Diese Woche hat der österreichische Nationalrat das „Lambda-Zeichen“ der Identitären Bewegung Österreichs verboten, obwohl der IB-Ö keine Straftaten nachgewiesen werden.

FPÖ-Chef Herbert Kickl nannte das Verbot in einer eindrucksvollen Rede am Mittwoch im österreichischen Parlament „totalitär“ und warf der regierenden ÖVP vor, „alles zu kriminalisieren, was ihr nicht ins politische Konzept passe“. Das Lambda-Zeichen der IB-Ö würde damit auf eine Stufe mit gewalttätigen Terrororganisationen wie Hamas und IS gesetzt, so Kickl.

Ebenso klar wie Kickl zerlegte die FPÖ-Abgeordnete Dagmar Belakowitsch in ihrer Rede im Nationalrat das Vorgehen der ÖVP und stellte sich schützend vor den Rechtsstaat, der hier demontiert wird. Die Republik wird nach dem Willen der Regierung Kurz offiziell zum ideologischen Gesinnungsstaat „gegen rechts“ und gegen das Recht.

Die österreichische Staatsanwaltschaft versucht seit Jahren die friedliche Protestbewegung zu kriminalisieren, unter anderem mit wiederholten ergebnislosen Hausdurchsuchungen bei IB-Ö Co-Chef Martin Sellner. Den Versuch, Sellner wegen einer Spende von 1500 € des Christchurch-Mörders des Terrorismus zu bezichtigen, bezeichnete das Oberlandesgericht Graz Ende 2019 als „nicht begründete Spekulation“ die „nicht einmal ansatzweise dargelegt“ wurde. Die Hausdurchsuchung sei „rechtswidrig“ gewesen, so das OLG Graz.

Die IB-Ö protestierte während der Debatte am Mittwoch auf gewohnt kreative, gewaltfreie Weise, indem sie eine Lambda-Fahne – getragen von großen Helium-Ballons – vor dem Parlamentsgebäude am Burgring hisste.

„Stundenlang flatterte die Fahne vor dem Parlament“, so die IB-Ö. „Mit Heliumballons versehen musste schweres Gerät eingesetzt werden, um die Symbole des Widerstands zu entfernen.“

Das Lambda-Symbol der Identitären Bewegung ist eine Anleihe aus dem Film „300“ von Zach Snyder, in dem es die spartanischen Truppen des König Leonidas auf ihren Schilden tragen. Auch in Videospielen wie „Assassin’s Creed: Odyssey“ spielt das Lambda-Symbol eine herausragende Rolle. Es war nicht klar, ob das österreichische „Anti-Terror-Gesetz“ auch „300“ und „Assassin’s Creed“ als „Terrorismus“ verbieten wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

25 KOMMENTARE

  1. Nach neuen 7 Covid-Varianten wird die Lambda-Variante als den Tod bringende Variante entdeckt werden. Österreich macht dann alle Grenzen dicht, bis der Lambdaceneca-Impfstoff gespritzt wird.

  2. …….. und seabastian kurz ist einer der federführenden Bunt-Nazis Österreichs;
    das hat der größte Teil der österreichischen Bevölkerung immer noch nicht begriffen.
    Ein übelster Demagoge !!!

  3. .nächstes Jahr kommt noch der psi Mutant….soll vom Südpol stammen # war vorher auf dem Mond

  4. Na dann wird die zu erwartende Lambda-Variante des C-Virus wieder anders benannt, die belarussische oder so…

  5. Hoffentlich ist das Fahnen-Verbots-Virus nicht allzu ansteckend, sonst landet „Schwarz-Rot-Gold“ womöglich auch noch auf dem Index, jedenfalls ohne „Hammer und Zirkel“. Die neue Flagge für die Bunte Republik ist ja schon weit verbreitet: „Regenbogenfarben!“

  6. Assassins Creed ist definitiv Terrorismus, ausserdem kommen dabei ausser dem Lamda-Symbol auch noch Verschwörungstheorien und Geheimbünde vor, voll das rrröchte Nahtsispiel also…
    :mrgreen:
    Und „300“ ist toxisch Männlich, obwohl pöhse Zungen die Körperbetontheit der Darstellung in der homoerotische Ecke verortet hatten, während andere „Fachmänner_Innen“ widerum behaupten, bei „300“ Parallelen zum Antisemitismus und Faschismus gefunden zu haben.

    Wann kommt denn eigentlich das staats-, volks- und verfassungsfeindliche Hammer & Sichel-Symbol auf den Index?

    Rhetorische Frage….

  7. Das diktatorische linksbunte Schweinsgesindel in Österreich und Deutschland verbreiten den gleichen Gestank!
    Hoffentlich haben die Dank der AfD in Deutschland bald ausgestunken! 🙂

  8. @nicht die mama 8. Juli 2021 at 14:11
    Ja, stimmt! „Assassins Creed“ ist so politkorrekt, dass es schon fast lustig ist und selbst die benutzen das Lambda. 🙂

  9. Selberdenker 8. Juli 2021 at 14:19

    AC ist ausserdem von Ubisoft und ich habe den Eindruck, dass die mittlerweile politisch noch korrekter sind wie BioWare…
    :mrgreen:

  10. Der Wahnsinn nimmt kein Ende.Totalitäre Methoden um die Kritiker mundtot zu machen.
    Wann werden alle mit einer anderen Meinung als der des Zentralkomitees eingesperrt?
    Ich wette,das kommt auch noch irgendwann.

  11. Sie kommen meistens als ganz normale Politiker daher und entwickeln ganz plötzlich eine „ Blitzradikalisierung „ , wenn sich die ÖVP unter Kurz mit Grünen einlässt … dir Vorstufe war dieser komische Grüne Präsident ! Österreich wird sukzessive ähnlich dämlich wählen wie in Deutschland … ja , da helfen dann auch keine Pillen gegen den fortschreitenden Wahnsinn mehr !!

  12. Einfach ignorieren!
    Diese Arschlöcher die uns vorschreiben und verbieten, müssen auch auf die Toilette und stehen auch nicht besser als wir alle da ,denk ich dann immer!

  13. „Ebenso klar wie Kickl zerlegte die FPÖ-Abgeordnete Dagmar Belakowitsch in ihrer Rede im Nationalrat das Vorgehen der ÖVP und stellte sich schützend vor den Rechtsstaat, der hier demontiert wird.“

    Die sind super und sollten besser aufpassen als Haider.

  14. Es wird nicht mehr lange dauern, bis man uns die LAMBDA-Mutation des CORONA-Virus propagandistisch vorstellen wird. Aus dieser Sicht wird man vergeblich das LAMBDA zu verbieten suchen.

    Im Folgenden darf man derweil erstaunlich klare Worte von Prof. Peter Dierich, Gründungsdirektor der Hochschule Zittau, bestaunen, die er am 28. Mai 2020 beim sogenannten „Runden Tisch“ zu den staatlichen Corona-Restriktionen mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer eben diesem gegenüber äußerte:

    https://www.youtube.com/watch?v=-m208IO5YL8&t=5792s

    Direkt-Download zum Archivieren (mp4) hier:

    https://kurzelinks.de/j2mt

  15. Stimmt, das ist dann wohl auch das Verbot der Abgaskats in AUtos. Also bloss mehr Diesel und Autoscooter in Österreich erlaubt.

  16. birke.uwe@t-online.de 8. Juli 2021 at 13:05

    .nächstes Jahr kommt noch der psi Mutant….soll vom Südpol stammen # war vorher auf dem Mond
    ————————————————————————————–
    …auch die xyz Variante der Umlautgrippe äöü soll schon
    unterwegs sein, direkt aus dem Kariesmaul unserer
    Frau Klabauterbach. Bei ihm soll es wohl
    am Brainshaming liegen.
    Aber einen Vorteil hat die Sache ja, es gibt keine
    Grippetoten mehr, die Grippe ist ausgerottet. Auch dank
    Dauerimpfung unserer Z-Prommis aus dem TV-Blöd,
    natürlich nur vor der Kamera, nicht im wahren Leben.

  17. Aus Südostasien (Indonesien, Philippinen) soll sich dem Vernehmen nach die Greta-Mutante rasend schnell verbreiten …

  18. Jetzt wird einem endlich auch klar, warum eine kaum noch zu überbietende, hasserfüllte Treibjagt auf Autos in Dschland, angeführt von Zeitgeistern, die ideologisch verbogen, politisch überkorrekt, gepaart mit vorauseilend-gutmenschlichem Gehorsam, angezettelt worden ist.
    Die Autos haben alle Lambdasonden!

Comments are closed.