung und Kampf. So wie die Ungarn gestern auch perfekt den eigenen 16-ener zu gemacht haben.

    Der Kleine bietet dem Großen oft Paroli, auch ohne Herzblut, was nicht heißen soll, dass die Ungarn da snicht hatten.

  236. Kalle 66 24. Juni 2021 at 06:43

    „LGBTQ“ geht das nicht einfacher, ohne Abkürzung und auf deutsch? Früher waren das ganz einfach nur Schwule und Lesben, volkstümlich ‚Warme Brüder‘ oder ‚Kesse Väter‘, Kerle in Frauenkleidern waren ‚Transen‘ oder ‚Tunten‘.

    Oder einfach: Perverse

Comments are closed.