Grausam: In Windeseile überrollten die Taliban Afghanistan und teerten ihre ersten Opfer.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es gibt, ohne Zynismus, einen positiven Aspekt im afghanischen Geschehen: Denn drastischer kann nicht mehr unter Beweis gestellt werden, welchen Schaden die besonders in Deutschland so propagierte wie beliebte Menschenrechtsideologie in der Außenpolitik anrichtet. Haben die Amerikaner zumindest noch 2001 bei ihrer Besetzung Afghanistans wenig Zweifel über ihre rache- und machtpolitischen Motive gelassen, so war die deutsche Teilhabe an dem nun krachend gescheiterten Abenteuer immer lyrisch umflort von den edelsten Motiven und Zielen wie militärgestützte Sicherung von Mädchenschulen, Frauenemanzipation und Demokratieschulung. Davon spricht nun keiner mehr, denn jetzt geht es nur noch darum, schnell die Flucht zu ergreifen.

Derweil die Bundeskanzlerin, eine ihrer erfolgreich erprobten Machtstrategien, mal wieder von der Bildfläche verschwunden zu sein scheint; die Verteidigungsministerin zwischen Kuchenbacken allerlei herumstammelt und jener Außenminister, der wegen Auschwitz in die Politik gegangen sein will, so hilflos-lächerlich wirkt, wie er es ja auch schon immer ist, betet die ganze deutsche politische Klasse dafür, dass niemand von ihr zur Verantwortung für das afghanische Desaster gezogen wird und die Evakuierungsflugzeuge noch Landeerlaubnis in Kabul bekommen. Da bekommt übrigens die frisch plakatierte grüne Wahlparole „Bereit, weil ihr es seid“ einen ganz aktuellen Sinn beim Gedanken an  die Massen junger Männer in Kabul, die zwar nichts gegen die Taliban tun wollen, aber sehr gerne zum Aufbruch nach Germoney und kurzen Frauenröcken bereit sind.

Keiner von all diesen Politikdarstellern dürfte bereit sein zum Eingeständnis, dass nur illusionslose Realpolitik aus dem selbstgebauten Gefängnis der Menschenrechtsideologie herausführt. Doch je länger diese Realitätsverweigerung anhält, desto teurer wird sie. Unglaubwürdig und verlogen ist sie ohnehin schon längst. Denn was in Afghanistan unerträglich fürs westliche Gemüt gewesen sein soll, ist in Saudi-Arabien, Katar oder den Arabischen Emiraten, also ökonomisch befreundeten Staaten, kein störendes Problem. Und wer bei Russland oder Weißrussland um jeden verhafteten Oppositionellen klagt, aber bei so ungehemmt repressiven Regimen wie China oder Ägypten lieber die ganz leisen Töne wählt, sollte in der offiziellen Politik besser ganz stumm sein.

Das ist für das asyloffene Deutschland schon deshalb ratsam, weil immer mehr Staaten mit der Flüchtlingswaffe drohen können und diese auch anzuwenden bereit sind. Den neuen Machthabern in Kabul wird es sehr gelegen kommen, für ihr an überflüssigen Söhnen reichem Land ferne Abnehmer zu finden. Deshalb werden sie sich freuen, wenn eine deutsche Annalena eilfertig in der EU Kontingente für selbstverteidigungsunwillige Afghanen fordert. Und sie werden sich amüsieren über grünrotschwarze Menschenrechtsschwätzer, die außenpolitisch Schiffbruch erleiden und innenpolitisch ihre Gesellschaften mit kulturfremden Migranten verheeren und spalten. Michel Houllebecq hat gerade die richtige Überschrift für diesen Wahnsinn formuliert: „Der Selbstmord der Moderne“.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

260 KOMMENTARE

  1. Ein Kommentator – weiß nicht mehr, wo – brachte es meisterhaft-genial auf folgenden satirischen Höhepunkt:

    „Gegen Islamophobie – Afghanistan bleibt bunt“

    :-)))

  2. … so war die deutsche Teilhabe an dem nun krachend gescheiterten Abenteuer immer lyrisch umflort von den edelsten Motiven und Zielen wie militärgestützte Sicherung von Mädchenschulen, Frauenemanzipation und Demokratieschulung. Davon spricht nun keiner mehr, denn jetzt geht es nur noch darum, schnell die Flucht zu ergreifen.

    Die radikal islamischen Taliban werden doch ganz sicher mit der queeren afghanischen Community in einen Stuhlkreis eintreten.
    Für LGBTTIY „Aktivist_Innen heißt es jetzt „Gesicht zeigen“, „Keinen Millimeter nach rechts zurück“.

    Bin sehr gespannt wie die „Ich bin hier“, „Wir sind mehr“, „Omas gegen rächtz“, „Weltoffenen, toleranten, vielfältigen und bunten“ reagieren wenn auch im „bunten Schland“ der Islam nach und nach radikaler um sich greift.
    Denn das ist nur eine Frage der Zeit.

    le waldsterben 16. August 2021 at 12:24

    „Gegen Islamophobie – Afghanistan bleibt bunt“

    😀

  3. Afghanistan ist der Beweis dafür,
    daß man keinem Jallerbruder,die westliche Lebensart
    beibringen kann.
    Die stehen mit Allah auf, und gehen mit Allah ins Bett.
    Dazwischen ist nichts,für das sie sich interessieren.
    Und das werden die Deutschen auch noch merken.
    Es ist nur eine Frage der Zeit,bis es hier richtig knallt,
    Waffen sind kein Problem,da kommen die immer dran,
    oder Messern.
    Wir werden verraten und verkauft, von der Politik.
    Die wissen genau was sie tun,und tun danach überrascht,
    ein perverses und infames Spiel, mit dem Leben der Deutschen !

  4. lorbas 16. August 2021 at 12:30

    „Bin sehr gespannt wie die „Ich bin hier“, „Wir sind mehr“, „Omas gegen rächtz“, „Weltoffenen, toleranten, vielfältigen und bunten“ reagieren wenn auch im „bunten Schland“ der Islam nach und nach radikaler um sich greift.
    Denn das ist nur eine Frage der Zeit.“

    ich freue mich schon auf die dummen gesichter.

  5. auch das noch….

    „Experten sind sich sicher: Dieses Jahr wird es einen neuen Briefwähler-Rekord geben, auch wegen Corona. Tobias Meyer, Konzernvorstand der Deutschen Post, sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: „Während der Pandemie haben noch mehr Wählerinnen und Wähler die Vorteile der Briefwahl bei den Wahlen der vergangenen Monate schätzen gelernt.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik/bundestagswahl-beginnt-welcher-partei-die-briefwahl-nutzt-77382276.bild.html

  6. „Dass den Grünen ein hoher Anteil an Briefwählern in die Karten spielen könnte, zeigte sich auch bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März. Damals forderten sie, die Briefwahlunterlagen direkt an alle Wahlberechtigten zu senden, den Wählern also eine Hürde zur Briefwahl zu nehmen. Ein Grund dafür: Die Grünen vermuten aufgrund von Wahlanalysen, dass ihre Partei von einem steigenden Briefwähleranteil profitieren könnte.“

  7. Wenn man die modernen Menschen auf den Selbstmord der Moderne aufmerksam macht, dann können sie wütend werden und einen als Verschwörungstheoretiker bezeichnen. Und das sind nicht die Dümmsten und nicht die Nicht-Informierten. Aber gerade die meinen, weil wir in einer Demokratie leben, müßten sie gegen die Ideologen, die den Untergang der Moderne beschwören, vorgehen. Es ist schon ein wenig zum Verzweifeln, wenn man es nicht einfach dadurch ignoriert, dass man sich irgendwann ein interessantes Leben ohne diese Leute macht. Aber wie lange kann es noch dauern?

  8. Bunt und vielfältig – diese einfältige heilige Kuh der doofen Gutmenschen – dazu gehören eben mitunter auch krasse, brutale, dumpfe Horden wie die islamischen Taliban. Das ficht aber Annalena und co nicht an. Zum „gut sein“ gehört halt aus der deren suizidalen Sicht das maßlose Importieren des Bösen in Form der faschistischen Islamideologie.

  9. Den Afghanen sind alle westlichen, demokratie- und toleranzbesoffenen „Mönschenrechtler“ suspekt. Die wissen mit denen nichts anzufangen aber das Geld und die zurückgelassenen Waffen (ich hätte auch gerne mal einen Hummer mit hohen CO2-Abgaswerten) nehme sie natürlich gern an.
    Mir ist egal was da abgeht aber die Stimmen in der Politik, egal ob Lusche, Schlafmützenich und allen voran Holzbock fordern die Zuwanderung dieser Steinzeitmenschen nach Deutschland.

    Die arabischen Golfstaaten werden bis auf den Sohn des ex-Präsidenten Ghani niemanden aufnehmen wollen und die meisten anderen europ. Staaten ebenfalls nicht. Nur das toleranzbesoffene Kanada und vielleicht die USA nehmen dann „Flüchtlinge“ auf, wobei die USA ganz genau hinschauen werden wer da kommt. Da sind Biden/Harris nicht anders als Trump.
    Alle anderen schlagen dann bei uns auf mit der Hilfe von Erdo und Lukaschenko (über Litauen), wo sich bereits ein „Breites Band“ an freiwilligen Helferlein formiert.

    Haben die Moslem Fans Steinheini, Mini-Maas (der gibt die lächerlichste Figur ab), sein Adjudant Staatsminister Nils Annen (der ist noch schlimmer), die hilflose AKK und Bärlauch den Talibanen wenigstens schon zum Sieg gratuliert und „Hilfen“ in Aussicht gestellt?

  10. INGRES 16. August 2021 at 12:48
    Wenn man die modernen Menschen auf den Selbstmord der Moderne aufmerksam macht, dann können sie wütend werden und einen als Verschwörungstheoretiker bezeichnen. Und das sind nicht die Dümmsten und nicht die Nicht-Informierten. Aber gerade die meinen, weil wir in einer Demokratie leben, müßten sie gegen die Ideologen, die den Untergang der Moderne beschwören, vorgehen. Es ist schon ein wenig zum Verzweifeln, wenn man es nicht einfach dadurch ignoriert, dass man sich irgendwann ein interessantes Leben ohne diese Leute macht. Aber wie lange kann es noch dauern?

    Vielleicht (ich betone: vielleicht) ist der, wie von Ihnen treffend formuliert, „Selbstmord der Moderne“ ein normaler, sich in in unregelmäßigen wiederholender Zyklen stattfindender Vorgang, um die Menschheit gemäß der „Kulturzyklentheorie“ wieder ein paar Schritte zurückzustutzen.

  11. @ aenderung 16. August 2021 at 12:35

    ich will mal mit den . . . “ wir haben Platz “ Rufern dem „Breiten Bündnis gegen Rechts“ und den . . .“Aufstehen statt wegducken“ … klick ! Lesern noch ergänzen,

    im übrigen,… einmalig herrlich !, wie der afghanische Präsident Aschraf Ghani als erstes plötzlich geflohen ist,
    anscheinend wusste der afghanische Präsident mit Afghanistan nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht

    und ja, ich freue mich auch auf die dummen Gesichter

  12. @AfD, @PI,
    aktuelle Situation Afghanistan-Taliban für Islam-AUFKLÄRUNG NUTZEN!

    z.B.
    ❗ Die Taliban sind gläubige Mohammedaner, die den islamistischen Eroberer Mohammed, den Erfinder von Scharia und Islamischen Staat, als ihr Vorbild verehren.

    ❗ Die Taliban tun das, was Mohammed getan hat, haben also Mohammed und den Islam richtig verstanden.

    ❗ Dschihad ist die 6. Säule vom Islam [wiki/Dschihad], die Taliban sind also vorbildliche gläubige Aktivisten (im Sinne des Islams).

    ❗ Militärisch können punktweise Erfolge erzielt werden (Drohnen gegen Terroristen, …) , auch mal Teilerfolge (zurückdrängen Islamischer Staat).

    ❗ Aber flächendeckend und langfristig lässt sich das Problem nur lösen, wenn die Ursache bearbeitet wird: ALLE Mohammedaner verehren den islamistischen Eroberer Mohammed als ihr Vorbild.
    Von daher vermute ich auch die Ursache, warum die meisten Afghanen (incl. Militär), sich nicht gegen diese „gläubigen Aktivisten“ auflehnt.

    ❗ Am Hindukusch hat der Westen gegen Verehrer vom Dschihadisten Mohammed gekämpft
    UND lässt millionenfach Verehrer vom Dschihadisten nach Deutschland.
    (seit 1961 dt-tk…, insbesondere seit 2015).
    „Islamismus, Dschihad und Scharia gehören zu Deutschland“
    [Angellahu Merkel…].
    Das ist PERVERSE und NAIVE Unkenntnis vom Islam (oder vorsätzliche Selbstzerstörung, erweiterter Suizid?)

    ❗ In Deutschland geben rund die Hälfte der türkischstämmigen Verehrer vom islamistischen Eroberer Mohammed zu, dass ihnen Scharia wichtiger ist als deutsche Verfassung
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article156269271/Islam-Gebote-stehen-ueber-dem-Gesetz-findet-fast-die-Haelfte.html

    Deshalb
    ❗ Erst mal das eigene (westliche) Land schützen: Anteil Verehrer vom Dschihadisten Mohammed möglichst reduzieren, Ziel unter 0,1%.
    Also alle, die den Massenmörder Mohammed als ihr Vorbild verehren, zügig in ihr Heimatland (oder Drittland) transportieren.
    Auch „Ortskräfte“, „Schutzsuchende“, …

    ❗ Langfristig den Menschen helfen, die in dieser faschistischen Gewaltsekte gefangen sind, sich innerlich und äußerlich vom islamistischen Eroberer, Rassisten, Faschisten, Massenmörder, Vergewaltiger, … Mohammed zu distanzieren. Nach 100-300 Jahren wird man vermutlich über 90% erreicht haben.
    Eine besondere Rolle sehe ich bei den Müttern, die ihren kleinen Kinder ein kritische Distanz zum Massenmörder Mohammed nahe bringen.
    Der ÖRR kennt sich gut mit GEZhirnwäsche, Umprogrammierung und Framing aus. Dies sollte hier konstruktiv und positiv eingesetzt werden für EntMohammedisierung

    usw.


    Konkreter Vorschlag:
    PI, AfD, … sollten kompakt (1-2 Seite) Stellung nehmen und den Bezug herstellen:
    • Taliban Afghanistan – haben Mohammed und Islam richtig verstanden
    • weltweitem Dschihad (seit 1400 Jahren, DER Weltkrieg, OIC-Länder, Gewalt nach innen (Apostasie, Ridda-Krieg) und außen „Ungläubige“ …)
    • und daraus folgend konkreten Schritten in der westlichen Welt
    (Reduktion auf <0,1%, Distanzierung vom Islamisten Mohammed)

  13. WARUM läßt man sowas zurück??
    Man hätte zumindest die Elektronik ausbauen können!!
    Beute gemacht:
    Nicht nur die Hauptstadt Kabul, sondern nun auch modernste Waffensysteme. Die Taliban haben ganz Afghanistan in der Hand. Viele Beobachter gehen nach den jüngsten Beutezügen der Islamisten Miliz sogar davon aus, dass diese mittlerweile besser bewaffnet sind, als so mancher Nato-Staat.

    So fielen neben geschätzt einer Million Handfeuerwaffen und Milliarden Schuss Munition auch 99 Prozent der Kriegsfahrzeuge der afghanischen Armee in die Terrorhände der Taliban. Darunter sind neben mehr als 600 Schützenpanzern vom Typ M1117 rund 8500 Humvees (Militär-Geländewagen).
    Doch damit nicht genug. Auch die Luftmacht der Taliban kann sich sehen lassen. 68 leichte Kampfhubschrauber vom Typ MD 500 „Defender“, 19 brasilianische Bodenkampfflugzeuge vom Typ A-29 und bis zu 16 legendäre „Blackhawk“ Transporthubschrauber fielen ihnen in die Hände.

    Die größte Gefahr geht laut Militär-Experte Gustav Gressel (42) vom „European Council on Foreign Relations“ jedoch von der afghanischen ScanEagle-Drohnen-Flotte aus, die die Taliban in den letzten Tagen eroberten…
    „Die können leicht terroristisch eingesetzt werden“, warnt Experte Gressel in der „Bild“.
    *https://exxpress.at/akute-terrorgefahr-taliban-erbeuteten-16-blackhawks-und-us-drohnen/
    Ich kann es mir selbst beantworten: weil die 360.000 Mann starke afg. Armee lieber vor ca. 40.000 Taliban weg- oder überlief. Das sind also die afg. Männer, die bei uns den ganz großen Macker markieren…
    Allahdings: vom Esel zum Black Hawk ist ein gewaltiger Sprung.

  14. Armageddon2015 16. August 2021 at 13:07
    […]
    Doch damit nicht genug. Auch die Luftmacht der Taliban kann sich sehen lassen. 68 leichte Kampfhubschrauber vom Typ MD 500 „Defender“, 19 brasilianische Bodenkampfflugzeuge vom Typ A-29 und bis zu 16 legendäre „Blackhawk“ Transporthubschrauber fielen ihnen in die Hände.
    […]

    Das macht mir persönlich eher wenig Sorgen. Um diese Geräte in die Luft zu bekommen, ist eine Jahrelange Ausbildung vonnöten, die die nicht haben.

  15. le waldsterben 16. August 2021 at 12:24
    Gegen Islamophobie – Afghanistan bleibt bunt

    Oder ausführlicher:
    Taliban wollen Segregation, Apartheid, unbunt:
    Die Ungläubigen(*) werden vertrieben, vergewaltigt oder getötet.

    Rot-Grün unterstützt diese Segregation,
    in dem die EhrenVertriebenen aufgenommen werden.
    Warum setzt sich Rot-Grün nicht für ein buntes Afghanistan ein?

    Beobachtung:
    Islam = Segregation, EhrenVertreibung, EhrenMord, EhrenSäuberung.
    Je höherer der Bevölkerungsanteil der Verehrer vom EhrenVertreiber Mohammed in einem Land wird, um so mehr wird das deutlich.

    Rot-Grün
    REDET: wir wollen es bunt, gegen Segregation, gegen Apartheid, …
    HANDELT: holt möchte möglichst viele Verehrer vom unbunten EhrenVertreiber Mohammed ins Land.

    Ich bekomme Reden und Handeln von Rot-Grün nicht zusammen.
    Was sagt Rot-Grün dazu?


    Ungläubig(*) – dazu gehören auch die friedlichen und unpolitischen Mohammedaner, oder die „falschen“ (Schiiten, …).

  16. T.Acheles 16. August 2021 at 13:12 , sorry, Formatfehler. 2. Versuch:
    —————
    le waldsterben 16. August 2021 at 12:24
    Gegen Islamophobie – Afghanistan bleibt bunt

    Oder ausführlicher:
    Taliban wollen Segregation, Apartheid, unbunt:
    Die Ungläubigen(*) werden vertrieben, vergewaltigt oder getötet.

    Rot-Grün unterstützt diese Segregation,
    in dem die EhrenVertriebenen aufgenommen werden.
    Warum setzt sich Rot-Grün nicht für ein buntes Afghanistan ein?

    Beobachtung:
    Islam = Segregation, EhrenVertreibung, EhrenMord, EhrenSäuberung.
    Je höherer der Bevölkerungsanteil der Verehrer vom EhrenVertreiber Mohammed in einem Land wird, um so mehr wird das deutlich.

    Rot-Grün
    REDET: wir wollen es bunt, gegen Segregation, gegen Apartheid, …
    HANDELT: holt möchte möglichst viele Verehrer vom unbunten EhrenVertreiber Mohammed ins Land.

    Ich bekomme Reden und Handeln von Rot-Grün nicht zusammen.
    Was sagt Rot-Grün dazu?


    Ungläubig(*) – dazu gehören auch die friedlichen und unpolitischen Mohammedaner, oder die „falschen“ (Schiiten, …).

  17. bin mal gespannt, wie die neue radikal fundamentale Islam Regierung der Taliban in Afghanistan ihre 1.5 °C Klimaziele bei der nächsten Welt Klimakonferenz formuliert

  18. Viele Städte Afghanistans fallen ohne einen einzigen Schuss in die Hände der Taliban.

    Weshalb?

    Nun diese Städte haben sich Jahrzehntelang vom Westen bezahlen lassen, den Taliban standen sie dennoch nah.

    Es ist doch ganz einfach, warum die Städte kampflos an die Taliban fallen. Die waren nie weg! Bisher wurden sie nur gut bezahlt von den westlichen Armeen. Da waren sie gute Verbündete. Jetzt sind sie wieder Taliban.
    Vielleicht nicht alle, aber zuviele.
    Als Ergebnis brauchen wir uns zukünftig keine Millionen von den Rippen betteln zu lassen, für eine vermeintliche humanitäre Katastrophe in Afghanistan.

    Hatten nicht Frau Ursula Weissnix und Frau Annegret Kannnix mitgeteilt die Mission sei ein voller Erfolg? So sieht das dann also aus.

  19. „Biden sagte: ,Sch*** drauf, das ist doch nicht unser Problem‘“

    „Wie blickte Joe Biden auf Afghanistan und Amerikas Einsatz? Erstaunliche Hinweise finden sich in den Aufzeichnungen des einstigen US-Spitzendiplomaten Richard Holbrooke. Sie lassen das Debakel, das die Welt nun erlebt, in einem völlig neuen Licht erscheinen.

    Joe Bidens Entschluss, aus Afghanistan restlos abzuziehen, war keine Laune des Augenblicks. Es war auch nicht Ausdruck einer widerwillig fortgesetzten Politik Donald Trumps, um mit Blick auf amerikanische Berechenbarkeit außenpolitische Kontinuität zu demonstrieren. Denn schon 2010 machte Biden, damals US-Vizepräsident, intern nicht den geringsten Hehl aus seiner Ablehnung, ja Verachtung des amerikanischen Militärengagements am Hindukusch. Das ergibt sich aus Aufzeichnungen des früheren US-Diplomaten Richard Holbrooke. Was er von Biden zu hören bekam, entsetzte ihn.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus233164093/Afghanistan-US-Truppenabzug-war-keine-Augenblickslaune.html

  20. Waldorf und Statler 16. August 2021 at 13:14
    „bin mal gespannt, wie die neue radikal fundamentale Islam Regierung der Taliban in Afghanistan ihre 1.5 °C Klimaziele bei der nächsten Welt Klimakonferenz formuliert“

    sie möchten nur noch e-autos fahren…

  21. Nato versenkte in Afghanistan über 1 Billion Dollar.
    _______________________________
    Nicht zu vergessen die toten Soldaten.

    Bei Kämpfen und Unglücken kamen in Afghanistan
    3.596 alliierte Soldaten ums leben.
    Darunter 2.452 US-Soldaten und 455 britische Soldaten.
    https://web.de/magazine/politik/gabor-steingarts-morning-briefing-westen-afghanistan-36091452
    _____________
    Fazit !
    Nach Übergabe der modernen (US)-Waffen an die Taliban,
    sind die Islamisten jetzt der best ausgerüstete Terror-Haufen
    der Welt.

  22. Naja, Merkel und Komplizen ziehen sich nicht zurück wie die afghanische Armee, sie preschen eher vor wie die Taliban.

    67 Länder, darunter auch Deutschland, forderten die Taliban in einer Erklärung auf, alle ausreisewilligen Afghanen und Ausländer ausreisen zu lassen.
    ———
    SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich sprach sich dafür aus, dass sich die Nato mit der Aufnahme von Flüchtlingen aus Afghanistan befasst. „Das ist ja nicht alleine eine militärische Organisation, sondern eine politische“, sagte er am Montag im Deutschlandfunk. „Und vielleicht ist die Durchsetzungskraft hier viel höher international stärker zusammenzuarbeiten, damit genügend Flüchtlinge in ganz vielen Ländern auch aufgenommen werden.“
    ———
    Der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour warf der Bundesregierung Versagen in der Afghanistan-Krise vor. Man habe keine Notfallpläne gemacht und deshalb seien jetzt Tausende Menschen in Lebensgefahr, sagte er im ARD-Morgenmagazin. Die Bundesregierung habe jahrelang Zeit gehabt, einen Plan zu schmieden für diesen Augenblick und dies sei ausgeblieben. „Und jetzt sind Tausende von Menschen und ihre Familien dort gestrandet und sind in Lebensgefahr und damit hat die Bundesregierung versagt.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/live233143529/Afghanistan-Chaos-am-Flughafen-Kabul-Menschen-klettern-auf-Tragflaechen.html

    Kann mal wer dem afghanischen Sesselabnutzer Nouripour sagen, dass seine Mitpocks in Afghanistan versagt haben?
    Sie sind es, die weglaufen und den Taliban das Feld einfach so geschenkt haben.
    Omidchen soll jetzt einfach zusammen mit Schäbig ein Freiwilligencorps aus Afghanen in Deutschland bilden und in einem Ausbruch von afghanischem Patriotismus und Freiheitswillen die Taliban zurückwerfen und vernichten oder für immer die Klappe halten.

    Der Mützenich sei darüber aufgeklärt, dass die NATO kein Staatsgebiet und somit keinen Platz hat und ohne Staatsvolk demokratisch nicht legitimiert ist, „Flüchtlinge“ anderswo als in NATO-Büros, NATO-Dienstwohnungen und NATO-Stützpunkten unterzubringen, zu verköstigen und anzusiedeln.

    Und Merkel, Karrenbauer, Bärbauch, EUro-Urschel und zu viele weitere für einer komplette Aufzählung Mitfachkräfte?
    Naja, dazu hat Heidi Kabel schon alles gesagt.

    Die Emanzipation ist erst dann vollendet, wenn gelegentlich auch eine total unfähige Frau in eine verantwortliche Position aufrücken kann.

  23. ich bewundere diese frau, die kann reden.

    Merkel weiter: „Wir wollten ein Land aufbauen mit demokratischer Struktur, das ist nicht gelungen. Es gab keine Bindung der afghanischen Streitkräfte zum Volk, es hat nicht so funktioniert wie wir uns das gedacht haben.“

    „Bild“

  24. le waldsterben 16. August 2021 at 12:24
    Gegen Islamophobie – Afghanistan bleibt bunt
    — (3)

    Ja, wichtige Frage an Rot-Grün:
    Rot-Grün unterstützt Segregation der Taliban,
    akzeptiert, dass buntes Multi-Kulti mit Verehrern des islamistischen Eroberers Mohammed in Afghanistan NICHT funktioniert.

    ABER in Deutschland versucht Rot-Grün zwanghaft, diese nicht kompatiblen Wertesystem zusammen zu bekommen,
    – verkauft das als „bunt“,
    – unterbindet alle Information die zeigt, es funktioniert NICHT („politisch korrekt“ werden Kollateralschäden wie Vergewaltigung und Mord möglichst nicht veröffentlicht, …).
    – schickt alle in den (sozialen) Gulag, die dieser absurden Utopie nicht folgen, z.B. mit „Islamphobie“, „Rassist“, „Religionsfreiheit“, …

  25. Wenn schon. Das ficht niemand an. Ideologie ist Ideologie, da wird daran festgehalten mit allen Mitteln, entgegen jeglicher Vernunft, entgegen der Realität und zu immensen Schäden, an Menschen, an Material und an Natur.

  26. Waldorf und Statler 16. August 2021 at 13:14

    bin mal gespannt, wie die neue radikal fundamentale Islam Regierung der Taliban in Afghanistan ihre 1.5 °C Klimaziele bei der nächsten Welt Klimakonferenz formuliert

    Ich traue den Taliban zu, dass sie den Nobelpreis beantragen, weil sie eine Methode gefunden haben, den Darmausgang von Weidetieren zu verschliessen, damit kein Klimakillergas austritt.

    Und ich traue „unseren“ Politikern zu, dass sie dafür sorgen, dass die Ziegenwemser den Nobelpreis bekommen.

  27. Was Menschenrechte in Afghanistan?
    Ja, die Menschen dort haben das Recht ohne Ungläubige im Land leben zu dürfen.
    Wenn zu ihren Grundbedürfnissen die Steinigung und sonstige Annehmlichkeiten des islamischen Rechtssystems gehören, das ist das halt so. Die wollen das so.
    Lasst sie mal machen – in Afghanistan und nur dort!
    H.R

  28. herrlich,ein echter patriot und ein held….

    „Ghani flieht mit Autos voll Geld
    Der afghanische Präsident Aschraf Ghani ist nach Angaben der russischen Botschaft in Kabul mit vier Wagen und einem Hubschrauber voller Geld aus dem Land geflohen. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA. Ghani habe demnach noch Geld zurücklassen müssen, da nicht alles hineingepasst hätte. „Vier Autos waren voll mit Geld. Sie versuchten, einen weiteren Teil des Geldes in einen Hubschrauber zu stopfen, aber es passte nicht alles hinein. Und ein Teil des Geldes blieb auf der Rollbahn liegen“, zitiert RIA Botschaftssprecher Nikita Ischtschenko.“

    „Bild“

  29. Armageddon2015 16. August 2021 at 13:07

    WARUM läßt man sowas zurück??
    Man hätte zumindest die Elektronik ausbauen können!!
    Beute gemacht:
    Nicht nur die Hauptstadt Kabul, sondern nun auch modernste Waffensysteme. Die Taliban haben ganz Afghanistan in der Hand. Viele Beobachter gehen nach den jüngsten Beutezügen der Islamisten Miliz sogar davon aus, dass diese mittlerweile besser bewaffnet sind, als so mancher Nato-Staat.

    So fielen neben geschätzt einer Million Handfeuerwaffen und Milliarden Schuss Munition auch 99 Prozent der Kriegsfahrzeuge der afghanischen Armee in die Terrorhände der Taliban. Darunter sind neben mehr als 600 Schützenpanzern vom Typ M1117 rund 8500 Humvees (Militär-Geländewagen).
    Doch damit nicht genug. Auch die Luftmacht der Taliban kann sich sehen lassen. 68 leichte Kampfhubschrauber vom Typ MD 500 „Defender“, 19 brasilianische Bodenkampfflugzeuge vom Typ A-29 und bis zu 16 legendäre „Blackhawk“ Transporthubschrauber fielen ihnen in die Hände.

    Da kann sich die „Bunte Wehr“ eine dicke Scheibe von abschneiden.

    Was den Taliban jedoch fehlt das sich Panzer mit Schwangerenschutz https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/schutz-fuer-schwangere-schuetzenpanzer-kommt-spaeter/ sowie Rosa und Einhornpanzer_Innen https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/panorama/2020/10/storkow-transsexuelle-kommandeurin-bundeswehr.html

    WARUM läßt man sowas zurück??

    Warum wohl? 😉

    Damit hält man diesen Unruheherd am laufen.

    Jeder normale Soldat hätte Ausrüstungsgegenstände die er zurücklassen muß zerstört. Einfach angesteckt. Fertig.

  30. Selberdenker 16. August 2021 at 13:22

    Was da gerade passiert, ist Vietnam 2.0.

    Mit dem Unterschied, dass die Vietnamesen keine Hidschra in die USA veranstaltet haben.

  31. Wenn man heute die ganze Zeit hört, wir müssten jetzt zehntausende sog. Ortskräfte aus Afghanistan evakuieren, weil die uns schließlich jahrelang da „geholfen“ hätten. Entschuldigung, aber zunächst mal haben wir (NATO) den Afghanen geholfen, indem wir dort zusammen mit den USA und anderen militärisch eingeschritten sind, um die Islamisten zu verdrängen und in Schach zu halten. So herum stimmt es, und nicht umgekehrt. Deutschland und andere Staaten haben denen Milliarden an Geldern und Ausrüstung (nicht nur militärisch) zukommen lassen. Man kann auch sagen: wir haben sie mit Geschenken überhäuft und wir hatten selbst keinen Vorteil davon. Bei dieser Hilfestellung, von der wir selbst nichts haben, sondern Soldaten geopfert haben, haben uns abgesehen von der afghanischen Armee selbstverständlich immerhin ein paar tausend Einheimische unterstützt, die sog. Ortskräfte. Das war ja wohl das mindeste, was die tun mussten. Ich gehe auch davon aus, dass die das nicht ehrenamtlich gemacht haben. Sondern, sie werden höchstwahrscheinlich Gehälter aus deutschem und amerikanischen Steuergeld dafür auf die eine oder andere Weise bezogen haben. Das war ein Risikojob, der mit Gefahr verbunden war, und entsprechend bezahlt worden sein wird. Also haben die Deutschen in Afghanistan nicht nur eine Weile für Ordnung gesorgt, sondern auch Arbeitsplätze geschaffen. Die heutige Debatte in den Medien zu diesem Thema verdreht völlig die Tatsachen. So als wäre das da in Afghanistan unser Privatvergnügen gewesen, und diese „Ortskräfte“ hätten uns da umsonst bei unseren Spielereien geholfen. Quatsch! Frau Baerbock würde am liebsten gleich zehntausende Bundeswehrsoldaten dort in Gefechte mit den Taliban verwickeln, um den „Korridor“ offen zu halten, damit man da einer Million „Ortskräfte“ das Verlassen des Landes ermöglicht, um sie in unserem Sozialsystem anzusiedeln. Mal wieder alles fauler Zauber – wie 2015. Ich habe eine bessere Idee: Man fordert die rund 300.000 afghanischen jungen Männer auf, die hier in Deutschland arbeitslos in unserem sozialen Netz herumlungern, in ihre Heimat zurückzukehren, und dort diese islamistische Bande aus ihrer Heimat zu vertreiben. Zusammen mit den 300.000 Soldaten der ehemals westlich geführten afghanischen Armee, die sich derzeit wohl in alle Winde verstreut hat, wären dies 600.000 Mann, also eine enorme Armee, die den 60.000 Taliban 10:1 überlegen wären. Offenbar hat die Mehrheit der Afghanen gar kein Interesse daran, den Islamismus in ihrem Land zu bekämpfen. Es ist also schon allein deshalb irrwitzig, dass der Westen das für sie erledigen soll.

  32. Von Politik und Medien höre ich lautstark:
    „Wir müssen Ortskräfte retten!
    Das geht alternativlos nur in Deutschland!“

    ABER
    wie viele der Ortskräfte sind innerlich dicht bei Taliban,
    haben Familienmitglieder bei Taliban?
    Ich vermute min. 50%, eher mehr.

    Ich möchte KEINE Taliban in Deutschland!
    Nicht noch mehr Verehrer vom islamistischen Eroberer Mohammed!
    Ich möchte keine Scharia in Deutschland, sondern unsere Verfassung erhalten!
    (oder ist diese Forderung rechtsextrem und verfassungsfeindlich?
    Werde ich nun vom VS beobachtet?)

    Schlichte Alternative:
    Diese Ortskräfte können doch in einen der friedlichen und unpolitischen islamischen Staaten (OIC) gehen. Dort wird ihnen doch sicherlich geholfen!

  33. lorbas 16. August 2021 at 13:38

    Armageddon2015 16. August 2021 at 13:07

    Tja, gebotene Sprengungen hätten wohl zu viel CO-2 freigesetzt.

  34. Armageddon2015 16. August 2021 at 13:07

    Allahdings: vom Esel zum Black Hawk ist ein gewaltiger Sprung.
    ———–
    Ich glaube nicht daß die Taliban diese Hi-Tec-Waffen bedienen können aufrund nicht vorhandener Intelligenz.
    Maschinengewehr, ein Pick-Up-Toyota und der unerschütterliche Glaube an den Islam haben vorher ja auch genügt um zu siegen.
    Diese 62-PS-Toyotas sind unverwüstlich. Fahren auch mit Alt- oder Speiseöl. Ich hatte auch mal einen in meiner Asien-Zeit und meine Ex fährt ihn immer noch als Arbeits-Auto.

  35. Talibanistan ist der logische Endzustand jeder mohammedanischen Gesellschaft, nur unsere genderverschwulten, linksgrün-pädophilen Stuhlkreisnichtsnutzinnen werden das wohl erst nach dem Freitagsgebet am Baukran begreifen.

    Übrigens, ACABaerbock: Im Ahrtal räumt der Diesel auf und weder Kobolde noch Afghanen.

  36. Wie hätte eigentlich die linksgrüne Merkeldiktatur reagiert, wenn sich Mohammedaner*innen mit Lufthansa-Jumbos in die Frankfurter Hochhauslandschaft gebombt hätten?

    Wäre Sawsan Chebli dann Bundeskanzlerin geworden, weil Schland sich schuldig gefühlt hätte?

  37. könnte man jetzt nicht einige hundert Gender-Professorinnen auf die „Leerstühle“ in Affgarnixkann schicken, damit diese Barbarellos endlich einmal die urwüchsige germanische Lebensart kennenlernen dürfen.

  38. Die islamischen Länder, auch Afghanistan, werden die gleiche Entwicklung durchmachen müssen wie Europa vom Mittelalter bis heute, also vom Kirchenstaat und der Dominanz der Religion bis zu einem säkularen Staat. Der Versuch des Westens, diese Entwicklung zu beschleunigen, ist gescheitert. Aber letztlich wird diese Entwicklung nicht aufzuhalten sein trotz zeitweiliger Rückschläge. Der Wunsch der meisten Menschen, frei und selbstbestimmt zu leben, wird nie vergehen.

  39. aenderung
    16. August 2021 at 13:33
    ich bewundere diese frau, die kann reden.

    Merkel weiter: „Wir wollten ein Land aufbauen mit demokratischer Struktur, das ist nicht gelungen. Es gab keine Bindung der afghanischen Streitkräfte zum Volk, es hat nicht so funktioniert wie wir uns das gedacht haben.“

    „Bild“
    —-
    Das ist ganz allein Merkels Schuld.
    Sie hätte sagen müssen

    aenderung
    16. August 2021 at 13:33
    ich bewundere diese frau, die kann reden.

    „Wir haben ein Land aufgebaut, mit demokratischer Struktur, das war alternativlos!
    Danach hat es Bindung der afghanischen Streitkräfte zum Volk gegeben. Es hat funktioniert, weil ich es so wollte!
    Alles andere ist nicht zielführend und muss rückgängig gemacht werden!“

    :

  40. gonger 16. August 2021 at 13:46

    Diese 62-PS-Toyotas sind unverwüstlich. Fahren auch mit Alt- oder Speiseöl. Ich hatte auch mal einen in meiner Asien-Zeit und meine Ex fährt ihn immer noch als Arbeits-Auto.

    Platz Nr 2 war der Nissan Patrol mit Direkteinspritzer-Diesel.
    Nicht auszudenken, die hätten einen Volkswagen TSI oder Elektroantrieb, dann würden überhaupt nicht zum Kämpfen kommen, da die wochenlang auf den Werkstatttermin warten müssten.

  41. Wenn der Krieg nun beendet ist können wir doch die vielen“ Geschenkten Menschen“ ( Aussage der Küchenhilfe von den Grünen ) endlich an Afghanistan zurück schenken …. Warum fliegen die Transall denn leer dorthin ????

  42. anderung

    Wenn die Staatsratsvorsitzende die Machtergreifung der Taliban als „unverzeihlich“ bezeichnen und fordern würde, dies müsse „rückgängig“ gemacht werden, würden die Taliban ab sofort, unverzüglich einknicken!

  43. T.Acheles 16. August 2021 at 13:12

    le waldsterben 16. August 2021 at 12:24
    Gegen Islamophobie – Afghanistan bleibt bunt

    Oder ausführlicher:
    Taliban wollen Segregation, Apartheid, unbunt:
    Die Ungläubigen(*) werden vertrieben, vergewaltigt oder getötet.

    Rot-Grün unterstützt diese Segregation,
    in dem die EhrenVertriebenen aufgenommen werden.
    Warum setzt sich Rot-Grün nicht für ein buntes Afghanistan ein?

    (…)

    Rot-Grün
    REDET: wir wollen es bunt, gegen Segregation, gegen Apartheid, …
    HANDELT: holt möchte möglichst viele Verehrer vom unbunten EhrenVertreiber Mohammed ins Land.

    Ich bekomme Reden und Handeln von Rot-Grün nicht zusammen.
    Was sagt Rot-Grün dazu?

    ++++++++++

    Kann man auch nur, wenn man in einer ideologischen Propagandablase lebt, wie Rot/Grün. Einmal einen Blick in deren Parteitage und deren Diskussionsinhalte geworfen und man muss annehmen, dass diese ganzen Parteisoldaten und aufstrebenden Funktionäre auf einem anderen Planeten leben und sich selber in ihren moralischen Ansprüchen ausstechen!

    Diese ganzen vollmundigen Gutmenschen haben gar nicht den Schneid, sich mit tatsächlichen Radikalen und Rassisten, Schwulen- und Frauenfeinde, Vergewaltigern, religionsmotivierten Mördern sowie Sexisten (und Pädophilen, aber das klammere ich jetzt mal aus guten Gründen aus), anzulegen! Das beste jüngste Beispiel ist die Äußerung der Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke), welche den sog. „Ehrenmord“ afghanischer Brüder an ihrer eigenen Schwester als „Femizid“* einordnete.

    *Anmerkung: Als Femizid bezeichnet man die Tötung von Frauen und Mädchen aufgrund ihres Geschlechts.

    Die Verschleierung der allseits bekannten, wahren Mordmotive aus „Rücksichtnahme auf religiöse Gefühle“ von kulturfremden Migranten, die in keinster Weise mit unseren westlichen Werten übereinstimmen, propagiert durch linksgrünen Ideologen in gesellschaftlichen Ämtern und Funktionen erreicht somit ihren kriecherischen, erbärmlichen , menschenverachtenden Höhepunkt!

    Es geht diesen linksgrünen Ideologen doch nur um die Bevormundung, besserwisserische Zurechtweisung, Umerziehung und Gängelung ihrer Mitmenschen und nicht um den „Kampf gegen….“ an der Front, wo ihre tatsächlichen Gegner stehen! Da ist es ihnen zu gefährlich, sich in Gratismut unter dem Beifall der Mainstreammedien zu suhlen ist doch eher förderlich und sehr bequem! Vom gedemütigten Mitbürger geht doch keine Gefahr aus, der Volksverhetzuns-Paragraphg ist doch derart umgebogen, dass er auf den gemeinen Deutschen keine Anwendung findet, jedem Kritiker jedoch das Maul gestopft werden kann.

    Zu oben gezeigtem Bild:

    So weit ist unsere Gesellschaft nicht von den „Steinzeit-Extremisten“ entfernt, zumindest hat sich seit dem Mittelalter anscheinend nur der technische Fortschritt weiterentwickelt, nicht aber die tiefe Gläubigkeit bestimmter Propheten aus dem politisch-medialen Komplex!

    Ich sehe in dem gedemütigten, vorgeführten, gepeinigten Menschen auf dem Tribunal, umringt von hunderten, geifernden, mit Smartphones gezückten Massen durchaus einen Vergleich mit einem „ungläubigen“ Impfverweigerer, in diesem „besten Deutschland, das wir je hatten!“ und mich packen Wut und Ekel!

  44. Wenn ich mich recht erinnere, brach in allen Ländern, in denen sich ausländische Kräfte eingemischt haben, nach der Intervention das Chaos aus. Nordafrika, Syrien, Irak etc.. Oder kennt irgendjemand ein Land, in dem es danach ohne Probleme lief? Also liebe professionelle Gutmenschen, lasst die Finger davon und bleibt zu Hause!

  45. Ein Beitrag, dem nichts hinzufügen ist – weil er die Realitätsferne deutscher Gutmenschen schonungslos so beschreibt, wie sie ist.

  46. No ma-am 16. August 2021 at 14:07
    Aschraf Ghani:

    Das ist nicht mehr mein Afghanistan …
    —-
    🙂

  47. Wir kapitulieren, die Barbaren triumphieren
    In diesen Stunden machen sich Tausende und Abertausende auf Richtung Europa, auf der Flucht vor den Steinzeit-Islamisten. Wir sehen, dass die Worte von Kanzlerin Angela Merkel, Fluchtursachen vor Ort beKÄMPFEN zu wollen, vollends wertlos waren. China bekommt den Einfluss in Afghanistan, wir bekommen die Flüchtlinge aus Afghanistan. Von Julian Reichelt. Weiterlesen auf m.bild.de

    Fluchtursache heißt Angela Merkel!

  48. lorbas 16. August 2021 at 13:38
    Armageddon2015 16. August 2021 at 13:07

    WARUM läßt man sowas zurück??
    Man hätte zumindest die Elektronik ausbauen können!!
    Beute gemacht:
    Nicht nur die Hauptstadt Kabul, sondern nun auch modernste Waffensysteme.
    +++
    vielleicht war ich schon immer ein wenig fortschrittlicher in der Birne:

    Vor sehr vielen Jahren hatte ich schon angeregt, daß man schwere Waffen (Panzer, Kanonen, Hubschrauber, Jagdflugzeuge….) mit einem unauffindbaren, nicht leicht zerstörbaren Empfänger ausrüstet, und diese dann durch kodierte Funksignale schlicht und einfach still gelegt werden können.

    Man könnte auf diese Weise ganz leicht den Gebrauch von eigenen Waffensystemen gegen sich selbst verhindern.

    Sogar Maschinengewehre könnten heutzutage elektronisch „personalisiert“ werden.

    Übrigens, bevor man so etwas zurückläßt, hilft auch eine einfache Handgranate an geeigneter Stelle.

  49. gonger 16. August 2021 at 13:46

    Wenn man sich die Bilder so anschaut, dann fahren die Taliban – wie schon damals der IS – recht neue Baujahre, in denen die alten, unverwüstlichen Saugdiesel nicht mehr zum Einsatz kommen.

    Da sind recht moderne Konstruktionen mit Mehrventiltechnik, Turboladern und allen anderen sonstigen Nachteilen moderner CAD-Konstruktionen verbaut.
    Und die brauchen sehr wohl fachkundige Wartung und das eine oder andere Ersatzteil, weil man zum Beispiel die Einspritzpumpen nicht mehr mal eben vor der Haustüre mit Standardwerkzeug zerlegen und überholen kann.

  50. Analog zum neulichen Genderkommentar eines dumm-deutschen Journos zum Nahost Konflikt Israel-Hamas müsste es nun korrekt heißen: “ Taliban Kommandeurinnen und Kommandeure“

  51. Mantis 16. August 2021 at 14:12

    wir können uns hier mit denen rumärgern und merkel ist weg.

    siehe der held von afganistannien….

  52. @ Armageddon2015 16. August 2021 at 13:07

    WARUM läßt man sowas zurück??

    die Taliban werden diese zurück gelassene Waffentechnik mit ihren ausgereiften KnowHow den Nordkoreanern bzw. den Chinesen zum Kauf anbieten, um sich mit dem Geld dann selbst zu finanzieren, ganz einfach

    vielleicht gehen die Taliban mit den Nord Koreanern auch eine Allianz ersatzweise ein Bündnis gegen den gemeinsamen „Feind“ dem Westen ein . . . . . . Meldung heute um 11.08 Uhr. . . China erklärt sich bereit, „freundliche Beziehungen“ zu den Taliban aufzunehmen. … klick !

  53. OT
    Ghazawat—-mach mal watt——–mit dem Sommer Wetter

    schon wieder Regen, wie mit Ausnahme der letzten zwei Tage die ganze Woche davor….
    und es soll so weiter gehen die nächsten Tage auch noch

    Trotzdem wurde, wie Du bereits vorausgesagt hattest, der Juli, obwohl zumindest hier in Niedersachsen ebenso regnerisch und kühl, , zum “ wärmsten“ Juli aller Zeiten ausgerufen,
    war jedenfalls eine Meldung in irgendwelchen TV Nachrichten

  54. Grausam: In Windeseile überrollten die Taliban Afghanistan und teerten ihre ersten Opfer.

    So etwas dürfen die doch nicht. Blackfacing ist doch rassistisch.

  55. Afghanen hier hereinzulassen ist schlicht und ergreifend ein Staats-, Gellsschafts- und Demokratieverbrechen. Die Lebensphilosophie dieser Primitivmuselmanen passt gut in die Wüste oder in einen Urwald. Aber neben diesen Herrschaften treiben sich noch Millionen von anderen Muselmanen in unserem Land herum die auch nicht viel besser sind und dringend endlich außer Landes gebracht werden müssen.

  56. deutsche politiker, da braucht man keine feinde.

    „DEUTSCHE BOTSCHAFT IN KABUL WARNTE VOR TODESGEFAHR
    … aber Maas reagierte erst im letzten Moment“

    „Die Taliban überrennen Kabul, und Deutsche, die sich dort aufhalten, müssen nun unter chaotischen Umständen evakuiert werden.

    Die ersten Deutschen, 40 Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Kabul, wurden in der Nacht auf Montag von der US-Armee nach Doha im Golfemirat Katar ausgeflogen.

    Erst am Montagmorgen starteten die ersten drei Evakuierungsflüge der Bundeswehr aus Deutschland.“

    und können nicht landen…

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kabul-evakuierung-warum-reagierte-maas-erst-im-letzten-moment-77398850.bild.html

  57. „Nach BILD-Informationen rechnet das Verteidigungsministerium nicht damit, dass die Flieger in absehbarer Zeit am Flughafen von Kabul landen können. Denn: Noch immer stehen unzählige Afghanen auf dem Rollfeld, versuchen verzweifelt, vor der Taliban-Hölle zu entkommen. Dort zu landen hieße für sie Lebensgefahr!“

  58. Gestern bei Welt TV: Deutsche wurden von Amis evakuiert
    hat der kleine Heiko etwa geschlafen?
    Oder ist er gar nicht zuständig?

  59. @ Barackler 16. August 2021 at 14:23

    Ghani macht den Schettino.

    dieser Ghani ist die afghanische Variante vom deuschen Grünen Habeck, denn anscheinend . . . wusste der afghanische Präsident Ghani mit Afghanistan nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht

  60. Über einen weiteren Versuch der Zentraljuden, Meinungsfreiheit einzugrenzen,
    und damit freie politische Willensbildung der Deutschen vor Wahlen zu behindern.

    „Antisemitische Klischees? Arbeitgeberlobby hat Ärger wegen Anti-Baerbock-Kampagne
    … Die Lobbyorganisation hat bundesweit Anzeigen geschaltet,
    in denen die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock
    als biblische Moses-Figur gezeigt wird…. “
    HAttps://www.rnd.de/wirtschaft/antisemitische-klischees-arbeitgeber-lobby-hat-aerger-wegen-anti-baerbock-kampagne-4WB4NUH6GJEE5M64VNEQHVRDCA.html

    Anti-Semitismus ™ wegen Darstellung verstorbener Personen der Zeitgeschichte…
    So viel Plumpheit haette ich nicht erwartet, Herr Josef Schuster & Co. Get a life !

  61. Eine gute Nachricht gibts jedenfalls,
    die Drogen werden wieder billiger,oder erinnert man
    sich nicht mehr an die Hauptinnahmequelle,vor der
    Befriedung,durch die USA,oder das Abkommen mit
    den Warlords,die Mohnfelder nicht platt zu machen ?

  62. Das einzig Gute an der Sache, es passiert vor der Wahl und nicht danach. Die unfähige Regierung die nichts, aber auch gar nichts, hinbekommt, wird jetzt vorgeführt. Ich höre schon das gestottetere von diesem Seibert, in der Bundespressekonferenz. Die Bild ist gerade dabei die Seiten zu wechseln, hoffentlich springen die nicht wieder ab. Es könnte noch Mal spannend werden. AfD bei 20% und das politische Erdbeben ist bis nach Afghanistan zu hören.

  63. Die Afghanen wollen ihren islamischen Staat mit Scharia und die Taliban garantieren dafür. Alles andere ist links-grünes Geschwätz der öffentlich-rechtlichen Medien.

  64. Dieser ganze Afghanistan-Wahnsinn war doch vorhersehbar, wenn nicht sogar geplant. Denn das sich durch die derzeitige Entwicklung, nämlich den raschen Vormarsch der Taliban-Truppen (wer könnte die auch jetzt noch aufhalten, Erinnerungen an Vietnam 1975 werden wach) gigantische Flüchtlingsströme in Bewegung setzten würden, war doch unausweichlich. Diese Völkerwanderung vom Hindukusch endet natürlich ganz überwiegend in Deutschland. Anschließend enden dann wir, die Deutschen, denn das gibt uns den Rest.

  65. Um es einmal im westlichen Propaganda-Sprech zu sagen: Im Gegensatz zu Syrien, Gaddafi’s-Libyen usw. führte die afghanische Armee eben keinen Kieg gegen das eigene Volk, sondern wirft vorher die Waffen weg. (Sarkasmus Ende)

  66. @Barackler 16. August 2021 at 14:23

    Merkel würde nach Paraguay abhauen. Es werden sicher viele Afghanen nach DE kommen.

  67. Immer wieder interessant , die wollen das Land verlassen und zu den Ungläubigen , um dann Ihre Kultur hier doch wieder ausleben zu können ! Das wirkliche Problem sind die Wähler , ohne deren Stimmabgabe an diese hierfür Verantwortliche Parteien , würde es solche Zustände gar nicht geben !! Insofern bekommen diese Wähler exakt das , was Sie selbst gewählt haben . Weitere 10000 afghanische Flüchtlinge , bedeutet noch mehr Vergewaltigte Frauen , Kinder , Ermordete , bestohlene und Körperverletzte . Ja … man muss es jedem in das Gehirn einhämmern , das wollen die Grünen , die CDUCSU, die SPD , Linke und ja , auch diese Verräter FDP !
    Sollte diese Wahl erneut diese Verbrecher an die Spitze wählen , dann sind mir die hier zu erwarten Opfer ziemlich egal . Ja … ich würde mich für solche Opfer /Wähler nicht in Lebensgefahr begeben um diesen Multikultibesoffenen bei einem eventuellen Vorfall zu helfen !!

  68. Ist Blackfacing überhaupt noch statthaft?
    Da sollten wir mal einige Woke-Aktivisten hinschicken, damit die das Thema ausführlich erörtern können.

  69. Gestern im Brennpunkt hat ein hier „gut integrierter“ Dolmetscher aus Afghanistan die Deutschen aufgefordert, alle jetzt Flüchtenden hier aufzunehmen, weil sie uns all die Jahre doch soooo gut geholfen haben. SIE haben UNS geholfen? Ja, geht’s noch?!

  70. Was ist denn jetzt eigentlich mit Deutschlands Freiheit?

    Man hat uns doch vor 20 Jahren gesagt, dass Deutschlands Freiheit am Hindukusch verteidigt würde.

    Aber es verteidigt doch dort gar niemand mehr etwas, im Gegenteil, die Menschenschlächter reißen sich dort jetzt das ganze Land unter den Nagel.

    Steffen Seibert offenbart in der Bundespressekonferenz ganz schamlos, seinen verkommenen und dreckigen Charakter, indem er auf eine Frage von Boris Reitschuster äußerte, es seien ja damals nicht die Taliban gewesen, die die Anschläge verübt hätten.

    Dieser Seibert ist so widerlich, dass man es kaum in Worte fassen kann, wenn es für ihn offenbar eine Rolle spielt wie die jeweilige Terrorgruppierung mit Namen heißt die unter anderem Menschen die Haut abzieht und ihnen lebendig die Köpfe abschneidet.

    Mir ist es völlig egal wie sich dieser Abschaum aus Afghanistan nennt, der auch hier bei uns im Land mordet und vergewaltigt, weil CDU Leute wie Steffen Seibert und seine Regierungsclique es ermöglicht haben, dass dieses Gesindel überhaupt nach Deutschland reingelassen wurde.

  71. Waldorf und Statler 16. August 2021 at 14:33

    dieser Ghani ist die afghanische Variante vom deuschen Grünen Habeck, denn anscheinend . . . wusste der afghanische Präsident Ghani mit Afghanistan nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht

    Tja, jetzt sehen unsere Politiker mal was dabei herauskommt, wenn ein absolut unpatriotisches Volk ohne Vaterlandsliebe von Leuten wie den Taliban angegriffen wird und dann ist es unseren Politikern auch nicht recht, wenn die Afghanen Leib und Ährchen retten und das Hasenpanier ergreifen.

    Was denn nun?
    National oder anti-national?
    Patriot oder Anti-Patriot?
    Egomanie oder Zusammenhalt?

  72. Pippi Langstrumpf & die Taliban

    Die Öffentlich Rechtlichen und die Buchverlage können schon mal neue Kindersendungen/Kinderbücher programmieren. Aber viel Zeit gibt es nicht!

    Die afghanischen Männer nur um ihr Land zu verteidigen taugen sie zwar nicht, aber um Frauen zu schinden, zu bevormunden und notfalls auch zum Massenvergewaltigen taugen sie noch immer!
    Wir haben es alle gewusst!

    Die Buchverlage, die islamkritische Bücher mit spitzen Fingern stets vom Tisch gefegt haben, um die Korangläubigen nicht unhöflich zu verärgern, wie die Hilfeschreie islamischer Frauen, die es wagten aufzubegehren, im Keim erstickt wurden, zynisch belächelt und ignoriert. Sie wurden von den BILDUNGSKANÄLEN ARD & ZDF ignoriert so wie Georg Thiel.

    Und wie oft hat man unseren Michael Stürzenberger vor Gericht gezerrt, ihn malträtiert und am Aufklären, amSprechen gehindert, nur um das saubere Bild des Islam aufrecht zu erhalten.
    Der KOPP Verlag, Dr. Ulfkotte warnte schon seit Jahren vor der mittelalterlichen Gefahr mit dem Koran fest im Kopf eingebaut, diesen schon mit der Muttermilch eingeflößt.
    Und nun sind sie halt WIEDER MAL DA, ganz ÜBERRASCHEND!

    Geteert und gefedert blicken uns die frischen Früchte des ISLAM von der BILD direkt ins Gesicht, schauen mitten auf unseren gedeckten Frühstückstisch.
    Welche Überraschung!

    Wer hätte das Gedacht, dass das alles so schnell geht?
    Haben die nicht immer gesagt:“ Ihr habt die Uhr und wir haben die Zeit?“ – Und jetzt legen sie den kleinen Heiko einfach rein.

    Nun ist guter Rat teuer! Vergessen sind alle „Freunde“, „Hilfsarbeiter“ und „Zuarbeiter“, die man jahrelang ausgenutzt hatte. Man lässt sie in dem Sumpfloch zurück, schlimmer noch, man verzögert die Bundeswehrflugzeuge scheinheilig so lange bis es zu spät ist. Zum Schein schickt man kurz vor Toresschluss 2 kleine Flieger, in die nicht mehr als höchstens 100 Mann reingehen, dort hin um eine Hand voll eigene Leute zu retten, aber es dürfen nicht zu viele werden. Heiko warnte schon: 2015 darf sich nicht wiederholen! Eine bessere Ausrede, um seine „Geschäftsfreunde“ im Stich zu lassen konnte ihm nicht in den Schoß fallen. Schließlich ist er ja wegen der Juden und nicht wegen der Muslime in die Politik gegangen.

    Deutsche Redensart:
    „Freunde in der Not gehen 1000 auf ein Lot!“

    Und irgendwann stehen sie nicht mehr vor Kabul, sondern klettern über die Alpen und stehen plötzlich vor Ulm, ganz plötzlich!

    Und dann?

  73. nicht die mama 16. August 2021 at 14:15

    gonger 16. August 2021 at 13:46

    Wenn man sich die Bilder so anschaut, dann fahren die Taliban – wie schon damals der IS – recht neue Baujahre, in denen die alten, unverwüstlichen Saugdiesel nicht mehr zum Einsatz kommen.

    Da sind recht moderne Konstruktionen mit Mehrventiltechnik, Turboladern und allen anderen sonstigen Nachteilen moderner CAD-Konstruktionen verbaut.
    Und die brauchen sehr wohl fachkundige Wartung und das eine oder andere Ersatzteil, weil man zum Beispiel die Einspritzpumpen nicht mehr mal eben vor der Haustüre mit Standardwerkzeug zerlegen und überholen kann.

    ++++++++++++++++++++++

    Ja, darüber war ich schon vor Jahren erstaunt, Guerillakrieg mit hunderten fabrikneuer Toyota-Pickups, die vom Hersteller sicherlich wüstentauglich gemacht wurden. Die alten Kalaschnikows haben sie sicherlich nur deshalb noch, weil diese Waffen sehr robust und zuverlässig sind, zumal bei fast jeder Armee im Bestand sind. Die Taliban sollen sogar über ein gutes Funknetz verfügen.

    Man könne glattweg verschwörungstheoretikern, dass deutsche Ingenieure in Afghanistan für die Taliban tätig waren und die Infrastruktur nebst Mobilität auf Vordermann gebracht haben…..man konnte ja nicht ahnen, dass die verwegene Kundschaft mit Salafistenbärten in Wirklichkeit zu den Islamisten gehört….

    Wenn man bedenkt, wie oft die Russen und die Amerikaner sich haben beklauen lassen, ganze Munitionsdepots wurden denen aus grober Fahrlässigkeit (oder Absicht?) überlassen!

    Anhand dieses Kriegsbeispiels finde ich es sehr begrüßenswert, dass unsere Bundesregierung sehr darauf hinarbeitet, die Verbrennungsmotoren in Deutschland abzuschaffen. Im Kriegsfall macht uns noch der alte russische T34 platt! Dafür aber sind wir die Besten in der CO2 und Feinstaubbilanz, haben zudem schwangerenfreundliche Sitze und wasserlöslichen Farbanstrich!

  74. SPIEGEL Online:

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt sich überzeugt, dass das Thema Deutschland noch lange beschäftigen wird.“

    Davon bin auch ich überzeugt.

  75. Einmal mehr hat sich gezeigt: Krise kann Deutschland nicht. Im übrigen – wurden alle, die jetzt in A. flüchten oder schon geflohenen sind, eine Knarre in die Hand nehmen und kämpfen, wäre der Talibanspuk schnell vorbei. Wer für seine Freiheit nicht kämpft, hat sie nicht verdient. Eine Horde Mopedkrieger und Sandalenträger besiegt eine hochgerüstete und gut ausgebildete Armee. Man sieht mal wieder – die Hand, die eine Waffe hält, ist wichtiger als die Waffe selbst.

  76. Mantis 16. August 2021 at 15:10

    Und wo kann man in das Püppchen die Nadeln reinstecken?

    Ich frage für einen Freund, der ist sehr offen für andere Kulturen und gerade interessiert er sich für ganz besonders buntes Voodoo.

    ———————————-

    Oberbuergermeister 16. August 2021 at 14:55

    Ist Blackfacing überhaupt noch statthaft?
    Da sollten wir mal einige Woke-Aktivisten hinschicken, damit die das Thema ausführlich erörtern können.

    Und bitte die Aktivisten für die Rechte der LSBSE-Queer-Weiss-nicht-genau-Community nicht vergessen.

    Ihr werdet gebraucht, ihr müsst in Afghanistan helfen!

  77. Wovor man jetzt in Afghanistan Hals über Kopf flieht, importiert man sich als „Buntheit und Weltoffenheit“ jeden Tag tausendfach ins eigene Land.

    Irrenhaus BRD.

  78. Tritt-Ihn 16. August 2021 at 15:23

    2.500 Ortskräfte ?
    _________________________
    Jetzt ist plötzlich von 10.000 Menschen die Rede,
    die aus Afghanistan nach Deutschland evakuiert werden sollen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_90634718/afghanistan-krise-angela-merkel-erwartet-steigende-zahl-an-migranten.html
    ———————————–

    Auf die 10.000 kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an.
    Das sind ja nun wirkliche Flüchtlinge.

    Es werden ja auch schon neue Wohnungen gebaut. 🙂

  79. Hätte man die Taliban vor 20 Jahren komplett ausgerottet, könnten jetzt keine afghanischen Flüchtilanten und getarnte Talibankämpfer nach Deutschland kommen und deutsche Bürger ausrotten.

  80. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 16. August 2021 at 15:21

    Tja, die damals recht neuen Pick-Ups muss tatsächlich wer bezahlt und die Autos mussten an irgendwen geliefert worden sein.

    Aber soviel ich weiss, hat niemand bei Toyota angefragt, wohin denn das Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer XYZ ausgeliefert worden ist.

    Naja, sowas kann man schonmal vergessen, zumal die Rechnungs- und Lieferadresse die Bevölkerung beunruhigen könnte.

  81. Pazifist in Rage 16. August 2021 at 14:38

    Guckt euch mal die Videos weiter unten an….
    Das Flugzeug ist schon in der Luft, und dann fallen da Leute runter… Unglaublich…

    Die dachten, man könne sich wie in Pakistan oder Indien einfach auf Waggons setzen….

  82. Wer nicht fließend Deutsch spricht, käme bei mit in den Flieger gar nicht rein. Dafür braucht man keine Papiere mehr.

  83. aenderung 16. August 2021 at 14:28

    „Nach BILD-Informationen rechnet das Verteidigungsministerium nicht damit, dass die Flieger in absehbarer Zeit am Flughafen von Kabul landen können. Denn: Noch immer stehen unzählige Afghanen auf dem Rollfeld, versuchen verzweifelt, vor der Taliban-Hölle zu entkommen. Dort zu landen hieße für sie Lebensgefahr!“

    +++++++++++++++

    Ja, das war sicherlich für Krampfkarre und ihrer bunten Truppe sehr sehr überraschend! Sicherlich dürfen die Angehörigen der BW kein „Westfernsehen“ gucken, also nur das GEZ-Wahrheitsfernsehen. Frau AKK macht das sowieso aus Überzeugung nicht.

    Denn auf allen anderen Kanälen war schon der Einmarsch der Taliban zu sehen, auch Bilder vom Flughafen. Strategisch gesehen werden Flughäfen sowieso immer zuerst besetzt, aber die BW hat erst nach der überzogenen Kaffeepause ihre Flieger in „Rettungsabsicht“ gestartet, Frau Krampfkarre und klein Heiko haben aber die Situation voll im Griff und sind auf alles bestens vorbereitet!

    (nochmal aus dem anderen Strang hierher kopiert:)

    Man schaue sich dieses hilflose Chaos an:

    https://www.youtube.com/watch?v=YAkDQhz7x2A

    Derweil seiert die „Oberbefehlshaberin der Buntarmee“ ihre Textbausteine ins Mikrofon:

    https://www.youtube.com/watch?v=7reTH_zxwjI

    „…sind auf alle extremen Lagen eingerichtet…“ verkündet sie in gelangweiltem Ton und sieht dabei aus, als wenn sie unsanft aus ihrem Büroschlaf gerissen worden ist.

  84. unbetreutes Denken 16. August 2021 at 15:27

    Hätte man die Taliban vor 20 Jahren komplett ausgerottet, könnten jetzt keine afghanischen Flüchtilanten und getarnte Talibankämpfer nach Deutschland kommen und deutsche Bürger ausrotten.
    ———————————-

    Wenn das möglich gewesen wäre, dann hätte man auch den Vietnam Krieg gewonnen.

  85. Die Idee von Alice Schwarzer, nur Frauen und Kinder aufzunehmen, ist nicht schlecht. Besser wäre: Wir nehmen nur Frauen und Mädchen auf.

  86. Die BUNDESREPUBLIK ist im Zuge der Entwicklungshilfe seit 1953 in Afghanistan präsent.
    Nicht nur wurden afg. Polizisten in DEUTSCHLAND ausgebildet –
    sondern auch schon 1953 drei Kriminalpolizisten, später bis zu neun, nach AFGHANISTAN gesandt um dort die völlig rückständige Polizei technisch auszubilden.
    Auch wurde moderne technische Ausrüstung kostenlos geliefert.
    Als nach 3 Jahren die Polizisten nach D zurückkamen musste ein 6 Monate später entsandter Kriminaloberinspektor feststellen das die mit viel Mühe technisch ausgebildeten 5 „Spezialisten“ alle wieder verschwunden waren auf einfachere Posten
    UNd die ganze Ausbildungsarbeit begann von vorne!
    Damals war AFGHANISTAN eine Monarchie mit demokratischer Ausrichtung nach französischem Vorbild.
    Es gab in KABUL eine DEUTSCHE OBERREALSCHULE und es wurden Krankenhäuser auf DEUTSCHE Initiative hin errichtet und betreut.
    Auch Bewässerungprojekte wurden durchgeführt
    Mithin ist die BUNDESREPUBLIK schon seit 68 Jahren bemüht AFGHANISTAN zu fördern.
    Was damit erreicht wurde sehen wir zur Zeit deutlich!

  87. @ nicht die mama 16. August 2021 at 15:12

    heute in 42 Tagen ist Bundestagswahl, und das Thema Taliban in Afghanistan und der daraus neu entstehende Flüchtlingsstrom hatte diese deutsche Politik nicht auf dem Schirm,
    hoffentlich entscheiden sich unentschlossenen Wähler durch die aktuell aufgezeigte Unfähigkeit irgendwelcher deutscher Entscheidungsträger und Politiker dieses Mal das richtige zu wählen ,

    und ja !, schön , dass es auch dieses mal wieder nicht die AfD dazu braucht die Handlungsunfähigkeit dieser deutschen Politik aufzuzeigen

  88. Ihab Kaharem -Nazisau- 16. August 2021 at 15:33

    Die Idee von Alice Schwarzer, nur Frauen und Kinder aufzunehmen, ist nicht schlecht. Besser wäre: Wir nehmen nur Frauen und Mädchen auf.

    ——————————-
    Das war auch immer meine Idee.

    Aber um die Frauen und Kinder werden Sie wohl nun mit den Taliban kämpfen müssen, denn dieses wehrlose Eigentum wurde schon in Beschlag genommen.

  89. Ihab Kaharem -Nazisau- 16. August 2021 at 15:33
    Die Idee von Alice Schwarzer, nur Frauen und Kinder aufzunehmen, ist nicht schlecht. Besser wäre: Wir nehmen nur Frauen und Mädchen auf.

    NEIN!
    Wir nehmen niemanden mehr auf!
    WOZU???
    Glauben Se wirklich, dass die Frauen sich besser integrieren? Die Ideologie ist die gleiche. Auch die sind alle traumatisiert und brauchen das komplette Programm.
    Die müssen auch den Rest ihres Lebens alimentiert werden…
    Finden hier dann den nächsten afghanischen, oder sonstigen moslemischen Besamer und weiter gehts.

  90. Waldorf und Statler 16. August 2021 at 15:35
    @ nicht die mama 16. August 2021 at 15:12

    Das Thema Afghanistan kommt den Völkermordparteien der Merkeldiktatur äußerst ungelegen, wird doch die künstlich Corona-Angstkampgane in den Hintergrund gedrückt.

    Vielleicht wachen nun mehr Wähler auf!

  91. Logixx 16. August 2021 at 13:42

    Völlig richtig. Die Zusammenhänge werden von der Presse mal wieder auf den Kopf gestellt, damit Deutschland so dasteht, um „helfen“ (sprich: aufnehmen) zu müssen.
    Wir müssen aber gar nichts. Im Gegenteil: Weil viele Afghanen die „Flucht“ ins Sozialparadies BRD als Alternative vor sich sehen, kämpfen sie lieber erst gar nicht. Hätten sie diese Wahl dank Merkel und ihrer Bande nicht, hätten es die Taliban eventuell schwerer gehabt.

  92. Ist Bärbock eigentlich eine Jüdin … wie Merkel auch ?? Würde mich mal brennend interessieren und würde dann auch verstehen warum Sie von dieser Seite Unterstützung erhält !
    Ich finde , das sollte dann auch jeder wissen um es richtig einordnen zu können !!

  93. jeanette 16. August 2021 at 15:26
    Tritt-Ihn 16. August 2021 at 15:23

    2.500 Ortskräfte ?
    _________________________
    Jetzt ist plötzlich von 10.000 Menschen die Rede,
    die aus Afghanistan nach Deutschland evakuiert werden sollen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_90634718/afghanistan-krise-angela-merkel-erwartet-steigende-zahl-an-migranten.html
    ———————————–

    Auf die 10.000 kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an.
    Das sind ja nun wirkliche Flüchtlinge.

    Echte Flüchtlinge gehen in krisennahe Gebiete. es gibt 57 islamische Staaten, einige davon sehr viel reicher als Deutschland. Warum nach Europa, warum nach Deutschland?????????

  94. Der Drogenanbau in Afghanistan wird künftig wieder extrem florieren. Irgendwie müssen die sich ja finanzieren. Auch der weltweite Terror wird demnächst ausufern.

  95. Nur mal so nebenbei gefragt:

    Für wen oder was haben die 60 BW-Angehörigen auf fremden Boden eigentlich ihr Leben lassen müssen?

    Fragen die Berufssoldaten nicht nach dem Sinn ihrer Mission….und….wenn letztendlich alles nur für eine große Show der narzisstischen, politischen Selbstdarsteller einer sich selbst als Elite bezeichnenden Verantwortungsträger gewesen ist, die einerseits den islamistischen Terror an seinen Wurzeln packen will, andererseits genau diese Verbrecher aus vorgetäuschter „Nächstenliebe“ undifferenziert ins eigene Hinterland unter großem Beifall der gekauften Journaille und der Deutschlandfeinde aufnimmt, stellen sich da einem Soldaten in „Auslands-Freiheits-Verteidigungssmission“ nicht einige ungeklärte Fragen….??? Nimmt man das so einfach hin, wenn der Kamerad für solche Bonzen und Schwätzer von einer Granate oder Mine derer, denen man nun kampflos und chaotisch das Feld überlässt, zerfetzt wurde???

  96. Mantis 16. August 2021 at 15:10
    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article233061215/angela-merkel-raeucherfigur-bundeskanzlerin-erzgebirge.html
    Seiffen/Berlin. Sie hat konzentriert die Augen geschlossen, trägt einen typischen Blazer und hat die Hand zur charakteristischen Raute geformt: Die Räucherfigur in Gestalt von Bundeskanzlerin Angela Merkel () aus dem Hause der Seiffener Volkskunst aus dem sächsischen Erzgebirge.

    jetzt wird nicht lang gefackelt, Streichholz dran und weg.

    brenna dads guat:

    Wo is da platz
    Wo da deifi seine kinda kriagt
    Wo is da platz
    Wo all’s z’sammbrennt
    Wo is des feier
    Hey wo geht ’n grad a blitz nieder
    Wo is ’n die hütt’n
    Wo der stadl der brennt
    Hab’n ma pech oder an lauf
    Fall’n ma um oder auf
    Samma dünn oder dick
    Hab’n an reim oder glück
    Teil ma aus, schenka ma ein
    Dann ma uns abi oder g’frein
    San ma christ hätt ma gwisst
    Wo da teufel baut in mist
    A jeder woass, dass as
    Geld ned auf da wiesen wachst
    Und essen kann ma’s a ned
    Aber brenna dads guat
    Aber hoazen domma en woaznn
    Und de ruabn und den kukuruz
    Wann ma lang so weiter hoazn
    Brennt da huat
    Wo is des geld
    Des was überall fehlt
    Ja hat denn koana an genierer
    Wieso kemman allweil de viara
    De liagn, de die wahrheit verbieg’n
    Und wanns ned kriagn was woll’n
    Dann wird’s g’stohln
    De falotten soll da deifi hol’n
    Da is da platz
    Wo da teufel seine
    Kinda kriagt
    Wo all’s zambrennt
    Wo ist es Feier
    Wo geht’n grad a Blitz nida
    Wo isn de Hittn
    Wo da Stodl der brennt?
    A jeder woass, dass es
    Geld ned auf da wiesen wachst
    Und essen kann ma’s a ned
    Aber brenna dads guat
    Aber hoazen damma woazen
    Und de ruabn und den kukuruz
    Wann ma lang so weiter hoazen
    Brennt dads guad
    A jeder woass, dass es
    Geld ned auf da wiesen wachst
    Und essen kann ma’s a ned
    Aber brenna dads guat
    Aber hoazen damma woazen
    Und de ruabn und den kukuruz
    Wann ma lang so weiter hoazen
    Brennt da huat
    A jeder woas, dass des
    Geld ned auf da wiesen wachst
    Und essen kann ma’s a ned
    Aber brenna dads guat
    Aber hoazen damma woazen
    Und de ruabn und den kukuruz
    Wann ma lang so weiter hoazen
    Brennt da huat
    Jeder woas, dass es
    Geld ned auf da wiesen wachst
    Und essen kann ma’s a ned
    Aber brenna dads guat
    Aber hoazen damma woazen
    Und de ruabn und den kukuruz
    Wann ma lang so weiter hoazen
    Brennt da huat

  97. Die Mitwisser, Kollaborateure, oder wie auch immer man diese Nutznießer der ehemaligen Besatzungsmacht nennen mag, sollen natürlich von der Zahl her und auch sonst möglichst klein gehalten werden. Daher werden jetzt auch viel zu spät ein paar Flugzeuge nach Kabul geschickt. – Aber das gewöhnliche Volk, die sonstigen Einwohner Afghanistans, sind natürlich den Linken in Deutschland hoch willkommen. Je mehr, umso besser, da bleibt Klein-Heiko sich und seiner Partei treu, unter Garantie!

  98. Tritt-Ihn 16. August 2021 at 15:23
    2.500 Ortskräfte ?
    _________________________

    Was sind denn Ortskräfte? Synonym für „Fachkräfte“? Von den Gehirnchirurgen, Astronauten und Diplom Wissenschaftlern kam da ja bislang nicht wirklich was.

    16.08.2021 15:45 @MOD….Beitrag kann wie üblich nach 5 Stunden oder gar nicht freigeschaltet werden.

  99. Eurabier 16. August 2021 at 15:39

    Waldorf und Statler 16. August 2021 at 15:35
    @ nicht die mama 16. August 2021 at 15:12

    Das Thema Afghanistan kommt den Völkermordparteien der Merkeldiktatur äußerst ungelegen, wird doch die künstlich Corona-Angstkampgane in den Hintergrund gedrückt.

    Vielleicht wachen nun mehr Wähler auf!

    +++++++++++++

    Korrekt! Deshalb wird noch ein Scheit aufgelegt und die nächste, viel gefährlichere Virus-Variante nach dem Delta-Typ aus dem Ärmel gezaubert, die Inzidenzwerte steigen wieder dramatisch, Doppelabsicherung (Geimpfte sollen nun doch Tests machen lassen und weiterhin Masken tragen…), Kinder müssen durchgeimpft werden, Lockdown nicht mehr ausgeschlossen, Impfverweigerer, Querdenker und AfD-Wähler schuld, systemtreue „Prominente“ an die Propagandafront!

    FührerInnenbefehl: Volksschädlinge bekämpfen!

  100. Wenn die Taliban Berlin erobern, kann ich mir das hoffentlich schon aus dem Jenseits ansehen. Es wird passieren, früher oder später, und wenn nicht durch die Taliban, dann durch irgend eine andere islamische Bande. Die Zahnpasta ist aus der Tube, die geht da auch nicht wieder rein.

  101. Die Eroberung einer Hauptstadt ist immer auch ein Hilferuf !!

    Das hat gut geklappt, die Koranschüler sind nun in aller Munde, und alle kameras der Welt sind auf sie gerichtet.

    Super Islam Propaganda, und die westlichen Demokratiebringer sehen nun alt aus.

    Wie man hört, haben sich eine gewisse Margot K., eine Claudia F.R., eine AKK und eine ACAB bereits
    nach Kabul eingeschifft, um Instant Verhandlungen mit den neuen Herren über eine Frauenquote zu führen. Mindestens 50 Prozent schweben den vier Damen vom Grill vor, oder fifty -fifty.

  102. AggroMom 16. August 2021 at 15:41

    jeanette 16. August 2021 at 15:26
    Tritt-Ihn 16. August 2021 at 15:23

    2.500 Ortskräfte ?
    _________________________
    Jetzt ist plötzlich von 10.000 Menschen die Rede,
    die aus Afghanistan nach Deutschland evakuiert werden sollen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_90634718/afghanistan-krise-angela-merkel-erwartet-steigende-zahl-an-migranten.html
    ———————————–

    Auf die 10.000 kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an.
    Das sind ja nun wirkliche Flüchtlinge.

    Echte Flüchtlinge gehen in krisennahe Gebiete. es gibt 57 islamische Staaten, einige davon sehr viel reicher als Deutschland. Warum nach Europa, warum nach Deutschland?????????
    —————-

    Ja, so kann man es auch sehen, eigentlich auch wahr.
    Ich dachte nur an diejenigen, die Deutsch sprechen und jahrelang den Deutschen zugearbeitet haben.

    Sicher es gibt noch 57 islamische Staaten.
    Da sollten sie auch besser hingehen.

  103. @Blimpi 16. August 2021 at 14:42

    „Eine gute Nachricht gibts jedenfalls,
    die Drogen werden wieder billiger,oder erinnert man
    sich nicht mehr an die Hauptinnahmequelle,vor der
    Befriedung,durch die USA,oder das Abkommen mit
    den Warlords,die Mohnfelder nicht platt zu machen ?“
    Ja die Warlords waren immer gut beim Monanbau und die USA haben es geduldet die einzigen die etwas dagegen getan haben waren die Taliban, aber die Zeiten sind vorbei inzwischen liefert China Vollsyntetik oder Johnson & Johnson mit seinen Plantagen in Australien.

  104. @ 1. Kassandra_56 16. August 2021 at 14:14
    Danke, sehr interessant! Wenn das nicht gemacht wird, ist es wohl so gewollt…
    Merci auch an lorbas und Waldorf und Statler für die Antworten.
    Und hier nun ein paar Verhaltensregeln der Taliban für die Frauen:

    *Ab dem Alter von acht Jahren dürfen Mädchen nicht mehr mit Männern in direktem Kontakt stehen, die nicht mit ihnen blutsverwandt oder angeheiratet sind.
    *Frauen dürfen nicht ohne einen männlichen Blutsverwandten und ohne Burka auf die Straße.
    *Sie dürfen keine Schuhe mit hohem Absatz tragen, damit kein Mann die Schritte einer Frau hören und dadurch erregt werden kann.
    *Sie dürfen in der Öffentlichkeit nicht laut sprechen, da kein Fremder die Stimme einer Frau hören soll. ***
    *Alle Fenster im Erdgeschoss und im ersten Stock sollen zugemalt oder abgeschirmt werden, damit Frauen in ihren Wohnungen von der Straße aus nicht gesehen werden können.
    *Das Fotografieren oder Filmen von Frauen ist strengstens verboten, ebenso das Zeigen von Bildern mit weiblichen Personen in Magazinen, Büchern, Zeitungen, Geschäften oder im eigenen Heim.
    *Frauen dürfen sich nicht auf der Terrasse oder dem Balkon ihrer Wohnung oder Hauses aufhalten.
    *Frauen dürfen nicht im Radio, TV und öffentlichen Versammlungen auftreten.***
    *Sie dürfen keinen Nagellack auftragen und auch keine farbenfrohe Kleidung tragen, da dies als sexuell attraktiv angesehen wird.
    Ein Erlass der Taliban aus dem Jahre 1996 lautete:
    „Wenn sich Frauen mit modischer, geschmückter, enger und reizvoller Kleidung außer Haus zeigen, werden sie von der Islamischen Scharia verdammt und kommen niemals in den Himmel.“
    *** Ich wüßte da ein paar PolitikerInnen (C. Roth, Schnatterlena, Frau Schäbli und die geifernde Uli von der Plenarbank), denen würde das aber gar nicht gefallen!

  105. Merkel, Roth, Bärbock, AKK, Henning-Welsow, Neubauer und die ganzen anderen Weiber, die uns terrorisieren … vielleicht ist die Lebensart der Taliban doch nicht ganz so schlecht?
    (Satire)

  106. @AggroMom 16. August 2021 at 15:43

    +++++++++++

    Liedtext vom Hubert von Goisern! Oft auf Ö3 gehört. 🙂

    Aber der Hubert ist ein ganz Linker, im Gegensatz zu einem wirklichen Patrioten Andreas Ganbalier! 🙂

    Wie bei alle Linken, stecken in ihren Texten oft Gesellschaftskritik die sie ja „gar nicht so meinten“…oder „fürchten, dass diese Kritik die falschen Sympathisanten“ erreicht.

    So wie auch Heinz-Rudolf Kotze mit seinem Song „Willkommen liebe Mörder“:

    https://www.youtube.com/watch?v=jGFIfyypFYc

    bei dessen Text man doch automatisch an die zahlreichen messernden, axtschwingenden, vor einen einfahrenden Zug mordenden und vergewaltigenden Merkelgäste denken muss und nicht an die 3 NSU-Hanseln, wie er ja behauptet.

    Übrigens hat sich Kunze ebenfalls als Systemschranze bekannt, indem er Nena für ihre Kritik an den Coronamaßnahmen bei ihren jüngsten Konzertveranstaltungen durch den Propagandadreck zog.

  107. Alter Ossi 16. August 2021 at 15:53

    Wenn die Taliban Berlin erobern,

    (…)

    +++++++++

    wird der rote regierende Bürgermeister Michael Müller feierlich den symbolischen Schlüssel und die Stadtkasse überreichen, die bunte Regenbogenfahne gegen die schwarze Flagge des islamischen Staates austauschen und unter tosendem Beifall der Linkspresse das Schwarz für das neue Bunt erklären!

  108. „Für den US-Präsidenten ist Kabul das erste große Desaster seiner Regierungszeit dar, für Merkel nicht, denn ihre 16 Jahre sind eine einzige Kette von Pleiten und Katastrophen. Blickt man auf die beeindruckende Folge ihrer – zumindest für Deutschland – Misserfolge, kann man den Eindruck gewinnen, dass Angela Merkel in Entscheidungssituationen immer die schlechteste Option für Deutschland wählte. Dabei zeichnet sich ein Muster ab. In Konflikt- oder Entscheidungssituationen war Angela Merkel weder zu sehen, noch zu hören. Doch wenn das Problem nicht mehr ausgesessen werden konnte, preschte die Bundeskanzlerin stets mit der schlechtmöglichsten Lösung nach vorn und, um ihren Fehler zu vertuschen, wurde ihre Fehlentscheidung als alternativlos hingestellt, ideologisch durch willige Medien überhöht und zur Weltrettungsidee verklärt, Kritiker im Gegenzug dämonisiert und ehrabschneidend behandelt.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kabul-merkel-schweigen/

  109. No ma-am 16. August 2021 at 14:07
    Aschraf Ghani:
    Das ist nicht mehr mein Afghanistan …
    —————————————————————————-
    …nachdem nun Raffzahn Ghani mit vier Autos voller
    Geld sein geliebtes Heimatland verlassen mußte
    und seine Brüder und Schwestern den Taliban
    überlassen hat, wird alles besser. Die Taliban werden
    als erstes ein paar Brunnen bohren und an jeder Ecke eine
    Mädchenschule aufmachen, wo dann die Mädchen bis zum achten
    Lebensjahr alles wichtige lernen, natürlich klimaneutral.
    In Berlin werden schon die ersten Migrantenunterküfte in den
    Nobelvirteln Klein Machnow,Grunewald und Prenzelberg errichtet
    schließlich will jeder der kann auch helfen.
    Alle freuen sich schon auf die Gold und Silberstücke. Und wem
    es nicht passt, der könne ja dieses Land verlassen, hunderttausende
    aus dem Mittelstand haben es vorgemacht. Bleiben werden nur die
    geframten und natürlich die Rechten.

  110. @ aenderung 16. August 2021 at 14:28

    „Nach BILD-Informationen rechnet das Verteidigungsministerium nicht damit, dass die Flieger in absehbarer Zeit am Flughafen von Kabul landen können

    das neuzeitlich aufgestellte Weltraumkommando der Bundeswehr braucht keinen Flughafen mit Rollbahn die schwirren und schweben lautlos mit einem gleißend hellen Lichtbogen im neunzig Grad Winkel plötzlich von oben über den Flüchtlingen in Kabul und über eine vom Weltraumkommando herabgelassenen Strickleiter können die traumatisierten Afghanen dann die Raumpatrouille betreten

  111. Das Gebirge wird wohl umbenannt in NatoKusch …
    Aber ernsthaft, wieviekl Prozent haben bei den letzten Wahlen die Taliban erhalten ?
    Der Rückhalt der Taliban ist offenbar groß in der Bevölkerung … sonst könnten sie militärisch nicht so erfolgreich sein. Auch hier die alte wieder – Revolutionen kann man nicht gegen den Willen der Bevölkerung exportieren. Ein Volk was in der Steinzeit lebt, akzeptiert nur Steinzeitideologien …

  112. Waren das nicht auch Afghanen, die unlängst in Österreich die 13-jährige vergewaltigt, ermordet und wie eine Tüte Müll an einem Baum abgestellt hatten? Na ja, das darf man vielleicht nicht so verbissen sehen. Sicher werden unter den neuen „Flüchtlingen“ auch ein paar schlimme Finger sein, aber nicht alle ermorden ihre Opfer, manche geben sich ja auch mit einer einfachen Vergewaltigung zufrieden. Sind doch gar nicht so trübe Aussichten.

  113. Hat Steinmeier den Taliban schon zur Machtergreifung gratuliert? Wenn nicht, dann wird es jetzt höchste Zeit, denn sonst sind die Rechtgläubigen beleidigt.

  114. @lorbas,Idioten in Menge, wie Körner am Strand. Oldesloher-Elmshorn,Dagebüll,Dahme,Flensburg, Kiel.

  115. Kommt Hindukusch eigentlich von kuschen?

    UMGANGSSPRACHLICH
    aufgrund von Machtlosigkeit, Unterlegenheit sich nicht wehren, sondern still sein

  116. Ich war schockiert und entsetzt, als ich die Bilder vom Einmarsch der Taliban in Kabul sah.

    Kein Abstand, keine Masken. AHA-Regeln wurden ignoriert! Und die vielen Pick-Ups und Mofas emittieren viel klimaschädliches CO2. Über den ökologischen Fussabdruck dieser Sache will ich gar nicht erst nachdenken! Möglicherweise müssen jetzt auch Gay-Kneipen in Kabul schließen und die CSD Kabul Parade ist dort auch erst einmal abgesagt worden.

  117. von wegen Reiterarmee, damit man sich das vor Augen hält,

    Taliban fliegen irgendeinen ( erobert od. zurück gelassenen ? ) Helikopter, siehe 0.45 Min. Netzfund Video vom 16.8.2021 … klick !

  118. Wenn Frau Dr Merkel jetzt die Evakuierung zur Chefsache macht, dann geht das genauso schief wie jeder andere Chefsache vorher

  119. ghazawat 16. August 2021 at 16:50
    Wenn Frau Dr Merkel jetzt die Evakuierung zur Chefsache macht, dann geht das genauso schief wie jeder andere Chefsache vorher

    ….oder Wowereit geht nach Kabul, um einen Flughafen zu bauen….
    Mit Bauarbeiterhelm und AIDS-Schleife am Rivers seines Anzuges sah er schon chic aus, als der den ersten Spatenstich machte.

  120. Nun mal sachlich.
    Die Befreiung Kabuls kam alles andere als überraschend, Rechtgläubige danken Allah und sprengen sich begeistert in die Luft, es ist endlich wieder eine Lust zu leben!
    Jahrtausende der Unterdrückung durch angelsächsische Verbrecher, unterstützt von germanischen Faschist_Innen, konnten überwunden werden, Allahu akbar!
    Nun gilt es, das Land von jeglichem Schweinefleischrest zu befreien, CSU-Entwicklungsminister Müller wird sicher behilflich sein.

    Im Übrigen gilt: An der Heimatfront wird Maul gehalten, etwa drei Millionen Afghanen plus Familie gilt es geräuschlos einzuquartieren.

    Weitermachen!

  121. Pistorius setzt sich massiv für die Aufnahme weiterer Afghanen ein

    .
    „Wir sind entsetzt“: Scharfe Kritik aus Niedersachsen an Evakuierungen aus Afghanistan

    Scharfe Kritik an der Bundesregierung haben Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und der Flüchtlingsrat geübt. Die Evakuierung der örtlichen Hilfskräfte komme viel zu spät. Niedersachsen hat in diesem Jahr bereits 80 Ortskräfte mit rund 300 Familienangehörigen aufgenommen.

    Dramatische Szenen am Flughafen von Kabul: Zahlreiche Menschen versuchen, nach der Machtübernahme durch die Taliban Afghanistan zu verlassen.

    Hannover
    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) und der niedersächsische Flüchtlingsrat üben massive Kritik daran, dass afghanische Hilfskräfte und Menschenrechtsaktivisten über Monate nicht aus dem Land evakuiert worden sind. Die Bundesregierung habe dem Treiben der islamistischen Taliban tatenlos zugeschaut und nun sei es zu spät. Pistorius erinnerte am Montag an einen gemeinsamen Beschluss aller Innenminister der Länder von Mitte Juni: Damals habe man bereits gemeinsam gefordert, die Hilfskräfte schnell auszufliegen. In den Augen der Taliban gelten diese laut Pistorius als Kollaborateure und Verräter und müssten wie auch ihre Familienangehörigen um ihr Leben fürchten.

    Bei einem Termin am Montagvormittag in Hannover sagte Pistorius, es sei „jetzt höchste Eile geboten“. Die Ortskräfte müssten schnellstens und unbürokratisch aus Afghanistan geholt werden, „um sie der Rache der Taliban zu entziehen“. Diese müssten bestenfalls auch mit Chartermaschinen ausgeflogen werden, ohne dass sie den Umweg über die Türkei machen müssten. Entsprechende Visa könne es dann nach Ankunft geben. „Es ist erschreckend, dass man sich jetzt erst Gedanken macht“, sagte Pistorius. Vieles wäre einfacher und sicherer gewesen, „als die Truppen noch vor Ort waren“.

    Bisher nur 1100 Ortskräfte in Deutschland
    Angesichts des rasanten Vormarschs der Taliban in Afghanistan beginnt die Bundeswehr mit der Evakuierung deutscher Staatsbürger und afghanischer Ortskräfte aus Kabul. Am Montagmorgen starteten mehrere A400M der Luftwaffe in Wunstorf.
    Angesichts des rasanten Vormarschs der Taliban in Afghanistan beginnt die Bundeswehr mit der Evakuierung deutscher Staatsbürger und afghanischer Ortskräfte aus Kabul. Am Montagmorgen starteten mehrere A400M der Luftwaffe in Wunstorf. Quelle: Moritz Frankenberg/dpa

    Dramatische Lage in Afghanistan
    16.08.2021, 16:00 Uhr

    SCHWERPUNKT: Taliban in Afghanistan auf dem Vormarsch
    12.08.2021, 12:45 Uhr
    Bislang sollten bloß 1100 afghanische Ortskräfte nach Deutschland kommen, zehn Prozent davon nach Niedersachsen. Pistorius: „Wir werden uns selbstverständlich weiter an der Aufnahme beteiligen.“ Niedersachsens Innenminister beklagte schon im Juni, dass die Regeln zur Aufnahme zu restriktiv seien. „Wenn wir noch mal Polizeimissionen ausüben wollen als Bundesrepublik Deutschland, werden wir auch in Zukunft angewiesen sein auf Kräfte vor Ort.“

    Lesen Sie auch
    A400M aus Wunstorf nach Afghanistan gestartet: Evakuierung durch Bundeswehr begonnen
    Evakuierung aus Afghanistan: Bereits 40 Deutsche aus Kabul ausgeflogen
    Live-News Afghanistan: Merkel spricht von „bitteren Stunden“ – US-Militär unterbricht Evakuierung
    Dörthe Hinz, Referentin beim Flüchtlingsrat, berichtet von Freunden und Verwandten, die sich in Afghanistan in lebensbedrohlichen Situationen befinden: „Es gibt Frauen, die uns anrufen und fragen, wie sie aus dem Land kommen können.“ Jetzt müsse jede Chance, jede Sekunde genutzt werden, um Menschen, die es zum Flughafen geschafft hätten, außer Landes zu bringen, gefährdet seien nicht nur Ortskräfte, Frauenrechtlerinnen, Menschenrechtsaktivisten, Anwälte und Journalisten. „Wir sind bestürzt und entsetzt, dass so viele Wochen tatenlos verstrichen sind“, sagt Hinz. Es müsse jetzt unbürokratische Wege für die Menschen aus Afghanistan nach Deutschland und in andere europäische Länder geben, nicht über das Mittelmeer, sondern per Flugzeug.

    Mehr als 11.000 Afghanen leben bereits in Niedersachsen
    Nach Auskunft des Innenministeriums hat Niedersachsen in diesem Jahr 34 Ortskräfte mit 137 Familienangehörigen, also insgesamt 171 Personen aufgenommen. Ferner wurden dem Land vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 46 Ortskräfte mit 188 Familienangehörigen, insgesamt 234 Personen, zugewiesen. Außerdem ist die Einreise von weiteren 63 Personen zu erwarten. Insgesamt befinden sich in Niedersachsen gut 11.000 afghanische Flüchtlinge, nicht eingerechnet diejenigen, deren Verfahren noch nicht entschieden oder abgelehnt wurden.“

    Von Peer Hellerling und Saskia Döhner

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Afghanistan-Krise-Niedersachsens-Innenminister-Pistorius-kritisiert-Bund

  122. Frauen und Kinder aus Affenghanistan aufnehmen? Um Himmels willen!
    Es darf niemand von denen aufgenommen werden in Deutschland und D. „darf auch nicht mit einem guten Beispiel vorangehen“ denn dann lachen sich die anderen EU-Staaten schlapp über uns. Also so wie bisher auch.
    Deren Frauen sind unaufhörlich am werf…äh…gebären und afghanische Männer mit viel Zeit gibt es ja bereits in Deutschland mehr als genug. Deren Blagen haben alle den Islam-Chip im Gehirn. Die können nicht anders.
    Heute führt man keinen Krieg mehr mit Raketen („Laptop-Generäle“) sondern mit Toyotas und Kalaschnikows, erbeuteten Panzerfahrzeugen und – ganz wichtig -Kulleraugen-Kindern, die wir ab jetzt noch mehr als in der Vergangenheit täglich im GEZ-TV zu sehen bekommen werden weil diese medienwirksamer rüberkommen als „junge Männer“. Saigon 1975 Vers. 2.0.
    Die Amerikaner bzw. der Pentagon-Sprecher hatte völlig recht als er behauptet daß die afghanische Armee ausreichend geschult und ausgerüstet sei und nun diese ihre Angelegenheit selber regeln müssen. Aber die wollen nicht gegen ihre Glaubens-Brüder kämpfen. Das war alles von Anfang an so geplant.

    Ich hoffe die deutschen Botschaftsangehörigen kommen alle da lebend raus, d.h. die Amerikaner müssen das für uns wieder mal erledigen. Botschaften sind wichtig. Da gibt es Jobs, die wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. Botschafter oder -angestellter sein in Kabul, Ankara, Haiti…

  123. Ich hoffe, die Taliban legen sofort den Flughafen in Kabul lahm. Dann bleibt das ganze Pack im Land anstatt sich ins goldene Deutschland abzusetzen. Ein Afghane der nicht in Deutschland ist, ist ein guter Afghane!

  124. Hat nicht die Linke Muselpartei unter Merkel und Ihr Helfer Steinmeier wieder das Wort : „ WIR „benutzt ??
    Wofür sind die Soldaten und die Billionen Dollar/Euro verbraten worden ?? Wofür ? Was ist mit den vielen Frauen , Männern , Kinder , die hier durch diese hier herein geholten Barbaren ermordet , vergewaltigt und für immer daran Leiden müssen , für die überlebten Angriffe hier in unserem Land . Eigentlich von ekligen Dreckschweinen in der Politik , die nur ein gutes Gesicht zeigen wollten und dann uns auch noch beschimpfen , das das dann nicht mehr Ihr Land sei !!! Was bin ich über solche Unmenschen wütend , Sie alle in den Altparteien haben uns diese Leiden angetan und Quatschen immer noch von Helfen müssen . Diese Art der Hilfe ist aber Mord und Vergewaltigung im eigenen Land und wofür ??? Solche Politiker müssten man eigentlich zur Rechenschaft ziehen !!!

  125. gonger 16. August 2021 at 17:12
    Frauen und Kinder aus Affenghanistan aufnehmen? Um Himmels willen!
    Es darf niemand von denen aufgenommen werden in Deutschland und D. „darf auch nicht mit einem guten Beispiel vorangehen“ denn dann lachen sich die anderen EU-Staaten schlapp über uns. Also so wie bisher auch.
    Deren Frauen sind unaufhörlich am werf…äh…gebären und afghanische Männer mit viel Zeit gibt es ja bereits in Deutschland mehr als genug. Deren Blagen haben alle den Islam-Chip im Gehirn. Die können nicht anders.
    Heute führt man keinen Krieg mehr mit Raketen („Laptop-Generäle“) sondern mit Toyotas und Kalaschnikows, erbeuteten Panzerfahrzeugen und – ganz wichtig -Kulleraugen-Kindern, die wir ab jetzt noch mehr als in der Vergangenheit täglich im GEZ-TV zu sehen bekommen werden weil diese medienwirksamer rüberkommen als „junge Männer“. Saigon 1975 Vers. 2.0.
    Die Amerikaner bzw. der Pentagon-Sprecher hatte völlig recht als er behauptet daß die afghanische Armee ausreichend geschult und ausgerüstet sei und nun diese ihre Angelegenheit selber regeln müssen. Aber die wollen nicht gegen ihre Glaubens-Brüder kämpfen. Das war alles von Anfang an so geplant.

    Ich hoffe die deutschen Botschaftsangehörigen kommen alle da lebend raus, d.h. die Amerikaner müssen das für uns wieder mal erledigen. Botschaften sind wichtig. Da gibt es Jobs, die wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. Botschafter oder -angestellter sein in Kabul, Ankara, Haiti…

    Prognosen sind immer schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.

    Ich kann allerdings eines versprechen:
    Dass jetzt genau die traurigen Kulleraugen auf allen Nachrichtenkanälen kommen, um halb Afghanistan ins ehemalige deutsche Staatsgebiet zu holen.

  126. Das Desaster fing doch mit dem ex-VM Peter Struck (SPD, +) an: „Deutschland wird am Hindukusch verteidigt.“ Eben nicht! Deutschland wird an den deutschen Außengrenzen verteidigt. Alle Soldaten müssen sofort zurück, auch diese Friedensmission in Mali. Im Ahrtal gibt es immer noch genügend aufzuräumen. Da braucht man nicht rumgammeln und Bier trinken wie zu meiner Zeit in der „Y“-Truppe. Das in Mali wird genauso ausgehen. Sollen das die Franzosen gefälligst erledigen.

  127. Ich lese gerade, daß Meuthen sich für eine Aufnahme von Afghanen in Deutschland ausgesprochen hat. Damit dürften sich wohl die Hoffnungen in Luft auflösen, daß sich die AfD sich gegen den Irrsinn der massiven Völkerwanderung wendet. Also auch die AfD wendet sich gegen die Interessen der deutschen Bevölkerung. Prima: Die AfD ist durch Meuthen und Co endlich Mitglied der sogenannten Volkskammer geworden.

  128. China bekommt ja von dieser korrupt.-besoffenen BRD-Regierung weiterhin Entwicklungsgelder Geschenkt, bald ist eher umgekehrt nötig, Jedenfalls können Sie gleich das Geld an die Gotteskrieger nach Kabul umtransferieren

  129. Ja, auch der Ausflug Merkels, am Hindukusch die Demokratie und D Freiheit zu verteidigen ist krachend – mehr geht nicht – gescheitert.
    Noch ein weiterer Punkt zu der langen Liste, die jene DDR Kanzlerin hier hinterlaesst, imdem sie eine funktionierende Demokratie in eine Bonzokratie die von Scheindemokratie nunmehr in ein nahes Vorstadium einer Diktatur im Zusammenspiel mit EU abgesunken ist, DDR 2 kann man es auch nennen, nachdem nunmehr seit ca. 1/2 Jahr unverholen (Fehl) Entscheidungen und Massnahmen getroffen wurden, wie
    „Gemeinsame Schuldenhaftung in EU“ die trotz der taeglich schweren kriminellen Verstoesse von Mosl. Kostgaengern keine greifenden Massnahmen getroffen werden, diesen Terror gegen die indigenen D abzustellen.
    Auch Klimahysterie, Coronaschwindel im Zusammenspiel mit den geplanten grossen Reset des Klaus Schwab von denen Merkel eine der ganz wenigen begeistert waren, da total auf Kollektevismus und Totalismus beruhen, die ebenso nach kurzer Zeit diesmal, krachend zusammenbrechen, da unzumutbar fuer die Menschen, um die es in erster Linie gehen sollte, nicht die Idiologie und laengst auf dem Abfallhaufen der Geschichte gescheiterter Marxismus mit Internationalismus und dergleichen.

    Genau das Gegenteil funktioniert, kleine, ueberschaubare Einheiten, homogen bezogen auf Menschen und Kultur, Multikulti ist laengst gescheitert, wie M einst selbst vor einer Wahl toente, mit ihr natuerlich offene Grenzen und der negative Rattenschwanz, der sich dadurch automatisch ausbreitet.

    Unfaehige linksgruene Fanatiker gehoeren in keine Regierung, Beamtenstelle, sondern unter Beobachtung, auch wenn sie durch ihre schauerliche stats wechselnden Hysterie / Angstkampagnen eine gewisse Zahl dafuer angezogener Waehler erreichen konnte, die sowohl gefaehrlich als auch bedenklich fuer jedes Land sind, in keinem so verbreitet wie in D, das nunmehr in kurzer Reihenfolge quasi der dritten Diktatur zum Opfer fiel, wo Wahlen nicht das gewuenschte Ergebnis bringen, wird bei der Auszaehlung korrigiert, so wie es in jeder Diktatur nunmehr auch den westlichen Laendern ueblich ist, seit die Linke dort mehrheitlich regiert.

  130. oak 16. August 2021 at 17:26
    Ja, auch der Ausflug Merkels, am Hindukusch die Demokratie und D Freiheit zu verteidigen ist krachend – mehr geht nicht – gescheitert.
    […]

    Einspruch.
    Das waren Schröder und Fischer.

    Man Merkel vieles zu Recht vorwerfen, aber an der Afghanistan-Katastrophe war für Merkel nichts mehr zu drehen.
    Nachweislich waren es Schröder und Fischer, die sich den USA aufdrängten, „dabei“ sein zu dürfen, obwohl die USA (und Grossbritannien) die Bundeswehr nicht brauchten, da die Bundeswehr schon damals in einem immer desolateren Zustand war.
    Die Bundeswehr steckte bei Merkels Amtsantritt schon so tief mit drin, dass es faktisch unmöglich war, ohne grünes Licht aus Washington aus der Nummer wieder rauszukommen.

  131. Tritt-Ihn 16. August 2021 at 16:28

    Vor 20 Jahren sprangen Amerikaner aus dem brennenden World Trade Center, in das gerade mohammedanische Terroristen, in Hamburg unter rotzgrün gehegt, reingeflogen waren.

    Nun fallen Rechtgläubige beim Start von amerikanischen Flugzeugen…..

  132. BB Merlin 16. August 2021 at 17:20

    Ich sehe das auch so, mit Meuthen ist die AfD unwählbar geworden.
    Entweder räumen die Verantwortlichen,nach der Wahl richtig auf,
    oder sie können einpacken.
    Man wählt keine Partei 2.0, um die politischen Verhältnisse zu verändern.

  133. BB Merlin 16. August 2021 at 17:20
    Ich lese gerade, daß Meuthen sich für eine Aufnahme von Afghanen in Deutschland ausgesprochen hat. Damit dürften sich wohl die Hoffnungen in Luft auflösen, daß sich die AfD sich gegen den Irrsinn der massiven Völkerwanderung wendet. Also auch die AfD wendet sich gegen die Interessen der deutschen Bevölkerung. Prima: Die AfD ist durch Meuthen und Co endlich Mitglied der sogenannten Volkskammer geworden.
    ——————————————————————–
    Das wollte ich natürlich zunächst mal nicht glauben, aber tatsächlich, es stimmt. Begründet wird diese Ungeheuerlichkeit mit einer „moralischen Pflicht“ und weil diese Menschen für „uns“ gearbeitet hätten. – Nein, Herr Meuthen, wir sind zu gar nichts verpflichtet, denn im deutschen Interesse waren diese Leute nicht tätig. – Nach verlorenen Kriegen geht es Kollaborateuren i m m e r dreckig, das mag man bedauern, aber so funktionieren Menschen nun mal.

  134. herzlichen glückwunsch an vietnam und afghanistan!

    sie haben ihre besatzer rausgeschmissen. das hat deutschland in 75 jahren nicht geschafft.

    wir mussten türken beschäftigen und im pfälzer wald ami-atomsprengköpfe lagern (womit wir ein interessantes ziel sind), und mit den „freunden“ in den krieg ziehen.

    auch da könnte man mal respekt und toleranz gegenüber anderen gesellschaften walten lassen.

    afghanistan ist taliban! es muß uns nicht gefallen.

  135. die „ordnungskräfte“ haben für geld gearbeitet. jetzt hat ihre firma dichtgemacht.

    kommt hin und wieder vor.

  136. Den neuen Machthabern in Kabul wird es sehr gelegen kommen, für ihr an überflüssigen Söhnen reichem Land ferne Abnehmer zu finden. Deshalb werden sie sich freuen, wenn eine deutsche Annalena eilfertig in der EU Kontingente für selbstverteidigungsunwillige Afghanen fordert.

    Außerdem haben sie dann den Fuß in der Tür und die Fünfte Kolonne im Land.

    Und ein Doofland, das sich für alle Welt dumm und dämlich zahlen muß, während seine Rentner im Müll nach Essen und Pfandflaschen wühlen, kann keine Besatzer mehr nach Afghanistan schicken.

  137. Eurabier 16. August 2021 at 15:39

    Das Thema Afghanistan kommt den Völkermordparteien der Merkeldiktatur äußerst ungelegen, wird doch die künstlich Corona-Angstkampgane in den Hintergrund gedrückt.

    Vielleicht wachen nun mehr Wähler auf!

    Ein paar sicherlich, aber der Grossteil wird weiterhin das Narrativ, die Koranschüler und der Koran Taliban hätten nix mit dem Islam zu tun, der Islam ist friedlich und demnach auch die afghanische Gewaltunkultur und die Mohammedanerchen sind unschuldige Opferchen, die vom Grossen Moralherrenmenschentum beschützt und gehätschelt werden müssen, glauben und die Rettung der Afghanen, die ausschliesslich und alleine im Zentrum des Moralherrenmenschentums, Deutschland, geschehen kann, unterstützen.

    „Unsere“ Politniks trommeln ja bereits dafür, was die Propagandamaschinerie hergibt.

    Begründung: „Die Hilfskräfte in Afghanistan haben uns geholfen“.

    Bitte?
    Unsere Soldaten – und jeder Steuerzahler in Deutschland – haben in Wahrheit den Afghanen geholfen, sich aus ihrem Dreckloch freizugraben, manche haben ihre Hilfsbereitschaft sogar mit ihrem Leben bezahlt und der Dank war der Verrat durch die fahnen- und landesflüchtigen Afghanen.

    Aber das darf man so sicher nicht sagen.

  138. guevara
    16. August 2021 at 17:39
    herzlichen glückwunsch an vietnam und afghanistan!

    sie haben ihre besatzer rausgeschmissen. das hat deutschland in 75 jahren nicht geschafft.

    wir mussten türken beschäftigen und im pfälzer wald ami-atomsprengköpfe lagern (womit wir ein interessantes ziel sind), und mit den „freunden“ in den krieg ziehen.

    auch da könnte man mal respekt und toleranz gegenüber anderen gesellschaften walten lassen.

    afghanistan ist taliban! es muß uns nicht gefallen.
    —-
    Da schließe ich mich an.
    Nicht unser Problem, wenn wir es nicht zu unserem Problem machen…..
    Seit 20 Jahren wird mit Milliarden von Dollars und Euros versucht zu deckeln, was nicht zu deckeln ist.
    Wen 38 Millionen Afghanen es anders haben wollten, würden sie aufstehen.

  139. Ich finde übrigens die Ausführungen dazu, dass es dort um Opium geht außerordentlich interessant. Wenn das so ist, dann muß man sich keine allzu großen Gedanken darüber machen, dass die aktuellen Taliban expansiv werden. Die werden dann schon friedlich bleiben und wenn nicht sicher eingedämmt werden (wenn es nicht Absicht ist die Region weiter zu destabilisieren, aber es muß ja eine Mindest-Kontrolle bleiben).

    Das Problem sind dann lediglich wieder die Flüchtlinge die her aufschlagen werden. Aber das ist vom Verschwörer-Kartell ja auch so gewollt.

  140. nicht die mama 16. August 2021 at 17:45

    Aber das darf man so sicher nicht sagen.

    §130 – „Volksverhetzung“ = Aufzeigen von politisch motivierten Lügen.

  141. No ma-am 16. August 2021 at 14:07

    Aschraf Ghani:

    Das ist nicht mehr mein Afghanistan …

    Das ist aber auch echt fies von den Taliban, daß die kein freundliches Gesicht zeigen wollen…

  142. Achtung Trigger Warnung:
    Nicht lesen bei empathischem, empfindlichen Gemüt:
    Ein guter Freund war mit der BW in Afghanistan als Arzt :
    Ein kleines Mädchen wurde bei Kampfhandungen tödlich verletzt. Nachdem die Familie ausfindig gemacht wurde, weigerte sich der Vater zunächst seine tote Tochter abzuholen.
    Als er dann schließlich auf Druck der Behörden, den Leichnam abholte, packte er das Kind lieblos und warf es in den Kofferraum.
    DAS ist Afghanistan. DAS ist Islam!

  143. Mann stelle sich einmal vor, Deutschland würde von einem anderen Land kriegerisch überfallen. Bis die jetzige Regierung das geschnallt hätte, wäre Deutschland schon längst komplett überrumpelt.

  144. In einem aktuellen Presse-Statement zum Afghanistan-Desaster sagte Außenminister Heiko Maas (SPD): „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt.“

    Man müsste das jetzt einfach so zugeben. Die Bilder aus Kabul, vor allem vom Flughafen, seien „außerordentlich schmerzhaft“.

    Versagerpack, die andere will sich gegen 19uhr dazu äußern, natürlich auch nur Gelaber ohne Konsequenzen.

  145. Zur vorherigen Geschichte:
    Unser Jumgs sind schwer traumatisiert, wenn sie aus so einem Shithole wieder kommen.
    DAS interessiert hier keine Sau!

  146. Anita Steiner 16. August 2021 at 17:25
    China bekommt ja von dieser korrupt.-besoffenen BRD-Regierung weiterhin Entwicklungsgelder
    ————
    Die Talibane auch. Von Gerd Müller. Nein – nicht der Held meiner Jugend ( leider +) sondern von dem scheidenden Entwicklungshilfe-Minister mit einem Job der so überflüssig ist wie der BuPrä.

  147. Eisfee
    16. August 2021 at 17:53

    „In einem aktuellen Presse-Statement zum Afghanistan-Desaster sagte Außenminister Heiko Maas (SPD): „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt.““

    Der Außen Zwerg ist ein Idiot im Konfirmandenanzug. Deswegen wurde er auch zur persönlichen Bespaßung von Frau Dr Merkel zum Minister

  148. INGRES 16. August 2021 at 17:49

    Also zur möglichen Rolle des Opiums muß man den Hall-Mack Strang vergleichen.

  149. Da haben wir es wieder, was viele immer noch nicht begreifen können oder wollen: Nicht Ausländer, fremde Religionen und Kulturen, Globalismus und Neosozialismus oder der allgemeine Verfall von Moral, Anstand, Zusammenhalt oder was auch immer sind ursächlich und ausschlaggebend für den Niedergang Deutschlands und des deutschen Wesens. Es sind die Individuen, die aus unserer eigenen Mitte und Vergangenheit hervorgegangen sind, die Deutschland und das Deutsche hassen, verachten oder ihm gleichgültig gegenüber stehen. Ich nenne sie die Undeutschen und sie sehen meistens wie „normale“ Deutsche aus, wurden von alten Deutschen geboren und erzogen, sind meist auch in Teilen mit uns verwandt. Aber wo man vielleicht unbedarft ein warmes Herz für das Deutsche vermutet, da ist bei ihnen nur ein schwarzes kaltes Loch. Die ärgsten Feinde der Deutschen leben mitten unter ihnen und werden von ihnen noch für ihresgleichen gehalten. Und sie werden immer mehr und mehr. Und sie arbeiten beständig daran, dass das deutsche Wesen, die Nation und überhaupt alles, was deutsche Art und Wesen ausmacht, verschwindet, verödet, verfault und sich in einem Gewimmel aus allen Nationen und Völkern der Welt auflöst. Daher holen sie alles und jeden herein, was Deutschland schadet und es zersetzt. Daher wählen sie beständig die Parteien, die alles dafür tun, das Verschwinden des Deutschen zu beschleunigen. Das sind keine Deutschen mehr, das muss ganz klar gesehen werden! Mit diesen Leuten werden wir Deutschland nicht retten und erhalten können, insbesondere, wenn wir sie nicht einmal als den eigentlichen Erzfeind Deutschlands zu erkennen vermögen, sondern sie noch für „unsere Landsleute“ halten. Sie sind auch nach allen Erfahrungen, und da wird wohl jeder zustimmen können, der es Jahre versucht hat, nicht mehr für die deutsche Sache zu gewinnen. Daher muss es eine Spaltung geben, eine Abgrenzung und eine Sammlung der verbliebenen deutschen Restindividuen. Danach bleibt nur eine Sezession und territoriale Abgrenzung von diesem verrückten und verblödeten Buntland. Wir müssen sie ihrem Schicksal und Weg in die Verderbnis überlassen, um unser Eigenes zu retten.

  150. Eisfee 16. August 2021 at 17:53

    Herr Mini ster Maas sollte auf die Ratschläge seiner Chefin hören und einfach mal einen Taliban persönlich kennenlernen.

  151. Was ist aus dem Geteerten geworden?

    Was wäre einer Frau ohne Kopftuch und mit Rolex passiert?
    Die Rolex wäre zuerst weg. Und danach würde es böse aussehen.
    Was und wie genau ich das meine, sag ich nicht 🙂
    Ich und kge haben eines gemeinsam: Wir freuen uns drauf. Aber aus ganz unterschiedlichen Gründen.

  152. BB Merlin 16. August 2021 at 17:20

    Ich lese gerade, daß Meuthen sich für eine Aufnahme von Afghanen in Deutschland ausgesprochen hat. Damit dürften sich wohl die Hoffnungen in Luft auflösen, daß sich die AfD sich gegen den Irrsinn der massiven Völkerwanderung wendet. Also auch die AfD wendet sich gegen die Interessen der deutschen Bevölkerung. Prima: Die AfD ist durch Meuthen und Co endlich Mitglied der sogenannten Volkskammer geworden.

    Dieser „Staat“ hat uns Rentnern heuer genau 0,0 Prozent „Rentenerhöhung“ gegönnt. Darüber wurde sogar eine offizielle Berechnung an jeden Rentner verschickt.

    Er hat aber genug Geld um Zuwanderer ins Sozialsystem, die in manchen Fällen lebenslang versorgt werden müssen in unbegrenzter Zahl aufzunehmen.

    Was stimmt da nicht, wer kann mir das erklären?

    So ein „Staat“ kann nicht der meine sein und sollte von mir auch keine Loyalität und keinen Einsatz mehr erwarten.

  153. Eisfee 16. August 2021 at 17:53

    In einem aktuellen Presse-Statement zum Afghanistan-Desaster sagte Außenminister Heiko Maas (SPD): „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt.“

    Immer diese Halbsätze.
    Dass unsere Politniks nie in ganzen Sätzen reden können?

    Wir haben die Lage falsch eingeschätzt, wir dachten, wir hätten Ahnung von Politik und wären in der Lage, Deutschland verantwortungsvoll und gemäss Recht, Gesetz und Verfassung zu regieren.

  154. Kalle 66 16. August 2021 at 17:38
    BB Merlin 16. August 2021 at 17:20
    „Ich lese gerade, daß Meuthen sich für eine Aufnahme von Afghanen in Deutschland ausgesprochen hat. “

    ein dicker hund, ich bin geschockt.

  155. „In einem aktuellen Presse-Statement zum Afghanistan-Desaster sagte Außenminister Heiko Maas (SPD): „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt.“

    „wir sind die grössten versager und können nichts“ fehlt noch.

  156. Maas hat die Lage falsch eingeschätzt?

    Ist doch nicht „im Großen und Ganzen nichts schiefgelaufen“?

    1945 und 1989 gegen Ende hatten auch die „Lage falsch eingeschätzt……“

  157. @Johannisbeersorbet 16. August 2021 at 18:07

    An die ärmsten im Land denkt niemand. Damit sind auch Rentner gemeint. Während Rentner nach Pfandflaschen suchen, bekommen illegale Migranten alles in den Hintern geschoben. Ein Staat muß sich um seien Bürger sorgen. Andere spielen da keine Rolle.

  158. An Meuthen erkennt man so langsam , wie dieser Hochschulhirni wirklich tickt ! Der soll bitte noch vor der BT-Wahl seinen Hut nehmen und sich einen Posten bei irgendeiner Altpartei suchen , da passen seine Aussagen hin . Frage mich , was ist unter der Meuthen-AfD eigentlich noch die „ Alternative „ wenn er den gleichen Mist verkündet wie die Altparteien!! Ich wollte extra zur BT – Wahl von Ungarn nach Deutschland reisen um dort unsere Kreuze auf den Stimmzettel zu machen , doch diese Aussage von Meuthen hat mir endgültig gereicht ! Werde dieser Partei solange keine Stimme mehr geben , bis dieser Quatschkopf verschwunden endlich oder raus geschmissen oder entmachtet ist !!!

  159. @Anita Steiner
    Auch wenn sich das Gerücht immer noch hartnäckig hält und verbreitet wird: China erhält schon seit Jahren keine Entwicklungshilfe mehr.
    @ Penner
    Sind Sie Antisemit, weil Sie die Frage für bedeutend halten, ob Merkel und Baerbock Juden sind ?

  160. Penner 16. August 2021 at 18:15

    Glückwunsch, damit tun Sie genau das, was die Altparteien wollen.

  161. hoffentlich reicht der sprit?

    „Bundeswehr-Maschine dreht Kreise über Kabul
    Es sind noch immer zu viele Menschen auf dem Rollfeld“

    „BilD“

  162. aenderung 16. August 2021 at 18:09

    „In einem aktuellen Presse-Statement zum Afghanistan-Desaster sagte Außenminister Heiko Maas (SPD): „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt.“

    „wir sind die grössten versager und können nichts“ fehlt noch.

    ++++++++++++++

    …da fehlt noch einiges mehr!

    „Wir (die Regierung) treten mit sofortiger Wirkung von unseren Ämtern zurück, entschuldigen uns bei den 59 Bundeswehrangehörigen, die wir mit unserer fatalen Fehlleistung und Propaganda in eine sinnlosen Krieg geschickt hatten, entschuldigen uns für das Leid und die Trauer, welches wir den Hinterbliebenen durch unsere dekadente Großmannssucht zugefügt haben, wir entschuldigen uns zudem bei den Bürgern der Bundesrepublik Deutschland für die Steuermilliarden, die wir besseren Wissens in den afghanischen Wüstensand gesetzt haben! Wir geloben uns nicht mehr als Vasall der amerikanischen oder sonst irgendeiner fremden Macht anzubiedern, die Bundeswehr nur für tatsächliche und keine imaginären Verteidigungszwecke einzusetzen.“

  163. Alle die heute an den Flugzeugen hingen, werden in 14 Tagen am ungarischen Grenzzaun hängen.

    Herr Ministerpräsident Orbán, beglücken Sie mal bitte schön unsere deutschen Freunde, machen Sie mal bitte schön das Gatter auf.
    Wo Ungarn am 11. September 1989 für die Ostdeutschen die Grenze aufgemacht hat, was war das für ein super Gaudi….
    und wie die sich so doll gefreut haben…..

    Machen Sie mal bitte schön am 11. September eine Tradition daraus.
    Und der 11. September fällt auf Samstag, so merkt es eh keiner, weil die deutsche Regierung am Wochenende Happy Hour hat.

  164. Jetzt bekommt Afghanistan die Regierung zurück die es offensichtlich mehrheitlich für richtig hält. Wenn auch nicht durch Wahlen so doch durch die Haltung der Armee unter Mithilfe der Bevölkerung legitimiert. Schlecht ausgerüstete Taliban werden aus Feigheit und Sympathie im eigenen Volk nicht bekämpft. Ohne den Rückhalt in der Bevölkerung ist ein derart schnelles Vorstoßen nicht zu erklären. Verschließt das „Shithole“ Afghanistan, lasst es sich intern neu ordnen und in 500 Jahren kann man mal nachschauen ob es zivilisatorische Entwicklung gegeben hat.

  165. Nun steht für Frau Kaesmann das Tor wieder weit offfen,; mit den Taliban zu beten! Bei ihrer Reise nach Afghanistan könnte sie gerne CcFR und Frau Bärbock mitnehmen! Dafür Spende ich auch gern! (-:)

    .

  166. bobbycar 16. August 2021 at 18:04

    Was ist aus dem Geteerten geworden?

    (…)

    ++++++++++++++

    Der weitgehendst friedliche Einmarsch der Taliban erfolgte sehr bewußt, einerseits war ohnehin kein nennenswerter Widerstand zu erwarten, andererseits war es ein taktischer Zug der Taliban, gelassene Friedfertigkeit vorzutäuschen. Deshalb auch die Jubelfeiern auf den Straßen.

    Die großen Strafaktionen mit öffentlichen Auspeitschungen, Hängen und Köpfen von vermeintlichen Verrätern oder Kollaborateuren werden folgen, sie haben dann alle Zeit der Welt und ein Druckmittel, damit sich auch der Letzte der Scharia beugt und dem islamischen Staat folgt.

    China reicht den Taliban bereits die vertrauliche Hand. Apropos China, ist das nicht das Gesellschaftsmodell, das der grüne Taliban Habeck im Visier hat???!!!

  167. Man könnte tatsächlich über die Aufnahme von ein paar hundert zivilen Mitarbeitern als echte Flüchtlinge reden, wenn man dafür im Gegenzug die hundertausend afghanischen Fake-Flüchtlinge ausweisen würde.

    Natürlich kann man nicht bei jeder Krise jeden hier aufzunehmen, der an die Tür klopft und das Zauberwort sagt. Das ist die Pervertierung des Asylgedankens, den Merkel und ihre Bande seit 2015 hier durchführen.

  168. aenderung 16. August 2021 at 18:07

    Kalle 66 16. August 2021 at 17:38
    BB Merlin 16. August 2021 at 17:20
    „Ich lese gerade, daß Meuthen sich für eine Aufnahme von Afghanen in Deutschland ausgesprochen hat. “

    ein dicker hund, ich bin geschockt.

    +++++++++++

    Das U-Boot feuert zur rechten Zeit seine Torpedos ab…. jetzt käme ein Rauswurf zu spät.

  169. “Hijab Transformation”: Neuer TikTok-Trend wirbt Mädchen für Verschleierung
    Ein neuer Trend auf der Videoplattform TikTok soll Mädchen in Deutschland und Österreich das Kopftuch schmackhaft machen. Hierfür werden in einer Fußgängerzone junge Frauen mit einem Hijab “umgestylt”. Die Videos finden in radikal-muslimischen Kreisen viel Zuspruch. Weiterlesen auf exxpress.at

    die Mädchen sind islambereit, „verkauft“ wird es als neue Mode.

  170. Afghanistan das Erbe von Schröder und Fischer?

    Frau Dr Merkel hatte 16 Jahre lang Zeit das katastrophale Afghanistan Abenteuer zu beenden. Sie hat natürlich wie üblich nichts gemacht und ist von den Zuständen plötzlich überrascht worden.

  171. aus aktuellem Anlass

    in diesen Minuten wird ein Live Statement von Angenital Merkel zur aktuellen Situation in Afghanistan erwartet, . . . Welt TV überträgt diese Live Stellungnahme ,

    hier der direkt Link zum Welt TV … klick !

  172. Heiko der Wicht hat noch am 23. Juni 2021 im Bundestag geschwallt:

    „Die Taliban müssen zur Kenntnis nehmen, daß es ein Zurück ins Jahr 2001 nicht geben wird“. Denn, so Maas weiter, in Afghanistan gebe es „eine afghanische Zivilgesellschaft, die … immer selbstbewusster geworden ist“, die Menschenrechte seien „heute in der afghanischen Verfassung fest verankert, und daran darf auch niemand rütteln“, Frauen würden „ein viel freieres Leben“ führen und „politische und auch öffentliche Ämter bekleiden“. Außerdem verfüge Afghanistan mittlerweile über eine „nicht nur im regionalen Vergleich vielfältige freie Medienlandschaft“ und „eigene Sicherheits- und Polizeikräfte, nicht zuletzt dank des großen Engagements im Rahmen unseres bilateralen Polizeiprojektes“.

    Das war schon damals der Witz in Tüten und ist es heute erst recht. Heiko der Wicht heute, nicht mal vier Wochen später:

    „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt“

  173. aenderung 16. August 2021 at 18:21

    hoffentlich reicht der sprit?

    „Bundeswehr-Maschine dreht Kreise über Kabul
    Es sind noch immer zu viele Menschen auf dem Rollfeld“

    „BilD“

    Dazu fallen mir Schilderungen aus dem Kessel von Stalingrad ein.

  174. Komisch man hört nur noch Taliban und Corina ist Nebensache!
    Oder war Corona nur dazu da ,um abzulenken, vielleicht knallts auch bald Weltweit?

  175. nicht die mama 16. August 2021 at 18:56

    Dann hat die BRD als Hilfsnation endlich auch sichtbar ihr Stalingrad erlebt.

  176. Zu@klimt 16.08.2021at18:20h
    Nö … aber es interessiert mich schon , wenn ein Soros eine Merkel oder Bärbock unterstützt und da wohl bestimmte Interessen mit verbunden sind !

  177. „Flughafen Kabul erneut gesperrt
    Am Flughafen von Kabul finden nach US-Angaben aus Sicherheitsgründen gegenwärtig keine Starts oder Landungen statt. Es sei unklar, wann diese wieder aufgenommen würden, sagt ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.“

    „Bild“

  178. aenderung
    16. August 2021 at 19:00

    „Flughafen Kabul erneut gesperrt“

    Hat jemand wirklich geglaubt, vom Flughafen Kabul könnte man ganz normal ein- und ausreisen? Wie üblich ist man mal wieder ein wenig spät dran.

  179. Das Flugzeug kreißte …und gebar eine Maus.
    Wenn es der einen Bunzelwehr-Maschine wirklich gelingen sollte in Kabul landen zu können was ich nicht glaube bei den ganzen Verrückten dort, wird sie nicht abheben können ohne den Schutz der Amerikaner.
    Da müsste man „rein gehen“ aber das schafft die durchgegenderte Truppe nicht und die wenigen wirklich Wehrhaften dort stehen bei der Ankunft in Wunstorf sofort unter Nahtzie-Verdacht wie einst Oberstleutnant Klein mit seinen Tanklaster-Angriff. Lieber nix machen und zuschauen was die Amis machen.

  180. Die Taliban sollen ja schon mehr oder weniger auf dem Flughafengelände sein. Da kann kein Flugzeug mehr sicher landen, wenn die nicht wollen. Entweder müsste man jetzt das Gelände sichern oder die ganze Aktion abblasen.
    Es ist ein völliges Versagen, nicht einmal den Flughafen lange genug gesichert zu haben, um die eigenen Leute ausfliegen zu können, ganz zu schweigen von sonstigen Personen.
    So ein Versagen gab es nicht einmal in Saigon, Kabul toppt das noch.

  181. @ gonger

    „Heute führt man keinen Krieg mehr mit Raketen („Laptop-Generäle“) sondern mit Toyotas und Kalaschnikows, erbeuteten Panzerfahrzeugen und – ganz wichtig -Kulleraugen-Kindern, die wir ab jetzt noch mehr als in der Vergangenheit täglich im GEZ-TV zu sehen bekommen werden weil diese medienwirksamer rüberkommen als „junge Männer“. Saigon 1975 Vers. 2.0.“

    Volle Zustimmung! Was glauben die naiven Westler eigentlich, was aus diesen Kulleraugen-Bälgern mal wird? Das sind die nächsten Vergewaltiger, Mörder, Drogenhändler, Terroristen und Erzeuger der nächsten Generation eben dieser Spezies.

  182. Was hatte der Westen nach dem Scheitern der Russen in Afghanistan überhaupt zu suchen? Alle wissen doch, dass der Islam die Wurzel alles Bösen ist!
    Nach dem Desaster der Bunten Wehr unter Uschi, das ganz offenkundig das Unvermögen dieser ehrgeizigen, aber dumm-frechen Blondine aufzeigte, musste unbdingt eine weitere unfähige Frau die „politische Verantwortung“ übernehmen. Und AKK tat es: leichtfertig wurde das Leben von Soldaten weiter aufs Spiel gesetzt, Milliarden in die Stationierung von Menschen und Material gesteckt (Steuergeld!) – einschließlich der damit verbundenen Bereicherung von Politikern, Rüstungsfabrikanten etc. Dabei hatte doch Frau Käsemann schon vor Jahren gewarnt: „Nichts ist gut in Afghanistan!“
    Aber niemand wird zur Rechenschaft gezogen für diese unsinnigen Entscheidungen. Im Gegenteil, Uschi wurde von ihrer Busenfreundin an die Spitze der EU befördert – trotz bewiesener Unfähigkeit. Und trotzdem wird von „Demokratie“ gesprochen!
    Und ein weiteres Ergebnis: mit unserem Heiko fordern auch fast alle anderen „Politiker“, dass nun wenigstens halb Afghanistan mit Frauen und Kindern als „Neubürger“ in der Bunten Republik aufgenommen wird. Alle, die unserer starken Bunten Wehr geholfen haben oder sie doch wenigstens nicht angegriffen haben.
    Wird es mit Mali auch so kommen? Deutschland braucht noch viele Fachkräfte für die Bewältigung von Starkregen und Klimawandel!

  183. „Nach der Landung, heute in Kabul, sollen die Fallschirmjäger der Bundeswehr deutsche Staatsbürger und einheimische Helfer in Sicherheit bringen.“

    aber erst müssen die amerikaner alles sichern, klasse.

  184. @ aenderung 16. August 2021 at 19:00

    „Flughafen Kabul erneut gesperrt

    die Armee „Wenck“ kommt mit dem neuzeitlich aufgestellten Weltraumkommando der Bundeswehr ( klick ) da braucht es keinen Flughafen mit Rollbahn und Landeplätzen

  185. Zu@nicht die Mama 16.07.2021at 18:15h
    Nö … stimmt nicht , das ist die logische Folge aufgrund einer Aussage eines AfD – Vorsitzenden ! Meine Stimmenverweigerung ist somit exakt gegen die Altparteien gerichtet ; will nicht durch Meuthen diese kriminelle Bande auch noch unterstützen !

  186. In Afghanistan geschieht derzeit nichts ungewöhnliches. Dort läuft ein Klassiker: Jihad forward! Das stinknormale Konzept im Islam. Aus Dar al-Harb (Haus des Krieges) wird Dar al-Salam (Haus des Friedens = Paradies). Das läuft seit jeher in 4 Stufen:

    1. Terror, Terror, Terror durch die Jihadis.

    2. Die Leute werden alles und jeden akzeptieren, was ein wenig Ruhe bringt.

    3. Die Jihadis nehmen dann den Terror vorerst ein wenig zurück und sie bringen Ruhe auf ihre Art. Die Leute werden das annehmen und die Scharia vollständig anerkennen. Danach werden die Leute sich mit den Mühen der Ebene (Steinigen, Köpfen, Verbrennen, Auspeitschen etc.) gerne und bereitwillig arrangieren und es sogar gut finden.

    4. Dann kommt die nächste Region, das nächste Gebiet dran. So geht es immer weiter.

    Zu Phase 4: Demnächst werden viele der jungen Männer (nicht nur diejenigen, die sich momentan in Scharen auf dem Kabuler Airport befinden) hier hergeholt und sie werden hier bleiben und wirken. Schritt für Schritt – in vier Stufen.

  187. Die Bundeswehr-Spezialkräfte sind aus dem Wochenende, Montagmorgen nach dem Frühstück geht es dann los….
    Auch etliche Versuche, die Zuständigen Politikerdarsteller, Staatssekretäre und Spitzenbeamte an Telefon zu bekommen Scheitern die waren über das Wochenende nicht erreichbar!, immer kamm die Auskunft :
    Der Zuständige Entscheidungsträger ist nicht an seinem Platz,
    (Vermutlich haben die sich heute alle Krank gemeldet)
    Und Morgen geht es mit dem „Gefälligkeits Gutachten in den „wohl Verdienten“ Ruhestand.
    Alles andere wurde hier schon gesagt.

  188. Ob Das Merkel (eben), Scholz, Annalena oder Meuthen: Alle wollen nur das Eine: 10.000 „Ortskräfte“ hierherholen.
    Nach dem Corona-Test und einem fetten Cheesburger bei der Ankunft in H-Langenhagen oder Wunstorf (also beim Asyl-Fan Pistorius) machen die es sich hier gemütlich und werden lebenslang als H4-Empfänger alimentiert. Da bleibt viel Zeit um Kinder zu machen oder sich finstere Pläne auszudenken.
    Darunter sind auch NGO’s, Frauen-Rechtlerinnen, Mönschenrechter und vermutlich auch Klima-Hüpfer. Also auch Personen welche der Bundeswehr niemals in irgend einer Weise geholfen haben.
    Ich glaube daß die Nachbarstaaten Iran und Pakistan die „Flüchtlinge“ auch nicht wollen und nur unser Geld kassieren und nach 3-4 Wochen schlagen sie im Land auf wo Milch und Honig fließen. Also so wie 2015.
    Die arabischen Golfstaaten nehmen ja auch nur den Sohn von Ghani auf…solange er liquide ist.

  189. EVAKUIERUNG nur für KERLE!

    Der komplette KABULER Flughafen ist nur VOLL VON KERLEN!!

    Das ROLLFELD nur KERLE, alles nur KERLE!!
    Keine einzige Frau, kein einziges Kind ist zu sehen bei den Flüchtenden,
    NUR KERLE an den Flugzeugen, in den Flugzeugen und die sich an die Flugzeuge hängen und die Rollfelder blockieren.
    Frauen und Kinder wurden wie Abfall zurückgelassen!

    Solche KERLE will man nicht in der Zivilisation haben!
    KERLE, die auch nicht für ihr Land einstehen oder für ihre Frauen und Kinder, das sind Egoisten, die kennen nur sich! (Eigentlich Dreckskerle!)

  190. jeanette 16. August 2021 at 19:36

    Yep!

    Weiter: Der Wahnsinn in drei Stufen:

    1. Afghanistan ist ein Problem. Lösung? Erst: Wir schicken Truppen hin.

    2. Afghanistan ist ein Problem. Lösung? Jetzt: Wir holen Truppen zurück.

    3. Afghanistan ist ein Problem: Lösung? Bald: Wir holen zehntausende Afghanen, Scharia und noch viel mehr hierher.

  191. DFens 16. August 2021 at 19:44

    jeanette 16. August 2021 at 19:36

    Yep!

    Weiter: Der Wahnsinn in drei Stufen:

    1. Afghanistan ist ein Problem. Lösung? Erst: Wir schicken Truppen hin.

    2. Afghanistan ist ein Problem. Lösung? Jetzt: Wir holen Truppen zurück.

    3. Afghanistan ist ein Problem: Lösung? Bald: Wir holen zehntausende Afghanen, Scharia und noch viel mehr hierher.

    ————————–

    Es ist wirklich wie Vietnam.

    Die Vietnamesen hat man hier ja auch aufgenommen, obwohl Deutschland überhaupt nichts damit zu tun hatte.

  192. Waldorf und Statler 16. August 2021 at 19:16

    @ aenderung 16. August 2021 at 19:00

    „Flughafen Kabul erneut gesperrt
    ——————–

    Die fliegen nicht wenn da Chaos ist.
    Richtig so.

  193. Erste BW Maschine wegen Spritmangel abgedreht und auf dem Rückflug…

    Diese Idioten um Maas und Merkel können froh sein, wenn die Taliban da nicht noch ne Maschine runterholen, das ist doch echt unglaublich…

  194. aenderung 16. August 2021 at 19:14
    „Nach der Landung, heute in Kabul, sollen die Fallschirmjäger der Bundeswehr deutsche Staatsbürger und einheimische Helfer in Sicherheit bringen.“
    ____

    Der Lacher des tages! Hahahaha:Bundes“wehr“.

  195. Was für die Amis im Mai 1945 Wernher von Braun war, sind für die Jihadis und Verehrer der Scharia, die schon hier in Deutschland sind, die vielen jungen Männer auf dem Kabuler Airport. Die werden bald hier sein bzw. hergeholt werden. Aus der Sicht der hiesigen Jihadis und Verehrer der Scharia kommen bald zehntausende Wernher von Brauns bei uns an.

    Gedanke: Möglicherweise ist die momentane und aktuelle Causa Afghanistan gar kein Versagen. Es ist durchaus möglich, dass dies genau so gewollt ist. Ein Anlass, wieder einmal Zehn – bis Hunderttausende Mohammedaner pronto hier herzuholen unter Akzeptanz der hiesigen Leute. Zunächst scheinbar chaotischer Abzug. Dann die spektakulären Bilder. Genau die passen hervorragend, denn diese Bilder sind zum weichkochen der Leute hier perfekt geeignet. 2015 = Teddywerfer am Bahnhof. 2021 = Teddywerfer am Airport.

  196. Ich bin morgen mit dabei bei der „Fliegt sie alle ein“ Demo!

    Und übermorgen bin ich bei der „Wir fordern bezahlbare Mieten“ Demo.

    Wer kommt mit?

  197. Airport Kabul aus der Vogelperspektive:

    https://tinyurl.com/jx79r6fs

    Tja, ist bestimmt wieder mal der alte weiße Mann Schuld. Ganz deutlich zu sehen:

    https://tinyurl.com/4d8k2y6h

    Jetzt geht es rund. Habe mal nach Übersee geschaut. Dort lese ich in den etablierten Medien (!) erstaunliches. Medien über die politische Kluft in den USA und Großbritannien hinweg sind sich in ihrer Verurteilung über den Umgang der US-Regierung mit der Afghanistan-Krise einig, inmitten dessen, was als die größte außenpolitische Katastrophe seit 65 Jahren bezeichnet wird. Das Wall Street Journal verurteilte Joe Bidens Aussage, sich über die Situation „die Hände zu waschen“ und schreibt, sie wird „als eine der beschämendsten Aussagen und Handlungen eines amerikanischen Oberbefehlshabers – also Joe Biden – aller Zeiten in die Geschichte eingehen“.

    Na Holla!

  198. @ INGRES 16. August 2021 at 18:01

    Also zur möglichen Rolle des Opiums muß man den Hall-Mack Strang vergleichen.

    Ich kann auch hier noch einmal den Link zu den umfangreichen Recherchen von Professor Michel Chossudovsky einstellen:
    https://www.globalresearch.ca/the-spoils-of-war-afghanistan-s-multibillion-dollar-heroin-trade/91

    Viel mehr ist im Rahmen eines Kommentarbereichs nicht möglich. Der Artikel liest sich leider auch nicht schnell in ein paar Minuten runter. Und wer besonders misstrauisch ist, kann innherhalb des Artikels noch eine ganze Reihe Links zu anderen Quellen, u.a. zu Veröffentlichungen der UNODC in Wien, anklicken. Dann dauert’s richtig lang, aber das ist der Preis für sorgfältig recherchierte Information.

    Ich glaube nicht, dass es viele tun werden. Aber vielleicht einige und für die lohnt es sich.

  199. Update:

    Taliban hat nun den Flughafen „Hamid Karzai International Airport“ in Kabul eingenommen. Der Zivilbereich ist komplett unter deren Kontrolle. Nur noch ein Zipfel des militärischen Teiles fehlt. Mausefalle! Die Mohammedaner jubilieren.

  200. Kintopp auf Phönix. Afghanistan ist nach dem Krieg von 1979 bis 2021 endlich befreit und befriedet. Es wird Zeit die afghanischen Gäste Deutschlands zurück in ihr natürliches Habitat zurück zu schicken und zwar dalli-dalli. Steinmeier kann gratulieren und der Rest Deutschlands endlich wieder aufatmen. Mehr als 500.000 Afghanen verlassen Deutschland und die Morde und Massenvergeealtigungen bei uns in Deutschlsnd hören endlich auf. Das ist jedoch nur eine Zwischenstation, bis die Syrer wieder in ihrem eigenen Land vereint sind und etwas später alle Negerlein wieder nach Afrika zurückgekehrt sind.
    Ein Freudentag für Deutschland. Das gesparte Steuergeld kann endlich wieder für dss Deutsche Volk „verschwendet“ werden und Rentner müssen dann nicht mehr in Mülltonnen nach Pfandflaschen wühlen und sich die Mahlzeiten von den Tafeln holen.
    H.R

  201. Update aktuell:

    Soeben lese ich nach einloggen mit meiner Presse-ID bei der Pressestelle des Pentagon die Äußerung eines Beamten dort. Er schreibt: US-Truppen seien auf dem Flugplatz unter Beschuss geraten. Alle Flüge sind eingestellt. Soldaten versuchen den militärischen Teil des Flugplatzes mit Apache-Hubschraubern zu räumen.

    US-Medien bezeichneten das „Debakel der US-Niederlage und des chaotischen Rückzugs in Afghanistan“ als „politisches Desaster“ und kritisierten Präsident Bidens „Versäumnis, einen dringenden und geordneten Austritt zu orchestrieren“. Ein Leitartikel der New York Post sagte sogar, seine Behauptungen, er habe Trumps Rückzugspläne „geerbt“, sei eine „Lüge“ und brandmarkte die Krisensituation als „ein so demütigendes Ende wie das Gerangel auf dem Dach in Saigon 1975“.

  202. Und wieder versuchen die vielen Männer abzuhauen und lassen Frauen und Kinder einfach im Stich. Sie machen sich offensichtlich keine Sorgen um deren Zukunft. Der Status von Frauen und Kinder steht unter dem Vieh. Was für ein feiges Gelumpe! Kein Wunder, dass die Armee kapitulierte, wenn es solche Männer waren. Bald sind die hier.

  203. DFens 16. August 2021 at 21:11

    Noch mehr Kinder und Frauen am Kabuler Airport:

    (…)

    +++++++++++++++

    Oh ja, alle 17 jährig und am 01.01. geboren! Die GrünInnen sind schon ganz feucht im Schlüppi, voller Erwartung der kleinen wilden Racker mit Vollbart!

    „Heimat ist da, wo du dich am wohlsten fühlst!“

  204. Bundeskanzlerin gibt Pressekonferenz zu Afghanistan:

    https://de.rt.com/inland/122590-kanzlerin-merkel-pressekonferenz-afghanistan/

    „Einsatz in Afghanistan…nicht so geglückt….wie wir uns das vorgestellt hatten“

    Ich bin dennoch überrascht, dass die Journaille relativ kritische Fragen an die (äußerst sensibel und „passend“ zum Anlass) ganz in Gold gekleidete Bundeskanzlerin stellt. Selbst die BW-Mission in Mali wird jetzt kritisch hinterfragt.

  205. Heisenberg73 16. August 2021 at 20:27
    Ich bin morgen mit dabei bei der „Fliegt sie alle ein“ Demo!

    Und übermorgen bin ich bei der „Wir fordern bezahlbare Mieten“ Demo.

    Wer kommt mit?

    ———————————–

    Geht nicht. Ich bin schon auf der „Auch die Taliban gehören zu Deutschland“-Demo … 🙂

  206. Nuada 16. August 2021 at 20:38
    @ INGRES 16. August 2021 at 18:01

    Also zur möglichen Rolle des Opiums muß man den Hall-Mack Strang vergleichen

    opium ist eine sache. afghanistan verfügt über bodenschätze wie z.b. kupfer und auch seltene erden im wert von 900-3000 milliarden dollar. deshalb das freundschaftsangebot der chinesen an die taliban.
    ein gnadenlos kapitalistisch reagierender staat unter hammer und sichel. die eigenen uiguren treten und die taliban ausbeuten.

  207. Man kann Afghanistan, Pakistan, Saudi Arabien, etc. vom Islam befreien, man kann es aber auch sein lassen. Jedenfalls sollte Europa darauf achten, dass sich diese hasserfüllte Ideologie hier nicht breitmacht und festsetzt. Dann müssten wir unsere Freiheit nicht am Hindukusch verteidigen, sondern im Spessart.

  208. @ Alter Ossi 16. August 2021 at 15:53
    Ich werde das in der Zeitung lesen, wenn Ich die Landessprache dann schon beherrsche.

  209. @ zarizyn 16. August 2021 at 15:56
    Falls das stimmen sollte, werden Sie höchstens die vier Damen auf dem Grill sein.
    Hauptsache es sind genug Feuerlöscher gegen den Fettbrand da.

  210. Man fragt sich was ist der kanzlerin ausser dem Atomaustieg (und dem teuren Zukauf atomarer Schrottenergie zB aus Belgien) geglückt ?

  211. BB Merlin 16. August 2021 at 17:20

    Zitat: „Ich lese gerade, daß Meuthen sich für eine Aufnahme von Afghanen in Deutschland ausgesprochen hat.“
    ____

    Alexander Gauland ebenfalls. Es geht um die sogenannten „afghanischen Ortskräfte“, die, wie der Name schon sagt, in Afghanistan vor Ort für Deutschland als Dolmetscher oder was auch immer gearbeitet haben und allein nur deshalb für die Taliban sichere Todeskandidaten sind.

  212. Zuerst haben sie von Fachkräften gesprochen, nun reden sie von sogenannten Ortskräften.

    Am Ende kommen islamisch zurückgebliebene Mörder, Vergewaltiger und Terroristen, die für den ISlam Landnahme in unserer Heimat betreiben.

    Alle werden sich auf unsere Kosten ihre Gebisse sanieren lassen und all unsere Gesundheits- und Sozialkassen leerfressen, obwohl sie nie einen Cent hier in Deutschland einbezahlt haben.

    Wir müssen mittlerweile für jede Vorsorgeuntersuchung Extra-Löhnen, weil die GKV nur noch solche Behandlungen bezahlt, die eine akute Todesgefahr beseitigen sollen.

    Man will sich seitens der Pleite-GKV Krankenkassen, die von den Asylantenhorden in den Ruin getrieben wurden undvwerden, ja keine unterlassene Hilfeleistung vorwerfen lassen.

    Augenscan, Brille, Darmspiegelung, Zahnprophylaxe und Ersatz alles kostet heute derart viel extra, so dass man sich fragen muss ob wir unser Krankenkassenbeiträge eigentlich nur noch für die Dahergelaufenen Schmarotzer entrichten.

  213. Was wollen wir mit den sogenannten afghanischen Helfern
    der Bundeswehr in Deutschland ?????

    Die wurden dort dafür bezahlt, daß sie Hilfsdienste verrichteten.
    Jetzt ist die BW weg, da müssen sie sich eben einen anderen
    Job suchen, vielleicht bei den Mörder-Taliban im Mohn(Opium)anbau .

    Jedenfalls können wir Steuerzahler nicht die in die Tausende
    gehenden Großfamilienmitglieder der BW-Helfer alle hier auf-
    nehmen und bis zum Nimmerleinstag beköstigen und alimentieren.

    Ich wette, wenn die hier sind, wird die Vergewaltiger- Mord/Raubrate
    in unserem Land um den Faktor X in die Höhe schnellen.

Comments are closed.