Impfbefürworter vs. Impfkritiker - Deutschland ist derzeit gespalten wie nie zuvor.
Impfbefürworter vs. Impfkritiker - Deutschland ist derzeit gespalten wie nie zuvor.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die deutsche Bevölkerung ist gespalten zwischen einer deutlichen Mehrheit, die schon durchgeimpft ist oder das unter beruflichem und gesellschaftlichem Druck noch sein wird. Eine ebenso deutliche, aber keineswegs winzige Minderheit hat bislang der von der etablierten Politik, den meisten Medien und der überwiegenden Zahl von Medizinern betriebenen Impfkampagne widerstanden und will das auch künftig tun.

Oberflächlich betrachtet ist das gar keine richtige Spaltung, sondern eher die Abspaltung einer Minderheit von der im Lande dominierenden Mehrheit. Und die Impfagitatoren wie Merkel, Söder, Spahn und Co. könnten sich eigentlich bei ihrer eskalierenden Hetze gegen Impfverweigerer ganz auf der sicheren Seite wähnen, sie tun das ja auch.

Betrachtet man die Situation aber nicht nur unter den zahlenmäßigen Stärkeverhältnissen, dann gibt es schon eine Spaltung, die diese Bezeichnung verdient. Denn die Minderheit der Impfverweigerer besteht überwiegend nicht aus grundsätzlichen Impfgegnern, sondern aus Menschen, die ihre Körper und ihre Leben nicht notzugelassenen experimentellen Vakzinen aussetzen wollen. Sie wollen nämlich nicht einer gesundheitlichen Gefahr entrinnen, indem sie eine andere gesundheitliche Gefahr infolge der Impfung riskieren. Wer diese Entscheidung trifft, setzt sich in aller Regel nicht nur intensiver mit dem Impfproblem auseinander, sondern auch mit den aus dieser Entscheidung resultierenden vielfältigen Konsequenzen für sich selbst.

Damit unterscheidet sich die Mehrzahl der spezifischen Impfverweigerer qualitativ stark von der großen Masse der Geimpften, die entweder aus panischer, medial geschürter Angst vor dem Virus und/oder aus Angst vor Nachteilen und Ausgrenzung die Arme freigemacht haben. Unter den Impfverweigerern sind also besonders viele nachdenkliche, kritische und gut gebildete Menschen. Zudem gehören diese meist Altersgruppen an, die noch lange das politische, geistige und gesellschaftliche Leben mitprägen werden. Diese Menschen werden den etablierten Parteien und Kräften nicht nur auf Dauer verlorengehen, sondern können auch eine Quelle grundsätzlichen Widerstands gegen die Tendenz in den allgemeinen Konformismus werden bzw. sind es bereits.

Es ist deshalb mehr als kurzsichtig, sich eine qualitativ bedeutende Zahl von Frauen und Männern zu Feinden zu machen, weil mit allen Mitteln der Nötigung und Erpressung Impfwilligkeit gegen eine gesundheitlich nicht besonders große Gefahr durchgesetzt werden soll. Wenn so viele Menschen faktisch ausgegrenzt werden, wird die innere Stabilität des Staates und der Gesellschaft gefährdet. Das wird sich spätestens dann auch für die Betreiber der Impfspaltung rächen, wenn größere Probleme akut werden, die auch die Loyalität geimpfter Massen mit dem politmedialen Machtkomplex gefährden. Die Impfverweigerer werden dann gewiss nicht vergessen haben, wer sie diskriminiert hat.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

130 KOMMENTARE

  1. @ jeanette 2. September 2021 at 12:44

    Bald nur noch GEIMPFTE an der frischen Luft zum Feiern?

    Unsere Zukunft
    BILDREPORTER Ronzheimer bei den feiernden TALIBAN
    Nur noch Kerle auf der Gasse (ob die alle geimpft sind?)
    Die Frauen dürfen nicht raus …

    *******************

    Das ist nur zu ihrem eigenen Schutz.

  2. IMPFZWANG?
    Warum das nicht möglich ist.
    Selbst wenn man alle 40 Millionen Ungeimpfte erwischen könnte, sie an Armen und Beinen zu packen bekäme, um sie zwangsweise zu impfen oder auch unter Androhung massiver Geldstrafen, so könnten sie von denselben keine Unterschrift erzwingen, die sie von Haftungsmaßnahmen freispricht. (Die Rede ist von dem 16 Seiten Dokument, das die Pharmafirmen von jeglicher Haftung entbindet).
    Das hätte zur Folge, die ersten, die Impfschäden aufweisen, das würden schnell mehrere sein, die würden klagen und dann käme der Nürnberger Codex zum Tragen. Oder will man den schließlich auch abschaffen?
    Zwangsimpfung mit diesem unerprobten, unausgereiften Gen-Impfstoff. Keine Chance!
    Den Impfzwang in Aussicht zu stellen, das ist nur Angstmacherei, so nicht durchführbar.
    Es gibt nur ein Rezept. Nicht impfen lassen und abwarten. Ewig können 40 MIO Menschen nicht erpresst werden. Im Übrigen, was passiert nächstes Jahr? (Dann bekommen die Alten die 4. Impfung?) Dann sind die Impfungen, die nur ein halbes, maximal ein Jahr anhalten hinfällig. Will man dann wieder von vorn anfangen alle angeblich 60 Millionen zweifach Geimpfte wieder in die Impfzentren treiben?
    Unterdessen sind sogar schon Impfstoffe für Neugeborene im Gespräch. Diese Säuglinge kann man dann alle schon für die Paraolympics 2040 anmelden, falls sie dann noch leben sollten.
    TRIAGE für IMPFUNWILLIGE?
    Warum das nicht möglich ist.

    Wenn heute einer als Notfall ins Krankenhaus kommt und sagt er ist geimpft in einem Impfzentrum oder in der U-Bahn geimpft worden, will man da noch nach dem Impfausweis fragen?
    Wer will das nachprüfen?

    Wir müssen lügen lernen so wie die Ausländer!
    Wo kommt man hier noch mit der Wahrheit hin? In den sicheren Lockdown!
    Die sog. Flüchtlinge haben das schon lange erkannt.
    Die kommen überall hin wo sie hin wollen.

    Es machts schon ein Unterschied, ob man auf einen einzigen Mann (beispiel GEZ Verweigerer Thiel) Impfdruck ausübt, oder auf 40 MILLIONEN!

  3. Erst mal sollen sie mit den Zahlen „herausrücken“ wie viele direkt nach der Impfung an „CORONA“ gestorben sind. Wann geimpft? wann gestorben?

    Solange das geheim bleibt, offenbar aus gutem Grund, ist die Impfung das dreisteste Lügenpaket aller Zeiten!

  4. Dr. Robert Kleinstäuber – Anästhesist, Intensiv- und Notfallmediziner. https://www.youtube.com/watch?v=uY9aGtQBqAM
    Dr.med. Stefan Rohrer

    Lieber Kollege, sehr gut gesprochen und herzlichen Dank für Ihre mutige und wahre Kommentierung des Geschehens.Ich kann ihre Worte nur bestätigen. Ist das einzige was zählt das man sich selbst im Spiegel noch in die Augen schauen kann.

  5. Biontech-Studie: Genesen besser geschützt als Impflinge – News des Tages

    Es scheint sich abzuzeichnen, dass eine vormalige Corona-Infektion einen ungleich höheren Schutz vor einer erneuten Ansteckung bietet als eine Impfung, so das Ergebnis einer Studie von Biontech in Israel. Besonders bei der Delta-Variante scheint dies ein entscheidender Vorteil zu sein. Untersucht haben die Forscher Daten von Kassenmitgliedern in Israel.

    https://www.news64.net/news/biontech-studie-genesen-besser-geschuetzt-als-impflinge/189967/?pop=1

    Thema solte auch einmal schleichende Immunisierung sein. Kleine Mengen Vieren ohne Krankheitsausbruch Immunisieren auch.

    https://www.swr.de/wissen/corona-immunisierung-durch-alltagsmasken-100.html

  6. Die Imfgegner sind keineswegs eine geschlossene Gruppe, sondern zerfallen wiederum in kleine Grüppchen. Sie sind ein Kessel Buntes. Dabei sind Esoteriker, Globuligläubige, Verschwörungsschwurbler und Leute, die unser System grundsätzlich ablehnen und deshalb auch auf diesen Zug aufgesprungen sind. Diese Grüppchen sind für unsere Gesellschaft ohnehin verloren und leben in ihrer eigenen Welt.
    Ernst zu nehmen sind nur die Impfskeptiker, die Impfen nicht grundsätzlich ablehnen, aber aus den unterschiedlichen Informationen andere Schlüsse ziehen als die Mehrheit. Das kann man auch als Geimpfter noch nachvollziehen.
    Unterschiedliche Meinungen schon als Spaltung der Gesellschaft zu bezeichnen halte ich jedoch für übertrieben. In diesem Sinne würden auch Parteien spalten. Es ist die Vielzahl von unterschiedlichen Meinungen und Verhalten, die eine Demokratie aushalten muss, wenn sie belastbar sein will.

  7. Sie wollen nämlich nicht einer gesundheitlichen Gefahr entrinnen, indem sie eine andere gesundheitliche Gefahr infolge der Impfung riskieren.

    ——————————————

    Herr Hübner meint mit der Impfung SOFORT zu RISKIEREN.
    Gegenüber einer Gefahr die VIELLEICHT eintreffen könnte irgendwann einmal oder auch nicht.

    Mit anderen Worten SOFORT zum Zahnarzt zu gehen, sich alle Zähne ziehen zu lassen, um Zahnausfall durch Parodontose zu verhindern,

    oder so wie es die prominente Angelina Jolie tat, sich ihre Brüste SOFORT amputieren zu lassen aus Angst davor Brustkrebs zu riskieren.

    Oder sein Auto gleich selbst zu verschrotten aus Angst vor einem Totalschaden usw.

  8. Die Kirchen haben die Werbetrommel für die Impfung kräftig gedreht!
    Bei der Evangelischen Kirche ist Impfen “ NÄCHSTENLIEBE“ und bei der Katholischen Kirche „CHRISTENPFLICHT“!
    Übernimmt die Kirche Verantwortung für Nebenwirkungen der Impfung bzw. für eventuelle Spätfolgen, die erst Jahre später auftreten?
    Wie kann man derart für eine Impfung werben und es sogar als“ CHRISTENPFLICHT“ deklarieren.
    In der Bibel stehen Verhaltensweisen beschrieben, was einen Christen auszeichnet.Da steht nichts von einer Impfung!
    Die Kirchen sollten die Menschen vielmehr darüber aufklären, wie sie das ewige Leben erwerben können, damit keiner für Zeit und Ewigkeit verloren geht und in der Hölle landet!
    Dann haben sie genug zu tun!
    https://www.domradio.de/node/376989
    Titel des Videos: „Du sollst Dich nicht impfen lassen“

  9. Es hat sich noch niemals ausgezahlt etwas durch ERPRESSUNG zu erreichen!

    Selbst die Leute, die sich aus ANGST oder aus BEQUEMLICHKEIT haben impfen lassen werden früher oder später merken, welchem Mogelpaket sie aufgesessen sind.

    Viele davon werden dann umso wütender werden, sich der denkenden Minderheit der 40 MIO anschließend anschließen.

    Man sieht es schon an den Geimpften. Was man ihnen alles versprochen hat ist gar nicht einzuhalten, denn sie waren ja nur Versuchspakete, die weiterhin als wandelnde Zeitbomben durch die Gegend laufen. Wie will man ihnen das erklären ohne sie noch wütender zu machen?
    Wenn sie erst mal merken, dass die Impfverweigerer zuletzt die Schlaueren waren, wird ihr Wut umso größer werden!

  10. @jeanette
    Diese Diskussion erinnert mich etwas an die Zeit, als der Sicherheitsgurt eingeführt wurde. Viele beklagten, dass man nun damit rechnen müsse, im Auto zu verbrennen, da man nicht rechtzeitig aus dem Sitz kommt. Die geringen Risiken wurden zum Hauptproblem aufgeblasen, der Nutzen als gering eingestuft.
    Und ähnlich ist es auch mit dem Impfen. Der Gurt verhindert nicht zu 100 % tödliche Unfälle, er macht sie weniger wahrscheinlich. Mehr habe ich davon nie erwartet. Deshalb ist in beiden Fällen zusätzliche Vorsicht angebracht.

  11. klimbt 2. September 2021 at 13:14

    Die Imfgegner sind keineswegs eine geschlossene Gruppe, sondern zerfallen wiederum in kleine Grüppchen.

    ————————————

    Wer sagt Ihnen das?

    Die faseln doch wieder nur Nachgeplappertes was Sie irgendwo aufgeschnappt haben.
    Da Sie ja geimpft sind können Sie gar nicht mitreden, wissen somit gar nicht wie es um die Nichtgeimpften bestellt ist.

  12. ICH habe wie jeder in Deutschland ein Impfangebot erhalten -damit ist der Job der BRD Regierung erledigt .der Rest ist eine vertrauliche Angelegenheit zwischen mir und einem Mediziner meines Vertrauens.
    Ein wichtiges Thema wurde noch gar nicht thematisiert ! Selbst wenn ich mich irgendwann impfen lassen würde ,es ist meine Privatsache. Mit Sicherheit würde ich dieses anonym machen – es gibt da ja zahlreiche Möglichkeiten. Und mit Sicherheit würde ich die Frage ob ich geimpft bin oder nicht überall mit „das geht sie nichts an“ beantworten. Ich bin ziemlich sicher das minimum 5% aller Landsleute nicht öffentlich anonym geimpfte Personen sind. Über diese Personengruppe wurde noch gar kein Wort verloren – die die nicht mit der Impfung sondern mit der de facto „öffentlichen Impfung“ ein Problem haben.
    Wenn ab Herbst nur noch Geimpfte in ein Restaurant kommen weiß jeder Bekannte am Nachbartisch -der Mann ist geimpft oder genesen.

  13. klimbt 2. September 2021 at 13:27
    @jeanette
    Diese Diskussion erinnert mich etwas an die Zeit, als der Sicherheitsgurt eingeführt wurde. Viele beklagten, dass man nun damit rechnen müsse, im Auto zu verbrennen, da man nicht rechtzeitig aus dem Sitz kommt.
    ——————————————————

    Ja, es erinnert daran.
    Nur diesmal ist es anders.
    Diesmal haben die Autofahrer mit Sicherheitsgurt Angst von denen, die ohne Gurt fahren zerquetscht zu werden.

  14. Unglaublich das gerade die Staatspromis sich dazu bereiterklären,die Bevölkerung bewusst zu Betrügen.

    Hier geht es nicht um kleinigkiten,hier geht es um die Gesundheit,die bis zum Tod auf`s Spiel gesetzt wird.

    Unfassbar wie dreckig sich Lumpen vom Schlag eines Böhmermanns,Gröhnemeyers,Kampinos,Gottschalk/Jauch`s etc,etc dafür bereiterklärt haben,trotz Nullwissen,trotz Verantwortung die ihre Stimme trotz Megaverantwortung für reine Regimepropaganda Missbrauchen lassen..

    PFUI!!!!

  15. Hier bräuchte selbst Sigmund Freud einen großen Schluck vom hochprozentigsten Cognac schon gehört

    OT,-….Meldung vom 2.9.2021 – 10.58

    der Ausdruck . . . „Lachnummer“ … ist jetzt Schimpfwort ! 24.000 Euro Strafe für Beleidigung von transsexueller Grünen-Politikerin

    Ein Blogger muss 24.000 Euro Strafe zahlen, weil er die transsexuelle Abgeordnete Tessa Ganserer und zwei andere Frauen online wegen ihres Aussehens beleidigte. In zweiter Instanz wurde die Strafe um ein Vielfaches angehoben. Ein Internet-Blogger muss eine Geldstrafe von insgesamt 24.000 Euro zahlen, weil er die bayerische Grünen-Politikerin Tessa Ganserer und zwei andere Frauen beleidigt hat. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte den Angeklagten zu 120 Tagessätzen à 200 Euro. Damit gelte er als vorbestraft, sagte ein Gerichtssprecher am Mittwoch …. ganze Meldung … klick !

  16. Jeder hat sich seinem gegenüber so zu verhaltem das er es nicht gefährdet.

    Sonst wird immer von Mindeheitenschutz geschwätzt.

    Die Scheinsicherheit von beimpften hilft da nicht weiter, wenn sie mit anderen Kuscheln wollen.

    Maßgeblich ist nur wenn es den zielen des Faschismus, eines wie Herrn Span, genehm ist.

    Da werden Kinder bei Masern zwangsbeimpft obwohl ein hoher Anteil der Erkrankten erwachsen sind.

    Der Krankheitseintrag aus dem Ausland durch Migranten wird nicht unterbunden.

  17. 86% der Deutschen finden Merkel gut…
    das heisst: sowohl Impfbefürworter als auch Impfgegner haben einen an der Waffel….

  18. Die deutsche Bevölkerung ist gespalten zwischen einer deutlichen Mehrheit, die schon durchgeimpft ist oder das unter beruflichem und gesellschaftlichem Druck noch sein wird.

    Diese Spaltung ist unübersehbar und meiner Ansicht nach leider auch unvermeidbar. Man kann allenfalls versuchen, im engsten Kreis nicht allzu viel Porzellan zu zerschlagen, dass sich die Spaltung verhindern lässt, glaube ich nicht.

    Es ist ein Glaubenskrieg.

    Daher sehe ich die Trennlinie ein kleines bisschen anders, denn die Trennung entsteht ja nicht dadurch, welche chenischen Substanzen im Körper kursieren, sondern damit, welche Gedanken im Kopf kursieren. Das heißt, diejenigen, die sich unter erpresserischem Druck impfen lassen, obwohl sie das für unnötig und sogar riskant halten (aber das Risiko für gering genug halten, um es einzugehen), kann man – zumindest teilweise – der dissidenten Minderheit zuordnen. Es ist möglich, dass diese Leute das System sogar noch mehr hassen, als diejenigen, die sich der Impfung verweigern. Erpresser erfreuen sich i. A. keiner Sympathie, auch dann nicht, wenn das Opfer der Erpressung nachgegeben hat.

    Und es können auch noch überzeugte Geimpfte zu uns „überlaufen“. Ein umgekehrtes Überlaufen kann ich mir eher nicht vorstellen, obwohl natürlich nichts vollkommen ausgeschlossen ist, bleibt das wahrscehinlich zahlenmäßig vernachlässigbar.

    Deshalb glaube ich gar nicht einmal, dass die Zahlenverhältnisse so furchtbar schlecht aussehen. Nur, ob das etwas bringt, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

  19. Was ist eine Impfung???
    .
    Definition
    Unter einer Impfung versteht man die Gabe von Impfstoffen (Vakzine) oder Immunseren mit dem Ziel, den Organismus gegen eine Infektionskrankheit zu immunisieren.
    .
    „Geimpfte“ können sich anstecken, „Geimpfte“ können das Virus weitergeben, „Geimpfte“ können erkranken, das Zeug immunisiert demnach nicht und ist somit keine Impfung und die „Geimpften“ sind keine Geimpften.

    Übrigens, es gibt bald einen Impfstoff nach konventioneller Art mit abgetöteten Viren (VALNEVA).

  20. Barackler
    2. September 2021 at 13:55
    Die Amis und die Brits brauchen jetzt nicht nur drei Toiletten, sondern auch drei Duschräume in den Knästen.
    ——
    Lustig wird’s wenn der/ die/ das „irgendwas dazwischen“ ( Originalton Claudia Roth) mit den Moslem- Zellenbrüdaz zum Duschen muss.
    Kleiner Tipp von mir:
    Niemals für hinuntergefallene Seife bücken. 😉

  21. Barackler 2. September 2021 at 13:37
    ————————————
    Weiße,Männer,konservative Frauen,AfD-ler,Ungeimpfte,Steuerzahler,praktisch jeder,der aus dem bunten Rahmen fällt,darf unbehelligt beleidigt und brachial verbal angegangen werden ohne juristische Konsequenz.
    Sobald irgendwelche Queeren oder sonstige Bunte etwas einstecken müssen,dann funktioniert plötzlich die Justiz.

  22. Der Impfstatus verfällt nach 6 Monaten. Danach gelten die Leute als ungeimpft. Daher bringt das nichts.

  23. „Jetzt bin ich immer mehr zu der Position gelangt , dass man fast schon von einer moralischen Pflicht sprechen kann, sich wirklich impfen zu lassen.“
    Das sagt die Professorin für Moraltheologie an der Uni Augsburg und Mitglied des Deutschen Ethikrats.
    Was denn nun: Impfen aus CHRISTENPFLICHT?
    Impfen aus NÄCHSTENLIEBE?
    IMPFEN aus MORALISCHER PFLICHT ?
    Kann sich die Kirche mal endlich entscheiden, wie sie ihren Schäfchen ins Gewissen reden will, sich impfen zu lassen. Von einer Impfung steht nichts in der Bibel!
    https://www.domradio.de/themen/corona/2021-09-02/es-gibt-gleich-mehrere-knackpunkte-sind-arbeitgeberfragen-zum-impfstatus-ethisch-vertretbar

  24. @ jeanette 2. September 2021 at 12:51
    In diesem Land wird niemand, der einen Impfschaden durch die Corona-Nano-Plörre erleidet, auch nur einen einzigen Cent Schadenersatz sehen. Das hat die EU und unsere widerliche Regierung mit den Herstellern des Drecks klar vereinbart. Verhandeln können Pharmahersteller wesentlich besser als dämliche Politiker.

  25. @seegurke
    Ich beteilige mich nicht mehr an diesen Haarspaltereien. Jeder scheint seine eigenen Zahlen zu haben und interpretiert sie in seinem Sinne. Deshalb habe ich das Problem auf den eigentlichen Kern eingedampft.
    Das Virus ist gefährlich, für den einen mehr, für andere weniger, und kann einen tödlichen Verlauf auslösen. Darüber herscht weitgehende Einigkeit.Es ist deshalb kluig, sich davor zu schützen. Genau das tue ich. Haarspaltereien und Interpretationen überlasse ich gerne anderen. Sie gehen alle am Kernproblem vorbei.

  26. @ seegurke 2. September 2021 at 14:00

    Lassen Sie doch den armen Mysophoben brabblen.
    Dafür wird er ja von linker Seite bezahlt, um hier zu trollen.

  27. unbetreutes Denken 2. September 2021 at 14:19

    @ jeanette 2. September 2021 at 12:51
    In diesem Land wird niemand, der einen Impfschaden durch die Corona-Nano-Plörre erleidet, auch nur einen einzigen Cent Schadenersatz sehen. Das hat die EU und unsere widerliche Regierung mit den Herstellern des Drecks klar vereinbart. Verhandeln können Pharmahersteller wesentlich besser als dämliche Politiker.

    ———————————–

    Und dafür haben alle GEIMPFTEN mit ihrer großzügigen Unterschrift, die sie auf 16 Seiten leisteten, schon selbst gesorgt!

  28. Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

    Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA, am 29. Oktober 1886 im
    Milwaukee Daily Journal.

  29. seegurke 2. September 2021 at 14:09

    Barackler 2. September 2021 at 13:37
    ————————————
    Weiße,Männer,konservative Frauen,AfD-ler,Ungeimpfte,Steuerzahler,praktisch jeder,der aus dem bunten Rahmen fällt,darf unbehelligt beleidigt und brachial verbal angegangen werden ohne juristische Konsequenz.
    Sobald irgendwelche Queeren oder sonstige Bunte etwas einstecken müssen,dann funktioniert plötzlich die Justiz.

    —————————–

    Sie haben noch die Kinder vergessen, die nun nicht nur von anderen geimpften Schülern ungestraft gemobbt wreden können, sondern sogar von der Lehrerschaft, die zum Mobben ermuntert, auch noch gemobbt werden.

  30. KLIMBT ist ein einsamer Mann, der nur hier die nötige Aufmerksamkeit erhält.

    So wie ein Kleinkind, dass durch Stören und Schreien um Aufmerksamkeit heischt.

    Er ist nicht der Hellste, aber dafür der Lauteste!

  31. Meine Friseurin berichtete, ein Opi heulte, weil seine Tochter 55, gesund, unerwartet gestorben wäre. Bei Nachfrage war sein Töchterchen ein paar Tage vorher zum zweiten Mal gepiekst worden. Das hätte aber niemals, nicht und auf gar keinen Fall mit ihrem plötzlichen Tod zu tun.
    Gehirnwäsche beim Schlafschaf funktioniert hervorragend.

  32. @Alle, die glauben, dass eine Pandemie herrscht (ich vermeide Namen, weil ich dabei vielleicht jemanden vergessen könnte):

    Warum glauben Sie das?

    Selber sehen und erkennen können Sie das ja nicht. Also müssen Sie irgendwelche andere Gründe haben, das zu glauben.

    Das ist eine ehrliche und echte Frage. Ich möchte das wirklich wissen. Natürlich habe ich meine Vermutungen über die Gründe, warum das geglaubt wird, und einen davon halte ich sogar für nachvollziehbar (aber dennoch falsch).

    Ich nenne diesen Grund jetzt nicht, um niemanden zu beeinflussen, und auch, um Unterstellungen zu vermeiden, später aber vielleicht schon, wenn es sich ergibt.

  33. Noch ist es an der Zeit, das Impfgold zu schürfen.
    Ich denke,die Bereitschaft dazu,wird alsbald sinken.
    Und auf Jahre hinaus,kann es auch keinen vollfinanzierten
    Impfstoff geben.Die Gesundheitsausgaben,in des Sozialsystemen,
    werden überproportional steigen,und auch die Beiträge.
    Allerdings,der eigentliche Motivationshemmer, wird sein,
    daß das Imfpen nichts nutzt,wir wir ja nun bei dem großen
    Vorbild umd Impfweltmeister Israel sehen.
    Und die Beruhigungspille vom milden Verlauf wird auch nicht
    mehr allzulange wirken.
    Spätestens nach der nächsten Kontaktbeschränkung,die von
    Drosten ja schon ins Gespräch gebracht wird, ist Schluss mit Lustig,
    darauf würde ich wetten,und ein weiterer,nicht zu verhindernder Lockdown,
    wäre für die Impfkampagne der Tod, von zu erwartenden Impfschäden,
    in der Zukunft, mal abgesehen !

    https://www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/drosten-zahl-kontakte-einschraenken-36139522

  34. Ich bin nicht gespalten, Ich bin vernünftig und ich weiß, dass Corona eine Verschwörung ist. Die Geimpften waren entweder gezwungen oder sind Mitläufer wie die von 1933. So simpel ist das.

    Die Seite der Vernunft:

    – Corona muß eine Verschwörung sein, da das Geschehen nachweislich manipuliert wird
    – die Infektionsahlen beruhen auf einem nachweislich fü diagnostische Zwecke nicht geeigneten Testverfahren (PCR)
    – die Impfstoffe wurden nicht ausreichend klinisch erprobt,
    – die Impfkonzerne sind frei von jeder Haftung für die aber Millionen von Neben- und Todesfolgen
    – die Impfung hat mehr Neben- und Todesfolgen als alle anderen Impfungen vergangener Jahrzehnte zusammen

    D.h, ich bin kein Spalter (und auch nicht gespalten) , sondern informiert und biete einem totalitären System die Stirn.

    Die Geimpften sind entweder zwangsgeimpft , dumm oder gehirngewaschene (was eine Firm von Dummheit ist) oder überzeugte Mitläufer eines totalitären Regimes. Leider ist wie 1933 gezeigt hat unter solchen Unständen alles möglich.

  35. Gerade von Gunnar Kaisers Interviewpartner gehört:
    „Mit der Impfung gebe ich bekannt, daß ich meine Freiheit aufgegeben habe.“

  36. Barackler 2. September 2021 at 13:37

    So, jetzt wird es wirklich gefährlich mit dem Kommentieren!
    „Hohe Geldstrafe für Beleidigung von transsexueller Grünen-Politikerin.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233529926/24-000-Euro-Strafe-fuer-Beleidigung-von-Gruenen-Politikerin.html

    Vor allem, wenn man sich anguckt, was die 24 K kostet:

    <iNach Gerichtsangaben hatte sich der Betreiber einer Internet-Plattform, die rund 100.000 Follower hat, herablassend über das Aussehen der transsexuellen Ganserer und zwei anderen Frauen auf einem Foto geäußert. Unter anderem nannte er sie „Lachnummern“ und kommentierte, man könne sie „auf ‚ne Kippenschachtel tun als Warnhinweis“.

    Erst gab es 3.200 Euronen Strafe; in der Berufung wurde das auf 24.000 Teuro (!!!) angehoben.

    Gesinnungsjustiz, irgendwer? Vom Islam lernen („Beleidigung des Islams“) heißt siegen lernen! Ein Hoch auf die internationale Totalität!

  37. Der Beamte hat schon,
    der Öffendliche Dienst auch und jetzt will er, der „einsame“ Lokomotivführer, seine Corona Beihilfe……Hätte ich fast Vergessen:Hartz 4 Empfänger zusätzlich zur Rundum Vollversorgung haben natürlich auch schon.
    Die “ Pestelenz“ ist in lohnendes Geschäft im keinen und Großen.

  38. Erst sollte jeder zwei Mal geimpft werden, jetzt sind wir schon bei drei Mal. Ich möchte wetten, dass in Zukunft die jährliche „Auffrisch-Impfung“ kommt. Ein Riesengeschäft für die Pharmabranche, an dem viele mitverdienen…!

  39. Wie geil deutsche Politruks sind, bis in die Unendlichkeit zu knechten, haben heute wieder politische Wunderwuzzies wie Drosten kundgetan (Masken, Masken, Masken! Lockdown! Kontaktbeschränkungen! Ihr werdet nie wieder frei! Sperrt euch ein! Hört auf uns! Laßt euch knechten! Wir bestimmen, was ihr dürft! Uns ist scheixxxegal, ob ihr gesund seid!)

    https://www.welt.de/wissenschaft/article233536212/Corona-Drosten-rechnet-fest-mit-erneuten-Kontaktbeschraenkungen-fuer-alle.html

    Die dumme Anja Karliczek der Sozenpartei ist auch ganz vorne mit dabei:

    https://www.welt.de/vermischtes/live230889917/Corona-live-Bildungsministerin-gegen-Lockerung-der-Maskenpflicht-an-Schulen.html

  40. @ Babieca 2. September 2021 at 15:27

    Keine Sorge. Wenn der Islam die Macht hat, werden Trans, Homos, Queer und andere verschwinden.

  41. Mautpreller 2. September 2021 at 15:33

    Den selbstbesoffenen Wichtigtuer Weselsky sollte man xyz. Vor allem z. Zum Zugkunden zwangsdegradieren.

  42. klimbt 2. September 2021 at 14:33
    @seegurke
    Deshalb habe ich das Problem auf den eigentlichen Kern eingedampft.
    Das Virus ist gefährlich, für den einen mehr, für andere weniger, und kann einen tödlichen Verlauf auslösen. Darüber herscht weitgehende Einigkeit.Es ist deshalb kluig, sich davor zu schützen. Genau das tue ich. Haarspaltereien und Interpretationen überlasse ich gerne anderen. Sie gehen alle am Kernproblem vorbei.

    ———————————————————

    Sehen sie @klimbt, ich unterhalte mich nicht mit Ihnen, weil sie entweder dummes Zeug schwätzen oder bösartig sind.
    Aber was sie hier schrieben ist wunderbar exemplarisch. Das kenn ich auch privat. Ich kommentier jetzt also nicht für Sie, sondern für die anderen Teilnehmer hier.
    Die Eindampfung auf das Kernproblem ist Unfug und einfach der letzte Ausweg, wenn man kein Argument hat. Ich kenne das von einem Bekannten, der dieselben Ansichten vertritt, der aber hier nicht kommentieren könnte, weil er im Gegensatz zu Ihnen der geballten Kritik nicht durch Schweigen ausweichen könnte.

    Die Eindampfung auf das Kernproblem (dass es also für irgend jemand tödlich sein kann) galt für alle Vergangenheit (für alles und jedes, auch fürs Autofahren) und gilt für alle Gegenwart (für alles und jedes), nur wurde in der Vergangenheit niemals. Was für alles und jedes gilt, kann aber kein Argument und damit auch nicht wahrheitsfähig sein. Rein formal nicht.

    Argumente müsse einer Thematik spezifisch angemessen sein. Ein Argument kann nicht für alles und jedes gelten. Was sie schreiben gilt nämlich auch für Grippe. Auch daran sind häufig zehntausende Menschen gestorben, ohne dass jemals ein Grippe-Zwangsregime aufgebaut wurde.

    Ich habe das jetzt aber nicht für @klimbt kommentiert, sondern für die restlichen Kommentatoren. Vor allem fpr dei, die dieselbe Position vertreten wie @klimbt.

  43. francomacorisano 2. September 2021 at 15:34

    Erst sollte jeder zwei Mal geimpft werden, jetzt sind wir schon bei drei Mal. Ich möchte wetten, dass in Zukunft die jährliche „Auffrisch-Impfung“ kommt.

    Jährlich?! Nene, das Impfschema läuft dann so:

    Januar: Biontech
    Februar: Astra-Zeneca
    März: Moderna
    April: J&J

    Mai (es geht von vorne los) Biontech (…)

    So lange, bis alle Oberkante Unterlippe krankgespritzt sind. Natürlich gilt weiter Maskenzwang und nach politischer Willkür Isolationshaft („häusliche Quarantäne“, Kontaktverbot“).

  44. INGRES 2. September 2021 at 15:44

    Korrektur:
    …..
    , nur wurde in der Vergangenheit niemals dafür eine solches „Maßnahmen“-Regime entwickelt.

  45. INGRES 2. September 2021 at 15:44

    (…) gilt nämlich auch für Grippe. Auch daran sind häufig zehntausende Menschen gestorben, ohne dass jemals ein Grippe-Zwangsregime aufgebaut wurde.

    Amen!

  46. Die Impfkampagne ist ein Intelligenztest. Die Doofen lassen sich impfen, während die Intelligenten die Impfung verweigern. Einfach und klar.

  47. @jeanette 2. September 2021 at 12:51: „Das hätte zur Folge, die ersten, die Impfschäden aufweisen, das würden schnell mehrere sein, die würden klagen und dann käme der Nürnberger Codex zum Tragen. Oder will man den schließlich auch abschaffen?“
    – – –
    Sie scheinen wirklich davon auszugehen, daß wir noch einen Rechtsstaat haben bzw. auch in der Zukunft haben werden?
    (Das ist nur eine rhetorische Frage; ich stimme Ihnen grundsätzlich zu.)
    Angeblich gibt es in China jetzt tatsächlich einen Impfzwang. Und angeblich soll auf das Nicht-Impfen-Lassen Gefängnisstrafe stehen. Ich betone ausdrücklich, daß ich das nicht bis ins Letzte überprüfen konnte, aber möglich ist es schon.
    Und China scheint ja Merkels Vorbild zu sein. Da sich nach der Wahl nicht viel ändern wird, wird das wohl auch so bleiben, jedenfalls sind wir vom Sozialismus nicht mehr entfernt. Einen Impfzwang halte ich ohne weiteres für möglich, vor allem, wenn man bedenkt, welcher Irrsinn bis jetzt schon durchgesetzt wurde. Zum Beispiel dieser Irrsinn: Alle Geschäfte schließen und dann in den menschenleeren Einkaufsstraßen eine Maskenpflicht zu fordern. Oder jemanden in ein Warenhaus hinzulassen, aber dieser Person zu verbieten, dort im Restaurant zu essen oder einen Kaffee zu trinken. Diese absurde Situation haben wir jetzt tatsächlich.
    Diese Regierung ist zum Fürchten, und daran wird sich nichts ändern.

  48. Habt ihr euch mal folgendes gefragt
    Wir sehen bisher nur die Kurzzeit-Folgen der Gen-Injektionen. Noch können keine Langzeit-Schäden bei Menschen bekannt sein. Die Situation erinnert mich aber fatal an die Rattenbekämpfung mit Gerinnungshemmern: Da die Wirkung erst stark verzögert einsetzt, erkennen die Nager die Gefahr zu spät und können erfolgreich dezimiert werden. Warum sind wohl aktuell keine auf diesem mRNA-Verfahren beruhenden Tier-Impfstoffe zugelassen ?

  49. Nuada 2. September 2021 at 14:57
    „@Alle, die glauben, dass eine Pandemie herrscht (ich vermeide Namen, weil ich dabei vielleicht jemanden vergessen könnte):

    Warum glauben Sie das?

    Selber sehen und erkennen können Sie das ja nicht. Also müssen Sie irgendwelche andere Gründe haben, das zu glauben.“
    —————————————————————————-

    Ihr Post verdient eine Antwort (da Sie auch klimbt und mir immer sachlich und ohne Polemik geantwortet haben).

    In der Tat kann ich die Pandemie nicht selber erkennen oder sehen. Ich bin also darauf angewiesen, was mir an Nachrichten darüber geliefert wird, sei es aus dem was Sie als Mainstream bezeichnen würden oder auch aus alternativen Quellen wie z.B. dieser Seite und dem Forum.

    Anschließend stelle ich Plausibilitätsüberlegungen an.

    Die beginnen mit der Feststellung dass in nahezu allen Staaten dieser Welt – seien es Demokratien oder Diktaturen – die politisch Verantwortlichen – durch entsprechendes Expertenwissen gestützt – zu der Feststellung gekommen sind, dass es sich um eine Pandemie handelt. Zeitweilige Ausnahmen wie Brasilien oder Belarus bestätigen die Regel.

    Als Konsequenz daraus riefen und rufen nahezu alle diese Regierungen ihre jeweilige Bevölkerung geradezu flehentlich dazu auf, sich impfen zu lassen.

    Was kann es für einen anderen Grund geben als dass alle diese Regierungen davon überzeugt sind, dass es sich um eine Pandemie handelt und sie ihre Bevölkerung davor schützen wollen. Warum soll ich jetzt daran zweifeln?

    Jetzt kursierten hier im Forum schon die verschiedensten Theorien über „alternative“ Gründe, als da wären z.B., wenn ich es richtig erinnere
    – Regierungen der ganzen Welt sind sich darin einig und haben sich entsprechend verbündet, um die Pharmaindustrie zu unterstützen (und warum? vor allem warum sollten sich alle darin einig sein?).
    – Regierungen der ganzen Welt sind sich einig, dass die Bevölkerung reduziert werden muss und zu diesem Zweck tödlicher Impfstoff verabreicht werden muss (geht´s noch abstruser?).

    Sie würden jetzt vielleicht sagen, ich mache es mir zu einfach, diesen alternativen Theorien nicht näher nachzugehen, aber da genügt mir mein Plausibilitätsraster, durch die diese sämtlich hindurchfallen. Oder haben Sie noch was in petto? 🙂

  50. @Babieca 2. September 2021 at 15:35:

    Masken, Masken, Masken! Lockdown! Kontaktbeschränkungen!

    Neulich habe ich ein Video gesehen (weiß leider nicht mehr, wo), in dem jemand die Vermutung ausgedrückt hat, diese Maßnahmen hängen mit der Impfquote zusammen. Bewiesen hat er es nicht, nur angeregt, sich das zu überlegen und zu beobachten.

    Und er hat beispielhaft Großbritannien sowie einige Staaten der USA als Musterschüler mit hoher Impfquote erwähnt, bei denen die Psychoterrormaßnahmen wie Masken fast vollständig verschwunden sind. Ich erinnere mich auch noch, wie der Fall der Masken in GB zu Neid und „bei denen ist der Corona-Mist weg“ geführt hat, und dachte damals schon: „NIE im Leben. Eigentlich nirgends, aber schon gar nicht in Großbritannien!“

    Ich hielt es für eine neue Phase der weltweiten Corona-Diktatur – sozusagen die Fortgeschrittenen-Klasse, in die Länder eintreten können, wenn die Impfquote hoch genug ist. Aber die Vermutung, dass es eine Art Drohkulisse ist, hat auch etwas für sich. Das alles kann in GB jederzeit wieder kommen, wenn die Leute nicht ausreichend an den Auffrischimpfungen teilnehmen.

    Man muss das beobachten – natürlich funtkioniert das nur bei den Ländern, in denen die Verfügbarkeit bei 100 Prozent liegt. Dazu gehören wir. Vermutlich gehört auch Australien dazu, wo die Impfquote relativ gering ist, der Masken-Lockdown-Terror aber hoch. Wir befinden uns im großen Mittelfeld. Entsprechend sieht es auch aus.

    Es würde auch zum Narrativ passen. Selbst wenn die Inzidenz- oder sonstige Werte nicht wirklich auf die Impfung reagieren wollen, wie in England, dann sieht man doch wenigstens irgendwas: Seht her, die lassen sich zu 80 Prozent impfen, und die Masken sind weg! Daran sieht man, dass das gegen die Pandemie hilft!“

  51. @ingres
    Sie haben mich immer noch nicht verstanden. Ich will keinen von meinem Standpunkt überzeugen und es ist mir in dieser Sache völlig egal, wie Sie sich dazu oder andere positionieren. Ich habe mich für meinen Standpunkt entschieden und lebe danach. Das genügt mir. Es ist mir auch völlig egal, wer sich wann impfen lässt oder nicht. Impfgegner gefährden mich nicht, wenn ich meinen Standpunkt praktiziere.

  52. Ich habe gar nichts gegen Geimpfte, so dass die Spaltung nicht von mir ausgeht. Ich entscheide jedoch über mich selbst und nicht irgendwelche Profit-Bonzen, Korruptpolitiker oder Dr. Mengeles Erben und auch nicht die alltäglichen Untertanen.

    Wenn ein Staat und seine Organe das nicht akzeptieren können, dann haben die Pech, Untertan der DDR zu sein, das reichte mir, Untertan einer impffaschistischen BRD zu sein, das reicht mir nun auch.

    Die Konsequenzen werden dann wohl wie in der DDR sein, doch falls ich es überlebe, und Gott mir Jahre schenkt und Kraft weiterhin in den Armen, dann will ich das Tribunal für alle Impfverbrecher! Rage und Sühne, diese Worte haben einen festen Klang!

    Frieden, Freiheit, keine Diktatur!
    Widerstand!

  53. @ Klaki at 16.09

    „Noch können keine Langzeit-Schäden bei Menschen bekannt sein.“

    Eben. Und Fragen danach können derzeit von keinem Arzt guten Gewissens beantwortet werden. Daher ist es das Recht jeden Bürgers, die nächsten Jahre abzuwarten, um sich selbst ein Urteil bilden zu können.

  54. @jeanette
    „… ist die Impfung das dreisteste Lügenpaket aller Zeiten.“

    Ich fürchte, diese VACCINA(C)TION ist noch viel schlimmer, elender, schädlicher, unheilbringender, grausamer …..
    Und sollten Sie sich für nachstehend aufgeführten Artikel interessieren – VORSICHT! That isn’t cool (wo)man!
    „Französische Gesundheitsagentur schlägt Alarm: unerwünschte Impf-Nebenwirkungen wie Tod im Mutterleib“

  55. Wie jeder kenne ich Leute. Junge, Alte, Verwandte, Freunde, Bekannte, Kollegen, Nachbarn…
    Es gab einen Todesfall aus Altersgründen darunter. Bei einer todbringenden Pandemie müsste doch mal einer wegen Covid dabei gewesen sein, nach jetzt über einem Jahr, oder auf der Intensiv beatmet zum Beispiel, irgendwas, stattdessen nichts. Zum Glück!

    Doch frage ich mich, ist das einfach bloß Zufall oder ist die Pandemie eine gigantische Lüge!

  56. Wieso werden wieder Schubladen geöffnet? Ich bin aus beruflichen Gründen geimpft aber finde es gut, das es Menschen gibt, die das nicht mitmachen wollen.

  57. @ Alter_Frankfurter 2. September 2021 at 16:11:

    Vielen Dank für Ihre Antwort. Tatsächlich habe ich insgeheim auf eine Antwort von Ihnen gehofft. Der Grund, den Sie ausgeführt haben (… “ nahezu allen Staaten dieser Welt – seien es Demokratien oder Diktaturen“… ) ist genau der, den ich gemeint habe. Der ist wirklich nachvollziehbar.

    Ich kann den auch nicht auf die Schnelle entkräften, sondern nur sagen, dass ich bereits Jahre, bevor Corona aufgekommen ist, ein vollkommen anderes Weltbild hatte als das übliche. Das hat sich langsam und vorübergehend parallel zum üblichen entwickelt, war aber, als Corona aufkam, schon als Selbstverständlichkeit da. Dennoch habe auch ich erkannt, dass es das erste Mal wirklich weltweit sichtbar wurde. Klima und Migration – zwei andere große Projekte – sind zwar auch international, aber nicht global, wobei es im Kongo natürlich keine Autoindustrie zu zerstören gibt, und daher keine FFF-Hüpfer notwendig sind.

    Das andre Weltbild ist eines mit einer übergeordneten weltweiten Macht. Wie regelmäßige Hinterzimmertreffen aller Regierungschefs darf man sich das natürlich nicht vorstellen, dann wird’s tatsächlich lächerlich. Es läuft eher über NGOs, Finanzen und Medien. Gerade an Bolsonario in Brasilien hat man gesehen, wie er zuerst bocken wollte, dann aber eingeknickt ist. Auch unsere Politiker haben am Anfang abgewiegelt und Herr Drosten hat von einer harmlosen Erkältung gesprochen.

    Ich weiß, dass Sie das anders sehen, wir können das auch nicht hier klären.

    Ich glaube nicht, dass es nur um Gewinne für die Pharmaindustrie geht – obwohl die gigantisch sind – und eine Bevölkerungsreduktion kann ich derzeit auch nicht erkennen, weder unter Umgeimpften noch unter Geimpften sterben so viele, dass man es demographisch merkt. Meine Vermutung geht eher in Richtung der Einführung eines weltweiten digitalen Ausweises und darausfolgend die Möglichkeit zur Totalüberwachung, was ohne zwingenden Grund (Impfnachweis) nicht akzeptiert worden wäre und sehr viel mehr Protest hervorgerufen hätte. Aber was die Gründe angeht, sind wir natürlich alle auf Vermutungen angewiesen, die informieren uns ja nicht.

    Wie sich Leute, die von einem Merkel-Regime sprechen, das weltweite Phänomen erklären, verstehe ich auch nicht.

  58. Herzschmerz 2. September 2021 at 16:41

    Impfung während der Schwangerschaft halte ich für ein klares Verbrechen. Schwangere sollten nicht einmal eine Cocnac-Bohne essen, aber diese experimentelle Impfung hat man vielen schwangeren Frauen eiskalt reingehauen. Wertewesten, von wegen, ein korrupt-kriminelles Dreckssystem ist der sogenannte „Werte“westen. 🙁

  59. Bedenke 2. September 2021 at 13:13
    Was Du hier ansprichst, dass nämlich solche Leute, die schon einmal eine Coronainfektion mit einer einer älteren Variante durchgemacht haben, besser geschützt vor einer aktuellen Variante, spricht dafür, dass diese Genmanipulation das Atemwegsvirusimmunsystem disfunktional macht. Ich hatte von einer Frau, Mitte Dreißig, aus Israel gehört: vor Monaten hat sie ein Foto gesendet, wo sie sich ihren zweiten Schuss Comirnaty geben lässt, jetzt sendet sie ihren Freunden ein Foto, wie sie sich in brutalster Krankenhausquarantäne mit einer Viruserkrankung ausgelöst durch eine neuere Virusvariante befindet. Es dürfte also zu den Wirkungen dieses für eine Krebstherapie entwickelten Medikaments zu gehören, das Immunsystem zu schädigen. Hier wäre es Zeit einmal solidarisches Handeln einzufordern, denn eindämmen lässt sich ein solcher Virus nur, wenn möglichst viele Leute sich gesundheitsbewusst verhalten, so dass sie Infektionsketten durchbrechen und das können nur Leute sein, die sich keinen Schuss mit diesem gefährlichen Zeugs geben.

  60. Aktueller Bericht aus dem G2-Land Hamburg :
    Wir waren gestern Abend kurz aus im „Szeneviertel“/ Beachclub. Mein Eindruck: G2 wird sich durchsetzen, nur die Gastwirte haben noch Probleme dies umzusetzen. So meinte ein junger Mann am Eingang vor dem Biergarten bei ausnahmsweise schönem Wetter/Abendsonne unsere Personalien aufnehmen zu müssen obwohl das bei G2 gar nicht mehr erforderlich ist. Die im Norden populäre Luca-Control-App ist auch sinnlos geworden. Na gut, sind wir eben Putin und Frau Putina…
    Daß die Wirte noch etwas hilflos reagieren liegt aber auch daran daß das Personal reihenweise abgehauen ist und wieder studiert (den Stoff nachholt) oder etwas anderes macht.
    Bei Amazon Pakete schleppen ist eine sicherere Einnahmequelle auch wenn’s nervt.

    Fazit – ohne meine Wertung – : Die volle Impfpflicht wird sich durchsetzen und die nicht-Geimpften sind dann die neuen ‚Parias‘.

  61. Mir gefriert jeden Tag auf´s neue das Blut in den Adern.
    Wenn es aber gerinnt, muß ich damit kurz leben.
    Ich lasse mich nicht impfen. In ein paar Jahren wieder eine Auffrischung Tetanus, aber sonst nix.

  62. BePe 2. September 2021 at 17:48
    Dänemark verzichtet künftig weitgehend auf den Corona-Pass

    Zitat: „In Dänemark wird ab sofort in den meisten öffentlichen Einrichtungen nicht mehr die Vorlage eines Corona-Passes verlangt.
    ———–
    Dänemark öffnet langsam:
    Hier ein Bericht aus Hoyer/Jütland/Westküste an der Nordsee. Da geht es ohnehin eher langsam zu…
    https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-tondern-leben-nordschleswig-gesellschaft/startbloecken-nicht-von-null-gleich-hundert

    Deutsche, außer Schleswig-Holsteiner, brauchen allerdings weiter einen 3G-Nachweis wenn sie in das Land einreisen wollen. Das würde ich auch so machen.

  63. @gonger 2. September 2021 at 18:22:
    Danke für den aktuellen Lagebericht aus der G2-Teststadt.

    Fazit – ohne meine Wertung – : Die volle Impfpflicht wird sich durchsetzen und die nicht-Geimpften sind dann die neuen ‚Parias‘.

    Das glaube ich auch, das zeichnet sich ziemlich deutlich ab. Selbst wenn offiziell noch eine Weile 3G möglich ist, wird das kaum noch in Anspruch genommen werden, wenn die Tests Geld kosten. 30 bis 40 Euro für einen Test, um Pizza für 20 Euro essen zu gehen, das macht doch kein Mensch. Die Wirte werden merken, dass kaum noch Getestete kommen, und die Vorteile von 2G-Geschäften in Anspruch nehmen. Das entwickelt sich dann „ganz von allein“.

    In Wirklichkeit ist es natürlich eine 1G-Lösung, denn der Genesenen-Status wird auch immer seltener werden, wenn die Leute die Tests selber zahlen müssen. Diesen G-Status bekommt man ja nicht, wenn man krank war, sondern wenn man positiv getestet wurde.

    Mir kommt das mit den Genesenen ein bisschen vor wie ein das Gewinnspiel aus einer Sales-Promo, bei dem das G an ein paar (am Test) teilnehmende Glückspilze verlost wird, die es dann ein halbes Jahr nutzen können (fehlt nur noch der Werbeslogan „Jetzt die risikofreie Testversion ausprobieren!“). Dann gewöhnen sie sich an den G-Status und sind vielleicht danach eher impfbereit?

  64. Alter_Frankfurter 2. September 2021 at 16:11

    Sie meinen, es gibt die Pandemie, weil alle Regierungen der Welt sich einig sind. Ich weiß jetzt nicht, wie ich das „Argument“ formal qualifizieren soll. Aber es ist ja keine Argumentaion über die Sache. Also es ist kein Argument, dass eine Pandemie nachweisen würde (wie man eine Pandemie eben nachweist).

    Wir hatten ja gestern einen Vortrag eines Informatikers, wie man auf saubere exakte wissenschaftliche Art eine Pandemie nachweist. Und sie konnte so nicht nachgewiesen werden, Sie fordern von den Politikern nun nicht einen analogen wissenschaftlichen Nachweis, dass die Pandemie existiert, sondern sagen, dass die Pandemie wohl existiert, weil alle Politiker das sagen.
    Das ist ein ungültiges Argument. Sie müßten Gründe bringen, dass die Pandemie existiert, ohne dass sie sich auf die Aussagen von Politikern beziehen. Es sei denn diese Aussagen würden Fakten benennen , die sie nachprüfen können. So glauben Sie einfach nur. Und sie glauben einem System, dass uns nachweisbar auch ohne COVID um Abschuß frei gegeben hat (was ja auch sie vermutlich vertreten, da sie ja hier auf PI sind).

    Ich hingegen habe seit eiben Jahr täglich Gründe dafür angeführt, dass die Pandemie nicht existiert, bzw. das Geschehen manipuliert wird. Und gestern war für jeden sichtbar der Beweis erbracht, dass es vielleicht Infektionen und Tote gibt, aber keine Pandemie.

    Aber das ist anscheinend egal; denn es gibt ja Tote und wer die nicht sieht ist ein Unmensch. Nur Tote gab es schon immer. Was ist an diesen Toten jetzt so anders, dass man sich von einem Lügensystem leimen läßt, dass uns nachweisbar auch ohne COVID in Stich läßt.

  65. DIE WHO FINDET ES unmoralisch, daß
    wir schon Drittimpfungen vornehmen,
    während es bei armen Ländern nicht mal
    für die ersten Impfungen reiche. So rügte
    die WHO deshalb bereits Israel. Ist es
    WHO-Heuchelei? Schließlich sollen die
    Weißen doch aussterben, wozu Genimpfungen
    enorm beitragen könnten.

    Sozialistischer Fortschritt

    Früher: IMPFUNG ODER STIRB!

    Heute: IMPFUNG UND STIRB!

    10 Mio. Auffrisch-Impfungen bis Jahresende

    02. September 2021

    Die Mehrzahl der deutschen Bundesländer beginnt in diesen Tagen damit, besonders gefährdeten Gruppen eine Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 anzubieten. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf eine Umfrage unter den 16 Bundesländern.

    Sie folgen damit einer Empfehlung der Gesundheitsminister von Bund und Ländern und nutzen die Möglichkeiten der neuen Corona-Impfverordnung, die am Mittwoch, dem 1. September, in Kraft getreten ist.Einige Länder hatten schon zuvor mit dem Impfen begonnen, weshalb bisher etwa 13.000 sogenannte Booster-Spritzen verabreicht worden sind.

    Nach Berechnungen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (ZI) ist nach Angaben der der Zeitung bis zum Jahresende mit 10 bis 10,5 Millionen Auffrischungen zu rechnen, davon allein 3,14 Millionen im laufenden Monat. Danach fällt die Zahl auf 2,5 Millionen im Oktober und auf 1,4 Millionen im November ab.

    Das hat auch damit zu tun, dass die meisten Länder Ende September ihre Impfzentren schließen wollen. Von dann an wird es die Injektionen vor allem von niedergelassenen Medizinern, Betriebsärzten, einigen Impfteams und Krankenhäusern geben. Vereinzelte Regionen halten Impfzentren im „Standby-Modus“…

    https://www.mmnews.de/politik/169772-zehn-millionen-auffrisch-impfungen-bis-jahresende

  66. Es gibt auch viele Impflinge die nach zwei Impfungen sagen: Jetzt ist Schluss. Meine 77-Jährige Mutter gehört dazu.

  67. War schon vor der Sommerpause bekannt
    u. wurde von mir auch verbreitet, daß die Türken
    U’ur Schahin u. Eheweib Öslem Türedschi von
    BioNtech ihre Giftbrühe verimpfen wollten.

    Wobei die beiden wohl noch immer nicht gen-geimpft
    sind. Er glaubt lieber an sein Nazar-Amulett(Fatima-Auge),
    es trägt evtl. die Schahada am Hals.

    https://img.br.de/896a9d77-9e05-44e6-bde2-69bee224c7a7.jpeg?q=80&rect=109%2C116%2C4334%2C2438&w=1200

    https://m.media-amazon.com/images/I/513aTQLyjgL._AC_.jpg

    DIE BESTIALISCHEN SCHWERVERBRECHER

    Corona-Impfstoff für Säuglinge
    02. September 2021

    Kindermediziner rechnen damit, dass es vom nächsten Jahr an Corona-Impfstoffe sogar für Säuglinge geben wird. “Wir gehen fest davon aus, dass es ab kommendem Jahr Impfstoffe für alle Altersklassen geben wird, sogar zugelassen bis hin zu Neugeborenen”,

    ?sagte der Münchner Pädiater Florian Hoffmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

    Hoffmann ist Oberarzt an der Kinderklinik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und gleichzeitig Generalsekretär der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI).

    Aktuell liefen verschiedene Studien von Biontech und Moderna, zum Teil sogar mit Säuglingen, sagte Hoffmann…
    +https://www.mmnews.de/politik/169734-kindermediziner-erwarten-corona-impfstoff-fuer-saeuglinge

  68. BePe 2. September 2021 at 17:56
    Herzschmerz 2. September 2021 at 16:41

    Impfung während der Schwangerschaft halte ich für ein klares Verbrechen. Schwangere sollten nicht einmal eine Cocnac-Bohne essen, aber diese experimentelle Impfung hat man vielen schwangeren Frauen eiskalt reingehauen. Wertewesten, von wegen, ein korrupt-kriminelles Dreckssystem ist der sogenannte „Werte“westen.

    Schöne Grüße vom Contergan
    Das haben die bekloppten Weiber auch gefuttert, damit sie schlafen können… und sich beruhigen…
    Ganz tolle Kosten-Nutzen-Rechnung

  69. Maria-Bernhardine 2. September 2021 at 19:03

    Aktuell liefen verschiedene Studien von Biontech und Moderna, zum Teil sogar mit Säuglingen, sagte Hoffmann…

    Das stand auch heute Morgen auf dem ntv-Laufband. Also offiziell.
    Wo wird denn getestet? In Neu-Hadamar, Neu-Auschwitz oder an kleinen Latino-Kinder in stillgelegten Bergwerken von Minnesota? Und was sagt „Kuh“ dazu?

  70. Grüne (SCHWERVERBRECHER) wollen Drittimpfung
    https://media04.lokalkompass.de/article/2020/10/10/5/11439735_XXL.jpg
    [Foto: Hofreiter/in & Dr. Da(h)men, der sich von Anfang
    an für härtere Lockdowns u. mehr Tests aussprach.]

    +++

    02. September 2021

    Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen* vermisst eine klare und rechtzeitige Strategie für Auffrischimpfungen.

    Zwar sei ein Anspruch darauf in der neuen Impfverordnung verankert, “aber die konkrete Impfstrategie ist völlig unklar und selbst angesichts der vierten Welle im Sommer nicht vorbereitet worden”, sagte er der “Rheinischen Post” (Donnerstagausgabe).

    “Die Bundesregierung regiert weiter im Unklaren, anstatt durch mehr Impftempo und frühzeitiges Handeln die offensichtlichen Schwächen des Krisenmanagements auszugleichen”, kritisierte Dahmen…
    +https://www.mmnews.de/politik/169736-gruene-werfen-bund-mangelnde-strategie-fuer-drittimpfungen-vor

    *Janosch Dahmen (geb. 6. September1981 in Berlin) ist ein deutscher Arzt und Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Janosch_Dahmen

    +++++++++++++

    mmnews.de bei pi-news.net verlinkt

  71. @ AggroMom 2. September 2021 at 14:49

    rechts im Bild der grüne Prozeßhansel / Klageheini*;

    links im Bild die schwule oder lesbische Wühlmaus Weitzel
    „Petra Weitzel, 57, Dipl. Ing (FH), verheiratet (Lebenspartnerschaft), engagiert sich in der „Projektgemeinde nicht nur für Schwule und Lesben“ in Frankfurt am Main seit 2004. In der Trans*Beratung ist sie seit 2009 tätig. Seit Juli 2017 ist sie 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V.

    Petra Weitzel: Kirche, dass sind im Falle der römisch-katholischen und evangelischen Landeskirchen in Deutschland in weltlicher Hinsicht Institutionen, die derzeit circa 60 Prozent der deutschen Bevölkerung auf sich vereinen. Das hat uns veranlasst uns mit der evangelischen Kirche zu beschäftigen, da wir hier schon viele Samenkörner sehen, aus denen etwas gutes wachsen kann…“
    (rogatekloster.wordpress.com)

    *DAS FAKE-WEIB:

    Transsexuelle & Grünen-Politiker*in Markus „Tessa“ Ganserer

    „DIE PAPA“ IST GEISTESKRANK!

    Söhne hätten “sehr locker” auf seine neue Identität reagiert,
    erklärt Ganserer, und würden ihn*in 😉 nun eben
    „die Papa“ statt „der Papa“ nennen…

    https://www.merkur.de/politik/bayern-transsexuelle-gruenen-politikerin-tessa-ganserer-so-reagierten-soehne-auf-neue-identitaet-zr-12612560.html

  72. @ klimbt 2. September 2021 at 13:14

    Die Imfgegner sind keineswegs eine geschlossene Gruppe, sondern zerfallen wiederum in kleine Grüppchen. Sie sind ein Kessel Buntes. Dabei sind Esoteriker, Globuligläubige, Verschwörungsschwurbler und Leute, die unser System grundsätzlich ablehnen und deshalb auch auf diesen Zug aufgesprungen sind. Diese Grüppchen sind für unsere Gesellschaft ohnehin verloren und leben in ihrer eigenen Welt.

    Ich finde es immer wieder ganz besonders nett, wenn User wie „klimbt“ ihre Schubladen aufmachen, um in sie dann diejenigen einsortieren, die ihnen nicht gefallen. Immerhin haben Sie wenigstens noch die Güte aufgebracht, zwischen Impfgegnern und Impfskeptikern zu unterscheiden. Ich kann aber durchaus versichern, daß die allermeisten Impfgegner umfassend gebildet sind und ihre grundsätzliche Ablehnung gut begründen können – man maß das ja nicht teilen – , dabei aber keine der oben von Ihnen völlig überzeichneten Eigenschaften besitzen.

    Ich selbst würde mich eher zu den Impfskeptikern zählen, deren Anliegen oben im Artikel hinreichend beleuchtet worden sind.

    Das einzige, was bei Ihrer Aufzählung stimmt, ist die durchaus nicht homogene Gruppe der Impfgegner, unter der es, wie bei jeder anderen auch, sowohl die sprichwörtlichen „Spinner“ als auch die „Heiligen“ gibt. Solche Leute aber allein darauf festzulegen, sie seien irgendwie alle (oder doch die meisten) „Esoteriker, Globuligläubige, Verschwörungsschwurbler“ oder Leute, die dem Staat aus Prinzip feindlich gesonnen seien, ist nicht nur gelogen, sondern bereits Haß und im Grunde Volksverhetzung, die geeignet ist, den gesellschaftlichen Frieden zu stören, um ihn am Ende zu untergraben. Ich teile eine derart polarisierende Enge im Denken (oder dem, was diverse Pseudoliberale dafür halten mögen) jedenfalls nicht.

  73. Die alten Geimpften sind genau diejenigen, die den türkischen und internationalen Banden an ihrer eigenen Haustür ihr ganzes Vermögen übergeben, nur weil sie das Lügenmärchen glauben, die Diebe seien Polizisten!

  74. Jeden Tag sterben angeblich momentan ca. 30 Leute an oder mit Corona.

    Die Bevölkerung hat ein Recht darauf zu erfahren wie viele von den 30 geimpft waren, und wie todesnah sie geimpft waren und wer nicht davon nicht geimpft war. Ebenso welche schwerwiegenden NEBENKRANKHEITEN die Coronatoten aufwiesen plus Alter,

    A) Wie viele Prozent der täglich 30 Toten waren geimpft?

    B) Wie alt waren die Toten?

    C) Wie viele der Toten hatten Nebenkrankheiten?
    a) von den Geimpften und b) von den Nichtgeimpften?

    Und diesen Bericht jeden Tag!

    Zusätzlich sollte Herr Lanz alle Gäste mit starken Impfnebenwirkungen einladen.
    Darüber möchten wir einmal sprechen.

    Egal wie gefährlich die Seuche ist. Das wissen wir langsam.
    Wie gefährlich die Impfung ist, sollte ebenso kein Geheimnis bleiben dürfen!

  75. Babieca 2. September 2021 at 15:46

    francomacorisano 2. September 2021 at 15:34

    Erst sollte jeder zwei Mal geimpft werden, jetzt sind wir schon bei drei Mal. Ich möchte wetten, dass in Zukunft die jährliche „Auffrisch-Impfung“ kommt.

    Jährlich?! Nene, das Impfschema läuft dann so:

    Januar: Biontech
    Februar: Astra-Zeneca
    März: Moderna
    April: J&J

    Mai (es geht von vorne los) Biontech (…)

    So lange, bis alle Oberkante Unterlippe krankgespritzt sind. Natürlich gilt weiter Maskenzwang und nach politischer Willkür Isolationshaft („häusliche Quarantäne“, Kontaktverbot“).

    —————————

    Und nach noch weiteren 2 Jahren werden dann die wenigen restlichen Ungeimpften aufgespürt und vom Verfassungsschutz „beobachtet“.

  76. Masken für Politiker – für immer! Dann müßte
    man ihre bösen Gesichter nicht mehr sehen.

    Teuflische Fratzen haben auch Türke
    Danyal Bayaz, der grüne Bettgenosse
    der Grünen Katharina Schulze = Filz:
    Seit dem 12. Mai 2021 ist er Minister für Finanzen des
    Landes Baden-Württemberg im Kabinett Kretschmann III.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Danyal_Bayaz
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/343dff91-cc3a-4cff-97da-ffce8b7c8375_w948_r1.778_fpx62.86_fpy45.jpg

    …u. der turk.-islamische Giftmischer U’ur Schahin von BioNtech
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/1608583880466,biontech-chef-ugur-sahin-102~_v-16×9@2dL_-6c42aff4e68b43c7868c3240d3ebfa29867457da.jpg

  77. @ jeanette 2. September 2021 at 20:31

    Mein Kommentar

    Maria-Bernhardine 2. September 2021 at 20:47

    ist für Sie gedacht.

  78. Maria-Bernhardine 2. September 2021 at 20:50

    @ jeanette 2. September 2021 at 20:31

    Mein Kommentar

    Maria-Bernhardine 2. September 2021 at 20:47

    ist für Sie gedacht.

    ——————–

    Danke!

    Der erste Link ist ja die schlimmste Fratze.
    Ist das nicht der, der die Triage für Ungeimpfte einführen will?
    Was für eine Hackfr……. dieser Kerl.

  79. @Alter_Frankfurter (o.ä.)
    Daß sich vernetzte Regierungen, weltweit, für probate Mittel interessieren, Macht auszuüben oder Profit zu generieren und darüber im regen Austausch sind, ist für mich nicht weiter verwunderlich – auch in Hinblick auf die Fake-Pandemie und die breit angelegten Genversuche. Tausend Fliegen können sich nicht irren ? – Wie attraktiv ist dieser „leckere Haufen“ für jeden Ausgelieferten persönlich, das ist die Frage – oder wird gar Scheixxe als Gold verkauft – wie es leider seit Zeitaltern üblich ist ? OT: Die Keylogger des „Verfassungsschutzes“ sind derart schlecht programmiert, daß selbst die Latenzen der Keyboard-Eingabe 1000-fach verzögert werden; seid stolz Jungs…

  80. @ jeanette 2. September 2021 at 21:02

    …Sie meinen wohl Uwe Lahl, der den Grünen schon
    lange nahesteht:
    +https://www.rtl.de/cms/ungeimpfte-muessen-anfang-september-mit-eingriffen-rechnen-4821334.html
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_Lahl
    Lahl wurde von der Natur benachteiligt.
    Den Rest hat er selber besorgt: Prost!
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/ulm/1627878660582,uwe-lahl-zu-intensivbus-102~_v-16×9@2dL_-6c42aff4e68b43c7868c3240d3ebfa29867457da.jpg

    Danyal Bayaz ist der Chef der Anschwärz-Seite
    für Steuersünder in BaWü. ACABaerbock fordert
    sowas bundesweit. Ausgerechnet sie, die öfter
    vergißt Zusatzeinkommen anzumelden.

    Es wird immer gruseliger. Hier ein Omaschreck:
    Die Blondine, Zahnärztin Kirsch hat einen Kompagnon,
    den finsteren Zahnarzt Morad Shakarnah:
    +https://www.drkirsch.de/team/
    Unheimliche Gestalt! Kann er sich nicht rasieren?
    https://www.drkirsch.de/fileadmin/_processed_/a/b/csm_zahnarzt_morad_shakarnah_v2_15640c87f8.jpg
    Ist es ein Iraner?

  81. Zu jeanette 2.September 2021 @ 20:31
    Ja, da mögen Sie wohl recht haben.
    Tim Kellner würde nur sagen „Gloria“ (so heisst Soedolfs uneheliche Tochter)
    Hier ein Video vom Bayerischen Landtag,wo er seine ganzen „‚Qualitäten“ der breiten Öffentlichkeit zeigt!
    https://youtu.be/r7kErjmnDno

  82. @ jeanette 2. September 2021 at 21:02:

    Nur man weiß nicht wer dabei reich wird mit oder ohne Impfpass.

    Natürlich wird jemand damit reich. Das ist ja auch ein hohes Risiko und bleibt vor allem voraussichtlich nicht übermäßig lang im Clearnet verfügbar.

    Eine recht unterhaltsame, aber nicht unbedingt allzu tief gehende fiktive Serie zu dem Thema ist „How to sell drugs online (fast)“, die trotz des sperrigen englischen Titels eine deutsche Produktion ist. Sie beruht auf der wahren Begebenheit von Maximilia S. alias „Shiny Flakes“, über den es auch eine Doku gibt. Wie der Titel schon sagt, geht es sowohl bei der Serie als auch bei der Doku um Drogen, nicht um Impfpässe, aber vom Geschäftsmodell her ist das ja kein Unterschied.

  83. Fakt ist: Vorschriften, welche die Gewissensfreiheit missachten, haben in der Vergangenheit immer zu Menschenrechtsverletzungen und zum Verlust des Respekts vor der Würde des Menschen geführt.

  84. Wer lässt sich impfen? Risikopersonen, korrupte konsumsüchtige, manipulierbare Geister und Angsthasen vor dem Giftvirus.
    Wer lässt sich nicht impfen? Selbstbewusste Eichen und Angsthasen vor der Giftspritze.

    Auf wen zähle ich wenn es hart auf hart kommt?

  85. klimbt 2. September 2021 at 13:14

    Die Imfgegner sind keineswegs eine geschlossene Gruppe, sondern zerfallen wiederum in kleine Grüppchen. Sie sind ein Kessel Buntes. Dabei sind Esoteriker, Globuligläubige, Verschwörungsschwurbler und Leute, die unser System grundsätzlich ablehnen und deshalb auch auf diesen Zug aufgesprungen sind. Diese Grüppchen sind für unsere Gesellschaft ohnehin verloren und leben in ihrer eigenen Welt.
    Ernst zu nehmen sind nur die Impfskeptiker, die Impfen nicht grundsätzlich ablehnen, aber aus den unterschiedlichen Informationen andere Schlüsse ziehen als die Mehrheit. Das kann man auch als Geimpfter noch nachvollziehen.
    Unterschiedliche Meinungen schon als Spaltung der Gesellschaft zu bezeichnen halte ich jedoch für übertrieben. In diesem Sinne würden auch Parteien spalten. Es ist die Vielzahl von unterschiedlichen Meinungen und Verhalten, die eine Demokratie aushalten muss, wenn sie belastbar sein will.

    ++++++++++++++

    Zu allererst meine volle Zustimmung zu Herrn Hübners Artikel!

    Werter klimbt, Sie werfen wieder alles und jeden in einen Topf und ja, wieder sind Sie vollständig Mainstreamkonform.

    (Allgemeine) Impfgegner oder Impfskeptiker? Sie sollten schon differenzieren! Aber Sie selber assoziieren Menschen (mich einbegriffen!), die schlichtweg eine bestimmte Impfung an ihrem Körper ablehnen mit „Gruppen“ bestimmter Weltanschauungen oder politischer Interessen, ja sogar System-Ablehner (Umstürzler?!). Somit bedienen Sie bewußt oder unbewußt(?) das Narrativ der staatlich gelenkten Propanda, wonach Verweigerer dieser Impfung (rechte) Staatsfeinde oder zumindest „Schwurbler“, also intellektuell Minderbemittelte sein müssen. Es wird also mit den Gegnern der staatlichen Übergriffe ein Feindbild für den Obrigkeitshörigen aufgebaut und der „Verweigerer“ als Pflichtschuldiger dargestellt, was er tatsächlich nicht ist!

    Es gehört zum Machtspiel der Negativeliten (an der Stelle Danke an einen bestimmten User, von dem ich dieses passende Wort gerne übernehme!) ihre Kritiker zu diskreditieren und das nicht nur bei der „Durchimpfung“ vom Säugling bis zum Greis! Wir finden diese Verächtlichungmachung und das Bilden von Feindbildern über Framing und Propaganda ja auch über die Querdenker (was bei Ihnen, @klimbt auch auf fruchtbarem Boden fällt), Prominente (z.B. Nena), Virologen und Ärzte, die sich nicht mißbrauchen lassen, freie Journalisten wie Ken J. und andere, usw…. Jeder, der den Kopf aus dem Schützengraben hält, wird von den obrigkeitshörigen Systemschergen niedergeschrien, niedergeschrieben, dem „rechten Spektrum“ etc. zugeordnet. Letztendlich ist es immerwieder die Nazi- oder Extremismuskeule, die angewendet wird um dem braven Mitläufer die menschenverachtende Hetzjagd auf die „Untermenschen“ plausibel zu machen. Diese Auszugrenzenden sind eine „Gefahr für die Solidargemeinschaft“, jeder gesunde Nichtgeimpfte ist ein imaginärer Schwerstkranker, der verantwortlich für den baldigen eventuellen Tot oder zumindest dem schweren Leiden der Propagandagläubigen ist und dem man jetzt endlich klar machen muss, dass er aus „Selbstverschulden“ gemaßregelt werden muss.

    Aber diese Nomenklatura hat sich auch hier wieder mit der Nazikeuke abgesichert! Denn Vergleiche mit den Methoden des NS-Regimes sind unverkennbar, selbst die Parole „Impfen macht frei“ wird ganz offiziell und locker propagiert, wo sie am Eingangstor des KZ Auschwitz in ähnlich zynischer Form mit den Worten: „Arbeit macht frei“ gestanden hatte. „Impfen macht frei“ hatte jemand auf Facebook (?) als „Meme“ gepostet und wurde deshalb von einem Gericht wegen Volksverhetzung wegen des Vergleiches zum Naziregime verurteilt. Erst jüngst bediente sich Jens Spahn selbst dieser Parole!

    Das Impfen macht frei von staatlichen Repressalien, die immer unverschämter ausufern! Das Impfen macht mich aber nicht frei von einem Virus, um den es ja ansich gehen sollte. Das Risiko des Impfens macht mich unfrei, denn einerseits schwächt es mein natürliches Immunsystem, zweitens macht es mich abhängig von Nachfolgeimpfungen unbekannten Ausmaßes und unbekannter Wirkung! Diese „Wiedererlangung von Freiheiten“ ist für die Geimpften eine weitere unverschämte Lüge, denn die immer wieder bemühten gleichen „Experten“ sind sich nur in einem ganz sicher, nämlich das Volk massenhaft und gewinnbringend „durchzuimpfen“! Je mehr sich an der Impforgie beteiligen, desto schwieriger wird es, einzelne wegen Körperschäden durch Nebenwirkungen oder gar durch auftretende Todesfälle haftbar zu machen und angemessen zu bestrafen.

    Es folgt wieder die merkeltypische Unangreifbarkeit durch die „kollektive Fehleinschätzung“.

  86. Alter_Frankfurter 2. September 2021 at 16:11

    (…)

    Anschließend stelle ich Plausibilitätsüberlegungen an.

    Die beginnen mit der Feststellung dass in nahezu allen Staaten dieser Welt – seien es Demokratien oder Diktaturen – die politisch Verantwortlichen – durch entsprechendes Expertenwissen gestützt – zu der Feststellung gekommen sind, dass es sich um eine Pandemie handelt. Zeitweilige Ausnahmen wie Brasilien oder Belarus bestätigen die Regel.

    Als Konsequenz daraus riefen und rufen nahezu alle diese Regierungen ihre jeweilige Bevölkerung geradezu flehentlich dazu auf, sich impfen zu lassen.

    Was kann es für einen anderen Grund geben als dass alle diese Regierungen davon überzeugt sind, dass es sich um eine Pandemie handelt und sie ihre Bevölkerung davor schützen wollen. Warum soll ich jetzt daran zweifeln?

    +++++++++++

    Zum einen hatte die WHO die Pandemiebestätigung selbst widerrufen, dann jedoch sich selbst wieder davon distanziert. Die WHO war sich also selbst nicht sicher. Aber auch hier wurden nur die Experten angehört, die der WHO genehm waren. Ähnliches erleben wir ja auch mit der CO2-Debatte. Gegenteilige Meinungen von wissenschaftlichen Fachexperten werden unterdrückt.

    Die Gruppendynamik, Unsicherheit im Umgang mit dem Virus, Angstverbreitung durch gefakte(!) Bilder von Leichenbergen haben die Regierungen zu diesen maßnahmen veranlasst. Weiterhin haben auch andere Regierungen erkannt, dass man von anderen wichtigen politischen Themen durch den Dauerpanikmodus die Bevölkerungen vom eigenen Versagen hervorragend ablenken kann und es mit den Repressalien keine bessere Möglichkeit gibt, das Volk zu kontrollieren und für bestimmte politische Zwecke zu beeinflussen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei auch um „demokratische“ Staaten handelt, denn hier beweist sich die eigentliche Fassadendemokratie, wie wir sie gerade sehr anschaulich in Deutschland erleben. Es gab noch nie so viele Proteste und Unruhen, noch nie so viele Polizeigewalt seit der „Pandemie“! In Frankreich waren es Hunderttausene, die auf den Straßen waren um gegen die Übergriffe des Staates zu protestieren! Davon bringen unsere Gläubigkeitssender natürlich nichts oder spielen es herunter, denn es ist schon sehr unglaubwürdig und peinlich, die Franzosen als „Querdenkerszene“ diffamieren zu wollen. Das klappt nur in Deutschland, weil der devote. obrigkeitshörige Merkelaner reflexartig wegduckt, wenn die Nazi- oder Extremismuskeule geschwungen wird.

    Weil aber das „flehentliche Bitten“ nicht mehr hilft, geht man eben mal zum faschistoiden Eingriff in die Freiheits- und Persönlichkeitsrechte über und knüppelt die friedlich Protestierenden zusammen, weil sie den Mindestabstand nicht eingehalten hätten und als orwellsche „Pandemieverbreiter“ und „Todesbringer“ für die Volkshygiene bekämpft werden müssen

  87. Kein Vergeben, kein Vergessen.

    Diejenigen die miitels Angstschürerei Volksverhetzung betreiben und Geimpfte und Ungeimpfte gegeneinander aufhetzen werden ihre gerechte Strafe bekommen.

    Grüße aus Solingen an Spahn, Söder, Drosten, Wieler u.a.

  88. unbetreutes Denken 2. September 2021 at 14:19
    @ jeanette 2. September 2021 at 12:51
    In diesem Land wird niemand, der einen Impfschaden durch die Corona-Nano-Plörre erleidet, auch nur einen einzigen Cent Schadenersatz sehen. Das hat die EU und unsere widerliche Regierung mit den Herstellern des Drecks klar vereinbart. Verhandeln können Pharmahersteller wesentlich besser als dämliche Politiker.
    ————————————————————
    Ich habe gehört, dass Impfgeschädigte oder deren Angehörige relativ schnell entschädigt werden, wenn sie eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben.

  89. Woran erkennt man einen Geimpften ohne ihn nach der Impfung zu fragen? –
    Der Geimpfte interessiert sich nicht für Gesundheitsrisiken und Nebenwirkungen der Impfung, denn der Drops ist gelutscht.

    Ein Artikel in der Freien Presse berichtete heute unter (hfn) über Immunisierung und Immunisierte.
    Habe ich was verpasst?

  90. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 2. September 2021 at 22:50

    Hat Campino Corona/-Impfung je angezweifelt?

    Campino fordert Angela Merkel auf: „Bitte halten Sie das durch!“
    prisma.de › News
    Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen hat
    Tote-Hosen-Sänger Campino Bundeskanzlerin
    Angela Merkel darum gebeten, durchzuhalten.

    Man kennt sich schon lange
    https://bayernistfrei.files.wordpress.com/2018/09/40684112_158162858419637_2717194532780244992_o.jpg?w=672&h=372&crop=1

    Campino: „Merkel tat mir leid“ | ZEIT ONLINE
    zeit.de › … › Jahrgang 2019 › Ausgabe: 49
    27.11.2019

    Sebastian Edathy als Kind
    https://mar.prod.image.rndtech.de/var/storage/images/sn/schaumburg/landkreis/themen/thema-des-tages/in-rom-traf-er-campino/edathy/53240121-1-ger-DE/Edathy_w760.jpg

    In Rom traf er Campino

    Artikel vom 11.09.2013
    Nach dem 22. September will Sebastian Edathy zum fünften Mal für den Wahlkreis Nienburg II – Schaumburg in den Bundestag einziehen und wieder „150 Prozent“ geben. Da bleibt wenig Zeit für ein Privatleben. Edathy versucht es trotzdem.

    Auch in der Kinder- und Jugendarbeit in Stolzenau engagiert sich der 44-Jährige, bei Verdi und in der Arbeiterwohlfahrt – mehr aber bewusst nicht. Er wolle keine Mitgliedschaften sammeln, erklärt Edathy, wie das andere Politiker tun. Stattdessen will er lieber bei einigen wenigen Initiativen richtig dabei sein…
    +https://www.sn-online.de/Thema/Specials/T/Thema-des-Tages2/In-Rom-traf-er-Campino

  91. Wenn man alle Angstschürer und Panikpropheten einfach töten würde, könnten wir morgen wieder in Ruhe leben.

  92. Vollhonk 2. September 2021 at 15:55
    Die Impfkampagne ist ein Intelligenztest. Die Doofen lassen sich impfen, während die Intelligenten die Impfung verweigern. Einfach und klar.

    ————————————–

    Und die Doofen sind die Mehrheit. War schon immer so.

  93. Der Merkelfreund und EU-Kommunist Draghi fordert eine Allgemeine Impfpflicht in Italien.

    Mehrere Oppositionsparteien schließen sich daraufhin, der Lega Nord von Mattheo Salvini an, um gemeinsam in den Widerstand gegen dieses seit der NS Zeit einzigartige verbrecherische Vorhaben einzutreten.

    Bislang war ja klar, dass diese verfluchten Kommunisten keinerlei Respekt vor dem Eigentum und den Lebensleistungen anderer Menschen haben, aber dass sie nun noch nicht einmal mehr vor unseren Körpern, ja noch nicht einmal mehr vor den Körpern kleiner Kinder halt machen sollte uns in höchste Alarmbereitschaft versetzen.

    Kommunisten hatte noch nie Respekt vor dem individuellen Menschen.

    Die dreckige Merkelbrut wird Draghi folgen, sollte dieser rote Hund damit durchkommen.

    Schätze mal die von der Leyen hat bei Draghis Vorschlag ihre geldgierigen Griffel mit im Spiel, der Ehegatte wird dem korrupten Schwein Draghi wohl jede Menge schmutziges Pfizer-Geld für den Vorschlag mit der Impfpflicht in Italien geboten haben.

    Italien als Testballon und danach werden sie uns in Deutschland mit ihrer nutzlosen Giftbrühe zu Leibe rücken, deren Schutzwirkung schon nach einem halben Jahr verfällt.

  94. Impfen ist ein Intelligenztest.
    Alle, die betreutes Denken durch die Politik brauchen, tragen ihre Impfung wie eine Monstranz vor sich her. Sie wollen gar nicht wahrhaben, dass mRNA Impfstoffe bisher noch nie erfolgreich waren. Alle Versuchstiere sind frühzeitig an Krebs verendet Am Menschen werden diese Impfstoffe jetzt in einem Großversuch getestet. Statt Laborratten, nun Menschenversuche.
    Die Verweigerer von Covid19 Impfungen sind mit Sicherheit gegen viele andere Sachen mit erfolgreich getesteten Impfstoffen geimpft; wie Masern Polio, Pocken, Wundstarrkrampf usw.
    Diese Menschen als Impfverweigerer zu bezeichnen ist typisches Dummsprech der Politiker und Coronasekte.
    Die Phantasien von Bill Gates werden gerade Wirklichkeit. „Wir müssen die Weltbevölkerung reduzieren und das beste Mittel dazu ist Impfen“
    Die Intelligenten und das sind rund 40 Mio. Deutsche nehmen nicht am Euternasieprogramm der Bundesregierung teil.
    Davor haben die Politiker Angst, deshalb der große Druck und Zwang durch die Hintertüre. Jedoch sind diese 40 Mio. intelligenter als die Politiker und das wird sie bald auffliegen lassen.

  95. @Alter_Frankfurter
    2. September 2021 at 16:11

    Ich bin 100% mit Ihnen d’accord.
    Ich war immer Impffanatiker, jeden Herbst bekam ich eine Grippeimpfung, dazu alle 2 Jahre eine Impfung gegen Pneumonitis.
    Habe die auch super vertragen.
    Nur bei den Vakzinen, die zZt angeboten werden (mRNA, vector), bin ich sehr misstrauisch, da man ja auch viel von Komplikationen liest.
    Ich will einen Totimpfstoff wie Novavax und alles ist gut für mich.
    Ich als alter, weißer Mann will mein Leben noch genießen, in dem asiatischen Land, in dem ich mich seit 7 Jahren aufhalte, kann man kein Flugzeug mehr betreten ohne nicht wenigstens 1x geimpft zu sein + PCR-test. Leider ist ein Totimpfstoff noch nicht hier erhältlich, also muss ich noch zwangsläufig warten.
    Aber als Volksheld und prinzipieller Impfverweigerer werde ich nicht sterben, dafür ist mir das Hemd näher als der Rock.

    Die schrägen Verschwörungstheorien in Bezug auf die Pharmaindustrie halte ich im Übrigen für äußerst lächerlich.

  96. observer812 3. September 2021 at 16:35
    @Alter_Frankfurter

    Meine Antwort auf Alter_Frankfurter haben Sie nicht gelesen? Wozu auch? Ihr habt doch alle keine Ahnung von wissenschaftlichem Arbeiten und könnt dem System damit nichts entgegensetzen.

  97. INGRES 2. September 2021 at 18:52
    Alter_Frankfurter 2. September 2021 at 16:11

    „Sie meinen, es gibt die Pandemie, weil alle Regierungen der Welt sich einig sind. Ich weiß jetzt nicht, wie ich das „Argument“ formal qualifizieren soll. Aber es ist ja keine Argumentaion über die Sache. Also es ist kein Argument, dass eine Pandemie nachweisen würde (wie man eine Pandemie eben nachweist).“
    ———————————-
    observer812 3. September 2021 at 16:35
    @Alter_Frankfurter

    Meine Antwort auf Alter_Frankfurter haben Sie nicht gelesen? Wozu auch? Ihr habt doch alle keine Ahnung von wissenschaftlichem Arbeiten und könnt dem System damit nichts entgegensetzen.
    —————————————————-
    Ich habe Ihre Antwort sehr wohl gelesen, werter INGRES. Sie haben ja recht, wenn Sie sagen, es ist kein Argument über die Sache, aber was verlangen Sie von mir? Ich bin kein Experte in Sachen Epidemiologie oder Virologie, sondern muss mich an das halten, was ich den Nachrichten entnehmen kann. Daran anschließend stelle ich Plausibilitätsüberlegungen an. Sehe nicht ein, warum das keine gleichwertige Argumentation sein soll.

  98. „In Deutschland werden Ungeimpfte bald beobachtet“, während Nordkorea Covid-Impfstoffe ablehnt“
    https://unser-mitteleuropa.com/in-deutschland-werden-ungeimpfte-bald-beobachtet-waehrend-nordkorea-covid-impfstoffe-ablehnt/
    Dort steht u.a.:“Doch die Rechnung wurde ohne Machthaber Kim Jong-un gemacht, der dankend ablehnte und meinte, die Impfdosen sollten auf andere Länder aufgeteilt werden. Schon im Juli verweigerte das Land 2 Millionen Impfdosen von Astrazeneca. Der Grund: man hege Bedenken wegen der Nebenwirkungen.
    Und : das nordkoreanische Staatsfernsehen berichtet, im Gegensatz zu den europäischen Staatsmedien, sogar äußerst kritisch über die Corona-Impfungen und weist immer wieder auf die fatalen Nebenwirkungen hin.“

  99. Jetzt sollen auch schon Säuglinge gegen Covid geimpft werden!
    http://www.t-oneline.de berichtet: „Experten rechnen mit Impfstoff für Säuglinge ab Frühjahr“
    Geht’s noch!
    Medizinische Gründe dafür gibt es wohl keine, denn in dieser Altersgruppe ist Covid praktisch nicht existent.
    Da geht es wohl nur um Profitgier der Impfindustrie!
    Politik samt Medien spielen mit!
    HÄNDE WEG VON UNSEREN KINDERN!
    https://www.t-online.de/-/id_90730912/?wa

  100. Was einen Christen auszeichnet? Er würde – das Original – , wie er es gemacht hat und konnte , Menschen von Covid oder Grippe Pest und Lepra heilen, ohne irgendwelche Impfstoffe zu benötigen. Der Impfstoff ist sein Glaube und seine Fähigkeit. Man überlieferte dass er selbst Blinde heilen konnte, ohne Impfstoff. Selbst Tote.

Comments are closed.