Die politische Verantwortung für den Ortskräfte- Betrug haben neben Merkel die beiden Saarländer Maas und AKK.

Von WOLFGANG HÜBNER | Wenn Medienberichte zutreffen, dann handelt es sich bei den aus Kabul herausgeflogenen Afghanen nur zum geringen Teil um diejenigen, denen der gefahrvolle und extrem teure Einsatz deutscher Militäreinheiten galt, nämlich den sogenannten „Ortskräften“. Der Großteil der Frauen und Männer, die in die Flugzeuge gelangten, dürften vielmehr Menschen sein, die als Migranten nach Deutschland wollen, um hier einen Asylantrag zu stellen.

Die Begründung für den Großeinsatz am Kabuler Flughafen war aber die Sicherung von Menschen, die mit den deutschen Besatzern und Organisationen eng zusammen gearbeitet haben und deswegen Verfolgungen der neuen Machthaber ausgesetzt sein könnten.

Die Versicherung des Auswärtigen Amtes, bei den bislang nach Deutschland transportierten Afghanen handele es sich um fast 50 Prozent Frauen, ändert  nichts an der aus den Medienberichten zu folgernden Tatsache, dass mit dieser Zusammensetzung  der in Deutschland gelandeten Afghanen das offizielle Ziel des Einsatzes weit verfehlt wurde.

Offenbar konnte in die Flugzeuge gelangen, wem es glückte, die Kontrollen der Taliban, mit welchen Mitteln auch immer, zu überwinden. Damit besteht auch die Möglichkeit der Einreise von Personen mit kriminellem oder gar terroristischem Hintergrund.

Auf jeden Fall dürfte es einer großen Zahl von Afghanen mit Hilfe der deutschen Militäraktion gelungen sein, Asyl beanspruchen zu können. Da unbegrenzter Abschiebestopp auch für abgewiesene afghanische Asylbewerber besteht, haben viele, wahrscheinlich tausende Afghanen auch ohne „Ortskräfte“-Status einen Freiflug in den Sozialstaat bekommen.

Die politische Verantwortung für diese neuerliche Pleite und diesen faktischen Betrug an den deutschen Steuerzahlern haben die Verteidigungsministerin und der Außenminister sowie Bundeskanzlerin Merkel.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

84 KOMMENTARE

  1. Die „Orkkräfte“
    Das Wort Ork bezeichnet eine fiktive Art nichtmenschlicher Wesen und leitet sich vermutlich von dem lateinischen Orcus (Unterwelt) her. Im 20. Jahrhundert wurde der Begriff durch J. R. R. Tolkien wiederbelebt. Orks bevölkern seine Fantasywelt Mittelerde und dienen dort den Mächten des Bösen als willige Vollstrecker.

  2. Wir brauchen unbedingt noch ein paar Millionen Afghanen in Doitscheland!

    Wegen der Renten und wegen Steuersenkungen!

    Außerdem sind Afghanen viel weniger kriminell als Deutsche!

    Weitermachen!

  3. Afghanische „Ortskräfte“: der nächste Betrug am deutschen Steuerzahler

    Zur Resignation gehört Charakter.
    Goethe.

    Ich gebe mich inzwischen keinen Illusionen mehr hin, dass Westeuropa in circa fünf bis zehn Jahren eine mohammedanisch dominierte Kloake sein wird, da die Umvolkung mit Primitivkulturen aus den stinkenden Shitholes des Planeten inzwischen im Turbomodus läuft.
    Zu denken, dass dieser Irrsinn an der Wahlurne gestoppt werden kann, ist genauso wahnsinnig wie die Umvolkung selbst.

  4. Bitte lest den Leserbrief eines Bundeswehrangehörigen (Oberst), der längere Zeit in Afghanistan war. Der Leserbrief war in der FAZ abgedruckt. Kurzer Auszug daraus:
    Dass gerade diese Ortskräfte jetzt sämtlich zu uns kommen wollen, überrascht mich nicht; hatten sie doch einen recht genauen Einblick über unseren Lebensstandard erlangt. Innerlich verachten uns diese Menschen, was sie aus nachzuvollziehenden Gründen natürlich nie zugeben werden. Sie wollen ja etwas erreichen: den Wohlstandsmagneten Deutschland. Ich will nicht verkennen, dass es Ausnahmen geben mag. Nur: mir sind sie nicht begegnet.
    vollständiger Brief, sehr lesenswert: https://www.faz.net/aktuell/politik/brie…1-17501255.html

    Das bestärkt mich noch einmal in meiner Aussage:
    Laßt die Afghanen, wo sie sind. Man holt sich nur neue Probleme ins Land, von denen wir schon genug haben. – Aber leider sind unsere Politiker einschließlich der linken Gutmenschen nicht lernfähig, und eins und eins zusammenrechnen können sie auch nicht. Die Folgen (und Kosten) haben wir dann alle zu tragen.

  5. Völlig egal ob Ortskraft aka Kollaborateur oder nicht.

    Kein einziger Afghane darf kommen.

    Alles andere ist Gutmenschentum.

  6. Tja, das hätte ja auch hässliche Bildchen gegeben, wenn Soldaten die unberechtigt anrennenden Schmarotzer mit den Gewehrkolben zurückgebeten hätten.

    Anders funktioniert das in diesen Ländern nämlich nicht.

    Und wie sollten da Schneeflöckchen wie unser Aussenmini ster und das Sams aus dem Saarland dann noch ruhig schlafen können?

    Ausserdem sind das „Anti“Rassisten, die ein von Deutschen belebtes Deutschland für rassistisch halten.

    Seltsam, ein von Taliban belebtes Afghanistan hingegen gefällt ihnen nicht…warum wohl?

  7. all this happens by design…
    als gezielte Zersetzungsmaßnahme gegen die Deutschen, eine unter sehr vielen.
    Zweck:
    – genetische Schädigung des Volkes,
    – größtmöglicher finanzieller Schaden
    – Verursachung von Chaos durch die Gewalttätigkeit der „neuen Mitbürger“
    Merke:
    Über unser Leid empfindet man Schadenfreude, unsere Wahrheitsliebe und unser Urvertrauen werden als „Naivität“ ausgebeutet und verachtet, und Recht und Gesetzt sind nichts als Feigenblätter vor den größten Schurken und Schurkereien, die man sich vorstellen kann…

  8. Kommentar ist verloren gegangen. Dann halt die Kurzform. Nervt jedesmal alles neu schreiben zu müssen. Abhilfe wäre vor dem Absenden nochmals alles zu kopieren. Nächste Mal ist mal schlauer.
    https://www.hna.de/lokales/wolfhagen/wolfhagen-ort54301/hilferuf-23-jaehriger-hat-angst-um-seine-familie-in-kabul-90945299.html
    „Er“ ist wieder da. Nein nicht der, sondern der:
    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/fritzlar-ort45393/ueberall-wird-geschossen-90943694.html

  9. ….. die Möglichkeit der Einreise von Personen mit kriminellem oder gar terroristischem Hintergrund ….
    Wäre es nicht realistischer, das Wort „Hintergrund“ durch „Absicht“ zu ersetzen?
    C.

  10. Ich vermisse im Artikel den 2. „Betrug“:

    Tatsächlich sind nichtmal drei Prozent aller Evakuierten aber Ortskräfte – von 3.600 Personen, die die Bundeswehr seit Mitte August aus Afghanistan ausgeflogen hat, waren nur rund 100 tatsächlich afghanische Ortskräfte – also zuvor für die Bundeswehr tätige und tatsächlich gefährdete Personen.

  11. Jedenfalls versucht die EU, die Aufnahme von „Ortskräften“, das den Ländern schmackhaft zu machen (hier am Beispiel Ö mit Zahlen)…
    Lachhaft und bösartig, wenn man in der Lage ist, hoch zu rechnen.
    *https://exxpress.at/die-eu-zahlt-mit-unserem-geld-10-000-e-pro-aufgenommenen-fluechtling/

    „Jetzt werden die ersten Pläne bekannt, wie Brüssel die Aufnahme von erneut tausenden Afghanen in Europa durchziehen will: Die EU zahlt 10.000 € pro Person an Mitgliedstaaten, die nun Migranten aufnehmen – damit ist klar, dass Österreich als Nettozahler dieses Vorhaben mitfinanziert.
    Mit 136 Euro pro Kopf (2020, Bundeszentrale für Statistik) zählt Österreich zu den fünf Nettozahlern in der EU: Wir schicken also deutlich mehr Geld nach Brüssel als von dort an Förderungen wieder zu uns nach Österreich zurückkommt.“
    Zwei Kommentare dazu:
    Ein Super-Geschäft. Inklusive anschließender “Familienzusammenführung” kostet jede einzelne “Flüchtlings-Großfamilie” etliche Millionen Euro, weil ja die meisten “Familienmitglieder” bis an deren Lebensende durchalimentiert werden müssen. Die Kosten für Kriminalität nicht eingerechnet…..
    Würde eine offizielle Islamisierung unseres Landes anders ansehen als das was wir seit Jahren erleben?
    Und wir Deppen finanzieren das auch noch mit unseren Steuergeldern …

  12. Was der 0/8/15/-Afghane so treibt, wenn er erstmal in Deutschland ist: Er lebt sein afghanisches Islam-Leben weiter, das vor allem aus Töten und Massakrieren von Frauen besteht, sowie sich der Ork „beleidigt“ fühlt. 18 Fälle aus dem Ärmel geschüttelt, für das Archiv:

    Juli 2021, Berlin: Afghanen (22, 25) ermorden ihre Schwester (34):
    Die 22 und 25-jährigen Männer sollen sich laut Haftbefehl gekränkt gefühlt haben, weil das Leben ihrer geschiedenen Schwester nicht ihren eigenen Moralvorstellungen entsprochen hätte. Nach dem Mord sollen sie die Leiche ihres Opfers noch am selben Tag in einen Koffer gepackt und mit der Bahn nach Bayern gebracht haben. Dort sollen sie die Frau im Wohnort des älteren Bruders vergraben haben. Alle drei Geschwister haben laut den Ermittlern die afghanische Staatsangehörigkeit und kamen vor mehreren Jahren nach Deutschland. https://www.welt.de/vermischtes/article232976435/Ehrenmord-an-eigener-Schwester-Zwei-Brueder-in-Untersuchungshaft.html

    Juli 2021, Wien
    Vier afghanische Asylbewerber vergewaltigen und ersticken die 13-jährige Leonie. Drei von ihnen waren vorbestraft und hätten das Land eigentlich längst verlassen müssen. https://www.nzz.ch/international/streit-um-afghanen-in-oesterreich-nach-toetung-einer-jugendlichen-ld.1634017

    Juli 2021, Greven, Afghane ersticht Mitbewohner im Asylantenheim:
    Der Täter ist 2015 nach Deutschland eingereist, seit Januar 2018 lebt er in dieser Einrichtung. Möglicherweise stand er zum Zeitpunkt der Tat unter Alkohol- und Drogeneinfluss.“ Das Todesopfer stammt nach Polizeiangaben aus Aserbaidschan, der Schwerverletzte ist Deutscher.
    *https://www.rtl.de/cms/25-jaehriger-toetet-mitbewohner-35-4790274.html

    Juni 2021, Dresen: Afghane ersticht afghanischen Bekannten
    *https://www.tag24.de/dresden/crime/mord-in-dresden-gorbitz-mann-liegt-tot-in-seiner-wohnung-2020942

    März 2021, Ahlen, Afghane ersticht Mitbewohner
    *https://www.tonight.de/lokales/nrw/ahlen-20-jaehriger-geht-zur-polizeiwache-und-gesteht-toetung-seines-mitbewohners_114424.html

    November 2020, München: Afghane messert seine Frau
    Ein 41-Jähriger Afghane erstach seine afghanische Ehefrau (43) und flüchtete danach offenbar per Zug nach Italien und von dort weiter nach Afghanistan. Nach der Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mörder Abdul Mohammad Tukhi (41) sind fünf Hinweise bei der Münchner Mordkommission eingegangen. Unterdessen geht die Mordkommission davon aus, daß der Afghane Tukhi sich in sein Heimatland abgesetzt hat. Die beiden waren seit zwei Jahren verheiratet, sie hatte zwei Söhne (3, 7) in die Beziehung mitgebracht. Der Afghane kam 2010 nach Deutschland.
    *https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-mord-frau-tot-kinderbett-polizei-fahndung-taeter-flucht-motiv-zr-90109995.html

    Stuttgart, 2020: Afghane ersticht seine Frau auf dem Bahnsteig, weil sie sich trennen wollte
    Der 53-jährige Afghane, der mit seiner Familie im Jahr 2015 aus dem Iran nach Deutschland geflüchtet war, hatte die Tat bis zuletzt bestritten.Der Angeklagte habe mit seinem männerdominierten Rollenverständnis in Deutschland eine „Bruchlandung“ erlitten, sagte der Richter bei der Urteilsverkündung am Donnerstag. Er habe es nicht ertragen, dass seine Ehefrau hier neue Freiheiten entdeckt habe. Er habe seine Ehefrau töten wollen, um seine „Ehre“ wieder herzustellen
    *https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/landgericht-mord-an-ehefrau-100.html

    April 2020 Augsburg: Afghane mordet im wütenden Blutrausch
    Der 30-jährige Afghane war mit der 24-jährigen Tochter der afghanischen Opferfamilie liiert. Sie hatten einen gemeinsamen Sohn. Die Frau hatte sich von ihm getrennt. Er fühlte sich davon derart gekränkt, daß er daraufhin ihre Familie in der Augsburger Unterkunft wie ein Berserker mit dem Messer angriff. Der 15-Jährige starb durch den Messerangriff an jenem Samstag im April. Laut Anklage schnitt ihm der 30-Jährige die Kehle durch. Die Mutter der 24-Jährigen konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Auch Vater und Schwestern wurden durch den Angriff verletzt. „Er war von massivem Hass geprägt“, sagt Anwältin Marion Zech der Augsburger Allgemeinen. Zech vertritt als Opferanwältin die afghanische Familie in dem Prozess. Aus ihrer Sicht handelte es sich bei dem Angriff um eine „absolut geplante, gezielte Tat“, die der Angeklagte aus „verletztem Ehrgefühl“ durchführte.
    *https://www.merkur.de/bayern/schwaben/augsburg/augsburg-mord-mordversuch-familie-bluttat-freundin-bayern-fluechtlingsunterkunft-zr-90123514.html

    Dezember 2019, Idstein: Afghane bringt seine Ex um
    Im November hatten sich Maryam (26) und Ghafur M. (31) getrennt. Am 1. Weihnachtstag besuchte die Mutter ihren Noch-Ehemann mit dem gemeinsamen Sohn (3) – dann eskalierte die Situation. Als die Polizei kurz darauf eintraf, lag die junge Frau tot in einem Innenhof. „Wir haben aus dem Fenster gesehen, wie er auf ihr saß, sie an den Haaren hochgerissen hat, ihr die Kehle durchschneiden wollte.“ Anwohner hätten den Angreifer schließlich überwältigt, doch für die 26 Jahre alte Maryam kam offenbar jede Hilfe zu spät. „Sie war barfuß, lag zwischen Auto und Garagenwand, das Gesicht war komplett zerschnitten“, so ein Nachbar im „Bild“-Interview.
    *https://www.news.de/panorama/855814987/bluttat-in-idstein-in-hessen-afghane-toetet-ehefrau-aus-eifersucht-gesicht-komplett-zerschnitten/1/
    *https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/afghane-toetet-ehefrau-26-ihr-gesicht-war-komplett-zerschnitten-66932600,view=conversionToLogin.bild.html

    Oktober 2019, Karlsruhe: Drei Afghanen gegen drei Afghanen. Das ist das Ergebnis:
    *https://www.karlsruhe-insider.de/news/messerstich-in-hals-afghane-toetet-mann-auf-offener-strasse-bei-karlsruhe-35830/

    2019, im Gericht ermordet:
    Brutal rächt sich ein Afghane an den Mördern seines Bruders. Im Gericht tötet er die beiden Angeklagten. Dafür wird ihm selbst der Prozess gemacht. In ihrem Urteil attestieren sie der Tat den Charakter einer öffentlichen Hinrichtung.
    * https://www.n-tv.de/panorama/Afghane-muss-nach-Doppelmord-lebenslang-in-Haft-article20853256.html

    16. Juli 2019: Afghane (Dawood R.) ermordet seine verlobte Afghanin (Nasi A. 18) mit 34 Messerstichen in Halle:
    Najib A. (52), die Mutter der ermordeten Nasi am Freitag im Zeugenstand: „Er hat mich nach der Tat angerufen und gefragt, wo ich sei. Dann sagte er: ,Ich habe Deine Tochter getötet. Sollte sie es überlebt haben, komme ich ins Krankenhaus und zünde ihr Bett an.‘“
    *https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/halle-afghane-toetet-verlobte-weil-sie-ihn-nicht-mehr-wollte-66067046.bild.html
    *https://m.facebook.com/dubisthalle/posts/1098700483663163?comment_id=1098705290329349&reply_comment_id=1098770233656188&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D

    13. April 2018, Fulda: Afghane Matiullah, 19, rastet mit Steinen und Eisenstange vollkommen aus, ist mordbereit. Grund: Morgens um 4:20 hatte die Bäckerei noch geschlossen und er bekam kein Brötchen.
    *https://www.welt.de/vermischtes/article175431792/Vor-Baeckerei-in-Fulda-Polizei-erschiesst-19-Jaehrigen-er-randalierte-mit-Steinen.html
    *https://www.welt.de/print/welt_kompakt/vermischtes/article194235149/Zwoelf-Schuesse-ein-Riss-in-Fulda.html

    2017:
    Ein 39 Jahre alter Afghane hat seine schwangere Frau in einer Frankfurter Asyl-Unterkunft heimtückisch getötet. Die 30 Jahre alte Frau habe ersten Ermittlungen zufolge auf dem Bauch im Bett gelegen und ihr Mann auf ihrem Rücken gekniet. Dabei soll er das Gesicht seiner Frau so lange in ein Kopfkissen gedrückt haben, bis sie erstickt sei. Das Paar und seine vier und ein Jahre alten Kinder stammen aus Afghanistan.
    * https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/afghane-toetet-seine-schwangere-frau-in-asyl-unterkunft-15218880.html

    27. Dezember 2017: Afghane Abdul Mobin Dawodzai ersticht Mia Valtentin in einem Drogeriemarkt in Kandel
    … erstach der 2016 als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling eingereiste Afghane seine 15-jährige deutsche Ex-Freundin. Der Täter wurde wegen Mordes und Körperverletzung nach Jugendstrafrecht zu einer Haftstrafe von acht Jahren und sechs Monaten verurteilt.
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Mia_V.

    2017, Regensburg: Afghane ermordet 5-Jährigen in Asylantenheim
    Am Samstag, 3. Juni, geriet ein 41-jähriger Afghane mit einer 47-jährigen russischen Mutter in Streit, weil ihre zwei Kinder laut spielten. Was die Frau nicht wusste: Der Mann war zu sechs Jahren Haft wegen gefährlicher Brandstiftung verurteilt worden, trug nach seiner Freilassung Fußfesseln. Der Mann metzelte das fünfjährige Kind nieder und war gerade dabei, die Mutter schwer zu verletzen, als Polizisten die Asylbewerberunterkunft stürmten und den Mann erschossen *https://www.wochenblatt.de/archiv/afghane-toetet-fuenfjaehrigen-buergermeister-der-staat-hat-sich-schuldig-gemacht-196117

    16. Oktober 2016, Freiburg: Afghane vergewaltigt und ermordet Maria Ladenburger.
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Maria_Ladenburger

    Hamburg, 2011
    Ein 56-jähriger Afghane hat zu Prozessbeginn in Hamburg gestanden, vor 16 Jahren seine ehemalige „Zweitfrau“ ermordet haben. Die 23-jährige Frau war im Juli 1996 bei der Hochzeit ihrer Schwester mit mehreren Messerstichen getötet worden. Nach der Blutat war der Angeklagte nach Afghanistan geflüchtet. Im Dezember 2011 reiste der Afghane über Usbekistan nach Schweden und wurde dort aufgrund eines europäischen Haftbefehls festgenommen. Im April dieses Jahres wurde er nach Deutschland ausgeliefert.Die Anklage geht davon aus, dass der Mann seine Zweitfrau aus Hass, Wut und Rache ermordete. Die 23-Jährige hatte sich fünf Monate zuvor von ihm getrennt und war mit der gemeinsamen Tochter nach Hamburg gezogen. Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft hatte der Mann seine «Zweitfrau» zuvor immer wieder geschlagen. Mit einer weiteren Frau, seiner Erstfrau, hatte der Mann laut Staatsanwaltschaft fünf gemeinsame Kinder.
    * https://www.pz-news.de/weltweit_artikel,-Mord-an-Zweitfrau-vor-16-Jahren-56-jaehriger-Afghane-gesteht-_arid,368040.html

  13. .
    .

    von 9/2015
    .
    Ex-BND-Chef Schindler
    .
    Keine Hinweise auf Terroristen unter Flüchtlingen

    .
    „Wir haben derzeit keine konkreten Hinweise darauf, dass unter den Flüchtlingen Terroristen sind“
    .
    Nutzen Terroristen die Flüchtlingsströme, um sich nach Europa einzuschleichen? BND-Chef Gerhard Schindler sagt „Nein“.
    Denn Terrorkämpfer hätten eine solche riskante Anreise gar nicht nötig.
    .
    .
    „…riskante Anreise gar nicht nötig. ….
    .
    NEIN haben sie auch nicht..
    denn moslemische Terroristen und Verbrecher werden direkt von der Buntenwehr/Bundesregierung abgeholt und von dem deutschen Steuerknecht ungefragt und zwangsweise lebenslang vollversorgt…. bis es zu Anschlägen, Vergewaltigungen und Massakern kommt.
    .
    NIE wieder Altparteien!
    NIE wieder Altparteien!
    NIE wieder Altparteien!
    NIE wieder Altparteien!

  14. Was der 0/8/15/-Afghane so treibt, wenn er erstmal in Deutschland ist: Er lebt sein afghanisches Islam-Leben weiter, das vor allem aus Töten und Massakrieren von Frauen besteht, sowie sich der Ork „beleidigt“ fühlt. 18 Fälle aus dem Ärmel geschüttelt, für das Archiv:

    Juli 2021, Berlin: Afghanen (22, 25) ermorden ihre Schwester (34):
    Die 22 und 25-jährigen Männer sollen sich laut Haftbefehl gekränkt gefühlt haben, weil das Leben ihrer geschiedenen Schwester nicht ihren eigenen Moralvorstellungen entsprochen hätte. Nach dem Mord sollen sie die Leiche ihres Opfers noch am selben Tag in einen Koffer gepackt und mit der Bahn nach Bayern gebracht haben. Dort sollen sie die Frau im Wohnort des älteren Bruders vergraben haben. Alle drei Geschwister haben laut den Ermittlern die afghanische Staatsangehörigkeit und kamen vor mehreren Jahren nach Deutschland. https://www.welt.de/vermischtes/article232976435/Ehrenmord-an-eigener-Schwester-Zwei-Brueder-in-Untersuchungshaft.html

    Juli 2021, Wien
    Vier afghanische Asylbewerber vergewaltigen und ersticken die 13-jährige Leonie. Drei von ihnen waren vorbestraft und hätten das Land eigentlich längst verlassen müssen. https://www.nzz.ch/international/streit-um-afghanen-in-oesterreich-nach-toetung-einer-jugendlichen-ld.1634017

    Juli 2021, Greven, Afghane ersticht Mitbewohner im Asylantenheim:
    Der Täter ist 2015 nach Deutschland eingereist, seit Januar 2018 lebt er in dieser Einrichtung. Möglicherweise stand er zum Zeitpunkt der Tat unter Alkohol- und Drogeneinfluss.“ Das Todesopfer stammt nach Polizeiangaben aus Aserbaidschan, der Schwerverletzte ist Deutscher.
    *https://www.rtl.de/cms/25-jaehriger-toetet-mitbewohner-35-4790274.html

    Juni 2021, Dresen: Afghane ersticht afghanischen Bekannten
    *https://www.tag24.de/dresden/crime/mord-in-dresden-gorbitz-mann-liegt-tot-in-seiner-wohnung-2020942

    März 2021, Ahlen, Afghane ersticht Mitbewohner
    *https://www.tonight.de/lokales/nrw/ahlen-20-jaehriger-geht-zur-polizeiwache-und-gesteht-toetung-seines-mitbewohners_114424.html

    November 2020, München: Afghane messert seine Frau
    Ein 41-Jähriger Afghane erstach seine afghanische Ehefrau (43) und flüchtete danach offenbar per Zug nach Italien und von dort weiter nach Afghanistan. Nach der Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mörder Abdul Mohammad Tukhi (41) sind fünf Hinweise bei der Münchner Mordkommission eingegangen. Unterdessen geht die Mordkommission davon aus, daß der Afghane Tukhi sich in sein Heimatland abgesetzt hat. Die beiden waren seit zwei Jahren verheiratet, sie hatte zwei Söhne (3, 7) in die Beziehung mitgebracht. Der Afghane kam 2010 nach Deutschland.
    *https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-mord-frau-tot-kinderbett-polizei-fahndung-taeter-flucht-motiv-zr-90109995.html

    Stuttgart, 2020: Afghane ersticht seine Frau auf dem Bahnsteig, weil sie sich trennen wollte
    Der 53-jährige Afghane, der mit seiner Familie im Jahr 2015 aus dem Iran nach Deutschland geflüchtet war, hatte die Tat bis zuletzt bestritten.Der Angeklagte habe mit seinem männerdominierten Rollenverständnis in Deutschland eine „Bruchlandung“ erlitten, sagte der Richter bei der Urteilsverkündung am Donnerstag. Er habe es nicht ertragen, dass seine Ehefrau hier neue Freiheiten entdeckt habe. Er habe seine Ehefrau töten wollen, um seine „Ehre“ wieder herzustellen
    *https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/landgericht-mord-an-ehefrau-100.html

    April 2020 Augsburg: Afghane mordet im wütenden Blutrausch
    Der 30-jährige Afghane war mit der 24-jährigen Tochter der afghanischen Opferfamilie liiert. Sie hatten einen gemeinsamen Sohn. Die Frau hatte sich von ihm getrennt. Er fühlte sich davon derart gekränkt, daß er daraufhin ihre Familie in der Augsburger Unterkunft wie ein Berserker mit dem Messer angriff. Der 15-Jährige starb durch den Messerangriff an jenem Samstag im April. Laut Anklage schnitt ihm der 30-Jährige die Kehle durch. Die Mutter der 24-Jährigen konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Auch Vater und Schwestern wurden durch den Angriff verletzt. „Er war von massivem Hass geprägt“, sagt Anwältin Marion Zech der Augsburger Allgemeinen. Zech vertritt als Opferanwältin die afghanische Familie in dem Prozess. Aus ihrer Sicht handelte es sich bei dem Angriff um eine „absolut geplante, gezielte Tat“, die der Angeklagte aus „verletztem Ehrgefühl“ durchführte.
    *https://www.merkur.de/bayern/schwaben/augsburg/augsburg-mord-mordversuch-familie-bluttat-freundin-bayern-fluechtlingsunterkunft-zr-90123514.html

    Dezember 2019, Idstein: Afghane bringt seine Ex um
    Im November hatten sich Maryam (26) und Ghafur M. (31) getrennt. Am 1. Weihnachtstag besuchte die Mutter ihren Noch-Ehemann mit dem gemeinsamen Sohn (3) – dann eskalierte die Situation. Als die Polizei kurz darauf eintraf, lag die junge Frau tot in einem Innenhof. „Wir haben aus dem Fenster gesehen, wie er auf ihr saß, sie an den Haaren hochgerissen hat, ihr die Kehle durchschneiden wollte.“ Anwohner hätten den Angreifer schließlich überwältigt, doch für die 26 Jahre alte Maryam kam offenbar jede Hilfe zu spät. „Sie war barfuß, lag zwischen Auto und Garagenwand, das Gesicht war komplett zerschnitten“, so ein Nachbar im „Bild“-Interview.
    *https://www.news.de/panorama/855814987/bluttat-in-idstein-in-hessen-afghane-toetet-ehefrau-aus-eifersucht-gesicht-komplett-zerschnitten/1/
    *https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/afghane-toetet-ehefrau-26-ihr-gesicht-war-komplett-zerschnitten-66932600,view=conversionToLogin.bild.html

    Oktober 2019, Karlsruhe: Drei Afghanen gegen drei Afghanen. Das ist das Ergebnis:
    *https://www.karlsruhe-insider.de/news/messerstich-in-hals-afghane-toetet-mann-auf-offener-strasse-bei-karlsruhe-35830/

    2019, im Gericht ermordet:
    Brutal rächt sich ein Afghane an den Mördern seines Bruders. Im Gericht tötet er die beiden Angeklagten. Dafür wird ihm selbst der Prozess gemacht. In ihrem Urteil attestieren sie der Tat den Charakter einer öffentlichen Hinrichtung.
    *https://www.n-tv.de/panorama/Afghane-muss-nach-Doppelmord-lebenslang-in-Haft-article20853256.html

    16. Juli 2019: Afghane (Dawood R.) ermordet seine verlobte Afghanin (Nasi A. 18) mit 34 Messerstichen in Halle:
    Najib A. (52), die Mutter der ermordeten Nasi am Freitag im Zeugenstand: „Er hat mich nach der Tat angerufen und gefragt, wo ich sei. Dann sagte er: ,Ich habe Deine Tochter getötet. Sollte sie es überlebt haben, komme ich ins Krankenhaus und zünde ihr Bett an.‘“
    *https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/halle-afghane-toetet-verlobte-weil-sie-ihn-nicht-mehr-wollte-66067046.bild.html
    *https://m.facebook.com/dubisthalle/posts/1098700483663163?comment_id=1098705290329349&reply_comment_id=1098770233656188&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D

    13. April 2018, Fulda: Afghane Matiullah, 19, rastet mit Steinen und Eisenstange vollkommen aus, ist mordbereit. Grund: Morgens um 4:20 hatte die Bäckerei noch geschlossen und er bekam kein Brötchen.
    *https://www.welt.de/vermischtes/article175431792/Vor-Baeckerei-in-Fulda-Polizei-erschiesst-19-Jaehrigen-er-randalierte-mit-Steinen.html
    *https://www.welt.de/print/welt_kompakt/vermischtes/article194235149/Zwoelf-Schuesse-ein-Riss-in-Fulda.html

    2017:
    Ein 39 Jahre alter Afghane hat seine schwangere Frau in einer Frankfurter Asyl-Unterkunft heimtückisch getötet. Die 30 Jahre alte Frau habe ersten Ermittlungen zufolge auf dem Bauch im Bett gelegen und ihr Mann auf ihrem Rücken gekniet. Dabei soll er das Gesicht seiner Frau so lange in ein Kopfkissen gedrückt haben, bis sie erstickt sei. Das Paar und seine vier und ein Jahre alten Kinder stammen aus Afghanistan.
    *https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/afghane-toetet-seine-schwangere-frau-in-asyl-unterkunft-15218880.html

    27. Dezember 2017: Afghane Abdul Mobin Dawodzai ersticht Mia Valtentin in einem Drogeriemarkt in Kandel
    … erstach der 2016 als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling eingereiste Afghane seine 15-jährige deutsche Ex-Freundin. Der Täter wurde wegen Mordes und Körperverletzung nach Jugendstrafrecht zu einer Haftstrafe von acht Jahren und sechs Monaten verurteilt.
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Mia_V.

    2017, Regensburg: Afghane ermordet 5-Jährigen in Asylantenheim
    Am Samstag, 3. Juni, geriet ein 41-jähriger Afghane mit einer 47-jährigen russischen Mutter in Streit, weil ihre zwei Kinder laut spielten. Was die Frau nicht wusste: Der Mann war zu sechs Jahren Haft wegen gefährlicher Brandstiftung verurteilt worden, trug nach seiner Freilassung Fußfesseln. Der Mann metzelte das fünfjährige Kind nieder und war gerade dabei, die Mutter schwer zu verletzen, als Polizisten die Asylbewerberunterkunft stürmten und den Mann erschossen *https://www.wochenblatt.de/archiv/afghane-toetet-fuenfjaehrigen-buergermeister-der-staat-hat-sich-schuldig-gemacht-196117

    16. Oktober 2016, Freiburg: Afghane vergewaltigt und ermordet Maria Ladenburger.
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Maria_Ladenburger

    Hamburg, 2011
    Ein 56-jähriger Afghane hat zu Prozessbeginn in Hamburg gestanden, vor 16 Jahren seine ehemalige „Zweitfrau“ ermordet haben. Die 23-jährige Frau war im Juli 1996 bei der Hochzeit ihrer Schwester mit mehreren Messerstichen getötet worden. Nach der Blutat war der Angeklagte nach Afghanistan geflüchtet. Im Dezember 2011 reiste der Afghane über Usbekistan nach Schweden und wurde dort aufgrund eines europäischen Haftbefehls festgenommen. Im April dieses Jahres wurde er nach Deutschland ausgeliefert.Die Anklage geht davon aus, dass der Mann seine Zweitfrau aus Hass, Wut und Rache ermordete. Die 23-Jährige hatte sich fünf Monate zuvor von ihm getrennt und war mit der gemeinsamen Tochter nach Hamburg gezogen. Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft hatte der Mann seine «Zweitfrau» zuvor immer wieder geschlagen. Mit einer weiteren Frau, seiner Erstfrau, hatte der Mann laut Staatsanwaltschaft fünf gemeinsame Kinder.
    *https://www.pz-news.de/weltweit_artikel,-Mord-an-Zweitfrau-vor-16-Jahren-56-jaehriger-Afghane-gesteht-_arid,368040.html

  15. Viele Länder in Europa die jetzt schon viele Moslems haben werden in 60 bis 100 Jahren eine Mehrheit an Moslems haben. Wen in den Ländern die Zuwanderung und Geburtenrate gleich gross bleibt wird das so sein. Nun würden mich viele Linksextreme am liebsten steinigen.

  16. Privatleben 29. August 2021 at 14:14
    Viele Länder in Europa die jetzt schon viele Moslems haben werden in 60 bis 100 Jahren eine Mehrheit an Moslems haben.
    […]

    Sie dürften in den von Ihnen genannten Jahreszahlen jeweils eine Null zuviel angegeben haben.


  17. .
    .
    Die verlogene dt. Politik: „2015 darf sich nicht wiederholen!“
    .
    NEIN LÜGE… 2015 hatte NIE aufgehört!

    .
    .
    Die Sicherheit und Unversehrtheit deutscher Frauen und Kinder ist diesem Merkel-Regime völlig egal..
    .
    Deutsche Frauen und Kinder befinden sich mittlerweile in Deutschland in größter Lebensgefahr!
    .
    Die Altparteien machen es möglich! Es GEFÄLLT IHNEN!

    .
    Köln ist immer und überall!
    .
    .
    Merkels Gast und afghanische BESTIE Hussein K.:
    .
    „Es war doch nur eine Frau“

    .
    .

  18. Zu afghanischen Sippen-Frauen, die hier als „Familienmitglieder/-nachzug“ rudelweise eingeflogen werden (sie wirken eben NICHT zivilisierend):

    In Afghanistan, 2011:
    Ein Afghane hat seine Ehefrau umgebracht, weil sie eine Tochter anstatt des erhofften Sohnes geboren hat. Die junge Frau sei von dem Mann und seiner Mutter erwürgt worden, teilte die Polizei in der Provinz Kundus mit. Den Angaben zufolge hatte der Mann, der einer lokalen Miliz angehörte, auf einen Sohn gehofft. Seine Frau gebar aber zum dritten Mal eine Tochter. Die Schwiegermutter wurde nach Angaben der Polizei festgenommen; ihr wird Beihilfe zum Mord vorgeworfen. Der Mann sei weiter auf der Flucht. Er verstecke sich vermutlich bei anderen Mitgliedern der Miliz

    https://www.suedostschweiz.ch/boulevard/afghane-totet-seine-ehefrau-nach-geburt-einer-tochter

    In Deutschland 2018 (jetzt, 2021, läuft der Prozeß)

    Afghanische Familie seit 20 Jahren in Deutschland verprügelt 21–jährige lesbische Tochter
    Leipzig – Die Vorwürfe wiegen schwer: Weil Resala K. (21) kein Kopftuch tragen wollte, Interesse an Mädchen zeigte und einen unerlaubten Ausflug nach Berlin unternahm, soll ihre afghanische Familie sie mißhandelt haben.
    Dienstag, drei Jahre nach der Tat, standen ihre Mutter, ihr Vater sowie ihre Geschwister vor Gericht. Der Staatsanwalt: „Zur Strafe fesselte die Mutter Resala K. die Füße mit einer Plastiktüte, schlug dann mit dem Ladekabel eines Laptops auf sie ein.“ Auch der Rest der Familie beteiligte sich an der Prügelei gegen das Mädchen.

    https://bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-eltern-misshandelten-tochter-weil-sie-kein-kopftuch-trug-76671442,view

    Frauen sind ebensolche fanatischen Träger des Islams wie Männer und sind genauso bösartig, sadistisch, brutal und mordwütig gegenüber ihren eigenen Angehörigen wie Männer, wenn selbst engste Angehörige, Töchter, „unislamisch“ sind. Diese brutalen, primitiven Steinzeitprimaten haben NICHTS in Europa verloren. Weder Frauen noch Männer.

  19. Afghane Said (23), einst abgeschoben, will unbedingt wieder
    zurück ins Glücks-Bärchiland.
    ________________________
    In Deutschland wartet sehnsüchtig seine Freundin Elisabeth auf ihn.

    Nach Pakistan hat er es schon geschafft.
    Jetzt muß er noch durch den Iran, Türkei, Griechenland, Bulgarien,
    Serbien, Kroatien, Slowenien und Österreich.

    Bitte Tempotaschentücher bereit halten !
    https://www.bild.de/news/ausland/news-inland/verlobte-wartet-mit-einem-schlepper-entkam-said-der-taliban-hoelle-77519428.bild.html
    ______________________
    Ich denke, er wird es schon schaffen.

  20. .
    .
    Was für ein Wahnsinn!
    .
    zigtausende Afghanen nach DE!

    .
    Die dt. Polizei und Sicherheitsdienste bekommen jetzt schon NICHT mehr die INNERE SICHERHEIT und den Schutz der deutschen Bevölkerung in den Griff.. (siehe multi-kriminelle Städte) und nun wollen sie weitere zigtausende gefährliche illegale nicht westliche Asylanten auf die dt. Bevölkerung loslassen.
    .
    Ein Wahnsinn?
    Nein… das degenerierte Merkel-Deutschland!
    .
    Die deutsche Bevölkerung wird einen hohen Blutzoll dafür zahlen müssen!
    .
    .

  21. Zu AggroMom 29.August 2021 @ 13:46
    „Die Mächte des Bösen“ spielten in der Predigt von Pastor Tscharntke auch eine Rolle.
    Frau Merkel wurde auch thematisiert und die Politik!
    Man beachte den 7.Kommentar zum Video!
    „DIE STUNDE DES SIEGERS“
    https://youtu.be/oIzqMFOjUdE
    HÖRENSWERT!

  22. Irgendwelche Lügenmedien und die Funke Flunker Medien Gruppe wollen laut einer
    „Umfrage“ diese Spd auch noch mit Zuwachs sehen!

  23. Mein Kommentar 29.August 2021 @ 14:41
    Die Kommentare haben sich zwischenzeitlich verschoben!
    Ich meinte diesen Kommentar:
    t tktliedtke vor 3 Stunden: “ Wer vermag so zu predigen….super, welch ein Segen……..
    Bitte ganz lesen!

  24. Wer nach dieser idiotischen Pleite auch nur eine der Kartellparteien wählt, muss wohl hirnamputiert sein. Dieses Pack verschleudert Milliarden Steuergelder, damit es sich kulturfremde, aggressive und zu einem großen Teil kriminelle Subjekte in unserem Land gemütlich machen können. Man sollte die Regierung mit Knüppeln aus dem Amt jagen!

  25. Also Deutschland hat jetzt ganz viele „Ortskräfte“ aus Afghanistan herausgeholt, aber von diesen 5000 „Ortskräften“ haben sich jetzt aber erst 100 als wirkliche „Ortskräfte“ herausgestellt, d.h. 4900 Betrüger sind gelandet und können nicht mehr abgeschoben werden, selbst wenn sie sich als IS Mitglieder outen würden.
    Wieder eine Meisterleistung des Merkel-Regimes.

  26. Betrug und Lüge ist derzeit das wirkliche Problem und ich halte jede Wette , die Wahl wird wie ein Staffellauf nun die SPD gewinnen und die CDUCSU wird an zweiter Stelle stehen und beide werden wieder eine Groko „ schmieden „ nur diesmal unter der SPD – Führung mit Scholz !! Halte jede Wette und das wird wieder für 16 Jahre so laufen ! So einfach geht Demokratie ….!

  27. .
    .
    SELTSAM!
    .
    Afghanen mögen keine Fremden!

    .
    Wir Deutsche müssen hunderttausende wenn nicht gar Millionen illegale Afghanen ertragen, alimentieren und . dt. Opfer zählen. Was würde passieren wenn wir Deutsche Millionenfach nach Afghanistan einmarschieren und Forderungen stellen..?
    .
    RICHTIG… die Afghanen würden uns bis in alle Ewigkeit bekämpfen und töten… Das Muss man wissen.. Afghanen mögen keine Fremden in ihrem Land.
    .
    Und wir Deutschen sollen es ertragen.. NIEMALS!
    .
    .

  28. .

    Massen-Einwanderung Kultur-Inkombatibler in Millionenzahl

    .

    1.) Deutschland ist dadurch: Schmutziger, ärmer, krimineller
    geworden.

    2.) Es ist so, als ob man uns weißen Bio-Deutschen den Boden unter den Füßen wegzieht. Ungefragt.

    3.) Und wir finanzieren den Wahnsinn auch noch: 3.000.000.000.000 Euro = 3 Bio. Euro laut Prof. Hamer (*),
    also 72. 000 Euro pro Haushalt (41,5 Mio. Privathaushalte in Deutschland).

    * in der Summe enthalten die Kosten für das Euro-Desaster

    .

    Friedel

    .

  29. Ich fasse zusammen:

    – Während in Deutschland afghanische „in Afghanistan an Leib und Leben verfolgte Asylanten“ – Frauen, Kinder, Männer – munter und gutgelaunt im Urlaub regelmäßig nach Afghanistan flogen
    – Während in Deutschland ausschließlich eine Handvoll afghanischer Schwerverbrechen nach Afghanistan abgeschoben werden konnte
    – Während ein de-facto-Abschiebestop nach Afghanistan herrschte (ist ja sooo gefährlich dort)
    – Haben sich jetzt in Kabul zusätzlich tausende komplett unbekannte afghanische Brutalos – samt den abgeschobenen Schwerverbrechern – in die deutschen Flieger geprügelt und spazieren nach kurzem Zwischenstop in Taschkent gutgelaunt in Deutschland von Bord
    – Hat sich die Merkel/Annekröt Weisung „Wir nehmen alle ohne Prüfung mit“ mal wieder als geglückter Terroranschlag der deutschen Regierung auf das eigene Volk erwiesen.

  30. Nur zu. Die Deutschen wollen es nicht anders. Am 26. September wählen sie die Altparteien, egal, was die veranstalten. Als Ersatz oder Prügelknabe haben sie die Ungeimpften. Alles andere rückt in den Hintergrund.

  31. .

    An: Heisenberg73

    .

    Ich hatte Ihnen im Artikel (27.8.) „AfD-Wahlwerbespot: Deutschland – Du kannst es“

    am 28.8. um 23:34 h als 124. Kommentar geantwortet.

    Wenn Sie es einrichten können, schauen Sie noch mal kurz rein. Friedel

    .

  32. Schon erschreckend, wie saumäßig verblödet dieses Volk mittlerweile ist. Es wählt sich eine Politikerkaste, die es dauernd bestraft und verachtet, für das, was es zwischen 33 und 45 verbockt hat. Dass man in einer Demokratie völlig unfähige und korrupte Politikdarsteller einfach abwählen kann, ist in viele Hirne noch nicht eingedrungen. Wahrscheinlich bräuchte es dazu eine zweite Entnazifizierung und den Basiskurs „Demokratie für Dummies“ – oder einen Bildungsurlaub mit Hohlhirnen von der Antifa bei Kim Jung-un.

  33. Zum Thema IQ-Test:

    Frage: Was bringt ein gutes IQ-Testergebnis den Deutschen heute, die alle möglichen Figuren fehlerfrei einer bestimmten Reihenfolge zuordnen können?
    Antwort: Einen Scheiss.

    Des bobbycar´s offizieller IQ-Test sehe heute in dieser schwierigen Zeit ganz anders aus; man müßte nur Millionen von Migranten addieren können, die in ein kleines fernes Land wie die Heuschrecken einwandern dürfen. 1+1, mehr nicht. Danach würde man überlegen, wie das alles überhaupt gut gehen kann und zu dem Ergebnis kommen: Geht nicht 🙂

    Da hirnlose mit hohem IQ aber nix taugen:
    „Taucher, die nix taugen, taugen nix.“ (Werner)

  34. „50 Prozent Frauen“

    So wie die „Kinder“ und „Mädchen“ aus den Griechischen Inseln, die dann als vollbärtige junge Männer in Frankfurt auf dem Flugzeug gestiegen sind.

    Und für einen afghanischen Heimaturlauber wird schon wieder großes Medientheater gemacht, weil er jetzt dummerweise in Afghanistan festsitzt:

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/angst-um-afghanischen-mitschueler-100.html

    Flüchten und Asyl beantragen, weil es in der Heimat angeblich so gefährlich ist. Und dann genau dort Urlaub machen. Mein Mitleid hält sich da in Grenzen…

  35. .

    An: Heisenberg73 29. August 2021 at 14:48 h

    .

    ( Also Deutschland hat jetzt ganz viele „Ortskräfte“ aus Afghanistan herausgeholt, aber von diesen 5000 „Ortskräften“ haben sich jetzt aber erst 100 als wirkliche „Ortskräfte“ herausgestellt, d.h. 4900 Betrüger sind gelandet und können nicht mehr abgeschoben werden, selbst wenn sie sich als IS Mitglieder outen würden.
    Wieder eine Meisterleistung des Merkel-Regimes. )

    __________________________________

    Doch. Wir können jederzeit abschieben. Macht Norwegen ebenfalls. Auch in Krisengebiete.

    Speziell Straftäter.

    .

    Wer in Deutschland schwere Straftaten begeht, Mord, Vergewaltigung:

    Rein in Transall, über Afghanistan abwerfen mit automatischem Fallschirm.

    Der Rest ist nicht mehr Detschlands Problem.

    Die Sicherheit meiner Familie, meiner Ehefrau, Kinder etc. ist wichtiger als die der Personen, die aus dem 5.000 km entfernten Afghanistan stammen.

    Die mittlerweile fast 40 Mio. Afghanen (im Jahr 2000 waren es noch rund 20 Mio.) müssen irgendwie miteinander klarkommen. In ihrem eigenen Land.

    Das gleiche gilt für die zerfallenden Mohammedaner-Staaten Irak (40 Mio. E) und Syrien, 20 Mio. E.

    .

    Friedel

    .

  36. .

    An: Heisenberg73 29. August 2021 at 15:25 h

    .

    ( friedel_1830 29. August 2021 at 15:15

    gesehen. )

    ______________________________

    Vielen Dank für die Rückmeldung: Friedel

    .

  37. Nachdem der Hitz- und Totenkopf BIDEN dort wieder Krieg angefangen hat,
    schon gleich die nächste EXPLOSION am Flughafen Kabul.

    Wen wundert es noch.
    Und ein KIND GETÖTET!
    Die armen Kinder sind die Dummen!

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik/afghanistan-wieder-explosion-in-kabul-77524194.bild.html

    Dieser Idiot fing an seine Drohnen abzuschießen bevor seine Soldaten das Land verlassen haben. Jetzt wird es noch mehr tote Amerikaner geben!

    Die Ortskräfte werden nun die nächsten sein, an denen sich die afghanischen Machthaber vergreifen.
    Immer noch mehr Drohnen immer noch mehr Tote.

    Was haben die alle in Afghanistan zu suchen?
    Menschenmassen aus 22 NATIONEN verließen die letzte Woche Afghanistan!
    Was haben die dort alle zu suchen?

  38. „Die politische Verantwortung für den Ortskräfte- Betrug haben neben Merkel die beiden Saarländer Maas und AKK.“

    Wie kann man sich nur von solchen kleinen und mickrigen Äffchen jahrelang verarschen lassen!?
    Das geht nicht in meinen unterbelichteten Schädel. Niemals!

  39. bobbycar 29. August 2021 at 15:27

    Zum Thema IQ-Test:

    „Taucher, die nix taugen, taugen nix.“ (Werner)
    ————————-

    🙂 🙂

  40. .

    Außerhalb des Themas

    (AfD-Wahlwerbespot – Deutschland, Du kannst es)

    .

    An: Heisenberg73

    .

    Gelesen; die Verweigerung der gebrauchten Parteien, der AfD den Vize-Posten entgegen aller parlamentarischen Gepflogenheiten zu verweigern, ist eine: Sauerei.

    Ich stimme Ihnen zu 100% zu.

    Feine Anti-Demokraten: die Sekte um Schäuble.

    .

    Friedel

    .

  41. Kanzler Kurz macht es richtig, der hat überhaupt keinen dort herausgeholt, hat 89 seiner Leute von anderen Fluggesellschaften herausholen lassen und erklärt, 2 oder 3 Dutzend seien noch in Afghanistan.

  42. Babieca 29. August 2021 at 14:21
    Zu afghanischen Sippen-Frauen, die hier als „Familienmitglieder/-nachzug“ rudelweise eingeflogen werden (sie wirken eben NICHT zivilisierend):
    In Afghanistan, 2011:
    Ein Afghane hat seine Ehefrau umgebracht, weil sie eine Tochter anstatt des erhofften Sohnes geboren hat. Die junge Frau sei von dem Mann und seiner Mutter erwürgt worden, teilte die Polizei in der Provinz Kundus mit. Den Angaben zufolge hatte der Mann, der einer lokalen Miliz angehörte, auf einen Sohn gehofft. Seine Frau gebar aber zum dritten Mal eine Tochter. Die Schwiegermutter wurde nach Angaben der Polizei festgenommen; ihr wird Beihilfe zum Mord vorgeworfen.
    —————————————

    Dreimal umsonst gewartet, 27 Monate brav und vergeblich gewartet, da kann dem Mann schon der Geduldsfaden reißen, so viel Zeit hat nicht mal ein Muslim. Immerhin noch ein Mann, der auf seine Mutter hört! Alte Schule!

  43. .

    Artikel-Bild (AKK, Maas)

    .

    1.) AKK ist Eindimensionalität und Geistesschlichtheit förmlich ins Gesicht geschrieben.

    2.) Maas stammt aus politisch-ideologischem Inzest-Habitat Saarland

    (wie Honecker, Lafontaine).

    Maas ist die seltene Kombi aus Hybris und völliger Unfähigkeit (Grenzsicherung, Afghanistan, Trump-/ Putin-Bashing). Das macht so eine Visage. Zum Reinschlagen.

    Alles kommunistisch gefärbt.

    .

    Friedel

    .

  44. – „Wir brauchen auch Menschen, die sich in unseren Sozialsystem wohlfühlen…“
    – „Deutzland ist ein reiches Land…“
    – „Wir haben Platz…“
    -> Arbeit macht das Leben süß und solange es genug Dumme gibt, wird es den Schlauen immer gut gehen…

  45. Diese 4000 Unbefugten sollte man wieder zurückbringen, den Taliban zum Tausch gegen andere, Berechtigtere, anbieten.

  46. Umsiedlung, Umvolkung u. Islamisierung

    Der Hindukusch (persisch :::) ist ein Gebirge in Zentralasien. Bei den Geographen der Antike wurde er auch als Parapanisos bezeichnet. Er liegt größtenteils in Afghanistan, der östliche Teil mit den höchsten Gipfeln liegt in Pakistan. Im äußersten Osten verläuft er entlang der pakistanisch-chinesischen Grenze. Der höchste Berg ist der Tirich Mir (7708 m).

    Die Herkunft des Namens Hindukusch („Hindu-Mörder“)

    wird von dem Forschungsreisenden Ibn Battuta (1304–1377) auf die zahlreichen Hindu-Sklaven zurückgeführt, die bei ihrem Weg von Indien nach Turkestan in diesen Bergen ums Leben kamen. Ursprünglich bezog sich der Name wohl nur auf die Bergkette nördlich von Kabul.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hindukusch

  47. Bladerunner 29. August 2021 at 14:04

    Kommentar ist verloren gegangen. Dann halt die Kurzform. Nervt jedesmal alles neu schreiben zu müssen. Abhilfe wäre vor dem Absenden nochmals alles zu kopieren. Nächste Mal ist mal schlauer.
    https://www.hna.de/lokales/wolfhagen/wolfhagen-ort54301/hilferuf-23-jaehriger-hat-angst-um-seine-familie-in-kabul-90945299.html
    „Er“ ist wieder da. Nein nicht der, sondern der:
    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/fritzlar-ort45393/ueberall-wird-geschossen-90943694.html

    Man sieht, wieviel das Integrationsmärchen wert ist. Der Mann hat zwar eine deutsche Lebensgefährtin und mit ihr ein Kind. Aber Deusenlan ist wie es scheint nicht sein Land, denn er hat kein Land mehr:

    „„Ich habe kein Land mehr“, sagt Arefi. Das Afghanistan, das er kennt und liebt, gibt es nicht mehr. Der Schmerz darüber ist dem jungen Vater anzusehen…“

  48. Armageddon2015 29. August 2021 at 14:07

    Jedenfalls versucht die EU, die Aufnahme von „Ortskräften“, das den Ländern schmackhaft zu machen (hier am Beispiel Ö mit Zahlen)…
    Lachhaft und bösartig, wenn man in der Lage ist, hoch zu rechnen.
    *https://exxpress.at/die-eu-zahlt-mit-unserem-geld-10-000-e-pro-aufgenommenen-fluechtling/

    „Jetzt werden die ersten Pläne bekannt, wie Brüssel die Aufnahme von erneut tausenden Afghanen in Europa durchziehen will: Die EU zahlt 10.000 € pro Person an Mitgliedstaaten, die nun Migranten aufnehmen – damit ist klar, dass Österreich als Nettozahler dieses Vorhaben mitfinanziert….

    Supergeschäftsmodell: EU-Land XY nimmt auf, kassiert die auch von Deusenlan mitfinanzierte Aufnahmeprämie und nach kurzer Schamfrist wandern die Schatzsuchenden zum bestzahlenden Sozialsystem der EUdSSR weiter. Wohin die Reise wohl gehen wird?

  49. “ Während in Deutschland afghanische „in Afghanistan an Leib und Leben verfolgte Asylanten“ – Frauen, Kinder, Männer – munter und gutgelaunt im Urlaub regelmäßig nach Afghanistan flogen“

    Kann auch sein dass diese afghanischen Asylanten nicht in Afghanistan Urlaub machten, sondern dort dauerhaft lebten. Haben irgendwo in D eine Adresse und beziehen aus D Sozialhilfe , leben dann in Afghanistan, wo man mit dem Geld viel besser ueber die Runden kommt.

  50. Dass dieser Betrug von Anfang an geplant war erkennt man doch an Seehofers Weigerung die Identität der Afghanen am Flughafen festzustellen, sondern stattdessen erst im Shithole BRD festzustellen wer da überhaupt eingestiegen ist. Dass die Masse dieser Flughafen-Afghanen gar kein Recht hat hier her ausgeflogen zu werden wusste doch jeder.

    Es ging diesen Antideutschen ausschließlich darum, so viele Afghanen wie möglich illegal per Flieger einzuschleusen. Und hätten die Taliban den Flughafen nicht geschlosen, würde die Buntenwehr noch immer Illegal Afgahnen einfliegen.

  51. In Ramstein sitzen z. Zt. auch noch 10000 oder 15000 ausgeflogene Afghanen. Die Amerikaner selektieren wer in the USA weiter fliegen darf. Mal sehen auf wieviele wir sitzen bleiben.

  52. Mantis 29. August 2021 at 16:34

    Jetzt wird wie 2015 wieder auf die Tränendrüse gedrückt und es werden den Deutschen massive Schuldgefühle eingeredet. Wer im Land seiner angeblichen Verfolger Urlaub macht, hat kein Recht darauf ein zweites Mal gerettet zu werden.

    Wie bescheuert sind Deutsche mittlerweile eigentlich, sich so dermaßen verarschen zu lassen.

  53. „Grüner“ Vollpfosten der Woche:
    Erik Marquardt, Schleuser und Spendensammler

    27. August 2021

    Erik Marquardt sammelt mal wieder Geld. In seinem Job als EU-Abgeordneter ist der frühere Sprecher der „Grünen Jugend“ – seit 2019 hat er eines der begehrten Goldesel-Mandate – offenkundig nicht ausgelastet. Das verwundert nicht, denn Erik Marquardt ist hauptberuflich Migrations-„Aktivist“.

    Sein neuestes Projekt: Ein privates Charterflugzeug für die „Kabul-Luftbrücke“, um noch mehr Afghanen nach Europa zu schaffen. Dafür wirbt Marquardt gerade auf allen Kanälen um Spenden, mit mehr oder weniger prominenter Unterstützung; auch die „grüne“ Berliner OB-Spitzenkandidatin Bettina Jarasch rührt für ihn die Werbetrommel, um beim gutgläubigen migrationsbegeisterten Sympathisantenvolk die Portemonnaies zu öffnen.

    Bis zu hunderttausend Afghanen mit Reisewunsch Deutschland will Marquardt noch herausholen, nach dem Motto: Wer nach Germoney will, ist „Ortskraft“. Identitätsprüfung und Visum gibt’s natürlich allenfalls nach der Landung, wenn sowieso keiner mehr zurückgeschickt wird, das will ja auch Innenminister Drehhofer selbst so handhaben…
    https://www.deutschlandkurier.de/2021/08/gruener-vollpfosten-der-woche-erik-marquardt-schleuser-und-spendensammler/

  54. friedel_1830 29. August 2021 at 15:33

    „Die Sicherheit meiner Familie, meiner Ehefrau, Kinder etc. ist wichtiger als die der Personen, die aus dem 5.000 km entfernten Afghanistan stammen.“

    Das Problem ist, den antideutschen BRD-Altpolitikern. BRD-Mainstreamjournalisten, kriminellen Schleuser-NGO usw. ist die Sicherheit deiner Familie scheißegal.

    “ Die mittlerweile fast 40 Mio. Afghanen“

    Und über 1 Million Geburten pro Jahr. Sollten tatsächlich 5 Millionen Afghanen kommen, wären die in 4-5 Jahren wieder auf dem alten Stand von ca. 40 Millionen Einwohnern. Und die nächsten 5 Millionen könnten an unsere Tür klopfen.

  55. Mal was Positives für die Tierfreunde unter uns: Das Flugzeug, welches ein britischer Tierschützer, der ein Tierheim in Kabul betrieb, für die Rettung von über 150 Hunde und Katzen einsetzen ließ, ist wohlbehalten in England eingetroffen. Ich freue mich für die Tiere.

  56. Was kommt da wieder für ein Gesocks ins Land?

    26. August 2021

    Offenbar gelingt zunehmend auch abgeschobenen Straftätern mit den sogenannten Evakuierungsflügen die Wiedereinreise von Afghanistan nach Deutschland! Sicherheitsüberprüfungen werden laut Bundesinnenministerium allerdings erst bei der Ankunft vorgenommen. Fakt ist: Mit den Evakuierungsflügen aus Afghanistan sind bereits mehrere Menschen in Deutschland eingetroffen, die vor ihrer Abschiebung hierzulande strafrechtlich bzw. polizeilich in Erscheinung getreten waren.

    „Wir gehen im Moment im Prinzip so vor, dass Listen angefertigt werden mit Personen, die aus Kabul ausgeflogen werden“, bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums (BMI) in Berlin. „Die Sicherheitsüberprüfung nach polizeilichen Erkenntnissen zu einer Person“ werde dann bei der Ankunft in Deutschland am Flughafen vorgenommen. In diesem Verfahren sei „eine niedrige einstellige Zahl“ identifiziert worden, bei denen Erkenntnisse zu in Deutschland begangenen Straftaten vorlagen. Zu Details wollte sich das BMI nicht äußern.
    Menschenhändler, Islamisten, Gewalttäter

    Wie die flämische Zeitung „Het Nieuwsblad“ berichtet, geht aus einer E-Mail der belgischen Polizei hervor, dass sich unter afghanischen „Flüchtlingen“ auch Menschenhändler, Islamisten und Gewalttäter befinden. Außerdem, so die belgische Polizei, würden sich „einige junge Afghanen“, die sich bereits in Aufnahmezentren des Landes befinden, „sehr gewalttätig“ verhalten. Laut Bericht gibt es Gruppen, die im Netz zu Gewalt aufrufen. Darunter seien auch Personen, die islamistische Rekrutierungen betreiben.

    Na, dann dürfte es ja in der Brüsseler Islamisten-Hochburg Molenbeek keine Nachwuchsprobleme geben!

    Auch Großbritannien schlägt Alarm…
    https://www.deutschlandkurier.de/2021/08/afghanistan-fluege-was-kommt-da-wieder-fuer-ein-gesocks-ins-land/

  57. In offiziellen Verlautbaren war, was die Aufnahme von Afghanen angeht, auch von Binnenvertriebenen die Rede, insofern ist somit alles im Plan.

  58. Wintersonne 29. August 2021 at 17:15
    Mal was Positives für die Tierfreunde unter uns: Das Flugzeug, welches ein britischer Tierschützer, der ein Tierheim in Kabul betrieb, für die Rettung von über 150 Hunde und Katzen einsetzen ließ, ist wohlbehalten in England eingetroffen. Ich freue mich für die Tiere.
    —————————————————————
    Das freut mich auch sehr!
    Wie diese Barbaren mit Tieren umgehen ist gruselig.Keine Empathie für tierische Lebewesen.
    Da darf ich gar nicht darüber nachdenken.

  59. Babieca 29. August 2021 at 14:12

    Mein ehemaliger Bekannter (Corona hat die 48-jährige Bekanntschaft geschafft) hatte als Erzieher 2015 2 Afghanen im Heim. Aber die seien nicht so meinte er vor 3 Jahren. Der eine wollte weiter nach England zu Verwandten, der andere in Deutschland eine Berufsausbildung machen. Sonst seien die ganz normal gewesen die beiden Paschtunen.
    Er habe ihnen gesagt, dass die Mädchen freundlich seien und sie wohl auch aufs Zimmer einladen würden, aber dass das nichts zu bedeuten habe. Er meinte, dass das ausgereicht habe, um sie von Zudringlichkeiten abzuhalten.
    Er wäre ja nun auch nicht 48 Jahre mein Bekannter gewesen, wenn er nicht irgend was Besonders gehabt hätte. Und man muß ja zugestehen, dass er den beiden Afghanen eine Ansage gemacht hat, bevor etwas passiert war. Vielleicht bedürfte es nur vieler solcher relativ qualifizierter Leute um das Problem zu entschärfen. Wobei freilich die gelisteten Mordtaten nicht unbedingt darunter fallen.

  60. seegurke
    29. August 2021 at 18:09
    Wintersonne 29. August 2021 at 17:15
    ========
    Tierrettung aus AFG: Sehr gut!

  61. Tatsächlich treten die Rettungsbemühungen der Regierung nun in eine neue Phase ein. Sie beginnt mit einer Reise von Außenminister Heiko Maas (SPD), der am Sonntag zu einer viertägigen Diplomatie-Offensive in fünf Länder aufbrach, die alle eine wichtige Rolle für die weitere Ausreise Schutzsuchender aus Afghanistan spielen: die Türkei, Usbekistan, Pakistan, Tadschikistan und Katar. Es gehe darum, „wie Deutsche, unsere Ortskräfte und weitere schutzbedürftige Afghaninnen und Afghanen schnell und sicher nach Deutschland gelangen können“, sagte Maas beim Abflug.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233433395/Afghanistan-Krise-Wie-Maas-die-Ortskraefte-vor-Taliban-retten-will.html

    Ich hoffe die Taliban haben gelernt wie man eine „Mauer“ baut.

  62. „Wie sie sich gut vorstellen können, als Pilot der Luftwaffe ist es mein Traum, das junge Kind namens Reach als US-Staatsbürgerin aufwachsen zu sehen und dass sie (später) Kampflugzeuge der US-Luftwaffe für die Luftwaffe fliegen wird“, erklärte Wolters weiter.
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/baby-nach-flugzeug-benannt-rettungsmission-afghanistan-ramstein-100.html

    Ja nee, ist klar, in 20 Jahren im Einsatz der US-Luftwaffe gegen Afghanistan?

  63. Mantis 29. August 2021 at 19:20
    „Es gehe darum, „wie Deutsche, unsere Ortskräfte und weitere schutzbedürftige Afghaninnen und Afghanen schnell und sicher nach Deutschland gelangen können“, sagte Maas beim Abflug.“
    ——————————————————-
    Soso, „Afghanninen und Afghanen“? Also Diverse dürfen nicht kommen, Herr Maas?

  64. Wir haben jede Menge Platz und Geld. Also alle nach Germony.
    Sagen die Idioten, und meist sind es die Roten!

  65. Habe Afghane gegoogelt, mit dem Ergebnis: Afghane abzugeben, gechipt, geimpft, entwurmt und Kastriert. Unter diesen Umständen könnten wir einige Aufnehmen.

  66. Zumal sich die affgh. Frauen so gar nicht an den Zuständen erfreuen ? Was machen die Akks der Affghanen? Was machten die Nazi Weiber in Deutschland ? Was die Frauen der ehemaligen SS Richter und SS Gerneräle ? -Frauen werden unsere Welt vermutlich nicht retten s. Fräulein Mirkel oder von der Leyen -die wissen gar nicht was Widerstand bedeutet -die hängen sich nur an die Gewinner …wofür …
    Ich glaube die Frauen …die Frauen verlieren zur Zeit alles …aber sie wissen es nicht mal ? Sie wählen grün rot Cdu …

  67. .

    An: BePe 29. August 2021 at 16:58 h

    .

    ( friedel_1830 29. August 2021 at 15:33

    „Die Sicherheit meiner Familie, meiner Ehefrau, Kinder etc. ist wichtiger als die der Personen, die aus dem 5.000 km entfernten Afghanistan stammen.“

    Das Problem ist, den antideutschen BRD-Altpolitikern. BRD-Mainstreamjournalisten, kriminellen Schleuser-NGO usw. ist die Sicherheit deiner Familie scheißegal.

    “ Die mittlerweile fast 40 Mio. Afghanen“

    Und über 1 Million Geburten pro Jahr. Sollten tatsächlich 5 Millionen Afghanen kommen, wären die in 4-5 Jahren wieder auf dem alten Stand von ca. 40 Millionen Einwohnern. Und die nächsten 5 Millionen könnten an unsere Tür klopfen )

    .

    _________________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort, Zustimmung: Friedel

    .

  68. Herrlich !! Dann wird es jetzt wenigstens mal wieder millionenfachen Kulturbereicherungsnachschub geben deren Akademiker, Doktoren, Wissenschaftler, Fachkräfte etc. dann wenigstens für schöne hohe deutsche Renten sorgen werden. Da ich nicht in Deutschland lebe und auch ein wenig zu alt bin, werde ich an diesem kommenden Wohlstandsboom leider nicht mehr teilnehmen können.

  69. In wenigen Tagen wird der schlechteste Außenminister, den wir je hatten, stolz verkünden: Bis Ende September werden jedem Afghanen ein Evakuierungsangebot nach Deutschland machen. Alle Nachbarländer Afghanistans werden uns beim Transport der Afghanen gegen Zahlung von ein paar Milliarden tatkräftig unterstützen. Ich bin stolz auf dieses hervorragende Verhandlungsergebnis und stehe in der nächsten Regierung selbstverständlich wieder als Außenminister zur Verfügung, um unserem Land dann den Rest zu geben.

Comments are closed.