Von M. SATTLER | In Würzburg schlitzte ein „Immigrant“ drei Frauen die Hälse auf, in Leipzig vergewaltigten drei „Immigranten“ eine Frau auf offener Straße. Aber die Täter hinter den Tätern, die Schreibtischtäter, die dieses Morden und Vergewaltigen durch „Immigranten“ erst möglich machten, sitzen im Würzburger und Leipziger Rathaus: deutsche Beamte, die dort wieder nur ihre Pflicht tun. Wann also wird endlich vor den Rathäusern gegen diese Schreibtischtäter protestiert?

Messermörder, Vergewaltiger, Rauschgifthändler – Kriminalität ist ein Markenzeichen der „Immigration“, die in Wahrheit keine Immigration ist, sondern eine gezielte Siedlungspolitik: Mit dem großzügigsten Asylsystem der Welt werden massenhaft ausländische Männer nach Deutschland geholt, egal was sie auf dem Kerbholz haben. Und egal wie sie sich benehmen, alle dürfen bleiben und kriegen Geld. Deutschland soll „bunt“ werden, koste es, was es wolle, und für dieses Ziel geht der Staat auch über Leichen.

Befohlen wird diese Politik in Berlin, aber umgesetzt wird sie vor Ort. Die Täter hinter den Tätern sitzen in jedem Rathaus. Es sind nicht nur die „Immigranten“, es sind nicht nur die Berliner Politiker, die blutige Hände haben, das Blut klebt an allen Mitbeteiligten im gesamten Apparat. Jeden Tag werden in jedem deutschen Rathaus neue Asylpapiere abgestempelt für die nächste Kolonne. Jeder, der mitstempelt, weiß genau, welche Gefahren damit verbunden sind. Die Führerin im Kanzleramt befiehlt, aber Deutschlands Schreibtischtäter sind auch wieder fleißig am Werk.

Doch die gute Nachricht für diese Täter hinter den Tätern lautet: Keiner zeigt mit dem Finger auf sie. Niemand stellt sich in Würzburg oder Leipzig oder anderswo vor das Rathaus und klagt die Schreibtischmörder, Schreibtischvergewaltiger, Schreibtischdrogenhändler an, die da jeden Tag nichts als ihre ordentliche Abeit tun. Papiere abstempeln und dann die Hände in Unschuld waschen, als hätte man mit den Toten, die dann in Würzburg auf der Straße liegen, und mit den Schmerzensschreien der vergewaltigten Frau in Leipzig, gar nichts zu tun. Man tut ja nur seine Pflicht.

Und solange sich niemand diesen Leuten in den Weg stellt, solange niemand dort protestiert, wo das Unrecht seinen Lauf nimmt, wird alles so weitergehen wie immer. Im Rathaus wird man weiterhin Papiere stempeln, und draußen werden dann die nächsten Menschen von irgendwelchen „Immigranten“ abgestochen, vergewaltigt, zur Rauschgiftsucht verführt.

Wann fangen wir endlich an, auf die wahren Täter zu zeigen, die Täter hinter den Tätern, die das Morden und Vergewaltigen und Drogenhandeln durch „Immigranten“ mit Hilfe ihrer täglichen Arbeit erst möglich machen? Wann fangen wir endlich an, dort anzuklagen, wo die eigentlichen Täter sitzen?


(Video oben: Schweigemarsch am 7. Juli in Weiden in der Oberpfalz für die Opfer von Würzburg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Wenn man es einfach betrachtet, sind deutsche Beamte und deutsche Politiker die Schreibtischtäter, die Komplizen, die Mittäter. Aber so einfach ist es nicht. Zum einen gibt es immer zwei Parteien, eine Partei, die etwas tut und die andere Partei, die es zulässt. Zum zweiten sind es, wie in dem Beitrag richtig gesagt, deutsche Beamte und deutsche Politiker. Heisst, sie sind so deutsch wie die, die es billigen und schweigen, oder verharmlosen und verteidigen. Dies ist offensichtlich etwas typisch deutsches. Wenn die Deutschen sich anders verhalten, bringen sie zwangsläufig auch andere Menschen hervor. Da sie dies nicht getan haben und nicht tun wollen und werden, werden sie immer von solchen Kreaturen aus ihrer Mitte „regiert“.

  2. Vielen Dank an die Teilnehmer.

    Mir kamen die Tränen in die Augen als man kurz im Straßencafé sah, wie die Leute unberührt von der Demonstration weiter ihren Kuchen in sich hineinschaufelten. Sie waren Frau Merkel für diesen Genuß sicher sehr dankbar.

  3. „Deutschland soll „bunt“ werden, koste es, was es wolle, und für dieses Ziel geht der Staat auch über Leichen.“

    meine rede!

  4. Die gegenwärtige Politik wird von einem sehr großen Bevölkerungsanteil aktiv und passiv mit getragen. Es sind nicht nur die in Berlin bzw die in den Rathäusern. Es gibt ein Riesenheer von Profiteuren, ehrenamtlichen Helfershelfern, naiven Bahnhofsklatschern und schlicht und einfach Dummköpfen, auf die sich das Regime verlassen kann. Im Gegensatz zu den SED-Tattergreisen 1989 wird die heutige Herrscherkaste die Macht nicht resignierend abgeben.

  5. Ob Frau Dr Merkel eine Schreibtischtäterin ist, kann ich nicht beurteilen.

    Auf jeden Fall glaube ich, dass Frau Doktor Merkel hocherfreut eine weitere Kerbe für jedes Opfer in ihrem Schreibtisch schnitzen darf.

    Ihre Vorlieben dürften Psychiater noch für viele Generationen beschäftigen.

  6. deswegen,

    „Dies gilt zumindest für den Fall, dass dann noch die bisherigen Regeln Gültigkeit haben. In einem „Manifest für die Zivilgesellschaft und die politische Bildung“ fordern nun nämlich 13 Organisationen eine Änderung im Finanzierungssystem, um der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung generell Fördermittel verweigern zu können. Zu den Unterzeichnern des Manifests gehören der Deutsche Gewerkschaftsbund, Verdi, die Amadeu-Antonio-Stiftung, Pro Asyl, Fridays for Future, der Zentralrat der Juden in Deutschland, die Katholische Akademie Rabanus Maurus und die Bildungsstätte Anne Frank.“

  7. Natürlich müssen diese Daten auf den Tisch:
    1. Wer hat diese Leute hier angeschleppt?
    2. Wer hat sie hereingelassen?
    3. Wer hat sie betreut?
    4. Wer hat sie anwaltlich vertreten?
    Insbesondere die Angehörigen der Opfer müssen diese Personen unerbittlich ermitteln,
    auch wenn es Monate oder Jahre dauern sollte.

  8. „Ihre Vorlieben dürften Psychiater noch für viele Generationen beschäftigen.“

    Wer einen guten Onkel, dem der liebe Gott versagt hat „eine Frau zu lieben“ zum Wirtschaften Minister macht, obwohl er höchstens von einer Frikadelle Ahnung hat, oder eine völlig unbedarfte Hotelfachfrau zur Wissenschaftsministerin macht, oder ihren persönlichen Hofzwerg zum Außenminister macht muss völlig übergeschnappt sein!

    Die schwule Tunte als Sparkassenangestellte im Gesundheitsministerium ist genauso typisch wie der offensichtliche Hamburger Versager als Finanzminister.

    Sie verachtet Politik und zeigt es jedem!

  9. Merkel hätte einfach Kunstgeschichte in Wien studieren sollen. Dann wäre vieles nicht passiert.

  10. Wie ich seit nun fast 3 Bundestagswahlperioden sehen kann, kommt die wirkliche Opposition auf mickrige 5 – 10% (Ausnahme östliche Bundesländer).

    Was will man da von der breiten Bevölkerung erwarten??

    Daß sie sich Kausalitäten nicht für Korrelationen vormachen läßt? („Alles nur Zufall, nur Einzelfälle“)
    Daß sie sich tiefergehend mit den sie umgebenden gesellschaftlichen Realitäten befasst?
    Daß sie sich für die Hintergründe (vor allem Islam) interessiert?
    Daß sie mit wissenschaftlichen Studien umgehen kann (im Hinblick vor allem auf Corona)?
    Daß irgendwie relevantes Allgemeinwissen vorhanden ist? Bei dem miesen Bildungswesen?

    Wenn die Staatsmedien diesen geschätzt 80 – 90% erzählen, wir leben im besten Deutschland aller Zeiten, es darf nichts hinterfragt werden und Flüchtlinge sind alles arme, liebe Menschen, dann glauben die das unreflektiert. Was soll man da noch machen?

    Und, sind dann nicht auch alle die, die zu solchen Zuständen schweigen, nicht auch irgendwie mitschuldig? Mitläufer? Die, die das durch ihr Wahlkreuzchen, ihr Mitläufertum, aber auch dadurch, daß sie tagtäglich zur Arbeit rennen und das ganze finanziell unterstützen und am Laufen halten, überhaupt erst ermöglichen? Da muß man nicht bis zur nächsten Amtsstube schauen.

  11. @ Der boese Wolf 8. Juli 2021 at 11:26

    „Befohlen wird diese Politik in Berlin, „
    Und Berlin bekommt die Befehle woher?
    ————————————————————————————————–
    Von der NWO Atlantikbrücke.

  12. Kriminalität ist ein Markenzeichen der „Immigration“, die in Wahrheit keine Immigration ist, sondern eine gezielte Siedlungspolitik
    —-
    Migration ohne Assimilation = Invasion!

  13. Merkel würde ich nicht mal ins Gesicht spucken, dazu wäre mir die Spucke zu schade !

  14. Dass ein Kriminalreporter in Amsterdam eine Kugel in den Kopf bekam, der sich mit der Mafia einließ, zuvor auch noch großzügig auf Polizeischutz verzichtete, das ist vielleicht wichtiger. Alle Sender hoch und runter berichten.

    Nur die armen Frauen, die im Kaufhaus von einem Afrikaner aufgeschlitzt wurden bekommen keinerlei Beachtung, die Mutter, die sich über ihr Kind warf, um es vor dem Monster zu schützen, so ihr Leben ließ, die tapfere (tote) Frau wird einfach ignoriert!

    Wo ist da die verfluchte Sozialgemeinschaft??

    Eine richtige Schweinerei ist das.
    Die sollen hier noch mal von Moral und Anstand berichten, diese Heuchler!

    Merkel ist allen Frauen eine Antwort schuldig.
    Bei den vermeintlichen Hetzjagden von Chemnitz spielte sie sich als Moralapostel auf, bei den Flüchtlingen spielte sie 2015 die Heilige Mutter.

    Wo ist Merkels Mitgefühl mit den toten Frauen???????????
    Wo ist da die Solidarität?
    Wo ist die Sozialgemeinschaft?

    Wie geht es den 5 Schwerverletzten? Dem kleinen Jungen?
    Keinen interessiert es, der Kriminalreporter ist wichtiger!

  15. Im Grunde müssten nun alle Frauen protestieren:

    MASKEN schützen nicht vor MESSERMÄNNER!
    MESSERKONTROLLEN
    in Fussgängerzonen und Kaufhäusern gefordert!

  16. Marie-Belen 8. Juli 2021 at 11:14
    Mir kamen die Tränen in die Augen als man kurz im Straßencafé sah, wie die Leute unberührt von der Demonstration weiter ihren Kuchen in sich hineinschaufelten…
    ————————————————————————————————-
    Diese Empathielosigkeit und Herzenskälte ist mir ebenfalls in meinem linksgrün verseuchten Verwandten-/ Bekanntenkreis aufgefallen. Ehrlich gesagt, denke ich derzeit täglich an die Morde von Würzburg, an Johanna, Christiane und Stefanie, und es zerreißt mir das Herz, dass diese drei unschuldigen Frauen und ihre trauernden Angehörigen unvermittelt Opfer einer völlig skrupellosen Politik werden mussten.
    Von meinem Umfeld kommt nichts, nicht ein Funken Mitgefühl! Es ist unfassbar, am liebsten möchte ich jedem eine saftige Ohrfeige verpassen, ihn schütteln angesichts dieser stumpfen Gleichgültigkeit!

  17. Im Grunde müssten nun alle Frauen protestieren:

    MASKEN schützen nicht vor MESSERMÄNNERN!
    MESSERKONTROLLEN
    in Fussgängerzonen und Kaufhäusern gefordert!

  18. Die Maskensheriffs sollten die dunklen Männer nach Messern (und anderen Werkzeugen) untersuchen.

  19. Alkohol ist in der Vitrine, damit er nicht geklaut wird und nicht jeder Zugriff hat,
    aber die Messer liegen überall frei herum.
    Das ist ein Unding!

  20. Diese Zustände des Horrors lassen sich nur auflösen, indem man NAMEN nennt.
    Merkel allein genügt nicht!
    Jeder Politiker muss angeklagt werden, der sich beteiligt, jeder einzelne mit NAMEN und TAT der Öffentlichkeit präsentiert werden!

  21. jeanette
    8. Juli 2021 at 11:53

    „Alkohol ist in der Vitrine, damit er nicht geklaut wird und nicht jeder Zugriff hat,
    aber die Messer liegen überall frei herum.
    Das ist ein Unding!“

    Ich weiß nicht. Ich komme noch aus grauer Vorzeit, wo es noch überall Waffengeschäfte gab und jeder seine Waffe und Munition kaufen konnte.

    Ich habe noch ohne jegliche Probleme Muntion und Waffen bis zum Halbautomaten kaufen können.

    Und plötzlich wurde alles tabu!

  22. es ist nicht die Merkel allein, sie hat Berater, Unterstützer, Coaches, Mentoren, Förderer und irgendwelche Helfer hinter und um sich, die sie als Bundeskanzlerin mit Nachdruck darauf drängen könnten sich öffentlich zur Causa Würzburg zu äußern, die ganze linke Clique um die Merkel trägt für das Schweigen zu Würzburg eine Verantwortung

    bleibt nur zu hoffen, dass die Bundes AfD das Thema Würzburg im BT mal thematisiert, also,
    Bundes AfD, handeln Sie !, in der Verwirklichung der Gauland Ankündigung von wegen … “ wir werden Sie jagen, WIR WERDEN FRAU MERKEL oder wen auch immer jagen und wir werden uns unser Land und unser Volk wieder zurückholen . . . (klick ! )

  23. Es dürfte doch mittlerweile jeder verstanden haben, was in unserem Land passiert. Regelmäßig kommen Menschen zu Schaden. Mord und Totschlag sind an der Tagesordnung. Wenn man Tat und Täter nicht mehr verschweigen kann, dann sind die Täter traumatisiert, sind geisteskrank und nicht zurechnungsfähig.

    Trotzdem erhalten die Damen und Herren die das zu verantworten haben gut 80 % der Wählerstimmen. Das wird im September wieder passieren. Das heißt von 100 Wählern stimmen gut 80 dafür, dass es genau so weitergeht.

    Dann kann ich auch sagen, dass von 100 beraubten, vergewaltigten und getöteten gut 80 diesen Leute ihre Stimme gegeben haben – getreu dem Motto „nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber!“

  24. „Deutschland soll „bunt“ werden, koste es, was es wolle, und für dieses Ziel geht der Staat auch über Leichen. Befohlen wird diese Politik in Berlin, aber umgesetzt wird sie vor Ort.“
    ————————–

    Und niemand zeigt mit dem Finger auf den Hauptmitäter dieses Systems, die BelzebubIN MERKEL! Sie ist es die die Leichen Tausender abgeschlachteter Bürger auf dem Gewissen trägt. Aber „Gewissen“? Wer vermutet hinter dieser stoischen, steinernen Fratze noch ein Gewissen?

  25. Halte diesen Artikel für verfehlt. Ein Staat kann ja nur funktionieren, wenn Anordnungen oder „Befehle“ von oben nach unten ausgeführt werden. Was soll der kleine Beamte vor Ort machen? Verweigern und dann dafür gefeuert werden?

    Der Fisch stinkt vom Kopf her. Die kriminelle Altparteien-Bande in den Parlamenten muss ausgetauscht werden. Sich mit tausenden Aktionen vor Rathäusern zu verzetteln führt zu nichts und trifft auch meist die Falschen.

  26. ridgleylisp
    8. Juli 2021 at 12:03

    “ Wer vermutet hinter dieser stoischen, steinernen Fratze noch ein Gewissen?“

    Gewissen, Charakter oder Ethik sind Frau Dr Merkel so fremd wie nur irgendetwas. Sie ist voll und ganz ausgefüllt von ihrer unendlichen Wischtischkeit und ihrer Aufgabe, die Welt und das Universum zu retten

  27. Gegen „Schreibtischtäter“ kann man nicht protestieren, wie denn auch?
    da braucht es erstmal:
    „Einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars
    Zur Bestätigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars
    Dessen Gültigkeitsvermerk von der Bezugsbehörde stammt
    Zum Behuf der Vorlage beim zuständ’gen Erteilungsamt“

    https://wissenschaft4allesdichtmachen.de/
    Wir sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und unterstützen die Aktion #allesdichtmachen durch sachliche Kommentare, satirische Beiträge und Bekundungen der Solidarität und des Dankes an die beteiligten Schauspieler in Form kurzer Videos und Texte.
    kann man mal reinschaun.

  28. Schreibtischtäter sind immer ohne Strafe davongekommen. Bereits nach dem 2. WK kam es so. NSDAP und SS-Mitglieder konnten einfach weitermachen. Genauso ging es 1990. Die Täter kamen gut davon. Täter der 2. Reihe wie Merkel konnten sogar aufsteigen.

  29. Mantis 8. Juli 2021 at 12:14

    ich habe reingeschaut, erschreckend.

    „Rückkehr zur Normalität wird es nicht geben

    Indirekter Impfzwang und die Perversion der neuen Freiheit Angesichts dessen, dass der Zugang zu Anlässen nach der Vorstellung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) an eine Covid-Impfung gebunden werden soll, scheint es beruhigend, dass die Entscheidungshoheit sich impfen zu lassen bei jedem Individuum selbst verbleiben soll. Eine solche Wahlfreiheit ist aber reine Illusion.“

  30. @ghazawat
    Man hat die Ehrlichen und Gesetzestreuen entwaffnet und schutzlos dem importierten Meuchelmob zum vergewaltigen und schlachten ausgeliefert.
    Es wird sich SO auch nichts ändern. Die Links grünen Sozialisten und Kommunisten, die Antifa, die Gewerkschaften,NGOs, Kirchen und politischen Altparteien werden ihre Pfründe, ihre Macht, ihren Einfluß niemals, friedlich wieder hergeben. Sie werden alles mit allen Mitteln, mit Zähnen, Klauen und Waffen verteidigen. Dabei nimmt man alles in Kauf und schießt auch auf Teile des Volkes, die das nicht wollen. Beispiele in der Geschichte gibt es zu Hauf

  31. Die Aufarbeitung der Morde in Würzburg läuft nach bekanntem Schema. Erst Relativierungen, dann die Warnung: Fragen nach Motiven könnten den Rechten in die Hände spielen. Mitgefühl zeigen Deutsche lieber mit Menschen im Ausland. Eine Aussage der Regierung irritiert besonders.
    0

    Passiert in der Bundesrepublik ein terroristischer Anschlag, bei dem Menschen zu Schaden kommen, tritt umgehend ein standardisiertes Protokoll in Kraft. Als Erstes gibt die Polizei bekannt, es werde „in alle Richtungen“ ermittelt. Unmittelbar danach warnen Vertreter der „Zivilgesellschaft“ vor voreiligen Spekulationen über die Herkunft des oder der mutmaßlichen Täter. Man dürfe auch keinen „Generalverdacht“ äußern, schwarze Schafe gebe es überall.

    Nach spätestens zwei Tagen weicht das Interesse an der Person des Täters der Sorge, dass der Anschlag „instrumentalisiert“ werden könnte, von „Rechten“ gegen die Idee des friedlichen Zusammenlebens in einer bunten, offenen und toleranten Gesellschaft. So auch in Würzburg, wo „eine Woche nach der tödlichen Messerattacke“ (Originalton ZDF) die Stadt der Opfer gedachte.

  32. Warum protestiert niemand gegen die Schreibtischtäter? ist die Überschrift.

    ——————————————
    Weil die Bunte Republik von Anfang an in der Tradition steht. Selbst Gestapo und andere Beamtenschergen der Nazis, übelster Art wurden nach kurzer Schrecksekunde in den Beamtendienst übernommen nach Kriegsende und saßen in Ihren Amtsstuben nicht selten Überlebenden der KZs gegenüber, an deren Leid sie mittelbar, oder unmittelbar beteiligt waren. Richter oder Eisenbahnfunktionäre usw.die den reibungslosen Transport nach Auschwitz sicherten, waren zuverlässige“ Fachleute“ auf welche man nicht verzichten mochte. Viele sterben mit hohen Pensionen in den 1970 , 1980, 1990 usw. Jahren in Ehren im warmen Bett, wärend sie für Millionen junger Männer einen reibungslosen Kriegseinsatz in inem verbrecherischen Krieg organisierten. Welche heute mit modernen Detektoren in Russland und sonstwo verstümmelt und mit schlimmsten Verletzungen aus Ihren Schützenlöchern gebuddelt werden. Man sehe sich die Videos bei Yutub an. Ihre Nachkommen setzen die Tradition nun fort. Warum sollten sich heutige Verantwortliche vor irgend etwas fürchten. Zudem sie fürstlich entlohnt und mit Privilegien versehen werden. Oder denkt jemand man spritzt umsonst, oder lügt umsonst?

  33. “ Wann also wird endlich vor den Rathäusern gegen diese Schreibtischtäter protestiert?“

    Danke!
    Genau darum geht es. Es geht um die Schreibtischtäter. Ohne die würde das perfide System nicht funktionieren. Bitte mehr Artikel zu diesem Zusammenhang.

  34. @ ghazawat 8. Juli 2021 at 11:59
    @ jeanette 8. Juli 2021 at 11:53
    Alle Messer wegschließen, da wird wohl Ursache und Wirkung verwechselt. Vor 2015 gab es kaum Probleme mit Messern. Wie sagte die AfD so richtig: Masseneinwanderung ist Messereinwanderung. Der Täter von Würzburg hatte vorher schon andere mit einem Messer bedroht. Warum lief er danach noch frei herum? Das Einzige, was hilft, ist die Ursachen zu bekämpfen. Also alle Illegalen aus dem Land werfen und endlich die Gesetze ändern, dass sich nicht alle illegalen Invasoren durch alle Instanzen klagen können. Wenn sie das Verfahren acht Jahre verzögern können, bekommen sie doch den deutschen Pass nachgeworfen. Da liegt der Fehler und nicht bei den Messern!

  35. Die Maxime könnte auch lauten: „Deutschland verrecke!“?

    In leichter Abwandlung eines Zitates von Hadrian VI.:
    „Das (Un-)Recht muß seinen Gang haben und sollte die Welt darüber zu grunde gehen.“?
    (Oder – nicht von mir: „Jesus konnte übers Wasser gehen, scheix drauf – ich geh‘ über Leichen.“?)

    Und sollte Herr Joseph (St.?) Martin Fischer doch einmal (und dauerhaft) Recht behalten:
    „Es gibt doch eine ganze Latte politischer Halbleichen bis Leichen, die hier auf Kabinettsposten herummodern.“?

    Und ich erinnere an Hermann Hesse:
    „Jeder wach gewordene und wirklich zum Bewusstsein gekommene Mensch geht ja einmal, oder mehrmals diesen schmalen Weg durch die Wüste – den anderen davon reden zu wollen, wäre vergebliche Mühe.“
    „Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt!“

    Bleibt mir nur noch Psalm 59:2 (?):
    „Befreie mich von denen, die Unrecht tun, und rette mich vor denen, die über Leichen gehen.“

  36. Warum protestiert niemand gegen die Schreibtischtäter?
    Weil es doch viel einfacher und bequemer ist, die Dinge an einer Person oder wenigen Personen festzumachen.
    „Merkel muss weg“ oder „die da oben“ oder noch einfacher „irgendeine Weltverschwörung, die alles steuert“, das ist bequem und überschaubar, denn wenn „die“ erstmal weg oder neutralisiert sind – wird alles besser oder zumindest so, wie wir glauben, dass es früher einmal war.

    Dass die Probleme bei jedem einzelnen selbst anfangen, ist schmerzlich und unbequem. Wie war mein Wahlverhalten in der Vergangenheit, wie oft habe ich mich täuschen lassen und dann doch das vermeintlich „kleinere Uebel“ gewählt?
    Warum bin ich lieber still, wenn die rot-grün verseuchte Verwandtschaft und oder Bekanntschaft ihren geistigen Müll in harmlose Gespräche einfliessen lässt?
    Warum ändere ich mein Konsumverhalten nicht so, wie ich es eigentlich aufgrund meiner Überzeugungen tun müsste?
    Weshalb gehe ich zur nachbarschaftlichen Grillparty, wo ich doch weiss – dass der Nachbar ein opportunistisches Arschloch und mit grosser Wahrscheinlichkeit auf seinem Amt ein Schreibtischtäter ist?
    Die wenigsten haben bisher realisiert, dass die BRD ein komplett starres System geworden ist, dass sich aus eigener Kraft weder grundlegend reformieren, noch ansatzweise ändern kann.
    Wie naiv muss man sein wenn man glaubt, dass auf demokratischen Weg – z.B. durch die AfD hier irgendetwas korrigiert werden kann – wo doch fast täglich diese AfD vom etablierten Establishment mit allen denkbaren Mitteln und vor allem undemokratischen Mitteln angegriffen wird?

  37. Warum hat niemand gegen Hitler protestiert? Warum niemand gegen Stalin? Mao? Churchill? Fidel Castro? Kim Jong Un? Napoleon? Die Liste ließe sich endlos fortsetzen…

  38. „Die wenigsten haben bisher realisiert, dass die BRD ein komplett starres System geworden ist, dass sich aus eigener Kraft weder grundlegend reformieren, noch ansatzweise ändern kann.
    Wie naiv muss man sein wenn man glaubt, dass auf demokratischen Weg – z.B. durch die AfD hier irgendetwas korrigiert werden kann – wo doch fast täglich diese AfD vom etablierten Establishment mit allen denkbaren Mitteln und vor allem undemokratischen Mitteln angegriffen wird?“

    wie wahr!

  39. @Herzschmerz 8. Juli 2021 at 13:16
    (Oder – nicht von mir: „Jesus konnte übers Wasser gehen, scheix drauf – ich geh‘ über Leichen.“?)
    Nana Nana Nana, das ist aber Böse. Wer hört denn so etwas verbotenes (Lunikoff).

  40. Auch wenn man es nicht glauben mag, die meisten dieser Mitarbeiter haben selbst Migrationshintergrund.

  41. Nicht das Asylrecht ist das Problem, sondern die Handhabung nach der Asylentscheidung. Es sind nur wenige Asylanträge, die positiv beschieden werden. Abschiebung ist Ländersache und wird gerade in rot-grün regierten Ländern grosszügig gehandhabt. Dazuu kommt die Genfer Flüchtlingskonvention und diverse Gerichtsurteile, die sogar eine Abschiebung nach Griechenland verhindern. Es gibt den grossen einzelnen Schreibtischtäter also nicht, sondern viele Ansatzpunkte, die geändert werden müssen.

  42. Es ist natürlich richtig, dass deutsche Beamte immer widerspruchslos umsetzen was von oben angeordnet wird. Das fand ich schon immer widerlich und ich teile das diesen Leuten auch mit wenn ich mit ihnen zu tun habe. Den Spruch „Das kommt von oben, das muss ich so machen“ kommentiere ich immer mit dem Satz: Das hat Herr Eichmann auch immer gesagt ist aber trotzdem in Israel aufgehängt worden. Nützt aber alles nichts. Solange die Deutschen in Ihrer überwältigenden Mehrheit die Systemparteien wählen wird sich nichts ändern. Jeder hat doch völlig anonym die Möglichkeit mit der Wahl der AFD den Systemwechsel einzuleiten. Solange das nicht geschieht scheinen die meisten mit den Zuständen in diesem Land völlig einverstanden zu sein.

  43. @Till Uhuspiegel 8. Juli 2021 at 13:35

    oder noch einfacher „irgendeine Weltverschwörung, die alles steuert“, das ist bequem und überschaubar

    Das ist alles andere als einfach und bequem, und es ist meist erst nach vielen Jahren und dem Akzeptieren sehr schmerzlicher Erkenntnisse ansatzweise überschaubar.

  44. @ Nuada

    Genau so sieht es aus. Bei mir kam die Erkenntnis entgültig mit der Epstein-Affäre.

    Naiv anzunehmen das es in Deutschland anders ist. Politik auf dem Rücken von (weissen) geschändeten Kindern. Erpressbare Lumpen…

    Von wegen die „Eliten“ morden und schänden keine Kinder, alles Verschwörungstheorie usw.

    Diese Verbrechen wie an Leonie sind von der Elite gewollt, es kümmert sie nicht weil es selbst alles Kindermörder und Vergewaltiger sind.

    Außerdem gibt es noch eine Korrelation zwischen Deutschenhass und Pädokriminalität.

    Speist sich alles aus der gleichen ungeistigen Quelle.

  45. @ Umkehr 8. Juli 2021 at 13:57
    Ich zähle in dem Artikel 7 Taten in 5 Jahren. Das soll eine gute Zusammenfassung sein? Hätte BILD alle Taten aufgelistet, müssten sie ihre Zeitung erweitern. 7 Taten kann doch nicht einmal 1 Prozent sein!

  46. Sie hätten ja nur ihre Pflicht getan, nur Befehle befolgt, so haben sich die Angeklagten von Nürnberg, so versuchen sich die Schreibtischtäter der Welt und aller Zeiten rauszureden! Sie kassieren ohne schlechtes Gewissen fette Staatsknete und stempeln was beliebt. Das Blut, das an ihren Händen und das was auf ihren weißen, gestempelten Bewilligungen klebt (und an den unbewillgten Anträgen für Deutsche) sieht man nicht! Mir kann nichts passieren! denken sie in ihrer Dummheit. Sie sollten sich nicht zu sicher fühlen, denn die Opfer vergessen nie! Ja, viele Schreibtischtäter hat man nach 45 laufen lassen, manche haben nach dem Systemwechsel die Rattenrouten nach Argentinen, Chile (der Mauermörder Honecker, Merkels Ziehvater, war der letzte) etc. eingeschlagen oder sind unter die Kutten und Ornate der Kirchenmänner gekrochen. Manche haben sich durch Selbstmord ihrer Strafe entzogen, aber einige hat man doch gekriegt, gehängt oder sie im Gefängnis lebenslänglich im eigenen braunen Saft schmoren lassen. Wie es den bluttriefenden Schreibtischtätern von heute ergehen wird bleibt abzuwarten. Ich rufe ihnen die Worte Hannah Arendts zu: „Niemand hat das Recht zu gehorchen!“ Das sollten sie bedenken wenn sie dem grauharigen „Jugendlichen“ aus „Syrien“, der kein syrisch versteht, geboren 01.01. 2005, Name: Johnny Walker und der es ablehnt sich von etwas so Unreinen wie einer Frau befragen zu lassen, bedenken! Das sich Polizisten, Richter und Ärzte trotz massiver Repressalien – dem Risiko des Rufmordes, Mobbing, physischer Angriffe, des beruflichen Existenzverlustes, … – an das Grundgesetz und an ihr Recht auf Widerstand gegen die verantwortungslose, psychopatische (zitternde, salzphobische, gendernde menstruierende Männer) Obrigkeit erinnert, hält mich aufrecht. Und der Gedanke, das die veröffentlichte Meinung nicht die öffentliche Meinung ist! Ich gehe auch davon aus, dass Wahlbetrug nicht nur in kleinem , sondern im großen Umfang stattgefunden hat und auch im September wieder stattfinden wird! Ich will dass die Wahlzettel in Sachsen-Anhalt von einer Armada von Notaren überprüft (bekannte Nichtwähler erschienen doch an der Urne und ihnen wurde gesagt, sie hätten schon per Briefwahl ihre Stimme abgegeben???)und neu ausgezählt werden!
    Dank der mutigen Frauen und Männer, die bei den Mahnwachen, Demos, „Spaziergängen“ ihre Gedenken für die letzten Opfer, die abgeschlacheten Frauen und die schwerverletzten Kinder von Würzburg, Gesicht gezeigt haben!
    Kein Flugzeug für die kinderlose Kanzlerin nach Chile diesmal! Keine Amnestie für die Schreibtischtäter, die ab 2015 mitgestempelt, mitüberfahren, mitvergewaltigt, mitgestochen haben !

  47. Heidelbergerin 8. Juli 2021 at 11:38
    Wie ich seit nun fast 3 Bundestagswahlperioden sehen kann, kommt die wirkliche Opposition auf mickrige 5 – 10% (Ausnahme östliche Bundesländer).

    Was will man da von der breiten Bevölkerung erwarten??

    Daß sie sich Kausalitäten nicht für Korrelationen vormachen läßt? („Alles nur Zufall, nur Einzelfälle“)
    Daß sie sich tiefergehend mit den sie umgebenden gesellschaftlichen Realitäten befasst?
    Daß sie sich für die Hintergründe (vor allem Islam) interessiert?
    Daß sie mit wissenschaftlichen Studien umgehen kann (im Hinblick vor allem auf Corona)?
    Daß irgendwie relevantes Allgemeinwissen vorhanden ist? Bei dem miesen Bildungswesen?

    Wenn die Staatsmedien diesen geschätzt 80 – 90% erzählen, wir leben im besten Deutschland aller Zeiten, es darf nichts hinterfragt werden und Flüchtlinge sind alles arme, liebe Menschen, dann glauben die das unreflektiert. Was soll man da noch machen?

    Und, sind dann nicht auch alle die, die zu solchen Zuständen schweigen, nicht auch irgendwie mitschuldig? Mitläufer? Die, die das durch ihr Wahlkreuzchen, ihr Mitläufertum, aber auch dadurch, daß sie tagtäglich zur Arbeit rennen und das ganze finanziell unterstützen und am Laufen halten, überhaupt erst ermöglichen? Da muß man nicht bis zur nächsten Amtsstube schauen.
    —————————————————
    Da haben Sie 100%ig recht.Mich regen diese dummen,duckmäuserischen,moralisierenden Zeitgenossen mächtig auf.Unbeeindruckt von solch schrecklichen Morden wie in Würzburg hält man den Klimawandel,Coronaviren und natürlich die AfD für die neuen Plagen der Menschheit.
    Die meisten Leute haben einfach keinen freien Geist mehr um eigene Gedanken zu entwickeln zu können.
    Es ist einfach bequem und gemütlich,besser als festzustellen,wie wir alle verar***t werden.
    Das ist nämlich sehr schmerzhaft und rüttelt an den Grundfesten des bisherigen Weltbildes.

  48. Wenn man eine Beamtenpension bekommt, die fast dreimal so hoch ist wie eine durchschnittliche Rente,
    dann macht man halt jede Sauerei mit.

  49. Wo die Ideologie der Links – und Rechtsfaschisten regiert , ist immer Gewalt und der Tot die logische Folge . Hinzu kommt , dass Merkel einschlägig diesbezüglich obiges Verhalten immer wieder unter Beweis gestellt hat . Es ist ein typisches Verhaltensmuster zu erkennen bei den Rot, Rot , Grünen und jetzt auch bei der CDUCSU zu erkennen , indem Sie diese Verhaltensweisen von den Kommunisten adaptiert haben , dass die Ermordung der Einheimischen „ totgeschwiegen „ werden !!
    Wenn aber eine Partei wie die AfD diese verbrecherische Politik anspricht , schreien die Mörder der Einheitsparteien , die AfD ist Nazi . Nein , das ist die typische Reaktion von einer Parteiendiktatur , die erst durch Merkel möglich wurde. Ich behaupte , dass die Stasi nach wie vor mit Merkel unsere Polizik bestimmt . Ich erinnere an den Grenzzwischenfall , wo ein DDR – Offizier von einem Grenzschutzbeamten erschossen wurde , weil er auf seinen Kollegen geschossen hatte . Dieser Offizier wurde direkt über dem rechten Auge tötlich getroffen . Jetzt kommt es , zehn Jahre nach der Wiedervereinigung , hatte der Grenzschutzbeamte des Bundesgrenzschutz sich öffentlich dazu bekannt , danach wurde dieser ehemalige Bundesgrenzschutzbeamte ermordet aufgefunden mit einem Einschuss am rechten Auge !! Ein Täter wurde nie ermittelt ! Es zeigt aber überdeutlich , dass die Stasi nach wie vor hier tätig ist und deshalb ist es m.innere Überzeugung , dass Merkel nach wie vor ein IM der Stasi ist und wohl auch bleibt . Nur so macht es für mich einen Sinn , was hier unter Merkel verändert wurde und niemand will es bemerkt haben ?? Sie hat das Bundesverfassungsgericht , den Bundesverfassungschutz und alle wichtigen Ämter infiltriert mit Ihren Leiten und dafür gesorgt , dass es keine Opposition mehr im BT gibt ! Nur die AfD , die Querdenker , Pegida und andere oppositionelle Gruppen stehen dieser neu gebildeten Einheitspartei im Weg ! Der Verfassungsschutz ist die neue Stasizentrale und die arbeitet mit den Gerichten inzwischen reibungslos zusammen !!
    Die sogenannten Demokraten , sehen damit die Möglichkeit , weiterhin die Staatsknete abzocken zu können und spielen dieses linksfaschistische Spiel mit ! Man betrachte mal die Linken in der heutigen Politik . Merkel , Steinmeier , Esken , Kretschmann, Kretschmer, Ramelow, Schwesig , Haseloff , Trittin , u.u. !!

  50. Deshalb zieht auch England jetzt die Notbremse! Illegale Einwanderer werden nicht mehr reingelassen.

    Großbritanniens Regierung will »volle Kontrolle über seine Grenzen« übernehmen

    Radikale Asylrechtsverschärfung geplant.

    – Asylzentren im Ausland, und zwar auf der Südseeinsel Ascension Island.
    – Lebenslängliche Haftstrafen für Schleuser

    Jetzt ist die BRD so gut wie der letzte Shithole der die illegalen Einwanderungsmassen auch in Zukunft noch uneingeschränkt aufnimmt, lebenslänglich versorgt, und selbst schwerstkriminelle Ausländer (Mörder, Vergewaltiger usw.) nicht abschiebt und zu lächerlichen Strafen verurteilt.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/grossbritanniens-regierung-will-volle-kontrolle-ueber-seine-grenzen-uebernehmen/

    Ascension Island; Traumhafte Südseeinsel, herrliche Strände, abgeschiedenen Badebuchten für ein Techtelmechtel mit der Verliebten, 30 Grad Durchschnittstemperatur, was will man mehr.

    Ascension Island
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ascension

    jetzt wird das BRD-Asylantensystem endgültig zur Explosion gebracht.

  51. Ein Problem sind mit Sicherheit die Schreibtischtäter, die auch irgendwann nur „Befehle“ bzw. „Order ausgeführt“ haben werden.
    Immerhin haben die teilweise und bis zu einem gewissen Grad so etwas wie Entscheidungsfreiheiten, so dass es schon richtig kriminell oder bösartig ist, wenn höchstrichterlich ISlamgefährder, die endlich abgeschoben werden konnten, wieder eingeflogen werden („müssen“) – wegen ihrer „Menschenrechte“! – oder orientalische und afrikanische Gewalttäter zu geringstmöglichen (Jugend-)Strafen verurteilt werden, was mit Urteilen gegen Biodeutsche kontrastiert, die als „Steuerhinterzieher“ oder wegen „Hassdelikten“ längst härter bestraft werden als importierte Messermusels und -mohren! Um bei der Justiz zu bleiben …

    Wir haben allerdings in sämtlichen westlichen Gesellschaften die Haupttendenz, in zivilisationszerstörerischem Zusammenwirken aus linker bis linksliberaler Kulturrevolution von Medien und Politik mit linkem Globalisierungskapitalismus den Nationalstaat nach außen und den Rechsstaat nach innen aufzulösen und das jeweilige Staatsvolk in „Bevölkerungen“ seelen- und hirnloser Verbraucher zu verwandeln, wozu massenhaft importierte, dauerhaft sozialstaatlich gepamperte „Verbraucher“ – und Verbrecher – gerade recht sind.
    Was bei uns in Westeuropa eine ISlamisierung ist, ist in Nordamerika (USA & Kanada) eine Hispanisierung!

    „Wir“ wären natürlich nicht in Deutschland, wenn diese Transformation bei uns nicht besonders konsequent wäre und besonders perverse Züge aufwiese!
    „Wenn es also darum geht, als Rechter eine historisch-politische Lagebestimmung vorzunehmen, dann gilt es, sich in der Tugend der Illusionslosigkeit zu üben und harte Wahrheiten auch in ihrer ganzen Härte auszusprechen.
    Eine solche hat Greg Johnson, Philosoph und Vordenker der amerikanischen ‚Dissident Right‘, mit Blick auf die herrschenden Eliten der westlichen Staaten festgehalten. Die Individuen, Parteien und Konzerne, die über uns herrschen, seien von einer teuflischen Boshaftigkeit, die in der Geschichte der Menschheit ihresgleichen suche: ‚Als Platon und Aristoteles ihre Liste schlechter Regierungsformen zusammenstellten, konnte sich keiner von ihnen ein Regime vorstellen, das derart böse ist, daß es sich dem Austausch der eigenen Bevölkerung durch Ausländer verschreibt.‘ Die Diabolik, die Johnson hier völlig zutreffend diagnostiziert, bemißt sich nicht an schlechten politischen Maßnahmen, die mit historischer Regelmäßigkeit zu Hunger, Krieg und Tod führen, sondern an der bewußten und gewollten Verkehrung der ureigensten Aufgaben des Staates.
    Um konkret zu werden: Spätestens seit 2015 sollte jedem Deutschen eigentlich klar sein, daß das Ziel des BRD-Parteienstaates nicht die Einheit und das Wohl der Nation sind, sondern ihre ethnische Entkernung und damit die Zerstörung Deutschlands. Ob dieses Ziel selbst noch einmal anderen Zielen dient (von plumper Bereicherung bis hin zu moralischer Geschichtsentlastung ist vieles denkbar), ist dabei eine Frage von nur nachgeordnetem Interesse.“
    Georg Nachtmann, VERSUCH ÜBER DIE ILLUSIONSLOSIGKEIT in: SEZESSION Nr. 102, Juni 2021, 06268 Steigra

    Die teuflische Boshaftigkeit von der Georg Nachtmann spricht, ist eine metaphysische und geht weit über die Bösartigkeit der importierten fremd- und primitivkulturellen Problemmigranten aus Nahost und Afrika mit ihrer ISlamisch-archaisch geprägten Gewalt- und Messerfolklore hinaus, ebenso deren Clan- und Jugendkriminalität.
    Sie ist gewissermaßen ur-böse und geht in Richtung einer Ur-Sünde, wenn man theologisch oder philosophisch werden möchte: Eine zutiefst rebellische, widernatürliche Transformationswut der westlichen Negativ-Eliten, die sich nicht nur in der „Migration“ zeigt, sondern auch in anderen Auflösungsstrategien gegen alles Natürliche sogar und gegen alles gesellschaftlich Normative und Gewachsene, zum Beispiel in der „Genderpolitik“ oder den FFF(666)-Aktivitäten!

    Der britische (walisische) Schriftsteller Arthur Machen, Autor phantastischer Literatur und Esoteriker, hat das metaphysische Böse, die Ur-Sünde gewissermaßen, versucht zu beschreiben: „’Ich versuche, Ihne ganz zu folgen‘, sagte Cotgrave. ‚Nach dem, was Sie sagen, ist also das wahre Böse qualitativ verschieden von dem, was wir böse nennen?‘
    ‚Ganz recht. Es gibt da zweifellost eine Analogie, eine Ähnlichkeit wie die, welche uns ermöglicht, in durchaus sinnvoller Weise Formulierungen zu gebrauchen wie `der Fuß des Berges´ oder `das Stuhlbein´. Und manchmal sprechen die beiden natürlich sozusagen dieselbe Sprache. Ein grobschlächtiger Bergmann oder Stahlarbeiter, der ungebildete und unterentwickelte
    Tigerman kommt, erhitzt von zwei, drei Gläsern zuviel, nach Hause und tritt seine verärgerte und vorwurfsvolle Ehefrau tot. Er ist ein Mörder. Und Gilles des Rais war auch ein Mörder. Aber sehen sie den Abgrund zwischen beiden? Das `Wort´, wenn ich mich so ausdrücken darf, ist zufällig in beiden Fällen dasselbe, aber der `Sinn´ ist ganz und gar verschieden. …
    … Weil eben das wahre Böse nichts mit dem gesellschaftlichen Leben oder den Gesetzen der Gesellschaft zu tun hat, oder doch nur gelegentlich und zufällig. Es ist eine andere Leidenschaft der Seele – oder eine Leidenschaft der einsamen Seele, wie Sie möchten. Wenn wir sie zufällig begreifen und ihre volle Bedeutung erfassen, dann wird sie uns in der Tat mit Entsetzen und Erfurcht erfüllen. …
    … Ich denke, daß Sünde schlicht der Versuch ist, auf verbotene Weise in eine andere und höhere Sphäre vorzudringen. Man kann verstehen, weshalb sie so selten ist. Es gibt wahrhaftig nur wenige, die in andere Sphären vorzudringen wünschen, höhere oder tiefere, auf erlaubtem oder verbotenem Wege. Die Masse der Menschen ist mit dem Leben, das sie vorfindet, reichlich zufrieden. Deshalb gibt es wenig Heilige, und die Sünder (im richtigen Sinne) sind noch seltener. Und Genies, die machmal an beide Formen teilhaben, sind auch rar. Ja, insgesamt ist es vielleicht schwieriger, ein großer Sünder zu sein als ein großer Heiliger.‘

    ‚Es ist an der Sünde etwas zutiefst Unnatürliches? Das meinen Sie?‘

    ‚Genau. Die Heiligkeit verlangt eine ebenso große oder fast ebenso große Anstrengung, doch die Heiligkeit geht eine Bahn, die einmal natürlich war; sie besteht in einer Anstrengung, die Ekstase wiederzuerlangen, die es vor dem Sündenfall gab. Die Sünde aber ist die Anstrengung, die Ekstase und das Wissen zu erlangen, welche allein den Engeln zugehören. Und indem der Mensch diese Anstrengung macht, wird er ein Dämon. …’“ Arthur Machen, DIE WEISSEN GESTALTEN – ERZÄHLUNGEN, München 1993

  52. Es ist das Eichmann – Syndrom , das diesen Beamtenstaat sukzessive zersetzt und es ist die Politik der Einheitsparteien , die dieses Syndrom nicht nur fördert , sondern sogar bewusst fordert ; siehe Verfassungsgerichtspräsident und Verfassungsschutzpräsident !!
    Am Ende bleibt nur wieder die Gewalt durch Terror um diese Unwucht einer hingerichteten Demokratie , wieder auf den Verfassungsweg zu führen … es ist der immerwährende Kampf zwischen Wahlvolk und und einer anmaßenden Regierung !!

  53. Penner
    8. Juli 2021 at 16:47
    Es ist das Eichmann – Syndrom , das diesen Beamtenstaat sukzessive zersetzt und es ist die Politik der Einheitsparteien , die dieses Syndrom nicht nur fördert , sondern sogar bewusst fordert ; siehe Verfassungsgerichtspräsident und Verfassungsschutzpräsident !!
    Am Ende bleibt nur wieder die Gewalt durch Terror …
    ———————————————————-
    So ist es!
    Und die sogenannte „friedliche Revolution” die zur sogenannten „Wende” 1989 führte – hat beeindruckend gezeigt, dass wir es das nächstemal besser machen müssen!

  54. Doch man kann etwas machen!!!!!
    Bei den Wahlen -Sept 2021!!!-kann man Alternativ wählen und sein Kreuz nicht immer den
    pol.Blockparteien andienen!!!!
    Weshalb soll man vergessen,was die Führerin aus der DDR (mit guter kommu.Schulung z.b. durch
    Honnecker alles zu verantworten hat! Ohne wenn und aber!!!!!!
    Denk einmal darüber nach,was diese Person in den letzten 16 Jahren alles angerichtet hat!!!!!
    Nur die Menschen,die von den Taten der Altkommunistin profitieren (in den Amtsstuben,die Schleuser,mein Freund der Rechtsanwalt Im Bundestag und die Merkel Abgeortneten und viele,viele )wird das nicht stören,solange da nur ein paar dumme Deutsche ermordet werden,Haupsache das Geld ,was die Merkel verwaltet kommt monatlich aufs Konto!!!!
    Alles charakterlose Figuren unter uns !!!!!!

  55. Ja, es ist wahr, die Schreibtischtäter sind wieder bei der Arbeit. Und noch zeigt man nicht mit den Fingern auf sie. Aber der Tag wird kommen. Ohne Zweifel!

  56. Grenzkontrollen 2015 waren angeblich nicht möglich. Seit 2020 setzen wir aber „Maßnahmen “ für 80 Millonen durch .
    Da wird der Polizist in den kleinsten Partykeller geholt . Und ganze Hundertschaften schikanieren Leute auf Demos die Merkel nicht gefallen. Diese Frau setzt einfach ihre Ideen durch . Wie Honecker damals .
    Die will die Zuwanderung in die Sozialsysteme , will Mord und Vergewaltigung . Wenn nicht, könnte sie sofort die Einwanderung stoppen, nichts mehr bezahlen und raus werfen was nicht arbeitet oder straffällig wird .
    Will sie nicht, macht sie nicht .
    Alles was in dem Land geschieht entscheidet diese Person . Da wird das Infektionsschutzgesetz einfach mal über das Grundgesetz gestellt . Der Trick hat prima geklappt, die Medien fanden das richtig toll und konnten dem denkfaulen Bürger das gut verkaufen . Warum sollte Merkel zu irgend etwas Stellung beziehen was sie selbst erzeugt hat ?

  57. Gewalt ist strafbar aber freie Wahlen sind möglich, deshalb setzt euer Kreuz an der richtigen Stelle und mögen die Ignoranten Besuch aus Afrika bekommen.

  58. Die tödlichste Pandemie aller Zeiten ist so tödlich, dass man die Menschen nun schon mit Geld bestechen muss, sich dagegen impfen zu lassen: Um die ins Stocken geratene Impfkampagne neu zu beleben und – wohlbegründete – Verunsicherungen der Bevölkerung über Nebenwirkungen und Impfschäden niederzuhalten, plädieren nun Forscher allen Ernstes für finanzielle Anreize: 200 bis 500 Euro sollen für Impfwillige gezahlt werden.

    Noch mehr Abzocke!
    Da lassen sich sicher gerne manche auch mehrfach impfen, vor allem die mit Mehrfachidentitäten.

  59. Marie-Belen 8. Juli 2021 at 12:39
    Frauen – Ich faß´ es nicht!

    .
    „Weil die oe24-Redaktion die Nationalität der afghanischen Vergewaltiger und Mörder der 13-jährigen Leonie genannt hatten, marschieren Linksextreme im oe24-Büro auf.“

    https://www.youtube.com/watch?v=qaeZEokpBKs

    …da werden Weiber zu Hyänen!

  60. GEZ-Verweigerer sitzt seit 132 Tagen im Knast
    Münster, NRW. Seit 132 Tagen sitzt Georg Thiel (54) in der JVA Münster ein. Thiel ist kein Mörder oder Dieb – er sitzt, weil er keine Rundfunkbeiträge zahlt! „Buhrow verlangt, dass ich eine Vermögensauskunft abgebe, um aus der Erzwingungshaft zu kommen! Das mach ich nicht. Ich frag ihn ja auch nicht, was er auf dem Konto hat!“

    Halte durch Georg!

  61. Netzfund: „Messer-Angreifer von Würzburg – Anwalt mit Hassmails überflutet“
    https://amp.focus.de/politik/deutschland/ueble-hetze-gegen-strafverteidiger-du-bestie-anwalt-des-messer-angreifers-von-wuerzburg-mit-hassmails-ueberflutet_id_13476731.html
    Focus schreibt u.a.:“ In der Sache selbst bezweifelt Schrepfer, dass der Beschuldigte aus ISLAMISTISCHEN MOTIVEN handelte: “ DAFÜR GIBT ES KEINERLEI ANZEICHEN.“
    Der brutale Mörder von Würzburg hat nach Zeugenaussagen doch : „Allahu Akbar“ gerufen!
    Das ist doch meines Wissens der Schlachtruf islamischer Terroristen!

  62. Luise59 8. Juli 2021 at 20:11

    „Der brutale Mörder von Würzburg hat nach Zeugenaussagen doch : „Allahu Akbar“ gerufen!
    Das ist doch meines Wissens der Schlachtruf islamischer Terroristen!“
    ——————————————————————————————
    Damit haben Sie zweifellos recht. Dennoch sind diese Hass-Postings gegen den Anwalt völlig daneben. Er macht als Rechtsanwalt nur seinen Job. Er wäre ein schlechter Anwalt, wenn er nicht frühzeitig für seinen Mandanten alle Register ziehen würde. Entscheidend wird sein, was ein unabhängiger Richter aus diesem sinnbefreiten Vortrag macht.

  63. Merkel schweigt nicht bei jeder Messerattacke! Sie muss nur vom „richtigen“ Täter begangen worden sein! Dann aber reicht auch schon ein vergleichsweise harmloser Piekser in den Hals – und dann klappts auch sogleich mit der politischen Motiviertheit des Täters, dessen geistige Verfassung dann allenfalls eine untergeordnete Rolle spielt:

    Angela Merkel hat sich nach dem Messerangriff auf den für seine liberale Flüchtlingspolitik bekannten Bürgermeister des sauerländischen Altena bestürzt geäußert. Ministerpräsident Laschet spricht von einem „politischen Hintergrund“.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) äußerte sich bestürzt: „Ich bin entsetzt über den Messerangriff auf Bürgermeister Andreas Hollstein – und sehr erleichtert, dass er schon wieder bei seiner Familie sein kann“, twitterte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag im Namen der Kanzlerin. „Dank auch an die, die ihm geholfen haben.“

    Maas: „Schreckliche Nachricht aus Altena“

    Auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) verurteilte den Angriff. „Schreckliche Nachricht aus Altena“, schrieb er am Dienstagmorgen auf Twitter und wünschte Hollstein gute Besserung. „Dürfen niemals akzeptieren, dass Menschen attackiert werden, nur weil sie anderen helfen. In unserem Land darf kein Platz sein für Hass und Gewalt.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171024002/Merkel-entsetzt-ueber-Messerangriff-auf-Buergermeister-von-Altena.html

    Geht doch!

    Wie sagt Martin Sellner immer so schön: „Ihr Heuchler!“

  64. M gelang es, dieses Volk zu entkernen, was Seele, Gewissen, Verstand, Nationalgefuehl, Stolzanbelangen,

    es mit belanglosen Materialismus abzuspeissen, Elektronische Spielzeuge, Reisen, Auto, Alkohol, Drogen, voller Bauch macht sie zufrieden und zugleich verwundbar,
    denn diese Zerstoerung endet nicht damit, sie werden als eines der ersten Nationen Westeuropas ihr Land total verlieren, an die Gruppe, die M systematisch ohne Obergrenze hereinholte, zwar nicht Marxisten, jedoch in ihrer Brutalitaet mindestens gleichziehen.
    Mit anderen Worten M akte als Todengraeber dieser einst grossen Nation incl. der vielen Speichellecker, die fuer einen Judaslohn alles unterstuetzten und ihr dabei halfen.

  65. Schätze mal unsere Elite würdigt die Restregierungszeit der Verdauung …immerhin es könnte schlimmer… (nein es kommt natürlich) schlimmer …wie sagt man das auf arabisch ?

  66. Änderung? Ja vielleicht, der dumme Grünwähler wird das erst verstehen, wenn diese Banden marodierend durch die Städte laufen und Würzburg an der Tagesordnung ist und zwar in 500 Städten gleichzeitig. Erst wenn deren Familienangehörige diesem zum Opfer fallen, werden sie merken das dem Staatsfunk nicht zu trauen ist, und dann werden denen auch die „Einzelfälle“ egal. Erst wer betroffen ist oder sich betroffen fühlt, wird sich eine Änderung wünschen und entsprechend wählen. Wer in dieser Wahl Laschet wählt, wird Baerbock bekommen. Die programmatisch entkernte CDU wird für die Kanzlerschaft und den Machterhalt (der eigentlich keiner ist) JEDEN faulen Kompromiss eingehen, damit die Grünen die Koalition nicht platzen lassen.

  67. Luise59 8. Juli 2021 at 20:11

    Anwalt ist für mich der dreckigste Beruf, direkt danach Kanalarbeiter.

  68. …der Neger macht Scheisse, der Anwalt muß nicht durch Scheisse latschen, aber verteidigt ihn. Und der Kanalarbeiter hat mit viel Scheisse zu tun.

    Scheisse.

  69. @ wildcard 8. Juli 2021 at 14:01

    Oh, oh, grusel, grusel – „Lunikoff“ kenn‘ ich net, hör‘ ich net und das Zitat habe ich auf einer ganz „braven“ Seite nur gelesen!
    DANKE für den Hinweis!

  70. Deutschlands Farbe wird mit so viel bunt „gestreckt“ werden, dass sein Farbanteil wie der bekannte „Fliegenschiss“ von Herrn Gauland nicht mehr nachweisbar sein wird. Diese zahlenmäßig, zeitlich und „divers“ unbegrenzte Zuwanderungspolitik im Stile Merkels kann ein Land politisch, wirtschaftlich, kulturell nicht überstehen. Dieses chaotische Bunt wird nicht überdauern. Mit ihrem Amtseid korreliert dieses Handeln kaum.

  71. „Ich habe nur meine Pflicht getan!“ Das kennen wir doch aus den Nürnberger Prozessen.

Comments are closed.