Jede Woche sonntags um 11 Uhr startet der Streamer „Fragjanur“ seine One-Man-Show „Talk X: Der Sonntags-Frühschoppen“ auf Youtube und Dlive, in der er die politischen Irrungen und Wirrungen in Deutschland der vergangenen Tage auf charmante Art und Weise Revue passieren lässt. Vorsicht: Die Sendungen dauern zumeist zwei oder drei Stunden, manchmal auch noch länger. Also ist nicht nur beim Moderator, sondern auch bei den Zuschauern Ausdauer gefragt!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

9 KOMMENTARE

  1. „Ich Fragjanur“, wann endlich sämtliche Asylbetrüger abgeschoben werden?

    Raus mit diesen Sozialbetrügern!

    SOFORT!

  2. „Ich Fragjanur“, wann der immer stärker werdende Linksfaschismus endlich bekämpft wird?

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/antifa-demo-in-leipzig-morddrohung-gegen-polizeichef-77717690.bild.html

    Der schwarze Block schob sich durch Leipzig. Grölend! Randalierend! Polizisten wurden bei der erneut völlig aus dem Ruder gelaufenen LinX-Demo angegriffen, Autos und Gebäude beschädigt. Und: Es gab eine unverhohlene Morddrohung gegen einen Polizeichef, die im Nachhinein von der Marsch-Anmelderin, der Landtagsabgeordneten Juliane Nagel (42/Linke), auch noch verharmlost wurde!

  3. Bei den Linksfaschisten hat die Polizei den Schwanz eingezogen („Deeskalation“ nennen sie das), weil die „Politik“ es so will. Aber wehe, es käme sowas von rechts

  4. In Deutschland lebende Iraker und Afghanen schleusen Landsleute nach Deutschland
    In Deutschland lebende Iraker und Afghanen schleusen mit Autos und Bussen im großen Stil Landsleute von Belarus nach Deutschland. Die Bundespolizei verschärfte ihre Schleierfahndungen im deutsch-polnischen Grenzraum. Verhindern darf sie unerlaubte Einreisen von Asylsuchenden aber nicht, weil die Bundesregierung das für EU-rechtswidrig beurteilt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233882388/Illegale-Einreise-In-Deutschland-lebende-Iraker-sollen-Landsleute-ueber-Belarus-einschleusen.html

  5. In 50 Metern Höhe: Spritze auf dem Riesenrad!
    Wernigerode, Sachsen-Anhalt. Nebenwirkung: Weitblick! Im Kampf gegen Impfmüdigkeit in der Corona-Pandemie drehen Wernigerode und der Landkreis Harz jetzt das ganz große Rad. Wer sich in der Stadt am Brocken gegen Covid?19 piksen lässt, darf gleich in die Luft gehen.

    Aber wer wird denn gleich in die Luft gehen? Frag ja nur

  6. PROGRAMMHINWEIS!!!

    Wem das gleichgeschaltete Gedöns und Getöne der linksgrün dominierten „Qualitätsmedien“ hierzulande auf den Geist geht, was ja wohl bezweckt ist, das heißt eigentlich Geist auszutreiben, greift unter Umständen als Tageszeitung zur Neuen Zürcher Zeitung.
    Oder er wechselt, ganz easy vom DDR-2.0-Getriebe der zwangsfinanzierten ÖR-Sender für Volksaufklärung und Propaganda mit ihren Willners & Ills, Reschkes & Restles, Miosgas & Slomkas zu ServusTV mit seinen Talkformaten.

    Heute, um 22.10 Uhr, ServusTV: „Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher.“
    Angekündigt ist Thilo Sarrazin!

    Zum Sendungsformat heißt es: Politische Einstellungen werden seit gut 200 Jahren in „links“ oder „rechts“ eingeteilt, ob diese Einteilung noch Gültigkeit besitzt, sei dahingestellt. „Links. Rechts. Mitte“ ist ein Diskussionsformat, bei dem jeden Sonntagabend jeweils zwei sogenannte linke Publizisten/Journalisten auf zwei sogenannte rechtskonservative Publizisten/Journalisten treffen, um die aktuellen Entwicklungen in der (Welt-)Politik einordnen.

    Ziel ist nicht nur ein pointierter Austausch an Argumenten, der dem Zuseher einen Erkenntnis- und Einordnungsgewinn beschert, sondern auch die eine oder andere überraschende Überschneidung bei Positionen, die – bei gewissen Themen – von beiden Seiten vertreten werden. (Senderinfo)

    Also, statt sich über die drei deutschlandabschaffenden Kanzlerkandidaten aufzuregen (heute bei den „Privaten“), einfach mal beim Nachbarn reinschauen, da findet Diskussion satt statt!

  7. @ Mantis 19. September 2021 at 15:21

    In 50 Metern Höhe: Spritze auf dem Riesenrad!
    Wernigerode, Sachsen-Anhalt. Nebenwirkung: Weitblick! Im Kampf gegen Impfmüdigkeit in der Corona-Pandemie drehen Wernigerode und der Landkreis Harz jetzt das ganz große Rad. Wer sich in der Stadt am Brocken gegen Covid 19 piksen lässt, darf gleich in die Luft gehen.

    —————

    Die Frage ist ja dann nur, ob die „Gepieksten“ in die Luft oder in die Gruft gehen.

Comments are closed.