Von PETER BARTELS | Der Wolf hat den Schafspelz ausgezogen! Donnerstag Abend in der Talkshow „VIERTEL NACH ACHT“ forderten Claus Strunz (BILD TV-Chef) und Hans-Ulrich Jörges (stern) Millionen AfD-Wähler auf, Sonntag die Wahlzettel ungültig zu machen … Oder am besten gleich zu Hause zu bleiben: Wer AfD wählt, der wählt in Wahrheit eine Rot-Rot-Grüne Regierung … Weil es verlorene Stimmen sind … Weil KEINER mit der AfD eine Koalition machen will und wird …

Unsereiner hat es irgendwie immer befürchtet: Jetzt hat der Wolf die Kreide, die er seit Wochen frisst, wieder ausgespuckt, BILD TV hat sich die geheuchelte Merkel-Maske vom Gesicht gerissen: „So sieht’s aus“, Alice Weidel, Alexander Gauland, Tino Chrupalla! Die Springer-Schamanen wollen zwar die Millionen Wähler von euch, aber sie wollen auf keinen Fall euch selbst, nicht die AfD …

Dabei waren doch fast alle außer sich über die „neue“ BILD, jedenfalls über BILD TV: „VIERTEL NACH ACHT“ … „Die beste Talkshow überhaupt“, schrieb auch unsereiner auf PI-NEWS, einem der großen Blogs Europas… Sogar viele der Millionenschar, die BILD-Totengräber Kai Diekmann 15 Jahre mit Mutti-Arschkriecherei vertrieben hat, rieben sich erstaunt bis verwirrt die Augen: BILD ist wieder da! Wirklich? Vergesst es, Leute: Es ist und bleibt, wie es immer war:  Putin ist ein Nazi … Sein „lupenreiner“ Sozi-Freund, Altkanzler Schröder, sein schweinisch hoch bezahlter Gasmann … Trump ein „Irrer“ … Ungarns Victor Orban, Polens Jaroslaw Kaczynski, Englands Boris Johnson – alles böse „Rechte“, im Zweifel Nazis. Brexsäcke! Brechreiz! Auf den Block mit ihnen!

Dabei jubelten schon Weise, wie der Historiker Dr. Dr. Rainer Zitelmann bei „Tichys Ausblick“ … Große Journalisten, wie Matthias Matussek, Feuilleton-Fürst, als der „Relotius-Spiegel“ noch (Rudi) „Augstein-SPIEGEL“ war … Oder Roger Köppel, der wunderbare schweizer „Wilhelm Tell 2021“… Die neue „frische, freche, freie BILD“ schien wie ein Blitz das düstere Merkel-Deutschland in der Finsternis des Untergangs zu erhellen. Sie alle jubelten so sehr, dass selbst der liberale Roland Tichy seinem eigenen Talkshow-Gast Zitelmann schmunzelnd ins Wort fiel: „Machen Sie nicht so viel Reklame für die Konkurrenz…“

Sie droschen auf Omas Corona …

In der Tat, die Damen und Herren BILD-TV-Redakteure um Nena Schink, Julian Reichelt und Claus Strunz droschen zuweilen auf „Omas“ selbstgefällige Corona, das einem glühenden Merkel-Vergötterer wie dem geimpften BILD-Postboten Franz Josef Wagner der Grappa wahrscheinlich als Eiswürfel im Halse stecken blieb: Die Corona-Lüge vom schwulen CDU- „Sparkassen-Schalter“ Jens Spahn, der auf Gesundheitsminister*In macht … Das SPD-Pandemie-Plappermaul Lauterbach … Die Afghanistan-Versager von SPD-Zwerg Heiko Maas bis zur CDU-Soldaten-Suse Kramp-Karrenbauer …  Der SPD-Buddha Scholz mit dem ewigen Sodbrennen … Der bis an die Flutopfer-Bahre lachende CDU-Büttenredner Laschet … Sie alle bekamen auf Schnauze und Plauze. Gut, der Fairness halber sei an dieser Stelle „enthüllt“, dass die ehemalige BILD-Chefredakteurin Tanit Koch für Laschet im Wahlkampf die Kamelle vom Prunkwagen wirft, für den Wähler offenbar lauter saure Drops … Und Scholz? Nur der trojanische Geldwäsche-Gaul für den immer noch berufslosen aber schwulen Kevin Kühnert (32), die Männerschreckschraube Saskia Esken und den Frauen-Fürchtegott Norbert Borjans.

Der Rest der Rache war/ist immer wieder Merkel; je nun, tote Gäule furzen nicht mehr zurück … Aber man hätte schon früher misstrauisch werden können/müssen bei BILD TV: Da ist Thomas Kausch, dem man ansieht, anhört, dass er einfach zu lange bei Merkels Staatssender NDR heucheln musste … Oder die schwule Rotznase Paulchen Ronzheimer, der zuweilen mit verkniffenem Ärschchen und prallen Plastiktüten seinen holden Helden im ukrainischen Schützengraben, weit hinter der Front, Leckerli bringt … Oder seinen bibbernden Frau*Innen im afghanischen Schummerlicht vor den Taliban Mut macht, garantiert verspricht, dass er sie bestimmt bald als „Ortskräfte“ ins gelobte deutsche Harts IV-Paradies labern wird: Seine Brüderschaft im Reichstag zu Germoney funktioniert ja wärmstens …

Laber-Lurch und  Islam-Experte

Und da waren/sind ja auch immer wieder Gäste, wie der auf ewig linksgewirkte, ehemalige „stern“-Kolumnist Hans-Ulrich Jörges (69) … Der israelische Islam-Experte Ahmad Mansour (Wiki: levantinisch-arabisch); dieser Psychologe mit dem hohen Scheitel (46) ist immerhin schon seit vier Jahren (sic) Deutscher (mit Pass!) … Uuund natürlich ist da auch Laber-Lurch Thomas Gottschalk (71), der einstige ZDF-Quoten-Quax. Der Show-Greis sitzt immer wieder, das Resthaar toupiert und geföhnt in der BILD-Runde und sabbelt mit voller Wucht in die Wagner-Wolken: „Einerseits und anderseits“…

Natürlich sind alle bei BILD-TV gegen die AfD. Chefredakteur Julian Reichelt gab es den 500.000 Rest-Lesern (von 5,3 Mio) schriftlich: Nie mehr AfD! Natürlichen meinen alle, von Jörges bis Reichelt, von Strunz bis Rotzheimer nicht die Millionen AfD-Wähler (beim letzten Mal knapp 6 Mio). Sie meinen „nur“ die AfD-„Nazis“ von Höcke bis Gauland. Schließlich hat Höcke mal „Denkmal der Schande“ gesagt. Und Gauland „Fliegenschiss der Geschichte“. Und natürlich haben die Scheuklappen-Schlaumeier schon aus ideologischen Gründen nicht kapieren wollen, dass Höcke von der tatsächlichen „Deutschen Schande“ der Judenverfolgung und Gauland von den 12 erbärmlich kurzen Nazi-Jahren im Vergleich zur tausendjährigen Geschichte Deutschlands sprachen. Die Polit-Banausen haben gehört, was sie hören sollten und wollten. Genauso wie Regierungs-Sabbler Steffen Seibert, der Merkel eine Menschenjagd in Chemnitz nach Afrika schnappatmete, obwohl Video, Wort und „Hasi“ bewiesen, dass es ein linker Fake war; „Mutti“ köpfte Verfassungsschutzpräsident Maaßen trotzdem …

BILD TV und SED? Kein Problem, Bodo …

Natürlich hat keiner von BILD-TV irgendein Problem mit dem LINKEN SED-Ministerpräsidenten und Karstadt-Kaufmann Bodo Ramelow in Thüringen; 40 Jahre Genickschüsse in Bautzen … die Todesschüsse an der Mauer … die Klima-Katastrophe Bitterfeld … ein Land untergegangen in Ruinen? Je nun, die AfD-Nazis sind für BILD vieeel schlimmer! Das ist die Gefahr. Wie sagte Roger Köppel nach dem letzten Berlin-Besuch auf seiner schweizer WELTWOCHE DAILY? „Nie gab es offenbar so viele Nazis wie heute in Deutschland!“ Recht hat der Mann, Hitler wäre ins Grübeln gekommen über seine paar Krümelkacker … Allerdings hat es unsereinen immer wieder mal gewundert, wie „schweigsam“ ausgerechnet Roger Köppel in der BILD-Runde war/ist, wenn es um Konservative rechts von der Mitte in Deutschland geht, also die früheren CDU/CSU- und SPD-Wähler, unter denen natürlich auch die früheren BILD- und SPIEGEL-Leser sind, die heute längst alle zu PI-NEWS, JOUWATCH, ACHGUT oder TICHY’s abgewandert sind.  Schweizer Neutralitäts-Diplomatie, Roger Köppel? Offenbar! Denn auch seine deutsche WELTWOCHE DAILY ist im Vergleich zu seiner schweizer WELTWOCHE DAILY brav bis zahm, wenn es um Deutschland geht. Am bescheidenen BILD-Honorar  (ZDF-Illner, ARD-Plasberg zahlen 300 Euro) kann es kaum liegen …

Naja, immerhin hat BILD TV auch noch tapfere Moderatoren, wie Patricia Platiel, die süßeste Zahnlücke, die Sportmoderatorin Valentina Maceri, den klügsten Busen Deutschlands. Einen offenbar mit ständiger Handbremse moderierenden Filipp Piatov … Und den souverän-seriösen Kai Weise … Mal sehen, wie lange noch.

Und die AfD? Wer Deutschland liebt, geht zur Wahl! Jetzt erst recht. Zeigt dem linken Mainstream von BILD bis Blinkert (INSA), was ihr von den auf ewig zementierten elf Prozent der Marktforscher für die AfD haltet!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

162 KOMMENTARE

  1. “ Wie sagte Roger Köppel nach dem letzten Berlin-Besuch auf seiner schweizer WELTWOCHE DAILY? „Nie gab es offenbar so viele Nazis wie heute in Deutschland!“ Recht hat der Mann, Hitler wäre ins Grübeln gekommen über seine paar Krümelkacker … “

    herrlich, köstlich…..

  2. Wähle schon deswegen AfD, weil hier Plakate von diesem Scholz herumhängen, mit dessen Wahlbotschaft…“Respekt für Dich“. Wer mich duzt suche ich mir noch selber aus.

  3. Wer glaubt, irgendwann ein positives Wort in der BILD über die Alternative zu lesen, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Limetten falten.

    🍋

  4. Rot-Rot-Grün wäre wahrshcheinlich die beste Koalition für Deutschland. Denn dann würde die Deutschen dermaßen eins auf die Fresse bekommen, dass die ekelhaften Rotweinviertelbewohner nie mehr die linksversifften Deutschlandhasser wählen werden.

  5. unglaublich, dass wird alles bitter enden und der deutsche schläft….

    „So funktioniert das Ganze: Schleuser und Reisebüros organisieren aus dem Irak, aus Syrien, dem Libanon, der Türkei, dem Iran und Jordanien eine touristische Einladung: Visum, Flugticket und die Hotelreservierung für einen Monat in Weißrussland (Minsk) – danach geht es mit Taxis weiter und zu Fuß nach Europa, häufig auch in EU-Länder wie Deutschland.

    „Das kostet zwischen 1700 und 3000 Dollar“, sagt ein Syrer, der anonym bleiben möchte, zu BILD. Hinzu kommt: Man müsse „1500 Dollar für die Überquerung der Grenze zu Polen zahlen. Dann gibt es einen Zwölf-Kilometer-Fußweg. Danach steigen die Menschen für weitere 1500 Dollar in Taxis, die sie nach Deutschland bringen“, so der Syrer weiter.“

    „Bild“

  6. Alles in allem: Zustimmung, Herr Bartels.
    Aber das wäre auch kürzer gegangen, hätte man die ganzen Schwurbeleien und Windungen weggelassen. Die tragen nämlich nicht zur Erhellung, sondern lediglich zur Verwirrung bei.

  7. BILD TV: Wer AfD wählt, der wählt Rot-Rot-Grün!

    Nein, wer AfD wählt, wählt AfD und nicht irgendeinen Kinderschreck aus der CDU-Mottenkiste.

    Und wenn wir schon dabei sind: Wer nicht wählt, wählt auch nicht irgendeinen Kinderschreck, sondern wer nicht wählt, wählt NICHT.

  8. Naja, so schlecht ist Bild TV nicht. Ich habe mir die lahme Argumentation angehört. Die CDU ist eine Linke Partei, das ist der Denkfehler des Herrn. R. Köppel hat es als Einziger gesagt: Alle wollen Links sein. Rechts der Mitte und Mitte Rechts ist nur noch die AfD.

    CDU wählen? Dann doch lieber gleich das grüne Original, dann bin ich endlich auch mal auf der Seite der Heilsbringer, Guten, und Hippen! Aber zum Glück gibt es ja eine Alternative.

  9. Auf diesen schwarzroten Wahlplakaten der SPD mit Scholz kommt dieser mit vor wie ein Undertaker aus den alten Westernfilmen.
    Und dazu ist er auch angetreten nämlich als Bestatter unseres Vaterlandes Deutschland.

  10. aenderung 24. September 2021 at 15:59

    …und daran täte Ihr Hund auch gut, denn ich wette, daß demnächst die Hundesteuer auch noch heraufgesetzt werden wird.
    Rot-rot-Grün wird jeden Cent für die afghanischen Neubürger brauchen.
    Vielleicht bekommen die „Afghanen“ als Hunderasse ja Rabatt…….

  11. Wer grün wählt, wählt den Untergang.

    Was dann kommt, macht den Staat und die Wirtschaft kaputt. Beispielsweise noch extremere Treibstoff- und Energiekosten. Dazu noch eine Einwanderung ins Sozialsystem bis alles pleite ist.

  12. .

    So rein von der Logik her:

    .

    Wer AfD wählt, wählt AfD.
    ____________________________

    .

    1.) Friedel

    .

  13. @Marie-Belen 24. September 2021 at 16:09

    Hunde sind haram, ganz besonders schwarze Hunde. Im Islam geht sowas nicht. Wenn die Islamisierung durch ist, werden Hunde verboten. Katzen sind aber erlaubt. Prophet Mohammed hatte wohl eine Katze. Daher erlaubt.

  14. Das Schlimme wird sein, dass einige Wähler auf diese Verführer und Nachrichtenverfälscher der durchweg gleichgeschalterten Medien (Ausnahme: Junge Freiheit) reinfallen werden.

    Auch im Zwangs-TV sind die letzten Fetzen der Schaffelle heruntergefallen:

    Die bisher noch halbwegs verkleideten Wölfe heulen mehr oder weniger kräftig gegen die AfD und ihre Millionen Wähler – wie man auch gestern in der TV-Runde mit Tina Hasselt (sie hat das Stottern immer noch nicht therapieren lassen) und Theo Koll gesehen und gehört hat. Sie schämen sich nciht einmal, einer Expertin – wie es Frau Dr. Weidel von der AfD ist – unhöflich das Wort abzuschneiden.

    Das sind im Grunde armselige TV-Speichellecker, die sich bei den Kartellparteien täglich aus Neue andienen und ihren persönlichen Kampf gegen rechte Bürgerlichkeit zelebrieren. Gut bezahlt vom Zwangs-Beitrag der Bürger!

    Selbst wenn jemand das sehr solide Programm der AfD nicht voll und ganz teilt, müsste es für nachdenkliche Menschen nahezu Pflicht sein, die Kartellparteien durch Stimmabgabe für die AfD „zu strafen“.

    Wer Kartellparteien wählt, der wählt auch wieder Menschenopfer, weil vom Kartell wiederum zig Kontingente von „Gästen“ hereingewunken werden, die teils kriminell agieren werden – zu Lasten der Einheimischen. Jeder, der einigermaßen noch mit Vernunft durchs Leben geht, kann sowas doch wohl nicht auch noch unterstützen. Jede Stimme für die AfD ist ein Gewinn für uns friedliebende, steuerzahlende Bürger!

  15. .

    An: Nuada 15:53 h

    Ich hatte Ihren Beitrag noch nicht gelesen, bevor ich meinen ähnlichen verfaßte (16:15).

    .

    Friedel

    .

  16. Natürlich wähle ich die AfD, meine Frau und die übrige Familie auch…und wenn mein „Deutsch Drahthaar“ könnte….würde er auch:))

  17. .

    An: Nuada 15:53 h

    .

    Sie schreiben:

    „Und wenn wir schon dabei sind: Wer nicht wählt, wählt auch nicht irgendeinen Kinderschreck, sondern wer nicht wählt, wählt NICHT.“

    Das ist so nicht ganz richtig.

    Wer sein Stimmrecht nicht ausübt, stärkt nolens volens Alt-Parteien = D‘ Hondt-Verfahren.

    2017 Bt-Wahl war Wahlbeteiligung 76%; d. h. von 100 Wahlbrechtigten ließen 24 ihr Stimmrecht verfallen.

    .

    Friedel

    .

  18. ist es nicht schön?

    „Die Übrigen beziehen Gemeinschaftszimmer – oder werden auf Außenstellen verteilt. „Weil die Plätze nicht reichen, schicken wir Busladungen weiter nach Bayern“, so der Erstaufnahme-Chef, „außerdem suchen wir Räume in Wohnheimen der Region.“

    Nur jeden fünften Flüchtling kann er nach Polen zurückschicken. Alle, die schon dort Asyl beantragt haben. Doch 80 Prozent dürfen in Deutschland bleiben. „Ihre Asylgründe werden zwar meist nicht anerkannt“, sagt Jansen, „aber der Irak nimmt keine Flüchtlinge zurück. Da bleibt uns nur die Duldung.“

  19. Immerhin brauchen linken Parteien – also alle außer der AfD – sich nicht mehr so sehr auf das Wahlrecht für Migranten versteifen. Sie werden schon von den Indigenen freiwillig in breiter Mehrheit gewählt.

  20. „Ihre Asylgründe werden zwar meist nicht anerkannt“, sagt Jansen, „aber der Irak nimmt keine Flüchtlinge zurück. Da bleibt uns nur die Duldung.“

    dann würde ich keine iraker mehr dulden, ganz einfach.

  21. „Wer AfD wählt, der wählt in Wahrheit eine Rot-Rot-Grüne Regierung“

    also, wenn afd wähler/unentschlossene cdu wählen sollten…

    glaubt jemand wirklich das scholz eine rot/schwarze mehrheit regieren würde ?

    der macht am liebten rot rot grün
    wie in seiner jugend
    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl/gastbeitrag-von-hubertus-knabe-partner-im-friedenskampf-jungsozialistische-ausfluege-in-die-ddr-im-ersten-leben-des-olaf-scholz_id_24256554.html

  22. ++ breaking news ++ breaking news ++ breaking news +++
    Wer CDUSPDLINKEGRÜNE wählt,
    wählt eigentlich AfD!

    Deshalb, wer eigentlich CDUSPDLINKEGRÜNE wählen möchte:
    unbedingt Wahlzettel zerreißen!

    Wahlzettel zerreißen gegen Rechts!
    :mrgreen:

    ++ breaking news ++ breaking news ++ breaking news +++

  23. schickt sie alle zu der „flüchtlingshilfe“, die haben bestimmt platz und freuen sich.

    die übernehmen bestimmt auch alle kosten.

  24. Aus der Serie „Nichts ist doofer `wie´ Hannover“

    „Fridays for Future: Tausende Teilnehmer demonstrieren in Hannover für den Klimaschutz

    Sie wollen kurz vor der Bundestagswahl noch einmal die Aufmerksamkeit auf das Klima lenken: Aktivistinnen und Aktivisten von Fridays for Future haben heute deutschlandweit zum Streik aufgerufen. In Hannover sind Tausende Menschen auf den Opernplatz gekommen – jetzt bewegt sich der Demonstrationszug durch die City.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Tausende-demonstrieren-mit-Fridays-for-Future-am-Opernplatz

  25. Die Mietpreise in D/ hat nur die Flüchtlingswelle verursacht, nach den
    Prinzip der Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage, so viel Wohnungen in der schnelle kann die neue Regierung gar nicht bauen, wie islamische Kuffnucken ins Land rennen, Das anzusprechen wer absoluter Tabubruch in Germanistan, da werden
    noch manche Deutsche bald ans Auswandern denken, zbsp in Italien gibt es über 200Taus leerstehende Häuser,aber auch von Ital, die in vielen Teilen der Welt ausgewandert sind

  26. Das linke Faschisteblatt Bild taugt innhaltlich nur zum Arsch abputzen, wenn man seinen Hintern nicht beleidigen möchte

  27. Nur mal so.

    GETTR jetzt auf Deutsch verfügbar! „Wir werden keine Zensur dulden“
    Es gibt jetzt endlich eine funktionierende Alternative zu den gleichgeschalteten sozialen Medien wie Facebook, YouTube und Twitter:
    Ex-Trump-Wahlkampfchef Jason Miller kam nach Europa, um Werbung für seine millionenschwere, zensurfreie Plattform GETTR zu machen.

    https://gettr.com/onboarding

  28. Manche scheinen vergessen zu haben, dass jede Zeitung ein Wirtschaftsunternehmen ist, das ihr Produkt verkaufen muss und deshalb schreibt, was Auflage verspricht. Eine Zeitung ist deshalb kein Verkündungsblatt einer Partei oder einer bestimmten politischen Richtung.
    Im übrigen sollte es der Verfasser bleiben lassen, manchen das Adjektiv schwul als Negativmerkmal anzuhängen. Es würde auch einem AfD-Anhänger nicht gefallen, wenn die Gegenseite immer von einer lesbischen Weidel spräche. Die sexuelle Präverenz hat weder etwas mit Politik noch mit Qualifikation zu tun. Sie ist jedermanns Privatsache.

  29. Lustig! Plötzlich ist also das schlimme an „AfD wählen“ gar nicht die Tatsache, dass man eben die böse AfD wählt. Die putzige Logik des rudernden Systems.

    Nebenher: Wer nicht AfD wählt, wählt auf jeden Fall RRG. Das Label kann dabei alle Mischtöne haben. Schwarz und Gelb gehören auch dazu:

    Lindner (FDP):
    – jährlich mindestens 500.000 Goldschätze nach Deutschland
    – deutliche Erhöhung der CO² Preise
    – …

    Merkel / Söder (Union)
    – selbstredend

  30. @ Anita Steiner
    Trump war schon immer beliebter als Biden. Nicht den deutschen Medien glauben.
    Biden wurde nicht gewählt! Er wurde „installiert“ wie eine Toilette

  31. Anita Steiner
    24. September 2021 at 17:02
    Das linke Faschisteblatt Bild taugt innhaltlich nur zum Arsch abputzen, wenn man seinen Hintern nicht beleidigen möchte.
    ++++

    Also, Opa und Oma hatten einen sogenannten Donnerbalken.

    Aus Kostengründen wurden Bildzeitungen in etwa handgroße Papierschnipsel geschnitten und dann übereinander gelegt, Loch durchgestochen, Paketschnur durchgezogenen und dann neben den Donnerbalken an einem Nagel aufgehängt! 🙂

  32. @ friedel_1830 24. September 2021 at 16:29:

    Wer sein Stimmrecht nicht ausübt, stärkt nolens volens Alt-Parteien = D‘ Hondt-Verfahren.

    Besprechen wir das lieber irgendwann nach der Wahl, wenn es sich ergibt.

  33. Hoffentlich machen Bild, Welt und Konsorten so weiter, dann verkauft der amerikanische Investor diese ganzen Lügenpresse mangels Nachfrage. Und die Redakteure können sich beim Neuen Deutschland bewerben um eine Stelle zum Kaffee kochen bei der SED.

    Hoffentlich wird es eine FDP-Rotgrüne Regierung (für die unbelehrbare Altparteiengeneration), noch besser SED-Rotgrüne wie in Berlin. Dann ist es ausgestanden in zwei, drei Jahren und wir in Sachsen haunse platt, de Kommunisten…

  34. klimbt, 24. September 2021 at 17:06
    „Manche scheinen vergessen zu haben, dass jede Zeitung ein Wirtschaftsunternehmen ist, das ihr Produkt verkaufen muss und deshalb schreibt, was Auflage verspricht. Eine Zeitung ist deshalb kein Verkündungsblatt einer Partei oder einer bestimmten politischen Richtung.“
    ————————-

    Hossa!
    Neutrale Lügenpresse in Deutschland. Wo die meisten Zeitungen zur SPD-Holding gehören.

    Hossa!
    Der Systemunterhalter hat ja schon viel Lustiges geschrieben, aber das toppt sogar die Redakteure vom Zentralorgan der Bezirksleitung der SED.

    Am besten wäre es, wenn er den Quatsch sogar selber glaubt. Hossa!

    PS: Manchmal bekommt man vor Rührung beinahe feuchte Augen, wenn man sowas liest. Dann ist es wie früher, wie früher in der DDR mit Parteisekretär und FDJ.

  35. @ Anita Steiner 24. September 2021 at 17:02

    Den Spiegel kann man nur zum Feuer anmachen benutzen. Ansonsten ist das Schundblatt nicht zu gebrauchen.

  36. Ich bin leider zuerst auch auf die, meiner Meinung nach, recht kritische Berichterstattung hereingefallen und habe mir Bild-TV eingespeichert. Aber das war für die TV-Macher wohl nur um Quote zu machen und bekannt zu werden.
    Was da die letzten Tage abläuft geht garnicht!! Habe den Sender aus der Programmliste gestrichen!!

  37. @UglySide 24. September 2021 at 17:10

    Genauso wurde Uschi Leyen in der EU installiert. Niemand hat die gewählt. Eigentlich stand die nicht einmal als Kandidatin zur Wahl.

  38. „Jetzt hat der Wolf die Kreide, die er seit Wochen frisst, wieder ausgespuckt, BILD TV hat sich die geheuchelte Merkel-Maske vom Gesicht gerissen…“.

    So muss man es wohl sehen. Eintagsfliegen haben keine Zukunft, so auch nicht die Kehrtwenden von BILD & Co. Nichts anderes habe ich wiederholt geschrieben.

  39. Nur wer AfD waehlt, setzt ein Zeichen dass der Wille fuer ein freies, demokratisches, homogenes Deutschland wo statt Idiologie=Idiotie regiert -von gesundem, kritischen Menschenverstand abgeloest wird.

    Jeder der 3 Kanditaten bringt D weiter unter die Raeder, egal in welcher Konstelation, die eine ist so schlimm wie die andere, da alle nur am Fressnapf der Nation, den Kanzler, Ministern und dem Zugriff zur Kasse im Auge haben, d.h. weiter so wie bisher.

  40. Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir nicht die Freien Medien hätten und somit auch PI-NEWS – es wäre nicht mehr auszuhalten im Lande. Aber so weiß man, dass es in ganz Deutschland immer noch eine Menge normale Leute mit Verstand und vor allem Vernunft gibt.

    Dafür nehme ich mit Freuden auch 10 @klimbts hin.

    PS: Letzter Satz, ich muss verrückt gewesen sein, sowas zu schreiben, aber nun steht es da.
    🙂

  41. .

    An: klimbt 24. September 2021 at 17:06 h

    .

    ( Manche scheinen vergessen zu haben, dass jede Zeitung ein Wirtschaftsunternehmen ist, das ihr Produkt verkaufen muss und deshalb schreibt, was Auflage verspricht. Eine Zeitung ist deshalb kein Verkündungsblatt einer Partei oder einer bestimmten politischen Richtung.
    Im übrigen sollte es der Verfasser bleiben lassen, manchen das Adjektiv schwul als Negativmerkmal anzuhängen. Es würde auch einem AfD-Anhänger nicht gefallen, wenn die Gegenseite immer von einer lesbischen Weidel spräche. Die sexuelle Präverenz hat weder etwas mit Politik noch mit Qualifikation zu tun. Sie ist jedermanns Privatsache. )

    .

    ______________________________

    .

    Es geht doch.

    Sie schreiben hier durchaus vernünftige mehrheitsfähige Beiträge, obwohl Sie häufig auch viel Gegenwind bekommen.

    100% Zustimmung zu diesem Kommentar: Friedel

    .

  42. Die Bilanz der CDU-Regierung ist verheerend: Unter ihr wurden 2015 die Grenzen geöffnet, Millionen illegaler Migranten nach Deutschland geholt, der Doppelpass eingeführt, die Euroverträge außer Kraft gesetzt, der Ausstieg aus der Kernkraft und der Kohle beschlossen, die Wehrpflicht abgeschafft, die EU in eine Schuldenunion und der Euro in eine Weichwährung umgewandelt, die deutsche Automobilindustrie stranguliert, die Infrastruktur verfallen gelassen, die Bürgerrechte außer Kraft gesetzt, die Freiheit eingeschränkt wie noch nie in der Geschichte Nachkriegsdeutschlands. Außerdem hat Deutschland die höchsten Steuern und Abgaben der OECD.

    Auch die FDP ist keine Alternative. Die FDP versucht konservative Protestwähler zu gewinnen, nur um sie nach der Bundestagswahl zu verraten. Die FDP fordert 500.000 Einwanderer pro Jahr, die bereits nach vier Jahren den deutschen Pass erhalten sollen – das ist sogar noch schneller als Linke und Grüne das wollen. Die FDP ist für die Auflösung der Nationalstaaten zugunsten eines Europäischen Bundesstaates und hat im Bundestag für die Eurorettung und die Schuldenunion gestimmt. Die FDP schützt uns nicht vor dem Linksruck, sie ist Teil des Linksrucks.

    Eine Erneuerung Deutschlands ist nur möglich, wenn die CDU in die Opposition geschickt wird und dort gezwungen ist, sich neu zu orientieren, um bei der nächsten Wahl wieder die Interessen des bürgerlichen Lagers zu vertreten.

    Merkels Politik abwählen – CDU/CSU und FDP sind keine Option – Die Bundestagswahl entscheidet mehr als nur über eine Farbkombination. In den nächsten vier Jahren entscheidet sich, welche Zukunft Deutschland hat.

    Was kommt auf die Bürger zu, wenn die Union die Wahl gewinnt? – Einige Umfrageinstitute sehen für die Bundestagswahl am kommenden Sonntag ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Union und SPD voraus. Was – falls überhaupt – würde sich für den Bürger zum Besseren wenden, wenn die Union die Wahl gewinnt und Laschet Kanzler wird?

    Was kommt auf den Bürger zu, wenn die FDP an der Regierung beteiligt wird? – Die FDP sieht sich selbst aktuell als potenziellen »Königsmacher«, ohne den die kommende Bundesregierung nicht zustande kommen wird. Dieses Mal will man unbedingt an die Schalthebel der Macht gelangen. Für den Bürger im Land wird das dann teuer: mehr EU, höhere Abgaben an Brüssel, weitere unkontrollierte Grenzübertritte.

    Was kommt auf die Bürger zu, wenn die SPD die Wahl gewinnt? – Glaubt man den Umfrageinstituten, könnte die SPD aus der Bundestagswahl am kommenden Sonntag als Sieger hervorgehen. Was würde das für den Bürger bedeuten?

    Was kommt auf den Bürger zu, wenn die Grünen an der Regierung beteiligt sind? – Sollten die Grünen an der kommenden Bundesregierung beteiligt werden, dann ist Deutschland auf dem Weg zurück zum Agrarland. Während in China Züge mit einer Geschwindigkeit von 600 km/h entwickelt werden, feiert die Möchtegern-Öko-Partei hierzulande das Lastenfahrrad als Innovation.

    ÄNDERUNGEN GIBT ES NUR MIT EINER STARKEN AFD!!!

  43. @BePe 24. September 2021 at 17:25

    Anita Steiner 24. September 2021 at 16:50

    Zur Erinnerung:
    Danke für die Info!!

  44. Karl-Heinz Winter 24. September 2021 at 17:59

    Ja ja, der Peter Bartels. Wie kann er nur…so politisch inkorrekt sein…

  45. Der standardmäßige Versuch der Bild-Zeitung zur Zersplitterung der potenziellen AFD-Wähler und dem Hinführen zur Wahl zwischen Cholera und Pest, um möglichst die AFD zu schwächen und den Merkelschen Geisterfahrer Laschet (CDU) möglichst zu stärken..
    Wer das tut, der stärkt weiterhin sehenden Auges eine grünlinke Politik, die er doch eigentlich mit der Wahl von CDU/CSU oder FDP vermeiden wollte.

    Nochmals:
    CDU/CSU und die Lindner-FDP ist keine Alternative zur AFD.
    Laschet und Lindner bieten sich den linksextremen Parteien als Koalitionspartner ungeniert an, zwischrndurch versucht die FDP einen anderen Eindruck zu schinden, um dann nach der Wahl genau das Gegenteil zu tun.
    Die Masche ist nicht neu und leider schon oft genug erprobt worden.

    Wer eine grundsätzlich andere Politik in Deutschland will, der kommt um die AFD nicht herum.

  46. BILD hat leider recht: Wer die AfD wählt, verschenkt seine Stimme denn keiner will die heiraten und umgekehrt wohl auch nicht. Es geht nur noch – ich wiederhole – Alsheimer ist up to Scholz , not me – : Es geht nur noch darum die Grünen zu verhindern um notfalls mit Hilfe der F.D.P. die Lusche über die Zielgraden zu schleppen um das Schlimmste zu verhindern.

    Bild-TV um 20:15 ist Klasse und die heutige Zeitungsausgabe ebenfalls. Nena Schink ist echt frech, erfrischend locker und sexy.
    Sehr geehrter Herr Bartels:
    Ich lese Ihre aufmunternden Beiträge unheimlich gerne aber kommen Sie bitte mal runter vom Hass gegen BILD. Es wäre so toll wenn Sie Seite 2 unten links den Gin-Fan ablösen würden als Gastkommentator.
    Dann hätten alle was davon. Also Julian und Ronzi anmailen und eine Kopie nach Sylt schicken. Sie wissen was ich meine. Ohne die Dame geht gar nix.
    Da in den Redaktionsstuben der BILD-Zeitung immer noch die Witwe das Sagen hat, können Sie die Russland – Berichterstattung vergessen aber die „Flüchtlings-“ Berichterstattung von BILD heute über Weißrussland stimmt. Also 6.000 € oder USD braucht man damit die Polen einen durchwinken nach Eisenhüttenstadt. Wieder was gelernt.

  47. Zehntausende Flüchtlinge auf dem Weg nach Deutschland – Regierung lässt sich austricksen
    Das Gespenst „2015“ ist zurück. Noch sind es keine Millionen. Aber Zehntausende sind schon hier – und noch mehr werden derzeit auf den Weg gebracht. Vor allem Griechenland leert seine Lager systematisch auf Kosten Deutschlands! Der Schutzstatus wird massenhaft erteilt. Damit können Flüchtlinge frei in der EU reisen. Deutschland unternimmt dagegen nichts.

  48. @Ben Shalom 24. September 2021 at 17:28

    „Hossa!
    Neutrale Lügenpresse in Deutschland. Wo die meisten Zeitungen zur SPD-Holding gehören.“
    Das ist eine steile These.
    Die Fam Mohn oder Springer können den ganzen Laden noch vor dem Frühstück übernehmen!

  49. Noch mal: Gestern hat ein Teilnehmer (Forist schreibe ich nicht, das ist Spargel) geschildert daß die DKP mit vermutlich 3 Direktmandaten in der Ex-DDR durchkommen wird. Also Berlin-Stasi-Lichtenberg, Frankfurt (Oder) ? und noch ein Wahlkreis im Shithole Ostberlin. Westberlin wählt ja grün.
    Damit ist rein rechnerisch RRG durchaus möglich. Ich nehme mal an daß nach der feixenden Lusche in Anbetracht der Oderflut-Trauer bereits viele Wähler verzweifelt ihre Stimme abgegeben haben und daher nicht für die Union/F.D.P. gestimmt haben.
    Die AfD kann nichts, aber auch gar nichts bewirken und daß sich Frau Weidel bei BILD-TV indirekt mit einigen in den sozialen Netzwerken (nicht hier bei pi !!!) Idar-Oberstein – Querdenkern solidarisiert hat kostet wieder mal 1 % der Stimmen. Nur weiter so bis zu den Rep’sen.

  50. friedel_1830 24. September 2021 at 16:29
    .

    An: Nuada 15:53 h

    Wer sein Stimmrecht nicht ausübt, stärkt nolens volens Alt-Parteien = D‘ Hondt-Verfahren.

    Friedel
    ——
    Richtig! Und dann kommen noch die Überhang- und Ausgleichsmandate. Schaffen wir endlich 900 Nichtsnutze im Bundestag (200 würden genügen) und toppen wir den chinesischen Volkskongress?
    Sonntag um 19:00 wissen wir gar nichts. Vermutlich steht die Regierung erst im Frühjahr 2022 und Merkel bleibt bis dahin ein „lame duck“ wie man in den USA sagt. Als Geschäftsführerin. Die Abgeordneten müssen gar nichts machen bis dahin. Super gelaufen!

  51. Und auf die reflexhaften CDU/CSU-Duracell-Klatschaffen samt Personenkult ist wie üblich und seit vielen Jahren Verlaß:

    In München hielt die Kanzlerin ein ungewohnt emotionales Plädoyer, das mit Standing Ovations bedacht wurde.

    https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article234010176/Merkel-in-Muenchen-Weil-es-nicht-egal-ist-wer-regiert.html

    Jaja.

    „Der große einmalige Führer wurde mit minutenlangem Beifall bedacht. Viele weinten und zeigten sich ergriffen ob der unendlichen Weisheit der Partei.“

    Nordkorea, China, Vietnam, UdSSR, DDR (Deutschland), 3. Reich (Deutschland) und schon wieder Deutschland mit Merkel sowie Islam lassen grüßen.

  52. klimbt 24. September 2021 at 17:06

    „Im übrigen sollte es der Verfasser bleiben lassen, manchen das Adjektiv schwul als Negativmerkmal anzuhängen. Es würde auch einem AfD-Anhänger nicht gefallen, wenn die Gegenseite immer von einer lesbischen Weidel spräche. Die sexuelle Präverenz hat weder etwas mit Politik noch mit Qualifikation zu tun. Sie ist jedermanns Privatsache.“
    ————————————————
    Volle Zustimmung zu Ihnen, Herr Klimbt!

    Ich füge noch hinzu, dass ich es mitunter unerträglich finde, wenn hier ein amtierender Bundesminister am laufenden Meter als „Frau Spahn“, Gesundheitsministerin“ oder gar „schwule Tunte“ tituliert wird. Das ist schlicht homophob und hat für mich auch nichts mit politisch inkorrekt zu tun.

  53. Wer FDP wählt, wählt Rot-Rot-Grün. Wer CDU wählt, wählt Rot-Rot-Grün. FDP (hellgrün) und CDU/CSU (hellrot) sind in ihren Parteiprogrammen und in ihrer täglichen Politik nicht mehr von RRG zu unterscheiden und überbieten sich inzwischen sogar, deren Schmonzes noch zu toppen.

  54. Es ist zwar richtig, dass niemand mit der AfD koalieren will, aber es spielt auch keine Rolle, ob die AfD-Wähler den Stimmzettel ungültig machen. Die Auszählung ist entscheidend und da kann man sich nicht darauf verlassen, dass die Kreuzchen korrekt gezählt werden.

  55. Babieca 24. September 2021 at 19:03

    Angeblich sind’s ja 5 Koalitionsmöglichkeiten (natürlich ohne AfD). Und immer bekommt man RRG.

  56. Habe bei meiner 90 jährigen Tante 2 Wochen gebraucht um sie für die Briefwahl zu überzeugen. Resultat: 1. und 2. Stimme für die AFD. Habe den Umschlag selbst in den Briefkasten geworfen. Hoffe nur, das die Briefwahlstimmen auch richtig ausgezählt werden.

  57. Viper 24. September 2021 at 19:07

    Angeblich sind’s ja 5 Koalitionsmöglichkeiten (natürlich ohne AfD). Und immer bekommt man RRG.

    Genau.

    In SH regieren CDU, FDP und Grüne. Eine absolute linksgrüne Katastrophe. In NRW und RLP sind CDU-FDP an der Regierung. Beides Länder mit katastrophaler rotgrüner Regierung. Von CDU und FDP merkt man im Vergleich zu ihrer RG-Vorgängerregierung nichts, weil beide Parteien von RG nicht mehr zu unterscheiden sind.

    In Sachsen regiert das Kabinett Kretschmer II (CDU mit den Splitterparteien Grüne, SPD – DAS war übrigens das Wahlergebnis: https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_Sachsen_2019) und unterscheidet sich von R-G nicht.

  58. Ich wäre mir bei Strunz nicht so sicher. Soll er denn sagen wir sollen alle der AfD treu bleiben? Dann ist er schneller bei BILD weg wie er angefangen hat.
    Es gibt nur eine Partei; das ist die AfD.

  59. Selbstverständlich spielt auch BILD das Spiel, das unter anderem auch die FDP spielt: Gaukle den Menschen vor, die Themen der AfD zu „reiten“, um anschließend der AfD die Wähler abspenstig zu machen. Mit einer Wahl derer, die seit 16 Jahren an der Macht sind, das von ihnen – sehenden Auges, demnach also mit Vorsatz ! – verursachte Desaster nicht zu beseitigen sein. Eine Wahl der durch Merkels (und zuletzt Söders) Betreiben völlig vergrünten Union würde die Grünen nicht etwa verhindern, sondern grüne Politik erst recht ins Boot holen. Erst recht gilt das für eine Wahl der Partei der Arbeiterverräter, der SPD, die heute – gerade unter einem Kanzler Scholz – vorgibt, mit Pseudo-Lösungen die Folgen eben Armutsprogramme beseitigen zu wollen, die sie, gemeinsam mit den Grünen, unter Schröder selbst eingeführt hat.

    Diese durch die „Große Koalition“ auch bisher exerzierte Politik würde, wie bereits geschehen, weiter dafür sorgen, daß die Grünen gestärkt werden, denn wer sich für grünen Sozialismus und Kommandowirtschaft einsetzt, der wählt nicht das „pseudochristlich-scheindemokratische“ Plagiat, sondern besser gleich das maoistisch-globalistische Original. Das würde auch eine FDP nicht verhindern wollen oder können, nachdem sie selbst dafür plädiert hat, 500.000 Glücksritter per anno ins Land holen zu wollen. Spätestens jetzt müßte auch den Minderbemittelten auffallen, daß BILD als „Fleisch vom Fleische“ lediglich den üblichen Dummenfang betreibt.

    Das Programm, vermeintliche „Facharbeiter“ aus dem Ausland en masse anzusiedeln, ist längst ein totes Pferd, das unser Land schädigt und unsere Identität zerstört, was sie aber nicht hindert, es immer noch weiter zu reiten – Merkels neues Volk arbeitet bis jetzt zu ungefähr 25 Prozent, das meiste sind Hilfsjobs, der Rest wird staatlich alimentiert. Das können wir selber auch, und das besser. Es ist nun einmal Tatsache, daß wir keine Arbeitskräfte aus dem Ausland brauchen, solange das „Amt“ ausgerechnet des Mannes, der am lautesten nach (billigeren) Arbeitskräften aus dem Ausland giert, um seine eigentlichen „Kunden“ zufriedenzustellen, ein bereits schöngerechnetes Millionenheer an Arbeitslosen vor sich her schiebt, die Inhaber prekärer „Jobs“ auf dem durch die SPD erst eingeführten Billiglohnsektor mit nachfolgenden „Armutsrentnern“ nicht mitgerechnet.

    Wer unter solchen Bedingungen immer noch einer der Altparteien die Stange halten will, dem ist nicht mehr zu helfen. Die AfD ist nicht perfekt. Sie wird aber von denen zum Paria gestempelt, die (höflich ausgedrückt) noch unperfekter sind als sie. Sie ist aber die einzige Partei, die politisch gesehen in summa nicht korrupt ist – es mag ein paar Einzelpersonen geben, die aber sind nicht die Partei – und deren Programmatik Abhilfe bringen könnte. Auch wenn sie vermutlich nicht gewinnen wird, ist sie als einzige Oppositionspartei zu stärken. Alles andere könnte ich auch mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren.

    Nun muß der Krug endlich zu Boden gehen, bis er bricht. Ich bin dafür, ihn brechen zu lassen, statt immer weiter an dem maroden Seil herumzuflicken, das ihn gerade noch so halten kann. BEIDE Stimmen AfD.

  60. Heute Abend läuft „1984“ in der Fassung von 1956 im Fernsehen auf alpha.

    Die beste und beklemmendste Fassung – zumindest habe ich sie so in Erinnerung.
    Die Version mit Richard Burton fand ich deutlich schwächer.

  61. Wer großen Schaden von seinem Heimatland abwenden will wählt amSonntag die AFD.
    Alles andere wird uns den Garaus geben.

  62. Bartels hat offenbar keine Ahnung.
    Es ist Fakt, dass mit der AfD niemand koalieren wird (Insofern Strunz haben recht). Das sollte jedem Vollhorst klar sein..
    Das ist ja auch der eigentliche Skandal! Es ist eine demokratisch legitime Partei innerhalb des Systems.
    Wer jedoch RRG verhindern will um jeden Preis, der sollte besser FDP oder CDU wählen(leider).
    Ich werd trotzdem bei der AfD bleiben um ein Zeichen für die Zukunft zu setzen und der linken CDU einen Denkzettel zu verpassen. Vllt werden die d.Wähler nach 4Jahren RRG endlich schlauer. Oder die SPD verkauft, wie zu Zeiten Schröders, ihre eigene Klientel und macht eher konservative Politik (das halte ich aber für weniger wahrscheinlich)..
    Auf jedenfall denke ich,dass 2025 auch mit der AfD koaliert werden wird. Besonders wenn sie weiterhin so gute Oppositionsarbeit betreiben werden wie bisher.
    Uns stehen 4 turbolente Jahre ins Haus und das wird niemand ändern können..

  63. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 24.09.2021, – 17:25

    Angriff mit Auto auf AfD-Wahlhelfer in Mölln

    Ein Wahlkampfhelfer der AfD wurde am Donnerstag in Mölln (Schleswig-Holstein) nach Angaben der Partei beim Anbringen von Plakaten von einem Mann gezielt mit dem Auto angefahren. Nach Auskunft des AfD-Landesverbandes sei der Wahlkampfhelfer bei der Kollision auf die Motorhaube aufgeschlagen und habe Verletzungen davongetragen. Er werde voraussichtlich für längere Zeit arbeitsunfähig sein. … klick !

  64. @ Babieca 19:19:
    In S-H gilt Daniel Günther als ausgleichender Faktor obwohl er ein 100%iger Merkelaner ist.
    Dann schwebt da auch noch der Geist vom fröhlichen Dampfplauderer Kubicki, welcher ohne Maske in der Kneipe hockt und ohne den die F.D.P. in S-H nichts wert ist obwohl er ja eigentlich Bundespolitiker ist.
    R-G wollen ihn weghaben und wittern ihre Chance.
    Eben MIT der F.D.P. wie Du richtig schreibst. Das wird mit den Linken aber ganz anders ablaufen und wenn die Lusche es nicht schafft über die Zielgraden ist Daniel Günther als deren Ziehsohn ebenfalls weg.
    Und in Pinneberg kandidiert: Der SPD Rambo für den Bundestag. Linker als NoWaBo/Esken und Klein-Enteignungs-Kevin . Pinneberg ist nicht Speckgürtel. Pinneberg ist hauptsächlich Elmshorn= Shithole.
    Nachdem heute allein in Hamburg 26.000 (!!!) Klimahüpfer/Schulschwänzer unterwegs waren habe ich die Hoffnung aufgegeben.
    Qualle: NDDR3-Hamburg-Journal eben. Kommt später in Internet oder morgen früh als Wdh.
    In HH steht jene Türkin auf Platz 1 der SPD-Landesliste, welche noch nicht in Ostanatolien entsorgt wurde und mit der ich jeden Tag mein Leben neu aushandeln soll.
    Die lauern alle im Hintergrund! Die werden alle unter der Decke gehalten von Scholz/Klingbeil. Da wünscht man sich Sarah Wagenknecht zurück.
    Warte es ab!

  65. T.Acheles 24. September 2021 at 16:36
    Wahlzettel zerreißen gegen Rechts!
    ============
    T.Acheles

    Das ist DIE Idee !

    Vielleicht werd ich morgen auf dem marktplatz das mal den linken wahlkampfhelfern sagen.

    deren gesichtszüge dürften entgleisen…

  66. Waldorf und Statler 24. September 2021 at 19:50
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 24.09.2021, – 17:25

    Angriff mit Auto auf AfD-Wahlhelfer in Mölln
    ———
    Eine schöne gelegene Stadt aber unangenehmes Pflaster. Da war mal was…

  67. .

    An: Tom62 24. September 2021 at 19:29 h

    .

    ( Selbstverständlich spielt auch BILD das Spiel, das unter anderem auch die FDP spielt: Gaukle den Menschen vor, die Themen der AfD zu „reiten“, um anschließend der AfD die Wähler abspenstig zu machen. Mit einer Wahl derer, die seit 16 Jahren an der Macht sind, das von ihnen – sehenden Auges, demnach also mit Vorsatz ! – verursachte Desaster nicht zu beseitigen sein. Eine Wahl der durch Merkels (und zuletzt Söders) Betreiben völlig vergrünten Union würde die Grünen nicht etwa verhindern, sondern grüne Politik erst recht ins Boot holen……)

    _____________________________________________

    .

    Sehr guter Beitrag von Ihnen, volle Zustimmung: Friedel

    .

  68. aenderung 24. September 2021 at 16:32; Das ist natürlich Unsinn, erstens gilt unser Asylrecht nur für politisch verfolgte, was diese nachzuweisen haben. Krieg, Bürgerkrieg ist kein Asylgrund. Zweitens steht eindeutig im GG, kann sich nicht berufen wer über einen EU oder sicheren 3.-Staat einreist. Ausserdem ist der angebliche Asylbetrüger verpflichtet im ersten sicheren Staat Asyl zu begehren. Der liegt ohnehin nicht auf europäischem Boden. Es liegt nicht im Ermessen eines AB, wo er den Asylantrag abgibt.

    Babieca 24. September 2021 at 17:24; Vor allem 25, plus 10 Jahre, wenns denn reicht. Wenn der mal in 15 Jahren mitm studieren fertig ist, kann er auch gleich Rente einreichen.

    Ben Shalom 24. September 2021 at 17:36: Hihi, Brief einer ostfriesischen Mutter an ihren Sohn in Amerika.

    Anita Steiner 24. September 2021 at 16:50; Ja genau, der wurde ja deshalb von mehr Wählern wiedergewählt, wie je ein Potus vor ihm. Lediglich der wohl grösste Wahlbetrug der Menschheitsgeschichte hat ihm den Sieg geraubt. Wegen den Mieten, ich erinnere mich noch gut an viele Sendungen von vor 2015, da hiess es immer, dass der Berliner Wohnungsmarkt ein reiner Mietermarkt ist. Diejenigen, die sich jetzt beschweren, dass die Mieten so hoch sind, sind ganz erbärmliche Heuchler. Vorher haben die grade das Gegenteil behauptet. Wenigstens soweits die Medien betrifft. Von Privatpersonen hört man ja in aller Regel nix. Besonders häufig waren solche Sendungen bei Kabel1.

    Willi Witzig 24. September 2021 at 18:05; Wers nicht glaubt, kanns ja gestern in der Bild nachlesen. Ich hatte den Artikel in einen älteren Fred reingeschrieben

  69. Die 2 erwähnten Figuren aus dem FS und Printmilieu sind doch typisch für solche Aussagen. Insgesamt haben die Medien ja versucht, die Wahl zu beeinflussen wo es geht. Marketingabteilungen der ÖKO Terroristen und des Parteienklüngels. Den Teilnehmern in den Theatern der Laienschauspieler auf Bundes- und Landesebene müssen die Kittel ja ganz schön brennen, wenn z.B. A.Laschet sagt : Die AfD verbreitet Hass, deswegen werden wir sie bekämpfen. Eine Pauschalaussage, die alle Wähler der AfD zunächst anspricht. AfD’ler sagen nur DIE WAHRHEIT! Nichts anderes. Mir sind viele AfD’ler in den Parlamenten lieber, als Abnicker, Ja-Sager, Gagen-Abgreifer und Demokratie Heuchler etc. Mir ist keine Rede von AfD Parlamentariern bekannt, der von Laienschauspielern aus den Kartellen widersprochen werden konnte. AfD’ler konnten aber ganz viele Behauptungen von Kartellmitgliedern belastbar zerpflücken.
    Ich gehöre zu denen, die nach ganz vielen Jahren erstmalig nicht die CDU sondern jetzt AfD wählen. Hört endlich auf, die AfD zu dämonisieren. DIE AFD WIRD BEI DIESER WAHL GUT ZULEGEN! DIE WETTE GILT!

  70. klimbt
    24. September 2021 at 17:06

    Manche scheinen vergessen zu haben, dass jede Zeitung ein Wirtschaftsunternehmen ist, das ihr Produkt verkaufen muss und deshalb schreibt, was Auflage verspricht. Eine Zeitung ist deshalb kein Verkündungsblatt einer Partei oder einer bestimmten politischen Richtung.
    Im übrigen sollte es der Verfasser bleiben lassen, manchen das Adjektiv schwul als Negativmerkmal anzuhängen. Es würde auch einem AfD-Anhänger nicht gefallen, wenn die Gegenseite immer von einer lesbischen Weidel spräche. Die sexuelle Präverenz hat weder etwas mit Politik noch mit Qualifikation zu tun. Sie ist jedermanns Privatsache.

    Ola Herr klimbt, Sie schreiben Posts, denen ich zur 100% zustimme. Weiter so!

    Mit meinen ü60 habe ich Bild oft lesen können; lag so auf den Tischen herum- gekauft habe ich im Leben keine, und das soll auch so bleiben…

  71. Nö.

    Wer AfD wählt, der wählt die AfD.

    Wer hingegen nicht AfD wählt, der wählt Rot-Rot-Grün, weil auch wenn er die Union wählt, bekommt er schwarz angeschmierte rot-grüne Politik und wenn er FDP wählt, bekommt er ebenfalls rot-grüne Politik, weil die FDP ihre Eier regelmässig nach der Wahl an der Garderobe vor dem Koalitionsverhandlungsbunker abgibt.

    Beispiel Kubicki, Bundestagsvize und Jurist,

    „Die Regierung handelt gegen die Verfassung“aber das ist mir egal, ich geh trotzdem mit denen Empfänge leerfressen und rote Teppiche abnutzen und obwohl ich Ahnung von der Juristerei hab, Vizepräsi bin, meiner Partei neue Achtung und der verfassung vielleicht wieder geltung verschaffen kann und die Verfassung kenne, geh ich trotz allem vor kein Gericht

  72. ThomasEausF 24. September 2021 at 19:41

    Heute Abend läuft „1984“ in der Fassung von 1956 im Fernsehen auf alpha. Die beste und beklemmendste Fassung – zumindest habe ich sie so in Erinnerung.

    Danke für den Hinweis!

  73. Taurus1927
    24. September 2021 at 15:44

    Wähle schon deswegen AfD, weil hier Plakate von diesem Scholz herumhängen, mit dessen Wahlbotschaft…“Respekt für Dich“. Wer mich duzt suche ich mir noch selber aus.

    .–.

    Dieser Scholz wirkt auf den Wahlplakaten auf mich wie ein aalglattes Vorstandsmitglied einer Bank oder einer Börse.

    Der Slogan darunter verselbständigt sich für mich zu:

    “ Respekt für dich“, (wenn ich dich nach der Wahl weiterhin vollumfänglich ausnehmen kann).

  74. Ben Shalom 24. September 2021 at 17:36

    „Dafür nehme ich mit Freuden auch 10 @klimbts hin.

    PS: Letzter Satz, ich muss verrückt gewesen sein, sowas zu schreiben, aber nun steht es da.
    ?“
    ————————-
    Haha, schönes Bonmot von Ihnen. Ist so wie das PS in dem Brief der Tante an die Patentochter:
    „Wollte dir noch 100 EURO beifügen, aber der Brief war schon zu“. 🙂 –

    Auch dem Rest in Ihrem Post kann ich diesmal zustimmen!

  75. Dank dem GEZ – TV… heute schon wissen wie das BT Wahl Endergebnis ausfallen wird

    OT,-….Meldung vom 24.09.2021 – 20:28

    TV-Panne ARD zeigt Wahl-Hochrechnung schon jetzt

    Die ARD hat am Freitagabend in einem Laufband eine erste Hochrechnung für die Bundestagswahl eingeblendet – zwei Tage vor dem eigentlichen Termin. Das Laufband war gegen 18.30 für wenige Sekunden zu sehen und meldete eine angebliche Hochrechnung der Wahlergebnisse von 17.46 Uhr. … klick !

  76. Im Jahr 2001 hatte die Blöd-Zeitung noch einen erheblichen Anteil am Einzug von Ronald Schill und seiner neuen Partei in die Hamburger Bürgerschaft. Heute wird die Blöd-Zeitung nur noch von wenigen Leuten gelesen.

  77. Karl Brenner TV sagt:

    Wer CDU wählt, der wählt Rot/Rot/Grün!
    -> Weil die CDU seit Jahren rot/rot/grüne Politik macht

  78. Wer Altparteien wählt, bekommt Grüne in der nächsten Regierung. Aber die Folgen sind für uns extrem. Ohne Wirtschaft kein Wohlstand. Daher nur AfD wählen.

  79. Waldorf und Statler 24. September 2021 at 21:01
    Dank dem GEZ – TV… heute schon wissen wie das BT Wahl Endergebnis ausfallen wird

    OT,-….Meldung vom 24.09.2021 – 20:28

    TV-Panne ARD zeigt Wahl-Hochrechnung schon jetzt

    Die ARD hat am Freitagabend in einem Laufband eine erste Hochrechnung für die Bundestagswahl eingeblendet – zwei Tage vor dem eigentlichen Termin. Das Laufband war gegen 18.30 für wenige Sekunden zu sehen.
    Der Rechnung zufolge käme die Union auf 22,1, die SPD auf 22,7, die AfD auf 10,5 und die FDP auf 13,2 Prozent der Stimmen. Bevor die Ergebnisse für die Linke und die Grünen eingeblendet wurden, schaltete die ARD das Laufband schon wieder ab.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Man sollte sich diese Werte merken. Kommen die tatsächlich so, dann ist diese Wahl ein riesen Fake!

  80. Waldorf und Statler 24. September 2021 at 21:01
    TV-Panne ARD zeigt Wahl-Hochrechnung schon jetzt

    Vor genau 20 Jahren zeigte BBC ein einstürzendes Riesengebäude vor dem Einsturz
    So what!? 🙂

  81. Zu diesem versehentlich geschaltetem ARD-Wahllaufband in der ARD, mal ganz ohne Schaum vor dem Mund:

    1. Im Prinzip muß man sich das vorstellen wie Blindtext, also das berühmte „lorem ipsum…“
    2. Daß die milliardenschwere ARD immer noch üben muß, ist erbärmlich.
    3. Daß hier Wunschzahlen eingesetzt wurden, ist bedenklich.
    4. Diese Panne mit Klartext – statt „lorem ipsum“ – zeigt, wie die ARD tickt und was sie einübt.
    5. Entlarvend. „Panne“ nur, weil die Gedankenspiele öffentlich wurden.

  82. @klimbt
    @Alter_Frankfurter

    Natürlich ist die sexuelle Orientierung Privatsache. Nur wenn Sie jemand so ostentativ vor sich herträgt wie Spahn (*), muß er es sich eben auch gefallen lassen, wenn das kommentiert wird.

    (*) HERR Spahn könnte ich nicht mal schreiben, wäre er heterosexuell.

  83. @ Babieca 24. September 2021 at 21:20

    Knaller! Absoluter Knaller!

    mit dieser Panne ist wieder einmal der Zustand dieses Landes in einer Meldung beschrieben, wir dürfen mal wieder auf die sogenannten Faktenchecker vom ARD TV warten, die dann ähnlich wie bei der AfD Meldung in der Tagesschau zur Flutkatastrophen Lügen Meldung , irgendwas labern

  84. Herr Lindner (FDP) hat es gesagt: „Die CDU hat ihre Bürgerliche Linie verloren.“

    Was brigt es ein Linke CDU Weiterregieren zu lassen, die nicht weiß was richtig oder falsch ist.

    Die CDU hätte jederzeit die Möglichkeit, die bürgrliche Mitte wider zu finden, wenn sie mit der AFD koalliert.

  85. Das ist schon eine ziemlich dreiste und verlogene Behauptung! „Wer AfD wählt, wählt Rot-Rot-Grün.“ Von einfacher Mathematik haben diese Herren nunmal keinen blassen Schimmer. Allenfalls von mieser Propaganda. Setzen sechs!
    Beispiel: Angenommen es haben 100 Wähler ihre Stimme abgegeben, 50 im Bereich Rot-Rot-Grün, 45 im Bereich CDU/CSU/FDP und 5 für die AfD. Kommt jetzt eine Stimme für die AfD hinzu, dann haben die beiden o.g. Blöcke (weil bestehend aus Blockparteien ;-)) nicht mehr 50% sondern nur noch jeweils ca. 49,5%. Die AfD-Stimme unterstützt also mitnichten Rot-Rot-Grün. Ganz im Gegenteil: fiele die letzte Stimme aufgrund solcherlei Propaganda an CDU/CSU/FDP, so läge die AfD unter 5 %. Damit stünde es 50:46 für Rot-Rot-Grün und deren absolute Mehrheit wäre sicher.
    Falls dagegen der Abstand von Grün zum Wahlsieger (wenn man bei 25%+X überhaupt noch von „Sieger“ reden kann) größer als 10 Prozentpunkte wird, stelle ich die These auf: die Wahlen wurden verfälscht duch Manipulationen im Vorfeld. Genauer: über die sog. Sonntagsfrage.
    1. Die Zahlen der sog. Sonntagsfrage kann niemand wirklich nachprüfen. Am darauffolgenden Sonntag sind ja – bis auf diese Woche – keine Wahlen.
    2. Im Frühjahr bescherte die Sonntagsfrage den Grünen einen erstaunlichen Höhenflug.
    3. Trotz mannigfaltiger Naturkatastrophen – wie Waldbrände und Überschwemmungen – setzten die Grünen ab Sommer zum Sinkflug an. Das Gegenteil wäre zu erwarten gewesen, waren die Katastrophen in den Medien doch omnipräsent.
    4. Den Anteil von Baerbock am Sinkflug halte ich für gering. Schließlich sind die Gegenkandidaten nicht wirklich überzeugend.
    5. Daher meine These: Das Frühjahrshoch wurde bewusst herbeigefälscht. Daraus ließ sich wunderbar die Notwendigkeit eines Grünen Kanzlerkandidaten ableiten, verbunden mit der Forderung, aus dem Duell der beiden Größeren nunmehr ein Triell zu machen. Und schon war eine erstklassige Plattform zur Präsentation der Grünen Ideologie geschaffen! Und damit der Schwindel nicht auffliegt, musste man, je näher die Wahl rückte, die Zahlen wieder sinken lassen.
    6. Einzig der Umstand, dass sich die unterschiedlichen Institute bzgl. des Zahlenverlaufs weitgehend einig waren, könnte gegen meine These sprechen. Aber wer weiß, ob die Umfragen nicht am Ende immer vom selben Subunternehmen durchgeführt werden und lediglich die Auswertung von den einzelnen Instituten vorgenommen wird.

  86. Und deshalb sind die Freien Wähler die Alternative zur Alternative. Wer eine der Kartellparteien wählt, wählt Enthauptung, Messerstecherei, Vergewaltigung und Plünderung der Sozialkassen durch Sozialschmarotzer aus aller Welt.

  87. Babieca 24. September 2021 at 21:31

    Sehr merkwürdig. Ich kann kaum eine Panne annehmen. Ebenso wenig eine schief gelaufene Probe. Sabotage, Schlampigkeit oder Irrtum auch nicht. On screen error dieser Art sind heutzutage ausgeschlossen. Es gibt für das live screen play des Senders mehrere Instruktionen und Ebenen im Studio bis zur Sendefreigabe. Nach der Übergabe des Signals an die Sendezentrale gibt es im laufenden Sendebetrieb zur Sicherheit noch ein Time Delay. Erst dann erfolgt die Freigabe für das auszustrahlende Signal und es geht on air. Womöglich eine inszenierte Panne.

  88. WAS mich am meisten erstaunt ist die Akzeptanz ohne jeden Widerspruch der Strunz Aussage !Nehmen wir einmal an CDU/CSU & FDP würde nur 1 Mandat fehlen um allein regieren zu können,AfD Wählern wäre es wie CDU/CSU/FDP Wählern sicher lieber es ohne das grüne Gesochs zu probieren.Ein Deal auf Basis -wir stimmen mit zwei Mann weniger ab ,wäre aus AfD Sicht logisch.Daraus resultierend die Frage würden CDU/CSU/FDP tatsächlich gegen ihre politischen Interessen die Grünen mit ins Boot nehmen NUR um mit der AfD nicht verhandeln zu müssen?!Selbst zum Preis das es ein paar Ministerien kostet ?!UND inwieweit wäre das überhaupt legitim – sind Volkes Vertreter nicht verpflichtet mit allen anderen Volkes Vertretern zum Wohl des Volkes in Gesamtheit zu verhandeln.
    Zuende gedacht ,bedeutet die Altparteien Asozialität ja das eine Partei rechts der Mitte nur mit absoluter Mehrheit regieren könnte – ganz im gegensatz zu „links der Mitte“. Ich halte derartige Vorab Absprachen für absolut illegal.Hätten wir eine Verfassung würde ich sagen komplett verfassungswidrig.

  89. DFens 24. September 2021 at 22:01

    Interessant, danke dafür. Mit Print und seinen Abläufen kenne ich mich moderat aus, mit TV und seinen nicht. Ich gehe immer noch von einem gemeinsamen Ursprung beider aus – aber die eingebauten Sicherheitsbremsen beim TV kenne ich nicht. Ich sehe bei Print lediglich durch Schlampigkeiten immer wieder Blindtext-Fehler – auch wenn es die theoretisch nicht geben sollte.

    Aber – und da nagelst du es – gibt es bei allen Print-Fehlern (das Medium ist dafür zu langsam) niemals so gezielte Sekunden-Bösartigkeiten wie die Kalkulierten im TV. Oder Online.

  90. Bedenke 24. September 2021 at 21:40

    Zur Koalition. Wird nicht geschehen. Genau das ist geboten! Eine gegenwärtige Beteiligung der AfD an irgendeiner Regierung in welcher Form auch immer (indirekt als Tolerierung einer Minderheitsregierung) wäre ein schwerer Fehler. Auch hier bei PI NEWS sind viele Leute am resignieren, weil eine Regierungsbeteiligung der AfD in den Sternen steht. Wenn am Sonntag die AfD vielleicht sogar noch ein paar Prozent verliert (was überhaupt nicht schlimm ist), wird es für Einige eine große Enttäuschung sein. Dafür gibt es überhaupt kein Grund! Leute, verliert bitte nicht den Mut. Es ist alles in bester Ordnung. Warum? Die AfD hat derzeit einen anderen Job zu erledigen. Hierzu habe ich einige Kommentare im verlinkten Artikel geschrieben.

    http://www.pi-news.net/2021/09/weidels-knallhartansage-zum-impfen-jagen-bis-es-nicht-mehr-geht/

  91. Babieca 24. September 2021 at 21:20
    Waldorf und Statler 24. September 2021 at 21:01

    TV-Panne: ARD zeigt Wahl-Hochrechnung schon jetzt
    – Union 22,1; SPD 22,7; AfD 10,5; FDP 13,2 Prozent –
    ———
    Der Oberhammer!
    Danke für den Hinweis aber das könnte durchaus so hinkommen. Die haben halt die Briefwahlstimmen (ich tippe auf 1/3 der Wähler) schon mal vorab ausgezählt und dann das Ergebnis hochgerechnet. Eigentlich logisch. Danke BILD! Auch wenn’s Einige ärgern wird.
    Wenn Sonntag die live-Stimmen vorliegen und ausgezählt sind, besteht also immer noch ein eine gute Möglichkeit/Zeitfenster das Endergebnis noch entsprechend wunschgemäß zu „gestalten“.

  92. francomacorisano 24. September 2021 at 21:09
    Im Jahr 2001 hatte die Blöd-Zeitung noch einen erheblichen Anteil am Einzug von Ronald Schill und seiner neuen Partei in die Hamburger Bürgerschaft. Heute wird die Blöd-Zeitung nur noch von wenigen Leuten gelesen.
    —————-
    BILD hat Roland Schill aufgebaut und vernichtet aber daran war er mit seiner Tollpatschigkeit selber Schuld obwohl er Hamburg „gerockt“ hat. In ca. 100 Tagen von Null auf Hundert. Die Linken/Sozen haben gebrüllt vor Schmerz.
    Und bei uns ist BILD seit Corona und der eindeutigen Stellungnahmen gegen die Merkel-Plitik um 17:00 manchmal ausverkauft. Außerdem lesen die Leute im Abo / Internet Bild+ und belasten nicht die Umwelt mit Altpapier.

  93. Babieca 24. September 2021 at 22:13

    Wenn heute etwas on air geht, durchläuft das Material ab Produktion / Aufnahme oder Abspiel vorproduzierter Beiträge (früher MAZ, heute digital) mindestens 5 (!) räumlich voneinander getrennte Stellen / StudioMA / Misch- und Freigabeplätze bis zur Sendeleitung. Mit dem Time Delay kann man Pannen sogar noch durch einen „Zeitsprung“ ausbügeln. Als letztes Mittel kann man eine „Sendestörung“ reinhauen. Das weiß ich von einem Freund, der bei BBC Four arbeitet. Das ist, so meint er, auch der Standard aller westeuropäischen, großen TV Sender.

    Panne? Da stinkt was.

  94. Zum Thema: TV-Panne
    ARD zeigt Wahl-Hochrechnung schon jetzt

    24.09.2021

    Peinlich-Panne bei den Öffentlich-Rechtlichen!

    Die ARD hat am Freitagabend in einem Laufband eine erste Hochrechnung für die Bundestagswahl eingeblendet – zwei Tage vor dem eigentlichen Termin.

    Das Laufband war gegen 18.30 für wenige Sekunden zu sehen und meldete eine angebliche Hochrechnung der Wahlergebnisse von 17.46 Uhr.

    https://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl/tv-panne-ard-zeigt-wahl-hochrechnung-schon-jetzt-77776824.bild.html

    Der Rechnung zufolge käme die Union auf 22,1, die SPD auf 22,7, die AfD auf 10,5 und die FDP auf 13,2 Prozent der Stimmen. Bevor die Ergebnisse für die Linke und die Grünen eingeblendet wurden, schaltete die ARD das Laufband schon wieder ab.
    Ob sich die Hochrechnung auf Vorab-Informationen stützte oder frei erfunden war, ist völlig unklar. Die ARD hat sich bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert.

  95. @ Alter_Frankfurter 24. September 2021 at 19:01

    klimbt 24. September 2021 at 17:06

    „Im übrigen sollte es der Verfasser bleiben lassen, manchen das Adjektiv schwul als Negativmerkmal anzuhängen. Es würde auch einem AfD-Anhänger nicht gefallen, wenn die Gegenseite immer von einer lesbischen Weidel spräche. Die sexuelle Präverenz hat weder etwas mit Politik noch mit Qualifikation zu tun.
    Sie ist jedermanns Privatsache.“
    ————————————————
    Volle Zustimmung zu Ihnen, Herr Klimbt!

    Ich füge noch hinzu, dass ich es mitunter unerträglich finde, wenn hier ein amtierender Bundesminister am laufenden Meter als „Frau Spahn“, Gesundheitsministerin“ oder gar „schwule Tunte“ tituliert wird. Das ist schlicht homophob und hat für mich auch nichts mit politisch inkorrekt zu tun.

    ——————————

    Hören Sie doch auf mit diesem politkorrekten Scheiß! Ich kenne anständige, vernünftige Schwule, meist islamkritisch eingestellt, die gar keinen Wert auf solches Getue legen, die gar nicht wollen, dass man sie in Schutz nimmt – und dann gibt es Typen wie diesen Spahn, der rein körperlich schon so abstoßend ist, dass nicht nur mich der Ekel übermannt. Ein ganz dreckiger Mensch, dessen mieser Charakter sich eins zu eins in der hässlichen Visage spiegelt. Säße ich in einem Whirlpool und der würde „zusteigen“, wäre ich sofort draußen, so viel Ekel geht über jede Schmerzgrenze. Ich habe mal einen Whirlpool – gut zugehört, Oller Stunkfurter – im Frankfurter Rebstockbad fluchtartig verlassen, als zwei Männer von vielleicht Anfang 30 sich direkt mir gegenüber pausenlos betatschten. Die hatten ähnliche Fressen wie Spahn.

  96. 1. Rot-Grün-Dunkelrot kommt, wenn Rot-Grün-Dunkelrot in Summe stärker ist als Schwarz-Blau-Gelb.
    2. Wie sich die Stimmen innerhalb dieser Lager verteilen, ist für die Frage, ob Rot-Grün-Dunkelrot eine Mehrheit erhält, irrelevant.
    3. Mit einer Stimme für die AfD stärkt man das schwarz-blau-gelbe Lager und stimmt folglich vollumfänglich gegen Rot-Grün-Dunkelrot.
    4. Wer die Freien Wähler oder die Basis wählt, gibt hingegen eine halbe Stimme für Rot-Grün-Dunkelrot ab, da diese Stimmen dem schwarz-blau-gelben Lager fehlen werden.
    5. Innerhalb des schwarz-blau-gelben Lagers kann es nur eine Entscheidung geben: beide Stimmen AfD!

  97. Zur TV Panne

    Das ist ja der Knaller!!
    Na da bin ich ja mal gespannt…

    Z. B. Forsa 24.09.21:
    CDU/CSU 22%
    SPD 25%
    FDP 12%
    AfD 10%
    Grüne 17% (BT Wahl 2017: 8,9%)

  98. @ gonger 24. September 2021 at 22:18


    Danke für den Hinweis aber das könnte durchaus so hinkommen. Die haben halt die Briefwahlstimmen (ich tippe auf 1/3 der Wähler) schon mal vorab ausgezählt und dann das Ergebnis hochgerechnet. Eigentlich logisch. Danke BILD! Auch wenn’s Einige ärgern wird.

    ————————–

    OK, Ihr gutes Recht, das so zu sehen. Ich frage mich aber immer wieder, was an Ihnen politisch unkorrekt sein soll. Meines Erachtens sind Sie so mainstreamig, wie es mainstreamiger kaum mehr geht, gonger. Nicht meine Welt. Und ja, die BLÖD war, ist und bleibt veritable Scheiße! Gelegentliche kleine Highlights täuschen nicht darüber hinweg. Es ist ein lupenreines Medium des Systems Merkel – am allerschlimmsten war das unter der Luftpumpe Diekmann – und wehrt sich mit Händen und Füße gegen alle, die es abschaffen wollen. Ohne dieses Blatt samt Portal hätte das Satansstück Merkel nie und nimmer die 16 Jahre geschafft.

  99. Nee, Herr Strunz, Herr Jörges. Die Zeit für „strategische Wahl“ ist vorbei. Und nicht wählen ist auch eine Form davon. Jahrelang hat man uns belogen, vertröstet und beschworen, strategisch zu wählen um irgendwas zu verhindern oder zu ermöglichen. Bekommen haben wir immer die selbe Sch.iße.
    Wobei man sagen muss, dass 2015 und ff. dem ganzen die Krone aufgesetzt haben. Wenn jetzt Rot-Grün an die Macht kommt, dann ist das EURE Schuld, nicht unsere. Und es ist auch nicht die Schuld der AfD, denn wie Sie erkannt haben, habt IHR sie geschaffen. Sie war notwendig, weil die Merkel-Regierung die Grünen links überholen wollte und dieses Land in Geiselhaft genommen hat. Und die Medien (also SIE) haben sie dabei unterstützt. Zumindest habt ihr nicht widersprochen und das werte ich als Zustimmung. Und jetzt sollen wir für Euch das Eisen aus dem Feuer holen?? Nein. Ich wähle AfD nicht aus Protest, sondern weil ich vom Wahlprogramm überzeugt bin. Es ist dem der CDU ähnlich – so, wie es vor 25-30 Jahren war. Daran kann ich nichts falsches erkennen. Und wenn Rot-Grün drankommt… Nun, vielleicht ist das notwendig. Vielleicht ist es notwendig, damit auch der Letzte die Folgen dieser Politik zu spüren bekommt und mal was anderes wählt. Bekanntlich muss etwas erst ganz schlimm werden, damit es besser werden kann. Wenn auch die, die sich die hohen Strompreise jetzt noch leisten können, sie nicht mehr zahlen können. Wenn auch die Familien, die extra in den Speckgürtel gezogen sind, ihre Kinder auf Schulen mit 80% Migranten schicken müssen. Wenn auch Leuten wie IHNEN 5 Euro für Benzin irgendwann zu viel werden. Vielleicht besinnt sich die CDU ja in der Opposition wieder auf ihre Werte, dann kann es einen Neuanfang geben. Wenn Merkels Speichellecker alle weg sind und die Vernunft der Werteunion in der Partei Gehör findet. Bis es soweit ist, wähle ich Alternativ. Nicht nur, aber auch aus Notwehr und um die Gestalten im Bundestag zu ärgern.

  100. aenderung 24. September 2021 at 16:34
    „Ihre Asylgründe werden zwar meist nicht anerkannt“, sagt Jansen, „aber der Irak nimmt keine Flüchtlinge zurück. Da bleibt uns nur die Duldung.“
    dann würde ich keine iraker mehr dulden, ganz einfach.
    -.-.-.-.-
    So geht es uns auch mit den 6000 Gambiern von den offiziell 16.000, die wir hier im Land haben:
    Asyl wurde abgelehnt – aber der Präsident von Gambia erteilt keine Landeerlaubnis für Abschiebefugzeuge aus Deutschland.
    Er will seine Landsleute nicht zurück, weil die – meine Worte – vom Baum der Erkenntnis genascht haben und in ihrem eigenen Land nicht mehr zu integrieren sind. Die würden nur das Restvolk aufwiegeln!
    Und damit haben wir die 6000 schon auf ewig an der Backe, und die anderen auch, wenn die Anträge dann irgendwann mal abgearbeitet und abgelehnt sind!
    Herzlichen Glückwunsch, Deutschland!

  101. https://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl/tv-panne-ard-zeigt-wahl-hochrechnung-schon-jetzt-77776824.bild.html

    Der Rechnung zufolge käme die Union auf 22,1, die SPD auf 22,7, die AfD auf 10,5 und die FDP auf 13,2 Prozent der Stimmen. Bevor die Ergebnisse für die Linke und die Grünen eingeblendet wurden, schaltete die ARD das Laufband schon wieder ab.
    Ob sich die Hochrechnung auf Vorab-Informationen stützte oder frei erfunden war, ist völlig unklar. Die ARD hat sich bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert.

    –> Das ist mehr als clever von der ARD.
    In dieser Hochrechnung kommt das bürgerliche Lager auf 46%, die Grüne und Linke lässt man dabei als Unbekannte. Was dazu führt, dass sich explizit Wähler aus diesem Lager angestachelt fühlen, das noch zu drehen. So macht man ganz geschickt Wählerlenkung.

    Und was das Topic angeht: Wer AfD wählt, wählt rot-rot-grün angeht:
    Wer AfD wählt, wählt AfD! Nicht mehr und nicht weniger!

  102. Ich weiss gar nicht, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, nicht AfD zu wählen. Die AfD ist die einzige Oppositionspartei im Bundestag. Da muss sie jede Stimme bekommen. Es ist doch mittlerweile völlig egal ob FDP oder CDU noch irgendwo an der Regierung beteiligt sind.

  103. @ BePe 24. September 2021 at 15:50

    Rot-Rot-Grün wäre wahrscheinlich die beste Koalition für Deutschland. Denn dann würde die Deutschen dermaßen eins auf die Fresse bekommen, dass die ekelhaften Rotweinviertelbewohner nie mehr die linksversifften Deutschlandhasser wählen werden.

    ***************************

    Im Prinzip stimme ich Ihnen zu. Die debilen deutschen Linkswähler hätten eine derartige gründliche Lektion wahrlich verdient.

    Allerdings würde Rosarot-Blutrot-Giftgrün zusätzliche Millionen Einwanderer aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten bedeuten, die man dann nicht mehr loswürde.

    Als Notlösung könnte man den afrikanischen und orientalischen Invasoren Nordrhein-Westfalen schenken und diese neue „Islamische Republik Klein-Almanya“ mit der Überschussproduktion der deutschen Wirtschaft versorgen (denn nur darauf kommt es den ungebetenen Einwanderern an; Land haben sie nämlich zu Hause mehr als genug), aber auch das würde wohl nur zwanzig bis dreißig Jahre gutgehen.

  104. Ich weiß garnicht, wie man „taktisch“ wählen kann angesichts unseres löcherigen, längst reformbefohlenen Wahlgesetzes, das kaum noch jemand versteht.
    Nun halte ich Claus Strunz für hinterhältig und bestochen.

  105. BILD TV: „Wer AfD wählt, der wählt Rot-Rot-Grün!“
    _____

    Dann fordere ich hiermit alle über 18-jährigen „Friday-For-Future“-Demonstranten und auch alle sonstigen, die sich eine rot-rot-grüne Bundesregierung wünschen auf, die AfD zu wählen, weil das der beste Weg ist, ihre Wunschregierung an die Macht zu bringen.

  106. @ gonger

    „Wer die AFD wählt verschenkt seine Stimme!“
    Dieses ist grundsätzlich falsch, sogar zutreffender genau umgekehrt!

    Warum ist das so?
    Eine wie auch immer geartete Koalition wird immer durch mindestens eine der linksextremen Partei mitbestimmt, da weder die CDU/CSU und erst recht nicht die FDP alleine regieren können.
    Sie persönlich, gonger, haben nur eine Stimme und nicht hunderttausende von Stimmen.
    Folglich sollten sie sich genau überlegen, ob sie sich selbst treu bleiben und die wählen, die ihren Interessen am nächsten stehen oder jene, die sie aus guten Gründen ablehnen, weil sie mit deren Politik absolut nicht übereinstimmen.

    Der Hauptgrund, nur noch die AFD zu wählen, besteht doch bei vielen ehemaligen CDU/CSU und FDP-Wählern gerade darin, einen Großteil ihrer alten Parteienheimat in der AFD wiedergefunden zu haben.
    Diese ehemaligen bürgerlichen Parteien sind doch deshalb nicht mehr wählbar, weil sie zunehmend mehr nach grünlinks abgedriftet sind, sich inhaltlich kaum noch von den anderen linksextremen Parteien unterscheiden und nicht zufällig den Eindruck von Beliebigkeit und Rückgratlosigkeit erwecken.
    Sie werden also immer mit einer wie auch immer ausgelegten Kombination der Kartellparteien stets eine enttäuschende, Deutschland zerstörende grünrote Politik erhalten.

    Genau aus diesem logisch naheliegenden Grund kann es nur darum gehen, die einzig echte bürgerliche Oppositionspartei weiter zu stärken und sie hierdurch in die Lage zu versetzen, der wie auch immer zu erwartenden farbenfrohen grünlinken Koalition, gehörig die Stirn bieten zu können.
    Je stärker die AFD wird, um so besser kann sie bürgerliche und rechtsstaatliche Interessen nun einmal wahrnehmen.

    Nun kennen sie auch den Grund, warum ein Herr Laschet von der CDU die AFD ganz raus aus den Parlamenten haben will.

    Ein solches vonmihnen angedachtes Taktieren, übrigens ein immer wieder kehrendes Phänomen in Deutschland, bringt gar nichts, außer noch mehr Frustrationen.
    Wer so taktiert, schwächt die AFD und stärkt genau diejenigen, deren Politik sie doch eigentlich gar nicht wollen.
    Wer daher grünlinke Politik wählt, der ist auch für diese verheerende Politik mitverantwortlich!

    In den Bundesländern, in denen die FDP mitregiert, macht auch sie eifrig bei einer linksgrünen Politik mit.
    Daher, die FDP betreibt zur Zeit recht emsig „ein Bäumchen wechsel dich Spiel“.

  107. Huch im Wahlkreis Pinneberg kanditiert Pöbel Hackfresse Ralle Stegner, da muss ich als deutscher schwuler Patriot die AfD wählen was ich selbstverständlich tue.
    Je stärker die AfD in den Bundestag kommt desto besser.
    Das Wahlmotto der AfD müsste auch heissen:
    Wollt ihr mehr oder weniger Goldstücke?
    Wie im Wahlkampf in Holland hiess auch: mehr oder weniger Marrokaner.
    Der Kampf gegen die Altparteien geht weiter,
    die müssen in der Mangnege immer weiter vor gepeitscht werden.
    Und das Gute ist, so schnell verschwindet die AfD auch nicht aus dem Bundestag.
    Dannn wählen wa halt RRG, was solls!!

  108. Allein, dass die FDP sich nicht klar GEGEN die illegale Massenmigration stellt, macht sie unwählbar.
    AfD, sonst nichts.

  109. Sollte sie ARD Hochrechnung stimmen würde es eher nicht Rot – Rot – Grün …31,5% fehlen …dank Freier Wähler ,aktuell zwischen 3 & 4 % knapp 10% Sonstige …6,5% SED ,15 % Grün geschätzt …da wären CDU/CSU/FDP/AFD locker vorn…GRÜN & FDP könnten sich aussuchen ob CDU/CSU oder SPD…kann man würfeln …dank Direktmandaten könnten CDU/CSU/SPD sogar so weiterwurschteln.
    Wenn die SPD vorn liegt werden sie es wohl auch machen…kriegt die SPD mehr Ministerien als in jeder anderen Kombination.
    MEIN TIP : Sollte die CDU/CSU gewinnen wird es SPD/FDP/GRÜN * Sollte die SPD gewinnen wird es SPD/CDU/CSU * Falls es nicht reicht gibt es CDU/CSU/FDP/GRÜN *
    Aber eigentlich ist es egal – jede Kombination wird im absoluten Chaos enden. Zumal ja alle davon ausgehen es am Ende dem Merkel in die Schuhe schieben zu können. Wir werden den größten Raubzug der „Diebe im Gesetz“ miterleben. Es ist wie im Geschäftsleben ,sobald die Geschäftsführung erkannt hat das nichts mehr zu retten ist – ein Schuldiger der nichts mehr zu melden hat vorhanden ist ,langt jeder wie ein Raubritter hin.

  110. Es wird kein RRG geben, das ist herbeiphantasiert inclusive ÖRR unter Zwangsbezahlung.
    Bald werden Union und AfD an einem Tisch sitzen und sachlich überlegen, wie dieses rotgrüne Ungeheuer beseitigt werden kann.

  111. @ johann 25. September 2021 at 01:16

    Ich weiss gar nicht, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, nicht AfD zu wählen. Die AfD ist die einzige Oppositionspartei im Bundestag. Da muss sie jede Stimme bekommen. Es ist doch mittlerweile völlig egal ob FDP oder CDU noch irgendwo an der Regierung beteiligt sind.

    ———————–

    Ja, exakt! Es ist so selbstverständlich, AfD zu wählen! Ich wähle doch keine Partei des Systems Merkel, um irgendeine andere Partei des Systems Merkel zu verhindern. Ich verachte sie alle gleichermaßen, von CSU bis SED. Und die FDP ist mittendrin statt nur dabei. Auch ihr gilt meine grenzenlose Geringschätzung. Das einzig alternative, was ich noch akzeptiere, ist die Wahl der „Basis“, denn die bekämpft ebenso das System Merkel, das Schlimmste, was die deutsche Geschichte seit 1945 über uns gebracht hat.

  112. @ rasmus 25. September 2021 at 05:28

    Es wird kein RRG geben, das ist herbeiphantasiert inclusive ÖRR unter Zwangsbezahlung.
    Bald werden Union und AfD an einem Tisch sitzen und sachlich überlegen, wie dieses rotgrüne Ungeheuer beseitigt werden kann.

    ———————-

    Mit Verlaub, Sie halluzinieren.

  113. @GEZverweigerer 25. September 2021 at 03:04
    „Huch im Wahlkreis Pinneberg kanditiert Pöbel Hackfresse Ralle Stegner“

    Zu gern hätte ich Stegner gewählt, wegen seines Unterhaltungswertes.
    Aber leider geht ja nur eine Stimme für Direktkandidaten, und die war für AfD-Kandidaten reserviert.

  114. @ Haremhab 24. September 2021 at 17:30

    @ Anita Steiner 24. September 2021 at 17:02

    Den Spiegel kann man nur zum Feuer anmachen benutzen. Ansonsten ist das Schundblatt nicht zu gebrauchen.

    Nee, da würde sogar das Feuer das Gruseln kriegen.

  115. Bei jedem schweren Verbrechen eines „Flüchtlings“ sollte Merkel als Mittäterin auf der Anklagebank sitzen. Man müsste ihr endlich deutlich vor Augen führen, was sie Deutschland angetan hat. Manchmal frage ich mich, wer hat Deutschland mehr geschadet, der Österreicher mit dem Schnäutzer oder Merkel.

  116. @ gonger 24. September 2021 at 18:15

    BILD hat leider recht: Wer die AfD wählt, verschenkt seine Stimme denn keiner will die heiraten und umgekehrt wohl auch nicht. Es geht nur noch – ich wiederhole – Alsheimer ist up to Scholz , not me – : Es geht nur noch darum die Grünen zu verhindern um notfalls mit Hilfe der F.D.P. die Lusche über die Zielgraden zu schleppen um das Schlimmste zu verhindern. …
    ————————————————-
    Genau das ist der Grund, warum ihr im Westen mit der AfD nicht über eure 7 % kommt. Immer taktieren, immer um die Ecke denken und viel diskutieren, insbesondere über Geld. Gucken Sie sich morgen die Ergbebnisse im Osten an! Wir HANDELN. Ihr zerstört das mit eurer Diskutiererei.

  117. Allein schon,dass die AfD den Lügen und Volks Ausbeutertag als immer stärker werdende Opposition aufmischt und alle Reden auf AfD Bundestag bei YouTube veröffentlicht, ist jede Stimme für die AfD wert!
    Diese Verbrecher im Bundestag könnten ohne AfD sich dann alles erlauben!

  118. Wenn er Rot-Grün unbedingt verhindern will, dann soll er sich mit Vorwürfen an die CDU wenden. Würde diese nämlich mit der AfD sprechen, wäre Rot-Grün nicht möglich.

  119. .

    2.) Wer überhaupt auf den Gedanken kommt,

    die umbenannte SED und deren 4 linke Blockparteien morgen (= 26. Sept.) zu wählen,

    dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

    3.) Gleiches gilt für Wahl Kleinst- / Splitterparteien „aus Protest“= verschenkte Stimmen

    4.) BEIDE STIMMEN AFD.

    .

    Friedel

    .

  120. @ Anita Steiner 24. September 2021 at 17:00
    Das sehen Sie sehr klar. Alle illegalen Sozialschmarotzer aus Deutschland werfen und sofort wären genügend Wohnungen vorhanden. Aber unsere linksverseuchten Volldeppen können das mit ihren drei Gehirnzellen niemals begreifen. Der positive Effekt wäre, dass wir auch 100 Milliarden Euro im Jahr einsparen würden. Geld genug für Rentner, Infrastruktur, Schulen etc..

  121. @ 18_1968 25. September 2021 at 08:27
    Wenn Pöbel-Ralle, der Schlimmste aller Undemokraten, das liest, dass seine Stimme einer von der AfD erhält, wir er sich vor Wut in den Arsch beißen! Wo er doch keine Gelegenheit für kriminelle Hetze gegen die AfD auslässt.

  122. Warum sollte ich die CDU mit einer Stimme belohnen, wenn diese sich von sich aus weigern mit einer vollkommen legalen und zugelassenen Partei zu reden oder gar zu kooperieren? Die Weigerung geht nicht von der AfD aus! Das sind sich selbst auferlegte, undemokratische Zwänge zur Ausgrenzung einer ganzen Gruppe der Gesellschaft. Nein, mit diesem Argument könnt ihr mich nicht ködern.

  123. 18_1968

    Ich habe Pöbel Ralle Stegner mehrere Male bei diversen Wahlkämpfen kennengelernt.
    Auf die Frage warum in vielen Ländern dieser Erde auf Homosexualität Gefängiss- sogar Todesstrafen gibt konnte er mir keine Antwort geben. Er will frei nach Scholl Latour
    halb Arabien und Kalkutta aufnehmen.
    Da wähle ich doch lieber eine Partei die selbst mit einer lesbischen Spitzenkanditatin zudem noch hübschen Alice Weidel antritt.
    Jeder soll nach seiner ihrer Fasson glücklich sein und werden. Habe mich schon mit x Politikern der Afd Fraktion in der Hamburger Bürgschaft unterhalten, sehr sympatische Damen und Herren. Keine, keiner ist da homophob.
    Früher bis 2013 hab ich auch noch die Sozies gewählt , seit dem Asyltsunami ist das vorbei. Da wähl ich lieber eine Partei die konservativ aber trotzdem liberal ist.

  124. Lieber Peter Bartels,

    Ihre geschliffenen Worte über unsere Spitzenpolitiker sind allererste Sahne.
    Für Jens Spahn hätte ich noch was nettes:
    die geldgeile Sparkassentunte.
    Den ohne Humor kann man diese Politik nicht mehr ertragen.

    Herzlichst Gezverweigerer

  125. Wer CDU oder SPD wählt, wählt ein weiter so!

    Entweder in einer weiteren unsäglichen „großen“ Koalition oder ein weiter so aber noch schlimmer in einem Linksbündnis mit Saskia Esken, Kevin Kühnert, Grünen und LINKEN.

    Da ich nicht das Glück habe in meinem Wahlkreis einen Herrn Maaßen zu wählen sondern nur einen CDU-Direktkandidaten, der kein Wort zur Merkel-Zeit verliert und ansonsten WischiWaschi: Wir müssen ein paar mehr Migranten abschieben und AfD geht gar nicht…

    Also beide Stimmen für die AfD !!!

    Wer die alten Parteien wählt, die trotz AfD so weiter machen, der gibt jedes Druckmittel aus der Hand, wenn er ihnen auch nur eine Stimme gibt!

  126. Verstehe die Aufregung nicht – das stimmt doch zu 100%.
    Egal ob die AfD 10, 15 oder 20% erreicht, sie hat keine Regierungsmehrheit. Und sie haben sich mit ihrer dümmlichen Selbstzerfleischung (und der „Öffentlichkeitsarbeit“ von Typen wie Höcke) so ins Aus manövriert, dass absolut KEINE der anderen Parteien eine Koalition mit denen eingehen wird.
    Dementsprechend gilt es jetzt nur noch, Rot-Rot-Grün zu verhindern. Mit der AfD geht das aus o.g. Gründen nicht, daher muss man jetzt leider die CDU wählen. Wenn die Merkel erst weg ist, werden dort hoffentlich auch wieder konservativere Kräfte nach oben kommen, die von DDR-Merkel in Schach gehalten wurden.

  127. Solange es nur noch um die Frage geht, welche von den sechs Parteien die grüne Agenda umsetzt und wie schnell, ist es obsolet, zur Wahl einer der nur noch vermeintlich „konservativeren“ Parteien, als da sind Union und FDP – letztgenannte will uns mit 500.000 Asylbegehrenden jährlich zuschütten – aufzurufen, weil man damit „die Grünen verhindern“ will. Die Union wird sich nicht von heute auf morgen auf ihre einstigen Wurzeln besinnen. Die Frage einer nicht möglichen Regierungsbeteiligung der AfD stellt sich letztlich ebenfalls nicht; daß mit oder ohne deren Wahl feststeht, daß die Etablierten mit ihr nichts zu tun haben wollen, ist bekannt. Die Grünen, respektive deren Vorhaben, können zunächst einmal nicht draußen gehalten werden, und sei es nur über deren Plagiate von Linksaußen über die Union bis hin zur FDP. Zur Wahl der AfD mit beiden Stimmen besteht aus meiner Sicht daher keine Alternative, und dabei ist es zunächst vollkommen egal, wie hoch das Ergebnis ausfällt.

    Natürlich wünsche wir uns ein möglichst hohes Ergebnis, aber darauf können wir nicht bauen. Es geht also darum, die einzige echte und damit wahrnehmbare Oppositionspartei zu stärken, damit wir auch morgen noch eine Stimme haben, die sich weiterhin so mutig für die Belange unseres Volkes einsetzt, statt die Agenden von Soros und anderen globalistischen Verbrechern und ihren Marionetten-Handlangern in einer korrupten Blockparteienoligarchie unkommentiert durchmarschieren zu lassen, zu der die einstige, so blühende bundesdeutsche Demokratie mittlerweile verkommen ist, seitdem man in Berlin residiert. Wer zur Wahl einer der „Alten“ aufruft, treibt damit letztlich deren Spiel.

  128. @ WOK 25. September 2021 at 16:52

    Und sie haben sich mit ihrer dümmlichen Selbstzerfleischung (und der „Öffentlichkeitsarbeit“ von Typen wie Höcke) so ins Aus manövriert, dass absolut KEINE der anderen Parteien eine Koalition mit denen eingehen wird.

    Sie träumen.

    Seltsamerweise sind die Landesverbände, in denen „Typen wie Höcke“ im wesentlichen den Kurs angeben, mit weit höheren Zahlen als denen der Verbände, in denen es angeblich „ach so gesittet“ zugeht, bis hin zu über 26 % in den Umfragen für die AfD führend. In Sachsen ist man auf Platz 1. Die Sachsen-CDU ist dagegen mit 18 % weit abgeschlagen.

    Meckl-Vorpommern: 19 (Platz 2), Thüringen: 22 (Platz 1) Sachs-Anhalt 19,6 (Platz 2), Brandenburg 18 (Platz 2)

    Bereits mit Berlin hapert es dagegen mit 10 % (Platz 4 vorletzter), Baden-Württ. 12 (Platz 3), Bay 11 (Platz 5 vorletzter), Bremen 10 (Platz 4 vorletzter), Hamburg 7 (letzter Platz), Hessen 12 (Platz 4), Niedersachsen 7 (Platz 4), NRW 8 (Platz 5 vorletzter), RLP 10 (Platz 4) Saarl. 10,1 (Platz 4), Schlesw.Holstein 8,2 (Platz 5 vorletzter).

    Irgend etwas müssen „Typen wie Höcke“ doch anders machen als die, die ihn verteufeln.

    Die Altparteien werden mit oder ohne Höcke, der aus Gründen gewollter Zersetzung lediglich vorgeschoben ist, niemals mit der AfD koalieren. Man redet – im Zeichen eines Linksaußen-Ministers Maas – lieber mit den Taliban, die man gerne auch mit Millionenbeträgen zuschüttet, damit die auch morgen wieder Leute hinrichten und Gliedmaßen amputieren können. Aber auch dafür kann ein Herr Höcke nichts.

  129. BILD hat leider recht: Wer die AfD wählt, verschenkt seine Stimme denn keiner will die heiraten und umgekehrt wohl auch nicht. Es geht nur noch – ich wiederhole – Alsheimer ist up to Scholz , not me – : Es geht nur noch darum die Grünen zu verhindern um notfalls mit Hilfe der F.D.P. die Lusche über die Zielgraden zu schleppen um das Schlimmste zu verhindern.

    _____________________________________

    @Gonger: Ich muss wirklich sagen, dass Sie wahltechnisch nicht allzuviel auf dem Kasten haben.
    Also zunächst mal muss man schon arg leidensfähig sein, überhaupt noch die Etablierten anzukreuzen.
    Aber gut.
    Bloß: Aus taktischen Gründen die FDP zu wählen, um RRG zu verhindern, bringt mal genau gar nichts.
    Was sich von der AfD zur FDP verschiebt, ist ein reines Nullsummenspiel.
    Taktisch könnte es was bringen, die Freien Wähler anzukreuzen. Kommen die über die 5%-Hürde, dann dürfte es für RRG ganz sicher nicht reichen.

    Aber ich habe allein im Wahlomat 85% Übereinstimmung mit der AfD, wähle die ganz sicher. Nie war eine Partei besser mit meiner Überzeugung übereinstimmend.

  130. @ Wuehlmaus 7:37

    Sicher halluziniere ich, zumal Laschet heute noch erklärt hat, die AfD „bis zuletzt“ bekämpfen zu wollen.
    Aber vielleicht kann man statt Halluzination ja auch Traum sagen.
    Ich bin sicher, dass in der Union sehr viele Leute sind, die die Ausgrenzung der AfD für irre halten.
    Wenn AM endlich weg ist ……

  131. Aus meiner Sicht bisher bester Artikel von Herrn Bartels, chapeau!

    Ick könnte mir beeumeln! Jetzt, 5 min. vor der Wahl entdecken die CDU und FDP, wofür sie eigentlich vor langer Zeit einmal eingestanden hatten, nämlich die Linke(n) von SPD bis SED zu verhindern! Seltsamerweise klammern sie aber die Ultralinke, nämlich die Ökobolschewisten komplett aus und biedern sich bei diesen aufgrund des gehypten Klimapopulismus in penetranter Art an. Man könnte ohnehin annehmen, dass ein förmlicher Wettbewerb zwischen SPD, CDU und FDP stattfindet, um auf den Baerbock-Zug aufzuspringen.

    Man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, dass Deutschland nicht von CDU und ihren linken bzw. opportunistischen Koalitionspartnern der Altparteien regiert, runtergewirtschaftet und die Gesellschaft tief gespalten wurde, sondern dass imaginäre Rechtsparteien/Rechtspopulisten/fiese egoistische Kapitalisten für all die auf den Wahlplakaten und Wahlauftritten angeprangerten Mißstände schuld gewesen sein müssen, dass Deutschland von einer rassistischen, umweltzerstörerischen faschistischen Nazityrannei besetzt war und jetzt endlich der kollektive Zusammenschluß aller vereinigten Linksparteien endlich mit der Naziherrschaft der Deutschen aufräumt.

    Der Doofmichel frißt das!

    Er ist nicht einmal in der Lage zu reflektieren, dass genau diese Parteien und die gleichen Personen in Politik und Medien die Verursacher dieser Mißstände gewesen sind. Es ist immer der selbe psychologische Effekt, so wie bei den „Schnäppchenpreisen“ im Supermarkt, wenn das Wörtchen „nur“ vor dem Angebotspreis steht.

    Selbst der Rest noch halbwegs konservativer Parteimitglieder von CDU/CDU/FDP geben sich mit voller Hingabe der Bekämpfung der AfD hin, anstatt den erstarkten Linksextremismus in diesem Land wirksam zu verhindern. Letztendlich sind CDU/CSU/FDP für diese Linken von Grüne über SPD bis SED der gleiche Klassenfeind, gestern noch für das eigene Etablieren nützlich, morgen wieder als Bourgeoisie ausgemacht. Wäre die AfD nicht, die momentan als Blitzableiter für die linke Gewalt dient, würde sich deren Hass auf diese Partei konzentrieren. Es ist also ein gefährlicher Trugschluss zu glauben, sich bei den Linksextremisten lieb Kind machen zu wollen!

  132. Bild hat Recht. Die AFD wird NIE 51% erreichen. Die AFD ist ein Auffangbecken für alle die eventuell denken wen soll ich von diesen drei Gestalten noch wählen da bleibe ich lieber zu Hause. Von der AFD wurde und wird NIE ein Vorschlag im Bundestag angenommen. Linda Teuteberg FDP sagte die größte Angst bei den Altparteien ist Beifall von den falschen Leuten (AFD) zu bekommen. Welche Qualifikation besitzt eine Partei (Verein) das aus Juristen, Studienabbrechern und Tunichtguten besteht ein Land zu Regieren. Wo ein Banker Gesundheitsminister, und ein Cum-Ex Verbrecher Kanzler werden soll. Die einzige Partei der ich das zutrauen würde wäre die AFD aber sie wird es NIE schaffen(51%). Meine Hoffnung wäre eine Wahlbeteiligung von unter 50% und und dass das Parteiensystem zusammenbricht. Bild hat Recht „Weil es verlorene Stimmen sind …“

Comments are closed.