„Mythos Energiewende“ ist der zweite Teil der JF-TV-Dokureihe „Medienmythen“ (hier der Trailer zu Teil 1). Begründet mit dem Mythos Klimakatastrophe soll Deutschland seine Energieversorgung grundlegend umbauen. Die „große Transformation“ ist bereits in vollem Gange, von Medien und Politik wird sie als „alternativlos“ dargestellt und pausenlos beschönigt. Doch kann eine Energieversorgung ausschließlich aus sogenannten „Erneuerbaren“ überhaupt funktionieren?

Dazu betrachtet JF-TV-Filmemacher Marco Pino die Grundlagen der Elektrotechnik und wirft einen genaueren Blick auf jene Stromerzeuger, die in Leitmedien gerne als „veraltete Technologien“ bezeichnet werden. „Mythos Energiewende“ analysiert die sogenannten „Erneuerbaren“ sowie die einzige großtechnische Alternative, die Kernenergie.

Der Film zeigt, wie Leitmedien mit einseitiger Auslegung von Zahlen und Statistiken den falschen Eindruck vom Erfolg der Energiewende suggerieren und taucht ein ins Milieu der Energiewendebefürworter und ihrer radikalsten Gruppen, analysiert ihre Hintergründe und wahren Motive.

Schlussendlich macht JF-TV eine große Abrechnung mit dieser Energiewende. Eine Abrechnung, die zeigt, welche unfassbaren Kosten und Einschränkungen mit der „großen Transformation“ tatsächlich einhergehen werden. Kurzum: Nach der wissenschaftlichen Betrachtung des Klimawandels haben nun die Ingenieure das Wort. Und ihr Urteil ist vernichtend:

  • Michael Limburg: „Eine Lüge, tausendfach wiederholt, wird zur Wahrheit – das ist durchaus eine angewandte und sehr wirksame Methode.“
  • Jörg Brauns: „Diese großen Kraftwerke mit einem hohen Wirkungsgrad und einer hohen Zuverlässigkeit zu erstellen, ist auch heute noch Spitzenleistung der Technik.“
  • Detlef Ahlborn: „Der wahrscheinlichste Betriebszustand eines Windrads ist der Stillstand. Für ein Vierteljahr verhält sich ein Windrad technisch so, als wäre es gar nicht da.“
  • Götz Ruprecht: „Es gibt weltweit einige Startup-Unternehmen, die neue Konzepte der Kernspaltung ausprobieren, doch in Deutschland ist auch die Forschung komplett eingestampft worden.“
  • Klaus Maier: „Wir suchen bei der Energiewende nach Lösungen für Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten!“

Bestellmöglichkeit:

» Den ganzen Film kann man hier auf DVD bestellen oder online kaufen oder ausleihen.
» JF-TV-Interview zum Thema mit dem Geologen und Paläoklimatologen Sebastian Lüning.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. „Doch kann eine Energieversorgung ausschließlich aus sogenannten „Erneuerbaren“ überhaupt funktionieren?“

    Natürlich geht das !

    Wenn man in jeden kleinen Fluss etliche staustufen zur stromerzeugung einbaut und weitere landsstriche mit vogelschreddern zupflastert.

    Dann kann die Grüne-Elite gewissenrein mit ihren E-Autos herumfahren während Otta-NormalbürgerIn aufs Fahrrad bzw ain den ÖPNV gezwungen wird.

    (Ich bitte um entschuldigung für meinen zynismus, aber fred feuerstein und barnie geröllheimer waren da schon in der steinzeit weiterentwickelt.)

  2. 2020 4. August 2021 at 16:08
    „Doch kann eine Energieversorgung ausschließlich aus sogenannten „Erneuerbaren“ überhaupt funktionieren?“

    Natürlich geht das !

    Wenn man in jeden kleinen Fluss etliche staustufen zur stromerzeugung einbaut und weitere landsstriche mit vogelschreddern zupflastert.
    [….]

    Dort wo natürliche Ressourcen für die Erzeugung alternativer Energien vorhanden sind, spricht freilich nichts gegen eine geographisch begrenzte „Energiewende“, wie beispielsweise bei den Gezeitenkraftwerken in Skandinavien.
    In Deutschland haben wir aber dummerweise keine solcher Ressourcen.

  3. Man muss das schon richtig betrachten.

    Frau Dr Merkel ist schließlich promovierte Physikerin und hat alles vom Ende her durchdacht.

    Die Sonne schickt keine Rechnung und der Wind ist kostenlos. Und Strom kommt aus der Steckdose solange er da ist. Wenn er nicht da ist, dann wird einfach nicht gekocht. Sie hat das so auf der Parteischule gelernt. Nein, sie kann nicht sagen ob ihr Taschenrechner richtig funktioniert, weil wenn sie fünf mal 5 eingibt, dann kommt manchmal 24,71 heraus und manchmal 26,59. Und sie hat irgendwie das Gefühl, dass das nicht stimmen kann.

    Außerdem und da hat die Frau Dr Merkel völlig recht, ist Strom dann, wenn man ihn braucht kein grundgesetzlich verankertes Recht. Die Menschen sollen sich nicht zu haben, sie geht auch essen, wenn der Herd nicht funktioniert.

    Und mit der Wirtschaft das interessiert sie nicht, sie hat mal Herr Altmaier gefragt und der hat ihr bestätigt dass die letzte Currywurst wieder vorzüglich war.
    Peinliche Themen wie kleine Jungs werden sorgfältig ausgeklammert.

  4. Dazu paßt der Holzbock heute: Er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht! Und hält einen lichten Buchenwald in Barnim für das nasse Erlen-Pappel-Oderbruch.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article232927347/Barnim-oder-Oderbruch-Baerbock-kennt-Wahlheimat-Brandenburg-nicht.html

    Und wenn du das Dummerchen fragst, was für eine Pflanze sie gerade vor der Nase hat, Buche oder Bohne, antwortet sie garantiert „Basilikum“.

    Übrigens interessant, daß sich Grüne immer in irgendwelchen heimeligen heilen Vorzeige-Wäldern fotografieren lassen (siehe das Foto im Welt-Artikel), und nie auf einer Baustelle in den von ihnen verwüsteten realen Wäldern, weil Flatterstrom per Windmühle ja soooooooo „umweltfreundlich“ ist. Auf diesen Baustellen in der von Grünen (und durch ihren Druck selbstmörderisch ergrünten CDU/SPD) verheerten Umwelt stehen Grüne zu Presseterminen und Werbewochen nie:

    https://www.vernunftkraft-odenwald.de/wp-content/uploads/2018/09/Felgenwald.jpg

    https://franzjosefadrian.com/wp-content/uploads/2019/08/Meerhof_Header.jpg

  5. Babieca 4. August 2021 at 16:31
    Dazu paßt der Holzbock heute: Er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht! Und hält einen lichten Buchenwald in Barnim für das nasse Erlen-Pappel-Oderbruch.
    […]

    Ich bin seit nunmehr zwei Jahren bei Transatlantik-Springer leider (oder Gottseidank?) gesperrt – wäre ich das nicht, würde ich es mit absoluter Sicherheit seit heute sein, wenn ich einen Kommentar unter diesen Artikel gesetzt hätte.

  6. Noch ein Mythos: RENTENWENDE https://www.welt.de/wirtschaft/article232936151/Gesetzliche-Rente-Das-vernichtende-Urteil-der-Jungen.html (…)Die Last der Altersvorsorge wird für die Jüngeren immer größer, ein Drittel der Wirtschaftsleistung fließt in Soziales. Zugleich sinkt das Vertrauen, selbst eine Rente zu bekommen. Wenn die nächste Regierung nichts tut, werden die Jungen sich wehren.(…) WAS? und dagen wollen die sich wehren? Die jungen woken „Freunde“ der Asylanten- und Sozialschmarotzer wollen sich wehren? Wo zum Teufel leben die? Merken nicht, das ihre jungen Mädchen geschändet und geschlachtet werden, sich der Wohnungsmarkt und Arbeitsmarkt zu ihren Ungunsten entwickelt. Klatschen stundenlang Beifall für „Bläck Leifs Mätter“ und merken nicht, das man ihnen denStuhl vor die Tür stellt. Komplett hirnbefreit durch 24/7 Berieselung mit ÖR-Medien, von verbeamteten Lehrern und von den Aktivisten des sogenannten „breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses“ aus Kirchen, Gewerkschaften und anti.deutschen politischen Parteien mit diktatorischen und zuerst Familien zerstörenden und dann Volks zerstörenden Sozialismusphantasien unter dem Deckmantel des Klima- & Umweltschutzes.
    AUFWACHEN UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R

  7. In Deutschland wird die Energiewende von Fachleuten geplant, die ein Semester Soziologie studiert haben und ihren Lebensunterhalt durch Häkelkurse für Linkshänder mit der Aufstockung von dem Steuerzahler bestreiten.

    Nach einem Rechner gefragt antworten einige stolz, dass sie auf dem Chinamarkt schon mal einen Abakus gekauft haben. Leider war die Anleitung so schlecht übersetzt, dass sie ihn nicht gebrauchen konnten.

    Außerdem sind sie voll des guten Willens und die Rettung der Erde muss das oberste Ziel haben.

  8. Gab mal so ein ganz dolles, revolutionäres Konzept in der alten Bonner Bundesrepublik, BRD: Nannte sich „Energiemix“. Es war das Ergebnis von Ölkrisen, Wissenschaft, Technik, Notwendigkeit, gesundem Menschenverstand und den Erfahrungen des WK2/Nachkriegszeit (Stromsperren/nix Strom!). Leitlinie: Energiehunger bedienen, einseitige Abhängigkeiten vom Ausland vermeiden, Bürgern und Wirtschaft das Lebenselixier „Strom“ jederzeit! in jeder Menge! günstig! bereitstellen. Ganz grob:

    1/3 Atom
    1/3 Fossil (Kohle, Öl, Gas)
    1/3 Sonstiges (Wasser, Sonne, Wind, Geothermie).

    Die beiden ersten Drittel sorgten dafür, daß der Laden lief, das letzte Drittel war hübsch, eine Arabeske und ergänzend.

    Heute geht es in einem 100 Prozent Strom- also energieabhängigen Staat volle Pulle in Richtung „Strom ist leider aus!“

  9. .

    Größte Energie-Ressource ist immer noch: Energie einsparen.

    .

    1.) Ist doch klar,
    wenn Waschmaschine, Klimaanlage, Geschirrspüler, 3 Herdplatten gleichzeitig laufen (= mittagliche „Kochspitze), Warmwasser-Bereiter, Gefriertruhe, weitere Elektrogeräte bei 41,5 Mio. Privathaushalten kapazitiv Grenzen kommen.

    2.) Es gilt, preisliche Anreizsysteme (es gibt nach meinem Kenntnisstand bereits in Anfängen bzw. Ansätze) zu entwickeln, daß zum Beispiel pro Haushalt nicht gleichzeitig mehr als z. B. 4000 Watt verbraucht werden.

    3.) Dann wird eben nach der Waschmaschine gekocht und die Mikrowelle läuft nicht parallel zu den Herdplatten.

    4.) Es brauchen auch keine 3 Kochfelder gleichzeitig auf maximal betrieben werden. 2 tun es auch und der 3. Kochtopf wird intelligent in die Pausen integriert. Das geht alles ohne Komfort-Verlust und das Essen schhmeckt genauso gut, versprochen.

    5.) Der Geschirrspüler sollte in den Abendstunden laufen. Und ein Wäschetrockner als Megastrom-Fresser ist eigentlich überflüssig, wenn man die normale Trocknung auf Wäscheständer vorausschauend plant.

    6.) Außerdem hält die Kleidung länger, weil Wäschetrockner einen enormen Faser-Abrieb bewirkt. Also nicht wundern, wenn die einst blickdichte Bluse immer transparenter wird.

    .

    Friedel

    .

  10. Die Grünen lehnen doch ohnehin alles ab.
    Bestes Beispiel: Die Demonstrationen gegen das geplante LNG-Aufbereitungs-Terminal von Langstrecken-Luisas bzw.Neubauer’s „Ende Gelände“ in Brunsbüttel am letzten Wochenende, wo die Schifffahrt im NOK (für nicht-Norddeutsche: Nord-Ostsee-Kanal) massiv behindert wurde . Ebenso die Gleise von Wilster zum Industriestandort Brunsbüttel. Und dann wundern sich alle über Lieferengpässe.
    Wissenschaft interessiert die Grünen doch nicht. Nur noch „Haltung“ und Emotionen. Und alle machen mit.

    Ohne einen Energiemix geht es nicht. Dazu gehören auch Flüssiggas (ich finde Fracking auch nicht so toll) und natürlich die Pipeline Northstream. Da Merkel den korrupten Ukrainern das Maul mit Steuergeld zugestopft hat (tja, liebe Ahrtalbewohner, das wäre Eure Kohle gewesen…) wird die Röhre wohl endlich in den Betrieb gehen.

  11. ghazawhat ganz allgemein:
    Ihre ……….. gegen Frau Doktor Merkel sind das allerletzte! Wir sollten darüber froh sein, daß diese allwissende und gottgesandte Weltenretterin für uns alles vom Ende her denkt! Sie hat ja immer eine Lösung, sie muß dann nur das passende Problem dafür finden …….
    MfG C.
    PS. KennenSie den Film „Jakubowski und detr Oberst“? Curd Jürgens äußert des öfteren: „Mehr und mehr mißfällt mir dieser Jakubowski“ . Kennen Sie auch den Schlußsatz? Hier würde ich „ghazawhat“ einsetzen.

  12. Dahin muss unser Bestreben gehen, nämlich auf neue Techniken, die eine Kernenergie ermöglichen mit einem kleineren Gefahrenpotential. Der Energieumbau in Richtung Strom ist für uns schlecht. Energieumbau, so wie er angedacht ist, lässt unsere Wirtschaft schrumpfen.

  13. Die Energiewende in der BRD soll nur Teile der deutschen Wirtschaft zerstören und das deutsche Volk finanziell ausplündern, Great Reset eben. Der folgende Beweis ist eindeutig:

    Deutschland schaltet nur ca. 45 Gigawatt Kohlekraftwerke ab.

    Weltweit werden 670 Gigawatt neuer Kohlekraftwerke gebaut!!!

    Zitat: „Über 670 Gigawatt fossiler Energie aus Braun- und Steinkohle sind in 59 Ländern weltweit in Planung oder befinden sich sogar schon in Bau, verteilt auf 1.380 neue Kohlekraftwerke.
    … … … .. … .“

    Muss man mehr wissen, um zu wissen, dass es bei der Energiewende der Merkel-BRD nicht um die Rettung des Weltklimas geht als diese eine Zahl 670 Gigawatt. Hier geht es um ganz etwas anderes? Und da kommen ja noch wer weiß wie viele neue Gas- und Erdölkraftwerke obendrauf.

    https://www.energiezukunft.eu/wirtschaft/weltweit-sind-1380-neue-kohlekraftwerke-in-planung/

  14. Was die grüne „Energiewende“ bringen wird:

    – massive Erhöhung der Strom- und Energiepreise für Private und Industrie
    – Zerstörung der Umwelt durch Windspargel
    – Blackoutgefahr steigt massiv, unzuverlässiger Zappelstrom Sonne/Wind
    – Abhängigkeit durch Importstrom ( ironischerweise Kohle- und Atomstrom aus Polen/FR)
    – Abwanderung energieintensiver Betriebe ins Ausland, dadurch
    – Arbeitsplatzverluste, Deindustrialisierung, Steuerausfälle

    Viel Spass beim Grün wählen! Und das ist nur ein kleiner Teil der grünen Wahnsinns …

  15. Pssst, unbestätigten Gerüchten zufolge soll der Tsunami in Japan garnicht ursächlich für Merkels Atomophobie gewesen sein.
    Böse Zugen behaupten, sie habe sich an einem Kirschkern einen Zahn ausgebissen und hat daraufhin die Kernspaltung zur Blasphemie unbeherrschbaren Technologie erklärt.

  16. Im Landkreis Nordfriesland, wo sonst? ,also dort wo es Energie im Überfluss gibt, fährt ein Wasserstoffbus.
    Der hier:
    https://www.dbregiobus-nord.de/regiobusnord/view/aktuell/news/nl202012-wasserstoffbusse.shtml

    Ich hatte mal das Vergnügen mitfahren zu dürfen. Echt Klasse!
    Es ist aber ein Bus aus Portugal. Daimler-Benz/Citaro bringt es nicht.
    Neuen, alternativen Energien auf freiwillig-wissenschaftlicher Basis bin ich durchaus aufgeschlossen.
    Aber die neue Technologie ist teuer und nicht marktfähig.
    Beim Eisenbahnunternehmen evb fahren zwischen Buxtehude über Bremerhaven-Lehe nach Cuxhaven auch zwei Wasserstoffzüge aber man „werkelt noch“. Alles wird subventioniert.

  17. Man sollte sich die DVD schnell kaufen, bevor der Film von der Bundesprüfstelle für bürgergefährdende Medien auf den Index gesetzt und der Produzent wegen Volksverhetzung angeklagt wird.
    Immerhin rüttelt dieses Werk an den Säulen der Unseredemokratie und hetzt in unverantwortlicher Weise gegen die Minderheit der Politiker.

    ——————————————-

    Babieca 4. August 2021 at 16:31

    Frau Bärbauch könnte Aussenministerin.
    Man stelle sich vor, sie reist in den Iran und steigt mit einer Kippa aus dem Flieger, weil sie sich in Israel wähnt.
    Aber sie hat ja Völkerrecht…
    :mrgreen:

  18. gonger 4. August 2021 at 17:45

    Im Landkreis Nordfriesland, wo sonst? ,also dort wo es Energie im Überfluss gibt, fährt ein Wasserstoffbus.
    Der hier:
    https://www.dbregiobus-nord.de/regiobusnord/view/aktuell/news/nl202012-wasserstoffbusse.shtml

    Naja, so ganz erfüllen diese Wasserstoffbusse die Vorgaben der EUdSSR aber auch nicht.
    Die EUdSSR verlangt laut Artikel

    Hintergrund: Ab August 2021 müssen insgesamt 45 Prozent der Busse, die für den ÖPNV beschafft werden, „sauber“ sein. Die Hälfte davon muss ganz ohne Emissionen auskommen. Das besagt die Clean Vehicle Directive der EU.

    Für der Erzeugung des Wasserstoffes wird aber Strom eingesetzt, der, entgegen der Behauptung im Artikel

    Ich erwähnte bereits unseren Megawatt-PEM-Elektrolyseur. Das ist unser Wasserstoffproduktionsstandort, im Rahmen des Projektes sind davon fünf geplant. Bei der PEM-Elektrolyse wird Strom in Wasserstoff umgewandelt.

    Der benötigte Strom kommt aus Windkraftanlagen, von denen wir in Schleswig-Holstein sehr viele haben und die bekanntlich einen Überhang an Windstrom produzieren. Wir schaffen also eine Möglichkeit, diese überschüssige Energie in Form von Wasserstoff zu speichern.

    nicht ausschliesslich aus Elektronen und Neutronen aus Windkraftanlagen bestehen kann, weil es keinen Filter gibt, der pöhse, weil dreckige, Elektronen und Neutronen aus dem gesamtEUropäischen Stromnetz ausfiltern kann.

    Und was auch nie angesprochen wird ist der Umstand, dass ein Fahrzeug mit Wasserstoff in einem Tank als Gefahrguttransport deklariert sein muss und der Fahrer über den entsprechenden Gefahrgutbeförderungsschein verfügen muss, da Wasserstoff die unangenehme Eigenart hat, im Unglücksfall recht schnell eine recht explosive Stimmung zu erzeugen.

    https://www.fwvbw.de/fileadmin/Downloads/Einsatz_Wasserstoffleitfaden.pdf

  19. Merkel hat von Physik keine Ahnung. Man konnte es bereits in den 90ern sehen, als Merkel Umweltministerin war. Da bauchte sie Berater, als es um das Atommüllager Asse ging. Später kam der Ausstieg aus der Atomkraft und später aus der Kohleernergie.

  20. Die benötigte Energiemenge steigt. Kein Wunder bei E-Mobilität und Smartphon für jeden. Doch die Regierung Merkel steigt gleichzeitig aus Atomkraft und Kohlestrom aus. Strom kommt aus der Steckdose. Windräder und Solarzellen sind nicht grundlastfähig. Da kommen noch einige Blackouts auf uns zu und das nur weil Grüne zu dumm für Elektrotechnik sind.

  21. nicht die mama 4. August 2021 at 18:10
    gonger 4. August 2021 at 17:45

    Im Landkreis Nordfriesland, wo sonst? ,also dort wo es Energie im Überfluss gibt, fährt ein Wasserstoffbus.
    Der hier:
    https://www.dbregiobus-nord.de/regiobusnord/view/aktuell/news/nl202012-wasserstoffbusse.shtml

    Naja, so ganz erfüllen diese Wasserstoffbusse die Vorgaben der EUdSSR aber auch nicht.
    Die EUdSSR verlangt laut Artikel

    Hintergrund: Ab August 2021 müssen insgesamt 45 Prozent…
    —————-
    Im Landkreis Nordfriesland und bei der evb-Bahn im sog. „Nassen Dreieck“ zwischen HH-Neugraben über Bremervörde und der Arbeitslosenhochburg Bremerhaven bis Cuxhaven , wurde zumindest mal ein Wasserstoff-Ansatz gemacht. Ich habe nichts gegen alternative Energien. Ich habe etwas gegen grünen Dogmatismus.
    Beim Wasserstoff-Bus in NF (siehe meinen Link) und bei den beiden evb-Linten ( = Triebfahrzeugen) ist das Ding auf dem Dach…bevor es explodiert…

  22. gonger 4. August 2021 at 19:36

    Ich sehe Wasserstroff durchaus auch als teilweise brauchbare Alternative, aber undogmatisch und je nach Einsatzzweck und der Tritt in meinem Beitrag zielt auf die dogmatischen Vorgaben der EUdSSR ab, die sich selber übrigens nie einen Wasserstofftank als Treibstoffvorrat fürs EUropäische Notstromaggregat in den Keller stellen würde, da zu explosiv und auf das grüne Plappermaul, welches die Bürger dieses Landes bewusst mit dem Gesülze vom grünischen Reinststrom vera…lbert.

    Bullenmist, der Strom, mit dem der Typ seinen Wasserstoff kochen lässt, besteht aus demselben Mix aus französischen Atom- und polnischem Kohlestrom wie der Strom in Bärbocks Kaffeemaschine.

  23. Haremhab 4. August 2021 at 18:37
    Merkel hat von Physik keine Ahnung. Man konnte es bereits in den 90ern sehen, als Merkel Umweltministerin war. Da bauchte sie Berater, als es um das Atommüllager Asse ging. Später kam der Ausstieg aus der Atomkraft und später aus der Kohleernergie.
    ————-
    Hauptsache, sie schafft der Ausstieg aus dem Kanzleramt.

    Sollte ich sie mir jedoch zurückwünschen, dann ist Deutschland endgültig verloren.

  24. Die hüpfende Thunfisch-Greta gibt es jetzt schon als Fernsehserie. Dort heißt sie Mirella Schulze.
    Gerade läuft im TV bei VOX von 20.15 bis 00.10 Uhr die Klimawandel-Propaganda-Serie:
    .
    MIRELLA SCHULZE RETTET DIE WELT
    .
    „Mirella Schulze rettet die Welt“ bei VOX
    ?In „Mirella Schulze rettet die Welt“ bei VOX engagiert sich Mirella schon seit mehreren Jahren für die Umwelt. Durch ihren unermüdlichen Einsatz konnte sie sich mittlerweile schon über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen machen. Ihre Familie stärkt ihr bei ihrem Engagement für die Umwelt den Rücken – allerdings nur in Maßen. Klar, weniger Fleisch essen, aber wirklich nie mehr schön im Garten grillen? Und ja, den CO2-Ausstoß verringern, aber dafür bis ans Lebensende auf den Malle-Urlaub verzichten? Fahrrad statt Auto ist ebenfalls eine gute Sache, aber auch bei Regen?
    .
    Mirellas Mutter arbeitet zudem bei einem Chemiekonzern und ihr Vater ist beruflich mit dem LKW unterwegs……

    .
    https://www.vox.de/cms/sendungen/mirella-schulze-rettet-die-wel.html

  25. Haremhab 4. August 2021 at 18:37
    „Später kam der Ausstieg aus der Atomkraft und später aus der Kohleernergie.“
    ——————————————————————————————–
    Der Ausstieg aus der Atomkraft war einer ihrer schlimmsten Fehler während ihrer Amtszeit neben ihrem Verhalten in der „Flüchtlingskrise“. Deutsche Kernkraftwerke sind die sichersten der Welt und es war abseits jeder Realität, die Havarie in Fukushima zur Begründung zu nehmen, aus der Kernkraft hierzulande auszusteigen. Es war aus meiner Sicht eine reine wahl- und machttechnische Entscheidung ihrerseits um die Grünen klein zu halten und sich selbst die Macht zu erhalten. Das Gegenteil ist eingetreten, sie hat die Grünen damit nur stärker gemacht.

  26. Wenn ich dann mal durch eine Stadt gehen muß, muß ich dann voll beleuchtete Werbefilme auf Großleinwand sehen? Überall nur noch Beleuchtung wo man hinsieht…

    Und die klagen über´s Wetter!?
    Wir werden Trilliarden für´s Wetter bezahlen und bleiben wird: Wetter.
    …denn das Wetter ist das Wetter. Die Sonne kommt näher und kein grüner Vollidiot wird das jemals ändern.

  27. Natur verschandlende kostspielige Windraeder demontieren, daufer wieder AKWs bauen, die D unabhaengig von Zukauf aus F machen, eines Industrielandes unwuerdig, auch fuer geplante jedoch fragliche Volleketrifizierung von PKW/s flexible und leistungsfaehige Stromversorgung wiederherzustellen.
    Die ganze Bewegung dagegen und Behinderung der Abfallbeseitigung durch Gruen Linke Anarschisen,
    war lediglich eine Schau, die von keinem anderen Land nachgeaefft wurde.

    Dafuer neue Gesichter, die etwas von ihren Handwerk verstehen, nur so gehts

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus232868853/Migration-Migrationspolitik-Oesterreich-will-den-daenischen-Weg-gehen.html?source=k325_variationTest_autocurated

    Wir brauchen weder Laschet, Scholz noch eine Baerbock als Kanzler, die weiter so wie bisher machen bzw. die Abwaertzspirale noch beschleunigen sondern

    ein Kabinett, ausgewaehlt von den besten Patrioten, kompetenten Machern die bewiessen, dass sie sowohl Teamarbeit als auch Dirigieren beherrschen, die Situation richtig bewerten koennen um diese gigantischen Fehler, die sich M in ihren Entscheidungen leistete vermeiden.

    Die bisherige „Fuehrungsschicht“ der Negativauslese muss ein sofortiges und dauerhaftes Ende finden,
    kriminelle der linken Idiologie verschriebenen Vereinigungen wie Antifa, Autonome usw. muessen verboten und dauerhaft gestoppt werden.

    Das ist nur der Anfang, die EU die eine zentralistische links/gruen/globale Diktatur verkoerperte muss durch eine EG ersetzt werden die genau die Vorstellungen von DeGaulle-Dr, Adenauer umsetzt,
    Europa der Vaterlaender.

    Damit Europa eine Chance hat, aus der momentanen Negativspirale auf allen Gebieten herauszukommen, muss Multikulti als komplett gescheitert erklaert werden,
    95 % der Moslem Asylbetrueger , moeglichst mehr, in ihre Herkunftslaender zurueckkehren, als auch Zigeuner und Schwarze, die da ebenso kultur und bildungsfern sind, integrationsresistend nur ein Balast auf allen Gebieten, nicht zuletzt der inneren Sicherheit, der Unterwanderung, Bedrohung da sie Eurabia hier errichten wollen sind und gigantische Milliardenkosten verschlingen, immer mehr Einfluss verlangen und von uns, dem Wirtsvolk erwarten, dass wir uns ihren mittelalterlichen Riten und Doktrinen anpassen.

    Nur so kann ein Neuanfang gelingen, die altem auf Grund ihrer Idiologiehoerigkeit den D feindlich gesinnte Negativauslese muss aus Aemtern, Bildungwesen, Justiz, Polizei, MEDIEN entfernt werden und durch pro D tickende Fachleute ersetzt werden. bitte lesen

  28. Meine Schätzung ist, dass wir uns mit 50% Energie aus Wind und Sonne versorgen können.
    Eine Reservekapazität muss jedoch mit 100% Kohle/ Gas vorgehalten werden, was entsprechend
    teuer wird. Das heißt also, von Dezember bis Februar laufen weitgehend Kohlekraftwerke,
    auch noch im Jahr 2050. Oder Polen und Frankreich verkaufen uns Strom für 3 EUR je Kilowattstunde.

  29. Den technischen Fortschritt kann man nicht aufhalten oder zurückdrehen („Windräder“). Wenn man das versucht, wird man von anderen Nationen oder Regionen (China) mit der neuen Technik überrollt.

  30. DIE HEUCHLER, LÜGNER & BETRÜGER

    Damit nur Frauen zu sehen sind
    Grüne schneiden Einwanderer(Anm.: Männer) aus Partei-Foto heraus
    … und lästern dann über männerlastige Gruppenfotos der Union
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruene-schneiden-einwanderer-aus-partei-foto-heraus-damit-nur-frauen-zu-sehen-si-77289130.bild.html

    Die Grünen haben unsere ganze Stadt seit gestern oder heute mit ihren neuen giftgrünen Wahlplakaten verseucht.

    Hier fehlen aber noch einige, u.a. wo eine Negerin knutscht o.ä. u. ein Muselmann o.ä., bin zufällig langgeradelt, mußte aber auf Fußgänger u. Straßenverkehr aufpassen. Die Plakate sind fast ganz grün; es hat den Vorteil, daß man die Hackfressen der Protagonisten nicht deutlich sehen muß u. zw. Straßenbäumen u. grünen Hecken gehen sie ganz unter. 😀
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/gruene-bundestagswahl-kampagne-plakate-100.html

  31. Ich habe den Link für den Trailer hier an meine Kameraden in alle Welt gesendet. Eine Antwort beschreibt es, wie viele von uns es empfanden: „…BIN WEG VON D. ABER IMMER NOCH NICHT GANZ….GÄNSEHAUT AM ENDE DES VIDEOS: ….RETTE SICH, WER KANN…“

  32. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus232942683/Dannenroeder-Forst-Steuerzahler-bleiben-auf-Kosten-fuer-Raeumung-sitzen.html

    Von mehr als 200 Kostenbescheiden wegen der Räumung des Dannenröder Forsts haben Waldbesetzer bisher genau zwei beglichen. Viele von ihnen hatten ihre Identität verschleiert – was derzeit nicht strafbar ist. Die Zerstörungsaktionen gegen den Autobahnausbau gehen weiter.

    Der Steuerzahler wird wohl fast komplett auf den mehr als 31 Millionen Euro sitzen bleiben, die der Polizeieinsatz gegen Gegner des Autobahnausbaus durch den Dannenröder Forst gekostet hat. Auf Anfrage der FDP hat das hessische Innenministerium zwar aufgelistet, wie teuer es genau war, die für ein Teilstück der A49 zwischen Kassel und Gießen geplante Rodung mehrerer Hektar Wald durchzusetzen.

    Und Hessen war auch fest entschlossen, sich zumindest einen kleinen Teil von den Verursachern zurückzuholen. Doch von mehr als 200 bereits vor Monaten verschickten Kostenbescheiden wurden laut Ministerium bisher genau zwei beglichen – einer über 322,95 Euro, der andere über 87,45 Euro.
    Unterdessen steigen die Kosten und Schäden durch unbekannte Ausbaugegner sogar noch weiter: Gerade wurden auf einem eingezäunten Baustellengelände in der Region ein Kettenkran, ein Bagger, ein Radlader und ein Baukran beschädigt.

    Außerdem haben Unbekannte die Wasseraufbereitungsanlage aufgebrochen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 150.000 Euro, der Staatsschutz ermittelt. Es gebe wohl einen Zusammenhang mit den Protesten gegen den Weiterbau der A49, so ein Polizeisprecher.

    Einen einzigen Strafprozess gab es übrigens bisher in Sachen Dannenröder Forst: gegen UWP1 (unbekannte weibliche Person 1). Die Waldbesetzerin, die ihre Identität bis zuletzt nicht preisgeben wollte, war im Juni vom Amtsgericht Alsfeld zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Sie hatte in einem Protestcamp in 15 Meter Höhe Polizisten ins Gesicht und gegen den Kopf getreten und damit in große Gefahr gebracht.

    Skurril: Als die einem Spezialkommando angehörenden Beamten zum Schutz ihrer Identität vermummt aussagten, legte der Anwalt von UWP1 Protest ein: Aussagen von nicht identifizierbaren Personen seien nicht hinnehmbar für seine Mandantin.

  33. https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/die-gewalt-von-maennergruppen-gegen-frauen-nimmt-zu

    Die Zahl der sexuellen Übergriffe und auch der Gruppenvergewaltigungen erreicht schwindelerregende Höhen. Eine wirklich entschlossene Haltung der Gesellschaft würde eine abschreckende Wirkung entfalten. Stattdessen werden die Taten totgeschwiegen, meint Gunnar Schupelius.

    Und wir kommen an der Tatsache nicht vorbei, dass die Täter zu einem großen Teil jung und männlich sind und aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan stammen. Viele von ihnen begehen die Taten im laufenden Asylverfahren.

    Während wir jede Art von Rassismus bis in den letzten Winkel verfolgen, lassen wir die Gruppengewalt gegen Frauen im Grunde doch achselzuckend geschehen.

    *https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/clan-boss-zu-mehr-als-drei-jahren-haft-verurteilt

    Clan-Boss Nasser Rammou (44) kippte letztens um vor Gericht, kam ins Krankenhaus. Weil es ihm gesundheitlich wieder gut geht, wurde der Prozess am Mittwoch fortgesetzt.

    Nun geht es ihm aber wieder schlecht: Er muss drei Jahren und neun Monaten in den Knast – mal wieder…

    *https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/fahndung-gesundbrunnen-mann-in-u-bahn-mit-fusstritten-attackiert-polizei-sucht-diese-typen

  34. Wenn man sieht wie die opportunistischen und eierlosen Altpartei-Bonzen gemeinsam mit Bierbocks jungen Wilden unsere Probleme „lösen“ wollen, meint man, man sehe besoffenen Vollidioten beim Versuch einer Bombenentschärfung zu.

    Wie das ausgeht ist totsicher.

  35. @ PI Team, zum evtl. Thematisieren . . . . INFORMATIONSPFLICHT . . .
    Thema Corona Impfung . . . aus Oe24 -TV … „Fellner Live“ vom 3.8.2021

    Geimpfter Gerald Grosz spricht im 2.20 Min. Netzfund Video Klartext,

    Video Auszug aus der Oe24 Talk Show Fellner LIVE: Sebastian Bohrn Mena vs. Gerald Grosz … klick ! ganze Sendung vom 3.8.2021 hier … klick !

  36. Zur sogen. „Energiewende“ passt dann wieder die nächste Hetztirade der GRÜNEN!
    „Boris Palmer an die „lieben Autofahrer“: Ihr bezahlt nicht genug Steuern“
    Man fragt sich nur noch, wie lange es dauern wird, bis die Besser-Gut-Menschen dieser gesellschaftszersetzenden Bande endlich fallen, soll heissen, final aus der Politik verschwinden, und zwar auf Nimmerwiedersehen.
    Man fragt sich aber auch, warum niemand endlich gegen diese Abzockerbande aufsteht und mithilft die aus Deutschland zu vertreiben, bevor die noch grösseres Unheil anzetteln – die haben den nachfolgenden Generationen schon jetzt eine dermaßen große Erblast aufgebürdet, dass es zig Generationen dauern dürfte, bis wieder ein einigermaßen einheitliches Gesellschaftsgefügt steht.

  37. @ HGS 10:40h

    Wieso vertreiben??
    Man kann sie doch auch einfach nicht wählen …
    Oder geht das nicht mehr?

  38. Bernhardiner 5. August 2021 at 12:01
    @ HGS 10:40h
    Wieso nicht vertreiben – ist denn Nichtwählen nicht auch vertreiben?

  39. An HGS:

    Ein Großteil der Kosten für Straßenreparaturen entsteht durch den LKW-Verkehr. Eine LKW-Fahrt= 100.000 PKW-Fahrten. Wer bezahlt in Zukunft die Mineralölsteuer?

    Auch ich werde die sogenannten „Grünen“ nicht wählen, da sie eine gigantische Rohstoffschlacht (Solaranlagen, e-Autos, Stromnetze…) beabsichtigen nur wegen eines nicht existierenden „Klimawandels“. Verzeihung: „Klimakatastrophe“.

  40. Wer ist „Bernhardiner“ mit einem Kommentar zu einem Kommentar vom 5. August 2021 at 12:01?
    Ist Bernhardiner etwa ein sogen. Agend Provokateur, der Forumsmitglieder dazu (leider mittlerweile strafbewährten Äußerungen) verleiten will, „unbedachte Äußerungen zu tun – damit der „Rechtsstaat“ jegliche Kritik an sich sofort mit den Mitteln der behaupteten Rechtsstaatlichkeit ahnden kann?
    Ich würde daher dafür plädieten, Bernhardiner zu sperren und von dieser Plattform final zu entfernen!

Comments are closed.