Da kommt Freude auf: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) einigten sich darauf, dass Arbeitgeber in Schulen, Kindergärten, in Krankenhäusern oder Pflegeheimen künftig den Corona-Impfstatus ihrer Mitarbeiter abfragen dürfen, um darauf betrieblich reagieren zu können.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die aktuelle Einigung von CDU/CSU und SPD darüber, künftig den Arbeitgebern in Bildungs- und Betreuungsunternehmen das Recht zu geben, von ihren Arbeitnehmern Angaben über deren Impfstatus zu verlangen, ist ein weiterer Eskalationsschritt im Kampf gegen Kritiker und Verweigerer des Impfexperiments gegen die Virusmutationen.

Die kommende Abstimmung darüber im Bundestag wird mit Sicherheit mit einer Mehrheit für die Regierungskoalition enden, ist also nur eine formaldemokratische Angelegenheit. Ob ausgerechnet die stark grün-rot geprägte Gewerkschaft Verdi, die diese Einigung wegen zu tiefen Eingriffs in die Persönlichkeitsrechte ablehnt, mehr als verbalen Widerstand leisten wird, ist kaum zu erwarten.

Die Daumenschrauben der politischen Impfspalter sollen also immer weiter angezogen werden. Denn es ist noch genug Impfstoff auf Lager, die Pharmakonzerne wollen längst nachlegen.

Fragt sich nur, ob nun die Arbeit im Pflegebereich mit der staatlich erlaubten Schnüffelei attraktiver wird. Aber im großen Krieg gegen die Seuche sind halt Kollateralschäden unvermeidlich. Außerdem enden Pflegeheime ohnehin immer tödlich.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. Diese Woche habe ich mich gefragt, wieso ausgerechnet dieser schamlose und niederträchtige Lump, Jens Spahn so scharf darauf ist, dass ausgerechnet die Arbeitgeber den Impfstatus ihrer Mitarbeiter erfragen sollen dürfen.

    Und dieser Heil mit seinen Vorschlägen, dass die Arbeitgeber für das Impfen werben sollen, – hat der einen Dachschaden?

    Ich glaube dieser Schmarotzer Hubertus Heil ist in seinem Leben noch nie einer beruflichen Erwerbsarbeit nachgegangen.

    Firmen haben andere Sorgen als Werbung für Parteiagendas zu machen.

    Wir haben keine Impfpflicht in Deutschland und das Corona Virus ist genau wie das Grippevirus lediglich für hochbetagte Menschen ein größeres Risiko.

    Meiner Meinung nach will dieser widerliche Menschenaufhetzer ,Jens Spahn, die Spaltung der Gesellschaft in die Belegschaften der Betriebe, Behörden und Unternehmen hineintreiben, damit der Argwohn am Arbeitsplatz wächst und dort die Menschen durch sozialen Druck an die Nadel für einen Impfstoff gedrängt werden, den kein gesunder Mensch benötigt.

    Jens Spahn scheint sehr viel Geld in die Aktien von Biontech angelegt zu haben, anders kann ich mir es nicht erklären warum dieser Widerling mit allen Methoden versucht, maximal viele Bevölkerungsgruppen zu impfen und diese dann am liebsten doppelt und dreifach, weil der heilige Impfstoff ja schon nach einem halben Jahr seine Schutzwirkung rapide verliert.

    Es passt ins Bild, denn seit Beginn seiner Karriere hält dieser geldgeile Ekelmensch, überall dort sein Arschloch hin wo es Silberlinge zu holen gibt.

    Dass die gesunden Körper der Menschen mit belastenden Adjuvanzien mit jeder einzelnen Impfung angereichert werden, dürfte diesem Scheusal, dass nur das eigene Schwulen-Ego, und ohne ehrliche Arbeit Geld machen kennt, geflissentlich am geldgeilen schwulen Arsch vorbeigehen.

  2. Gesetzt, eine Impfung wäre wirklich wirksam und könnte die Spreu vom Weizen trennen, liesse sich aus meiner Sicht sogar eine Impfpflicht im Gesundheitswesen vertreten.

    Offenbar scheint jedoch das Gegenteil der Fall zu sein, d.h. Ungeimpfte werden bald die einzigen Nicht-Gefährder.

    Für die Grippchen-Fans:

    Ob Corona gefährlich sein kann, hängt wohl hauptsächlich von der Flughöhe, vom Standort und vom Glück ab.

  3. .

    Killer-Impfstoffe:
    mRNA (Pfizer, Moderna), Vektor (AstraZ., Johnson & J.)
    Impfstoffe töten

    .

    1.) Oberste französische Arzneimittel-Behörde fordert sofortigen Stopp aller 4 Covid-Impfstoffe (*):

    2.) Grund: Fehlende Wirksamkeit, fehlende Sicherheit.

    .

    Friedel

    .

  4. Nur diese geld- und machtgeilen Ekelmenschen profitieren von unserer Spaltung!

    Hier könnt ihr sehen und hören, welche Stilblüten Spahns Menschenaufhetzerei treibt:

    https://www.bitchute.com/video/oChBRuNa


    Erstens hoffen sie auf ihren persönlichen Machterhalt, denn sie hoffen auf die Mehrheit der Wählerstimmen aus dem Kreise der Geimpften, die sie zu Bessermenschen hochjubeln, gegen die Asozialen Ungeimpften.

    Spahn kalkuliert 90 % Geimpfte bedeuten 90% Stimmen für die CDU.
    Dies erklärt seine pervers-lüsterne Obsession, immer mehr Menschen impfen zu wollen.

    Und ich kann es nicht oft genug wiederholen. Diese Lumpen treffen ihre Entscheidungen stets nach der Nützlichkeit für das eigene Aktiendepot!

    Spahn hat ein sehr großes Interesse daran, dass die Pharmatitel an der Börse steigen.

    Deine Gesundheit ist das Letzte, woran dieses egoistische und scheußliche Ekel interessiert ist!

  5. .

    3.) In 95-99% ist die niemals per definitionem (WHO) existierende klinische (!) Pandemie ein harmloser Corona-Schnupfen.

    4.) Nicht tödlicher als eine normale Grippewelle.

    5.) Ein kleines Fragezeichen besteht allerdings bei Long-Covid.

    .

    Friedel

    .

  6. Unsere Demokratie hat sich in eine Idiotokratie gewandelt. Jeder mediengeile Politiker hält seine Fresse in jede Kamera und labert stundenlang über Dinge, von denen er keine blaße Ahnung hat. Ein Banklehrling und ein Tierarzt entscheiden über die irre impfung von Kindern, Gesundheitsmanager Klabauterbach malt riesige Inzidenzen an die Wand und schwafelt von all den Studien, die er angeblich nachts gelesen hat, und Leute, die nie eine einzige juristische Vorlesung besucht haben, wollen über Datenschutz und Grundrechte entscheiden. Welcher Bürger bringt sein Auto zum Bäcker, wenn es nicht mehr läuft? Dieses Land ist inzwischen völlig irre! Demokratie ist die Herrschaft der Dummheit, weil in der Politik keine Fachleute sitzen sondern Leute, die sich in einer Parte 40 jahre lang den Arsch platt gesessen haben, ohne irgendetwas zu leisten. Meist haben sie nicht einmal eine Ausbildung absolviert, erhalten dann aber als Belohnung fürs Herumsitzen einen Ministerposten.

  7. @ friedel 1830 –Der deutsche Staat delegetimiert sich selbst!–


    An diesem Punkt sollten wir jetzt die Verhaftung all derer fordern, die seit Monaten durch Angstpropaganda die Menschen an die Nadel getrieben haben , RKI Spitze + Spahn zu aller vorderst, denn diese Gruppe scheint direkt auf Weisung der Vakzinhersteller zu handeln, es ist sehr auffällig, dass diese Leute von Anfang an die Warnungen als Lächerlichkeiten und Verschwörungstheorien diskreditierten.

    Die ganze Corona – Legacy ist von Anfang an durch Pfizer und Co. orchestriert.

    Die Familie von der Leyen dürfte dabei eine direkte Schnittstelle zu Jens Spahn darstellen.

    Heiko von der Leyen als Pfizer Vorstand und dann die korrupte EMA Schlampe, ebenfalls aus dem Hause Pfizer, die die Freigabe der Hochrisikostoffe über die oberste EU Behörde durchgewunken hat.

    Ich schätze mal sie hat von Pfizer für diese Handlung schon im Vorfeld einige Millionen auf das Panamakonto bekommen.

    Man kennt sich gut.

    __________________________________________

    Wo ist eigentlich Jens Spahns Panamakonto? Auf Antigua Barbuda, vielleicht?

    Diese Lumpen werden schon Vorkehrungen getroffen haben, wie sie das EU-Vermögensregister umgehen.

  8. In einfachen Worten
    Da hat aber Einer mächtig „Schwein“ gehabt!
    Bei der üblichen Bewaffnung, Krumsäbel alternativ AK47 wäre es Schnell zum Blutbad
    Gekommen.
    Wegen dem Trauma und so, im Grunde sind Afghanen Zivilisiert, so gut gebildet das NGO’s sich freuen ihnen das mühselige Asyl Antrags Verfahren abnehmen und sich „Kümmern“
    Ironie off

  9. Hauptsache, die Gastarbeiter bekommen ihr Denkmal!

    .
    In Lehrte – Region Hannover – gibt es bald das erste Gastarbeiterdenkmal
    Foto
    .

    „Mit Hut und Koffer: So soll das Lehrter Denkmal für Gastarbeiter aussehen

    Noch im Herbst soll Lehrte ein Denkmal für Gastarbeiter bekommen. Die ersten drei Entwürfe für die von Unternehmer Hasan Kurtulus finanzierte Skulptur gibt es schon. Kulturpolitiker der Stadt haben eine davon jetzt favorisiert.“

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Lehrte-Denkmal-fuer-Gastarbeiter-von-Hasan-Kurtulus-nimmt-Gestalt-an

  10. man kann gar nicht soviel essen wie man….(ihr wisst schon)

    wird vom arbeitgeber bald nach meinen sexuellen vorlieben gefragt so das ich nicht übergriffig werden kann ?

  11. unbetreutes Denken 4. September 2021 at 12:36
    Unsere Demokratie hat sich in eine Idiotokratie gewandelt. Jeder mediengeile Politiker hält seine Fresse in jede Kamera und labert stundenlang über Dinge, von denen er keine blaße Ahnung hat. Ein Banklehrling und ein Tierarzt entscheiden über die irre impfung von Kindern, Gesundheitsmanager Klabauterbach malt riesige Inzidenzen an die Wand und schwafelt von all den Studien, die er angeblich nachts gelesen hat, und Leute, die nie eine einzige juristische Vorlesung besucht haben, wollen über Datenschutz und Grundrechte entscheiden. Welcher Bürger bringt sein Auto zum Bäcker, wenn es nicht mehr läuft? Dieses Land ist inzwischen völlig irre! Demokratie ist die Herrschaft der Dummheit, weil in der Politik keine Fachleute sitzen sondern Leute, die sich in einer Parte 40 jahre lang den Arsch platt gesessen haben, ohne irgendetwas zu leisten. Meist haben sie nicht einmal eine Ausbildung absolviert, erhalten dann aber als Belohnung fürs Herumsitzen einen Ministerposten.
    ———————————————————————————————————————-
    Klare, wahre Worte! Danke!

  12. @ friedel_1830 4. September 2021 at 12:35

    5.) Ein kleines Fragezeichen besteht allerdings bei Long-Covid.

    Bezüglich Long Covid habe ich einen ganz boshaften Verdacht.
    Die häufigsten Symptome sind Müdigkeit, Kurzatmigkeit und Kopfschmerzen.

    Hmmm….

    Ich habe das andauernd. Okay, Kurzatmigkeit nur, wenn ich mich anstrenge, aber auf jeden Fall kann ich mich sehr gut erinnern, dass das früher nicht so war. Covidioten würden jetzt vermutlich behaupten, das läge am Alter, aber so blöd bin ich nicht.

    HILFEEE!!!!

    Ich hatte bestimmt eine symptomlose Corona-Infektion und das ist jetzt zweifellos Long Covid. Das habe ich jetzt davon, dass ich leichtsinnig ohne Metermaß zum Einkaufen gegangen bin und daher womöglich manchmal nur 1,42 m Abstand an der Kasse gehalten habe. Die Bundesregierung wird sich schon was dabei gedacht haben, 1,50 m zu empfehlen. Vielleicht hat mein Spatzenhirn auch die etwas komplexen Regeln, wie viele Personen aus wie vielen Haushalten unter welchen Umständen was miteinander machen dürfen, nicht vollständig durchdrungen und versehentlich gebrochen.

    Muss ich jetzt sterben?

  13. Die linksgrüne taz fordert „Peitsche statt Zuckerbrot“ für Impfkritiker

    (……)
    Ich möchte wissen, wer von meinen KollegInnen noch nicht vollständig geimpft ist, um dann entsprechend auf Abstand zu gehen oder meine FFP2-Maske hervorzukramen. Zu viel verlangt? Viel zu wenig! Die Ungeimpften sollten ins Homeoffice verwiesen werden oder auf eigene Kosten so lange beurlaubt, bis sie infiziert, erkrankt und wieder genesen sind. Beim US-Fernsehsender CNN gibt es schon Kündigungen – hart, aber verständlich (….)

    https://taz.de/Stagnierende-Impfquote-in-Deutschland/!5794355/

  14. Gestern habe ich es wieder gelesen. Die wollen unbedingt 2G oder 3G in Lebensmittelläden und Supermärkte.

  15. Israel meldet zuletzt laut worldometer über 6.000 new cases an einem Tag.

    Dabei ist Israel bereits doppelt und bald dreifach durchgeimpft.

    Auf die Bevölkerung von Dodo-Schland umgerechelt wären das ca. 50.000 neue Fälle an einem Tag.

    Es bleibt spannend.

  16. Aus den meisten Plenarsälen dieser Welt wäre der noch verhinderte Lebend-Organräuber längst hinausgeprügelt worden.

    Ich lehne Gewalt ab. Wer hat eine mit unserem Rechtsstaat konforme Idee ?

  17. Ich war gestern, nach 2 Jahren, bei meinem Hausarzt zu einem Check up mit Blutabnahme, EKG usw.
    Er ist eigentlich ein guter Arzt und erstklassiger Diagnostiker, aber als er dann auf meine
    Corona-Nichtimpfung zu sprechen kam, war ich sehr erstaunt über seine Nichtwissen,
    was die Impfung angeht.
    Von allen Informationen, die ich mir, zu diesem Thema, über längere Zeit, angeeignet habe, hatte er
    kaum einen Schimmer.
    So unkritisch und uninformiert hätte ich meinen Arzt niemals erwartet.
    Es wurde übrigens ein Covid-Immuntest gemacht und ich habe Null Antikörper.
    Also, keine Infektion durchgemacht und Das, obwohl ich beruflich mit vielen Menschen
    Kontakt habe.
    Wahrscheinlich meinem guten Immunsystem geschuldet, dass ich auf keinen Fall, mit den
    jetzigen Impfmitteln zerstören möchte.
    Ich habe ihm gesagt, dass ich auf Novavax warte, dass vieleicht schon im Herbst/Winter
    verimpft werden kann und vom dem für 2022, von der Regierung, schon zig Tausende Dosen
    Impfstoff bestellt wurden.
    Wieder ein großes Fragezeichen in seinem Gesicht.
    Ich fasse es kaum.
    Alle Werte sagen übrigens, dass ich pumperlgesund bin. 🙂

  18. OT . . . . TV – Tipp … … Mo. 6.9.2021 – 21.30 uhr im ARD … “ Hart aber Fair “ Thema,

    Schulden, Sparen oder Steuern hoch: Wer redet im Wahlkampf ehrlich übers Geld?

    Ob Coronaschulden oder Energiewende: Die nächste Regierung braucht viel Geld. Aber woher soll das kommen? Höhere Schulden oder höhere Steuern? Quer durch Deutschland hat „hart aber fair“ die Fragen der Menschen gesammelt – die Diskussion dazu im Studio!

    die auserlesenen Gäste vom guten Frank, …. Lars Klingbeil, SPD, Carsten Linnemann, CDU, … Jörg Meuthen, AfD … Tarek Al-Wazir, B‘90/Grüne, Cerstin Gammelin …. haben Sie als PI,- Freund von Welt, auch eine politisch incorrekte Frage, dann fragen sie doch den Frank , hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch620.html

  19. ot
    wahlkampfauftritt schulz 2017 und scholz 2021
    ich vergleiche:
    2017 war relativ wenig polizei, 2021 ist mindestens das dreifache an staatsmacht präsent
    das ganze wird und ist nur noch eine einschüchternde gewaltherrschaft und hat mit der brd nachkriegskultur nix mehr amm hut

  20. Das wird in Zukunft immer groteskere Formen annehmen:
    -Ich möchte wissen, wer in meinem Haus noch nicht geimpft ist!
    -Ich mochte wissen, wer mit meiner Frau ungeimpft im Bus gefahren ist!
    -Ich will das Impfzeugnis jedes Lieferanten, der an meiner Haustür steht, sehen!
    u.s.w., u.s.w…..

  21. @ Erbsensuppe, ich hab mal geprüft hinsichtlich produktiver Erwerbstätigkeit…und:
    Stimmt…ABI, Zivildienst beim ParitätischenWohlfahrtsbund….
    und dann politik plus sozial Studiert und dann nur noch das übliche aufstiegsgetingel im politzirkus….

  22. Barackler 4. September 2021 at 12:24
    Gesetzt, eine Impfung wäre wirklich wirksam und könnte die Spreu vom Weizen trennen, liesse sich aus meiner Sicht sogar eine Impfpflicht im Gesundheitswesen vertreten.

    Offenbar scheint jedoch das Gegenteil der Fall zu sein, d.h. Ungeimpfte werden bald die einzigen Nicht-Gefährder.

    Für die Grippchen-Fans:

    Ob Corona gefährlich sein kann, hängt wohl hauptsächlich von der Flughöhe, vom Standort und vom Glück ab.

    —————————-
    Ach Sie haben auch noch immer nicht mitbekommen, dass das Virus-Geschehen tausendfach manipuliert wird. Wieso das, wenn es so gefährlich ist. Im übrigen, wenn es das Virus gibt und es für Einzelne (und für Gruppen) je nach Disposition gefährlich ist (es also auch für mich sein könnte, ich kenne ja nicht alle meine Dispositionen), was soll dann daran anders sein als an Grippe, die auch für Einzelne gefährlich ist? Und es für mich bisher aus Glück noch nie war.

    Was soll dann daran anders ein als an einer Disposition für Krebs und alles andere. Auch das ist Glückssache.
    Wenn ich Pech habe und es das Virus gibt kann ich daran schwer erkranken (das kann man nicht wissen) Aber ich würde keinen Deut anders reden als heute. Denn ich bin statistisch nicht signifikant. Mich muß also niemand besonders schützen.
    Wenn COVID statistisch signifikant wäre,(also eine Pandemie wäre) dann könnte man natürlich was machen (aber einen ungetesten Impfstoff spritzen?????). Aber dass es eine Pandemie ist behauptet ja Jens Spahn.

    Der Vortrag neulich hat festgesteltl, dass keine Pandemie feststellbar ist. Und der war sauber mit Argumenten belegt, statt des verrotteten Geseihers eines Spahn und des Systems.

  23. @ INGRES

    Auf eventuell enthaltene Logik geprüft und leider keine gefunden.

    Weitere Antwort erübrigt sich hiermit.

  24. @ Haremhab

    … Pilzvergiftung …

    ***************

    Die jungen Burschen hatten einen gesunden Appetit …

  25. Ach ja, was hat sich Frau Spahn dagegen gewehrt, dass Arbeitgeber nach ansteckenden und tödlich verlaufenden Infektionskrankheiten wie HIV/Aids fragen dürfen.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagt dort:

    „Wir im Bundesgesundheitsministerium wollen ein Klima, das Menschen mit HIV unterstützt und sie einfach Kolleginnen und Kollegen wie alle anderen sein lässt – bei uns im Ministerium, in unseren Behörden, aber auch im Gesundheitswesen insgesamt. Besonders ermutigend finde ich, dass auch viele Kammern, Organisationen und andere Arbeitgeber aus dem Gesundheitswesen #positivarbeiten unterstützen. Denn auch im Gesundheitswesen müssen Menschen mit HIV zu oft noch Diskriminierung erleben, sogar bei der Behandlung. #positivarbeiten ist eine gute Aktion, die wir gerne unterstützen.“

    https://www.aidshilfe.de/meldung/hiv-positiv-arbeitsleben-bundesministerien-unternehmen-kammern-unterzeichnen-deklaration

    #gesundleben
    😉

  26. Haremhab 4. September 2021 at 13:21

    Zweiter Junge aus Afghanistan stirbt nach Pilzvergiftung

    https://www.welt.de/vermischtes/article233584706/In-Polen-Zweiter-Junge-aus-Afghanistan-stirbt-nach-Pilzvergiftung.html

    —————————————————————
    Unbekannte Pilze werden nicht gesammelt.

    Und in unbekannte Gewässer wird nicht reingeköppert, erst recht nicht, wenn man nicht weiss, ob man schwimmen kann.

    Aber so ist das in Deutschland, alles ist fremdenfeindlich und nahtsi, sogar die Schwammerl und Badeseen.

  27. nicht die mama 4. September 2021 at 14:53

    Haremhab 4. September 2021 at 13:21

    Ach, das waren polnische Nahtsischwammerl, wahrscheinlich wurden die von Deutschen da angesiedelt.

    Die Staatsanwaltschaft befragt inzwischen die Beschäftigten des Auffanglagers zum Hergang des Unglücks. Sie ermittelt wegen Fahrlässigkeit.

    Bald ist Polen auch verloren…

  28. Parsival 4. September 2021 at 14:06
    Das wird in Zukunft immer groteskere Formen annehmen:
    -Ich möchte wissen, wer in meinem Haus noch nicht geimpft ist!
    -Ich mochte wissen, wer mit meiner Frau ungeimpft im Bus gefahren ist!
    -Ich will das Impfzeugnis jedes Lieferanten, der an meiner Haustür steht, sehen!
    u.s.w., u.s.w…..

    ————————————-
    Ja , das wird so kommen und ich frage mich immer, was kann mich treffen. Nun letztlich nichts, weil ich im Falle des Falles zuschlagen werde und das wird der, der mir am nächsten ist den Rest seines Lebens schwer bereuen.
    Ich hoffe aber, dass ich nicht zuschlagen muß (also zuvor, wie auch immer, ausgeschaltet bin).

    Also Wohnung ist für mich wohl kein Problem, da mein Vermieter ja deutscher Vorstand eines deutsch-türkischen „Clans“ ist. Das sind alles vernünftige, sympathische Menschen, die machen so einen Scheiß nicht. Der Einzige der hier im Flur Maske (am Kinn) trägt bin ich (also wenn ich halt einkaufe gehe). Wenn irgend was war, haben wir uns einfach auf 20 cm ohne Maske getroffen, über Corona haben wir noch nie gesprochen. Aber was der deutsche Staat noch in Petto hat weiß ich nicht. Ich glaube nicht, dass der sich geschlagen gibt. bis er nicht versucht hat den letzten Widerständler zu vernichten.

  29. Barackler 4. September 2021 at 14:52
    ——————————————–
    Um auf einen Ihrer früheren Kommentare zu antworten:
    Wenn ich der Statistik trauen darf, ist Israel erst mit 60,8 % durchgeimpft. Das wäre weniger als bei uns.
    Kann man überhaupt noch einer Zahl trauen?

  30. @ tban

    Ihr Hinweis ist richtig. Aber die Verweigerer müssten demnächst als Tote oder Genesene auftauchen, wenn man bedenkt, dass jeder Infizierte wieder zehn weitere Neuinfektionen verursacht.

  31. Zusatz:

    Israel müsste also längst bei der Herdenimmunität angekommen sein.

    Das Problem dabei ist, dass es diese zumindest durch Impfung nicht geben wird.

    Jedenfalls nicht durch Pfizer & Co.

  32. @ Haremhab
    @ Barackler

    _________________________

    Mehr Pilzrisotto wagen! Esst mehr Pilze! Jetzt!

  33. .

    An: Nuada 4. September 2021 at 13:10 h

    .

    ( @ friedel_1830 4. September 2021 at 12:35

    5.) Ein kleines Fragezeichen besteht allerdings bei Long-Covid.

    Bezüglich Long Covid habe ich einen ganz boshaften Verdacht.
    Die häufigsten Symptome sind Müdigkeit, Kurzatmigkeit und Kopfschmerzen…..)

    .

    ___________________________________

    .

    Long-Covid ist eine ernste Sache:

    .

    Sportlehrer aus Bayern, Mitte 40, kommt nach eher mittlerem Corona-Verlauf nicht wieder auf die Beine.

    Joggte vorher 10km am Stück im zackigen Tempo mehrmals die Woche – schafft Monate nach scheinbarer Genesung nicht mal 1 (ein) km. Zu Fuß.

    Will aber unbedingt so schnell wie möglich zu seinen Schulkindern zurückkehren = hohe Eigenmotivation.

    https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/lokales/bad-toelz/benediktbeuern/coronavirus-bayern-tv-ard-rueckfall-infektion-familienvater-leben-krankheit-fotograf-zr-13831829.amp.html

    .

    Friedel

    .

  34. @ friedel_1830 4. September 2021 at 16:19

    Long-Covid ist eine ernste Sache:

    Mir stellt es sich dar, dass es einfach ALLES ist, was Menschen früher auch schon gehabt oder plötzlich bekommen haben – zum Beispiel kleine Lungenembilien wie bei dem Sportlehrer, falls der nicht aus dem Reich der gefundenen Geldbeutel stammt. Dafür gibt es zahllose Ursachen, auch bei jungen Menschen.

    Wenn jemand vorher kein Corona hatte, sucht der Arzt nach anderen Ursachen oder weiß es manchmal einfach nicht. Oder man geht erst gar nicht zum Arzt. Wenn jemand vorher Corona hatte, nennt man jedes Wehwehchen und jedes echte auftretende gesundheitliche Problem eben Long Covid.

    Insbesondere für Hypochender (nicht zu verwechseln mit Simulanten!) eröffnet das unendliche Möglichkeiten. Na ja, es ist vielleicht besser, sie bilden sich ein, sie hätten Long Covid, als sie bilden sich ein, sie hätten Krebs. Es ist nicht auszuschließen, dass man den u.a. auch dadurch bekommt, dass man sich das einbildet.

  35. Maria-Bernhardine 4. September 2021 at 16:45
    ? Bürger, begreife es endlich:

    „Dein Körper gehört dem Staat!“

    ++++++++++++++++++


    Und der Pharmalobby, die mit Genehmigung der korrupten Politiker, wie z.B. Jens Spahn, alles dort reinspritzen darf, was Profit macht.

    Du bezahlst mit deinen Steuergeldern, dass sie Dreck in dich reinpumpen, der dich krank macht.

    Mit jeder Spritze, die man als gesunder mittelalter und junger Mensch nicht benötigt, lagern sich Adjuvanzien in deinen Nieren und Leber an, die dich ab einem gewissen Punkt totsterbens Krank machen.

    So funktioniert ++depopulate the world++ wie Bill Gates es sich vorstellt. Sie wollen, dass wir nicht all zu alt werden.

    60 Jahre sind genug gelebt. Mehr verträgt das Klima und der Planet nicht.

  36. 2020 04.09.2021 at 13:47

    Scholz, Scholz, da war doch was?
    Impfkanickel oder so?
    Da sprach er ein großes Wort gelassen aus …

  37. BePe
    4. September 2021 at 15:23
    Hoffnungsschimmer 4. September 2021 at 13:31

    Es ist noch ein Totimpfstoff in der Enphase der Entwicklung. Also nix mRNA oder Vector.

    – Genehmigung soll im Herbst beantragt werden
    Corona-Impfung: Wird Totimpfstoff Valneva aus Frankreich
    ——
    Wozu wollte ich mich impfen lassen…?
    Schon oft geschrieben. Aber gerne nochmal:
    Es hat 18 Monate gedauert, bis ich den ersten COVID- Fall im Freundes-Familienkreis hatte. Das andere ist für mich nur Hören-Sagen.
    Ich bin gerade jetzt krank. Mich hat es ganz schön erwischt. Eine Sommergrippe-nix Corona.
    Es geht doch nicht um einen Impfstoff. Es geht darum, dass Impfen bei einem sehr selten auftretenden Virus kompletter Schwachsinn ist. Noch dazu, wenn die Infektion in den allermeisten Fälken mild verläuft. Seit 19 Monaten darf keiner mehr krank werden!!!!
    Und sterben ist komplett verboten.
    Dem vorerkrankten , übergewichtigen, unsportlichen Diabetiker wird diese Impfung auch nicht helfen.
    Und wer einigermaßen fit ist, steckt die Infektion gut weg.

    Und zu LongCovid.
    Ich hatte in 2017 Influenza. Ich war über 2 Wochen komplett ausgeknockt. 4 Wochen hast es gedauert, dass ich ohne Atemnot Treppensteigen konnte. Und erst nach 3 Monaten war ich wieder komplett hergestellt.
    Es ist doch logisch, dass ein Körper nach einer schweren Krankheit eine gewisse Zeit braucht, um sich komplett zu erholen.
    Das macht unser toller Körper von ganz alleine. Der Körper schont sich selbst. Wer nicht fit ist, wird es nicht übertreiben. Und somit gibt es keinen Rückfall. Sehr schlau von der Natur gelöst.
    Nur will und kann sich heutzutage keiner mehr die Zeit geben , und faselt dann irgendwas von Langzeitschäden.

  38. Ich befürchte, dass die Infektionen in den Altenheimen bald wieder steigen werden.
    Die Impfungen sind bei den meisten betagten Bewohnern mindestens ein halbes Jahr her
    und durch diverse Vorerkrankungen wird die Impfung nicht so angeschlagen haben,
    wie erhofft.
    Dazu werden geimpfte Besucher ungetestet zu den Senioren gelassen, was ich für absolut
    fahrlässig halte.
    Dort müsste man ansetzen, um die Alten zu schützen.
    Ist aber politisch nicht gewollt.
    Die Heimbewohner werden es leider ausbaden müssen. 🙁

  39. nicht die mama at 14:49:
    „Ach ja, was hat sich Frau Spahn dagegen gewehrt, dass Arbeitgeber nach ansteckenden und tödlich verlaufenden Infektionskrankheiten wie HIV/Aids fragen dürfen.“

    Ja, diese Parallele ziehe ich auch gerne… alleine deshalb sollten doch wohl ein paar aufwachen… das IST bereits die Impfpflicht, nur wenige werden es sich leisten können, auf den Job zu verzichten.

    Als letztes Jahr die Masern-Impfpflicht kam, bei einer freiwilligen Impfquote von um die 95% (!), war ich mir sofort sicher, daß das nur ein „Testballon“ war und nun das „Einfallstor“ für weitere Pflichtimpfungen werden würde.

    Was solls, ich bin Hausfrau, mich fragt kein Arbeitgeber.

    Wer das noch mitmacht, ist selber schuld, es gibt immer Auswege.

    Und gerade im Radio gehört: In BW gibt es keine Lohnfortzahlung mehr, wenn man ungeimpft im wohlverdienten Urlaub war und anschließend (rechtswidrig?) in Quarantäne geschickt wird (ein negatives Testergebnis hat man doch sowieso fürs Fliegen-Dürfen). So weit ist es schon gekommen. Bin mir recht sicher, die Justiz findet das auch noch voll in Ordnung.

  40. Kann es nicht sein, dass die Milliarden, die Merkel und co. ab 2015 verschleudert hat, durch die Pharmaindustrie über Umwege wieder reinkommen sollen? Mit einem „Angebot“, dass niemand der 80 Millionen Deutschen ablehnen kann? „Angebote“ die sich immer schneller wiederholen und die bei Verweigerung des freundlichen, „freiwilligen“ Angebots zum sozialen oder physischen (Frei-)Tod führen? Die Lager sind schon in Betrieb. Die ersten waren die Gesunden, die positiv (falsch positiv?) getestet wurden und dabei erwischt wurden aus ihrer Wohnungshaft entflohen zu sein. Als nächstes sind dann wohl wieder die neuen „Sozialschädlinge“ dran, die die Geimpften angeblich gefährden. (Das erste Mal in der Geschichte in der ein Gesunder einen Geimpften anstecken kann mit einer Krankheit, die er nicht hat.) Scholz hat gerade schamlos zugegeben, dass die Regierung die Bevölkerung zu Versuchskaninchen gemacht hat. Wen kann man mehr als Kanzler wünschen? Ich jedenfalls lasse mir das Rattengift nicht spritzen. Ich werde niemandes Versuchskaninchen! Sollen sie mich doch abholen, die Gift-Banden. Ich hoffe, dass irgendjemand diesem Wahnsinn mal ein Ende macht.

  41. „Fragt sich nur, ob nun die Arbeit im Pflegebereich mit der staatlich erlaubten Schnüffelei attraktiver wird. “

    Man kann nur Hochachtung vor den Pflegern und Ärzten haben die diesen Irrsinn mitmachen müssen. Allerdings zeigt sich an manchen Diskussionsrunden das es dort gewaltig knirscht. Und ich denke mal das man sich nicht wundern braucht wenn dann Leute gehen. Sie können sich in anderen Berufen oder auf privater Ebene das Leben bedeutend schöner machen. Den Schaden hat die Gesellschaft, aber die stört das in der Mehrheit nicht. Die unterstützen die dummen Fratzen im oberen Bild bei der nächsten Wahl.

  42. .

    An: Nuada 4. September 2021 at 16:40 h

    .

    ( @ friedel_1830 4. September 2021 at 16:19….)

    .

    ____________________________

    .

    Haben Sie den „Link“ angeklickt ?

    .

    Friedel

    .

  43. Der Dicke läßt sich, siehe Artikelbild, offensichtlich ganz gern von warmen Händen tätscheln, er wirkt wie ein vergnügtes Mastschwein, hätte ich dem gar nicht zugetraut.

    Allen beiden sollte jedenfalls Pfizer in Zehnfachdosis in die Schwarte geschossen werden, soll ja so gesund sein.

  44. @ friedel_1830 4. September 2021 at 18:05

    Haben Sie den „Link“ angeklickt ?

    Ja.

    Ich möchte nicht unterstellen, dass der betroffene Mann ein Hypochonder ist. Aber Berichte von Einzelschicksalen haben keinerlei Beweiskraft.

  45. @ Barackler 4. September 2021 at 17:17

    Und bekam vorher noch eine
    Lebertransplantation.

    Was haben diese gierigen Afghanen in unseren
    Wäldern zu grasen?

  46. Der 6jährige einer 12köpfigen Familie bekommt mal eben eine Lebertransplantation nachdem trotz ausreichend Verpflegung unbedingt eine Suppe mit unbekannten Pilzen gekocht werden musste.???

    Seltsame Geschichte.

  47. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) einigten sich darauf, dass Arbeitgeber in Schulen, Kindergärten, in Krankenhäusern oder Pflegeheimen künftig den Corona-Impfstatus ihrer Mitarbeiter abfragen dürfen, um darauf betrieblich reagieren zu können.
    ————————————-
    Sollen sie mal!
    Wollen Sie die ungeimpften Mitarbeiter dann entlassen, ins Homeoffice schicken, zwangsimpfen oder umbringen?
    Auf welche Straße gehen die Arbeitgeber dann hinaus, um Leute hereinzuholen, die den Job weitermachen?

  48. @ Mantis 4. September 2021 at 20:21

    Gemeinheiten gegenüber den poln. Volk/Gastgebern:

    Ein Sprecher der polnischen Ausländerbehörde wies am Freitag Medienberichte zurück, wonach die Flüchtlinge in der Unterkunft zu wenig zu Essen bekommen hätten. Am Tag nach ihrer Ankunft hätten die Afghanen ein Mittagessen aus zwei Gängen sowie Proviant erhalten. Die tägliche Verpflegung bestehe aus drei Mahlzeiten.

    Die Staatsanwaltschaft befragt inzwischen die Beschäftigten des Auffanglagers zum Hergang des Unglücks. +++Sie ermittelt wegen Fahrlässigkeit.

  49. Sie lachen auf Plakaten, bei Corona-App und sie lachen wenn die Alten im Keimzellen verrecken, werden sie auch weiterhin lachen, wenn die große Krise kommt sprich die Steintafel?

  50. @ Heidelbergerin 4. September 2021 at 17:29
    beim heutigen Zustand der Justiz und der Juristen könnten wir in Deutschland viel Geld sparen, wenn Gerichte abgeschafft und Gerichtsurteile durch einen Würfel bestimmt würden. Die Qualität der Urteile könnte das höchstens verbessern. Bei einem Würfel ist die Chance auf ein richtiges Urteil 50 Prozent, die aktuellen Urteile, insbesondere die des Verfassungsgerichts, gehen in der Qualität stark gegen 0 Prozent. Das sinnlose Justizministerium mitsamt Ministerlehrlingen könnte auch ersatzlos gestrichen werden.

Comments are closed.