Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe.

Die frühere DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe, Gründungsmitglied der Sozialdemokratischen Partei in der DDR und für diese Abgeordnete in der letzten frei gewählten Volkskammer, ruft zur Wahl für den 20. Deutschen Bundestag in Sachsen zur Wahl der AfD auf. Barbe erklärt:

„Die Alternative für Deutschland ist in Sachsen die deutlich bessere Wahl als die der CDU. Die sächsische CDU mit Kretschmer an der Spitze hat die Wähler belogen. So nannte er Kritiker an den Corona-Maßnahmen abwertend Verschwörungstheoretiker. Beispielsweise als die AfD vor der zu erwartenden Ungleichbehandlung zwischen Geimpften und Nichtgeimpften warnte.“

Barbe bemängelt außerdem, dass die sächsische CDU in einer Koalition mit Linksextremisten stehe:

„Katja Meier wurde Justizministerin, obwohl sie ‚Bullen brennen‘ sehen wollte. Die Partei ist sich auch nicht zu schade, in Chemnitz Veranstaltungen zu besuchen, in denen Linksextremisten wie die Musikgruppe ‚Feine Sahne Fischfilet‘ auftreten. Zudem steht die sächsische CDU für die Einschränkung von Freiheit und Grundrechten und für industriellen Niedergang und Niedriglohn-Sektor. Mit der Folge, dass fast die Hälfte der Menschen in Mitteldeutschland, die 40 Jahre lang gearbeitet haben, nicht einmal 1000 Euro Rente im Monat zur Verfügung haben.“

Angelika Barbe war von 1990 bis 1994 Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Parteivorstandes der gesamtdeutschen SPD. 1996 trat sie in die CDU ein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Dann braucht man ja im DDR Fernsehen einen Negerjungen nur noch fragen lassen , ob nicht nur Maaßen sondern auch Barbe „Nazi“ ist ….. schon ist die Welt wieder in Ordnung .

  2. Angelika Barbe war von 1990 bis 1994 Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Parteivorstandes der gesamtdeutschen SPD. 1996 trat sie in die CDU ein.
    ####
    …das macht es auch nicht besser!
    Trotzdem Danke für den Wahlaufruf.
    H.R

  3. Eine Frau die klar und frei denkt.Die sich von keinen Parteiideologen fesseln läßt. Weder SPD noch CDU. Verräter wetden als solche demaskiert und benannt. Ich wünschte mir mehr prominente Klardenker

  4. Auch Frau Barbe ist mal auf die schönen Sprüche der „Schutzmacht der Arbeiterklasse“ reingefallen. Aber jetzt hat sie die Lohndrücker und Rentenkürzer durchschaut und empfiehlt auch AfD.

    Vorbildlichlich. Wer für Freiheit und Sicherheit, für ein gutes und würdiges Auskommen auch für Deutsche ist, der muß AfD wählen.

    Lohndrücker, Rentenkürzer, Währungszerstörer, Ersparnisdiebe und Armmacher brauchen wir nicht.

  5. Ich werde AfD wählen. Ist doch egal ob Laschet das Land stranguliert oder Scholz das Land ausbluten lässt. Was sollen denn das für Wahlen sein? Dieses Schrottwichteln um das Kanzleramt ist eine Farce!

  6. Ab 2022 kommt die Steuer-Mauer – Auswandern nicht mehr einfach
    Einmalige Vermögensabgabe, Vermögensteuer, Abschaffung der Abgeltungsteuer: Unternehmer, die sich überlegen, im Fall einer Rot-Rot-Grünen Regierung Deutschland zu verlassen, sollten wissen, dass die Wegzugsbesteuerung am 1. Januar 2022 drastisch verschärft ist. Und es gibt weitere Pläne, einen Wegzug von Vermögenden zu verhindern. Weiterlesen auf focus.de
    „Hase, muss hierbleiben“

  7. Mantis 15:51

    Ich empfehle den Ankauf eines alten 123er 300 D und großer Mengen von Kauri-Muscheln.

    Ab geht‘s nach Afrika. Rasselt vielleicht ein wenig im Kofferraum, stört dort aber nicht.

  8. Sehr guter Schritt!

    Aus Sicht der CDU ist das Verrat, aber einem Parteiausschlußverfahren kann sie gelassen entgegensehen.

  9. Bloß nicht FDP wählen. Lindner hat wohl seiner Zeit aus Gewissensgründen den Wehrdienst verweigert. Als es plötzlich seinem Lebenslauf und seiner politischen Karriere zuträglicher wurde, hat er sich zum Reserveoffizier ausbilden lassen und zwar aus „gewissen Gründen“ und nicht aus „Gewissensgründen“. Nööö, für mich ist die FDP unwählbar.
    Bloß nicht die Grünen wählen. https://www.youtube.com/watch?v=xftXelgrRUE Die Kandidatin „optimierte“ schon unzählige Male ihren Lebenslauf. nööö, für mich sind die GRÜNEN unwählbar.
    Bloß nicht die SPD wählen. https://www.welt.de/politik/deutschland/article146582999/Das-ist-der-Masterplan-zur-Integration-der-Fluechtlinge.html die wollen das Zusammenleben mit uns Deutschen täglich neu aushandeln. Nööö, für mich ist die SPD unwählbar.
    Bloß nicht die CDU wählen. https://www.openpetition.de/petition/online/klaerung-hat-der-amtseid-von-frau-merkel-und-ihrer-minister-einen-wert-oder Das gilt für alle Klatschhasen der großen Vorsitzenden der CDU gleichermaßen. Nöö, für mich ist die CDU unwählbar.
    Bloß nicht die LINKE wählen. Sozialismus ist Schei§§e! Hatten wir in Deutschland schon 2 Mal (von 1933 bis 1945 als nationaler Sozialismus, das Ergebnis ist bekannt und von 1949 bis 1989 in der DDR als internationaler Sozialismus auch das Ergebnis ist bekannt). https://www.welt.de/politik/article3649188/Die-Linke-Wir-sind-Rechtsnachfolgerin-der-SED.html Das ist für mich inakzeptabel. Nöö, die LINKE ist für mich unwählbar.
    Ich habe geschworen, das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, habe deshalb fast 20 Jahre Stiefel getragen und fühle mich an diesen Teil des Eides immer noch gebunden. Ich kann deshalb nur eine Partei wählen, die sich dem Deutschen Volk und dem Deutschen Vaterland verbunden fühlt. Deshalb: für unser Deutschland eine Zukunft im Europa der Vaterländer, in der Tradition von K. Adenauer und C. de Gaulle. Eine Partei, die dafür kämpft kann ich ruhigen Gewissens wählen.
    Übrigens, dieser „Wahl-O-mat“ ist was für Schwachmaten. Da haben sich eine paar „Spezialdemokratiker“ vordergründig bei der Zentrale für politische Bildung unersetzlich gemacht…
    Meine Wahlempfehlung ist somit klar.
    ACHTUNG! AUSGEZÄHLT WIRD AM ENDE!
    H.R

  10. Als Bürgerrechtlerin ist sie in allen Altöparteien fehl am Platz, denn die Bürger sind ihnen verhasst, sie verachten sie, sie führen Krieg gegen sie und sie wollen sie unterjochen.

  11. Selbstverständlich wähle ich aus Überzeugung und als Mitglied die AfD.
    Jede Stimme für die AfD ist enorm wichtig!

    Es gibt aber Menschen, die man vor der Wahl nicht mehr davon überzeugen kann, dass die Massenmedien Unrecht haben, die die AfD als rechtsradikale Partei framen.
    Bei diesen Menschen hoffe ich inständig, dass sie wenigstens FDP wählen, von mir aus noch den Laschi.
    Auch wenn ich es mir anders wünschen würde (https://www.pi-news.net/tag/bahamas/):
    Nur CDU, SPD mit FDP, als geringstes Übel sind leider gegenwärtig realistisch, mit Laschi als Kanzler.
    SPD, CDU mit FDP wären gerade sogar noch realistischer, mit Scholz als Kanzler, in dessen Zuständigkeit in Hamburg der 11. September geplant und bei den G8-Chaostagen die ganze Stadt von Linken verwüstet wurde.
    Ein böses Omen, doch auch noch besser, als vier Jahre ROTROTROTGRÜN…

  12. Naja, lieber spät als nie. Es muss schon deprimierend sein, wenn man feststellen muss, dass man selber zu den Schlafschafen gehört hat. Vielleicht kann ja die Frau Barbe auch Mal die Frau Lengsfeld anrufen, um sie von ihrem Tiefschlaf zu erlösen. Peter Hahne ist auch vor kurzem wach geworden. Manchmal geschehen eben noch Zeichen und Wunder.

  13. Sie hat nicht nur Recht, sondern sie ist auch eine Hellseherin.
    Die CDU wird verlieren.

    Aber vermutlich werden sich Rot/Grün die Hände reiben.
    So viele kluge Bürger, die das Spiel erkennen und daraufhin richtig wählen haben wir vermutlich nicht.

  14. Erststimme: Helmut; Zweitstimme: AfD. Falls es jemand geben sollte, der nicht die AfD wählen will, der kann ja immer noch Die Basis oder die Freien Wählen nehmen. Mit diesen drei Parteien wäre der neue Bundestag nicht mehr so linkslastig, und die verfassungsfeindlichen Altparteien könnten die Grundrechte der Bürger nicht mehr so einfach außer Kraft setzen.
    R.i.P. Charlie Watts
    https://www.bing.com/videos/search?q=rolling+stones&&view=detail&mid=E013A45FFEA65AD56D0CE013A45FFEA65AD56D0C&rvsmid=7362492D7EF2DBD5B1DC7362492D7EF2DBD5B1DC&FORM=VDQVAP

  15. Wichtig ist zunächst , dass Frau Barbe auch aus eigenem Erleben im besten Staat das es je gegeben hat – auch unter einem Gauck und Steinmeier – wie eine Verbrecherin von den demokratischen Schergen erneut abgeführt wurde , wie eine Verbrecherin und das im hohen Alter ! Das ist widerlich und ich schäme mich in diesem Unrechtsstaat ( der sich mit Demokratie tarnt ) leben zu müssen !!
    Darum ist es zunächst wichtig , dieser CDUCSU die eine Stasikommunistin 16 Jahre die Stange hielt , aus der Regierung zu drängen und dafür zu sorgen , dass solch eine Partei nie wieder unser Land führen sollte ! Sie haben durch die Umvolkung unser Land langfristig an die Sharia und den Steinzeitmuslimen ausgeliefert ! Zu viele Frauen , Kinder , Omas , Opas mussten sterben und wurden vergewaltigt … ich rufe alle auf , wählt niemals wieder diese CDUCSU aber auch nicht die SPD und Grünen , Sie haben sich alle schuldig gemacht !!
    Darum … wenn Ihr die AfD nicht wählen wollt ,was ich im Grunde nicht verstehe , dann wählt lieber neue Parteien; nur bitte diese verbrauchten Millionärsbonzen der Altparteien nicht aus CDUCSUSPD und Grüne !!
    Im Übrigen würde es uns alle in die Armut führen , mit einem unbeschreiblichen Chaos und weiterer muslimischer Gewalt , denn jedes Jahr wandern Hunderttausende Muslime hier mit Hilfe diese irren Parteien hier ein !!

  16. Ich wohne hier in Niederbayern sehr einsam, habe nur wenig Kontakte, nur meine Kranken, die ich betreue, sehen mich häufig. Und trotzdem ist es mir dank meiner ständigen Abschweifungen zur Politik habe ich einen! überzeugt, nun die AfD zu wählen. Und seine Frau, evtl. auch Tochter und Schwiegersohn (mit zwei Töchtern) werden nachziehen, denn in Bayern gibt es den vom Södolf erlaubten Islamunterricht und dieser wird noch viele gestandene Bayern zum Nachdenken bringen. Denn hier gibt es noch viele (indigene) Kinder und es werden sogar immer wieder mal welche geboren.

  17. Marie-Belen 17. September 2021 at 15:35

    Besser spät als nie!

    Dies sollten sich einmal unsere deutschen Rentner anhören:

    https://politikstube/wahlarena-rene-springer-entlarvt-worthuelsen-der-altparteien/

    Was hat Rene Springer Recht.
    Sich kaputt arbeiten ist noch okay. Aber dabei die völlig falsche Seite auch noch zu unterstützen, wird niemals in meinen Kopf rein gehen.

    Ich will auch mal Rentner sein

    in meinem Eigenheime fein

    Dass das passiert wird immer mehr

    oder aber weniger

  18. @ Trottellandgeschaedigter 17. September 2021 at 16:01

    Eine der letzten Politdarsteller mit etwas Durchblick !

    ——————

    Angelika Barbe fällt gewiss nicht unter die Rubrik „Darsteller“. Sie hat immer Politik für die Menschen und für das Land betrieben. Seit Jahren zeigt sie offen ihre Sympathie für Alternativen zum System Merkel. Sie war z.B. eine der ersten externen Personen, die in Cottbus bei „Zukunft Heimat“ gesprochen haben. Eine absolut glaubwürdige, geradlinige Frau, die sich nie von den Mächtigen hat verbiegen lassen. Von daher ist sie auch kein Ex-Bprgerechtlerin, sondern weiterhin Bürgerrechtlerin.

  19. Wahlversprecher

    Wer uns wählt, wählt nicht verkehrt,
    können wir garantieren,
    wir haben uns so oft bewährt,
    man kann es nicht negieren.

    Das Volk uns seinen Glauben schenkt,
    dem wir so vieles abgerungen
    und dabei dessen Geist verrenkt,
    die größte unsrer Leistungen.

    Wir werden weiter euer Geld,
    das ihr mit Fleiß erworben,
    verschleudern in der ganzen Welt
    und es für nichts verborgen.

    Die Grenzen werden offen bleiben
    für jeden der Asyl nur quäkt,
    wir werden’s immer weiter treiben,
    bis eure Taschen leer gefegt.

    Jedem rotgrünen Geistesfurz
    werden wir genügen,
    ob’s Wahnsinn ist, ist völlig schnurz,
    es ist uns ein Vergnügen.

    Wir werden euch und eure Kinder,
    soweit es uns nur möglich,
    verwandeln in die dümmsten Rinder,
    mit uns’ren Medien täglich.

    So mühen wir uns weiterhin,
    könnt noch so viel ‚rumkritteln,
    treiben das Land in den Ruin
    mit allen uns’ren Mitteln.

    Jetzt schon können wir versprechen,
    wir werden das forcieren.
    Widerstand wir werden brechen,
    weiter manipulieren.

    Wer uns seine Stimme schenkt,
    der ist für uns ein guter Mann.
    Wir hassen den, der selber denkt,
    und lieben stets den Untertan.

    Werdet ihr wählen, wer uns grollt,
    wir werden’s nicht verzeihen.
    Jetzt wisst ihr, wen ihr wählen sollt,
    wählt uns, die Bückparteien.

  20. Nach langer Zeit mal wieder ein Kommentar von mir:

    „… Zudem steht die sächsische CDU für die Einschränkung von Freiheit und Grundrechten und für industriellen Niedergang und Niedriglohn-Sektor. Mit der Folge, dass fast die Hälfte der Menschen in Mitteldeutschland, die 40 Jahre lang gearbeitet haben, nicht einmal 1000 Euro Rente im Monat zur Verfügung haben. …“

    Alice Weidel stimmte in der „TV-Viererrunde“ gegen einen Mindestlohn. Wie passt denn das nun bitteschön zusammen???

  21. Der Kaiserschmarren 17. September 2021 at 21:11

    Alice Weidel stimmte in der „TV-Viererrunde“ gegen einen Mindestlohn. Wie passt denn das nun bitteschön zusammen??
    ———————————–
    Ganz einfach! Wenn jeder für seine Arbeit angemessen bezahlt wird, braucht’s keinen Mindestlohn.

  22. Viper 17. September 2021 at 21:16
    Der Kaiserschmarren 17. September 2021 at 21:11

    Alice Weidel stimmte in der „TV-Viererrunde“ gegen einen Mindestlohn. Wie passt denn das nun bitteschön zusammen??
    ———————————–
    Ganz einfach! Wenn jeder für seine Arbeit angemessen bezahlt wird, braucht’s keinen Mindestlohn.

    —–

    Ist ja wirklich ganz einfach. Und da mache ich Dummerchen mir jahrelang Gedanken zu genau diesem Thema …

  23. Dieses Pack der Altparteien ist für mich nicht mehr wählbar. Als langjähriger Wähler der CDU, als pensionierter Polizeibeamter, Kriminalhauptkommissar, habe ich mich mit diesem Linksruck nicht mehr vertreten gefühlt. Ich kann der Frau Barbe nur zustimmen.

  24. Der Kaiserschmarren 17. September 2021 at 21:20

    Es ist aber tatsächlich so.
    Wenn ein Arbeitgeber zu schlecht zahlt, dann macht ihm die Arbeit niemand.

    Natürlich muss dazu auch die H-IV-Verpflichtung zur Niedrigstlohnarbeit weg.

  25. nicht die mama 18. September 2021 at 00:15

    …und es muss die Überbelastung an Steuern und Abgaben weg, in vielen Berufen ist der Bruttoverdienst durchaus akzeptabel, nur das Netto ist zu wenig.

  26. HINHALTETAKTIK – TÄUSCHUNG DES WÄHLERS
    BIS NACH DER WAHL?

    Laschet – Kein Schattenkabinett? Zukunftsteam!

    Laschet und sein Team: Andreas Jung (CDU), Dorothee Bär (CSU), Terrorismus-Experte Peter Neumann, die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien, Barbara Klepsch (CDU), Joe Chialo, Musikmanager, Silvia Breher (CDU) Friedrich Merz (CDU)
    https://www.deutschlandfunk.de/laschets-wahlkampfmannschaft-ein-zukunftsteam-mit.720.de.html?dram:article_id=502638

    ++++++++++++++++++++++++++

    Scholz – Kein Kompetenzteam? Er sei es selbst!

    Donnerstag, 05. August 2021
    Scholz verrät Lieblingsrezept, das er gerne kocht:
    Königsberger Klopse
    SPD-Kanzlerkandidat ohne Schattenkabinett
    Olaf Scholz sieht sich als Feminist

    „Schattenkabinette und Kompetenzteams sind eigentlich eher eine Angelegenheit für die Heute-Show“, fügte er süffisant hinzu. „Wenn ich mal Zeit habe, so in 30 Jahren, dann schreibe ich ein Buch mit dem Titel: ‚Mitglieder von Schattenkabinetten, die nicht Minister geworden sind‘“, fügte der Minister hinzu. Das gelte schließlich für fast alle Politiker, die einmal einem Schattenkabinett angehört hätten… Und deshalb werde ich auch auf den Plakaten der SPD vorkommen“, betonte der Bundesfinanzminister.
    +https://www.n-tv.de/politik/SPD-Kanzlerkandidat-ohne-Schattenkabinett-article22723901.html

    AUCH DIE GRÜNEN MEINEN, den Wähler ginge es
    vor der Wahl nichts an, wen sie im Gepäck haben

    Bundestagswahl 2021
    Welche Grünen-Politiker auf einen Platz am Kabinettstisch hoffen können
    Die Grünen mögen noch so sehr Spekulationen über Personen und Posten zurückweisen – im Hintergrund laufen längst Gedankenspiele. Alle Anwärter haben mehrere Optionen. Ein Überblick.

    Berlin Dass die Grünen nichts von einem Schattenkabinett halten, machte Annalena Baerbock schon deutlich, da war sie nicht einmal Kanzlerkandidatin der Partei. „Mit diesem angestaubten Machtverständnis der letzten Jahre kommen wir aus meiner Sicht nicht weiter“, sagte Baerbock im März, als sie den Programmentwurf für die Bundestagswahl vorstellte. „Personal- und Ministeriumsgeschacher, bevor überhaupt gewählt worden ist“ – das sei mit ihrem Verständnis von moderner Politik nicht vereinbar.

    Doch die Partei mag noch so sehr Spekulationen über Personen und Posten zurückweisen, im Hintergrund laufen längst Gedankenspiele, wer welches Ressort übernehmen könnte. Je näher die Wahl rückt, desto drängender werden auch die Personalfragen…

    Bezahlschranke
    +https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagswahl-2021-welche-gruenen-politiker-auf-einen-platz-am-kabinettstisch-hoffen-koennen/27428224.html?ticket=ST-2661782-DnKPY1accpF4pfDoXIE1-ap2

    Bündnis aus SPD, Grünen und FDP
    Geheime Ministerliste: Bastelt Olaf Scholz schon an der Ampelkoalition?

    Aktualisiert: 13.09.2021- 21:02

    Berlin – Personal statt Inhalte: Der Zoff um Machtoptionen geht weiter. Wenige Wochen vor der Bundestagswahl 2021 nimmt die Debatte um die Bildung einer Ampelkoalition ordentlich Fahrt auf. So kursiert in Berlin bereits eine Liste mit Namen potenzieller Minister in einem Bündnis von SPD, Grünen und FDP, wie das Handelsblatt zuerst berichtete. Demnach könnte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei einem Wahlsieg als Kanzler sowohl alte wie neue Gesichter berufen. Doch was ist dran an dem +++Schattenkabinett? Welche Rolle spielen Annalena Baerbock, Christian Lindner und Robert Habeck?…

    Bundestagswahl 2021: In Berlin kursiert geheime Ministerliste – Welche Namen stehen drauf?

    Bundeskanzler: Olaf Scholz (SPD)
    Chef des Bundeskanzleramtes: Wolfgang Schmidt (SPD)
    Außenministerin: Annalena Baerbock (Grüne)
    Finanzminister: Christian Lindner (FDP)
    Bundesminister für Klima, Energie, Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: Robert Habeck (Grüne)
    Arbeit- und Sozialminister: Hubertus Heil (SPD)
    Verteidigungministerin: Marie Agnes Strack-Zimmermann (FDP)
    Verkehrsminister: Anton Hofreiter (Grüne)
    Wirtschaftsminister: Volker Wissing (FDP)
    Justiz- und Verbraucherschutzministerin: Renate Künast (Grüne)
    Gesundheitsministerin: Saskia Esken (SPD)
    Innenministerin: Svenja Schulze (SPD)
    Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin: Steffi Lemke (Grüne)
    Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Katrin Budde (SPD)
    Bildungs- und Forschungsminister: Michael Theurer (FDP)
    Entwicklungshilfeminister: Rolf Mützenich (SPD)
    Fraktionsvorsitzende: Lars Klingbeil (SPD), Marco Buschmann (FDP), Britta Hasselmann/Sven-Christian Kindler (Grüne)

    (:::)

    https://www.kreiszeitung.de/politik/olaf-scholz-geheimliste-zeigt-ampelkoalition-minister-90956751.html

  27. @Wuehlmaus
    „Angelika Barbe fällt gewiss nicht unter die Rubrik „Darsteller“. Sie hat immer Politik für die Menschen und für das Land betrieben.“

    Richtig,Betitelung war aber nicht abwertend gemeint,jedem sollte der politische Wert von A.Barbe
    und ihre Aktivitäten eigentlich bekannt sein.

  28. Wer für Grenzen schützen und innere Sicherheit ist. Der muss AFD wählen……………………Aber die AFD kann sogar mehr.

  29. „Mit der Folge, dass fast die Hälfte der Menschen in Mitteldeutschland, die 40 Jahre lang gearbeitet haben, nicht einmal 1000 Euro Rente im Monat zur Verfügung haben.““
    Und der EX-SEDler Bartsch tönt, „Porsche fahren ist kein Luxus“ und „Sein alter Porsche 911 sei „kein Luxus, sondern ein schönes Auto“ (Der Tagesspiegel v. 13.01.2011).
    Wer linke Ratten der Mauermörderpartei wählt, oder sich damit einlässt, bereitet dem Linksextremismus den Boden.
    Und deshalb hat A. Barbe uneingeschränkt recht – die CDU spielt mit dem Feuer; durch Merkel und ihre Speichellecker ist die CDU während ihrer „Amtszeit“ ständig und wiederholt vergewaltigt worden – mit dem Ergebnis, dass die CDU vollkommen ihren Kompass verloren hat.

  30. Grad in den neuen Bundesländern sollte man den Anfängen wehren und diese Neo Bolschewisten verhindern. Die AFD ist sicher die richtige Wahl gegenüber der Rot/Grün/Schwarz/Gelb/dunkelroten Blockpartei.

  31. Es soll Leute geben, welche die unverschämte Dreistigkeit besitzen, übernächsten Sonntag etwas anderes als die Blauen wählen zu wollen. Heilung ist möglich : (von 01:03:00 bis 01:38:00) ein Blaues Wahlkampf-Feuerwerk mit G. Curio : https://youtu.be/tVweFWIiGo0

  32. Mantis 17. September 2021 at 15:51
    Ab 2022 kommt die Steuer-Mauer – Auswandern nicht mehr einfach
    Einmalige Vermögensabgabe, Vermögensteuer, Abschaffung der Abgeltungsteuer: Unternehmer, die sich überlegen, im Fall einer Rot-Rot-Grünen Regierung Deutschland zu verlassen, sollten wissen, dass die Wegzugsbesteuerung am 1. Januar 2022 drastisch verschärft ist. Und es gibt weitere Pläne, einen Wegzug von Vermögenden zu verhindern. Weiterlesen auf focus.de
    „Hase, muss hierbleiben“
    ———-
    Kommt die Reichfluchtsteuer wieder?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsfluchtsteuer

Comments are closed.