Von MANFRED ROUHS | Iryna Gaydukova aus dem Donbaz (Ukraine) kandidiert auf dem zweiten Listenplatz der Grünen im Saarland für den Deutschen Bundestag. Die attraktive Blondine bereitet ihrer Partei derzeit bundesweiten Kummer durch ein Video, das ihre Kandidatenbefragung unmittelbar nach der Nominierungsversammlung zeigt – eine Befragung zu politischen Themen, bei der in ihrem Fall nicht allzu viel herausgekommen ist. Spott und Häme ergießen sich nun über die Unglückliche und ihre Partei.

Iryna Gaydukova ist erst seit 2018 Mitglied der Grünen, aber schon stellvertretende Vorsitzende des saarländischen Landesverbandes. Hochgewachsene Frauen werden in der Politik gerne in eine vordere Reihe geschoben. Lächeln genügt oft für die Karriere.

Die zunächst naheliegende Annahme allerdings, Iryna Gaydukova sei dumm, ist offenbar irrig. Die Ukrainerin mit deutschem Pass hat in Saarbrücken Betriebswirtschaftlehre (BWL) auf Bachelor studiert und arbeitet als Controllerin bei einem international tätigen Chemiekonzern mit mehr als tausend Angestellten. Das Unternehmen beschichtet Kunststoffe. Die Sprachen, die sie laut ihrem Linkedin-Profil spricht, sind Englisch, Russisch und Ukrainisch. Deutsch steht nicht in der Liste.

Das erklärt einiges, und zwar sowohl über das Einbürgerungsverfahren in Deutschland als auch über die Ursache des aktuellen grünen Selbstdarstellungsdebakels. Die Befragung wäre in englischer oder ukrainischer Sprache wahrscheinlich flüssiger gelaufen.

Es mag angehen, mit minimalen Deutschkenntnissen einer anspruchsvollen Arbeit in einem internationalen Unternehmen nachzugehen. Sich aber politisch zu extrovertieren, wenn man relativ einfache politische Fragen in deutscher Sprache nicht versteht, ist zumindest unklug. Und die Entscheidung, Frau Gaydukova einzubürgern, war möglicherweise voreilig und sollte nochmal in Ruhe überdacht werden.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

102 KOMMENTARE

  1. Migrationshintergrund
    Frau
    und „gay“ im Namen

    Soweit erst einmal die erste Hürde erfüllt

  2. Die Grünen im Saarland wählten am Sonntag Ex-Landeschef Hubert Ulrich auf Platz eins der Landesliste für die Bundestagswahl.

    Das könnte jedoch ein Satzungsverstoß darstellen, da das Frauenstatut der Grünen eine Frau an der Spitze vorschreibt.

    Nun schaltet sich Kanzlerkandidatin Baerbock ein: „Wir haben uns das anders gewünscht.“
    ——–

    WIRKLICH? 🙂
    Dann aber die Satzung durchprügeln.
    Frau Gaydukova steht das somit zu!

  3. Mit einer Quote wird das nichts. Männer haben so keine Chance. Ich bin für das Leistungsprinzip.

  4. Das waren aber auch echt „schwere Fragen“, beim nächsten mal sollten mehrere Antwortmöglichkeiten zur Auswahl stehen und unbedingt der Publikumsjoker in Anspruch genommen werden. ironie*

  5. Am Freitagmittag teilte der Bezirksrat Saarbrücken Mitte der Grünen mit, dass Irina Gaydukova ihre Konsequenzen aus dem für sie und die Partei unangenehmen Auftritt gezogen hat. „Auf eigenen Wunsch hat das Mitglied die Fraktion und den Bezirksrat verlassen“, so die Nachricht. Man wünsche ihr „alles Gute und unsere Solidarität“.

  6. Zumindest hat die so etwas wie ein abgeschlossenes Studium, das hat im Regelfall bei den Grünen enormen Seltenheitswert.

  7. […]Die Ukrainerin mit deutschem Pass hat in Saarbrücken Betriebswirtschaftlehre (BWL) auf Bachelor studiert und arbeitet als Controllerin bei einem international tätigen Chemiekonzern mit mehr als tausend Angestellten. […]

    BWLer und „Controller“ in Unternehmen, in denen produktiv gearbeitet wird…..

  8. Unterm Strich kommt hier dasselbe heraus wie bei dem Phrasenautomaten Annelehne …..

  9. Genau an so etwas krankt die Deutsche Parteienlandschaft.
    Sie ja ne Nette,ne Quote,aber sie hat keine Ahnung vom
    politischen Geschäft, und schwupps ist Deutschland am
    wohlbekannten A****,
    weil nur noch die Gesinnung oder das Geschlecht stimmt,
    Sachkenntnis wird völlig überbewertet,in diesem Haifischbecken.

  10. Alle Quoten erfüllt: weiblich, blond, blöd und Ausländerin, die kaum Deutsch kann. Wer ist eigentlich auf Platz 1? Ein wegen Vergewaltigung vorbestrafter Syrer?

  11. Kommentare aus Twitter:
    „ist das Dolly Buster nach einer Brustverkleinerung?“
    – ne, nach Hirnverkleinerung

    „Demokratisch wäre, wenn sie auf Listenplatz 1 gestanden hätte.“

    „Ich finde sie klasse. Sie strahlt die Kompetenz der Grünen offen aus.“

    „Gott steh uns bei.“

    „Hauptsache Frau und nicht deutsch, davon brauchen wir mehr im Bundestag.“
    -Kanzelpotenzial

    „Das ist doch Satire?“

    „Das ist die die Dame auf der berühmten Liste, die Baerbock so bedauert, dass ein Mann sie anführt.“

    „Das ist doch Hape Kerkeling“

    „Fürs Saarland reichts.“ 🙂 🙂 🙂

  12. In Saarbrücken studiert und spricht kein Deutsch. Was will sie dann hier und was will sie in der Politik für Deutschland? Nichts, in beiden Fällen. Es ist bezeichnend für „Zugewanderte“, dass sie grün wählen. Warum das wohl so sein mag?

  13. Der Fragesteller hat sie geduzt. Ich gehe daher davon aus, dass das ein grüner Parteikollege war und kein Journalist.

    Die haben es also offenbar sogar versäumt, ihr vorher die richtigen Antworten zum Auswendiglernen zu geben 😕

    Nun ja, oder sie HABEN sie ihr gegeben und sie hat die Hausaufgaben vergessen. :mrgreen:
    Kann ja mal vorkommen.

  14. kandidiert …?&$%?§ … der Grünen im Saarland für den Deutschen Bundestag

    was gibt es da zu überlegen ?, die Iryna aus dem Donbaz muß sofort in den Bundestag, am besten ins Verteidigungsministerium , dort soll man sie direkt an den Rechner mit den “ roten Knöpfen“ setzen

  15. Wer hätte das gedacht – einfach mal ein paar kritische Fragen stellen (deren Antwort am Besten komplexer ist als eine platte Parole) und sie enttarnen sich selbst 😀

  16. Zu Irinas Ehrenrettung muss ich aber auch gestehen, dass ich auf die Frage, wie man Klimaschutz und Sozialpolitik unter einen Hut bringen könnte, auch keine Antwort hätte geben können.

  17. Auweia,zum Fremdschämen!Wieso läßt sie sich aufstellen,wenn sie so unbedarft ist?
    Die Frauenquote ist ein großes Übel,nicht nur bei den Grünen.Sobald das Geschlecht über die Kompetenz gestellt wird,geht es bergab.Die Frauen,die qualifiziert sind,die kommen normalerweise auch ohne Quote nach oben.

  18. Vorhin auf Twitter gelesen, Sie wäre zurückgetreten, stimmt das?
    Die Grünen nehmen doch lieber Jeden, der nicht „Deutsch“ aussieht, wie wärs mit einer Muslima im Regenbogenkopftuch?

  19. Das beste ist, dass nach der ersten Frage, die bereits dumm beantwortet wurde, noch geklatscht wird von den grünen Losern. Die mögen das: Frau, nicht deutsch, grün, … Alles ein riesier Spaß, aber Hauptsache keine Politik für’s eigene Land und die eigenen Leute machen. 🙁

  20. Scheint sich um einen Blondinenwitz life zu handeln.Wenn Karikatur auf Wirklichkeit trifft.

  21. Und schon ist sie weg:
    .
    Grünen-Politikerin verlässt Partei nach peinlichem Auftritt
    25.06.2021-13:01
    […]
    Der Landesverband der Grünen hatte der F.A.Z. auf Anfrage am Freitagmorgen mitgeteilt, dass es in Kürze ein Pressestatement zum Auftritt von Frau Gaydukova geben werde. Darin steht nun, dass die gebürtige Ukrainerin die Partei auf eigenen Wunsch verlassen habe.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruenen-politikerin-verlaesst-partei-nach-peinlichem-auftritt-17407233.html

  22. Im Ernst:

    Diese Szene hat wirklich die Qualität eines nassen Waschlappens.

    Natürlich eigentlich vor allem für Grünwähler, aber uneigentlich glaube ich, dass es für die nicht langt. Die halten viel aus und brauchen es noch deutlich heftiger. Und es wird heftiger werden, da habe ich wenig Zweifel.

    Aber auch für alle anderen hat es diese Qualität, egal ob und was sie wählen. Diese Frau wird mit großer Wahrscheinlichkeit in den Bundestag einziehen, und das wird nicht den geringsten Einfluss haben. Die Politik wird dadurch nicht schlechter. Sie wird als Abgeordnete NICHT überfordert sein! Und zwar deshalb nicht, weil man dafür rein gar nichts können muss. Sie muss nur informiert werden, ob sie bei einer Frage mit JA oder NEIN stimmen soll, die zwei Wörter kennt sie auch auf Deutsch, das schafft sie.

    Die Grünen betätigen sich hier wahrlich als die Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft. Mit ihrer Übertreiberei stellen sie nicht nur die Partei bloß, sondern das gesamte politische System.

  23. frage mich gerade, ob es der Ur UrGroßvater dieser Iryna aus dem Donbaz war, den man 1912 auf den Ausguck der „Titanic“ geschickt hat, um nach Eisbergen Ausschau zu halten

  24. Nun hat Irina Gaydukova die Partei der Grünen verlassen…..
    Schade eigentlich!

    .
    „PEINLICHER AUFTRITT

    Bundestagskandidatin der Grünen blamiert sich mit Sprachlosigkeit – und verlässt die Partei

    So offenkundig hat sich politische Inkompetenz selten offenbart wie beim Auftritt der Grünen-Bundestagskandidatin Irina Gaydukova aus Saarbrücken. Nachdem das Video bundesweit für Hohn und Spott sorgte, ist sie nun offenbar aus der Partei ausgetreten.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundestagskandidatin-der-gruenen-blamiert-sich-mit-sprachlosigkeit/

  25. Mir kommt das Ganze als reine Provokation der Grünen vor uns solche grauenhaften Figuren als Nachwuchspolitikerinnen zu präsentieren. nach dem Motte. „Schaut mal was wir jetzt wieder Grottiges aus der Kiste geholt haben, uns wählen die Dödel ja doch egal welche Hohlbirnen wir denen präsentieren.“ Das völlig verstrahlte grüne Publikum würde auch einer Scheibe Toastbrot applaudieren.

  26. So schnell wird man seinen Job los.

    https://www.rnd.de/kultur/ausstieg-nach-kritik-banjospieler-marshall-verlaesst-mumford-und-sons-DRDPHJHZQFE2ZQXJMPFJHM7ABI.html

    Marshall hatte im März ein kritisches Buch von Andy Ngo über die Antifa gelobt und den umstrittenen Reporter einen „mutigen Mann“ genannt.

    Daraufhin hagelte es in Sozialen Medien Kritik, einige Nutzer warfen dem Musiker vor, er verbreite Faschismus. Marshall entschuldigte sich. In einer Mitteilung vom Donnerstag betonte er nun aber, er habe sich damals nur entschuldigt, um Druck von seinen Bandkollegen zu nehmen.

  27. Anita Steiner 25. Juni 2021 at 15:03

    Vorhin auf Twitter gelesen, Sie wäre zurückgetreten, stimmt das?
    Die Grünen nehmen doch lieber Jeden, der nicht „Deutsch“ aussieht, wie wärs mit einer Muslima im Regenbogenkopftuch?
    ———————————————————–
    Das alleine genügt noch nicht.
    Dazu muss sie noch schwarz, lesbisch, körperbehindert und Ausländerin sein. Habe ich noch ein Quotenmerkmal vergessen?

  28. Am besten, die Blindierte verlässt jetzt auch ihre Firma. Auch dort wurde sie zum Gespött, das nie mehr verstummen wird. Das internet vergisst nicht.

  29. Irrenanstalt Deutschlanf,man denkt absurder kann es nicht werden,wird man kurz darauf eines besseren belehrt.

    Aber egal,Hauptsache Realpolitik hat weiterhin keine Chance.

  30. @ Watschel 25. Juni 2021 at 15:27
    @ Anita Steiner 25. Juni 2021 at 15:03

    schwarz, lesbisch, körperbehindert und Ausländerin sein. Habe ich noch ein Quotenmerkmal vergessen?

    vielleicht… obdachlos und trockene Alkoholikerin

  31. Watschel
    25. Juni 2021 at 15:27
    Anita Steiner 25. Juni 2021 at 15:03

    Vorhin auf Twitter gelesen, Sie wäre zurückgetreten, stimmt das?
    Die Grünen nehmen doch lieber Jeden, der nicht „Deutsch“ aussieht, wie wärs mit einer Muslima im Regenbogenkopftuch?
    ———————————————————ì–
    Das alleine genügt noch nicht.
    Dazu muss sie noch schwarz, lesbisch, körperbehindert und Ausländerin sein. Habe ich noch ein Quotenmerkmal vergessen?
    =======
    Vielleicht noch adipös,
    sich geschlechtslos betrachtend
    ein wenig entstellt (Pickel, Schuppenflechte)
    bunte Haare; ersatzweise kreisrunder Haarausfall
    Piercings (Blech im Gesicht)

  32. klimbt 25. Juni 2021 at 15:30

    Am besten, die Blindierte verlässt jetzt auch ihre Firma. Auch dort wurde sie zum Gespött, das nie mehr verstummen wird. Das internet vergisst nicht.
    ——————————————————————————–
    Und wer putzt dann dort und leert die Papierkörbe künftig?
    Ihr Lebenslauf wird ebenfalls geschönt sein wie bei Annalena.
    Die und Bachleor……klar doch 😀

  33. Von MANFRED ROUHS

    „Die attraktive Blondine …“
    —————————————
    Da waren Sie aber schon beim vierten Gin-Tonic angelangt, um zu dieser Erkenntnis zu kommen?

  34. Grüne nehmen 1 Mio. Euro Spende von Bitcoin-Millionär an.
    ____________________________________
    Der Spender gibt zu, daß das Geld voll umfänglich aus Bitcoin-Mining stammt.

    Dazu muß man wissen, daß Bitcoin-Schürfen extrem hohe Mengen an Strom verbraucht.
    Aktuell 119 Terrawattstunden.
    Zum Vergleich:
    Das ist mehr als der Jahresstromverbrauch der Niederlande.
    https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/sensationsspender-wirtschaft-eroeffnen-millionen-wahlkampf-35933746
    ______________________
    Auch grüne Hyper-Moralisten werden bei hohen Summen schwach !

  35. Frau,
    Blond,
    Ausländerin,
    und Teletubiewissenschaft in 20 Sylvestern Studiert, noch ein paar mehr dieser Hochbegabten Superquotenfachfeministinen und die AfD schaft ein Wahlergebnis wie unter Honecker!!!!
    Also ihr Grünen weiter so!!!

  36. ChrisC4 25. Juni 2021 at 15:38

    Stellvertretend für alle Grün_Innen!
    Quotenfau, Quoten MiHiGru, null Hirn, kann nichts ist aber zu allem fähig.

    Immerhin bleibt ihr noch das Jodel-Diplom, da hat sie was Eigenes!
    https://www.dailymotion.com/video/x7xd3st
    ——————————————————-
    Typisch Grüne – zu allem bereit – aber zu nichts zu gebrauchen.

  37. Lieber Herr Rouhs . Ihr Bericht steht aber im krassen Widerspruch zum Bericht bei Tichy . Bei Ihnen heißt es , ich nix verstehen , bei TE heißt es , ich verstehen aber nix wissen . Da liegen Welten zwischen !, IHR Bericht assoziiert, das sie in Ihrer Muttersprache die Antworten gewusst hätte . Bei TE hat die dumme Nuss nix gewußt. Was stimmt denn nun ???

  38. Vernunft13 25. Juni 2021 at 15:36

    Watschel
    25. Juni 2021 at 15:27
    Anita Steiner 25. Juni 2021 at 15:03

    Vorhin auf Twitter gelesen, Sie wäre zurückgetreten, stimmt das?
    Die Grünen nehmen doch lieber Jeden, der nicht „Deutsch“ aussieht, wie wärs mit einer Muslima im Regenbogenkopftuch?
    ———————————————————ì–
    Das alleine genügt noch nicht.
    Dazu muss sie noch schwarz, lesbisch, körperbehindert und Ausländerin sein. Habe ich noch ein Quotenmerkmal vergessen?
    =======
    Vielleicht noch adipös,
    sich geschlechtslos betrachtend
    ein wenig entstellt (Pickel, Schuppenflechte)
    bunte Haare; ersatzweise kreisrunder Haarausfall
    Piercings (Blech im Gesicht)
    ———————————————————-
    Fehlen nur noch die Filzläuse an den Genitalien und der Fuchsbandwurm im Hirn. 😀

  39. Das Video steht erst 24 Stunden auf „youtube“ und hat schon 39.000 Abrufe.
    ____________________________
    Mal sehen wieviel Abrufe bis zur Bundestagswahl zusammen kommen.
    1 Mio Abrufe müssten doch zu schaffen sein.

    Die Kommentare unter dem Video durchaus lesenswert:
    https://www.youtube.com/watch?v=IzPPNAER-ss

  40. Watschel
    25. Juni 2021 at 15:48
    =====
    Wir driften ab 🙂

    Zwitter vergaß ich zu erwähnen

  41. Die Damen aus dem Donbass sind allgemein super und auch intelligent!
    Auch Fr. Gaydukova!
    Denn man muß sich erstmal trauen, von dort aus nach Deutschland zu gehen und dort zu arbeiten.
    Sie spricht drei Sprachen nur eben nicht Deutsch.
    Auch ist sie so intelligent, die Grünen zu verlassen.
    Sie ist dort sowieso fehl am Platz, da Hr. Habeck ja neulich auf der anderen Seite der Front war, an der Neonazis mit teils hakenkreuzähnlichen Fahnen stehen und sich oft ein Hakenkreuz tätowieren haben lassen.
    Einer von denen an der Front war Hr. Roman Protasevich, der nun zu Recht in Belarus inhaftiert wurde.
    Nochmal kurz: sie kommt aus der prorussischen Ostukraine, die seit Jahren von Neofaschisten angegriffen wird.
    Die richtige Partei für sie ist die AfD, dort wird sie auch bestimmt nicht ohne ausreichende Deutschkenntnisse öffentlich blamiert. Sie hatte übrigens den Mumm, nicht zu antworten. Fr. Dr. Merkel hätte minutenlang rumgeschwurbelt.
    Alles Liebe für diese Dame!

  42. Eine 2018 eingebürgerte Frau aus der Ukraine würde im deutschen Bundestag sicherlich Politik für die indigene Bevölkerung machen……

    ….. 2021 ist das 1933 der Ökosozialisten.

    ACAB Geil!
    Piotr Tsvetok

  43. Eigentlich tut mir die Frau leid. Sie ist uns immerhin kulturnah.

    von der Seite: gruene-bezirksrat-mitte.de/irina-gaydukova/

    „In den letzten Tage kursierte ein Clip vom saarländischen Landesparteitag eines Fraktionsmitglieds auf Twitter, Facebook & Co., der zahlreich geteilt und leider auch oft über die Maße hämisch kommentiert wurde. Zudem erreichten uns zahlreiche Mails, die den Clip zum Anlass für Kritik aber auch für Beschimpfungen nahmen.

    Der kritische Diskurs ist in unserer Demokratie sehr wichtig, doch ist von persönlichen Angriffen abzusehen. Auf eigenen Wunsch hat das Mitglied die Fraktion und den Bezirksrat verlassen, daher ist ihre Seite hier nicht mehr abrufbar.

    Es ist uns wichtig zu betonen, dass wir diesen Rücktritt sehr bedauern, da die Zusammenarbeit hier im Rat stets produktiv und kompetent war. Wir wünschen alles Gute und erklären unsere Solidarität.“

  44. Entschuldigung , aber das konnte ich mir nicht bis zum Ende anschauen . Schon der Fragesteller musste akzentuiert sprechen , damit er Sicher war , dass Sie die Frage überhaupt verstehen kann …und musste es trotzdem noch mal wiederholen . Das hört sich alles an , wie im „Kasperle Theater „ ! Diese Frau passt nicht nur zu dieser Partei, sondern Sie prägt diese Partei im außerordentlichen Maß ! Früher sagte man , ich kann zwar nichts ,

  45. @Alter_Frankfurter 25. Juni 2021 at 15:39
    Bei den grünen und Linken ist sie eine Schönheitskönigin.

  46. @ Baggers
    _________________
    Ja, das stimmt !

    Das muß man ihr echt als Pluspunkt anrechnen.

  47. Ich hätte auf diese bekloppten Fragen auch nicht geantwortet. Sie hätte natürlich die grünen Standardfloskeln runterleiern können, das war ihr aber wohl zu blöde.
    Bei solchen Gelegenheiten beweist die politische Elite immer wieder eindrucksvoll, daß es doch dumme Fragen gibt.

  48. Gerhard Wisnewski und Tilman Knechtel unterhalten sich über den Great Reset anhand der aktuellen Ausgabe der ExpressZeitung Nr. 40. „The Great Reset“ ist eine Initiative des Weltwirtschaftsforums (WEF), die eine Neugestaltung der weltweiten Gesellschaft und Wirtschaft im Rahmen der „C0V1D-19-Pandemie“ vorsieht. Ein „grosser Umbruch“ (so die deutsche Übersetzung) hin zu einem neuen Staats-, Wirtschafts- und Gesellschaftssystem. Wie das WEF, dessen Gründer Klaus Schwab und damit auch Entscheidungsträger auf der ganzen Welt, sich dieses neue System und damit unsere Zukunft vorstellen, werden wir in der vorliegenden Ausgabe behandeln. So viel sei allerdings vorweggenommen: Der Great Reset erinnert an eine Horror-Dystopie, in der besitz- und rechtlose Untertanen dem Willen einer kleinen Herrschaftskaste hilflos ausgeliefert sind. Und obwohl die Inhalte neu und zeitgenössisch verpackt wurden, sind die Parallelen zum Kommunismus, „Staatskapitalismus“ und Korporatismus unübersehbar. Dazu gehört auch die Zerstörung des Mittelstandes (Bourgeoisie), die sich momentan im Zuge der „C0r0na-Krise“ beschleunigt. Die Marktwirtschaft (oder der Rest davon) soll im Great Reset neuen sozialistisch geprägten Modellen wie „öffentlich-privaten Partnerschaften“ (PPP) und dem „Stakeholder-Kapitalismus“ weichen.

    https://www.youtube.com/watch?v=iuYigd6mytk

  49. Mann Leute – lasst die Frau in Ruhe. Sie ist Frau, Migrantin (auch wenn sie nicht migrantisch genug aussieht) und Ukraine ist irgendwas gegen böses Rußland – also passt super zur Repräsentation und so. Ihr aktueller Arbeitgeber würde von ihrem Umzug in den Bundestag doch auch profitieren also alles gut. Und man kann jeden Affen schulen zu schreien „CO2 böse“… alles wird gut.

  50. Wer auf die Frage, wie man gruenen Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit verbinden kann, eine Antwort weiß, den möchte ich sehen.

  51. Bei den Linken genügt es für die große Parteikarriere, dem frisch gewählten Ministerpräsidenten einen Blumenstrauß vor die Füße zu werfen. Bei den Grünen genügt es, zwei Diversitätsmerkmale (Frau, Migrationshintergrund) vorweisen zu können. Kompetenz unwichtig. Dies zeigt einmal mehr, dass es Ideologen nur darum geht, „Haltung“ zu zeigen. Ob die praktische Arbeit gelingt, ist unwichtig.

  52. Das linke Gschwerl demonstriert heute in GT. Habe
    es zufällig gesehen, weil viel Polizei da war u. als sie vorm
    Rathaus lärmten. Es geht um Schlachten u. Fleischverzehr:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/protestaktion-toennies-rheda-wiedenbrueck-tierschutz-100.html

    „Fleisch ist Mord!“, Demo von 2020

    https://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xQBY0lgOv0Qu88xsDfqrXhY9hST4NHPWQ9B3ac1Ii4odUF0wS7sFilKb__ejfd1W1kuJJrHDWhL8Fir9FJMukfVnonKu6p5LhEy_mwwf0lVs/200620-1900-291928672.jpg

    Gequältes Schlachtevieh
    instrumentalisiert für linke Ideologie.

    In der Mitte standen in zwei Reihen, wie auf dem
    Kasernenhof, ca. 20 Schwarzgekleidete, jeder mit
    einer großen roten Fahne.

    Ich ging nicht nah ran, erbeutete aber ca. 30m weiter mehrere
    FCK-Aufkleber von Laternenmasten, u.a. gegen die AfD(AFD),
    gegen Nazis(NZS) u. Schlachtfabrik Tönnies(TNNS).

    ++++++++++

    29-Jähriger wirft Stein auf Streifenwagen – Strafverfahren

    am Donnerstag, 24.06.2021 Polizeibericht

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (MK) – Am frühen Mittwochabend (23.06., 17.55 Uhr) beobachteten Beamte der Polizeiwache Gütersloh an der Herzebrocker Straße einen bis dahin unbekannten Mann, der sich vor der Wache aufhielt. Unvermittelt nahm der Mann einen größeren Stein und warf diesen auf die Frontscheibe eines Mercedes Vito Streifenwagens. Der abgeprallte Stein beschädigte in der Folge auch das Dach des Fahrzeugs.

    Beschädigter Streifenwagen Mercedes Vito

    Die Polizeibeamten konnten anschließend weitere Tathandlungen des 29-jährigen Mannes aus Gütersloh verhindern und den Täter mit Handfesseln fixieren. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zudem wurde der 29-Jährige auf Anordnung des Amtsgerichts Gütersloh zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen.

    Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

    Rückfragen bitte an: …

    Beklaut sich die Antifa gewissermaßen selbst? 😀

    Fünf Bierfässer an der Weberei gestohlen – Polizei sucht

    am Freitag, 25.06.2021 Polizeibericht

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (MK) – Bislang unbekannte Täter entwendeten von Dienstag auf Mittwoch (22.06., 18.00 Uhr – 23.06., 15.00 Uhr) fünf Bierfässer aus einer Kühltruhe im Außenbereich der Weberei an der Dalkestraße. Den Erkenntnissen nach wurde die Truhe gewaltsam aufgebrochen. Bei den Bierfässern handelte es sich um Aluminiumfässer mit einer Füllmenge von 30 Litern.
    +https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/polizeibericht/polizeiberichte/fuenf-bierfaesser-an-der-weberei-gestohlen-polizei-sucht.html

  53. @ Eurabier 25. Juni 2021 at 14:57
    Zu Irinas Ehrenrettung muss ich aber auch gestehen, dass ich auf die Frage, wie man Klimaschutz und Sozialpolitik unter einen Hut bringen könnte, auch keine Antwort hätte geben können.
    ——————————-
    Sicher hat sie die Frage mit dem Wort „verbinden“ nicht einordnen können. Man verbindet Wunden, oder Rohre miteinander und soweiter. Hier war aber gemeint „miteinander in Einklang bringen“. Dafür hat sie zu wenig Deutschkenntnisse. Man hat sie auflaufen lassen.

  54. Ich kann jetzt keinen großen Unterschied zu amtierenden Bundes- und Landespolitikern der Altlastenparteien erkennen. Zudem ist die Frau doch authentisch. Auch deshalb hätte sie doch sehr gute Chancen um gewählt zu werden.

  55. Das linke Gschwerl demonstriert heute in GT. Habe
    es zufällig gesehen, weil viel Polizei da war u. als sie vorm
    Rathaus lärmten. Es geht um Schlachten u. Fleischverzehr:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/protestaktion-toennies-rheda-wiedenbrueck-tierschutz-100.html

    „Fleisch ist Mord!“, Demo von 2020

    https://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xQBY0lgOv0Qu88xsDfqrXhY9hST4NHPWQ9B3ac1Ii4odUF0wS7sFilKb__ejfd1W1kuJJrHDWhL8Fir9FJMukfVnonKu6p5LhEy_mwwf0lVs/200620-1900-291928672.jpg

    Gequältes Schlachtevieh
    instrumentalisiert für linke Ideologie.

    In der Mitte standen in zwei Reihen, wie auf dem
    Kasernenhof, ca. 20 Schwarzgekleidete, jeder mit
    einer großen roten Fahne.

    Ich ging nicht nah ran, erbeutete aber ca. 30m weiter mehrere
    :::-Aufkleber von :::masten, u.a. gegen die AfD(AFD),
    gegen Nazis(NZS) u. Schlachtfabrik Tönnies(TNNS).

    ++++++++++

    29-Jähriger wirft Stein auf Streifenwagen – Strafverfahren

    am Donnerstag, 24.06.2021 Polizeibericht

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (MK) – Am frühen Mittwochabend (23.06., 17.55 Uhr) beobachteten Beamte der Polizeiwache Gütersloh an der Herzebrocker Straße einen bis dahin unbekannten Mann, der sich vor der Wache aufhielt. Unvermittelt nahm der Mann einen größeren Stein und warf diesen auf die Frontscheibe eines Mercedes Vito Streifenwagens. Der abgeprallte Stein beschädigte in der Folge auch das Dach des Fahrzeugs.

    Beschädigter Streifenwagen Mercedes Vito

    Die Polizeibeamten konnten anschließend weitere Tathandlungen des 29-jährigen Mannes aus Gütersloh verhindern und den Täter mit Handfesseln fixieren. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zudem wurde der 29-Jährige auf Anordnung des Amtsgerichts Gütersloh zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen.

    Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

    Rückfragen bitte an: …

    Beklaut sich die Antifa gewissermaßen selbst? ?

    Fünf Bierfässer an der Weberei gestohlen – Polizei sucht

    am Freitag, 25.06.2021 Polizeibericht

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (MK) – Bislang unbekannte Täter entwendeten von Dienstag auf Mittwoch (22.06., 18.00 Uhr – 23.06., 15.00 Uhr) fünf Bierfässer aus einer Kühltruhe im Außenbereich der Weberei an der Dalkestraße. Den Erkenntnissen nach wurde die Truhe gewaltsam aufgebrochen. Bei den Bierfässern handelte es sich um Aluminiumfässer mit einer Füllmenge von 30 Litern.
    +https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/polizeibericht/polizeiberichte/fuenf-bierfaesser-an-der-weberei-gestohlen-polizei-sucht.html

  56. Gütersloh Impftermine für Wahlhelfer frei –
    fast 1.000 Termine in vier Tagen verfallen

    Die vom Land groß angekündigten Erstimpfungstermine
    waren in Gütersloh ruckzuck vergeben. Ärger bereiten
    allerdings noch immer die nicht erscheinenden Zweitimpflinge.
    Anja Hustert
    24.06.2021 | Stand 23.06.2021, 17:49 Uhr

    Gütersloh. Mit Aufhebung der Impfpriorisierung am 7. Juni ging im Gütersloher Impfzentrum die Zahl der Erstimpfungen gen Null. Am Mittwoch konnten erstmalig wieder Termine für Erstimpfungen gebucht werden. „Das Buchungsportal ist morgens um acht Uhr freigeschaltet worden“, sagte Vanessa Pudlo, Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, die für die Terminvergabe zuständig ist. Es habe keine Probleme gegeben. Es seien 30.000 Erst- und Zweittermine vergeben worden, 15.000 Menschen hätten also im Bereich Westfalen-Lippe Termin im Impfzentrum erhalten…
    (Neue Westfälische, Kaufartikel. SPD)

  57. @ buntstift 25. Juni 2021 at 14:35
    Die Grünen sind doch das Sammelbecken für alle ausländer und Unterbelichteten. Nur die verblödeten Wähler merken es nicht. Sonst lägen sie deutlich unter 5 Prozent. Wie sagte einmal ein Kenner der Politik. Die Nachnamen der grünen Parteimitglieder bestehen aus den Buchstaben, die beim Scrabble immer übrig bleiben. Oder beim Glücksrad: Ich kaufe ein Ü. Bing bing bing bing bing bing bing …

  58. @ Maria-Bernhardine 25. Juni 2021 at 18:30
    Würden die versifften Merkel-Medien über alle Nebenwirkungen und die Studien dazu berichten, wäre die Impfkampagne längst beendet. Der Erfinder des Biontech-Impfstoffs lässt sich mit seiner eigenen genmanipulierten Nanoplörre nicht impfen. Muss man dazu noch irgendetwas sagen? Aber der Super-Impfstoff von Dr. Stöcker wird von dem Institut des Tierarztes, dem Merkel vertraut, ignoriert. Lieber stellt man gegen den fähigsten Impfstoffentwickler Deutschlands ein Strafverfahren! Dieses Land ist krank und wird von kriminellem Abschaum regiert. Wie sagte Frau Spahn heute in der Pressekonferenz: Entweder man lässt sich impfen oder man bekommt Corona. Was weiß ein schwuler Bankster über Medizin? Auf jeden Fall weniger als ich.

  59. Türke Schahins Anhänger Nazar-Amulett
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/1608583880466,biontech-chef-ugur-sahin-102~_v-16×9@2dL_-6c42aff4e68b43c7868c3240d3ebfa29867457da.jpg
    Türke U’ur Schahin betreibt Schadensabwehrzauber
    mit dem Auge der Fatima/Nazar-Amulett u. ist
    Multimilliardär dank seiner Gengiftbrühe. Impfung, die
    uns „Ghiaur“ töten soll oder was?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nazar-Amulett

    Schahin will Babys ab 6 Monate impfen, noch
    in diesem Jahr.

    BioNtech-Impfung: Wann kommt die Corona-Spritze für Babys?
    +https://www.mannheim24.de/region/biontech-kinder-baby-corona-impfstoff-zulassung-wann-termin-impfung-sahin-gruender-90481743.html

  60. Die lassen heute 16-jährige Kinder zu Wort kommen, die Mutter Erde verändern wollen. Die unterhalten sich mit hochrangigen Politikern.
    Mit 16 hätte ich das vielleicht verstanden, aber heute!?
    Da holt uns bitte wer raus!?

  61. Baggers 25. Juni 2021 at 16:22
    Sie sagt aber nichts Dummes.

    Zum Glück kriegt sie ihr Maul nicht auf.

  62. Wahrscheinlich hat sie gedacht, sie ist bei einer Quiz-Show und kann zwischen 4 Antworten wählen 😉

  63. Watschel 25. Juni 2021 at 15:27
    Anita Steiner 25. Juni 2021 at 15:03

    Vorhin auf Twitter gelesen, Sie wäre zurückgetreten, stimmt das?
    Die Grünen nehmen doch lieber Jeden, der nicht „Deutsch“ aussieht, wie wärs mit einer Muslima im Regenbogenkopftuch?
    ———————————————————–
    Das alleine genügt noch nicht.
    Dazu muss sie noch schwarz, lesbisch, körperbehindert und Ausländerin sein. Habe ich noch ein Quotenmerkmal vergessen?

    ——————————–

    Sie muss gute Börek machen können …

  64. @ Das_Sanfte_Lamm 25. Juni 2021 at 14:11

    Zumindest hat die so etwas wie ein abgeschlossenes Studium, das hat im Regelfall bei den Grünen enormen Seltenheitswert.

    xxxxxxxxxxxxxx

    Das Studium teilen sich dann mind. 27 Grüne.

  65. Schaut euch mal diese Extinction-Rebellion-SchXXXXX Annemarie Botzki an, sie ist Geschwätzwissenschaftlerin und will Prof. Dr. Ingo Hahn von der AFD etwas über den Klimawandel erklären.

    Als sie nicht mehr argumentieren kann, fordert sie, dass Hahn untersagt werden solle im TV aus ihrer Sicht krude Thesen im TV zu verbreiten.

    Das Geschwätz dieser dreisten Hochstaplerin und Lügnerin, Annemarie Botzki, ist noch widerwärtiger als jenes von Annalena Bärbock

    Ab Minute 2:40 outet sie sich als ökosozialistische Totalitäre die die offene Diskussion ganz nach dem Motto der SED Es kann nicht sein, was nicht sein darf unterbinden will.

    https://www.youtube.com/watch?v=Td3g5yeUXfI

    Was muss diese Annemarie Botzki eigentlich für Eltern haben?
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Eltern ihre Tochter unter gesunden familiären Verhältnissen derart zur Niedertracht und Falschheit erziehen.

    Interessant wird es aber, wenn man sich den Lebenslauf dieser LinksGRÜNEN Edelsozialistengöre anschaut, so ist sie nämlich Mitgründerin der Solarfirmen Rocsun, (inzwischen Pleite) die in einem wirren Geflecht von dubiosen Firmen eingebunden war welch auch von Botzki gegründet wurden und hochverschuldet sind, welche alle in die Links-GRÜNE Bionadeschickeria Berlins führen.

    Es scheint sich um GRÜNE-Bankrotteure zu handeln die nur darauf warten, dass korrupte GRÜNE Politiker die Konten dieser Scheinfirmen mit Steuerzahlergeld aus öffentlichen Haushalten füttern,

    https://www.northdata.de/Rocsun+GmbH,+Berlin/Amtsgericht+Charlottenburg+%28Berlin%29+HRB+204001+B

    Interessant ist, dass diese Botzki gleich noch eine andere Firma zusammen mit Nadolny gegründet hat, die aber wie hier zu sehen hoch verschuldet ist,

    https://www.northdata.de/SevenGen+Investment+UG+%28haftungsbesch%C3%A4nkt%29,+Berlin/Amtsgericht+Charlottenburg+%28Berlin%29+HRB+203941+B

    Wird Zeit mal dieses Geflecht und die Personen hinter den Unternehmergesellschaften (UG`s) ans Licht zu holen.

    Das wäre mal Stoff für eine eigne COMPACT-MAGAZIN Ausgabe z.B. mit dem Titel

    DIE KLIMAMAFIA

    Treibende Kraft in diesem zwielichtigen Geflecht ist ein gewisser Till Nadolny, der als Energieberater offenbar das dicke Geschäft wittert, mit dem Umbau hin zu erneuerbaren Energieträgern. Sein Bezug zur Bildungsversagerin Botzki konnte sich mir bis zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht erschließen.

    https://de.linkedin.com/in/till-nadolny-9b118016b

    Wir sollten die Geschäfte der Botzki und ihres Umfeldes mal genauer unter die Lupe nehmen.

    Informiert mal die AFD in Berlin und alle patriotischen Medien über das Netzwerk.

  66. Die dubiosen „Grünen“ liefern eine Steilvorlage nach der anderen und trotzdem wählen sie die Verblödeten oder Gehirngewaschenen.

  67. Wenn die Dame in den Bundestag will, dann gehören diese Themen einfach dazu. Krasse Fehlbesetzung die blonde Dame – auch wenn einige hier Sympathien verspüren. Quotenkompetenz eben.

  68. Iryna Gaydukova entzaubert die Grünen

    Den Job hat eigentlich A.C.A.B. schon längst erledigt.
    Millionen Deutsche halten die Torte jedoch weiterhin für eine grüne Fee und wollen sie sogar zur Kanzlerin wählen.

  69. Was sagt der diplomierte, aber geschasste, „sexy“ Hühner- und Schweinehirt zu seiner Konkurrenz? Und wie geht es weiter mit dem Bolschewiken, wenn eine behinderte, schwarze Muslima und Analphabetin mit regenbogenfarbigen Kopftuch, die nur swahili spricht und einen Dolmetscher*in braucht, die Bühne als Kandidatin betritt? Bei soviel geballter Qualifikation zur Gestaltung Deutschlands kann der nur noch seine Schweinediplome einpacken und den Kopf auf die Tischplatte legen! Weiter so Verbotspartei! Euch wird es gehen wie die SPD! Allerbeste Werbung für andere Parteien.

  70. Sie hätte doch bei diesen Frage auf den Baerbockfundus von Hohlphrasen zurückgreifen können…

    „Deutschland muss sich ändern“
    „Deutschland muss bunter werden“
    „Wir müssen Klimaneutral werden und das möglichst in XXX Jahren“
    „Wir tun es für Europa“

    Allein mit diesen Antworten kommst du durch jede Diskussion,siehe Annalena…

  71. Gaydukova wird trotz des sperrigen Namens ein Codewort für ‚Shit happens‘ bei den Grünen werden.

  72. Und sowas lassen die Grünen auf uns los !!!!!

    Allein der “ geistreiche“ Gesichtsausdruck als
    Antwort auf die Fragen !

  73. Und da ist es auch schon wieder vorbei:
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruenen-politikerin-verlaesst-partei-nach-peinlichem-auftritt-17407233.html
    Was die Frage der Staatsbürgerschaft betrifft, hat der Autor mal versucht zu eruieren, ob Frau Gaydukova evtl. eine deutsche Abstammung besitzt? Dann wäre der Fall legitim und nicht zu kritisieren. Ich konnte es allerdings nicht auf Anhieb herausfinden.
    Mal abgsehen von so einer völlig unpassenden Schnellkarriere in der Politik sind mir Menschen wie sie hundertmal lieber als religiöse Fanatiker, Barbaren und Opportunisten jeglicher Prrovenienz. Ich möchte sie ausdrücklich willkommen heißen und wünsche ihr nach diesem mißglückten Experiment alles Gute. Ich wage mal die Vermutung, daß sie bei den Grünen ohnehin innerhalb kurzer Zeit über Wahrheiten und Realismus in Konflikt geraten wäre. Also, „good riddance!“ Ist besser so.

  74. So dämlich. Und jetzt aus der Fraktion ausgetreten. Bislang bleibt sie Bundestagskandidatin.
    So müßten die Grünen eine neue Versammlung einberufen. Mit entsprechenden Fristen. Das wir extrem knapp für die BT-Wahl.
    Und der Kretsche, die urkommunistische Socke haut mal locker so einen raus wie: Grundrechte abschaffen.

    Und das Tollste: Bei den Wählern dämmerts immer noch nicht wohin die Reise mit den Grünen geht.

  75. unbetreutes Denken 25. Juni 2021 at 14:20
    Alle Quoten erfüllt: weiblich, blond, blöd und Ausländerin, die kaum Deutsch kann.
    Wer ist eigentlich auf Platz 1? Ein wegen Vergewaltigung vorbestrafter Syrer?
    ———————————————————————
    …eine 24. jährige Messerfachkraft aus Somalia ist schon
    für Platz 1 nominiert. Alle grünen Pädo Spasten wollen
    das so. Daher mein Vorschlag, Bundeskanzlerin wird
    eine einbeinige Neechertranse aus dem Horrorkabinet der
    BML Verstörten. Muß auch kein deutsch können, es reicht
    wenn sie ihre Lippen bewegt, samt Gebärdendolmetscher
    und Personal mit einer Jacke mit extra langen Ärmeln,
    nur für den Fall.

  76. Donbass ….ist es vielleicht in der Nähe von Tschernobyl?

    Ich verurteile sie nur deswegen, weil sie sich für eine kranke Ideologie so öffentlich schlachten lässt.

  77. Sie spricht 3 Sprachen, doch es nutzt ihr nichts.
    Mir fehlt ein uralter ung. Witz ein….
    .
    Zwei Polizisten gehen Streife.
    Kommt ein Tourist und fragt sie auf englisch nach dem Weg.
    Die Polizisten schütteln den Kopf….
    Dann fragt der Tourist auf französisch
    Die Polizisten schütteln wieder nur mit dem Kopf
    Dann fragt der Tourist noch auf spanisch, italienisch und russisch
    Doch die Polizisten schüttel erneut nur mit dem Kopf
    .
    Da geht der Tourist weiter, worauf der eine Polizist zu den anderen sagt;
    – Boah…., hast du das gesehen, der spricht 5 Sprachen.
    Darauf antwortet ihm der andere;
    – Und, was hat es ihm genutzt?

Comments are closed.