Robin Alexanders soeben erschienenes Buch "Machtverfall. Merkels Ende und das Drama der deutschen Politik" liest sich als detailversessene Chronik des Spätmerkelismus.

In seinem Erfolgsbuch „Die Getriebenen“ hatte Robin Alexander sämtliche Geschehnisse um die „Migrationskrise“ 2015 mit Fokus auf das politische Berlin rekonstruiert. Das gelang Alexander, stellvertretender WELT-Chefredakteur Politik deshalb so hervorragend (das Buch wurde gar verfilmt), weil er bestens vernetzt ist und, ja, geradezu intime Einblicke in den Maschinenraum der Macht hat.

Sein soeben erschienenes Buch „Machtverfall. Merkels Ende und das Drama der deutschen Politik“ liest sich als detailversessene Chronik des Spätmerkelismus. Man kann es aber auch einfach als Politthriller lesen, denn es ist spannend, schockierend, irgendwie unfassbar.

Von „Machtverfall“ ist dabei, dem Titel entgegen, kaum die Rede, im Gegenteil. Robin Alexander über die Coronakanzlerin: „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet, schrieb Carl Schmitt. Merkel gebietet über ihn wie kein Regierungschef vor ihr.“

Alexander schildert die machtversessene Regentin dabei als angstzerfressenes Coronaopfer: Wie sie zwei Wochen (trotz diverser Negativtests) nicht das Haus verließ, nachdem sich ihr Hausarzt coronapositiv gemeldet hatte. Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete und sich riesige Sorge um einen möglicherweise zu geringen Abstand zwischen sich und dem Fahrer machte.

Mehr davon? Merkel (bitte bedenken: sie regiert uns!): wie sie sicherheitshalber auf einen VW-Bus umstieg – mehr Luft, weniger Aerosole; wie korrekt sie stets zwei Plastiktüten mit sich führt und möglichst häufig die „verbrauchte“ Maske in den einen Beutel steckt, um aus dem anderen eine hygienisch-frische hervorzuholen…

Dies alles sind Schmankerl, die das Buch durchziehen, aber nicht dessen Kern ausmachen. Im Kern geht es um die Machtpraxis dieser Langzeitkanzlerin. Wie verlaufen die Kommunikationswege rund um Merkel? Wem vertraut Merkel, nach welcher Taktik zieht sie ihre Figuren? Fest steht, dass in der Politik der unbedingte Wille zur Macht und Machtlosigkeit unmittelbare Nachbarn sein können.

Jedenfalls: Eine Ära geht zu Ende, für die jüngere Generation so prägend wie die Ära Kohl für die heute 45- bis 60-Jährigen. Das Feld, das Merkel hinterläßt, ist schlecht bestellt. Sie will es Baerbock übergeben, und Robin Alexander liefert eine gründliche Bodenanaylse: Was wird auf diesem Feld gedeihen? Politikinteressierte kommen an seinem Buch kaum vorbei.

Bestellinformationen:

» Robin Alexander: „Machtverfall. Merkels Ende und das Drama der deutschen Politik“hier bestellen

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. „Die Kanzlerin trifft Ärzte, Pfleger und Studenten, schüttelt Hände, hält in einem vollgepackten Saal eine Rede. Ohne Abstand, ohne Maske. Ohne Verdacht, dass hier bald eine tödliche Pandemie ausbricht.

    Am selben Tag nimmt Merkel an der Eröffnung des Wuhan-Standorts des Automobilzulieferers Webasto teil. Am 27. Januar 2020 kommt es im Webasto-Hauptsitz bei München zu einem Corona-Ausbruch. Es sind die ersten nachgewiesenen Corona-Fälle in Deutschland.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/china-reise-2019-bei-merkel-besuch-war-die-seuche-schon-im-anflug-76594260.bild.html

  2. „Weil das Virus offenbar nicht – wie von Peking behauptet – plötzlich vom Tier auf den Menschen übersprang, sondern aus dem Labor kam. Dafür sprechen immer mehr Indizien. Das „Wall Street Journal“ berichtete, dass drei Mitarbeiter des Corona-Labors schon im November ins Krankenhaus eingeliefert wurden.“

    „Bild“

  3. ich kann bis heute nicht verstehen, wie man so eine person 16 jahre lang kanzler machen lässt?

  4. Rein satirisch könnte man fabulieren, dass Merkel in Wuhan der gesuchte Zwischenwirt von der Fledermaus zum Menschen gewesen sein könnte. Rein metaphorisch für die tatsächliche Übertragung, sehr real für die Ausbreitung in unserem Land.

    🦇 🦇 🦇

  5. aenderung 2. Juni 2021 at 12:18
    ich kann bis heute nicht verstehen, wie man so eine person 16 jahre lang kanzler machen lässt?

    Davor regierte das Duo Infernale Schröder/Fischer.
    Nach Merkel kommt Baerbock oder Laschet.
    Ergo: Bessern wird sich absolut nichts.

  6. Merkel verhält sich wie das Tier in „Der Bau“ von Franz Kafka. Sie vermutet und wittert überall Fressfeinde und versucht alles, um ihnen zu entgehen, obwohl sie ahnt, dass es aussichtslos ist.

  7. Merkel muss sich keine Gedanken machen,daß sie sich infizieren könnte,
    auch ein Coronavirus hat seinen Stolz.

    Ansonsten muss man schon bemerken,daß die Regierungszeit einer
    eines Kanzler*in beschnitten gehört.
    Kohl und Merkel,machen über 30 Lebensjahre aus,daß ist rundweg
    zuviel und zu lange !

  8. „WELT“ Chefredakteur Robin Alexander will wohl noch einmal an der Goldader Merkel schürfen, bevor diese endgültig versiegt. So ein Buch kurz vor Merkels Abgang – das wird brummen. Dabei gehört Robin Alexander als Vertreter des polit-medialen Kartells der Meinungsmainstream-Industrie exakt zu den Leuten, die Merkel überhaupt gemacht haben und so lange in ihrem Wirken ungeschoren ließen. Merkel kam nicht an die Macht. Merkel hielt sich nicht an der Macht. Merkel wurde via Print und Funk gemacht und sie wurde auch so gehalten! Ähnliche Muster laufen derzeit mit Baerbock ab. Dass Merkel bald abtritt, löst übrigens kein Problem. Nicht Merkel – sondern der Merkelismus ist gründlich aufzuarbeiten.

  9. Die geschilderten Beispiele deuten für mich als medizinischen Laien darauf hin, dass diese Frau eher in eine geschlossene Anstalt als ins Bundeskanzleramt gehört. Warum werden in unserem Land Spitzenpolitiker nicht regelmäßig auf ihren Geisteszustand untersucht. Wieviel Schaden richten gestörte Persönlichkeiten an? Ich fürchte es sind sehr viele Milliarden.

  10. Alexander schildert die machtversessene Regentin dabei als angstzerfressenes Coronaopfer: Wie sie zwei Wochen (trotz diverser Negativtests) nicht das Haus verließ, nachdem sich ihr Hausarzt coronapositiv gemeldet hatte. Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete und sich riesige Sorge um einen möglicherweise zu geringen Abstand zwischen sich und dem Fahrer machte.

    Ist ja fast wie bei Kim Jong-un, wobei man bei solchen Leuten nicht weiß, was sie mehr fürchten: zu intensiven Umgang mit „ihrem Volk“, das für Mehrkill zur „Bevölkerung“ mutierte oder dessen Ausdünstungen und Keime.
    Ein anderer Kanzler mit verheerenden Auswirkungen für Deutschland und Europa war mit Teeorgien, Pillenkonsum und gesunder Ernährung, mit denen er seine Umgebung terrorisierte, ähnlich hypochondrisch.

    Dabei ist eines sicher: Der Teufel kriegt sie alle!

  11. Die Amtsführung Merkels betrachtete ich vom naturell her nie als autoritär sondern eher als autistisch.

  12. „…Im Kern geht es um die Machtpraxis dieser Langzeitkanzlerin.“

    … die in den täglichen inhaltsselektiven aufklärungen des reichslehrsendekomplexes
    gerne agenda/missions(auftragsbewusst verschwiegen wird,

    wenn sie die verbliebene treu-hoererschaft aus 60+ zwangszahlern und kika-kindern
    über politisch erfolgreiche, politisch poese langzeitpolitiker im ausland aufklaeren.
    syriens assad – der undeutsch strenge praesident (ÖRR Jargon „Macht-Haber“) –
    ist nur 4 Jahre laenger im Amt als Honeckers „Langzeit-Aussitz-Kanzler“ Erika.

  13. @ aenderung 2. Juni 2021 at 12:16

    „Weil das Virus offenbar nicht – wie von Peking behauptet – plötzlich vom Tier auf den Menschen übersprang, sondern aus dem Labor kam. Dafür sprechen immer mehr Indizien. Das „Wall Street Journal“ berichtete, dass drei Mitarbeiter des Corona-Labors schon im November ins Krankenhaus eingeliefert wurden.“

    „Bild“

    ************************************

    Irgendwo habe ich gelesen (ich kann mich an die Quelle leider nicht erinnern), dass in Wuhan sogar Versuchstiere aus dem Institut für Virologie auf dem Tiermarkt verkauft wurden. Das ist nicht auszuschließen, denn in China, einer Mischung aus Hightech- und Drittweltland, denkt man sehr pragmatisch 😉

  14. Bundeskanzlerin Merkel hat die ersten 35 Jahre ihres Lebens in der DDR gelebt. Eine Zeit, über die bislang nicht viel bekannt ist. FDJ-Sekretärin soll sie gewesen sein – für Kultur, wie sie stets betont. Eine neue Biografie erzählt jetzt etwas anderes. Merkel: „Ich kann mich da nur auf meine Erinnerung stützen.“ Wenn sich jetzt etwas anderes ergebe, könne man damit auch leben.

    https://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird mit Tatsachen aus ihrer DDR-Vergangenheit konfrontiert, die so bislang nicht bekannt waren.

    Merkel selbst steht zu ihrer DDR-Vergangenheit, mit der sie „immer offen umgegangen“ sei. „Was mir wichtig ist – ich habe da nie irgendetwas verheimlicht“, sagte die CDU-Vorsitzende bei einer Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Berlin. Allerdings habe sie vielleicht manche Dinge nicht erzählt, weil sie nie jemand danach gefragt habe. Als Beispiel nannte sie ihr Engagement beim Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB) sowie in der Gesellschaft für deutsch-sowjetische Freundschaft.

    Lachmann und Reuth werfen indes die Frage auf, ob Merkel an der Akademie für Wissenschaften der DDR FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda gewesen sei.

    Sie waren beide FDJ-Funktionärinnen, zuständig für Agitation und Propaganda. Ein normales DDR-Leben, sagen Angela Merkel und Katrin Göring-Eckardt. Eine Nonchalance, die etwas Verstörendes hat.
    Sie sei FDJ-Funktionärin gewesen und gleichzeitig Mitglied der Jungen Gemeinde, gab die grüne Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt selbstbewusst zu Protokoll und ließ noch die Neckigkeit folgen, zumindest den sperrigen Titel „Funktionärin für Agitation und Propaganda“ habe sie deshalb mit Angela Merkel gemeinsam.

    Kurz zuvor hatte die Bundeskanzlerin, angesprochen auf ihren FDJ-Posten, ähnlich ironisch reagiert: Aber gewiss doch, außerdem sei sie Mitglied der „Deutsch-Sowjetischen Freundschaft“ gewesen.
    FDJ-Sekretäre hielten den Laden in Schuss

    Gerade in der Spätphase der DDR, als das oben erwähnte FDJ-Lied mit der bedrohlichen Aufforderungszeile „Wir haben ein Recht darauf, Dich zu erkennen“ von den meisten Blauhemd-Trägern bereits mit einem zynischen Pokerface kommentiert wurde, kam den jeweiligen „FDJ-Sekretären“ die Aufgabe zu, den Laden in Schuss zu halten. Wobei die Metapher durchaus wörtlich zu verstehen ist: Die üblichen Wandzeitungen nämlich, für die – „neben der Schuldisco“ – auch die jetzige grüne Spitzenkandidatin zuständig war, hatten die vormilitärische Lagerausbildung, ein Pflichtprogramm ab der 9. Klasse, ebenso zu bejubeln wie den „aktiven Friedensdienst“ in der NVA.

    https://www.welt.de/debatte/article116591422/Wieviel-DDR-steckt-noch-in-diesen-Politikerinnen.html

    Merkel war zunächst gegen die Wiedervereinigung

    Die Historiker Reuth und Lachmann hatten für ihr Buch nach Dokumenten und Zeitzeugen gesucht, die sich an die junge Angela Merkel erinnern. Sie verglichen bekannte Zitate der Kanzlerin mit ihren eigenen Recherche-Ergebnissen. Im Interview mit der „Bild“-Zeitung resümierten sie: Merkel sei schon damals zielbewusst gewesen und habe sich system-konform verhalten – allerdings als Angehörige der sowjetisch geprägten Wissenschaftselite des SED-Staates. „Während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR war sie an ihrem Institut Funktionärin, beispielsweise von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda (Agitprop), was sie bis heute bestreitet.

    ➡ Laut Merkels jüngst verstorbenem Biografen Gerd Langguth hatten sich viele ihrer Freunde und Bekannten aus den 1970er und den 1980er Jahren irritiert darüber geäußert, dass sie letztendlich CDU-Politikerin wurde, da sie eher eine weltanschauliche Nähe zu den Grünen vermuteten.

    Reuth und Lachmann wollen aber nicht von einer Schönung von Merkel Lebenslaufs sprechen. Laut „Bild“ dränge sich ihnen aber „zumindest die Vermutung auf, dass Angela Merkels Leben in der DDR nachträglich mit der Erwartungshaltung der christlich-demokratischen Anhängerschaft in Einklang gebracht werden sollte“.

  15. Kanzler Kohl, konnte uns noch nicht derart vorinstalliert werden, wie uns Merkel vorbestimmt wurde. Es war damals ohnehin keine Auswahlmöglichkeit vorhanden. NWO und Bilderberger ließen uns wählen, und zwar zwischen Schröder und Merkel. Beide sind im Gehorsam zur NWO und den Bilderbergern, zur Gruppe deren Sprecher Klaus Schwab mimt. Vergessen sollte man nicht, dass die SPD, die Fa. BRD zu Fall gebracht hat, und Merkel musste nur noch übernehmen, die Menschen hier im Lande hatten von Vaterlandsverrätern die Schnauze voll, wählten Merkel und somit wieder die Vaterlandsverräter, das konnte man damals aber kaum ahnen. Heute lässt uns die NWO eine Baerbock wählen. Ein Mädchen ohne jedwede Lebenserfahrung, aber das soll sie auch nicht haben. Sie soll nur für die NWO leicht zu steuern sein.

  16. 0Slm2012 2. Juni 2021 at 12:48

    Der Patient von Theo Morell soll schwierig gewesen sein. Am Ende soll er nur noch Kuchen gefressen haben. Zu Merkel: Die detaillierte Benennung und Offenbarung ihrer Entourage (ich meine nicht die offizielle sondern die echte) würde, so meine ich, viele Fragen um diese Kanzlerschaft beantworten.

  17. Diktatoren auf Lebenszeit gab es, Gott sei Dank, nicht viele. Auch Merkel macht da keine Ausnahme. Ihr Ziel ist erreicht, sie hat ganze Arbeit geleistet, im negativen Sinne für sehr viele indigene Bürger und Bürger von Europa. Ihr Zerstörungswerk ist nicht aufzuhalten, es sei denn, mit Brachialgewalt, mit Krieg resp. Bürgerkrieg.

  18. Blimpi 2. Juni 2021 at 12:31

    „Merkel muss sich keine Gedanken machen, daß sie sich infizieren könnte,
    auch ein Coronavirus hat seinen Stolz. […]“

    —————————————————————————–

    Ich sehe die Schlagzeile: Merkel infiziert! Das Virus liegt nun auf der Intensivstation – aber es geht ihm schon etwas besser.

  19. .

    Wer ist schuld ?

    .

    1.) Es ist die CDU-CSU-Sekte als Partei-Basis (550.000 Mitglieder) samt Appendix SPD (420.000) = GroKo und die Nachrichten-Fälscher von ARD-ZDF-Print.

    Diese zusammen haben eine kinderlose DDR-Funktionärin erst möglich gemacht an der Spitze unseres Staates.

    2.) 16 Jahre kaum Kritik und Deutschland in der größten Staatskrise seit 1100 Jahren.

    .

  20. „Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete und sich riesige Sorge um einen möglicherweise zu geringen Abstand zwischen sich und dem Fahrer machte“
    .
    Frau Dr Merkel hat ein besonderes Verhältnis zu ihrer Dienst Limousine und zu der Panzerwagenkolonne. Sie achtet penibel darauf dass der Wagen frisch desinfiziert und die Bordbar randvoll ist. Außerdem empfindet sie es also eine persönliche Beleidigungen, wenn die Panzerwagenkolonne nicht blitzblank poliert ist. Schließlich ist die Panzerwagenkolonne das sichtbare Zeichen für ihre unendliche Wischtischkeit.

    An ihrem von Neid und Hass zerfressenen Gesicht sieht man die verheerenden Wirkungen von Alkohol und Medikamente. Die Frau, um die uns angeblich die Welt beneidet…

  21. „Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete . .“

    Allein schon dieses Satzfragment zeigt mir, welch ein betrügerischer Mist, getarnt als Insiderkenntnis, hier wieder präsentiert wird.

  22. Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete

    ————————————–
    Nun ja. Strömungsmechanik soll ja nun das Schwierigste sein wo gibt. Das soll Merkel können?

  23. Auch wenn Merkel (ver)fällt,
    die Raute bleibt.

    Nicht nur Merkel ist das Problem,
    sondern das ganze System.

  24. Merkel ist ein Würstchen und deshalb gefährlich für unser Land. Die Ergebnisse ihres Handelns lassen keinen Spielraum für Zweifel daran. Aber keine Sorge, die nächste Besetzung auf der Regierungsbank wird noch wurstiger. Und das ist gut so, besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  25. Hört sich an, als ob es ein allgemeines Analysebuch sei zu „Das System Merkel“, dem man dann zwecks besserer Verkaufe einen aktuellen, reißerischen Titel verpasst hat.

    Nun gut, auch dieser Titel wird den Verfall der Macht dieser Einzelperson fördern, aber am System wird sich bis auf den Austausch der Personen wenig ändern.

  26. Ein Politiker, der Macht nicht will und, wenn er diese hat, nicht nutzt, um seine Vorstellungen durchzusetzen, passt eher in die Heilsarmee. Einem Politiker daraus einen Vorwurf zu machen, ist unsinnig.
    Am Ende kommt es nur darauf, wozu dieser Machtgebrauch führt.
    Sich an Merkel noch abzuarbeiten, ist völlig überflüssig. Sie ist in wenigen Monaten ohnehin Geschichte. Wesentlich ist nun, was ihr folgt. Die, dafür in Frage kommen, verheissen nichts Gutes. Zu erwarten ist politische Flickschusterei und ein weiterer Verfall unserer Gesellschaft.

  27. @ Ingres: Währenddessen der Untertan schon an Rechtschreibung und Grammatik scheitert. „Nun ja. Strömungsmechanik soll ja nun das Schwierigste sein wo gibt.“

  28. .

    Merkel in JVA

    .

    3.) Mir ist unerklärlich, warum sich Merkel und gesamte Regierung nicht vor Gericht verantworten müssen für kapitale Gesetzesbrüche (Deutsches Steuergeld an Pleite-Staaten Club Med und Millionen illegale Ausländer im Land, Grenz-Auflösung etc.)

    4.) In Art. 20 GG heißt es u.a.: „Die Regierung ist an Recht und Gesetz gebunden“.

    Niemand darf sich eigenmächtig über das Gesetz stellen, auch nicht Frau Merkel mit Hypermoral.

    Unser BundesverfassungsGERICHT ist ein Total-Ausfall !

    .

  29. Merkel hat m. E. optisch sehr stark von der Coronamaske profitiert.

    Ohne Maske erinnert sie doch ziemlich stark an ein zerbrochenes Kellerfenster! 🙁

    Sie wird sich vermutlich deshalb dafür einsetzen, dass die Masken auch nach der Pandemie weiter getragen werden müssen.

  30. Alexander ist eine Springer Pflanze, so tun als wenn er kritisiert. Ich habe das Buch gelesen.
    Mann kann, wie Herr Alexander in seinem ersten(?) Buch, die AfD als rechtsextrem bezeichnen.
    Nur mach ich ihm den Götz von B. Weil Keine Begründung, kein Vergleich warum die AfD
    rechtsextrem sein soll. Zur Erinnerung. Bei unseren Nachbarn in DK sind die Sozis
    dann ebfs mindestens rechtsextrem.

    Und wenn “ Merkel verfällt?! S******Egal!
    as System überlebt und es wird Schwarz – Grün oder Grün Schwarz Ende 2021!

    Hinweise: Maaßen: RECHTSEXTREM!
    Otte: Rechtsextrem!
    „Werteunion“ Rechtsextrem!

    ______________________________________________________________
    aenderung 2. Juni 2021 at 12:18

    ich kann bis heute nicht verstehen, wie man so eine person 16 jahre lang kanzler machen lässt?
    Ende

    //////////////////////////////////////////////////////////

    1. GENIALE Machttaktikerin!!! Ohne Hausmacht ALLE verbissen!
    2. Demobilisierung a la “ legen sie sich bitte wieder hin, hier ist alles bestens!
    3. NIE, NIE, NIE vorpreschen, Dinge passieren lassen, abwarten, Meinung & Richtung abwarten
    dann so tun als ob sie führt.
    4. Uneitel, Typ

  31. INGRES 2. Juni 2021 at 13:24

    Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete

    ————————————–
    Nun ja. Strömungsmechanik soll ja nun das Schwierigste sein wo gibt. Das soll Merkel können?

    „Wir faffen daf“

    Die Kanzler_In der Herz_Innen hat hierzu öffentliche Feldversuche unternommen https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg und wie man sieht waren die umstehenden Zeug_Innen begeistert, man meint fast der Jubel kennt keine Grenzen.

  32. DFens 2. Juni 2021 at 12:45
    „WELT“ Chefredakteur Robin Alexander will wohl noch einmal an der Goldader Merkel schürfen, bevor diese endgültig versiegt. So ein Buch kurz vor Merkels Abgang – das wird brummen. Dabei gehört Robin Alexander als Vertreter des polit-medialen Kartells der Meinungsmainstream-Industrie exakt zu den Leuten, die Merkel überhaupt gemacht haben und so lange in ihrem Wirken ungeschoren ließen. Merkel kam nicht an die Macht. Merkel hielt sich nicht an der Macht. Merkel wurde via Print und Funk gemacht und sie wurde auch so gehalten! Ähnliche Muster laufen derzeit mit Baerbock ab. Dass Merkel bald abtritt, löst übrigens kein Problem. Nicht Merkel – sondern der Merkelismus ist gründlich aufzuarbeiten.

    Schafft man es in den politisch-medialen Komplex, hat man ausgesorgt, solange man sich konform zu in diesen verfilzten Netzwerken festgelegten Regeln verhält. Alle Journalisten oder Journalistendarsteller, die in diesem Filz sind, kann man in die Tonne kloppen – egal wie die heißen, ob Aust, Robin Alexander, Reschke, Gisela Friedrichsen und wie die noch alle heißen.
    Man sollte lieber genau auf die hören, die von diesem Rudel verstoßen wurden in dem, was die schreiben und sagen, steckt Gold und Wahrheit.

  33. @ Friedel 1830
    Da jede Regierung die Gesetze selbst macht, kann sie nie dagegen verstossen. Die Besetzung des Bunderverfassungsgericht wird unter den Parteien ausgekungelt. Deshalb wir man von ihm nie viel erwarten können. Einst als Notbremse gedacht ist es längst zum Brandbeschleuniger geworden.

  34. wie korrekt sie stets zwei Plastiktüten mit sich führt und möglichst häufig die „verbrauchte“ Maske in den einen Beutel steckt, um aus dem anderen eine hygienisch-frische hervorzuholen…

    ——————————–
    Also ich trage seit Beginn der OP-Maskenpflicht ein- und dieselbe Maske. Das wird mir zwar jetzt eine Rüge von @Jeanette einbringen, aber die Maske hat keinen einzigen Fleck. Warum soll ich wechseln?

  35. @Friedel

    Sehr spaßig, warum glaubste ist Harbarth (CDU) vom Parlament ins Bvfgs gewechselt, ohne Erfahrung im Richteramt? Die Leute / Deutschland sind/ist tiefenkorrupt.

    ESM durch gewunken, Grenze aufgerissen, § 125 Lissabonner Gesetz? Drauf defäkiert! Leute ohne
    Aufenthaltserlaubnis abschieben? Wieso man hat doch die DEUTSCHEN IDIOTEN die gerne Zahlsklaven
    sind , siehe auch Namibia, und sie WOLLEN MEHR ZAHLEN! Sonst hätten die Grünen keinen Höhenflug.
    „Antifa“, Dr. Auftragsarbeiten, Studienabschluss für Anwesenheit…usw.
    Stört die meisten nicht, Hauptsache sie können sich als die „Guten“ sehen.
    Das sie vera… werden kommen sie nicht darauf.

    Betrug wie bei Des Kaisers neue Kleider. Nur mit sehr viel mehr Geld.

  36. .
    Das Foto
    sieht aber sehr
    apparatschikmäßig
    aus. Und so eine
    darf 16 Jahre
    ganz vorne
    stehen …
    .

  37. DFens 2. Juni 2021 at 12:45

    „WELT“ Chefredakteur Robin Alexander will wohl noch einmal an der Goldader Merkel schürfen, bevor diese endgültig versiegt. So ein Buch kurz vor Merkels Abgang – das wird brummen. Dabei gehört Robin Alexander als Vertreter des polit-medialen Kartells der Meinungsmainstream-Industrie exakt zu den Leuten, die Merkel überhaupt gemacht haben und so lange in ihrem Wirken ungeschoren ließen. Merkel kam nicht an die Macht. Merkel hielt sich nicht an der Macht. Merkel wurde via Print und Funk gemacht und sie wurde auch so gehalten! Ähnliche Muster laufen derzeit mit Baerbock ab. Dass Merkel bald abtritt, löst übrigens kein Problem. Nicht Merkel – sondern der Merkelismus ist gründlich aufzuarbeiten.
    __________________________________

    So ist es!
    Und „Die Getriebenen“ war m. E. auch mehr Nebel als alles andere, die halbe Wahrheit.

  38. 0Slm2012 2. Juni 2021 at 12:48

    Wie sie penibel die Luftströme in ihrer Dienstlimousine berechnete und sich riesige Sorge um einen möglicherweise zu geringen Abstand zwischen sich und dem Fahrer machte.

    Die entsprechenden Sorgen des Fahrers hätte ich nachvollziehen können.

    Don Andres

  39. Sorry, aber Robin Alexander sehe ich äußerst kritisch, er gehört zu Merkels Hofjournalisten. In seinem Buch „Die Getriebenen“ lenkt er die Handlungen der elendigen, bösartigen Frau komplett weg vom Vorsatz im Sinne der NWO und hin zu einem mehr oder weniger Zufallsprodukt, zu Ereignissen, die sich selbst hochgeschaukelt hätten. Der Mann hat mich noch in keiner Silbe überzeugt und an diesem neuen Buch komme ich, auch wenn es dem Verfasser dieser Zeilen unveständlich erscheinen mag, sehr wohl vorbei. Rechte fallen zu leicht auf Agitprop herrein, wenn in scheinbar konservativem Gewand daherkommt. Es gibt keinen Anlass, ausgerechnet einen Robin Alexander, der bei Auslandsreisen der unsägliche Frau exklusiv in deren Jet mitfliegt, zu bejubeln.

  40. Tja, dass eine offensichtliche Phobiker_In in der Partei Karriere machen und sogar Parteichef, Kanzler_Innenkanditat_In und später Kanzler werden kann, sagt weniger über das, über die bekannten Defizite dieser Unperson von der „Vierten Gewalt“ im Staate im Unklaren gelassene, Volk aus, aber dafür um so mehr über die fragliche Partei – und über die Journaillen, die ihr Wissen lieber in Büchern teuer verkaufen, als ihrer Verantwortung nachzukommen und das Volk vor den Wahlen über die Defizite von Kandidaten zu informieren.

  41. @ DFens 2. Juni 2021 at 13:01

    Blimpi 2. Juni 2021 at 12:31

    „Merkel muss sich keine Gedanken machen, daß sie sich infizieren könnte,
    auch ein Coronavirus hat seinen Stolz. […]“

    —————————————————————————–

    Ich sehe die Schlagzeile: Merkel infiziert! Das Virus liegt nun auf der Intensivstation – aber es geht ihm schon etwas besser.

    ——————————————————————

    Zwei herrliche Kommentare! 🙂

  42. Don Andres 2. Juni 2021 at 14:35

    0Slm2012 2. Juni 2021 at 12:48

    Ich möchte viel lieber mal ein Buch ihres Fahrers – und anderer Politnick-Chauffeure – lesen.
    😉
    Aber mit Sicherheit haben die alle einen atombombensicheren Maulkorb verpasst bekommen, in Steinmeiers bestem und freiestem Deutschland aller Zeiten….

  43. MERKEL:
    „Ich leide Todesängste – ich will, daß ihre euch fürchtet, wie ich!“

    ICH:
    „Bin weder versoffen, noch fett – wenn wir versterben, sind wir weg!“

    ++++++++++++++++

    DER SOMMER

    KOMMT

    DIE GRIPPE

    GEHT

    WIE JEDES

    JAHR

  44. Ich brauche keine Vorbeter, Merkel war von Anfang an eine Null und Sie ist eigentlich ein Zufallsprodukt aus Kohl und der Kampf und Krampf um /mit Schäuble . Kohl wollte Schäuble unbedingt verhindern und glaubte in Merkel ein Seelenverwandtschaft zu sehen und zwar im gemeinsamen jüdischen Glauben ! Doch da hatte er sich schwer getäuscht , Sie war in erster Linie eine grün angehauchte Kommunistin ; Frau Kohl war zuletzt von Merkel grenzenlos enttäuscht !!
    Ich halte Merkel heute für eine gescheiterte Persönlichkeit , die dem deutschen Volk schwersten Schaden zugefügt hat , der uns möglicherweise wieder in einen Bürgerkrieg führen könnte ; ganz abgesehen von den wirtschaftlichen Schaden bis hinzu einer apokalyptischen Verschuldungsunion !!

  45. Uns Angie hat m. E. optisch sehr stark von der Coronamaske profitiert.

    Ohne Maske erinnert sie doch ziemlich stark an ein zerbrochenes Kellerfenster! 🙁

    Sie wird sich vermutlich deshalb dafür einsetzen, dass die Masken auch nach der Pandemie weiter getragen werden müssen.

  46. @ Penner 2. Juni 2021 at 15:44

    Da haben Sie echt was verpennt!!!

    Die Kazmierzcaks (kleiner Kasimir, Kasimirchen)
    Waren kath. Deutsche u. sind in den 1930ern
    im preuß. Berlin passend zum Protestantismus konvertiert.
    Noch Merkels Vater Horst, der spätere rote Pfarrer, wurde
    kath. getauft, dann aber evangelisch konfirmiert.

    Merkels Mutter Herlind Jentzsch(slaw. Kurzform zu Johannes)

    Eltern von Merkels Vater:

    Horst Kasner wurde 1926 als Sohn des preußischen Polizeibeamten Ludwig Kazmierczak (* 1896 in Posen; † 1959 in Berlin) und dessen Ehefrau Margarete, geborene Pörschke*, im Berliner Stadtteil Wedding geboren…

    Horst Kasners Vater, Ludwig Kazmierczak – der Nachname wurde später in Kasner geändert – war 1896 als uneheliches Kind von Anna Rychlicka Kazmierczak und Ludwig Wojciechowski**
    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner

    +++++

    *Borsche, Porsche, Pursche, Porschke, Pörschke,
    Borschke, Burschke, Borisch, Borschel; (u.a. Sachsen!)
    zu slaw. Boreslaw, Boreslaus

    Borislaw ist ein slawischer männlicher Vorname. Die weibliche Form ist Borislawa.
    Herkunft und Bedeutung
    Der Name setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen. Bori- bedeutet Kampf und -slaw bedeutet Ruhm. Somit bedeutet Borislaw „ruhmreicher Kämpfer“ oder „Kämpfer für Ruhm (Ehre)“. Der Name reiht sich in die anderen slawischen Namen ein, die auf -slaw enden: Jaroslaw, Miroslaw, Wladislaw oder Stanislaw. Einer Version zur Folge ist der männliche Name Boris eine abgekürzte Form von Borislaw.
    (WIKI)

    **Woithe, Woite (Schlesien), nebst Woitke,
    Woitek, Woitas, Kurzform wie Woiczech zu
    slaw. Woi(t)czlaw (voj = Mann, Krieger) usw.

    (Gekürzt aus Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

    Merkels Eltern
    https://www.bundesregierung.de/resource/blob/182148/616852/da24a51aedd6711019415aa788f488c7/1945-bild-2-data.jpg

  47. Ganz ehrlich… was soll mir Hoffnung machen? Laschet-Baerbock oder Baerbock-Laschet?
    Das sind die wahrscheinlichsten Möglichkeiten.
    Beide werden Merkelpolitik weiter machen.
    Das will ich nicht. Deshalb denke ich jetzt verstärkt an mich.
    Und viele Freunde haben auch resigniert.

  48. Maria-Bernhardine 2. Juni 2021 at 16:26

    @ Penner 2. Juni 2021 at 15:44

    KORREKTUR & ERGÄNZUNG

    Die Kazmierzcaks (kleiner Kasimir*, Kasimirchen)
    Waren kath. Deutsche u. sind Ende der 1920er, Anf. 1930
    im preuß. Berlin passend zum Protestantismus konvertiert,
    In den 1930ern wurde der Familiennamen in Kasner
    geändert. Ob beides in einem Aufwasch?

    *Kasimir, Bedeutung
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kasimir

  49. .

    An: klimbt 2. Juni 2021 at 13:40 h

    .

    ( @ Friedel 1830
    Da jede Regierung die Gesetze selbst macht, kann sie nie dagegen verstossen. Die Besetzung des Bunderverfassungsgericht wird unter den Parteien ausgekungelt. Deshalb wir man von ihm nie viel erwarten können. Einst als Notbremse gedacht ist es längst zum Brandbeschleuniger geworden. )

    __________________________

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich; mMn. liegen Sie nicht ganz richtig mit Ihrer Einschätzung.

    Die Regierung verstößt gegen Art. 16 GG (Asyl, sichere Drittstaaten), Dublin 3: Erstantrag Asyl in EU-Land, das Asyl-Forderer ZUERST betreten hat, No-Bail-Out-Klausel für ausländische Eu-Staaten (wir haben Schulden und Haftungsunion, Rettungsschirme durch Deutsches Steuergeld, kürzlich 133 Mrd. Euro GESCHENKT an Italien, Spanien wegen Corona),

    verbotene Staatsfinanziereung durch EZB (die ohne Deutsche Bundesbank erledigt wäre), die Schrottstaatsanleihen vom Club Med in Billionen-Höhe aufkauft, verbotene Deutsche Schattenhaushalte (Gebot von Wahrheit und Klarheit), um das finanzielle Desaster zu verschleiern.

    Verstöße gegen Ausländeraufenthaltsgesetz, nicht erfolgte Ausweisung zwingend Ausreisepflichtiger.

    Ich glaube, das reicht erstmal an Gesetzesbrüchen zum Nachteil des Deutschen Volkes

    .

    PS:
    Sry für fehlende Systematik bei Auflistung

    .

  50. @Friedel 1830
    Die meisten Punkte, die Sie anführen, sind vom Bundesverfassungsgericht längst gut geheissen. Dieses Gericht bestimmt final, was Recht oder Unrecht ist.
    Was die Abschiebungen betrifft – dafür liegt die Zuständigkeit bei den Ländern. Nur für das Asylverfahren swelbst ist eer Bund zuständig. Sie verhindern oft Abschiebung durch Duldung und berufen sich dabei auf die Genfer Flüchtlingskonvention. Zudem machen Gerichte eine Abschiebung selbst nach Griechenland unmöglich.
    Was wir deshalb benötigen, ist eine grundsätzliche Neuaufstellung bei diesem Problem. Zuwanderung muss zwingend unserem Land nützen und nicht dem Zuwanderer. Daran müssen sich alle Gesetze orientieren.

  51. Es sind durch die Fehlentscheidungen von M mehrere „Rueckabwicklungen“ notwendig, um D wieder ins Gleichgewicht von der Linksgruenglobal-anarcho Lastigkeit incl. Umvolkung mit integrationsresistenten Asylbetruegern notwendig,
    dafuer braucht man gestandene Maenner, mit Managment und Unternehmerrischer Erfahrung/Praxis.
    Altparteien haben offensichtlich nichts derartiges anzubieten, reine Beamtensterilitaet herrscht dort.

    Also ist nur die AfD, ev. FDP oder unparteiische der Ort wo man suchen muss.

  52. Betr. Xavier Naidoo

    Ich höre seine Musik nicht, bezügl. Corona hat er etwas wirre
    Kritik u. Glauben. Aber weshalb wird er jetzt so verdammt?
    Ist Kritik – egal wie abgedreht oder realistisch – am Corona-Regime
    nicht mehr erlaubt? Was soll daran undemokratisch sein?

    Freitag, 28. Mai 2021
    Bekanntesten Sohn verstoßen
    Mannheim stellt sich gegen Xavier Naidoo

    Immer mehr Städte stellen sich gegen einen Auftritt des inzwischen als Aluhut-Träger bekannten(BESCHIMPFTEN!) Sängers Xavier Naidoo. War es zuletzt Rostock, will nun sogar seine Heimatstadt Mannheim ein Konzert des bekanntesten Ex-Mitglieds der Söhne Mannheims unterbinden und appelliert an den Veranstalter.

    Einst dürfte man im Mannheim stolz auf ihn gewesen sein. Damals, in den 1990ern und 2000ern, als er mit Hits wie „Dieser Weg“, „Ich kenne nichts“ und „20.000 Meilen“ Hits landete. Inzwischen aber ist Xavier Naidoo vielerorts in Ungnade gefallen und nicht mal mehr in seiner Heimatstadt ein gern gesehener Gast.

    Nachdem sich zuletzt Rostock für ein Auftrittsverbot des Verschwörungstheorien verbreitenden Musikers aussprach, zieht Mannheim nun nach. Grund dafür ist sein neuester Song mit dem Titel „Ich mache da nicht mit“, den er mit der Rap-Crew Rapbellions aufgenommen hat.

    Im Text machen die Beteiligten ihrem Unverständnis hinsichtlich der Corona-Impfungen und dem Tragen von Masken zur Eindämmung der Pandemie Luft. Das tun sie unter der Verwendung der bei Verschwörunsmythikern beliebten Begriffe „Weltverschwörung“, „Killuminati“ und alles zum „Schutz der eigenen Kinder“. Unter anderem heißt es:

    „Ich mach da nicht mit, es kann gar nicht sein, euer Gift kommt in unsere Körper nicht rein. Die Geschwister und ich, wir wagen den Schritt, wir machen nicht mit.“ Im Video wurde sogar ein Impfzentrum gesprengt, Youtube löschte den Clip bereits.

    Behörden nehmen Veranstalter in die Pflicht
    https://www.n-tv.de/leute/Mannheim-stellt-sich-gegen-Xavier-Naidoo-article22583108.html

  53. Merkel hat Corona nach Europa gebracht. Erst nach Wuhan fliegen und dann nach der Rückkehr kommt das Virus her. Vorher gab es keine Fälle.

  54. Merkel verfällt auch geistig und körperlich. Habt ihr mal in den letzten Monaten Bilder gesehen?

  55. TERROR DER SOZIALIST. CORONA-DIKTATUR GEGEN KATHOLIKEN

    28.05.2021

    Liebe Gemeindemitglieder,

    die Inzidenz im Kreis Gütersloh entwickelt sich erfreulich in die richtige Richtung, so dass wir ab dem kommenden Wochenende in unseren Kirchen wieder Gottesdienste feiern dürfen. Die drei open air Gottesdienste an St. Bruder Konrad, St. Marien und St. Pankratius behalten wir vorerst bei. Aber auch für die open air Gottesdienste ist nun eine Anmeldung oder Registrierung vor Ort vorgeschrieben, damit eine Rückverfolgbarkeit gewährleistet ist. Dass hat uns heute das Ordnungsamt mitgeteilt. Die Anmeldung ist ab Montag über die Homepage des Pastoralen Raumes bis Freitagmittag um 12.00 Uhr möglich.

    (:::)

    Für die Gottesdienste in den Kirchen bitten wir ebenfalls über die Homepage die Anmeldung vorzunehmen. Das Tragen von Masken ist in allen Gottesdiensten Pflicht.

    Etwas Erfreuliches gibt es allerdings auch: In den open air Gottesdiensten darf wieder gesungen werden. Bringen Sie also bitte Ihr Gotteslob mit.

    Liebe Gemeindemitglieder, die Nachricht aus dem Ordnungsamt erreichte uns erst, als die Pfarrnachrichten schon im Druck waren.

    FRECHHEIT
    Darum konnten wir in ihnen nicht darauf hinweisen, dass auch für die +++open air Gottesdienste eine +++Registrierungspflicht besteht. Hoffen wir darauf, dass sich allmählich wieder ein ‚normales Zusammenleben‘ einstellt.

    Ihr Pfarrer Elmar Quante (Anm.: Scheinkathole)
    https://pr-gt.de/information/nachrichten-termine/datenausgabe-detail/article/177-neue-bestimmungen-und-gottesdienstordnung-am-wochenende/?L=0&cHash=f921aad9044f7bc00d12f731a8dce0f1
    ABER AB JETZT ÜBERALL EINKAUFEN OHNE ANMELDUNG,
    wenn auch nur ein Kunde auf 20m²

    Die Gottesdienste im Freien – sofern erlaubt – waren bisher
    immer ohne Anmeldung. Jetzt mit Anmeldung. Sauerei.
    Bei so einem bekloppten narzißtischen OB, wie Morkes
    u. dem Dauerlandrat auf Lebenszeit, Adenauer, kein Wunder.
    https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/neue-coronaschvo.php

  56. Eigentlich müßte es doch klar sein, dass ein Buch, dass Merkel kritisch sieht nicht aus dem engeren Umkreis Merkels stammen kann. Insofern stellt sich eigentlich nur die Frage welche Ideolgie dieses Buch nun erfüllen soll. Es ist für mich nach lesen des Beschreibung noch nicht ersichtlich (müßte ich zunächst nochmal lesen).
    Das Buch selbst werde ich allerdings nicht kaufen. Ob ich dann was rausfinde muß man sehen.

    Beim Buch „Due Getriebenen“ war die Ideologie ja ganz simpel. Sie steckt ja im Titel. Das Handeln soll nicht wesentlich vorsätzlich gewesen sein, sondern die Kamarilla soll getrieben worden sein (dann ja von den äußeren Umständen). Das ist eine gängige Theorie, um die, die beweisen können, dass es geplant war, als Verschwörungstheoretiker zu brandmarken. Also es bliebt Zweck oder Ideologie des neuen Buches zu ergründen.

    PS: Ich weiß dass man beweisen kann, dass ein bestimmtes Verhalten Merkels die Invasion von 2015 gezielt unterstützt hat. Leider habe ich vergessen welches Verhalten Merkels das war. Und ich werde die Stelle, wo es beschrieben ist nicht so leicht finden. Es wäre außerordentlich wichtig, wenn jemand sich an dieses Verhalten erinnern könnte und es zitieren könnte.

  57. INGRES 2. Juni 2021 at 18:58

    Allerdings bin ich auch der Ansicht, dass Merkel verfällt. Muß man mit berücksichtigen, wenn man den Zweck das Buches ergründen will. Vielleicht ist es ja ein Anzeichen dafür, dass Merkels Austausch tatsächlich beschlossen ist.

  58. Blimpi 2. Juni 2021 at 12:31

    Merkel muss sich keine Gedanken machen,daß sie sich infizieren könnte,
    auch ein Coronavirus hat seinen Stolz.

    Ansonsten muss man schon bemerken,daß die Regierungszeit einer
    eines Kanzler*in beschnitten gehört.
    Kohl und Merkel,machen über 30 Lebensjahre aus,daß ist rundweg
    zuviel und zu lange !

    Kohl hat unser bißchen Restsouveränität an die EUdSSR ausgeliefert und uns die sichere und stabile eigene Währung genommen.

    Merkel zahlt mit unseren Ersparnissen und dem Geld der Rentner und Niedriglöhner die Schulden der klugen Club-Med-Länder und hilft bei der Finanzierung anständiger Renten dort mit und hat die bedingungslose Einwanderung in unser Sozialsystem zur Regel gemacht.

    Klar, dass das Land dann kaputtgehen und die Zukunft der Jugend den Bach runtergehen muss.

  59. Was heisst Merkel verfaellt wie die Ueberschrift sagt,

    sie war dem Marxismus/Bolschewismus Stallnistischer Praegung bereits in jungen Jahren verfallen, wer als Sekretaer in ihrer FDJ fuer Propaganda und Rethorik beschaeftigt war, hat damit schon bewiessen, dass er in einer Demokratie als Managmentfigur nichts verloren hat.
    Die Union mit Schaeble an massgeblicher Stelle, war schon vor und nach Kohls abgang nicht mehr zurechnungsfaehig und dem Ansturm von Radikalinskis in all ihren Facetten mangels Selbstwertgefuehl und Patriotismus schon damals nicht gewachsen, ansonsten haette diese Person keine Chance weder als Minister noch garnicht als Kanzler gehabt.

    Das hat sich in den unruehmlichen Merkeljahren noch verschlimmert, d.h. ist chronisch, wie man im Umgang mit dem noch frei denkenden Otte, ein Gluecksfall fuer seine Wahl in der „Werteunion“ die er als Ikone aus ihrer Traegheit leiten koennte fuer die stufenweise Rueckgewinnung ihrer Werte auf allen Gebieten im verkommenen Multikulti Buntland

  60. .

    An: Alberta Anders 2. Juni 2021 at 13:45 h

    .

    ( @Friedel

    Sehr spaßig, warum glaubste ist Harbarth (CDU) vom Parlament ins Bvfgs gewechselt, ohne Erfahrung im Richteramt? Die Leute / Deutschland sind/ist tiefenkorrupt. ……)

    .

    ____________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort, Zustimmung: Friedel

    .

  61. Sie wird fürstlich sterben. Daß ein Mohammedaner ihr die Kehle durchschneidet wie vielen deutschen Bürgern, ist unwahrscheinlich. Auch wird sie sicher nicht im Knast landen, was ihr aber eigentlich zustehen würde.
    Wie man es dreht und wendet; alles scheisse.

  62. .

    An: klimbt 2. Juni 2021 at 17:03 h

    .

    ( @Friedel 1830
    Die meisten Punkte, die Sie anführen, sind vom Bundesverfassungsgericht längst gut geheissen. Dieses Gericht bestimmt final, was Recht oder Unrecht ist……

    __________________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort. BVerfG toleriert Gesetzesbrüche aus politischen Gründen, die Richterstellen werden nach Wohlverhalten ggü. Regierungen besetzt (Harbarth).

    Daß der Inhalt der Gesetze und deren „Geist“ in der Auslegung bei der Rechtssprechung des BVerfG keine Rolle mehr spielt, erkennt selbst der Laie.

    Der ethnisch-kulturelle Schaden ist unermeßlich und irreversibel (Massen-Einwanderung).
    Die Verschleuderung Deutschen Volksvermögens an Ausländer / andere Staaten ist gigantisch: 3 Billionen Euro (3.000.000.000.000 Euro laut Prof. Hamer.

    .

  63. friedel_1830
    2. Juni 2021 at 22:46

    .

    „Die Verschleuderung Deutschen Volksvermögens an Ausländer / andere Staaten ist gigantisch“

    Es kostet einfach unermesslich viel Geld, die wischtischste Frau der Welt zu sein. Sie findet es ihrer unermesslichen Bedeutung angemessen und sie muss es ja nicht selber zahlen.

  64. Robin Alexander wirft eine neue Nebelkerze! In seinem Buch „Die Getriebenen“ hat er das Kunststück geschafft, die entscheidenden Fragen im Zusammenhang mit der bis heute anhaltenden illegalen Grenzöffnung (persönliche Verantwortung der Kanzlerin und Rechtmäßigkeit der Maßnahmen) unter einem Wust von mehr oder weniger relevanten einzelnen Fakten zu begraben. Alexander schuf eine Legende, die ihm auch konservative Medien abgekauft haben: Die Grenze sei nun offen, weil an einem Tag in Jahre 2015 Niemand eine Entscheidung treffen wollte; das Ganze sei quasi ein Betriebsunfall des allgemeinen Politikbetriebs.
    Nun die neue Legende: Die Kanzlerin sei CORONA-ängstlich und überkorrekt. Ich habe das neue Buch noch nicht gelesen. Aber ich wette, da steht kein Wort davon, dass die Kanzlerin den Bericht von Stephan Kohn aus dem BMI Referat KM 4 unterdrückte, und stattdessen vom RKI „maximale Kooperation“ einfordern ließ, um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Merkel weiß genau Bescheid, und ist eine Marionette des Great Reset. Liebe verdiente PI-Redaktion, lasst Euch nicht einen neuen Bären von Herrn Alexander aufbinden, nur weil „Merkels Ende“ im Titel steht. (Das Ende der DDR schien 1989 gekommen zu sein, aber die DDR ist 2021 quicklebendig).

  65. Robin „Rotkehlchen“ Alexander ist stellvertretender Chefredakteur von Merkels persönlicher Hauszeitung „Die Welt“ und „Die Welt am Sonntag“ für Agitation und Propaganda in eigener Sache.

    Ein linksversifftes Schmierenblatt, das seit zwei Jahren die Grünen-Päderasten in ganzseitigen Propagandaseiten um Baerbock, Habeck, Fatima Roth, Hofreiter und Katrin Göre-Eckardt als zukünftige Regierungspartner der Merkel-CDU/CSU über den grünen Klee lobt und schönschreibt.

Comments are closed.